Related Articles

0 Comments

  1. 23

    Nobody

    Aufgewachte…GEHT WÄHLEN!

    Reply
    1. 23.1

      Outside-Job

      Hallo Nobody,
      ich wähle die Freiheit mich keinem System gefügig zu machen.
      Die Entscheidung der Wahl, um ein System,welches gegen mich ist, am leben zu erhalten, ist keine Option für mich.
      Kommt dieses System etwa mit Nichtwähler nicht klar?
      Mit meiner Stimmenabgabe in die Urne akzeptiere ich dieses System.
      Wahlen in DE sind Betrug, denn die Wahlgesetze sind nicht nur obsulent, sondern ALLE rechtswiedrig nach den Regeln des Systems.
      Wählen kann nur ein Deutscher, die deutsche Staatsangehörigkeit kann mit dem Perso oder Reisepass nicht nachgewiesen werden. Keine Wahlaufsicht fragt nach einem Nachweis der Staatsangehörigkeit.
      https://8hertzwitness.files.wordpress.com/2015/08/brvd-gmbh.jpg
      https://archive.org/details/Schepmann-Richard-Wahl-ist-Verrat
      Gruß,
      Outside-Job

      Reply
      1. 23.1.1
      2. 23.1.2

        Nobody

        Hallo Outside, das mag ja sein….aber wenn alle, die frustriert sind, zuhause bleiben und nicht wählen, wird das Land und die Wahl der Politmarionetten dem verbeamteten und angestellten Pöbel überlassen…was dabei heraus kommt, haben wir ja nun im Saarland und zuletzt NRW 2017 gesehen! 😤🖕 Da dem Migrantenmob aber Einhalt geboten werden muss: Meine Erststimme AfD, Zweitstimme Bündnis Grundeinkommen für ein nicht von jedem Sesselfurzer sanktionierbares EXISTENZMINIMUM !!!

        Reply
        1. 23.1.2.1

          Sehmann

          Zweitstimme ist wichtiger, deshalb AfD (früher NPD). Erststimme habe ich ach schon linken gegeben, damit mein Wahlzettel nicht verschwindet.

      3. 23.1.3

        Sehmann

        Es wäre schön, wenn das System durch geringe Wahlbeteiligung wenigstens nervös werden würde, aber das ist leider nicht der Fall. Das System kommt bestens damit klar, wenn Systemkritiker sich nicht organisiseren und nicht wählen. Schon der geringste Widerspruch macht sie nervös, wie AfD und Pegida, deshalb hetzen sie ihre Antifanten auf diese Leute, obwohl es doch sehr “zahme” Kritiker sind.
        Was für ein Aufschrei über Höckes Forderung nach einer 180-Grad-Wende bei der “Erinnerungskultur” oder Akifs Rede bei Pegida. Viele Warnungen vor “rechten Dunkeldeutschen”, keinerlei Warnungen vor dem Nicht-Wählen.
        Wir wählen zwar nur einen anderen Gefängniswärter, aber lieber einen, der es gut mit uns meint, als einen, der uns vernichten will.

        Reply
    2. 23.2

      Falke

      Wer die Besetzerverwaltung der Alliierten die absolut nichts gutes für unser deutsches Volk tun werden und auch noch nie getan haben, begeht Verrat an unserm Volk und an sich selbst und seiner Familie.
      Damit hat sich für jeden Aufgewachten Deutschen die Sache mit den Wahlen der Besetzerverwaltung im alliierten Kriegsgefangenenlager mit eingebauter Staatssimulation wohl erledigt.
      Ende der Ansage jegliche weitere Diskussion/Laberei ist sinnlose Zeitverschwendung !
      Gruß Falke

      Reply
      1. 23.2.1

        Falke

        Berichtigung, das Wort -wählt – vergessen
        ….nie getan haben wählt,

        Reply
  2. 22

    x

    x
    Da singt einer ein Lied von der Trulla ………

    Reply
  3. 20
  4. 19

    Outside-Job

    Welche Ehre denn Bitte?
    Aber die Brüder fahren sonst im BMW, rauchen und trinken Alkohol. Schöner westlicher Lebensstandard.
    Eigendlich müssten die sich gegenseitig wegmachen.
    http://www.tagesschau.de/ausland/urteil-sueruecue-101.html

    Reply
  5. 17

    Outside-Job

    Die Pharma zittert wohl?
    http://www.neonnettle.com/news/2223-mainstream-news-demands-death-penalty-for-those-who-question-vaccines
    “The Boston Herald has caused outrage among concerned parents everywhere after it called for those who question big pharma over health concerns with mandatory vaccines should face the death penalty…………”
    Vaxxed
    http://videonetz.org/video/26812/das-schlimmste-humanitare-verbrechen-der-weltgeschichte-vaxxed

    Reply
    1. 16.1

      x

      x
      Hat die Merkel den lieben Gott auf Erden abgelöst, oder gar verbannt ????
      http://www.nwo.uy/wp-content/uploads/2017/02/ethnozid1.jpg

      Reply
      1. 16.1.1

        Gernotina

        Sie spricht das Urteil selbst über sich – sie wird ernten, was sie gesät hat !

        Reply
  6. 15

    Jürgen Krethe 29683

    Das Anbieten von “Überlebensstrategien” weist doch darauf hin, dass weiterhin gesteigertes CHAOS angestrebt ist und dies vor allem durch das KREUZ aufladen bei sog. WAHLEN manifestiert wird. Ich halte diese ganzen “Diskussionen” schlicht für KACKE, weil sie vom eigentlichen Thema “GELD regiert die WELT” ablenken, was nicht nur die MSM ausdauernd tun. J.K.

    Reply
    1. 15.1

      pagan

      Du hast zwar harte Worte gewählt, aber ich sehe es nicht viel anders.
      Ich stelle mir das gerade bildlich vor, wie die Finanzmärkte zusammenbrechen, die Versorgung nicht mehr gewährleistet werden kann,
      Bankautomataten nicht mehr funktionieren, die Strom- und Wasserversorgung unterbrochen ist und ich in meinem Garten sitze und
      meine Beete pflege.
      Das dann unter Umständen ein paar Nordafrikaner in meinem Garten stehen und nicht nur die Ernte meiner liebevoll umhegten Beete
      fordern, kommt irgenwie niemand in den Sinn.
      Es fehlt uns Deutschen an Organisation und Führung, wobei alle ehrlichen und redlichen Bemühungen seitens der Hegemonie
      konterkarriert, oder vereinnahmt werden….
      Wir sind im Wandel der Zeitalter und der Umbruch wird sich dramatischer vollziehen, als manchen lieb ist.

      Reply
      1. 15.1.1

        Quelle

        Ich meine aber das: Wer da kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer da sät im Segen, der wird auch ernten im Segen. (Sprüche 11.24) (Sprüche
        Nun solange unser Volk nicht aufwacht werden wir ernten was wir säen.
        Das ist ein Naturgesetz.
        Die USA führt verbrecherische völkerrechtswidrige Drohnenattentate von deutschem Boden aus.
        Deutschland macht sich also der Mithilfe von andauernden Kriegsverbrechen schuldig.
        Ist Deutschland nicht ein willfähiges Exikutivinstrument des US-Wallstreet-Kapitals ?
        Ein Unrecht das gedeckt wird durch :
        Ein übermächtiges Kartell aus Politik-
        -gleichgeschalteter Presse und
        -einer abhängigen Justiz
        Es wird ein Umbruch geben, davon bin ich überzeugt.Das Zeitalter ist da und der Wandel eingeleitet…..

        Reply
      2. 15.1.2

        Gernotina

        Wir sind im Wandel der Zeitalter und der Umbruch wird sich dramatischer vollziehen, als manchen lieb ist.
        *******
        Dito !
        Und die geistige Einstellung dahinter wird entscheidend dafür sein, wie ein Mensch persönlich durch diesen Wandel geht, ob er diesen durchsteht. Ich denke, Konzepte, die über 80 Jahre alt sind, reichen dafür nicht aus, sind zu eng. Das ist wie Stehenbleiben und nicht mitwachsen – denn das ganze Ding ist viel größer – es umfasst die gesamte Menschheit.
        Ich kann deshalb nicht verstehen, warum man sich im Gestern konservieren will, das ist statisch und hat keine Chance gegenüber umwälzenden Entwicklungen.
        “Prüfet alles, und das Gute behaltet !”

        Reply
        1. 15.1.2.1

          pagan

          Für viele Menschen wird leider nicht mehr genug Zeit sein, alles Erlebte, Erfahrene und bewusst, oder unbewusst wahrgenomme
          aufzuarbeiten und manche haben damit noch nicht einmal nur ein Stück angefangen. Traurig….
          Das ist es übrigends, was ein Toth meinte, wenn er sagte, dass man durch den Tod gehen muss, ohne natürlich dabei zu sterben.
          Jene werden wohl auf pränatales, oder kindliches Bewusstsein zurückfallen. Ich sehe schon die arme Angela wieder in die Windeln
          machen, oder den Heiko am Daumen lutschen (naja viel hat der Bursche eh nicht in seinem Leben gelernt).
          Leider wird auch viel Leid, Tod und Verderben über viele unbescholtene Menschen hereinbrechen, da die Kabalisten niemals das
          Feld freiwillig räumen werden.

      3. 15.1.3

        Illuminat

        Deshalb betone ich immerwieder, vernetzt euch, und zwar auch persönlich, im Ernstfall habt ihr nur unter Gleichgesinnten eine Chance zu überleben, in Gruppen. Wer allein ist, wird nicht überleben. Es ist auch völlig gleichgültig wenn man sich mit Leuten trifft ob da womöglich mal ein VS-Mann drunter ist. Die wissen eh nicht was gespielt wird, und glauben wir würden uns das alles einbilden oder halten es für Propaganda, was auch immer. Jedenfalls im ernstfall werden die dann eh keine Rolle mehr spielen, sondern mit dem System untergehen, blind, auch nur die nächsten Folgen zu erahnen.
        Sie bemerken die Falle eh nicht die um sie herum aufgespannt wurde. Ich rede auch mittlerweile am Telefon ganz offen, da ich weiss das uns eh nicht mehr viel Zeit bleibt. Vernetzung, vernetzung, vernetzung, verhaftet wird eh keiner mehr, es sei denn ihr legt es wirklich drauf an und sie können nicht anders, wie z.b. bei Horst Mahler.
        Der Zusammenbruch wird kommen, es ist nur die Frage wann, aber ich denke das es sich nurnoch um wenige Jahre nicht mehr als 2, handeln kann, womöglich auch früher.

        Reply
        1. 15.1.3.1

          Gernotina

          Nach Maria S. (Seherin aus Bayern, hat Daten erhalten) soll es noch ca. 2 Jahre dauern. Herbst 2019 €- Crash, dann Hungersnot, dann Chaos und Gewalt, Angriff der installierten “Armee”. Das Gesindel wird zu jener Zeit abgetaucht sein. Zuvor aber soll es schon jede Menge Eskalation geben und “Ereignisse”, die die Entwicklung anschieben.
          Danach soll ein Eingriff der Russen folgen … na ja, nicht aus Liebe. Ein Naturereignis wird alles beenden.
          Jede Negativkraft hat eine Gegenkraft, alles ist bipolar. Der Satanismus wird den Sieg nicht davontragen. Sie haben als “Malware” ein eingebautes Selbstvernichtungsprogramm in sich. Hoffe, dass das Bewusstsein der Massen ein bisschen nach oben springt – ohne das geht nix ! Die Bedeutung von Liebe und Solidarität für ihr Überleben müssten sie verstehen.

        2. Illuminat

          Sie wissen das das Naturereignis kommt, deshalb haben sie ja die Bunker, sie wollen das überleben und erst danach auf diesen Trümmern ihre Weltregierung gründen.
          Bei dieser Invasion nach Europa geht es nicht in erster Linie um Vermischung. Das habe ich aber schon oft geschrieben. Um es drastisch auszudrücken, es geht um Menschenvernichtung, das wollen sie alles in einem Wisch machen, das Finanzsystem kollabiert, Bürgerkrieg und Chaos, die Menschen werden sich gegenseitig abschlachten da es keine homogene Bevölkerung mehr gibt also auch keinen Zusammenhalt. In der Not wirst du sehen werden sich die verschiedenen Ethnien miteinander zusammenschließen, da ist nix mit Solidarität.
          Danach Weltkrieg, und wer das dann auch noch überlebt der soll von diesem Naturereignis getötet werden. Viele wissen ja mittlerweile um was es sich dabei handelt, es ist ein Polsprung.
          Aber auch dies alles werden Menschen überleben, da bin ich mir sicher. Aber dann wird es wirklich gefährlich, denn dann kommt ihre JWO. Ab diesem Zeitpunkt könnt ihr sagen, ihr habt das gröbste geschafft, ich schätze das 2/3 der Menschheit dann tot sein werden. Den Polsprung werden fast nur westliche Staaten überleben, bricht das Magnetfeld zusammen wird vor allem von der sonnenzugewandten Seite alles verbrannt werden. Kein Leben wird dort mehr exisiteren. In weniger als 8 Stunden werden der größte Teil der Menschheit ausgelöscht, jedenfalls wenn man Nostradamus glauben schenken kann.

        3. Illuminat

          Hier der Polsprung:
          “Und der fünfte Engel posaunte: und ich sah einen Stern, gefallen vom Himmel auf die Erde; und ihm ward der Schlüssel zum Brunnen des Abgrunds gegeben. 2 Und er tat den Brunnen des Abgrunds auf; und es ging auf ein Rauch aus dem Brunnen wie ein Rauch eines großen Ofens, und es ward verfinstert die Sonne und die Luft von dem Rauch des Brunnens.” (Johannes Kapitel 9)
          “Noch Augenfältigere Ähnlichkeiten finden wir aber zwischen der chaldäischen Sintflutsage und dem Sintflutbericht der in dem heiligen Buch der Zentralamerikaner, dem “Popul Vu” folgendermaßen enthalten ist:
          Nun wurden die Wasser nach dem Willen Hurakans, der da ist das Herz des Himmels, erregt, und es kam eine große Überschwemmung über die Häupter dieser Kreaturen…Sie wurden verschlungen und eine harzige Masse fiel vom Himmel herab…Das Angesicht der Erde war verfinstert (3 Tage Finsternis, Irlmayer ??) und ein schwerer finsterer Regen begann, – Regen bei Tag und Regen bei Nacht…Es wurde über ihren Häuptern ein großes Brausen gehört, wie von einer Feuersbrunst. Dann sah man die Menschen einherlaufend, einer den anderen umstoßend, und von Verzweiflung gepackt; sie wollten ihre Häuser erklimmen und die Häuser stürzten zusammen bis auf den Grund. Wasser und Feuer taten ihren Teil für das allgemeine Verderben zur Zeit der letzten großen Sintflut, welche der vierten Schöpfung vorrausging.” (Atlantis die vorsinflutliche Welt – Ignatius Donnelly)
          Nun ist eines sehr auffällig, in der Offenbarung wird die Öffnung des Abgrunds von einem Engel vorgenommen der Abadon heißt, hier die stelle – “Und hatten über sich einen König, den Engel des Abgrunds, des Name heißt auf hebräisch Abaddon, und auf griechisch hat er den Namen Apollyon.”
          und nun lesen wir weiter bei Ignatius Donnelly über die Popul Vu Sage folgendes: “Der Name “Hurakan” für den Geist des Abgrunds, den Gott des Sturmes. der “Hurrikan” wie man noch heute in Amerika sagt,…”
          Engel des Abgrunds – Geist des Abgrunds. Ich finde das ist eine erstaunliche Ähnlichkeit, wobei das eine die Zukunft beschreibt (Offenbarung) und das andere, den teil der sinflutlichen Vergangenheit aus dem Popul Vu. Zufall ? Oder handelt es sich in wirklichkeit um das selbe immer wiederkehrende Ereignis.
          Und wenn ja, warum wird der Menschheit nichts darüber mitgeteilt ? Merkwürdig oder nicht 😉

        4. Illuminat

          Die Juden mögen schlau sein, ich bin schlauer 😉

        5. 15.1.3.2

          Skeptiker

          @Illuminat
          Der Kurze gibt bekannt.
          http://trutzgauer-bote.info/2017/05/29/erklaerung-zum-trutzbund-und-aufruf-an-seine-mitglieder/#comment-40753
          So wie ich das lese, ist der Kammler bei seinen vielen Zeitreisen, wohl leicht tüdelig geworden.
          Zur Erinnerung.
          https://lupocattivoblog.com/2017/04/06/60-jahre-eu-ein-trauriges-jubilaeum/#comment-452922
          Gruß Skeptiker

        6. Illuminat

          Hallo Skeptiker,
          na ich wußte gleich das mit diesem Kammler was nicht stimmt, erstensmal wieso überhaupt diese Namensgebung, das empfinde ich als eine Anmaßung sich wie ein verschollener oder verstorbener Offizier zu benennen.
          Wie auch immer sein esotherisches Geschwätz hatte ich schon damals sehr leicht als Scharlatanerie identifiziert. Aber ansonsten was der Kurze geschrieben hat finde ich nicht schlecht, er soll einfach einen Neuanfang wagen, seine Arbeit an sich ist ja auch garnichtmal schlecht. Wie ich dir ja sagte, er gibt ja einigen auch viel Hoffnung und das ist immer gut, egal wieviel Wahrheit da nun bei einigen Themen im einzelnen wirklich dran ist.
          Gruß ILUminat 😉

        7. Sehmann

          Die Aufklärungsarbeit vom Kurzen war gut, aber ich finde es nicht gut, falsche Hoffnungen zu machen und untaugliche Strategien zu empfehlen und jede kritische Diskussion zu verhindern.

  7. 14

    Annette

    Feige Bürokraten? Funktionier oder krepier (Lohnmangel durch Kündigung)

    Reply
  8. 13

    Sehmann

    Dieses kleine Haus in Delaware beherbergt 300.000 Konzerne
    29. Mai – Finanzen100
    Apple, eBay, Walmart, Coca-Cola, American Airlines, die Citibank, JP Morgan – die Liste der Top-Konzerne, die an der 1209 North Orange Street im beschaulichen Wilmington in Delaware logieren, ist sehr lang.
    https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/1209-north-orange-street-dieses-kleine-haus-in-delaware-beherbergt-300-000-konzerne_H1884255836_422554/?SOURCE=7000002&ID_NEWS=422554&utm_source=focus&utm_medium=teaser&utm_content=main&utm_campaign=unser_netzwerk
    Da können sich mal unsere Rentner und Arbeitslosen ein Beispiel dran nehmen und auch zu 300.000 in ein kleines Haus einziehen, dann hätten wir endlich genug Wohnraum für unsere traumatisierten Schutzbedürftigen aus aller Welt.

    Reply
  9. 12

    Thor

    Ich meine, ein sehr interessanter Artikel von Bernhard Schaub zur Person D. Trump.
    Trump – Ein Werkzeug der Finanzeliten (Teil 1)
    08.November 2016, der Tag, als das eintraf, was kaum jemand für realistisch hielt – Donald Trump wird zum 45.Präsidenten der USA gewählt. Während die Demagogen der Systemjournaille ihre tendenziöse Hetze gegen den designierten Präsidenten erwartungsgemäss fortsetzten und ihn auch nach seiner Wahl zur Personifikation des absolut Bösen erklärten, erzeugte das frühmorgendliche Bekanntwerden des Wahlresultats bei vielen volks- und heimattreuen Kräften in Europa ein regelrechter Sturm der Euphorie. Ein überschwänglicher Jubel erfasste weite Teile der Patrioten Europas, welche sogleich eine Lobeshymne auf Trump einstimmten und vom Aufbruch in die national-konservative Revolution trällerten. Für eine Augenblick lang hätte man meinen können, als ob das kultur- und völkermörderische Plutokraten-System der Gegenwart bereits zu existieren aufgehört und die afro-asiatischen Ethnien Europa wieder verlassen hätten. Trump wurde zum Impulsgeber eines neuen „patriotischen Frühlings“ hochstilisiert. Doch ist Trump wirklich der Heilsbringer, für den er von vielen nationalen Aktivisten diesseits des Atlantiks gehalten wird?
    Es soll nicht Gegenstand dieses Artikels sein, darüber zu spekulieren, ob sein propagierter „Kampf gegen das Establishment“ echt ist oder lediglich eine populistische Worthülse zum Zweck der Bauernfängerei darstellt.
    Fakt ist, dass Trump – analog zu seinen Vorgängern im Amt – über einen äusserst beschnittenen Entscheidungsradius verfügt. Die Koordinaten seiner Bewegungsfreiheit sind bereits abgesteckt durch die Urheber des Systems, in dem er sich bewegt. Selbst wenn er wollte, könnte er nur in geringem Masse konstruktive Veränderungen herbeiführen. Denn auch er ist letztlich gefangen im Netzwerk aus Wall Street, FED, Systempresse, Pentagon, okkulten Logenverbänden und diverser jüdischer Lobbys. An dieser Stelle nicht unterschlagen wollen wir die Neokons, jenes jüdische Sammelsurium, welches einflussreiche Schlüsselpositionen in der Rüstungsindustrie sowie im engsten Beraterkreis des US-Präsidenten einnimmt. Die Neokons sind es auch, welche als Chefredakteure in den medialen Meinungsfabriken der USA operieren und so eine wichtige Rolle in der Manipulation der Massen einnehmen. Auf ihre Rolle im zurückliegenden US-Wahlkampf werden wir später noch zu sprechen kommen.
    Allein die Tatsache, dass Trump mit dem Judaismus stark verstrickt ist, verleiht seinen Anstrengungen einen bitteren Beigeschmack und sollte uns grundsätzlich kritisch stimmen.
    Um sich bei der mächtigen und kursbestimmenden Judenlobby lieb Kind zu machen, hielt er am 16.März 2016 vor dem AIPAC (American Israel Public Action Comittee) eine äusserst entlarvende Rede, die vor Anbiederung förmlich triefte. Nebst etlichen Zugeständnissen an die Adresse des zionistischen Terrorstaats an der Levanteküste, beinhaltete seine AIPAC-Rede auch eine indirekte Kriegserklärung an den Iran.
    Manch ein Gutgläubiger mag nun einwenden, dass dies taktisch notwendig gewesen sei, da in den USA ohne Unterstützung durch das AIPAC keine Wahl gewonnen werden kann.
    Zustimmung!
    Doch seine innige Beziehung zum auserwählten Volk lässt den Schluss zu, dass es sich hierbei um weitaus mehr als wahltaktisches Kalkül gehandelt hat. Es kommt nicht von ungefähr, dass Trumps Kinder allesamt mit Juden liiert und im Falle seiner Tochter Ivanka gar zum Judentum konvertiert sind. Trumps Verhaltenszüge sind weit mehr als der sprichwörtlich um den Bart gestrichene Honig.
    Er betreibt eine mehr oder minder offenkundige Kollaboration mit dem jüdisch-zionistischen Machtapparat. Die durchwegs positive Reaktion der zionistischen Federführung auf die Wahl Trumps liess denn auch nicht lange auf sich warten.
    http://www.israelheute.com/Nachrichten/Artikel/tabid/179/nid/31010/Default.aspx#.WCOdc0QeekQ.facebook
    Um die aktuellen Entwicklungen auf nationaler und globaler Ebene zu verstehen, ist es notwendig, die wahre Rolle dieses Mannes einmal bei Lichte zu betrachten und in einem weltpolitisch-strategischen Kontext wiederzugeben.
    Die verblendeten Naivlinge, welche seinen Wahlerfolg als Sieg bejubeln, müssen aus ihrer verhängnisvollen Trump-ist-die-Rettung-Illusion in die nüchterne Realität zurückgeholt werden.
    Unsere Welt befindet sich augenblicklich in einer der grössten Umbruch- und Wendephasen zeit ihres Bestehens. Für die Völker Europas ist die Lage ohnehin todernst. Wir stehen vor einer alles entscheidenden Geschichtsgabelung, in deren weiteren Verlauf es um Sein oder Nichtsein geht.
    Vor diesem Hintergrund wäre es geradezu fatal, dem Irrglauben anheimzufallen, ein Donald Trump werde fortan in unserem Interesse handeln. Noch schlimmer und verachtenswerter sind aber jene, die nun meinen, ihre Hände andächtig in den Schoss legen und darauf warten zu können, dass es der liebe Donald für uns richten werde. Auf eine solch verantwortungslose Haltung lässt sich mit einem Zitat von Ezra Pound antworten: „Ein Sklave ist jemand, der darauf wartet, dass jemand vorbeikommt und ihn befreit.“
    Ein Kapitalist moniert den Kapitalismus
    Trump betritt das Scheinwerferlicht der politischen Bühne als milliardenschwerer Geschäftsmann. Wes Geistes Kind er ist, lässt sich bereits erahnen, wenn man die Begriffe analysiert, mit denen er jongliert. Der zu Überheblichkeit und protzigem Verhalten neigende Trump kennt keine ehrlichen Beziehungen und Freundschaften, sondern nur gewinnbringende „Deals“. Auch in seiner Rolle als US-Präsident sieht er die Welt durch die Brille eines profitorientierten und vom jüdisch-materialistischen Geist befallenen Geld-Menschen. Dieser Donald Trump setzt sich nun als heilsbringender Retter in Szene und macht den Anspruch geltend, sein Volk vor dem ausplündernden Einfluss durch das finanzmächtige Establishment zu schützen.
    Ähnlich wie die Rechtspopulisten in Europa, bewegt sich Trump mit seiner Kritik am sogenannten Establishment jedoch nur an der Oberfläche des Sumpfs. Wäre ein grundlegender Paradigmenwechsel die Triebfeder seines Handelns, käme er nicht umhin, die wahren Geburtsfehler dieses lebensfeindlichen Systems und dessen geistige Urheber konsequent beim Namen zu nennen. So lange er jedoch nach ihren Regeln spielt, ist er nichts weiter als ein verlängerter Arm ihrer Macht.
    Auf den Punkt gebracht: So lange er stillschweigend akzeptiert, dass jüdische Privatbankiers die Kontrolle über den Dollar ausüben, wird sich auch künftig nichts daran ändern, dass die Geldgewaltigen den politischen Takt Washingtons vorgeben und mehr Macht besitzen, als alle Parlamentarier und Richter in den USA zusammen. Wie meinte doch ein gewisser Mayer Amschel Rotschild, Begründer der Rotschild-Banken-Dynastie, einmal zutreffend: „Gib mir die Kontrolle über das Geld einer Nation und es interessiert mich nicht, wer dessen Gesetze macht.“
    Trump ist ein Mann des Systems, der eifrig Kapriolen schlägt, jedoch nicht das wahre Wesen dieser institutionalisierten Ausbeutungsmaschinerie beleuchtet.
    Da mag der werte Herr eine noch so scharfe Begriffs-Artillerie gegen das Establishment aufstellen – so lange er zulässt, dass nicht der Staat das Kapital, sondern das Kapital den Staat kontrolliert, so lange stellt er sich in den Dienst des parasitären Grosskapitals.
    Keine Zufälle
    Wie uns Franklin D. Roosevelt zu berichten weiss, „geschieht in der Politik nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf diese Weise geplant war.“
    Die Wahl Donald Trumps zum neuen US-Präsidenten bildet dabei freilich keine Ausnahme. Im Gegenteil, seine Amtsübernahme wurde von den im Hintergrund wirkenden Körperschaften der Finanzindustrie geschickt eingefädelt. Bereits eingangs des Artikels ist der Autor kurz auf die volkspädagogische Wirkung der meinungsbildenden Boulevardpresse eingegangen.
    Nachfolgend soll kurz die Rolle der Massenmedien im zurückliegenden Wahlkampf zwischen Hillary Clinton und Donald Trump etwas genauer analysiert werden.
    Es ist durchaus zutreffend, die Berichterstattung der Medien im US-Wahlkampf als systematischen Pressefeldzug gegen Donald Trump zu werten. Die gesamte Medienindustrie war rund um die Uhr damit beschäftigt, Trump an den publizistischen Pranger zu stellen und ihn zu diskreditieren. Zu keinem Zeitpunkt machten sie einen Hehl daraus, wer die Wahl aus ihrer Sicht denn nun gewinnen sollte.
    Zugegeben: Der rüpelhafte und sich wie ein Elefant im Porzellanladen aufführende Trump lieferte der Journaille aber auch Steilvorlagen am Fliessband, die diese freilich dankend angenommen und mit einer noch geschmackloseren Hetze gegen seine Person quittiert hat. Das Ganze war kein Zufall, sondern lief planmässig ab und diente dem Zweck, die Stimmung im Vorfeld der US-Wahl massen- und tiefenpsychologisch zu beeinflussen und das Wählerverhalten in die gewünschte Richtung zu lenken. Und die gewünschte Richtung war nicht etwa Clinton, sondern Trump.
    Wie bitte??
    Ja, ihr lest richtig! Doch der Reihe nach..
    Erinnert ihr euch an die Neokons? An ihrem Beispiel zeigte der Autor auf, dass die Medien ebenfalls zu einem Grossteil im Besitz jüdischer Interessensvertretungen sind und dabei eines ihrer grössten Machtinstrumente zur Bewusstseins- und Meinungsmanipulation darstellen.
    „Aber die wollten doch, dass die Wall-Street-hörige Hillary gewinnt und führten gerade deshalb einen Pressefeldzug gegen Trump?“
    Auf den ersten Blick ja, doch bei genauerer Betrachtung ergibt sich ein gänzlich anderes Bild. Ihre pausenlos laufende Propagandamaschinerie gegen Trump fusst auf der Dialektik der Verhaltenspsychologie. Die permanente Hetze gegen seine Person bewirkte in letzter Konsequenz das exakte Gegenteil und förderte in zunehmendem Masse Trump-Sympathien zu Tage. Warum?
    Goethe liefert uns die Antwort: „Ein Kerl, den alle Menschen hassen, der muss was sein.“
    Die acht jämmerlichen Obama-Jahre haben ihre Spuren hinterlassen. Enttäuschte und unzufriedene Amerikaner, die nach politischer und gesellschaftlicher Veränderung geradezu lechzen.
    Es sind dies vor allem jene mittelständischen Amerikaner, die zu den grossen Verlierern der Globalisierung gehören, die ihre Arbeitsplätze verloren haben und die den Wahnsinn der immer grösser werdenden Rassenvermischung tagtäglich am eigenen Leibe zu spüren bekommen. Es sind jene Amerikaner, die noch über so etwas verfügen, was man allgemeinhin als instinktives Gerechtigkeitsempfinden bezeichnet. Angeekelt von der politischen Obrigkeit, empfinden sie die Schläge der Medien gegen ihren Prügelknaben Trump als ungerecht und entwickeln eine tiefe emotionale Abneigung gegen die Hetzarbeit des Medienkartells und die von ihr hofierte Hillary Clinton.
    Die ständigen Seitenhiebe seitens der Medien machten Trump zum einsamen Kämpfer gegen die Massenmedien und liessen ihm zunehmend Sympathien zukommen.
    Bis zur Wahlnacht wurde auf allen Kanälen die Stimmung verbreitet, Clintons Wahlsieg sei so gut wie sicher. Auch hier waren es wieder die instinktiv nach Gerechtigkeit strebenden Amerikaner, die sich dadurch erst recht zur Wahlurne mobilisieren liessen, um dem verhassten Donald Trump ihre Stimme zu geben.
    Eine nicht untergeordnete Rolle spielten auch die unmittelbar vor der Wahl veröffentlichten Enthüllungen über das das kriminelle Wirken der Clinton-Mafia. Soll das etwa alles eine Aneinanderreihung von zufälligen Ereignissen sein oder steckt dahinter nicht viel eher eine kontrollierte Inszenierung, mit dem Ziel, Trump in den Präsidentensattel zu heben?
    Fortsetzung folgt…..
    Link:
    http://europaeische-aktion.org/2017/03/15/trump-ein-werkzeug-der-finanzeliten-teil-1/?v=796834e7a283

    Reply
  10. 11

    Outside-Job

    Cleverer Schachzug um erst gar keine “Rote Linie” entstehen zu lassen, oder das diese Waffen gegen die Russen selbst eingesetzt werden.
    https://de.sputniknews.com/politik/20170530315957038-russland-vernichtet-seine-c-waffen-bis-dezember-vollstndig/

    Reply
  11. 10

    Outside-Job

    Lol, die Ammis haben überall auf der Welt ihre Basen, aber kacken sich ein wenn eine Armee in ihren eigenen Land mal Truppen in deren Richtung stellt?
    https://de.sputniknews.com/politik/20170530315957218-pentagon-moskau-dialog-at-tanf/
    “Das US-Verteidigungsministerium setzt den Dialog mit Russland über den speziellen bilateralen Kanal wegen der massenhaften Aufstellung von syrischen Truppen im Raum von At Tanf, wo sich ein Stützpunkt mit US-Spezialkräften befindet, fort, sagte Pentagon-Sprecher Jeff Davis. Das Vorgehen von Damaskus errege Besorgnis……………”
    Ammi go Home, auch wenn ihr zu Hause nicht gebraucht werdet!

    Reply
    1. 10.1

      Outside-Job

      Dazu passend:
      http://parstoday.com/de/news/middle_east-i27598-s%C3%A4uberungsaktion_in_irakisch_syrischer_grenzregion_heute_begonnen

      Bagdad (ParsToday/FarsNews) – Die irakischen Volksmobilisierungseinheiten al-Haschd al-Scha’bi, haben heute (Dienstag) Morgen ihre Operation zur Säuberung der Grenzregionen von IS-Terroristen zwischen Irak und Syrien begonnen.
      …….
      Er bekräftigte weiter: “Bei der Befreiung irakischer Gebiete handelt es sich um eine rein irakische Entscheidung. Diesbezüglich lassen wir uns von niemandem etwas vorschreiben bzw. wir brauchen von niemandem eine Erlaubnis. Wir erlauben den US-Amerikanern auch nicht, sich in diese Angelegenheit einzumischen.”

      Reply
    2. 10.2

      Sehmann

      Wäre doch jetzt die Gelegenheit, die Amis loszuwerden, wo sie 375 Milliarden nachträglich für ihren “Schutz”fordern und mehr Geld für ihren zukünftigen Schutz. Wir machen Gegenrechnung auf und fordern Geld für die 70-jährige Nutzung der BRD als ihre größte Auslandsbasis. Dafür zahlen sie in anderen Ländern auch.
      Solange sie mit ihren Atombomben in Deutschland sind ist jeder Konflikt mit Russland und China lebensgefährlich für uns Deutsche.
      Vielleicht übernehmen Russland oder China den Schutz ja preiswerter, oder zahlen sogar für eine Militärbasis.

      Reply
      1. 10.2.1

        Outside-Job

        Hallo Sehmann,
        ich gebe dir recht, das es sich um die Kohle dreht, doch ehrlich gesagt will ich weder die Ammis, Russen oder die Chinesen hier in einen Stützpunkt sehen um uns zu beschützen… wovor eigendlich?
        Hausgemachte Probleme können sie gerne behalten.
        Die Russen haben sich nach dem kalten Krieg zurückgezogen….. auch um Kosten zu sparen, den dieses Wettrüsten geht auf lange Zeit nicht gut und schadet deren eigenem Land.
        Das ist dass Problem welches den Ammis im Halse steckt und sie ersticken wird.
        Sollen sich diese Länder lieber auf sich selbst konzentrieren dann geht es ihnen auch wieder besser.
        LG,
        Outside-Job

        Reply
  12. 9

    Gernotina

    Die Hellsichtige Antje Sophia spricht von Hoffnung für das deutsche Volk in diesem Jahr. Was sie damit wohl meint ?

    Reply
    1. 9.1

      Hans Dieter C

      Zunächst braucht sie wohl dringend medizinische Hilfe.
      Infusionen, wie daraus zu erkennen.
      Dann Energieschutz.
      Vielleicht gibt es hier Ärzte, die mitlesen und Infusionen verschreiben und anlegen können, Das dürfte kein Problem sein.
      Auch subkutan kann ihr Freund Infusionen selbst anlegen, wenn man es ihm zeigt.
      Z.B. 1000 ml NACL Lösg.
      Soweit der …Gesprächspartner.
      Was ihre Hilfe Für Deutschland angeht, sprach sie davon, daß Voraussetzung sei, daß Menschen mitwirken.
      Wer Kontakt zu ihr herstellen könnte, möge ihr anraten, hier auf dieser Seite zu schreiben, auch wegen weiterer Hilfe beim VORGEHEN .
      Was das Hauptthema betrifft, die KRISENVORSORGE, ist neben den leiblichen Dingen, auch geistige Vorsorge not – wendig.
      Dazu könnte wenigstens ein Angebot an obige …Macherin …des Videos eine erste Probe sein, wie weit es mit der Tat, aussieht.
      Die Zuhörer waren etwas überrascht, hatten sie nicht damit gerechnet und nur gedacht, sie könnten es beim Zuhören belassen.
      Mein Gott, sprach ein kleines Mädchen.
      Muß ich denn alles selbst machen.
      Wer wohl das kleine …Mädchen ist.

      Reply
      1. 9.1.1

        Gernotina

        Was mich wundert ist, dass sich noch kein Mensch gefunden hat, der dieser Frau einen Flug nach Paraguay organisieren würde. Es gibt genügend Leute, die das könnten. Wenn man jemanden retten will (soweit es sein Schicksal zulässt), dann wäre das auch machbar !
        Sie hat die Überzeugung gewonnen, dass ihr persönliches Schicksal mit dem Schicksal Deutschlands (des deutschen Volkes) verknüpft ist, ein Spiegel sozusagen. Es wäre ein positives Zeichen, ihr zu helfen – ein Zeichen für eine Wende.
        Ein Spendenkonto im Netz für AS wäre in diesem Fall sehr angebracht. Warum hat das noch niemand auf die Beine gestellt ? Ich kann es leider nicht, bin auch nicht auf diesen
        FB u.a. Foren. Es gibt etliche Fälle von unverschuldet in Not Geratenen, denen so ein neues Leben gegeben wurde, ein Neustart. Es wird einfach zuviel theoretisiert ! Da waren die Deutschen früher wirklich anders, was Fürsorge und Solidartität angeht !

        Reply
  13. 8

    Gernotina

    Der gleiche Friedrich Bode sagt: Freiheit für Horst Mahler !

    Reply
  14. 7

    Thor

    @Altruist,
    Nachtrag zu Altruist und seiner VV, mehr soll es nicht werden, da zu Altruist bereits Alles geschrieben wurde, mit diesem -Kommentator?- drehen wir uns auch noch in 5 Jahren im Kreis.
    Alle von ihn benannten Themen sind seit Jahren bereits komplett ausdiskutiert und die dazu jeweilige absolute Wahrheit erkannt.(andere Meinung kann man sicher dazu haben, nur hat dies mit Wahrheit nichts zu tun und genau die, wollen wir finden)
    Kommentatoren die ihn widerlegen (was letztlich nicht schwer ist) bietet er immer an, Zitat Altruist:
    Rufe in einer Live Sendung an bei der VV und auessere Deine Positionen , wenn Du den Mut dazu hast !
    Jetzt sollte aber jeder wissen, ganz wichtig!!!!!
    Diese Truppe (VV) sammelt Adressen en masse, da sie bei ihren Live Sendungen über Teamspeak, eine Kopie des Personalausweises verlangen !!!!!!!!!!
    Es ist zwar möglich, als Gast zu sprechen, aber nach 14 Tagen wird gesperrt, sofern bei denen nicht der BRD Ausweis vorliegt.
    Ich denke, hier dürfte alles klar sein, wer dahinter steckt.
    Hat natürlich Altruist, der VV Gläubiger, uns vergessen zu sagen.

    Reply
    1. 7.1

      Outside-Job

      Hallo Thor,
      danke für den Hinweis.
      Mir war der Name Staatenbund ein Dorn im Auge, denn das gleicht einen Verein.
      Und da wir ja eine Verfassung haben, frage ich mich wozu sollen wir uns einen Neue geben.
      Ich wusste nicht dass die den Perso sehen wollen und da frage ich mich nach dem Grund.
      Was haben die für einen Nutzen wenn man ihnen den vorlegt.
      Wenn ich jetzt keinen Perso habe, dann könnte ich wohl auch nicht daran teilhaben?
      Ein seltener Club, wenn man eigendlich um Mitglieder wirbt.
      Gruß,
      Outside-Job

      Reply
    2. 7.2

      Knurx

      Die VV verlangt nicht explizit die Kopie des Personalausweises, sondern irgendeines Lichtbildausweises, kann auch der Führerschein oder die Krankenversicherungskarte sein. Nicht um Adressen zu sammeln, sondern um sicher zu gehen, dass jemand, der sich bei der VV anmeldet, auch tatsächlich existiert. Und doch, auch wenn man keinen Personalausweis besitzt, kann man teilnehmen. Und wer in den Radiosendungen anruft, kann das selbstverständlich anonym tun und braucht sich nicht zu legitimieren.
      Immer diese Halbwahrheiten, die von sogenannten “Truthern” verbreitet werden *kopfschüttel*.

      Reply
      1. 7.2.1

        arabeske654

        Bist Du so weit oben bei der VV beteiligt, dass Du verlässliche Angaben über die Verwendung der Daten machen kannst? Oder ist das nur eine theoretische Behauptung ohne empirischen Beweis?

        Reply
        1. 7.2.1.1

          Knurx

          @ Arabeske654
          Nö, ich bin nicht “so weit oben bei der VV beteiligt” – ich habe die VV vor gut 3 Monaten für mich entdeckt und finde deren Erklärungen und Lösungen schlüssig.
          @ Outside-Job
          Der Staatenbund ist längst vom Tisch, wie ich es verstanden habe.
          @ Thor
          Ich versuche gar nix zu torpedieren – Du stellst Behauptungen auf, die dem entgegenstehen, was mir dort erklärt wurde. Irgendwie neige ich dazu, “denen” mehr zu glauben und zu vertrauen als Dir (und Euch). Warum? Wenn ich mir angucke, wie hier mit Menschen umgegangen wird, dann gehe ich lieber mit respektvollen Menschen den angeblichen oder vermeintlichen Holzweg als mit aggressiven den vermeintlich juristisch richtigen.
          Ernstgemeinte Frage:
          Warum ist Eurer Meinung nach die VV auf dem bzw. ein Holzweg, und welche realistischen Lösungen habt Ihr? Sucht Ihr überhaupt nach Lösungen? Seid Ihr daran interessiert, Menschen aufzuklären?

      2. 7.2.2

        Thor

        @Knurx,
        immer wieder witzig zu sehen, wie versucht wird den Wahrheitsgehalt des Gesagten, sofern es einige Gruppen oder Personen nicht passt, zu torpedieren,Es geht hier um konkrete Adressforderungen,die wohl jeder erkennen kann, ob nun per Personalausweis der BRD oder Führerschein der BRD oder die Krankenversicherungskarte der BRD (lächerlich wie sie sich winden bei dieser Information), es bleibt die Aussage bestehen, das man sich ausweisen muss und die Daten in den Händen der VV liegen!!!!!!Warum wohl ?
        Es war mir schon klar, das einige aus der VV Ecke kommen und versuchen mit Spitzfindigkeiten diese Wahrheit zu torpedieren, eigentlich sollte ihr euch schämen,den Verrat am eigenen Volk zu betreiben, statt mal wirkliche Aufklärung zu betreiben.

        Reply
      3. 7.2.3

        Enes

        Ach komm, jetzt verzähl das doch nicht schön! Zitat:
        ” sondern um sicher zu gehen, dass jemand, der sich bei der VV anmeldet, auch tatsächlich existiert. ” –
        ich spreche doch dann dort, reicht das nicht? Wozu müssen die sich die Hackfressen sammeln? Was verspricht man sich davon? Schutz vor Unterwanderung? Die, die das Unterwandern wollen können sich beliebige Lichtbildausweise fabrizieren.
        Um Störenfriede aus dem TS zu halten? Wozu? Dort sind Minimum immer ein Moderator anwesend. Kickt man halt und gut ist.
        Nein nein… hör mir bloß auf!
        Irgendwelche Kopien von irgendwelchen Dokumenten oder Hackfressen zu sammeln, die dann irgendwo “Geheim” gelagert werden ist doch völlig Absurd!
        Ich habe mir so um die 10 Sendungen bei denen angehört… die Hintergrundgeräusche die manchmal von einer Person zu hören sind + die Infos die bereits auf deren Seiten bekannt sind, lässt schon ziemlich gut zu, wo jemand genau wohnt. Und ich bin eine verfluchte Privatperson die daran kein Interesse hat, da näher zu graben. Für mich, zum Schutz reicht es aber, dass da was faul ist, un fern zu bleiben!

        Reply
        1. 7.2.3.1

          Enes

          Nochmal @Knurx, weil genau das, was die VV vor hat, von einem Bundesband ebenfalls angestrebt wird, die nennen das nur anders. Ich weiß leider nicht mehr welches, das wurde allerdings bei denen im Radio von einem via Telefon, der sich Eugen nennt dort gesagt und dann wurde darüber kurz palavert.

        2. Enes

          Bundesband = Bundesland. Sorry – Wurstfinger.

  15. 6

    Gernotina

    Off Topic
    So hab ich einen Pfarrer noch nicht hören reden über das deutsche Schicksal, ganz erstaunlich, was er an Fakten präsentiert !

    Reply
    1. 6.1

      Ruhm und Ehre

      Ja genau, auf die Tarnung kommt es an! Wer sind die Hintermänner der “Kaiserin”? Sind es die Gleichen die Putin und Trump befehligen, oder hat Trump einen Tipp bekommen für WEN die “”Kaiserin” wirklich arbeitet, weil er sie jetzt nicht nur fallen läßt, sondern von ihren Anhängern (DEUTSCH) noch viel mehr als Geld verlangt?
      https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2017/05/31/jetzt-will-merkel-europas-kaiserin-werden/

      Reply
  16. 5

    Outside-Job

    Was mich an dieser ganzen Sache ärgert ist, dass man eigendlich keinen Grund hätte Pflanzen vor Dieben zu schützen.
    Früher war es gang und gebe dass entlang der Strassen Obstbäume etc. standen, die wurden von den Preußischen Soldaten u.A. genutzt als Wegproviant.
    Heute bekommt man vom Nachbarn eine Anzeige wenn man über den Zaun langt und sich nen Apfel greift.
    Warum können an den Strassen keine Obstbäume stehen, selbst wenn nicht alles gegessen wird, kann man doch noch so viel damit anfangen oder es den Tieren geben.
    Die Natur hat uns sooo viel gratis zu bieten, aber wir müssen in den Supermarkt und bestrahltes Obst aus anderen Ländern kaufen.
    Sepp Holzer 4 President !

    Reply
    1. 5.1

      Sehmann

      Hier gibt es viele alte Bauernhäuser mit alten Obstbäumen, wer fragt kann die Äpfel mitnehmen, aber niemand will sie haben, die Äpfel verfaulen.
      Mein Bruder fährt viel und oft mit dem Fahrrad herum, 40 – 80 km, und bringt im Herbst manchmal Tüten mit Äpfeln oder Pflaumen mit.

      Reply
      1. 5.1.1

        Outside-Job

        Hallo Sehmann,
        Du kannst dich glücklich fühlen in Deiner Wohnumgebung.
        Die Zeit wird wieder kommen, wo die Leute lokal denken und dass genießen was in unserem Paradies uns zur Verfügung steht.
        Und jeder kann was dazu beitragen, das es um so schneller realisiert wird.
        Beim Bauern nen 20kg Sack Kartoffeln (ungewaschen) für 5 € kann kein Supermarkt toppen.
        Der Kunde bestimmt das Angebot.
        LG,
        Outside-Job

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Sehmann

          Vor 5 Jahren habe ich in der Mühle 25 kg für 8 E gekauft, dürften aber inzwischen teurer sein. Die Nachommen pflanze ich seutdem im Garten, und die schmecken noch viel besser. Wenn die Kartoffelfäule nicht zu früh zuschlägt ernte ich vielleicht 40 kg.
          Bohnen lohnen sich auch, wachsen rasch und überwachsen das Unkraut. Und Radieschen, Salat und Gewürze würde ich nicht im herkömmlichen Handel essen wollen. Wenn ich alles essen würde könnte ich von meinen 70 qm vielleicht 2 Monate leben, aber die Hälfte verottet dann doch. Und ich esse ungewöhnlich wenig, da habe ich während meiner Wehrdienst-Zeit schon zum Frühstück mehr gegessen.
          In Notzeiten wird man beim Bauern wohl keine Kartoffeln bekommen, zumindest nicht für 5 E oder überhaupt nicht für Euros. Dann müsste ich vielleicht nachts mit dem Fahrrad zum Deich und ein Schaf holen.
          Ich habe keinerlei Speck auf den Rippen, ohne Essen bin nach 3 Tagen am Ende.
          I

        2. Outside-Job

          Hallo Sehmann,
          für´n Appel und nem Ei….
          Leider kann ich hier keine YT Videos posten, dafür muss ich mal zu diesem Interview verlinken.
          Anhören, was der alte Mann sagt!
          https://8hertzwitness.wordpress.com/2012/12/18/weihnachtliche-vorbereitungsempfehlung-reloadet/
          PS: es reicht schon die alten Kartoffeln / oder die Schale zu pflanzen, dann kannst Du nächstes Jahr ernten.
          Geht auch bei abgeschnittenen Zwiebelwurzeln, einfach ins Wasser und keimen lassen.
          LG,
          Outside-Job

        3. Sehmann

          Auch die Wurzeln von Rohrkolben (“Zigarrenschilf”) kann man essen. Ich esse zwar nur selten Fleisch, aber notfalls brate ich auch …….. (ich spreche es lieber nicht aus).

  17. 4

    Gernotina

    Permakultur – eine Führung durch den Garten – 5 Teile
    Wie man ein Mulchbeet anlegt – sehr einfach

    Reply
    1. 4.1

      Sehmann

      Ich glaube nicht, das der letzte Garten große Ernten einbringt, außer Kapuzinerkresse. Man nuss Pflanzen, die andere überwuchern, auch auslichten.
      Der Salat, den die Schnecken übrig ließen, steht viel zu dicht und wird sich kaum noch weiterentwickeln, Möhren würden auf dem Beet auch nicht wachsen.
      Und ohne umgraben geht es leider nicht, sonst sieht es schön grün aus, bringt aber keinen Ertrag.
      Zum Glück muss ich meinen Garten nicht verstecken.
      Wer hat hier überhaupt einen Garten?

      Reply
  18. 3

    Gernotina

    Wolf Dieter Storl
    Planet Wissen – Wie ich von meinem Garten lebe

    Reply
  19. 2

    Gernotina

    Permakultur Beete anlegen

    Führung durch den Permakulturgarten

    Der Junge hat ein Röckchen an – aber trotzdem, sein Garten ist toll 🙂

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen