Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

11 Comments

  1. 7

    Skeptiker

    Also heute war das Wetter derartig schön, das ich erst eben sowas wie schlechte Laune bekommen habe.

    Reinkopiert.
    ===========
    Alter Sack sagt:
    7. APRIL 2019 UM 14:38 UHR
    Ich habe als langjähriger Hunde-Halter keine so “beißwütigen” Furien in Menschengestalt kennengelernt wie die sog. “Tierschützer” (meistens: “…Innen”), die teilweise zugleich auch Vegetarier_Innen und Umweltschützer_Innen waren und deren menschenverachtender Fanatismus es durchaus mit dem von Moslem-TERRORISTEN aufnehmen kann! Es scheint so, als ob die “Weltherrscher” den gesamten Abschaum dieser Erde auf uns “loslassen”, um ihre globale “Orwell-Diktatur” errichten zu können.

    Aber jetzt geht es ja erst richtig los.

    Hier weiter.
    https://michael-mannheimer.net/2019/04/07/es-geht-schon-los-bargeldverbot-in-restaurants/#comment-348147

    Was zieht der alte Sack sich überhaupt für neuzeitlichen Quellen rein?

    P.S. Also ich glaube dem Alten Sack in dieser Hinsicht eh kein Wort.

    Gruß Skeptiker

    Reply
  2. 6

    arkor

    Armand Korger
    27. Januar · ·
    Das Deutsche Reich erklärt im Namen und des Rechts des deutschen Volkes rechtswirksam und rechtsverbindlich zum Thema zur illegalen Grenzüberschreitung:
    Die über Italien oder Spanien oder anderen europäischen Länder auf deutschen Boden gelangten Personen unter dem irreführenden Begriff Flüchtlinge, Asylbewerber und ähnlichen Begriffen illegal auf deutschen Boden gelangten Menschen verbleiben im Zustand der Illegalität bis zu dem Zeitpunkt bis sie deutschen Boden wieder verlassen haben. Sämtliche Vorgänge stehen unter dem Verzug des Rechts. Jede Mithilfe erfüllt den Strafbestand der Beihilfe zu direkt und indirekt damit zusammenstehenden Verbrechen.
    Die BRD, UNO, EU oder sonstige andere Nichtregierungsorganisationen und auch nicht andere Staaten können keine rechtlichen Grundlagen hierzu geben und es werden ausdrücklich keine, also überhaupt keine Rechte den Illegalen zugewiesen.
    Auch nicht rechtswirksame Pseudodokumente, wie sogenannter Flüchtlingspakt und Migrationspakt der UN bilden keine rechtliche Grundlage in Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft und ein Bezug auf diese wird ebenfalls als Straftat in den Verzug gesetzt.

    Sämtliche Konsequenzen, die zur Bereinigung und Beseitigung des begangenen nicht legitimierten Handlungen nötig sind, liegen ausschließlich und allein bei dem alliierten Mandatsorgan, den verwaltenden und besetzenden Staaten, der UN und anderen involvierten Nichtregierungsorganisationen.

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich, 01.02.2019

    https://www.welt.de/…/Catania-Rettungsschiff-Sea-Watch-legt…
    Natürlich wissen die Schlepper wo wir sind:
    .welt.de/…/Ruben-Neugebauer-von-Sea-Watch-EU-nim…

    Ergänzend:
    Eine Duldung im Deutschen Reich gibt es nicht. Der Verzug kann jederzeit in den Vollzug übergehen.
    Das alliierte Mandatsorgan Bundesrepbublik kann weder eine Duldung noch eine Aufenthaltserlaubnis gewähren.
    Sömtliche Leistungen, die über die schnellst mögliche Beseitigung des Rechtsbestandes hinaus geht sind illegal und illegitim gewährt. Die Bundesrepublik Deutschland hat weder Mittel noch Eigentum. Alle Mittel sind und bleiben Mittel des deutschen Volkes.

    https://www.welt.de/…/Asylbewerber-Keine-Duldung-mehr-bei-f…

    Vermeintliches Rettungsvideo zeigt und belegt strafbare Handlungen:
    In dieser scheinbaren Dokumentation, die europäische Staaten belasten soll, wird in Wirklichkeit und zwar deutlich mehrere Formen des organisierten Verbrechens vom Schleppertum, Menschenhandel und noch der Versuch der Umdeutung belegt.
    Wir sehen eine Gummiboot, dass völlig ungeeignet ist zur Überquerung des Mittelmeers und dies offensichtlich.
    Es ist also nur für den Weg in internationale Gewässer gedacht, was das organisierte Schleppertum, Menschenhandel aus niedrigen Beweggründen nebst Beihilfe zu sonstigen schwersten Straftaten, insbesondere, wenn sich Kriminelle und Terroristen hier in Sicherheit bringen, was hier ebenso dann ein offenkundiger Straftatbestand der Beihilfe ist, dann bis hin zu Mord oder Vielfachmord und genau diese organisiere Schlepperaktion wird belegt.
    – Ab Min. 2.20 wird belegt, das ein Satellitentelefon an Bord ist.Natürlich mit dem Ziel der Kommunikation, dann in internationalen Gewässer. Es wird nicht die libysche Küstenwache angerufen, die hier vor Ort WÄRE, an ihren Gewässern, sondern DIE ITALIENISCHE Küstenwache, von der man gar nicht ausgehen kann, dass sie in der Nähe wären, es sei denn man weiss dies. Wer also in Seenot gerät wird sicher nicht die normalerweise 400 Kilometer entfernte italienische Küstenwache anrufen, wenn schon dargelegt wird, sie müssten innerhalb von 30 Sekunden gerettet werden.
    Ebenso vor Ort ist, was kein Zufall sein kann, denn sie werden von den Italienern ja gleich unterrichtet, die Seawatch, die hier als Schlepper auftreten. Sie müssen also sowieso das Ziel des Bootes gewesen sein. Die Nähe des Bootes zeigt dies auch klar.
    Im folgenden sehen wir dann, dass hier gar niemand in Seenot war, wie vorher behauptet, sondern dass dies erst dadurch passiert, so die Behauptung, denn belegt wird das Gegenteil, als die Küstenwache Libyens eintrifft.
    Die Behauptung: Durch die schnelle Annäherung der libyschen Küstenwache wäre das Boot geschaukelt unter das Küstenwachenboot gedrückt worden und die Menschen ins Wasser gefallen.
    Nun, dann waren sie ja vorher gar nicht in Seenot, denn sie wären nicht mehr rettbar gewesen, wie der Illegale Kriminelle einräumt.
    Doch auf einmal ist auch schon das sogenannte Rettungsschiff Seawatch da, um als vermeintlicher Helfer aufzutreten, nur:…..die Libyer sind ja bereits da! Was bedeutet, dass die Illegalen, also nicht wieder nach Libyen wollten und deswegen ins Wasser sprangen im Wissen, dass kriminelle Schlepperorganisationen aus Europa bereits da sind. Die Seawatch müssen sie ja bereits gesehen haben.
    Völlig abwegig sind die Aussagen, der Illegalen , dass sie von Schleppern auf das Boot gezwungen worden wären, wenn offensichtlich ist, dass sie mit kriminellen Absichten des Grenzverkehrs überhaupt die Reise antraten.

    Wir haben es also, entweder mit einer Schlepperaktion zu tun, die von der libyschen Küstenwache unterbrochen worden ist, was dann in eine vermeintliche Rettungsaktion umgemodelt wurde, um nicht auf das libysche Schiff zu müssen, wie sie es hätten müssen, was bedeutet, dass die SEAWATCH-Leute, wenn es denn Tote gegeben hat, DIREKT IN DEREN TÖTUNG VERWICKELT SIND!!!! oder aber die Szene wäre gestellt……in jedem Falle aber klarer Beleg für kriminelle und zwar planvolle kriminelle Handlungen.
    Da die Behördensimulationen der BRD gezwungen sind, meine Erklärungen zu lesen und in solchen Fällen Ermittlungspflicht besteht, werden die Behördensimulationen der Justiz des alliierten Mandatsorgans gezwungen sein, wegen Tatbeständen in die eine Richtung oder andere Richtung zu ermitteln.

    Die Seawatch hätte anschließend das nächstgelegene Festland aufsuchen müssen. Denn wenn es sich um KEINE SCHLEPPERHANDLUNG gehandelt hätte, hätten die Verantwortlichen der Seawatch ja von libyschen Staatsangehörigen ausgehen oder dass deren Identität IN LIBYIEN abzuklären wäre. Da die Seawatch und ähnliches Organisationen keine Autorisation haben einen Flüchtlingsstatus zu beurteilen oder zu vergeben, können sie also nicht von “sogenannten Flüchtlingen” ausgehen, es sei denn das dies GEZIELT BETRIEBEN WIRD, was wiederum das GEZIELTE UND KRIMINELLE SCHLEPPERTUM, Menschenhandel, Beihilfe zu illealen Grenzübertritt, Erschleichung von Leistungen, dem sich strafrechtlicher Handlungen in schweren Fällen zu entziehen, ggfls Beilhilfe zu internationalen Terrorismus, Beihilfe irregulärer Kämpfer, zu Mord, Urkundenfälschung…….etc etc.. LASTEN EUROPÄISCHER STAATEN unzweifelhaft belegt.

    Bei keinem dieser Tatbestände haben europäische Staatsanwaltschaften die Wahl, ob sie ermitteln, sondern in JEDEM EINZELFALL DIE PFLICHT, da sie sich ansonsten selbst DELEGITIMIEREN IM SINNE EIGENER STRAFTATBEIHILFE!

    Das Deutsche Reich hat den Vorgang in den unbefristeten Verzug des Rechts in den benannten Zusammenhängen gesetzt.

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich, 27.01.2019

    https://www.facebook.com/armand.korger/posts/2003151013086840

    aktualisiert 05.04.2019
    .spiegel.de/…/sexuelle-gewalt-unter-fluechtlinge…
    .welt.de/…/Deutsche-Seenotretter-Sea-Eye-nimmt-6…

    Das Deutsche Reich nimmt die Handelnden in sämtliche Bereiche des Rechtsverzugs auf.im direkten wie erweiterten Sinne auf. Damit fällt der Vorgang auch unter die bestehende Klage des Völkermords und den damit verbundenen Verzug des Rechts.
    Durch die Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches gibt es keine Handlungsgrundlage, welche auf Regeln der UN, beruhen.

    aktualisiert 06.04.2019
    bekannt und als offenkundig gilt heute innerhalb der Klage des gezielten Völkermords am deutschen Volk, dass die Balkanroute extra eingerichtet wurde um Illegale irreguläre Kämpfer gezielt ins Deutsche Reich zu leiten.
    Hierfür wurden im übrigen extra Einrichtungen zur Geldversorgung eröffnet, wie die Western Union Büros, die sonst keinerlei Sinn machten und danach wieder geschlossen wurden. Bereits im Vorfeld, 2014 wurden in den Komunen sogenannte Vereine und Pseudoorganisationen gegründet, die Vorbereitung trafen, für den gezielten Ansturm.
    Das Deutsche Reich erklärt hierzu, dass sämtliche Vereine und Organisationen nicht beurkundet werden müssen und auch nicht beurkundet werden. Die Handelnden haften voll und ohne jede Einschränkung.

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich, 06.04.2019

    aktualisiert: 07.04.2019
    Zur Klage des Versuchs des Völkermords am deutschen Volk:
    Alliiertes Mandatsorgan rechnet Illegalenzahlen herunter.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article191465023/Obergrenze-Bundesregierung-rechnet-intern-Fluechtlingszahl-herunter.html

    Reply
  3. 5
    1. 5.1

      Etcher

      Made in Germany – Made by Vielfalt
      (Eine Initiative deutscher Familienunternehmen)

      Aus gutem Grund heißt es “Made in Germany” und nicht “Made by Germans”…

      Bitte nachfolgende Hochverräter-Firmen boykottieren:

      aceg
      B Braun
      Berner Group
      BeumerGroup
      CLAAS
      Deichmann
      Dräger
      emz
      fritz-kola
      Funke Medien Gruppe
      Gira Südvers
      Hansa-Flex
      Henkel
      Hipp
      Horsch
      Hubert Burda Media
      Kienbaum
      Kostal
      Krone
      Lemken
      Lindner
      Marquard & Bahls
      Messer
      Metzler
      Murtfeld
      nolte
      ODDO BHF
      Otto
      Röchling
      sartorius
      Sennheiser
      SMS group
      Stihl
      Ströer
      The Bahlsen Family
      Vailant
      Vorwerk
      Werksviertel Mitte
      Wörwag

      Reply
      1. 5.1.1

        Futzy

        Fast überflüssig zu erwähnen:

        Bitte auch Erzeugnisse des Heinrich Bauer Verlages boykottieren, damit hilft man gleichzig den dort “Beschäftigten”.

        Wird jeder Mensch mit mindestens zwei Gehirnzellen sowieso machen, weil den recycling-Dreck kann wirklich keiner mehr lesen. Wahrscheinlich Kyrpto-Juden und vertauschtes Geschlecht.

        Reply
      2. 5.1.2

        Adrian

        UND damit es so richtig BUNT wird, vorallem die Grünen wählen …
        achja, hab’s vergessen, hier wählt ja keiner … 🙂

        [8:50] Leserzuschrift-DE: aus dem EU-Wahlprogramm der deutschen Grünen:

        Das größte Glück der Grünen ist, daß kaum jemand ihr EU-Wahlprogramm liest. Hier ein paar Highlights:

        – Schaffung eines europäischen Einwanderungsrechts basierend auf dem Global Compact for Migration

        – Das Resettlement-Programm des UNHCR soll großzügig in Europa ausgeweitet werden, ohne hierbei das individuelle Asylrecht zu berühren

        – Seenotrettungs- und Flüchtlingsorganisationen, die Schlepperdienste verrichten, sollen nicht kriminalisiert werden

        – Einstufungen von Staaten als sichere Dritt- bzw. Herkunftsländer gehören grundsätzlich abgelehnt

        – Für Bewohner vom Klimawandel betroffener Inselstaaten sollen Klimapässe ausgegeben werden

        – Bekämpfung von ,,Energiearmut’’ durch europaweite Sozialtarife

        – Ab 2030 keine Neuzulassung von Kraftfahrzeugen mit Verbrennungsmotor

        – Prüfung einer möglichen Preisregulierung im Einzelhandel, um Preisdumping für Lebensmittel zu verhindern

        – Ausweitung des EU-Haushalts auf 1,3% des BIP

        – Keine Anpassung des EU-Haushalts nach dem Brexit, sondern Erhöhung der Einzahlungen der verbliebenen Mitglieder

        – Einführung des Gender Budgeting, um eine geschlechtergerechte Verteilung der Finanzmittel zu gewährleisten

        – Europaweite, einheitliche, konsolidierte Bemessungsgrundlage für Unternehmensbesteuerung, anschließend Harmonisierung der Unternehmenssteuern als EU-Steuer mit Mindeststeuersätzen für alle Unternehmen

        – Schaffung eines gemeinsamen Haushalts der Eurozone und der EU

        – Schaffung einer europäischem Arbeitslosenversicherung

        – Die Weiterentwicklung des ESM zu einem Europäischen Währungsfonds

        – Vollendung der Bankenunion

        – Gemeinsame, europäische Einlagensicherung

        – Abschaffung des Einstimmigkeitsprinzips in Steuerfragen

        – Einführung eines europäischen Mindestlohns

        – Abschaffung des Einstimmigkeitsprinzip auf allen Ebenen

        – 50%-Frauenquote bei EU-Kommissaren, pardon: KommissarInnen

        – Konsequente Förderung des Gender Mainstreaming und des Gender Budgeting

        – Einführung einer Lebensmittelampel

        – Die EU soll das Prinzip der feministischen Außen- und Sicherheitspolitik zur Leitlinie machen

        – Nur die EU-Kommission soll mit Großbritannien verhandeln dürfen, bilaterale Abkommen gilt es zu verhindern

        – Albanien soll der EU beitreten

        – Die Russlandsanktionen sollen beibehalten werden

        – Die Meinungsfreiheit im Internet soll nicht durch die Plattformen bestimmt werden dürfen, sondern muss politisch geregelt werden

        Ja, die meinen das wirklich ernst. All das, um den feuchten Traum der Vereinigten Staaten von Europa zu realisieren. Das Gegenteil von grün ist richtig. Die größte Bedrohung für unseren Kontinent waren, sind und bleiben die Linken in all ihren Schattierungen.

        Man sieht die Grünen sind die EU-gläubigste Partei, die es gibt.WE.

        [10:25] Leserkommentar-DE: Ja mei so sans unsere grünen Dreckspatzen.

        Zwei Punkte wurden noch vergessen im Wahlprogramm

        1. Straffreistellung von Kindesmißbrauch für Mitglieder der grünen Linksszene.

        2. Völlige Straffreiheit für alle Grünen Volksverräter und Versklavung aller Patrioten.

        Wartet nur ein Weilchen….Ihr seid alle vorgemerkt…..

        Ja, die sind alle vorgemerkt, so sagt es der Wissende.WE.

        Reply
  4. Pingback: Die neue Grosse Strategie der USA | Informationen zum Denken

  5. 4

    Inge Zen

    “Die westliche Freimaurerei und ihre freimaurerisch geförderten kommunistischen Freunde aus dem Osten gewannen den 2. Weltkrieg. Alles, was wir heute sehen, stammt aus jenem Sieg der jüdischen Freimaurer. Alle Freimaurer in der Politik wissen, dass das Ziel eine kommunistische Utopie der ‘One World’ ist. Es gibt keinen linken Flügel oder rechten Flügel, es ist der Betrug der Demokratie. Die Politik von George Bush unterscheidet sich nicht von Bill Clinton oder Obama, da alle NeoCons sind, was bedeutet, dass sie alle kommunistisch sind. Blair war aus demselben Grund nicht anders als Cameron. Sobald die gewöhnlichen Menschen auf der Welt diese Tatsache erkennen, öffnet sich alles und erklärt, was heute in Europa und den USA geschieht. Alle politischen Maßnahmen unterstützen heute die Minderheiten, die darauf abzielen, die Familie und die Grundlage der weißen Kultur aufzulösen. Das Ziel ist es, die weiße Rasse zu töten. AH wusste, wer dahinter steckte und jetzt auch Euch.”
    Dennis Wise. Die globalen Machtkämpfe finden zwischen zwei jüdischen Stämmen statt: den östlichen (ehemaligen) kommunistischen Juden und den inzwischen “westlichen” Freimaurer – Juden (B’nai B’rith). Alles was ihr wirklich braucht, ist ein umfangreiches Wissen anhand der historischen Aufzeichnungen, um dieser Erkenntnis auf den Grund zu gehen.
    Nach dem 2. Weltkrieg und der Zerstörung NS Deutschlands (im Übrigen, waren die Deutschen die Einzigen, die jemals aufbegehrten und dem jüdischen Joch entgegenstanden), bekam einer der Stämme Russland sowie Osteuropa, und setze fort, was Lenin und seine Bande kommunistischer Juden mit der bolschewistischen Revolution 1917 begannen. Als sie 1991 fertig waren und den Zusammenbruch der Sowjetunion erreichten, waren es inzwischen über 100 Millionen Menschen, die sie über die Jahre abgeschlachtet haben.
    Die andere Seite, die westlichen Freimaurer – Juden, bekamen die USA und Westeuropa, so dass wir uns heute erneut auf dem Weg zu einer sich wiederholenden, durch Juden entwickelten Katastrophe befinden, da sie uns inzwischen völlig ausgeraubt haben.

    Reply
  6. 3

    Anti-Illuminat

    Ach die Amis sind seit 1913 selbst besetzt. …

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  7. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply
    1. 2.1

      arkor

      arkor
      5. April 2019 at 20:12
      arkor
      30. März 2019 at 0:14
      Das deutsche Volk, das Deutsche Reich, ist wieder handlungsfähig. Nicht im Sinne voller Souveränität, aber handlungsfähig!

      Rechtsstatus:
      Nichts hat den gesamten Status in der Welt mehr verändert, faktisch und unwidersprechbar, als das, was seit 24.09.2017 gehandelt worden ist und als Faktum gegeben ist.

      Legitimation:
      keine Selbsternennung, sondern durch Handlungen und dem gegebenen gültigen Staatsrecht und dessen Rechtsfolgen gegeben.
      Selbstverständlich in der ganzen Konsequenz, denn der Oberbefehlshaber ist verbunden auf Grund des faktisch bestehenden Rechts und seiner Folgen, mit den beiden höchsten Ämtern des Staates.

      Erzwungene Handlungsfähigkeit:
      Nach dem ERZWUNGENEN EINTRITT in die HANDLUNGSFÄHIGKEIT des deutschen Volkes, des Deutschen Reiches, die STÄRKST MÖGLICHE (im Moment) AUSWEITUNG Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und Deutschen Reiches.

      Ein Volk,ein Recht, ein Weg:
      Es gibt nur EINEN WEG, den UNS ALLE EINENDEN WEG des Rechts, welcher uns durch Rechte und Pflichten auferlegt ist. Es stehen dem auch keine vermeintliche Eide auf die Bundesrepublik dagegen, weil diese weder rechtsfähig noch geschäftsfähig ist und kein gültiger Eid auf diese gegeben werden kann, oder deren Bundesländer, was bekannt ist. Auch dies geschieht nur coactus feci, ob bewusst oder unbewusst, aufgrund fehlender Organisation.

      Das meiste wurde bereits getan…was nötig ist…erzwungen…..alles ohne jegliche Form der Selbsternennung, sondern rein durch Handlungen aus der unmittelbaren, legitimen und legitimierenden Gewalt in die mittelbare Gewalt.

      Der teuflische Plan der Feinde des deutschen Volkes:
      Die Feinde des deutschen Volkes hatten sich wirklich alles sehr schön ausgedacht um das deutsche Volk die Handlungsfähigkeit zu entziehen und es ihm FAST unmöglich machen, in diese zurückzukehren, in dem sie eine Organisation errichteten, die dem ihrem zu gleichen scheint, ohne die ihre zu sein.
      Ein teuflischer Plan, denn das Kalkül war, dass das deutsche Volk, rein des Überlebens geschuldet, sich hier seine Plätze im Fremdmandat suchen würde und irgendwann wäre das deutsche Volk GEZWUNGEN sich GEGENEINNDER zu richten und sich zu bekämpfen um seine RECHTE HERZUSTELLEN.
      Der teuflische Plan ist gescheitert:
      DIESER TEUFLISCHE PLAN IST GESCHEITERT, weil nun alle Deutschen aus dem alliierten Mandat herausgelöst werden können und auf BASIS IHRER ECHTEN RECHTE UND PFLICHTEN wieder SICH SELBST, IHRE FAMILIEN und IHR VOLK VERTRETEN werden können.

      Die Feindeskräfte haben sich sicher Vieles gedacht, allerdings nicht, dass irgend jemand das Wissen und den Mut haben könnte, diesen niederträchtigen Vernichtungsplan, gegen das deutsche Volk, zu begegnen und sich mit dem nötigen Einsatz seines Leben und allein dagegen zu stellen.
      Genau dies aber ist passiert, nicht hinten irgendwo, wie wir dies bei unseren Feinden kennen, andere vorschickend, hinter dem Volk, laut tönend, sondern VOR DEM VOLK, wie ein DIEB IN DER NACHT in das alliierte Unrechtsgebilde eingebrochen und die Rechte des deutschen Volkes erzwungen. Und anders ging es nicht, denn alles andere wäre Selbsternennung, die man anzweifeln könnte…mit Recht.

      Rechte und Pflichten:
      Sämtliche Strukturen der BRD…und das sind nicht viele, denn es gehört sehr wenig zur BRD, VERBLEIBT bei DEN ALLIIERTEN und diese können damit machen, was sie wollen, denn es geht das deutsche Volk nichts an. Sollen Sie es sich in der Villa in Genf auf Ewigkeit für ihre Niederlage hängen lassen oder sonst was.

      Verantwortung:
      Wie wird alles vor sich gehen? Da wir nun die WIDERSPRUCHSFREIE EINENDE RECHTS- und HANDLUNGSGRUNDLAGE durch die Handlungsfähigkeit haben, werden die DEUTSCHEN HERAUSGELÖST aus der alliierten Struktur und im DEUTSCHEN REICH wieder eingefügt. Die meisten haben immer gute Arbeit gemacht oder dies versucht und der Schaden ist den ALLIIERTEN VORGABEN geschuldet. Das Deutsche Reich wird also wo immer es geht, COACTUS FECI, voraussetzen.
      Staatshaftung:
      Das Deutsche Reich wird das begangene Unrecht im Rahmen einer STAATSHAFTUNG aufarbeiten, eben genau das, was die BRD NICHT HABEN kann, denn eine STAATSHAFTUNG ERLISCHT NIEMALS, sondern zeigt im Falle der BRD nur, dass sie NIE GEGEBEN WAR!

      Wenn die Deutschen dann die richtigen Vorgaben haben, werden Sie ordentliche und gute Arbeit für das deutsche Volk verrichten, so wie wir das alle erwarten dürfen.

      Schuldfragen:
      Jegliche SCHULD VERBLEIBT bei den Alliierten, als VERANTWORTLICHE.

      Somit ist gegeben, dass sich kein Deutscher GEGEN einen Deutschen richten muss. Der Übergang kann in Ruhe und relativ ohne großes Aufsehen ablaufen. Bitter wird es für die, die sich gegen die Rechte des deutschen Volkes stellen, was absolut unnötig und unsinnig wäre.

      Notstandsgesetzgebung:
      Der gesamte Ablauf wird unter dem immer noch geltenden Notstandsgesetz,welches in Kraft ist, ablaufen und gibt uns die Möglichkeit EINEND DIE VERHÄLTNISSE wieder auf DEUTSCHE FÜSSE zu stellen.

      Dies verständlich und in Kürze, damit jeder weiss, dass diese Änderungen, die sein müssen, niemanden in Angst oder Ungewissheit versetzen muss, ganz im GEGENTEIL, da WIR wieder EINIG für UNS handeln!

      Weder wird es die vön den Alliierten durch ihre geschaffenen Strukturen erhofften Rachefeldzüge geben, noch werden wir uns zerfleischen, wie sie erplant haben, noch werden wir uns als deutsches Volk in irgend einer Form gegeneinander richten lassen……und WENN DAS DEUTSCHE VOLK SICH EINIG IST, …..dann TREIBT es selbst DEN SATAN AUS DER HÖLLE RAUS!

      Armand Hartwig Korger
      unmittelbare, legitime und legitimierende Gewalt,
      durch Handlung, eingetreten in die Handlungsfähigkeit als Deutscher und Deutsches Reich,
      mit Wirkung zum 24.09.2017,
      durch Handlung eingetreten in die deutsche Wehrmacht,
      durch gültiges Recht automatisch zum Gefreiten geworden,
      als Gefreiter und oberster Dienstgrad zum Oberbefehlshaber der Deutschen Wehrmacht geworden,
      als Oberbefehlshaber der Deutschen Wehrmacht, die Kapitulation der Deutschen Wehrmacht aufgehoben,
      aufgrund des gültigen Rechts, ist der Oberbefehlshaber der Deutschen Wehrmacht verbunden mit den beiden höchsten Ämtern des Staates, und damit durch das gültige Recht automatisch zum Reichskanzler und Reichpräsidenten geworden.
      ohne jede Selbsternennung!

      arkor
      11. November 2018 at 11:40
      11. November 2018 at 11:34
      Heute gegangen an die UN (per Fax in Genf)
      und per email an den UNO Generalsekretär in NY, USA,
      und ebenfalls an die Botschaft der USA in Wien per Fax,
      per Brief wird nachgesandt

      Armand Hartwig Korger – Deutsches Reich Ahornstraße 6 86343 Königsbrunn
      in gültiger Rechtsfolge stehender,
      legitimer und legitimierender Träger von Rechten,
      als natürliche Person des Rechts,
      als unmittelbare legitime, legitimierende und legitimierte Gewalt,
      durch Beginn der Handlungsfähigkeit. zum 24.09.2017,
      eingetreten,
      in die mittelbaren Rechtsfolgen als Gewaltvertretung
      des völkerrechtlichen, deutschen, staatlichen Subjektes
      Deutsches Reich

      United Nations Headquarters in New York
      is: 405 East 42nd Street,
      New York,NY, 10017,
      USA.

      Allen Staaten, Völkern, Nationen und ihren Vertretungen zur Kenntnis:

      Das Deutsche Reich erklärt verbindlich mit Wirkung zum 11.11.2018, 12.00 Uhr.
      Die Organisation der Vereinten Nationen, UNO, UN, ist schnellstmöglich aufzulösen.

      1. Aktivierung des Völkerbunds mit Wirkung zum 11.11.2018:
      Das Deutsche Reich hat den Völkerbund reaktiviert als Ersatz der seit 24.09.2017 handlungsunfähigen Organisation der Vereinten Nationen, UNO (UN), den Feindstaaten des Deutschen Reiches und hat den provisorischen Vorsitz des Völkerbundes übernommen.
      Begründung:
      Durch die mit Wirkung zum 24.09.2017, eingetretene beginnende Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches, ist die Handlungsunfähigkeit der Organisation der Vereinten Nationen, UNO (UN), eingetreten. Diese Handlungsunfähigkeit umfasst sämtliche völkerrechtlichen Verträge (seit 8. Mai 1945), welche einer Zustimmung des Deutschen Reiches bedürften sowie die Anwendung von Regelungen der UN, UNO, wie die UN, UNO-Charta und Anwendungen, Verträge, Erklärungen, welche damit verbunden sind.
      Die Organisation der Vereinten Nationen, UN, UNO ist somit nicht mehr eine Grundlage, um der Regelung internationaler Angelegenheiten eine rechtliche Plattform verschaffen zu können. Dies konnte die Organisation der UN, UNO auch nur, aufgrund der Feindstaatenklausel und bestehender Rechtsfolgen, welche zu achten sind, temporär sein.
      Um diese entstandene Lücke zu schließen und eine Handlungsfähigkeit der Staaten in internationalen Angelegenheiten zu erhalten, hat das Deutsche Reich den Völkerbund aktiviert und provisorisch den Vorsitz übernommen.
      Damit ist die Grundlage geschaffen, damit alle Staaten ihre gemeinsamen Angelegenheiten regeln können und im Gegensatz zum jetzigen Zustand, zukünftig auf Basis ihrer Souveränitätsrechte.

      2. Auflösung und Löschung der Organisation der Vereinten Nationen UNO:
      Durch die eingetretene Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches zum 24.09.2017 ist eine weitere Existenz der UNO nicht mehr sinnvoll und rechtlich untragbar, da mit der Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches auch die Souveränitätsrechte der Staaten, Völker und Nationen wieder eingetreten sind und damit die Möglichkeit der eigenen Herrschaft über ihre eigenen Angelegenheiten, wie die Fragen von Krieg und Frieden.
      Dies bedeutet, dass Kriegserklärungen und Friedensverträge nicht mehr von der UN, UNO abhängig sind und die Staaten der Welt sind aufgefordert im Namen der Souveränitätsrechte ihrer Staaten, Völker und Nationen aus der UN, UNO auszutreten und die UN, UNO damit gegenstandslos zu machen, damit die schnellstmögliche Löschung der Organisation der Vereinten Nationen, UN, UNO, erfolgen kann.

      Seite 2

      Seite 2

      3. Klärung der Rechtsfolgen der vom Deutschen Reich besetzten Staaten,
      Die Erhaltung und der Bestand von Rechtsfolgen bedarf Dieser selbst und ihrer Zuordnung im lückenlosen Bestand.
      Das Völkerrecht gibt vor auf welche Art und Weise mit besetzten Gebieten zu verfahren ist und werden kann. Der Bestand des Deutschen Reiches wurde somit durch die Feindstaaten des Deutschen Reiches lückenlos und insgesamt im Bestand und unverändert im Rechtsbestand, garantiert.
      Durch die mit Zwang mittelbar eingetretene Handlungsfähigkeit konnte das Deutsche Reich allerdings nicht die Rechtsfolgen und Verfahrensweisen in den besetzten Gebieten entscheiden, womit sich für diese besetzten Länder, Staaten, eine Unklarheit in der Zuordnung ihrer Rechtsfolgen ergibt.
      Das Deutsche Reich nimmt seine Verpflichtungen selbstverständlich voll umfänglich wahr und wird hierzu Entscheidungen finden. Die Erörterung der Rechtsfolgen hat begonnen.
      Die potentiellen Träger der Rechte in der Rechtsfolge der betroffenen Staaten sind ausdrücklich aufgefordert mitzuarbeiten, ihren Willen zu bekunden, welche vertragliche Lösung sie anstreben.

      4. Rechtsstillstand aus der mittelbaren Handlungsunfähigkeit des Deutschen Reiches:
      In der Folge, der durch Zwang herbeigeführten mittelbaren Handlungsunfähigkeit des Deutschen Reiches, wurde die Welt in den Zustand der Nichtsouveränität und des temporären Rechtsstillstandes versetzt in vielen Fragen internationalen Rechts. Die Probleme hierdurch sind erheblich geworden.
      Das Deutsche Reich hat jetzt die Möglichkeit eröffnet diese Probleme, rechtlich bindend und rechtswirksam, und mit klaren gültigen Verträgen, anzugehen.

      5. Kriegsschuldfrage:
      Das Deutsche Reich weist jede Schuld, sowohl zum ersten sowie zweiten Weltkrieg, zurück.
      Das Deutsche Reich erklärt, dass die Soldaten des Deutschen Reiches einer in der Weltgeschichte einmaligen Übermacht (besonders im 2 Weltkrieg) sich entgegen gestellt sahen und sich mutig und ehrenvoll behauptet haben. Das Deutsche Reich bekennt sich zum außerordentlichen Heldenmut und der Tapferkeit seiner Streitkräfte.
      Das Deutsche Reich sucht auch keine Zuweisung von Schuld an andere Staaten, da dies zukünftige Lösungen nur erschweren würde.
      Schuldbekenntnisse, welche durch das Organ des alliierten Mandates (Feindmandatsverwaltung, NGO- Bundesrepublik Deutschland, UNO-Germany) getätigt wurden, sind für das Deutsche Reich und die Welt, gegenstandslos und ohne Bindung und ohne jede Rechtswirksamkeit.

      Dass die Gemeinschaft der Staaten und Völker, der Welt, in Form der Organisation, UNO, formal und faktisch in Feindschaft gegen das Deutsche Reich und deutsche Volk gestellt wurden und gestellt sind, kann und darf keinen weiteren Fortgang in der Geschichte der Staaten und Völker finden und ist untragbar in jeder Form und ein Schandmal für die Geschichte der Menschheit.

      Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes und des Rechts auf Souveränität der Völker
      handlungsfähig als unmittelbare Gewalt, eingetreten in die mittelbare Gewalt, zum 24.09.2017 handlungsfähig, als legitime, legitimierende und legitimierte Gewalt, in der unmittelbaren und mittelbaren Rechtsfolge

      Armand Hartwig Korger
      Königsbrunn, 11.11.2018 Deutsches Reich

      REPLY
      31
      arkor
      11. November 2018 at 11:36
      arkor
      11. November 2018 at 11:34
      Heute gegangen an die UN (per Fax in Genf)
      und per email an den UNO Generalsekretär in NY, USA,

      Armand Hartwig Korger – Deutsches Reich
      Ahornstraße 6, 86343 Königsbrunn
      in gültiger Rechtsfolge stehender,
      legitimer und legitimierender Träger von Rechten,
      als natürliche Person des Rechts,
      als unmittelbare legitime, legitimierende und legitimierte Gewalt,
      durch Beginn der Handlungsfähigkeit, zum 24.09.2017
      eingetreten,
      in die mittelbaren Rechtsfolgen als Gewaltvertretung
      des völkerrechtlichen, deutschen, staatlichen Subjektes
      Deutsches Reich

      United Nations Headquarters in New York
      is: 405 East 42nd Street,
      New York,NY, 10017,
      USA.

      Allen Staaten, Völkern, Nationen und ihren Vertretungen zur Kenntnis:

      Das Deutsche Reich erklärt verbindlich mit Wirkung zum 11.11.2018 11.00 Uhr:

      1. Das Deutsche Reich hat mit Wirkung zum 11.11.2018 die Organisation Völkerbund wieder aktiviert.

      2. Das Deutsche Reich hat den provisorischen Vorsitz der Organisation, Völkerbund , übernommen.

      3. Die Organisation, Völkerbund, soll der Gemeinschaft der souveränen Staaten als Grundlage zur rechtlichen, vertraglichen Klärung aller internationalen Angelegenheiten als Plattform dienen.

      4.Die zukünftige, gültige Satzung der Organisation Völkerbund wird hinsichtlich der zukünftigen Anforderungen vom Deutschen Reich erstellt.

      5. Die Organisation, Völkerbund, beruht auf auf dem Grundsatz der Souveränität der Staaten und wird diesen souveränen Staaten, die Einsetzung von Kommissionen, Schiedsgerichten sowie Fachgruppen zur fachlichen Beurteilung von Rechtslagen, ermöglichen.

      Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes und des Rechts auf Souveränität der Völker
      handlungsfähig als unmittelbare Gewalt, eingetreten in die mittelbare Gewalt, zum 24.09.2017 handlungsfähig als legitime, legitimierende und legitimierte Gewalt, in der unmittelbaren und mittelbaren Rechtsfolge

      Armand Hartwig Korger
      Königsbrunn, 11.11.2018 Deutsches Reich

      REPLY
      30
      arkor
      9. November 2018 at 18:27
      Armand Hartwig Korger – Deutsches Reich Ahornstraße 6 86343 Königsbrunn
      in gültiger Rechtsfolge stehender,
      legitimer und legitimierender Träger von Rechten,
      als natürliche Person des Rechts,
      als unmittelbare legitime, legitimierende und legitimierte Gewalt,
      durch die begonnene Handlungsfähigkeit zum 24.09.2017,
      eingetreten,
      in die mittelbaren Rechtsfolgen als Gewaltvertretung
      des völkerrechtlichen, deutschen,staatlichen Subjektes
      Deutsches Reich

      United Nations Headquarters in New York
      is: 405 East 42nd Street,
      New York,NY, 10017,
      USA.

      Allen Staaten zur Kenntnisnahme:
      verbindliche völkerrechtliche Erklärung zum rechtlichen Stand der Wehrmacht des Deutschen Reiches und Aufhebung und Ende der Kapitulation der Wehrmacht des Deutschen Reiches zum 09.11.2018.

      An die
      Vertragsstaaten-Feindstaaten des Deutschen Reiches,
      die Handlungsfähigkeit der Wehrmacht des Völkerrechtssubjekts Deutsches Reiches wurde zum 09.11.2018 auf Basis der begonnen und im vertraglichen Einklang mit allen Kriegsvertragsstaaten stehenden Verträgen und des damit völkerrechtlichen Rechtsstandes zum 24.09.2017, wieder hergestellt. Das Ende der Handlungsunfähigkeit der Wehrmacht des Deutschen Reiches ist damit formell und faktisch beendet, zum 09.11.2018 um 12.15 Uhr und das Ende der Kapitulation erklärt zum 09.11.2018 um 15.12 Uhr mitteleuropäischer Zeit, auf Basis der Handlungsfähigkeit.

      Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes und des Rechts auf Souveränität der Völker
      handlungsfähig als unmittelbare Gewalt, eingetreten in die mittelbare Gewalt zum 24.09.2017 handlungsfähig als legitime und legitimierende Gewalt
      handlungsfähig als legitimierte Gewalt

      Armand Hartwig Korger
      Königsbrunn, 09.11.2018 Deutsches Reich
      -Wehrmacht
      Gefreiter, Oberbefehlshaber

      Zu den Feierlichkeiten der Niederwerfung des deutschen Volkes der Alliierten, die Kapitulation der Deutschen Wehrmacht aufgehoben!

      https://youtu.be/3iUQuP2oZeE

      Reply

Leave a Reply to arkor Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen