22 Comments

  1. 22

    XX

    16 links oben

    Churchill ?

    Reply
  2. 21

    griepswoolder

    „Soldaten der polnischen Armee seien zu den Grenzschützern abgeordnet und von diesen gezwungen worden, Migranten zu exekutieren. Zuvor habe man die Soldaten unter Alkohol gesetzt. Er selbst sei ebenfalls zu Exekutionen gezwungen worden“ ?
    Also schon allein das klingt unglaubwürdig. Soldaten würden doch sicherlich dem Befehl ihrer Einheit unterstellt worden und nicht einzeln den Grenzschützern. Das man die Migranten rauh behandeln könnte, wäre noch nachvollziehbar. Das es in Einzelfällen zum Schußwaffengebrauch gekommen sein könnte, vielleicht auch, aber das sie ihn unter Alkohol gesetzt hätten und ihn gezwungen hätten, welche zu erschießen, sicherlich nicht. Entweder hätten die Grenzschützer eine offizielle Anweisung dazu erhalten, dann hätte man das so dargestellt, das es notwendig gewesen wäre, um die Grenze zu schützen, oder das der Flüchtling Gewalt angewendet hätte, weshalb man dazu gezwungen wäre. Dann hätte man ihn sicherlich nicht heimlich begraben. Ansonsten hätte man kaum einen Angehörigen von Hilfskräften unter Alkohol gesetzt und ihn dazu gezwungen.Sie hätten doch damit rechnen müssen, das er das „petzt“.

    Also für mich klingt die ganze Story unglaubwürdig. Ich würde eher vermuten, das der russische Geheimdienst dahinter steckt. Damals 2014 gab es doch schon mal so eine unglaubwürdige Story, die von den Russen verbreitet wurde, das Ukrainer angeblich einen russischen Jungen gekreuzigt hätte. Die Story entpuppte sich auch als Fälschung.

    „Czeczko erklärte weiter, er wisse von mindestens zwei Fällen, in denen freiwillige Helfer bzw. Pro-Migrations-Aktivisten getötet wurden. Er selbst sei bei einem dieser Fälle Augenzeuge gewesen. Er fordert, dass das Rote Kreuz die Vorfälle untersucht und Zugang zu den grenznahen Wäldern, in denen die Leichen der Migranten verscharrt worden sein sollen, erhält.“ ?

    Ja was denn nun? Hat er selber getötet, oder war er nur Augenzeuge ? Das ist doch ein Unterschied, da widerspricht er sich doch. Also wer hat getötet ? Die normalen Grenzschützer, oder haben die Grenzschützer den/die Soldaten angewiesen/gezwungen zu töten ? Und wieso weiß er von „mindestestens“ 2 Fällen ? Oder sind sie ihm nur vom Hörensagen bekannt ? Gut, das kann vielleicht mit der Übersetzung zu tiún haben, aber Wälder und grenznah ? Da müßte er doch konkretere Angaben wissen, wo ? Oder soll man alle Wälder entlang der Grenze absuchen ?

    Was soll das Rote Kreuz da tun ? Wenn die schon tot sind, ist das Rote Kreuz doch da überflüssig, oder noimmt er an, das die Erschossenen doch noch leben könnten ? Wenn er keine näheren Angaben zu den Tatorten machen kann, wäre es doch kaum möglich die zu finden. Selbst unter normalen Vermißtenfällen werden nicht alle möglichen Wälder abgesucht, sondern nur solche, die in Betracht kommen könnten. Selbst dann gibt es keine Gewähr, das man die ohne nähere Hinweise finden könnte. Das Suchen danach könnte schon den Eindruck erwecken, das an der Geschichte etwas wahres dran wäre und das möchte man wohl. Würde sich sicherlich gut machen in den weiß-/russischen Medien.

    Sie sollen verscharrt worden sein ? Ich weiß nicht wie das Wetter dort ist, aber ich vermute, das der Boden auch gefroren ist. Mit einem Verscharren wäre es daher nicht so einfach.

    und warum flieht er nach Weißrussland und meldet das nicht einer vorgesetzten Stelle oder irgendeiner Zeitung ?

    Also für mich klingt das unlogisch und nicht sehr wahrscheinlich.

    Übrigens, wenn man „Probleme mit der Justiz“ hat, ist man noch lange kein Verbrecher. Verbrechen sind – zumindest nach deutscungsmächte durften die dDR-Grenzer hem Recht – nur solche Straftaten, wo eine gewisse Mindestfreiheitsstrafe angedroht wird (näheres im StGB). Die Tötung von Menschen könnte zwar eine solche sein, aber nicht wenn er dazu gezwungen worden wäre.

    PS: Was die DDR betraf so war das offiziell eine Grenze zwischen 2 Staaten, da auch die BRD die DDR später völkerrechtlich anerkannt hatte. Formell bestand zwar das Deutsche Reich weiter, war aber nicht handlungsfähig. Es galt Besatzungsrecht, die Russen hatten das erlaubt, oder waren nicht dagegen und die Westmächte konnten oder wollten dagegen nichts unternehmen. Weiterhin ist zu berücksichtigen, das in späterer DDR-Zeit formell eine legale Ausreise mit Ausreiseantrag möglich war. Praktisch wurde die Information nicht groß bekannt gemacht, auch wenn manche wohl davon wußten. Warum das nicht über die Westmedien verbreitet wurde, weiß ich nicht. Weiterhin versuchte man natürlich die Ausreisewilligen davon abzubringen, oder das Leben vorher zu erschweren,. Es konnte mehrere Jahre dauern und den bisherigen arbeitsplatz verloren wohl auch die Meisten. Bei manchen wurde der Antrag wohl auch aus verschiedenen Gründen abgelehnt.

    Im Übrigen war das militärisches Sperrgebiet. In solchen darf auch geschossen werden, auch innerhalb eines Landes,.Nur auf Angehörige der anderen Besatzungsmächte durften die Grenzer nicht schießen und wohl auch nicht festnehmen oder kontrollieren. Da mußten sie die Russen zu Hilfe holen, wie ich mal vor längerer Zeit las. Auf BRD-Gebiet durften sie natürlich auch nicht schießen.Ich las auch mal von Sperrgebieten in Östereich. Dort war auch der Schußwaffengebrauch erlaubt, wenn der Eindringling sich einer Kontrolle entziehen wollte. Wie das bei den Gerichtsverfahren zur DDR-Grenze lief, weiß ich nicht, aber eine Verurteilung wäre – falls überhaupt – nur in solchen Fällen gerechtfertigt gewesen, wo Flüchtende vorsätzloich erschossen wurden. Ob man bei Verurteilungen „großzügiger“ war, weiß ich nicht.

    Reply
  3. 20

    Bettina

    hardy
    2021-12-20 at 18:34

    ja lieber hardy,
    da hab ich mich wohl verschrieben und entschuldige mich auch bei @Andy.

    Es klingt im Nachhinein sehr patzig von mir, da hab ich mich anscheinend anstecken lassen, von der schlechten Stimmungslage.

    Zur Zeit ist ja auch wieder Vollmond. 😉
    Und was die Dämonen betrifft, allgemein das Esothema, hat es meiner Meinung nach, viel mit Energie zu tun und wohin man seine Aufmerksamkeit lenkt.

    Bleiben wir besser in unserer Mitte und in der Hoffnung!

    Alles liebe
    Bettina

    Reply
  4. 19

    arkor

    auch hier klar ersichtlich und wird auch nicht widersprochen, wie auch, da nicht möglich: es sind ILLEGALE und es BLEIBEN ILLEGALE!
    https://www.youtube.com/watch?v=pwUhXDyd4KI&t=6s

    Reply
  5. 18

    arkor

    Bettina ich gebe Dir recht: äußerst dubios die Behauptungen und noch dubioser, wenn Weissrussland bei der Verbreitung hilft, denn es ist zu aller erst verantwortlich:
    Niemand in der Nachbarschaft muss etwas anderes annehmen, als dass es sich an der Grenze um entweder
    Weissrussen handelt oder aber um Touristen, welche in Weissrussland mit deren Genehmimgung und in deren Verantwortung unterwegs sind, oder aber Illegale in Weissrussland, welche Weissrussland gewähren lässt, aber trotzdem verantwortlich ist. Im letzteren Falle könnte man schnell zur Einstufung zu einer illegalen paramilitärsichen Einheit übergehen, welche im Auftrag Weissrusslands handelt, an der Grenze.

    Welcher Herkunft diese Leute wirklich sind, ist erst mal Sache Weissrusslands und bleibt es auch, selbst wenn sie die Grenze übertreten.

    Also äusserst dubios die Angelegenheit.

    Noch dubioser allerdings ist, wenn an Grenzen NICHT GESCHOSSEN wird, wenn sie verletzt werden. Es ist allgemein bekannt, dass man bei jeder illegalen Grenzübertretung eines Staates getötet werden kann. Deswegen durften ja auch Deutsche an der innerdeutschen Verwaltungsgrenze DDR-BRD auch NICHT SCHIESSEN! Russen hingegen, als russische Soldaten, wenn sie da die Verwaltungsgrenze gesichert hätten, wären tötungsberechtigt gewesen.

    Also warum sollte Polen im Geheimen tun, was es offiziell sowieso tun könnte, WENN ES ALS STAAT HANDELN KÖNNTE!

    Und genau hier liegt der Hasenfuss. Die Polen können es nicht, wie die anderen europäischen Staaten, wo es nicht getan wird eben auch nicht können, denn die Staatsangehörigen haben einen ANSPRUCH auf SICHERUNG ihrer Grenzen, also sogesehen besteht, wenn es erforderlich ist, eine TÖTUNGSPFLICHT! …um nicht seinerseits in von A bis Landes-und Hochverratsverfahren-etc verantwortlich gemacht zu werden.

    Tatsächlich aber ist es NICHT GEGEBEN und es besteht nicht die MÖGLICHKEIT und deswegen wird es nicht getan. Anders wie in Australien, die klar bekundet haben und korrekt bekundet: egal ob Mann-Frau-Kind, wer illegale versucht die Grenze zu übertreten wird erschossen. Das ist nichts besonderes sondern NORMALFALL!
    Deshalb war ja schmuggeln und ist es nach wie vor, so gefährlich, wegen dem illegalen Grenzübertritt, nicht wegen ein paar Pfennig Tabak-oder Alkoholsteuer.

    Wir erkennen lediglich, das was ohnehin Fakt ist und ich seit langem darlege.

    https://lupocattivoblog.com/2021/12/20/toetungen-von-migranten-uebergelaufener-polnischer-soldat-berichtet-ueber-exekutionen-an-polnisch-weissrussischer-grenze/#comment-242166

    Reply
  6. 16

    hardy

    von einem Kennedy?
    Ich kanns garnicht glauben, also das Bild:
    rechts, sehr wahrscheinlich
    Mitte, möglich
    links, das wäre völlig widersinnig

    Reply
  7. 15

    hardy

    Hardy, das nehm ich dir persönlich übel, meinen Namen so zu schänden
    https://t.me/marry3456/740415

    Reply
  8. 14

    hardy

    Vorsicht, diese Spritzganoven werden spritzdinglich gesucht, vollgespritzt und dann in den Kanal geworfen, weil wir den Kanal voll haben, jawoll
    https://t.me/marry3456/740448

    Reply
  9. 13

    hardy

    falls das jemand interessiert, ein Video zur Beerdigung von Dr.Noack
    https://t.me/DWDofficial/1339

    Reply
  10. 12

    hardy

    Bettina
    2021-12-20 at 14:42

    Ich denke, du meintest mich und hast nur den Namen verwechselt.
    Ich geb dir auch recht, eine echte Referenz was Meinungen angeht gibt es da nicht. Über Rüdiger hab ich früher schon geschrieben, da hat sich kaum was geändert. Dieser Mungo kann wenigstens selber denken, was aber auch nicht vor Irrtümern schützt.
    Ein Beispiel: In einem Video hat er über Feuerwerkskörper und deren Wirkung gegen Dämonen gesprochen. Er unterliegt dem alten Aberglauben der Germanen, Bajuwaren und viele andere, daß sowas Dämonen vertreibe. Ich denke, da liegt er falsch und unterschätzt deren Fähigkeiten. Denke nur mal an die Geschichte, als ein Engel den Propheten Daniel und seine Gefährten aus einem extrem heißen Ofen befreite. Scheinbar macht das einem Geistwesen(nichts anderes sind Dämonen) rein garnichts aus. Ich könnte mir sogar vorstellen, daß diese inmitten einer Kernexplosion existieren und nicht den geringsten Schaden nehmen würden, weil es eben Geistwesen sind.
    Lärm gehört nunmal auch zu unserer drei/vierdimensionalen physikalischen Welt und somit trifft dies auch hierauf zu.
    Ich denke gerade an Türken und ähnlich gelagerte Kulturen, die tatsächlich meinen, so ein komisches Auge könne vor Dämonen schützen. Ich kann Sie versichern, die würden sich darüber kaputtlachen, wenn sie sterblich wären.

    Reply
  11. 11

    Bettina

    @Andy, aber du willst jetzt damit dem Entenrüdi nicht recht geben, oder?

    Den Schwurbler Hoffmann/Klasen als Beispiel zu benennen, ist schon recht naiv, meiner bescheidenen Meinung nach! 🙂

    Von diesem Mungo hab ich mir auch schon Manches angehört und (sei mir nicht böse), er hat auch, meiner Erfahrung nach, gerne mal Schwachsinn und absoluten Mist verbreitet!

    Ich frag mich echt, so oft, wo der gesunde Menschenverstand abgeblieben ist?

    Ist jetzt Telegram der Gott der Wahrheit?
    Ich persönlich sehe nur das Sterben von wirklich guten Blogs, jeder Depp treibt sich nur noch dort in der eigenen Blase bei Telegram herum und erfährt gar nicht mehr, was wahrhaftig in der Welt vor sich geht!
    Z.B. Dinge, die ich des Nachts im Fernsehen sehe, werden oft auf Telegram, erst 14 Tage später als absolute Neuheit gefeiert? Im Grunde genommen, wird dort erst Zeitversetzt mancher Blödsinn der Regierung verkündet. Also dadurch nicht aktuell, sondern erst viel später danach!

    Vielleicht bin ich auch nur ein gebranntes Kind und kann mich als Einziger noch an gestern erinnern.
    Irgendwann gab es WKW, dort war angeblich die absolute Freiheit und Bla und Bla. WKW wurde dann an FB verkauft, und dort gab es auch angeblich nur noch die Wahrheit und Freiheit und Bla und Bla, dann wurde Wats Up erfunden, alle Freunde und Verwandte schrieben nur noch dort miteinander, weil man dort angeblich die Wahrheit sagen könne!
    Hast du nicht mitmachen wollen, warst du draußen aus der Gemeinschaft!

    Ich kann es wirklich nicht nachvollziehen, inwieweit sich die Menschen so sehr von ((Jenen)) in die Irre verführen lassen!

    Hier auf Lupo gab es früher mindestens 100 Kommentare auf einen Artikel, hier wurde zwar auch ständig gestritten und diskutiert, jedoch gab es nicht diesen täglichen Zeitgeist. Ich weiß nicht, wie es bennenen soll, vielleicht war es damals nicht so schnell vergänglich, wie es heute, oberflächlich gelebt wird?

    Aktuell dürfen hier sogar Trolle (die Jahrelang in verschiedenen Blogs ihr Unwesen trieben) ihren Senf ablassen und werden sogar von Stammlesern, wegen einer angeblichen „Meinungsfreiheit“
    geschützt!

    Alles liebe
    Bettina

    Reply
  12. 10

    teutoburgswaelder

    @Andy: Zu viel gesoffen oder was? An meinen Kommentaren Nr. 15 und 16 ist nichts verwirrt.

    Ich kann ja verstehen wenn es Euch Reichsflugscheibengläubigen nicht passt, wenn man Euch widerspricht. Allerdings sollte man sich bei Euch wirklich die Frage stellen:
    Seid ihr verwirrt?
    Wieviel kifft ihr so am Tag?
    Oder tuns vielleicht noch andere Drogen?

    Um direkt vorzubeugen, ICH bin schon ziemlich lange absolut drogenfrei inkl. Zucker, Nikotin, Bier und alles was man sich so vorstellen kann. Nüchterner geht nicht.
    Deshalb regen mich Ihre „Ausführungen“ nur noch zum Lachen an. Wenn es nicht so traurig wäre, daß erwachsene Menschen an so etwas glauben und alle anderen, die dies nicht glauben, versuchen, online zu diskreditieren. Ihr grabt Euch so Euer eigenes Grab. Da hilft Euch dann auch die „dritte Macht“ nicht mehr raus!

    Reply
  13. 9

    Bettina

    Warum muss ich bei dem Tagesthema an gewisse „Brutkästen“ denken? 😉

    So ein Signal (real und nicht erfunden), hätte höchstwahrscheinlich noch im Sommer 2015 gegen die Sogwirkung geholfen!
    Und wenn wir uns die Bilder an der Polnischen Grenze ansehen, kann man eher davon ausgehen, dass diese Invasoren auch nicht zimperlich vorgehen.
    Da überlege ich mit der Anmerkung „Da hinterlassen Meldungen, dass Migranten (für mich sind es nachwievor keine Flüchtlinge)“, was dies überhaupt aussagen soll?
    Ein Mensch, der sich in seiner Heimat bedroht fühlt und als Migrant bezeichnet wird, ist nach meiner Auffassung kein Auswanderer (wie es ein Deutscher macht, wenn er in einem anderen Land eine Zukunft sieht), lt. Deffinition ist ein Migrant, einfach: lt. Duden, “ Bedeutung/Definition 1) Person, die von einem Land in ein anderes Land zieht“

    Ein Invasor dagegen: Bedeutung lt. Duden:

    „In­va­sor
    Eroberer, eindringender Feind

    Beispiel
    die Invasoren konnten zurückgeschlagen werden“

    Hier ein Werbevideo, vor vier Wochen, von DW, wo gesagt wird, dass die Visa der Invasoren ausläuft:
    https://www.youtube.com/watch?v=y4FcGi7-otA

    Und hier etwas neueres aus der Glotze, wo auch die polnische Bevölkerung zu Wort kommt:
    https://www.youtube.com/watch?v=g7-JkOCqVuA

    Achtung, bei Min. 18:29 kommt der totale BS 🙂
    Ist das nicht lächerlich hoch drei?

    Für mich als alten Verschwörungstheoretiker, stellt sich immer wieder die Frage, warum gerade in diesem Thema, überall, „der Wald“, als so seltsam in den Vordergrund gestellt wird. In jeder Nachgerichteten Sendung konnte man sehen, wie die Invasoren Bäume fällten, oder Lastwagenweise Holz in die angeblichen Camps gekarrt wurden. Auch in diesen Werbesendungen sieht man immer wieder stapelweise Holz, das nicht verbrannt werden würde, wenn es diese Invasion nicht gäbe!
    Und wenn wir dann überlegen, dass momentan unser gesamter deutscher Waldbestand von China aufgekauft wird (das erzählte mir ein ehemaliger Sägewerkbesitzer) und die Holzpreise inflationsartig in Höhe schnellen…
    …Und wir gerade von Invasoren überfallen werden, die in ihrer Heimat keinerlei Wald haben, diesen auch in keiner Weise schätzen oder in der Seele tragen wie wir, dann muss ich fast weinen, bei jedem Scheit Holz, der von diesen Kultur-Fremden Invasoren abgefackelt wird.

    Aber weil ich mir auch bewusst bin, dass ((Jene)) unsere Psyche sehr lange studiert haben und genau wissen, wo genau der Schmerzpunkt sitzt, bin ich der vollen Überzeugung, dass dies alles so geplant war!

    Hallali meine lieben Kameraden, wir sind halt im Kriege
    Alles liebe
    Bettina

    Reply
  14. 8

    hardy

    Hier mal wieder ein Beitrag, den ich sehr interessant fand, einmal weil es um die Verwirrung um die Inhaltsstoffe der Giftspritzen geht und dann auch um den Status der BRD bzw Deutschland, denn einerseits gelten wir als staatenlos, wie es Rüdiger Hoffmann immer betont und sind gleichzeitig Nazies(die dann auch staatenlos waren oder sind?) und andererseits gibt es das „Ärgernis“, daß das Deutsche Reich fortbesteht, weil nicht untergegangen, eben nur nicht handlunsfähig.
    https://t.me/DWDofficial/1334

    Reply
  15. 7

    hardy

    zu gestern
    Anti-Illuminat
    2021-12-20 at 5:51

    Das klingt logisch richtig, aber da sollte man etwas erweitert denken. Die Kabalenmacht war schon zur Zeit der Weimarar Judenrepublik sozusagen übermächtig, nicht nur in Deutschland. Dann hat diese Satanische Macht(wie der Pöse Adolf sie nannte) auch noch den Krieg gewonnen mit allen bösen Folgen. Das heißt, die Kabale müsste daraufhin NOCH mächtiger geworden sein als damals schon.
    Wenn nun in USA, Russland, China und wo auch immer eine Gegenposition existiert, müsste diese sehr vorsichtig agieren und dem Feind nicht unnötigerweise Angriffsflächen bieten. In diesem Kontext sollte das betrachtet werden. Nicht vergessen, es ist KRIEG!

    Reply
  16. 6

    Andy

    @teutoburgswaelder

    Ich überlasse es den geneigten Lesern auf diesem Blog sich ein Urteil über Deine verwirrten Aussagen seit dem 18.12. Nr. 15 und danach zu bilden.

    FU

    Reply
  17. 5

    teutoburgswaelder

    @Andy, nein es ist nicht wurscht woher eine Info stammt. Was ist BS? bullshit? Sie nix können deutsche sprake?
    Ich habe die Info überprüft und sie stimmt.

    Sie tun mal besser dasselbe bevor Sie hier anderes behaupten.

    So ganz aber nicht zu guter Letzt weise ich Sie darauf hin, daß es Sie erst mal gar nichts angeht, was ich auf meinem blog veröffentliche. Sie können sich ja bei mir im Kommentarbereich beschweren, wenn Sie der Meinung sind, die Info stimme nicht. und nicht hier. Womit ich Ihrer Hetze hiermit auch einen Schlußpunkt setze.

    Reply
  18. 4

    arkor

    man kann es den „Geimpften“ eigentlich gar nicht mehr härter ins Gesicht schleudern, …was für eine Farce…
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article235763018/Corona-Tschentscher-bedauert-Verunsicherungen-durch-falsche-Impfstatistik.html

    Reply
  19. 3

    Anti-Illuminat

    Normalerweise würde es dafür einen aufstand vieler Linken geben. Da aber der C-Thema zurzeit ALLES überlagert ist es schwierig überhaupt noch eine andere Agenda zu fahren.

    Reply
  20. 2

    Kai Neahnung

    Mein erster Gedanke war, das ist doch BS, ist aber sicher nur ein Zufall das gerade Polen und Weißrussland beteiligte Parteien sind. Ist bestimmt auch nur ein Zufall das genau diese zwei Länder, versuchen Europa nicht im Migranten Strom untergehen zu lassen.
    Ebenso auch nur Zufall daß sowas passiert nachdem Polen sich gegen die offizielle EU Politik gestellt hat.
    Ein Schelm wer Arges denkt!

    Reply
  21. 1

    Andy

    @ teutoburgswaelder
    2021-12-19 at 14:16

    Ob das nun von dem Manheimer Blog oder woanders herstammt ist doch völlig wurscht, Du verbreitest ungeprüft BS von denen weiter. Genau wie Du einfach ADL nicht von ADF im Zusammenhang mit Australien unterscheidest. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Nur mal zu Deiner Info, ADF – AUSTRALIAN DEFENCE FORCE. Da Du weißt wofür ADL steht, wirst Du sicherlich als guter Deutscher auch wissen wofür BS steht, ansonsten mal gockeln.

    Gruß
    Andy

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen