Related Articles

3 Comments

  1. 2

    Tommy Rasmussen

    „Jeder Gedanke, jedes Gefühl wird von einer körperlichen Reaktion begleitet“
    .
    Dr. med. Geerd Ryke Hamer fand etwas heraus, was noch in alten Zeiten selbstverständlich war: Dass alle Krankheiten durch psychische Vorgänge ausgelöst werden. Und die gleichen „Wissenschaftler“, die die wahren Zusammenhänge des Krebsgeschehens nicht publik gemacht wissen wollen, sind es auch, die die „tödliche Immunschwäche-Krankheit AIDS“ und als zweites Standbein zum KREBS eine weitere „sterbepflichtige“ Krankheit kreiert haben.

    Jedem Krankheitsbild kann mann klar und systematisch einen bestimmten psychischen Konflikt zuordnen, sofern er nicht auf Unfall, Vergiftung, Verstrahlung oder genetischen Fehlern beruht. Synchron zu diesem psychischen Konflikt treten Veränderungen in einem bestimmten Teil des Gehirns und den diesem Areal zugeordneten Organen auf. Mithilfe einer Computertomographie des Gehirns kann man genau Art und Zustand eines Konfliktes und der entsprechenden Erkrankung ablesen.

    Krebs wird wie andere Krankheiten durch einen Konflikterlebnisschock verursacht, aber auch die äußere Schädigung eines Organs wirkt auf die Psyche. Es ist also nicht direkt das Rauchen oder Trinken, das den Krebs VIELLEICHT verursachen kann, aber es schafft eine Disposition zu dem entsprechenden Konfliktschock.
    http://neue-medizin.de/html/sonderprogramme.html
    .
    !!!:
    http://ebookee.org/Krankheit-als-Weg-Deutung-und-Be-Deutung-der-Krankheitsbilder-R-diger-Dahlke_280337.html
    .
    [Lg.01_015,24] Durch die Gedanken oder Gedankenwelt wird der mechanische Lebensprozeß beschleunigt, aufgehalten oder gar zerstört: Je nachdem die Gedanken die Nerven anregen, ebenso die Wirkung der Nerven auf die Organe, welchen sie als Leiter dienen. Und so ist sogar Gesundheit, Krankheit oder selbst der Tod zunächst nicht Folge der Störung der Funktionen im menschlichen Körper, sondern der leichte unsichtbare Gedanke, welcher die Nerven vibrieren macht, die Ausscheidungsprozesse oder den Stoffwechsel beschleunigt, dieser ist der eigentliche Urheber entweder eines gesunden oder kranken, der Bildner eines schönen oder häßlichen Körpers, und da die meisten Leidenschaften als Resultate von mit Liebe gehegten Gedanken im Angesicht der Menschen ihre Spuren zurücklassen, so sind auch schöne und häßliche Gesichtsformen der Ausdruck des innern Seelenlebens.
    http://www.j-lorber.de/
    .
    25.01.2011 – Krebs in Israel – eine Ausnahmeerscheinung
    http://lupocattivoblog.com/2011/01/25/krebs-in-israel-eine-ausnahmeerscheinung/
    .
    5. März 2010 – Gerichtsurteil zur Schulmedizin: Ursachen sind unbekannt, Therapien experimentell – Heilung schadet ganz klar dem Geschäft der Pharmas. Es kann daher niemals im Interesse dieser Konzernriesen liegen, echte Ursachenforschung zu betreiben, geschweige denn dahingehende Ergebnisse zu präsentieren.
    http://www.wahrheiten.org/blog/2010/03/05/gerichtsurteil-zur-schulmedizin-ursachen-sind-unbekannt-therapien-experimentell/#more-8881

    13. November 2009 – Die Chemo-“Therapie” wird in der Krebsmedizin als das Allheilmittel betrachtet. Offensichtlich sorgen statistische “Korrekturen” dafür, dass dies auch so bleibt.
    http://www.wahrheiten.org/blog/2009/11/13/ein-krankenpfleger-packt-aus-die-toedlichen-methoden-der-chemo-mafia/#more-6457

    29. Oktober 2008 – Deutsche Politik gibt zu, machtlos gegen die Pharmalobby zu sein – Es war im Jahre 2003, als Horst Seehofer vor laufender Kamera (ZDF) zugab, dass sich die Politik gegenüber der Pharmalobby zurückziehen muss, weil diese zu stark ist. “Ja, das ist so, seit 30 Jahren – bis zur Stunde” gibt Seehofer zu Protokoll.
    https://www.youtube.com/watch?v=DCy1D1HGeeA
    http://www.wahrheiten.org/blog/2008/10/29/deutsche-politik-gibt-zu-machtlos-gegen-die-pharmalobby-zu-sein/#more-1540

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen