Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

146 Comments

  1. 86

    Annette

    Sehr geehrte Leserschaft,

    in der letzten Zeit mehren sich die Zeitungsartikel, in denen von „so genannten Reichsbürgern“ die Rede ist. Es wird nicht versäumt, gefährliche Schusswaffen wie z. B. Luftgewehre von Anschütz und Feinwerkbau zu zeigen, blaue Pässe vom Deutschen Reich, und NIE darf der Hinweis fehlen, dass mal ein Reichsbürger einen Polizisten erschossen habe.

    Letzteres kann man inzwischen in Frage stellen. Da gibt es bislang genug offene Fragen und gegensätzliche Aussagen. Blaue Pässe vom Deutschen Reich sind natürlich Quatsch, das Deutsche Reich soll zwar handlungsunfähig sein, aber es ist nun einmal vorhanden und Gesetze werden immer noch im Namen des Deutschen Reichs beschlossen. Diese Ausweise hat sich irgendwer ausgedacht, der nur Irrtümer streuen will oder selber vom VS ist. Übrigens, Luftgewehre sind nicht verboten.

    Es werden Zahlen präsentiert, die wohl viel zu niedrig liegen dürften. Alleine das Bauchgefühl, dass hier etwas nicht in Ordnung ist, wird einen auf die Spur des so genannten Reichsbürgers bringen, wenn man denn dann eine Ahnung bekommt, was nicht okay ist.

    Während jeden Tag statistisch gesehen 10 Messerangriffe stattfinden, Raub und Vergewaltigungen, Sozialbetrug im großen Umfang, illegal Grenzen überschritten werden, Wohnungseinbrüche, Ladendiebstähle zunehmen oder im Jahr 2016 auf Deutschlands Straßen 3214 Menschen starben und fast 400.000 Personen verletzt wurden, oder linke Gewalt gefördert wird, während allein in Bremen von 3550 arabischen Klanmitgliedern 1900 schwerstkriminell sind, werden politische Kritiker entgegen dem StGB 241a dennoch verfolgt. Was soll das denn für eine Regierung sein?

    “Reichsbürgerwissen” gefährdet offensichtlich die Lügenkonstruktion der BRD-Staatsillusion.

    Was man wissen sollte:

    Der Begriff Reichsbürger
    Mit dem Tillessen – Urteil vom 6.1.1947 durch das Französische Restitutionsgericht und dem Gesetz des Alliierten Kontrollrats Nr.55 im Jahre 1947 gibt es keine Reichsbürger mehr; das entsprechende Nazigesetz wurde aufgehoben.
    Die Erfindung des neuen “ Reichsbürgers “ durch die Behörden der BRD stammt von dem heutigen Brandenburgischen Ministerpräsidenten Dietmar Woidke ( SPD ), als er noch Innenminister war im Jahre 2014.
    Er legte ein Infoblatt des Brandenburgischen Verfassungsschutzes zum Thema auf.
    Dieses Faltblatt war die Grundlage für die Verunglimpfungswelle in der Öffentlichkeit.
    Da 76 Millionen Deutsche noch nicht genau Bescheid wissen und viele nur merken, hier stimmt was nicht, hoffte man mit dieser Aktion auf “ fruchtbaren Boden zu treffen.
    Zum Teil ist dies aufgegangen.

    Da der mainstream unter Vollkontrolle der Alliierten und der Bundesrepublik steht, hofft man das Erwachen der Deutschen weiter hinausschieben zu können!
    Die neuen, durch die Bundesrepublik so getauften aufgewachten “ Reichsbürger “ haben nichts mit den Reichsbürgern des Deutschen Reiches gemein.
    Die Staatsbürger der Staaten des Deutschen Reiches haben auch nichts mit den von den Alliierten aufgehobenen Gesetzen der dort so bezeichneten Nazi-Reichsbürger zu tun.

    Reichsbürgergesetz 15. September 1935

    §1 (2) Das Reichsbürgerrecht wird durch die Verleihung des Reichsbürgerbriefes erworben.

    Wer schreibt die ganze Propaganda?

    Die Presse ist interessanterweise in den Händen einer Handvoll Familien, u. a. Liz Mohn und Frau Friede Springer. Offenbar tauscht man untereinander Textbausteine und Bilder von blauen Ausweisen aus. Und offenbar sinken die Abos dieser Magazine langsam in den Keller.

    Die BRD ist kein Staat, aber die BRD ist nun mal da und diese zu leugnen oder eine Leugnung zu unterstellen, kann man nur mit Drogenabhängigkeit erklären.

    Die Menschen wollen einfach keine illoyale Verwaltung mehr haben, welche letztendlich nur im Interesse anglo-amerikanischer Interessen die Werte der Menschen abschöpft und sie um ihre Werte betrügt. Lügen können nur durch noch immer größere Lügen gedeckt werden. Die EU steht ja vor der Tür.

    Die BRD, das Vereinigte Wirtschaftsgebiet, ist die Treuhandverwaltung FÜR US-Interessen. Unsere Behörden sind somit GEGEN unsere Interessen installiert worden.

    Was ist daran so schwer zu verstehen, daß die Firma BRD eine non-governmental organization ist und kein Staat sein kann? Wenn das Vereinigte Wirtschaftsgebiet souverän wäre, dann hätte es nicht zu fürchten, sich nach der Meinung der breiten Öffentlichkeit zu richten. Das tut es jedoch nicht. Es verfolgt ganz klare spezifische Interessen, die sich auf bestimmte Machtkonstrukte und Monopolinteressen fokussieren. Menschenwürde steht hier ganz oft weit hinten, wenn man sich dessen bewußt wird, was unsere Bevölkerung durchlebt. Geschehnisse in der Welt werden durch ausgesuchte Verfahren zur allgemeinen Kenntnis gebracht, die einen höheren Grad von Wahrheit in der Vermittlung von Nachrichten vermissen lassen. Durch intensive Recherchen mit Hilfe zur Verfügung stehender Mittel kommt man zu völlig anderen Ergebnissen als den Schlüssen, die man aus TV- und Pressenachrichten oder Reportagen ziehen kann. Ein höchst intelligent gelenkter Prozeß, um eine bestimmte Atmosphäre oder Stimmung in der Bevölkerung zu erzielen. Die Lebensqualität der Bevölkerung wird so nicht gesteigert.
    Eine Souveränität Deutschlands ist absolut nicht zu erkennen.

    https://i1.wp.com/schaebel.de/wp-content/uploads/2017/06/18951192_10208240125394013_4814293267642728161_n.jpg

    Das Vereinigte Wirtschaftsgebiet BRD + DDR nennt sich weiterhin BRD.

    Es hetzt gegen “Feinde des Systems“, rechnet diese zu den “Reichsbürgern“ und erklärt sie zu STAATSFEINDEN. (Ralf Jäger)

    Die BRD ist mit allen Behörden in der Rechtsnachfolge des Nazitums.
    Die BRD ist der Rechtsnachfolger des 3. Reichs (ZDF am 03. Februar 2012, IGH-Urteil, BRD Rechtsnachfolger des 3. Reichs)

    Die „volksgewählten“ Politiker diffamieren mindestens 12.600 Systemkritiker und Wahrheitssucher und erklären diese zu Staatsfeinden eines NICHT VORHANDENEN STAATES; ja geht’s noch?

    Es gibt Beispiele, zu welchen Auswüchsen das bundesweit führen kann.

    (…) Innenminister Herrmann / Ein Anhänger der Bewegung hatte im Oktober 2016 bei der Razzia seiner Wohnung in Georgensgmünd einen Polizisten erschossen. Seitdem wird die gesamte Bewegung vom Verfassungsschutz beobachtet.

    Es ist überhaupt nicht geklärt, wer – wenn überhaupt – einen mit ballistischer Schutzweste gesicherten SEK-ler in den Rücken geschossen haben soll.

    Hier wird nur ein schnell zu durchschauender Vorwand gesucht, der gemessen an der Realität eine erhebliche Schieflage aufweist. Die BRD hat es wohl nötig.

    Gruß an die mitlesenden Verfassungsdienstler. Der Landkreis Demmin und andere Regierungsstellen bestätigen die Nichtstaatlichkeit der BRD/Germany.

    Es gibt keine Staatsbürgerschaft der BRD, es gibt keinen Staat BRD !

    Reply
  2. 85

    Andy

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

    Reply
  3. Pingback: Weine, unschuldiges Deutschland, weine! | reichsdeutschelade

  4. 84

    Ruth Saphir Falke

    Hat dies auf Torwege rebloggt.

    Reply
  5. Pingback: 2 Millionen arme deutsche Kinder, aber über 5000€ monatlich für völlig fremde Jugendliche! | Maria Lourdes Blog

  6. Pingback: Die Kriegspropaganda der Kriegstreiber | Maria Lourdes Blog

  7. Pingback: Die Stalin-Noten – Adenauers Verrat | BildDung für deine Meinung

  8. Pingback: Geldschein-Verbot: Wo der „Krieg gegen das Bargeld“ tobt | Maria Lourdes Blog

  9. Pingback: Warum die Welt ohne Bargeld nicht funktioniert | Maria Lourdes Blog

  10. Pingback: NSU-Untersuchungsausschuss: Zeugin starb an Lungenembolie - Wer soll den das glauben? - Herzensleben

  11. Pingback: Die Menschen beginnen aufzustehen in Deutschland gegen Lüge und Untergang. | Zeitzentrum

  12. Pingback: PEGADA – Ein neuerlicher Versuch der Spaltung? | Maria Lourdes Blog

  13. Pingback: ZDF manipuliert Kinder um sie Islam-gefügig zu machen | Maria Lourdes Blog

  14. Pingback: #PEGIDA – und wie sie alle heißen – doch nützlicher, als die Polizei erlaubt… | Bürger, Wutbürger und Du?

  15. Pingback: Ewald Stadler: Merkel ist die Gouverneurin des US-Bundesstaates “Germany” | Gegen den Strom

  16. Pingback: Ewald Stadler: Merkel ist die Gouverneurin des US-Bundesstaates “Germany” | Maria Lourdes Blog

  17. Pingback: Wird Merkel von den USA erpresst? | Maria Lourdes Blog

  18. Pingback: Putins Rede zur Lage der Nation | Maria Lourdes Blog

  19. Pingback: Lebend-/ Willenserklärung mit integrierter Personenstanderklärung und integriertem Schadenersatzvertrag | BEWUSSTscout - Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein

  20. Pingback: Endkontrolle, Stasi, NSA und Kriegspropaganda | fokus-brennpunkt

  21. Pingback: Das Volk mit der Todes-Sehnsucht « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  22. Pingback: Der Hintergrund des Verrats: Amerikaner werden gelehrt, die Feinde der Juden zu hassen und zu töten! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  23. Pingback: Der Hintergrund des Verrats: Wachsende zionistische Macht in der Nachkriegszeit « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  24. Pingback: Südafrika unterzeichnet 10 Mrd.-Atomdeal mit Russland | Maria Lourdes Blog

  25. Pingback: Der Untergang des 3. Reichs – Teil 6 – Das Schlußwort von Hans Kehrl « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  26. Pingback: Der Untergang des 3. Reichs – Teil 5 – Das Volk muß weiterleben « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  27. Pingback: Der Untergang des 3. Reichs – Teil 4 – Bewußtseinsspaltung « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  28. Pingback: Der Untergang des 3. Reichs – Teil 3 – Neue Weichenstellung für die Wirtschaft « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  29. Pingback: Der Untergang des 3. Reichs – Teil 2 – Rüstung und Rohstoffindustrie « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  30. Pingback: Der Untergang des 3. Reichs – Teil 1 – Der Chef des Planungsamtes « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  31. Pingback: Im Ersten Weltkrieg Palästina und im Zweiten die ganze Welt « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  32. Pingback: Rosneft und ExxonMobil – Der 500 Mrd. Dollar Deal « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  33. Pingback: Herr Präsident Putin, wir hoffen auf Ihre Weisheit – Wir wollen Frieden! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  34. Pingback: Du hast nicht nur das Recht sondern die Pflicht zum Widerstand! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  35. Pingback: Putin rechnet mit einem Krieg in Europa « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  36. Pingback: Wach endlich auf – Du hast nicht nur das Recht sondern die Pflicht zum Widerstand! | Maria Lourdes Blog

  37. Pingback: Was nicht sein kann, das nicht sein darf « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  38. Pingback: Celente: Die Welt steuert auf einen großen Krieg zu « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  39. 78
  40. 75

    Alexander - Krieger des Lichts

    Hat dies auf BEWUSSTscout – Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein rebloggt und kommentierte:
    “Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes, wir haben den Auftrag von den Alliierten.”

    Reply
  41. 74

    JaneDoeGermany

    Hat dies auf JaneDoeGermany's Blog rebloggt.

    Reply
  42. Pingback: Deutschland Beste: UmfrageErgebnis der MainzelMännchen | BildDung für das VOLK

  43. Pingback: Krieg beginnt im Juli, es sei denn… « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  44. Pingback: Leben im Überwachungsstaat « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  45. Pingback: Wem dient David McAllister wirklich ? | BildDung für das VOLK

  46. Pingback: Die schleichende Abschaffung der Demokratie « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  47. 73

    Svea

    US-Panzer rollen wieder in die BRD

    Veröffentlicht: 06.02.2014 00:56 Seitenaufrufe: 873
    13 Kommentare Kommentare

    Foto: U.S. Department of Defense, Lizenz: public domain

    Noch im April des Jahres 2013 konnte man lesen, dass die Amerikaner anfang jenes Jahres ihre letzten Kampfpanzer aus der BRD abgezogen haben.

    Doch da haben sich viele zu früh gefreut:
    Nicht einmal ein ganzes Jahr später schicken die USA wieder schwere Kampfpanzer in die BRD.

    Der behauptete Grund für diese Aufrüstung ist, dass die Amerikaner dadurch besser mit ihren Nato-Verbündeten in Europa üben könnten, wie z.B. mit Polen oder mit der Bundeswehr. Schließlich dient die Bundeswehr den selben kapitalistischen und egalitären Idealen wie die US-Army.

    Dies lässt sich an folgendem Beispiel belegen:
    Die US-Army setzt sich in ihrer “Diversity Roadmap” auf S. 1 folgendes Ziel (“Diversity Mission”):
    “Entwickeln und Umsetzen einer Strategie, welche zur Einsatzbereitschaft beiträgt – bei gleichzeitigem Umwandeln und Erhalten der Armee als nationaler Führer der Vielfalt.”

    Ähnliches kann man in dem Leitbild des Vereins “Deutscher.Soldat. e.V.” lesen, welcher der Bundeswehr nahe steht:
    “Wir streben nach einer deutschen Gesellschaft in der die Leistungsbereitschaft einen höheren Stellenwert hat als die Abstammung.”

    Auch die Bundeswehr selbst fühlt sich ganz dem “Diversity”-Ideal verpflichtet und benennt Bundeswehrkasernen nach Juden:
    So wurde erst vor wenigen Tagen die Aachener “Gallwitz-Kaserne” (benannt nach dem Deutschen Max von Gallwitz) in “Dr. Leo Löwenstein-Kaserne” umbenannt, wie man auf der Netz-Seite des Heeres nachlesen kann.

    Da wundert es nicht, wenn eine jüdische Bundeswehroffizierin in ihrer Rede bei einer Bundeswehrzeremonie anlässlich des Volkstrauertages 2013 eindringlich vor Bestrebungen völkisch gesinnter Deutscher in der Bundeswehr warnte:
    “Hitler und die Seinen dürfen auf keinen Fall posthum ihren Willen bekommen. Im Gegenteil: Das Opfer der gefallenen jüdischen Kameraden darf nicht ganz umsonst gewesen sein.”

    Quelle: Altermedia

    Reply
  48. Pingback: Washington treibt die Welt in den Krieg « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  49. Pingback: An einen alten Freund aus einer anderen Zeit (1) | In Dir muß brennen...

  50. Pingback: Betriebsbedingte fristlose Kündigung | Der Honigmann sagt… | Aussiedlerbetreung und Behinderten - Fragen

  51. Pingback: Compact-Konferenz: “Für die Zukunft der Familie” « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  52. 72

    Gerechtigkeitsapostel

    Der verheimlicht jüdische Zionist Hennoch Kohn, besser bekannt als Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl, hat im Jahr 1991 durchgesetzt, dass Anfang der 1990er-Jahre Millionen jüdischer Kontingentflüchtlinge aus aller Welt im Renteneintrittsalter des Herkunftslandes von +/- 50 Jahren nach Deutschland direkt in die deutschen Sozialsysteme zuwanderten, wo sie seit 22 Jahren auf dem Rücken von uns allen bestens versorgt leben, denn Kohl gab im Namen des deutschen Volkes, ohne je das duetsche Volk zu befragen, folgende Zusagen: Bleiberecht bis zum Lebensende (selbst bei Kriminalität), kostenlose Deutschkurse, Integrationskurse, gute warme Sozialwohng, Sozialhilfe vom ersten Tag bis zum Lebensende ohne Anrechnung ihrer ausländischen Renten und ihrer Mieteinnahmen aus den vor Ausreise erworbenen Wohnungen in der ehemaligen Sowjetunion bzw. ohne Anrechnung der Verkaufserlöse dieser Immobilien, kostenlose Krankenversicherung und Pflege, deutsche Staatsangehörigkeit, Sozialtarife, Privilegien in vielen Bereichen, Sogar deutsche Rente soll diesen jüdischen Zuwanderer dank unserer verheimlicht zionistischen BRD-Regierung großzügig zugestanden werden, so als ob sie ihr ganzes Leben ins Deutschland gearbeitet hätten. Diese Millionen jüdischen Zuwanderer werden seit fast 25 Jahren schon zu Lasten unserer Sozialkassen 30-50 Jahre lang auf hohem Niveau wohlversorgt, ohne dass sie je einen Cent in die deutschen Sozialkassen geleistet hätten, und ohne dass sie je in Deutschland gearbeitet hätten. Sie arbeiten sogar im Untergrund aktiv gegen das deutsche Volk, denn sie sind nur solidarisch mit der eigenen zionistischen Interessensgemeinschaft von Macht- und Geldgier. Dank unserer verheimlicht zionistischen BRD-Regierung werden sie wesentlich besser versorgt als viele Deutsche, die 40-50 Jahre lang hierzulande hart gearbeitet und 40-50 Jahre in die deutschen Sozialkassen zwangsweise horrend einzahlen mussten (und oft genug das Rentenalter nicht erreichen). Das ist eine himmelsschreiende Ungerechtigkeit.
    Dem deutschen Volk wurde die Holocaust-Religion seit 68 Jahren eingetrichtert. Es wurde manipuliert durch die zionistischen Medien, an die angebliche Vergasung der Juden in der Hitler-Zeit zu glauben, obwohl der angebliche Holocaust schon seit Jahrzehnten von Tausenden von Wissenschaftlern hieb- und stichfest als dreisteste Lügen entlarvt ist, und obwohl bewiesen ist, dass die uns gezeigten bis auf die Knochen abgemagerten Toten in Wirklichkeit deutsche Kriegsgefangene in amerikanischen, britischen und französischen Kriegsgefangenenlagern auf deutschem Boden (Rheinwiesenlager) waren, die die westalliierten angeblichen „Befreier“ auf zionistische Befehle hin qualvoll und systematisch absichtlich verhungern gelassen hatten, zu Millionen, und zwar NACH Kriegsende! Noch heute ist verboten und wird strengstens bewacht, an den Stellen zu graben, wo die Massengräber dieser deutschen Opfer der zionistisch geplanten und eingefädelten zwei Weltkriege liegen, die uns als Juden-Opfer dargestellt wurden. Tausende von Buchtiteln über diese Tatsachen werden von zionistisch besetzten Justiz- und Zensur-Schaltstellen mit Gewalt unterdrückt. Genauso wie das zionistische Medienmonopol bis heute: gezielt gefälschte Nachrichten verbreitet, uns tagtäglich belügt, betrügt, größte Wirtschaftskriminalität zionistischer Monopole, Banken und Verlage verschleiert, und uns manipuliert, und genauso verlogen, wie heutzutage der Euro, der Afghanistankrieg, der Irakkrieg, der Libyenkrieg, Der Syrienkrieg, die Banken-/Versicherungen-Rettung, die deutsche Haftung für ganz Europa, die Umvolkung durch Massenzuwanderung, HAAP, Chemtrails, ELF-Wellen, GLADIO-Geheimarmeen gegen das deutsche Volk u.v.a.m. was im Auftrag der deutschhassenden zionistischen Welthochfinanz durchgesetzt und durchgeführt wurden und werden, ohne das Wissen bzw. gegen den Willen des deutschen Volkes. Die polnischstämmige verheimlichte Zionistin Agniela Kaczmierzcak, besser bekannt als Bundeskanzlerin Angela Merkel, und ihre kryptozionistische Regierung, dienen nicht dem deutschen Volk, sondern einzig und allein dem Zionismus und seinem generationenübergreifend zäh verfolgten Plan, das deutsche Volk verderben, dezimieren und sterben lassen zu wollen (siehe Morgenthau-Plan, Hooton-Plan, Kaufman-Plan), um auf deutschem Boden einen Judenstaat zu errichten, nämlich das neue Israel (siehe Film im Internet „Medinat Weimar“. Lesen Sie die Bücher „Der erste Leuchter-Report“ von Dipl.-Ing. Fred Leuchter, und „Rudolf-Gutachten“ von Germar Rudolf, „Weltbilderschütterung“ von Erhard Landmann, Wilhelm Stäglich („Der Auschwitz-Mythos“), Paul Rassinier, Robert Faurisson, Lüftl-Report, Arthur Butz, Ernst Zündel, David Irving, James Bacque, Helmut Schröcke („Der Jahrhundertkrieg 1939-1945“, jedoch nur von diesem Autor Helmut Schröcke), Udo Walendy, Claus Nordbruch, Erich Ludendorff, Friedrich Töben, Ernst Otto Remer, Hans Grimm, Juan Maler, Carlo Mattogno, Jürgen Graf, Thies Christophersen („Die Auschwitz-Lüge“), Mark Weber, Tom Marcellus, Greg Raven, Bradley Smith, Friedrich Paul Berg, Enrique Aynat, Maurice Bardèche, Ditlieb Felderer und Tausenden anderen, deren Tausende von Buchtiteln mit bewiesener Wahrheit im deutschsprachigen Raum eisern unterdrückt wurden und werden, jedoch im sonstigen Ausland bekannt sind, Buchtitel hochkarätiger unabhängiger Wissenschaftler, Forensiker, Chemiker, Historiker und Zeitzeugen aus aller Welt, die die niederträchtigen, unvorstellbar dreisten Jahrhundertlügen der Zionisten schon längst entlarvt haben.

    Reply
  53. Pingback: Weine, unschuldiges Deutschland, weine! | Gerswind

  54. Pingback: Antisemitismus-Vorwurf: Ob man diese Epidemie heilen kann, wird sich erst erweisen müssen. « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  55. Pingback: Weine, unschuldiges Deutschland, weine! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  56. 71

    unendlichkeitscode

    Ich habe mich schon immer gefragt, doch bis jetzt konnte man nicht ungestraft fragen, warum ein Bundeskanzler/in einen Antrittsbesuch bei einem amerikanischen Präsidenten und den Siegermächten machen muß, weil doch nur Angestellte, Soldaten und Diener bei ihren Herren antreten müssen. Bis dato wäre diese Frage, die eigentlich schon die Antwort beinhaltet, als Verschwörungstherorie verteufelt worden.

    Reply
  57. Pingback: Glauben oder Wissen | Der Unendlichkeitscode

  58. 69

    Skeptiker

    Was ist Kontrovers?

    Richard Wagner
    “Ob der Verfall unserer Kultur durch eine gewaltsame Auswerfung des zersetzenden fremden Elementes aufgehalten werden könnte, vermag ich nicht zu beurteilen, weil hierzu Kräfte gehören müßten, deren Vorhandensein mir unbekannt ist.”
    Richard Wagner: Das Judentum in der Musik, letzter Absatz

    Wagner versucht sich Hitler vorzustellen.

    Reply
    1. 69.1

      Skeptiker

      Am 22.Oktober 1939 verlangte Lionel de Rothschild, als Ehrenpräsident der zionistischen Organisationen Groß-Britanniens und Irlands, gegenüber Winston Churchills Sekretär John Colville das folgende Kriegsziel gegen das Deutsche Reich zu bestimmen: “Deutschland muß den Juden überlassen werden und die Deutschen unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen.”
      John Colville, “Downing Street Tagebücher 1939-1945”, Siedler Verlag, Berlin 1988

      Die satanische Macht des Judentums

      Was hat sich geändert?

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 69.1.1

        Outside-Job

        Hallo Skeptiker,
        zur info:
        Medinat Weimar, Für einen jüdischen Staat in Thüringen
        http://medinatweimar.org/deutsch/

        Gruß,
        Outside-Job

        Reply
    2. 69.2

      kopfschuss911 (5%-Club)

      ♥Danke aus “seiner” Stadt, Skepti!

      Reply
  59. 68

    Waffenstudent

    Zur Verhaftung Adenauers durch die NAZIS:

    Als Adolf Hitler in seiner Funktion als NSDAP-Funktionär nach Köln reiste, wurde er dort von der NS-Partei, der SA und fast allen völkischen Organisationen mit “Großem Bahnhof” empfangen. Nur der Oberbürgermeister Adenauer, der war nicht erschienen; denn der vertrat die Ansicht, daß Herr Hitler nicht als Reichskanzler, sondern ja nur als Parteiführer zu Besuch kam. Und weil Adenauer mit den Nazis nix am Hut hatte, ignorierte er das Spektakel. Die Obernazis waren darüber derart entsetzt, daß Adenauer als Kölner Oberbürgermeister sofort abgesetzt wurde. Gleichzeitig sperrte man ihm seine Beamtenbezüge. Dagegen rebellierte Adenauer sofort persönlich bei Göring. Und dieser sah ein, daß ein preußischer Beamter, der unverschuldet in den Vorruhestand geschickt wurde, in Preußen seine Bezüge erhalten müsse. So sorgte Göring persönlich für die Adenauers Alimentierung durch den preußischen Staat. Natürlich mußte Adenauer in diesem Zusammenhang einige lästige Behördengänge unternehmen, die man später, nach der Wehrmachtskapitulation als staatliche Zwangsmaßnahmen und Verhaftung umdeutete.

    Reply
  60. 67

    Awo

    Wenn man die Kräfte so anschaut, wer alles seine Finger im Spiel haben kann und wie entmachtet Deutschland ist, dann erscheint vieles hoffnungslos. Zwar dreht sich das Rad der Geschichte weiter aber es wird ja inzwischen so viel lanciert, dass man meint den Kopf zu verlieren.

    Wahrscheinlich haben wir nur im Chaos endlich die Chance nach Befreiung. Dann wird es aber viele Opfer geben. 🙁

    Das Kartenhaus wird zusammenfallen und nach Stoiber wird dann die neue Ordnung kommen. Seiner Meinung nach ist es eine Chance “Ordnung aus Chaos” neu zu entwickeln. Das kann stimmen nur wir müssen dafür sorgen, dass es nicht die ihre sein wird.

    http://youtu.be/JvKEwr0iNA0

    Reply
    1. 67.1

      Ahwo

      In diesem noch unübersetzten Film “Matrix Decoded” wird über die positive Bedeutung von “Zion” (ist es Zufall das dieses Wort benutzt wird? 😮 ) gesprochen. Das sollte mal alles durch Deutsche entschlüsselt werden. Wahrscheinlich würde da noch viel mehr durchschaut werden.

      Es wird auch darüber nachgedacht wie man der Matrix entkommt.
      Das kommende Chaos soll uns ja noch mehr in die Matrix – der absoluten Kontrolle” einbinden.

      Reply
  61. Pingback: Die Kanzler der BRiD dienten immer den Alliierten – niemals dem deutschen Volke | fokus-brennpunkt

  62. 66

    Joker

    BA mahnt Hartz-IV kritischen Mitarbeiter ab

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/ba-mahnt-hartz-iv-kritischen-mitarbeiter-ab-90015897.php

    Versucht die Bundesagentur für Arbeit einen kritischen Mitarbeiter mundtot zu machen? Ein Interview mit Marcel Kallwass

    20.11.2013

    Derzeit brodelt es kräftig innerhalb der Bundesagentur für Arbeit (BA). Nach der zwangsbeurlaubten Jobcenter-Mitarbeiterin Inge Hannemann – wir berichteten ausführlich über den Fall – ging jüngst ein weiterer Angestellter der BA, Marcel Kallwass, mit seiner Kritik an der BA und Hartz IV an die Öffentlichkeit. Die BA reagierte prompt mit einer Abmahnung. Wir sprachen mit Herrn Kallwass über sein Engagement.

    Gegen-Hartz: Sie absolvieren derzeit ein berufsbegleitendes Studium an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Mannheim. Vor wenigen Tagen haben Sie eine Abmahnung der BA erhalten. Wie gehen Sie damit um?
    Marcel Kallwass: Da ich diese Reaktion schon seit längerem erwarte, kann ich mit der Abmahnung relativ gelassen umgehen. Ich sehe es als Bestätigung meines politischen Protests. Ich glaube auch, dass die BA jetzt Angst hat, dass sich noch mehr interne Mitarbeiterinnen diesem Protest anschließen und auch wieder mehr Erwerbslose protestieren.

    Wie begründet die BA die Abmahnung?
    Mein Arbeitgeber schreibt, dass ich die Grenzen der freien Meinungsäußerung überschritten hätte, da ich der Behörde durch meine Aktivitäten schade. Außerdem befürchten sie, dass ich Meinungen von Mitarbeiterinnen oder sensible Daten von Erwerbslosen herausgeben könnte. Zusätzlich wird mir vorgeworfen, dass ich den Betrieb der Hochschule störe, wenn ich dort u.a. Flugblätter verteile.

    Rechnen Sie mit einer Kündigung des Arbeits-/Ausbildungsverhältnisses?
    In der Abmahnung steht am Ende, dass ich mit der Kündigung meines Ausbildungsverhältnisses zu rechnen habe. Daher gehe ich schon davon aus, dass es soweit kommen kann. Ich werde auf jeden Fall weiter protestieren.

    Werden Sie arbeitsrechtliche Schritte einleiten?
    Darüber werde ich noch nachdenken. Zurzeit sehe ich noch keine Notwendigkeit.

    Haben Sie Solidarität von Kolleginnen und Kollegen, dem Personalrat und der Gewerkschaft erfahren?
    Die Gewerkschaft verdi (dort bin ich (noch) Mitglied) wird keinen Rechtsbeistand leisten. Im Gespräch mit dem Personalrat habe ich ein positives Signal bekommen. Wirklich viel erwarte ich von dieser Seite aber nicht. Als letztes bleiben noch Kolleginnen und Kollegen. Von dieser Seite habe ich bereits Solidarität bekommen. Viele finden es mutig, dass ich mich traue meine Meinung so offen zu sagen.

    Welche Erfahrungen und Erlebnisse aus Ihrem Arbeitsalltag haben Sie maßgeblich dazu veranlasst, die BA und Ihr Vorgehen öffentlich zu kritisieren?
    Ich habe gemerkt, dass die Zahlen eine immens wichtige Rolle im Arbeitsalltag spielen. In fast jeder Teamsitzung geht es darum, wie die Zahlen (Vermittlungen, etc.) verbessert werden können. Durch das Zielsystem wird ein enorm hoher Druck auf die Beschäftigten ausgeübt. Dieser Druck wird manchmal an die Erwerbslosen weitergegeben. Ich habe viele Gespräche mitbekommen, bei denen direkt Leiharbeit angeboten wurde, obwohl die Betroffenen dies gar nicht wollten (Leiharbeit ist besonders im Bereich Ulm sehr verbreitet). Ich konnte Gespräche in der Leistungsbearbeitung miterleben, in denen es um Sperrzeiten ging (aus verschiedenen Gründen wird das Arbeitslosengeld eine Zeit lang gar nicht ausbezahlt). Dann war ich auch im Jobcenter unterwegs. Diese Erfahrungen dort haben alles getoppt. Besonders schockierend war ein Gespräch, in dem eine Sanktion ausgesprochen wurde. Dabei hat die Vermittlerin die Betroffene auf Übelste heruntergemacht. Von der Würde des Menschen war da nichts zu spüren!

    Was sind Ihre Hauptkritikpunkte am Hartz IV-System?
    Die Menschen, die von der Wirtschaft ausgeschlossen werden, werden als Schuldige betrachtet. Sie sind angeblich schuld, dass sie erwerbslos sind. Die allgemeine Auffassung ist, dass, wenn die Erwerbslosen sich nur anständig bewerben und alle Vorgaben der Jobcenter erfüllen, dass sie dann eine Arbeitsstelle finden würden.

    Die Masterlösung der Jobcenter heißt für alle Menschen: Erwerbstätigkeit. Hauptsache irgendeine Arbeit. Ob das ein 1€-Job, ein 450€-Job, Leiharbeit oder eine gut bezahlte Stelle ist, ist oftmals zweitrangig. Zudem geht die Masterlösung generell nicht auf, weil es ca. 6 mio. Erwerbslose gibt und nur 1 mio. offene Stellen. D.h. selbst, wenn alle Erwerbslosen bundesweit mobil wären und allen Pflichten der Jobcenter nachkommen würden, wären mindestens 5 mio. erwerbslos!

    Zudem verfügt das Jobcenter über extreme Druckmittel, mit denen sie diese unlogischen Forderungen durchsetzen können. Das sind natürlich v.a. die Sanktionen. Menschen können per Gesetz bis in die Obdachlosigkeit sanktioniert werden, wenn sie nicht die unlogischen Forderungen der Behörde Folge leisten! Das hat gar nichts mehr mit Menschenwürde zu tun. Das ist offensichtlich strukturelle Gewalt. V.a. ist die Wirkung der Sanktionen nicht nur auf die beschränkt, bei denen es angewendet wird. Die Unterdrückung ist für alle Erwerbslosen präsent. Sie sollen sich als Untergebene verhalten und klein beigeben. Das muss ein Ende haben.

    Wie müsste ein faires Sozialsystem nach Ihrer Ansicht aussehen?
    Um ein faires Leistungssystem zu bekommen müssen wir über die Ungleichheit diskutieren. Es kann nicht sein, dass 1% der Bevölkerung knapp ein Viertel des Vermögens besitzt, während die Hälfte der Bevölkerung gerade einmal 1% besitzt.

    Ein faires System kann nur dann erreicht werden, wenn wir als gesamte Bevölkerung endlich über die Wirtschaft entscheiden können. Dafür müssen uns auch die Produktionsmittel gehören. Wir brauchen also eine Enteignung der privaten Unternehmen und eine Abschaffung der Banken.

    Wenn es soweit ist, dann wird unsere Gesellschaft automatisch auf Gemeinschaft setzen und damit automatisch auf Fairness und Gerechtigkeit achten.

    Wie können Sie ganz konkret unterstützt werden?
    Mein Ziel ist es das komplette System zu revolutionieren, Hartz IV ist ein Bestandteil dessen. Jede Person also, die gegen Hartz IV sich mit anderen zusammenschließt und dagegen kämpft unterstützt dieses Ziel. Ich hoffe einfach, dass ich mit meiner internen Kritik einigen Menschen Mut machen kann. Der Kampf lohnt sich!

    Ich freu mich auch über Diskussionen in den Foren und auf meinem Blog. Ich freue mich natürlich auch, wenn Artikel weiterverbreitet werden. (Weiterverbreitung mit Link erwünscht!, AG)

    __________________________________________________________________________________

    HARTZ 4 IST DIE GEZIELTE VERNICHTUNG VON DEUTSCHLAND DESSEN FAMILIEN KINDER; UND MIT DIESER KOMMUNISTISCHEN VERSKLAVUNG GANZ EUROPA SICH IN DEN ABGRUND STÜRTZT!

    HARTZ $ IST EINE FAMILIEN VERNICHTENDE GESETZ GEBUNG DIE DIE FAMILIE EXTRA VERNICHTEN WILL IM AUFTRAG DER ELITE; DIE EUROPA ENTVÖLKERN WILL MIT DER VERARMUNG DER GESELLSCHAFT UND DIE ZERSETZUNG DER FAMILIEN UND FAMILIEN BILDUNGEN; MAN MUSS SICH EINE FAMILIE FINANZIEL LEISTEN KÖNNEN; UND DAS SOLL KOMMUNISTEN VERSKLAVUNGS HARTZ 4 VERHINDERN!

    SIEHE DIE KINDERLOSEN FRAUEN IN DEUTSCHLAND; DAS GERADE ÜBERHAND NIMMT; UND SIE SOMIT DEUTSCHLAND MIT FINANZ KOMMUNISTEN HARTZ 4 TERROR ENTVÖLKERN!

    EINIGKEIT FREIHEIT GERECHTIGKEIT

    WIDERSTAND!

    Reply
    1. 66.1

      Hans-im-Glück

      Der Herr Kallwass pennt ja auch noch: die Arbeitsagentur ist keine Behörde, wie dieser Trottel es formuliert – so wird kein Schuh draus – wer die falsche Brille aufhat, kann nicht klar sehen.
      Aber anderen seine Meinung aufdrängen – es kommen immer die zu Wort, die “das Richtige” sagen…

      Reply
      1. 66.1.1

        kopfschuss911 (5%-Club)

        Das Wort “Behörde” (Dienststelle) ist relativ beliebig… Vor allem ist es kein Amt!

        Reply
  63. Pingback: Die Kanzler der BRiD – sie dienten immer den Alliierten – niemals dem deutschen Volke! | Willibald66's Blog/Website-Marketing

  64. 63

    Aufstieg des Adlers

    Nanu ?

    Was lese ich denn h i e r ?

    https://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/23/deutschland-befindet-sich-seit-1871-mit-england-im-kriegszustand/

    ……UND ICH WETTE,DASS EUCH DAS SEHR INTERESSIEREN WIRD!

    Reply
    1. 63.1

      Gerswind_D184

      Die Aussage und der Artikel haben mich interessiert. Leider konnte ich das Thatcherzitat nicht verifizieren(?) und holte den Grossen Wendig herraus.

      Dort findet man, unter – Kriegsschuld 1870, S. 52 – , daß die Kriegserklärung vom 19.07.1870, auf die Depesche Bismarcks “Emser Depesche” erfolgte. Es war ein gekürzte Wiedergabe der Ereignisse um den spanischen Thron.

      Der spätere französiche Ministerpräsident Clemencau, der für das Versailler Diktat verantwortlich war, urteilt:

      “1870 erklärte Napoleon der III. in einem Augenblick des Wahnsinns den Krieg an Deutschland. Kein guter Franzose hat je gezögert zuzugestehen, daß das Unrecht an diesem Tage auf unserer Seite war.” (Kofler, Die falsche Rolle mit Deutschland, 2004, S. 10)

      Der Friedensvertrag, vom 10.05.1871in Frankfurt am Main, regelte Reparationen von 5 Milliarden France an Deutschland und die Rückgabe der Reichslande Elsaß-Lothringen.

      Unter – Britische Deutschlandhetze vor 120 Jahren – Grosser Wendig, S. 54 – findet man unteranderem folgendes:

      Ab diesem Friedensvertrag hat London seine Vormachtstellung bedroht gesehen und Benjamin Disraeli, britischer Premierminister 1868 sowie 1874-1880, erklärte am 09.02.1871:

      “Dieser Krieg bedeutet die deutsche Revolution, ein größeres politisches als die “Französiche Revolution” des vergangenen Jahrhunderts. Nicht ein einziger der Grundsätze in der Handhabung unserer auswärtigen Angelegenheiten, welche noch vor einem halben Jahr von allen Politikern als selbstverständliche Richtlinien anerkannt wurden, steht heute noch in Geltung. Es gibt keine überkommene Auffassung der Diplomatie, welche nicht fortgeschwemmt wäre. wir stehen vor einer neuen Welt, neue Einflüsse sind am Werk… Das Gleichgewicht der Macht ist völlig zerstört. (Kurreck, Der Schlesier, 12.08.2005)

      London richtete sich neu aus, gegen die emporstrebende Wirtschaftsmacht Deutschland.

      Als 1. offizieller Boykottversuch der Angelsachsen gilt der 1887’er “Merchandise Marks Act” – “Made in…”, was bekanntlich nach hinten los ging, da die Güte der deutschen Waren so zu einem Qualitätssiegel wurden.

      Reply
      1. 63.1.1

        Maria Lourdes

        Danke Gerswind und lieben Gruß
        Maria

        Reply
      2. 63.1.2

        Aufstieg des Adlers

        @ Gerswind

        Danke Gerswind

        Reply
    2. 63.2

      Outside-Job

      Hallo Adler,
      ich weiss nicht ob Du den Kommentar von Reiner Dung gelesen hast?
      https://lupocattivoblog.com/2013/11/21/die-kanzler-der-brid-sie-dienten-immer-den-alliierten-niemals-dem-deutschen-volke/#comment-62319

      Hier muss man mal das Video direkt einfügen.

      Danke an Reiner Dung,
      Outside-Job

      Reply
      1. 63.2.1

        Aufstieg des Adlers

        Hallo Outside,

        bevor nun also selbst Ernie am Sonnabend selbst noch Bismarck unterstellt, er wäre ein Verräter gewesen und er hätte das Reich verraten, bitte nur ein paar Anmerkungen:

        WER hatte immer und zu allen Zeiten immer genügend Kohle, während die Nationalstaaten an jeder Ecke knapsen mussten, wie sie ihre Wirtschaftshaushalte hinbekamen ?

        Schau´doch mal – Weshalb stelltr hier eigentlich Niemand die Frage, wie es möglich war, d a s s die Juden schon 1870 zu den wohlhabendsten Leuten gehörten, die unter anderen über die Rothschildbanken England fest im Griffe hatten und haben ?

        Da wird auf einmal rummgekräht, daß Bismarck das Geld von Bleichröder und Co genommen hatte, aber es fragt Keiner woher das Judenpack eigenlich seine Kohle hergenommen hat ?

        Und so kann man wieder schön von den eigentlichen Weltverpestern und wahren Menschenhassern ablenken, weil…. “Bismarck iss ja schliesslich ein Verräter am Reich gewesen, genau wie der böse, böse Addie!”

        Daß hier schon wieder vollkommen vergessen, wird, wie es überhaupt dazu kommt, d a s s sich Staatsoberhäupter an die Juden um finanzielle Mittel wenden dürfte ziemlich einzigartig in der Weltgeschichte sein und zeugt mal wieder von der schreienden Dämlichkeit der Goyms, bei denen bei mir mittlerweile die Verachtung täglich wächst, da Diese einfach nicht in der Lage sind ein allumfassendes abstraktes Denkweisen an den Tag zu legen – und ich bin selber äh Goy……

        Ich stelle Euch der Ordnung halber folgende Frage:

        WIE KOMMT ES,DASS FAST ALLE STAATSOBERHÄUPTER SCHON IM NEUNZEHNTEM JAHRHUNDERT SICH AN DIE JUDEN MIT DER BITTE UM GELDGABEN WANDTEN ? ? ?

        Outside, mein Großer – so gerne ich Dich, bzw Euch alle habe… aber… FALLT NICHT AUF DIE DENKVERDREHUNGEN DER JUDEN HEREIN DESSEN GEDANKENENDEN STETS DARAUF HINAUS LAUFEN DASS OHNE DIE JUDEN AUF UNSERER MUTTER ERDE NICHT POSITIVES PASSIEREN WÜRDE !

        Ich beobachte schon seit geramuer Zeit immer wieder diese ausgeklügelte Fragenstellunb, ob Bismarck, oder Adi nun Verräter gewesen wären, oder nicht.

        Stets gestellt, um vergessen zu machen, W E R der e i g e n t l i c h e Grund für weltweites Elend tatsächlich i s t !

        Reply
        1. 63.2.1.1

          Firestarter

          Wen dient denn diese Judenhetze? Israel?Trollig!

        2. Outside-Job

          Hallo Firestarter,
          sehr gute Frage!

          Gruß,
          Outside-Job

        3. 63.2.1.2

          Outside-Job

          Hallo Adler,
          danke für die Antwort.

          Was ich an diesem Beitrag interessant fande, ist dass Bismark erst dadurch das Reich zusammen führen konnte und das nur um später ein Krieg gegen die Russen anzuzetteln so das die Engländer die lachenden Dritten waren?

          Und warum war nur Bismark eingeweiht?
          Aus welchen Grund wurde er wirklich ins Exil geschickt?
          Das sind für mich interessante DInge.
          Es auf die Juden zu schieben, warum sie das Geld haben ist leider zu einfach.

          Was ich mich immer frage ist warum die Engländer so “gegen” die Deutschen sind, obwohl das Königsblut von denen abstammt?

          Ist das nur Show und eigendlich stecken deutsche interessen hinter dem englischen Imperium?

          Warum z.B nutzen die Engländer eine Hymne (God shave the Queen) die eigendlich die deutsche Kaiserhymne ist?

          Auch das russische Könighaus war eng verbunden mit der deutschen Blutlinie, warum spielten die Monarchen gegeneinander die Nationen aus?

          Ich wollte nicht darauf hinaus zu schreiben das Bismark war ein Verräter war, nur was waren seine Beweggründe einen packt mit dem Teufel abzuschliessen?
          Die deutschen Völker zu einigen von der Kirche loszusagen um sie dann ins Verderben zu reiten? Ist doch ein wenig zu einfach , oder?

          Jetzt sieht es wieder so aus als ob die Deutschen in der EU immer größer werden, und am Ende sich dann als Nationalstaat auflösen, oder aufgelöst (zerschlagen) werden.
          Oder ist das alles nur Ablenkung, so das sich am Ende die kaukasische Rasse durchsetzen wird? Ich meine auf den Georgia Guidstones steht ja kein deutsch sondern eine Botschaft an alle Anderen. So sieht es aus als ob es keine Deutschen mehr gibt und sie nicht beschuldigt werden können, da sie es ja schon die letzten beide Male “schuld” waren.

          Ich meine damit ist vielleicht die Sache noch viel verstrickter als man denkt.
          Verstehst Du was ich damit andeuten will?

          Ich denke Du kennst diese Doku hier? Angelsächsische Mission….

          Nun stelle ich mir die Frage, wenn das so stimmen sollte mit Admiral Byrd, und der die US Regierung über die Techniken informiert hat, warum haben die deutschen denn nie zugeschlagen, sondern arbeiten mit ihnen zusammen? Nutzen sie die Ammis nur aus weil sie derzeit die Weltmacht sind / waren?

          Die USA macht sich ja nicht umsonst gerade so unbeliebt und löst sich ja mehr oder weniger auch auf.

          Wenn Deutschland aufgelöst ist, bedeutet es ja nicht das es keine Deutschen mehr gibt, sie sind halt überall verteilt, siehe USA / Canada wo viele deutsche Wurzeln haben.

          Südamerika wohin viele Deutsche während und nach dem Krieg “geflüchtet” sind.
          Und überall haben die deutschen Einwanderer positive Einflüsse hinterlassen.

          Die Juden waren / sind auch in der Welt verteilt und heute sollen sie sich auf den Präsentierteller Israel sammeln, jedoch ist ihre unbeliebtheit in der Region / Welt scheinbar gewollt gelenkt und ausgenutzt von den Zionisten.

          Das ist doch genau das Gegenteil von Deutschland!

          Mal was anderes, hast du schon mal jeddisch gehört?
          Ich wette wenn Du genau hinhörst verstehst Du genau die Sprache.
          Ist fast wie bayrischer Akzent.

          Hör mal bitte genau zu!

          http://www.youtube.com/watch?v=s7by5mXC_zg

          Damit will ich sagen, dass wir irgendwas gemeinsam haben und vielleicht gegeneinander ausgespielt werden sollen.

          Ist doch zu einfach nur auf die Deutschen oder auf die Juden die Schuld zu schieben.

          Verstehst du meine Gedankengänge?

          LG,
          Outside-Job

        4. Outside-Job

          sorry falscher Link, wollte eigendlich den hier posten, denn bei Kindern hat man keine Vorurteile.

  65. 62

    hansalot

    Was hat der Name eines Parlaments in einer Datenbank eines Wirtschaftsunternehmen zu suchen?

    Ist dieses Parlament vielleicht ein Wirtschaftsunternehmen mit den Eigenschaften eines Unternehmens nämlich Gewinne zu erwirtschaften?

    UPIK® Datensatz – L
    L Eingetragener Firmenname Deutscher Bundestag
    W Nicht eingetragene Bezeichnung oder Unternehmensteil Bundestag
    L D-U-N-S® Nummer 332620814
    L Geschäftssitz Platz der Republik 1
    L Postleitzahl 10557
    L Postalische Stadt Berlin
    Land Germany
    W Länder-Code 276
    Postfachnummer
    Postfach Stadt
    L Telefon Nummer 0302270
    W Fax Nummer 03022736000
    W Name Hauptverantwortlicher Norbert Lammert
    W Tätigkeit (SIC) 9199
    Quelle: upik.de, Bisnode, Wirtschaftsinformationen

    SIC: 9199 General Government, Not Elsewhere Classified
    Quelle: UNITED STATES DEPARTMENT OF LABOR

    Wenn diese Eintragung bei Bisnode D&B Deutschland GmbH mit der D-U-N-S® Nummer 332620814 rechtskräftig ist, so sollte der Deutsche Bundestag den Beweis anzutreten, dass in Deutschland ein Parlament existiert.

    Herzliche Grüße

    Reply
    1. 62.2

      Kurzer

      Man höre und staune. Das Unternehmen “Deutscher Bundestag” hat natürlich auch eine Umsatzsteuernummer. Zu sehen im Impressum:

      http://www.bundestag.de/service/impressum/index.html

      Da steht: USt-IdNr. DE 122119035

      “Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (abgekürzt USt-IdNr. in Deutschland oder UID) ist eine eindeutige EU-weite Kennzeichnung eines Unternehmens im umsatzsteuerlichen Sinne.”

      http://de.wikipedia.org/wiki/Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

      Alles korrekt im als Firma geführten Besatzerkonstrukt BRD.

      Reply
      1. 62.2.1

        Maria Lourdes

        Einen herzlichen Gruss ins Trutzgau zum “Kurzen”! 😉

        Gruss Maria

        Reply
        1. 62.2.1.1

          Kurzer

          Gruss aus dem Trutzgau an Maria und an alle Mitstreiter.

      2. 62.2.2

        Hans-im-Glück

        Lieber Kurzer,
        ALLE haben eine USt-Nr. – Dein Finanzamt, Deine Stadtverwaltung, “Deine” Parteien, die Gerichte, … und auch DU (wenn Du willst) bekommst jederzeit eine.

        Reply
  66. 61

    Hugin Und Munin

    Am Abgrund angekommen, das Klagelied des “Gutmenschen”

    Veröffentlicht: 21.11.2013 12:23 Seitenaufrufe: 168 4 Kommentare

    Von Gregor Helmut Windischmann

    Kindchen, sie werden dich an den Rand deines Landes drücken, du wirst deine Gesundheit und deinen Lebesraum verlieren. Weine, arisches Kindchen, weine!

    Weine, unschuldiges Deutschland, weine!

    Weitere 44 Millionen fremdartiger Invasoren werden in dein Land geholt. Du wirst in deiner Heimat an den Rand gedrückt, am Ende vielleicht hingemordet wie vor wenigen Jahren die Weiße Minderheit in Zimbabwe gemordet wurde. Dein Land wird zersiedelt, deine Heimat versinkt im Müll und Morast der Fremden, deine Gesundheit wird Opfer von importierten Seuchen und auf der Straße musst du täglich um dein Leben fürchten. Und wenn du in Notwehr deine Familie, deine Gesundheit, deinen Besitz, deine Zukunft, deine Heimat gegen die Fremden verteidigen willst, dann lassen dich deine Politiker einsperren. Du sollst jeden Terror, jeden Mord, jeden Raub, jeden Schmerz still erdulden. Weine, unschuldiges Deutschland, weine!

    Gegen Ende des Jahres 2013 beginnen sich die Flutwellen wesensfremder Menschenmassen tsunamihoch aufzutürmen und über die Deutschen hinwegzurollen. In den kommenden Jahren wird man versuchen, mit der für die Deutschen vorgesehene ethnische Sturmflut den letzten Rest dessen, was einmal deutsch war, begraben und ertränken zu können.

    Die meisten begreifen noch nicht einmal, was mit ihnen geplant ist, das Wohlleben hat ihnen das Denken abgewöhnt. Wie wir alle wissen, verdirbt Geld bei sehr vielen Menschen den Charakter, was die Hauptursache für unseren Untergang sein dürfte. Die meisten zu Geld gekommenen Deutschen leben in der falschen Hoffnung, sie könnten ihre erbärmlich-materielle Existenz so weiterleben, wenn sie nur brav politisch-korrekt der planmäßig betriebenen UNO-Untergangspolitik zustimmten. Ein verhängnisvoller Trugschluss.

    Das System hat nunmehr die “Bereicherungs-Quoten” deutlich erhöht. Bislang wurden die Ausländermassen in die Wohnviertel der unterpriviligierten Deutschen gepresst, weil diesen im BRD-System ohnehin nur die Aufgabe des dressierten Stimmviehs zugewiesen ist. Das hat sich nunmehr geändert. Es gibt kaum noch sogenannte Unterschichten-Wohngebiete, die nicht schon von “Bereicherern” vollgestopft sind. Deshalb konzentriert sich mittlerweile die Angedeihung der Bereicherung auf die politisch-korrekt heuchelnde Mittelschicht. Zumal sich in diesen Kreisen, wie es das System einschätzt, auf Grund ihrer “materiellen Verderbtheit” nur noch “Feiglinge” befänden, die ohnehin keinen Widerstand leisten würden.

    So steht der “Gutmensch” vor dem Scherbenhaufen seiner Existenz!

    Ein Diskutant während einer Bürgerbefragung zur Asylantenunterbringung in Mainz schickte sich kürzlich mutig an, den Begriff “Untermensch” gleichzusetzen mit jenen deutschen Gutmenschen, die die wichtigsten menschlichen Tugenden zugunsten materieller Pfründe ablegt haben. Untermensch, so der Teilnehmer der Runde, sei derjenige, der Heuchelei, Lüge, Gegnerschaft zum eigenen Volk, wuchernden Egoismus und charakterliche Beliebigkeit zur Richtschnur seines Handelns mache.

    Der Baulöwe Uwe Schmitz beginnt derzeit, so ist es geplant, in Hamburg in einer sogenannten “guten Gegend” mit einem Wohnprojekt von nicht gerade billigen Einheiten, zugeschnitten auf ein etwas exklusives Publikum. Es sind Wohnungen für ein “Flüchtlingspublikum” der deutschen Mittelschicht, die aus anderen Vierteln wegen dem dort bereits grassierenden Bereicherungs-Zuzug die Flucht ergreifen. Das sind Wohlstandsflüchtlinge im wahrsten Sinne des Wortes. Die FAZ fragte Schmitz angesichts der Aussichtslosigkeit seines Bauvorhabens durch eine plötzlich entstandene multikulturelle Nachbarschaft: “Nun will Hamburg direkt neben Ihrem Bauprojekt Asylbewerber einquartieren.” Selbst im Untergang bleibt Schmitz der bislang profitbringenden Heuchelei treu und antwortet BRD-konform: “Das sind doch ganz normale Menschen. Nur weil da Familien aus Afrika kommen, kann ich doch nicht sagen: Da wird der Wert meines Hauses gemindert.” Die FAZ wollte dann wissen: “Sehen Ihre Käufer das auch so?” Da schien Schmitz begriffen zu haben, dass seine Investition seit der Bekanntgabe der Bereicherungs-Nachbarschaft dem anstehenden Kulturschub schon jetzt zum Opfer gefallen ist. Seine Wohnungen können allenfalls noch für Asylanten-Unterkünfte herhalten. Schmitz antwortete dementsprechend fatalistisch: “Jeder, der in die Stadt zieht, muss sich damit abfinden, dass er sich in eine soziale Gemengenlage begibt, sonst muss er eben an die Elbchaussee ziehen.” [1]

    Ja, an der Elbchaussee wohnen jene Großpolitiker, die den Heuchlern des Mittelstandes jahrzehntelang zu verstehen gegeben haben, sie sollten ihren eigenen Untergang durch Multikultur mit der Phrase “Bereicherung” vehement propagieren, dann würden sie, wie die Politiker und die Finanzgewaltigen auch, von diesem “Reichtum” verschont und in ihren Wohnvierteln wirksam abgeschirmt bleiben.

    Reingefallen, gegenüber diesen Größen seid ihr doch nur erbärmliche Winzlinge, auch wenn ihr ein paar Milliönchen auf dem Konto haben solltet – die nimmt euch Schäuble ohnehin weg. Das hat er Goldman-Sachs versprochen.

    An der Elbchaussee, dem “rassistisch-deutschen” Exklusiv-Refugium hat sich die politische Macht niedergelassen und sich vor der “Bereicherung” hermetisch abgeriegelt. Die Politikerwohnungen sind dort bereicherungssicher verbarrikadiert worden. “Das Flüsslein hat geschafft, was im Rathaus unmöglich scheint: Grün, Rot und Schwarz zu vereinen.” [2] Vereint hat die Politiker-Clique nicht das Flüsschen, sondern der gemeinsame Wille, die Bereicherer draußen zu halten – was dort mit Hilfe der Staatsgewalt durchgesetzt wird.

    Ja, meine lieben politisch-korrekten Landsleute, “Quod licet Iovi, non licet bovi.” [3]

    Während meines Deutschlandaufenthaltes im Herbst 2013 durchlebte ich Erfahrungen, die für mich in all den Jahren zuvor in dieser Form nicht vorstellbar gewesen wären. Ich reiste auch in diesem Jahr von Nord nach Süd durch mein Geburtsland und wurde im Rahmen meiner Besuche bei Freunden, Verwandten und deren Bekannten Zeuge des Einsturzes einer über Jahrzehnte sorgsam gepflegten politisch-korrekten Vorstellungswelt des gehobenen Bürgertums.

    In der Nähe von Frankfurt nahm ich im Schlepptau eines Freundes an einem Nachbarschaftstreffen einer beschaulichen Kleinstadt teil, wo es darum ging, die Unterbringung einer Anzahl von Asylanten in der Nachbarschaft “aus humanitären Gründen” zu verhindern. Alle Anwesenden wiesen sich schon vom Äußerlichen her als gutsituiertes Mittelklasse-Bürgertum aus. Der Sprecher der Nachbarschafts-Initiative, wie ich von meinem Freund wusste, ist ein pensionierter Beamter des höheren Dienstes. Er eröffnete die Sitzung sehr wortgewandt und verkündete die “traurige Mitteilung”, dass die Eingabe bei der Stadt, die unterzubringenden Asylanten “zum Wohle der Stadt” doch irgendwo anders als in der eigenen Nachbarschaft unterzubringen, abgelehnt worden sei.

    Alle waren empört, der Unmut äußerte sich in lauten und hektischen Redebeiträgen, die inhaltlich mehr oder weniger alle identisch waren und so zusammengefasst werden können: “Wir möchten betonen, dass wir keine Ausländerfeinde und nicht rechtsradikal sind, aber hier passen einfach keine Asylanten her, schließlich haben wir im Sommer sehr viel Fremdenverkehr bei uns wegen unserer malerischen Altstadt.” Einhellig war übrigens auch die Meinung, der eigene Grundbesitz würde durch die Asylanten-Ansiedlung drastisch an Wert verlieren.

    Da ich weder Bürger der Kleinstadt war, noch in Deutschland lebe, fragte ich im Rahmen einer Wortmeldung höflich, ob ich etwas zu diesem Thema als Bürger der USA, die ja ein Vielvölkergebilde ist, einbringen dürfe. Alle waren gespannt auf meine Meinung.

    Ich begann meine Einlassung damit, zu bestätigen, dass in amerikanischen Städten der Wert der Häuser sofort sinkt, manchmal zu null, wenn in eine weiße Nachbarschaft beispielsweise schwarze Familien einziehen. “Aber”, gab ich zu bedenken, “Amerika ist sehr groß, es gibt Ausweichmöglichkeiten, die es in Deutschland so nicht gibt. Außerdem zieht man in Wohngebiete, die sich die Schwarzen nicht leisten können. So bleibt man unter sich. Sie dürfen nicht vergessen”, fügte ich an, “dass man in den USA ganz offen das lebt, was man hier ‘Rassismus’ nennt.”

    Das leuchtete den meisten Anwesenden ein. Eine Frau rief aus: “Ja, genau, deshalb meinen wir ja, dass es nicht gut ist, wenn man die Asylanten ausgerechnet hier in unserer Nachbarschaft unterbringt. Wir haben in unserem Viertel ja gar keinen Platz für diese Leute! Wir sind aber in keiner Weise rassistisch, das muss ich betonen. Wir haben gar nichts gegen Ausländer, wir sind absolut nicht ausländerfeindlich. Und wir wollen auch helfen. Wir wollen, dass diesen armen Menschen in Deutschland geholfen wird, nur halt nicht hier bei uns. Da gibt es für diese Menschen viel bessere Möglichkeiten.”

    “Besser Möglichkeiten”, wiederholte ich, “damit ist wohl gemeint, die Fremden sollen in einem anderen Viertel untergebracht werden.” “Ja”, kam eine einhellige Antwort von fast allen Anwesenden. “Weil diese armen Menschen in einer anderen Gegend viel passender untergebracht werden können”, versuchte mich die Dame zu belehren, die mir zuerst geantwortet hatte. Ich widersprach: “Aber die Anwohner dort behaupten ebenfalls, dass sie woanders besser hinpassen würden, als bei ihnen.” Ich wandte mich noch einmal an meine Vorrednerin: “Sie haben gerade gesagt, dass Sie nichts gegen Ausländer haben, dass Sie sogar helfen möchten, nicht wahr? Dann frage ich mich, warum Sie die ‘armen Menschen’, wie Sie sie nennen, nicht in Ihrer Nachbarschaft unterbringen wollen. Im politisch-korrekten Sprachgebrauch nennt man Ihre Argumentation ‘Herrenrasse-Dünkel’. Oder irre ich mich?.”

    Da wurde es laut, alle schrien durcheinander und es schlug mir ein Hass entgegen, den ich so noch nicht erlebt hatte. Alle erregten sich lautstark, dass man das hier besprochene Anliegen ja überhaupt nicht als ausländerfeindlich bezeichnen könne, es ginge ja schließlich auch um das Wohl der Ausländer, die sich hier bestimmt nicht aufgehoben fühlen könnten, weil sie mit einer solchen Umgebung nicht vertraut seien. Daraufhin sagte ich mit lauter Stimme: “Wenn Sie sich um das Wohl der Fremden sorgen, wenn Sie möchten, dass diese sich hier aufgehoben fühlen, dann sind Sie die einzigen, die dafür sorgen können, dass es so geschieht. Sie sind die Nachbarn in spe, Sie können den ‘armen Menschen’ ein angenehmes Leben in ihrer Mitte ermöglichen. Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber Ihre Argumente schäumen über vor Heuchelei. Politisch-korrekt ausgedrückt, Sie kommen mir vor wie ‘heimliche Faschisten’, denn so wird nach heutigem Standard ‘faschistische’ Einstellung definiert. ‘Die sind niedrig, wir sind hochstehend, deshalb passen sie nicht hierher’, so lautet doch Ihr Kernvorwand in Wirklichkeit. Bitte entschuldigen Sie meine Offenheit.”

    Jetzt wurde es noch lauter, nur die Autorität des pensionierten Versammlungsleiters rettete mich wahrscheinlich vor einer Tracht Prügel. Der Beamte bat um Ruhe und empfahl, sich sachlich mit meinen Argumenten auseinanderzusetzen. Er selbst unterstrich auch noch einmal, dass der Eindruck täusche, man wäre in dieser Nachbarschaft ausländerfeindlich, nur weil man sich gegen die Unterbringung dieser so ganz anderen Menschen in diesem Viertel wehre.

    Ich gab grundsätzlich zu bedenken, dass ich mit politisch-korrekter Argumentation der Sache beizukommen versuche, nicht aber, dass ich ein eigenes Werturteil dahingehend zum Ausdruck gebracht hätte. Die überhitzte Stimmung kühlte daraufhin merklich ab, doch die offene Feindschaft der meisten Anwesenden mir gegenüber stand ihnen immer noch in den Gesichtern geschrieben.

    Ein einziger Mann, der bislang noch keinen Ton gesagt hatte, stand auf, er saß ganz vorne rechts, schaute in die Runde und sagte mit ruhiger Stimme: “Der Mann hat doch recht, wir sind alle Heuchler. Keiner von uns will die Asylanten hier, und dabei geht es nur um uns, nicht um den Tourismus, den wir vermeintlich im Sommer dadurch verlieren könnten. Wir wollen sie nicht, weil wir uns unwohl mit ihnen fühlen, nur zugeben wollen wir es nicht. Und selbst wenn wir es jetzt schaffen würden, dass diese Ladung Asylanten irgendwo anders unterbracht würde, dann kommt die nächste Welle, dann hilft uns nichts mehr, diese verlogene Argumentation schon gar nicht.”

    Es kam zu neuen Tumulten, weshalb die Versammlung abgebrochen wurde. Die Gegensätze waren unüberbrückbar. Bis auf einen bestanden alle darauf, dass dieses Nachbarschaftsanliegen nichts mit einer Ablehnung gegenüber Ausländern zu tun hätte.

    Da alle Nachbarschaften in Deutschland ebenso argumentieren, können wir daraus schließen, dass sozusagen 100 Prozent nicht multikulturell bereichert werden wollen. Nur zugeben will es niemand. Sie glauben, politisch-korrekt zu argumentieren, wenn sie die Fremden zwar nicht bei sich, wohl aber in einem anderen Viertel untergebracht haben möchten. Und alle vergessen, dass alle in Deutschland so argumentieren, also vom Grundsatz her zwar ein multikulturfreies Deutschland haben möchten, aber halt ohne Multikulturelle.

    Mir ist an diesem Abend klar geworden, dass wir es nicht nur mit einer propagandistischen Gehirnwäsche zu tun haben, sondern mit einer Art Dauerhypnose, der alle unterliegen. Die Gehirne sind ausgeschaltet, denken ist nicht mehr möglich. Es findet nur noch ein Schlafwandel unter Hypnose statt, so muss man die Zustände heute beschreiben. Mir fiel dabei ein Focus-Artikel ein, der dieses Phänomen in einer anderen Stadt zum Inhalt hatte und zu dem Schluss kommt: “Wenn das Problem die Gartenzäune erreicht, ist es vorbei mit der Toleranz. … Befragte vertraten die Ansicht, dass solche Unterkünfte in besseren Gegenden nichts zu suchen hätten.” [4]

    Bereicherer in der Nachbarschaft einquartiert

    Gutmenschen bestehen darauf: Wir haben nichts gegen Ausländer, aber wir wollen sie nicht in unserer Nachbarschaft.
    “Wenn wir aus dem Haus gehen, wird kein Fenster mehr gekippt. Wir haben einfach Angst. Wir sind keine Ausländerfeinde, auf gar keinen Fall.”

    Überall ist heute derselbe hochmütige Nachbarschafts-Rassismus hörbar geworden, was seinen Niederschlag auch in der Presse findet, wie der folgenden Meldung aus Hamburg zu entnehmen ist: “Zudem regt sich oft in der Nachbarschaft Widerstand, wenn Flüchtlinge angesiedelt werden sollen. Vor der eigenen Haustür hört die Solidarität auf. Dahinter steht aber nicht nur das St. Florian-Prinzip, das frei übersetzt bedeutet: Solidarität mit Flüchtlingen ja, aber bitte nicht vor der eigenen Haustür.” [5]

    Das hindert die Gutmenschen allerdings nicht daran, einträchtig mit der politischen Macht, die ihnen das alles eingebrockt hat, gegen die NPD zu demonstrieren, um “dem braunen Spuk der Ausländerfeindlichkeit” ein Ende zu bereiten. Niemand fällt auf, dass die NPD niemals ein derart zynisches Herrenrasse-Gedankengut zum Ausdruck bringen würde, wonach “niedere” Ausländer nicht in die Nachbarschaft passten, wohl aber in eine andere Nachbarschaft, solange man selbst weit genug davon entfernt lebt. Die NPD hingegen argumentiert, dass die Schöpfung respektiert werden muss und die Völker als Schöpfungsakt vor der multikulturellen Vernichtung gerettet werden müssen. Die NPD-Argumentation hat im Gegensatz zu den Nachbarschaftsargumenten tatsächlich nichts mit einem menschlichen Werturteil zu tun, denn es muss einem Volk erlaubt sein, unter sich und seinen eigenen Fähigkeiten bleiben zu dürfen. Es ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, uns in die multikulturelle Hölle zu zwingen. Das hat auch nichts mit richtig integrierten Ausländern zu tun, die meistens tatsächlich eine Bereicherung darstellen. Aber das sind nicht die Massen, die hereingeschleust werden. Die Massen müssen einfach wieder zurückgeschleust werden, das ist das Diktat der Vernunft und die Maxime der Verantwortung gegenüber den unschuldigen deutschen Kindern.

    Tatsächlich handelt es sich bei der seit Jahrzehnten betriebenen Ausländer-Einfuhr in Deutschland um das beschlossene Kriegsziel Nummer eins, die Abschaffung des Deutschen Volkes durch Fremdvölkeransiedlung. [6] Im Jahr 2000 veröffentlichte die französische Tageszeitung Libération einen Bericht über einen Beschluss der Vereinten Nationen, dass Deutschland außer der täglichen Ausländerzufuhr zusätzlich knapp 50 Millionen wesensfremder Völker aufnehmen muss: “Der Bedarf an ausländischen Arbeitskräften beläuft sich für Deutschland gar auf 44 Millionen.” [7] Und genau dieser Beschluss wird offenbar heute verwirklicht. Zumal die meisten der hereingepressten “Flüchtlinge” in Wirklichkeit Zigeuner aus EU-Staaten wie Bulgarien und Rumänien sind.

    Schöpfer dieser Todesidee, formuliert von den Vereinten Nationen, war laut Libération der Gut-Jude Joseph-Alfred Grinblat. Für den Judenstaat hat Grinblat allerdings anderes im Sinn: “Ich ziehe ein kleineres, aber homogenes Israel vor, das seiner Identität und seinen Werten treu bleibt”, sagte der ehemalige israelische Ministerpräsident Ehud Barak. [8] Und die Vereinten Nationen (ein Instrument USraels) schützen Israels Judenreinheit sogar mit Atomwaffen, wenn es sein muss. Aber jedes europäische Land, das sich der Vernichtung durch Multikultur zu widersetzen gedenkt, wird im Auftrag USraels boykottiert, und wenn nötig (siehe Serbien), militärisch zerstört.
    Derzeit kosten EU-Zigeuner die Deutschen in NRW monatlich 104 Millionen Euro

    Auf 104 Millionen Euro alleine für NRW belaufen sich die monatlichen Kosten für die Deutschen, die sie für EU-Zigeuner-Bereicherer aufbringen müssen. Nicht eingerechnet sind natürlich zusätzliche Hilfen wie Erstausstattungskosten, Ausbau der notwendigen Infrastruktur von Polizei und Feuerwehr bis hin zu Lehrpersonal, Bereitstellungskosten für Wohnraum, Gesundheitskosten usw. was obige Summe ver-doppelt. Täglich kommen aber immer mehr dazu. 50 Millionen sollen zusätzlich kommen. Der BRD-Gtutmensch will helfen, also soll er auch bezahlen und untergehen, höhnen die Organisatoren wie Grinblat und Konsorten. Jährlich fallen mindestens 500 Milliarden Euro an Gesamtkosten für das Todesprojekt Bereicherung für den BRD-Deppen an.

    Während sich die Restdeutschen in ihren beschaulichen Stadtteilen darüber empören, dass man ihnen Ausländer in ihre Nachbarschaft setzt, befürworten die Empörten selbstverständlich die Einfuhr von Millionen und Abermillionen “Bereicherungs-Vernichter”. Damit geben sie obendrein jedes Argument aus der Hand, dem Teufelsplan logisch-wirksam zu antworten. Wie wollen sich diese verheuchelten Kleingeister gegen eine Massenzufuhr in ein von ihnen erhofftes multikulturfreies Umfeld wehren, wenn sie sich grundsätzlich für die alles vernichtende multikulturelle Elendspolitik aussprechen? Was soll da denn eine Eingabe bei der Stadt noch bewirken, noch dazu unter diesen vorgeschützten, aber ersichtlich “rassistischen” Ausreden?

    Am 4. August 1999 gestand Sergio Vieira de Mello, Ex-U.N. Administrator für das Kosovo, in einer Sendung des US-Radiosenders PBS (Public Broadcasting System) folgende UN-Zerstörungspolitik ein, die nie von der Bevölkerung auch nur eines Mitgliedlandes per demokratischem Votum abgesegnet worden ist: “Ich wiederhole: Unvermischte Völker sind eigentlich ein Nazi-Konzept. Genau das haben die alliierten Mächte im 2. Weltkrieg bekämpft. Die Vereinten Nationen wurden gegründet, um diese Konzeption zu bekämpfen, was seit Dekaden auch geschieht. Genau das war der Grund, warum die NATO im Kosovo kämpfte. Und das war der Grund, warum der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine solch starke Militärpräsenz im Kosovo verlangte – nämlich um ein System ethnischer Reinheit zu verhindern.”

    Während sich beispielsweise auch die Grünen-Politiker mit ihren Kollegen der anderen System-Parteien in Hamburg an der Elbchaussee unter Staatsschutz vor der “Bereicherung” einbunkern, fordern dieselben Grünen alle Nachbarschafts-Heuchler auf, ihr Gemeinwesen den Invasionsmassen freudig zur Verfügung zu stellen: “Deutsche, gebt euch ja keinen Illusionen hin. Das Zeitalter der Vielvölkerschaften und der Multikulturen wird sich sehr rasch auch in unserem Gemeinwesen vollenden.” [9]

    Der Schöpfungsgedanke sieht aber so aus: “Die Rassen und die aus ihnen hervorgegangenen geschichtlichen Völker in ihrer Differenzierung und Mannigfaltigkeit sind ein Element der göttlichen Weltordnung. Jedem Volke ist damit von der Vorsehung die Aufgabe gestellt worden, seine besondere Eigenart frei und voll zu entfalten. Es verstößt aber gegen die Schöpfungsordnung und muss untergehen, wenn es sein Geschick durch Kräfte gestalten lässt, die seiner Art fremd sind. Dabei ist es vollkommen gleichgültig, wie diese fremdartigen Kräfte an sich zu bewerten sind. Sie mögen gut oder schlecht sein, wichtig allein ist die Tatsache, dass sie der Eigenart des jeweils von ihnen betroffenen Volkes fremd sind.” [10]

    Dieser Sichtweise stimmte sogar einige SPD-Prominenz zu: “Eine multikulturelle Gesellschaft führt zu gesellschaftlichen Disharmonien, Egoismus bis hin zum Gruppenhass … Diese Phänomene sind überall dort zu beobachten, wo es multikulturelle Gesellschaften gibt. Ich bin gegen eine solche Entwicklung, egal ob sie mit dem Argument multikulturelle Gesellschaft, Aufrechterhaltung unserer Wirtschaft und der Sozialsysteme oder mit humanitären Aspekten begründet wird. Jede Zuwanderung bedeutet noch mehr Energieverbrauch, mehr Woh-nungsbedarf, mehr Autos, mehr Abfall. Das kann vernünftigerweise niemand wollen.” [11]

    Anstatt mit nachbarschaftlichem Herrenrasse-Dünkel zu argumentieren, der nicht nur ins Leere laufen muss, sondern die Handlungsweise der Gegenseite einmal mehr bestätigt, sollten die “Gutmenschen” sich mit dem Thema etwas mehr vertraut machen. Es reicht nicht, einfach nur dem Bösen dienen zu wollen in der Hoffnung, für diese unsittliche Haltung mit materiellen Pfründen belohnt und im eigenen Viertel von Ausländern unbehelligt zu bleiben. Diese Hoffnung wird enttäuscht werden, wie wir sehen. Die Nachbarschafts-Rassisten sollten lieber schöpfungsgerecht argumentieren, sich zum Beispiel, wenn sie schon nicht anders können, als politisch-korrekt zu sein, mit dem jüdischen Philosophen Alain Finkielkraut solidarisieren, der sagt: “Die meisten ‘Lösungen’ sind Irrtümer oder Lügen. Wir haben uns in einen scheinbar moralischen Neo-Kosmopolitismus gestürzt, bei dem der Mensch von allen Bindungen und Bezügen gelöst ist. Wer immer ‘Multikultur’ ruft, der übersieht, dass ein Mensch ohne Bindungen kein Mensch mehr ist.” [12]

    Alain Finkielkraut vertieft den menschlichen Abgrund der Multikulturpolitik 2013 mit der Warnung, dass die Völker durch Multikultur abgleiten in eine “Identité malheureuse, also in eine unglückliche Identität. Schuld daran seien der politisch korrekte Kulturrelativismus und die Masseneinwanderung.” [13]

    Und dann sehen unsere “Gutmenschen” ihr Heil darin, zu versuchen, sich mit ihrer “unglücklichen Identität” hinter Nachbarschaftswagenburgen zu verschanzen in der dumm-kindlichen Hoffnung, die anrennenden Horden des Neo-Kosmopolitismus könnten so aufgehalten werden, obwohl alles um sie herum schon lichterloh brennt. Geht es noch gutmenschlicher?

    1) FAZ, 10.11.2013, S. 45
    2) Welt.de, 21.01.2001
    3) “Was dem Jupiter erlaubt ist, ist dem Ochsen nicht erlaubt”. Das lateinische Zitat wird benutzt, um Ungleichheit in der gesellschaftlichen Stellung und damit verbundene Privilegien zu akzentuieren.
    4) Focus.de, 11.10.2013
    5) Welt.de, 24.08.2013
    6) “Endlösung der Deutschenfrage, Die Pläne zur Ausrottung der Deutschen”, Concept Veritas
    7) Libération, Paris, 05.01.2000
    8) SPIEGEL Nr. 38, 20.9.1999, S. 229
    9) Die Grüne Gunda Röstel im WESTFALEN BLATT, 09.05.2000
    10) Dr. Friedrich Karl Wiebe, Deutschland und die Judenfrage, Concept Veritas
    11) Dr. Friedhelm Farthmann, Ex-Fraktionsvorsitzender der SPD im Düsseldorfer Landtag, Frankfurter Rundschau, 16.4.1992, S. 2
    12) Das sind die Worte des jüdischen Philosoph Alain Finkielkraut, Süddeutsche Zeitung, 27.11.1998, S. 1
    13) Die Welt, 04.11.2013, S. 2

    Quelle: National Journal

    _
    Kategorien: Aktuelles
    4 Kommentare

    Nivus – Heute, 12:50 Antworten
    Deutschland geht unter? Gähn! War was? Was gibt`s denn heute zu Mittag? Hat Borussia Dortmund gewonnen? Echt? Heute Abend gegen Bayern? Geil, muss ich sehen…So lauten die Gespräche zahlloser Bundesbürger. Es juckt sie (noch) nicht, ob ihr Land und damit ihre eigene Zukunft vom politischen System zerstört wird. Aber ich bin mir sicher, dass die harte und unschöne Realität bald die Massen wachrütteln wird – und es wird sehr, sehr unschön für die bundesdeutsche Konsumschafherde werden!

    Reply
    1. 61.1

      Fine

      Es ging und geht nur um eins: Der Kampf (Hass) der Ashkenazis/Juden gegen die Germanen und Alemannen.
      Deshalb hat man den Deutschen 2 Kriege mit allen Folgen – bis heute – aufgezwungen!
      Seit 60 Jahren werden pausenlos Ausländer nach DE geholt, inzwischen immer bedenklichere Figuren.
      Es hat aber doch einen netten Vorteil: in spätestens 20 Jahren sind alle kackbraun und haben niedliche Krausköpfe.
      Wer dann noch relativ hell ist, darf wohl als Jude eingestuft werden. :mrgreen:
      Man muss nur mal die Kontaktanzeigen in den örtlichen Revolverblättern lesen – jede Menge DEUTSCH(c), die
      “AusländerInnen” oder “Dunkelhäutige” bevorzugen. Die TrottelInnen helfen doch freiwillig mit, dass sie ausgerottet werden!
      Gut auch, dass DEUTSCH(c) seine Erfüllung im Job findet, so lohnt sich die BRD weiterhin als Inkassounternehmen für die
      Juden und als Sozialamt für alle Anspruchsteller dieser Erde.

      Reply
  67. 60

    nemo vult

    Die Revolution, die Schäuble meint, ist die Transformation des sich selbst verzehrenden Gefängnisplaneten in einen nachhaltig bewirtschafteten Gefängnisplaneten, aber das wird nicht erfogreich sein. Der Käfig steht offen. Die Wärter sind auch Gefangene. Wir müssen nur neu lernen herauszutreten und dieses Wissen weitergeben.

    Reply
  68. 59

    Aufstieg des Adlers

    Ooooh, jaaaaa…….

    wahre Worte auch schon damals….. als die Fresswelle der fünfziger Jahre über die “BRD” rollte……..

    Irritierend, daß dies erst jetzt 60 jahre später wirklich wahr genommen wurde……

    Reply
    1. 59.1
      1. 59.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Maria

        Ick hatte mir grade Mittach gemacht.

        Gab Weisskäse mit Leinöl und ordentliche Pellkartoffeln!

        War schmackhafdt und iss jesunt!

        Ick hatte mir natürlich auch den legendären Tischspruch eines Buches der DDR Literautr zum besten gegeben:

        Herrmann Kannt “Die Aula”

        Zitat:

        “Im Wald, da schrei´n die Wachteln – jetzt lasst uns kräftich spachteln.”

        😀

        Bei Obstkompott empfiehlt sich folgender Tiuschspruch:

        “Pflaumenkerne nicht verschlucken und nicht an Papi´s Köpf´chen spucken”

        :mrgreen:

        Reply
        1. 59.1.1.1

          Maria Lourdes

          😉 Radio Moppi vom 20. November ist da, Deine Baustelle!

          Gruss Maria

        2. Aufstieg des Adlers

          Neeee Maria: ick baue woanders.

          Ach ja, sag mal bitte Maria… sind meine Videos zu lang ?

          Und ja überhaupt: Soll ich die Videos kürzen ?

          Was meint ?

          Hatte vorhin eine Epost erhalöten, wo mir vorgeschlagen wurde die Videos zu kürzen.

          Hm… was meint Ihr ?

        3. Maria Lourdes

          na ja Adlerchen, wir leben in einer schnell-lebigen Zeit – oder anders ausgedrückt: in der Kürze liegt die Würze!

          Ich denke also, kürzer wäre besser, ist natürlich auch Thema-abhängig!

          Gruss Maria

        4. Aufstieg des Adlers

          @ Maria

          hm… also kürzer…… weil würzer….

          Na, ob ich das immer so auf den viertelstunde schaffe…..

          Killer hatte mich angeschrieben und ich bin ihm ganz lieb dankibar für seine kritikpunkte.

          Seinen Artikel über die Antifa will ich ja auch noch machen… aber das wird deutlich länger, als 10 Minuten… oje….

        5. Frank

          “in der Kürze liegt die Würze!”

          War das nicht ein Song und endete Dieser Nicht mit : …… und ich mag es Lang und Dick !

          😉

          “20 Zentimeter.. nie im Leben kleiner Peter”

        6. Skeptiker

          @Frank

          Lang und schmal ist des Frauen Qual, klein und Dick ist des Frauenglück.

          Entschuldigung, aber Frank hat damit angefangen.

          (Ich bin unschuldig)
          Gruß Skeptiker

        7. Frank

          @Skepti

          “Entschuldigung, aber Frank hat damit angefangen.”

          Aber ich habe mein unwiderstehliches *liebguck*

          🙄

          funzt immer ! …..Fast immer .

          Ach, “klein und dick….” ist nur für zu kurz Geratene eine niedliche Entschärfung/Umdeutung der Realität, daß Mann eine “Elle” haben sollte um Spass bei Frauen zu bringen.

          Frag mal unser “Model” Heidi Klum .

          Gruß
          Frank

        8. Skeptiker

          @Frank

          Ich dachte Sie liebte die Narben im seinem Gesicht und weil er so schmalzig singen konnte.

          Du zerstörst mir noch jede Illusion

          Wie kann es sein das i und L im Wort nicht zu unterscheiden sind?

          Sogar hier…
          http://de.wikipedia.org/wiki/Illusion

          Ich bin extra mit mein immer schlechter werdenden Augen ganz nah ran gegangen.

          Das sind Dinge die ich nicht verstehe.
          I und L sind doch nicht das gleiche.

          Gruß Skeptiker

        9. Skeptiker

          Skeptiker

          Nachtrag es lag an der Seite von Maria, erst beim absenden war der Unterschied zu erkennen.

          Das mit i und l, vorher war da kein Unterschied.

          @ Maria Ich meine nun nicht das Du daran was kannst, aber ich habe 10 Minuten echt nachgedacht, was ist das bloß.

          Gruß Skeptiker.

          Sowie man es absendet, ist alle klar, aber das ist mir so noch nie aufgefallen.

        10. Frank

          @Skepti

          Auf unsere alte Schrift (Fraktur) umsteigen, da ist I und L nicht das Selbe.

          Meine Augen werden auch immer schlechter (beim Lesen), irgend wann macht auch ein grösserer Monitor keinen Sinn mehr.

          Und dann ?

          Muss jetzt ins Bettchen- morgen letzte Frühschicht.

          Gruß & gute N8

          Frank

  69. 58

    Archivar

    Sehr gut zusammengefaßt.

    Das sollten vor allem die ‘Lesen und Verstehen’, die gerne mal Bundeskanzler sein würden und natürlich alles zum Guten des Volkes ändern würden.

    Reply
  70. 57

    Rassinier-Fan

    Alle Kanzler waren Kanzler der Alliierten. Wie wahr!
    Der FDP-Politiker Erich Mende, der sein Eisernes Kreuz im Bundestag offen trug, beschuldigte seinerzeit Willy Brandt (Herbert Frahm), schon während des Krieges den Alliierten die Abtrennung Ostdeutschlands vom Reich vorgeschlagen zu haben. Brandt/Frahm hielt sich damals in Norwegen auf. Er ging niemals gegen Mende vor, sondern schwieg einfach.

    Ich gehe auch davon aus, daß 1989/90 riesige Sauereien gelaufen sind. Gorbatschow wollte laut dem Dolmetscher Nagorny an der Moskauer Uni Arbeitsgruppen einrichten, die Pläne für die Rückgabe der Ostgebiete ausarbeiten sollten, Kohl und Genscher lehnten energisch ab.

    Kohl schaut heute das schlechte Gewissen förmlich aus den schreckgeweiteten Augen. 1989 hätte das Jahr der Wiederauferstehung Deutschlands werden können, vielleicht auch der Beginn einer wirklichen Aussöhnung mit Rußland.
    Alfred Herrhausen entwickelte Pläne für einen planmäßigen Wiederaufbau des von Zions Bolschewismus verwüsteten Osteuropa. Er bezahlte mit dem Leben. Kohl zerstampfte Deutschlands Zukunft damals unter seinen Füssen.
    Er wird als einer der größten Verräter aller Zeiten in die Geschichte gehen.

    Antworten finden sich hier:
    https://archive.org/details/Birthelm-Michael-Komm-Heim-ins-Reich

    Man kann auch gut einzelne Kapitel lesen!

    Reply
    1. 57.1

      Maria Lourdes

      Danke Rassinier-Fan – Komm Heim ins Reich kenne ich -guter Hinweis!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 57.1.1

        Rassinier-Fan

        Danke Maria,
        Ein Vergleich: Im 2. Weltkrieg kämpften bekanntlich die Kosaken auf deutscher Seite und bekamen einen deutschen Kommandanten, General Helmut von Pannwitz. Als die Briten später die Kosaken an Stalin auslieferten, stellten sie von Pannwitz frei, nach Hause zu gehen. Es lehnte dies ab und folgte seinen Männern freiwillig in sowjetische Gefangenschaft. Tatsächlich wurde er hingerichtet.
        So – man vergleiche mal den Helmut von Pannwitz und die BRD-Eliten. Mehr brauche ich nicht sagen, glaube ich.

        Eine Episode, die auch in dem durchaus empfehlenswerten 6-Stunden-Film “Adolf Hitler, the greatest story never told”
        vorkommt.

        http://www.youtube.com/playlist?list=PL44731128736C3253, handlich zerlegt in 15-Minuten-Stücke.
        Falls you tube mauert, gibt es das Ding auf trubube.tv

        Eine deutsche Fassung ist in Arbeit.

        Das meiste, was der Film bringt, dürfte den Lesern dieses Blogs bekannt sein.
        Aber wenn man alles mal so aneinandergereiht sieht, man ist fix und fertig.

        Grüße!

        Reply
        1. 57.1.1.1

          Maria Lourdes

          Danke – den Film muss ich mir erstmal zu Gemüte führen! Ich hab ihn noch nicht gesehen und kann deshalb kein Urteil abgeben!

          Gruss Maria Lourdes

        2. kopfschuss911 (5%-Club)

          Hallo Maria, hab´ hier beide Teile am Stück hochgeladen – zur Umgehung der 15-Min-Stoppelhopserei:
          http://trutube.tv/video/5662/The-Greatest-Story-NEVER-told-1
          http://trutube.tv/video/8383/The-Greatest-Story-NEVER-told-2
          JewTube hat mit dieser Tage erst das 2. in “Selbstverantwortung” gelöscht… 👿
          Gruß, Uschi

    2. 57.2

      Altruist

      Kohl zerstampfte nicht Deutschlands Zukunft unter seinen Fuessen, er forcierte die Zerstoerung eines in mehr als 1000 Jahren gewachsenen Europas der freien Voelker. Und diese Zerstoerung verbindet sich mit der wahrscheiinlich gewuenschten Bezeichnung DEUTSCH.

      Reply
    3. 57.3

      Hans-im-Glück

      Egal ob Helmut Kohl nun Hennoch Kohn ist oder nicht: ein schlechtes Gewissen hat er bestimmt nicht, denn er hat seine “historische Mission” bestens erfüllt – die Leute im anzuschließenden Teil zwangsweise (mit der nachweislich erlogenen “Begründung” Gorbatschow hätte das als Bedingung für sein Einverständnis gefordert) zu enteignen und dann in die Eurokraten-Diktatur zu zwingen (mit der wahrscheinlich auch erfundenen Begründung die Franzosen hätten das als Bedingung für ihr Einverständnis gefordert), die er nach Vorgaben seiner Hintermänner maßgeblich mit “gestaltet” hat.

      Als Kanzler hat er die Kanzlerakte dreimal unterzeichnet, er wußte also was “gespielt wird”.
      Ein schlechtes Gewissen kann er gar nicht haben.

      Das sog. “schlechte Gewissen” ist nämlich eigentlich das “gute Gewissen”, das uns immer dann daran erinnert, daß wir etwas falsch gemacht haben, wenn wir es selbst nicht gleich einsehen oder eingestehen wollen.
      Von solchen Regungen dürfte dieser Typ frei sein.

      Reply
  71. 56

    kopfschuss911

    …und die Kanzlerin Jahwes

    Reply
    1. 56.1

      Essenz

      Mir dreht sich der Magen um, so etwas anhören zu müssen.

      Reply
      1. 56.1.1
  72. 55

    kopfschuss911

    Hat dies auf In Dir muß brennen… rebloggt.

    Reply
  73. 54

    Outside-Job

    Hallo Maria Lourdes,
    passend zum Thema:

    ##########################################

    Zum Thema Snowden, da scheinen sich unsere Ansichten zu unterscheiden.

    Ich denke Snowden ist eine gelenkte Marionette der US-Regierung, die mit voller Absicht “raus gelassen” wurde und es wird einen Staatsputsch in DE vorbereitet.

    Ich bin auch der Meinung das die Infos nicht von Snowden kommen, sondern die US Geheimdienste sie selber verteilen, um das Thema abzuwürgen und in der Öffentlichkeit ein Ohnmachtgefühl zu erzeugen so ungefair wie : “ach was soll´s, alle werden eben überwacht und abgehört auch die Kanzlerin… UND ich hab ja nicht´s zu verheimlichen und schliesslich dient es ja unserer “Sicherheit”…” und somit ihre “Schnüffeleien” zu legitimieren versuchen,
    die sie schon seit jahrzehnte durchziehen. Legitimierung des Überwachungsstaates.

    Zitat:
    “Die britische Regierung hatte die Zeitung zuletzt immer wieder direkt oder indirekt bedroht. So zwang der britische Geheimdienst unter anderem Mitarbeiter der Zeitung, Festplatten mit Dokumenten des Whistleblowers Snowden zu zerstören.”
    Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-10/cameron-guardian-nsa-drohung

    Wo hat denn der Guardien die Festplatten her??
    Ist der Guardien nach Moskau gereist und hat dort die Dokumente erhalten?
    Ist die MSM Zeitung jetzt etwa auch ein Wistleblower (Pfeifenbläser) und somit für´s Volk vertrauenswürdig?

    Zitat:
    “Snowden hatte am Freitag erklärt, nun doch in Russland Asyl beantragen zu wollen. Er akzeptiere dazu Putins Bedingung, den USA keinen Schaden durch weitere Enthüllungen zuzufügen.
    Quelle: http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-07/putin-usa-snowden

    Warum kommen immer mehr Enthüllungen von westlichen Medien in die Öffentlichkeit (ungewollt / Zufall)?

    Die Deutschen werden sich ihrer “Souveränität” bewusst und jetzt soll mit Volksbegehren und Bürgerentscheide etwas in diesem System verändert werden? LOL

    Und Snowden ist der Held aus USA, welcher uns die Freiheit wieder schenkt?
    Hollywood lässt grüßen.

    Sogar die Politiker trauen sich jetzt öffentlich das auszusprechen was schon viele wissen und beziehen sich auf Snowden.

    Dieses Video hier bei Dir im Blog (http://marialourdesblog.com/gysi-ich-bin-dieses-duckmausertum-sowas-von-leid/) soll suggerieren das Gysi jetzt langsam erkannt hat wie es mit der Souveränität in DE wirklich aussieht?

    Gysi ist doch kein dummer, der soll jetzt plappern und die Regierung blos stellen, der (und alle anderen POlitiker) wusste das sicherlich schon seit der Wende, dafür ist der doch Jurist.

    Auch wenn der Beitrag im Bundestag sehr gut war und man Gysifan werden möchte, geschieht nichts zufällig in der Politik.

    Meiner Meinung hat Snowden nichts ins Rollen gebracht was nicht rollen sollte, sonst hätten sie ihn schon längst kalt gestellt.

    Aber das ist nur mein Bauchgefühl und nur eine Theorie 😉

    LG,
    Outside-Job

    Reply
    1. 54.1

      Maria Lourdes

      Bravo und Danke Outside-Job für den ausführlichen Kommentar!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
    2. 54.2

      Marc

      Nicht zu vergessen, dass der liebe Gregor Gysi jüdische Wurzeln hat, ergo per Definition ein Jude ist!

      Reply
    3. 54.3

      Gerswind_D184

      @Outside-Job

      Das schrieb ich auf Politaia

      Gerswind
      Veröffentlicht am 20. November 2013 in 4:04

      Moin,

      die NWO, namentlich die UN oder UNO, ist etabliert, nun geht es an die Auflösung der Nationalstaaten.
      Der Fahrplan wurde auf dem Zeit-Wirtschaftsforum vorgestellt und veröffentlicht. (http://tinyurl.com/mcpzl77)

      Mit den “Reichsbürgern” und “Exilregierungen” wurde, in den alternativen Medien, das Volk über die Rechtslage informiert und gezielt gesteuert. Die Konzernmedien ziehen nun nach und senden ihren Gysi an die Propagandafront.


      Es sei jedenfalls von Bewegungen abgeraten, die insbesondere mindestens einen der folgenden
      inhaltlichen Bestandteile haben:

      „Legitimierung” durch oder Berufen auf Vorschriften der Alliierten Kriegssieger (z.B. „SHAEF”).

      „Legitimierung” durch oder Berufen auf UNO-Resolutionen (→Anerkennen der „Neuen Weltordnung”)

      Berufung auf EU-Vorschriften (Gibt ein Anerkennen der „Neuen Weltordnung” zu verstehen)

      Sichunterstellen „zum Schutz” unter die Gerichtsbarkeit einer anderen Nation (z.B. Rußland).

      Reformen „innerhalb des Systems”.

      Berufung auf die „Weimarer Verfassung” Stand 1919 (Federführung durch Sieger des 1. Weltkriegs).

      Berufung auf die „Verfassung” der DDR (Die DDR war eine Fremdherrschaft der sowjet. Kriegssieger)

      Aufspaltung des Deutschen Reichs in „2. Reich” und „3. Reich”, Anknüpfung am „2. Deutschen Reich”
      (Rechtlich gesehen gibt es nur ein Deutsches Reich. Es ist seit 8. Mai 1945 mangels Organisation
      handlungsunfähig, aber nach wie vor rechtsfähig. Rechtsgültiger Stand: 7. Mai 1945).

      Behauptung, die BRD würde „das Dritte Reich weiterführen” (Die BRD ist das Konzept der Kriegssieger).2

      Behauptung, die BRD sei „das Vierte Reich”.

      Behauptung, die BRD sei eine nach Völkerrecht rechtmäßige Kriegslist.3

      Versprechen von mehr, besserer oder echter „Demokratie” (Demokratie wird sehr geschätzt von
      Machthabern, die nicht offen in Erscheinung treten wollen)

      Auszüge aus: Silvia Stolz – Warnung vor Irreführung (http://tinyurl.com/k2vhjcv)

      Derweil werben diverse Vereine für die direkte Demokratie und bundesweite Volksentscheide, ohne daß der gleichgeschaltete Michel auch nur den Hauch einer Ahnung hat, welche Täuschung da abläuft.

      Ohne persönliche Haftung der Politiker, einem klaren Bekenntnis zum Staat und freien Medien, ist dies nur eine neuerliche Farce.


      Dieser bundesweite Volksentscheid wird seit längerem von Campact, Mehr Demokratie e.V. , Netzwerk Volksentscheid , Netzwerk Bürgerbeteiligung , Abgeordneten Watch und anderen massiv beworben.

      Ich möchte mich hier nicht über die Hintergründe dieser Organisationen auslassen, aber die Frage aufwerfen:

      Wie sollen solche bundesweiten Volksentscheide, in diesem heutigen System, WAHRHAFTIG stattfinden können?

      Dagegen sprechen:

      politische Korrektheit
      Meinungshoheit der Lobbyisten
      Bankenhörigkeit
      Globalismus und Vereinheitlichung
      mafiöse Strukturen in Politik und Wirtschaft
      gesteuerte unfreie Medien
      Defamierung und Ausgrenzung von “PC” Kritikern
      Gesinnungs- und Denunziantentum
      Klüngel und Seilschaften
      unetisches ökonomisches Handeln

      um nur einiges zu nennen!

      Wie also soll eine unbeeinflußte Meinungsbildung der Majorität des Volkes stattfinden?

      Auszug aus http://tinyurl.com/mkduk5m

      Jedem sei hier empfohlen sich mit den Werken u.a. von Jürgen Roth zu beschäftigen.

      Z.B.:

      http://tinyurl.com/kyw4uuf

      http://quer-denken.tv/index.php/archiv/14-archiv/secret-tv/46-mafialand-deutschland)

      Für eine Überblick ist die “Tagesenergie 46″ sehr gut geeignet.

      http://youtu.be/FRdnCTMD8X0

      Beste Grüße

      Ergänzung:

      Weltregierung > UN
      Weltbank > IWF
      Weltarmee > NATO

      Reply
      1. 54.3.1

        hardy

        Bei der Phrase wiedervereinigtes Deutschland gilt Obacht, da Deutschland nur in der Terminologie der Feindmächte des Deutsches Reichs existiert – im Übrigen bereits in Versailles gemäß der auf Jahrhunderte im Voraus angelegten Planung der Juden im Rahmen ihrer Weltherrschaft. Wiederver-einigt wurde lediglich das Teilgebiet von Deutschland – nämlich West-Deutschland mit Mittel-deutschland.
        An dieser Stelle schleicht sich bei den Reichsideologen gerne der Irrtum von den Grenzen des Deut-schen Reich vom 31. Dezember 193718 ein; genau das entspricht der SHAEF Definition, besitzt je-doch genauso viel Rechtskraft, als wenn Sie sich zum König vom Mond erklären und sich als „Mann im Mond“ anreden lassen wollen. Die jüdische Kunst der Wortverdrehung erhielt bei der Schaffung und Inumlaufsetzung des Trugbildes von Deutschland einen selbstkrönenden Höhepunkt Davidstern ´scher Logik von Auschwitz & Co. Selbstverständlich kann jeder „Deutschland als Ganzes“ in geo-graphischer Hinsicht erfassen. Doch ebenso kann man alle „jüdischen Huren Babylons als Ganzes“ in ethischer und moralischer Hinsicht erfassen, um dann zur Wunderzahl von 3 Millionen jüdischen Huren zu gelangen.
        13 http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Frage Als Deutsche Frage / deutsche Frage / Deutschlandfrage wird der in der europäischen Geschichte zwischen dem Jahre 1806 und über das Jahr 1990 hinaus weiterhin ungelöster und in unter-schiedlicher Form immer wieder auftretender Problemkomplex der deutschen Einheit bezeichnet. Sie dreht sich um Gren-zen und territoriale Ordnung Deutschlands. O-Ton Lügipedia. „Mit der Wiedervereinigung 1990 gilt die Deutsche Frage heute als geklärt, insbesondere, da Deutschland nun in Organisationen wie den Vereinten Nationen und der Europäischen Union gleichberechtigt mit anderen Staaten vertreten ist.“
        Der 31. Dezember 1937 wurde erstmals auf der Außenministerkonferenz in Moskau 1943 als Stichtag zur Definition der deutschen Reichsgrenzen vor der territorialen Ausdehnung benannt. Im Londoner Protokoll von 1944, auf der Potsdamer Konferenz von 1945 sowie in mehreren darauf folgenden Rechtsakten bezogen sich die selbsternannten Siegermächte auf dieses Datum, um „Deutschland als Ganzes“ in geographischer Hinsicht zu erfassen, was letztlich angeblich „fast ganz einhelliger Auffassung“ unter den Staats- und Völkerrechtlern entsprach.
        Im Völkerrecht geht es um das Fortbestehen des Reichs – das Erfassen von Deutschland als Gan-zes“ in geographischer Hinsicht ist Hollywood in der Qualität von Schwindlers Liste des Juden David Spielberg.

        Reply
        1. 54.3.1.1

          Fine

          Oh, Schlomo Nathan Weisband?

      2. 54.3.2

        Outside-Job

        Hallo Gerswind_D184,
        danke für deinen Kommentar, der meine Gedankengänge bestätigt.
        In diesem System kann man nichts verändern, es muss erst in sich selbst zerfallen, dann ist auch ein Neuanfang möglich, nur die Frage sellt sich ob dann noch Menschen klaren Verstandes existieren?

        LG,
        Outside-Job

        Reply
      3. 54.3.3

        glasmurmel

        An Gerswind_D184 , (21.11.13 15:14 Uhr ) Danke für den Beitrag. Merkel&Co (dazu gehört auch Gysi) bzw. die, die diese steuern, haben ganz klar etwas vor und wie immer etwas Übles. Falls das Volk hier unzufrieden wird (Eurochrash o.ä.) ,die geistige Trägheit etwas überwindet und dann vielleicht nach den Gründen sucht, zaubern sie IHR “souveränes” „Deutsches“ Reich ( inklusive der neuen “Verfassung” der hier wohnenden Bevölkerung) aus dem Hut , in dem dann wieder die gleichen „Kräfte“ wie seit 45 in der letzten Runde gegen die Interessen der Restdeutschen herrschen – neues Etikett , vielleicht ein paar neue Gesichter. Wenn in den kommenden Wochen und Monaten nicht ein Großteil der „Aufgeklärten“ die angesprochenen Irrtümer als solche erkennt bzw. wenn nicht klar wird, wer absichtlich in wessen Interesse mit welcher Absicht sogenannte Aufklärung betreibt, wenn nicht noch ein paar Schlafschafe aufwachen und sich richtig informieren, steht IHREM Erfolg nichts entgegen.

        Reply
    4. 54.4

      hardy

      aus 180155280-Louis-Nizer-Band-7-BRD-Luge-pdf

      Zur Widerlegung der BRD als Staat existieren inzwischen viele Bücher, meist unter Titeln wie Die BRD-Lüge, Die Jahrhundertlüge und ähnliches mehr. Diese Literatur richtet sich vornehmlich an Bewohner des Bundesgebietes, die tatsächlich daran glauben, die Bundesrepublik Deutschland sei Staat mit Staatsbürgern einschließlich Verfassung. Und sie sind davon überzeugt, daß das Grundge-setz eine sehr gute Sache ist wegen einiger anscheinend guter Grundrechte.
      Nun, wer sich der SHAEF Verwaltung entgegenstellt und Wahrheitsfragen an sie richtet, erlebt sehr schnell sein persönliches Blaues Wunder, was meistens mit Konflikten in Bezug auf Parkgebühren und Strafmandaten beginnt und sich dann über die Einrichtung Staatsschutz® und Staatsanwalt-schaft© fortsetzt. Ähnlich wie die Menschenrechte in den Proklamationen aller Freimaurerrevoluti-onen handelt es sich um gelogene Rechte. Denn die Begriffe Freiheit und Gerechtigkeit und Gleich-heit widersprechen sich erstens in dieser Trikolore, und zweitens entscheiden die Freimaurerlogen über die Bedeutung und die Anwendung dieser Begriffe mittels der seit dem Jahre 1950 in der “BRD” errichteten Privatgerichten (Judengerichte beziehungsweise Freimaurergerichte).
      Überall in Europa starten die Identitären Bewegungen, die sich auf die sittlichen Grundlagen der eigenen Herkunft im Sinne von Sitten, Gebräuchen und Sprache beziehen – und somit selbstverständ-lich Spuren im Gesicht prägen. So erkennen wir im Nordosten Europas klar den Typ der blonde Haare und blaue Augen hat. Er beweist sich als Siegertyp, ohne martialisch und primitiv wie Neonazis oder die NPD aufzutreten.
      Ein Identitärer vermag mit Überlegenheit sachliche Argumente vortragen und seine Gegner der Lüge überführen. Diese Methode bringt tatsächlich am meisten Erfolge. Denn die Lügner, die von je her Juden sind, können ihre Lügerei nicht verhehlen – zur Rede gestellt geben sie zu. “Ja – ich lüge und kann mit meinem Lügen sehr gut leben!” Darauf antwortet der Herrenmensch: “Dafür werden Sie eben sehr gut bezahlt!”
      Mythos: Grundgesetz ist erloschen
      Was für eine Tragödie der Sonderklasse in der Luxusedition von 9/11, von der Mondlandung und anderer jüdischer Märchenstunden, Phantasmagorien für Gojims, die gerne in ihren Wohnhöhlen in ihrem elendigen Dasein dahindämmern wie schon vor Urzeiten von Platon in den Gleichnissen be-schrieben.
      Falls Sie zu einem Psychiater bestellt werden zwecks Erstellung eines psychiatrischen Gutachtens,6 so verfahren Sie korrekt: a) wenn Sie zu dem Termin pünktlich korrekt erscheinen, b) bei der Frage nach der Existenz der BRD bitte diese wie den Holocaust nicht leugnen, sondern erklären, daß die BRD selbstverständlich existiert7 – doch Sie ERKENNEN diese Zwangsverwaltung, die Sie unter Androhung der Anwendung von Zwang eben hier hin bestellt hat NICHT AN.
      Obwohl sich das Buch mit dem Gegenstand der endgültigen Unterwerfung eines bestimmten Teiles der Bevölkerung im Alliierten Kontrollgebiet Deutschland auseinandersetzt, liegt die Lösung für das Problem für die okkupierten Personen und ihr Vermögen12 in der Anwendung schlichter und gerade zu verblüffend einfacher Regeln – Patentrezepte gegen die völlig dreiste Vorgehensweise der Juden. Wenn Sie ein Herr oder eine Herrin sind, ein Herrenmensch also, hat niemand das Recht, Ihnen Zwänge aufzuerlegen. Wenn das dennoch geschieht, ist dies das schwerwiegendste, auf der Erde mögliche Verbrechen.
      Dummheit stirbt nie aus, weil sie nicht wehtut
      Der vorangestellte Denksatz aus dem Volksmunde geht wie selbstverständlich von Verhältniswerten von Schlauen, Klugen und Dummen aus – Sie können also ganz beruhigt in den Tag blicken: die Dummen stellen die Masse, und für sie gibt’s die Demokratie. Denn nur die Dummen können gleich sein, weil Dummheit den Blick gesenkt werden läßt.
      Herrschaft der Klugen
      Die Klugen haben aus irgendeinem Grunde erkannt, daß der Zustand der Dummheit besteht, oder sie haben ihn von Anfang an ausgenutzt, weil sie zu einer anderen Art gehören. Diese Art ist der Jude. Nun hat der Jude noch einen Feind – eigentlich nur einen Feind. Und das ist der Schlaue. Seine Zahl ist eben nicht Legion, wie es in einer Stelle des jüdischen Buches Neues Testament geschrieben steht, sondern eine geringe. Das macht es für den Juden leicht, gegen den Schlauen vorzugehen, weil sich die dummen an der Stelle mit den Klugen verbüdnen. Das liegt eben darin, daß die Klugen den Dummen eine Scheinwelt eines glücklichen Lebens ver-kaufen (U.S. Welt des persuit of happiness)

      Reply
    5. 54.5

      Altruist

      Mit der gelenkten Snowden Figur wird uns suggeriert und bewusstseinsmaessig sanft und schmerzlios eingehaemmert, das die Ueberwachung, die Kontrolle ein ganz normaler Modus ist . Der Mensch hat nackt zu sein vor der Obrigkeit und hat gegebenfalls seinen Anus zu praesentieren, denn das Bewusstsein und freiheitliche Denken haben sie schon weitgehend unbemerkt erkauft. Das ist die Botschaft und das soll zuer Normalitaet im Denken und Fuehlen der Untertanen werden.

      Der Mensch als Einzelner hat keinen Wert mehr als zu molochen ohne Geist und Wuerde, so lange es sein Koerper zulaesst.

      UEBERWACHUNG DURCH FREUDE – die Erdenwuermer werden bereitwillig Schlange stehen, um sich den Chip AFID freiwillig implementieren zu lassen.

      Eine nie dagewesene satanische Versklavung mit dem Antlitz geheucheltem Antropozentrismus.

      Ein Roboter wird gluecklicher sein………..

      Reply
  74. 53

    Fine

    Der Name des Staatsgründers des Staates BRD mit seiner Staatsverfassung und der vollen S ouveränität eines Staates, der kostenlo s Staatsbürgerschaften an alle Juden in der Welt verleiht und ihnen dies in der Währung des Judenvolkes – dem renommierten Hollydays-Notopfer für die Übelleben-den der Reichstanznacht – in bare Schekel auszahlt: Konrad Adenauer, Khan Zar der Alliierten. Spalter Deutschlands – Heuchler und Judas „Conrad Hermann Joseph “ Adenauer, Karlspreisträger.

    Er spaltete Deutschland auf Anweisung durch die CIA, indem er die Stalin-Noten als Bolschewistenfalle denunzierte.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_Adenauer

    Konrad Hermann Joseph Adenauer (* 5. Januar 1876 in Köln; † 19. April 1967 in Rhöndorf; eigentlich Conrad Hermann Joseph Adenauer) war von 1949 bis 1963 der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und vom Jahre 1951 bis zum Jahre 1955 zugleich erster Bundesminister des Auswärtigen. Bereits im Kaiserreich und in der Weimarer Republik absolvierte der Jurist eine politische Karriere: Als Mitglied der katholischen Zentrumspartei gehörte er dem Preußischen Herrenhaus an, war Oberbürgermeister von Köln und verteidigte als Präsident des preußischen Staatsrats energisch die Interessen des Rheinlands, dem er zeitlebens eng verbunden blieb.
    In der Zeit des Nationalsozialismus wurde er seiner Ämter enthoben und war zeitweise inhaftiert.

    Adenauer gehörte zu den Begründern der CDU, deren Parteivorsitzender er vom Jahre 1950 bis zum Jahre 1966 war. Als Präsident des Parlamentarischen Rates sowie als erster Bundeskanzler und Außenminister der Bundesrepublik Deutschland prägte er eine ganze Ära. Der zum „Amtsantritt“ bereits 73jährige setzte sich für Bonn als Bundeshauptstadt ein, stand für eine Politik der Westbindung und der Europäischen Einigung und eine aktive Rolle der Bundesrepublik in der NATO. Adenauer stand wirtschaftspolitisch für das System der Sozialen Marktwirtschaft. Er verfolgte einen antikommunistischen Kurs im Inland wie gegenüber der Sowjetunion und deren Satellitenstaaten.

    Außerdem betrieb der Jude – Conrad Hermann Joseph Adenauer – Dr. Konrad Adenauer beständige Haßpropaganda gegen die Deutsche Demokratische Republik und gaukelte den Kriegsgefangenen (Bewohner des Bundesgebietes) vor, er würde sich für Ostdeutschland einsetzen mit dem Ziel der Wiedervereinigung von Deutschland als Ganzes.
    Am 10. März 1952 bot Josef Stalin den Westmächten (Frankreich, Großbritannien, VSA) in einer Note Verhandlungen über die Wiedervereinigung und Neutralisierung Deutschlands an. Diese Note und die Erwiderungen Stalins auf die Antworten der Westmächte werden als Stalin-Noten bezeichnet.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Stalin-Noten

    Judas Adenauer lügt über den Juden Stalin!!! 8. September 1955: Bundeskanzler Konrad Adenauer trifft zum ersten Staatsbesuch eines deutschen Regierungschefs nach dem Zweiten Weltkrieg in der Sowjetunion ein.
    Bundeskanzler Konrad Adenauer, die westdeutsche Öffentlichkeit und die Westmächte lehnten die Stalin-Noten als Störmanöver ab, mit dem Stalin die Westintegration der Bundesrepublik Deutschland habe behindern wollen.
    Dies ist auch heute die herrschende Meinung in der Geschichtswissenschaft. Eine Minderheit jedoch meinte und meint, Stalin habe seinen Vorschlag ernst gemeint.
    Der Historiker Rolf Steininger ist heute der bekannteste Vertreter dieser Richtung. Durch die Öffnung von Archiven besonders auf Seiten der VSA in den letzten Jahren wurde aber zumindest deutlich, daß es auch innerhalb der westlichen Siegermächte Überlegungen gab, die Note anzunehmen und ein neutrales, wiedervereinigtes Deutschland zuzulassen. Hierdurch haben die Positionen, welche von einer Ernsthaftigkeit der Stalin-Note ausgehen, neuen Aufwind erhalten.

    Amtsantritt und Amtseid
    In aller Dreistigkeit reden die Stallknechte der Juden in der BUNDESREPUBLIK DEUTSCH-LAND vom Amtsantritt, vom Amtseid, vom Richteramt am Amtsgericht und so weiter.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_1953

    Die Bundestagswahl 1953 fand am 6. September 1953 statt. Bei der Wahl zum 2. Deutschen Bundestag stellte sich die Regierung von Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU) erstmals der Wiederwahl.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Rolf_Steininger Rolf Steininger (* 2. August 1942 in Plettenberg) ist ein Historiker und emeritierter Universitätsprofessor für Zeitgeschichte an der Universität Innsbruck.

    Judas Adenauer verschweigt auf dem Wahlplakat im Jahre 1953 für die “Bundestagswahl” am 6. September 1953, daß er zwei Jahre später in den Kreml pilgern wird, um vor den Juden zu winseln.

    Reply
  75. 52

    neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply
    1. 52.1

      Reiner Dung

      @lle was haltet ihr davon ?

      Falsche Flagge – HakenKreuz
      http://bilddung.wordpress.com/2013/11/21/falsche-flagge-hakenkreuz/#jp-carousel-7309

      Artikel lesen und Video anschauen, dann…

      Reply
      1. 52.1.1

        Maria Lourdes

        Das ist ja interessant, danke Reiner und gruss

        Maria Lourdes

        Reply
        1. 52.1.1.1

          Firestarter

          Danke noch für den rauswurf, du blindes Huhn. Ich würde nun den Blog umbenennen in KITA!

        2. Maria Lourdes

          Guten Morgen erstmal – Hast schlecht geschlafen Brandstifter?

        3. Firestarter

          Arrogantes blindes Huhn wäre wohl treffender? Oder kannst einfach nur nicht lesen?

  76. 51

    kontraverdummung

    @ Maria

    Bravo Maria !
    Klare und eindeutige Worte !

    Sehr gut zusammengestellt, und für jeden Neuleser wohl DER HORROR IN WORTFORM. 😉

    Aber genau das braucht es. Schmusekurs hat noch niemandem geholfen, geschweige denn Denkweisen die völlig verkrustet sind aufzuweichen.

    Alles was Du niedergeschrieben hast ist mit wenig Aufwand nachvollziehbar.

    Und wer nicht ZU FEIGE dazu ist mit der Wahrheit zu leben der macht es auch !

    Reply
    1. 51.1

      Skeptiker

      @Kontraverdummung

      Echt erstaunlich unsere Maria, ich könnte das nicht.

      ===============================
      Aber die BRiD-Holocaust-Republik will auch gar nichts anderes sein, als ewiger Untertan. Dafür haben die deutschen Handlanger alles getan, das von den Siegern verstümmelte Deutschland auch noch restlos abzuschaffen, wie die Multikultur-Politik beweist. Deutschland muss sterben (Germany Must Perish), sowohl politisch wie auch ethnisch.
      ===============================
      >>>>>>>>>>>>>

      Hooton-Plan
      Als Hooton-Plan werden in den 1940er Jahren veröffentlichte Gedanken des Harvard-Anthropologen Earnest Hooton bezeichnet, die die rassischen Eigenschaften der Deutschen in den Mittelpunkt stellen und statt der psycho-sozialen Umerziehung eine biologische „Umzüchtung“ und Umvolkung als notwendige Maßnahme zu ihrer erfolgreichen und dauerhaften Unterwerfung propagieren.
      Inhaltsverzeichnis [Verbergen]

      Werbung für den Hooton-Plan durch die BRD-Regierung (2001)
      Am 4. Januar 1943 veröffentlichte Hooton im Neu Yorker „Peabody Magazine“ einen Beitrag mit dem Titel: „Breed war strain out of Germans“, in dem er eine Neuzüchtung der Deutschen fordert mit der allgemeinen Zielrichtung, den deutschen Nationalismus zu zerstören. Zu diesem Zweck empfahl Hooton, die Geburtenzahl der Deutschen zu reduzieren sowie die Einwanderung und Ansiedlung von Nicht-Deutschen, insbesondere von Männern, in Deutschland zu fördern.[1][2]
      Ebenso äußerte sich Hooton am 10. Oktober 1944 in der New York Times und an anderen Stellen. Außer vielfältigen Genmanipulationen, um den Deutschen die „kriegerischen Erbanlagen“ wegzuzüchten, empfahl er, den Großteil der Angehörigen der Deutschen Wehrmacht für 20 Jahre oder länger in alliierten Staaten als Arbeitssklaven einzusetzen.[3]
      Hooton, der unterschiedslos alle Deutschen für „moralische Schwachsinnige“[4] hielt, führt über die Weise, in der die Veränderung der Erbanlage in Gang gesetzt werden soll, aus:
      „Während dieser Zeit (der Überwachung und Besetzung) soll ebenfalls die Einwanderung und Ansiedlung nicht deutscher Menschen, insbesondere nichtdeutscher Männer, in die deutschen Staaten gefördert werden.“
      Ähnliche Gedanken

      In einer kanadischen Schrift wird das Programm auf die Formel „No Germany, therefore no more German wars“ gebracht. Der Kriminalschriftsteller Rex Stout trat u.a. mit seinem Artikel „Wir werden hassen – oder wir werden verlieren“ in der New York Times hervor.
      Der Journalist William L. Shirer pries die Idee von der Kollektivschuld und schlußfolgerte in einem Aufsatz mit dem bezeichnenden Titel „They are all guilty – punish them“ (Sie sind alle schuldig – bestraft sie). Ein weiterer Weg der biologischen Ausschaltung wurde in Harvard ausgearbeitet. Die deutschen Männer sollten als Zwangsarbeiter auf die Nachbarvölker verteilt werden und in ihrer Freizeit diese Völker biologisch auffrischen und mit den angedichteten „martialischen Eigenschaften“ der Deutschen versehen.

      http://de.metapedia.org/wiki/Hooton-Plan

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 51.1.1

        Skeptiker

        Das Lese ich erst jetzt.

        Was steht da für ein Schwachsinn?

        Hooton-Plan

        In einer kanadischen Schrift wird das Programm auf die Formel „No Germany, therefore no more German wars“ gebracht. Der Kriminalschriftsteller Rex Stout trat u.a. mit seinem Artikel „Wir werden hassen – oder wir werden verlieren“ in der New York Times hervor.
        Der Journalist William L. Shirer pries die Idee von der Kollektivschuld und schlußfolgerte in einem Aufsatz mit dem bezeichnenden Titel „They are all guilty – punish them“ (Sie sind alle schuldig – bestraft sie). Ein weiterer Weg der biologischen Ausschaltung wurde in Harvard ausgearbeitet.
        ????????????????????
        Die deutschen Männer sollten als Zwangsarbeiter auf die Nachbarvölker verteilt werden und in ihrer Freizeit diese Völker biologisch auffrischen und mit den angedichteten „martialischen Eigenschaften“ der Deutschen versehen.

        >>>>>>>>>>>
        Entweder das hat einer Umgeschrieben, oder ich habe echt ein an der Waffel

        http://de.metapedia.org/wiki/Hooton-Plan

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 51.1.1.1

          Wardenclyffe

          Grins 🙂

      2. 51.1.2

        hardy

        aus 181859214-Louis-Nizer-Band-88-Hochverrath-hat-1-000-Gesichter von Sclomo Nathan Weissband

        Wir werden in diesem Bande aufzeigen, daß viele Indizien dafür sprechen, daß der Führer und Reichskanzler Adolf Hitler in der Reichshauptstadt Berlin entführt wurde und durch den Geheimgang von den Juden in die U.S. Embassy verschleppt wurde. Das “Attentat auf Hitler” wurde fingiert, um die Glaubwürdigkeit Hitlers und die Treueeid auf den Führer zu unterhöhlen. Die Bewegung rund um die „Männer des deutschen Widerstands wurde zum 20. Juli 1944“ umstilisiert; immer-hin schaffte es die nationalsozialistische Reichsregierung und die für die Befreiung des Deutschen Volkes vom Versailler Schanddiktat kämpfende Wehrmacht noch, sich von der Spitze des Eisbergs der beispiellosen Verschwörung der Novemberverbrecher zu befreien.
        Organisierter Feldzug gegen das Deutsche Volk
        Seit dem Jahre 1918 wurde im Deutschen Reich eine Geheimregierung installiert. Siehe das Bekennt-nis der Hochverräther im Überleitungsvertrag.6 6 http://www.hackemesser.de/ueberleitungsvertrag.html Vertrag zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fra-gen (“Überleitungsvertrag”) (in der gemäß Liste IV zu dem am 23. Oktober 1954 in Paris unterzeichneten Protokoll über die Beendigung des Besatzungsregimes in der Bundesrepublik Deutschland geänderten Fassung) Amtlicher Text, BGBl. 1955 11 S. 405. (Die ursprüngliche Fassung des Vertrags zur Regelung aus Krieg und Besatzung entstandener Fragen vom 26.5.1952 (BGBl. 1954 II S.157) ist nicht in Kraft getreten.)

        Auf Grund ihrer versteckten Macht (auch durch die “freiwillige Selbstauflösung” der Freimaurerlogen im Deutschen Reich) übernahmen sie ab dem Jahre 1942 immer deutlicher Schlüsselpositionen im Militär und auch in der Politik. Der Führer und Reichs-kanzler Adolf Hitler wurde durch die U.S. ARMY in der Reichshauptstadt Berlin entführt und ver-haftet. Die U.S. EMBASSY besaß im heutigen Kleisthaus in der Wilhelmstraße einen geheimen Durchgang in das Reichsministerium, später Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda, in welchem der Jude Dr. Paul Joseph Goebbels und Dr. Fritz Todt residierten.Auch Dr. Todt kam direkt zu Beginn dem Jahre 1942 durch ein Attentat um das Leben. Ein Flugzeugabsturz wurde in-szeniert.
        Zu diesen “Osterhasen” rund um General Hans Oster7 und Admiral Wilhelm Canaris 8 gehören die Hochverräther Claus Schenk Graf von Stauffenberg9 und Helmuth James Graf von Moltke10.
        Beispielhaft sehen wir bereits an diesen beiden Ikonen der widerlichen „Widerstandsbewegung“, wo das Nest des Hochverraths angesiedelt ist: im Adel; siehe auch Peter Graf Yorck von Wartenburg11.

        Volksbesudler und Verunglimpfer der Soldatenehre der Wehr-machtssoldaten Reemtsma tourt mit seiner Haßpropaganda durch das Alliierte Kontrollgebiet Deutschland Jan Philipp Reemtsma …
        In den Schulen wurde jedes Wort zur Ermordung der 6 Millionen Soldaten der Wehrmacht in den Rheinwiesenlagern vermieden – ja viele schlimmer noch: die Generation der Väter wurde von den Juden in Berlin und ihrer Stallknechte in Bonn kurzerhand zu Verbrechern erklärt; siehe auch das unglaublich perverse Werk von Jan Philipp Reemtsma19 Die Verbrechen der Wehrmacht.20 Vermut-lich ein voll ausgebildetes Wahnsystem aus seiner Entführung durch Agenten des Mossad21 Wer weiß, daß Jan Philipp Reemtsma ein Jude ist,22 für den wird die Inszenierung seines Personenkults durch die israelitischen Geheimdienste mit Unterstützung der UNIT 8200 allerdings zum Schlüssel für sei-nen Haß auf die Deutschen, was sich „nach hanseatischer Tradition“ nebenbei in der Ablehnung der Annahme des ihm verliehenen Bundesverdienstkreuzes widerspiegelt.
        Noch mehr entblößt sich Reemtsma als Kryptojude durch die Preise, die er allerdings durchaus angenommen hat – vermutlich ebenfalls „nach hanseatischer Tradition“ wie Kryptojude Axel Cäsar Springer23 und seinen ebenfalls zahlreichen jüdischen Preise. Nebenbei bekam die StaSi-Braut Angela Kasner alias Angela Merkel in Übereinstimmung mit Reemtsma viel jüdisches Gold um die Kehle gehangen. Die „Tochter von Dr. Henoch Cohen“ spricht fließend hebräisch und zeigt sich gern als einzige Frau im Umfeld der Fach-männer für die Beschneidung von acht Tagen alten Pimmeln, die sie dann ablutschen: oder auf hoch-deutsch gesagt: sie blasen allen Jesusknäblein im Beisein der jüdischen Cultusgemeinschaft vom Pu-rimfest ordentlich einen, bis die Kippa des Rabbis zum fliegenden Teppich wird. Selbstverständlich handelt es sich beim Kindersex in der Synagoge um einen uralten religiösen Brauch, so daß aus jüdi-scher Sicht der Begriff Sündagoge oder Kinderbordell falsch wäre.

        ist da was dran??

        und kann es sein daß dieses komische rabbi-dingsda auf dem judenhirni eine umgedrehte parabolantenne ist zum einflössen der judenbefehle aus der obersten judenhölle des ben-satanasti-kabbala-spasti?

        wisst ihr auch, daß der ausdruck bundeskanzlerin umgestellt werden kann und dann heißt es bankenzinsluder ?

        man könnte auch bankenbrunslerin sagen nach den fünf waisen der koscheren zombies.

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen