Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

21 Comments

  1. Pingback: Rechtsstaatlichkeit? Freiheit? Demokratie? Alles Illusionen… | Maria Lourdes Blog

  2. Pingback: Die Paladine des Antiterrorismus | Maria Lourdes Blog

  3. Pingback: Vereinigte Folterstaaten! 9/11-Geständnisse unter Folter sind wertlos! | Maria Lourdes Blog

  4. Pingback: #CIA Torture: Die Experimente von Professor Martin Seligman „Hergestellte“ Geständnisse | Bürger, Wutbürger und Du?

  5. Pingback: An der finsteren Seite arbeiten « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  6. Pingback: “Die Mutter aller Schlachten” – 10 Jahre Irak-Krieg | Maria Lourdes Blog

  7. 9

    hardy

    der kommentar von frank mit dem video hat mich zu einem andern video gebracht,das ich hier mal einstelle

    es ist ebenfalls in korea,wahrscheinlich ein neujahrskonzert und zeigt wie schön es doch ist,daß es immer noch die eine universelle sprache der musik gibt und wie gut ,daß es immer noch die verschiedenen kulturen gibt(obwohl leider auch schon etwas verwestlicht) und eben nicht so ein einheitsgebräu wie es die satanisten für die sklaven der nwo vorgesehen haben..
    zum thema möchte ich nur anmerken wieder diese unglaubliche heuchelei der sog. sieger,daß sie eben genau das in noch viel größerem ausmass tun,wofür sie uns ,die deutschen angeblich “befreit” haben.
    ich wills mir jetzt ein wenig einfach machen und ich stelle meinen letzten rundmail zur allgemeinen verfügung hier ein

    Vor einigen tagen hab ich ein buch entdeckt,

    Robert Lenski – Der Holocaust vor Gericht – Der Prozess gegen Ernst Zuendel

    das schon länger in meinem archiv schlummerte und das ich für nicht so interessant gehalten hatte,weil es ja um einen prozess ging,also paragraphenheinis,langweilig -dachte ich. außerdem glaubte ich schon alles über den hohlen klaus zu wissen,doch ich sollte mich getäuscht haben,denn als ich dann doch mal da reinschaute ,stellte ich erstmal fest,daß es alles andere als langweilig und zudem noch sehr lehrreich ist,weil in einem gerichtsprozess ja sehr intelligente einwände zu erwarten sind von seiten der anklage.also echte argumente -man will schließlich einen prozess gewinnen.diesen muß dann wieder entsprechend mit der verteidigung begegnet werden.und genau dies macht das buch so lehrreich und ebenso spannend,trotz den 577seiten eine empfehlung zu lesen.

    Hier noch zwei interessante aussagen über die einfältigkeit der deutschen -sie sind halt einfach zu blöd für die welt.

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab,
    verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“
    (Napoleon)

    „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein *, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“
    SEFTON DELMER, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom „deutschen’ Strafrecht geschützt.)

    jaja,der seftel der delmische

    *solche musterexemplare der erfolgreichen gehirnwäsche gibt’s tatsächlich,besonders unter den gelinkten politkasperls -weniger unter den zurechtextremen

    Passend dazu das zweite ,

    S. 60 Gustav Sichelschmidt – Der ewige Deutschenhass

    woraus ein zitat folgt:

    In ihrer provinziellen Biedermännerei und
    bei mangelndem Tatsachensinn waren die
    Deutschen der abgefeimten Infamie und
    Skrupellosigkeit der englischen Propaganda
    in keiner Weise gewachsen. Erst mitten im
    Ersten Weltkrieg merkten sie, daß sich Eng-
    land mit dem Reich eigentlich schon über
    Jahre hinweg in einem schwebenden Kriegs-
    zustand befunden hatte. Sie hatten es nur
    nicht zur Kenntnis genommen und wären
    auch nicht imstande gewesen, diesen Attak-
    ken mit gleicher Schärfe zu kontern. Offen-
    bar verfuhren sie sehr zu ihrem Nachteil nach
    dem christlichen Grundsatz, es wäre eben
    doch wohl besser, Unrecht zu leiden, als Un-
    recht zu tun.

    Das dritte und letzte buch

    FREIHEIT-ODER-FALLE

    hat nur scheinbar nichts mit dem thema zu tun,läßt allerdings tief blicken ,wohin es letzlich führt,sich so an der nase herumführen zu lassen und daß freiheit unter solchen prämissen wirklich nur eine sehr durchsichtige illusion ist.glücklicherweise wachen immer mehr leute auf -und es geht dabei NICHT nur um dieses land der bunzelbürgen!!!

    das war gestern(das buch ist aus 2010),aber
    wie heißt es doch so schön: gestern standen wir am rande des abgrunds -heute sind wir schon einen schritt weiter.

    die bücher müssen leider gekugelt werden,ist vielleicht auch besser.wer weiss ob die in ein paar wochen noch an der stelle zu finden sind.

    Reply
    1. 9.1

      Frank

      Hallo Hardy,

      Danke für das Video! Ich bestell mir erstmal ein paar schöne CD’s und Briefmarken aus Nordkoerea. Das erinnert mich immer so an die DDR, aber eben halt aisatisch Kulturraum halt. Ich finde die Volksmusik wirklich Klasse, ist nicht dieser westliche Dreck voll mit Individualismus und Egoismus geprägt, sondern mehr aufs Volk und die breite ausgelegt.

      Verweise:

      http://www.nordkorea-info.de/publikationen

      Reply
    2. 9.2

      Frank

      Hallo Hardy guck mal bei Minute 0:47 rein! Kommt uns denke ich mal allen bekannt vor. Aber immerhin, ist wirklich toll gemacht von der Moranbong Band. Da kann David Garrett und der Rest nicht mehr mithalten. Die Asiaten holen in vielen Bereichen sprunghaft auf. Dem Westen und Herrn Rotzschild bleibt da wenig Zeit. Während sein Wirtschaftsgefilde verkommt, blüht die neue Welt auf.

      Reply
  8. 8

    Frank

    Bevor ich mich von den blöden Amis oder ihren NATO Söldnern foltern lasse, dann lieber Atom Krieg auf Washington D.C. und dem Pentagon, um der imperialistischen Bestie den Rest zu geben. Falls sie dazu finanziell überhaupt noch in der Lage ist. Ich guck mir derzeit mal ein paar Filme aus Nordkorea an. Da sieht man trotz Kommunismus den Gegensatz zum individualismus, BRD- Merkel Demokratie, BRD-Freiheit mit Hartz IV oder Sklavenlohn, die ständige Medienlüge, Bundeswehr Söldnerarmee U$raels, Perspektivlosigkeit der Jugend, Arbeitslosigkeit, Armut, Geburtenknick, psychologische Vernichtung der Deutschen. Die Nordkoreaner haben diese Probleme nicht, dafür einen bröckelnden Kommunismus und wachsenden Nationalsozialismus, einen starken und entschlossenen Führer, der in der Lage ist sein Volk zu führen. Das ganze erinnert mich immer an die DDR, ich kann den Jungs um King Jung nur die Daumen drücken, trotz stationierten US-Tarnkappenbomber aus Reichsdeutschen Erfindungsgeist. Die Amis können ihren V-2 Raketenschild aufbauen wo sie wollen, die sind sowas von abgewirtschaftet und ideologisch am Ende.

    Reply
    1. 8.2

      Montefiore

      dafür sind es Koreaner und keine Deutsche.

      Reply
      1. 8.2.1

        Andy

        Hab den King Jung oder seinen Vater auch noch nicht dem Pabst sein Pfoetchen Kuessen sehen und ausserdem sind die Koreaner so viel ich weiss nicht mit dem angeblichen Hollowcaust belastet.

        Reply
        1. 8.2.1.1

          Frank

          Der aktuelle Konflikt in Korea ist nur ein Schlagabtausch zwischen China und Herrn Rothschild, da China aus der Reihe getanzt ist. Nordkorea ist nur der kleine Bruder vom großen Bruder. Aber bei einem Krieg gegen die USA, werden die USA aus der Region vertrieben werden, da das eigentliche Militärpotenzial Nordkoreas und Chinas derzeit völlig unterschätzt wird. Die Amis mögen vielleicht Länder wie Lybien, den Irak oder Afghanistan mit ihrer Technik zu Boden drücken. Haben aber selbst auch da viel Blut lassen müssen. Ein Krieg gegen Nordkorea oder China gibt ihnen dann die totale Niederlage. Allein das die EU nun mehr die Führung übernehmen muss (siehe aktuell Nordafrika) zeigt mir deutlich, das die Amis an ihre Grenzen stoßen. Die SCO Staaten wissen das auch, wahrscheinlich deswegen auch Atomschlag auf Washington und dem Pentagon, um mal den Niedergang der USA zu beschleunigen 😉

  9. 7

    Martuk

    Hallo Hans Dieter,

    “Ob der Weltverbrecher, Kriegstöter, Vergewaltiger, welche Namen könnte man noch geben?, auch einmal ANGST verspürt, wie er es seit undenklichen Zeiten anderen Völkern, Ländern und Kontinenten tat?.”

    Diese Aussage deinerseits enthält eine tiefgründende Wahrheit.
    Die USA taten dieses erst nachdem sie ein entsprechendes Kräfteverhältnis zu Ihren Gunsten hinsichtlich der Gegner aufgebaut hatten.
    Vorher taten es andere. Die Stafetten- Führerschaft wurde damals also an die USA weitergegeben.
    Vorgänger in diesem Fall die USA betreffend war England (Albion. Großbritannien)

    Reply
  10. 6

    Hans-Dieter

    Diese Art Berichte könnten einem den Tag verderben, wenn nicht, ja wenn nicht einmal innerlich ein gewisser stabilisierender Zustand da ist, äußerlich eine gewisse Befriedigung von Seiten Nordkoreas aufkommt.
    Ob der Weltverbrecher, Kriegstöter, Vergewaltiger, welche Namen könnte man noch geben?, auch einmal ANGST verspürt, wie er es seit undenklichen Zeiten anderen Völkern, Ländern und Kontinenten tat?.
    Oder ist auch hier alles nur …Show… für den Rest der Uneingeweihten?.

    Reply
    1. 6.1

      Maria Lourdes

      Wohl ist es eher eine Show, die uns die große Bedrohung einhämmern soll. Nord-Korea, Syrien und Iran als die “Achse des Bösen” muss fallen…und sie werden fallen! Mit Millionen unschuldiger Opfer!

      Danke Hans-Dieter für Deine Mitarbeit!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
    2. 6.2

      Daisy

      Hallo Hans-Dieter

      “Ob der Weltverbrecher, Kriegstöter, Vergewaltiger, welche Namen könnte man noch geben?, auch einmal ANGST verspürt, wie er es seit undenklichen Zeiten anderen Völkern, Ländern und Kontinenten tat?.”

      Ich persönlich schätze NEIN. Denn Soziopaten verspüren kein Mitgefühl und keine Reue, daher wie sollten diese Verstörten Angst empfinden, denn jedes zwischenmenschliches Gefühl ist denen abhanden gekommen.
      Die gänzlich fehlende Unfähigkeit sich in seine Mitmenschen hinein zu versetzen zeichnet die Washingtoner-Kabale aus. Allein seine eigene Bürger für Plan-Ziele zu “opfern” zeigt uns wie unmenschlich diese Individuen sind.
      Ruby Ridge 1992, Waco 1993, erste World Trade Center Bombing 1993, Oklahoma City Bombing 1995, 9/11 und div. sogenannte “Amokläufe”, alle diese Ereignisse wurden beweisbar durch die ausführenden exekutiv Organe der Washingtoner-Kabale in “szene” gesetzt.
      Folglich werden diese Soziopaten erst recht kein rechtes Empfinden verspüren, in andere Länder Väter, Mütter, Kinder und die Älteren zu töten, zu malträtieren und zu dehumanisieren.

      Ihre Soldaten, locken sie mit falschen Versprechung und Hoffnungen ein, dann kaum eingefangen werden diese jungen Menschen, vom Glück träumenden Naivlinge zu Seelenlosen Befehlsempfänger gezüchtet. Die Menschlichkeit sauberst eingepackt, lagern in den Spinde, um vergessen zu werden. Fertig genormt, gedrilld zu dienen, den Eliten und deren Bedürfnissen angepasst, werden sie auf die Menschheit los gehetzt.
      Generation um Generation…verloren… I. & II. WWK, Korea, Vietnam, I. & II. Irak-Krieg, Somalia, Afghanistan…

      “Cry ‘Havoc,’ and let slip the dogs of war!”
      Shakespeare Julius Cäsar Akt 1 Szene1

      Zwischenzeitlich spielen die Seelenlosen Hüllen sich selbst ergözend, the grand chess game und erfreuen sich an ihren Taten.
      “We came, we saw, he died” Hillary Clinton über Gaddafi’s Tod. Leben? Was kostet die Welt?

      Durchgekaut und ausgespuckt, erreichen die Tötetenden getöteten, ihrer Seele beraubt, die Heimat. Ignoriert, vergessen, keine Hoffnung, die Glieder genommen. Die Arme und Beine in der Fremde geblieben, fehlen in der Heimat um den schmerz zu fassen.
      Fassungslos, aufgewacht, sehend und erkennen voller trauer, dass sie ihre Jugend, ihre Träume, ihre Seele für leere Slogans des Nichts eingetauscht haben. Der Menschlichkeit beraubt, die Schreie der unschuldig Getöteten ist die neue Hymne, bleibt nur der Tod.
      Es wird nicht mehr in der Fremde gefallen, sondern zu Hause wo es am schönsten ist. Wohnst du schon oder bist du schon Tod. Mr. Death ist jetzt Chef der Public Relation Abteilung. Leben war gestern….
      Die Fahnen schwenkenden Patr-Idioten, blind vor Eifer, waten im Blut ihrer Helden und singen “America the Beautiful…”

      Nein, dieses Land hat keine Zukunft, da wo der Tod Herrscht hat Leben keine chance.

      in memoriam der Leidenden, den Betrogenen, der Toten

      Lacrimosa

      Tränenreich, jener Tag,
      an dem aus der Glut aufersteht
      der Mensch, als Angeklagter.

      Diesem gewähre also Schonung, Gott!
      Frommer Herr Jesus,
      schenke ihnen Ruhe,
      Amen.

      Daisy, die sich entschuldigt etwas morbid daher zu kommen, aber Abu Ghraib ist einfach nur….widerlich.

      Reply
      1. 6.2.1

        guntram88

        gratuliere ehrlich zun deinem beitrag
        ich habe selten wenn noch nie von einem menschen eine solche sprache wie du dich der unsrigen zu bedienen verstehst vernommen und als wäre das nicht schon genug ist was du schreibst in mir wie eine hymne aus schmerz die mir das herz zerreisst und den hass zum leben erweckt ich möchte dich kennenlernen dein pretorianer

        Reply
        1. 6.2.1.1

          Daisy

          Hallo Guntram88,

          vielen herzlichen Dank.

          Ja, ja die Sprache, die Schrift, das Leidlich Ding wer braucht heute noch so’n schnöden Tand?
          Kommunizieren bitte, ja nur her damit, mein Händy macht das beste draus, wie drei Worte 30 Cent? Nee zu teuer, lieber an den Worten sparen, Inhalt ist nebensächlich, wird schon verstanden.
          Come in and find out …

          Worauf ich hinaus will, die Sprache ist unsere Identität, verweigern wir uns dieser zu bedienen, dann negieren wir uns ja selber.
          Seit 1945 wird in Deutschland suggestiv daran gearbeitet unsere Sprache uns zu entwenden, sie wird uns fremd. Wir werden zu Fremden im eigenen Land.
          Englisch ist global, Französisch ist chic, Mandarin ist die Zukunft…
          Und Deutsch?
          Einst die Sprache der Dichter und Denker, der Philosophen… ist jetzt im Antiquariat zu finden. Die deutsche Sprache hat es nicht mal mehr zum Ausverkauf geschafft, jetzt heißt es „sale“.

          Und darum geht es Letztendlich.
          Sich wieder der Sprache und Schrift zu bemächtigen. Denn Sprache und Schrift ist Macht.
          Und die Elite bedient sich genau dieser Didaktik.
          Ist denn nicht die Sprache, dieses Etwas was uns Menschen vom Tier unterscheidet? Folglich, wenn wir unsere Sprache verlieren, also sprach-los werden, werden wir nicht selber zum Tier?
          Zu Schafen, die brav der Herde folgen?

          Die Feder ist stärker als das Schwert, dieser Spruch, so einfach er uns erscheinen mag, zeigt er aber die Macht des geschriebenen Wortes und deren Verwendung in der Sprache.
          Die Werbeindustrie, jeder kennt sie jeder hasst sie, zig Milliarden werden investiert um die richtigen bzw. Inhaltslose- Worte zu finden.
          „Yes we can“ allen geläufig. Mit einem charismatischen Führer, entwickelt dieser den inhaltslosen Slogan in ein positiv Bild im Kopf.
          Mit diesem Bild können dann Bedürfnisse, Wünsche oder Sehnsüchte geweckt und gefördert werden.
          Der Empfänger dieser Sprache ist sich dessen gar nicht bewusst, er spürt, empfindet nur etwas, der Verstand wird mit Absicht lahmgelegt, das Bauchgefühl übernimmt dann das denken.
          Fragt man dann, was denn der Spruch zu bedeuten hat, bekommt man zur Antwort, keine Ahnung, fühlt sich aber gut an.

          Jedem sind zum Beispiel diese Verallgemeinerungen bekannt, “der faule Grieche, die bösen Deutschen, die abzockenden Südländer und so weiter”. Mit solchen negativ Vorurteilen werden Bilder im Kopf erzeugt, die sich durch permanente Wiederholung im Geiste manifestieren. Ist dann dieses Bild erst im Bewusstsein fest verankert, wird es unmöglich diese Konditionierung in ein positiv Vorurteil zu verwandeln.
          Ohne zu merken wurde der Betitelte enthumanisiert, er ist zu etwas abstraktem geworden. Und da ihm dem Mensch-Sein entnommen wurde, kann dann ein Mit-Gefühl mit dem Abstraktem gar nicht erst entstehen.
          Die Kombination Worte – Sprache meisterlich eingesetzt können dann ganze Armeen in Bewegung setzen.

          Diese manipulierenden Mechanismen werden auch an den jungen US-Soldaten bzw. im jeden Militär, verwendet.
          In dem ich den Feind Enthumanisiere, beraube ich ihm sein Mensch-Sein. Ergo es ist kein Mensch, daher kann ich es töten.
          Diese Gehirnwäsche ermöglicht dann, dass der Soldat seine natürliche Hemmung zu töten verliert.
          Er wird zur seelenlose Maschine.
          Fatal aber ist, dass der Soldat, durch diese manipulierende Konditionierung, auch sein Mensch-Sein verliert.
          Somit wird der Täter zum Opfer.

          Wird einem diese manipulierende Didaktik erstmals bewusst, kann man ohne große Anstrengung diese außer Kraft setzen, und torpediert damit die von den -Eliten- gewünschte gesellschaftliche Spaltung.
          Aus Teile und Herrsche, wird dann ein Mit-Gefühl Mit-Einander.
          Etwas was die Eliten gar nicht gebrauchen können. Pfui baba Sklaven entdecken ihre Gemeinsamkeit und kämpfen dann Mit-Einander und nicht Gegen-Einander.
          Wie ekelig ist das denn…

          Daher mein unermüdliches bestreben, immer wieder daraufhin zuweisen, das Schrift und Sprache ein Werkzeug ist, jedoch zweischneidig gut eingesetzt, können sie ganze Zivilisationen aufbauen, und umgekehrt diese vernichten.
          Es liegt einzig am Menschen zu entscheiden, wie er dieses Werkzeug einsetzt.

          Lange rede, kurzer Sinn, daher Guntram88 weigere ich mich persönlich, mich meiner Sprache berauben zulassen.

          „ich möchte dich kennenlernen dein pretorianer“
          Hmmm…, da ich eh so’n stures Weibsbild, und furchtbar neugierig bin, dagegen bin einfach absolut machtlos. Beuge ich mich meiner Neugierde.
          Schreib mir doch, wenn dein Interesse noch bestehen sollte, an dieser E-Mail Adresse:
          sabath68@aol.com

          Liebe grüße
          Daisy

Leave a Reply to Frank Cancel Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen