Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

80 Comments

  1. Pingback: KenFM im Gespräch mit Karin Leukefeld über: Syrien-Konferenz in Montreux | Maria Lourdes Blog

    1. .1

      goetzvonberlichingen

      Karin Leukefeld ist OK !

      Reply
  2. neuesdeutschesreich

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

    Reply
  3. goetzvonberlichingen

    In Sachen Syrien erleben wir derzeit eine Propagandaschlacht, die an die Berichterstattung über den Irak, Afghanistan und Libyen erinnert: Berichte aus zweiter Hand, nicht selten politisch motiviert und schwer zu kontrollieren. Das liegt nicht zuletzt an der Tatsache, dass sich derzeit keine ausländischen Journalisten im Land aufhalten, um vor Ort zu berichten. Über die Hintergründe der Aufstände und die Politik der Regierung erfahren wir in der Regel nur aus gefilterter Sicht. Um einen ungefilterten Blick in die Atmosphäre im Land zu ermöglichen, werde ich in den nächsten Tagen meine Erfahrungen vor Ort zusammenfassen und auf meiner Website publizieren.
    Karl Hoeffkes

    Reply
  4. goetzvonberlichingen

    Aufnahmen von vor 2 Jahren Rebellen..Kampfhandlungen in Hama, Syrien
    9-12-2011

    Hochgeladen am 09.12.2011

    Reply
  5. goetzvonberlichingen

    Ein grosser Fundus über Syrien—>Artikel!
    http://www.solami.com/Syria.htm
    1. Die Konterrevolution im Nahen Osten
    von Thierry Meyssan
    ***************************
    2. “Den Sicherheitsrat kann man vergessen”
    Das Blutvergießen in Syrien geht weiter. Russland und China
    blockieren im Weltsicherheitsrat jede Verurteilung des Assad-Regimes.
    Der Nahost-Experte Peter Scholl-Latour beleuchtet in der PNP die Hintergründe.
    ***************************
    3.Zum Thema “Der Aufstand in Syrien”
    “Das dreckige Dutzend”
    Roland Frey, Gümligen
    *******************************
    4. Krise in Syrien entwickelt sich zu humanitärer Notlage
    *******************************
    5.“Assads Fluch: Homs und Hama”
    von Andreas Saurer, BZ-Auslandredaktor zum Aufstand in Syrien
    *******************************
    6. Deutsche Journalisten trinken Tee, während in Homs Menschen sterben
    Syrien und die deutsche Öffentlichkeit
    Kommentar von A. Fanizadeh / I. Pohl
    ********************************
    7. „Prominenz-Journalisten“ und Syrien
    „Verblendung gepaart mit Eitelkeit“
    Jürgen Todenhöfer und Peter Scholl-Latour schreiben freundlich über Syriens Herrscher Assad und geben sich als Aufklärer. Rafik Schami macht das wütend.
    Ein Selbstgespräch.von Rafik Schami
    ***********************************
    8. Französische Soldaten und «Journalisten» betreiben den geheimen Krieg in Syrien
    Was hat die französische Einmischung in Damaskus mit dem Gripen-Kauf
    und der Verschrottung modernisierter Schweizer Schützenpanzer zu tun?
    ************************************
    9. Peter Scholl-Latour:
    Assad-Regime “ist auch nicht schlimmer als andere”
    Das Gespräch führte Joachim Frank
    *************************************
    10.Deutschlandfunk 9.März 2012
    “Es findet ein Kesseltreiben gegen Syrien statt”
    Nach Ansicht von Peter Scholl-Latour geht es im Syrien-Konflikt vor allem um die Schwächung Irans>Peter Scholl-Latour im Gespräch mit Christoph Heinemann
    ************************************
    11.“Das Pulverfass Syrien wird immer explosiver”
    von Andreas Geldner, BZ-Korrespondent zur Lage im Nahen Osten
    *************************************
    12. Weltwoche 21.März 2012
    Hände weg von Syrien!
    Von Urs Gehriger
    ****************************************
    13. Syrische Opposition kritisiert UN-Erklärung
    (kpn/fko/AFP/dapd)
    *****************************************
    14. Zur Umfrage “Militärische Intervention in Syrien?”
    “Wertlose Umfrage”
    Hanspeter Strauch, alt Botschafter, Muri
    ****************************************
    15. “Nicht nur Assad spielt mit gezinkten Karten”
    von Michael Wrase, BZ Nahost-Korrespondent zur Zustimmung des syrischen Regimes zum Friedensplan
    *****************************************
    16.“In Syrien droht ein Stellvertreterkrieg wie einst im Libanon”
    von Michael Wrase, Nahost-Korrespondent über die Geldspritze der Golfstaaten für die Opposition in Syrien
    ******************************************
    uvm. in englisch..
    http://www.solami.com/Syria.htm

    Reply
    1. .1

      froschn

      Avira
      Warnung
      Um Ihre Sicherheit nicht zu gefährden, erfolgt kein Zugriff auf diese Seite.
      In den HTTP-Daten der angeforderten Seite wurde ein Virus oder ein unerwünschtes Programm gefunden.
      Angeforderte URL: http://www.solami.com/Syria.htm
      Information: Enthält Erkennungsmuster des Java-Scriptvirus JS/Blacole.EB.138

      Reply
      1. .1.1

        goetzvonberlichingen

        @froschn…
        Aha,, aber bei mir keine Meldung alles sauber..

        Reply
        1. .1.1.1

          froschn

          Hmmm…kann ich mir jetzt keinen Reim drauf machen, hab die Virensignaturen heute aktualisiert.

        2. goetzvonberlichingen

          dann hier noch ein Versuch:
          Inhalt…
          22 Dec 12 In Ravaged Syria, Beach Town May Be Loyalists’ Last Resort, NYT, NEIL MacFARQUHAR et al.
          28 Sep 12 Kurds Prepare to Pursue More Autonomy in a Fallen Syria, NYT, TIM ARANGO
          19.Aug 12 Der Traum vom Groß-Kurdistan in Syrien, Die Welt, Eldad Beck
          18 aoû 12 Incertitude autour du sort du vice-président syrien, Le Monde
          17 Aug 12 Kurds See Federalism As Best Solution for Syria, Rudaw, ADIB ABDULMAJID
          16 Aug 12 Going forward inspired by the past, WSJ, Rudaw, Kurdistan Tribune, Zaman, Anton Keller
          14 Aug 12 Kurds’ ambitions add explosive element to Syria equation, CNN, Tim Lister
          13 Aug 12 Syria’s Coming Sectarian Crack-Up, wsj.com, MICHAEL DORAN, comment
          10 Aug 12 How, when and whether to end the war in Syria, Washington Post, Kenneth M. Pollack
          7 Aug 12 Jordan’s King Abdullah: Assad may seek Alawite enclave, Jerusalem Post, Gabriella Weiniger
          7 Aug 12 Russia, Turkey quietly spar over Syrian Kurdistan, Al-Monitor / As-Safir, Mohammad Ballout
          1 Aug 12 Next Steps in Syria, Washington Institute, Andrew J. Tabler
          30 Jul 12 Tribal ties put pressure on Iraq as Syrian refugees stream in, BBC News, Rami Ruhayem
          30 Jul 12 Bashar al-Assad’s inner circle, BCC
          27 Jul 12 Alawistan, Foreign Policy, TONY BADRAN
          25 Jul 12 Guide to the Syrian opposition, BCC
          21 Jun 12 FSA Commander: We Won’t Allow Formation of Federal Regions in Syria, Rudaw, HEMIN KHOSHNAW
          20 Jun 12 Can a Moderate Kurd Unite the Syrian Revolution?, Middle East Voices, David Arnold
          14.Jun 12 Motions-Entwürfe, Akram Naasan
          8.Apr 12 A Middle Eastern Inventory, GOGEL, Anton Keller
          3.Apr 12 “In Syrien droht ein Stellvertreterkrieg wie einst im Libanon”, Berner Zeitung, Michael Wrase, Kommentar
          28.Mär 12 “Nicht nur Assad spielt mit gezinkten Karten”, Berner Zeitung, Michael Wrase, Kommentar
          26.Mär 12 Wladimir Putin: Russland und die Welt im Wandel, Zeit-Fragen
          23.Mär 12 “Wertlose Umfrage”, Berner Zeitung, Hanspeter Strauch
          22.Mär 12 Syrische Opposition kritisiert UN-Erklärung, Berner Zeitung, kpn/fko/AFP/dapd, 4 Kommentare
          21.Mär 12 Hände weg von Syrien!, Weltwoche, Urs Gehriger
          14. Mär 12 “Das Pulverfass Syrien wird immer explosiver”, Berner Zeitung, Andreas Geldner, Kommentar
          9.Mär 12 Peter Scholl-Latour: “Es findet ein Kesseltreiben gegen Syrien statt”, Deutschlandfunk, Christoph Heinemann
          8.Mär 12 Peter Scholl-Latour: Assad-Regime “ist auch nicht schlimmer als andere”, Frankfurter Rundschau, Joachim Frank
          5.Mär 12 Französische Soldaten und «Journalisten» betreiben den geheimen Krieg in Syrien, Zeit-Fragen, me
          2.Mär 12 Syrien und die deutsche Öffentlichkeit, taz.de, Kommentar von A. Fanizadeh / I. Pohl
          2.Mär 12 Rafik Schami: „Verblendung gepaart mit Eitelkeit“, taz.de, Kommentare
          25.Feb 12 “Assads Fluch: Homs und Hama”, Berner Zeitung, Andreas Saurer, Kommentar
          21.Feb 12 Krise in Syrien entwickelt sich zu humanitärer Notlage, Blick / SDA
          20.Feb 12 “Das dreckige Dutzend”, Berner Zeitung, Roland Frey
          2.Feb 12 Peter Scholl-Latour: “Den Sicherheitsrat kann man vergessen”, Passauer Neue Presse
          6.Jun 11 Die Konterrevolution im Nahen Osten, Zeit-Fragen, Thierry Meyssan
          24 Jul 22 French Mandate for Syria/Lebanon, League of Nations, Official Journal

  6. Kruxdie13

    Nunja, es mußte schließlich dringend etwas passieren angesichts von Genf 2…

    Reply
  7. Hans-Dieter

    ……9. Dann ergreift die Finsternis völlig die Macht in der Welt. Die verblendeten Menschen opfern in dumpfen Tempeln jeglicher unreiner Art. Schaddein [der Fürst der Schatten/des Bösen] bestimmt die Bahnen, höhnisch herrschen seine Priester der Lüge über die Erde. Allein die Erben der Erben von Babylon, Assur und Persien schreiten zur Wehr. Doch diese wurde längst schwach. Der Sieg ist fern. Es gibt keinen neuen König mehr…….
    Bei Sajaha.
    Schaddein, das ist die falsche Religion.
    Die dumpfen Tempel sind die verkehrten Dinge in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Religion.
    Die verblendeten Menschen sind jene, die sich nicht den Realitäten stellen und weiterleben mit Fersehen, Urlaub, Arbeit, Haus, Familie.
    Die Priester der Lüge sind die Regierungs, Wirtschafts und Gesellschaftsvertrreter, wie Banker.
    Zu den Erben von Babylon, Assur und Persien gehört Syrien.
    Doch diese Länder sind längst schwach gegen USA und andere.Vasallen.
    Ihr Sieg ist gegen diese nicht möglich.
    Aus ihren Reihen kommt kein neuer Führer.
    Dann sind wir bei der Führerschaft.
    Wie andere töten, in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Religion, wie Geheimdienste, muß der neue Führer in der Lage sein, viele zu richten und dadurch zu töten. Das geht nur durch Macht.
    WER DIE MACHT HAT, DER IST DER FÜHRER.
    Wollen wir weiter hoffen, daß jemand aufsteht, der die Macht hat und diesen Bestien ein Ende bereitet.
    …….Ein ganz anderes Bild habe ich dann noch gesehen – und ich weiß nicht zu sagen, woher dieses Bild kam; es war ferne den anderen.
    Da sah ich das goldene Bildnis einer schönen Göttin. Es war aufgestellt auf einem hohen Mast. Ich hielt es für Ischtars Bildnis, obgleich es nicht ihr Zeichen trug.
    Auf dem Sockel des Ischtar-Pfahls sah ich einen König stehen. Und viel Volk jubelte ihm zu……….(Sajaha).

    Reply
  8. Pingback: Assad lässt foltern! Ja, das ist der Stoff, aus dem Hollywood Filme macht! | volksbetrug.net

  9. Wolfgang Rosner

    Da hat Meister Zufall aber mal wieder perfektes Timing bewiesen….
    Die Maschine läuft wie geschmiert.
    Der alte Meister Bernays hätte seine wahre Freude dran…
    und gleich noch eines drauf:

    Hiilferuf aus Syrien
    Von:
    “Mais A. – Avaaz.org”
    An:
    ########@#########.##
    Datum:
    Gestern 11:31:54
    Liebe Avaazerinnen und Avaazer,
    ich komme aus Homs in Syrien — einer belagerten Stadt, in der Kinder und Babies gefoltert und bombardiert wurden. Es ist die Hölle auf Erden und es fällt mir schwer, nicht die Hoffnung zu verlieren. Doch jetzt gibt es einen Lichtblick und ich brauche dringend Hilfe.
    In 24 Stunden treffen sich zum ersten Mal die Staaten mit dem größten Einfluss auf diesen Krieg. Sie sagen, sie wollen die Meinung der syrischen Bürger hören und ihren eigenen Bürgern zeigen, dass sie handeln. So können wir einen “Platz am Verhandlungstisch” ergattern: Wir beauftragen eine Meinungsumfrage in Syrien, senden den Verhandlungsführern beim Treffen in Echtzeit Kommentare und Forderungen von syrischen Bürgern und eine Million von uns aus aller Welt unterstützen den Aufruf zum Waffenstillstand.
    Seit drei Jahren wird in Syrien Blut vergossen, doch endlich kommt diese Konferenz zustande. Nun haben wir nur wenige Stunden, um uns Gehör zu verschaffen. Wenn wir mit vereinten Kräften Waffenruhe fordern und dann zahlreich auf der Petition und dem Bildschirm bei dem Treffen erscheinen, könnten wir zu einem Ende des Massakers beitragen. Je mehr von uns sich dem Aufruf anschließen, desto mehr Aufmerksamkeit erhalten wir und desto mehr Druck verspüren die Verhandlungsparteien — klicken Sie jetzt für Waffenruhe in Syrien:
    http://www.avaaz.org/de/syria_ray_of_hope_loc/……

    Eins steht fest: Dies ist ein Krieg gegen Zivilisten. Das Assad-Regime hat nicht nur ganze Ortschaften mit Chemiewaffen angegriffen, sondern auch ganze Regionen, einschließlich meiner eigenen, belagert, tagtäglich bombardiert und die Lebensmitteleinfuhr verhindert.

    Reply
    1. .1

      Maria Lourdes

      Danke Wolfgang, schönen Abend noch und gruss – Maria

      Reply
      1. .1.1

        roxsi

        Vorsicht vor Avaaz! Das ist eine von Hintergrundmächten gesteuerte Organisation, die mit gespaltener Zunge redet.

        Reply
        1. .1.1.1

          GvB

          @Roxsi.. Genau..Desinfo-Seite..

        2. .1.1.2

          Kruxdie13

          Richtig, Roxsi, ich denke, das dürfte hier jedem klar sein.

        3. .1.1.3

          Frank

          “Vergessen die Lügen, wie mit Videos der Chemiewaffen-Angriff in Syrien inszeniert wurde, den man auch versuchte Assad unterzujubeln. Vergessen wer wen invadiert? Es sind ausländische Söldner und Qaida-Terroristen die unter Führung und mit Waffenunterstützung des Imperiums, Israels der Golf-Staaten und etlicher NATO-Staaten, seit drei Jahren versuchen die legale Regierung Syriens zu stürzen und dabei unvorstellbare Gräueltaten anrichten. Seymour Hersh bekannter und investigativer Journalist, hat einen Artikel veröffentlicht, der zeigt,
          “dass die US-Regierung und Präsident Barack Obama bewusst gelogen haben, als sie behaupteten, die syrische Regierung habe im August in einem von “Rebellen” besetzten Gebiet das Kampfgas Sarin eingesetzt. Hershs detaillierte Schilderung basiert auf Informationen von aktuellen und ehemaligen amerikanischen Geheimdienstlern und Militärs und wurde am Sonntag im London Review of Books veröffentlicht. Der Artikel mit dem Titel “Wessen Sarin?” entlarvt die Propaganda, die die Regierung mehrere Wochen lang tagtäglich verbreitet hat und die von den Medien kritiklos wiederholt wurde, als kalkulierten Betrug Er sollte den Vorwand für einen Angriff auf das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad liefern.”
          Quelle:
          http://principiis-obsta.blogspot.se/2014/01/rechtzeitig-zu-genf-2-katars.html

    2. .2

      Wolfgang Rosner

      Audiatur et altera pars:
      Wie nicht anders zu erwarten, haben die Presstituierten die Rede des syrischen Außenministers Walid Al-Muallim zum Auftakt der Genf-II-Konferenz nach allen Regeln der “Kunst” verrissen:
      http://www.focus.de/politik/ausland/friedenskonferenz-in-der-schweiz-syrischer-aussenminister-walid-al-muallim-haelt-brandrede-1_id_3559765.html

      Syrischer Außenminister Walid al-Muallim hält Brandrede
      […]
      Der syrische Außenminister Walid al-Muallim hielt sich trotz einer Ermahnung von Ban nicht an die vorgeschriebene Redezeit. Er sprach statt 10 Minuten mehr als 20 Minuten lang und sagte: „Nach drei Jahren des Leidens ist das mein gutes Recht.“ Die Regimegegner beschimpfte er als Terroristen aus dem Umfeld von Al-Kaida. „Diese Konferenz kann nicht erfolgreich sein, denn Politik und Terrorismus gehen nicht zusammen“, erklärte er.

      Das schreit natürlich nach dem Volltext.
      Für die, die noch nicht selber drüber gestolpert sind:
      hier in Auszügen
      http://julius-hensel.com/2014/01/syrien-moment-der-wahrheit/
      und hier etwas länger
      http://www.jungewelt.de/2014/01-23/052.php

      Meine Damen und Herren, (…). Nie zuvor war ich in einer schwierigeren Situation. Meine Delegation und ich tragen die Last von drei Jahren der Not, durchlitten von unseren Landsleuten: das Blut unserer Märtyrer, die Tränen unserer Hinterbliebenen,
      [ …]
      Es ist bedauerlich, meine Damen und Herren, daß in diesem Raum heute Repräsentanten von Ländern unter uns sind, die Blut von Syrern an ihren Händen haben, Länder, die Terrorismus exportiert haben zusammen mit Gnade für die Täter, so als ob es ihr gottgegebenes Recht wäre, zu bestimmen, wer in den Himmel kommt und wer in die Hölle. (…) Länder, die sich selbst die Autorität gegeben haben, anderen Legitimität zu verleihen oder zu verwehren, so wie sie es für richtig hielten, ohne jemals ihre eigenen archaischen Glashäuser zu betrachten, bevor sie Steine auf anerkannte befestigte Türme warfen. Länder, die uns schamlos über Demokratie, Entwicklung und Fortschritt belehren, während sie in ihrer eigenen Ignoranz und ihren mittelalterlichen Normen ertrinken.
      […]
      Sie haben ihre Petrodollar benutzt, um Waffen zu kaufen, Söldner zu rekrutieren und Sendezeit vollzustopfen, um ihre stumpfsinnige Brutalität unter der Tarnung der sogenannten »Syrischen Revolution, die die Hoffnungen des syrischen Volkes erfüllen wird« mit Lügen zu verschleiern.
      […]
      Wie können tschetschenische, afghanische, saudische, türkische oder sogar französische und englische Terroristen die Hoffnungen des syrischen Volkes bedienen und womit?
      […]
      Sie haben von Tunesien über Libyen bis Ägypten und dann in Syrien für Chaos gesorgt, entschlossen, eine Illusion zu erreichen, die nur in ihren kranken Köpfen existiert.
      […]
      Als all das scheiterte, drohte Amerika, Syrien anzugreifen, fabrizierte mit seinen Alliierten, westlichen und arabischen, die Geschichte über den Einsatz von Chemiewaffen, die es nicht einmal schaffte, ihre eigene Öffentlichkeit zu überzeugen, von unserer ganz zu schweigen. Länder, die Demokratie, Freiheit und Menschenrechte zelebrieren, haben leider nur die Sprache von Blut, Krieg, Kolonialismus und Hegemonie gesprochen. Demokratie wird mit Feuer aufgezwungen, Freiheit mit Kampfflugzeugen und Menschenrechte mit dem Morden von Menschen, weil sie sich daran gewöhnt haben, daß die Welt ihrem Geheiß folgt. Wenn sie etwas wollen, wird es passieren; wenn sie es nicht wollen, passiert es nicht. Sie haben achtlos vergessen, das die Angreifer, die sich in New York in die Luft gesprengt haben, der gleichen Doktrin folgen und aus der gleichen Quelle kommen, wie die, die sich in Syrien in die Luft sprengen.
      […]
      Und plötzlich sind sie »Freunde ­Syriens« geworden. Vier dieser »Freunde« sind autokratische Unterdrückermonarchien, die nichts über einen zivilen Staat oder Demokratie wissen, während die anderen die gleichen Kolonialmächte sind, die Syrien vor nicht einmal hundert Jahren besetzt, geplündert und aufgeteilt haben.

      (Kürzungen und Hervorhebungen von mir)
      Große Worte!
      Bleibt zu hoffen, daß es ihm und seinem Volk nicht änlich “gedankt” wird wie anderen großen Staatsmännern vor ihm, die sich erdreistet haben, ihren Amtseid ernst zu nehmen und zum Wohle ihres eigenen Volkes zu arbeiten.

      Reply
  10. froschn

    Impressionen:

    Reply
    1. .1

      Maria Lourdes

      Gibts auch hier…

      Wer kann den Text übersetzen? Bitte melden!
      Gruss und danke – Maria

      Reply
      1. .1.1

        froschn

        6 min., Du arbeitest in einem Paralleluniversum, gib´s zu… 🙂

        Reply
        1. .1.1.1

          Maria Lourdes

          Nein, die Überschrift in Arabisch markieren und mit google suchen lassen, da ist das entsprechende Video zweimal zu finden, einmal Vimeo und einmal youtube – nur yt Video kann man hier einbauen, das ist alles! 😉
          Gruss Maria

      2. .1.2

        froschn

        Aus gegebenen Anlass folgende Ergänzung zum Kontext:
        Zitat:
        Nietzsche macht auf das Phänomen aufmerksam, dass die Möglichkeit einer Ausweitung der (politischen) Bildung via Massenmedien um den Preis einer Reduzierung von Bildungsansprüchen auf ein medial verdauliches Niveau erkauft wird. Insofern kann der gesellschaftliche Zusammenhalt mögliche Zerreißproben kaum bestehen, wenn er bloß die Festigkeit von Zeitungspapier aufweist, statt auf tatsächlicher Bildung der Menschen zu beruhen. Zu den ungeschriebenen Gesetzen der Medien, seien es Presse, Rundfunk, Fernsehen oder multimediale Internetangebote, gehören komplexitätsreduzierende Darstellungsmuster und das Hinzufügen von “informationellen Geschmacksverstärkern”: Schon Zeit und Raum der Darstellung sind durch Produktionskosten und die tatsächlich oder unterstelltermaßen begrenzte Auffassungsgabe der Mediennutzer limitiert. Differenzierte und komplexe Sachverhalte müssen dementsprechend einerseits verknappt und vereinfacht, andererseits dramatisiert, emotionalisiert und personalisiert werden, damit sie die Wahrnehmungsschwellen der reizüberfluteten Bürgerinnen und Bürger überqueren können.
        Zitat Ende
        Quelle: Bundeszentrale für politische Bildung
        Ich bin erstaunt!

        Reply
        1. .1.2.1

          froschn

          Vergleichsvideo:

          In diesem Video geht es um Afghanistan, nicht um Syrien.

      3. .1.3

        Frank

        @Maria L.
        Findest Du auch für das folgende Video einen deutschsprachigen Link ?

        Reply
        1. .1.3.1

          Frank

          Unglaublich diese erstklassigen Farbfilmaufnahmen !

        2. goetzvonberlichingen

          Supi Bilder..so bunt..:-) den Ton kann man sich sparen..
          Der arabisch-Sprecher…Mathieu Kassovitz..
          Der französische Kultregisseur Mathieu Kassovitz hatte an der Canner Croisette nicht nur wegen seiner Herkunft die großen filmischen Heimvorteile. Im Jahre 1995 wurde er auf dem bedeutendsten Filmfestival der Welt für sein Sozialdrama “Hass” als bester Regisseur ausgezeichnet. In Deutschland kennt man ihn als Darsteller aus dem wunderschönen Film “Die fabelhafte Welt der Amélie”.
          Der “Ausnahmeregisseur” wurde 1967 in Paris geboren und begann neben der Schauspielerei mit Kurzfilmen. Schon mit sechs Jahren ging er regelmäßig ins Kino und entwickelte eine Begeisterung für Filme von Steven Spielberg. Als Kind verbrachte er viel Zeit an den Drehorten für die Filme seines Vaters …
          Quelle: Matthieu Kassovitz – Biografie, Filme (Biographie, Portrait, Porträt) von http://www.digitalvd.de
          voila……also Kassovitz and the Ambivalence of a French Jewish

        3. .1.3.2

          Frank

          Oops wie ich jetzt erst gelesen habe ist es ganz gut dieses Video in arabisch zu genießen, was den Vorteil hat die Feindpropaganda NICHT mithören zu müssen.
          🙄

        4. Skeptiker

          @Frank
          Ab der 8 Minute “Geheimakte Hess” Rudolf hätte alles verstanden.

          Der wusste auch wo die geheimen Mondbasen waren.
          Gruß Skeptiker

        5. Frank

          @Skepti
          Interessant ! Der R. Hess vor Kartenmaterial vom evtl. Mond !?
          😉

        6. Maria Lourdes

          Frank – bleib aufm Teppich! Das kann doch nur der Mars gewesen sein! 😉 Ceterum censeo – Heß war in bestimmten Kreisen “Fräulein Anna” – schon bekannt, oder?
          Gruss Maria

        7. goetzvonberlichingen

          http://collections.ushmm.org/search/catalog/pa1175595
          Hess schaut in den Mond in seiner Spandauer Zelle.
          Dann such mal schön die Basen, denn die sind(?) 🙂 auf der “dark side of the moon”.
          Jetzt aber nicht Mond-süchtig werden … 😉

        8. .1.3.3

          Maria Lourdes

          Faszinierende Bilder, nach-coloriert! Da gibts noch einen zweiten Teil als Langfassung – “Apocalypse Hitler”
          Eine DOKU-SERIE bei france2, also von den Franzosen an die Araber verkauft, die Bilder sind das ansehen wert, der Text ist das übliche Bla Bla der Sieger!

          Gruss Maria

        9. Frank

          @Maria
          Danke. Ich habe es zu spät gemerkt, daß dieser Film die übliche Feindpropaganda enthält.
          Also lassen wir den mal in arabisch, weil mit Guido Knopp-Sprache wären die wunderbaren Bilder unerträglich.
          LG

        10. Skeptiker

          @Maria Lourdes
          Da wurde nicht nachträglich rum gefärbt, es waren die sündhaft teuren Kodak-Filme. (Aus Amerika)
          Hier ohne Gebrabbel.
          München 1939 (unkommentiert & in Farbe) Zeitgeschichte live

          Gruß Skeptiker

        11. Maria Lourdes

          Skepti, das stimmt nur bedingt, der Tag der deutschen Kunst, war der erste Kodak-Farbfilm, desweitern gab es noch die Panorama-Farbmonatsschau auf Kodak. Die Doku aus Frankreich ist coloriert, ich kenne über 1500 Aufnahmen aus Dokus und Filmen, kein Scherz! Tolle Aufnahmen gibts aus Italien vom Romano-Archiv, findet man leicht bei der Tube, da ist auch mit Kodak aufgenommen worden. Das meiste allerdings im Pazifik ab 1941…
          Der Kodak-Farbfilm war seiner Zeit weit voraus, grandiose Aufnahmen, danke!
          Gruss Maria

        12. Skeptiker

          @Maria Lourdes
          Ich gebe Dir recht, aber scheinbar hatten damals nicht arme Leute die Möglichkeit, solche Filme zu drehen.
          Ab der 2 Minute (Die Filme kommen aus den Anfangen 30 er Jahren.)

          Ich bin selber erstaunt.
          Gruß Skeptiker

        13. Frank

          @Maria & Skepti
          Wie Du Maria, es sofort merkst, daß coloriert wurde. Ich bin da kein Fachmann und habe es aber gelesen, daß dieses Movie coloriert wurde.
          Wir hatten aber auch ein Farbfilm-System. …Agfacolor-Technik –> siehe der Film Münchhaussen !

        14. Maria Lourdes

          Ja natürlich hatten wir ein Farbfilmsystem – ich selber habe schon coloriert, das gibts eine Software, die hat ein Inder entwickelt, kostete vor vier Jahren 5000 Dollar, muss ich mal recherchieren, was die jetzt kostet, Lupos-Tod kam mir dazwischen daran weiter zu recherchieren. Mittlerweile gibts Farb-Dokus ohne Ende – wahrscheinlich wird sich Hollywood bald heranwagen: “Der Heilige Klaus in Farbe!” 😉
          Gruss Maria
          PS.
          http://www.fdshows.com/colorization.htm
          oder zum Download – scheinbar gratis
          http://fdshowfilmcoloristsoftware.weebly.com/

  11. goetzvonberlichingen

    Hier macht der syrische Außenminister Walid Al-Muallim die Ansage an US-Außenminister Kerry:(Leider auf arabisch.)Al-Muallim sagt, dass es nur dem syrischen Volks zustehe, über die Legitimität des syrischen Präsidenten zu entscheiden. Der syrische Aussenminister betonte, dass die Präsidentschaft Assads unantastbar sei.
    http://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=UzFktTdDPcE&desktop_uri=%2Fwatch%3Fv%3DUzFktTdDPcE%26feature%3Dyoutu.be

    ++++News Reader/Syrische Friendenskonferenz++++
    Warnung des syrischen Aussenministers..
    Syriens Aussenminister Walid al-Muallim hat in seiner Rede in Montreux vor einem Übergreifen des Konfliktes auf die Region gewarnt.
    Er verlangte ein Ende der Waffenlieferungen an die Aufständischen.Die internationale Gemeinschaft dürfe nicht länger Terroristen unterstützen.
    Als Terroristen bezeichnete er die Rebellen. Zudem sagte al-Muallim, dass es nur dem syrischen Volks zustehe, über die Legitimität des syrischen Präsidenten zu entscheiden. Der syrische Aussenminister betonte, dass die Präsidentschaft Assads unantastbar sei..Dagegen machte die syrische Opposition nochmals klar, dass es mit Assad an der Macht keine Friedensgespräche geben könne. Die Rolle Assads in einem künftigen Syrien ist einer der grössten Streitpunkte an der Konferenz.
    https://www.facebook.com/DieWahrheitUberSyrien

    Reply
    1. .1

      Svea

      Es ist kein Zufall, daß JFK (John Forbes Kerry), der sich mit der auserwählten, philanthropen (was sonst) Heinz-Ketchup Witwe zusammen getan hat, dem Batman Joker so ähnlich sieht!
      http://freebeacon.com/wp-content/uploads/2012/08/John_F._Kerry-e1345125570746.jpeg
      http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2e/Supreme_Court_Justice_Kagan_Swears_in_Secretary_Kerry_%281%29.jpg/800px-Supreme_Court_Justice_Kagan_Swears_in_Secretary_Kerry_%281%29.jpg
      Schon letzten September hat er mit seiner Provokation “dies ist unser München Moment” gezeigt, wes Geistes Kind er ist und wer seine Herren sind. Die Anspielung bezieht sich auf https://lupocattivoblog.com/2013/09/30/das-munchener-abkommen-von-1938/
      http://www.bbc.co.uk/news/world-us-canada-24004687
      http://firstread.nbcnews.com/_news/2013/09/02/20295307-kerry-congress-faces-munich-moment?lite

      Reply
      1. .1.1

        goetzvonberlichingen

        @Svea, ach ja der Kerry, Kerry-Ketchup-Heinze .. Zionist. Den kennen wir ja nun schon seit ein paar Jahren.
        Ist doch keine Überraschung mehr, das hinter gewissen Aktionen(Siehe auch Ukraine u. Kliische-KO) immer wieder die bekannten Protagonisten der NWO auftauchen!

        Reply
  12. goetzvonberlichingen

    https://twitter.com/SyriensWahrheit !!!
    Beispiel:
    Die Syriens Wahrheit ‏@SyriensWahrheit 24. Mai 2012
    “Bilder von einer blutverschmierten Leiche, die Shawkat, dem Ehemann der Präsidentenschwester, sehr ähnelt” —… http://fb.me/1jj276mNd

    http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2012/05/24/us-gefuhrtes-globales-terrornetzwerk-verliert-weiter-an-kraft/

    https://www.facebook.com/DieWahrheitUberSyrien

    Reply
  13. roxsi

    Ich habe mir von fast Beginn der Vorgänge in Syrien an den newsletter syrianfreepress.wordpress.com schicken lassen und so von vorort täglich mitbekommen, von was für menschenverachtenden Figuren das syrische Volk mit Unterstützung der “westlichen Wertegemeinschaft” terrorisiert wurde und bis heute wird. Hier wurden auch immer wieder von den Terroristen selbst ins Netz gestellte Videos gezeigt. Was da zu sehen war, war an Brutalität nicht zu überbieten. Da wurden Menschen wie Schweine abgeschlachtet. Man stach ihnen einfach mit scharfen Messern in den Hals und schlitzte ihnen die Kehlen auf, anschließend die Köpfe ab, laut ausrufend “Allahu akbar”. Anderen wurden die Gesichter zerschnitten. In einem Fall wurde einem mit Messern schwerstverletzten Soldaten mit einem Auto über den Kopf gefahren und dieser unter den Rädern zermalmt. Wieder andere wurden kaltblütig abgeknallt. Sogar Kinder wurden in die Greueltaten mit einbezogen. Einer dieser Verbrecher schlitzte einen toten Soldaten auf und holte sich dessen Herz heraus, um es demonstrativ vor der Kamera zu verspeisen. Auch Folterszenen gehörten zum “Befreiungs”kampf. Sie zeigten auch, wie sie eine Kanone mit Giftgas bestückten, deren Abschuß mit den bekannten Folgen jene weltweite Hetze gegen “das Regime” auslöste, die ums Haar den “von unseren amerikanischen Freunden” ausgerufenen, als als “regime change” verharmlosten und gerechtfertigten neuen Völkermord ausgelöst hätte, hätte nicht Putin die Initiative ergriffen und den Hardliner und Volksverhetzer Kerry bloßgestellt und ihm die Schau gestohlen. Was aktuell hochgespielt wird, gehört zweifellos zum Lügenprogramm der Verbrecher, und das passend zu einem Zeitpunkt, wo es um Friedensverhandlungen in Genf geht. Diese Schlächter wollen keinen Frieden, sondern einen islamistischen Staat mit mittelalterlichem Recht auf der Grundlage der Scharia. Merke: Die “demokratischen” Medien des Westens lügen!

    Reply
    1. .1

      Maria Lourdes

      Danke roxsi, schönen Abend noch – die Seite ist es wert, verlinkt zu werden: http://syrianfreepress.wordpress.com/
      Gruss
      Maria Lourdes

      Reply
      1. .1.1

        Falke61

        Guten Abend Maria
        Mal ein kleiner Scherz am Rande passt zwar nicht so gut zum Thema aber egal. Wo ist eigentlich unser Adler ist er krank oder hat er frei oder warum schwänzt er den Unterricht? he he he he
        Gruß der Falke

        Reply
        1. .1.1.1

          Maria Lourdes

          Ich denk der ist beleidigt wegen der Putin-Geschichte, wird aber mitlesen! Adler meld Dich mal, damit man weiß, ob alles ok ist bei Dir!
          Gruss und danke Falke61 für den Anstupser
          Maria

    2. .2

      Falke61

      Guten Abend Roxsi
      Danke für den Kommentar. Es ist unfassbar was da passiert aber warum kommt mir das irgendwie bekannt vor, war da nicht mal was ich sag mal Mitte der 40ziger Jahre des letzten Jahrhunderts was für eine verdammte Ähnlichkeit wozu Menschen doch fähig sind. Es geht einem eiskalt den Rücken runter.
      Gruß der Falke

      Reply
    3. .3

      Nurcan Özer

      Es ist schon komisch das viele deutsche eingeschnappt sind wenn ´´andere´´ über die hitler zeit was sagt, anstatt Es ist echt schlimm was da drüben passiert, wie kann man nur so Herzlos sein so kalt, es werden kindern die augen ausgestochen vergewaltigt vor den augen der eltern , frauen die schwanger sind das kind aus dem leib geschnitten, vorher nochmal drüber gerutsch, und und und,,,es ist schlimm dann zu hören man wolle essad weg haben und es wäre eine GROSSE LÜGE was da passiert. Ich bin dies auch seit sehr langer zeit am beobachten konnte nichts tun, was denn auch. Wir haben kleidung schuhe spielzeuge gesammelt die natürlich alle noch in ordnung waren saubere sachen, die wurden dann mit 13-17 LKW´s rübergebracht. Der Fahrer ist auf eigene Gefahr dahin gefahrn, grenzübergänge alles dicht genacht von soldaten essad s. Nichts kommt rein und nichts raus, kein essen keine medikamente NICHTS!!!!!!!!!!!!!!!!. Diese Menschen essen ratten Katzen hunde alles was sie zwischen die finger kriegen können weil sie hunger haben. Ich bin ein grosser Tierfreund, als ich die videos sah habe ich geheult wie sonst was konnte es nicht begreifen. Aber ich habe es verstanden,,,
      http://www.haber5.com/video/inanilmaz-goruntuler-suriyede-acliktan-kedi-yiyorlar
      und dies ist einer der videos als ein unschuldiges kind aus trümmern rausgeholt wurde,,,
      http://www.yirmidorthaber.com/Haber/suriyeli-cocugun-kurtarilma-ani–video/haber-834505
      Es werden in süd amerika überall Menschen getötet. misshandelt ist noch zu sachte sie metzeln sie es findet ein Massaker statt , dies passiert aktuell in Afrika
      http://www.islahhaber.net/vahset-orta-afrikada-parcaladiklari-muslumanlari-yiyorlar-foto.html
      dies ist aus Myanmar wie Menschen verbrannt werden ,,,
      http://www.sondevir.com/dunya/82680/myanmarda-muslumanlar-diri-diri-yakiliyor-dunya-seyrediyor-video.html

      Reply
      1. .3.1

        froschn

        Vielen Dank für die Links, Nurcan.
        Ich persönlich komme, auf Grund der Sprachbarriere , nicht auf solche Seiten.

        Reply
  14. stahl

    „Alles, was das Böse braucht um zu siegen, sind gute Menschen die nichts tun.“
    (E. Birke)

    Reply
  15. Anti-Illuminat_999

    oje sollen dafür etwa auch die Bilder von den Rheinwiesen herhalten…

    Reply
    1. .1

      Maria Lourdes

      Ja ja, der aufgewachte Leser!
      Unweigerlich fallen einem Begriffe wie Rheinwiesen, Hitchcock Kl-Filme, Nürnberger-Sieger-Justiz, aber auch “bedingungslose Kapitulation” und “Alliierte Befreiungsbomben ein! Hab ich was vergessen? Gaskammer-Temperatur – Babi Jar – Katyn… halt falsche Baustelle, Frau komm!… Auch falsche Baustelle…!
      Ein komisches Gefühl von Sarkasmus steigt in mir hoch, mein Bauchgefühl rumort…
      Das ist eine abscheuliche Verbrecher und Lügenbande – Habe fertig!
      Gruss Maria

      Reply
      1. .1.1

        kulissenschieber

        Mittlerweile kann man abgebrüht sagen : Na und. Gefoltert haben die amis in Guantanamo und überall anders auch. Die Schranken liegen allerorts so tiel wie in Uganda. Die Britten die Franzosen. Töten auf Tschechisch. Nur die Deutschen. Oh weh. Die habens übertrieben. Richtig.

        Reply
      2. .1.2

        Anti-Illuminat_999

        Wieso falsche Baustelle. Alles was du genannt hat entspricht den selben Lügengebäude und es ist doch immer wieder das selbe Muster zu erkennen

        Reply
        1. .1.2.1

          Maria Lourdes

          Nein nicht falsche Baustelle, es ist doch bewiesen: Katyn waren die Russen und die sagten auch gerne “Frau komm!” vorm vergewaltigen, mein ich! Die Rheinwiesen werden totgeschwiegen!
          Die anderen Begriffe sollten die Vorwürfe gegen uns darstellen, so meinte ich das! 😉
          Gruss Maria

        2. Anti-Illuminat_999

          Und das Fundament dieses Lügengebäudes findet man im Zionismus anhand des Weg des Geldes.So hab ich das gemeint 😉

        3. Frank

          “Und das Fundament dieses Lügengebäudes findet man im Zionismus anhand des Weg des Geldes.So hab ich das gemeint ”
          In der Ideologie des Judentums, welche sich als “Religion” getarnt hat. Zionismus ist nur eine der vielen Seiten “Jener” !

        4. Frank

          Erklärendes Buch zu meiner Feststellung.:
          https://ia600304.us.archive.org/13/items/DerJuedischeRitualmord-EineHistorischeUntersuchung/SchrammHellmut-DerJuedischeRitualmord-EineHistorischeUntersuchung1943-2007211S..pdf
          Und.:
          Es ist nicht der als Jude geborene Mensch, der zur Gefahr für die Menschheit wird, sondern derjenige, der es sich später zur Aufgabe macht, die so verstandenen Weisungen seines “Gottes” zu befolgen, den Rest der Menschheit zu unterwerfen; mit Massenmord, Krieg und finanziellen Massenvernichtungsmitteln. Somit ist der Kampf gegen das “Weltprogramm” eine geistige Auseinandersetzung, keine physische.
          Um dieses Weltprogramm, “das NEIN zum Leben der Völker”, verstehen zu können, muss man das Wirken dieses ebenso gefährlichen wie anspruchsvollen Plans über einen langen Zeitraum richtiggehend miterleben, sonst bleiben die Tatsachen isoliert stehen, im falschen Zusammenhang unverstanden und deshalb wirkungslos.

        5. Maria Lourdes

          Danke Frank, so muss das sein, da hat der Leser eine Quelle – danke dafür!
          Gruss Maria

        6. Frank

          @Maria
          Nur niemals geht Er darauf ein !???
          LG und gute Nacht.
          Ps.: Warum stand ich auf deiner Ermahnungsliste ganz oben ?

        7. Maria Lourdes

          Das ist keine Ermahnungsliste gewesen, ich wollte Euch zur Besinnung aufrufen – also eine Besinnungsliste! 😉
          Gruss Maria

        8. Sissi

          Grüss Dich Frank, Dein Link hier ist leider nicht zu öffnen:
          https://archive.org/details/Schramm-Hellmut-Der-Juedische-Ritualmord-Eine-Historische-Untersuchung
          Das ist mir jetzt sehr häufig aufgefallen, dass hier sehr viele Links die gepostet werden plötzlich ge-
          löscht sind. Als ob hier einer auf der Lauer liegt und nur wartet. Ein Schelm der sich böses dabei denkt ..
          Liebe Grüße,
          Sissi

        9. Maria Lourdes

          Sissi, der link funktioniert jetzt, habe es ausgebessert!
          Gruss Maria Lourdes

        10. Frank

          @Sissi
          Ich habe den Link noch mal probiert und festgestellt, dieser geht nur zu öffnen wenn man alles komplett kopiert und dann in die Adressleiste einfügt.
          Seltsam aber ist so.
          Allerdings hast Du hervorragend reagiert und den Ersatzlink gepostet. 🙂
          Danke für den Hinweiß und Gruß
          Frank

        11. Sissi

          Dankeschön!
          Liebe Grüße ..

        12. Sissi

          Interessant und aufschlussreich ist auch dieses Buch:
          Das Blut in jüdischen Schrifttum und Brauch von Dr. Erich Bischoff.
          Inhalt:
          Vorwort
          Erster Hauptteil: Blut im Jüdischen Religionsgesetze
          A. Altes Testament
          I. Menschenblutgenuss
          II. Tierblutgenuss
          B. Mischnah
          I. Bikkurim II 1
          II. Kerithôth V 1
          C. Gemara
          I. Das Beschneidungsblut
          II. Eine Einzelansicht
          (C. I) Erlaubter Tierblutgenuss
          D. „Codices“
          I. Maimonides
          II. Schulchan aruch
          Zweiter Hauptteil: Blut im jüdischen Volksbrauche
          A. Menschenblut
          I. Trauungsblutwein
          II. Menschliche Nachgeburt
          III. Waschen im Beschneidungsblute
          IV. Beschneidungsblut-Pulver
          B. Tierblut
          I. Volksmedizinisches
          II. Das rituelle Hühneropfer
          Dritter Hauptteil: Das alltestamentliche Passahblutritual
          Vierter Hauptteil: Vergossene Menschenblutströme im A.T.
          A. Jahweh fordert Massenvergießung nichtjüdischen Blutes
          B. Vergießen nichtisraelitischer Blutströme
          C. Juden vergießen jüdisches Blut
          D. Anhang
          1. Das Blut der „Gottlosen“
          2. Das Blut der Nichtjuden
          Anmerkungen
          1. Judenmission
          2. Was nicht verboten, ist erlaubt
          A. Das Eheweib
          B. Ehebruch
          C. Blutschande
          D. Vielweiberei
          2 a. Sachverständige usw.
          3. Menschenopfer
          4. „Du sollst nicht töten“
          5. Unsittliches
          A. Unsittliche Erzählungen
          B. Unsittliche Einzelheiten
          Schlusswort
          Liebe Grüße,
          Sissi

      3. .1.3

        goetzvonberlichingen

        @Maria ….guten Abend. 😉
        Als ich die erste “Nachricht” darüber hörte bzw. las..machte es KLICK und ich hatte sofort ein Dejavu.. erster “Güte”!
        Das hatten wir doch schon mal… mehrfach:
        “Wag- the-dog” a la Georgien, und vor allem Kuwait und Irak.
        >Wie konstruiere ich eine LÜGE!<
        Die versammelten Welt-Lügen-Medien(müssen) das unreflektiert aufgreifen….
        Implizit den ollen Kammellen aus der Vergangenheit.
        Wieder mal ein "Wink-mit-dem -Zaunpfahl" auf die NAZIzeit !
        Das geht immer im Mainstream…

        Reply
        1. .1.3.1

          Maria Lourdes

          Wir leisten jetzt in der dritten Generation Abbitte – Eine Absolution wird uns verweigert…und das alles mit einer Lüge! Das ist schon deftig!
          Schönen Abend wünsch ich in die Runde!
          Maria Lourdes

        2. goetzvonberlichingen

          @Maria ..gleichfalls…
          bei solchen Nachrichten und dem Wort :”Schuld” erhebt sich bei mir SOFORT eine Verweigerungshaltung , weil ich die Lügen meist kenne…..
          Wer nicht vergeben kann, hat meistens selber DRECK am Stecken!

        3. X-Ray 2000

          @Götz v. Berlichingen: Korrekt ! Wer nicht vergeben kann, dies also absolut verweigert, egal, welche Argumente fallen, oder auch neue Tatsachen nicht zur Kenntnis nehmen will, aus welchen Gründen auch immer, der zeigt, dass er keinerlei menschliche ‘Größe’ hat, dies gilt auch für andere Starrköpfe… Grüße, x-ray

      4. .1.4

        Verabschiedungskultur

        Ähnlich erging’s mir, als T-Online morgens titelte: Assad habe “Tötungen industriellen Ausmaßes” vorgenommen. Dachte immer, die “industrielle Vernichtung” sei für den 130-er reserviert, sozusagen das “Alleinstellungsmerkmal” des nationalsozialistischen “Holocausts”, mit dem keine anderen “Holocauste” verglichen werden dürften, um die Opfer nicht zu beleidigen (nach dem Motto: “du sollst keine anderen Götter neben mir haben”), – also schon gar nicht der “Bomber-Harris-Holocaust”, der ja nun wahrlich eine “Tötung industriellen Ausmaßes” war. Das zeigt, welche Geschütze hier gegen Assads Syrien aufgefahren werden! Man will ihn unbedingt weghaben, um sich Teile Syriens “einverleiben” zu können. Den Schachzug Putins, mit dem ein großer Krieg erst mal auf Eis gelegt wurde, hat man noch nicht verdaut. Auf dem Weg der “Verherdung der Völker zur Weltjudenrepublik”, wie ein gewisser Hoffmann von Fallersleben mal formulierte, werden noch viele Völker gefoltert, massakriert und “industriell vernichtet” werden müssen, bis das große Ziel, die EINE “Herde” einer Neuen Welt Ordnung hergestellt ist und sich alles um den “Berg Zion” dreht.

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen