Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

32 Comments

  1. Pingback: Chemtrails: Sprühtechnik aufgedeckt | Claudio Graf

  2. Pingback: Chemtrails gibt es deswegen noch lange nicht wirklich. Weiterschlafen. « bumi bahagia - glückliche Erde

  3. Pingback: Chemtrails: Sprühtechnik aufgedeckt! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. Pingback: Xaver, Xaver – Propagandapalaver « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  5. 12

    Harald Meier

    Sehr geehrte Frau Frau Lourdes.
    Da Sie alle Bereiche Ihres Blogs ständig einsehen können (Big Brother is Watching), möchte ich bitte folgendes zum Thema Wetterbeinflussung/Chemtrails abgeben.
    Seit Jahren beobachte ich bewußt täglich den Himmel über Norddeutsschland. Ursprünglich bin ich aus mir selbst über diese sog. Wetteranomalien gekommen, weil ich schon als kleiner Bub Flugzeuge und deren Contrails fazinierend empfand. In den beginnenden 60er waren es überwiegend Propellerflugzeuge und damit gab es dieses Phänomen der Streifen nicht oder selten. Als sich das Zeitalter der Düsenflugtechnik ebenfalls dann Mitte bis Ende der 60er (kommt doch ursprünglich aus Deutschland)auch in underem Lande durchsetzte, habe ich niemals solche Anomalien festgestellt.
    Wirklich aufmerksam über die Chemtrails bin ich über den Blog von Herrn Conrebbi geworden..
    Seit 2009, heute ist 2013, bin ich also im Dienste der “Chemtrails”. Es ist für mich sehr erstaunlich, dass ein so wirklich Weltbewegendes Thema nur sehr wenig Nachhall in Ihrem Blog findet. Hier geht es um unsere Zukunft und derer unser Kinder. Ich habe zwei davon und mache diese darauf aufmerksam. Reicht das? Wäre es nicht besser in diesem Blog erheblich mehr Ihre Leser darüber zu informieren, als über Ereignisse des I + II WK und deren Folgen?
    Ich selbst, sollen Sie wissen, bin Soldat mit Leib und Seele in einer Armee die nicht mehr existiert, oder vielleicht doch?
    Wenn wir eine Zukunft als freie Menschen dieser Erde haben wollen, dann sollten wir nach Vorne schauen.
    Nur dann, ohne Selbstzerfleischung – dafür sind wir gedrillt worden,ist eine lichtvolle Entwicklung möglich.
    Lupo würde wahrscheinlich diesen Kommentar ohne Bewertung einstellen, das wäre die beste Bewertung.

    Mit aufrechten Grüßen an alle freiheitsliebenden Menschen

    Harald Meier

    Reply
  6. 11

    nemo vult

    spiegel-online Artikel führt die eigenen Forum-Kommentatoren vor.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/chemtrails-fakten-und-behauptungen-zu-verschwoerungstheorie-a-911711.html

    Dreck bleibt Dreck, egal wie er beleuchtet wird.

    Reply
  7. 10

    Heredom

    Vitamin B17 (Laetril) täglich 3 bittere Aprikosenkerne und Krebs ade! (Prof. Maas, Düsseldorf)

    Reply
  8. 9

    Klaus Borgolte ZA7975

    Chemtrails und all die gegen den Menschen gerichtete Maßnahmen sind ein absoluter Horror, dem wir hilflos ausgesetzt wären.

    Allerdings ist da eine Frage, die man schlüssig beantworten muss: Wie könnten sich die Eliten schützen, die den weltweiten Einsatz eines Tages anordnen würden? Wollen die in Luxusbunkern überleben und ihren Nachfahren solch eine Welt überlassen?

    Reply
    1. 9.1

      bombrom

      Ganz einfach. Merkel und sonstige hörige “Insider” werden ausgeflogen bzw. rechtzeitig mit entsprechenden Gegenmitteln behandelt. Die Flugzeuge, an die man sich bereits gewohnt hat, bringen in niedriger Flughöhe das Gemisch aus. Die Hälfte der Bevölkerung Europas stirb durch eine Pestähnliche Epidemie. Die Merkel wird wieder eingeflogen und wird zum Verwalter des Gebietes seitens der britischen Krone.

      Reply
      1. 9.1.1

        bombrom

        Bei den Angelsachsen ist das eigentlich ein Standardverfahren. Siehe die Indianer usw.

        Reply
      2. 9.1.2

        Montefiore

        Wenn man nicht Fischer/Trittin als ökologischen Retter installiert.
        Die könnten, weniger auffällig, schon mal 3 Woche Urlaub vorher auf Reunion machen und wären dann glaubhafte Retter.
        Selbst das wäre für brit. Fintenpolitik schon “durchsichtig”.

        Reply
  9. 7

    Fritz W.

    Es ist doch klar,dass das Wetter in Deutschland und in anderen Staaten manipuloiert wird.Genauso wie die Tageschau und andere Fernsehnachrichten sind die Wettershows…………..angebliche Vorhersagen,getrickst und verlogen.Selbst ein Dummkopf muss doch merken,dass es seit Jahren zuwenig Sonnenschein in Deutschland gibt.Also nicht bange lassen machen und schreiben was die Tasten hergeben……………..der NSA hat gar keine Mitarbeiter uns zu verfolgen.Soll er ruhig aufzeichnen.

    Reply
  10. 6

    Aufstieg des Adlers

    Liebe Maria, Liebe Freunde,

    Im folgendem Video wird über einen Forentroll berichtet, der Jahrelang (vermutlich gut bezahlt) das Thema Freie Energie im Netz konterkarierte.

    Bevor ich Euch dieses Video reinstelle nur noch der Hinweis, daß es diese Forentrolle ja auch überall gibt, sekundär ob das Weltpolitik, Tagesgeschen, Gesundheit oder andere Dinge sind.

    Reply
  11. 5

    Stefan CTObserver

    Hatte früher sehr viele Sachen zum Thema verfasst.
    Diese künstliche Wetter-Beeinflussung wird nun zugegeben, aber
    GENAU DAS
    ist die Hintertür, um die wenn nicht noch größere Schweinerei zu vertuschen
    -In diese Chemikalien-Streifen lässt sich
    ALLES
    hineinmischen, z.B. Pilzsporen, die für Kontaminierung von Nutz-Pflanzen “sorgen”,
    DNS-Fragmente (Viren) und Bakterien, die allesamt aus dem Labor kommen, um
    künstlich einen Notstand zu erzeugen in
    JEGLICHER
    Hinsicht.
    Die Absicht dahinter ist nicht die hoch gepriesene “Wohlfahrt, Freiheit und der Frieden” zwischen den Völkern und den
    einzelnen Menschen und Familien, sondern die Zerstörung gerade dieser fundamentalen Grundlagen, ohne die ein Leben
    so wie wir es bisher gekannt haben nicht mehr möglich ist.
    Es besteht der Verdacht, das auch radioaktive Substanzen in CTs enthalten sind und keiner merkt etwas…

    Stichwort:
    Bevölkerungs-Reduktion

    VG Steff

    Reply
    1. 5.1

      Team POL-Septentrio

      Einige wenige bemerken schon, dass radioaktive Substanzen oder Bakterien “ausgebracht” werden. Nachweisen lässt es sich ebenfalls mit relativ einfachsten Mittel. Problem ist nur für die meisten der erforderliche Zeitaufwand, da man gezwungen ist Langzeituntersuchungen zu tätigen, da eine spontane Probenentnahme nicht beweiskräftig ist für vorsätzliches Handeln!
      Aber im Grunde gebe ich deinen Aussagen recht. Nach unseren Ergebnissen war die diesjährige “Grippesaison” ebenfalls künstlich erschaffener Natur. Egal ob die Österreicher oder das RKI – beide bemerkten öffentlich, dass die Grippewelle unverhältnismäßig früh und heftig begann sich auszubreiten.
      Viren können wir hier nicht nachweisen, aber Bakterien schon, die diverse Symptome verursachen, und im genannten fraglichen Zeitraum war es sehr auffällig, was da von oben herab kam.
      Am Ende gehts nach bisherigen (vorsichtigen) Erkenntnisse nur um Macht und Wohlstand, da sich beides die Hand reicht.

      Reply
      1. 5.1.1

        Stefan CTObserver

        Mich macht die explosive Zunahme bestimmter Erkrankungen sehr stutzig,
        sowohl körperlicher als auch psychischer Natur.
        So genannte “Allergien” fallen ins Auge und schwere Depressionen mit suizidalen Tendenzen, aber auch Lethargie
        und als Kontrapunkt aggressives Verhalten gegenüber anderen.
        Aluminium als ein Bestandteil der CTs scheint ein Schlüssel-Element zu sein, da es zu den bekannten Erkrankungen führt. Demenz in jungen Jahren sei `mal ein Beispiel.
        -und UNFRUCHTBARKEIT!
        Interessanter weise bindet die Soja-Pflanze extrem hohe Mengen an dieser Substanz strukturell und exakt diese Pflanze dominiert
        weltweit
        den Futter-Markt für “Nutz-Vieh” und ist in der Regel genetisch verändert (Monsanto & Co.)
        Damit landet der Dreck (klarerweise) nicht nur in der Luft, sondern
        ÜBERALL.
        Weshalb wird so viel Wert darauf gelegt, Aluminium in den menschlichen Körper zu bringen?
        ZUFALL AUSGESCHLOSSEN!

        -Wer schwer krank ist, pflanzt sich nicht fort
        -Wer unfruchtbar ist genauso wenig
        -Wer TOT ist auch nicht mehr…..

        PLUS:
        Impfen bis der Arzt kommt

        Eine einfache Rechnung, oder?

        VG

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Hans-im-Glück

          Genau deshalb ist es notwendig, sich darauf zu besinnen, daß wir unsterbliche Geistwesen sind, die eine ewige Seele haben und nur diesen physischen Körper zeitweilig “bewohnen”.

          Solange wir uns nicht geistig-seelisch vergiften lassen (und das liegt einzig und allein in unserer Hand), kann man uns zwar den Körper “bearbeiten”, aber diese Einwirkung funktioniert nur dann, wenn wir seelisch in der Angst-Manipulation stecken und daher für diese Einwirklungen anfällig sind.

          Wer sich in seiner “Mitte” befindet und die Angst überwunden hat, und sich dazu noch die geistige Reinheit bewahrt (durch Lesen guter Büchern, Hören schöner Musik, netten Ungang mit anderen Menschen etc.), dessen Körper ist vor solchen Angriffen sehr gut geschützt, da er sich in einer anderen Schwingungsebene befindet.

        2. Stefan CTObserver

          Tja, diese Schwingungen wünsche ich uns allen.
          Die Ursache zu beseitigen ist auch wichtig….
          (Was nützt es, in einer Hölle zu leben, aber irgendwie “immun” dagegen zu sein?)

          Diese Eingriffe müssen aufhören, und zwar lieber gestern wie heute.
          Wäre die Welt-Bevölkerung umfassend informiert, was hier wirklich abläuft, gäbe es Ärger…

  12. 4

    bombrom

    Hallo, Maria!

    Ich hoffe Dir geht’s wieder besser. Ich war auch einige Zeit aufgewühlt und traurig nach meinem letzten Artikel, weil das vom Krieg alles wieder hochkommt, ist sehr bitter und an sich sehr schwer zu ertragen, denn meist gehen dabei die Besten drauf… Aber jetzt geht’s wieder… Manchmal muss man halt hart sein oder provozieren, um aufzurütteln…

    Du bist meiner Meinung eine sehr würdige Nachfolgerin.

    … Aber gut, zum Thema.

    Die Chemtrails sind fürwahr ein sehr großes Problem, auch wenn sie bis heute vielleicht keine großen gesundheitlichen Auswirkungen zeigen, so wird doch die entsprechende Infrastruktur ausgebaut (Zivilflugzeuge werden genutzt), die zu nötiger Zeit auch breit ausgenutzt werden kann, um ganze Staaten zu erpressen bzw. große Menschenmengen auf einmal umzubringen oder Krankheiten zu verbreiten, Epidemien auszulösen.

    Die Gefahr von chronischen Vergiftungen (Aluminium usw.) besteht auch, genauso wie z.B. bei Amalgam als Zahnfüllungen (einatmen von Quecksilberdämpfen für Lunge und Gehirn, da Quecksilber bei 37° verdampft und direkt in den Blutkreislauf gelangt).

    Aluminium leitet man mit Apfelsäure aus, die sich eigentlich in allen Früchten befindet (z.B. Apfelessig oder so) und natürlich auch mit hochdosierten Vitaminen (hochdosiertes Vitamin C), an die man sich natürlich erst einmal gewöhnen muss.

    Ich habe Lupo Cattivo damals hochdosierte intravenöse Vitamin C Therapie anempfohlen gehabt. Habe jetzt dazu interessante neue Erkenntnis- bzw. Bestätigungsinformationen gefunden:

    Vitamin C tötet Krebszellen

    Artikel #575 vom 17.06.2013

    Seit 2008, in einem erneuten, fast verzweifelten Anlauf klar und eindeutig bewiesen. Weshalb ich darüber schreibe? Weil dieses Faktum der deutschen Onkologie praktisch unbekannt ist. Weil Ihnen als Patient diese lebensrettende Maßnahme vorenthalten wird. Die Fakten noch einmal der Reihe nach.

    1982 hat Poydock geezigt, dass Vitamin C in aggressiven Mäuse-tumoren (L1210, P388, Krebssarkom, Ehrlich Karzinom) die aggressiven Krebszellen getötet, vernichtet hat. Bei der Maus.
    1993 zeigte Jakubowski, dass Krebszellen, nicht aber normale Zellen einen bestimmten Stoff enthielten: Homocystein Thiolaktone. Krebszellen hatten also einen eingebauten Fehler.
    2008 bewies Toohey, dass dieses Homocystein durch Vitamin C umgewandelt wird in eine gifitge Substanz (3-Mercaptopropionaldehyd).

    Er fasst zusammen: Aggressive, sich schnell teilende Krebszellen produzieren sehr viel Homocystein Thiolaktone und können deswegen mit Vitamin C abgetötet werden. Die gesunde Zelle daneben merkt nichts davon.

    Im gleichen Jahr 2008 berichtet Chen und Levine von NIH (kennen Sie), wie es ihnen gelang, durch Vitamin C das hochgiftige Hydrogenperoxid zu produzieren, das selektiv Krebszellen, nicht aber gesunde Zellen abtötet. (Ein Bild davon: News vom 7.9.2011). Dieses Wissen haben sie bei der lebenden Maus angewandt:

    Und fanden bei Mäusen mit Krebs dieses Zellgift, erzeugt durch Vitamin C, selektiv im Tumorgewebe, aber nicht im Blut. Warum war das so wichtig? Nun- wenn Sie Vitamin C täglich verabreichten, dann schrumpfte solches Tumorgewebe, nämlich Ovarialkrebs, Pankreaskarzinom und Glioblastom. Drei Krebssorten, die man den Mäusen “eingeimpft” hatte.

    Natürlich haben sie gleich kontrolliert: Ja, die gleich krebsabtötende Konzentration von Vitamin C erreicht man leicht, wenn man Vit C beim Menschen infundiert.

    Das war’s. Die Onkologen in meinen Nachbarstädten wissen davon nichts. Kein Vorwurf: Die warten natürlich auf die eine Großstudie, in welcher Tausende Krebspatienten geheilt werden durch Vitamin C Infusionen. Dann würden Sie sich trauen.

    Auf diese Studie wird die Welt noch sehr, sehr lange warten. Wenn man weiß, dass Chemotherapie 20 % der gesamten Gesundheitsausgaben der USA “besetzt”, weiß man weshalb.

    PS: Stellen Sie sich nur mal vor, man hätte die obigen Experimente mit einer “chemischen Substanz” durchgeführt. Die also Krebszellen abtötet, nicht aber den gesunden Körper belästigt. Die Welt stünde Kopf. Jeder Arzt würde strahlen und seinen Patienten davon berichten. Nun: Die Substanz gibt’s längst.

    Quelle: http://www.drstrunz.de/news/2013/06/130617_vitaminctoetet.php

    Vitamin C-Infusionen: Das Schema

    Artikel #576 vom 17.06.2013

    Da müsse es doch ein festes Schema geben, meint ärgerlich eine Krebspatientin, die wegen Vitamin C-Infusionen anfragte. Der ich erklären musste, dass es mit der Infusion allein eben nicht getan sei. Dass man auf eine ganze Reihe von Zusatzstoffen achten müsse, damit die Vitamin C-Infusion überhaupt wirksam sei. Erinnern Sie sich? “Wasser allein tut’s freilich nicht…” (News vom 21.01.2013 http://www.drstrunz.de).

    Und vielleicht müsse man ja diese Stoffe wie auch den Vitamin C-Spiegel im Blut messen, um nicht im Dunklen zu tappen. Das alles, so meinte die Patientin vernünftigerweise, überfordere ihren Hausarzt. Es müsse doch

    ein festes Schema geben

    Irgendwie hat sie Recht. Und nachdem ich das Schema mühsam zusammengeschrieben hatte, finde ich es gedruckt bei Dr. Klante. Sie erinnern sich? News vom 02.08.2012, http://www.strunz.com. Dem Chemiker, der sich mit Vitaminen selbst behandelt und geheilt hatte. Ein Praktiker. Folgt also das Schema:
    1. Woche: 15 g Vitamin C i.v., 2 bis 3 x wöchentlich
    2. Woche: 30 g Vitamin C i.v. 2 bis 3 x wöchentlich
    3. Woche: 65 g Vitamin C i.v. 2 bis 3 x wöchentlich
    4. Woche: 100 g Vitamin C i.v. 2 bis 3 x wöchentlich

    Vermeiden Sie Zucker, Weißmehlprodukte und Omega-6-Fettsäuren!!
    Vitamin C oral: bis an die Magen-Darm-Toleranzgrenze, erfahrungsgemäß sind das 30 bis 40 g täglich aufgeteilt in viele kleinere Dosen, zum Beispiel 17 mal 2 g; einige Krebspatienten vertragen aber auch 50 bis 100 g Vitamin C täglich.
    R-a-Liponsäure: 1000 bis 5000 mg, das erhöht die Vitamin C-Wirkung um den Faktor 5 bis 8.
    Vitamin E: 800 bis 1200 I.E. als liposomales Succinat,
    2 bis 3 mal 400 I.E.
    Vitamin K3: etwa ein Hundertstel der Vitamin C Menge, also bis zu 1 g (1000 mg!)
    Nicht auf eigene Faust! Nur unter ärztlicher Kontrolle!
    Zink: 50 mg
    Selen: 400 bis 600 ug
    Vitamin: B-50-Komplex
    japanischer grüner Tee, zum Beispiel Sencha I: 3 mal täglich

    Quelle: http://www.drstrunz.de/news/2013/06/130617_vitamincschema.php

    Reply
    1. 4.1

      Andy

      ” Vitamin C tötet Krebszellen ”

      Alles Luege von den Scharlatanen.

      Reply
      1. 4.1.1

        bombrom

        Veröffentlichungen von Wisseneschaftler und Arzt Herrn Dr. Strunz (Abschlüsse Physik und Medizin):

        http://www.drstrunz.de/schrifttumsverzeichnis.php

        Was hat denn der Andy veröffentlicht? Andy ein Scharlatan? Ein Troll?

        Erst mal denken, dann reden! In diesem Sinne…

        Reply
        1. 4.1.1.1

          Andy

          Wie Du mir So-du-mie. Ja mein lieber Bombron, ich wollte nur mal nen Knopf bei Dir druecken. Kannst mal sehen wie es ist, wenn man bei anderen nen Knopf drueckt.
          Nichts fuer ungut.
          Haste schon mal was von einem sinnvollen biologischen Sonderprogramm der Natur gehoert, soll und tut sogar bei Snupfen funktionieren ? Da brauchste nich mal mehr nen Medozinmann oder Heilpraktiker.

        2. Andy

          Wie die meisten Wissenschaftler arbeiten wissen wir zur Genuege und die dazugehoerigen Abschluesse sind oft nicht das Papier wert auf dem sie geschrieben stehen.

        3. bombrom

          Das heißt ja nicht, dass ich nicht gemeint habe, was ich bis jetzt gesagt und geschrieben habe. Aber diese Fragen mussten auf den Tisch, will man Annäherung an z.B. Russland. Der Westen im Ganzen ist ja ziemlich auf sich selbst fiksiert, was sogar seine besten Vertreter wie Heidegger betrifft. Man kennt das europäische Denken und weiss sogar etwas von Joga u.ä., aber nichts vom z.B. Ioann Slatoust (christlich-ortodoxes Gedankengut). Russland ist aber bei Weitem keine Wüste des Geites.

          Alle 3 Ideologien:

          – Amerikanismus oder liberalistischer Planetäridiotismus
          – Kommunismus (samt seiner Metaphysik)
          – Ideologien des 3. Weges (Faschismus, Nationalsozialismus usw.)

          sind ja an sich zutiefst nihilistisch und damit nicht mehr zeitgemäß, müssen deswegen allesamt überwunden werden.
          Unsere Aufgabe ist aber vorerst, die Denkbarrieren zu überwinden, was eben auch mein Anliegen ist.

        4. 4.1.1.2

          bombrom

          Er ist einer der Guten. So eine Art Truther unter seinesgleichen. Kritisiert FDA und die Pharma-Giganten, bleibt es aber nicht bei Kritik stehen, sondern beweist durch seine Praxis eben das Gegenteil. Ist selbst Ironman, trainiert Sportler. Macht breite (Aminosäuren usw.) Blutwertanalysen. Die Informationen liegen heutzutage, wie gesagt, offen. Man braucht nur die Schlüssel, um diese einordnen zu können. Er ist einer, der diesen Schlüssel zu den Fragen der Gesundheit hat.

          Er verkauft zwar auch Produkte aus eigener Herstellung aus der Schweiz und diese sind nicht unbedingt die günstigsten, denn er ist Multimillionär und hat diese für sich selbst hochrein produzieren lassen, aber davon sollte man sich nicht ablenken lassen. Die hochdosierten Vitamine & Proteine kann man sich auch von woanders günstiger besorgen. Die Infos sind aber top, also immer aus breitangelegten, langfristigen, hochprofessionellen Studien.

          Vit C hochdosiert

          Artikel #187 vom 28.11.2007

          lässt Krebs verschwinden. Haben wir in den letzten Jahrzehnten so oft in publizierten Fallberichten gelesen, dass jetzt Nägel mit Köpfen gemacht werden sollen:

          Das National Cancer Institute (NCI) in den USA hat sogenannte Best Case Series Guidelines erstellt, um Fallbericht von ausreichender Qualität identifizieren zu können. Ziel ist es, zur Behauptung im ersten Satz den streng wissenschaftlichen Nachweis zu führen.

          Und los geht’s : Gerade erscheint im Canadian Medical Association Journal ein Artikel mit drei solcher Best Case Reports, in welchen gezeigt wird, dass hochdosiertes Vitamin C bereits bestehenden Krebs völlig verschwinden lässt, nämlich je ein

          Nierenkarzinom
          Blasenkarzinom
          Lymphom

          Nach strengsten wissenschaftlichen Kriterien, einschließlich einer unabhängigen pathologischen Bewertung durch das National Institute of Health.

          Hintergrund sind längst bekannte Tatsachen. Badet man menschliche Krebszellen eine Stunde in einer Vitamin C-Lösung, werden die Krebszellen abgetötet. Normale, gesunde, menschliche Zellen jedoch nicht. Zuletzt veröffentlicht in Proc Natl Acad Sci 102 (38): 13604.

          Weshalb sich dieses lebensrettende Wissen nur so quälend langsam durchsetzt? Vergleichen Sie mal den Preis von Vitamin C mit dem Preis eines Chemotherapeutikum.

          http://www.drstrunz.de/news/2008/04/071128_vitchochdosiert.php

          Vitamin C: Der Beweis

          Die oberste medizinische Instanz, das berühmteste medizinische Forschungsinstitut dieser Welt, das National Institutes of Health in den USA beherbergt nicht nur die größte medizinische Bibliothek dieser Welt, arbeitet nicht nur mit über 100 assoziiert forschenden Nobelpreisträgern (man stelle sich vor!), sondern rühmt sich auch eines Dr. Chen. Abteilung Professor Levine.

          Dr. Chen hat bereits 2005 (Proc Natl Acad Sci 2005, Sep 20;102(38)) gezeigt, dass Vitamin C, infundiert, das

          effektivste Chemotherapeutikum

          ist. Effektiver, als alle derzeit verwendeten 30 hochgiftigen Substanzen. Der entscheidende Unterschied: Vitamin C tötet die Krebszellen, lässt die gesunden Zellen aber völlig unbelästigt. Und genau deshalb ist Vitamin C jedem gängigen Chemotherapeutikum überlegen.

          Den wissenschaftlichen Beweis führt er unter streng kontrollierten Bedingungen an den verschiedenen Krebszellen selbst. Demonstriert in der folgenden Abbildung.

          Klappt nicht nur bei der isolierten Tumorzelle, sondern selbstverständlich auch im Menschen. Beispiele hatte ich Ihnen ja bereits genannt (News http://www.drstrunz.de 28.11.07)

          Korrekterweise muss man erwähnen, dass Vitamin C praktisch nichts kostet. Dass andererseits Chemotherapie ein Milliarden Dollar-Geschäft ist. Die Schlussfolgerung können Sie selbst ziehen.

          Heißt praktisch: Heute (!) die Ärzte der Medizinischen Universitätsklinik Erlangen zur Patientin mit Leber-, Lungen- und Knochenmetastasen: Vitamin C-Behandlung? Kennen wir nicht. Vorgeschlagen wurde dagegen “Palliative Chemotherapie”.

          http://www.strunz.com/news.php?newsid=1577&tag=Vitamin+C&ab=0

          Und nein, ich bin nicht sein Vertreter, um dem schon vorweg zu greifen, die Fragen müssten einfach mal auch auf den Tisch, denn diese Informationen sind keineswegs breit bekannt und an sich eigentlich unglaublich.

    2. 4.2

      Beobachter

      Hallo Bombrom!
      In dem Buch “Wasserstoffperoxid” von Dr. Jochen Gartz durfte ich auf Seite 98 lesen: Im Jahre 2008 erbrachte dann Chen et al. überraschenderweise den Nachweis, dass sich, wenn sehr große Mengen Vitamin C über die Vene injiziert werden, Wasserstoffperoxid bildet, das für die für die krebshemmenden Eigenschaften verantwortlich zeichnet. Das Vitamin C wirkt also nicht selbst und wird lediglich als Vorstufe (Prodrug)zum Wirkstoff abgebaut.”

      Meine Frage ist dahingehend: Warum soll man nicht das Wasserstoffperoxid direkt anwenden? Warum den “Umweg” über Vitamin C machen?
      Warum nicht direkt Wasserstoffperoxid spritzen (oder orale Einnahme)?
      Laut Buch wirkt es auch (inhaliert) sehr gut bei Tuberkulose oder Wundstarrkrampf und anderen Krankheiten.
      “Foodgrade”(Lebensmitteltaugliche) Wasserstoffperoxid kostet pro Liter 30% ca. 8 Euro in der Apotheke. So geht Medizin!
      Was sagst du dazu?
      Schöne Grüße

      Reply
      1. 4.2.1

        Beobachter

        Er vergaß: Wasserstoffperoxid hat ein enormes Wirkspektum und ist ideal für
        die große Krise, die vor der Tür steht! Egal ob es ein Zusammenbruch des Geldsystems ist oder WK3!
        Liebe Leute! Kauft es und lagert bitte viele,viele Flaschen für schlechte Zeiten! Wenn alles zusammenbricht gibt es keinen Arzt und keine Medizin.
        Denkt daran!

        Sollten Wolfgang Eggert´s Albträume von einem globalen Atomkrieg wahr werden, kann ich jedem auch DMSO (www.merciful-trading.at) empfehlen, denn die Krebsrate wird astronomisch steigen.
        Wissenschaftler haben Testiere mit DMSO äußerlich bestrichen und radioaktiv stark bestrahlt. Die DMSO-Tiere hatten keine Reaktion, die unbehandelten Tiere sehr starke Schädigungen. Es scheint eine große Toleranz gegenüber Radioaktivität zu bewirken. Außerdem ist es ein starkes, aber harmloses Schmerzmittlel. Das ist auch wichtig als Vorsorge für eine Arzt- und Apotheken-freien Zeit!
        Nebenwirkung: Körper- und Mundgeruch! (harmlos, wenn man echte gesundheitliche Probleme hat)
        Nachlesen könnt ihr es in folgedem Buch:
        http://blog.viciente.at/wp-content/uploads/2011/11/DMSO-Dr.Morton.Walker.pdf

        Schöne Grüße

        Reply
  13. 3

    regulus13

    Hat dies auf waltraudblog rebloggt und kommentierte:
    Die Erde als Waffe.
    von Rosalie Bertell http://www.pbme-online.org

    Reply
  14. 1

    MCExorzist

    Danke für die Informationen!

    Die NASA hatte kürzlich eine Präsentation veröffentlicht wo u.a. die im Artikel beschriebenen Menschenverbrechen in zukünftiger “Erwägung” gezogen wurden: NASA Warfare Document ( http://tinyurl.com/ntc8eqx )

    http://stopthecrime.net/nasa%20doc%20flyer.jpg
    http://trutube.tv/video/9227/Secret-NASA-Document-Says-All-Humans-Will-be-Killed-

    Auf Dataasylum wird der Zusammenhang von Kino als Vorkonditionierung einer akzeptierenden und “programmierbaren” BioAPI (Robo-Mensch) dargestellt ( http://tinyurl.com/qfbkgae )

    Die hier im Artikel erwähnte Besprühung von Menschen mit Chemikalien / Bakterien könnte hier in Deutsch nachgelesen werden ( wer möchte ) Dorset Bakteria Trails: http://tinyurl.com/prhlsvr

    So oft wie wir bisher versuchten Menschen darauf hinzuweisen, genauso oft wurden wir mit “Kopfschütteln” abgelehnt. Es ist für viele unglaublich was uns angetan wird…

    Reply
    1. 1.1

      Hawe

      Die professionelle Aufmachung der ‘Dataasylum’ – Seite legt zunächst die Vermutung nahe,
      daß es sich hierbei um einen neuen ‘Angstmacher’ zur allg. Desinformation handeln könnte.

      Die präsentierte These ist allerdings so unglaublich und so ungeheuerlich, dass sie nicht
      vorschnell als albern verworfen werden kann. Alle Stränge von mind control, chemtrails,
      nanotechnology etc. laufen hier zusammen und ergeben erst dadurch einen Sinn.

      Sollte die Dunkelheit derart schnell fortschreiten, dann Gute Nacht!

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen