4 Comments

  1. 4

    Lena

    Alpha, Delta, Omicron, Lambda, Flurona = Adolf !!!

    Reply
  2. 3

    arkor

    Na da sind sie die Mainstreamhelden, tun doch wirklich alles, endloses Impfkarussell Mainstreamblabla verbreiten…. und dann oh Schreck..er wird es doch nicht selbst geglaubt haben…..es könnte ja und überhaupt…..Heldenepos aus den USA:
    https://www.spiegel.de/gesundheit/us-krankenversicherung-ohne-rettungsring-durch-die-omikron-welle-a-d966bb02-b806-4268-9326-6cf1db138eaf
    zitiert:
    Das wäre lästig genug. Doch nun schwappt auch noch die Omikron-Welle durch New York City – meine Wahlheimat und der neue, alte Brennpunkt der Pandemie. Rund 33.000 Menschen infizieren sich hier jeden Tag neu. Darunter fast mein gesamter Freundes- und Bekanntenkreis. Alle sind, wie ich, geimpft und geboostert,

    Reply
  3. 2

    griepswoolder

    1.) Was die betreffenden Republiken betrifft, so sind die doch nicht nur militärisch, sondern auch politisch und wirtschaftlich von Russland abhängig. Also was wäre das für eine Autonomie ? Weiterhin kann man das auch Trick sehen. Sofern die formell unabhängig und anerkannt wären, wäre das zum Einen eine nachträgliche Anerkennung der Abspaltung und ein späterer Anschluß an Russland wäre leichter. Auf Grund der formellen Unabhängigkeit dürfte dann keiner etwas dagegen haben. Das eigentliche Ziel des Anschlusses würde damit per Umweg erreicht. Wäre es nicht sinnvoller, wenn die Bevölkerung in freien und international überwachten Wahlen entscheiden könnte, wohin sie gehören will ?

    2.) „„In den 90er Jahren waren wir der Zusammenarbeit völlig aufgeschlossen – und was war das Ergebnis? Westliche Unterstützung des Terrorismus im Nordkaukasus, Bestrebungen zum weiteren Zerfall unseres Landes, NATO-Erweiterung. Warum haben Sie dies Jahr für Jahr getan und unsere Bedenken ignoriert? Jetzt wollen wir nur noch für unsere Sicherheit sorgen. Nein, du gehst mit deinem Anliegen! Wir werden tun, was wir für notwendig erachten “, sagte der russische Präsident.“
    a) Terrorismus im Nordkaukasus ? Das ist die alte Täuschung. Aus Sicht der einen Seite sind es Terroristen, aus anderer Sicht sind es Freiheitskämpfer und Verteidiger. Wie sah es denn rechtlich aus ? Tschetschenien hatte sich wie andere Sowjetrepubliken für unabhängig erklärt. Es war der russischen Förderation nicht beigetreten und war von 2 Staaten, Georgien und Afganistan diplomatisch anerkannt. 1994 begann der 1. Tschetschenienkrieg, 1999 der 2. Wie man diese vorbereitet hatte und welche „Terroristen“ bekämpft wurden, darüber gibt es reichlich Informationsmaterial

    „Am 21. Oktober 1999 fanden in mehreren Bezirken von Grosny Explosionen statt. Raketen trafen den zentralen Markt, eine Moschee, ein Entbindungsheim. Getötet und verwundet – Hunderte“
    „In der Moschee des Dorfes Kalinin lebten während der Stunden des Abendgebetes etwa 60 Menschen. 41 starben“ ; „Eine der Raketen explodierte im Hof des einzigen funktionierenden Entbindungsheims in Grosny. Die Opfer waren 13 Frauen und 15 Neugeborene“ (Khasin Raduyev).
    „Der Schlag gegen den Zentralmarkt von Grosny fand am Ende des Markttages Menschen, als alle es eilig hatten, nach der Arbeit die notwendigen Einkäufe zu tätigen“; „[im Krankenhaus] fanden wir ein monströses Bild: mit Blut befleckte Böden und eine große Anzahl von Verwundeten. Die verwundeten, getöteten und sterbenden Menschen wurden jede Sekunde direkt vor unseren Augen erzogen “ (Andrey Babitsky). “

    Vermutlich waren die „neuen“ „Terroristen“ sehr gefährlich für Russland…
    Wie_Putin_Tschetschenien_vor_Terroristen_rettete_Zeugenaussagen.pdf
    https://vk.com/doc453736138_565967733?hash=d973ee458fe253dd83&dl=0ee3190e4bd36e3ab3
    und wird
    Diese Art der „Terroristenbekämfung“ wurde auch in Syrien angewendet….

    b) „NATO-Erweiterung. Warum haben Sie dies Jahr für Jahr getan ?“ Ja, warum wollten denn die Länder in die NATO ? Warum wollen denn Georgien und die Ukraine in die NATO ? Die Antworten sind doch bekannt, werden nur ignoriert. In gewisser Weise ist Putin doch der größte Agitator für eine NATO-Mitgliedschaft.

    „Russland, das die Welt mit seiner Bereitschaft, einen Krieg zu beginnen, erschreckt, drängt den Westen, nach einer kollektiven Antwort zu suchen. Nicht-NATO-Länder beginnen über einen Beitritt zu sprechen. Ebenso wie Finnland und Schweden. Anfang 2021 erwog Biden, die nuklearen Fähigkeiten der USA zu reduzieren. Jetzt wird er darüber nachdenken.“

    Amerika ist nicht eingeknickt – na und nun?
    https://www.rosbalt.ru/blogs/2022/01/14/1939458.html

    c) Fraglich wäre auch, wie Russland in einer ernsten militärischen Auseinandersetzung den Westen dazu zwingen oder besiegen will, wenn man mal einen atomaren Krieg nicht berücksichtigt. Die russischen Superwaffen sind doch mehr eine Art Filmwaffen, zwar nicht ungefährlich, aber auch nicht überragend.

    „Drohaussagen und Säbelrasseln sind das eine. Eine echte Chance, auf militärische Herausforderungen zu reagieren, ist etwas ganz anderes. Und wenn der Kreml wieder einmal jemandem ein Ultimatum stellt, lohnt es sich, ernsthaft darüber nachzudenken, mit welchen Kräften er seine Umsetzung sicherstellen wird. Außerdem, wie er ihn dazu bringen wird, zuzuhören.“

    „Französische Kämpfer brachten die russische Su-35 zum Schweigen und „schossen sie ab“
    Das völlige Versagen der Russischen Luftfahrtindustrie
    Dmitry Roy, Autor von haqqin.az 16 januar 2022, 15:35

    Die russische Verteidigungsindustrie hat drei große Aufträge für Su-35-Kämpfer verloren. Der Hauptgrund ist die Unfähigkeit, ein Radar mit einer aktiven Phased-Array-Antenne (AESA) und fortschrittlicher Avionik zu installieren, die zuvor aus einer Reihe von europäischen Ländern und Israel importiert wurden.

    „Schwarz“ war im Januar dieses Jahres für russische Waffenexporteure. Drei Länder gleichzeitig – Ägypten, Algerien und Indonesien – weigerten sich, das „letzte Wort“ der russischen Flugzeugindustrie, Su-35-Kampfflugzeuge, zu erwerben. Und obwohl nach der offiziellen Version der Hauptgrund für diese Entscheidung die Sanktionen gegen Russland waren, stellte sich nach einer Weile heraus, dass nicht nur sie der Fall waren.“

    https://www.rosbalt.ru/world/2022/01/16/1939655.html

    oder ausführlich: https://haqqin.az/news/231805

    „Warum russische Panzer kaufen, wenn sie von türkischen Bayraktars abgeschossen werden?
    Und warum dann russische Panzer oder die gleichen Pantsirs kaufen, wenn eine viel billigere Drohne sie leicht außer Gefecht setzt? Warum moderne russische Kämpfer der neuesten Modelle kaufen, wenn sie im Voraus in einem Kampf mit ihren ausländischen Gegenstücken zum Scheitern verurteilt sind, ausgerüstet nach den neuesten Anforderungen des wissenschaftlichen und technologischen Fortschritts?“

    3.) Übrigens sollen es beim Holodomor nicht 4 Millionen Opfer gewesen sein, sondern über 7 Millionen. Es gibt auch ein Buch über diese Zeit, wenn auch in russisch, aber das ist ja heutzutage kein Problem mehr, wenn es online ist. Ich hatte mir vor fast 2 Jahren auch eine deutsche Version erstellt. Miron Meißel – Der Holodomor; 1985, http://zarubezhom.com/Golodomor.htm Ichvermute mal, das man aus politischen Gründen die Zahl unbedingt unter 6 Millionen halten will. Bei den Gesamtopfern in der SU ist es ähnlich, die versucht man auch gering zu halten.Die angeblich durch Deutsche verursachten Opferzahlen sind seit Stalins 1. Nachkriegsrede ständig gestiegen.

    Reply
  4. 1

    Anti-Illuminat

    Ob das die Südtiroler auch so sehen? Eher nicht. Von der BRÖ ist da keine Hilfe zu erwarten. Das mit Südtirol werden wohl die RD regeln müssen

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen