lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Trotz staatsanwaltlicher Ermittlungen: Christine Lagarde bewirbt sich erneut um IWF-Chefposten

Posted by Maria Lourdes - 26/01/2016

Christine Lagarde hat in der vergangenen Woche bekannt gegeben, dass sie sich für eine zweite Amtszeit als geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF) bewirbt. Regierungsvertreter Frankreichs, Deutschlands, Großbritanniens und der USA reagierten auf die Ankündigung, indem sie die IWF-Chefin mit Lob überschütteten…

Trotz staatsanwaltlicher Ermittlungen: Christine Lagarde bewirbt sich erneut um IWF-Chefposten

Von Ernst Wolff, freiberuflicher Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs“ – Mein Dank sagt Maria Lourdes!

christine-lagarde

Bemüht optimistisch gibt sich IWF-Chefin Lagarde zum Abschluss des Weltwirtschaftsforums in Davos – mehr dazu hier.

…Lagarde sei eine „außergewöhnliche Führungspersönlichkeit mit Visionen und Scharfsinn“, die in der Lage sei, „die Weltwirtschaft in den kommenden Jahren zu steuern“, sagte der britische Schatzkanzler Osborne. Der deutsche Finanzminister Schäuble nannte Lagarde eine „hervorragende Krisenmanagerin“, während sein amerikanischer Kollege Jack Lew ihre bisherige Arbeit als „exzellent“ bezeichnete.

Einziges Hindernis auf dem Weg zu einer zweiten Amtszeit könnten juristische Probleme werden, die Christine Lagarde seit 2011 verfolgen und deren Hintergründe ein bezeichnendes Licht sowohl auf sie selbst, als auch auf die politischen und wirtschaftlichen Kreise werfen, denen sie angehört. 

Bereits einen Monat vor ihrer Ernennung zur geschäftsführenden Direktorin des IWF im Jahr 2011 hatte die französische Justiz Ermittlungen gegen Christine Lagarde aufgenommen. Dabei ging es um folgenden Tatbestand: Der französische Geschäftsmann und Milliardär Bernard Tapie hatte im Jahr 1993 seine drei Jahre zuvor erworbenen Mehrheitsanteile am Sportartikelhersteller Adidas für umgerechnet 315,5 Mio. Euro an die französische Großbank Crédit Lyonnais verkauft. Ein Jahr später veräußerte die Crédit Lyonnais das Paket für 701 Mio. Euro an den Geschäftsmann Robert Louis Dreyfus. Tapie fühlte sich daraufhin von seiner langjährigen Hausbank übervorteilt und klagte auf Schadenersatz.

Die folgenden rechtlichen Auseinandersetzungen zogen sich über mehrere Jahre hin. 2005 wurde Tapie von der französischen Justiz eine Entschädigung in Höhe von 135 Mio. Euro zugesprochen. Das Urteil wurde allerdings vor seiner Vollstreckung vom Pariser Kassationsgericht aufgehoben. Hierauf schaltete sich die damalige Finanz- und Wirtschaftsministerin Christine Lagarde ein und verwies die Angelegenheit im Wahljahr 2007 an ein privates Schiedsgericht, das Tapie ein Jahr später 285 Mio. Euro zuzüglich 118 Mio. Euro Zinsen, also insgesamt 403 Mio. Euro zusprach.

Lagarde segnete das Urteil umgehend ab, obwohl die Crédit Lyonnais in der Zwischenzeit aufgelöst worden war, so dass die Zahlungen nicht mehr die Bank, sondern den französischen Steuerzahler belasteten. Lagarde setzte sich auch über Vorwürfe der Begünstigung hinweg, die erhoben wurden, weil Tapie 2007 den Wahlkampf von Präsident Sarkozy, Christine Lagardes langjährigem Parteifreund und wichtigstem Förderer, finanziell unterstützt hatte.

Das Urteil des Schiedsgerichts bedeutete allerdings noch nicht das Ende der Affäre. Tapie, der für seine rüden Geschäftsmethoden bekannt und wegen Wirtschaftsdelikten mehrmals vorbestraft ist, gab sich mit 403 Mio. Euro nicht zufrieden. Er legte Berufung gegen das Urteil ein und forderte insgesamt zwischen 516 Mio. und 1,1 Mrd. Euro Schadenersatz. Tapie rechnete zu diesem Zeitpunkt vermutlich nicht damit, dass der von ihm im Wahljahr 2012 erneut unterstützte Sarkozy gegen den Sozialisten Hollande verlieren und sich das politische Klima in Frankreich somit entscheidend ändern würde.

Die veränderten politischen Verhältnisse hatten für Tapie jedenfalls äußerst ungünstige Folgen: Nach längerem juristischem Tauziehen wurde das Urteil gegen ihn im Dezember 2015 aufgehoben. Er wurde zur Rückzahlung der 403 Mio. Euro und zur Übernahme aller dem Staat durch das Schiedsverfahren entstandenen Kosten verpflichtet. Auch Lagarde bekam die Änderung der politischen Großwetterlage zu spüren: Der Gerichtshof der Republik – ein spezielles Gericht, das für Gesetzesverstöße französischer Regierungsmitglieder im Rahmen ihres Amtes zuständig ist – eröffnete gegen sie ein Verfahren wegen „Fahrlässigkeit“ im Amt.

Die IWF-Chefin reagierte darauf ähnlich wie auf der Eröffnung des ersten Ermittlungsverfahrens im August 2011: Sie wies alle Vorwürfe gegen sich als „absolut unbegründet“ zurück. Wie die Reaktionen der westlichen Regierungen zeigen, steht sie mit ihrer Haltung gegenüber den Ermittlungen der französischen Justiz nicht allein da.

Lagarde ist mit ihren rechtlichen Problemen in den Reihen der IWF-Führung übrigens kein Einzelfall. Sowohl gegen ihren Vorgänger Dominique Strauss-Kahn, als auch gegen dessen Vorgänger Rodrigo Rato wird derzeit gerichtlich ermittelt. Auch in diesen Fällen lohnt es sich, einen kurzen Blick auf die gegen beide erhobenen Anschuldigungen zu werfen.

Dominique Strauss-Kahn, 2011 im Gefolge der allseits bekannten Sex-Affäre um ein New Yorker Zimmermädchen aus dem Amt geschieden und mittlerweile aus steuerlichen und juristischen Gründen in Marokko zu Hause, gründete Anfang 2014 zusammen mit dem wegen zwielichtiger Deals bekannten französisch-israelischen Geschäftsmann Thierry Leyne den Hedgefonds LSK (Leyne Strauss-Kahn). Beide sammelten nach eigenen Angaben Investorengelder in Höhe von mehreren hundert Millionen Dollar ein, steckten einen großen Teil des Geldes aber nicht in den Fonds, sondern in eigene Firmen.

Als die unseriösen Geschäfte im Herbst 2014 aufzufliegen begannen, legte Strauss-Kahn den Verwaltungsvorsitz des Fonds nieder. Drei Tage später nahm sich sein Geschäftspartner Thierry Leyne durch einen Sprung aus einem Hochhaus in Tel Aviv das Leben. Wenig später wurde bekannt, dass Investoren allein durch Strauss-Kahn eine Summe von etwa 100 Mio. Euro verloren hatten. Im Oktober 2015 verklagten zwei von ihnen den ehemaligen IWF-Chef wegen vorsätzlicher Täuschung, Fälschung, Betrug und Veruntreuung.

Strauss-Kahns Vorgänger, der Spanier Rodrigo Rato, übernahm im Dezember 2010 – drei Jahre nach seinem Ausscheiden aus dem IWF – den Posten des Vorstandsvorsitzenden der viertgrößten spanischen Bank Bankia, die aus einer Fusion spanischer Sparkassen entstand. Am 16. April 2015 wurde Rato von der Polizei in seinem Haus in Salamanca verhaftet und vor den Fernsehkameras des Landes in Handschellen abgeführt. Ihm wird vorgeworfen, zusammen mit dem Rest der Bankia-Führung beim Börsengang 2011 Bilanzen gefälscht und so Hunderttausende Kleinanleger um ihr Geld gebracht zu haben. Die spanische Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit wegen Geldwäsche, Verschleierung von Vermögenswerten, Steuerbetrug und Kreditkartenmissbrauchs gegen ihn.

Sowohl Christine Lagarde, als auch Dominique Strauss-Kahn und Rodrigo Rato waren als IWF-Chefs maßgeblich für die Durchsetzung der Austeritätspolitik zuständig und haben zahllose Menschen in aller Welt zu einem Leben in Armut und Hunger verurteilt. Zwar ist trotz aller juristischen Ermittlungen gegen sie nicht damit zu rechnen, dass ihnen wegen ihrer Verfehlungen ein ähnliches Schicksal droht. Doch die Selbstverständlichkeit, mit der sie sich selbst materielle Vorteile verschafft, anderen Menschen geschadet und sich dabei über Recht und Gesetz hinweggesetzt haben, sind der internationalen Öffentlichkeit nicht entgangen. Sie haben den Graben zwischen dem IWF als mächtigster Finanzorganisation der Welt und den vielen Millionen zur Bewältigung ihres Alltags auf die eigene Arbeit angewiesenen Menschen weiter vertieft.

Quelle: Von Ernst Wolff 25.01.2016

Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs – In seinem bis zur letzten Seite fesselnden Buch beschreibt der Journalist Ernst Wolff, welche dramatischen Folgen die Politik der Erzwingung neoliberaler Reformen durch die Vergabe von Krediten für die globale Gesellschaft und seit Eintreten der Eurokrise auch für Europa und Deutschland hat: auf der einen Seite die Förderung von Hunger, Armut, Seuchen und Kriegen, auf der anderen die Begünstigung einer winzigen Gruppe von Ultrareichen, deren Vermögen derzeit ins Unermessliche wächst – alles im Namen der Stabilisierung des Finanzsystems. hier weiter

ACHTUNG : Die Enteignung des Volkes ist in vollem Gange – Das Thema – Abschaffung des Bargeldes ist die vermutlich letzte Hürde, die dieses Jahr auch in Deutschland umgesetzt werden wird… hier weiter

Modernes Bankensystem: Wenn der Kleinsparer mit eigenem Geld seine Bank retten soll. Die DWN Deutsche Wirtschafts Nachrichten berichten am 05.01.16 unter dem Titel „Modell für Europa: Banken-Crash führt zur Enteignung von Kleinsparern“ über eine Möglichkeit, Bankkunden an den Verlusten Ihres Instituts teilhaben zu lassen… hier weiter

Hilfe, Gutmenschen! Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her… hier weiter

Träum weiter, Deutschland! Möge das alles doch, bitte, nicht wahr sein! Die hier akribisch und unbestechlich vorgelegte Faktensammlung zur Lage der Nation zeigt: Die große Mehrheit der Bürger unseres Landes lebt ganz augenscheinlich in einem eigenwilligen Zustand der schwersten politischen und gesellschaftlichen Realitätsverweigerung. hier weiter

Vergewaltigungen, Einbrüche, Wegzoll, Messerattacken, all diese Vorfälle sind eine reale Bedrohung für die angestammten Einwohner in Dörfern, Gemeinden und Städten. Die Zahl der Überfälle steigt –  und daher wird ein effektiver Selbstschutz immer wichtiger. Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt – mehr hier oder hier.

Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

Gefährlich! Wagen Sie, Entscheidungen zu treffen, die Ihr Leben verändern! Sie haben die Macht – Stefan Müller zeigt Ihnen, wie Sie sie einsetzen können. hier weiter

verheimlicht vertuscht vergessen 2016 – Nach 23 Jahren lukrativer Zusammenarbeit war es plötzlich vorbei: Bis zum 16. Dezember tobte im Landgericht München ein Prozess. Jetzt ist der schmutzige, ruhmlose Schlussstrich gezogen. Knaur setzte Wisnewski vor die Tür, veröffentlicht das neue Jahrbuch, “verheimlicht vertuscht vergessen” nicht mehr, wirft alle seine Bücher aus dem Programm… hier neue Ausgabe für 2016

Verbrechen, die die Welt schockierten – Serienmord, Terroranschlag, Amoklauf: Auch im vergangenen Jahr gab es wieder spektakuläre Verbrechen, die uns erschaudern ließen. Wie schon in seinem erfolgreichen Jahrbuch verheimlicht – vertuscht – vergessen wirft Bestsellerautor Gerhard Wisnewski auch in diesem Jahrbuch einen kritischen Blick auf die Ereignisse…hier weiter

Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort! beleuchtet mit einer Vielzahl grandioser, mal obszöner, mal hochkomischer O-Töne Klassiker der Kabale und der Niedertracht und führt einen flamboyanten Reigen peinlicher und gefährlicher Politgestalten aus siebzig Jahren deutscher Politik… hier weiter

Spinnennetz der Macht – ist eine explosive Mischung aus bislang unbekannten Fällen kriminellen und unethischen Handelns der sogenannten deutschen Elite. Neben hochkarätigen Namen aus Politik und Wirtschaft bietet es eine messerscharfe gesellschaftliche Analyse die jeden aufgewachten Bürger interessieren muss…  hier weiter

Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

Keiner sollte seine Augen davor verschließen! Jetzt befinde ich mich endlich auf dem Weg der Erkenntnis, der mir immer mehr den Blick auf das Wesentliche im Leben offenbart… hier weiter

Freimaurersignale in der Presse – Ungefähr neun Zehntel aller geheimen Nachrichten und Befehle der Synagoge Satans werden über Massenmedien, hauptsächlich durch Signalphotos in der Presse, weitergegeben. Dem ahnungslosen Zeitungsleser sagen diese Bilder nichts; den Logenbrüdern und anderen Eingeweihten sagen sie sehr viel… hier weiter

666 – der sanfte Druck auf die Menschen, sich die Einpflanzung eines Identifikations- und Zahlungs-Chips unter die Haut an Handgelenk oder Stirn gefallen zu lassen, wächst zusehends… hier weiter

„Das wird die Zukunft Eurer Kinder werden” …. das war die Reaktion eines Vaters, als er erfuhr was seiner Tochter geschah…Die junge Frau hatte in Stuttgart mit Freunden in einem Club Silvester gefeiert… hier weiter

„Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

Der Atlas der Wut – lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

Wussten Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter

Licht des deutschen Volkes – appelliert an alle Deutschen sich nicht mehr länger als die Verlierer eines Krieges zu sehen und soviel Selbstwert zu entwickeln um aus diesem Schatten heraustreten zu können. Licht des deutschen Volkes, beschreibt die vielseitigen Möglichkeiten der geschickten Manipulationen, denen wir Deutsche unterliegen. hier weiter

Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven! Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

Weltkrieg.cc – Weder die Französische Revolution, der Erste und Zweite Weltkrieg noch der Kalte Krieg und der Untergang des Sowjetimperiums waren Unfälle der Geschichte. Es war alles genau so geplant! Geheime Mächte im Hintergrund lenken die Geschicke der Menschheit. Die großen Ereignisse der Geschichte folgen seit über 300 Jahren einem geheimen Plan – einem Master-Plan zur Erringung der Weltherrschaft. hier weiter

Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter

Entgiftung – Zellverjüngung und Steigerung der Lebenskraft. Wenn wir nicht heute beginnen uns um unseren Körper zu kümmern, worin wollen wir morgen leben? hier weiter

Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

Vermeiden Sie Hunger in der Krise! Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Wie lange reichen Ihre Vorräte? >>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<

30 Antworten to “Trotz staatsanwaltlicher Ermittlungen: Christine Lagarde bewirbt sich erneut um IWF-Chefposten”

  1. […] https://lupocattivoblog.com/2016/01/26/trotz-staatsanwaltlicher-ermittlungen-christine-lagarde-bewirb&#8230; […]

  2. spöke said

    Lambard oder Lagarde ????
    bestimmt Verwandt.

  3. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  4. Exkremist said

    Die immer weiter Fahrt aufnehmende 5 Sterne Bewegung von Beppe Grillo wird Europa erschüttern. Lange habe ich mich gefragt, ob er zur Antithese gehört. Da er mittlerweile überall als extremer Antisemit verunglimpft wird, glaube ich das aber absolut nicht mehr. Italien wird in den nächsten Jahren ein Erdbeben auslösen. Dies ist nicht einfach eine Partei. Es ist eine Bewegung aus dem ausgebeuteten Süden Italiens. Grillo will nicht die Partei führen, er will die Lawine zur Unaufhaltsamkeit bringen.

    Das Video ist alt aber durchaus aktuell.

    Interessanterweise hört man in D garnichts von der Bewegung. Sie wird medial totgeschwiegen.
    Jetzt gibt es hier sicherlich auch Nichteuropäer die sich denken, dass er ein Spinner ist aber solche Typen könnt ihr hier in der BRiD laaaange suchen. ZB sagt er, dass die Staatsschulden nur einen symbolischen Wert haben, Migrantenkinder nicht die italienische Staatsbürgerschaft erwerben dürfen und verzichtet auf hunderte Millionen staatliche Parteifinanzierung etc… In Deutschland kann die Lösung nicht von innen heraus kommen. Dort schon. Abgesehen davon wurde unser Führer Adolf Hitler auch demokratisch gewählt und hat dann das System in welchem er es zum Reichskanzlei brachte abgeschafft. Versteht mich nicht falsch, Grillo ist kein Führer wie Hitler. Einen solchen Propheten sehen wir natürlich nie wieder. Das System kippen köffnen eh nur die Menschen. 5 Sterne ist trotz unaufhaltsam steigender Wahlergebnisse eher eine Volksbewegung als einfach eine Partei.

    Geschichtliche Verräter hin oder her. Sie sind keine Schafe wie zB der HoloKlaus gewaschene Bundesrepublikaner. Sie haben noch Grundwerte wie zB Familie und Patriotismus (wir natürlich noch wesentlich mehr aber wir sind hier zu wenig). Aus Regionalpatriotismus wird unter den richtigen Voraussetzungen ganz schnell Nationaler Zorn. Vielleicht täuscht mich mein Gefühl aber ich glaube das wird noch verdammt lustig werden.

    88

    • Exkremist said

      Theoretisch könnte es auch eine Bewegung in Richtung Weltoktober sein. Noch würde ich jedoch nicht so weit gehen…

    • arkor said

      Witzigerweise hätte Grillo, wäre er in Deutschland, klar als Rechtsextremer dargestellt worden.

  5. […] https://lupocattivoblog.com/2016/01/26/trotz-staatsanwaltlicher-ermittlungen-christine-lagarde-bewirb&#8230; […]

  6. Kleiner Eisbär said

    Über was die feine Dame sich sonst noch Gedanken macht…

    • Falke said

      Das Mistvieh kann man zusammen mit unserem Reptil in einen Sack stecken und entsorgen.

      Gruß Falke

      • goetzvonberlichingen said

        @Falke.. Typische, willige NWO-Zertreterin mit ner Leiche im Keller.
        Deswegen muss sie für die Luden in den VSA und der EU.. „anschaffen gehen“ 🙂

        • goetzvonberlichingen said

          Lagarde. ..auch einer ihrer früheren Mentoren: Weidenfeld.:

          Mein Freund Lord Weidenfeld..
          (Nein, nicht meiner, sondern das sagt Mathias Döpfner vom Springer-Verlag etc., Zionist)

          Wer huldigte ihm?
          Rothschilds, Adenauer, Friede Springer, Helmut Kohl, Anjela Merkel, Gerhard Schröder, Horst Köhler, Frank-Walter Steinmeier, Frank Schirrmacher, Holländer, Barenboim, Karl Lagerfeld, Lagarde, Ira Prinzessin Fürstenberg, Salman Ruschdi, Susan Sonntag und sehr viele mehr.
          Vor allem kannte er alle britischen Politiker…
          ..und viele einflussreiche Leute Europas und natürlich Israels.
          1949 wurde er politischer Berater der israelischen Regierung und Kabinettschef des Präsidenten Chaim Weizmann.
          Also Zionist und Mit-Förderer des jüdischen ZION-Staates!

          Wer ist bzw. war Arthur( Lord, Sir) George Weidenfeld..?
          Verleger, Diplomat, Journalist und Netzwerker : Der jüdisch-österreichisch-britische Lord George Weidenfeld ist am 20.01.2016
          im Alter von 96 Jahren verstorben.
          In Östereich aufgwachsen als verhätscheltes Einzelkind..Ausgerechnet Wagners Musik war seine Lieblingsmusiker(Ja, sehr viele Juden hören gerne Richard Wagner 🙂 )Das passt mal wieder zu den jüdischen Widersprüchen. Seien letzte Frau Lady Annabelle, eine adelige Engländerin ist gross , blond und trat zum Judentum über ..er ist garnicht mehr religiös..
          Als der junge Emigrant während des Krieges bei der BBC beschäftigt war, zunächst beim Abhördienst(!), später als Kommentator und Propagandaspezialist, veröffentlichte Weidenfeld eine Studie über die NS-Propagandamaschinerie, bei der er sich unter anderem auf die Erfahrungen des Theaterkritikers Alfred Kerr und des ehemaligen Berliner Polizeipräsidenten Ignaz Weiss stützte, die ebenfalls nach London geflohen waren.
          Hier in dieser Zeit, kam er zu den weltweiten Verbindungen und sehr viel Einfluss.
          Man kann ihn auch als zionistische graue Eminenz bezeichnen..
          Sein Vater, ein Versicherungsmakler wider Willen, der lieber Althistoriker oder -Philologe gewesen wäre und im Unterschied zu der aus einer bekannten Rabbiner-Dynastie stammenden Mutter nicht religiös war, hatte im Sohn früh eine Passion für Geschichte geweckt. Noch während des Krieges hatte dieser Pläne für eine europäische Kulturzeitschrift geschmiedet, die das Zeitgeschehen durch analytische Essays, Reportagen und Kommentare namhafter Autoren wie die Juden Sebastian Haffner und Richard Löwenthal, sowie Arnold Toynbee, Benedetto Croce und Ernst Schumacher das Zeitgeschehen beleuchten sollten. Aus diesem Magazin ging 1948 der Verlag Weidenfeld and Nicolson hervor..

          Das Weidenfeld somit durch diese(meist zionistischen) Connections und Hinterzimmerzirkel enormen Einfluss hatte auf gewisse Entwicklungen, kann man sich nun vorstellen…
          Es sind eben die Weidenfelds , Soros und CO., die als graue Einflussnehmer (ohne Politamt) subtil so manche Geschicke der Völker bewegen..
          ..auf die Nachfolger seiner Art sollte man achten…
          Sie kommen als Gutmenschen und Philantrophen daher und wandeln als Zerstörer…

          https://de.wikipedia.org/wiki/George_Weidenfeld
          http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/nachruf-auf-verleger-lord-george-weidenfeld-14025123.html

          • Falke said

            Man möchte wurjen bei diesen ganzen Verstrickungen. Jedenfalls isser nun bei seinem „Führer“. Ob er sich auch noch den Kochtopf aussuchen kann wo er rein kommt ? 🙂

            Gruß Falke

            • goetzvonberlichingen said

              Hallo@Falke..wenn der Kochtopf jross jenuch is?

            • Falke said

              Na passt doch Götz haste doch schon rischtsch ausjesucht und schwitzen tuta schon. 🙂

              Gruß Falke

  7. Auf dem Weg zum Abgrund ist sie eine sehr gute Wahl als Steuerfrau.

  8. Quelle said

    Mich wundert das nicht.Ermittlungen gegen sie interessiert sie nicht.Ich glaube dass dies bei den Eliten immer an der Tagesordnung ist.
    Wer soll schon ermitteln gegen sie.Das Volk bestimmt nicht.Und untereinander schon gar nicht,nach dem Motte gemeinsam sind wir stark, auch mit Methoden, die alles andere als legitim sind. Insofern sind sie sich ihrer Sache mehr als sicher, die sogenannte Weltwirschaft zu steuern.Noch ! Ich denke es hat sich jedoch bereits eine Graswurzelbewegung formiert, die das ganze ungerechte System endlich an der Wurzel packen.Die Zeitqualität spricht dafür.

  9. arkor said

    Man muss zugeben, dass Legarde durchaus Stil hat und auch ein gewisses Charisma versprüht. In Anbetracht der Auffälligkeiten politischer Gefälligkeiten ist es schon erstaunlich mit welcher Schamlosigkeit sie sich in der Öffentlichkeit bewegt. Dies aber ist doch eher dem Umstand geschuldet, da sie von der Lügenpresse nichts nachteiliges zu erwarten hat, bis zu dem Zeitpunkt, wo zum Sturm auf sie geblasen wird und Lügenpresse Presse spielen darf. Was sie aber vorab schon erfährt.
    Letztendlich gehört Legarde zu jenem Typus Menschen, deren Lücke die sie hinterlassen, sie voll und ganz ersetzen.

    • goetzvonberlichingen said

      Wie Strauss-Kahn hat sie ne „Leiche im Keller“..
      …und nicht nur ein paar Flaschen „Mouton de Rothschild“ 🙂

  10. Wutbürger said

    Super, je mehr Dreck manche am Stecken haben, desto höher steigen sie. Wäre ja auch viel zu gefährlich, das ein anderer die Ungereimtheiten aufdecken könnte. Die Konsorten um Junker sind doch alle vom gleichen Schlag und haben nichts anderes im Sinn als die EU in den Abgrund zu treiben. Viel fehlt ja so nicht mehr!!

  11. […] https://lupocattivoblog.com/2016/01/26/trotz-staatsanwaltlicher-ermittlungen-christine-lagarde-bewirb&#8230; […]

    • Wutbürger said

      frag mich nur welcher staat da ermittelt. In der Verfassung heißt es ja „Wir sind der Staat und das Recht geht vom Volk aus“ das scheinen aber unser Dreckspolitiker alle zusammen nicht wissen. Die arbeiten ständig gegen uns und nur für Ihre eigenen Interessen. Das sind nicht nur Staatsschädlinge sondern auch Staatsverbrecher. Die umgehen die Verfassung und verstecken sich unter dem Deckmantel Immunität. Hoffentlich werden die bald für ihre Schandaten bezahlen. Es soll ja doch immer die Gerechtigkeit siegen.

  12. Morgenrot said

    Ab einem gewissen Beschäftigungsgrad bekommt man eine aalglatte Haut und schlüpft durch alle Skandale, Pressemeldungen, staatsanwaltliche Ermittlungen durch.
    Wir sehen hier die berühmte voll übernommene Verantwortung der heutigen Verantwortlichen am Werke, die sich in Bezugserhöhungen, Beförderungen, Auszeichnungen und sonstigen Vergütungen zeigt, niemals aber als Knast, Amtsverlust, Geldstarfen o.ä.
    Ein Markenzeichen der Demokratie nach Westart besteht gerade darin, daß niemand für irgebdwas verantwortlich ist und folglich auch niemand für irgendetwas geradestehen muß.

  13. Kleiner Eisbär said

    Auf was die Leute so kommen… 😉

    http://wellaware1.com/newsite/christine-lagarde-and-martina-navratilova/

  14. Skeptiker said

    Die herrschende Kaste ist wohl unantastbar.


    =>
    Verrat scheint das Karma der Deutschen zu sein. Bei folgendem Sachverhalt muss man sich immer vergegenwärtigen, das diese auserwählte Kommunistin an der Spitze der BRiD (von Wählern UND Nichtwählern gewählt!!!) im Sommer 2016 an die Spitze der UN will.

    http://journalistenwatch.com/cms/die-bedrohliche-voelkerwanderung/
    http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm
    „In dem erst jetzt bekannt gewordenen UN-Bericht »Replacement Migration« (ST/ESA/SER A./ 206) der Bevölkerungsabteilung der UN (UN Population Division) aus dem Jahr 2001 wird die Öffnung Deutschlands für 11,4 Millionen Migranten gefordert, auch wenn das innerhalb Deutschlands zu sozialen Spannungen (»rise to social tensions«) führen werde.

    Der Kampf gegen Widerstände in der Bevölkerung beim Bevölkerungsaustausch sei jedoch erforderlich, um Wirtschaftswachstum zu erzielen. Das alles diene den Interessen der Industrie. Weltweit unterstützen Wissenschaftler dieses Ziel. Auch Jim Yong Kim, Präsident der zur UN gehörenden Weltbank, hat im Oktober 2015 verkündet, dass der »Bevölkerungsaustausch« in Europa ein »Motor des Wirtschaftswachstums« werde.“

    Auf wieviel Migranten in Deutschland bis Ende 2016 offiziell erwartet werden
    „Die Bundesregierung hat vor wenigen Tagen*) bei einem vertraulichen Treffen in St. Augustin bei Bonn intern klargemacht, worauf sich die Ministerien künftig einstellen müssen: Man erwartet bis Ende 2016 in Deutschland bis zu zehn (!) Millionen Asylanten. Was auf den ersten Blick für den durchschnittlichen Bürger noch völlig absurd klingt, kann man allerdings schon jetzt mit Fakten belegen. Man muss nur dazu wissen, dass die Bundesregierung für jeden Asylanten mit (mindestens) zwei Familiennachzüglern rechnet.

    Die Rechnung lautet also: 2014 gab es insgesamt 300 000 Asylanten (das sind mit Nachzüglern etwa 900 000). 2015 werden es deutlich mehr als eine Million (mit Familiennachzug also mindestens drei Millionen) sein, und für 2016 rechnet man mit ähnlich hohen oder gar noch steigenden Zahlen (also abermals inklusive Nachzug mindestens drei Millionen Menschen). Es können aber auch leicht vier oder fünf Millionen Menschen werden.“
    Vorgaben, denen Merkel widerspruchslos folgt?

    „Die Vereinten Nationen nennen das alles verharmlosend »Replacement Migration«. Dabei werden Völker mit dem Segen der UN einfach von anderen verdrängt und ersetzt. Die UN haben auch schon einen Vorschlag, wie das alles finanziert werden soll: Die Deutschen sollen das Rentenalter im ersten Schritt auf 72 und im zweiten Schritt auf 77 Jahre hochsetzen. (Siehe dazu ‚Vorschlag’ von BDI-Präsident Grillo in “WirtschaftsWoche” 29.10.2015 – Rente mit 85). Damit ist auch klar, welchen ‚Vorgaben’ Frau Merkel widerspruchslos folgt:

    Es ist der Kalergi-Plan von 1921 (hier), Kaufmann-, Morgenthau-Plan, zusammengefasst von Thomas Barnett 2005. Diese Bevölkerungsverschiebung und Völkervermischung darf nur deshalb nicht als Völkermord bezeichnet werden, weil sie ja mit Einverständnis der gewählten Regierung erfolgt. Man könnte die Politik Merkels und der Vermischungspropagandisten höchstens als Völkerselbstmord bezeichnen.

    Der Plan, alle Völker Europas mit den Völkern Afrikas und Arabiens zu vermischen, ist in englisch auf der Internetseite der UNO, Department of Economic and Social Affairs, Population Division, nachzulesen.“

    Als Gegenvergleich!

    Gruß Skeptiker

  15. Hermannsland said

    • Skeptiker said

      @Hermannsland

      Siehe auch hier.

      Gruß Skeptiker

      • Hermannsland said

        jupp… 🙂

        und solche Antworten bekommt man teilweise wenn man es erwähnt…

        „…Ich verschwende doch nicht meine Zeit für so ein Machwerk mit Begründungen einer zionistischen Weltverschwörung und Geheimbünden, die uns regieren würden!…“

        „…Kommen nun auch schon hier diese wahnwitzigen, rechtsesoterischen Mythen an? Da wird gefälscht und gelogen und zurechtgelegt, dass sich die Balken biegen. Und diese Menschen nennen andere Lügenpresse, wenn es nicht so traurig wäre, könnte ich echt darüber lachen. Einfach mal PI News lesen, da steht nur so Mist. Letzendlich sind die Zionisten an allem Schuld, eine verkürzte, Antiamerikanisch/semitische Kapitalismuskritik…“

        Ich befürchte die Menschheit wird an Ignoranz und Dummheit zugrunde gehen. :-/

  16. Hermannsland said

  17. Wutbürger said

    Wann wird dieses Pack das uns das Leben zur Hölle macht endlich abgeschoben.Wie lange lassen wir uns das noch gefallen, Frauen vergewaltigen in Schwimmbäder pinkeln, stehlen, raufen und noch vieles mehr. Zu Hause werden sie für diese Untaten vermutlich verprügelt oder sonst was. Ab die Post Richtung Heimat. Auch die minderjährigen Mörder und kONSORTEN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: