50 Comments

  1. 23

    hardy

    @Skeptiker,
    das wär wieder was für dich, falls du wirklich was von Musik verstehst. Hab mir wieder einen Horrorfilm reingeladen, weil ich denke, daß die Hollydollies damit vielleicht irgendwas mitteilen wollen (durch die „Blime“)
    https://www.youtube.com/watch?v=9_uwr-5qYPw

    aber viel war da nicht außer daß behauptet wurde, daß die Regierung den „Klimawandel“ verheimlicht hätten und dadurch die Stechmücken sich verbreiteten welche diese Viruserkrankung auslösten, aber als ich schon dachte: wieder so ein blöder Vampir/Zombieschinken, da hat es mich nicht wenig überrascht, daß die Qualität doch enorm war, besonders auch die dramatische Wendung am Ende.
    Besonders berührt hat mich aber ein Musikstück ab Minute 1:03:33
    Das war wirklich große Klasse und es hat mich auch an eine ganz besondere Bekanntschaft erinnert, diese Geschichte könnte ich niemals ganz erklären aber seis drum, die Musik zusammen mit diesen Bildern…

    Reply
    1. 23.1

      hardy

      hab noch ein tolles buch entdeckt, aber ich kanns leider nicht lesen..
      hier übersetzt eine Kurzzusammenfassung
      „The Magic Circle of Rudolf II inRenaissance Prague, Peter Marshall, Im späten 16. Jahrhundert strömten die größten Philosophen, Alchimisten, Astronomen, Maler und Mathematiker der Zeit nach Prag, um unter der Schirmherrschaft des Heiligen Römischen Kaisers Rudolf II zu arbeiten, einem Kaiser, der mehr an den großen Geistern seiner Zeit interessiert war als an der Ausübung seiner immensen Macht. Selten verließ er die Prager Burg und scharte eine ganze Reihe berühmter Persönlichkeiten um sich: darunter den Maler Arcimboldo, den Astronomen Tycho Brahe, den Mathematiker Johannes Kepler, den Philosophen Giordano Bruno und den Magier John Dee. Fasziniert von der neuen Gelehrsamkeit der Renaissance, war es für Rudolf fast unmöglich, staatliche Entscheidungen zu treffen. Wie Faust war er bereit, auf der Suche nach magischem Wissen und dem Stein der Weisen, der unedle Metalle in Gold verwandeln und das Leben unbegrenzt verlängern sollte, alles zu riskieren. Aber er sah sich auch mit Bedrohungen konfrontiert: religiöse Zwietracht, das Osmanische Reich, seine eigene sich vertiefende Melancholie und ein ehrgeiziger jüngerer Bruder. Infolgedessen verlor er sein Reich und fast seinen Verstand. Aber er ermöglichte es Prag, ein goldenes Zeitalter des Friedens und der Kreativität zu genießen, bevor Europa in den Abgrund gestürzt wurde.“

      Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      https://mcmohamoore.bitbucket.io/01-tessie-osinski-1/9781844135370-the-mercurial-emperor-the-magic-circle-of-rudolf-ebook.pdf

      Reply
  2. 22

    GvB

    „Totales Versagen unserer Regierung“: Schockierende Abrechnung eines Hausarzts mit der Coronapolitik

    https://www.youtube.com/watch?v=8NTZcYdEOxI

    +++Aktuell +++

    Boris Reitschuster
    178.000 Abonnenten
    „Es reicht! So kann man mit so einer Situation nicht umgehen“ – so das Urteil des Berliner Hausarzts Dr. Sven Zimmer über den Corona-Kurs unserer Regierungen: „Es geht um das totale Versagen unserer Regierung. Wie gravierend die so genannte Pandemie ist, darüber kann man sich streiten. Aber dass das schief gelaufen ist im letzten Jahr, darüber kann man sich nicht streiten.“ Das größte Problem seien „die Patienten, die unter den Folgen des Lockdowns leiden“, klagt der Mediziner: „Ich habe die Schnauze voll von Müttern zu hören, dass ihre Kinder mit Depressionen Zuhause im Zimmerchen sitzen, via Internet beschult werden, sich nicht mehr auf die Straße raus trauen und eine Therapie anfangen müssen. Ich habe keine Lust mehr, das zu hören. Ich höre das oft. Letzte Woche hatte ich wieder einen Rentner, einen älteren Herr, der ist total depressiv, der weiß nicht, was er machen soll den ganzen Tag.“

    Hier der Artikel zum Interview: https://reitschuster.de/post/zum-sech

    Reply
    1. 22.1

      arkor

      sehr gut gesprochen der Arzt, mal abgesehen von „unserer Regierung“ ..aber ansonsten sehr gut und verständlich ausgeführt.

      Reply
  3. 21

    arkor

    Gehorsamsfalle:
    Wer auf die vermeintliche Gesetzgebungskompetenz schaut…. und auf die ständige Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes blickt zur Existenz des Deutschen Reiches, weiss, dass keine Gesetzgebungskompetenz gegeben ist…..also auf was beruht der Gehorsam von BRD-Personal?
    https://www.bundestag.de/resource/blob/413560/40484c918e669002c4bb60410a317057/wd-3-019-16-pdf-data.pdf

    Reply
    1. 21.1

      ennos

      @ arkor
      Seite 6
      „Eine Impfpflicht für bedrohte Teile der Bevölkerung im Falle der epidemischen Ausbreitung einer übertragbaren Krankheit mit schweren Verlaufsformen würde somit einen Eingriff in das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit aus Art 2 Abs. 2 GG darstellen, der verfassungsrechtlich jedoch gerechtfertigt erscheinen kann.“
      1. Gesetzgebungskompetenz
      2. „verfassungsrechtlich“ ??
      3.“gerechtfertigt erscheinen kann“

      Antwort: Auf mögliches Erscheinen von „kann-Gerechtfertigkeiten“

      Reply
  4. 16

    arkor

    Sehr erheiternd der Artikel, ausgerechnet in der BRD wo nichts anderes getan wurde…..

    zitiert:
    Ich kann erst wissen, wer ich bin, wenn ich weiß, woher ich komme.
    Ich bin ja nicht nur eingebunden in eine persönliche Lebens- und Familiengeschichte, ich habe auch teil an einem kollektiven Erbe. Gerade als Deutsche trage ich schwer an einer langen autoritären geschichtlichen Tradition und einer viel zu wenig aufgearbeiteten zwölf Jahre dauernden Diktatur.

    Wie kann man so scheitern Frau Gelenbrügge? Wenn das in Art. 20 GG erwähnte Volk von dem ALLE Gewalt ausgeht, nicht das deutsche Volk ist,…was heisst das dann?

    zitiert:
    Von der Unfähigkeit zu trauern
    Erstaunlich schnell vollzogen die Westdeutschen dann auch nach dem Ende der Nazidiktatur den Wandel hin zu demokratischen Strukturen.

    ….
    Ein Trauerbild. So wird das nichts Frau Geilenbrügge…. Selbstfindung und Selbstzweifel im Fremdmandat, samt Selbstverwirklichung? …und woher kommen Sie? …tja sie wissen es nicht….

    Reply
    1. 16.1

      GvB

      Frau Geilenbrügge sagt: Gerade als Deutsche trage ich schwer an einer langen autoritären geschichtlichen Tradition und einer viel zu wenig aufgearbeiteten zwölf Jahre dauernden Diktatur.

      Das Kaiserreich war jedenfalls nicht so autoritär wie sie wohl meinen., eher preussisch -tugendhaft 🙂
      Nunja immer wieder dieser unnötige „Schuldkult“!…wegen der 12 Jahre.Das sollte 76 Jahre nach dem Ende des nationasozialistischen Reiches
      mal aufhören.Die DDR wurde ja nicht „aufgearbeitet!?“Schon vergessen? Ach ja, war ja sowjetisch-bolschewistisch .Das war ja dann „gut“.
      76 Jahre im Fremdmandat …mit gesenkten Haupt und jetzt mit gesenktem Haupt und Maske!

      Komisch: Andere Völker, die echt Dreck am Stecken haben tun sowas nicht..
      Seltsamerweise sind wir in vielen Ländern als Deutsche hoch angesehen..nochmal komisch.

      Reply
      1. 16.1.1

        arkor

        …und so eine Haltung muss ja krank mach…..oder? Man arbeitet sich regelrecht seelisch krank.

        Reply
  5. 15

    x

    https://bit.ly/Wenn-Sie-das-wuessten

    Dann sähe die Welt ganz anderst aus, weit über 600 Seiten Text , von den unglaublichsten Verbrechen auf dieser Erde

    Beim lesen den Kotzkübel in der Nähe bereithalten.

    Reply
    1. 14.1

      x

      Unter einem Bild zu lesen:

      Er wurde (aus dem Gefängnis) vertrieben……. Erstaunlich… gibt es (auch) aus dem Gefängnis VERTRIEBENE?

      Durfte er möglicherweise auch nicht freiwillig bleiben?

      Reply
  6. 13

    Falke

    Wieder ein interessantes Video.

    https://www.youtube.com/watch?v=Bkp9kUtMn08

    Gruß Falke

    Reply
    1. 13.1

      GvB

      LIVESTREAM: „Es reicht!“ – Bundesweite Demos in den 16 Landeshauptstädten gegen „Lockdown-Wahnsinn“

      Epoch Times:

      Live: Samstag, 13. März, ab 13 Uhr

      LIVESTREAM: „Es reicht!“ – Bundesweite Demos in den 16 Landeshauptstädten gegen „Lockdown-Wahnsinn“

      https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/livestream-es-reicht-bundesweite-demos-in-den-16-landeshauptstaedten-gegen-lockdown-wahnsinn-a3466030.html

      Reply
      1. 13.1.1

        GvB

        NOCHMAL..
        Das Augenöffner -Video.

        https://www.bitchute.com/video/2pHkbEQq912L/

        Brisantes Videomaterial aufgetaucht! Der unter Korruptionsverdacht stehende und vom Regime verstoßene (Ex)-CSU-Abgeordnete Georg Nüßlein organisierte am 8. Mai 2019, also 6 Monate vor den ersten Corona-Fällen in China, eine Pandemie-Konferenz in den Räumlichkeiten der CDU-Bundestagsfraktion in Berlin.

        Schon 2019 Corona-Agenda geplant..!

        Reply
        1. 13.1.1.1

          GvB

          „Das nächste (Virus) wird dann etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen“

          Gates-Insider: „Impfung verwandelt Virus in unkontrollierbares Monster!“

          … Schützenhilfe bekommen die Warner nun obendrein von einem echten Insider aus der Impfstoff-Entwicklung: Geert Vanden Bossche, der einst für die Gates-Stiftung arbeitete, warnt vor den neuartigen Impfungen!

          https://www.wochenblick.at/gates-insider-impfung-verwandelt-virus-in-unkontrollierbares-monster/

          und..
          Fremd-im-eigenen-Land!
          Sekundärmigration – die heimliche Völkerwanderung nach Deutschland

          12. März 2021

          Während der Corona-Wahnsinn alle Aufmerksamkeit auf sich zieht, geschehen Dinge im Schatten dieser Ereignisse, die früher für großes Medienecho gesorgt hätten. Jede Woche kommen allein aus Griechenland um die Tausend Migranten nach Deutschland, teils direkt aus Griechenland per Flugzeug, teils über Warschau. Das ist bekannt, die WELT berichtet darüber, und es ist ebenso bekannt, dass das oft illegal ist. Aber ein Gerichtsurteil des Oberverwaltungsgerichtes Münster hat vor kurzem ein Urteil gefällt, das sich wie ein Lauffeuer in den Netzwerken der Migrationsindustrie verbreitet hat. Die deutsche Bundespolizei nennt es einen „Pullfaktor“ und … muss trotzdem in Griechenland an den Flughäfen stehen und „Illegale“ herausfischen.

          https://dieunbestechlichen.com/2021/03/sekundaermigration-die-heimliche-voelkerwanderung-nach-deutschland/

          Astroligie&Klassisch: Solange werden diese Einwanderer auf Kosten der deutschen Steuerzahler mit Unterkunft, Kleidung, Nahrung, Heizung und medizinischer Versorgung umhegt.

          Eine schöne, hochherzige Geste, die deutsche Kleinunternehmer und Selbständige leider nicht genießen. Hier fehlt in vielen Familien das Geld zum Allernötigsten, wie Essen kaufen, heizen und Miete zahlen. Mittlerweile droht auch sehr vielen die Zwangsräumung der Wohnung wegen aufgelaufener Mietrückstände. …

          Reply
  7. 12

    Bettina

    Mit dem Hintergrund des gestrigen Untersuchungsausschusses, https://www.youtube.com/watch?v=p9yR6mPpNLU (wo ich mich mal wieder tierisch aufgeregt hab 😉 ), darin ging es um Faschissmus und natürlich in vorderster Front um die arme Judenheit, sehe ich hier in dem Tagesartikel die selbe krude, auf den Kopf gestellte Denkweise.
    Die Autorin schreibt von „Schwarzer Pädagigik“ und verschweigt leider die furchtbar schlimme Päderastenkaste dieser Frankfurter Schule.
    Das Fazit daraus ist doch wie immer, dass die Preußische Erziehung angeblich falsch gewesen wäre und natürlich darf nicht fehlen, dass die Nationalsozialiste Erziehung das Böseste war, was je auf deutschem Boden geherrscht hat.

    Ich hatte mal ein schönes Büchlein für den Preußischen Offizier, leider kann ich daraus nicht mehr zitieren weil ich es einem Frontkämpfer geschenkt habe. Darin stehen so gute Dinge, diese sollte sich die Autorin zu Herzen nehmen und nicht der Siegergeschichtschreibung auf den Leim gehen.

    Ich empfinde den Artikel als sehr kurz gedacht und es erfüllt sogar sämtliche Klischees, die seit 1945 politisch erwünscht sind.

    Was spricht gegen preußische Tugenden, was spricht dagegen, ein stolzes Volk, und keine Jammerlappen zu erziehen?

    Die Beispiele, die diese Autorin aufs Tablett bringt sind doch eher kranke Eigenschaften und diese wurden mit Bestimmtheit nicht überall angewandt.
    Zitat:
    „Oder: „Mutti schlägt dich doch nur, weil sie dich so lieb hat.“ Auch hier hört das Kind, dass es geliebt wird, spürt die Liebe aber nicht. Im Gegenteil: Die Liebe fühlt sich wie eine Bestrafung an. Was soll das Kind glauben? Double-Bind-Kommunikation erzeugt beim Empfänger Verwirrung, Unsicherheit, und Stress. Und sie macht krank, wenn sie über eine längere Zeit aufrechterhalten wird. Doppelbindungen können auch bewusst als Manipulationsinstrument eingesetzt werden, um Menschen zu beherrschen und zu lenken.“

    Meiner Bescheidenen Meinung nach, hat diese Autorin selbst ein großes Problem in ihrer eigenen Kindheit und schiebt nur vor, was ihr (Frankfurter Schule) gelehrt wurde.
    Ich glaube eher, dass diese Antiautoritäre Erziehung sehr viel mehr Schaden an den Kindern verursacht hat, als es davor der Fall war.

    Ich hab selbst drei Söhne großgezogen und balangsierte immer auf dem schmalen Brett alles richtig zu machen, zumindest keinen großen Schaden zu verursachen.
    Eins kann ich aber mit Gewissheit sagen: „Mit Tralala und Hopslala, erzieht man kein Kind, welches später im Leben seinen Mann stehen muss!“

    Auch dieses was die liebe @ennos beschreibt, kann ich voll und ganz unterschreiben, es gab wenig Lehrer in meiner Schulzeit, vor denen ich wirklich Respekt hatte (Respekt nicht zu verwechseln mit Angst, oder Unterwürfigkeit), es waren Lehrer die damals aus der Vorpension zurückgeholt wurden, es waren nicht die Weichgespülten Alt68er, die uns mit ihren Beatles-Songs und „Freie Liebe“ kaufen wollten, nein, es waren Die, welche uns Anstand, Werte und Stolz zurückgaben.

    Bei meinen eigenen Söhnen hab ich immer wieder bemerkt, dass sie es regelrecht einfordern, also dieses „Klare Ansage“, und das Larifari sie nur immer verwirrt hat.
    Als ich damals mit fast 20 Jahren schwanger war und mir alle Freunde erzählen wollten, dass man in diese Welt keine Kinder setzen sollte (es war ja Tschernobyl, der kalte Krieg etct.), da habe ich immer geantwortet: „Wer soll es besser machen, wenn nicht unsere Kinder!“

    Bei einem Kumpel meiner Jugendzeit, hing im Hausflur ein Plakat mit diesem Gedicht: „Deine Kinder sind nicht deine Kinder, sie sind das Leben nach sich selbst…….), aber dieser Kumpel hatte nie jemanden an dem er sich festhalten konnte, er wurde so sehr frei erzogen, dass er sich mit 25 den goldenen Schuss gesetzt hat. Diese Mutter hatte sich immer nur als Freundin ihres Sohnes gesehen, weil sie ihn nicht vereinnahmen wollte,weil sie keine Autorität sein wollte, er sprach sie nur mit Vornamen an, sie kiffte mit, wenn die Clique da war….

    Und nein, das ist es auch nicht, aber es ist auch nicht unsere Aufgabe, alles in den Dreck zu ziehen, was unsere Vorfahren als Richtig empfanden. Wir sollten eher das „Gute ins Näpfchen und das schlechte ins Kröpfchen“ tun, so wie uns unsere Märchen uns lehrten!
    Und so sollten wir unsere Kinder erziehen, wir sollten sie zu selbstverantwortlichen Erwachsene heranführen und sie nicht sich selbst überlassen!

    „Wie sagte ich vor ein paar Jahren zu einem meiner Jungen: “ Wenn du in dieser Freiheits-Blase drin bleibst, dann bist du wie ein Floß auf hoher See, du wirst dieses Floß nie selbst steuern können, du wirst von den Wellen hin und her getragen werden, nur noch diese Wellen werden dich kontrollieren.

    Und diesen Tip gebe ich auch der Autorin, schau selbst mal nach, WER dir was erzählt!

    Bisher finde ich noch immer unter jedem Dreckhaufen ein Jüdlein, so ähnlich wie beim Pilzesuchen, die Champingnons verstecken sich auch gerne unter Kufladen!
    Aber liegt das jetzt an mir? Suche ich und werde dann finden?
    Oder ist es vielleicht einfach so?

    Wohl an und alles Liebe
    Bettina

    Reply
    1. 12.1

      GvB

      Darf YouTube jetzt nach Gusto zensieren – Exklusiv: Verhandlung Reitschuster./.Google. mit RA Steinhöfel.

      Ein schlechter Tag für die Meinungsfreiheit – so kommentierte mein Anwalt Joachim Steinhöfel heute die Verhandlung im Verfahren um die Löschung meines Youtube-Videos. Wenn das Beispiel Schule machen sollte, wäre das fatal, findet er. Hören Sie sich hier an, warum!

      https://www.youtube.com/watch?v=ShgI0pxhvPc

      Reply
    2. 12.2

      Untertan

      Daumen hoch. Und zur letzten Frage: Ja es ist so.

      Reply
    3. 12.3

      GvB

      @Bettina..

      Wenn im Corona-Untersuchungsausschuss… und bei den Querdenkern(Ballweg) oder der AFD gewisse geschichtliche Wahrheiten ausgeklammert werden..ist das Untersuchungs-Verschissmus… :-)….Partei -Verschissmus..DEMO-Verschissmus..

      Reply
    4. 12.4

      Ma

      @Bettina,

      das finde ich interessant:
      „Gefangen im Double Bind
      Seit dem März vorigen Jahres hat ein sich fürsorglich gebender Staat, ohne uns zu fragen, die Vormundschaft für uns übernommen.

      Der Anthropologe und Bildungsphilosoph Matthias Burchardt nennt diese Situation ein Abhängigkeitsverhältnis mit Double-Bind-Kommunikation (10).

      Von Double-Bind-Kommunikation spricht man, wenn auf unterschiedlichen Kommunikationsebenen gleichzeitig zwei sich widersprechende Botschaften vermitteln werden (11). Ein Beispiel: Eine Mutter sagt mit versteinerter Miene zu ihrem Kind: „Du bist das Beste, was ich habe.“ Die Botschaft, die die Mutter auf der Inhaltsebene sendet, wird auf der Beziehungsebene konterkariert durch ihren körperlichen Ausdruck.

      Oder: „Mutti schlägt dich doch nur, weil sie dich so lieb hat.“ Auch hier hört das Kind, dass es geliebt wird, spürt die Liebe aber nicht. Im Gegenteil: Die Liebe fühlt sich wie eine Bestrafung an. Was soll das Kind glauben? Double-Bind-Kommunikation erzeugt beim Empfänger Verwirrung, Unsicherheit, und Stress. Und sie macht krank, wenn sie über eine längere Zeit aufrechterhalten wird. Doppelbindungen können auch bewusst als Manipulationsinstrument eingesetzt werden, um Menschen zu beherrschen und zu lenken.“

      Ein Rabbi kaut einem Baby mit sieben Tagen die Vorhaut ab und erzählt ihm dann von der Liebe Jahwes zum jüdischen Volk? Das ist für mich Double Bind.
      Während genauso wie im 2. WK Gräueltaten von deutscher Seite eine Ausnahme waren, d.h. vielleicht auf Befehlsempfängerebene stattfanden und hart verfolgt wurden, wurden sie auf Alliierter Seite von ganz oben angeordnet und gebilligt. Und dann sind das unsere tollen Freunde und Befreier?

      Dasselbe kann man mMn bei der Hundeerziehung übernehmen oder vergleichen. Die Pavlov’sche Manipulation, die bei den Völkern der Erde angewandt wird, d.h. Konditionierung führt beim Hund dazu, dass er verblödet. Er verliert seine Natur. Im Rudel würde ein Hund bei Fehlverhalten gestupst oder mit Zähnezeigen etc. korrigiert werden und dann hätte er Zeit darüber nachzusinnen, was er falsch gemacht hat. Das ganze ohne negative Energie. Diese Zeit wird ihm mit diesem Kunsttraining nicht gegeben, d.h. er verliert seine Instinkte, er denkt nicht mehr und wird nur noch zur Maschine. Anstatt dem Hund eine mitzugeben und ihm dann Zeit zu geben um zu lernen wird er, wenn er zB Sitz macht zugetextet mit oh wie fein blablabla. Er weiß am Ende nichts mehr und macht nur was, weil’s ‚Leckerli‘ gibt. Hund wie Mensch bekommen denselben seelenlosen, glasigen Blick und dann heißt es wie toll man den Hund lieb hat. Erinnert mich wieder an Abraham der ins Land Morija zieht und seinen Sohn Isaak abfackelt um danach für seinen Gehorsam eine Belohnung zu bekommen.

      VG
      Ma

      Reply
    5. 12.5

      arkor

      Was spricht gegen preußische Tugenden, was spricht dagegen, ein stolzes Volk, und keine Jammerlappen zu erziehen?

      Antwort: Aus eigener Sicht wenig, aus Feindessicht fast alles….

      …wobei Bettina und ich finde Deinen Artikel wie so oft bemerkenswert ist eben genau auch diese preußische Tugend das wirklich taugliche, da wir ansonsten heute nicht da wären, wo wir sind.
      Allein Befehl und Gehorsam ist schlecht, sondern man muss wissen, WEM UND WAS MAN GEHORCHEN kann und WAS ZU BEFOLGEN IST.

      IM FEINDMANDAT wird heute von DEUTSCHEN DEM FEIND in PREUßISCHER Manier GEFOLGT…..wo KEIN DEUTSCHER folgen sollte.

      Was wir brauchen sind starke Charakter, die WISSEN, warum sie jemand folgen und was sie zu folgen haben, die dem Falschen den unbedingten Widerstand bieten, dem RICHTIGEN den unbedingten Gehorsam.

      Nur…solche Menschen sind absolute Rarität. In Preußen war es eben schlicht Glück, dass man eine GUTE FÜHRUNG hatte…..und so ist es oft.

      Wonach hat man seinen Gefolgsam zu unterscheiden? Wird im Namen und des Rechts und des Interesses des Volkes agiert?

      Wir sind heute am Tiefpunkt in der Kulturgeschichte der deutschen Völker angelangt. Es geht nicht tiefer, denn der nächste Schritt ist die endgültige Selbstvernichtung, welche ja stetig fortschreitet, IM PREUSSISCHEN GEFOLGSAM.

      Eben diese starken CHARAKTER, die Rückgrat haben, aber auch die DEMUT ihre Kraft und Mut der richtigen Sache zu widmen, …die brauchen wir als zukünftige Führungsschicht………und seien wir mal ganz ehrlich….es sieht nicht sehr rosig aus…….denn wenn wir nur vergleichen mit den 20er Jahren…..und es hätten die ALLIIERTEN damals das deutsche Volk unter VÖLLIGE HANDLUNGSFÄHIGKEIT gestellt, eine FREMDMANDAT wie heute…..dann wären bei Eintritt der Handlungsfähigkeit INNERHALB VON TAGEN MILLIONEN UND ABERMILLIONEN VON DEUTSCHEN DER SACHE GEFOLGT…..ohne Internet, ohne Fernsehen, ohne Rundfunk…..

      …..und trotzdem…werden wir die Kurve bekommen….WEIL DER ANFANG GEMACHT IST, unumkehrbar….unwidersprechbar…

      Reply
    6. 12.6

      Sylvia

      @Bettina,

      vielen Dank für Deine Ausführungen, gute Analyse! Wenn ich schon wieder die üblichen Klischees über unsere finstere Vergangenheit in dem Artikel von Frau Gellenbrügge lese… , ihre Bezüge auf Erich Fromm und Katharina Rutschy (Soze und Verehrerin der 68er) usw., ich muss ja nicht wiederholen, was Du dazu schon geschrieben hast.
      Wie ich aus eigener Erfahrung weiß: Kinder wollen Grenzen haben! Und sie wollen auch ihre Mutter nicht als beste Freundin, die sich so kleidet wie sie und mit ihrem Vornamen angeredet werden will.

      Liebe Grüße

      Reply
    7. 12.7

      ennos

      Liebe Bettina,

      Du sagst es! Ich schrieb ja ’nur 2, traurig, jawohl‘ und exakt einer davon war älteren Semesters. Er war den verschiedenen Charakteren der Kindern sehr angetan und ist dementsprechend auf die Kinder eingegangen. Niemand fühlte sich bei ihm nicht verstanden. Er war ermutigend und sprach die Dinge wie selbstverständlich an. Er war auch tadelnd, wenn notwendig, aber nie böse strafend und Macht zeigend. Er hat uns immer wieder in die Wirklichkeit zurückgeholt. Er lobte, wenn es verdient war und freute sich mit jedem Erfolg jedes/r einzelnen Schülers/Schülerin. Er war ein ganz lieber, sehr schlauer Mensch, von dem wir damals sehr viel lernten; ich auf jeden Fall. Die 2. war eine herzliche, freundliche, immer lachende Lehrerin. Sie konnte niemandem so richtig böse sein. Wenn man was verbockt hatte, gab sie uns mit einem hoch erhobenen Finger, strenger Stimme, aber einem lausbubenhaften Lächeln immer eine 2. Chance. Es lag am Kind selbst, sich zu besinnen, die dargebotene Hand anzunehmen und aus dem gemachten Fehler zu lernen.
      Die anderen … tze

      Liebe Bettina,

      als ich diesen Bericht gelesen hatte, musste ich an Dich denken (freundlich lach). Ich war mir fast sicher, Du würdest etwas dazu schreiben.
      Ich selbst dachte „und schon wieder wird die ‚Schlechteritis‘ der Deutschen im Waschkübel rumgeschlagen …“
      Komische Namen haben diese Berichtschreiber auch, finde ich.

      Herzliche Grüße!

      Reply
  8. 11

    Annette

    Steuern und Bescheide sind ein notwendiges Übel, um das soziale Gefüge zu garantieren. Die Dienstleistungsbereiche des Unternehmens BRD müssen funktionieren, ist so.

    Wie viele Jahre zuvor präsentiert sich die Behörden als Teil der BRD und stützen sich auf staatsähnliche Parameter. Die Sache hat nur einen Haken: Die BRD ist auch 2021 kein Staat. Trickreiche Wortakrobatik aus Regierungskreisen und den Stellen für politische Bildung versuchen gebetsmühlenartig eine eigenwillige Sichtweise zu verbreiten und mißachten dabei die Gesetze der Logik.

    Die Behörden verbreiten die Annahme, daß die BRD ein Staat sei und sie, die Behörden, staatlich befugt seien, hoheitlich tätig sein zu dürfen.
    Die BRD ist kein Staat. Das Deutsche Reich wurde zuletzt 2015 vom BVG als STAAT bestätigt.

    Auf dem Gebiet eines Staates kann kein anderes Konstrukt eine eigene Staatlichkeit beanspruchen.

    Wenn nun die Behörden staatlich auftreten und die Beantwortung von Bescheiden verlangen und die Empfänger dieser Bescheide im guten Glauben von hoheitlichen Befugnissen der Behörden ausgehen, wie nennen wir das dann?

    Lüge ?
    Betrug ?
    Versehen ?
    Schwindel ?
    Täuschung ?
    Linke Masche ?
    Übervorteilen ?
    Verrat am Volk ?

    Nenen wir es BETRUG im großen Umfang.
    Darf die nichtstaatliche BRD-Verwaltung lügen? Nein, tut sie aber in diesem Fall brutal-frech und gerät in Rage, wenn ihr der Spiegel vorgehalten wird.

    Annette

    Reply
    1. 11.1

      arkor

      Jawohl Annette , so ist es und Punkt….die gute Nachricht?
      Alles, läuft in die Verhandlungsmasse zwischen Deutschen Reich und Alliierten ein, also ist nichts endgültig….sondern alles VORBEHALTLICH, siehe auch hierzu die verbindliche völkerrechtliche Erklärung…und das denke ich mir nicht aus, sondern jeder Vertragspartner weiss das und die BRD-organisation hat hierzu nichts zu melden.

      Das Schicksal ALLER wird zwischen dem Deutschen Reich und den Alliierten entschieden und wer sich dumm verhält….hat die A-Karte. Es geht bei allen um alles, sämtliches Vermögen und Alteransprüche….und weil das so ist….werden die ganzen Bunzels letztlich sehr sehr brav folgen…..

      Reply
  9. 10

    hardy

    das war mein Kommentar zu https://michael-mannheimer.net/2021/03/11/gruene-gross-spenden-von-pharma-und-ruestungsindustrie/#comment-428786

    „“Watson, der zu dieser Zeit Präsident der internationalen Handelskammer war, setzte sich mit Hitler zusammen und verkaufte ihm eine Tabellierungstechnologie, die bei der Durchführung des Holocausts eingesetzt wurde.”
    Aha, alles klar auf der Andrea Doria und täglich grüßt das Holo-Vieh!“

    Einfach widerlich wie immer wieder versucht wird alles was jetzt die Satanisten uns antun mit den Pösen Nazies in Verbindung zu bringen, wo doch diese genau gegen dieselbe Satanistenpest damals zu Felde gezogen sind.
    Und daß alldas erst möglich wurde weil eben die Satanisten und NICHT das Deutsche Reich den Krieg „gewonnen“ haben!(ich zähle hier den Ersten Weltkrieg und den Schweinestall der Weimarer Judenrepublik mit dazu)
    und nun sind wir wieder beim Schweinestall angelangt und noch ein Schritt weiter, aber HURRA! die „Nazies“ wurden besiegt

    Reply
    1. 10.1

      Skeptiker

      @hardy

      Ich habe darauf ja auch geantwortet.

      Aber der Chef ist wohl gerade zu Mittag, weil ich bin da ja in der Moderation.

      Hier zur Orientierung, sprich der Kommentar von Kim ist ja da über zu finden.

      https://michael-mannheimer.net/2021/03/11/gruene-gross-spenden-von-pharma-und-ruestungsindustrie/#comment-428788

      ============

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 10.1.1

        hardy

        mal sehn was rauskommt, ich halte herrn mannheimer immerhin für noch lernfähig.

        Bei den Nürnberger Prozessen und generell bei allen Verfahren über die angeblichen Verbrechen im Nationalsozialismus galt schon damals: “Der Gerichtshof ist an Beweisregeln nicht gebunden” (Statut für den Internationalen Militärgerichtshof vom 8. August 1945, Artikel 19). Sehr empfehlenswert sind Germar Rudolfs “Vorlesungen über den Holocaust”:

        https://archive.org/details/vorlesungen-uber-den-holocaust-rudolf-germar-2005-577-s.-text

        Hier wird detailliert dargelegt, welche Märchen- und Schauergeschichten dem großen Lügengebäude bis heute zugrunde liegen. Es geht immer darum, den Juden zum Opfer zu stilisieren. Der Autor nennt hier unter anderem die jüdische Psychologin Elisabeth Loftus, die sich weigerte, den Angeklagten John Demjanjuk beim Prozess in Israel (als Expertin für die Glaubwürdigkeit von Augenzeugenberichten!) zu entlasten, um nicht das vorgebliche Leid des Judentums zu schmälern. Dies bedeutete ihr also mehr als die Wahrheit herauszufinden.

        Rudolf schreibt auch darüber, wie dies zum Fundament der BRD wurde mit der ideologischen Vorgabe: der Holocaust muss offenkundig wahr sein und wahr bleiben, sonst wäre alles ab 1945 nur eine große Lüge gewesen! Und das war es ja auch!!!“

        aus https://endederluege.com/an-heuchelei-kaum-noch-zu-ueberbieten/#comment-3373

        Nun nehmen wir doch die Schweinepriester einfach beim Wort mit derselben Begründung zu argumentieren, welche sie damals dem Deutschen Volk generell unterstellt haben, nämlich Anweisungen befolgt zu haben, das war ein Verbrechen.
        Damit ist klar, daß wir auch heute das Recht haben, Anweisungen nicht zu befolgen, welche nachweislich schädlich bis tödlich sind.

        Reply
        1. 10.1.1.1

          arkor

          und die Nürnberger Urteile sind -mit wesentlich-Grundlage für die BRD. Deshalb ist auch jeglicher Versuch von Beweisführungen vor der alliierten BRD-Justiz völlig sinnlos.
          Die Nürnberger Urteile sind als juristische Offenkundigkeit gegeben.

          Reply
    2. 10.2

      KW

      Genau das habe ich vorhin auch gedacht, als ichs gelesen hatte. Die drehen nochmal so richtig auf. Selbst bei Protestseiten
      https://www.nachdenkseiten.de/?p=70657 wird man fündig. Der Zausel hat genau das Alter der Leute, die ich nicht leiden kann, weil genau die es hätten besser wissen müssen und nichts gegen diese Parolen getan haben. Mein Jahrgang hat die Lüge schon mit der Muttermilch verabreicht bekommen, dazu das Endlosgeschwalle in den Lügenmedien. Ist man jünger, wird man so durchs Leben gejagt, daß man zur Wahrheitsfindung keine Zeit übrig hat.

      Reply
  10. 9

    Schneeberg

    Heute sollen in den Hauptstädten aller 16 Bundesländer Demonstrationen, von deInitiative „Es reicht“ stattfinden. Allerdings ist das sehr fadenscheinig, da u.a….eine andere Corona-Politik gefordert wird. Beginn: 13 Uhr. (philosophia-perennis,11.3.2021)

    Reply
    1. 9.1

      Sylvia

      Grüß Dich, liebe Gudrun,

      wir hatten auch einen Zettel im Kasten mit dem Aufruf zur Demo „ES REICHT – 16 Bundesländer vereint für die Grundrechte“, DD, Terrassenufer, 13 h. M. E. gesteuerte Opposition. Leider sind sich die Demonstranten dessen nicht bewusst. Inzwischen haben wir drei Videos dazu gesehen… Ich glaube, zwei von (((Iganz Bearth))). Dort wurden wieder Crisis Actors eingesetzt, die Gewalt gegenüber den Bullen (aus NRW) provozierten. Immer wieder dasselbe Strickmuster…

      Liebe Grüße

      Sylvia

      Reply
  11. 7

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an Arabeske:

    Pflichtenheft der Deutschen
    1. Glaube an dein Volk und du glaubst wahrhaft an dich selbst.
    2. Liebe dein Volk und du wirst wahrhaft geliebt.
    3. Verlache die Lügen der Sieger und erforsche die Wahrheit im Vertrauen auf dein Volk!
    4. Verachte die Diener der Lüge, denn sie säen Haß und bringen Zerstörung über die Völker!
    5. Führe die an der Lüge Erblindeten, damit sie nicht straucheln! Heile ihre verletzten Seelen! Ertrage geduldig ihren Haß, denn sie sind Opfer der feindlichen Lügenpropaganda. Sie sind unsere Brüder und Schwestern. Pflege sie, wie ein gesittetes Volk seine verwundeten Krieger pflegt!
    6. Wisse, daß nichts stärker ist als der Geist und fürchte dich nicht vor den Tötungsmaschinen unseres Feindes, denn sie sind wertloser Schrott, wenn der Geist sich von ihm abwendet!
    7. Wisse, daß unserem Volk die Wissenschaft als Wissen vom Absoluten Geist gegeben ist! Aus diesem Wissen erwächst unserem Volk die Kraft zur Überwindung der Anti-Nation, die weltweit die Völker versklavt und ausmordet.
    8. Wisse, daß Haß die Wahrheit verdunkelt und die Gerechtigkeit schmäht! Wer sich von Haß leiten läßt, streitet nicht für die Wahrheit und nicht für Gerechtigkeit. Er wird zum Racheengel – wie unser Feind.
    9. Wisse, daß allein durch den Feind unsere wahrhafte Größe erscheint, die die Welt befreit. Also verfluche nicht den Feind, sondern schließe ihn in deine Gebete ein, auf daß er des Wissens vom Absoluten Geist teilhaftig werde.

    Gib der Wahrheit deine Stimme, wo immer du bist! Die Wahrheit siegt, indem wir sie unerschrocken aussprechen.

    Dieses Pflichtenheft der Deutschen wurde im Rahmen eines Vortrages von Horst Mahler am 11. November 2001 vor Deutschen und Nationalisten anderer europäischer Völker – darunter Ministerialbeamte, Wissenschaftler, Juristen, Historiker, Ingenieure, Architekten, Bankiers (auch von der Wall Street), Verleger, Ärzte, Schriftsteller, Publizisten, Künstler, Vertreter des Adels und hochrangige Zeitzeugen, die noch persönlichen Umgang mit Adolf Hitler und Heinrich Himmler hatten – in Malaga verlesen und mit lebhafter Zustimmung zur Kenntnis genommen.

    Reply
  12. 6

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an den Kurzen:

    “… Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

    (Anmerkung: In anderen Quellen werden gar mindestens 14 1/2 Millionen Deutsche als Opfer genannt)

    So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

    Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

    Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet? …”

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

    (Jetzt auf: https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen/ und https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-ein-nachwort/ )

    Reply
  13. 5

    Anti-Illuminat

    Man muss nicht die alliierte Siegergeschichtsschreibung blind übernehmen um das Unrecht von „Corona“ zu erkennen. Das System schlägt umsich. Es finden verstärkt säuberungen gegen nicht genehme Nachrichten statt.

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
    1. 5.1

      arkor

      wie man hier sieht auch wenn mit negativen Touch, wie zu erwarten von den alliierten Medien versehen, aber das ist ja deren Aufgabe.
      https://www.spiegel.de/geschichte/heimlicher-pakt-zwischen-nazis-und-ap-das-geht-durch-die-weltpresse-a-ef6c4c8e-bf6c-49a7-878a-9d087416fd2b

      Reply
  14. 3

    Ma

    „Woher kommt diese Gehorsamsbereitschaft “

    Aus meiner Sicht kommt diese Gehorsamsbereitschaft aus dem Zusammenhang mit der sog. Entnazifizierung, der Befreiung des deutschen Geistes von der Eigenständigkeit durch Lügen über das sog. 3. Deutsche Reich. Muss schauen, dass ich mich nicht verheddere. Weil man das Deutsche Volk offiziell als blindlings einem ‚Wahnsinnigen‘ folgend hingestellt hat und die BRD wie auch die WR vorher als das gelbe vom Ei demgegenübergestellt hat, versucht der nichtwissende weiße Mensch (naja) dies über seine Empathie, weil er nicht böse sein will, zu kompensieren. Man redet also dem Volk, nicht dem der BRD, ein, dass das was bis 1945 passierte soooo schlimm war und zeigt ihm auf der social engineering-Schiene wie es angeblich besser sein soll. Durch das Vertrauen, dass der Führer mit dem Volk aufgebaut hat und das in ihm weiterhin, wenn auch unbewusst, schlummert kann nun der, der sich an die Stelle des Führer gemogelt hat bzw. durch Rabulistik dorthin gemogelt wurde das mit den Befehlen durchsetzen.

    VG

    Reply
  15. 2

    ennos

    Nun, dieser Bericht hat einige Stellen, die ich anders sehe. Ich habe keine Lust, all diese Stellen einzeln aufzuführen, lasse ihn deshalb einfach so stehen.

    Zu dieser Sache will ich etwas sagen:
    „… Bildungssystem … “

    Die, die bei mir andauernd abgeschrieben hatten, bekamen die besseren Noten. Das war so und konnte ich leider nicht ändern. Der Lehrerschaft allerdings hatte ich auf meine Art und Weise mitgeteilt, daβ ich über diese Ungerechtigkeit Bescheid wuβte. Daβ jemand aufmuckt, konnten die natürlich nicht leiden. Das tut mir heute noch gut, daβ ich das klargestellt hatte. Man muss sich ja nicht alles gefallen lassen, auch als Kind oder Jugendliche/r nicht. Die schlechteren Noten waren schon ärgerlich, damit hat man echte Schwierigkeiten. Verarschung pur war das und Bestrafung, weil ich besser war als ihre Lieblinge; besser gesagt Schleimer. So schaut’s aus. Ich hatte in meiner bildungssystemischen „Gehorsams- und Untertanenlaufbahn“ nur 2 Lehrer kennengelernt, die mich erstens förderten und zweitens so anerkannt hatten als das, was ich bin. Nur 2, traurig, jawohl.

    Dieses Thema muss in der Zukunft angegangen werden, da stimme ich zu.

    Reply
  16. 1

    griepswoolder

    Nun sie kann doch froh sein, das hier jetzt „demokratische Verhältnisse“ sind. Sogar gewählte christliche Regierungen sind an der Macht, die im Auftrag des alle Menschen liebenden Gottes regieren… Da sollte es doch keine Kritik geben, schließlich heißt es doch im Amtseid: „So wahr mir Gott helfe“. Diese Maßnahmen sind somit Gottes höhere Weisheit, die zu beurteilen die Menschen nicht fähig sind…

    Aber ernsthaft. Eine Diktatur kann schlecht für die Menschen sein, muß es aber nicht. Zumindest ehrlicher ist sie, da man wie z.B. in der DDR genau weiß wer die Macht und das Sagen hat. In den „demokratischen“ Staaten werden die ausländischen Einflüsse durch Regierungen und Organisationen verschwiegen.

    Ansonsten könnte man sich mal gründlicher informieren, wer für das blutige Ende verantwortlich war. Ebenso für den Anfang, denn Deutschland wollte Frieden, wurde aber dann doch noch zum Krieg gewungen. Ob sie lieber unter sowjetischer Herrschaft gelebt hätte ? Das Westeuropa nicht auch noch sozialistisch wurde, hat man allein dem Opfer der Deutschen zu verdanken, die dafür auch noch noch schlecht gemacht werden. Nach dem Krieg fanden die weteuropäischen demokratischen Staaten und die USA, die SU und ihre Herrschaft über Osteuropa schlecht und bedauerte die Menschen da. Nur wer war dafür verantwortlich ? Sie selber, die die SU im Krieg gegen Deutschland unterstützt hatten. Diese waren auch für diese „Demokratie“ hier zuständig. Aber natürlich ist es schön, das es nach ’45 keine blutigen Kriege mehr gab, oder ? Von (Rest-)Deutschland sollte keiner mehr ausgehen – es „darf“ sich nur noch daran beteiligen, militärisch oder finanziell…

    Es steht doch jedem frei, etwas gegen die Maßnahmen zu unternehmen. Die Rechtsgrundlagen für diese Maßnahmen stehen im „Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG)“
    https://www.buzer.de/IfSG.htm

    Die darauf erlassenen Verordnungen zu Corona kann man auch da finden.

    Wer will und die Maßnahmen für rechtswidrig hält, kann dagegen doch rechtlich vorgehen. Wenn man kann und Ahnung hat (von Verwaltungs- und Verwaltungsprozeßrecht), auch selber, oder einen Rechtsanwalt beauftragen. Man braucht dem Gericht doch nur mitteilen, das alle auf Grund des Masken Tragens sterben müssen/sollen, oder spätestens nach der Impfung…

    Reply
    1. 1.1

      [email protected]

      Man braucht dem Gericht doch nur mitteilen, das alle auf Grund des Masken Tragens sterben müssen/sollen, oder spätestens nach der Impfung… << Wo ist der Beweis für diese Behauptung?

      PS: Sinnvoller ist es Ahnung von seinen Grundrechten und deren Durchsetzung zu kennen 😉
      Der Mensch Alexander in seiner Rolle als friedliebender Grund-, Menschen- und Völkerrechtsverteidiger

      Reply
      1. 1.1.1

        Jim

        Welche Grundrechte, Mensch?

        Unser Staat ist das Deutsche Reich.
        Das Grundgesetz und die Grundrechte gehen uns als Staatsangehörige des Deutschen Reiches nichts an.

        Reply
        1. 1.1.1.1

          arkor

          Jawohl Jim, so ist es und das gilt für jeden Deutschen…..und auch NICHTDEUTSCHEN.

          So muss es hallen überall….

          Reply
        2. 1.1.1.2

          [email protected]

          Moin Jim,

          Welche Rechte leitest du aus dem Deutschen Reich ab und wer setzt diese durch?
          Wenn dir deine Frau/ Freundin oder dein Nachbar Rechte gibt, kannst Du sie dann in Anspruch nehmen?
          Wie, wenn kein staatlicher Richter dabei „Händchen“ hielt?

          Ich hoffe du zahlst dann auch keine Miete, für das Objekt, das du bewohnst, denn ein Mietkassierrecht kann es dann ja auch nicht geben, woher auch, ohne staatliche Richter.

          Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen