lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Hillary, das „kleinere Übel“ und das Gefühl eines Déjà-Vu…

Posted by Maria Lourdes - 21/08/2016

Von Michael Moore bis Uri Avnery scheint ein einiger Schrei durch den Planeten der Gutmenschen/Liberalen/Progressisten (PGLP) zu ertönen:

Man muss Hillary wählen, um die Katastrophe Trump abzuwenden!

Natürlich, Hillary macht zwar Angst, aber man fürchtet sich mehr vor dem orangen Mann. Hillary stellt somit das kleinere Übel dar.
Als Nicht-US-Bürger muss ich mich im November 2016 nicht zwischen diesen beiden Übeln entscheiden. Aber da der/die US-Präsident/In der mächtigste Mann bzw. die mächtigste Frau dieses Planeten sein soll, muss jeder Einwohner dieses Planeten auch das Recht haben, sich über diese Angelegenheit zu äußern.

Trump oder Hillary Beide am selben Faden

Nicht vergessen: „Wenn wählen etwas ändern würde, so würden sie die Wahlen für illegal erklären!“
Den meisten werden Sätze wie diese sicher bekannt vorkommen: „Eigentlich weiß ich ja, dass ich anders handeln sollte, dass unangemessen ist, was ich in bestimmten Situationen fühle, denke oder tue. Aber es geschieht trotzdem. Immer wieder tappe ich in dieselben Fallen…“
Und können wir nichts dagegen tun? Irrtum –  Wir können es ändern… hier weiter

Hillary, das „kleinere Übel“: das Gefühl eines Déjà-Vu

Quelle: Ein Artikel von Fausto Giudice bei bastayekfi – Übersetzt und Erstveröffentlicht bei tlaxcala.

Persönlich erlebe ich eine solche Wahlsituation nicht zum ersten Mal, in der die Gutmenschen, Liberalen und Progressisten dazu aufrufen, das geringere Übel zu wählen, um ein noch größeres Übel abzuwenden. Erinnern Sie sich an die erstaunliche Demo vom 1. Mai 2002 in Paris, in der die Mehrheit der Linken und der Linksradikalen ihren Vorzug für Chirac ausdrückten, um das schlimmere Übel Jean-Marie le Pen abzuwenden. 

In Paris waren es 500.000 Demonstranten und 1,5 Millionen in ganz Frankreich. Und am 5. Mai wurde Jacques Chirac gewählt. Der Beginn seines zweiten Mandats war von der hervorragenden Teilnahmeverweigerung an der Invasion des Irak charakterisiert, während die französische Armee in der Elfenbeinküste intervenierte. Und die Mitte seiner Amtszeit war vom Referendum vom 29. Mai 2005 über das europäische Verfassungsabkommen gekennzeichnet, das von der Mehrheit der Wähler „gegen jegliche Prognose“ zurückgewiesen wurde.

Die Niederländer und die Iren wiesen auch danach ihrerseits die Brüsseler Verfassung zurück. Brüssel hat dieses „Nein“ genau so wenig berücksichtigt, wie die Regierung Tsipras zehn Jahre später das „Nein“ der Griechen gegen das Programm der Zerstörung ihres Landes berücksichtigt hat, das in Paris, Brüssel, Frankfurt, Den Haag und Berlin zusammengebraut wurde. Man hat den Text des Vertrages von Maastricht hergenommen, ein wenig durchgeknetet und dann neu als „Lissabonabkommen“ vertickt. Aber da es sich nicht mehr um eine „Verfassung“ handelte, war eine Volksabstimmung auch nicht mehr nötig. Kurz gesagt, auch wenn die darauffolgende Präsidentschaft von Sarkozy noch schlimmer war als die von Chirac, war diese mit all ihren Patzern nicht gerade großartig.

Aber lasst uns auf die USA zurückkommen. Der Wahlkampf mit seinem Duell des Jahrhunderts zwischen dem orangen Mann und der blonden Dame erinnert mich an einen anderen, den ich aus der Ferne bezeugte.

Rückblick.

Das  war im Jahr 1964. Der demokratische Vizepräsident aus Texas, Lyndon Baines Johnson, LBJ genannt, hatte gerade sein Amt als Nachfolger von John Kennedy angetreten, der am 22. November 1963 in Dallas ermordet worden war. Nachdem er die demokratischen Vorwahlen gegen den rassistischen Gouverneur von Alabama, George Wallace, gewonnen hatte, trat er dem Republikaner Barry Goldwater entgegen, einem so ziemlich progressistischen Mann aus Arizona zu Beginn seiner Karriere, der dann schrittweise immer mehr nach rechts rückte, bis er dann vorschlug, mit den verdammten Roten in Vietnam durch eine oder mehrere Atombomben  Schluss zu machen.

Johnson, Kennedys Nachfolger in der Führung des schmutzigen Vietnamkriegs, hielt sich aber lieber an mehr zivilisiertere Methoden, die „nur“ einigen Millionen Vietnamesen das Leben kosten würden und zwischen 1961 und 1969 auch noch 47.000 US-Soldaten, wovon die meisten Schwarze waren. Und als er ab dem Frühjahr 1968 in einen Friedensprozess mit den Vietnamesen einleitet, der dann unter Nixon und Kissinger zum Waffenstillstand von Januar 1973 führen würde, so geschah dies nur dank der militärischen Siege der Vietnamesen auf dem Schlachtfeld und der steigenden Antikriegsbewegung in den USA und weltweit.

Trump wählen

Der Wahlslogan von Goldwater lautete: In your heart, you know he’s right (In Ihrem Herzen wissen Sie, dass er Recht hat). Dieser wurde dann von den Demokraten so umgeschrieben: In your guts, you know he’s nuts (In Ihrem Bauch, wissen Sie, dass er bescheuert ist). Aber die Demokraten übertrafen sich selbst. Man weiß, dass dieser Film von einer Minute, der ein einziges Mal ausgestrahlt wurde, am 7. September 1964 auf NBC, LBJ am 3. November zum Wahlsieg verhalf.

Die Werbung beginnt mit einem vierjährigen Mädchen auf einer Wiese. Im Hintergrund ertönt das Gezwitscher der Vögel. Das Mädchen reißt langsam die Blütenblätter einer Margerite aus, indem sie diese in der Unordnung zählt. Sobald sie die Zahl 9 erreicht, ertönt eine männliche Stimme, die unheimlich zu zählen beginnt. Das Mädchen erhebt dann seinen Blick nach Oben und starrt in den Himmel. Die Kamera zeigt eine Großaufnahme ihrer sich schwarz färbenden Pupille. Als die Zählung die Zahl Null erreicht, wird der schwarze Bildschirm von einem Lichtstrahl beleuchtet, und es erscheint der Pilz einer atomaren Explosion.

Nun ertönt die Stimme von Johnson: „Das ist der Einsatz: entweder bauen wir eine Welt auf, in der die Kinder Gottes leben können oder wir verfallen der Dunkelheit; wir müssen entweder uns gegenseitig lieben oder sterben.“ Eine andere Stimme (die von Chris Schenkel) übernimmt das Wort: „Wählen Sie am 3. November für Präsident Johnson. Die Einsätze sind zu hoch, um zu Hause zu bleiben“.

Diese Art von Film, der mit der Bezeichnung Daisy Girl (Margeritenmädchen) in die Geschichte eingegangen ist, ist heute nicht mehr möglich und auch überflüssig. Die massive, unidirektionale Auswirkung des Fernsehens von vor 52 Jahren wird heute durch die tentakelartige und kapillare Auswirkung Tausender von Sendern, Webseiten und Seiten auf den sozialen Netzwerken ersetzt. Kurzum: ein dezentralisierter Totalitarismus, der durch Ansteckung verläuft. Wenn Trump ein Spinner ist, so ist es Hillary sicherlich nicht. Sie weiß, was sie will und sobald sie gewinnen und auf den Thron des Weißen Hauses steigen wird, wird das Gras nicht mehr wachsen, da wo sie reitet. Die Familie Kagan, inklusive Victoria Nuland, die zu den härtesten neokonservativen Vordenkern in Washington gehört, hat sich ja nicht täuschen lassen: sie unterstützte Killary.

Um es mit den Worten des Chicano-Schauspielers Danny Trejo (Machete) auf den Punkt zu bringen: Trump ist das Beste, was den Demokraten passieren konnte. Wäre er kein Multimiliardär, würde man vermuten, er wäre von Clinton und Co. bezahlt worden, um bis zum Ende seine abschreckende Rolle zu spielen. Und nachdem Killary einen guten Teil der Wähler des Sozialdemokraten Bernie Sanders zurückgewonnen hatte und auch schon auf die Unterstützung der LGBT zählen kann, ist sie den schwarzen Wählerkreis angegangen. Denn wie man sagt: „Black votes matter“ (Schwarze Stimmen zählen). Aber hatte nicht schon LBJ, mit seinen „großen Gesetzen“ zu Gunsten der „Niggas“ (mit texanischem Akzent), nach eigener Aussage „die Stimme der Neger für zwei Jahrhunderte für die Demokraten zugesichert?“

Wen dann wählen..? Werden Sie fragen.

Ich weiß es nicht. Wie der Großteil der Menschheit, stehe ich nicht auf den US-Wählerlisten. Und ich teile immer mehr die Ansicht von Emma Goldman: „If voting changed anything, they’d make it illegal“ (Wenn wählen etwas ändern würde, so würden sie die Wahlen für illegal erklären).

Diese russische Anarchistin und Tochter eines jüdischen Theaterdirektors, die von den USA ausgewiesen wurde, obwohl sie durch ihre Heirat US-Bürgerin war, und deren Wiedereinreise in die USA erst als Leichnam genehmigt wurde, wusste wovon sie sprach, in Sache „Amerika“.


Folter und Rechtsstaat: Verhörprogramm der CIA aufdeckt! „Ich bin mir ganz sicher, dass die Einrichtung von langfristigen geheimen ‚Dunklen Orten’ und der Einsatz von so genannten ‚Verschärften Vernehmungstechniken‘ furchtbare Fehler waren.“  hier weiter


666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel: sie steht auf jedem deutschen Arztrezept, sie wird von Banken, Zeitungen und großen internationalen Konzernen als Hausnummer zur Schau getragen, als vielbenutzte Telefonnummer hoffähig gemacht oder als Warenpreis getarnt. hier weiter


Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.


Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.


Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter


Fünf Minuten vor Orwell – Das internationale Geheimdienstgeschäft steckt voller Merkwürdigkeiten. Welche Zusammenhänge gibt es zwischen der deutschen RAF und der BRD, sowie Rockefeller und der NATO? Ist ein Nuklearkrieg geplant? Die Fakten sind der Öffentlichkeit bekannt, werden aber nur beiläufig von ihr wahrgenommen. Richtig kombiniert, als Puzzleteile zusammengefügt, ergibt sich ein schockierendes Bild. >>> wie dieses Bild aussieht, erfahren Sie hier <<<


Exodus – Wohl kaum eine Frage wird heute so heftig debattiert wie die der Einwanderung. Dürfen wir Menschen an der Grenze abweisen und sie wieder in ihre Heimatländer zurückschicken, auch wenn dort Armut und Hunger herrschen? Wer darf ins Land kommen und wer nicht? Profitieren wir von der Einwanderung – oder hilft der Massenexodus nur den Migranten selbst? >>> warum wir die Einwanderung neu regeln müssen <<<


Vermeiden Sie Hunger in der Krise! Wir stehen vor der größten Krise der Menschheitsgeschichte! Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Lebensmittel-Sortiment im Schnitt alle zwei Tage komplett um. Sobald der Systemcrash da ist, sind die Regale binnen weniger Stunden leer. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Wie lange reichen Ihre Vorräte? >>> zur Notversorgung für Sie und Ihre Familie <<<


Überlebenstechniken – Überleben in Extremsituationen, in der Natur und in der Zivilisation. Wie berge und rette ich Kameraden? Wie funktioniert Wiederbelebung? Wie gehe ich mit Verletzungen um? Wie mache ich verunreinigtes Wasser trinkbar? Wie beschaffe ich Nahrung in der Natur? Wie stelle ich Kleidung her? >>> dies und viel mehr erfahren Sie hier <<<


Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter


Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiter


Wir stehen vor einem weltweiten Finanzcrash – Fortan geht es ums nackte Überleben. Luxusferien und Hightech fürs Wohnzimmer gehören der Vergangenheit an. Es stellen sich Fragen wie: Wer bekommt das letzte Brot im Laden? Wie komme ich an sauberes Wasser? Wo finde ich Benzin für mein Auto? hier weiter


Eine seltsame Geschichte – Wer beim Lesen mal wieder eine Gänsehaut kriegen, mitfiebern und vor Spannung die ganze Nacht durchlesen möchte, für den ist diese Geschichte das Richtige . Atemberaubend! … hier weiter


Verführungstechniken und Gedankenkontrolle – Mit Hilfe Ihrer Geisteskraft können Sie leicht, einfach und mühelos unwiderstehliche Anziehungskraft entwickeln, Charisma aufbauen und bei anderen wirken lassen. hier weiter


Was Sie nicht wissen sollen! Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.


Faltbarer Wasserkanister mit 30 Liter Fassungsvermögen – Die Bundesregierung bereitet die Bevölkerung auf einen Notstand vor. Umfasst Ihre Familie vier Personen? Dann sollten Sie besser immer 40 Liter Trinkwasser vorrätig halten, heißt es in einem neuen Sicherheitskonzept der Bundesregierung. Es ist empfehlenswert, einige Kanister bereit zu haben, um in einem Krisenfall rechtzeitig Trinkwasser abfüllen und auch lagern zu können. Im Gegensatz zu festen Kanistern braucht dieser Faltkanister kaum Platz, ist gut stapelbar und durch sein niedriges Gewicht leicht zu transportieren. Davon sollten Sie immer einige zur Verfügung haben… hier >>>


Natron: Saurer Tod vs. Basisches Leben – Natriumbicarbonat zählt sicherlich zu den nützlichsten Substanzen der Erde. Kein Wunder also, dass pharmazeutische Unternehmen es nicht gerne sehen, wenn Ärzte oder irgend­jemand sonst darüber Bescheid weiß. Doch Natriumbicarbonat ist ein wichtiges und dabei absolut sicheres Medikament, dass Außer­gewöhnliches zu leisten vermag. >>informieren Sie sich hier


666 — Die Zahl des Tieres. Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. Versteckt lauert sie hinter dem sogenannten EAN-Code, dessen Streifen längst fast sämtliche Konsumartikel schmücken. Mit wachsender Dreistigkeit bringt man sie nun auch offen ins Spiel:  hier weiter


Entzündungen-Die heimlichen Killer – Welche Gemeinsamkeiten mag es zum Beispiel zwischen einer Schnittverletzung, einem Herzinfarkt, einer Zahnfleischentzündung, einem Schlaganfall, Diabetes, Magengeschwüren, einer Sportverletzung, der Alzheimererkrankung oder Krebs geben? All diesen Beschwerden und Erkrankungen liegt eine Entzündungsreaktion zugrunde. >>wie Sie sich schützen können erfahren Sie hier<<


Nachts werden Träume wahr! Der Flug ins „gelobte Land“… und die deutsche Flüchtlingsindustrie macht Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen… hier mehr dazu…!


‘Gutmenschen und Weltverbesserer sind harmoniesüchtige Typen, die sich auf Kosten der Schwachen Macht und ein gutes Gefühl verschaffen


Vermeiden Sie Hunger in der Krise! – Abwehrmittel für Notsituationen –
Ein deutscher Banker packt aus…


Albtraum Zuwanderung – Vorsicht Bürgerkrieg – Das Ende der Sicherheit


Werdet militant!”, “Empört euch!” und “Engagiert euch!


Bilder, die es nicht geben dürfte – Texte, die es nicht geben dürfte –
Dinge, die es nicht geben dürfte


verheimlicht vertuscht vergessen 2016 – Nach 23 Jahren lukrativer Zusammenarbeit war es plötzlich vorbei: Bis zum 16. Dezember tobte im Landgericht München ein Prozess. Jetzt ist der schmutzige, ruhmlose Schlussstrich gezogen. Knaur setzte Wisnewski vor die Tür, veröffentlicht das neue Jahrbuch, “verheimlicht vertuscht vergessen” nicht mehr, wirft alle seine Bücher aus dem Programm… hier neue Ausgabe für 2016


Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt


Wie Sie Ihr Heim auch gegen mehrere Störenfriede wirksam schützen


Das effektivste Abwehrmittel ohne Waffenschein finden Sie hier

128 Antworten to “Hillary, das „kleinere Übel“ und das Gefühl eines Déjà-Vu…”

  1. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

    • Claus Nordmann said

      AKTUELL :


      „Masterplan“ der Flüchtlingsbeauftragten:

      Deutsche sollen sich an „Masseneinwanderung anpassen“

      Epoch Times/23. September 2015 /Aktualisiert: 23. September 2015, 15:58

      Die Flüchtlingsbeauftragte Aydan Özoguz legte einen Plan vor, wie man die Asylanten in Deutschland

      schneller integrieren könne. Darin heißt es auch, dass sich nicht nur die Flüchtlinge anpassen müssen…

      Die deutsche Flüchtlingsbeauftragte und stellvertretende SPD-Chefin Aydan Özoguz hat laut „Der Welt“

      einen „Masterplan“ entwickelt, um das Flüchtlingschaos in den Griff zu bekommen.

      Die Staatsministerin stellte Ende letzter Woche ein selbstgeschriebenes Strategiepapier vor, wie sie sich

      die gesellschaftliche Eingliederung der Flüchtlinge, die in Deutschland bleiben werden, vorstellt.

      Unter anderem fordert Aydan Özoguz mehr Anstrengungen von Bund, Ländern und der Wirtschaft und

      eine noch weitere Öffnung des Arbeitsmarktes. Darüber hinaus verlangt sie von der deutschen Bevölkerung,

      sich der Situation der Masseneinwanderung von Migranten aus aller Herren Länder anzupassen.

      In ihrem Strategiepapier gibt die Politikern Einblicke in ihre gesellschaftspolitischen Ziele.

      So heißt es: „Wir stehen vor einem fundamentalen Wandel. Unsere Gesellschaft wird weiter vielfältiger werden,

      das wird auch anstrengend, mitunter schmerzhaft sein.“ Das Zusammenleben müsse täglich neu ausgehandelt

      werden. Eine Einwanderungsgesellschaft zu sein heiße, „dass sich nicht nur die Menschen, die zu uns kommen,

      integrieren müssen“, zitiert die Zeitung die SPD-Frontfrau.

      Laut Aydan Özoguz müssen sich die Deutschen jetzt in ihrem eigenen Land integrieren, denn „schon heute hat

      jeder fünfte Bürger einen Migrationshintergrund: Deutschland ist längst nicht mehr der ethnisch homogene

      Nationalstaat, für den ihn viele immer noch halten.

      Es wird Zeit, dass sich unser Selbstbild den Realitäten anpasst, davon profitieren wir alle.“ (so)

      • Claus Nordmann said

        Kommt es in Kürze zum Bürgerkrieg ?

        „Hintergrund ist die Möglichkeit eines bewaffneten Angriffs auf Deutschland.„

        Wer sollte uns von Außen angreifen..Der Feind kommt aus dem Inneren ..

        Gibt es in kürze Religions- oder Rassenkriege durch die Zuwanderung von Fremdlingen/Invasoren in Deutschland…

        Erstmals seit dem Kalten Krieg

        Bürger sollen Vorräte für zehn Tage anlegen

        Die Bundesregierung plant einem Bericht zufolge ein neues Konzept zur zivilen Verteidigung. Erstmals seit 1989 soll

        die Bevölkerung animiert werden, Vorräte an Lebensmitteln anzulegen. Hintergrund ist die Möglichkeit eines

        bewaffneten Angriffs auf Deutschland.

        Zum ersten Mal seit dem Ende des Kalten Krieges will die Bundesregierung die Bevölkerung einem Bericht zufolge

        wieder zum Anlegen von Vorräten animieren, damit sie sich im Fall einer Katastrophe oder eines bewaffneten Angriffs

        vorübergehend selbst versorgen kann. „Die Bevölkerung wird angehalten, einen individuellen Vorrat an Lebensmitteln

        von zehn Tagen vorzuhalten“, zitierte die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ aus einem Konzept für die zivile

        Verteidigung, das die Regierung am Mittwoch beschließen wolle.

        Dem Bericht zufolge soll die Bevölkerung im Notfall zum Selbstschutz fähig sein, bevor staatliche Maßnahmen anlaufen,

        um eine ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln, Wasser, Energie und Bargeld sicherzustellen. Daher solle die

        Bevölkerung auch angehalten werden, zur Erstversorgung für einen Zeitraum von fünf Tagen je zwei Liter Trinkwasser

        pro Person und Tag vorzuhalten, heiße es in dem vom Bundesinnenministerium erarbeiteten Text.

        http://www.n-tv.de/politik/Buerger-sollen-Vorraete-fuer-zehn-Tage-anlegen-article18468586.html

      • GvB said

        Aydan Özoguz, die andere türkische Hälfte der SpD sollte einfach mal die Schnauze halten!

        • Claus Nordmann said

          Das Lied der Linde (1850) – Auszug –

          Winter kommt, drei Tage Finsternis,

          Blitz und Donner und der Erde Riß,

          Bet‘ daheim, verlasse nicht das Haus!

          Auch am Fenster schaue nicht den Graus!

          Eine Kerze gibt die ganze Zeit allein,

          Wofern sie brennen will, dir Schein,

          Giftiger Odem dringt aus Staubesnacht,

          Schwarze Seuche, schlimmste Menschenschlacht.

          Gleiches allen Erdgebor’nen droht,

          Doch die Guten sterben sel’gen Tod,

          Viel Getreue bleiben wunderbar

          Frei von Atemkrampf und Pestgefahr.

          Untergang vieler Städte

          Eine große Stadt der Schlamm verschlingt,

          Eine and’re mit dem Feuer ringt,

          Alle Städte totenstill,

          Auf dem Wiener Stephansplatz wächst Dill.

          Viele Tote und Verrückte

          Zählst du alle Menschen auf der Welt,

          wirst du finden, daß ein Drittel fehlt,

          Was noch übrig, schau in jedes Land,

          Hat zur Hälft‘ verloren den Verstand.

          Zitat: „Vielleicht ist der Tag X dabei zu beachten…“

      • Claus Nordmann said

        Deutsche, wenn ihr Euch morgen früh wieder hochquält,

        um an die Arbeit zu gehen, dann solltet Ihr auch wissen wofür…..


  2. Wanderer said

    Killary, das empathielose, blutrünstige Weibsbild, als „kleineres“ Übel zu suggerieren, folgt dem Sirenengesang der Mainstream-Medien.

    • Claus Nordmann said

      Aktuell :

      Hat die ehemalige US – Außenministerin aufgrund ihrer globalen Demokratie – “ Beglückungs“ – Politik

      auch maßgeblichen Anteil an der krebsartigen Ausbreitung des Terrors ?

      Trägt sie während der Ära Obama nicht eine erhebliche Mitverantwortung für diesen Wahnsinn ?

      In der südtürkischen Stadt Gaziantep, nicht weit von der syrischen Grenze entfernt, detonierte in der Nacht

      auf Sonntag während einer Hochzeitsfeier eine Bombe. Ali Yerlikayam, der Gouverneur der Provinz, sprach

      gegenüber dem TV-Sender CNN-Türk vom Terroranschlag eines Selbstmordattentäters. Derzeit geht man

      von 30 Toten und 90 bis 100 zum Teil schwer Verletzten aus. Es kam zu chaotischen Szenen, Menschen

      irrten nur mit ihren Handytaschenlampen über das Schlachtfeld, suchten nach Angehörigen, während andere

      noch verbluteten ehe die Rettungskräfte eintrafen.

    • Sambi said

      Der Autor hat vermutlich vergessen, diesen Ausdruck in Gänsefüßchen zu setzen.
      Denn sie ist weißgott nicht das „kleinere Übel“ sondern ein großes Übel für die USA.

      Trump sagt mitunter wirklich blöde Sachen, aber in etlicher Hinsicht kann ich seinen Aussagen viel eher zustimmen.

      Ich vermute, Killary wird die Wahl – knapp – gewinnen. Und was nicht passt, wird dann eben passend gemacht. Man kennt das ja schon von der zweiten Bush-Wahl.

      • Klaus Borgolte ZA7975 said

        Trump und Teflon Clinton sind Rottweiler der Zionisten-Maffia. Für uns sind beide von Übel weil unsere Bundesmerkel und ihre Minister erpresste oder gut bezahlte Sklaven der US administration sind.

    • GvB said

      Arme Amerikaner.. haben die „Wahl“ zwischen Killary und Trillary..

      US-Wahlkampf: Wenn Sie sich nicht entscheiden können, wählen Sie doch einfach Trillary

      Nach dem Motto: zwei Übel in einem zerfrißt sich selber.

      https://de.sott.net/article/22146-US-Wahlkampf-Wenn-Sie-sich-nicht-entscheiden-konnen-wahlen-Sie-doch-einfach-Trillary

  3. Karl Heinz said

    Ein Fundstückchen von Conrrebi.

    „…Ein Antwortbrief der Ministerpräsidentin Nordrhein Westphalens zeigt, was Deutschland heute ist. Deutschland ist ein Ständestaat, in dem die Bürger und Bauern das Sagen haben und nicht die politischen Parteien!…“

    Wie muß das eingeordnet werden?
    Ich hielt den Begriff -Landschaft- bisher ausschließlich für einen geografischen.
    Was ist -rechtlich- eine Landschaft oder ein Landschaftsverband?

    Das ist die eigentliche babylonische Sprachverwirrung – umgangssprachliche Begriffe haben im Recht einen völlig anderen Bedeutungsinhalt.

    Gruß – Karl Heinz

    • arabeske654 said

      Conrebbi sagt es doch ganz deutlich, wie das einzuordnen ist. Die Idioten haben sich hier an die Macht geputscht und meinen, hier bestimmen zu können. Das er damit recht hat, sieht man doch jeden Tag überdeutlich, wenn sich diese Idioten in die Öffentlichkeit stellen und ihre gesitige Umnachtung vor aller Augen zelebrieren.

      • arkor said

        Scheint sich ja hier zu bestätigen, denn De-Maiziere plädiert für einen nüchternen Umgang mit der Türkei, was wohl im Umkehrschluss bedeuteten muss, dass dieser Umgang bisher nicht nüchtern war.
        Lach was war er denn dann? Besoffen? Psychopathisch? Kriminell?
        http://www.spiegel.de/politik/deutschland/thomas-de-maizere-will-nuechternen-umgang-mit-tuerkei-a-1108756.html

      • arabeske654 said

        Conrebbi macht auch sehr subtil auf eine andere Gruppe Idiotes aufmerksam, die hier z.Z. nach vorne preschen. Seine Aussagen über den Kaiser des Deutschen Reiches stellen klar, das es sich dabei um ein Präsidialamt handelt, das nicht autorisiert den Adelsstand zu vergeben. So wenig wie es autorisiert einen Verweser zu bennen.

      • arabeske654 said

        das Hamsterrad

        Nach der Grundidee der parlamentarischen Demokratie braucht sich der Wähler nicht mit den res publica zu befassen. Er wählt Vertreter, die sich in seinem Namen um diese Angelegenheiten kümmern, damit er sich in Ruhe um die res privata kümmern kann und nicht seine kärgliche Zeit des otium dafür opfern muß. Dem Wähler bleibt die Aufsicht, er darf also seine Vertreter zur Rechenschaft ziehen, ihnen sagen, wie sie in seinem Auftrag entscheiden sollen. Die Details bleiben ihnen überlassen. Wenn es sein muß, greift der Bürger durch, kehrt mit eisernem Besen, straft mit harter Hand…

        Das ist die Theorie. Die Realität sieht ganz anders aus. Die Funktionäre jeder Regierungsform haben es immer verstanden, sich Privilegien zu verschaffen. Früher fand der Bürger beim Herrscher nur während der Audienz Gehör, er war zumeist ein Unbekannter, den der Regierende nie zuvor gesehen hatte. Der Hofbeamte hingegen war dem Herrscher vertraut, und der Beamte konnte sich den besten Zeitpunkt heraussuchen, um seinen Herrn geneigt vorzufinden. Deshalb war es für die Bürger sinnvoll, die Hofbeamten zu bestechen, damit diese seine Angelegenheit förderten. Friedrich der Große sparte aus diesem Grund an den Gehältern seiner Minister, da er deren Nebeneinkünfte mit einbezog.

        In der BRD ist der Parlamentarier nicht an den Willen seiner Wähler gebunden, er ist also ein Bevollmächtigter, kein Vertreter. Gebunden ist er nur an sein Gewissen, und das gehört seiner Partei. Schließlich sorgt nicht sein Gewissen für seine Wiederwahl, sondern seine Partei. Wirklich zur Rechenschaft gezogen wurde noch kein Politiker, höchstens wegen persönlicher Verfehlungen, aber nie wegen seines Abstimmungsverhaltens. Ich habe in meinem Leben seit 1975 mehrere politische „Umbrüche“ erlebt – davor erachte ich mich für zu jung, um etwas zu verspüren. Die „Wende“ von Schmidt zu Kohl, die „Wende“ 1989, als die BRD an die DDR angegliedert worden ist, die „Revolution“ von Kohl zu Schröder, die „Rolle rückwärts“ von Schröder zu Merkel…

        Und nichts, wirklich nichts, hat sich tatsächlich verändert. Es hat keine Aufbruchsstimmung gegeben, keine Prozesse gegen die Vorgängerregierung. Kohl war Schmidt, nur langweiliger und ohne Schnauze, Kohl 1989 war Kohl 1990, nur älter und noch dröger. Schröder war der frechere Kohl, der das durchgeführt hat, wofür Kohl schon zu alt geworden war. Und Merkel ist wieder Kohl, nur abgehobener, bürgerferner und mit einem Schuß der schlechten Eigenschaften Erich Honeckers. Alle Wahlen, egal wie sie ausgegangen sind, haben nichts bewirkt. Die Wahlgewinner haben ihre Wahlprogramme ins Altpapier gegeben und Koalitionsverträge nach eigenem Gusto ausgehandelt. Mit anderen Worten: Sie haben das über Bord geworfen, wegen dem sie ursprünglich gewählt worden sind.

        http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html

      • arkor said

        das Selbstverständnis der BRD ist das Eine, der FAKT das andere, denn richtig ist dargestellt, dass nicht annektiert wurde. Die BRD sowie die Bundesländer gegründet wurden als alliierte Verwaltungskonstrukte. Leider lässt auch Conrebbi weg, was ihm nicht behagt und bringt dann zusammen, was nicht zusammen gehört oder auf eine Art und Weise, wie es nicht richtig und auch nicht ableitbar ist.
        Die BRD, sowie die Bundesländer sind gegründet nach den Militärgesetzen, welche aber weder Völkerrecht darstellen noch eine staatliche Gesetzgebung, noch diese verordnen können.

        Die H. Kraft oder das Bundesverfassungsgericht würden sich einen solchen Bezug wünschen, aber den gibt es nicht, denn abgeleitet wird aus dem Militärrecht und das heißt:
        VÖLKERRECHTLICHE STAATSRECHTLICHE INEXISTENZ DER BRD VON ANFANG BIS ZUM ENDE!

      • arkor said

        und dazu noch eine Anmerkung, welche wichtig ist: Zu dem Punkt, dass die Niederlande versuchten ein Teilgebiet zu annektieren. (Polen ebenso übrigens). Es ist JEDER ALLIIERE für das gesamte Reichsgebiet zuständig. Die Verantwortung für die VERWALTUNG ist eine eigene, hat aber nichts mit der GESAMTZUSTÄNDIGKEIT zu tun.
        Deshalb sind solche DUMMEN ARGUMENTATIONEN, wie von Jonacast, auch gegenstandslos, weil nämlich KEIN VERWALTER SEINES VERWALTUNGSGEBIETES diese Verwaltung SEINEM GEBIET ANGLIEDER KANN. Dazu bräuchte es den Beschluss aller Alliierten und dann den Willen zur Annexion.
        Ein wichtiger Punkt, der kaum jemand von den Staatenlosen, Oberübers, Klaus…Jonacasts und wie sie alle heißen bewusst ist, wohl auch nicht conrebbi.

        • arabeske654 said

          „…weil nämlich KEIN VERWALTER SEINES VERWALTUNGSGEBIETES diese Verwaltung SEINEM GEBIET ANGLIEDER KANN.“
          Durch die handelsrechtliche Hintertür hat man das aber doch geschafft, indem Mitteldeutschland der BRD anektorisch beigefügt wurde oder vice versa.

          Deshalb sind auch alle Besatzungsmächte anzuklagen zu der Tatsache der feindlichen Übernahme Mitteldeutschlands durch den „Bund“ (welchen eigentlich, Abahamsbund mit Yahwe?? Ist der Bund der Verstümmelten auch der BUND der Bundesrepublik? Ist der Rat der ewig empörten Geldwechsler die eigentliche Bundesregierung?).

    • Hermannsland said

      • Falke said

        ich mach es mal hier her.
        Zur Erinnerung an die unermesslichen Leistungen der Trümmerfrauen nach dem Waffengang. Ich denke man kann sich gar nicht vorstellen was die deutschen Frauen damals geleistet haben. Aber man kann es ja an den Bildern sehen.

        Die deutschen Trümmerfrauen – Unvergessliche Heldinnen!

        Als Trümmerfrauen werden die Frauen bezeichnet, die nach dem Zweiten Weltkrieg die deutschen und österreichischen Städte von den Trümmern der zerbombten Gebäude befreiten. Sie schufen damit die Grundvoraussetzung für den Fortbestand der Innenstädte. Ihnen ist der Wiederaufbau der deutschen Infrastruktur zu verdanken.

        Gruß Falke

        • Falke said

          Und das auch gleich noch dazu zur Erinnerung gegen das Vergessen.

          Veröffentlicht am 18.08.2016
          Im geographischen Raum Ostdeutschlands wurde durch eine grausame und unrechtmäßige Vertreibung, angetrieben durch ekelhaften und fanatischen Deutschlandhass, ein Völkermord ohne Vorbild inszeniert. Nach dem Zweiten Weltkrieg drängten die vorrückenden Feinde von den 19 Millionen in Osteuropa ansässigen Deutschen 16,9 Millionen in die Flucht. Bei diesem Prozess der Vertreibung kamen rund 2,1 Millionen Deutsche ums Leben.

          Gruß Falke

  4. Annette said

    Wer macht denn die Politik in den Kriegsverbrecherstaaten?

    • Claus Nordmann said

      Aufgrund der aktuellen Lage :

      Wie verantwortungslos die BRiD-Regierung ist, zeigt sich daran,

      daß es keine offizielle Reisewarnung für die Türkei gibt.

      Der Islam gehört nicht zu Deutschland !

      Der Islam ist unser Untergang !

      Die Scharia ist teuflisches Unrecht !

      • arkor said

        wer hat den Islam ins völkerrechtliche deutsche Staatssubjekt Deutsches Reich gebracht?
        Wer hat die Scharia ins völkerrechtich deutsche Staatssubjekt Deutsches Reich gebracht?

        Wer hetzt die Völker gegeneinander und profitiert vom Völkerstreit und dem Streit der Religionen?

        Sind wir mal froh, dass sämtliches Migration ins Deutsche Reich rechtswidrig und völkerrechtswidrig ist und das Deutsche Volk in der Lage ist, diesesn Notstand durch RECHT zu beseitigen.

      • arabeske654 said

      • arabeske654 said

        How we know ISIS was made in the USA

        Judicial Watch proved it. Under a Freedom of Information Act request, Judicial Watch was able to obtain a (heavily redacted) copy of the Defense Intelligence Agency (DIA) directive that initiated the creation of ISIS in 2012. The DIA report states,

        “THE WEST, GULF COUNTRIES, AND TURKEY [WHO] SUPPORT THE [SYRIAN] OPPOSITION . . . [SUPPORT] ESTABLISHING A DECLARED OR UNDECLARED SALAFIST PRINCIPALITY IN EASTERN SYRIA . . . IN ORDER TO ISOLATE THE SYRIAN REGIME . . .”.

        Not even Judicial Watch seems to have appreciated the significance of this document, where its press release focused on the Benghazi attack. Recent releases of Hillary’s emails, moreover, confirm that taking out Assad has nothing to do with his alleged abuse of the Syrian people but because it will help Israel.

        Just in case it has slipped anyone’s mind, Hillary was Secretary of State from 2009 to 2013. Barack was inaugurated in 2008 and steps down in 2016. It happened on their watch. It could not have happened without their approval. They really did create ISIS!

        The chemical attacks on Syrian citizens on 21 August 2013 was meant to justify lobbing cruise missiles into Syria. Obama was ready, but Americans were not. And when the ploy was debunked by a 50-page dossier the Russians provided to the UN, they resorted to “Plan B”, which was the creation of ISIS by the DIA.
        … … …
        For those who may have missed the memo, 9/11 was brought to us by the CIA, the Neo-Cons in the Department of Defense (most of whom were dual US-Israel citizens) and the Mossad. Its objective was to transform US foreign policy from one in which we (at least, officially) never attacked any nation that had not attacked us first to one in which we would become the greatest aggressor nation in the world.

        Wesley Clark, upon his return from serving as Supreme Commander, Allied Forces Europe (the military chief of NATO), learned the plan was to take out the governments of seven nations in the next five years, beginning with Iraq and Libya and ending with Syria and Iran…

        https://syrianfreepress.wordpress.com/2016/08/21/usa-made-isis/

      • Hermannsland said

  5. Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt und kommentierte:
    Ich fürchte, die Menschen werden es niemals begreifen.

  6. arkor said

    Dass H. Clinton eine psychisch krank ist, ist schon lange erkenntbar, nur eben in den letzten Jahren, insbesondere seit sie das Außenministeramt übernahm nicht mehr zu überdecken, weswegen sie ja längere Zeit aus der Öffentlichkeit genommen wurde.
    Ständig wird H. Clinton von einer Gruppe von Männern (wahrscheinlich Secretservice + medizinisches Personal) umgeben, welche Diazepan in ständiger Bereitschaft haben um es ihr zu verabreichen
    Hier schön in der Veranstaltung ab 7.07 zu sehen. H. Clinton Augen verändern sich, ein Anfall und Ausfall droht. Vier Männer stürmen auf die Bühne, dann aber erst mal Entwarnung:

    • GvB said

      Killary wird durchs eigene Hirn gekillt.
      Fakt ist, sie ist ein Zombie..ein wandelnde Bombe.. wehe sie gerät an den A-Koffer!

      • GvB said

        Profezeiuung zum ..19. Prasidenten..
        „Die Lüge eines Mannes?
        Eine Lüge zu viel?
        Oder vergibt man ihm?“

        Kandidat durchleuchtet …
        Trump hat doppelt so viel Schulden wie zugegeben..
        Die Firmen des republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump haben offenbar Schulden in Höhe von mindestens 650 Millionen Dollar (573 Millionen Euro). Das ist mehr als das Doppelte der Rückstände, die sein Wahlkampfteam bislang eingestanden hat.

        http://www.t-online.de/wirtschaft/immobilien/id_78754666/donald-trump-hat-offenbar-schulden-in-hoehe-von-650-millionen-dollar.html

        • GVB

          die Show hat noch eine große Überraschung in der Hinterhand. Die Clinton wird nicht der neue Hausmeister im Weißen Haus.

        • Wanderer said

          @GvB

          Schulden gehören zum System wie für uns Menschen, die Luft zum Atmen. Wenn also irgendwer die Behauptung aufstellt, dass Trump mehr Schulden hat als „zugegeben“, dann ist das den gängigen Geschäftspraktiken geschuldet. So funktioniert eben das System, bei uns bekannt als Investition oder Refinanzierung! Nenne mir einen Geschäftsmann, der ohne Fremdkapital in neue Projekte investiert. In 99,9% aller Fälle wirst du solche Leute nicht finden.

          MfG

          • GvB said

            So funktioniert DIESES ((SYSTEM))
            und das diese „Schulden-Meldung“ von der TRUMP-Gegenseite lanciert wurde liegt auf der Hand!

            • Wanderer said

              „und das diese „Schulden-Meldung“ von der TRUMP-Gegenseite lanciert wurde liegt auf der Hand!“

              Würden wir Aug‘ in Aug‘ darüber plaudern, wäre das in der Tat so. Jedoch befinden wir uns in einem öffentlich(!) zugänglichen Raum (und ((nicht ausschließlich)) der Feind hört fleißig mit ((während er den Honig saugt)) und dieser ist imho mit mehr Vorsicht zu „beschreiben“. Aber es ist erquicklich zu wissen, dass wir des Gleichen ansichtig sind.

              MfG

            • GvB said

              Augen auf und Mund auf!
              Was scheren mich (( beschnittene Lümmel) ?

            • GVB
              Wanderer

              bei all den Diskussionen um diese Wahlshow, auch außerhalb des Netzes stelle ich fest, daß alle glaube das da zwei wirklich unabhängige Kandidaten um den „Sieg“ kämpfen.

              Wie kann man den nur annehmen das da zwei Typen ihren persönlichen Wahlkampf mit eigenen politischen Vorstellungen führen dürfen.

              Der rote Faden für beide wird von den ein und denselben Königsmachern im Hintergrund vorgegeben.
              Das was da in der Öffentlichkeit präsentiert wird ist nur produziertes Theater.

              Die Strippenzieher haben genau diese zwei Kandidaten ausgesucht, präpariert und in den Endlauf gebracht. Da wird nichts dem Zufall überlassen.

              Das vermeintliche desaströse cholerische Auftreten der beiden gehört zum Spiel. Damit wird auch die Belastbarkeit des Ami-Wahlviehs getestet.

              Wer aber am Ende den Ami-Deppen als vermeintlicher Sieger präsentiert wird, wird aber im letzten Augenblick je nach politischer Großwetterlage und Eignung der Schachbrettfiguren, entschieden.

              So war es auch bei der letzten Wahl. Vorgesehen war der Romney. Aber in einer Nacht und Nebelaktion hat man sich noch einmal für den Obama entschieden.

              Da die beiden Wahlfiguren derzeit mit Negativmeldungen überschüttet werden, somit eigentlich keiner Wählbar ist, hat dieses Theater bestimmt noch eine geplante Überraschung parat.

              Jede Diskussion über diese beiden Kanaillen sollte schon die „eigene Intelligenz“ verbieten.

              Das ist auch bei der nächsten Betriebsratswahl hier nicht anders. Nur halt der Mentalität der Bunzels angepaßt.

              Und da das leider auch im nationalen Lager so ist, entscheidet das System wenn es den Knopf drückt.

              Das hat gar nichts aber auch gar nichts mit dem so mutigen Widerstand und vermeintlichem Durchblick der Tastaturvergewaltiger zu tun.

              Die freuen sich nur wie Bolle, wenn es hin und wieder ein Ergebnis gibt was man dann den RD unterstellen kann. Für mich ist es deshalb immer mal wieder eine Freude, bei gelegentlichen Treffen, Kameraden kennenzulernen die wirklich den Durchblick haben.

              Leider macht eine Schwalbe noch keinen Sommer.

              Das es noch Alternativseiten und so etwas wie einen nationalen Widerstand gibt, hat nur mit dem Good Will des Systems zu tun.

              Sollte das System einmal entscheiden klar Schiff zu machen sitzt von den Tastaturvergewaltigern keiner mit am Tisch. Im Gegenteil, das System läßt die unterschiedlichen Strömungen und Bewegungen sich erst einmal gegenseitig in die Fresse hauen und somit ausschalten.

              Dann wird dem Rest alter Wein in neuen Schläuchen präsentiert. Und das ist dann die schon vor ca. 200 Jahren geplante sozialistische Weltdiktatur ,aber dann in „Reinkultur“ mit all seiner Menschen verachtenden Weltanschauung.

            • GvB said

              @Sitting Bull: ich habe hier im Blog neulich mal die „wichtigsten“ Kandiaten un deise eine Kandiatin durchleuchtet! Keiner ist sauber . alle hängen am Tropf des tiefen Staates VSA und der div. NGO’S .
              ((Wer spendet)) und das Money vergibt.. hat das SAGEN!
              Es iet ein grosses Schauspiel in mehreren AKTEN und wir sind zum grossen Teil nur Zuschauer..
              Shakespeare und Goethe hätten ihre wahre Freude daran und würden ein TOLLHAUS-Stück darüber schreiben… 🙂

            • GVB

              und weil Du ja das alles weißt verstehe ich deine gelegentlichen Kommentare dazu nicht.

              Das Auftreten und Verhalten eines intelligenten Nationalen, zumindest bei den Dingen die offenkundig sind, ist geprägt von Disziplin, Aufrichtigkeit und einer klaren logisch nachvollziehbaren Meinung – Aussage.

            • GvB said

              Was soll der Scheiss?
              Div.Infos müssen ja nicht unbedingt meine Meinung wiedergeben..

            • GVB

              dann drücke dich bitte gefälligst klar und unmißverständlich aus. Das wichtigste bei jeder Aussage ist wie es der andere versteht.

              Und manche Infos sind so unnötig wie ein Kropf.

            • GvB said

            • lustig und auch unmißverständlich

              Na, geht doch

    • Hermannsland said

      • GvB said

        Nettes Bild :- )… ich bin Trillery Trump-die Dump -begeistert..:-)
        Hillary wird den Wahlkrampf sicher nicht in voller Zurechnungsfähigkeit überstehen..

    • Hermannsland said

  7. arkor said

    Migrationsbeauftrager der UN, ehemaliger Goldman Sachs Mann: Wir wollen die Homogenität der Völlker Europas zerstören, also klares Bekenntnis zum Völkermord:

    https://www.unzensuriert.at/content/0021515-UN-Migrations-Gesandter-will-mit-Einwanderern-nationale-Homogenitaet-Europa?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief

  8. Exkremist said

    Let us all stand firm like Ken O’Keefe, let us all be examples.
    http://www.renegadetribune.com/first-man-standing/

    • Claus Nordmann said

      Niederlande: Geert Wilders will „ N e x i t “, um Russland-Sanktionen aufheben zu können

      Epoch Times/21. August 2016 /Aktualisiert: 21. August 2016, 16:42

      Die niederländische „Partei für die Freiheit“ strebt einen EU-Austritt im Stil des Brexit an – unter anderem,

      um die Sanktionen gegen Russland aufheben zu können. Das berichtet Sputnik unter Berufung auf die Zeitung „Iswestija“

      Die Partei PVV ist derzeit die drittstärkste politische Kraft in den Niederlanden. Zwar scheiterte ein erster Schritt in Richtung

      des von ihr angestrebten EU-Austrittsreferendums, doch Parteichef Geert Wilders erklärte gegenüber der russischen Zeitung

      „Iswestija“ man arbeite weiter daran. Sputnik berichtete.

      Im Falle eines EU-Austritts wolle Den Haag vor allem wieder die Beziehungen mit Moskau anbahnen und die Russland-Sanktionen

      aufheben. Geht es nach Wilders, darf das „Expansions-Monstrum EU“ nicht den Niederlanden vorschreiben, mit wem das Land

      wirtschaftliche und politische Beziehungen unterhalten soll:

      „Die Wiederaufnahme der Verbindungen mit Russland ist die vorrangige Richtung für ein traditionelles Handelsland, das die

      Niederlande immer gewesen sind“, so Wilders laut Iswestija.

      Erst im Juli 2016 waren die Russland-Sanktionen durch den Europäischen Rat bis zum 31. Januar 2017 verlängert worden.

      Eine Aufhebung wurde an eine Erfüllung der Minsker Abkommens geknüpft. (rf)

      • Hermannsland said

      • GvB said

        Der BREXIT(EU-Austritt Gross-Britaniens) KOMMT!

        Warum ist es beschlossene Sache?

        Das besagt wohl die durchgesickerte Nachricht, dass Merkel ihre Amtskollegin, die britische Premierministerin Theresa May, darum bat, den offiziellen EU-Austrittsantrag erst nach der BRD-Bundestagswahl 2017 zu stellen.

        „Merkel drängt May, den Brexit-Austritt aus Angst vor einer EU-feindlichen Stimmung im Land bis nach der Bundestagswahl hinauszuzögern.“

        Doch wie es scheint, wird die britische Premierministerin Merkels Ansuchen um einen Aufschub der Austrittserklärung zurückweisen. Das NJ hat in seinen Brexit-Beiträgen gleich nach dem Abstimmungsergebnis dargelegt, dass der Brexit von der jüdischen Machtelite (Rothschilds City und die wichtigsten Medien wie das Murdoch Imperium) gefördert wurde. Die Judenführung weiß, dass eine neue Welt im Werden ist, deshalb der Versuch, in der kommenden Nationalen Weltordnung eine Hand am Ruder zu behalten. Merkel und ihre bösen Migrationsmörder werden letztlich fallengelassen. Das Haus Rothschild, die Herrscher über die City, also über die Notenbank Groß Britanniens, gaben sich nach außen hin anti-Brexit, aber das war nur Schau zur Täuschung ihrer Vasallen wie Merkel, Gabriel und den Uhu. Denn jetzt legt Rothschild, also die City, der Premierministerin nahe, den EU-Austritt sehr schnell voranzutreiben:

        „Die bislang als für den EU-Verbleib geltende City soll ihre Position geändert haben und nicht mehr länger dem gemeinsamen EU-Markt angehören wollen. … Ein ehemaliger Berater von Ex-Premierminister David Cameron, ein Pro-EU-Mann, hat nunmehr angedeutet, dass Groß Britannien ein ‚gutes Ergebnis‘ erzielen kann. Er warnte Theresa May, den formalen EU-Austritt hinauszuzögern. Gruppen des britischen Finanzsektors sollen im kommenden Monat Frau May ihre Ideen dem Brexit-Kabinett präsentieren. …

        >>>Die Londoner City hat jetzt entschieden, ihr ganzes Gewicht für eine maßgeschneiderte Austrittslösung einzubringen.“ <<<

        globalfireAlles, was Merkel geschafft hat ist, die Logik des Kalten Krieges neu zu beleben, das muss man ihr lassen. Und diese Leistung vollbrachte sie sogar neben ihrer planmäßig ausgelösten und beispiellosen Ethnoflut zur Vernichtung des deutschen Volkes und der Völker Europas.

        Nur siegt diesmal nicht Merkels usraelisches Konzept des Kalten Kriegs, sondern die die Welt verändernden neuen Institutionen und Allianzen. Regionale Mächte, von denen die Welt nach 1991 noch nicht einmal Kenntnis genommen hatte, entstehen nunmehr auf Initiative von China und Russland. Eine neue Epoche, die sich bei Gründung der EU noch nicht entfalten konnte, ist nun mit Fanfarenstößen angebrochen und nicht mehr aufzuhalten:
        Die Neue Nationale Weltordnung.

        siehe :
        http://brd-schwindel.org/die-zeit-der-vorbereitung-zur-feuerbestattung-der-alten-weltordnung-ist-gekommen/

  9. arabeske654 said

    Rabbi Tells Russia Today That Muslims and Jews Are Natural Allies in Europe

    http://www.renegadetribune.com/rabbi-tells-russia-today-that-muslims-are-jews-natural-allies-in-europe/

  10. Hermannsland said

  11. Frag mal said

    Oh, sind überall auf Anweisung der Puppet Master wieder die Provokateure unterwegs um wieder was zu Provozieren wie schon so oft ?

  12. Gernotina said

    Serienvergewaltigungen deutscher Frauen und Mädchen seitens Immigranten (meist Moslems) dauern ungebremst an

    Aus dem Schweigen der Emanzenverbände angesichts der Massenvergewaltigungen deutschen Mädchen und Frauen kann nur gefolgert werden:

    Es ging diesen Verbänden nie um die Befreiung der Frau.
    Sie hatten ein ganz anderes Ziel …

    Das Ziel der Emanzipationsbewegung war und ist die Zerstörung der westlichen Gesellschaft

    http://michael-mannheimer.net/2016/08/20/serienvergewaltigungen-deutscher-frauen-und-maedchen-seitens-immigranten-meist-moslems-dauern-ungebremst-an/

    • Hermannsland said

      (((Michael Mannheimer)))

      • Gernotina said

        Ist bekannt (mir zumindest) – aber teilweise kann man seine Artikel nutzen.
        Mit Menuhin kann man übrigens Leuten, die sonst nicht reagieren auf die Kernlüge über die deutsche Geschichte, wunderbar die rosarote Brille abnehmen. Sogar den Dalai Lama kann man mit seinen jüngsten Äußerungen gut nutzen, zumindest bei verklärten buddhistisch Angehauchten ;).

  13. Exkremist said

    https://www.sonnenrad.tv/video/Mocking-and-crucifying-jesus-monkey-quotYeshuquot-on-Israeli-comedy-tv/398f2fd28ba12c7747a9526f761a506f
    Bildungsfernsehen in Jo0dland…

  14. froschn said

    Hillary Clintons Krieg gegen Frauen (und kleine Mädchen) …

    https://nyppagesix.files.wordpress.com/2015/10/51tthlumvxl-_sx332_bo1204203200_.jpg?quality=90&strip=all&w=300

    https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSVt3gLOFriUKNhpeayJzDujtcVR1vCHiHpm6x3rtdBWrwGoVtoRw

    • Gernotina said

      Dieses Buch gibt Aufschluss im Detail, auch über Clinton:

      https://www.amazon.de/Die-TranceFormation-Amerikas-Lebensgeschichte-Mind-Control-ebook/dp/3928963058/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1471799935&sr=8-1&keywords=tranceformation+of+america

      • Kleiner Eisbär said

        Hier Auszüge aus dem Buch…

        https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/01/19/cathy-obriens-offentliche-rede-zu-mind-control-mkultra/

      • Exkremist said

        @Grnotina

        Mal von Lovecraft Liebhaber zu Lovegraft Liebhaber. Habe heute einen interessanten Artikel über HPL gefunden.
        http://www.counter-currents.com/2016/08/our-hemingway-only-better/

        Übrigens wusste ich noch nicht, dass er auch so offenkundig im Dienste unserer Rasse unterwegs war.
        http://www.counter-currents.com/2016/08/remembering-h-p-lovecraft-6/

        GrüSSe…

        • Gernotina said

          Hallo Exkremist

          Hier noch’n Buch für 8€, aber im Selbstverlag.

          Thomram ist ziemlich sauer über dieses Projekt, da der Autor sich die Hacken abläuft, um die deutsche Fassung an einen Verlag zu bringen. Zum Konflikt …

          Irmgard
          20/08/2016 UM 23:10
          Das Buch in gedruckter Form gibt es hier: helkan1@gmx.de 10 Bücher für 80 Euro + 5 Euro Porto

          https://bumibahagia.com/2016/05/29/gerard-menuhin-tell-the-truth-and-shame-the-devil-wahrheit-sagen-teufel-jagen-deutsche-ausgabe-komplett-pdf/comment-page-3/#comment-50627

          Thomram

          Ich habe gestern überreagiert. 8.- pro Exemplar, das riecht wirklich nach Selbstkosten. Ich habe mittlerweile Kontakt. Der Mann sagt genau das: Er hat drucken lassen, verschenkt oder verkauft zu Selbstkosten – handelt also in gutem Sinne.

          Er agiert anonym, was ich verd gut verstehe, und ich bitte ihn auch hier um Verzeihung für mein scharf Wort gestern.

          Mandala
          22/08/2016 UM 01:14
          @thom: Ich bin ein bisschen paranoid. Wenn jener Unbekannte die „Genehmigung“ von Menuhin für die Verbreitung der deutschen Version in Druckform erteilt bekommt, könntest Du hier vielleicht die Bestätigung von Menuhin einstellen?

          Ich habe gerade einen Gedankengang gehabt, der mir nicht gefällt: Die „da oben“ haben mitbekommen, dass es jenes Buch in englisch gibt. Nun wollen sie wissen, wer potentieller „Störer des Friedens im Lande“ sein und das Buch erwerben und dann verteilen könnte.

          Was wäre da einfacher, als die deutsche Fassung wie die Mohrrübe vor den Esel zu halten und darauf zu warten, wie der Esel sich darauf stürzt? Schließlich benötigt der Unbekannte die Klarnamen und Adressen der Interessenten, die er dann auch erhalten wird.

          Ob dieser Gedankengang dumm ist oder vielleicht berechtigt – weiß ich nicht. Ich hatte ihn halt.

          • Skeptiker said

            @Gernotina

            Die besten Kommentare schreibt doch Ludwig.

            Mach Die keine Sorgen, es ist eh zu spät.

            https://bumibahagia.com/2016/05/29/gerard-menuhin-tell-the-truth-and-shame-the-devil-wahrheit-sagen-teufel-jagen-deutsche-ausgabe-komplett-pdf/comment-page-3/#comment-50711

            Um die Wahrheit zu sagen, so sehe ich das auch.

            Gruß Skeptiker

          • Exkremist said

            Schwer vorstellbar, dass sich Menuhin die Hacken abläuft. Er hätte den Auftrag nur an codoh vergeben müssen und ich denke, dass G. Rudolf das Buch dann umgehend verlegt hätte. Ich habe aus erster Hand die Info, dass Menuhin bereits einen deutschen Verlag hatte und dann kalte Füße bekam.

            Germar hätte das Buch auch wenigstens noch vernünftig lektoriert. Die Rechtschreibung (und an einigen Stellen auch die Übersetzung) ist grauenhaft.

          • Gernotina

            dein Gedankengang ist gar nicht so abwegig.

            Übrigens, der vor kurzem hier mit großer Begeisterung angekündigte Sternmarsch in der Ukraine mit bis zu einer Million Menschen am Zielort Kiew war wohl nur ein Volkslauf mit ca. 10.000 Teilnehmern.

            Das hat mir ein Ukrainer vor einigen Tagen so jedenfalls erzählt.

            Also so etwas wie der berühmte Schuß in den Ofen.

            Da war wohl bei einigen hier der Wunsch der Vater des Gedanken.

            Im nationalem Lager gibt es sehr viele, die in einer selber gezimmerten Welt leben die sehr stark von Hoffnung und Wunsch geprägt ist, daß sie den Boden unter den Füßen verlieren.

            • Gernotina said

              Ich denke mal der Fatalismus ist zuweilen viel größer, als Du ahnst – allein konterkariert durch den Überlebenswillen.

              Zeichen der Hoffnung gibt es nicht wirklich, man wird also die Zustände vermutlich weitgehend sich selbst überlassen und nicht das praktizieren, was man früher mal „Menschlichkeit“ genannt hat oder Verantwortung und Fürsorge.

              Letztlich sind Menschen in jeder Hinsicht doch sehr begrenzt (betrifft alle), was wir sicher noch staunend erleben werden !

          • Hermannsland said

            Ich frage mich ob der Menuhin die ganzen Texte wohl selber aus dem Internet in sein Buch kopiert hat,

            oder ob ihm das fertig von der JIDF o. ADL übergeben wurde?

            Hat er eigentlich seine Quellen angegeben?

            Heutzutage ist wird man ja schnell wegen Urheberrechtsverletzung verklagt. 😉

            • Hermannsland

              all die wunderbaren Überraschungen sollten wir mit gesunden Menschenverstand kühlen Herzen und klaren Kopf annehmen.
              Sie sind auf jeden Fall ein hilfreiches Werkzeug, und nur da kommt es drauf an.

              Alles weitere ist erst später zum richtigen Zeitpunkt wichtig.

            • Gernotina said

              @ Hermannsland

              Was müssen Menschen eigentlich noch tun, um in Deinen Augen glaubwürdig zu sein ?
              Müssen sie sich vor Deinen Augen erschießen ?
              Glaubst Du, er hat das Buch aus dem Ärmel geschüttelt ? Er recherchiert seit vielen Jahren und hat fleißig dran gearbeitet. Dafür haben sie ihn aus dem Vorsitz der Stiftung seines Vaters entfernt, sie haben ihn abgeschossen.

              Du erwartest bestimmt Glaubwürdigkeit für Dich selbst aufgrund von Materialien und Kommentaren. Nicht vergessen, auch nationale Rollenspiele können aufgeführt werden –
              kennen wir ja :).

              Du kannst Menuhin übrigens schreiben, ihn sogar anrufen.

            • Hermannsland said

              Tja, wem ist wohl damit geholfen, wenn man den Juden die Aufklärung über den Holoklaus überlässt? 😉

              Guck dir den Atzmon noch mal an. Der erklärt was der Menuhin treibt.

            • Gernotina said

              Dein Menschenbild ist mir etwas zu einseitig – vor allem, wenn ich mir die Derivate der Germanen so anschaue, was da so durch die Gegend fällt und sich vermischt mit was auch immer gerade paarungsbereit ist :mrgreen:.
              Da haben die RD wohl die Lust verloren, für die die Kohlen aus dem Feuer zu holen.

            • Hermannsland said

              Mag dich irritieren, aber ein esoterisch religiöser Glaube an einen Erlöser wird niemanden Retten.

              „…Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt….“
              A.H.

            • Gernotina said

              Na, – müssen wir wieder mal persönlich werden, wenn die Luft ausgeht 😉 ?

              Man sieht, Du streust auch nur Behauptungen, die Du gar nicht beweisen kannst zu Gebieten, die Dir fremd sind wie der Mond. Das ist nur relevant für unkritische Fans.

              Ich lass Dir doch Deinen Glauben, Du kannst gern damit in die Grube fahren, Baldur wird’s bestimmt richten und hält für alle Übermenschen schon was Schöneres bereit als 72 verschrumpelte Jungfrauen :).

              Persönliche Argumente, die ich nur im Gespräch und bei Leuten, die ich ernst nehme vorbringe, wirst Du von mir hier vergeblich erwarten.

              Heil Hyperborea, Deine Nachkommen sind wahrhaft die Überflieger der Erde, man kann es täglich sehen ! Deshalb ist ja auch der Zustand der Erde so unglaublich einmalig !

            • Skeptiker said

              @Gernotina

              Ich habe mal gelesen, das sind gar keine 72 Jungfrauen, sondern eine 72 jährige Jungfrau.

              So soll die aussehen.

              Wer geht dafür nicht gerne freiwillig in den Tot?

              Gruß Skeptiker

            • Hermannsland said

              Nein, das musst Du nicht persönlich nehmen.

              Und weder geht mir die Luft aus, noch bin ich mit dem RD-Singsang angefangen.

  15. Skeptiker said

    Sonntag, 21. August 2016
    Erstmals seit dem Kalten Krieg
    Bürger sollen Vorräte für zehn Tage anlegen

    Die Bundesregierung plant einem Bericht zufolge ein neues Konzept zur zivilen Verteidigung. Erstmals seit 1989 soll die Bevölkerung animiert werden, Vorräte an Lebensmitteln anzulegen. Hintergrund ist die Möglichkeit eines bewaffneten Angriffs auf Deutschland.

    Zum ersten Mal seit dem Ende des Kalten Krieges will die Bundesregierung die Bevölkerung einem Bericht zufolge wieder zum Anlegen von Vorräten animieren, damit sie sich im Fall einer Katastrophe oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. „Die Bevölkerung wird angehalten, einen individuellen Vorrat an Lebensmitteln von zehn Tagen vorzuhalten“, zitierte die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ aus einem Konzept für die zivile Verteidigung, das die Regierung am Mittwoch beschließen wolle.

    Dem Bericht zufolge soll die Bevölkerung im Notfall zum Selbstschutz fähig sein, bevor staatliche Maßnahmen anlaufen, um eine ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln, Wasser, Energie und Bargeld sicherzustellen. Daher solle die Bevölkerung auch angehalten werden, zur Erstversorgung für einen Zeitraum von fünf Tagen je zwei Liter Trinkwasser pro Person und Tag vorzuhalten, heiße es in dem vom Bundesinnenministerium erarbeiteten Text.

    Bundesrechnungshof mahnte Gesamtkonzept an

    Laut „FAS“ handelt es sich um die erste Strategie zur zivilen Verteidigung seit dem Ende des Kalten Krieges 1989. Sie war 2012 vom Haushaltsausschuss des Bundestages in Auftrag gegeben worden. Der Anlass: Mit der wachsenden Sorge vor Terroranschlägen seit dem 11. September 2001 habe es zwar immer wieder aktualisierte Notfallszenarien des Bundes gegeben – der Bundesrechnungshof habe jedoch ein Gesamtkonzept angemahnt, wie die „Berliner Zeitung“ berichtet. Diese sei nun ausgearbeitet worden.

    In dem 69 Seiten langen Konzept heiße es, „dass ein Angriff auf das Territorium Deutschlands, der eine konventionelle Landesverteidigung erfordert, unwahrscheinlich“ sei. Dennoch sei es nötig, „sich trotzdem auf eine solche, für die Zukunft nicht grundsätzlich auszuschließende existenzbedrohende Entwicklung angemessen vorzubereiten“.

    Auch staatliche Organe sollen besser geschützt werden

    Einsatz im Innern
    Bundeswehr-Übung könnte bald starten
    In dem Notfall-Konzept würde auch die Notwendigkeit eines verlässlichen Alarmsystems, eines besseren baulichen Schutzes von Gebäuden und ausreichender Kapazitäten im Gesundheitssystem erörtert, schreibt die Zeitung. Die zivile Unterstützung der Streitkräfte solle wieder zu einer Priorität werden. Dazu gehörten Eingriffe in die Verkehrslenkung, wenn die Bundeswehr Kampfverbände verlegen muss.

    Auch soll der Selbstschutz staatlicher Organe Thema sein. So zitiert die „FAS“ aus dem Konzept: „Für den Fall der Aufgabe des Dienstsitzes sind Vorkehrungen zu treffen, um die Aufgabenwahrnehmung einer Behörde an einen anderen, geschützteren Platz (Ausweichsitz) verlagern zu können.“ Eine interne Bestandsaufnahme soll ergeben haben, dass die bisherigen Vorkehrungen unzureichend seien. Auch im Bundessicherheitsrat soll das Thema nun behandelt werden.

    http://www.n-tv.de/politik/Buerger-sollen-Vorraete-fuer-zehn-Tage-anlegen-article18468586.html

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker said

      Aber wer soll von außen die BRD und Kotze KG noch angreifen?

      So viel Abfall hatte Deutschland doch noch nie im Land.

      Gruß Skeptiker

    • Kleiner Eisbär said

      Es scheint flächendeckend an die Hochleistungsmedien verteilt worden zu sein…

      • Skeptiker said

        @Kleiner Eisbär

        Da wo ich in Hamburg wohne, das war früher mal eine ruhige Strasse, wenn ich heute die Leute zähle, die mit dem Kopftuch da rumlaufen, da kriegt man das schon mit der Angst zu tun.

        Die haben Deutschland mit den letzten Dreck geflutet.

        Irgendwie muss ich immer aufpassen, das ich nicht ausraste.

        Beim Nachbarn sind die am heiligten Tag durchs Fenster gestiegen, weil früher musste man ja erst in den Dämmerstunden damit rechnen, das da einer einbrechen will.

        Aber die Zeiten sind eben auch vorbei.

        Gruß Skeptiker

    • arabeske654 said

      Die Brandstifter raten, sich ein Paar Eimer Wasser hinzustellen, für den Fall, dass es brennen sollte.

  16. Gernotina said

    http://observer.com/2015/08/the-countless-crimes-of-hillary-clinton-special-prosecutor-needed-now/

    Die mysteriösen Todesfälle im Umfeld

    http://www.theforbiddenknowledge.com/hardtruth/billclintonscriminalbackground.htm

  17. arkor said

    Wichtige Durchsage: Bekannt ist ja, dass das Bundesregime die Notfallverordnung geändert hatte. Jetzt wird mir gerade gesagt, dass überall in den Mainstreammedien diese Aufforderung eingeblendet und angesesagt werden, sowohl im Radio wie im Fernsehen.
    Kann was bedeuten, muss aber nicht.

  18. Gernotina said

    Die Wahrheit über Hillary Clinton ➤ Krank | Korrupt | Kaltblütig

  19. lars2016 said

    irgendwas stimmt hier nicht etlige bekannte bekommen hier whats app nachrichten aufs handy mit 100-200euro gutscheinen für lidl H&M und so meine vermutung es könnte mit den Vorräten zu tun haben die wir uns anlegen sollen um einen massenansturm in kaufhallen auszulösen damit die kriese beginnt.
    was meint ihr?

    • Skeptiker said

      @Lars2016

      Zumindest kommt das ja auch in den 20 Uhr Nachsichtigen.

      Aber das ist schwer zu sagen.

      Ab der 2 Minute geht es los, mit schwer zu sagen.

      Gruß Skeptiker

    • Sonnenwolf said

      Im Moment gibt es eine Welle von angeblichen Gutscheinen der Firmen Rewe, Lidl, Netto und H&M.

      Diese stammen jedoch nicht direkt von genannten Unternehmen, sondern diese wurden durch sogenannte “Datenhändler” in Umlauf gebracht.

      Für den User wirken die versprochenen Gutscheine so, als hätten sie diese bereits gewonnen.
      .
      .
      .

      Die Masche ist hier immer wieder die selbe. Egal ob über WhatsApp- oder via Facbeook. Der User muss einem Link folgen. Ist er einmal auf der Webseite gelandet, muss er zuerst einmal einige Fragen beantworten sowie den vermeidlichen Gutschein TEILEN sowie diesen an 30 FREUNDE direkt versenden.
      Durch diese beide Aktionen machen sich diese Gutschein im Moment sehr breit im Internet.

      Danach wird er wiederum auf eine Seite umgeleitet auf der sich dann ein GEWINNSPIELFORMULAR befindet.
      Und genau ab diesem Moment geht es für den User erst so richtig los.

      Denn der User hat gar keinen Gutschein gewonnen, sondern er muss nun an einem GEWINNSPIEL teilnehmen um diesen erst einmal zu erhalten.

      Was die meisten hier nicht bedenken ist, dass es hier um IHRE DATEN geht. Sprich, ihre Daten kommen in eine Datenbank und der jeweilige Teilnehmer darf sich in Folge auf etliche WERBEMAILS, WERBEANRUFE uvm. “freuen”
      .
      .
      .
      http://www.mimikama.at/allgemein/rewe-lidl-netto-hm-gutscheine-whatsapp-und-facebook/

      WhatsApp, Facebook, Twitter … Kommunikationsmittel von achso coolen Schafen, die unter dem Einfluss lüdischer Hirten stehen.

  20. froschn said

    OT:

    Offenbar neuer Zivilschutzplan der Regierung
    Hamstern für den Katastrophenfall

    Stand: 21.08.2016 14:21 Uhr

    Um auf einen Ernstfall besser vorbereitet zu sein, will die Bundesregierung offenbar nach langer Zeit die Richtlinien zum Zivilschutz aktualisieren. Einem Medienbericht zufolge sollen die Bürger wieder Vorräte anlegen – und zwar für einen Zeitraum von zehn Tagen.

    Zum ersten Mal seit dem Ende des Kalten Krieges will die Bundesregierung die Bevölkerung einem Zeitungsbericht zufolge wieder zum Anlegen von Vorräten animieren, damit sie sich im Fall einer Katastrophe oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. „Die Bevölkerung wird angehalten, einen individuellen Vorrat an Lebensmitteln von zehn Tagen vorzuhalten“, zitierte die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ aus einem Konzept für die zivile Verteidigung, das die Regierung am Mittwoch beschließen wolle.
    Ausreichend Wasser für mehrere Tage

    Dem Bericht zufolge soll die Bevölkerung im Notfall zum Selbstschutz fähig sein, bevor staatliche Maßnahmen anlaufen, um eine ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln, Wasser, Energie und Bargeld sicherzustellen. Daher solle die Bevölkerung auch angehalten werden, zur Erstversorgung für einen Zeitraum von fünf Tagen je zwei Liter Trinkwasser pro Person und Tag vorzuhalten, heiße es in dem vom Bundesinnenministerium erarbeiteten Text.

    Erörtert wird außerdem unter anderem die Notwendigkeit eines verlässlichen Alarmsystems und ausreichende Kapazitäten im Gesundheitssystem. Die zivile Unterstützung der Streitkräfte soll wieder zu einer Priorität werden; dazu gehören Eingriffe in die Verkehrslenkung, wenn die Bundeswehr Kampfverbände verlegen muss.

    Ein wichtiges Thema ist auch der Selbstschutz der staatlichen Organe. „Für den Fall der Aufgabe des Dienstsitzes sind Vorkehrungen zu treffen, um die Aufgabenwahrnehmung einer Behörde an einen anderen, geschützteren Platz (Ausweichsitz) verlagern zu können“, heißt es laut „FAS“ in dem Konzept.
    Erste Strategie seit 1989

    Laut „FAS“ handelt es sich um die erste Strategie zur zivilen Verteidigung seit dem Ende des Kalten Krieges 1989. Sie war 2012 vom Haushaltsausschuss des Bundestages in Auftrag gegeben worden. In dem 69 Seiten langen Konzept heiße es, „dass ein Angriff auf das Territorium Deutschlands, der eine konventionelle Landesverteidigung erfordert, unwahrscheinlich“ sei. Dennoch sei es nötig, „sich trotzdem auf eine solche, für die Zukunft nicht grundsätzlich auszuschließende existenzbedrohende Entwicklung angemessen vorzubereiten“.

    https://www.tagesschau.de/inland/zivilschutz-101.html

  21. Kleiner Eisbär said

    Wie gewohnt scharfsinnig formuliert…

    „22. Ernting 2016

    Da beim jüngsten Anschlag in der Türkei die meisten der bislang 51 Toten Kurden gewesen sind, kann der großprächtige Sultan nicht die PKK dafür verantwortlich machen, und selbst Fethullah Gülen dürfte diesmal unschuldig sein. Da bleibt also nur noch der Islamische Staat, also die Allahu-akbar-Terrorabteilung der CIA. Wobei die Meuchelmoslems diesmal einen Kindersoldaten eingesetzt haben, denn der Sprengstofftransporteur soll zwölf bis vierzehn Jahre alt gewesen sein. Unklar ist nur, ob er die Ladung selbst gezündet hat oder ob besonders tapferer Krieger Allahs den Sprengstoffgürtel aus sicherer Entfernung gezündet hat.

    Im Mai wurde der 17jährige Niklas in Bonn von einer Gruppe junger Muslime totgeschlagen. Da aber der Islam zu Deutschland gehört, sollen diese jungen Muslime nicht die Härte des Gesetzes verspüren müssen. Deshalb hat man jetzt herausgefunden, daß das Opfer eine Gefäßschädigung gehabt hatte, mithin ein normaler Schlag den Tod zur Folge gehabt hätte. Damit lautet die Anklage nicht mehr auf Totschlag, sondern auf Körperverletzung mit Todesfolge. Nach der Scharia wäre das Verfahren übrigens längst abgeschlossen und der Täter hingerichtet.

    Laut der FAZ empfiehlt die Bundesregierung, Lebensmittelvorräte für zehn Tage anzulegen. Vermutlich für den Fall, daß sich die von Merkel ins Land geholten Musels auf den Koran besinnen und manisch werden. Wobei ich da lieber vier Wochen empfehlen möchte, da der islamische Terror länger wüten dürfte. Für den Fall, daß Killary Klingon Präsidentin der USA werden sollte, halte ich sogar Vorräte für ein Vierteljahr für erforderlich, wobei niemand vorhersagen kann, wie lange der von ihr begonnene Weltkrieg wirklich dauern wird.

    Der türkische Geheimdienst weiß alles, was bei den Türken in Merkeldeutschland so vorgeht. Dafür hat er 6.000 Mitarbeiter in die BRD eingeschleust, die bei Gelegenheit auch schon mal die eine oder andere Information über die deutsche Politik weitergeben. So viele Mitarbeiter in Westdeutschland hätte sich die DDR-Staatssicherheit gar nicht leisten können. Die CIA dürfte jedoch noch mehr Mitarbeiter in unserer besetzten Republik haben, vor allem, wenn man deren Tochterdienste BND, MAD und Bundesamt für Verfassungsschutz mit einrechnet.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß Merkel eine Abzulösende sei.“

    http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html

  22. GvB said

    „Wende“ im Fall Niklas P.? Obduktion ergibt Hinweise auf Vorschädigung der Gehirnwand

    So wird auf die infamste Weise das Opfer und dessen Angehörigen verhöhnt! Wieder einmal mehr Rechtsbeugung in Reinstform! Ein typisches Beispiel wie alles auf den Kopf gestellt wird, die Doppelmoral wütet und dem Deutschen jegliches Opferrecht abgesprochen wird!

    http://www.focus.de/panorama/welt/wende-im-fall-niklas-p-obduktion-ergibt-hinweise-auf-vorschaedigung-der-gehirnwand_id_5845177.html

  23. GvB said

    Ekelhafte Anwältin: Hillary Clinton lachte über den Freispruch eines beschuldigten Kindervergewaltigers vor 30 Jahren

    https://de.sott.net/article/14811-Ekelhafte-Anwaltin-Hillary-Clinton-lachte-uber-den-Freispruch-eines-beschuldigten-Kindervergewaltigers-vor-30-Jahren

    komischwerweise mögen manche Juden Killary nicht..

    https://de.sott.net/article/20006-Das-Neuste-aus-Hillary-Clintons-Wahlkampf-Ein-Schmeichelbrief-an-Israel

  24. GvB said

    @Skeptiker.. Mit Trillary es ist wie mit Mörkelin… zuviel kann schädlich sein..

    ..aber ein kleiner Blick in die Zukunft kann nicht schaden..

  25. Hermannsland said

  26. ulysses freire da paz jr said

    In der kommunistischen Partei Deutschlands spielen die Juden ungefähr die gleiche Rolle wie in der Sozialdemokratie. http://ip-klaeden.selfhost.eu/webseiten/hitler/berlin/komunism.htm

  27. regentraum said

    Hat dies auf textblätter rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: