Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

28 Comments

  1. Pingback: Die Geschichtslügen gegen Deutschland wurden von der Wall-Street erfunden! | volksbetrug.net

  2. Pingback: Geschichtslügen gegen Deutschland von Wall-Street erfunden . . . | GLOBAL CHANGE

  3. Pingback: Die Geschichtslügen gegen Deutschland wurden von der Wall-Street erfunden! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. Pingback: Es gärt in Deutschland! Wann wird sich die aufgestaute Wut entladen? | volksbetrug.net

  5. Pingback: Es gärt in Deutschland! Wann wird sich die aufgestaute Wut entladen? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  6. 11

    Anti-Imperialist

    Wir steuern auf eine Errichtung des Neo-Feudalimus durch Globalisten zu, eine Art Konzern-Banken-Diktatur.
    Diese sollen durch Privatisierungen erreicht werden und zwar durch mehrere Mechanismen:

    -Die Privatisierungen sind durch ein WTO-Abkommen namens GATS (General Agreement on Trade in Services) für alle EU-Staaten verpflichtend.
    -und Struktruanpassungsprogrammen des IWF , welche den Verkauf von Gemeingut usw. an die US Konzerne und an EU-Konzerne vorschreibt

    Die Angst vor Weltkommunismus und und Öko-Weltsozialismus, die vielen verbreiteten Esoterik Bücher darüber, sind unbegründet und nur Propaganda der US-Amerikaner die in Europa verbreitet werden.
    Die eigentliche Gefahr wird niemals erwähnt, es ist der Neo-Feudalismus der durch Privatisierung und Liberalisierung zur Errichtung eines weltweiten Konzern-Banken-Faschismus angestrebt wird!
    Alles zum Wohle der Konzerne,Banken und Spekulanten.
    Es ist eine Art Neo-Feudalismus. Wie der künftige Neofeudalismus mit privatisierter Polizei, privatiseirter Judikative ausshehen könnte, das sieht man heute schon in weiten Teilen der USA siehe Link:
    http://oconomicus.wordpress.com/2013/11/05/exzesse-des-us-neo-feudalismus/

    Im WTO GATS Abkommen gibt es eine Klausel eine Stand-still-Abkommen , es schreibt vor dass Privatisierungen niemals rückgängig gemacht werden dürfen!
    Das heißt, das Deustchlands Gemeingut niemehr wieder den Deustchen gehören wird, da durch Cross-Border-Leasing alles privatisiert wurde und an die Amis abgetreten wurde! Die Hoheitsrechte der deutschen Gemeingüter liegen bei den AMIS!
    Vergesst euro grünen-Weltkommunismus
    Die eigentliche Gefahr ist der von den US und EU-Konzernen und Banken diktierten Privatisierungen um das Volk und die EU-Staaten komplett zu enteignen und unter ihre Kontrolle (Konzern-Banken-Faschismus) zu bringen, es ist auch eine Art Entdemokratisierung durch die Hintertür!
    Auch im IWF gibt es ein sogennates Strukturanpassungsprogramm (SAP englisch: Structural Adjustment Program )
    Welches alle Staaten die unter IWF Kontrolle stehen, dazu zwingt alles an die US Konzerne und EU-Konzerne zu verkaufen also zu privatisieren und alle Handelshemmnisse für westliche Industrieländer zu beseitigen!

    Achja übrigens auch die sogenannten Naturschutzgebiete in der Dritten Welt sind eine Art Privatisierung.
    Einfach bei Google diese zwei Begriffe eingeben “Rothschild + Global Environment Facility ”
    dann wisst ihr Bescheid .
    Die Naturschutzgebiete sollen eine Ghettoisierung bzw. Urbanisierung zur Folge haben um das Volk leichter kontrollieren zu können!

    Reply
  7. 10

    Aufstieg des Adlers

    ACHTUNG!!!

    AN ALLE THÜRINGER UND THÜRINGERINNEN!

    SEHT BITTE DIESEN FILM UND VERBREITET IHN!

    ES IST NUR WENIG ZEIT!

    Reply
    1. 10.1

      Maria Lourdes

      Adler, stell mal den link zu staseve ein, direkt zum Artikel!

      Gruss Maria

      Reply
      1. 10.1.1

        Aufstieg des Adlers

        steht unterhalb des Filmes

        Reply
        1. 10.1.2.1

          Maria Lourdes

          Danke Adler, jetzt kann man da direkt hin und muss nicht suchen!

          Gruss Maria

        2. Aufstieg des Adlers

          @ Maria,

          Hatte gestern so unpersönlich ausgesehn, als ich blos den Link reingeknallt hatte, aber ich war gestern froh, das überhaupt noch geschafft zu haben, weil unsere “Freunde” gestern Abend noch wieder mal seeeehr aktiv gewesen sind…nun ja…

          Übrigens sind die Ersten schon in unserem Thüringen-Chat eingetragen, da wir heute Abend Punkt 18 uhr eben diese Konferenz in Anwesenheit von Tiks machen.

          Wer also noch die Gelegenheit wahrnehmen möchte, meldet sich bei mir in Skype!

          Mein Skypename ist: adleraufstieg442

          So, wie ich es dort geschrieben habe, bitte bei Skype eingeben – und dann kann eigentlich Nichts mehr schiefgehn.

        3. Maria Lourdes

          Das passt schon so Adler, es kann ja nicht immer alles perfekt sein, “wo gehobelt wird, da fallen Späne!”

          Gruss Maria

        4. Aufstieg des Adlers

          … was “freue” ich mich schon jetzt auf das Umwandeln der Filmdateien von GB in MB….

          Der Konverter und das Filmbearbeitungsprogramm knallen mir immer den PC zu!

          Da kann ich dann faktisch überhaupt nüscht mehr bewegen und alles dauert eeeewig lange.

          Unglaublicher Vorjank, dett Janze!

          Grummel, grummel, grummel…

  8. 9

    Altruist

    Hinwendung zu Rußland? Ukraine legt Handelsabkommen mit der EU auf Eis

    die richtige Antwort der Ukrainer . Im vergangenen Jahrhundert hat ihnen das Schicksal mehr gebeutelt als den Polen. Aber darueber wird unzureichend berichtet. Ihr Kampf fuer Unabhaengigkeit, den haben sie allein gefuehrt .

    Reply
  9. 8

    Altruist

    Die Rückkehr der Feudal-Herrschaft in Europa

    war heute auch zu finden auf

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/11/22/demokratie-schwach-wie-nie-die-rueckkehr-der-feudal-herrschaft-in-europa/

    Die Zentralbanker übernehmen das Kommando: Jörg Asmussen fordert in New York die Umsetzung des Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA. Mario Draghi bezeichnet Kritiker der EZB als Nationalisten. Parlamente in ganz Europa sind gelähmt. Sie greifen in finaler Panik in die Staatskasse. Die Morphinisten der Macht in Brüssel torkeln von Schlappe zu Schlappe. Die Folge wird das Ende der Demokratie sein – und die Rückkehr der Feudal-Herrschaft in Europa.

    Auch mal auf die Kommentare dort schauen. Da meine ePost Adresse auf . ru endet, werden meine Kommentare dort nicht veroeffentlich.

    Reply
  10. 7

    kopfschuss911

    Hat dies auf In Dir muß brennen… rebloggt.

    Reply
  11. 6

    Hans-Dieter

    Im Großen wie im Kleinen, ist doch immer dasselbe?
    Wenn man könnte wie man wollte?.
    Wer freut sich nicht, wenn die Kassiererin beim ALDI sich verrechnet, natürlich zu unseren Gunsten?.

    Na dann. bitte schön, wenns unbedingt sein muß?.

    Reply
    1. 6.1

      Maria Lourdes

      Danke Hans-Dieter!
      Wollen wir ein Tänzchen wagen? Zum Tango um Mitternacht! Hab ich schon im Mutterleib gehört ….und getanzt! 😉

      Reply
      1. 6.1.1

        Hans-Dieter

        Ja, was noch nicht ist, kann ja noch werden !. Belassen wir es bei Mitternacht.

        Tiefe Nacht in der Geschichte der Menschheit.
        Gerechtigkeit, wo ist dein Klang?.
        Der Ruf verhallt wie die Stimme eines Rufers in der Wüste.
        Bereitet dem Herrn den Weg.
        Wer ist der Herr?.
        Der, der Gerechtigkeit bringt. Der Richter.
        Wer kann es?.
        Der die Macht hat !.

        Woher kommt die Macht?.
        Zuerst vom Geistigen.
        Dann durch die Seele.
        Dann die Veränderung in der Welt des Sichtbaren.

        WOLLEN WIR HOFFEN, DASS ES SO KOMMT. Dann wird auch die Prophezeiung von SAJAHA oder von Nostradamus sich als erfüllend bewahrheiten……..

        Reply
  12. 5

    Fine

    Wer oft und gern von “Freiheit” und “Demokratie” faselt, hat entweder nichts verstanden oder liegt – trotz “aufklärender” Texte – auf Systemlinie.
    Jeder im Kriegsgefangenenlager der besatzungsrechtlichen Ordnung hat die Freiheit sich die Farbe für die Gitterstäbe seines Gefängnisses (wohnHAFT)
    auszusuchen, das wars dann auch schon. “Demokratie” ist die Karotte für die Esel, mit der sie unentwegt im Kreis herumgeführt werden.
    “Rechtswidrig”, “gesetzwidrig” – als ob hier seit dem 08. Mai 1945 jemals Recht oder Gesetz gewesen wäre, außer dem Gesetz, dass DEUTSCH(c) zu zahlen hat
    bis in alle Ewigkeit.

    Der Euro(c) ist weder ein gesetzliches Zahlungsmittel, noch die Währung des Deutschen Volkes – er gilt nur für die vielen gläubigen DEUTSCH(c).
    Weiterhin ist/war die vielgepriesene DM auch nur aufgezwungene Besatzerwährung.
    Für das Deutsche Volk, das sich zu seinem Staat Deutsches Reich bekennt, war die RM – den Älteren auch unter Reichsmark bekannt – das gesetzliche Zahlungsmittel.

    Der EURO ist weder gesetzliches Zahlungsmittel noch Währung, sondern nur noch „öffentliches Zahlungsmittel“, das keinem Annahmezwang unterliegt! – Der EURO ist in der „BRD“ und in Berlin nach den immer noch geltenden SHAEF-Gesetzen der alliierten Siegermächte rechtswidrig und gesetzwidrig.

    Von Norbert Knobloch
    Geld als Tauschmittel wird von einem souveränen (!) Staat per Gesetz (Verfassung) zum Zahlungsmittel in seinem geltenden Währungsraum bestimmt und damit zum „gesetzlichen Zahlungsmittel mit Annahmezwang“. Der Annahmezwang besteht darin, daß jeder, der sich in dem betreffenden Währungsraum bewegt, dieses offizielle Zahlungsmittel im Austausch für seine Waren und Dienstleistungen oder geldwerten Forderungen gegenüber Dritten annehmen muß. (Das schließt aber rechtlich nicht aus, daß er jedes andere Tauschmittel annehmen kann und darf! In privaten Verträgen kann und darf nach Vereinbarung jedes Zahlungsmittel benutzt werden; nur Steuern, Abgaben und Gebühren müssen mit dem gesetzlichen Zahlungsmittel geleistet werden. Diese Tatsache ist für den Aufbau eines privaten Geld-Systems auf Gold und Silber als zivile Notwehr nach GG Art. 20 Abs. 4 sehr wichtig! Eine Währung ist die Geldart, die ein souveräner (!) Staat als gesetzliches Zahlungsmittel für sein Hoheitsgebiet bestimmt hat. Der Währungsraum entspricht dem Hoheitsgebiet des souveränen Staates, für das die betr. Geldart gesetzlich/amtlich festgelegt ist.

    Das im Auftrag eines Staates herausgegebene Geld ist nach international geltendem Völkerrecht eine Öffentliche Einrichtung, ein Öffentliches Gut – und zwar „Gesetzliches Zahlungsmittel für alle Schulden, öffentliche und private“. Eine Banknote ist nach dem Völkerrecht ein Schuldschein eines Staates, ein öffentlich-rechtlicher Schuldschein. Das internationale Recht (Legal Tender Laws) sieht vor, daß auf jeder Banknote gewisse Merkmale/Kennzeichen aufgebracht sein müssen: das Wort „Banknote“, Ausgabestelle mit Ort und Datum, Unterschrift des Bankpräsidenten und der rechtliche Hinweis, daß das Nachmachen/Fälschen und In-Verkehr-Bringen des nachgemachten Geldes strafbar ist. Nichts davon findet sich auf den EURO-Scheinen; es gibt lediglich ein © („Copyright“) am oberen Rand der Vorderseite. Der EURO ist weder gesetzliches Zahlungsmittel noch Währung, sondern nur noch „öffentliches Zahlungsmittel“, das keinem Annahmezwang mehr unterliegt!

    (Auch war das besatzungsrechtliche Provisorium „BRD“, wie auch die „DDR“, nie ein souveräner Staat. (Anm.: hier irrt Herr Knobloch, die DDR war ein Staat, sogar mit Verfassung!) Zudem wurden beide bei den Pariser „Zwei-Plus-Vier-Verhandlungen“ am 17. 07. 1990 per 18. 07. 1990 durch die Alliierten aufgelöst [die „BRD“ durch U.S.-Außenminister Baker III, die „DDR“ durch UdSSR-Außenminister Schwewardnadse] und Art. 23 GG [Geltungsbereich des GG] aufgehoben und dann gestrichen. Die „BRD“ ist völkerrechtlich mit dem 29. 09. 1990 mit Eintritt der Rechtswirksamkeit dieser Verträge de jure erloschen und seitdem nicht mehr existent!)

    „Unterdessen bestätigte die Europäische Zentralbank (EZB), daß die »Unterschrift« ihres Präsidenten Wim Duisenberg auf den Euro-Scheinen alt ist. Laut dem niederländischen »Telegraph« ist es die Signatur auf dem 1982 herausgegebenen 50-Gulden-Schein. Ein Sprecher der niederländischen Zentralbank bestätigte, daß für den Euro-Schein die Druckvorlagen von damals verwendet wurden. Duisenberg war zu dieser Zeit Chef der niederländischen Zentralbank.“
    (Pressemitteilung der dpa [Deutsche Presse Agentur] vom 4. Januar 2002; zitiert nach Antonio M. Dorado, Das Märchen vom gerechten und freien Staat!, Argo-Verlag, Marktoberdorf 2008, S. 79)

    Ein Vertrag, ein Gerichtsurteil und eine Banknote ohne Original-Unterschrift sind rechtsungültig!

    Nicht genug damit: Der EURO ist in der „BRD“ und in Berlin nach den immer noch geltenden SHAEF-Gesetzen (Supreme Headquarter Allied Expeditionary Forces: Oberbefehl der Alliierten Expeditions-Streitkräfte) der alliierten Siegermächte unter dem Diktat der U.S.A. rechtswidrig und gesetzwidrig. Nach SHAEF-Gesetz Nr. 61 der U.S.A. vom 20. 06. 1948 (Amtsblatt der U.S.-Militär-Regierung für Deutschland, Ausgabe J, S. 10) und Nr. 67 der U.S.A. vom 20. 03. 1949 (Amtsblatt U.S.-Militär-Regierung für Deutschland, Ausg. O, S. 5) ist die Deutsche Mark [DM] nach wie vor alleiniges gesetzliches Zahlungsmittel für Deutschland und Berlin (das nach wie vor nichts mit der „BRD“ zu tun hat! Siehe BK/O (51)56 vom 8. Oktober 1951 [1994 von Bundestag u. Bundesrat bestätigt] und „Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin“ vom 25. 09. 1990, BGBl. 1990, Teil II, S. 1274 ff, u. BGBl. 1994, Teil II, S. 40 ff., sowie „Vereinbarung zu dem Vertrag über die Beziehungen der BRD und den Drei Mächten“ vom 27./28. 09. 1990, BGBl. 1990, II, S. 1386)! Alternativ darf mit U.S.-Dollar im Kurs 2:1 bezahlt werden.

    „Die von den Alliierten erlassenen Gesetze und Verordnungen sind auf Grund der Regelung im so genannten »Überleitungsvertrag« von 1952, der eine völkerrechtliche Vereinbarung zwischen der »BRD« und den Alliierten darstellt, weitgehend in Kraft. Dies wurde auch in den Verträgen, die zur deutschen »Wiedervereinigung« mit den Siegermächten geschlossen wurden, bestätigt [sic!].“ (Mitteilung des Regierungsdirektors Sucheisen der bayrischen Staatsregierung vom 21. August 2002; zitiert nach Antonio M. Dorado, Das Märchen…, a. a. O., S. 82; Anm. u. Hbg.. d. d. Verf.)

    Nach der Berliner Kommandantur/Ordnung BK/O 47(50) vom 21. Februar 1947 wäre für die Euro-Einführung am 1. Januar 2002 eine schriftliche Genehmigung der Militärregierung erforderlich gewesen, die aber nie erteilt worden ist. Die U.S.A. als Hauptsiegermacht hat vielmehr im Jahre 1990 die Bürgschaft für die Deutsche Mark zurückgezogen und der Einführung der „neuen“ Deutschen Mark nach der sogenannten (völkerrechtlich/de jure rechtsungültigen/nichtigen) „Wiedervereinigung“ und der Euro-Einführung bis heute nicht zugestimmt. Damit sind alle Euro-Scheine in der „BRD“ ohne Legitimation gedruckt und ausgegeben worden. Und genau deshalb hat der Freimaurer Wim Duisenberg diese doppelt gefälschten „Banknoten“ nicht unterschrieben oder nicht unterschreiben dürfen und ist so aus der Verantwortung genommen [Haftungs-Ausschluß].

    Und deswegen sind alle „deutschen“ Euro-Scheine auch mit dem Buchstaben „X“ vor der Serien-Nummer versehen worden. Deutsche „X“-Euro-Banknoten, von deutschen Touristen eingeführt, werden seit 2009 von ausländischen Banken so schnell wie möglich an die Bundesbank zurückgeschickt und gegen Scheine aus anderen Euro-Staaten (kenntlich an den Buchstaben vor den Seriën-Nummern) ausgetauscht. Denn die Banken der anderen EU-Staaten befürchten (in Kenntnis der oben beschriebenen Illegitimität/Illegalität des „deutschen“ Euros) – wohl zu Recht –, daß bei dem bevorstehenden internationalen Finanz-Crash und der folgenden „Währungs-Reform“ die „deutschen“ Euro-Scheine als erste für ungültig erklärt, beschlagnahmt oder eingezogen werden.

    Wie der bekannte Autor Udo Ulfkotte berichtet, gibt es (nicht nur) in der Bundesrepublik geheime „Notfall-Pläne“, bei dem erwarteten EURO-Kollaps oder dem Ausscheren eines EU-Mitglied-Staates aus der Währungs-Union Bankschalter zu schließen und Geldautomaten zu sperren sowie das Internet abzuschalten. Laut Ulfkotte bestätigte das Innenministerium ihm gegenüber die Existenz solcher Pläne, äußerte sich aber nicht zu Details. Es sickerte aber durch, daß die Bundeswehr in die Planungen einbezogen ist (sog. „Zivil-Militärische Zusammenarbeit der Bundeswehr“ [ZMZBw]): im Krisenfall soll bewaffnetes Militär (sic!) die Geldinstitute vor einem Ansturm („Run“) der Kunden und Anleger schützen (was allerdings „verfassungswidrig“ wäre). (nach http://www.kopp-exklusiv.de und http://www.stegmann-finanz.de sowie http://www.geldvertrauen.de)

    Nachdem also bereits dafür gesorgt wurde, daß bei dem bevorstehenden globalen Finanz- und Wirtschafts-Zusammenbruch und der geplanten „Währungs-Reform“ alles bei Banken gebuchte private Geldvermögen (Konten, Sparbücher etc.) und alle Post- und Bankschließfächer per Gesetz vom STAAT(c) aufgelöst bzw. beschlagnahmt werden, wurden ähnliche Maßnahmen nun auch im Hinblick auf das umlaufende Bargeld getroffen. Da der EURO kein gesetzliches Zahlungsmittel ist und auch niemand dafür verantwortlich zeichnet (auch die „Unterschrift“ des französischen Duisenberg-Nachfolgers und Freimaurers Jean-Claude Trichet ist ein Fake/Faksimile), haben die EU-Bürger keinerlei Rechtsansprüche hinsichtlich seines zwar aufgedruckten, aber eben nicht garantierten Geldwertes bei einer Entwertung/einem Austausch im Zuge einer „Währungs-Reform“.

    Reply
    1. 5.1

      Fine

      Lähmung über dem „wiedervereinigten Deutschland“
      Die meisten Menschen im „wiedervereinigten Deutschland“ legen eine bemerkenswerte Langeweile an den Tag, wenn Politik als Gegenstand zum Austausch von Meinungen, Ansichten – oder gar Absichten in Gesprächen einen Platz einnehmen soll; außer die Juden selbst. Und das verweist nach der von der CIA inszenierten
      Ära der Aufbruchsjahre und Gründerjahre der letzten 40er bis zu den frühen 60er Jahren in den westlichenBesatzungs-Zonen von Deutschland gemäß SHAEF Gesetz Nr. 52 Artikel VII, Buchstabe e auf in tiefereSchichten der Erinnerung abgesunkenen Betroffenheiten von Einzelschicksalen und damit verknüpften Familienbanden, gerade aus dem Kollektiv des Deutschen Volkes.

      Der Westen sollte fett gemacht werden und als das erfolgreichste Gegenmodell zur bolschewistischen Sowjetdiktatur Stalins dastehen – was seinen ersten Triumpf erlangte durch die Einführung des besatzungsrechtlichen Zahlungsmittels Deutsche Mark (DM) gemäß SHAEF Gesetz Nr. 53 und SHAEF Gesetz Nr. 63 auch in der Vier-Sektoren-Stadt Berlin durch SHAEF Gesetz Nr. 67.

      http://berlin2012blog.wordpress.com/2011/07/28/die-mysteriose-gesetzgebung-shaef-so-beherrscht-die-airforce-number-one-nicht-nur-deutschland-sondern-auch-europa-und-die-unterzeichner-der-un-charta/

      Reply
      1. 5.1.1

        Rassinier-Fan

        Lähmung… das ist das Stichwort.
        Warum ist das so? Ich meine: Man hat uns Deutsche tief in der Seele getroffen.
        Zuerst durch brutalen Terror, der seinesgleichen sucht. Die Leute, die die Bombennächte überlebt haben, Millionen Frauen, die oft x-fach vergewaltigt wurden und die Kinder, die dabei zuschauen mußten, die Gefangenen die aus Stalins und Eisenhauers Gulags zurückkehrten, WENN sie zurückkehrten…das ganze Land in Trümmern. Ich bin überzeugt, da sind Traumata für Generationen weitergegeben worden.

        Doch damit nicht genug. Jetzt ging es los mit der “Umerziehung”. Und man suchte sich als erstes Opfer die oft vaterlose, nach Antworten suchende Generation der 68er aus, um sie “umzudrehen”. Dies ist leider vielfach geglückt.

        Nachdem man den Deutschen das Rückgrat gebrochen hatte, sie von ihren Wurzeln getrennt hatte und gleichzeitig rund um die Uhr mit oberflächlichem Schrott berieselte, nach dem man sie völlig auf Profti und Oberflächlichkeit konditionierte, erreichte man…. daß sie keine Kinder mehr bekommen wollten.

        Und außerdem, daß sie es ihnen gleichgültig wurde, wenn ihr Land von Millionen und Millionen Orientalen und nun auch verstärkt Afrikanern Stück für Stück übernommen wird.
        Und sie schauen zu, wie sie abgeschafft werden, wie in Hypnose. Eben wie gelähmt.

        Gut. Die Mechanismen mit denen wir manipuliert wurden, haben viele von uns nun durchschaut.

        Aber was wir so dringend bräuchten, wäre Hoffnung. Hoffnung, die das Herz überzeugt.

        Reply
  13. Pingback: Die Rückkehr der Feudal-Herrschaft in Europa | Akademie Integra

  14. 4

    Friedrich Wilhelm

    Guter Artikel! Im Gegensatz zum vorhergehenden – – von einem Griechen, der uns einen nicht geringen Teil Schuld an seinem nationalen Elend zumißt – – in sehr gut lesbarem Deutsch geschrieben.

    Er führt uns wieder unser ganzes Elend und unsere Ohnmacht vor Augen. Und es wird noch immer schlimmer werden…!

    Das Finanzkapital hat ja die Erkenntnis gewonnen, im 2. Weltkrieg womöglich die falsche Sau geschlachtet zu haben. Daher der Kalte Krieg…

    Wie sieht es jetzt aus? Unsere Freiheit wird nicht am Hindukusch verteidigt (ein für alle Zeiten unsägliches Wort), sondern, wenn wir Glück haben, von den Chinesen und Russen! Indem sie dieser Ami-EU die kalte Schulter zeigen. – Wir sind der Achse des Bösen, die quer durch das Mittelmeer über´n Großen Teich in “Gottes Eigenes Land” verläuft, wehrlos ausgeliefert. Umso ekelhafter, wenn sich welche diesem Lügenpack, diesem Geschmeiß anbiedern, sich in vorauseilendem Gehorsam im Staub wälzen und die eigenen Brüder und Schwestern ans Messer liefern… – – – Jeder kennt Personen und Institutionen, die in dieses Bild passen… es ausfüllen… und sogar noch sprengen. Daher befürchte ich, daß der fällige Umbau jedweder Ordnung nicht ganz bloß mit Lametta und Laternenumzügen vonstatten gehen wird.

    Und, meinem Vorredner @ Grunwald: Das Geldschöpfungsmonopol an die Staaten zu übertragen – also von der EU-Mafia an die itialienische usw. – hatten wir sowas ähnliches nicht schon mal? Bleibt es damit nicht privat bzw. in den Händen einer Clique?

    Also, da muß ich Andreas Popp von der Wissensmanufaktur ins Gespräch bringen, der mit seiner Regionalisierung m.E. zukunftsweisender ist.

    Reply
  15. 2

    wolfgangrgrunwald

    Müssen wir daher nicht endlich die Systemfrage stellen?

    Manch einer glaubt daher inzwischen:
    „Das politisch-finanz-wirtschaftliche West-System hat keine Fehler – sondern ist der Fehler!“

    Statt gläsernem Bürger – endlich eine gläserne Politkaste und eine gläserne Finanzkaste!
    Geldschöpfung aus der Luft, Zinseszins, private Zentralbanken, die Propaganda der Internationalisten usw. müssen auf den Tisch.

    Transparenz und Enteignung der Finanzkaste dürfen keine Tabus mehr sein.

    Die Geldschöpfung muß wieder zurück an die Nation und an ein politisches System, das den Interessen der Nation verpflichtet ist – und nicht einer Clique.

    Denn – warum sollten sich die Nationen der Welt von einer Clique in den Abgrund reißen lassen?

    Zur Propaganda der Internationalisten: die brandneue Studie berücksichtigt auch die neuesten Erkenntnisse aus der Hirnforschung und NLP, die gegen uns eingesetzt werden:

    „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“

    Zusammenfassung: http://www.gsm-grunwald.de/Gehirnwaesche_Zsfg.pdf
    Hier geht es zum Interview mit dem Buchautor: https://www.youtube.com/watch?v=_fcFQ55xwAY

    Reply
    1. 2.1

      shadowx

      Vielen Dank. Das sind wertvolle Informationen.

      Ich selbst habe durch den Betrug eines Juden meine Firma verloren. Zuerst wurden wir so mit Arbeit zugeworfen, dass wir keine Zeit mehr hatten. Dann wurde behauptet, wir hätten nicht gearbeitet. Dafür müsse man nicht zahlen. Dabei wurde die Arbeit ja an und abgenommen. Problem dabei, der gemeinsame Kunde wird auf oberster Konzernebene von Juden gesteuert. Es war also eher eine Formalität…
      Dazu kam noch die Rufschädigung, die es mir unmöglich machte überhaupt noch Kunden zu finden. Und warum? Weil ich ein “deutscher Gojim” bin. Ich bin durch meine Herkunft und Erziehung und Unabhängigkeit eine Gefahr. Er dachte ich würde ihm seine angestrebte Position streitig machen. Also musste er mit Lüge und Betrug arbeiten. Er hatte auch die Angst ich könnte mit meinen Ideen wirklich erfolgreich werden und zu Reichtum und Einfluss kommen. Es war für ihn unerträglich, dass ich nicht umerzogen bin oder eben nicht genug. Nicht auszudenken was passiert wenn ein frei denkender Mensch andere in die Unabhängigkeit führt und seine Ideale verbreitet.

      Dieser Betrug brachte ihm ein Vermögen. Und Respekt unter seines gleichen. Und wieder wurde erreicht, dass die Gefahr aus meiner Familie im Keim erstickt wurde. Denn auch wenn es keine Rolle mehr spielt, meine Familie war schon seit Hunderten von Jahren stets treu dem Kaiser und dem deutschen Volk gegenüber. Am erfolgreichsten in Österreich, wo man bisweilen zu den reichsten Familien bis zum ersten Weltkrieg zählte.

      Aber ich bin noch nicht am Ende.

      Hoffen wir, das Beste.

      Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen