lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 3.853 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    logo_allure 500x 120
    CCRESTED Logo


  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 3.853 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Die russische Hyperschall-Verteidigung

Posted by Maria Lourdes - 02/06/2016

Der russische Generalstab hat die Achillesferse der US-Angriffspläne identifiziert:
Die USA können keinen einzigen Hyperschall-Flugkörper in der Mesosphäre abfangen.

Russland hat also neue Hyperschall-Waffen entwickelt um die herum es seine neue Verteidigungsdoktrin ausgearbeitet hat.

Die russische Hyperschall-Verteidigung

Ein Beitrag von Valentin Vasilescu – Militärexperte und ehemaliger stellvertretender Kommandant des Militärflughafens Otopeni.
Übersetzt von Ralf Hesse und Erstveröffentlicht bei voltairenet.

Russische Hyperschall

In Europa und Asien hat die US-Armee ein beschränktes Kontingent Soldaten entfaltet, welches weder alleine noch zusammen mit den Armeen der Verbündeten eine Invasion Russlands einleiten kann. Die USA, deren eines Kriegsziel 1941 die Kontrolle der Meere war [1], protzt dank seiner Seestreitkräfte, die dreimal stärker als die Russlands sind, seit sieben Jahrzehnten damit, in der Lage zu sein, überall auf dem Globus intervenieren zu können. 

Nach den Ansichten des Pentagon, werden zwölf Super-Flugzeugträger benötigt um die Gesamtheit aller Ozeane zu kontrollieren.
Die US-Navy besitzt davon zur Zeit 10 und baut gerade drei weitere. Das Pentagon verfügt außerdem über ein gigantisches Kommando welches sich aus hunderten von Schiffen zusammensetzt, spezialisiert für Operationen zur Entfaltung von Divisionen der Marines, Panzer, Fahrzeuge, Spezial-Einsatzkräfte, um an einer eventuellen Invasion Russlands teilzunehmen.
In Konsequenz werden die US-Expeditions-Flotten-Verbände, die um einen Flugzeugträger herum organisiert sind, wie amphibische Landungsboote und Schiffs-Konvois mit Truppen und Militärischer Ausrüstung, also das größte Risiko für die Sicherheit Russlands eingestuft.

Die Flottenkampfgruppen und die Landungsboote der US-Truppen sind, vom Tender an aufwärts, durch mehrere Typen antiballistischer Schilde geschützt. Es handelt sich um das Schiffs-System AEGIS, ausgerüstet mit Raketen vom Typ SM-3 block 1B, das anfliegende ballistische Flugkörper in Höhen zwischen 100 und 150 km neutralisiert. Dieses System ist installiert auf den Zerstörern und AEGIS-Kreuzern und ergänzt die in Polen und Rumänien installierten ballistischen Flugabwehr-Schilde. Darüber hinaus hat das mobile THAAD-System der Landstreitkräfte die Aufgabe, die Landungsschiffe zu zu verteidigen.

Diese Systeme sind dafür konzipiert, ballistische Flugkörper beim beginnenden Eintritt in die Atmosphäre in Höhen zwischen 80 und 120 km zu zerstören. Hinzuzufügen sind bewegliche Batterien AA mit großer Reichweite vom Typ Patriot, die in der Lage sind ballistische Flugkörper in der Endphase ihrer Flugbahn in einer Höhe von 35.000 m zu bekämpfen [2].

Luftfahrzeuge die in der Erdatmosphäre fliegen werden nach ihrer Geschwindigkeit eingestuft. Man unterscheidet:
– Fahrzeuge die mit Unterschall fliegen (bis zu 1220 km/h, d.h. Mach 1),
– Überschall-Fahrzeuge, deren Geschwindigkeit zwischen Mach 1 und Mach 5 (bis zu 6000 km/h) liegt
– Hyperschall-Fahrzeuge, mit Geschwindigkeiten zwischen Mach 5 und Mach 10 (d.h. bis zu 12.000 km/h)

Die Russen haben entdeckt, dass die antiballistischen US-Raketen keinen einzigen Hyperschall Flugkörper in der Mesosphäre (zwischen 35.000 und 80.000 m Höhe) abfangen können. Die neue Verteidigungsdoktrin Russlands hat dementsprechend festgesetzt, dass das russische Gegengift gegen Expeditions-Corps und US-Flottenverbände, durch militärische Mittel mit Hyperschall aus einer Höhe zwischen 35.00 und 80.000 m abgebildet wird.

Der russische Verteidigungsminister hat der Stiftung für fortgeschrittene Forschung (ARF) – russisches Equivalent der DARPA des Pentagons – zwischen 2 bis 5 Mrd $ zur Verfügung gestellt um eine entsprechende Hyperschall-Variation abgeleitet vom Raumflugkörper Yu-71 (Projekt 4202) zu entwickeln. Von 2011 bis 2013 wurde Yu-71 in Windkanälen getestet, und, ab 2013 bis April 2016 wurden die Versuche in der Atmosphäre durchgeführt, abgeschossen mit leichten strategischen Raketen UR-100 und R-29RMU2. Yu-71 ähnelt dem Projekt HTV-2, welches von den USA 2014 aufgegeben wurde.

Der Raumflugkörper Yu-71 hat bewiesen, dass er in der Lage ist mit Geschwindigkeiten zwischen 6000 und 11.200 km/h über eine Distanz von 5500 km und in einer Reiseflughöhe unterhalb von 80.000 m zu fliegen. Er wurde Weltraumgleiter benannt, weil er, im Gegensatz zu ballistischen Flugkörpern, eine Gleitzahl nahe 5:1 [3] hat, was es ihm ermöglicht von einem Raketenmotor wiederholte Beschleunigungsimpulse zu erhalten, welche Manöver zum Aufstieg seiner Flugbahn erlauben.

Zusätzlich zum Raketenmotor, der wiederholte Beschleunigungen und Verzögerungen erlaubt, ist der Raumgleiter Yu-71 mit unabhängigen Sprengköpfen bewaffnet, ausgerüstet mit autonomen Steuerungssystemen, ähnlich den Boden-Luft Raketen Kh-29 L/T und Kh-25 T. Die russische Militärdoktrin sieht vor, dass der Angriff gegen eine US-Invasions-Flotte in drei Wellen und über drei Distanzlinien verlaufen soll, um so die Expeditions-Corps daran zu hindern nahe der russischen Küste in der Ostsee Stellung zu beziehen.

– Die erste Welle der Hyperschall-Waffen abgeleitet vom Raumgleiter Yu-71, installiert auf U-Booten mit Nuklearantrieb, abgetaucht in der Mitte des Atlantik, kann Flugzeug- und Hubschrauber-Träger, Angriffs-U-Boote, Tender oder Schiffe zum Schutz der Expeditions-Corps bekämpfen und zwar von dem Moment an, wo diese die Überquerung des Atlantik nach Europa beginnen.

– Die zweite Welle von Hyperschall-Waffen würde auf die US-Flotten-Kampfverbände gelenkt, wenn diese sich 1000 km entfernt von der Ostküste des Atlantik befinden. Der Angriff würde von russischen U-Booten, die in der Barent-See entfaltet wären oder von der strategischen Raketenbasis Plesetsk, die nahe dem Polarkreis im Weißen Meer liegt, geführt.

– Die dritte Welle der Hyperschall-Waffen würde auf die feindlichen Flottenkampfverbände abgefeuert, wenn sie die Meerenge des Skagerrak (Passage von der Nordsee zur Ostsee) erreichen würden. Der Angriff würde ausgeführt mit Hyperschall-Flugkörpern 3M22 Zirkon, angetrieben von Scramjet-Motoren und abgefeuert von russischen Zirkon-Flugzeugen bei einer Geschwindigkeit von Mach 6,2 (6500 km/h) in einer Flughöhe von 30.000 m und mit einer kinetischen Aufschlags-Energie im Ziel, die 50 mal höher wäre als die bestehenden Luft-See und See-See Flugkörper.

Karte Skandinavien

Russland entwickelt ebenfalls eine weitere Variante der Hyperschall-Waffe, die von Yu-71 abgeleitet wurde und in der Lage ist von einem schweren russischen Militärtransportflugzeug Il-76MD-90A (II-476) aus abgefeuert zu werden. Dieser Transporter hat eine maximale Reichweite von 6300 km und kann im Flug betankt werden.

Während also die US-Flottenkampfgruppen fünf bis sechs Tage benötigen um die Ostsee zu erreichen, kann die Il-76MD-90A in einigen Stunden alle drei im Voraus berechneten Linien zum Abschuss der Hyperschall-Waffen erreichen. Obwohl es ein gut gehütetes Geheimnis sein sollte, scheint es, dass die Hyperschall-Waffe aus der Lade-Klappe des Il-76MD-90A bei einer Flughöhe von 10.000 m abgeworfen wird und mit einem Stabilisierungsfallschirm ausgerüstet ist, der sie, bis zum Zünden des Raketenmotors, in vertikaler Position hält. Angesichts dessen, dass 50% des Treibstoffes eines Flugkörpers dafür verbraucht wird ihn dem Boden zu entreißen und in extrem dichten Luftschichten bis auf 10.000 m aufsteigen zu lassen, ist das Gewicht der Startrakete und des Raumgleiters nur halb so schwer wie ein leichter ballistischer Flugkörper R-29RMU2, der 40 Tonnen wiegt.

1992 eingestellt, wurden 2012 die Flüge der strategischen Bomber Tu-160 und Tu-95 , genauso wie die Il-76 (umgewandelt in Tankflugzeuge für die Luft-Betankung Il-78) längs der Küsten des Atlantik und Pazifik wieder aufgenommen. Eines ihrer Ziele ist es Mannschafts-Teams auszubilden für die künftigen Missionen des Abschusses von Hyperschall-Waffen.

Fußnoten:
[1] « Charte de l’Atlantique », Réseau Voltaire, 14 août 1941.

[2] « Iskander, le cauchemar du bouclier anti-missiles balistiques US », par Valentin Vasilescu, Traduction Avic, Réseau Voltaire, 23 mai 2016.

[3] Gleitzahl = Verhältnis des Auftriebs zum Widerstand = Kehrwert des Gleitwinkels / L/D ratio = lift to drag ratio, i.e. reciprocal of glide angle


Russland rettet die Welt vor dem Totalen Krieg – Die Aufstellung des US-Raketen-Systems in Ost-Europa in dieser Woche ist ein weiterer Schritt Richtung totaler Weltkrieg. Trotz der westlichen Propaganda zur Dämonisierung Russlands, ist die Wahrheit die, dass die russische Militärmacht gegenwärtig die Stellung hält, um so eine Katastrophe zu verhindern… hier weiter


Der Dritte Weltkrieg – Interessiert es Sie, ob es tatsächlich dazu kommt, und wenn ja, wie dieser Krieg ausgehen wird…? Hier weiter


Das Szenario eines Dritten Weltkriegs – Die Verheerungen, die sich aus dem Einsatz »neuer Technologien« und modernster Waffensysteme in einem Dritten Weltkrieg ergäben, übersteigen jedes menschliche Vorstellungsvermögen… hier weiter


Vom Stachel ihrer Gier werden sie getötet – Die Weltwirtschaftskrise, die im Sommer 2008 ausbrach und noch längst nicht überwunden ist, wurde von zahlreichen Propheten angekündigt. Darüber hinaus warnten die Visionäre vor der wachsenden Gefahr von Nuklearunfällen, einer Klimakatastrophe und der Machtergreifung verbrecherischer Organisationen infolge der Krise – und außerdem, so die Propheten, drohen Bürgerkriege und Anarchie in den westlichen Industriestaaten und sogar ein Dritter Weltkrieg… hier weiter


Der Dritte Weltkrieg – Schlachtfeld Europa. Im Kampf um Eurasien und seine Ressourcen wird die derzeit noch dominierende Weltmacht USA von zwei wirtschaftlich stark wachsenden und militärisch aufrüstenden Konkurrenten herausgefordert – von Russland und von China. Überall an den Rändern dieser gewaltigen eurasischen Landmasse kommt es gegenwärtig zu Verwerfungen und offenen Konflikten – jede Seite will die wichtigen Randzonen dominieren, um damit den gesamten Kontinent zu beherrschen… hier weiter


Hinweis: Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Polizei, Geheimdienst, Bundeswehr und Logentum packen aus! hier weiter


Träum weiter, Deutschland! Möge das alles doch, bitte, nicht wahr sein! Die hier akribisch und unbestechlich vorgelegte Faktensammlung zur Lage der Nation zeigt: Die große Mehrheit der Bürger unseres Landes lebt ganz augenscheinlich in einem eigenwilligen Zustand der schwersten politischen und gesellschaftlichen Realitätsverweigerung. hier weiter


Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter


Migranten sind eine Untergrundarmee – Ein anonymer Schreiber führt überzeugende Argumente an, dass die Invasion von Migranten von den dem Illuminatenorden angehörenden Bänkern als künftige militärische Streitmacht organisiert wurde… hier weiter


Das Meisterwerk über die »geheime Weltregierung« – Carroll Quigley war ein bedeutender Historiker. Er lehrte an den Universitäten von Harvard und Princeton. Er unterrichtete zudem an der Georgetown-Universität in Washington, wo sein berühmtester Schüler die Vorlesungen bei ihm besuchte: Bill Clinton. Neben diesen Tätigkeiten schrieb er an seinem Lebenswerk Tragödie und Hoffnung – insgesamt 20 Jahre lang…Hier erstmals in kompletter deutscher Übersetzung…


Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden… Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen… hier weiter


Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution! Daniel Prinz zeigt auf, welche höchst raffinierten und hinterhältigen Mechanismen eingesetzt werden, die uns alle versklavt haben und dafür sorgen sollen, dass wir aus dem gegenwärtigen, riesigen Hamsterrad nie ausbrechen… hier weiter


Und sie hatten sie doch! Spektakuläre neue Indizien bestätigen: Hitler verfügte über die Atombombe… hier weiter


Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands… Kann die Lektüre eines Buches traumatischer sein als das eigene Leben? Ja, das kann sie. Die Verbrechen, die hier detailliert dargestellt werden, sind derart grausam, derart kolossal, und derart schlimm, das es keine passenden Worte gibt, um diese exakt zu beschreiben… hier weiter


Gefährlich! Wagen Sie, Entscheidungen zu treffen, die Ihr Leben verändern! Sie haben die Macht – Stefan Müller zeigt Ihnen, wie Sie sie einsetzen können. hier weiter


verheimlicht vertuscht vergessen 2016 – Nach 23 Jahren lukrativer Zusammenarbeit war es plötzlich vorbei: Bis zum 16. Dezember tobte im Landgericht München ein Prozess. Jetzt ist der schmutzige, ruhmlose Schlussstrich gezogen. Knaur setzte Wisnewski vor die Tür, veröffentlicht das neue Jahrbuch, “verheimlicht vertuscht vergessen” nicht mehr, wirft alle seine Bücher aus dem Programm… hier neue Ausgabe für 2016


Was steckt hinter den „Panama Papers“? Von Ernst Wolff, freiberuflicher Journalist und Autor des Buches „Weltmacht IWF- Chronik eines Raubzugs“ – hier lesen


Was Sie nicht wissen sollen! Geld regiert die Welt. Doch wer regiert das Geld? Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Diese Bankiers steuern aber nicht nur die Fed, die Zentralbank der USA, sondern auch überregionale Organisationen wie die UNO, die Weltbank, den IWF und die BIZ. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter


verraten, verkauft, verloren?Es ist ein unvorstellbar großes Netzwerk, das wie ein Schimmelpilz die gesamte Bevölkerung und alle Lebensbereiche überwuchert. Wer sind die Drahtzieher? hier die Antwort


Nur wer sich vorbereitet hat eine Chance! Wusstest Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt (Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält). Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter


Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter


Ein deutscher Banker packt aus… Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter


Sie haben Schulden? Wir kennen den Ausweg! Aber nicht nur einen. Dieser Ratgeber zeigt sogar alle Auswege und Tricks, wie Sie Schulden und Gläubiger besiegen. hier weiter


Quantenheilung – mit Hilfe des eigenen Bewusstseins emotionale, physische und seelische Belastungen zu lindern oder zum Verschwinden zu bringen. Eine faszinierend einfache und verblüffende Methode um Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Bei sich selbst – und anderen. hier weiter


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Lebensenergie-Konferenz – Die kompletten Aufzeichnungen des Online-Gesundheitsevents Lebensenergie-Konferenz.de Top-Referenten, spannende Themen, geballtes Wissen, Inspiration und Praxistipps: hier weiter


Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter


Fluchtgepäck – alles wesentlichen Notfall Produkte sind darin bereits enthalten und für jedermann erschwinglich… Grab & Go wird in über 30 Ländern weltweit verkauft. Zum Inhalt des Fluchtgepäcks… hier weiter


Das Komplettpaket zur Selbstversorgung – Früher war es selbstverständlich, frische, wohlschmeckende Gemüse im eigenen Garten anzubauen, unmittelbar vor der Zubereitung zu ernten und so mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Vitalstoffen auf den Tisch zu bringen. Das muss von vielen heute wieder neu gelernt werden… hier weiter


Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter


Wieder erhältlich – Pfefferspray: PSX1 von Piexon ist im Notfall sofort einsatzbereit und kann in der Tasche oder am Gürtel sicher getragen werden… hier weiter oder speziell für Frauen… hier weiter


Jetzt wieder lieferbar! Teleskop – Abwehrstock 65cm – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Es ist ein Abwehrstock, der gut in der Hand liegt und eine effektive Verteidigung ermöglicht… hier weiter


149 Antworten to “Die russische Hyperschall-Verteidigung”

  1. MURAT O. said

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    • Anti-Illuminat said

      • Raumenergie said

        Raumenergie „SAGT“:

        https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/05/05/die-grunen-die-ausplunderung-deutschlands-ist-staatsrason/

        • arabeske654 said

          Die primäre Aufgabe der Bundesrepublik war und ist die Verhinderung eines souveränen Deutschen Reiches. Zu diesem Zweck wurde sie gegründet und diesem Zweck dient sie heute noch. Da sich diese Aufgabenstellung aber immer weniger verschleiern lässt hat man jetzt beschlossen das Deutsche Volk als Verkörperung des Deutschen Reiches mittels Völkermord zu beseitigen. Als Waffe dazu dient Emigration.

          Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigen Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbare Macht, mangels geeigneter Repräsentanz klagt somit die vier Besatzungsmächte des passiven, durch Billigung, und des aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittels ihres Besatzungsmittel Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.
          Das Deutsche Reich klagt an:
          Die Russische Förderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Anektion Mitteldeutschlands durch die Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk gemäß des Hooton-Plan.
          Die Republik Frankreich als Besatzungsmacht der aktiven Beteiligung am Völkermord mittel des von ihr mitgegründeten derivativen Völkerrechtsubejktes Budesrepublik Deutschland auf der Basis des Hooton-Planes.
          Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland der aktiven Planung und Organisation vermittels des von ihm mitgegründeten Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland.
          Die Vereinigten Staaten von Amerika der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volk durch Umsetzung des Hooton-Planes.
          Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl (Sancta Sedes), in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen
          Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigten Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

        • Falke said

          Vielleicht wird da was verwechselt der heißt wohl nicht Maas sondern in Wirklichkeit Hau ab. Satire aus.

          Protest gegen Maas-Propaganda in Brandenburg

          Text kopiert.

          Erst vor weniger Wochen jagten die Bürger im sächsischen Zwickau Bundesjustizminister Heiko Maas aus der Stadt. Nun traf den SPD-Politiker auch in Brandenburg der Volkszorn – wenn auch in geringerem Ausmaß. Am 31. Mai luden die von SPD, Linken und Grünen dominierten Willkommensinitiativen zur Propagandashow – mit Maas als Hauptredner.

          Gruß Falke

          • Waffenstudent said

            Bundesjustizminister Maas,
            du bist ein gottverdammtes Aas!

            Du bist ein linker Sozi-Mann,
            Prolet, wie jeder sehen kann:
            Die Hand stets in der Hosentasche –
            Benehmen hast du nicht, du Flasche!

            Man hat dich schmählich ausgepfiffen,
            vielleicht hast du es jetzt begriffen.
            Zwickauer Bürger taten kund:
            Mensch, hau doch ab, du Lumpenhund!

            Das Volk von Zwickau hat’s gezeigt,
            hat dir die Meinung mal gegeigt.
            Du nahmst die Beine in die Hand,
            darüber lacht das ganze Land.

            Wir sehnen deinen Sturz herbei
            erst dann ist Deutschland wieder frei.

            (c) 05/2016 – Timmy Apfelbaum, politischer Kabarettist

            Quelle: http://www.derrebell.is/

            • Falke said

              Hallo Waffenstudent ganz feines Gedicht schön auch wieder mal was von Dir zu lesen.

              Gruß Falke

        • Claus Nordmann said

          Arnsdorf: „Flüchtling“ randaliert in Supermarkt

          • Raumenergie said

            Raumenergie „SAGT“: Wer kann das sonst noch ?

            • X-RAY 2000 said

              Raketentechniker, eindeutig, er überprüft das Triebwerk, ob „voller Schub“ raufgegeben werden kann… :mrgreen: ! Genau diese Kulturbringer brauchen wir dringend 👿 ! Da kann man nur was von lernen… Gelle, Frau Merkel, sie machen das doch beim Obambi auch schon ganz gut… 😉 ?!

            • Skeptiker said

              @X-RAY 2000

              Was es alles gibt!

              Normaler weise fällt mir ja immer was ein.

              Aber dazu fällt mir nichts mehr ein.

              Gruß Skeptiker

            • Falke said

              😀 IXI meinste das ist ein Raketentechniker der an der Kuhhuhu 😀 arbeitet na ja man muss schon sagen sehr sehr hoch qualifiziert der Typ. Da bleibt dem Skepti die Argumentation sogar stecken. 😀

              Und der Musel im Supermarkt zum Schluss des Videos die Sprache hat er dann wohl verstanden. Nu kann er sich ja bei das Merkel beschweren – Mutti die haben mia gehaun – ich kenne es noch von früher wenn es nicht anders mehr ging dann gab es ein paar hinter die Löffel und dann ging das wieder. 🙂

              Gruß Falke

            • Adrian said

              Das ist doch bei uns genau so.

              Mann rackert sich den ganzen Tag ab,
              und der Lohn ist immer; $chei$$e …

    • arabeske654 said

      http://www.zazzle.com/arabeske

  2. UmlandtGerhard said

    GENAU! SONST WÄREN WIR WOHL SCHON IM WELTKRIEG!

  3. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  4. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Zuerst verkaufen, was einem gar nicht gehört und dann zerstören ?

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/75159-usa-verkauf-brd

    • Butterkeks said

      Kennst du das Wort Realsatire?

      Ist schwieriger als in der DDR, weil in der BRD die Realität und Satire noch mehr ineinander verschwimmen.

  5. Skeptiker said

    Grundsatzdebatte, das diese Waffen überhaupt notwendig sind um uns auszulöschen ist doch nur eine Fiktion.

    Man kann ja auch den ganzen Tag in den Himmel schauen, das einzige was ich mal gesehen habe war eine Sternschnuppe.

    => Ein Ufo habe ich leider nie gesehen.

    Wenn ein Deutscher das sagt, bekommt er 12 Jahre Knast dafür.

    Aber er gilt als völlig normal.

    Hier der Deutsche, obwohl er ja selber sagt, er ist ein / achtel Jude.

    Ab der Minute 5 und 40 Sekunden.

    Die Waffe die uns selber fertig macht, ist nur in unseren Gehirn eingestempelt, aber das auch kontrolliert von den Siegermächten

    P.S. Das Horst Mahler ein achtel Jude ist, kommt eben nicht vor.

    Aber das eine Seitenbeitreiberin eine Psychologin ist, damit habe ich gar nicht gerechnet.
    Begründung: Mit 15 Jahren hatte ich ein IQ von 164 und die meinte damals zu mir:
    Sie hat selber keine Erklärung dafür, wie das überhaupt angehen kann, das ich so hoch bin.

    Die Frau im weißen Kittel meinte sogar zu mir, jemand der so intelligent wie ich es bin, muss auch nicht zur Bundeswehr, aber das sollte ich als Auszeichnung ansehen.

    Beim Versuch das mein Vater zu erklären, bin ich völlig gescheitert.

    Mein Vater war der Auffassung; Psychologen haben den Beruf doch nur gewählt, weil die selber nicht im Leben klar kommen.

    Mein Letzen IQ Test habe ich mit 28 Jahren gemacht, der meinte nur ich könnte sogar Professor sein.

    Mein Problem an der Geschichte ist, ich kann mich einfach nicht unterordnen, mich macht das krank.

    Gruß Skeptiker

    • Karl Heinz said

      Das Dumme ist nur, daß ein hoher IQ nicht automatisch zu einer hohen Lebenstüchtigkeit führt.

      Ich kenne etliche schlichte Gemüter, die ihr Leben wesentlich erfolgreicher meistern als so manche „Intelligenzbestie“.

      Der IQ bildet lediglich ein Potenzial ab, das ein junger Mensch, ohne geeigneten Mentor, meist nicht alleine entfalten kann.

      Das Schulsystem bietet dem Hochbegabten keine Hilfe bei der Entfaltung seiner Potenziale – im Gegenteil – im Zusammenspiel mit Minderbegabten wird er sich aus Bequemlichkeit nach unten orientieren (siehe Gesamtschule).

      Intelligente Schüler müssen länger (12 – 13 Jahre) abgerichtet werden, ehe sie in Lethargie fallen.

      Gruß – Karl Heinz

      • Skeptiker said

        @Karl Heinz

        Mein Bruder hat ein IQ von 125, der hat auch studiert.

        Zumindest musste der immer 5000 DM im Monat an den Staat abdrücken, weil er eben gut verdient hat.

        =>Das ist mir zumindest erspart geblieben.

        So gesehen gibt es ja auch positive Gesichtspunkte, zumindest aus meiner Sicht.

        Gruß Skeptiker

        • GvB said

          Das ist (heute) der Knackpunkt bei und mit der Intelligenz..
          Wer intelligent genug ist, macht im System keine Karriere und sich mit dem System nicht gemein.Zahlt möglichst wenig Steuern..
          Das ist wohl der Grund, das viele Idioten und Psychopaten an der Spitze in Politik, Wirtschaft, Kirche, Justiz und Medien sind.
          Clever und trainiert genug um den Griffel von links nach rechts zu schieben, aber dumm genug, um nicht zu begreifen.. das sie den falschen Leuten dienen und hinterherlaufen..

  6. Exkremist said

    ES IST ZWAR EIN LÄNGERER TEXT, ICH WILL IHN EUCH ABER NICHT VORENTHALTEN UND IM NETZ WERDET IHR IHN NICHT FINDEN.

    Vision Nova Europa: Utopie oder Gebot der Stunde?

    Johannes Scharf 20.04.2016

    „Zivilisationen gehen durch Selbstmord und nicht durch Mord zugrunde.

    Arnold Toynbee

    Einleitung

    Weit mehr als eine Million sogenannter Flüchtlinge rollte im Jahr 2015 gleich einer Lawine über unser Land, doch die Anfang 2016 abgehaltenen Landtagswahlen in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt offenbarten, dass zwar in manchen Gegenden bis zu einem Viertel der Bürger aus ihren Tagträumen erwacht zu sein schien, drei Viertel der Bürger hingegen noch immer fest schlummerten. Und das, obwohl mit den Vorfällen in Köln und anderen deutschen Städten in der Silvesternacht jeder deutsche Michel seinen ultimativen Weckruf erhalten hatte! Wer nach diesem Großereignis, nach dieser Machtdemonstration der Staatsvolksaspiranten, dieser Deutschländer von morgen, noch immer nicht begriffen hat, dass es um Sein oder Nichtsein geht, der wird es wahrscheinlich auch nicht mehr begreifen. In vielen anderen westeuropäischen Staaten steht es kaum besser, in einigen wie Schweden, Frankreich oder Großbritannien sogar schlimmer. Zwar erzielt der Front National für rechte Parteien atemberaubende Ergebnisse, doch ist eine absolute Mehrheit, die für die einzuleitenden Schritte im Sinne einer echten Kehrtwende eine unabdingbare Grundvoraussetzung wäre, äußerst unwahrscheinlich. Prof. Schachtschneider hat mit seiner Verfassungsbeschwerde gegen die Politik der Masseneinwanderung vom 30. Jänner 2016 nachgewiesen, dass die Politik der Bundeskanzlerin eindeutig gegen das Grundgesetz gerichtet ist. Er schrieb: „Gesetze auch nur eines Ordnungsbereichs, wie dem des Ausländerrechts, systematisch zu missachten, ist nicht nur eine nicht hinnehmbare Verletzung des Rechtsstaates, sondern, wenn das zum System einer verfassungsfeindlichen Politik gemacht wird, ein Unternehmen gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung. Gegen solche Unternehmen haben alle Bürger ein Recht und die sittliche Pflicht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist (Art. 20 Abs. 4 GG).“ Seine Klage wurde abgewiesen, obwohl an ihrer Berechtigung kein Schulkind, das die entsprechenden Paragraphen im Wortlaut vorgelesen bekäme, zweifeln könnte. Hier soll trotzdem eine weitere friedliche Variante (neben Wahlen und Verfassungsbeschwerden) diskutiert werden: die Schaffung eines oder mehrerer Refugien für Europäer auf dem Planeten.

    Es soll dieser Aufsatz eine nüchterne Untersuchung der Frage sein, ob die Vision eines neuen Europas, in dem das Überleben wenigstens der weißen Rasse gesichert wäre, oder die Vision mehrerer Novae Europae eine Utopie oder gar eine Notwendigkeit darstellt. Es sollen zunächst die demographischen Trends analysiert, dann anhand der Stadt Orania in Südafrika sowie am Beispiele des Zionismus zwei Versuche geschildert werden, einen Ethnostaat zu begründen. Anschließend wird der Fokus auf einige der in patriotischen und identitären Kreisen kursierenden diesbezüglichen Bestrebungen und Lösungsansätze gerichtet werden. Dass auf geopolitische Ansätze, die eine Lösung möglicherweise in einer sich zuspitzenden Konfrontation der Großmächte sehen, in dieser Arbeit nicht eingegangen wird, heißt nicht, der Verfasser stehe diesen Gedankenspielen grundsätzlich ablehnend gegenüber oder halte sie für per se illusorisch. Allein wir sollten nicht alles auf eine Karte setzen, denn zu viel steht auf dem Spiel.

    Grundlage dieses Aufsatzes ist in weiten Teilen Arthur Kemps bisher auf Englisch und Italienisch erschienenes Buch Nova Europa European Survival Strategy in a Darkening World, weshalb der Verfasser nicht bei jedem hier zu Papier zu bringenden Gedanken, den Kemp bereits ähnlich artikuliert hat, auf die genaue Stelle in dessen Programmschrift für ein neues Europa verweisen wird. Es sei vielmehr generell auf dessen oben genanntes Buch sowie auf die Netzseite http://www.projectnovaeuropa.com verwiesen.

    Die demographische Entwicklung

    Die europäischen Völker befinden sich bereits fast überall in der Todesspirale. Im Jahr 2014 hatte die Hälfte der Brüssler Bevölkerung einen Dritte-Welt-Hintergrund, in einigen westdeutschen Städten hat mehr als die Hälfte der Einwohner einen Migrationshintergrund, unter den Schulkindern ist dieser Anteil selbstverständlich noch höher. Schon im Jahr 2005 waren über ein Viertel aller in den Niederlanden zur Schule gehenden Kinder farbig. Im Großraum London lag der Anteil an Nichtweißen bei Schulkindern 2012 nach offiziellen Angaben des Bildungsministeriums (DFE) bei unglaublichen 70 %, in Birmingham war dieser Anteil mit 69 % kaum geringer (Birmingham Community Safety Partnership). Einem offiziellen Bericht der norwegischen Regierung zufolge betrug der Anteil der Dritte-Welt-Einwanderer im selben Jahr in Oslo 33 %. Allerdings ist auch die autochthone norwegische Bevölkerung überaltert, was die tatsächlichen Ausmaße des Desasters verschleiert. Aufgrund der verheerenden Geburtenarmut einheimischer Frauen sinkt der weiße Anteil der britischen Bevölkerung um 8 % pro Dekade, und seit 2007 rangiert Mohammed auf Platz 1 der beliebtesten Vornamen für neugeborene Jungen. Bei Fortsetzung dieser Entwicklung gerate, dafür müsse man kein Nostradamus sein, schreibt Kemp, die weiße Bevölkerung in Westeuropa um das Jahr 2040 in die Minderheit, ebenso werde es Hochrechnungen zufolge den Kanadiern ergehen. In den USA werden die Weißen voraussichtlich im Jahr 2042 in der Minderheit sein in mehreren südlichen Bundesstaaten sind die Mehrheitsverhältnisse bereits gekippt. Besser, aber längst nicht befriedigend, ist die Situation in Australien und Neuseeland. In Australien beläuft sich der Anteil der Weißen auf etwa drei Viertel der Bevölkerung, in Neuseeland waren es 2006 noch 67 %, was allerdings einen gewaltigen Rückgang von 92 % im Jahre 1961 bedeutet.

    Tatsächlich weiß geblieben sind hingegen bislang zahlreiche osteuropäische Staaten: Polen hatte im Jahre 2008 eine Bevölkerung von 38 Mio., von denen nur einige Hunderttausend als farbige Einwanderer ausgewiesen wurden. Tschechien hatte eine Population von 10,4 Mio. Davon waren weniger als 100.000 Dritte-Welt-Einwanderer. Der Anteil der Zigeuner wurde mit 250.000 bis 350.000 beziffert. In Ungarn, das knapp 11 Mio. Einwohner hatte, belief sich die Zahl der Zigeuner auf etwa 600.000, die Dritte-Welt-Migranten stellten weniger als ein Prozent. Auch in Weißrussland, das 10,3 Mio. Seelen zählte, lag der Anteil der Nichteuropäer unter einem Prozent, in Moldawien (4,4 Mio. Einwohner) unter zwei. In Russland war die Bevölkerungsmehrheit 2010 durch die weißen, ethnischen Russen mit 80 % ebenfalls noch vergleichsweise gut aufgestellt, wobei der größte Teil der Farbigen in den weit östlich gelegenen Gebieten zuhause ist.

    Segnungen der multikulturellen Bereicherung

    Sam Francis, ein Kolumnist und Leitartikler der Washington Times, konstatierte 1994 anlässlich einer Konferenz zum Thema Ethnizität und Kultur: Die Zivilisation, die wir als Weiße in Europa und Amerika hervorgebracht haben, hätte sich nicht unabhängig von der genetischen Begabung der Völker entwickeln können, die sie schufen, und es gibt keinen Grund zu der Annahme, daß eine Zivilisation von einer anderen Bevölkerung erfolgreich weitergeführt werden kann. Diese Aussage brachte ihm die fristlose Kündigung ein, doch wird ihr Wahrheitsgehalt von einigermaßen vernunftbegabten und nicht gänzlich verblendeten Menschen insgeheim kaum je bezweifelt worden sein, denn Tatsache ist, daß gewisse ethnische Gemeinschaften sich heute als unfähig erweisen, eine Zivilisation zu schaffen oder doch diejenige anzunehmen, die man ihnen anbietet. Eine Zivilisation verschwindet allmählich, geht unter, sobald sich die Bevölkerungszusammensetzung derart verändert, dass die Population, von der die Kultur einst hervorgebracht wurde, zu einer kleinen Minderheit gerät oder durch Rassenmischung de facto ausgelöscht wird. Die Historie ist überreich an Exempeln für diesen Vorgang. Zwar ist den Asiaten, zumal den Ostasiaten, ein besonders gutes Vermögen bei der Nachahmung europäischer Industrienationen zu bescheinigen, doch stammt die Masse der Einwanderer in westliche Staaten aus ganz andern Teilen der Erde: aus dem Orient, aus Süd- und Mittelamerika sowie aus Afrika.

    Sehen wir uns das in der Hauptsache von Afrikanern bewohnte Haiti an: Im 18. Jh. zur reichsten Kolonie Frankreichs aufgestiegen, zählt es heute als einziges Land des amerikanischen Doppelkontinents zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Erde und das, obwohl Haiti die erste unabhängige Republik von Schwarzen und Mulatten gewesen ist. Nachwehen der Sklaverei? Wohl kaum. Ähnlich ernüchternde Beispiele für den atemberaubenden Zerfall nach der Übernahme der Macht durch Schwarzafrikaner ließen sich etwa mit Rhodesien oder Südafrika anführen: überbordende Kriminalität, rasante Verschuldung, wirtschaftlicher Niedergang und grassierende Korruption sind die üblichen Symptome. Afrikaner werden nun aber keine anderen Menschen, wenn sie sich über die Balkanroute nach Mitteleuropa begeben und dort ansiedeln, denn es ist offensichtlich so, daß ein Neger, der in New York geboren wird, genauso schwarz ist wie einer, der das Licht der Welt am Kongo erblickt. Man mache sich daher auch keine Illusionen, dass sich etwa die höhere Kriminalität der Zuwanderer mit der Zeit auf dem Niveau der autochthonen Bevölkerung einpendeln werde. In Sachen Kriminalität lohnt sich der Blick über den Teich, denn bisher hat eine Gemeinschaft, die überwiegend aus Angehörigen schwarzafrikanischer Ethnien bestand, sei es in einem Viertel in den USA oder in einem Land wie Haiti, noch immer auch außerhalb Afrikas typisch schwarzafrikanische Verhältnisse widergespiegelt. Hinzu tritt natürlich in gemischtrassigen Gesellschaften noch ein erhöhtes Aggressionspotential der im Schnitt weniger Erfolgreichen, das sich nicht selten in Angriffen auf Vertreter der als erfolgreicher wahrgenommenen Ethnie und ergo der vermeintlichen Unterdrücker entlädt, wobei Affirmative Action in den USA faktisch genau das Gegenteil von Unterdrückung bedeutet, nämlich positive Diskriminierung. Betrachten wir daher die unlängst von der „New Century Foundation veröffentlichten Zahlen: Danach war es im Jahr 2013 für einen Schwarzen sechsmal wahrscheinlicher als für einen Nichtschwarzen einen Mord zu begehen und sogar zwölfmal wahrscheinlicher, dass ein Schwarzer einen Weißen, Asiaten oder Latino ermordete als umgekehrt. Insgesamt war es 27mal wahrscheinlicher, dass ein Schwarzer einen Weißen angriff, als umgekehrt ein Weißer einen Schwarzen. Bei einem Latino war die Wahrscheinlichkeit im Vergleich zu einem Weißen achtmal höher. Hier noch einige Zahlenspielereien: Wenn in New York City nur Weiße leben würden, sänke die Mordrate um 91 Prozent, die Zahl für Raubdelikte ginge um 81 Prozent zurück, die der Schießereien um 97 Prozent! Ähnlich wäre es in Chicago, wo die Mordrate um 90 Prozent, die der Vergewaltigungen um 81 Prozent und die der Raubdelikte um 90 Prozent fallen würde. Dabei handelt es sich bei diesen Schwarzen in den USA nicht um Analphabeten, die erst letztes Jahr den Atlantik überquert haben, sondern um Vertreter einer Ethnie, an deren Integration in die Mehrheitsgesellschaft spätestens seit Ende der sechziger Jahre mit Hochdruck gearbeitet wurde! Was steht uns also mit den Menschen, „die zu uns gekommen sind“, ins Haus?

    Einen Vorgeschmack auf heraufdämmernde Verhältnisse durfte Deutschland mit der Silvesternacht 2015 erleben: Einige Tausend Männer nordafrikanisch-arabischer Abstammung sind es allein in Köln gewesen, die den Silvesterabend für Frauen zum Albtraum und reinsten Spießrutenlauf haben werden lassen. 1054 Anzeigen gingen allein für diesen Zeitraum bei der Kölner Polizei ein. In Hamburg waren nach Polizeiangaben 351 Frauen betroffen. Ähnliche Vorfälle ereigneten sich zudem in anderen Städten wie Bielefeld, Stuttgart, Frankfurt a. M. und Nürnberg. Auch der Blick in die europäischen Nachbarstaaten bestätigt den Trend. Hier sollen nur zwei weitere Beispiele angeführt werden, da diese Arbeit nicht den Nachweis für die offensichtlich trostlosen Zustände erbringen soll, die bereits Thema unzähliger Abhandlungen sind, sondern sich vorrangig mit einem möglichen Lösungsansatz, dem Projekt Nova Europa, befasst. Kommen wir also zum ersten Beispiel: 1400 Kinder wurden im nordenglischen Rotherham im Zeitraum von 16 Jahren von pakistanischen Banden missbraucht. Wie die Stuttgarter Zeitung feststellt, waren die meisten Opfer arm und weiß, die Täter hatten einen unübersehbaren Migrationshintergrund. Polizei und Behörden versuchten wie zunächst in Köln den Skandal zu vertuschen, weil sie den Rassismus-Vorwurf fürchteten. Als zweites exemplum möge Schweden dienen, in dem die Rate an Vergewaltigungen seit 1975, also seit Schweden der Einwanderung Tür und Tor geöffnet hatte, bis 2014 um sage und schreibe 1472 Prozent (!) gestiegen ist. Schweden lag laut einer von den Vereinten Nationen im Jahre 2010 durchgeführten Studie damit bereits auf Platz zwei hinter dem winzigen Lesotho in Südafrika, was die Zahl der Vergewaltigungen in Relation zur Größe der Bevölkerung anbelangt.

    Diese Fakten vor Augen, kann es kaum noch erstrebenswert erscheinen, in einer westeuropäischen Stadt alt werden zu wollen, deren Tage gezählt sind, da sie das gleiche Schicksal ereilen wird, welches das real existierende Detroit, Chicago oder Johannesburg keinesfalls unverhofft ereilte so kein Wunder geschieht.

    Lehrbeispiel Orania

    Im Folgenden soll die Geschichte der prosperierenden Siedlung Orania, die für ein erfolgreich in die Tat umgesetztes Experiment steht, rekapituliert werden. Prof. Carel Boshoff, der Schwiegersohn des berühmten Premierministers H. F. Verwoerd, vertrat eine andere Ansicht als jener und die meisten weißen Südafrikaner, die nicht auf billige schwarze Arbeitskräfte verzichten wollten. Boshoff hatte nämlich erkannt, dass eine Zukunft für die Buren in Südafrika nur unter der Voraussetzung möglich sein würde, selbst alle manuellen Tätigkeiten auszuführen und gänzlich auf schwarze Arbeitskraft zu verzichten. Für weißen Überlegenheitsdünkel war Prof. Boshoff zu weitblickend. Es schlug ihm daher auch von konservativen Kräften Unverständnis bis hin zu Feindseligkeit entgegen, als ein kleines Konsortium unter seiner Führung 1990 das verlassene Dorf Orania am Ufer des Orange River in der Provinz Nordkap für wenig Geld erwarb, um hier den Grundstein für einen zu schaffenden Volksstaat zu legen. Bewusst hatte Prof. Boshoff ein sehr dünnbesiedeltes Gebiet gewählt (2,3 % der südafrikanischen Bevölkerung lebten 2010 in der Provinz Nordkap). Hier wäre es am leichtesten möglich, durch einen Zuzug von etwa einer halben Million Buren die Bevölkerungsmehrheit zu erlangen. Ausgehend von zwei Dutzend Pionieren ist die Bevölkerung Oranias mittlerweile auf 1085 Personen angewachsen (Stand 2014, Tendenz steigend), es gibt vor Ort zwei Schulen mit insgesamt über 200 Schülern, außerdem mehr als 100 ansässige Unternehmen. Es gibt Supermärkte, einen Allgemeinmediziner, einen Zahnarzt, Anwälte und Architekten sowie einen Radiosender und eine Bank, die sowohl südafrikanische Rand als auch die seit 2004 existente Währung Oranias akzeptiert. Auch die größte Pekannuss-Farm des Landes wird von Oraniern betrieben. Das umliegende Land ist bereits aufgekauft worden und die Gemeinschaft wächst sowohl durch den Zuzug weiterer Siedler als auch durch Geburten von Kindern in der Stadt. Laut der Sunday Times werden für jedes Kind, das in Orania zur Welt kommt, umgerechnet 1.600 USD an die Familie ausbezahlt. Orania ist wohl auch die einzige Gemeinde Südafrikas, die im Jahr 2012 schwarze Zahlen geschrieben hat. R. W. Johnson schreibt in der schon angeführten Sunday Times, dass die Gemeinde offensichtlich einen Boom erlebe, und weiter: Menschen lassen ihre Schlüssel in ihren Autos, lassen ihre Türen offen und Kinder spielen unbeobachtet, bis es dunkel wird. Überall gebe es Baustellen, die Grundstückspreise seien von 1.000 auf 20.000 Pfund gestiegen, Orania exportiere Schmuck in das ganze restliche Südafrika, die Gemeinde sei wahrscheinlich die grünste im Land, denn die Landwirtschaft werde biologisch betrieben, alles werde wiederverwertet und erneuerbare Energien würden, wo möglich, verwendet.

    Die Orania Beweging (www.orania.co.za) hat mittlerweile mehr als 10.000 Mitglieder und Förderer. Da Carel Boshoff inzwischen verstorben ist, hat sein Sohn Carel IV. Boshoff sein Erbe angetreten und leitet die Orania Beweging, Burgemeester Oranias ist Harry Theron.

    Eine ebenfalls fast tausend Personen zählende Siedlung von Buren nahe der Hauptstadt Pretoria, die als das zweite oder das kleine Orania bekannt ist, wurde 1992 gegründet und heißt Kleinfontein. Dem Verfasser war es im Sommer 2015 vergönnt, sich ein Bild vor Ort zu machen und ein längeres Gespräch mit einem der Gründerväter zu führen. Im Gegensatz zu Orania ist die Bevölkerung Kleinfonteins leider im Schnitt sehr viel älter und der Ort verfügt nur über eine Schule. Trotzdem ist das Konzept des Verzichts auf schwarze Arbeitskraft in Kleinfontein ebenfalls oberstes Prinzip: überall wird selbst Hand angelegt.

    Am 1. September 2014 erschien unter der Überschrift Unter Ewiggestrigen ein Bericht von Bartholomäus Grill über Kleinfontein auf Spiegel-Online, in dem es unter anderem über die Ewiggestrigen heißt, in Kleinfontein hätten sie sich ihr Paradies erschaffen: Gärten ohne Zäune, Schwimmbad, Altersheim, die Schule, in der nur Burenkinder unterrichtet werden. [] Vor vielen Ziegelhäusern stehen Schilder mit der Aufschrift: Ons is hier om te bly. Wir sind hier, um zu bleiben“. Beiden Journalisten, dem Times-Reporter wie dem Spiegel-Mitarbeiter, ist also die offensichtliche Abwesenheit der in Südafrika sonst omnipräsenten Indikatoren für überbordende Kriminalität in die Augen gesprungen. Möge dieser Vorbildcharakter der Siedlungen den gewünschten Anreiz für mehr Buren bieten, ihre angestammten Wohnsitze zu verlassen und eines der Kolonieprojekte durch ihren Zuzug personell zu verstärken. Der Vorteil Transvaals gegenüber dem Nordkap ist, dass dort vergleichsweise viele Buren wohnen und sie dieses Gebiet historisch für sich beanspruchen. Trotzdem sehen sich die Weißen in Transvaal natürlich einer gewaltigen Übermacht von Farbigen gegenüber, wohingegen sie in der Provinz Nordkap, die eine viel geringere Bevölkerungsdichte aufweist, relativ ungehindert expandieren könnten. Sie haben mit Orania bewiesen, dass sie es vermögen, die Wüste zum Blühen zu bringen.

    Der Zionismus und die Gründung eines Ethnostaates

    Schon in der ersten Hälfte des 19. Jh. hatte der ehemalige US-Konsul in Tunis, Mordechai Immanuel Noah, die Idee einer Judenstadt als Sammelpunkt für die Juden der Welt vertreten, bevor eine Wiederinbesitznahme Palästinas möglich sei, und 1825 auf Grand Island im Bundesstaat New York die Stadt Ararat gegründet. Zwar warb Noah bei jüdischen Gemeinschaften in aller Welt für eine Einwanderung nach Ararat, doch stieß er damit zumeist auf Spott. Erst ein dreiviertel Jahrhundert später war die Zeit reif für eine ähnliche Idee: 1896 erschien Theodor Herzls Buch Der Judenstaat, eine programmatische Schrift, die immensen Einfluss auf die weitere Entwicklung nehmen sollte.

    Eine Folge des Erscheinens jenes Werkes war der Zusammenschluss der bereits bestehenden nationaljüdischen Vereine und das Zustandekommen des ersten Zionistenkongresses in Basel, zu dem 200 von ihren Vereinen gewählte jüdische Delegierte sowie zehn Nichtjuden erschienen, wobei letzteren selbstverständlich das Wahlrecht verwehrt blieb. Auf dem Kongress forderte Herzl zusammen mit David Farbstein, dem Organisator des Kongresses, einen völkerrechtlich legalisierten Judenstaat in Palästina. Zuvor waren von Herzl auch Ostafrika und Südamerika als mögliche Territorien für den zu errichtenden Staat diskutiert worden. Eine unmittelbare Folge von Herzls Agitation war des Weiteren die Gründung der World Zionist Organisation, deren Hauptziel lautete: Der Zionismus erstrebt für das jüdische Volk die Schaffung einer öffentlich-rechtlich gesicherten Heimstätte in Palästina“.

    Die weitere Entwicklung des zionistischen Strebens, die vorläufig in den Ereignissen am 14. Mai 1948 kulminierte, als David Ben Gurion in Tel Aviv die israelische Unabhängigkeitserklärung verlas (der neu gegründete Staat wurde sofort von den Großmächten USA und UdSSR anerkannt), können als hinreichend bekannt vorausgesetzt werden. Festzuhalten bleibt, dass der Plan einer Staatsgründung innert weniger Jahrzehnte seit dem Abhalten des ersten zu diesem Zweck einberufenen Kongresses erfolgreich realisiert werden konnte. Laut Kemp sind die von Europäern gleichfalls umzusetzenden Schritte damit klar vorgezeichnet:

    Man entwerfe den Plan;
    man wähle das Zielterritorium;
    man errichte die Infrastruktur, um den Plan zu unterstützen (eine Kolonisierungsgesellschaft), die die nötige Vor-Ort-Unterstützung liefert und Neusiedler mit Arbeitsmöglichkeiten versorgt;
    man achte darauf, dass die demographische Entwicklung zugunsten der Siedler verläuft;
    man formalisiere den Einwanderungsprozess;
    man möge darauf vorbereitet sein, dass die auf die Staatsgründung ausgerichteten Bemühungen Jahrzehnte beanspruchen werden.

    Der anhaltende Konflikt mit den um ihr Land gebrachten Palästinensern sowie den mohammedanischen Nachbarstaaten lässt uns aber, auch darauf verweist Arthur Kemp, eine wichtige Lehre für die Auswahl des Territoriums ziehen: Jeder Versuch zur Gründung eines Ethnostaates muss entweder in einer spärlich besiedelten Region erfolgen (siehe Orania) oder in einer Region, in der keine massive Verdrängung einer anderen, und dann feindlichen, ethnischen Gruppe stattfindet.

    Erfordernisse: Wie viele Siedler sind notwendig?

    Was zweifelsohne in dieser Untersuchung behandelt werden sollte, ist die erforderliche Zahl an Siedlern, um ein Projekt wie Nova Europa auf Dauer lebensfähig zu machen. Hierbei lohnt ein Blick zurück in die Anfangszeit der Besiedlung Europas durch den Homo sapiens. Auf einen Bericht der Zeitschrift Science rekurrierend führt Kemp an, dass eine Analyse des Y-Chromosoms von 1.007 Männern aus 25 verschiedenen Regionen Europas Folgendes ergeben habe: Vier von fünf Männern hatten einen gemeinsamen männlichen Vorfahren vor ca. 40.000 Jahren. Er wertet dies als Indiz dafür, dass die europäische Gründungspopulation geradezu winzig gewesen sei, ein paar tausend Individuen stark.

    Noch relevanter sind in diesem Zusammenhang Untersuchungen Dr. Cameron Smiths für das Project Hyperion, ein Netzwerk von Wissenschaftlern aus der ganzen Welt, die darauf hinarbeiten, interstellares Reisen zu realisieren, was freilich noch lange Science-Fiction bleiben wird. Der Anthropologe und Frühgeschichtsforscher der Portland State University in Oregon beschäftigt sich in seiner in der Fachzeitschrift Acta Astronautica publizierten Studie vorrangig mit der Frage, wie viele Menschen nötig wären, um das Überleben einer menschlichen Kolonie auf einem anderen Planeten zu sichern. Dr. Smith sei hier für seine Ausführungen das Wort erteilt: Die Populationsgenetik, Berechnungen und Computermodelle ergeben, dass eine sorgfältig ausgewählte und nach Alter und Geschlecht selektierte Gründungspopulation (Nc) von etwa 14.000 bis 44.000 Menschen ausreichen würde, um solche [interstellaren] Reisen bei guter Gesundheit zu überleben. Eine sichere und gut durchdachte Nc-Anzahl ist 40.000: eine Interstellare Migrationspopulation (IMP) könnte sich aus 23.400 reproduktiven Männern und Frauen zusammensetzen, der Rest der Bevölkerung könnte jünger oder älter sein. Diese Zahl würde der Population eine gute Gesundheit über fünf Generationen erhalten ungeachtet (a) einer erhöhten Inzuchtrate in dieser relativ kleinen Bevölkerungsgruppe, (b) der reduzierten genetischen Vielfalt aufgrund des Gründer-Effekts, (c) des demographischen Wandels durch die Zeit und (d) der Annahme mindestens einer schweren Katastrophe innerhalb der 5-Generationen-Reise.

    Es steht anzunehmen, dass sofern in den nächsten Jahrzehnten einer oder mehrere europäische Ethnostaaten gegründet werden sollten diese bald für weit mehr als 14.000 Weiße attraktiv würden, und zwar in zunehmendem Maße, nachdem die Mehrheitsverhältnisse sich umgekehrt und die alten europäischen Kernländer angefangen haben werden, sukzessive zu verslumen.

    Kompromisse: Ein europäischer Ethnostaat oder mehrere Staaten?

    In diesem Abschnitt soll der Frage nachgegangen werden, in welchem Territorium sich ein solcher Ethnostaat am besten verwirklichen ließe, sodann, ob ein Staat oder deren viele entstehen sollten. Die Idee eines zu schaffenden europäischen Ethnostaates existiert in den Vereinigten Staaten seit den 1980er Jahren, wo sie lange Zeit von Richard Girnt Butler verfochten wurde: Ziel war und ist es, die in den USA aber auch außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Weißen dazu zu bewegen, sich in den Bundesstaaten Idaho, Oregon und Washington sowie dem westlichen Teil Montanas anzusiedeln. Der Grund dafür, den Fokus auf diese Region bei der Installierung eines weißen Kernlandes zu richten, sind die demographischen Verhältnisse sowie die naturräumlichen Gegebenheiten, insbesondere die klimatischen Bedingungen, die dem Nordwesteuropäer im Gegensatz etwa zu Australien oder den Südstaaten die perfekte Siedlungsumwelt bieten. Hier soll im Schnelldurchlauf die Bevölkerungszusammensetzung der einzelnen Bundesstaaten abgehandelt werden. Auch wenn die Zahlen sich sicherlich seit 2000 zu ungunsten der Weißen verändert haben, sind sie mit der Ostküste oder dem Süden nicht zu vergleichen: Damals (im Jahr 2000) waren 97 % der knapp 1,5 Mio. zählenden Bevölkerung Idahos Weiße, in Oregon waren es 93,45 % (3.641.056 Einwohner, Stand 2007) und im Bundesstaat Washington immerhin noch 88,64 % (6.395.798 Einwohner, Stand 2006). Die Region spräche also in vielerlei Hinsicht für die Umsetzung eines Siedlungsprojektes. Bis heute wird der Butler-Plan von Harold Covington und seiner Northwest Front propagiert.

    Doch es sollen selbstverständlich auch Alternativen benannt werden: Die Vorschläge reichen von Alaska über Russland bis Neuseeland. Letzteres Territorium wurde vom Verfasser in dem Zukunftsroman Das Kreuz des Südens Exodus aus Europa als Beispiel für eine europäische Alternative gewählt. In dem Buch werden, infolge des Wahlsiegs einer identitären Partei im Jahr 2033, weiße Siedler von der Regierung eingeladen, nach Neuseeland aufzubrechen, nachdem der alte Kontinent und die meisten seiner überseeischen Ableger im totalen Chaos versunken waren. Auch Kanada, Alaska, Australien und Argentinien wurden schon in diesem Kontext genannt.

    Hier soll nun noch Arthur Kemps Vorschlag diskutiert werden, der auf eine Errichtung des Ethnostaates in Osteuropa zielt. In einem am 16. Februar 2016 ins Netz gestellten Artikel beschreibt er den ungebrochenen Willen der Osteuropäer, sich gegen die selbstmörderischen Pläne aus Berlin und Brüssel zu stellen und zeigt sich zuversichtlich, dass Osteuropa sich als eine Bastion gegen die Vernichtung der europäischen Zivilisation erweisen werde. Schon in seiner Programmschrift Nova Europa hatte er Osteuropa als das wahrscheinlichste Territorium für die Gründung eines Ethnostaates ins Feld geführt. Ein Netzaktivist triumphiert: Wenn sich Osteuropa wirklich als Kernland der weißen Rasse und der europäischen Zivilisation herausbilde, seien nicht nur die Träume der Antiweißen, das weiße Europa aufzugeben, geplatzt, sondern wir hätten in Deutschland/Österreich dann auch die östliche Flanke für die schrittweise Reconquista unserer geliebten Heimat gesichert. Nach Goethe sei Merkel dann ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft. Erstere Ausführung erscheint dem Verfasser jedoch beinahe wie Wunschdenken. Demgegenüber erklärt Arthur Kemp in The Barnes Review: Geographische Konsolidierung bedeute, dass gleichgesinnte Europäer die Fähigkeit aufbringen müssten, zu akzeptieren, dass die Nationalstaaten Westeuropas der Vergangenheit angehörten.

    Es ist klar, dass nicht jedes Volk und erst recht nicht jeder Stamm Europas auf dem Wege einer Koloniegründung wird gerettet werden können. Die Siedlungsgebiete wären für solch einen Versuch erstens nicht vorhanden, zweitens erscheint es unmöglich, in jedem europäischen Volk genügend Menschen und Finanziers zu mobilisieren, um das Anlaufen der zahlreichen Parallelprojekte sicherstellen zu können. Die Kräfte müssen in der Tat gebündelt werden! Die Hauptziele lauten in folgender Reihenfolge:

    Sicherstellen des Überlebens der weißen Rasse
    Biologische Bewahrung subrassischer Spezifika in charakteristischen Populationen (Nordwest, Nordost, Süd)
    Erhalt der größeren Völker und Sprachen Europas durch sekundäre Siedlungsprojekte
    Bewahrung regionaler Eigenheiten, Bräuche etc.

    Sehr wahrscheinlich werden sich sowohl die in der Kolonie gesprochene(n) Sprache(n) als auch die Gebräuche nach der auswandererstärksten Gruppe sowie nach dem Land, in welches die Einwanderung erfolgt, richten. Dass sich Sprachinseln lange erhalten können, das ist anhand der Waliser, Basken, Bretonen, der Rätoromanen, aber auch der Siebenbürger Sachsen in Europa gleich vielfach erwiesen, gibt also Anlass zur Hoffnung. Allein müsste eine jede Sprachinsel der Kolonie eine Bevölkerung in Höhe von mind. 14.000, besser 44.000 Menschen aufweisen, um auf Dauer lebensfähig zu sein. Dem Verfasser erscheint daher eine weitere Lösung neben dem von Kemp vorgeschlagenen einen Ethnostaat für alle Europäer und den von Nationalisten geforderten zwei Dutzend zumindest mittelfristig bedenkenswert:

    1. die Schaffung eines „Nordweststaates, der in Alaska, Kanada, dem pazifischen Nordwesten der Vereinigten Staaten oder in Neuseeland auf der Grundlage der dort ansässigen zum überwiegenden Teil aus Nordwesteuropa stammenden Bevölkerung errichtet werden könnte (die Sprachen wären dort sicher Englisch, Französisch und Deutsch);
    2. die Errichtung eines „Nordostsaates, der in einem Territorium des europäischen Ostens am besten unterzubringen wäre, etwa in Polen oder Ungarn (in diesem Fall wären die Sprachen je nach Auswandereraufgebot beispielsweise Deutsch, Russisch und Polnisch / Ungarisch);
    3. sodann die Konsolidierung eines „Südstaates, der in der Hauptsache für Einwanderer aus Italien, Spanien, Portugal, Rumänien und Griechenland attraktiv wäre (mit den Hauptsprachen Italienisch, Spanisch und Griechisch).

    Zusätzlich bietet der Osten der BRD zurzeit noch einen möglichen Rückzugsraum für Deutsche aus dem Westen, die Frage ist nur: wie lange noch? Wenn in Mecklenburg-Vorpommern etwa oder in Sachsen mit dem Aufbau kleiner Gemeinschaften nach dem Prinzip des Volksstaates begonnen würde, wäre das ein guter Anfang. Dies gilt mutatis mutandis auch für andere europäische Staaten. Generell sollte niemals nur auf eine Karte gesetzt werden. So böten etwa auch einige abgelegene Gegenden Skandinaviens, das schottische Hochland oder der Alpenraum potentielle Rückzugsgebiete in Westeuropa. Der Brite Nick Grifford setzt mit seiner White Independent Nation (WIN) auf die Infiltrierung kleinerer Gemeinden im Land, was schwerlich zufriedenstellend gelingen dürfte, da wir uns immer wieder darüber bewusst werden müssen, dass die meisten Menschen für unsere politische Botschaft nicht empfänglich sind, ganz egal, wie wir sie verpacken. Sie machen sich nichts daraus, farbige Urenkel zu haben. Sie werden dem Genpool unserer Rasse verloren gehen, da helfen kein Jammern und kein Klagen. Die besten Strukturen in Westeuropa scheinen dem Verfasser mit Casa Pound noch in Italien vorhanden zu sein. Der Zuspruch, den diese sich offen zum Faschismus bekennende Bewegung von der ärmeren einheimischen Bevölkerung erfährt, ist enorm, da die Organisation sich dezidiert für das Wohl ihrer Volksgenossen einsetzt. Der Verfasser war von der Professionalität dieser Gruppe während eines mehrtägigen Romaufenthaltes mehr als angetan: okkupierte Häuser, eigene Kneipen, Restaurants und Geschäfte werden von den Mitgliedern auf freiwilliger Basis im Wechselschichtsystem betrieben; dazu gibt es Musikgruppen, sportliche Aktivitäten und ständigen politischen Aktivismus. Es ist dieser Gruppe gelungen, einen kleinen Staat im Staate zu gründen. Allerdings war der Weg, den die Italiener mit Casa Pound beschritten haben, den meisten hier vorgebrachten Erörterungen, die auf Frontbegradigung und Rückzug zielen, geradezu diametral entgegengesetzt: Sie ließen sich bewusst in einem Viertel Roms nieder, das als sozialer Brennpunkt und Dritte-Welt-Getto verschrien war und ist.

    Was die Ostbesiedelung anbelangt, wäre bei allem Optimismus danach zu fragen, ob sagen wir die Weißrussen oder die Ungarn eine mehrere zehn- oder hunderttausende Menschen zählende Einwanderergruppe, und sei sie auch gleicher Rasse, mit offenen Armen empfangen und in ihrer Mitte willkommen heißen würden, wo sie doch selbst noch eine einheitliche Sprache und Kultur bewahrt und auch die territoriale Integrität erfolgreich behauptet hätten. Ob die osteuropäischen Völker wirklich so europäisch denken, wie Arthur Kemp annimmt, wird abzuwarten bleiben.

    All diese Themen gehören bei einem sehr bald einzuberaumenden Kongress auf die Tagesordnung und ausgiebig diskutiert. Hier konnten nur Anregungen und Denkanstöße gegeben sowie natürlich subjektive Eindrücke des Verfassers vermittelt werden.

    Vom Wesen der fünften Kolonne

    Die fünfte Kolonne umfasst in den europäischen Staaten nicht nur militante Muslime, sondern wir dürfen ihr auch getrost den überwiegenden Teil der einheimischen Bevölkerung zuschlagen, der sich im Zustand des induzierten Irreseins befindet, ohne Hoffnung auf Genesung. Dieser, man muss es so deutlich sagen, Klotz am Bein würde bei einer Auswanderung in einen Ethnostaat zurückbleiben und im Bevölkerungsgemisch des verlassenen Territoriums aufgehen. Die Kinder im Ethnostaat würden, das versteht sich, frei von Schuldkomplexen erzogen und es böte sich fernerhin die Gelegenheit, sich eine Verfassung zu geben, aktiv Biopolitik zu betreiben, d. h. eugenische Langzeitprogramme zu etablieren, zurückzukehren zum humanistischen Bildungsideal, einen obligatorischen Wehrdienst einzuführen und mit Blick auf die Errichtung des Staates auch einen Arbeitsdienst für junge Erwachsene zu schaffen.

    Der dem Weißen, besonders aber dem Nordwesteuropäer immanente Hang zu moralischem Universalismus, der ihn derart anfällig für pathologischen Altruismus macht, worauf unter anderen Prof. Kevin MacDonald hingewiesen hat, wird auch noch in einem bereits gegründeten Ethnostaat ein erstzunehmendes Risiko für das erfolgreiche Gelingen dieses Projekts darstellen. Eine Revolte der Kinder und Kindeskinder der Auswanderer nach Art der 68er könnte gleichsam einen Dolchstoß für die Siedlung bedeuten. Auf dem Nährboden des so zu sagen von Haus aus universalistisch denkenden Europäers konnte das Langzeitgift der christlichen Moral erst seine volle verheerende Wirkung entfalten und treibt in seinen säkularisierten Spielarten seit einigen Jahrzehnten die groteskesten Blüten. Schuldkult in der BRD und Affirmative Action in den Vereinigten Staaten und Südafrika sind nur zwei Auswüchse dieses offensichtlichen Handicaps: Die Logik des moralischen Universalismus mit seiner überbordenden Empathie ist inzwischen überall; sie rationalisiert alles, von Befreiungskriegen gegen unterdrückerische Diktatoren bis hin zur Linderung von Tierleid. Sie sei Dreh- und Angelpunkt für die Einwanderungspolitik, schreibt MacDonald. Es steht zu befürchten, dass auch in einem Ethnostaat über kurz oder lang namentlich nach erfolgreicher Konsolidierung desselben sowie dem immer zügiger voranschreitenden Niedergang der ehemals von Weißen getragenen Industriegesellschaften in Europa und Übersee Stimmen laut werden, man möge sich doch nach außen hin öffnen und die Ärmsten der Armen in die Arme schließen. Wie solchen Szenarien zu begegnen sein wird oder wie ihnen ggf. vorgebeugt werden könnte, ist hier indes noch nicht zu erörtern, sondern stellt eine der unzähligen Fragen dar, die auf den abzuhaltenden Kongressen aufgeworfen werden sollten.

    Schlussbetrachtung

    Es konnte in diesem Aufsatz anhand von Beispielen (Orania, Israel) demonstriert werden, dass die Gründung eines Ethnostaates durchaus kein unmögliches Unterfangen darstellt. Auch die Zahl der Siedler, die nötig ist, um ein solches Projekt lebensfähig werden zu lassen, bewegt sich, wie wir gesehen haben, nicht nur im Bereich des Möglichen, sondern das Überschreiten derselben ist sogar realistisch. Diese Erkenntnisse sind insofern äußerst gewichtig, als ja niemand nach dem strebt, was ihm unerreichbar scheint, wie schon Aristoteles bemerkte.

    Weiters ist mit dem Überblick über die demographische Entwicklung eines sicherlich offenbar geworden: die Zeit drängt und es sollte in der Frage nach Sein oder Nichtsein nicht alles auf eine Karte gesetzt werden. Klar ist, dass nicht alle Weißen gerettet werden können, da viele hoffnungslos in einer suizidalen, weil anti-ethnischen, Weltanschauung gefangen sind, die vermutlich noch größere Masse aber in Apathie dahindämmert. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird die weiße Rasse einen evolutionären Flaschenhals passieren müssen. Alle Versuche, das Gros der Bevölkerung aus ihren Tagträumen zu reißen, sind bislang gescheitert und die demographische Entwicklung macht es in vielen Ländern zusehends unwahrscheinlicher, dass infolge von Wahlergebnissen noch eine radikale Kehrtwende eingeleitet werden könnte. Trotzdem sollte auch diese Agitationsform nicht aufgegeben werden. Ein Wahlerfolg einer dezidiert rechten Partei, etwa in einem Staat Osteuropas, könnte einen Dominoeffekt haben und damit für weite Teile Europas eine immense Wirkung zeitigen. Sollte es in Europa tatsächlich noch irgendwann zu einem flächenübergreifenden Umschwung kommen, dann wären die sieben Ziele der Europäischen Aktion das Programm der Stunde, die da lauten:

    Wiederherstellung der freien Rede
    Abzug aller fremden Truppen
    Repatriierung außereuropäischer Einwanderer
    Staatliche Selbstbestimmung für die Deutschen der BRD und der BRÖ
    Die Schaffung einer europäischen Eidgenossenschaft
    Überführung des Geld- und Medienwesens ins Volkseigentum
    Wiederaufbau der Tradition Kampf der Dekadenz und Naturzerstörung

    So lange ein solcher Umschwung jedoch ausbleibt, müssen Alternativen nicht nur erwogen, sondern auch in die Tat umgesetzt werden. Ein erster Schritt in die richtige Richtung wäre daher die Einberufung eines großen Kongresses mit Vertretern aller pro-weißen Verbände nach Art jenes ersten zionistischen Weltkongresses von 1897, auf dem die gemeinsame Zielsetzung festgeschrieben und Strategien erörtert werden sollten. Sodann sollte eine Kolonisierungsgesellschaft gegründet werden, deren Aufgaben Arthur Kemp wie folgt umreißt:

    Die Koordinierung von Spendensammlungen;
    Der Aufkauf von Land im Zielgebiet;
    Die Identifizierung von Geschäftsmöglichkeiten im Zielgebiet;
    Das Schaffen von formellen Arbeitsplätzen;
    Die Organisation des formellen Einwanderungsprozesses für Siedlergruppen.

    Wer die hier diskutierten Vorschläge rigoros ablehnt, der benenne konkrete, darüber hinaus realisierbare Alternativen zu einem Nova Europa oder mehreren Novae Europae. Man stelle ihn mit den Worten: Hic Rhodus, hic salta!

    • Danke Exkremist, den Text stelle ich als Artikel ein…!

      Lieben Gruss Maria

    • ALTRUIST said

      Sehr außerordentlich inhaltsreicher Artikel .

    • Texmex said

      Sehr interessanter Beitrag, der aber leider komplett den Stamm Lug und Trug als Organisator der Misere ausblendet!
      Durch das Bestreben, dem Desaster auszuweichen, wird es ja nicht besser, denn Populationen von ca.40000Leuten sind nicht wehrhaft.
      Besser waere, den Ideen der EA mehr Gehoer zu verschaffen! Das impliziert eine Saeuberung der angestammten Territorien von Landfremden und dem Stamme Lug und Trug!
      Den statistischen Betrachtungen des Autors vermag ich nicht zu folgen, er blendet komplett aus, dass die staerkste „Partei“ seit mehr als 10 Jahren die Nichtwaehler sind, egal ob aufgewacht oder nicht, lehnen sie jedenfalls eine Legitimation der Polithuren jeglichet Coleur ab.
      Und das Beispiel Istael ist auch an den Haaren herbeigezogen, der Stamm Lug und Trug ist nirgends allein lebensfaehig!
      Sie koennen nur die Wirtsvoelker aussaugen!
      Das private Stiftungskonstrukt „ISRAEL“ war nie und ist auch heute nicht allein ueberlebensfaehig.

  7. Hans Dieter C said

    Jemand hörte folgendes dazu. Was an dieser Stelle wiedergegeben wird, jedoch keine Garantie auf Wahrheit.

    Hören Sie, verehrter Herr Putin.

    US will Russland durch seine Einkreisungspolitik in einen heißen Krieg treiben, Nadelstichweise, das ist Ihnen bekannt.
    Beachten sie den Logeneinfluß und den Finanzeinfluß, auch den Religionseinfluß, der auf Sie einwirkt, auch versteckt, von Leuten, von denen Sie es nicht erwarten, Sie als Geheimdienstmann, müssen das erkennen !.

    Ein Krieg wird hauptsächlich in Deutschland ausgeführt, denken Sie an den Vertrag von 1952.!
    Können Sie gegen das Schicksal ankämpfen, verehrter Herr Präsident?.
    Das, würde Ihnen seit Menschengedenken, einen Platz im Olymp, erbringen.

    Doch Vorsicht.
    Sollten sie sich nicht durchsetzen können.
    Beobachten Sie Libyen genau, BESONDERS DIE VORWARNZEITEN wegen Drohneneinfall!.
    Und, denken sie an Ihre Soldaten, Arsen, Atemmasken !.

    Das, das Gespräch dazu von jemanden, der es wieder von einem anderm gehört hatte.

    Und noch etwas, verehrter Herr Präsident Putin.

    WENN DAS MAGNETFELD DER ERDE DURCH HAARP UND ELF BESCHLEUNIGT WIRD; WIRD ES WIEDER AUF DEN AUSGANGSPUNKT ZURÜCKFALLEN; UND; JA , UND ZUR SEITE AUSSCHLAGEN, je nach Stärke des Anschubeffektes.
    Das, sollten Sie, sozusagen als Hausaufgabe, sich aufschreiben und immer wieder vor Augen halten.
    Auch das, war noch zu hören bei dem Gespräch, von jemanden, der …….

  8. Gernotina said

    Da fragt man sich, wieso die VSA Streitkräfte überhaupt einen solchen Konflikt mit Russand lostreten wollen angesichts dieser russischen Hyperschallverteidigung, die sie anscheinend schon erfolgreich an einem US Kriegsschiff im Schwarzen Meer erprobt haben. Dieses floh nämlich (2015) Hals über Kopf in die Gewässer von GB, suchte dort Schutz – und ein Teil der US Besatzung war danach so kopflos, dass sie umgehend ihren Abschied von der Armee nahmen.

    Artikel damals auf dieser Seite – hat immer diverse Knaller

    http://www.whatdoesitmean.com/

    Also, warum sucht man diesen Konflikt, wo vermutet werden darf, dass man sich an der Spitze sogar einig ist zur Implementierung der NWO (beide Großmächte). Um Deutschland, um das zu vehindernde Reich geht es wohl, damit man einen triftigen Grund hervorbringt, unser Land und das deutsche Volk entgültig auszulöschen – das hätten sie wohl gern – großer Aufwand und extreme Täuschung der Welt, um es endlich duchzuziehen.

    Kann man nur hoffen, dass es da noch ein technologisches AS im Ärmel gibt !

    Zu Deutschland: Hälfte der Deutschen für den EU Austritt

    http://sputniknews.com/news/20160602/1040643090/german-voters-quit-europe-merkel.html

    Seltsame Tunnel-Eröffnungsfeier in der Schweiz – die kaputten Bilder sollte man sich mal anschauen ! Wie die amerikanischen Vorlagen !

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3620446/A-winged-baby-semi-naked-dancers-man-bird-s-nest-head-Switzerland-decided-mark-opening-world-s-longest-rail-tunnel.html

    • Hermannsland said

      „Seltsame Tunnel-Eröffnungsfeier….“
      ALTER SCHWEDE 😮
      nur noch krank, sowas….

      • goetzvonberlichingen said

        @Gernotina.. die haben das dem „Sturz des Ikarus“ entlehnt 🙂 Allerdings ist es hier eine seltsame Irakusiene(Da ich da so..Brüste erkenne 🙂
        Also ist der Tunnel wohl auch ein schweizer Logenprojekt?

      • Skeptiker said

        @Goetzvonberlichingen

        Was ist Abstraktion?

        Hier der Jenseitstunnel.

        Hieronymus Bosch
        https://de.wikipedia.org/wiki/Hieronymus_Bosch

        Und i wie Ikarus, wird hier ja so dargestellt.

        Und wenn man den Film bis zum Ende ansieht erkennt wohl jeder, die Deutschen sind am allen Schuld.

        Gruß Skeptiker

        • goetzvonberlichingen said

          Was den Artikel angeht.
          Es sind ja noch Zukunftsprojekte(Abteilung Propaganda).
          Manches jedoch schon in Einzeprojekten in der Mache..
          erinnert mich an den Medinhype damals:
          „Krieg der Sterne“, Aufrüstung, unter Ronald Reagen..
          Die Frage ist jetzt: Wer will nun wen zu Tode rüsten? Diesmal umgekehrt die Russen mit anderem Know-Hoff.. die Amis?

          Auf jeden Fall sind wieder die „kalten Krieger“ am Werke:
          2.6.16
          NATO-Gen.-Sekretär Stoltenberg in Berlin..(

          Er trifft Merkel, Steinmeier und von der Leyen.

          Der Norweger..Stoltenberg:

          Osten: Baltikum etc. -agressive Stationierung von Westtruppen..der NATO

          an der russ.Grenze wird von ihm NATO-Neusprech : „Vorneweg“-Verteidigung genannt.

          Süden: NATO-Ausbildungshilfe für den Irak und „wenn gewünscht“, für Libyen.

          Russlands Beziehung zur NATO:

          Aus der Sicht des Westens/NATO …

          http://www.nato.int/cps/en/natolive/topics_50090.htm

          Verhältnis zu Russland. Stoltenberg:…Russland rüste zu sehr auf und NATO reagiert nur darauf. Aber wir wollen den Dialog..mit Russland.(soso..)

          Türkei/Armenien:

          Armenien-Resolution.Armenien ist heute mit der Schutzmacht Russland verbunden/( russ. Militär bewacht armenische Grenzen!)

          Türkei holt Botschafter anscheinend zurück.

          Türkei sagt dazu: Abstimmung im Bundestag ist Null und nichtig.(So wie die BRinD null-und-nichtig ist…)

          Merkel und Steinmeier nicht bei Armenien-Resolutions-Abstimmung dabei..
          Warum weshalb wieso!?

        • Adrian said

          Danke Skepti,
          diesen Film wollte ich schon lange zeigen. Es gibt noch eine Version davon.

          Aber ehrlich gesagt, sind wir nicht alle genau so?
          Nach aussen die Austeiler, im innersten aber Feiglinge?

          Wer selber ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein … !
          … und siehe an, es flog kein einziger Stein, alle haben den Platz beschämt verlassen … die Alten zuerst.

          • Skeptiker said

            @Adrian

            Die Masse der Menschen ist wohl eher unbedarft, damit will ich sagen, es ist eine leicht manipulierbare Masse.

            Das geht ja auch aus dem Film so hervor.

            Mein Problem ist einfach nur.

            „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“
            Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler. Giesler: „Ein anderer Hitler“, Seite 395

            Quelle:
            http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

            Wie kann es angehen, das man Adolf Hitler als das Boshafte ansehn muss?

            Aber die angeblich rechten von der Antifa, sehen mich ja auch schon als boshaft an.

            Mit anderen Worten, ich kann nicht mal antworten, auf den frei erfundenen Unterstellungen.

            Gruß Skeptiker

      • Adrian said

        Unser Urgrossväter haben sich schon lange im Grab umgedreht und in die Ecke geko…t.

        Es ist bitter zuzusehen wie unser Land geistig verkommt.
        Bitter wird die Strafe schmecken, äusserst bitter.

        Nur merken will es keiner. Die Überraschung wird immens sein.

        Arme Schweiz, du warst so schön …

    • arabeske654 said

      Satan feiert eine Party – die Symbolik ist nicht zu übersehen.

      • Hermannsland said

        Wer weiß was da noch alles in den Berg gebaut wurde.
        Die Satanisten konnten sich bestimmt ihren neuen Unterschlupf, für die Zeit des Weltenbrandes, ansehen.

        • Butterkeks said

          Was meint ihr?
          Geht da ein Portal auf, die Zeit geht rückwärts, und eine gehörnte Gestalt kommt raus?

          Erinnert mich and „Childhood’s End“ von Arthur C. Clarke
          https://de.wikipedia.org/wiki/Die_letzte_Generation.

          • Butterkeks said

            Hier ist das gesamte Werk, ungeschnitten, mit Zeit Zeugs und vielen anderen Details.
            Ab Stunde 6 geht’s los mit dem Ritual.

            • Adrian said

              Der Gehörnte sollte wohl an die Teufelsbrücke in Göschenen erinnern, zeigt aber nur noch die verkommene Geiseshaltung selbst in der Schweiz.

              Habe mir im Schnelldurchlauf (30 sek.) einige Bilder angeschaut und werde mir keine weiteren Bilder dieses verkommenen Blödsinns mehr anschauen. Es ist ein Armutszeugnis!

              Die Schweiz war einmal ein führendes Land im Geiste Christi, aber diese Darstellung ist ja nur noch die Verehrung Satans.

              Nein, kein Kommentar mehr, ich schäme mich nur noch.

            • Brenda said

              Was will uns der „Künstler“ damit sagen?

              ANTWORT: Ich bin völlig degeneriert, oft stehe ich auch unter Drogen. Bin pervers und alles was meine Auftraggeber anordnen mache ich ohne zu hinterfragen, es gibt ja Geld dafür….
              (Selten so einen Mist gesehen << meine Meinung)

      • Adrian said

        Ja wohl Arabeske,
        gestern habe ich nicht mit geschaut und sehe die Bilder heute zum ersten mal …

        und ich sage dir; ich schäme mich abgrundtief,
        ich würde liebend gerne meinen Pass abgeben, ich mag nicht mehr …

        Geld versaut den Charakter, und Geld hat die Schweiz zu viel.

        Diese Eröffnung zieht das ganze gross artige Bauwerk in den Schmutz und es werden mir bestimmt keine guten Erinnerungen bleiben.
        Es ist zudem selbsterklärend, warum zuvor die protestantische Kirchgemeinde, immerhin 25% Bevölkerungsanteil nicht geladen war. Heute muss ich zugestehen, es währen besser gewesen, nicht anwesend gewesen zu sein.

        Schade Schweiz, es gab Tage, an jenen ich an dich glauben konnte …
        tempi passati …

    • Hermannsland said

      http://lostscribemedia.com/stopthejuice/myth-of-the-good-jew/

      (https://youtu.be/fx2Qkb7E3fM)

      -Out-Jewing the Jew-
      (https://youtu.be/A57gsJRiV7o)

    • froschn said

      Für mich ist das Ganze ein Ausdruck von Einfallslosigkeit und Langerweile.
      Die „Elite“ langweilt sich, eines ihrer größten Probleme und verfallen damit in
      sinnfreie Extreme.

  9. Adrian said

    Mein heutiger Brief an das Arbeitsamt:

    Guten Morgen Frau XXX.

    Danke darf ich per Mail antworten, da ich momentan kein Zugriff auf meinen Drucker habe.

    Stellungsnahme zur ungenügenden Bemühung um Arbeit.

    Ich kann ihre Behuptung nicht nachvollziehen, da ich nicht im Besitz eines orginalen oder kopierten Dokumentes bin, welches beweisen könnte dass dem nicht so sei.
    Meiner Meinung nach habe ich genügend Nachweise erbracht, so meine Erinnerung.

    Daher fordere ich sie auf mir per PDF die Nachweise um Arbeitbemühungen zuzusenden, um nachforschen zu können, ob dem so ist. Ich denke es müsste ein Fehler vorliegen. Zudem habe ich viel Anfragen mündlich bei Gelegenheiten ausgesprochen, jedoch nicht schriftlich dokumentiert. Ich bin der Meinung, das gerade hier im (Randregion) eine persönliche Präsenz wichtiger als eine schriftlich „anonyme“ Bewerbung förderlicher ist.

    Nur dass sie nicht glaube ich sei in dieser Zeit völlig untätig gewesen, muss ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich sehr vieles unternommen habe, mir eine selbständige Existenz im Puschlav zu ermöglichen. Nur leider habe ich diese intensive Vorarbeiten und Gespräche nicht schriftlich festgehalten und sind kaum nachzuweisen, ausser die direkten Zeugen würden dies bestätigen.

    Obwohl ich ihnen gegenüber darüber keinerlei Rechenschaft schuldig bin, möchte ich ihnen ermöglichen einige Rückschlüsse nachvollziehen zu können:

    -Sie wissen selbst wie schwierig die wirtschaftliche Situation im XXX ist, und daraus resultierend eine selbständige Erwerbstätigkeit oft der einzige Ausweg sein könnte.

    -Vor Jahren war ich der Erste und einzige der im XXX Süssmost herstellte, und noch heute ist diese Idee nicht gestorben, sondern noch heute habe ich Anfragen wann ich weiterzumachen gedenke.

    -Ich bin beteiligt und Vorreiter in einem Projekt, auch zusammen mit der Uni XXX mit Herr XXX, über Bienengesundheit und natürliche Methoden zur Bekämpfung parasitärer Befälle! Stichwort: Bücherskorpion, einzusehen unter XXX

    -Über den gleichen Verein bin ich beteiligt bei einer Wiedereinführung eines in Europa ausgestorbenen Handwerks; der Zeidlerei! Ebenfalls unter XXX.

    – Im weiteren arbeite ich an weiteren Projekten, die mir bis heute zwar viel geistige Arbeit, aber leider kein monetäres Einkommen bescheren.

    -Aber ehrlich gesagt, ich habe mich leider längstens daran gewöhnt, dass Seitens der Behörden mit einem Bombardement aus Vorschriften, Gesetzen und Steuern jedwelche Steine im Wege gelegt sind.
    Als Beispiel möcht ich das unverantwortliche Handeln der Imker anführen, indem Bienen auf Produktionsmaximierung statt Gesundheit ausgelegt ist, was zu erheblichen Schäden führt, muss und wird der Steuerzahler verpflichtet, für unverantwortliche Handlungen der Imkerschaft aufzukommen, statt durch natürliche Selektion und Ausrottung krankhafter Bienenvölker zur Gesundung des allgemein Bestandes herbeizuführen.

    -Dazu erforsche, erfinde und erprobe ich auf privater Basis die Integration des Bücherskorpions in den Bienenstock.

    -Wohlgemerkt auf privater Basis und aus eigenen finanziellen Mittel, zum Gemeinwohl und Gesundheit der Bienen, und entgegen aller Widerstände vieler Imker und leider staatlichen Vorschriften. Hingegen gibt mir das steigende Interesse der Wissenschaft und auch einiger Imker zunehmend Recht auf dem richtigen Weg zu sein. Sozusagen habe ich leider eine brotlose Erwerbsttätigkeit, und währe sicherlich über eine Verdienstmöglichkeit froh, doch leider ist es noch nicht so weit und es bedarf noch einiger Anstrenungen.

    -Wie sie hoffentlich erkennen, betreibe ich eine leider „noch“ brotlose Anstrengung, die aber erst in ferner Zukunft hoffentlich Früchte tragen wird. Und ich bin überzeugt, es wird Früchte tragen, nähmlich dann, wenn wir heute an unsere nächsten Genarationen denken, statt unser kurzfristiges Profitdenken weiterhin zu kultivieren.

    Dies alles ist einiges an Überzeugungs- und Aufklärungs-Arbeit, jedoch aus heutiger Sicht; erwerbslos, aber zukunftstragend!

    Denn: Alle unsere heutigen Entscheidungen werden unsere Kinder tragen müssen!

    Bedenken sie sich das ganz genau!

    Im weiteren habe ich mich politsch weitergebildet im Hinblick auf unsere vor uns liegende düster aussehenden Zukunft! Wenn wir in Europa weiterhin politisch auf demselbern Weg bleiben, wird es unweigerlich zu einem nie da gewesenen Bürgerkrieg hinauslaufen mit katastrophalen Folgen für alle!

    Mit einem guten Nervenkostüm können sie sich z.B. diesen Beitrag durchlesen.
    Ich weise aber deutlich darauf hin, für etwelche seelische Schäden nicht verantwortlich zu sein!
    Denn die Zustände in Europa nehmen sehr bedrohliche Formen an, und sie sollten unbedingt darauf vorbereitet sein.
    http://www.hartgeld.com/media/pdf/2016/Art_2016-256_Unsichtbares-Szenario.pdf

    Abschliessend möchte ich einfach nur sagen, ich bin ein kreativer neugieriger Mensch, uns suche neue begehbare Wege in die Zukunft, war also nicht untätig, habe aber leider ihren „Anforderungen“ nicht Genüge leisten können.
    Ich persönlich währe äusserst froh darüber Hinweise zu erhalten, wer mich in meinen Forschungen finanziell unterstützen und fördern würde. Hätte ich dies Kenntnis, hätte sie und ich sicherlich weniger miteinander zu tun und könnten eine Menge Ärger vermeiden.

    In diesm Sinne alles gute.

    A. XXX

    • Hermannsland said

      Na dann pass mal schön auf, dass du demnächst nicht eine Aufforderung zur MPU bekommst.

    • Quelle said

      @Adrian

      Rettet die Bienen: Thermosolar Hive

      Das Bienensterben hat durch Pestizide weltweit bedrohliche Ausmaße angenommen. Jetzt wurde mit dem Thermosolar Hive™ eine revolutionäre Bienenunterkunft entwickelt, die ökologisch und ohne Chemikalien eine der schlimmsten Bedrohung durch die Varroamilbe in einer äußerst effektiven Art und Weise beendet. Im Wechselspiel mit der Sonne werden die Milben beseitigt. Thermosolar Hive ™ produziert Biohonig und unterstützt die Gesundheit der Bienen. Für die erste Produktionsreihe des Thermosolar Hive™ wird zur Zeit auf indiegogo.com erfolgreich Geld gesammelt. Im Oktober 2016 sollen die ersten Boxen ausgeliefert werden.

      • Adrian said

        Quelle,
        vielen Dank für den Hinweis.
        Sicherlich eine gute Idee, und erwiesenermassen sterben diese Varroa-Parasiten bei erhöhten Temperaturen ab. Die Sache hat aber einen entscheidenden Hacken. Die Wachswaben beginnen sich zu verformen und müssen durch zusätzlichen Wassereintrag gekühlt werden, was wiederum Mehrarbeit für die Bienen bedeutet.
        Nicht dass ich jetzt schon diese gute Idee niedermachen will, so zeugt doch diese Forschung von der Not und Ratlosigkeit der Imker.
        Ich würde dies nun sehr gerne ausführlicher erklären und muss weit ausholen, weil sehr vieles leider falsch gemacht wird.
        Dies sage ich ohne Schuldzuweisung, weil es eine stete langjährige Entwicklung war, die uns in diesen Zustand brachte.

        Meine Forschung geht wieder zurück auf die Ansprüche der Bienen und auf ihre natürliche Lebensart. Was geschieht in einem möglichst naturnah nachgebildeten Bienenstock, weil man weiss, dass sich selbst überlassene Bienen in einem Baum selbst mit Parasitenbelastung durchaus über Jahre überleben.

        a) Bienen sind Standort treu, einen Wohnortwechsel ergibt sich nur durch einen Schwarm, der einen neuen Stock bezieht und zeitlebens darin verweilt. Heute werden Bienenstöcke zu Tausenden versetzt, und damit unweigerlich die verschiedenen Krankheiten verschleppt.

        b) Das obige neue System bekämpft nur die Varroamilbe, was ist mit weiteren Schädlingen wie dem aufkommenden Beutekäfer und der asiatischen Hornisse, welche innert Stunden ein ganzes Volk zerfetzt?

        c) Die Zellengrösse ist äusserst wichtig. Die Imker geben den Bienen durch vorgefertigte Waben eine Zellgrösse von 5.4mm vor, an die sich die Bienen zu halten hat. Die Biene würde von sich aus verschiedene Grössen verwenden.
        Je kleiner die Zellgrösse umso schneller die Entwicklung der Bienenbrut. Durch verkleinern kann bis zu ZWEI Tagen eine schneller und kleiner Brut erzeugt werden, was für die Varroamilbe verheerende Folgen hat. Dieser Parasit legt jede 23 Stunden eine neues Ei. Durch verkürzen der Brutzeit, kommen statt 4x4x4, nur 3x3x3 oder am besten nur noch 2x2x2 Parasiten aus der Brut. Man muss nicht Mathematiker sein um dies nachvollziehen zu können. Die Bienen baut saisonal verschiedene Grössen.

        d) Was geschieht in einer natürlichen Bienenhöhle, welche Organismen und Pilze sind am Zersetzungsprozess des Holzes beteiligt. Was ist mit dem Holz selber, dem natürlich ausströmenden Terpetin und Lösungsmittel im Harz des Holzes. In einem geschlossenen Kasten aus frischem Lärchenholz verendet ein Bienenvolk binnen Minuten durch die Ausdünstungen!
        Pilzsporen die ansteckend wirken auf verschiedene Organismen, Pilzsporen zur Penizilinherstellung > Antibiotika. Da ist Jürgen Tauz von der UNI Würzburg etwas sensationellem auf der Spur.
        – Ameisen, die ihre Brut durch Bienen ausbrüten lassen, doch zu welchem Preis, was bieten die Ameisen? Wegfressen der Parasiten, Stockreinigung???

        e) mein Herzblut ging an den Bücherskorpion verloren. Max Beier hat 1950 den Skorpion als den Putzerfisch der Bienen beschrieben. Eine gewachsene Symbiose von der Bienen wie Skorpion nur profitieren! Die Skorpione sind im Bienenvolk dermassen integriert, dass sie sogar bei einem Bienenschwarm „mitgenommen!“ werden!!!

        Ich habe lange daran herum geforscht und beobachtet wie dieser Skorpion zu finden, fangen und vor allem zu züchten ist. Und bin auf die einfachste aller Lösungen gekommen, statt für viel Geld Apparate zu kaufen, der Natur ihr Liebstes, nähmlich ihre Vermehrung selbst zu überlassen und dafür die nötigen Voraussetzungen zu bieten und erweitern. Es kostet mich höchstens eine Flasche Schnaps an Weihnachten für den Bauern.

        f) Die Integration in den Bienenstock ist ein weiteres Thema. Dazu müssen aber von den Imkern einige mutige Schritte gewagt werden: völliger Verzicht auf Ameisen- und Oxalsäure zur Varroabekämpfung und die Inkaufnahme einiger Reibereien mit den Nachbarimkern und Inspektoren.
        Es ist leider so, dass wir heute schon , noch bevor wirkliche Versuche stattfanden, bereit schuldig sind an den Problemen die sich die Imker selber erschufen, aber noch nicht fähig sind sich dies einzugestehen und nun uns den schwarzen Peter zuschieben wollen. Aber ein breites umdenke hat bereit bei vielen Jungimkern von alleine eingesetzt.

        Wie heisst es so schön? Not macht erfinderisch und Hunger ist der beste Koch!

        g) Die Hauptarbeit besteht im eigentlichen Sinn darin, die Imker langsam und sanft umzuerziehen. Dieses Umerziehungs-Programm haben wir hier im Blog zu genüge besprochen. Doch ohne eine neue Geisteshaltung seitens der Imker werden wir noch lange Probleme haben.

        h) Das Ziel ist es den Bienen ihren Freiraum zu geben, den Honig als Geschenk zu betrachten und das Ökosystem im Stock selbstregulierend zu erhalten.
        Was lebt ist gut, was stirbt ist super. Tönt hart, führt aber als einziger Weg zu stabilen eigenständigen gesunden Bienen.

        Und absolute Förderung der Vielfalt statt der Einfalt!

        Dass die Bienen je aussterben werden, davor habe ich keinerlei Angst, vorher gibt es Millionen verhungerte Menschen, und dann wird auch die Biene sich erholen. Natürliche Selektion.

        Ich könnte noch so vieles schreiben. Wer mehr wissen möchte:
        http://beenature-project.com/ Torben Schiffer; Anstösser dieser grossartigen Idee, danke Torben…
        http://freethebees.ch/ Zeidlerei ein ausgestorbenes Handwerk, danke André
        http://www.resistantbees.com/ Stefan, ein unglaublicher Mensch mit unglaublichem Forscherdrang, danke Stefan

        • Quelle said

          @Adrian, sehr gut, bleib bloß dran !

        • arabeske654 said

          Das typische Verhalten, zu bekämpfen was schadet und damit noch mehr Schaden anzurichten, anstatt zu unterstützen was hilft den Schaden zu beseitigen.
          Egal wohin man schaut überall die selben dümmlichen Verhaltensweisen. Der Deutsche ist ganz spitze darin, denn er muß zuerst und vor allem einen Schuldigen finden bevor er sich der Lösung des Problemes widmen kann.

        • Brenda said

          @ Adrian,
          ich finde toll was Du machst!!!
          Leider wird das M(J)obCenter Dir nur Steine in den Weg legen. Es sind die Dümmsten der Dummen, die dort tätig sind. Ihr Auftrag ist die Zerstörung (so will es das System) Schreibe denen kurz und knapp was sie lesen wollen.(meine eigene Erfahrung).
          Vorsicht Satiere: https://www.youtube.com/watch?v=QNqMDcmdhBo

          • Adrian said

            Euch allen hier im Forum zu Danken liegt ganz meinerseits.
            Ihr alle habt dazu beigetragen meinen Geist zu öffnen und zu retten was noch zu retten war, auch wenn ich noch nicht alles durchblicke, so möchte ich lernfähig bleiben.

            Danke Euch allen, danke, und seht genau hin, eure Arbeit beginnt Früchte zu tragen …

            Gruss Adrian

    • Skeptiker said

      @Adrian

      Das sogenannte Fördern und Fordern hat für nur das ergeben, das mein Lebenslauf völlig im Arsch ist.

      Egal wie klug meine Begründung überhaupt von mir formuliert worden ist, es war für mich immer 30 % weniger von den wenigen überhaupt.

      Laut dem Bundesverfassungsgericht soll dar gar nicht erlaubt.

      Beim letzten mal haben die mich mit einer Laubsäge in der Hand in einer Behindertenanstalt untergebracht.

      Also ich habe ja Sinn für Humor, keiner kann was dafür das er Behindert ist.

      Mir ist einfach nur mal aufgefallen, nach jeder Begründung kommen die ein noch tückischer.

      Jetzt soll ich noch als Sicherheitskraft angestellt werden.

      => Die Einbruchs rate in Hamburg ist ja nur bei schlappe 20 %

      Und die Klau-rate im jeden Supermarkt ist wohl derartig hoch, das die da eben Leute brauchen die wohl 8 Stunden oder noch Länger den ganzen Tag am Ein und Ausgang stehen müüsen.

      Ja was soll ich sagen? Vollbeschäftigung ist eben doch möglich.

      Peter Harz ist Industriekaufmann und bekommt ….

      Wieso kriegt Hartz pro Monat 25 000 Euro netto?

      Ich bin auch gelernter Industriekaufmann, gelte aber als ungelernter.

      Aber warum sollte ich mich hier in diesen BRD System noch darüber aufregen?

      =>Weniger kann einfach mehr sein.

      Aber der Gedanke das ich den ganzen Tag irgendwie rumstehen muss, geht mir schon jetzt auf den Geist.

      Gruß Skeptiker

      • Adrian said

        Salü Skeptiker,

        genau diese Überlegungen haben mich auch dazu geführt, dass ich gestern weit entfernt von meinem Haus einen Job angenommen habe. Ich müsste nicht so weit gehen, doch ist mir lieber wenn mir diese Ämter nicht auch noch drein reden.
        Und ich bin auch etwas näher bei meinem Sohn.
        Manchmal muss man loslassen um weiter zu kommen.

  10. Skeptiker said

    Endlich mal was positives.

    Mittwoch, 01. Juni 2016

    Donald Trump und der Faschismus

    Haben die USA einen neuen Hitler geboren?

    Die USA rauschen unversehens in eine Faschismusdebatte. Die Frage lautet: Was genau ist Donald Trump? Ein rechter Demagoge, Populist, Nationalist oder doch Neofaschist? Die Antwort darauf ist viel komplexer, als man meint.

    Washington 2016 und Weimar 1930: Im Versuch, des schier unfassbaren Phänomens Donald Trump Herr zu werden, wird in den USA zu drastischen Vergleichen gegriffen. Kommentatoren sehen ihr Land wie Deutschland in den 30er Jahren auf dem Weg in den Untergang. Belege dafür seien die Sehnsucht nach einem starken Mann, Auflösungstendenzen einer überdehnten Demokratie. Und natürlich der voraussichtliche Präsidentschaftskandidat der Republikaner an der Spitze der Bewegung

    http://www.n-tv.de/politik/Haben-die-USA-einen-neuen-Hitler-geboren-article17825781.html

    ===============

    P.S. Er soll ja Deutsche Wurzeln haben und ist der Auffassung Merkel ist einfach nur Krank im Kopf.

    =>Ich sehe das ja genau so.

    Gruß Skeptiker

    • arabeske654 said

      Die Ahnenreihe wäre mal interressant zu beleuchten. Ob er nicht doch ein Prinz aus königlich englischen Hause ist.

      • Skeptiker said

        @Arabeske654

        Also so richtig vertrauenswürdig, sehe ich den ja auch nicht an.

        GvB, hat sich über den schlau gemacht.

        Hoffentlich kommt er heute noch.

        Ich habe das hier nur in den Raum gestellt.

        Gruß Skeptiker

        • goetzvonberlichingen said

          @Skepti– Ich bin schonmal mit Donald (the Tramp) Trump ..nicht verwandt..:-)
          Er hat sich jahrelang um seine deutsche Abstammung (erwiesen!) gedrückt und als von Scandinviern abstammend(Schwede) bezeichnet.Dann hat er in erster Ehe ein Ivanca geheiratet ..jüdisch. Die gemeinsame Tochte hat nen Juden(aus der Bankerelite ) geheiratet.-
          Aber ein MACLEOD ist auch da drunter. Vielleicht ist Trump ein Wiedergänger 🙂

          Bei Tramp weiss ich nicht, ob er den Psyho nur spielt, oder eindeutig so durchgeknallt psychoUnsympathisch wie Hillary ist!

          „Psychopathen rauben keine Bank aus, sie werden Bankenvorstand..oder gründen eine Bank“.(Oder gehen in die Politik. Dort finden sich immer Gleichgesinnte..!)

          Sie sind charmant und überzeugend, angstfrei und manipulativ: Oft kommen Psychopathen weit in der Karriere – und doch nie ans Ziel. Ihre innere Leere bleibt, ihre Unternehmen ruinieren sie.Gottseidank erreichen manche nach eine regelrechten Wüste, die sie hinterlassen haben, auf ihrem „Kriegspfad“.. eine Position..wo das „Peter-Prinzip“ greift:
          Sie kommen an ihre Grenzen des Könnens..

          Viele Probleme in der Wirtschaft gehen auf Menschen mit psychischen Problemen zurück, insbesondere auf Narzissten und Psychopathen.

          Beiden Typen ist gemeinsam, dass sie so mit dem eigenen Ich beschäftigt sind, dass sie die Befindlichkeiten anderer nicht wirklich berühren. Forscher sagen, in Chefetagen sei der Anteil der Psychopathen sechsmal höher als im Bevölkerungsdurchschnitt.
          Da kommt dann viel zusammen. Workoholik, selbsterzeugter Druck, …dann „aus die Maus!“.
          Krebs, Herzattacke oder Burnout..
          Diese Menschen sind oft unermüdliche Arbeiter, jagen sie doch nach etwas, das ihre innere Leere füllen soll – und kommen dennoch nie ans Ziel.
          Wenn man solche Typen mal selbst kennengelernt hat, stellt man fest:

          „Zuviel Macht korrumpiert den.. der zu Hause noch mit über 40 bei Mutti die Wäsche waschen lässt“. 🙂 Kein Witz..
          oder:
          Wenn sie ganz oben sind, „gehen Sie über Leichen“, dulden keine Konkurrenten.

          Hamsterrad? ..Ja, das gibts ja auch in Führungsetagen..weil es ja auch hier Konkurrenz gibt!
          Da greift dann die Besitzstandserhaltung..um jeden Preis!
          Schauen sie sich mal Grossfirmen, Verbände, Parteien, Big Player-Vorstände an!

          Wo also „gedeien“ Psychopaten am „besten“?
          In >flachen Hierarchien(autoritativer Führungsstil, deligierend)?
          > oder autoritären (Pyramide, Patriarchat, von oben nach unten bestimmend) Hierarchien?

          In >flachen Hierarchien geht es um Selbständigkeit , mitbestimmen, Probleme selbst lösen, Kreativität, Verantwortung übernehmen und weitergeben, Daten und Wissensaustausch(Feedback), Vertrauen.

          In >autoritären Hierarchien: Diktat von oben, zurückhalten von Machtwissen, nur Detailwissen der Mitarbeiter, Unbeweglichkeit der Mitarbeiter, Karriereleiter-denken, gegeneinander-arbeiten, Misstrauen untereinander.
          ………
          Die Antwort ergibt sich also von selber.
          Autoritativer Führungsstil heisst ..durch >natürliche Autorät>>Jewish Medical Center, New Hyde Park, NY.
          Fred-TRUMP und Mary MACLEOD wurden Jan 1936 in New York City, New York heiratete. Sie hatten die folgenden Kinder:
          i. Mary Anne TRUMP wurde am 5. April 1837 in Queens, New York geboren.
          II. Fred TRUMP Jr. wurde 1938 in Queens, New York geboren und starb 1981.
          III. Elizabeth TRUMP wurde 1942 in Queens, New York geboren.
          1 iv. Donald John TRUMP
          Robert TRUMP wurde im August 1948 in Queens, New York geboren.
          Dritte Generation (Großeltern):

          4. Friederich (Fred) TRUMP wurde am 14. März 1869 in Kallstadt, Pfalz, Deutschland geboren. Er wanderte im Jahre 1885 in Vereinigten Staaten aus Hamburg an Bord des Schiffes „Eider“ und wurde ein US-Bürger im Jahre 1892 in Seattle, Washington. Er starb durch Grippe am 30. März 1918 in New York City, New York.
          5. Elizabeth CHRIST wurde am 10. Oktober 1880 in Kallstadt, Pfalz, Deutschland geboren und starb am 6. Juni 1966 in Queens, New York.
          Fred-TRUMP und Elizabeth Christus heirateten am 26. August 1902 in Kallstadt, Pfalz, Deutschland. Fred und Elisabeth hatten folgende Kinder:
          i. Elizabeth (Betty) TRUMP war am 30. April 1904 in Woodhaven, Queens, NY geboren und starb am 3. Dezember 1961 in New York.
          2 Ii. Frederick Christ (Fred) TRUMP
          III. John George TRUMP wurde am 21. August 1907 in Woodhaven, Queens, NY geboren und starb am 21. Februar 1985 in Boston, MA.
          6. Malcolm MACLEOD wurde zwei Macleod Eltern, Alexander und Anne 27. Dezember 1866 in Stornoway, Ross and Cromarty, Schottland geboren. Er war ein Fischer und Einödbauern und diente auch als die „obligatorische Offizier“, verantwortlich für die Teilnahme an der örtlichen Schule von 1919 zu erzwingen. Er starb am 22. Juni 1954 in Tong „zerebrale Thrombose“.
          7. Mary SMITH wurde am 11. Juli 1867 in Tong, Stornoway, Ross and Cromarty, Schottland Donald Smith und Henrietta McSwane geboren. Ihr Vater starb bei einem tragischen Unfall, als sie gerade etwas mehr als war, die ein Jahr alt und sie und ihre drei Geschwister von ihrer Mutter angehoben wurden. Maria starb, im reifen Alter von 96 Jahren zu Hause am 27. Dezember 1963 nach einer Fraktur an ihr rechtes Bein und nachfolgenden Lungenentzündung.
          Malcolm MACLEOD und Mary SMITH heirateten in der wieder Free Church of Scotland nur wenige Meilen von Stornoway, die einzige Stadt auf der Isle of Lewis. Ihre Ehe wurde von Murdo MacLeod und Peter Smith bezeugt.
          Malcolm und Maria hatten die folgenden Kinder:
          i. Malcolm M. Macleod Jr. war Tong, Stornoway 23 Sep 1891 geboren und starb 20. Januar 1983 auf Lopez Island, San Juan, Washington, USA.
          II. Donald Macleod wurde etwa 1894 geboren.
          III. Christina Macleod wurde ca. 1896 geboren.
          IV. Katie Ann Macleod wurde um 1898 geboren.
          v. William Macleod wurde um 1898 geboren.
          VI. Annie Macleod wurde um 1900 geboren.

          VII. Catherine Macleod wurde etwa 1901 geboren.
          VIII. Mary Johann Macleod wurde ca. 1905 geboren.
          IX. Alexander Macleod wurde ca. 1909 geboren.
          3. x Mary Anne Macleod .
          Nächste >> Donald Trump Urgroßeltern
          http://genealogy.about.com/od/famous_family_trees/p/trump.htm
          Jüdische Tochter mit Ivana Trump:
          Donald Trump konnte es nicht planen, eine jüdische Tochter zu bekommen, aber er ist froh, dass ers tat.Sagt er.. (>Ehe mit Ivana Zelnickova Winklmayer) Dies sagte der Geschäftsmann nach Annahme der Liberty-Auszeichnung bei der The Algemeiner’s ‚ jüdischen 100′ Gala in New York City.
          http://www.microsofttranslator.com/bv.aspx?from=en&to=de&a=http%3A%2F%2Fwww.algemeiner.com%2F2015%2F02%2F06%2Fdonald-trump-on-jewish-daughter-ivanka-this-wasnt-in-the-plan-but-im-very-glad-it-happened-video%2F%23

          • Skeptiker said

            @Goetzvonberlichingen

            Ich bin schonmal mit Donald (the Tramp) Trump ..nicht verwandt..:-)
            ==============
            Entschuldige bitte, mittlerweile bin ich sehr Vorsichtig.

            Ich habe doch nur geschrieben, das Du Dich über den Schlau gemacht hast.

            Das habe ich einfach in meiner Erinnerung.

            Aber warum ich so vorsichtig geworden bin, ist hier zu finden.

            https://kopfschuss911.wordpress.com/2016/06/01/aber-die-juden-sind-doch-die-feinde-der-moslems/#comment-17030

            Mir gibt sowas wirklich zu denken.

            Irgendwie habe ich das Gefühl, das ich durch Unterstellungen ohne Beweise irgendwie angegriffen werde.

            Ich schreibe doch schon ewig nicht mehr beim Honigmann.

            Und die Wahrheit ist, ich habe nicht mal eine Ahnung was der von mir will.

            Gruß Skeptiker

        • goetzvonberlichingen said

          Vielleicht hält er sich für den Highländer.. 🙂

          (https://www.youtube.com/watch?v=47If70PBie4)

          • Skeptiker said

            @Goetzvonberlichingen

            Wie Du wohl erkennst, bedarf es nur eines Dummschwätzers.

            Aber wer so Impuls technisch reagiert wie ich, ich meine damit den Schauspieler

            Der darf sich eben gar nicht wundern, das man eben nicht nur Freunde hat.

            =>Also für mich ist das nahezu logisch.

            Gruß Skeptiker

            • goetzvonberlichingen said

              Wenn du Klaus als einen genialen Schauspieler ansiehst, kann ich nur sagen… der Kinski war dagegen irre.

      • Butterkeks said

        Schottische Linie.
        Insofern durchaus interessant, ob dort auch der Rosenkrieg noch drin steckt.

        Windsor hat die Macht, aber nicht den Boden in Besitz, und werden von der anderen Linie(Plantagenet/Anjou) als Thronräuber gesehen.

      • Skeptiker said

        @Butterkeks

        Ich habe mal gelesen, es wurde ihn um Vorwurf gemacht, er hätte ja nur reich geerbt.

        Sprich er hätte schlappe 200 Millionen plötzlich gehabt, ohne selber mal ein Hammer in der Hand zu haben um zu wissen, wie anstrengend doch das Arbeiten sein könnte.

        Er gibt ja auch völlig ehrlich zu, er ist Milliardär und braucht kein Geld vom amerikanischen Steuerzahler, er verzichtet auf das Gehalt.

        Was also treibt ihn an?

        Will er aus Gründen der inneren Moral, die USA aus der Versifftheit retten?

        =>
        Aber mittlerweile kann ich nicht mal eine Antwort geben, weil mir werden auch Vorwürfe gemacht.

        Und will ich Antworten, lande ich in der Moderation.

        => Ich liebe diese Meinungsfreiheit.

        Aber das betrifft nicht diese Seite hier.

        Gruß Skeptiker

        • goetzvonberlichingen said

          05.02.2015
          Kanntet ihr das denn noch nicht?
          Donald akzeptiert..“The Algemeiner’s ‚Liberty‘ Award, presented by daughter Ivanka Trump
          Er akzeptiert den ‚Freiheits-Preis‘, und wird vorgestellt durch seine Tochter…


          oh, oh.. 😉
          So wird und bleibt man a reiche Maaan..und wird vereinnahmt von de amerikanische Jidden..
          Shallömsche Donald..

          • goetzvonberlichingen said

            ..und schaut mal auf den Hintergrund.. die güldene Wand.
            Welch ein Ver-Überraschung 🙂
            ..ein Hakenkreuz-Mäander…

            • Hermannsland said

              na wie kommt das denn da hin? :o)

            • goetzvonberlichingen said

              Tja ..ist genauso ein Mäander wie das am Dachrand vom Schloss Bellevue in Berlin 🙂

          • Butterkeks said

            Im englischen wiki steht, ihm war es peinlich deutsche Wurzeln zu haben und daß Opa Trump aus Schweden kam.
            Im deutschen wiki wird betont, wie stolz der Donald auf seine deutschen Wurzeln ist.

            Der ist wie ein Gebrauchtwagenhändler, windige Gestalt, und eine jüdische Tochter hat er, und jüdische Enkel.

            • goetzvonberlichingen said

              Trump wusste das angeblich noch bis vor ein , zwei jahren nicht..bis ihn dann seine Oma mal aufklärte..
              Nun, er ist halt keine „deutsche Kartoffel“ mehr…. sondern zum american BIG-Mack mutiert.. 🙂

        • Skeptiker said

          @Goetzvonberlichingen

          Ist das seine Tochter?

          Mittlerweile vertrete ich die Auffassung, wenn die ganz Rechten irgendwie völlig ausrasten, wegen diesen Buch.

          Bin ich mittlerweile der Meinung, was ist angeblich „Rechts“?

          Zumindest kann ich ja zufrieden sein, weil ich ganz rechts zu finden.

          Das Bild langt ja gar nicht mit den IQ von 145.

          => Ich bin also noch rechter als das Schaubild.

          So gesehen darf ich mich gar nicht wundern, das ich eben völlig alleine bin.

          Aber das ist für mich so neu gar nicht, mit über 50 Jahren bin ich auch eher des Lebens überdrrüssig.

          Ich möchte mal behaupten der liebe Gott hat mich irgendwann mal verlassen, weil mit unter 50 Jahren, hatte ich Spaß am Leben.

          Zumindest ist meine innere Stimme nicht mehr da, war meine innere Stimme Gott?

          Gruß Skeptiker

          • Adrian said

            Ja, ich durfte in einem wunderschönen Kanton aufwachsen!

          • Adrian said

            Danke Skepti, und noch viel mehr Dank an Chembuster, dem Hersteller des Videos.

            Es wird immer schwieriger werden die aufstrebende Wahrheit mit Lügen zu überdecken!

            Die Tage sind angezählt, Hurra!

            Ich freue mich auf die Tage, die da kommen werden, auch wenn sie meinen Tod bedeuten könnten …

          • Adrian said

            @ Skepti,

            „“Bin ich mittlerweile der Meinung, was ist angeblich „Rechts“?““, musste ich heute folgendermassen erklären,

            „Ich bin nicht Rechts, aber immer mehr ANTI-LINKS“, und schon ist beim Gegenüber der Zwanziger runter gefallen …

            • Skeptiker said

              @Adrian

              Zumindest verstehst Du ja das Paradoxe an der der Sache.

              Aber versteht es der § 130 auch?

              Zumindest wird es doch immer lächerlicher, aber nur wenn man noch was mitbekommt.

              Gruß Skeptiker

            • Adrian said

              @ Skepti,
              ich bin ja schon mächtig stolz auf mich, mich intelligenzmässig mit dir auf gleicher Höhe bewegen zu dürfen.
              Du eher rechtsseitig, ich eher linksseitig diese ominösen Berges in der Mitte, dessen Funktion ich mir nicht ganz erklären kann …

              „““zwinker“““

          • Skeptiker said

            @Adrian

            Aber als Deutscher darf man das eben nicht sagen.

            So gesehen ist es ja schön, ein Vogel zu haben.

            ich will Schnaps, das Leben ist schön usw.

            Aber ist der Vogel im Käfig nicht glücklicher in seiner Daseinsform, ich meine im vergleich zu uns Deutschen?

            Gruß Skeptiker

    • Quelle said

      30. Mai 2016 (von Niki Vogt) Die Vorbereitungen der USA zu einem Krieg gegen Rußland sind unübersehbar. Laut unseren Quellen in der Ukraine wird seit der Nacht auf den Samstag wieder vom Westen aus direkt auf Wohngebiete im Grenzgebiet Donbass geschossen. Der Hardliner und Kriegstrommler Rasmussen ist seit neuestem Berater für Poroschenko, daher dürfen wir davon ausgehen, daß die Lage in der Ukraine sich noch viel weiter verschärfen wird. die USA baut überall im Baltikum neue Stürtzpunkte in den Regionen vor der russischen Grenze auf. Die NATO stationiert verstärkt Truppen um Rußlands Grenzen nach Westen, sogar ein deutsches Bataillon ist dabei.

      Schon Ende Februar berichteten die Medien: Die US-Armee verschifft 415 Schiffscontainer mit brisantem Inhalt. Über 5.000 Tonnen Munition wurden nach Deutschland eingeführt. Offiziell heißt es, die Munition sei Ausrüstung für die Missionen der in Europa: Die gigantische Munitionslieferung soll der USAREUR, also der US-Armee in Europa dienen. Und es wurde auch offiziell gesgt, wo: Insbesondere an der östlichen Flanke der NATO-Gebiete. Als Grund wurde ein aggressiver auftretendes Rußland genannt. Zur Aggressivität Rußlands: Wirft man einen Blick auf die Anzahl der Militärbasen der jeweiligen Länder, so hat Rußland 10 Militärbasen im Ausland, während die USA – je nach Quelle – zwischen 662 und 900 besitzen, berichtet Politifact.

      Die riesige Lieferung Munition wurde ins US-Waffenlager in Miesau transportiert. Das Depot liegt etwa 15 km westlich von Kaiserslautern, unter Amerikanern, weil schwer auszusprechen, gerne K-Town genannt..

      Es handelt sich hier um die größte Lieferung von Munition seit 10 Jahren, die die USA nach Europa verschickt haben. Dies ist sicherlich nicht nur eine logistische Besonderheit, sondern auch eine an die Adresse Rußlands gerichtete Botschaft. Man läßt offenbar keinen Zweifel an der Planung einer bewaffneten Auseinandersetzung.

      Auf NBC-News hörte sich die Verschiffung der gigantischen Feuerkraft deutlich direkter an: der Sprecher nennt als möglichen Grund einen einen neuen Kalten Krieg mit Rußland. Der russische Premierminister Dmitry Medvedev, der auf der Münchner Sicherheitskonferenz der NATO vorwarf, Rußland gegenüber „unfreundlich und undurchsichtig“ zu handeln fragte sich, ob man im Jahr 2016 oder 1962 sei, berichtet NBC News.

      Das Ungewöhnliche an in diesem Fall ist, daß es nicht – wie sonst, die Anlieferung von Kriegsgerät und Munition ohne Aufsehen und Presse ablief, sondern breit berichtet wird. Unter anderem auf der US-amerikanischen Webseite Stars & Stripes. Auch hier, auf einer offiziellen US-Army-Seite erklärte man ausdrücklich, zu welchem Behufe diese ungewöhnlich große Munitionslieferung der USAREUR, also der US-Armee in Europa, angeliefert wurde. Die „Missionen der USAREUR“ auf dem Kontinent zu verstärken, besonders an der östlichen Flanke der NATO-Gebiete, womit sicher die Ukraine und das Baltikum gemeint ist.

      Hierzu geibt es bereits eine besondere Einheit der NATO: Die Very High Readiness Joint Task Force oder kurz VJTF soll auf „Sicherheits-Herausforderungen durch Rußland“ reagieren, aber auch auf Geschehnisse im Mittleren Ostern und Nordafrika. Bei der Verschärfung der Aggression gegen den Donbass mit direkten, massiven Beschuß von reinen, zivilen Wohngebieten durch Artillerie soll die Lage eskalieren. Der Westen will offenbar Rußland dazu provozieren, mit offiziellen Truppen einzugreifen, und einen Kriegsgrund zu liefern. Die Beratertätigkeit Rasmussens ist ein deutliches Zeichen für eine verschärfte Gangart in Richtung Krieg mit Rußland, und auch der erneute Beschluß zu Sanktionen gegen Rußland und der Stationierung von NATO-Truppen direkt vor der Haustür Rußlands sind unmißverständliche Maßnahmen in Richtung Krieg.

      Ein Teil der gelieferten Munition soll im Juni (7. bis 17. 6. 1916) bei einer Truppenübung in Polen namens „Anakonda“ zum Einsatz kommen. Dabei werden rund 25.000 Soldaten aus 24 Ländern im Einsatz sein, so die US-Army in Europa auf ihrer Homepage. Die „USArmyEurope“ hat diesen kurzen, mit großem Tammtamm und endzeitlichem Jubelchor untermalten Propagandastreifen auf den eigenen Youtubekanal gestellt:

      Werner Staab, a heavy equipment operator with the Theater Logistics Support Center-Europe’s ammunition center, uses a forklift to offload cargo containers full of ammunition from a train at Miesau Depot in Germany. Around 5,000 tons of ammunition, the largest U.S. ammo shipment to Europe in 10 years, were off-loaded in the port of Nordenham and transported to the ammunition depot by the 21st Theater Sustainment Command and the 598th Transportation Brigade.James Grell/U.S. Army(

      Diese Übung ist natürlich nur gegen einen imaginären Gegner gerichtet, den aber jeder kennt: Rußland. Das Muskelspiel wird in Moskau nicht anders verstanden. Was von den 5.000 Tonnen Munition nach dieser Orgie an Feuerkraft noch übrig ist, weiß niemand. Man läßt aber von offizieller Seite keinen Zweifel daran, daß jederzeit genug da sein wird, um einen größeren Einsatz der USAREUR damit bewerkstelliguen zu können.

      Es gibt aber noch einen zweiten möglichen und für Rußland extrem gefährlichen Gefechtsschauplatz.

      Die USA halten sich gegenüber Erdogan sehr zurück. Er wurde in der Sache mit dem über Syrien abgeschossenen, russischen Kampfflugzeug zwar von Obama gerüffelt, doch seitdem ist Ruhe. Man läßt vom Westen aus Erdogan ungestört agieren. Auch Bundeskanzlerin Merkel enthält sich jeglicher Kritik. Die Vermutung liegt nahe, daß Erdogans Kraftmeierei und sein ungemein selbstsichres Auftreten seinen Grund darin hat, daß er im Interesse der USA handelt. Nicht nur in der Flüchtlingsfrage.

      Da wären nämlich die Turkvölker außerhalb der Türkei, die als ehemalige Sowjet-Mitgliedsstaaten immer noch im Einflußbereich Rußlands liegen. Laut Wikipedia gibt es mehr als 40 Ethnien dieser Turkvölker:

      „Turkvölker bezeichnet eine Gruppe von etwa 40 Ethnien in Zentral- und Westasien sowie in Sibirien und Osteuropa, deren Sprachen zur Sprachfamilie der Turksprachen gerechnet werden.[1] Zu dieser gehören die türkische Sprache sowie rund 40 relativ nah verwandte Sprachen mit insgesamt etwa 180 bis 200 Millionen Sprechern.

      Die Wissenschaft der Sprachen, Geschichte und Kulturen der Turkvölker ist die Turkologie. Panturkismus bezeichnet die im 19. Jahrhundert entstandene politische und kulturelle Bewegung, die auf die Gemeinsamkeit der Turkvölker zielt. Die Kulturen, traditionellen Wirtschaftsformen und Lebensweisen der einzelnen Turkvölker sind vielfältig, ihre Geschichte ist vielschichtig (siehe auch Liste der Turkvölker).“

      US-Armee verschiffte 415 Schiffscontainer mit mehr als 5.000 Tonnen Munition nach Deutschland – für Krieg gegen Rußland?

      Quelle:Querdenker-TV

      • Texmex said

        Womit sollen denn die abgetauchten Invasoren, die in solch heimeligen Oertchen wie Munsterlager, Grafenwoehr, Ramstein Airbase u.a. den Winter verbracht haben, denn ihrer Bestimmung nachgehen, das doitsche Volk zu himmeln? Wer geht schon mit nem Messer zu ner Schiesserei?

    • Sehmann said

      Viele Amis haben (auch) deutsche Ahnen, auch Bush und Rumsfeld, das bedeutetd also nicht viel. Als amerikanischer Präsident erwarten seine Anhänger, dass er für die Interessen der USA kämpft, verständlicherweise, und die Interessen des amerikanischen „Volkes“, also der weißen und schwarzen Amerikaner, und gegen Zuwanderung.
      Ob seine Politik uns Deutschen nutzt ist nicht sicher, dafür wird er auch nicht gewählt, aber vielleicht schadet sie uns weniger als die jetzige US-Regierung.
      Für die Zukunft Deutschlands ist die Zusammensetzung der deutschen Regierung aber noch wichtiger als die der amerikanischen Regierung.
      Es gibt immer wieder Chancen, wie zu Zeiten von Gorbatschow, wenn wir aber eine Regierung haben, die diese Chancen nicht nutzen sondern im Gegenteil Schaden verursachen, dann hilft auch die deutschfreundlichste amerikanische Präsident nichts.

  11. […] Quelle: Die russische Hyperschall-Verteidigung « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft […]

  12. […] Quelle: Die russische Hyperschall-Verteidigung « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft […]

  13. Butterkeks said

    @Maria

    Was ist denn mit dem Lupo SSL los?
    Ich würde empfehlen, die Sicherheit zu überprüfen.

  14. arabeske654 said

    http://www.gmx.net/magazine/panorama/arnsdorf-sachsen-buergerwehr-fesselt-fluechtling-baum-31595416

    Wenn der legitime, einzige Rechteträger hier sich seiner unmittelbaren Macht bedient, dann wird das in den Schmutz gezogen und die illegitimen militanten Willkürorganisationen der Ursupatoren maßen sich an hier die Entscheidungen in Frage zu stellen.
    Plötzlich sind die eigentlichen Agressoren dann „geistig behinderte Opfer“. Das alte Prinzip, kehre die Schuldlast um und mache den Täter zum Opfer und das Opfer zum Täter.

    Das Deutsche Reich klagt ebenfalls an, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch Eid auf das Grundgesetz und damit dem Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, aktiv in den Dienst am Völkermord am Deutschen Volk gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kindern dem Genozid preis geben.

  15. arabeske654 said

    Obese Daesh cutthroats, known as ‘Bulldozer’, captured by SAA in Syria:

    The Daesh obese cutthroats, known as the ‚Bulldozer‘, has been captured this week by the Syrian Arab Army in an unspecified locality.

    Now he is collaborating with the authorities, in exchange for a good slimming treatment, offered by the patriots of the Syrian Army.

    This terrorist was a member of the criminal branch better known as „Daesh Chopping Committee“ and was responsible for beheading civilians and maiming limbs of those found guilty (?) by the mercenary-terrorist Shariah Courts.

    One less big-mouth to feed for Daesh.

    https://syrianfreepress.wordpress.com/2016/06/02/daesh-obese/

  16. arabeske654 said

    2. Brachet 2016 Tageskommentar M.Winkler

    Statt eines schönen Frühlings haben wir flächendeckendes Merkelwetter. Keine Klimaerwärmung, keine Trockenheit, sondern Regen, Regen, Regen. Eine Region nach der anderen meldet Land unter, Bilder aus Ortschaften, durch deren Straßen sich braune Wassermassen wälzen, beherrschen die Nachrichten. Und die Verursacherin dieses miserablen Wetters gondelt durch die Weltgeschichte, geht auf eine Vergnügungsfahrt durch den neuen Gotthard-Tunnel. Sie nimmt eben mit, was sie kann, solange man sie nicht aus dem Kanzler-Airbus jagt. Dazu paßt eine Meldung aus Merkels Sauladen: der Anschluß der deutschen Bahn an den Schweizer Tunnel soll bereits 2035 erfolgen.

    Wenigstens haben am Gotthard-Tunnel deutsche Bergbauingenieure mitgearbeitet. Auf deutsche Schaumschläger wie Mehdorn oder Wowereit haben die Schweizer wohlweislich verzichtet. Bei den Bildern aus den deutschen Katastrophengebieten sieht man vor allem eines: keine Muselmanen. Keine Wiederaufbautürken und keine „Flüchtlinge“, die sich bemüßigt fühlen, eine helfende Hand zu reichen. Diese helfende Hand könnte ja fehlen, wenn es darum geht, weitere Leistungen der Deutschen einzufordern und dafür besagte Hand aufzuhalten. Man ist ja nicht hierher gekommen, um etwas zu geben, sondern um zu nehmen, soviel man nur kriegen kann.

    Die CDU beschwert sich öffentlich über die CSU. Vor allem Schäuble, dem Merkel mehr angetan hat als jedem anderen, verteidigt seine Chefin. „Das ist keine politische Kritik, das sind Attacken gegen Merkel“, sagt er in die Fernsehkamera. Nun ja, das muß man verstehen. Seehofer steht mit dem Rücken zur Wand, denn woher sollen 25% Stimmen für die AfD und 10% für die FDP kommen? Richtig, von den einstigen CSU-Wählern! Da wäre der Einzug der CSU in den Bundestag gefährdet, denn da gilt die bundesweite 5%-Hürde. Und ein Jahr später wäre ein 30% + X das größte Debakel der CSU aller Zeiten. Das Schöne dabei ist: der Schuldige hieße in jedem Fall Horst Seehofer. Ganz zu Recht, der hat ja alles an sich gerissen und zu allem mehrere Meinungen gehabt, aber keine klare Linie und nichts getan, was irgendwie aufgefallen ist. Dürfte Stoiber offen über Seehofer reden, so wäre die Äußerung ein klares: „Er kann es nicht!“

    Sind Demonstrationen auf der Straße überhaupt noch sinnvoll? Betrachtet man nur die reine versammelte Menge, so ist jede „rechte“ Demonstration ein ungeheurer Erfolg, denn es kommen regelmäßig dreimal so viele Leute wie geplant: Neben den eigenen, friedlichen Zuschauern erscheinen die Merkeljugend, also die Schläger der Antifa, und massenhaft Polizisten, damit die Merkeljugend jemanden hat, auf den sie einprügeln kann. Leider wird in den Wahrheitsmedien bei solchen Vorfällen nicht das Anliegen der Veranstalter kommuniziert, sondern nur die Untaten der Gegendemonstranten: „Randale bei AfD / NPD / PEGIDA / usw.“ Dabei gibt es viel wirksamere Mittel zu demonstrieren: der gelbe Schein vom Onkel Doktor. 20.000 Krankmeldungen an einem einzigen Tag, das fällt auf, und die Merkeljugend bekommt kein Steuergeld fürs Randalieren. Generalstreiks sind in Merkeldeutschland verboten, aber 20 Millionen Krankmeldungen sind es nicht. Eine Woche im Krankenstand würde sicher mehr bewirken als hunderte Demonstrationen.

    • Quelle said

      Kleine Flüsse sind das, die solche Massen hervorbringen, großes Erstaunen heute bei einem Reporter….

      Flussbegradigungen werden besonders von Umweltschützern kritisiert. Ökologische Nachteile und wirtschaftliche Vorteile stehen sich hier deutlich gegenüber

      Durch eine Flussbegradigung wird das natürliche Ökosystem eines
      Flusses zerstört. Dies betrifft sowohl den limnischen als auch den
      terrestrischen Teil des Flusses.
      Da begradigte Flüsse in der Regel über eine hohe Fließgeschwindigkeit verfügen, erhöht sich die Erosion des Flussgrundes und des Ufers. Als Folge können sich hier weniger Pflanzen ansiedeln,die als natürlicher Lebensraum für weitere Lebewesen fungieren. Quelle:http://www.helpster.de/flussbegradigung-vorteile-und-nachteile-waegen

      Außerdem kühlt das Wasser nicht ab, steigt so nach oben und kommt kombiniert mit Haarp in überfluten Regenmassen herunter

      • Adrian said

        Unbedingt sehenswert! Viktor Schauberger.

      • goetzvonberlichingen said

        Kretschman will den Flutopfern nicht Soforthilfe geben..!
        Aber zieht ne Betroffenheitsshow ab..
        Krteshmann… PACK deine Sachen und hau ab!

        https://terraherz.wordpress.com/2016/06/02/kretschmann-fi-steuervieh-bei-betroffenheits-pr-show/comment-page-1/#comment-40926

        Na klar…was für eine widerliche Betroffenheits-Show und Polit-Tourismus.
        Aber damit können sie heute keinen mehr beeindrucken.. wie zu Schröders Zeiten.
        Dieses Gruenschwein.. labert dumm rum . Zu Kaiserzeiten wurde geholfen, da ist keiner mit dem Säckle rumgegangen.Das war nicht nötig.. Da wurde gehandelt. Und was hat die Kretschmann Bermerkung über den Kaiser hier zu suchen?Was für ein Quatsch. Da sieht man mal wieder.., das es heute nur noch republikanische Demokratten gibt.
        Was für ein Laberpack!
        Da sind die Bayern wenigtens schneller mit ner kl. Soforthilfe..von 1500 Euro..und die Leute handeln dort ..

        Mir scheint, das man nun bei jeder Gelegenheit(von den BRD-Pack-Parteien) posthum die Kaiserzeit schlecht macht(Siehe auch das Armenienthema zur Zeit)..Das Thema „3“. Reich ist wohl nun bis zum Erbrechen ausgereizt… nun kommt die Kaiserzeit dran.

      • Hermannsland said

  17. Hermannsland said

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/wir-haben-zivilcourage-gezeigt/

  18. goetzvonberlichingen said

    Der Herr Winkler :
    Dazu paßt eine Meldung aus Merkels Sauladen: der Anschluß der deutschen Bahn an den Schweizer Tunnel soll bereits 2035 erfolgen.

    Klar Herr Winkler.
    Sie habens mal wieder erkannt!

    Das mit dem Trassenanschluss ist dann REICHSSACHE und an Merkel wird man sich dann nur noch in Verbindung mit schlechten Wetter erinnern.
    Dann heisst es: Das „Wettertief..Anjela“… zieht mal wieder übers Reich..
    ..mit Regen, Hagel und anderen Widerlichkeiten..

  19. Hermannsland said

    -Über 2000 palästinensische Kinder seit 2000 getötet-

    http://parstoday.com/de/news/middle_east-i8557-%C3%9Cber_2000_pal%C3%A4stinensische_kinder_seit_2000_get%C3%B6tet

  20. arkor said

    Die Armenienshow des Bundesregimes: Sicher sind die Ereignisse, welche den Armeniern passierten schlimm, doch ob es wirklich ein geplanter Völkermord war, ist bist heute absolut nicht klar.
    Interessanterweise variierten die Zahlen immer zwischen 300 tausend und 1,5 Mio. Nun wird die Mindestzahl mal schnell, ohne neue Erkenntnisse auf 800 tausend angehoben.

    Tatsächlich gibt es zum Völkermord Fälschungen, die bewiesen sind. Auch fehlen Befehle zum Völkermord.
    Lage im damaligen osmanischen Reich war chaotisch. Insbesondere haben sich die Kurden gegenüber den Armeniern hervorgetan und in wie weit dies eigeninitativer langjährigem Hass zuzuschreiben ist, ist unklar. Ein Punkt, welcher nur zu gern ganz ausgeblendet wird. Ebenso, wie die terroristischen Anschläge von armenischen Gruppen. In wie weit die Armenier überhaupt als feindlich und als Risiko gegenüber dem osmanischen Reich berechtigt einzustufen waren, würde echte Forschung erfordern, doch dazu fehlen diese, denn hieraus ergibt sich der völkerrechtliche Status, der eine Berechtigung zur KONZENTRATION klar darlegt, zu FEINDLICHEN Gruppen, welche beispielsweise KRIEGSERKLÄRUNGEN abgegeben haben.

    Warum sich ausgerechnet der jüdischstämmige Georgier Erdogan hier nun aus aufplustert und mit Hilfe des Bundesregimes hier eskaliert, dürfte eben genau in dieser ESKALATION liegen.

    Warum sich der ALLIIERTE MANDATSTRÄGER BRD OHNE JURITISCHE RECHTSPERSON, überhaupt hier hervortut ist sonderbar, da die BRD völkerrechtich, staatsrechtlich inexistent ist. HAT SIE DENN EINEN ALLIIERTEN AUFTRAG dafür oder handeln Gauck, Merkel und die sogenannten Bundestagsabgeordneten ALS PRIVATPERSONEN?
    Dementsprechend sind sie auf jeden Fall zu bewerten und rechtlich einzustufen.

    Ich sage hiermit im Namen und des Rechts des Deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, dass dies GANZ KLAR KEINE ÄUSSERUNG DES DEUTSCHEN VÖLKERRECHTLICHEN SUBJEKTES DEUTSCHES REICH und des Deutschen Volkes DARSTELLT!

    http://www.gmx.net/magazine/politik/armenien-resolution-tuerkei-warnt-deutschen-bundestag-31595116

    • Butterkeks said

      Musst du mal forschen, wer die „Jungtürken“ um Atatürk waren, die in Armenien gewütet hatten.
      Passwort Dönmeh.

    • arabeske654 said

      Der Völkermord an den Armeniern sorgt für diplomatische Spannungen zwischen der Bundesregierung und der Türkei. 101 Jahre nach den Massakern hat Deutschland mit der Verabschiedung einer Resolution seine historische Mitverantwortung anerkannt.

      Deutschland hat seine historische Mitschuld am Genozid von Armeniern anerkannt und dies aus gutem Grund: Das Deutsche Kaiserreich habe „die Verbrechen indirekt unterstützt“, sagt die Historikern Christin Pschichholz.
      Mitverantwortung öffentlich anerkannt

      http://www.gmx.net/magazine/politik/armenier-genozid-deutsche-verantwortung-voelkermord-31596676

      Man lässt nichts unversucht eine „deutsche Schuld“ zu finden, in der man sich nach Herzenslust suhlen kann. Dermaleinst werden wir uns beim Vatikan entschuldigen, das wir die vielen Soldaten in der Varusschlacht hingemetzelt haben und dafür auf Knien kollektiv nach Rom pilgern.

      • GvB said

        Stimmt.. Ist immer wieder sehr vordergründig und primitv.. dieses Märchen von der „deutschen Schuld“.. oder „Mitschuld“ des Kaiserreiches…in den BRD -Lügenmedien..
        Wer hat denn die Armenier umgebracht? Die Türken oder die paar preussischen Offiziere, die als (unbewaffnete ) Offizere das allerhöchstens nur beobachten konnten?!
        Dann gehörten das ROTE Kreuz und der „Rote Halbmond“ sowie die UNO und der Vatikan laufend..auf die Anklagebank!

        Beim Massenmord an den deutschen Soldaten in den Rheinwiesenlagern haben auch viele andere Länder weggeschaut..
        Der Massenmord durch den belgischen König Leopold im Kongo an Afrikanern? Auch vergessen..
        Der Massenmord an den Buren durch die Engländer??
        und ..so.. weiter.

        • arabeske654 said

          Aktuell unterstützen eben genau diese die das Behaupten den Völkermord am deutschen Volk. Deshalb klagt das Deutsche Volk an:

          Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigen Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbare Macht,
          mangels geeigneter Repräsentanz klagt somit die vier Besatzungsmächte des passiven und des aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an,
          mittels ihres Besatzungsmittel Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

          Das Deutsche Reich klagt an:

          Die Russische Förderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Anektion Mitteldeutschlands
          durch die Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor der Anthropologie an der Harvard-Universität
          Ernest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration
          ethnisch fremder Bevölkerungsteile in das von der Bundesrepublik verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

          Die Republik Frankreich als Besatzungsmacht der aktiven Beteiligung am Völkermord mittel des von ihr mitgegründeten derivativen Völkerrechtsubejktes
          Budesrepublik Deutschland auf der Basis des Hooton-Planes.

          Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland der aktiven Planung und Organisation vermittels des von ihm mitgegründeten Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland.

          Die Vereinigten Staaten von Amerika der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volk durch Umsetzung des Hooton-Planes.

          Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl (Sancta Sedes), in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen
          Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigten Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung
          am Völkermord am Deutschen Volk durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

          Angelklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch Eid auf das Grundgesetz und damit dem Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord am Deutschen Volk gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kindern dem Genozid preis geben.

          • Butterkeks said

            Den Ton der Debatte setzte Bundestagspräsident Norbert Lammert, der die Türkei zur Auseinandersetzung mit dem Massenmord aufrief. Die heutige Regierung in Ankara sei nicht verantwortlich für die Ereignisse, sagte der CDU-Politiker. „Aber sie ist mitverantwortlich für das, was in Zukunft daraus wird.“ Der Bundestag werde unbequemen Fragen nicht aus dem Weg gehen, sagte Lammert. „Zumal dann, wenn das Deutsche Reich selbst Mitschuld auf sich geladen hat.“

            Auch andere Redner wie der Linken-Abgeordnete Gregor Gysi oder Grünen-Chef Chef Cem Özdemir betonten die deutsche Mitschuld, da das im Ersten Weltkrieg mit dem Osmanischen Reich verbündete Deutsche Reich nichts unternommen habe, um die systematischen Morde an Armeniern und anderen Minderheiten zu verhindern. „Dass wir in der Vergangenheit Komplizen dieses furchtbaren Verbrechens geworden sind, darf nicht heißen, dass wir heute zu Komplizen der Leugner werden“, sagte Özdemir. Er wie andere Redner wiesen darauf hin, dass in Deutschland noch die Auseinandersetzung der Massenmorde an Herreros und Namas in der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika ausstehe.
            http://de.reuters.com/article/schland-armenien-idDEKCN0YO0LZ

            Ist mir übel, Spürbare Verzweiflung daß der Schuldkult nicht mehr aufrechtzuerhalten ist.

            Ist mir übel.

            • arabeske654 said

              Soviel zum Deutschsein eines Özdemir oder Gysi

            • ALTRUIST said

              Wenn man die Völkermorde des britischen Empire/VSA statisch und analytisch zusammenführt , da sind sie die Nummer 1 .

              Das Thema wird generell ausgeblendet oder sollte ich mich da irren ?

              Doch weltweit werden sie dafür am meisten gehasst, wird auch ausgeblendet .

            • Sabine said

              Ich setze noch einen drauf:

              Grüße von der Ostsee

            • Falke said

              Herrlich Ebse Chors die beste Medizin für die Lachmuskeln. Ich könnte mich jedes mal bekugeln schon wenn ich den Kleenen sehe wie der rum zappelt. Der tut richtig gut gerade in dieser Zeit der Verblödung. Der gehört zum Kulturerbe. 🙂
              Danke Arabeske und Sabine.

              Gruß Falke

    • Andy said

      Etwas mehr Aufschluss ueber den angeblichen Voelkermord an den Armeniern gibt es hier:

      http://studiengruppe.blogspot.com.au/2011/12/ein-deutscher-generalstabschef-und-die.html

  21. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“: Bilder – ZWERG – Konferenz

    http://www.politaia.org/globalisierung/merkel-und-minister-zur-bilderberg-konferenz-eingeladen/

  22. ALTRUIST said

    Gay Parade am 12.06.2016 in Kiew als Unterpfand des EU Beitritts.
    Bayrische Aktivistin werden mit dabei sein

    Auf :

    http://www.sputniknews.com

    Der rechte Sektor kündigt Blutbad an .

  23. Andrea said

    • Andrea said

      Seine Mohammed-Position beruht auf der Mohammed-Antithese
      die seitens Rom erdacht wurde, worüber er sich ausschweigt.
      Er ist weniger auf das Wohl der Deutschen bedacht und hetzt,
      insoweit, dass DE das Macht-Zentrum in Sachen Geld sei. …

      Er spielt auch in einem anderen Video vor,
      dass die RF doch auch ihre Sophia wieder in ihre Ostkirche
      einbinden könne, jedoch gab er indirekt zu verstehen, dass
      er nur einen Frieden mit Herrschaft des Islam ansteure.
      Seine persönlichen Koran-Auslegung, welche er öffentlich zeigt,
      kann auch als eine Shriners-Duftnote verstanden werden,
      welche man ihm zugedacht hat.

  24. Waffenstudent said

    Wann kommen die Holorechnungen der Armenier Herr Ötzdemir?

    Armenien könnte von der BRDDR Entschädigung fordern! – Nein Banken werden Armenien dazu zwingen!
    Na fein, dann zahlen wir an die Juden und die Armenier und füttern alle Invassoren noch zusätzlich durch. Wir haben`s doch!

    JAU!!! – Wir sind halt die DEPPEN DER WELT!!! Leider hat auch die AfD dazu NICHT Ihr Maul aufgerissen!!! Und das läßt befürchten, daß die AfD von Israel gesteuert wird! – Ist es nicht merkwürdig anzusehen, wie der ganze (fast) Bundestag dem Schwachsinn zugestimmt hat. — Achtung, wir waren auch Verbündete der Italiäner, als die in Abbessinien den Gaskrieg durchführten! http://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article147145981/Mit-Senfgas-zogen-die-Duce-Truppen-durch-Aethiopien.html — Auch dafür werden wir noch bezahlen!

    • Falke said

      Das hirnverbrannte Schweinepack kommt auch noch darauf, daß wir für die fast Ausrottung der amerikanischen Ureinwohner zahlen müssen.
      Wo ist der der diesem Wahn oder wann wird diesem Wahn ein Ende gesetzt.

      Gruß Falke

  25. […] Die russische Hyperschall-Verteidigung – https://lupocattivoblog.com/2016/06/02/die-russische-hyperschall-verteidigung/ […]

  26. […] http://www.pravda-tv.com/2016/06/russ&#8230; 16. Die russische Hyperschall-Verteidigung – https://lupocattivoblog.com/2016/06/0&#8230; 17. Russisches Außenamt demaskiert „wahre Nato-Pläne“ – […]

  27. […] Die russische Hyperschall-Verteidigung – https://lupocattivoblog.com/2016/06/02/die-russische-hyperschall-verteidigung/ […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: