Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

271 Comments

  1. Pingback: Zwei Bundespräsidenten: Der Herr der Lügen und der Held von Erlach « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. Pingback: Wenn der Wind sich dreht – Die Geheimakte Gauck | Harley Dirk Bieder

  3. Pingback: Stell dir vor es ist Krieg, und nur Gauck geht hin | Maria Lourdes Blog

  4. Pingback: Nachgewiesen: Bundespräsident Gauck bekommt seine Reden von Amerikanern geschrieben | Maria Lourdes Blog

  5. 58

    markusfrank

    Ein sehr guter und triftiger Artikel, und was Gauck für ein verkommener Siegerjustiz-nachplapperer für die eigene Karriere ist, wird für immer mehr Menschen immer offensichtlicher.
    Aber Mutti Merkel setzt eben nur solche in Ämter, die ihr brav Gefolge leisten und gehorsam dem Weltkrebsgeschwür USA(die 2.schlimmste Bedrohung für Frieden und Menschenrechte gleich nach dem Islam) gegenüber sind.
    Was ich nur an diesem Artikel bedauere, ist – bei allen grauenhaften Dingen, die Frauen angetan wurden – , daß es eben sehr frauenlastig ist.
    Das nach dem Krieg bis 1949 Hunger in Deutschland herrschte und die USA es verboten hatten, die Anbauflächen zu nutzen. Das nach 1945 über eine Million deutsche Kriegsgefangene in US-Lagern an Hunger und Krankheiten starben sowie ebenfalls mind. 1 Million Flüchtlinge in Polen, Tschechei, Ungarn und Ex-Jugoslawien auf der Flucht ermordet wurden.
    Deutsches Leben war nicht der Dreck unter den Fingernägeln wert, und ist es bis heute nicht, dank solchen Unmenschen wie Gauck.

    Reply
    1. 58.1

      Maria Lourdes

      Aufm Blog hier sind die Themen Vertreibung, Rheinwiesen schon auch aufgearbeitet…!
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
    2. 58.2

      Skeptiker

      @Markusfrank
      “Was ich nur an diesem Artikel bedauere, ist – bei allen grauenhaften Dingen, die Frauen angetan wurden – , daß es eben sehr frauenlastig ist.”
      Hie alles:
      Die Rheinwiesenlager im Sommer 1945 (Teil 2)
      http://www.geschichteinchronologie.ch/eu/D/1945-rheinwiesenlager/1945-rheinwiesenlager002-unglaublichkeiten-erdloecher-1mio-opfer-Leichen-in-Belgien.html
      Oder wie erpresst man Geständnisse?

      Gruß Skeptiker
      P.S. Oder habe ich das falsch verstanden?

      Reply
  6. Pingback: Wo bleibt der Respekt vor Ihrer Heimat, Herr Gauck? | Maria Lourdes Blog

  7. Pingback: Wo bleibt der Respekt vor Ihrer Heimat, Herr Gauck? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  8. Pingback: Gauck Rede Westerplatte 1. September 2014 « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  9. Pingback: Der falsche Präsident – Joachim Gauck | Der Honigmann sagt...

  10. Pingback: Der falsche Präsident – Joachim Gauck « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  11. Pingback: Neues vom ‘BundesSchämAugust’ – Gauck schämt sich mal wieder für Deutschland « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  12. Pingback: “Unser wirklicher Feind ist Merkel” | Maria Lourdes Blog

  13. Pingback: Ach wie „glorreich“ war doch unsere „Befreiung“! | Eisenblatt

  14. Pingback: 8. Mai 1945 – Befreiung durch Plünderung, Diebstahl, Mord und Vergewaltigung? | In Dir muß brennen...

  15. Pingback: Meinungskampf um Russland: Guerilla-Krieger bei der Tagesschau? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  16. Pingback: !!! Sind es die deutschen Opfer nicht auch wert, geehrt zu werden? !!! | Oberhessische Nachrichten

  17. Pingback: Gauck: Vom Bundesgrüßaugust zum Bundesschämaugust « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  18. Pingback: Offener Brief an Joachim Gauck « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  19. Pingback: Sind es die deutschen Opfer nicht auch wert, geehrt zu werden? | volksbetrug.net

  20. 57

    Hans Peter

    Versönung ist gut aber hündische Unterwürfigkeit ist schlimm! – Von wem wird dieser Gauck eigendlich bezahlt?

    Reply
  21. Pingback: Sind es die deutschen Opfer nicht auch wert, geehrt zu werden? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  22. Pingback: Gauck weinte in Griechenland, warum nicht in Chemnitz? | Maria Lourdes Blog

  23. Pingback: Wenn der Wind sich dreht – Die Geheimakte Gauck « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  24. Pingback: Gauck wirbt in Indien für Zuwanderung | Maria Lourdes Blog

  25. Pingback: Bundespräsident Gauck – ein Prediger und Kriegshetzer? | Maria Lourdes Blog

  26. Pingback: Gauck fordert Bundeswehr-Kitas weltweit! | Maria Lourdes Blog

  27. Pingback: Ach wie „glorreich“ war doch unsere „Befreiung“! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  28. 56

    zeitenwende

    Aus Kriegskinder – Erinnerungen einer Generation – Ich lese gerade dieses Buch !
    -Einmal sind russische Kriegsgefangene durch Neckarau marschiert, und die waren alle kahl geschoren.Jeder hatte eine Glatze.Da haben wir unter uns Jungvolkleuten gesagt: Die sehen ja aus wie Verbrecher.Wie ich dann selber in Gefangenschaft war und meine Glatze hatte, habe ich gedacht, jetzt glauben die anderen, du bist ein Verbrecher.
    Karl Heinz Mehler, Jahrgang 1929
    ———————————————————————————————————————————————————————————————
    -Ich hatte Bilder gesehen von dem Massaker an Volksdeutschen in Bromberg und dachte : Die Polen, das müssen ja alles furchtbare Menschen sein.Verbrecher.Und eines Tages kam ich nach Hause, da stand bei uns ein polnischer Kriegsgefangener und hat Holz gehackt.Ich hatte Angst.Und eine Axt in der Hand hatte er auch noch.Dann blickte er auf und lachte mich an.Und dann ging ich näher hin.Und dann stellten wir uns vor.Da war klar : Das ist ja ein Mensch wie jeder andere auch.
    Maria Pohlmann Jahrgang 1927
    ———————————————————————————————————————————————————————————————
    Meine Oma hat zu mir gesagt, dass Gott uns offensichtlich bestraft habe, dass Polen Fehler gemacht hätte oder weil es zu viele böse Menschen gäbe.Damals habe ich daran geglaubt.Ich muß sagen, dass ich damals noch gläubig war.Jetzt bin ich nicht mehr gläubig.
    Blandyna Leewinska, Jahrgang 1930
    ———————————————————————————————————————————————————————————————-
    Dann ging der Krieg immer weiter, und ich habe abends im Bett gelegen und gedacht : Mein Gott wir beten jetzt : “Lieber Gott, lass uns den Krieg gewinnen” Die Engländer beten: Lass uns den Krieg gewinnen.Was soll der liebe Gott jetzt machen ? Und dann habe ich in meiner Einfalt gedacht : Bring den Lieben Gott nicht in Schwierigkeiten, Hör auf zu beten.
    Elfriede Wilhelm Jahrgang 1928
    ———————————————————————————————————————————————————————————————
    -Wenn man zweimal in eine Schlacht zieht und zweimal einen Feldgottesdienst besucht und weiß, der wird auf der anderen Seite auch so gehalten, dann weiß man dass es den offenkundig den sogenannten lieben Gott nicht gibt, der beide Seiten segnet, sich gegenseeitig umzubringen.Dann habe ich gesagt : Danke nichts für mich
    Joachim Fuchsberger Jahrgang 1927
    ——————————————————————————————————————————————————————————————–
    Ich habe dann einen Jungen kennengelernt.Wir gingen Hand in Hand durch Breslau.Der konnte es nicht erwarten, nach dem Notabitur Deutschland zu retten.Da habe ich gesagt, deine Schultern sind viel zu schmal.Er schrieb mir wunderschöne Briefe und wurde dann an die Atlantiküste versetzt.Und dann landeten die Alliierten.Am zweiten Tag hat ihm eine Granate das eine Bein weggerissen.Da hat er noch gesagt.Daas reicht fürs Silberne Versehrtenabzeichen.Und dann später konnte auch das zweite Bein nicht gerettet werden.Dann hat er nichts mehr gesagt.Nie wieder.
    Giesela Heller Jahrgang 1929
    ———————————————————————————————————————————————————————————————
    Ich kann nur sagen,: NIE MEHR KRIEG !—-
    Mein Vater kam krank, verletzt und gebrochen aus dem Krieg zurück.—————————————————————————————————————————————————————————————–

    Reply
  29. 55

    GvB

    Frankreich am “Vorabend” einer Revolution…2014
    Frankreichs Polizei durchwühlt Wohnung, Büro und Habseligkeiten des witzereißenden Halbnegers M’bala M’bala, dem Erfinder des “Quenelle” – Grußes.
    Die Banlieues* sind wieder bald im Hitzezustand…
    Frankreich mag die Hollandaise-Gender-Soße nicht mehr.
    Demo am 2.2.2014 /Sonntag?
    Franzosen!! Marine Le Pen warnt vor dem Feind der Arbeiter, dem Huren-Hartzer, dem Hartz**-Betrüger und BRinD-Import für Frankreich
    und wie sieht es bei uns aus?
    ** http://www.deutschlandfunk.de/neue-software-hartz-iv-auszahlung-im-april-gefaehrdet.769.de.html?dram:article_id=275790&dram:audio_id=250971&dram:play=1
    * http://www.trend.infopartisan.net/trd1204/t031204.html
    Armen-Vororte von Paris

    Reply
  30. 54

    Venceremos

    DEMONSTRATION GEGEN DEN GENDERWAHN am Sonntag in Paris, angeregt von einer Muslimin ! Viele Franzosen (indigene ;)) wollen sich anschließen. Angeblich sollen 50% der franz. Polizei dort konzentriert werden.
    Bei Interesse helft mal kugeln, ob es noch andere als französische Quellen dazu gibt – man hält es im MS unter Verschluss. Es sollte endlich laut werden zu dieser DRECKAGENDA ! Auch in BW scheint Kretschmer seinen Auftrag an dieser Front perfekt zu erfüllen. Was tut man mit deutschen Eltern, die sich wehren wollen ? Gebt Ihr ihnen Unterstützung oder lasst Ihr sie in den Knast wandern ?
    Kommentar gefunden hier:
    http://www.hartgeld.com/infos-europa.html
    Leserzuschrift-FR bezgl der am Sonntag zu erwartenden Großdemo in Paris:
    Am Sonntag werden in Paris schwere Ausschreitungen erwartet. 50 % der Polizei Frankreichs werden laut einer heutigen Meldung des Nachrichtensenders BFM TV in Paris eingesetzt werden!! Weiter wurde gemeldet, das der FN inzwischen laut umfragen eine 80 % tige Zustimmung erhält.
    Man beginnt sich ausserdem gegen den auch hier in den Schulen beginnenden Genderwahn zu wehren. Die Intitiative geht von einer Muslimin aus! Sie hat dazu aufgerufen, einmal im Monat aus Protest dagegen, die Kinder aus der Schule fern zu halten. “Le Parisien” berichtete gestern, das in ” Zones Urbaine Sensibles” , am Montag bis zu 40% der Schüler in der Schule fehlten. Fast ausschliesslich Muslime. Baden-Württemberg sollte hellhörig werden…
    [14:00] Die Stimmung gegen die Regierung kippt also total. Revolution liegt wahrlich in der Luft.WE.
    [14:45] Leserzuschrift-FR: Ergänzung:
    Gerade wurde bei BFM TV die Ministerin für Gleichstellung in Frankreich interviewt. Sie verteidigte die geplanten ” Unterrichtsinhalte” , die weit über die Akzeptanz aller möglichen sexuellen Spielarten hinausgehen. Geplant sind im Unterricht der Grundschule wohl unter anderem auch Masturbationskurse! Auch gegen diese geplante Sauerei sollen sich die für Sonntag angekündigten Demos richten.

    Reply
    1. 54.1

      netzband

      Neues über die Proteste in Frankreich gegen das Hollande-Regime, etwas auch Thema Dieudonne und die Verhaftung dieses Künstlers
      2) The well-known revisionist “Joe Lecorbeau”, graphic artist and publicist (joelecorbeau.com), is under arrest in Toulouse in the context of an inquiry into the posting on the Internet of a photo of a young man making the “quenelle” gesture in front of a Jewish school in that city: the police have searched his house and seized his computer and other belongings .
      http://therebel.org/lasha-darkmoon/739481-apologies-are-not-enough-by-john-kaminski
      Der Kaminski ist vielleicht ungerecht in seinem Radikalismus gegen rense.com veteranstoday und Gilad Atzmon

      Reply
      1. 54.1.2

        netzband

        das video bei Kaminski youtube: ” “Jour de Colère” à Paris: Manifestation antisémite – preuves en ima…” ist gesperrt, man muß sein Alter angeben angeblich. “Jour de Colère” à Paris – Tag des Zorns ?

        Reply
        1. 54.1.2.1

          goetzvonberlichingen

          @Netzband..’Kaminski’ klingt ja auch sehr… na lassen wir das 🙂

        2. netzband

          weiß auch nicht im Moment.

      2. 54.1.3

        netzband

        es gibt aber viele videos vom Tag https://www.youtube.com/results?search_query=jour+de+col%C3%A8re+26+janvier&sm=1
        Suche: jour de colère 26 janvier

        Reply
      3. 54.1.4

        Svea

        “Tag des Zorn”, so so.
        Wenn ich die nackerten Weiber von “Femen” sehe, weiß ich wo das langgeht und wer das steuert.
        Ja, welch ein “Zufall”, daß exakt am 26. Januar 1943 die “Mouvements unis de la Résistance” (MUR, dt. Vereinigte Résistance-Bewegungen) GEGEN das Deutsche Reich gegründet wurde. Von wem dürft ihr gerne raten.
        http://fr.wikipedia.org/wiki/Mouvements_unis_de_la_R%C3%A9sistance

        Reply
        1. 54.1.4.1

          Svea

          Das soll wohl im “Französischen Frühling” enden, dann sind die roten Guillotinen nicht mehr weit!

        2. 54.1.4.2

          Svea

          Das J-Wort kommt im deutschen lügipedia Artikel nur im Zusammenhang von Rettung derer vor
          http://en.wikipedia.org/wiki/French_Resistance#Jews

    2. 54.2

      netzband

      Robert Faurisson, whose half century crusade to correct the false Jewish version of WW II history has earned him the title of “dean of Holocaust Revisionism, reported on today’s events:
      News from France – January 28, 2014

      Reply
    3. 54.3

      Frank

      @Vence
      Sind doch mal gute Nachrichten. Die FN 80% finde ich sehr gut !
      Es liegt WAS in der “Luft” .

      Reply
    4. 54.4

      netzband

      bitte wegschmeißen den Kommentar in der Moderation, war ein schlimmes Wort drin. Nochmal auf deutsch: Robert Faurisson selbst, anscheinend, berichtet über die Ereignisse in Frankreich (englisch)

      Reply
      1. 54.4.1

        Frank

        @Netzband
        Danke, hast Du einen Link ?

        Reply
      2. 54.4.2

        netzband

        das ist von Kaminski rebel.org – grad hier darüber

        Reply
        1. 54.4.2.1

          Frank

          Danke, @Netzband
          Habe gerade den “Übersetzer” bemüht.
          Ich denke Er hat Recht, das einzige angemessene Verhalten für die Schuld der Juden an dieser Welt , wäre ihr eigener Massenselbstmord !

        2. Maria Lourdes

          Wer kennt denn einen Russisch Übersetzer – ich hätte ein Video zu übersetzen…?
          Gruss Maria

        3. Venceremos

          Frag mal bei RML an – auf ihrem Blog !
          http://russianmoscowladynews.com/

        4. Maria Lourdes

          Mensch Vence – genau! Da werd ich gleichmal nachfragen!
          Super – Danke und lieben Gruss
          Maria

      3. 54.4.3

        netzband

        aber, Frank, das sagt der Kaminski wahrscheinlich, nicht Farurisson. Das geht ein bißchen durcheinander dort.

        Reply
        1. 54.4.3.1

          Frank

          @Netzband
          Ja, aus deinem obigen Link.: http://therebel.org/lasha-darkmoon/739481-apologies-are-not-enough-by-john-kaminski
          Faurisson sagte in etwa.:
          Robert Faurisson, diesen halben Jahrhundert Kreuzzug, um die falsche jüdische Version der Geschichte des Zweiten Weltkriegs zu korrigieren hat ihm den Titel “Dekan des Holocaust-Revisionismus, auf die heutigen Ereignisse berichtet verdient:

        2. 54.4.3.2

          Frank

          “Jour de colère”, Paris 26-01-2014 “Tag des Zorns”

          Maria eine Antwort an @Netzband schlummert noch im Spam

        3. goetzvonberlichingen

          Wenn das man beim nächsten Zusammenprall nicht so ausgeht wie bei Vercingétorix’ letztem Kampf..

  31. Pingback: Herr Gauck – Denken Sie auch an das Leid unserer Großmütter? | Morbus ignorantia - Die Krankheit Unwissen

  32. 53

    DWD Press

    Hat dies auf DWD Press – Das Wahre Deutschland rebloggt.

    Reply
  33. 52

    Tedd

    Ich denke jeden Tag an meine historische Schuld und würde diese auch gern in Euro bemessen an die Betroffenen überweisen.
    Historische Grüße,
    Tedd

    Reply
  34. 50

    Irmie

    “Er IST seine Scham,” — wollte ich schreiben.

    Reply
  35. 49

    Irmie

    Dem Herrn Gauck steht die Scham im Gesicht geschrieben. Es ist seine Scham, nicht die unsere. Sein Leben ist eine einzige Scham. Er ist krank vor scham und braucht dringend eine Therapie. Er IST seint Scham. Komisch, daß so ein Schambeinchen meint für andere sprechen zu können.
    Warum sollten sich andere schämen wenn all das was gelehrt ist nur Propagandamüll ist um an das deutsche Geld/Erfindergeist ran zu kommen. So war es doch schon immer.
    Scham und Ausbeutung wird zur schamlosen Ausbeutung.
    Dieses Politikerpack sollte sich wahrlich was schämen – Heuchler und Lügner sind sie durch und durch schon immer gewesen.
    Verkorkster Schamschleimer! Wie viel Geld gab es diesmal bitte.
    Sein Geist hat sich zur ewigen Scham verformt. Hässlich ist seine Scham und verlogen. Für sich kann er dies ja machen – aber den Rest der Menschheit sollte er in Ruhe lassen. Sich schämen sollte er sich und zwar für immer und ewig – so ein Heuchler.

    Reply
    1. 49.1

      Svea

      Schöner Kommentar und so wahr!

      Reply
  36. 48

    Michael

    Nun, genau einen solchen Mist habe ich auch von “unserem” Bundesa….kriecher erwartet. Echte Politiker kommen in dieser BRD ja auch nicht hoch…

    Reply
  37. Pingback: Herr Gauck – Denken Sie auch an das Leid unserer Großmütter? | volksbetrug.net

  38. 47

    Wanderer

    Ich mach ja ungern den Spielverderber. Aber hat sich schon mal jemand die Frage nach dem Status der Welt, abseits vom politischen, wirtschaftlichen oder militärischem Status gestellt? Wenn nicht, wird es ziemlich eng für unsere zukünfitgen Generationen. Neben den offensichtlichsten Problemen, sehen Weltwirtschaftskrisen oder eine zerbrechende Eurozone eher wie ein schlechter Witz aus.
    FuckUschiMa, was da los ist…
    Und was ist mit den tickenden Zeitbomben in den Nordmeeren?
    Es gibt Superreiche und Mächtige, die diese Probleme lösen könnten. Ihr Nichteingreifen kann nur bedeuten, dass sie pathologisch veranlagt sind, ebenso wie die Vertreter der Atomlobby.

    http://www.youtube.com/watch?v=9KZxsjPcux8

    Reply
    1. 47.1

      Svea

      “Tanz auf dem Vulkan” 1938
      Ich mach das auch nur ungern, ist sonst eher der “Job” von anderen:

      Ich verstehe jetzt aber besser, warum das manchmal NOT-wendig ist.
      “FuckUschiMa” – danke, hatte ich noch nicht so gesehen.
      Durchhalten! Es gibt IMMER ein Licht am Ende des Tunnels.

      Reply
      1. 47.1.1

        Venceremos

        Svea, sei nicht so streng mit solchen Videos, das muss manchmal sein – ist nicht als gezielte Verwässerung gedacht, sollte es auch nicht sein, darf halt nicht dominieren !
        Manchmal dient es der ENTLASTUNG oder auch der ILLUSTRATION – kann auch mal reiner Sarkasmus sein oder aber ein kleiner Gefühlseinbruch, den ich nicht schlimm finde :).

        Reply
        1. 47.1.1.1

          Svea

          Sagte ich doch, daß ich das jetzt besser verstehe, Venci 😀
          Das (gerade auf I-Netz-Radio gehört) macht mir gute Laune und die Welt sieht plötzlich nicht mehr ganz so dunkel aus

        2. 47.1.1.2

          Frank

          @Maria & @ll
          N8 – Gruß
          Tango an welchen ich mich als “Steppke” noch erinnere. Mein Bruder und mein Vater hatten ein Grammophon.

          Ab 1:13 min wird gesungen.

        3. Frank

          Was ist ein roter Tarragona ?
          🙄

        4. Maria Lourdes

          Danke, das sind die sogenannten “alten Fetzen” sagte mein Großvater selig! 😉
          Gruss Maria

    2. 47.2

      goetzvonberlichingen

      @Wanderer, ist sicher ein Thema ..ein weites Extra-Thema!
      Das, was die Russen da fabriziert haben, ist ne Riesen- Sauerei..Allerdings haben sie sich die Abwrack-Finanzierung etc. aus der BRiD bezahlen lassen um den strahlenden Dreck zu beseitigen!

      Reply
      1. 47.2.1

        kontraverdummung

        Atomare Energiegewinnung….wer hat´s erfunden?
        Nein, nicht die Schweizer, wir mal wieder.
        Wer weiß wie die Strahlungsmüllhalden unschädlich zu machen sind?
        Auch wieder nicht die Schweizer… 😉
        Ein Radiologe sagt mal zu Strahlung…
        “Man kann sie doch gar nicht sehen, ist alles nicht so schlimm”.
        Der Mann muß es ja wissen…aus seiner Radio-Loge heraus. :mrgreen:

        Reply
        1. 47.2.1.1

          goetzvonberlichingen

          @Kontarverdummung.. komm mir aber bitte jetzt nicht auch noch damit, das die “RDs”in ihren Scheiben ein Mittel zu Neutralisierung der amerikan.Atomwaffen erfunden haben.
          Wenn ja, bitte ich um Beweise 🙂

    3. 47.3

      froschn

      Nun mal nicht so negativ, wir blicken in eine strahlende Zukunft.
      Meine Halbwertzeit beträgt geschätzte 35-40 Jahre, also halb so wild. 😉

      Reply
      1. 47.3.1

        Wanderer

        Um deine Halbwertzeit mache ich mir keine Gedanken, eher um das unserer Kinder und Enkel. Aber wer denkt schon so weit?
        http://blickvonoben.wordpress.com/2014/01/29/massenvernichtungswaffe-kapitalismus/

        Reply
        1. 47.3.1.1

          froschn

          Ich hab nur darauf gewartet daß jemand dieses Thema hier mal aufgreift und Zukunftsbewältigung kopfmäßig einleitet. Meine Stimme wäre an der Stelle hier untergegangen. Du hast hier aber eine ganz andere “Lobby”, insofern hat dieses Thema hier vielleicht ne Chance. Für die Vergangenheit liegt ja reichlich Material vor.

        2. Wanderer

          Die Bewältigung dieser Aufgabe wäre das Größte und Anstrengendste, was je auf der Welt angefangen würde. Dagegen sieht der Bau der Pyramiden von Gizeh wie ein Kinderspiel aus. Leider begreifen nur sehr wenige, wie groß die Gefahr in Wahrheit ist. Mit einer, in Kriegen und Streitigkeiten versinkenden Weltbevölkerung, ist aber nicht mal ein Blumentopf zu gewinnen.

        3. froschn

          Vielen Dank für den Link!
          Im letzten Absatz ist alles gesagt, ich bin gespannt ob sich hier etwas tut.
          Der Bau der Pyramiden fing auch mit dem ersten Stein an.
          p.s. Wo muß ich meine Unterlassungsklage gegen die Zerstöung des Lebens einreichen?

        4. froschn

          Ich reiche hiermit offiziell ein “r” nach, ich dachte ich hätte keins mehr…

        5. Wanderer

          Klagen hilft nicht in diesem System. Der Kapitalismus als solcher muss als Massenvernichtungswaffe erkannt und auf den Scheiterhaufen der Geschichte befördert werden. Kritiker sind der Meinung, dass es nur ein funktionierendes Gesellschaftssystem geben könne. Alles andere wäre Sozialismus oder Kommunismus – oder generell ismen. Das ist genau die Sorte Mensch, die stets Ideologien folgen und arm an Visionen sind.

        6. froschn

          Wie war das mit den -ismen?
          https://lupocattivoblog.com/2014/01/27/apell-an-die-staatsdiener-stoppen-sie-den-wahn-der-politischen-korrektheit/#comment-73688
          Nimm es mir nicht übel, ist nur nen kleiner Scherz, ich brauch das zwichendurch auf dem steinigen Weg der Bewußtwerdung.

        7. Wanderer

          Was wäre das Leben ohne Spaß…? Idealismus kann auch fehlinterpretiert werden. Ist eben ein zweischneidiges Schwert.
          https://lupocattivoblog.com/2014/01/27/apell-an-die-staatsdiener-stoppen-sie-den-wahn-der-politischen-korrektheit/#comment-73698

        8. nemo vult

          Wo klagen? – Schau in den Spiegel. – Sind wir nicht alle ein bißchen Kapitalist? – Ja. – Wie lange noch? – Solange wir es zulassen dumm zu bleiben.
          Erst studiern! http://opium-des-volkes.blogspot.de dann dehypnotisiern.

  39. 45

    goetzvonberlichingen

    Wer hätte das gedacht(Zu jew..Löwenthals Kampf-Zeiten hätte es das im ZDF nicht gegeben..oder ist das jetzt der Schwarze Kanal?)
    Zur Zeit im Einauge-TV (ZDF-zeit)… eine Jubel und Horrido-Sendung:
    “Nicht alles war schlecht”.. 🙂
    Werden wir mal wieder auf die EUdSSR eingestimmt?

    Reply
  40. 44

    Svea

    Noch so eine Esther vom Stamme Illner. Es gibt im Show-Business keine anderen. Ich sag nur Muschi-Aufstand. Kann mir nicht vielleicht doch jemand das Zitat bringen, wo drin steht, die auserwählten Weiber begehen keine Sünde, wenn sie ihre Muschi für die Sache ihres Volkes einsetzen?

    Reply
    1. 44.1

      Svea

      ^ Antwort auf Werners Kommentar mit dem Foto.

      Reply
      1. 44.1.1

        goetzvonberlichingen

        Das kann nur im babylonischenTalmud stehen ( siehe Glagau)….

        Reply
        1. 44.1.1.1

          Svea

          Wenn du’s findest bekommst du ein Fleißbildchen, die waren soooo schön!
          (meist ohne Bienchen) https://www.google.de/search?q=flei%C3%9Fbildchen&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=zwjoUqnMJITetAa5wYGQDw&ved=0CAcQ_AUoAQ&biw=1212&bih=524

        2. goetzvonberlichingen

          @Svea.. hhhm. Kinder-Volks-Kunst 🙂

        3. Svea

          Ja, danke, Goetz, aber wonach soll ich suchen? Muschi wird nicht drinstehen, vermute ich mal … 😉
          Das ist das Suchproblem dabei.

        4. goetzvonberlichingen

          @Svea…
          Ich habs mal überflogen.Unter d. Kapitel: Frauen.
          Aber im Augenblick ist mir die lange Suche zu “lesbisch-homosexuell” 🙂

        5. 44.1.1.2

          GvB


          der Klassiker…
          Die Handlung des Films: Dieudonné & Co. drehen einen Film, der Antisemit. In diesem Film will die Ehefrau von Dieudonné ihn zum Psychotherapeuten schicken, damit er von seinem Antisemitismus geheilt wird.
          Die Filmszene mit Robert Faurisson: Faurisson und Dieudonné fahren einen Geldtransporter. Sie sprechen darüber, daß Dieudonné auf Wunsch seiner Frau zu einem jüdischen Psychotherapeut geht. Der schwule Regisseur ermahnt Faurisson, wie ein verrückter Psychopath zu spielen, da er ja allseits als antisemitischer Revisionist bekannt sei. Die Transporterszene beginnt von Neuem. Da erscheint eine wundersame Fee, die Heilige Schoah. Dieudonné erliegt beinahe, wie in seiner Kindheit, dem Sirenengesang der vermeintlichen Heiligkeit. Faurisson hält ihn zurück. Beide überfahren die Heilige Schoah.
          In den Hauptrollen:
          Dieudonné M’Bala M’Bala als Fahrer
          Robert Faurisson als Beifahrer
          Olivier Girard als Francis, der Regisseur
          Maria Poumier als Heilige Schoah
          Der komplette Film kann für Abonnenten auf http://dieudonne-officiel.com/abonnem… angesehen werden.

    2. 44.2

      Fine

      *icken, gerne im Sixpack, ist die Haupt- und Lieblingsbeschäftigung der erlauchten Flintenweiber!
      *icken für die Reinkarnation! Das ist kein Witz! Da von *uschi zu reden ist sehr schmeichelhaft.
      Kenner der Szene assoziieren eher die geographischen “Wahrzeichen” der Vulkaneifel… 🙂
      Auf diesem Weg packen sie bevorzugt gutsituierte, testosterongesteuerte Goi-Herren (Trottel), die ihnen ihre exklusiven Spleens,
      Rundumerneuerungen usw. finanzieren, was hervorragend funktioniert. Bei ihren eigenen Spezies klappt das nicht.
      Gegen Arbeit sind sie allesamt allergisch! Sie nutzen alles und jeden aus! Falsche Schlangen nennt sie der Volksmund.
      Über 20 Jahre hatte ich solche Flittscherl im Bekanntenkreis – bis mich jemand unsanft, aber wirkungsvoll, mit der Nase darauf stieß
      und ich (endlich) der Erleuchtung anheimfiel! Ein ganzes Buch könnte ich schreiben… :mrgreen:

      Reply
      1. 44.2.1

        Svea

        Da von “Flittscherl” zu reden ist auch sehr schmeichelhaft 😉

        Reply
        1. 44.2.1.1

          Fine

          Stimmt! Ich wollte eben nicht mit der Tür ins Haus fallen…
          Hast Du Ahnung von Malerei? Pinselei?
          Ich bin auf der Suche nach Kunst und habe auch etwas gefunden:
          “einzigarte RELIKTE 😆 aus Kunst, Ambiente und Wohnkultur” (Startseite)
          Bin mir nur nicht sicher, ob die Bilder verkaufen wollen oder Möbel.., was meinst Du?
          http://www.galerie-5.de/

        2. Svea

          Wie sagt schon das alte Sprichwort:
          “Ruth,
          tut nicht gut
          malen”
          Aber sie hat die Haare schön
          blondiert.
          😉

        3. Svea

          Ich denke Ruths Stil fällt im weiteren Sinne in das Genre “Holo-Art”.
          http://www.davidicke.com/forum/showthread.php?t=165284&page=4

        4. Fine

          Wenn “Rutsche” schon jener Gesippschaft entspringt…
          Wo gräbst Du nur solche Sachen aus? Das ist wahrlich ein gigantischer Industriezweig!
          Wenn man sich überlegt, dass wir alle (nicht nur) diese Museen mit der “Wiedergutmachung” bezahlt
          haben, und immer weiter zahlen….
          Mit Gk-Temperaturen usw. kommt gegen den Dukatenscheißer HC niemand an, da brauchen wir uns nichts
          vorzumachen! Die wußten schon, was sie seinerzeit lang geplant endlich etablieren konnten. Ganz großes Kino!
          There is no Business like Shoa Business!
          Insofern sollten wir uns tatsächlich vom unablässigen, aber sinn- und wirkungslosen Beschäftigen mit dem
          HC freimachen, und stattdessen mit derselben Vehemenz immer und überall die wahre Geschichte der
          Massakrierung von 6 Mio. Wehrmachtssoldaten / Zivilisten in den Rheinwiesenlagern durch die JUDEN Rosenfeld
          und Eisenhauer ins Licht stellen! Eins sollte klar sein: die ständigen Holo-Zeremonien, die ständigen Wiederholungen,
          das ewige Beschuldigen, jegliches Holo-Gezappel, auch die Berichte von Hobby- und sonstigen Historikern, das
          “Einfahren” von öffentlich bekannten, glaubwürdigen Holo-Leugnern, seriöse Zeugenaussagen usw., usf, dienen
          NUR der ABLENKUNG von den nachweisbaren! (Grabungsverbote) Verbrechen und Verbrechern in den RWL!
          Selbstverständlich hat der Holo ofensichtlich stattgefunden, das wissen wir doch alle; deshalb müssen wir uns jedoch
          nicht pausenlos damit beschäftigen, schließlich machen wir das ja seit Jahrzehnten ebenso pausenlos wieder gut.
          Weg vom Holo – hin zu den RWL!

        5. Svea

          Es scheint du unterliegst da einer Täuschung. Es kann nur einen geben – bis er fällt.
          Bald. Dann ist die Zeit gekommen, für die volle Wahrheit!

        6. Skeptiker

          Hier ein Anfang:
          Dokumentation über den Bombenholocaust der Alliierten.

          Gruß Skeptiker

        7. Frank

          @Fine
          Das wird nichts nützen und wenn Du 100 Mio deutsche Opfer präsentierst.
          Solange dieses “einzigartige Verbrechen” auf den Deutschen lastet, wird es immer heißen, das war die ausgleichende Gerechtigkeit für Euer singuläres Verbrechen an den Luden.
          Schauen und verstehen.:

        8. Frank

          @Fine
          T´schuldige hier ist der richtige Link.: Dieudonné/Faurisson: Die Akte Faurisson (Teil 2/2)
          Halte bis zur 1:19 min durch und du erkennst, was ich meine.

          Schwer zu finden, weil immer wieder gelöscht. Es empfiehlt sich auch, Teil 1 zu schauen.
          LG

        9. Svea

          “Joe le Corbeau” (Noël Gérard) der in dem ersten Video (Frank 14:42) mit Dieudonné und Faurisson links sitzt, wurde gestern abend verhaftet, weil er auf seiner Webseite einen Mann zeigte, der vor der jüdischen Ozar Hatorah Schule in Toulouse einen Quenelle-Gruß macht.
          http://www.leparisien.fr/faits-divers/quenelle-devant-ozar-hatorah-joe-le-corbeau-mis-en-examen-29-01-2014-3538967.php
          http://joelecorbeau.com/2014/01/28/joe-le-corbeau-arrete-et-deporte/

        10. Svea

          Morgens wurde er verhaftet, abends dem Haftrichter vorgeführt – PRÄZEDENZFALL!

        11. Frank

          Doch besser bis zu Ende schauen 🙂 grandios- ganz großes Kino !

        12. Frank

          Du sagtest schon, die werden diesen Gruß VERBIETEN !
          Verbotenes hat aber seinen Reiz ! 😉
          Bleib mal dran, (Urteil etc), bei französisch hapert es, ……mit der Sprache meine ich.

        13. Fine

          Skepti,
          meinst Du, dass das hilft? :mrgreen:

        14. Roland

          @Fine
          “Mit Gk-Temperaturen usw. kommt gegen den Dukatenscheißer HC niemand an, da brauchen wir uns nichts vorzumachen! Die wußten schon, was sie seinerzeit lang geplant endlich etablieren konnten.”
          Anscheinend hast Du einiges noch nicht einmal ansatzweise begriffen. Solange wir Deutsche unsere Schuld glauben, werden die Dukatenfresser wie gewohnt weitermachen, mit allen Konsequenzen. Das haben die letzten 70 Jahre gezeigt!
          Dein Ansatz, auf unsere Opfer hinzuweisen ist zwar gut gemeint. Aber gegen die Singularität kommst Du damit nicht durch, weil unsere Opfer als gerechtfertigte Opfer begriffen werden und daher den Wert von Nullopfern haben! Sie werden als Verbrecher angesehen!
          Die GKT dient nicht dazu, gegen die Dukatenscheißer anzugehen. Sondern dem Volk die Schuld zu nehmen und erkennen zu lassen, daß es vollkommen unschuldig und zu Unrecht belastet wurde und erst dann kann es seine Opfer richtig würdigen! Desweiteren wird sich das Verhältnis zu den wahren Tätern ebenfalls etwas ändern.
          Gegen die GKT kommen weder die Täter noch die Revisionisten an. Kommst Du dagegen an?

        15. goetzvonberlichingen

          Galerie Geissen…Bilder? Kunst? Das ist destruktive Scheisse..:-)
          Ehemaliger Bekannter, hielt sich für den Grössten Künstler aller Zeiten. Malt auch sowas… Als ich ihm sagte, das kann nen Primaten-Affe im Zoo
          genau sogut wars aus mit der Bekanntschaft.
          Seitdem ist er in Behandlung 🙁
          ich versteh das nicht… dabei ist malen doch die beste Theraphie?

        16. Svea

          Erklärung Quenelle muß freigeschaltet werden, im Link ist ein pöszes Holowort.

      2. 44.2.2

        goetzvonberlichingen

        *Uschi ist doch ein schöner Name ..wie auch jetzt die Uschi an der LEINE. Da ist sie jetzt ihren Neigungen(so mit Sado-Maso-Leder und so.) in der Bundeswehr näher gekommen..
        ***
        zur Kunst..ja die ist seit den Tagen in Kassel, wo alljährlich die DOKUMENTA stattfindet erst richtig entartet. ich fahr da nicht mehr hin.Alles verjüdelt..
        Museen , Galleristen usw. im heutigen “neuen Teutschland” ebenso. Alles usraelische.- Jewcon.nections..
        Als arischer Künstler kommt man da in den Kunstbetrieb kaum noch rein..ob Guggenheim -Museum oder anderes..
        und solche wie der RICHTER haben meist ne jüdische Grussmutter.:-)
        Grussmutter deshalb: Als der kleine Richter auf de Welt kam sachte de Grossmutter(..hab se seelig).. Ach da is ja des kleins Bibele, sei geriest du wierst mal e grosse Kinstler.

        Reply
        1. 44.2.2.1

          Venceremos

          @ Goetz
          Diese Zensursula -Uschi – Muschi hat das gleiche falsche Grinsen wie einst ihr Alter (da hast Du recht, Goetz ! ) , das “Krümelmonster” von Balsen, das habe ich gleich wiedererkannt, als diese Muschi in der Politik auftauchte, nachdem man sie jahrelang in den USA auf ihre Jobs abgerichtet hatte. 7 Kinder sind dabei kein Hindernis, sondern eher Promotion, Appell an das Bedürfnis nach Nestwärme – vortäuschen, was nicht da ist, sondern das Gegenteil (Berechnung, Ehrgeiz, Kälte).

        2. goetzvonberlichingen

          @Venercermos(Guten Abend:-)..Ich hab die kleine Mädchenfrau sofort durchschaut..sie ist wie du auch sagst:berechnend, ehrgeizig u. kalt
          Vollärztin isse auch nicht. Ihr Mann hat ihr auch brav den Rücken beim Studium und dem bissel Haushalt freigehalten. Und dann war ja da auch immer noch der Papa Albrecht da fürs Röschen gelle..
          Leider hab ich auch mal so ‘nen Typus Frau geheiratet..:-) gehabt..Alles klar ?Getzt weisse ‘Bscheid..

        3. goetzvonberlichingen

          Aktion Feuerzauber – Das Celler Loch und die Verantwortung Albrechts.

          Ähnlichkeiten mit dem Fall NSU von heute sind rein zufällig..

        4. Maria Lourdes

          Guten Abend Vence und Götz!
          So kenne ich Euch garnicht, habt ihr Euch auf die Uschi eingeschossen – Die Mutterkreuz-Verdächtige – Ursula v. d. Leyen?
          Gruss und schönen Abend
          Maria

        5. Venceremos

          Goetzi, jetzt kannste unterscheiden und das ist auch gut so 🙂 ! Manchmal muss erst viel Wasser den Rhein runterfließen (meine die Lebenserfahrung) und das kann auch weh tun. Aber was uns nicht umbringt, macht uns hoffentlich stärker. Nehmen wir uns die Alten von früher mal zum Vorbild !
          LG
          Venci

        6. Skeptiker

          Ursula von der Leyen : Rede als Verteidigungsministerin

          Entschuldigung, Skeptiker
          (ich habe nur dummes Zeug im Kopf)

        7. Venceremos

          @ Skepti
          Na, Du treulose Tomate :oops:, hoffe trotzdem, dass es Dir gut geht 🙂 !
          Nicht vergessen, nichts bleibt ohne Folgen, ein Naturgesetz !

        8. Venceremos

          Wusste gar nicht, dass die Uschi so ne erotische Stimme hat ;).

        9. Skeptiker

          @Venceremos
          Du bist schon meine virtuelle Hauptfrau.
          Aber ich in verliebt in Ursula.

          Gruß Skeptiker.

        10. Venceremos

          @ Skepti
          In wen ich verliebt bin, behalt ich immer schön für mich (alte deutsche Schule). 😉
          Dachte nur, Du hast Sprache und Musik verloren und treibst Dich lieber auf der Ranch rum.
          Das bist Du doch rechts auf dem Foto, hab Dich wiedererkannt, obwohl Du immer incognito gehst ;).
          http://robertfullerfanpage.beepworld.de/

        11. 44.2.2.2

          GvB

          @Skeptiker, das neue Uschi-Video ist ja Affentixxengeil! 🙂
          ——-
          und hier noch was zu Kunst und Dokumenta-Kassel.. 🙂

          most artists in Kassel are shit..
          sagt die Jüdin
          Carolyn Christov-Bakargiev, Leiterin Documenta

        12. GvB

          @Maria ist ja gut. ich halt mich jetzt mit dem “Uschi-bashing” mal zurück 🙂

        13. Maria Lourdes

          Brauchst Dich nicht zurückhalten, mir ist doch die egal…! 😉 Hab mich ja amüsiert!
          Gruss Maria

        14. 44.2.2.3

          Skeptiker

          @Venceremos
          Wenn Du möchtest sende ich Dir ein Bild von mir.
          Da war ich zärtliche 26 Jahre oder so.
          Maria darf Dir meine Internetadresse weiterleiten.
          Aber damit das hinhaut, müsstes Du mich anschreiben.
          Gruß Skeptiker

  41. Pingback: Psychologische KriegsFührung: UmErziehung durch Lügen | BildDung für das VOLK

  42. 43

    Werner

    http://killerbeesagt.files.wordpress.com/2014/01/maschmeyer-gauck.jpg
    Dieses Bild sagt soviel aus…was fuer eine elende Kreatur dieses Typ ist, inmitten einer Satansbraut (100%tige) und einem Daemon. Und sowas spuckt auf meine Grosseltern…pah das tut weh …

    Reply
    1. 43.1

      Werner

      ich hab leider nicht die Moeglichkeit, aber hat jemand mal Bock ueber Fotoshop, dem Gauck auf dem Bild statt des Anzugs eine Jogginganzug und statt dem Glass Roten eine Bierdose zu kaschieren, natuerlich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.. als kleiner Lacher zwischendurch ?

      Reply
      1. 43.1.1

        Werner

        vielleicht noch als Zugabe den Maschmeyers ein paar Arztjacken oder Zwangsjacken oder…schon gut ich hoer ja wieder auf;-)

        Reply
      2. 43.1.2

        Maria Lourdes

        Auch ein guter Vorschlag, wenns fertig ist, mir schicken!
        Gruss und danke Werner
        Maria

        Reply
        1. 43.1.2.1

          Werner

          Gruss zurueck, und mal wieder ein Lob zwischendurch fuer die unermuedliche Arbeit! Wie machst Du das bloss, ich brauch zwischendurch komplett Abstand von den ganzen Wahnsinn, sonst werd ich gefaehrlich depressiv, das ist richtig substanzfressend…und da bei bin ich meistens nur stiller Leser, aber das schon allein reicht manchmal schon um zu verzweifeln…

        2. Maria Lourdes

          Ja Werner danke! Man muss sich den nötigen Ausgleich schaffen, immer mal ein zwei Stunden Abstand, dann geht das schon – z.B eine gute Musik hören, vielleicht auch mal nur spazieren gehen, die Natur betrachten, einen Baum umarmen und sich vom Hund inspirieren lassen, das lenkt von all dem Horror ab!
          Gruss Maria – hier ein Beispiel, höre ich mindestens fünfmal am Tag…! Ob das der VerGAUCKler auch hört, ich denke nicht!

    2. 43.2

      Fine

      Gauck wirkt reichlich grenzdebil; es Veronika vermittelt den Eindruck, dass es den “heißen” Typ gleich anspringt…

      Reply
      1. 43.2.1

        froschn

        “Grenzdebil”, sehr richtig, zwei IQ-Punkte weniger und der bellt sich im Spiegel an!

        Reply
  43. 42

    goetzvonberlichingen

    Nicht irritieren lassen– am Anfang etwas Werbung mit Zipfelmützen aber dann Schlack-Golodkowski und Struass-Sohn und Gauck etc.

    Talk im Turm beim Shaban-Jewbel-TV
    …es moderierte die Maischeberger

    Reply
    1. 42.1

      goetzvonberlichingen

      Hhhm, sollte heissen Schalck-Golodkowski und Strauss-Sohn..
      http://www.hdg.de/lemo/html/biografien/SchalckGolodkowskiAlexander/index.html
      Der Mann für delikate DDR-Aufgaben..
      im Video fällt auf:Als von Bülow über Schalck-Golodkowsis “Doktroarbeit” spricht:”DIE ist.. ja bei Herrn Gauck unter Verschluss”(!) rührt sich der “Herr über die DDR-Papiere” kein bischen…

      Reply
      1. 42.1.1

        Svea

        Baßd scho!
        Bayrisch: Schlack
        http://de.wiktionary.org/wiki/Schlitzohr
        Das Bewußtsein wirkt, auch wenn der Intellekt mal kurz ruht 😀

        Reply
        1. 42.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          @Svea, danke für das Verständnis. dafür gibts ein Belohnungs-Bienchen (Wie in der DDR in der Schule..)

        2. Svea

          Bäh! – Vade Retro Satanas!
          Damit habe ich leider noch zu viele frische, unerlöste Assoziationen.
          Kannste stecken lassen, Goetz. Aber den guten Willen nehme ich zur Kenntnis.

        3. goetzvonberlichingen

          @Svea.. 🙁 …geschockt? 🙂
          Wegen der Erinnerungen an DDR-Zeiten oder wegen der Bienchen ?

        4. Svea

          Wegen des B-Wortes, ich sag’s jetzt nicht, sonst bekomm ich vielleicht noch Pusteln 🙁

        5. Maria Lourdes

          In Bayern gabs bei dreimal “gut” – das Marienbild!
          Gruss Maria

        6. goetzvonberlichingen

          @Maria ..klar bei deinem Namen …
          Geht ja ….und dann die Beichte? 😉
          Heiligs Blechle..
          ich war immer Heide –innerlich 🙂 OH… Goooot

        7. Svea

          In Franken gab’s bei dreimal gut ein durchgestrichenes Löwenwappen auf blau-weißem Rautengrund und einem fetten “FREIHEIT FÜR FRANKEN” quer drüber 😀 😀 😀

        8. Maria Lourdes

          Darauf hieß es…”man muss Gott für alles danken, auch… für einen Franken!” 😉
          Gruss Maria

        9. Svea

          😀 😀 😀 So isses, Maria!

        10. Svea

          Korrektur: … besonders aber für die Franken!
          😉

        11. Maria Lourdes

          Sollst das letzte Wort haben …! 😉
          Gruss Maria

    2. 42.2

      Svea

      Die Maischi, die Illner und das Will – Kazharias schönste Töchter 😉

      Reply
      1. 42.2.1

        goetzvonberlichingen

        @Svea … alle drei sind Judithas? Haste das sicher -oder nur gegoogelet :-)?
        Maischi die Rotarierin, Anne Will-ja-keinen-Mann , die WDR-Lesbe.. und Illner der Ostimport (gabs da zur DDR-Wendezeit nicht das Radio99?) und nun liiert mit dem Kapitalisten Obermann…:-)

        Reply
        1. 42.2.1.1

          Svea

          Goetz, ich hab Augen im Kopf UND Grütze! 😉

        2. goetzvonberlichingen

          @Svea……………nehm ich dir glatt ab 🙂

        3. Svea

          Geht nicht – behalt ich selber;-)

        4. 42.2.1.2

          Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen
          Verrückte Welt, wir müssen zurück zu unseren Wurzeln, weil das ist ja völlig entartet.
          Kardinal Meisner bei Johannes B. Kerner

          Gruß Skeptiker

        5. Svea

          Seine Großeltern hatten noch ein hartes SCH vorne am Namen, daß machte sich aber nicht so gut in der S.o.S., deshalb hat man sich dann für eine Namensänderung Richtung Vögel-Namen entschieden 😉

        6. Svea

          Bei Kern-er ist die Herkunft noch unverfälscht erkennbar 😀

        7. goetzvonberlichingen

          @Skeptiker..
          ja… in vielen Bereichen müssen wir zurück zu den Wurzeln…
          ….sagte doch ein Polit-Rednertrainer neulich entrüstet..:
          Der ADAC war doch der VAtikan des Verkehrs 🙂 🙂

        8. Maria Lourdes

          Hallo Götz – Guten Abend! Der Vatikan des Verkehrs, das ist ja ne Überschrift wert! 😉 Sehr gut!
          Gruss Maria

        9. goetzvonberlichingen

          Das echte Leben bietet die beste Komik! 😉 gell…

        10. goetzvonberlichingen

          Herrliches Video. 🙂 Steckt eine gr.Menge Wahrheit drin!
          Verdammnus deis… haha

        11. Svea

          “SCH”… anstatt des “M”s – das Wichtigste fast vergessen, zu erwähnen 😉 und das “n” war vermutlich früher auch noch nicht enthalten.

        12. GvB

          Empörung über Kardinal Meisner: Ein Ausrutscher war das nicht(doch, doch..bestimmt gezielt gesagt 🙂
          Empörung im “Randbezirk” 🙂
          neues von Kardinal Schmeisser
          “Ich sage immer, eine Familie von euch ersetzt mir drei muslimische Familien.”
          http://www.spiegel.de/panorama/kardinal-meisner-kommentar-zu-islamfeindlicher-rede-a-946212.html#ref=rss

        13. 42.2.1.3

          Fine

          Kommt die Nebel – Nomen est Omen – nicht auch von drieben?

        14. Svea

          Ich kenn keine Goys im Schaugeschäft – auch nicht von dort, obwohl es da angeblich keine gab – du?
          Und wenn sie noch so schöne blauen Augen und wasserstoffblonde “Sheitel” aufhaben 😀

        15. goetzvonberlichingen

          @Fine…. ja, findest du alles “Im Kessel buntes ” 🙂

        16. Svea

          “Hexenkessel Bunte Repube” Reloaded 2.0
          😀

  44. 41

    ivan

    HIMMLER
    Die Handschrift des Massenmörders
    so macht Weltonline seit einigen Tagen auf.
    In dem Moment in denen ihre Lügen wie Schnee von gestern in der Sonne verschwinden,
    wird die ihrige Propaganda um so schärfer.

    Reply
    1. 41.1

      goetzvonberlichingen

      Habe Heinrichs(Heinr. Himmler) Handschrift noch nicht gelesen.
      Warte noch auf 3 Gutachten aus London 🙂

      Reply
  45. 40

    Anti-Illuminat_999

    Gibt doch noch Vorbilder in unserer Gesellschaft
    Hier:

    Sowas nenn ICH courage

    Reply
    1. 40.1

      Fine

      Gut gemacht!

      Reply
  46. 39

    Fine

    Wo sind die bejubelten harten, leder- und kettenliebenden Schwulen, wenn Mann sie mal zum Vergauckeln braucht?

    Reply
  47. 38

    Rassinier-Fan

    Bei Gauck ziehe ich ernsthaft eine massive psychische Störung in Betracht.
    Ansonsten: Der Präsident der Abwicklungsgesellschaft des deutschen Volkes, genannt BRD, ist auch bloß ein Verräter.

    Reply
    1. 38.1

      Maria Lourdes

      Kurz, knapp und vor allem richtig – danke Rassinier-Fan!
      Gruss Maria

      Reply
  48. 37

    Svea

    Das ist GAUCKLERS schöne, neue Welt:
    Am 1. Februar um 14 Uhr demonstrieren Perverse vom “Verein gegen die Diskriminierung zoosexueller Menschen” auf dem Potsdamer Platz in Berlin. Sie wollen sich dort aus Anlass des ersten Jahrestages der Beschlussfassung des Bundesrates über das Zoophilieverbot gegen die Diskriminierung zoosexueller Menschen versammeln und mit Filmvorführungen und Podiumsdiskussionen den Zoophile Rights Day 2014 veranstalten.
    Weitere Informationen sollen erst kurz vor der Veranstaltung bekanntgegeben werden.
    http://www.zeta-verein.de/

    Reply
    1. 37.1

      Venceremos

      Kotz – brech !
      Dieser Gauckler hat übrigens ein “zerstörtes Gesicht”. So wie bei vielen Akteuren der NWO ist der innere Zustand deutlich am Gesicht vor allem in den Augen ablesbar. Oft liegt etwas Gnadenloses in den Gesichtszügen solcher Kreaturen. Mir ist es schon seit Jahren aufgefallen, dass solche Leute mit “zerstörten Gesichtern” überall an der Spitze der Macht zu finden sind (schon, als ich noch gar nicht durchblickte, in welchen Zusammenhängen die stehen) – und ich fragte mich immer, wie können Völker gerade solchen “Köpfen” ihr Vertrauen geben. Man kann es wirklich oft deutlich sehen, das Innere scheint durch und dies lässt sich nicht durch Verstellung verhindern!

      Reply
      1. 37.1.1

        Maria Lourdes

        Danke Vence, bei genauerer Betrachtung, normal schaue ich mir diese Sorte von Menschen garnicht genau an, hast Du recht! An was das wohl liegt?
        Gruss Maria

        Reply
      2. 37.1.2

        Svea

        Es sind vor allem die Augen! Oft sehr dunkel, fast schwarz und ohne Ausdruck, selbst wenn der Mund zu einem grimassenhaft wirkenden Lächeln verzerrt ist – wirken sie kalt und tot, es fehlt die menschlich warme Ausstrahlung. Das gibt es auch in hellen, sogar blauen Ausführungen – aber meist sind die Augen dunkel. Die inner Häßlichkeit zeigt sich direkt im Antlitz, da braucht man gar nicht Diagnostik studiert zu haben.

        Reply
        1. 37.1.2.1

          Svea

          Diese Augen!

        2. Maria Lourdes

          Das ist das Botox, das sie sich ins Hirn hat spritzen lassen, das zieht die Augen noch höher! Da fällt mir gleich der D. Icke mit seinen Repto’s ein! 😉
          Gruss Maria

        3. Svea

          Nehmen DIE auch giftiges Botox? Ich dachte das läuft wie bei den drei Auserwählten in “Der Tod steht ihr gut”, also so ein “Spezialelixier” … *räusper* … die machen das nicht nur in im Film!

        4. Venceremos

          Und was dieses widerliche Stück (kenn das Vid. schon lange) über das Multikulti-Programm in europäischen Ländern zu äußern wagt, das hat für mich ein äußerstes Maß an Unverfrorenheit, da bleibt einem ja der Mund offen stehen, wenn man an das eigene Staatskonstrukt dieser Humaniden (?) ( vgl. Offenbarung 2:9 und 3:9 ) denkt und was dort praktiziert wird : Umgang mit Palästinensern.
          Es gibt keine Art auf dem Planeten, die ihre Überlebenschancen so schlecht sichert wie der Mensch ! Woran das wohl liegt ? Wohlmöglich daran, dass er ein denkfähiges Gehirn hat, es aber lieber nicht nutzen möchte, weil zu unbequem und weil Illusionen schöner sind ;). Leider hat die menschliche Spezies auch nur noch verkümmerte Instinkte, beziehungsweise sind diese wohl alle überwiegend im Einsatz für die Sexualzentren, weil extrem dahingehend konditioniert.
          Ein echter Treppenwitz, dass der beim zeitgenössischen Menschen unserer Kultur extrem angeheizte Sexualtrieb zu seinem Aussterben führen kann – sämtliche sexuelle “Orientierungen” und Perversionen lassen grüßen ;).

        5. Svea

          Manche Wesen haben diese eiskalte, seelenlose, reptilienhafte Ausstrahlung – ob das genetisch bedingt ist wissen die wohl selbst am besten. Genetik und alles was mit Blut zu tun hat ist ihnen extrem wichtig.

        6. kontraverdummung

          @ Svea
          Dein verlinktes Video ist klasse.
          Ich ergänze es ein wenig, damit auch JEDER das sieht, was viele wohl als “Hirngespinste durchgedrehter Irrer” halten…
          Nehmt euch das Video, und ladet es euch bei YouTube runter. Das geht zb hiermit…
          http://www.chip.de/downloads/YouTube-Downloader_34298765.html
          Dann spielt das Video mit einem Abspielprogramm ab, wobei ihr die Geschwindigkeit regeln könnt, um es LANGSAMER laufen zu lassen.
          Das geht zb mit dem VLC-Abspieler
          http://www.vlc.de/
          DANN, schaut euch GENAU an, WAS ihre Augen, unabhängig voneinander, machen ! (Man sieht es auch in der normalen Abspielgeschwindigkeit, aber nicht sehr gut. Langsamer abgespielt jedoch, KANN man es nicht übersehen.)
          Das, kann KEIN Mensch. DAS können, soweit uns bekannt, NUR REPTILIEN.
          Nämlich ihre BEIDEN Augen, UNABHÄNGIG VONEINANDER schwenken UND fokussieren.
          Das fokussieren ist dabei jedoch zweitrangig, wenn man Pupillen hat, die die Iris vollkommen ausfüllen.
          Soviel Koks könnte ein Mensch gar nicht auf einmal reinpfeifen, um sie SO zu weiten !
          Na, wem dämmerts nun langsam, daß sie auch als “die Gegenrasse” betitelt werden….?!

        7. Svea

          KV, du bist ja ein Adlerauge! 😀
          Ja, hab ich gesehen, daß sie die Lider asynchron öffnet und schließt. Leider wurde der Film immer wieder gelöscht und nun wohl zum x-ten Mal in ziemlich schlechter Qualität hochgeladen. Im Original konnte man auch die Pupillen viel besser beobachten. Sicher gibt es noch eine Version davon auf trutube, vimeo oder rutube. Wäre spitzenmäßig, wenn du davon ein Video mit Zeitverzögerung basteln und irgendwo hochladen könntest!!!
          Danke für deinen wichtigen Kommentar!

        8. Frank

          Passt schon, wenn man weis, das es sich um eine eigenständige Rasse handelt, welche alle negativen Eigenschaften der drei Grundrassen vereinigt.
          http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/02/02/die-juden-keine-religionsgemeinschaft-sondern-eine-rasse/

        9. Maria Lourdes

          Guten Morgen Frank, schönen Sonntag wünsch ich Dir und natürlich allen Lesern!
          Gruss Maria Lourdes

        10. 37.1.2.2

          Venceremos

          Wenn solche Zweibeiner mit dem Aussehen von Menschen ahnten, welchen “feinstofflichen” Dreck sie sich da erzeugen, welche Wirkungen daraus hervorgehen für ihre eigene Essenz, dann würde sich mancher vielleicht wünschen, lieber nie existiert zu haben !
          Nichts wird vergessen im Rahmen der Gesamtschöpfung, keine Handlung, kein einziger Gedanke, der je gedacht worden ist ! Gerechtigkeit und Ausgleich gibt es nur in diesem Gesamtzusammenhang – auch für die jungen Mädchen von Neustettin !!! Das zu wissen, kann der Seele Frieden geben trotz allem.
          Es ist ein göttliches Gesetz, dass jeder “Mitschöpfende” sich seine Wirklichkeit selber schafft. Das entlastet vom Zwang zur Rache, es heißt aber überhaupt nicht, dass der Mensch sich und die Seinen (auch im Sinne von Volk) nicht schützen und verteidigen sollte / dürfte und dies mit allen Mitteln. Dieses Recht ist allen Menschen gegeben und dies zu leugnen Z.B. für Christen mit diesem “rechte und linke Wange hinhalten” – Ding ist einfach eine Falschaussge von Leuten, die die geistige Aussage hinter diese rechte-linke Wange Kiste überhaupt nicht verstehn. Aus Unwissenheit und sogar Hass gegen die christliche Lehre (gemeint Inhalte, nicht Institution – für die ewig-Verwechsler) werden immer wieder die gleichen Lügen und Fehlinterpretationen gestreut. Aber es geht ja einfach nichts verloren und jeder erzeugt sich das, was ihm gemäß ist. In diesem Sinne wird sich die “Auslese” für das neue Zeitalter auf diesem Planeten von ganz allein erledigen :).
          Am Ende sind dann auch alle “Vorhänge” weggezogen und es wird nichts sichtbar werden außer der nackten Wahrheit.

        11. Svea

          So sieht’s aus und nicht anders, Vence!
          Wenn dieses Bewußtsein endlich Eingang in die Köpfe der Vielen halten würde, wären die Wenigen innerhalb eines Tages machtlos.

        12. Venceremos

          Es tröstet mich Svea, dass Du es auch so sehen kannst! Es stärkt einfach, von diesem erweiterten Rahmen zu wissen, dann können uns die Fakten nicht so umhauen und dieser ganze Dreck, der daherkommt wie eine dunkle Gewitterwand vor der Entladung. Wir sind weder völlig wehrlos noch völlig machlos, denn wir haben die Kraft des Geistes und können uns immer mit allen “lebenserhaltenden Feldern und Mächten” verbinden. Den Menschen als geistiges Wesen können sie nicht vernichten genausowenig wie sie den Plan des Schöpfers aufhalten oder durchkreuzen können.

        13. Svea

          AMEN! würde ich sagen, wüßte ich nicht, wen/was der Begriff füttert, Vence. Deshalb sage ich:
          Denn unser ist das Reich
          und die Kraft
          und die Herrlichkeit
          in Ewigkeit
          SOISSES!
          😀

        14. Sissi

          Schöne Kommentare, doch Svea, bitte nicht dieses bestimmte Wort sagen. Darum:
          http://www.efodon.de/html/archiv/sonstiges/weitere/2006_werding_amen.pdf
          Sie haben an fast alles gedacht.

        15. Sissi

          “So sei es” ist richtig 🙂
          Ich sehe Du hast es bereits gewußt. LG

        16. Svea

          Viele der nationalen Christenhasser ahnen nicht einmal, daß sie benutzt werden, um das Lager der volkstreuen Deutschen zu spalten.

        17. Svea

          “Erschwert wird die ganze Thematik dadurch, dass es auch von Seiten der Herrschenden die Absicht gibt das Christentum aufzulösen. Und unsere Geldherrscher sind sich leider für keine Lüge zu schade. So folgt man oft Kritik am Christentum, bis man feststellt, dass alles nur eine Lüge war, um das Christentum zu diskreditieren.”
          http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2014/01/wie-alt-sind-die-zweifel-der.html

      3. 37.1.3

        Svea

        Kennst du das Buch von W. v. Asenbach “Sein Kampf gegen die Minusseele”, Vence?

        Reply
        1. 37.1.3.1

          Venceremos

          @ Svea
          Nee, danach werde ich mal suchen. Kennst Du die “Ponerologie”, auch Lupo hatte darüber geschrieben (Psychpathen), darin geht es höchstwahrscheinlich um dasselbe Thema:
          http://de.pilulerouge.com/pp/

        2. Svea

          Über den Titel bin ich schon mal gestolpert. Hast du es gelesen? Kommt Hitler auch darin vor? Wenn ja, wie wird er dargestellt?
          “Das einzige Mittel gegen das Böse und seine hinterlistige Vorgehensweise einzelnen Menschen und Gruppen gegenüber ist das Wissen um seine Existenz und sein Wesen.”

        3. Svea

          Danke für die Links, Maria!

        4. Svea

          Frage bzgl. Hitler beantwortet. Das Buch werde ich nicht kaufen, soviel ist jetzt schon klar

        5. Venceremos

          Es geht darin um den Typ des Psychopathen (Pathokraten, wie sie ihn nennen) generell in der Geschichte, unsere Gegenwart ist voll von denen. AH kann hier keine Vorlage sein und ist es auch nicht, da sie bei ihm nicht fündig werden konnten. Solche Eigenschaften besaß er ja keineswegs, ganz im Gegenteil.
          Hier wird die Struktur dieses Menschentyups ohne Gewissen und Empathie gnadenlos enthüllt. Das Material ist so heiß, dass die Veröffentlichung ein Abenteuer über Jahrzehnte war und einige sogar das Leben kostete. Diese Schrift wurde u.a. an den Papst geschickt, aber der hat dieser polnischen Gruppe von Wissenschaftlern auch keine Unterstützung gegeben.
          Erst vor einigen Jahren konnte es veröffentlicht werden (zuerst im Netz) und vor ca. zwei J. auch als Buch in deutsch durch den frz. Verlag.

        6. Svea

          Gibt es das Buch noch nicht als pdf, Vence? Ich meine, wenn das so wichtig ist, dann sollte es frei zur Verfügung stehen. Was steht drin, was ich noch nicht weiß? 😉

        7. kontraverdummung

          DAS nenne ich mal Zusammenarbeiten hier….
          Jemand fragt ein eher seltenes Buch als PDF an….zack…der Nächste haut es als Runterladeverlinkung dahinter.
          Bestens Nemo Vult ! 🙂

        8. Svea

          Ja, Danke dafür Nemo und KV für die Aufmerksamkeit, ich hatte keine Benachrichtigung zu diesem Kommentar bekommen und hätte ihn glatt übersehen!

        9. Venceremos

          @ Svea
          Das Buch stand mal lange im Netz als pdf – dann nahm es die “Quantum-Seite” runter,als das Buch auf den Makt kam, leider.
          Wolfgang Rosner hatte die pdf damals bei Lupo verlinkt.
          Auf dem Titelbild ist Adolf leider auch drauf ;), wird unter Diktatoren gepackt, aber er ist kein spezielles Thema wie z. B. bei Erich Fromm !
          Wie sollten die im kommunistischen Polen damals die Wahrheit über AH herausfinden und bearbeiten, das war sicher schier unmöglich. Trotzdem hat ihre Arbeit über die Psychokraten einen bedeutenden Stellenwert.

      4. 37.1.4

        Svea

        Was heißt da “Kotz – brech !”? Manche “lieben” eben Kinder, andere “lieben” lieber Tiere. Eine offene, tolerante, emanzipierte, antirassistische, demokratische Gesellschaft muß das verkraften können (Zynismusende).

        Reply
        1. 37.1.4.1

          Frank

          Manche lieben auch Lebensmittel………Edeka 🙂

      5. 37.1.5

        Sven Boernsen

        … wenn man seine Seele verkauft!

        Reply
  49. 36

    Edelwolf´s Echo

    Hat dies auf ϟ Edelwolf´s Echo ✠ rebloggt.

    Reply
  50. 35

    HJS "5 % CLUB "

    und eine ANGIE fragt hier was wir uns erlauben können oder nicht.
    lupocattivoblog.com/2014/01/25/russland-unter-putin-ist-nur-ein-spielball-von-rothschild/#comment-73351
    solltest Du wirklich weiblich sein, wünsche ich dir eine genußvolle Massenbeglückung…..die Gelegenheit dafür kommt bestimmt in nicht allzu weiter Ferne, wahrscheinlich sogar durch die Enkel der damaligen Zeit. Bestimmt hast Du deine wahre Freude daran.
    Was die glorreiche Rote Armee damals auf Befehl von Stalin angerichtet hat darf NIE NIE NIE von einem anständigen Deutschen vergessen werden.Das muß bis in das kleinste Detail aufgearbeitet und gesühnt werden.
    Und ein ach so verständnisvoller und versöhnlicher Bundespräsident Gauck muß noch zu seiner Lebzeit eine Gelegenheit bekommen, dazu eine entsprechende Erklärung abzugeben…..mit allen Folgen daraus

    Reply
    1. 35.1

      Sven Boernsen

      Der hat sich nicht zu erklären. DER hat sich zu verantworten.

      Reply
  51. 34

    Roland

    Wer hat den Krieg angefangen? Das war das internationale Weltjudentum. Das wissen wir.
    In der roten Armee gab es über 500 000 Juden. Mit Sicherheit war der Jude spätestens ab dem Zeitpunkt an vorderster Front, wo es um die Kriegsbeute ging. Vorher hat er die russischen Soldaten vor sich hergetrieben.
    Wir kennen alle die furchtbaren Geschehnisse im Arbeitslager von Neustettin oder Nemmersdorf oder in Kiew, wo Menschen in Kochtöpfen gegart wurden und notgesprungene Piloten mit Schweißbrennern scheibchenweise von den Juden in Stücke geschnitten wurden.
    Wir kennen die Verachtung und Schändung der christlichen Religionssymbole, wenn etwa Menschen in Kreuzeshaltung an Scheunentore genagelt wurden.
    Der normale echte russische Soldat hatte zumindest noch Eltern, welche russisch orthodox erzogen waren und mit Sicherheit hätte er christliche Symbole nicht geschändet!
    Die Verbrechen wurden nicht von den Russen begangen. Es waren immer nur als Russen oder Polen oder Engländer oder Amerikaner verkleidete Juden. Die unglaublichen bestialischen sexistischen Mordverbrechen waren typisches Judenwerk. Oder glaubt jemand, der Jude hätte seine Beute einem Russen überlassen?
    Ein gut deutsch sprechender Russe? Man achte nicht nur auf die nachfolgenden Grausamkeiten sondern auch auf das unmenschliche Gelächter! Nie und nimmer handelt es sich bei diesen Unmenschen um Russen!
    Im selben Sinne bezweifle ich auch, daß es sich bei den Verbrechern im Artikel um Russen gehandelt hat. 500000 Juden nahmen sich ihre Kriegsbeute.
    Augenzeugenbericht der Deutsch-Brasilianerin Frau Leonora Geier. (Aus dem Wehrmachtsarchiv)
    Am Morgen des 16. Februar (1945) besetzte eine russische Abteilung das RAD-Lager Vilmsee bei Neustettin. Der Kommissar bedeutete mir in gutem Deutsch, daß das Lager aufgelöst sei und daß wir als uniformierte Einheit sofort in ein Sammellager transportiert würden. Da ich als Brasilianerin Angehörige einer verbündeten Nation der Alliierten war, betreute er mich mit der Führung des Transportes, der nach Neustettin in den Hof einer ehemaligen Eisengießerei ging.
    Wir waren etwa 500 Maiden des weiblichen RAD. Der Kommissar behandelte uns sehr höflich und wies uns die Fremdarbeiter-Baracken des Werkes zu. Der angewiesene Platz war jedoch für alle zu eng, weshalb ich bei dem Kommissar vorstellig wurde. Er sagte, daß es ja nur vorübergehend sei, und daß ich in die Schreibstube kommen könnte, wenn es für mich zu eng wäre, was ich gerne annahm.
    Sofort bedeutete er mir, keinen Kontakt mehr mit den anderen aufzunehmen, da diese Angehörige einer illegalen Armee wären. Meine Vorhaltung, daß dies nicht den Tatsachen entspräche, schnitt er mit der Bemerkung ab, daß ich erschossen würde, wenn ich in irgendeiner Form nochmals etwas ähnliches wiederhole.
    Ich hörte plötzlich lautes Geschrei und schon brachten zwei Rotarmisten fünf Mädchen herein. Der Kommissar befahl ihnen, die Kleider abzulegen. Als diese sich aus Scham widersetzten, hieß er mich es ihnen zu tun, und mit ihnen ihm zu folgen. Wir schritten über den Hof zur ehemaligen Werksküche, die man völlig ausgeräumt hatte, bis auf ein paar Tische an der Fensterseite. Es war entsetzlich kalt und die Bedauernswerten zitterten.
    In dem großen, gekachelten Räume erwarteten uns einige Russen, die anscheinend sehr obszöne Bemerkungen machten; denn jedes Wort wurde mit lautem Lachen quittiert.
    Der Kommissar bedeutete mir, hinzusehen, wie man aus Herrenmenschen Jammerlappen mache. Nun kamen zwei Polen, nur mit einer Hose bekleidet herein, bei deren Anblick die Mädchen aufschrieen. Rasch hatten sie die erste ergriffen und mit dem Rücken über die Tischkante gebogen, bis ihre Gelenke knackten. Ich war fast einer Ohnmacht nahe, als der eine das Messer zog und ihr die rechte Brust vor den Augen der anderen herunterschnitt. Dann hielt er einen Augenblick inne und schnitt die andere Seite ab. Ich habe noch nie einen Menschen so verzweifelt schreien hören wie dieses Mädchen.
    Nach dieser Operation stach er mehrmals das Messer in den Unterleib, was wiederum vom Johlen der Russen begleitet war.
    Die Nächste schrie um Gnade, doch vergebens, da sie besonders hübsch war, hatte ich den Eindruck, man tat das schaurige Werk sehr langsam. Die anderen drei waren ganz zusammengebrochen, sie schrieen nach ihrer Mutter und bettelten um einen raschen Tod, doch auch sie ereilte das Schicksal. Die Letzte war noch ein halbes Kind mit einer kaum entwickelten Brust, ihr riß man buchstäblich das Fleisch von den Rippen, bis der weiße Knochen zum Vorschein kam.
    Wieder brachte man fünf Mädchen herein, diesmal hatte man genaue Auslese getroffen, alle waren gut entwickelt und hübsch. Als sie die Leiber der Vorgängerinnen sahen, begannen sie zu weinen und zu schreien. Mit schwacher Kraft versuchten sie verzweifelt sich zu wehren. Doch es half ihnen nichts, die Polen wurden immer grausamer. Der einen schnitten sie den Leib der Länge nach auf und gossen eine Dose Maschinenöl hinein, das sie zu entzünden versuchten. Die andere schoß ein Russe in das Geschlechtsteil, bevor sie ihr die Brüste abschnitten.
    Ein großes Gejohle begann, als aus einer Werkzeugkiste eine Säge gebracht wurde. Jetzt zerriß man den übrigen Mädchen die Brüste damit, was in kurzem den Boden in Blut schwimmen ließ. Ein Blutrausch packte die Russen. Laufend brachte man Mädchen.
    Wie in einem roten Nebel sah ich das schreckliche Geschehen, immer wieder vernahm ich den unmenschlichen Aufschrei beim Martern der Brüste und das laute Aufstöhnen beim Verstümmeln der Schamteile. Als mir die Knie versagten, zwang man mich auf einen Stuhl, der Kommissar achtete stets darauf, daß ich hinblickte, ja, als ich mich erbrechen mußte, hielten sie sogar inne bei der Marterung. Ein Mädchen hatte sich nicht ganz entkleidet, es mochte auch etwas älter als die übrigen sein, deren Alter um siebzehn Jahren lag. Man tränkte ihren Büstenhalter mit Öl und entzündete dies, was gelang, und während sie aufschrie, trieb man ihr einen dünnen Eisenstab in die Scheide, bis dieser am Nabel heraustrat.
    Auf dem Hofe liquidierte man mit Knüppeln ganze Gruppen von Mädchen, nachdem man die hübschesten für diesen Marterraum ausgesondert hatte. Die Luft war erfüllt vom Todesgeschrei vieler hundert Mädchen. Doch angesichts dessen, was sich hier abspielte, war der Totschlag draußen geradezu human. Es war eine furchtbare Tatsache, daß keines der hier verstümmelten Mädchen die Besinnung verlor. Jede erlitt die Verstümmelung bei vollem Bewußtsein. Im Entsetzen waren alle gleich in ihren Äußerungen, stets war es das Gleiche, das Betteln um Gnade, der hohe Schrei beim Schneiden der Brust und das Stöhnen beim Verletzen der Geschlechtsteile. Mehrmals unterbrach man das Morden, um das Blut herauszukehren und die Leichen wegzuschaffen.
    Am Abend fiel ich in ein starkes Nervenfieber. Von da an fehlt mir jede Erinnerung bis zu dem Zeitpunkt, in dem ich in einem Lazarett erwachte. Deutsche Truppen hatten vorübergehend Neustettin zurückerobert und somit uns befreit. Wie ich später erfuhr, wurden in den drei Tagen der ersten russischen Besetzung etwa 2000 Mädchen ermordet, die sich in der Umgegend in RAD-, BDM- und sonstigen Lagern befanden.
    Frau Leonora Geier, geb. Cavoa. ”

    Reply
    1. 34.1

      Svea

      Leicht ot, aber nicht, daß es übersehen wird, vielleicht schreibst du mal einen Leserbrief an den SPEICHEL zu deinem Hauptthema:
      “Zum 69. Mal jährt sich die Befreiung von Auschwitz. Der Maler Yehuda Bacon erlebte das Vernichtungslager als Kind – seine Zeichnungen wurden als Beweise im Eichmann-Prozess verwendet. Er war ein neugieriger Junge:
      Die Kapos ließen ihn im Leichenlift fahren und zum Aufwärmen in die Gaskammern gehen.”
      http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/auschwitz-birkenau-ueberlebender-yehuda-bacon-ueber-holocaust-a-945791.html

      Reply
      1. 34.1.1

        Maria Lourdes

        Selten so gelacht, danke Svea – wenns nicht so traurig wäre!
        Gruss Maria

        Reply
        1. 34.1.1.2

          Roland

          @Maria
          Da liegt etwas von mir im Müll. Wühle mal darin herum. Danke.

        2. 34.1.1.3

          Rassinier-Fan

          Ein sehr fleißiger englischer Blogger hat haufenweise solche Geschichten zusammengetragen:
          Darunter finden sich:
          – Jude überlebt Massenerschießung, buddelt sich aus Massengrab und gibt sich gegenüber litauischen Bauern als auferstandener Christus aus
          – Rabbi behauptet, Dr. Mengele habe eine jüdische Pianistin gezwungen ihn auf dem Klavier zu begleiten, während er auf der Violine spielte. Mengeles Hunde hätten die Lieblingsstücke ihres Herrn so gut gekannt (Schuberts Ave Maria), daß sie die jüdische Pianistin bei jeder falschen Note gebissen hätten
          – in Buchenwald habe man täglich einen Juden einem Bären zum Fraß vorgeworfen. Ein Adler habe dann die Knochen abgenagt
          – bei Spielberg behauptet eine Jüdin, sie sei auf Bestellung von Ilse Koch für die Verarbeitung zum Lampenschirm vorgesehen gewesen, weshalb Dr. Mengele ihre tätowierte Nummer entfernt habe.
          Sie habe 5 Diamanten durch wiederholtes Verschlucken und Exkrementieren vor der Konfiszierung bewahrt. Schließlich sei sie kurz vor der Vergasung von einem Häftling über den Zaun in einen offen Güterwaggon geworfen worden und in ein anderes Lager abtransportiert worden.
          – Eine andere Jüdin will ihre Schwester in Birkenau in die Erde eingegraben haben und über Wochen mit einem Strohhalm ernährt haben
          – ein Pole sei auf den Schornstein des Krematoriums geklettert, von dort über den Lagerzaun gesprungen und weggelaufen. Beim Laufen habe er seine Knochen klappern gehört, weil er so abgemagert gewesen sei.
          So könnte man seitenweise weitermachen. Eins noch. 2009 hat eine Holocaust-Zeitzeugin berichtet, sie sei in der Schlange vor einer Gaskammer gestanden. Dann wären alle zurück in die Baracken geschickt worden. Nach dem Krieg habe sie erfahren, daß US-Truppen die Gasleitung zum Lager unterbrochen hätten.
          http://winstonsmithministryoftruth.blogspot.de/2011/04/nazis-gassed-jews-with-natural-gas.html

        3. Svea

          Mein persönlicher Favorit ist Irene Zisblatt, die ihren Diamant während ihres Aufenthaltes im KL immer wieder verschluckte und wieder ausschied, um ihn so erfolgreich vor den “Nazis” zu retten, was ihr so gut gelang, daß sie Herrn Spielberg ihren daraus gefertigten Erinnerungs-Ring in seiner berühmten Doku “The Last Days of the Great Lie” oder so ähnlich stolz in die Kamera halten konnte.
          http://de.wikipedia.org/wiki/Die_letzten_Tage

        4. Rassinier-Fan

          @Svea: Ach, da gibt es soviele… Ziemlich weit oben in den Bestenliste ist für mich auch Moshe Peer, der insgesamt sechsmal in Bergen Belsen (!) eine Vergasung überlebt haben will.
          Ein gewisser Stefan Szende behauptete, in Sobibor hätten sich die Juden auf eine riesige Metallplatte stellen müssen, die sei dann in ein Wasserbecken abgesenkt worden, das unter Strom gesetzt wurde. Nachdem alle tot waren, hätte sich die Plattform aus dem Wasser erhoben und wäre abermals durch Strom rotglühend erhitzt worden, wie ein gigantischer Toaster, bis die Opfer zu Asche zerfallen wären…

        5. Svea

          Es ist sehr gut, daß du uns an diese Geschichten erinnerst, RF.
          Ich denke sie sollten weite Verbreitung finden, vor allem auf “Mainstream” Blogs, denn sie sprechen für sich und kommen direkt aus dem Munde der Offenkundigen!!!

        6. hardy

          ich hab mal von einem jüdlein gehört,daß in der gaskammer er sich voll aufgepumpt hat mit gas und dann wie ein luftballon entschwunden ist und erst über einem rübenacker wieder das gas abgelassen und so sein leben gerettetet hat -das sei eine offenkundigkeit hat er dann noch gemeint.ach ja ,und er sei gegen das zyklongas resistent gewesen,weil er zuvor bei der Degesch GmbH gearbeitet hätte.ich habs dann wegen der ofenkundigkeit natürlich wahrheitsgemäß geglaubt.

      2. 34.1.2

        Roland

        @Svea
        Das ist nun wirklich interessant und bestätigt alle anderen Aussagen. Offenkundig wurden die Gaskammern immer auf Betriebstemperatur gehalten und dem Jungen machte es daher nichts aus, in die weißglühenden Gaskammern zum gelegentlichen Aufwärmen zu gehen.
        Der andere Teil seiner Geschichte entspricht natürlich den bekannten Schutzlügen, da es nachweislich nicht möglich war, tote vergaste Juden aus den Gaskammern zu bergen. Schließlich flohen sie durch die Gaskammerdeckenöffnungen zusammen mit den Zahngolddämpfen.
        Die nächsten Juden konnten daher erst dann wieder in die Gaskammer gehen, wenn die Gaskammer wieder judenrein war. Dies war anders gar nicht möglich, weil man ansonsten die sich nach innen öffnende Tür wegen des Gaskammerdrucks gar nicht hätte aufmachen können. Ein Öffnen der Tür war nur unterhalb von 0,01 bar Überdruck möglich und damit war der Raum bereits gasfrei, steril und vollkommen ungefährlich für die Eintretenden.
        In nachfolgender Graphik, welcher einer “Augenblicksvergasung” entspricht, kann man erkennen, daß nach etwa 80 s die Gaskammer judenrein war und der Druck unter dem “kritischen” Türöfnungsdruck abgefallen war. Die Fluchtgeschwindigkeit hat sich daher von anfänglichen 26 km/s auf praktisch 0 verringert. Alle waren fort.
        http://imageshack.com/a/img27/4363/entleerung3000100k.png

        Reply
      3. 34.1.3

        Frank

        J. Below, Bestenliste der Lügen – Goldhamster .:
        mit Begründung und Bewertung
        http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/holocaust.html
        Platz 1. Der Wiesel 🙂

        Reply
        1. 34.1.3.1

          Frank

          @Maria

          Goldhamster oder Wiesel auch auf der Filterliste ?

    2. 34.2

      Svea

      Da war im Original-SPEICHEL-Zitat ein pöszes Wort! Bitte freischalten. Danke.

      Reply
    3. 34.3

      Falke61

      Wenn man dies liest fällt es sehr, sehr schwer gewisse …….Gefühle zu unterdrücken.

      Reply
      1. 34.3.1

        Svea

        Es ist furchtbar, unmenschlich und übersteigt das für einen wahren Menschen erträgliche Maß an Grausamkeit schon beim Lesen.

        Reply
        1. 34.3.1.1

          Falke61

          Horror ist nix dagegen vielleicht “Spartakus Blut und Sand” lief bei Proleten7 im Dezember Freitags spät aber das war nur Filmtrik man kann es nicht fassen was damals ab ging.

  52. 33

    goetzvonberlichingen

    Wie tief kann man nur sinken?
    Gaucks Vater war Kapitän.Bei Kriegsende unterrichtete er an der Marine-Kriegsschule Flensburg den Offiziernachwuchs in Navigation und Gesetzeskunde. Beide Eltern waren NSDAP-Mitglieder(!)
    Hat Gauck das vergessen? Verdrängung?
    Das an der Ostsee gelegene Haus von Gaucks Großmutter väterlicherseits wurde von der Roten Armee zu militärischen Zwecken requiriert !
    Am 27. Juni 1951 wurde Gaucks VATER von der STASi abgeholt..!
    Er kam vor ein sowjetisches Militärtribunal in Schwerin…dann in ein sibirisches Arbeitslager und kam im Oktober 1955 erst aus dem Gulag zurück.
    >>>Gauck bekundet heute Putin “tiefe Trauer und Scham”????
    Wie kann man die eigene Familiengeschichte vergessen um dann zu solchem Kotau zu kommen?
    Versöhnung mit den Russen ist inzwischen genug geleistet worden!

    Reply
  53. 32

    Reiner Dung

    Als der Dokumentarfilm “Kreuzweg der Freiheit” zur Zeit des “Kalten Krieges” in deutschen Kinos vorgeführt wurde, rief er einen Sturm der Begeisterung und Entrüstung hervor. Die These, Stalins Ziel sei von Anfang an die Eroberung Deutschlands und Westeuropas gewesen, traf offenbar einen wunden Punkt, der viele Jahre lang als “revanchistisch” verteufelt wurde. Neuste Forschungsergebnisse namhafter Historiker belegen, dass dieser Film, der schon kurz nach Kriegsende mit eindrucksvollem Filmmaterial die wahren Absichten Stalins und die Gründe für den Verlust der ostdeutschen Gebiete offenlegte, der historischen Wahrheit entspricht.
    http://deutscheseck.wordpress.com/2014/01/25/video-stalins-griff-nach-osteuropa-ganzer-film/
    Stalins Plan 1/8 zur Eroberung Europas
    http://www.weltkrieg.cc/weltkriegcc/stalins-plan-18-zur-eroberung-europas-video_eb310a9da.html

    Reply
    1. 32.1

      kontraverdummung

      Bei “namhafter Historiker” dreht sich mir stets der Magen um. Egal was hinten dabei rauskommt.
      Einmal von dem Haufen anerkannt und den Arsch hinterhergetragen, IMMER von dem Haufen anerkannt und den Arsch hinterhergetragen !

      Reply
      1. 32.1.1

        hardy

        wichtig ist doch “was hinten rauskommt” -und bei der heutigen BRiD ist das nunmal ein stinkender charakterloser und komplett verkommener scheisshaufen,ein gauckler halt !

        Reply
    2. 32.2

      Maria Lourdes

      Danke Reiner, sehr guter Hinweis – die Filme mein ich! 😉
      Gruss Maria

      Reply
    3. 32.3

      Maria Lourdes

      Bei dem ersten Film sollte am Ende – “God bless America” stehen – der beginnende Kalte Krieg mit dazugehöriger Propaganda lässt grüßen!
      Gruss Maria

      Reply
    4. 32.4

      Skeptiker

      @Reiner Dung
      Hitler erklärt Seine Gründe für die Invasion der Sowjetunion
      Ein Stück echte Geschichte. Adolf Hitler erklärt die vier Forderungen geben, um Deutschland aus der Sowjetunion, die die Auflösung von Finnland, Rumänien, Bulgarien, zusammen mit Stalin zu dürfen Basen in der Türkei und Griechenland beteiligt. Rede im Sportpalast auf die Eröffnung der Kriegswinterhilfswerk, Berlin, den 3. Oktober, 1941.
      http://www.liveleak.com/view?i=0a0_1301486247&comments=1
      Gruß Skeptiker

      Reply
  54. 31

    goetzvonberlichingen

    Ganz kurz gesagt:
    Was eigentlich erwartet IHR von solch einem miesen Charakter?

    Reply
    1. 31.1

      Wanderer

      Genau das ist die richtige Frage, Goetz! Wir wissen doch, wer uns regiert. Und wir wissen auch, dass solche Aussagen provozieren sollen, damit das “Spiel” aufrecht erhalten werden kann.
      MfG

      Reply
      1. 31.1.1

        goetzvonberlichingen

        Wie tief kann man nur sinken?
        Gaucks Vater war Kapitän.Bei Kriegsende unterrichtete er an der Marine-Kriegsschule Flensburg den Offiziernachwuchs in Navigation und Gesetzeskunde. Beide Eltern waren NSDAP-Mitglieder(!)
        Hat Gauck das vergessen? Verdrängung?
        Das an der Ostsee gelegene Haus von Gaucks Großmutter väterlicherseits wurde von der Roten Armee zu militärischen Zwecken requiriert !
        Am 27. Juni 1951 wurde Gaucks VATER von der STASi abgeholt..!
        Er kam vor ein sowjetisches Militärtribunal in Schwerin…dann in ein sibirisches Arbeitslager und kam im Oktober 1955 erst aus dem Gulag zurück.
        >>>Gauck bekundet heute Putin “tiefe Trauer und Scham”????
        Wie kann man die eigene Familiengeschichte vergessen, um dann zu solch einem Kotau zu kommen?
        Versöhnung mit den Russen ist inzwischen genug geleistet worden!

        Reply
        1. 31.1.1.1

          kontraverdummung

          @ Goetz
          Maria sagte es…ich bestätigte es…. Ekelhaft ! Mehr muß man zu so einem Gaukler (Der Titel PASST) doch gar nicht mehr sagen, oder?
          Wer sein Land verrät, ist ein Verräter. Wer obenauf noch seine eigene Familie verrät, ist Dreck!
          Schlimmer geht es doch kaum noch?
          Wie will man sowas steigern?

        2. Falke61

          Ich schließe mich hier an Maria genau richtig gesagt Ekelhaft und Dreck!!!!!

        3. goetzvonberlichingen

          @Kontarverdummung…
          Garnicht mehr…’-)

        4. 31.1.1.2

          Sven Boernsen

          Möglicherweise hat Gauck 1989 wirklich geglaubt er würde befreit werden. Aber spätestens jetzt als Bundespräsident sollte er bemerken, dass er einem Irrtum aufgesessen ist. Vater und Mutter hatten vielleicht gar nicht so unrecht!
          Noch leben Sie Herr Gauck. Bedenken Sie, im Himmel ist mehr Freude über einen einzigen reuigen Sünder denn über 1000 Gerechte. Aber Ihre Uhr läuft jetzt ab!

        5. 31.1.1.3

          Reichsangehöriger Bennewitz

          Gauck hat nur die Seite gewechselt, um im “Geschäft” zu bleiben, sich Macht zu holen und auf Stasiopfer “gottähnlich” und verächtlich von oben herunter zu schauen.
          Er kann mir nicht das Wasser reichen und ist mit seiner Vorgeschichte nur der gelegentliche Schmutz unter meinen Fingernägeln.
          Ich verachte ihn!

        6. goetzvonberlichingen

          @R.Bennewitz …so ist es..

        7. 31.1.1.4

          Erich Kalinowsky

          Hallo Goetz. Schon vergessen? Der Kerl ist gelernter Pastor ! Bennewitz. Wieso die Seiten gewechselt ?

        8. Svea

          Richtig. Das war nie nötig. Die BRiD (B’rith) ist heute massenkompatibel mainstreamkommunistischer, als es die DDR je war.

        9. goetzvonberlichingen

          @Erich Kalinowsky
          Ich weiss, so einer mit schwarzem Talar..(Wie Rechtsverdreher, und CO.)
          Seiten gewechselt?Gauck ist immer auf der Seite des Vorteils gewesen, bzw. immer noch. Ein An-Diener..

    2. 31.2

      froschn

      Wie heißt es doch gleich:
      Wir kriegen hier was vorgegauckelt bis wir nichts mehr merkeln.

      Reply
      1. 31.2.1

        goetzvonberlichingen

        Sehr gut und verkürzt gesagt 🙂

        Reply
        1. 31.2.1.1

          froschn

          Wie man Reden hält hat er bestimmt bei F.J. Strauß gelernt.

        2. Svea

          Gegen den Gauckler war der Lederhosen-Sepp ein Charakterhüne und Intelligenzriese!

        3. goetzvonberlichingen

          Strauss der schillende ausgefuchste Münchner ,
          Jetzt im Himmel..herrgottsackra nocha moil
          Ob der jetzt da “Oben” auch ne Amigo-Bazi-Connection aufgezogen hat?
          Der olde CSU-Gangsta, der..

        4. 31.2.1.2

          froschn

          Oder so? 🙂

        5. goetzvonberlichingen

          haha. 🙂

      2. 31.2.2

        froschn

        Ohne Worte… 🙁

        Reply
  55. Pingback: Herr Gauck – Denken Sie auch an das Leid unserer Großmütter? | waltraudblog

  56. 29

    stahl

    In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat.
    (Carl von Ossietzky)

    Reply
    1. 29.1

      kontraverdummung

      @ Stahl
      Na dann bin ich gerne gefährlich…

      Reply
  57. 27

    kontraverdummung

    Zu….”Auszug aus einem Augenzeugenbericht”…
    Das wird nie vergessen sein und werden !

    Reply
  58. 26

    kontraverdummung

    @ Maria
    Der Beste Satz in dem Ganzen war….
    “Herr Gauck, sie ekeln mich an!”

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen