Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

96 Comments

  1. 20

    helmut-1

    Eine interessante Meldung ist zu lesen unter:

    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=20120

    Ehrlich gesagt, davon habe ich nichts gewußt.

    Reply
  2. 19

    Venceremos

    @ Frank

    Sein Glaube ist des Menschen Himmelreich 😉 !

    Schönen Sonntag !

    Vence

    Reply
    1. 19.1

      Frank

      Dir auch einen schönen Rest-Sonntag liebe Vence. Ich muss heute auf N8-Schicht. 🙁

      Reply
  3. 18

    Martin Schwingenheuer

    Hier ist nun mein spezieller Kommentar bezüglich des Anschreibens (huch, hätte bald Angstschreiben geschrieben!) des anonymen Verfassers an die etablierten Parteien in DE, Östreich und an den Prinzen Charles.
    – Warum schreibt er nicht fair und offen mit seinem bürgerlichen Namen?!

    Doch nun zu dem Schreiben des gewissen Helmut: (Ich vermute, es ist nicht der Dicke…)
    Ach wie schön das alles klingt:
    Verbot von Atomwaffen und atomarer Munition; Rhabarber Quark…! Aber Chemiewaffen und gar Biologische, KEIN einziges Wort davon!
    Konventionelle Waffen, durch die allein schon Milliarden Menschen umgebracht worden sind ebenso wie Quecksilber- und Wolframgeschosse auch politisch Korrekt, sie werden NICHT erwähnt!
    Ich kotze gleich!
    Es wird in dem Schreiben eine ALLEINIGE Schuld an den Opfern der Uranmunition gegeben, das ist absolut falsch und zudem, finde ich nicht ganz lupenrein den Opfern des auch als Golfkrieg-Syndrom bekannten Veteranen, gegenüber.
    Bezüglich der Bilder der Opfer: Es existieren leider auch zahlreiche Fälschungen, als “Beweismittel”
    Da verweise ich besonders auf die Storries bezüglich Tschernobyl und Fukushima…

    Meine Meinung zu dem Thema: Jeder Krieg, ob nun mit konventionellen, oder ABC Waffen ausgetragen, ist ein Verbrechen, besonders wenn man bedenkt, dass sozusagen ALLE Kriege genauso geplat worden sind, einschließlich der Weltkriege.
    – Jedoch seit ca 60-70 Jahren haben die Herrscher im Hintergrund ein richtiges Problen:
    Die Atombombe und auch die Atom- oder Kernkraft generell, denn ein Krieg nach bisherigen Maßstäben ist AUCH FÜR DIESE undemokratische Geldallianz unkalkulierbar geworden!
    Deshalb auch die”Sorge” dieser Stinker bezüglich der Weiterverbreitung der Atom- und Wasserstoffbomben.
    Ist das nicht putzig, dass die selbsternannte Weltmacht in dem Besitz von tausender Nuklearwaffen ist, um damit sogenannte Schurkenstaaten in Schach zu halten.
    Sie selbst wollen das Monopol auf diese Dinge erlangen, um wieder ungestört “gerechte ” Kriege zu führen.
    Als ich noch in der Schule war, also im vorigen Jahrhundrert, war in unserem Geschichtsbuch eine Karrikatur abgebildet: Ein runder Tisch, voll mit Dummschwätzern, also unseren Volks(ver)tretern. Da steht die Bombe(offenbar eine Karrikatur von Fat Man) auf und sagt: “Es wird hier immer von Friede geredet, doch der Friede bin ich!”
    Wie passend das ist, denn ohne die Atombombe befänden wir uns wahrscheinlich in WK5 und die Neue Weltregierung wäre zu 100% installiert.
    Diese Atomkraft ist den heimlichen Herrschern ein Dorn im Auge, denn ein Land mit modernen Atomwaffen und zielgenauen Trägerraketen, gar U-Boot gestützt, ist de facto immun gegen die “Demokratiebringer” Ein Angriff auf so ein Land, auch wenn es viel kleiner ist als die NSA oder wie heißen die, könnte dem Aggressor atomar vernichtend schlagen!
    -Es ist das erste Mal in der bekannten offiziellen Geschichtschreibung, dass sich die strategische und taktische Kriegsführung so signifikant zugunsten einer eigentlich unterlegenen Macht verschoben hat. Wie sagte Pobereit so passend, wenn auch in anderer Hinsicht: Das ist auch gut so! Mit anderen Worten: Eine gut ausgestattete Atommacht hat Ruhe vor jedem Aggressor auf Lebenszeit! Atomwaffen, ich liebe sie! Auch wenn wir mal einen zu aufdringlichen Kometen abwehren müssen…

    Doch nun zu den Antworten der bunten Parteien:
    Wenn wir im Lichtspektrum anfangen tut sich die infrarote Seite offenbar schwer. Lediglich die SPÖ hat mit ein paar Foskeln geantwortet. Die SPD, Linke und FDP; von denen ist offenbar keine Antwort gekommen. Von Grün im Endeffekt außer viel heißer Luft auch nicht viel.
    Prinz Charles hat offenbar auch nicht geantwortet. Bleibt nur die CDU. Die Antwort von Herrn Markus Lackamp ist meiner Meinung nach die einzige Antwort mit Hand und Fuß und am plausiebelsten.

    So kann ich leider nur zu dem Schreiben des Helmut X sagen, viel Schönrederei und Gutmensch´s Sonntagsrede…
    MFG an alle:
    Martin

    Reply
    1. 18.1

      X-Ray 2000

      Zumal, das wird auch gern verschwiegen; moderne Kernwaffen eine ‘einstellbare’ Sprengkraft besitzen; hinzu kommt, dass die heutige, moderne Generation Nuklearwaffen, nur noch sehr kurzlebige Isotope produziert, d.h i.d.R. sind die Gebiete, nach etwa 2, maximal 4 Wochen, ohne aufwendigen ‘Strahlenschutz’ wieder betretbar… -Auch dies wird gern verschwiegen, ja man könnte fast sagen, sie sind ‘umweltfreundlicher’ geworden, denn man ist davon weg, reine Fission, also die Spaltung schwerer A-Kerne, zu benutzen, vielmehr ging die Technik den Weg zur (fast) reinen Fusionsreaktion, es gibt da einen Weg (den ich aus bestimmten Gründen, nicht ausführlich erläutere), also sind die heutigen Nuklearwaffen, meistens H-Waffen, das ist wichtig zu unterscheiden, denn nur sie können eingesetzt werden, wenn man in absehbarer Zeit, das damit ‘belegte’ Gelände wieder passieren will und dies auch ohne größeres Risiko kann…,eben weil keine langlebigen Isotope die Gegend ‘verseuchen’, das wird auch gern verschwiegen…, ich weiß wirklich, wovon ich schreibe… Apropos, ist denn schon jemanden ‘aufgefallen’, dass Hiroshima heutzutage eine ganz normale Stadt ist… -Also wo sind denn die angeblichen tausende von Jahren anhaltenden ‘Verstrahlungen’ der Umwelt ? -Das ist ebenso ein Märchen der Angstmacher ! Fakt ist, Nuklearwaffen sind der einzige Schutz, den Staaten haben, wenn sie unabhängig sein wollen, das sollte man sich stets vor Augen halten ! Es wurden bisher nur Länder ‘demokratisiert’, die diese Waffen nicht hatten ! Na, klingelt’s ? Gruß, x-ray

      Reply
      1. 18.1.1

        X-Ray 2000

        @Martin S.: ‘Na klingelt’s’ ?’ -Gilt nicht für Dich, Du hast in etwa meine Einstellung… Einen angenehmen Sonntag, wünsche ich Dir. Grüße, x-ray

        Reply
        1. 18.1.1.1

          Martin Schwingenheuer

          dito, lieber X-Ray 2000.

        2. Frank

          Mal für die Sachverständigen eine Kniffelaufgabe. Was wäre wenn …. ?

          http://terragermania.files.wordpress.com/2013/11/atombomben-gibt-es-nicht.pdf

          Nicht, daß ich glaube es sei so, aber mit diesem Pamphlet haben die ewigen Lügner ihr Meisterwerk geschaffen, weil wirklich schwer zu widerlegen und wenn, dann versteht kaum Jemand ohne mindestens Ingenieur zu sein diese Widerlegung.

          Ihr “Meisterwerk” deshalb, weil die Täter welche Kernwaffen einsetzten(auch die Tests) immer Juden waren und sich mit diesem “Wisch” von ihrer millionenfachen Schuld befreien wollen.

        3. X-Ray 2000

          @Frank: Ich kenne das Pamphlet, hier muß auch wieder die Frage gestellt werden: Cui bono ? -Kannst schon glauben, die ‘Nukes’ funktionieren bestens…, nur schade, dass diese Technologie nicht ‘gleichmäßig’ verbreitet ist, weil eben bestimmte, (vorhautlose) Kreise, es nicht dulden wollen, dass sich ihnen jemand widersetzt und sich nicht durch den Wucherzins und Schacher aller Art, auspressen läßt, oder lassen will… -Oh, nein, nur diese ‘Kreise’ können ‘verantwortungsvoll’ damit umgehen, die ‘Anderen’ sind dazu ja ‘ethisch’ angeblich dazu nicht in der Lage, das darf die ‘westliche Gemeinschaft’ gar nicht durchgehen lassen… -Umbekehrt wir ‘ein Schuh draus’ ! Wer, zu welchem Zweck, wen erpresst, zur Not auch mit lächerlichen Skizzen in der Öffentlichkeit, sollte inzwischen jeder halbwegs intellektuell begabte Mensch, erkannt haben… Grüße, x-ray

    2. 18.2

      Venceremos

      @ Martin Schwingenheuer

      Ich möchte mich bedanken für die hochinteressanten Einsichten, die Sie in dieses brisante Thema gegeben haben und die plausible Darstellung der Atomtechnologie Thematik im politischen Gesamtzusammenhang !

      Wenn man berücksichtigt, wie sehr auf allen wesentlichen Gebieten die Wahrheit quasi auf dem Kopf steht, müssen wir (Nicht-Experten) davon ausgehen, dass auch das brisanteste Gebiet der Atomwissenschaft und Kriegstechnologie für die Öffentlichkeit genauso mit Lügen vernebelt ist wie alles andere.

      Klar hat denen das “Gleichgewicht des Schreckens” die langfristigen Kriegspläne verhagelt und es ist schon erstaunlich wie unverfroren die VSA bzw. deren Regime weiterhin ihre “Stellvertreterkriege” führt gegen nicht-atomar ausgerüstete Länder – auf dem Weg zur NWO, der ALLES einverleibt werden soll an Wertvollem, das unsere Erde zu bieten hat. . Kriege, wie die Perlen an der Schnur, die auch noch frech vorausgesagt wurden in ihrer Reihenfolge in 2002 (General Wesley Clark , informiert aus dem Pentagon).

      Ich danke Ihnen auch für den Hinweis auf die Bücher von John Coleman in diesem Zusammenhang (das Komitee der 300 kenne ich). Ich würde mich freuen, wenn sie weiterhin zu solchen Bereichen so kompetent schreiben und auch in dieser für Leser verständlichen Weise.

      Auch bei X-Ray möchte ich mich herzlich bedanken, dass er die Leser des Blogs an seinem großen Wissen teilhaben lässt, soweit das eben vertretbar ist – das gilt für beide Experten, und das müssen sie selbst auch ganz persönlich einschätzen.

      LG
      Vence

      Reply
      1. 18.2.1

        Martin Schwingenheuer

        Venceremos, ich bedanke mich! Gern werde ich weiteres Info-Material zusammenstellen und den Troll toben lassen…
        Mit freundlichen Grüßen:
        Martin

        Reply
        1. 18.2.1.1

          Roland

          Naja, ich wußte doch, daß du den Staplerschein hast. Sogar noch mehr. Du hast sogar den Hochstaplerschein !

        2. Martin Schwingenheuer

          Ha, Ha, wem der Schuh passt, zieht ihn sich an! Ich könnt mich ömmeln…

        3. Venceremos

          @ Roland

          Wenn Ihnen die Argumente (besser Behauptungen und Unterstellungen)) ausgehen und ggf. der Rechner versagt, weil es ganz häufig um anzuwendendes und eperimentell überprüfbares Wissen geht in der Technologie (wo Berechnungen mitunter sogar verworfen werden müssen, weil sie als reine Abstraktion experimentell gar nicht immer umsetzbar sind)
          – dann sind Sie nur noch am Pöbeln, auf für mich völlig UNDEUTSCHE Art, ohne jede Kinderstube. Jeder kann dies sehen hier auf dem Blog.
          Keine Ahnung, wieso Sie sich diesen Sonderstatus herausnehmen wollen ! Aus ihren Zeilen spricht oft der pure Hochmut und auch die Selbstüberschätzung ganz deutlich.

          Vielleicht sind Sie so deutsch nun auch wieder nicht, wie Sie uns glauben machen wollen ?!

        4. Frank

          @Vence

          Objektivität ist wieder mal nicht deine Stärke. Die Argumente/Berechnungen welche Du anprangerst sind klar auf Rolands Seite oder hast Du von @M.Schwingheuer außer suspekten Buchinhalten je Argumente dieser Qualität erhalten ?

          Ich habe weiter oben einen Link gepostet.: (Atombomben gibt es nicht)
          Hat irgend Jemand den Versuch gemacht, dieses raffinierte Lügenwerk zu entkräften ? Roland hat es und nun mal Fakten und nichts Rabuliertes ala ” die Nukes funktionieren besten”

          Auf gehts @ M. Schwingheuer, mal Butter bei die Fisch, so als “Experte”

        5. X-Ray 2000

          Alles ‘Blabla’, Nukes funktionieren, die Ausführungen von ‘Roland’ zu verschiedenen Themen sind nicht zielführend, sie verwirren die Masse eher, allerdings erscheinen für den mathematisch weniger Begabten aber ‘korrekt’, müssen aber in der Praxis nicht (immer) richtig sein; es kann z.B. mathematisch ‘richtig’ sein, ist es auch, weil es ein ‘Gesetz’ darstellt, wenn z.B. -2 x -2 = (+) 4 (das ‘Pluszeichen’ schreibe ich nur, wegen der besseren Verständlichkeit), aber in der Realität kann man eben nicht zwei negative Werte multiplizieren, um dann positive Ergebnisse zu bekommen, versuche mal zwei Bankkonten, die im ‘Minus’ sind, zu multiplizieren, um Deine Schulden loszuwerden, der Banker wird Dir was husten, das aber genau versucht ‘Roland’, viel Dinge, die er errechnet, sind NUR THEORIE, aber in der Praxis untauglich… -Mehr dazu nicht, mag nimmer… x-ray

        6. X-Ray 2000

          …erscheinen ‘SIE’ für den mathematisch weniger Begabten…, und ein ‘e’ bei ‘viel’ noch, dann geht es, habe keine Zeit…

        7. Butterkeks

          Ich wollte dazu nicht viel sagen, aber danke X-ray, eine Wohltat, deine letzter Kommentar.

        8. Roland

          @X-Ray

          Mir ist es völlig schleierhaft, weshalb Du mich versuchst persönlich anzugreifen. Du siehst doch, daß ich Dich nicht angreife und Dich auch noch niemals angegriffen habe. Denk mal in einer ruhigen Minute darüber nach.

        9. Venceremos

          @ Frank

          Ich sehe es leider so, Frank, dass Du das Du die Strategien von Roland gar nicht durchschaust. Du betest die Mathematik an, die er immer ins Feld führt, ohne es selbst nachprüfen zu können – vermute ich mal – was Dir da immer als die ultimative Weisheit und Wahrheit vorgesetzt wird.
          Andere können das (Fachleute) und haben aber absolut keine Lust, sich auf das Niveau von R. zu begeben und mit ihm hier rumzupöbeln.
          Ein solches Verhalten vertreibt letztlich sogar manchen Leser und Schreiber vom Blog.

          Ich staune immer wieder über Deine Nibelungentreue, die für Dich manchmal wichtiger zu sein scheint als die erweiterten Fakten und letztlich die Wahrheit. Dadurch entsteht eine Eigenblindheit, man rutscht schnell in das Muster von Ideologen ab.

          Ich lass es aber, mich darüber sinnlos rumzustreiten, mir gefällt nur absolut die Art nicht, wie Leute manchmal angepöbelt werden – stört Dich das nicht ? Dies ist doch gar nicht Deine Art sonst. Man kann doch seine Position nicht mit Verbalklatschen durchsetzen wollen statt mit Argumenten. Das ist für mich absolut niveaulos. Und wenn das auf dem Blog überhand nehmen würde und alles kaputt macht, dann schreibe ich hier nicht mehr.

          So erreichen solche Leute am Ende sogar ihr Ziel – denk mal darüber nach !

          LG
          Vence

        10. X-Ray 2000

          @Roland: Bitte nicht als ‘Angriff’ sehen, ich sehe Dich nicht ‘feindlich’, es ist nur so, dass ich bei bestimmten Themen, wahrscheinlich, einiges mehr weiß, auch bei der praktische Umsetzung mancher Dinge, die ich nicht zu deutlich ansprechen möchte, die Du aber nicht wissen kannst, weil es einfach nicht Dein ‘Gebiet’ ist… -Du hast zweifelsfrei Deine Stärken, ich kenne auch manche Dinge, die Du geleistet hast, die wirklich genial sind, wir hatten das ja mal ausführlich diskutiert, auch ganz praktische Dinge. Aber ich sehe, dass Leute manchmal mit Zahlen ‘erschlagen’ werden, zumindest ist dies meine Eindruck, also nochmal: Kein Angriff, keine ‘feindselige’ Absicht meinerseits. Grüße, x-ray

        11. Frank

          @Vence

          “Ich sehe es leider so, Frank, dass Du das Du die Strategien von Roland gar nicht durchschaust. Du betest die Mathematik an, die er immer ins Feld führt, ohne es selbst nachprüfen zu können – vermute ich mal – was Dir da immer als die ultimative Weisheit und Wahrheit vorgesetzt wird.”

          Ich unterstelle Roland nur eine Strategie und diese ist, der Wahrheit naturwissenschaftlich, mit Mathematik,Physik und Logik, ergo mit greif-und nachprüfbaren Fakten, zur Wahrheit zu verhelfen.
          Mir wird Nichts vorgesetzt, weil das Überschlagen einer Wahrscheinlichkeit bringe auch ich noch hin. Dazu sollte noch ein gewisses Maß an Logik und Kombinationsgabe hinzukommen und dann ist die Wahrheitt meist ganz einfach und nur die >Lüge verkompliziert.

          “Andere können das (Fachleute) und haben aber absolut keine Lust, sich auf das Niveau von R. zu begeben und mit ihm hier rumzupöbeln.”

          Ob Fachleute Lust haben ist uninteressant. Die Fachleute vor Gericht (Gutachter) werden nicht für Lust bezahlt und haben die Temperaturberechnungen sozusagen staatlich geprüft. 😉

          Ein Fehler in seinen Berechnungen hätte wohl was bedeutet ?

          “Man kann doch seine Position nicht mit Verbalklatschen durchsetzen wollen statt mit Argumenten.”

          Die Argumente von denen Du sprichst, kamen nicht von selbsternannten “Experten”, sondern wurden von Roland durch exaktes rechnen und Logik, bewiesen.
          Dafür, daß Jemand Desinfo verbreitet, sich als Experte ausgibt und dann als Null auffliegt wegen fehlender Widerlegung, ist der “Hochstapler” eine Verniedlichung, wie ich meine, auf hohem Niveau.

          “So erreichen solche Leute am Ende sogar ihr Ziel – denk mal darüber nach !”

          Erkennbar erreichen “solche Leute” (Desinformanten) ihr Ziel und zwar recht häufig bei Dir. Leider. 🙄

          “– denk mal darüber nach !”

          Tuhe ich und wie sieht es bei Dir aus ?

      2. 18.2.2

        Fine

        Wesley Clark? Sohnemann von Benjamin Jakob Kannen?

        https://www.google.de/#q=wesley+clark

        Reply
        1. 18.2.2.1

          Venceremos

          Dann erklär doch mal, warum die Jidden ihre Kriege vorher noch öffentlich ansagen, ist denen ihre Überheblichkeit jetzt endgültig zu Kopf gestiegen, so wie anno dunnemals dem Herrn W. Rosenthal ?

        2. Fine

          Weil sie (erfahrungsgemäß) mit der Einfalt und Ignoranz der Goj rechnen.
          Die sagen öfters die Wahrheit, zumindest etwa zur Hälfte – es wird nicht verstanden.
          Das ist auch ein Grund, weshalb sie DEUTSCH zu Sklaven machten – “die merken doch nichts.”
          So sehen sie es als ihr Recht, die Sklaven zu beherrschen – “wenn die so dumm sind und nichts kapieren, wollen die das so.”

        3. Venceremos

          Hältst Du Dich dann für eine begnadete kluge Ausnahme unter deutsch (c) und wie lebt es sich eigentlich mit dieser Inselposition ?

          Du hast doch mit Deinen Maßnahmen anscheinend auch schon Schiffbruch erlitten. Glaubst Du etwa alle Menschen hätten den Nerv, diesen explosiven Eiertanz mit dem System zu machen und das auszuhalten als Einzelmärtyrer ?
          Ich komm auch nicht klar mit der Verachtung, die Du immer zum Ausdruck bringst.

          Es gibt übrigens keine Rettung, wie Fritzchen es gern hätte, es sei denn, die Menschen würden sich in ihrem Inneren ändern, aber das wird von den Wenigsten verstanden. Lernen durch Leid, das ist die Lektion, die allen nicht erspart bleiben wird, leider.

          Hier nochmal ein Einblick in das Gruppenbewusstsein unserer Landsleute:

          https://lupocattivoblog.com/2014/03/10/zum-hohne-des-deutschen-volkes-nicht-zum-wohle-des-deutschen-volkes-dient-ihr/#comment-84252

        4. Fine

          Warum unterstellst Du mir Verachtung? Wäre dem so, würde ich ganz sicher nicht hier schreiben – das widerspricht sich.
          Vielleicht ist es mein Temperament; womöglich auch eine Art Verzweiflung, weil alles immer schön ansprechend gestaltet
          sein sollte. Nur keine Überforderung; nur kein falscher Ton – es könnten ja Neulinge und zarte Gemüter abgeschreckt werden.
          Das wird in 10 Jahren nicht anders sein; der Level wird ebenfalls der gleiche sein – bis auf jeweils aktuelle Neuigkeiten.
          Für Wellness bin ich nicht zuständig, ich möchte (verwertbare) Fakten unter die Leute bringen; dazu sind dezidierte
          Geschichtskenntnisse und das Verstehen der Zusammenhänge unerlässlich.

          Was Du mit Schiffbruch aufgrund meiner Maßnahmen meinst, erschließt sich mir nicht.
          Sollte sich das auf die 40 TSD Verlust beziehen, so hatte das mit Betrug eines Geschäftspartners zu tun.
          Hätte ich da so gut bescheid gewußt wie heute, wäre ich ganz sicher nicht vor GERICHT gelandet, in der auch vom RA geschürten
          Hoffnung, dass der RICHTER(c) schon erkennen wird, dass ich es mit einem Ganoven zu hatte.
          Danach wußte ich, ich hatte es mit 4 Ganoven zu tun: Geschäftspartner, RICHTER und 2 RECHTSANWÄLTE(c).
          Mit meinen besseren Kenntnissen später, wäre ich nicht mehr vor GERICHT marschiert; das hätte mir viel Geld gespart, nämlich zum
          Verlust die zusätzlichen Kosten für den Hypnose-Event des GERICHTs und die beiden Anwälte!
          Die Inselposition nehme ich insofern in Anspruch, dass ich das, was ich schreibe, auch für mich anwende. Bis jetzt positiv!
          Dass es Grenzen gibt, ist mir nicht unbekannt, aber bis dahin gehe ich durch.
          Wenn es mal “knallt” – und? Dann weiß ich im letzten Moment wenigstens, dass ich aufrecht “gegangen” bin!

      3. 18.2.3

        Roland

        @X-Ray

        Mir haben etwa 50 Nanosekunden zum Beweis dafür genügt, daß es Atombomben wirklich gibt. Sogar ganz ohne Mathematik!
        http://imageshack.com/a/img43/5185/f9uf.png

        Dein mich “widerlegendes” Mathe-Beispiel mit der Multiplikation negativer Bankkonteninhalte scheitert an der Praxis. Bankkonteninhalte werden nicht miteinander multipliziert sondern addiert 🙂

        Mit Zahlen erschlägt man nicht sondern informiert. Wer nicht informieren will und kann, sagt “viel”, “wenig”, “groß”, “klein” und bleibt damit unangreifbar, weil er gar nichts gesagt hat!

        Wenn ich Zahlen nenne, kann man mich auch angreifen, wenn sie nennenswert falsch sind. Bei 10 oder bei 10000 Lesern wird es sicherlich auch einige geben, welche mir meine Fehler nachweisen können. Ich gehe also ein “Image-Risiko” ein, wenn ich Zahlen nenne.

        Zudem bin ich jederzeit gerne bereit auch meine Zahlen herleiten zu können. Mehr als eine Dreisatzrechnung ist das niemals und das haben wir früher schon auf der Volksschule gelernt.

        Das waren die beliebten und gefürchteten “Textaufgaben”:

        “Ich zähle für 15 cm 40 Maschen. Mein Bauchumfang beträgt 1,73 m. Wieviele Maschen muß ich in einer Reihe stricken, damit mir der Pullover besser passt als meiner Katze?”

        Reply
        1. 18.2.3.1

          X-Ray 2000

          Waren es nicht nur 49,9 Nanosekunden… ? …Du wiederholst exakt das, was ich ja schon schrieb, dass es eben nicht praxistauglich ist…,nunja.. Ohne ‘Belehrungen’ geht es einfach nicht… Aber wenn man Faktoren vergisst, bestimmte Hintergründe nicht kennt, wird jede ‘Berechnung’ falsch sein und das ist eben öfter der Fall, Hauptsache man ‘äussert’ sich dazu und versucht…, ach, ich hab es so satt…

  4. 17

    Netzband

    Radioaktive Strahlung zerstört lebende Zellen. Zu Atomkraftwerken: Endlagerung gibt es nicht, Abbau der Meiler nicht gelöst.
    Die erste Möglichkeit für Energie ist sparen, unnötigen Verkehr und Produktionen stoppen, die nur Profit erzeugen sollen und dann die Müllhalden füllen.
    Natürlich sind die Windräder keine Lösung und eine Belästigung: es wurde auch einmal festgestellt, daß es ein Menschenrecht auf Landschaft gibt, die bei uns einmal eine Kulturlandschaft ist. Man kann auch nur soviel sog.Biokraftstoff anpflanzen, mit Verödung der Böden, weil Viehfutter und Nahrung aus anderen Ländern eingeführt wird.
    Unsere Vorfahren haben die Vergeudung von Bot, und das ist der Boden, Sünde genannt. Um so mehr, weil auf der Welt soviele hungern.
    Kohle und Öl gibt es noch ausreichend, wenn man sparsam damit umgeht. Filter gibt es auch.

    Reply
  5. 16

    helmut-1

    Martin Schwingenheuer, X-ray2000, usw.:
    Versuchen wir mal, die Kirche im Dorf zu lassen.
    Das eine hat kaum was mit dem anderen zu tun. Wenn Kernkraftwerke im übertriebenen Sinn verteufelt werden, das ist das eine Sache. Daß die Akutschäden und die Folgewirkungen auf die Zivilbevölkerung durch DU-Munition gerade im Irak verheerend sind, ist eine ganz andere.

    Wenn man Euch so zuhört, dann könnte man meinen, daß z.B. die ganze Aufregung um Tschernobyl für die Katz war. Man kriegt dort übrigens sehr preiswert Wohnraum, – ich frag mich nur, warum dort keiner wohnen will. Für mich steht eines fest: Vieles, was im Bereich der Nutzung von Kernkraft angesiedelt wird, ist bei umsichtiger und vernünftiger Anwendung akzeptabel. Was aber für mich nicht heißt, daß ich alles Spielchen akzeptieren muß. Hab durch einen Kumpel vom THW durch Zufall von den Katastrophenplänen im Falle “Super-Gau” des Kernkraftwerks Philipsburg erfahren, als wir noch in der Pfalz gewohnt haben. Da gibts einen bestimmten Radius, der im Falle “X” hermetisch abgeriegelt wird. Durchs Militär, mit der Waffe in der Hand. Da kommt keiner mehr rein oder raus.

    Wir haben grade im Randbereich gewohnt. Jetzt kann man mir nachsagen, daß ich ein Hypochonder bin, weil ich mir daraufhin eine Wohnung außerhalb dieses Kreises gesucht habe. Aber ich hab von Bekannten, die in Philipsburg gearbeitet haben, auch gehört, daß die meisten “Macher” in den oberen Etagen einen täglichen Anfahrtsweg zum Werk von mehr als einer halben Stunde haben. Was soviel heißt, daß sie auch “außerhalb” wohnen.

    Sowie der Chevron-Manager, der ganz friedvoll von der Fracking-Methode säuselt, aber die Firma für die Probebohrung zum Teufel gejagt hat, als die in der Nähe seines Hauses bohren wollten….

    Ich bin ein einfacher Mensch vom Bau. Physik, insbesondere Kernphysik, ist nicht meine Spielwiese. Logischerweise kann ich nicht auf fachchinesisch dezidiert antworten, ohne, daß ich mich vorher bei kompetenten Leuten schlau gemacht habe.
    Wenn ich mir die Erkenntnisse von dem nachstehenden Machwerk so in gewissen Teilen veranschauliche, dann wundert es mich, warum man nicht alle Armeen der Welt mit dem Zeug ausrüstet, – wenn es so ungefährlich ist.
    (http://www.helmholtz-muenchen.de/fileadmin/ISS/PDF/Medizinphsyik/Interne_Dosimetrie/MunitionDU.pdf)

    Mein Sohn war zweimal im Einsatz im Kosovo. Bislang sind keine Folgeschäden erkennbar. Gottseidank. Ich hoffe, daß es auch so bleibt. Das werde ich merken, wenn der erste Enkel auf die Welt kommt. Sollte es anders sein und es “unerklärliche” Erbschäden gibt, die in unseren Familien in keiner Generation jemals vorhanden waren, dann werde ich mich mit den Verfassern dieser Studien ernsthaft auseinandersetzen. Wie, – das lassen wir mal dahingestellt, – weil es mit dem Strafrecht nicht vereinbar ist.

    Was für mich – als Laie – äußerst interessant war, daß hauptsächlich in den Ländern, die Mitglied der NATO sind, von der angeblichen Ungefährlichkeit bei den verschiedenen – zumeist staatlichen – Institutionen gesprochen wird. In den andern Ländern hat man da eine andere Meinung. Auch die Amis sagen, daß das Zeug ungefährlich ist. Ich frage mich nur, warum sie dann Unsummen für die dadurch Geschädigten aus ihren eigenen Reihen bezahlen (s. veterans today). Das ist dann sicher eine übertriebene, noble Geste, die eigentlich jeder Grundlage entbehrt.

    Für mich steht fest, daß die Untersuchungen in dieser Richtung, insbesonders im Irak, wo man dadurch gewissermaßen einen Genozid an der Zivilbevölkerung bewirkt hat, glaubhaft und nachvollziehbar sind. Zuviele Berichte von unterschiedlichsten Seiten gibt es dazu, nicht nur den, der von Fine hier weiter vorne reingestellt wurde. Andere beispiele sind z.B.

    http://rt.com/news/iraq-depleted-uranium-health-394/
    http://www.youtube.com/watch?v=ImalEyCJVMU (ARD-Bericht)
    http://www.huffingtonpost.com/craig-considine/us-depleted-uranium-as-ma_b_3812888.html
    http://www.uranmunition.ch/die-schlimmste-giftwaffe/
    http://www.aixpaix.de/uranmunition/uranmunition1.html
    http://www.bandepleteduranium.org/en/un-vote-backs-precautionary-approach
    http://www.ag-friedensforschung.de/themen/DU-Geschosse/Rokke.html
    http://www.ippnw.de/startseite/artikel/2206876b46/die-gesundheitlichen-folgen-von-uran.html
    http://www.sxolsout.org.uk/du1.html
    http://www.salem-news.com/articles/march212011/iraq-anniversary-ja.php
    http://marialourdesblog.com/who-halt-bericht-uber-auswirkungen-von-uran-munition-in-irak-zuruck/
    http://news.bbc.co.uk/2/hi/in_depth/2860759.stm
    http://www.ippnw.de/startseite/artikel/7f662ac162/uranmunition-verseucht-den-irak-noch.html
    http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00128-012-0817-2
    http://www.independent.co.uk/life-style/health-and-families/health-news/iraq-records-huge-rise-in-birth-defects-8210444.html

    Auf die fachlichen Dinge gehe ich zu einem späterten Zeitpunkt ein, weil das am Wochenende, wo man niemanden erreicht, immer etwas schwierig ist.
    Aber ich werde den Eindruck nicht los, daß hier mi Hilfe von wissenschaftlichen Ausdrücken, die nur Insider verifizieren können, Meinungen projeziert werden, die verunsichern sollen. Um die Methode an einem Beispiel, das aus meinem Metier kommt, zu verdeutlichen:
    “Ich weiß, daß man einen Weg oder eine Straße mit Steinen pflastert, damit man sauber und einfacher drauf gehen kann. Darauf kann ich sagen, – wie man denn nur einen Pflasterstein verteufeln kann, der doch seine guten Seiten hat. Kann doch nicht so schlimm sein, wenn man den auf den Kopf kriegt.”

    So ähnlich kommt mir manchmal die Argumentation vor, – auch, wenn ichs nicht wissenschaftlich widerlegen kann . Im Moment zumindest nicht.

    Reply
    1. 16.1

      Martin Schwingenheuer

      Ruhig Blut, Helmut 1.
      Zugegeben, ich bin schon von Kindesbeinen an ein Fan von Hochtechnologie, Raumfahrt und der Kernkraft, denn diese ist definitiv der Schlüssel zu der richtigen Raumfahrt und diese beiden Elemente sichern langfristig das Überleben der Menschheit!
      Ich werde mich in Zukunft allegmein verständlicher ausdrücken. Meine Absicht war und ist es bestimmt nicht irgendjemand bloßzustellen…
      Apropos Bau, als Erstberuf 1969 war ich Gas Wasser Installateuer, bin dann zur BW Luftwaffe gewechselt und später habe ich als Flugzeugtechniker an zivile Großflugzeuge gewechselt.
      Helmut, wenn es Deine Zeit zulässt, besorge Dir die John Coleman Bücher: Das Kommitee der 300; Das Tavistok Insitut; Der Club of Rome. -Herr Coleman hat bereits 1969 die Probleme von heute darin beschrieben.
      -Eins schon vorweg, er beschreibt unter anderem darin glasklar, warum die Elite die Kernkraft nicht will. Der Kampf gegen die Kernenergie ist das zentrale Schlüsselelement
      für diese “Elite”…
      Es gibt ein Video, es heißt: The nuclear scare scam( Der atomare Panik Betrug ) leider ist das Video von einem ganz alten” Atomhasen” der ersten Stunden nur in Englisch verfügbar. Er ist sozusagen in jeder amerikanischen zivilen und militärischen Atomanlage tätig gewesen…
      Das Video, der Vortrag ist von 1987.
      Da berichtet dieser Mann, wie sie bis in die 1976 Jahre in den Abklingbecken gebadet haben, morgens wurde ein Glas Wasser davon getrunken. Sogar das Plutonium haben er und Kollegen mit bloßen Händen angefasst und beide kritische Massen in ihren Laborkitteln transportiert und oft seien die Hälften zusammengeknallt und es hätte geblitzt. Die Männer haben das Plutonium zum Händewärmen benutzt, ja es ist warm! Das deckt sich auch mit einem meiner Bücher von 1971: Das neue Universum.Darin ist ein Bild, wie ein Nukleartechniker zwei Hälften einer Plutoniumkugel in den Händern halt.
      Ich denke, dieses Buch wäre für Dich sehr ineressant, das solltest Du als erstes lesen:
      Kettenreaktion- Die Geschichte der Atombombe, von Hubert Mania.
      Ich habe es rezensiert: http://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/A2FC74DKAT3Y3L/ref=cm_cr_pr_auth_rev?ie=UTF8&sort_by=MostRecentReview
      Da brauch man kein Studium zu, es macht Spaß das Buch zu lesen!
      Darin wird auch der Betrieb des ersten experimentellen Atomreaktor in Chikago beschrieben: Mehrere Personen in der Basketballhalle, wo man den Atomreaktor aufgebaut hatte, schoben oder zogen auf Kommando die mit Cadmiumblech versehenden Holzlatten in die Graphitblöcke ein und aus…
      Radiumeinläufe und viele weitere kuriose Dinge erfährt man darin. Also ist es schon verwunderlich, dass viele der Leute von damals mit 90-100 Jahren sterben mussten…

      Dann jedoch unter Jimmy Carter wurde das bis dahin normale(vielleicht zu leichtfertige) Umgang mit der Kernkraft als gefährlich deklariert und umgesetzt. Auch die Inernationale Atombehörde IAEA musste fortan nach diesen willürlich festgelegten Richtlinien bestimmen.
      Für heute soll es reichen!
      Auf daß Dein Sohn gesund zurückkommen möge!
      Ich bin mir sicher, Deine Enkel werden gesunde Kinder sein…

      Mit freundlichen Grüßen:
      Martin

      Reply
      1. 16.1.1

        helmut-1

        Martin Schwingenheuer:
        Wir können über alles mögliche- auch kontorvers – diskutieren, – was sich natürlich auch in die Länge ziehen könnte, zumal ich vieles in fachlicher Richtung von Dritten überprüfen und mir erklären lasse. Das genannte Buch ist natürlich interessant, – als jemand, der mal in der Pfalz gelebt hat, kenne ich natürlich Herrn von Arnim persönlich und kenne auch seine Seriosität. Allerdings werde ich andere Wege finden, so ein Buch zu beziehen, – seit sich Amazon damals am Boykott gegen Assange beteiligt hat, kaufe ich keinen einzigen Artikel mehr dort. Was sich übrigens nicht als Nachteil herausgestellt hat, – erst kürzlich habe ich geschichtliche Fachbücher, deren 4 Bände bei amazon 485 € gekostet hätten, direkt beim Verlag gekauft, – für 286 €.

        Aber das nur am Rande.

        Die Sache mit dem Verstrahlen der Bevölkerung durch die DU-Munition ist für mich eine erwiesene Tatsache, – das hängt mit mehreren Dingen zusammen. Vielleicht auch damit, daß ich mit jemanden, der das persönlich vor Ort recherchiert hat, in direktem Kontakt stehe. Hier ist nichts getürkt.

        Wie ich eingangs sagte, – über andere Dinge und Hintergründe bei der Atomindustrie kann man kontrovers diskutieren, – ist wahrscheinlich auch ziemlich informativ. Aber es besteht die Gefahr, daß man Leute, die diese Opfer bei den Irakern und natürlich auch bei den eigenen Soldaten der “Koalition der Willigen” als Unsinn oder getürkt abtun, dann als unglaubwürdig – auch in anderer Hinsicht – einstuft.

        Dabei stellt sich immer wieder die Frage nach dem “cui bono”. Wer hat denn was davon, wenn man bei Dingen, die verschwiegen werden sollen, in dieselbe Kerbe schlägt? Natürlich nur das Image der NATO. Und das braucht bei mir kein Mensch aufzupolieren. Diesen Verein kann ich einsortieren. Wir sind in unserer Familie keine Drückeberger, erfüllen unsere Pflicht gegenüber dem Staat, dessen Bürger wir sind. Auch in Spezialeinheiten, einschl. meiner Söhne. UNO, ja, -aber niemals für die NATO, ein Klub, der sich zum Ziel gesetzt hat, die ganze Welt in den Krieg miteinzubeziehen.

        Letztes Beispiel: Eine der letzten Inseln, wo es weder Nationalitätenkonflikte noch religiöse Auseinandersetzungen gibt, ist Rumänien und Bulgarien. Natürlich wurden dem Präsidenten alle möglichen Taschen vollgestopft, um immer alles zu bekommen, was man will. Dafür sind die Rumänen ja prädestiniert. Nun will man die Auseinandersetzungen durch Winkelzüge auch in das Land bringen, das wirtschaftlich ohnehin dahindarbt.

        http://www.gegenfrage.com/usa-wollen-3000-militante-nach-rumaenien-schicken/

        Also, über Sinn und Unsinn der Kernkraft kann man diskutieren, über den Genozid an der Zivilbevölkerung im Irak nicht. Wie ich das sehe, ist das bewiesen. Mit Sicherheit gibt es tausende unmenschlicher Dinge bei kriegerischen Handlungen, Landminen, Kampfstoffe chemischer und biologischer Art, – aber man kann niemals das eine mit der Existenz des anderen rechtfertigen. Diese Art von Begründung disqualifiziert sich von selbst.

        Noch einen schönen Abend!
        Helmut (ohne Kohl)

        Reply
    2. 16.2

      Roland

      @Martin Schwingenheuer

      Du redest totalen Unsinn!

      “Sogar das Plutonium haben er und Kollegen mit bloßen Händen angefasst und beide kritische Massen in ihren Laborkitteln transportiert und oft seien die Hälften zusammengeknallt und es hätte geblitzt. Die Männer haben das Plutonium zum Händewärmen benutzt, ja es ist warm!”

      Eine halbe kritische Masse Pu entspricht wenigstens etwa 1 kg. Plutonium hat eine Dichte von 19,8 g/cm³. Als Halbkugel gerechnet wäre dies eine Halbkugel mit einem Durchmesser von 5,8 cm und diese hat eine Oberfläche von 78 cm².

      Pu239 hat eine Halbwertszeit von 24110 Jahren und setzt beim Zerfall eine Energie von 5,25 MeV frei.

      Demnach beträgt die Wärmeleistung dieser Halbkugel 1931 Watt oder die auf die Oberfläche bezogene Wärmeleistung dann 245000 W/m².

      Demnach muß eine solche “kritische” Plutoniumkugel eine Temperatur von mindestens etwa 1135 °C gehabt haben, welche diese Lügenbeutel mit bloßen Händen angefaßt haben!

      Oder hatten sie etwa Pu242 gehabt, welches 375000 Jahre Halbwertszeit hat? Dann hätten die Lügner bei den 379 °C Oberflächentemperatur sich immer noch kräftig die Finger verbrannt!

      Auch bei nur 0,1 kg Plutonium ändert sich an diesen Fingerverbrennverhältnissen nicht viel. Im letzten Fall Pu242 verbrennen die sich die Finger bei 257°C

      Schlußfolgerung?

      Nun, diese beiden Lügner waren natürlich Juden und deren legendäre Hochtemperaturbeständigkeit ist wieder einmal damit bewiesen.

      Und du, Martin Schwingenheuer, hast wieder einmal dein Nullwissen bewiesen!

      Reply
      1. 16.2.1

        Martin Schwingenheuer

        Tobe weiter…

        Reply
        1. 16.2.1.1

          Roland

          Warum sollte ich? Es genügt doch, daß jeder sieht, daß du keinen blassen Dunst von der Materie hast. Und deshalb bist du nicht einmal in der Lage, wenigstens ein paar Grad von den verbrannten Fingern herunterzuhandeln.

          Ich mach das mal, indem ich einfach den falschen Faktor 1000 rausnehme, den ich in meiner Rechnung drinhatte. Dann komme ich auf 39,2 °C (bei 20°C Raumtemperatur) beim 1 kg Pu239 und damit kann man sich die Finger noch nicht verbrennen.

          Das hättest du auch leicht herausfinden können, wenn dir ein Ergebnis präsentiert wird, welches für dich unglaublich klingt.

          Ansonsten habe ich von Kernenergiefuzzis noch nie eine Lüge präsentiert bekommen, welche ich nicht als solche entlarvt hätte.

        2. 16.2.1.2

          Roland

          NS:
          Ich wollte wissen, wie rein waffenfähiges Pu sein muß und guckte bei Jewblödia nach. Dort sah ich ein glühendes Pu-Stück und war erstaunt, daß das so kalt sein sollte. “Meine” 1135 °C hätten nämlich schon mindestens gelb glühen müssen und nicht nur orange. Dann guckte ich nach und sah, daß es sich um Pu238-Oxid handelt und das hat nur eine HWZ von 88 Jahren und dann hätte das bereits verdampfen müssen, wenn meine Rechnung stimmt. Also habe ich den Fehler gesucht und gesehen, daß ich bei der Eingabe vom Atomgewicht einen Faktor 1000 Fehler gemacht hatte.

  6. 15

    Roland

    @Alle

    Auch auf die Gefahr hin, beschimpft zu werden, kann ich nur sagen, daß Kernenergie das Leben in allerhöchstem Maße beeinträchtigen wird. Kernenergie ist solange unverantwortbar, solange die lebensvernichtenden Spaltprodukte nicht aus der Welt geschafft sind.

    Jede radioaktive (ionisierende) Strahlung hat nur eine einzige Wirkung: Zerstörung!

    Wer etwas anderes behauptet, ist entweder unwissend, bezahlt oder verdient daran oder hat ein Interesse daran, uns zu vernichten. Jede andere Behauptung hat denselben Wahrheitsgehalt wie die Behauptung, der Beschuß aus einer Schrotflinte fördert die Gesundheit!

    Kernenergie ist ein Teufelszeug und es besteht keinerlei Notwendigkeit, diese auf der Erde anwenden zu müssen. Wir haben auf der Erde Energie in unendlicher Menge auch ohne Kernenergie zur Verfügung. Egal, ob dies “fossile” Energien oder “alternative” sind. Über den Sinn von Wind- und Solarenergie kann man sich streiten. Nicht aber über die Kernenergie, die wirklich nur liquidiert werden kann.

    Wenn jemand unbedingt meint, Kernenergie bräuchte man zur Atomwaffenproduktion, so sage ich, ein gutes Messer oder ein Hanfstrick oder ein Faustschlag erfüllt denselben Zweck noch viel besser und zielgenauer und greift direkt die Ursache der Kriegstreiberei an!

    DAS sind die Mittel, welche wir gegen den Weltfeind anwenden müssen, der uns mit der Kernenergie vernichten will und dabei ist es ihm vollkommen egal, ob er selbst draufgeht! Ich glaube, dies nennt er die Samson-Option. Der Weltfeind “denkt” vollkommen anders als wir Menschen.

    Fukushima wurde natürlich mißbraucht. Dort fand KEIN atomarer Supergau statt. Es wurde KEINE nennenswerte Strahlung freigesetzt. Die Strahlung resultiert nur aus der Kernwaffe, welche den Tsunami produziert hat und ist dementsprechend gering. Das behauptete Erdbeben der Größe 9 hat nämlich beweisbar nicht stattgefunden und deshalb muß der Tsunami auf eine Unterwasserkernwaffe zurückgeführt werden.

    Reply
    1. 15.1

      Falke61

      @ Roland

      Da bin ich absolut bei Dir. Kernenergie und den ganzen anderen Atomaren Entschuldigung Dreck braucht die gesamte Menschheit aber sowas von überhaupt nicht. Es geht wie immer nur um Profitinteressen. Ein gewisser Teil der Menschheit ist sowas von ich sage geistesgestört.

      Reply
    2. 15.2

      Martin Schwingenheuer

      Hier wird niemand beschimpft. Halte Du Dich aber auch daran, Herr Roland!
      Deine Atomare Inquisitation kannst Du knicken,aufbauend auf Dein Wikilügia Halbwissen im Sinne des Club of Rome und Greenpiss ist einfach nur lächerlich.
      Der Herrgott “setzt” auch auf atomare Energie, sei es nun die Fission oder Fusion.
      Die 17 Regeln?!

      Reply
    3. 15.3

      Roland

      @Martin Schwingenheuer

      Du glaubst auch an den Nullpunktenergiekonverter, den E-Cat, den “Magnetmotor”, die “Raumenergie” und gleichzeitig NICHT an Einstein. Du erkennst nicht einmal den Widerspruch in deinem Glauben!

      Kein Wunder, daß du bei deinem Glauben auch an die Kernenergie glaubst!

      “Der Herrgott “setzt” auch auf atomare Energie, sei es nun die Fission oder Fusion.”

      Ja, aber diese ist durch die Schwerkraft unschädlich gemacht. Auch in unserer Erde haben wir einen gigantischen Kernreaktor mit rund 1000000 GW Leistung im derzeitigen Schlafbetrieb, welcher manchmal seine Leistung auch auf das milliardenfache schon erhöht hat.

      Aber die Spaltprodukte kommen eben nicht an die Oberfläche!

      Du dagegen bist bereit ohne jegliche Not über Leichen zu gehen und leugnest die extreme Gefährlichkeit der Kernenergie!

      “Deine Atomare Inquisitation kannst Du knicken,aufbauend auf Dein Wikilügia Halbwissen im Sinne des Club of Rome und Greenpiss ist einfach nur lächerlich.”

      Dir gestehe ich daher nicht einmal ein Halbwissen zu sondern allerbestenfalls ein Nullwissen!

      Beispiel Litwinenko

      Radioaktive Nuklide verbleiben zunächst im Körper und zerfallen dort nach und nach und setzen dabei ihre Energie frei. Wenn man eine schnell tötende Menge soeben geschluckt hat, merkt man noch überhaupt nichts davon. Erst nach Wochen oder Monaten stellen sich nach und nach die Beschwerden ein, weil dann vielleicht schon 50 oder 100 J im Körper freigesetzt wurden.

      Litwinenko wurde auf diese Weise mit Polonium210 innerhalb von 23 Tagen getötet.

      Dazu waren nur 67 Nanogramm dieses Stoffes nötig, welcher eine Halbwertszeit von nur 138 Tagen und eine biologische Halbwertszeit von 50 Tagen hat und eine Zerfallsenergie von 5,3 MeV Alphastrahlung besitzt. Von diesem Stoff zerfielen 6,2 Nanogramm bis zu seinem Tod und setzten damit 15 Joule Energie frei, was dann zunächst bei 60 kg 0,25 Gray entspricht oder wegen Alphastrahlung mit 20 multipliziert 5 Sv bedeutet. Dazu mußte er nur 67 Nanogramm Polonium 210 inkorporiert haben.

      Ein anderes Beispiel ist Arafat, welcher ebenfalls mit Polonium ermordet wurde.

      Bei 138,4 Tagen Halbwertszeit berechnet sich die Anfangsmenge zu Heutige Menge * exp ( Zeit * ln2 /Halbwertszeit). Nach 9 Jahren entspricht dies einer Verdünnung von Faktor 14 Mio.

      1 mBq heute waren vor 9 Jahren demnach 14000 Bq.

      Nach einer Energiefreisetzung von ca. 300 J (5 Gy * 60 kg) im Körper ist man normalerweise tot. Es sei denn, man hat es mit einem Alphastrahler zu tun, wie dies bei Polonium der Fall ist. Dann genügt 1/20 davon, also 15 J.

      Arafats Zustand verschlechterte sich am 28.10.2004 dramatisch und am 11.11.2004, also nach 14 Tagen ist er gestorben. Ein Alphazerfall von Polonium liefert 5,3 MeV Energie. Demnach müssen in Arafats Körper innerhalb der 14 Tage 1,8e13 Poloniumkerne zerfallen sein. Dies entspricht einer Aktivität von ca 15 MBq.

      1 Bq Polonium entspricht 6e-6 Nanogramm. Die tödliche Gesamtmenge 15 MBq Polonium beträgt 0,09 Mikrogramm.

      Heute müssten sich daher insgesamt noch 1 Bq feststellen lassen. Die Aufzählung der einzelnen Aktivitäten nur in den Kleidungsstücken ergibt bereits 0,2 Bq und das bedeutet, Arafat wurde zweifelsfrei mit Polonium ermordet.

      Die heutige Kernenergieleistung produziert jährlich etwa 475000 kg Spaltprodukte. In 1 Minute ist damit die diejenige Spaltproduktmenge produziert, welche die gesamte Menschheit töten könnte.

      Reply
      1. 15.3.1

        Kerssenbrock

        Es ist schon erstaunlich, mit welchem Halbwissen, Entschuldigung Nichtwissen, manche Leute hier herumprahlen! Es sind dieselben Leute, die beim Atombombenabwurf in Fukushima hier in Deutschland mit Jodtabletten in den Atombunker gerannt sind! Das das Ausland über uns Deutsche mittlerweile den Kopf schüttelt ist nicht verwunderlich, bei solch einer Verdummung breiter Bevölkerungsschichten! Aber wir schaffen auch noch den Biologieunterricht schnellstens ab, damit wir vollkommen verblöden! Nichts gelernt kann man da nur sagen. Über Griechenland lacht die Sonne und über Deutschland die ganze Welt!-Dank indoktrinativer Grüner-Khmer-Vernichtungspolitik! Man kann nur den Kopf schütteln! Da hat jemand noch nicht einmal die Bohne einer Ahnung von der Zerfallsreihe , von Alpha, Beta & Gammastrahlern!
        Ich kann gar nicht soviel fre…n, wie ich kot..n könnte über soviel Dummheit!
        “Bei einer objektiven grünökologisch-nachhaltigen Berichterstattung wird Panik verbreitet und statt Micro-, werden dann Millisievertwerte verbreitet, da dreht sich einem nur noch der Magen um!
        Was ist nur aus dem Volk der Dichter und Denker geworden…Namen wie Curie, Röntgen & Heisenberg, Otto Hahn…
        Jeder schaue sich ganz genau folgendes Video von Conrebbi an:

        Wir waren in den 1930-er und 40-er Jahren eine Hochtechnologienation, nicht nur im Bereich der Kernenergie, auch in den Biowissenschaften und dem Flugzeugbau-Horten 9!
        Heute sind wir ein Entwicklungsland auf Steinzeitniveau, Dank “Hochintelligenter” PO-litiker und des Grünökologischsozialistischen Wahnsinns! Wir haben Technik, Windmühlen und Brenngläser aus dem 17.Jahrhundert! Kevin & Chantalle lassen grüßen!
        So ausgezeichnete Verfahren, wie die Radiocarbonmethode, Einbauversuche von Substraten mit C14, Deuterium,P32 & I 128 in Zellkompartimente, zur Aufklärung der biochemischen Stoffwechselwege wird es in Deutschland nicht mehr geben, da es nur noch nach grüngenderischer Khmertheologie geht!
        Ich sage geht`s noch?
        Keine Strukturaufklärung der NMR-Spektroskopie läuft ohne CDCl3 als Referenz bei 7,25 MHz im Diagramm.
        Von Thermodynamik & Elektrotechnik haben diese Grünkerncremlinge überhaupt keine Ahnung, sonst gäbe es keine einzige Windmühle oder Siliziumbrennglas! Delta G=DeltaH-T*Delta S!
        Es waren auch die Ökor…ten die den ersten Thoriumreaktor in NRW 1983 abgeschaltet haben und den Transrapid wegen 3 Rallen & 5 Fröschen gegen die Wand gefahren haben!
        Thilo Sarrazin muß verbessert werden, Deutschland schafft sich nicht ab, sondern ist bereits abgeschafft durch z.B. Tritt ihn, Claudia KIllerwarze, Kühn ist er deshalb schnell in den Knast! Gute Nacht Deutschland, ruhe in Frieden!
        MfG

        Reply
        1. 15.3.1.1

          Martin Schwingenheuer

          Bezüglich des Videos; es wurde unter anderem berichtet, dass 1926 dort schon Uran- und ebenfalls Thorium-Oxid hergestellt worden sei. Mehrere Tonnen Uranmetall wurden dort ebenfalls in der Form hergestellt, dass die Russen es für ihren ersten experimentellen Forschungsreaktor 1946 direkt verwenden konnten…
          MFG:

      2. 15.3.2

        Kerssenbrock

        Hier noch ein kleiner Nachschlag, zur Anwendung der “bösen” Kernenergie-Einsatz von Curium:
        Zitat: aus Wikipedia
        “Curium ist ein starker α-Strahler; es wird gelegentlich aufgrund der sehr großen Wärmeentwicklung während des Zerfalls in Radionuklidbatterien eingesetzt. Außerdem wurde es zur Erzeugung von 238Pu für gammastrahlungsarme Radionuklidbatterien, beispielsweise in Herzschrittmachern, verwendet. Das Element kann weiterhin als Ausgangsmaterial zur Erzeugung höherer Transurane und Transactinoide eingesetzt werden. Es dient auch als α-Strahlenquelle in Röntgenspektrometern, mit denen u. a. die Mars-Rover Sojourner, Spirit und Opportunity auf der Oberfläche des Planeten Mars Gestein chemisch analysierten und der Lander Philae der Raumsonde Rosetta soll damit die Oberfläche des Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko analysieren.”
        weiteres unter:
        http://de.wikipedia.org/wiki/Curium
        Es ist manchmal mehr leuchtende Kernenergie unter uns, als wir es bemerken!
        MfG

        Reply
  7. 13

    walterfriedmann

    Hat dies auf Walter Friedmann rebloggt und kommentierte:
    Uranmunition

    Reply
  8. 12

    helmut-1

    x-ray:
    Uran ist nicht gleich Uran. Es ist ein Unterschied, ob es als “deadly dust” in die Atmosphäre abgegeben wird, nämlich beim Aufschlag auf ein Objekt, oder ob es z.B. im Boden in einer anderen chemischen Verbindung als Schwermetall existiert.
    Man muß generell zwischen den strahlenden Materielien unterscheiden, die man nicht über einen Kamm scheren kann, – egal, ob es Uran, Caesium oder Cobalt, etc. ist.

    Genaueres habe ich in dem benannten Artikel in “gegenfrage” einem Leser erklärt, der sich Gedanken über den Einfluß der Anwendung von DU-Waffen in Zusammenhang mit den Opiumfeldern gemacht hat, deren Produkte nicht nur zur Herstellung von illegalen Substanzen verwendet werden, sondern auch weltweit in der Pharmaindustrie.
    Bei dieser Gelegenheit (in den letzten Tagen) habe ich hier einige spezifische Dinge erklärt.
    Interessant war nur die Erfahrung, daß ich, wenn ich mit Instituten aus Natoländern gesprochen habe (z.B. Deutschland), generell auf andere Kausalitäten im Zusammenhang mit den Erbschäden bei den Ungeborenen und Neugeborenen hingewiesen wurde. Bei Ländern, die nicht Natomitglieder sind, war davon nicht die Rede (z.B. Österreich oder die Schweiz), da wurde einzig auf meine Fragestellung geantwortet..

    Sicher nur ein Zufall….

    Vermutlich ist auch die Ausage von Roland korrekt, aber das überprüfe ich auch zur Zeit, – weil ich eben kein Experte bin.

    Reply
    1. 12.1

      Roland

      Das Prinzip bei der DU Munition aus dem Kernkraftwerk:

      In den Reaktor kommt auf 4 % U235 angereichertes Uran rein, die restlichen 96 % sind U238. Dann läßt man es einige Zeit drin. Dann holt man es wieder raus und in diesem Zustand sind noch 2 % U235 und 2 % Spaltprodukte und knapp 96 % U238 enthalten und noch etwas Plutonium.

      Dies kommt in die Wiederaufbereitungsanlage, wo etwa 1,7 % des unverbrauchten U235 zurückgewonnen werden und zu neuem Brennstoff verarbeitet wird und im Idealfall die 2 % Spaltprodukte und das Plutonium abgetrennt wird.

      Das Abtrennen gelingt aber nicht vollständig. Ein Teil der Spaltprodukte, und wenn es nur 1 ppm der “2%” ist und ebenfalls ein Teil des Plutoniums bleiben in dem abgereicherten Uran “DU” zurück!

      Das abgereicherte DU – Uran aus der Wiederaufbereitungsanlage enthält also etwa 99,7 % U238 und 0,3% U235 und 0,000002 % Spaltprodukte.

      Das originale primäre DU enthält dagegen 99,7 % U238 und 0,3% U235 und keine Spaltprodukte!

      Eine 100 % Reinheit gibt es grundsätzlich nicht. Aber eine 99,9999 % Reinheit bzw. Extraktion dieser Spaltprodukte könnte man mit großem Aufwand (sehr teuer) vielleicht hinbekommen.

      Wer aber mit einer Wiederaufbereitungsanlage Geld verdienen will, wird auf die Kosten achten. Und dann kann er seinen Kunden, dem Militär, den Dreck auch preiswerter als Gold anbieten. Wer die Wiederaufbereitungsanlagen betreibt, dürfte wohl ohne großes Nachdenken kerzenklar sein!

      Obige Zahlen unterstellt (1 ppm von 2 %) und 2000 t DU verschossen bedeuten dann 40 Gramm Spaltprodukte, welche atomisiert wurden.

      In der intakten Munition ist diese Menge wiederum harmlos. Die Wirkung der innenliegenden Spaltprodukte wird bereits in der äußersten Schicht zurückgehalten. Die Umwelt bekommt also nur das mit, was vielleicht aus einer Tiefe von 0,1 – 0,5 mm stammt.

      40 Gramm Spaltprodukte sind “theoretisch” für 40 Millionen erwachsene Menschen eine tödliche Menge oder auch für 10 Mrd. Embryos, ungefähr.

      Reply
    2. 12.2

      X-Ray 2000

      Ich äussere mich dazu nicht mehr, es sind ja soviele ‘Experten’ hier, die das ja zu 100% ‘besser’ wissen wollen, nur soviel, auch im Natururan ist die gesamte Zerfallskette enthalten, auch Plutonium, Polonium, Radium, Thorium etc…, wie neuere Forschungen ergaben, es ist ei Irrtum, dass eben der (wenn auch sehr geringe Anteil) von Pu-Isopen, darauf hinweist, dass es von Menschenhand bearbeitet wurde usw… Gruß, x-ray

      Reply
      1. 12.2.1

        X-Ray 2000

        …’Zerfallsreihe’, für diejenigen, die mich nicht verstehen wollen…

        Reply
      2. 12.2.2

        Martin Schwingenheuer

        X-Ray 2000. Bravo, genau so ist es. Die Radioaktivität umgibt uns überall! Keramikfliesen sind ebenfalls radioaktiv und besonders Granit,der zudem auch in geringen Mengen Plutonium enthält, müßte eigentlich, da mittelradioaktiv endgelagert werden! Aber nein,er ziert die Luxusvillen der grünen Elite als Bodenbelag. Die Marken-Armbanduhr am Handgelenk kann durchaus in ihrer Stahllegierung Kobalt 60 Spuren enthalten. Tick, tick, tick…
        Sozusagen jeder hochlegierte Werkzeugstahl hat als Legierungsbestandteil Kobalt.
        MFG:

        Reply
        1. 12.2.2.1

          X-Ray 2000

          Und Wolframelektroden zum WIG-Schweissen, gibt es auch mit Thoriumanreicherung, sie zünden besser den Lichtbogen, ausserdem ist es vollkommen legal, dass man Uran-Erze sammelt und es gibt auch Reaktoren, die mit Natur-Uran arbeiten (ohne ‘angereichertes’ Uran etc.also), einer davon steht in England… Grüße, x-ray

        2. 12.2.2.2

          X-Ray 2000

          So sieht es aus, wie Du es auch schon angesprochen hattest, ist der Einsatz von ‘DU’ auch in ‘zivilen’ Anwendungen verbreitet, wie z.B. zum Trimmen, also als Trimmgewichte, in Flugzeugen usw., ich glaub, das hattest Du oben schonmal angedeutet… -Hinzu kommt die ganze Hysterie um ‘Fukushima’, hier tut sich ein Internet-Radi-Kanal (Wake-News) besonders (negativ) hervor und vertreibt sogar Minigeigerzähler, um damit Lebensmittel überprüfen zu können, das ist gefährlicher Blödsinn, denn diese Isotope, wie Cäsium 137 etc., lassen sich damit nicht nachweisen, da hier ein besondere Messtechnik benötigt wird, die nur Labore und evtl. noch das THW/Feuerwehren zur Verfügung haben, was jedoch nicht mit so einem Mini-Geigerzähler für den Schlüsselbund, der evtl. für Mineraliensammler von (begrenztem) Nutzen ist, geht… Und nochwas: Welches Land, hat denn ausser die BRiD, noch nach ‘Fukushima’, plötzlich auf die Kernenergie verzichtet, oder will die KKW’s stilllegen ? KEIN ANDERES LAND ! -Im Gegenteil, die Tschechen betreiben modifizierte ‘Tschernobyl-Reaktoren’, werden uns zum Abfangen der Energiespitzen, den achso ‘bösen’ ‘Atomstrom’, der auch noch von ‘Tschernobyl-Reaktoren’ kommt, liefern… Polen will neue Reaktoren bauen, Frankreich auch, ebenso die USA usw., die einzig verblödet und gehirgewaschenen, sind ‘wir’, die jede Katastrophe gleich zum Endzeitszenario hochschaukeln, in Presse, Rundfunk, Internet…, währenddessen, die anderen Länder die Kernkraft weiter ausbauen und uns noch diesen Strom teuer verkaufen, weil wir nurnoch diese ekelhaften, landschaftsverschandelnden, lauten und für Zugvögel lebensgefährlichen Windmühlen, haben… -Und dann kommt die nächste ‘Horrormeldung’: ‘Uran im Trinkwasser’ ! -Was passiert ? ‘Alarm auf allen Kanälen, Panik, Hektik, Wahnsinn, das Ausland lacht nur noch über uns… ZURECHT ! Grüße, x-ray

        3. X-Ray 2000

          Internet-RADIO-Kanal…. -Soll es heissen, nunja, die Frühjahrsmüdigkeit… 😉 x-ray

        4. Venceremos

          Also krass gedacht könnte man jetzt den Schluss draus ziehen, dass Fukushima nicht nur für Japan installiert wurde, sondern zugleich einen entscheidenden Effekt auf die BRiD haben sollte, ein Programm, das auch unmittelbar von der Merkeline ganz brav umgesetzt worden ist 😉 entgegen jeglicher vorausgegangener Energiepolitik. Rundherum um D. feiert die Atomkraft also fröhliche Urständ für die Energieversorgung, aber die BRiD wird gezielt immer mehr davon abgeschnitten und in die Fänge der “erneuerbaren Energien” getrieben, damit man die BRiDler noch mehr abzocken kann bis aufs Hemd (bald wird Energie hier unbezahlbar) und dann lässt man in dieser Merkelbude zum Schluss ganz genüsslich die Industrie zusammenkrachen, was wohl schon lange so geplant ist.

          BRiD Ofen aus, Klappe zu, Affe tot – ja, so könnte die Restzerlegung aussehen. Man braucht anscheinend nicht mehr so viele Bunzel Sklaven. Wenn man den letzten Rest ausgesogen hat und geplündert hat, dann wird das Licht ausgemacht und man ist dann eine bestimmte Konkurrenz los. Na ja, Fremdoptionen auf den Bunzel-Lebensraum gibt es ja auch noch.

          Fukushima, ein erdteilübergreifendes Spezialprogramm, eins mit Fernwirkung ? Eines, was zwei Feindmächte auf einen Schlag erledigt ?

        5. X-Ray 2000

          @Venci: Es ginge ja auch ohne Kernenergie, wenn man unsere, sehr hochwertige Steinkohle nutzen würde, auch Benzin liesse sich draus machen, die sog. ‘Kohlehydrierung’, also die Herstellung von Kohlenwasserstoffes, mittels geeigneter Katalysatoren, hatten wir bis 1945 bestens im Griff, ich denke da an das sog., HOCHWERTIGE ‘Leunabenzin’, welches sogar mit 100% Oktan, sehr gut war, wir könnten vollkommen autark sein, wenn an uns denn liesse… -Das Gerücht, welches besagt, diese Verfahren seien nicht ausgereift, sind pure Desinfo, das Gegenteil davon ist richtig, nicht umsonst wurde es dem DEUTSCHEM VOLK 1945 von den Alliierten VERBOTEN, weiter an diesen Dingen zu arbeiten und das Produkt, also Kraftstoff(e) auch noch zu verkaufen, das bißchen ‘Forschung’ in der Richtung, ist nur ‘Beschäftigungstherapie’, es funktionierte bestens und das Ganze auch noch sehr effektiv/günstig… Käme noch die ‘Geothermie’, auch ein guter Weg, man müsste nur etwas tiefer bohren als in Island, aber es ginge grundsätzlich und diese Sache wäre quasi ‘unerschöpflich’, mit dem Wasserdampf, also kaltes Wasser rein ins Bohrloch, mal ganz ‘oberflächlich’ gesagt, das sich dort erwärmt, Dampf bildet, dieser könnte sodann Turbinen zur Stromerzeugung antreiben und mit dem ‘Restdampf’, noch die umliegenden Städte beheizen, siehe Wärmetauscher-Technolgien etc…, es ginge so vieles, wenn der Wille da wäre und eine echte, im Sinne des DEUTSCHEN VOLKES handelnde Regierung da wäre…, eine unendliche Geschichte, Alles in Allem, nur Wiederholung, die Problematik ist bekannt, es gäbe Lösungen für ALLES, aber… Liebe Grüße, x-ray

        6. X-Ray 2000

          KohlenwasserstoffeN, ja, das ‘N’ muss da noch hin, ich nun wieder… 😉 x-ray

    3. 12.3

      Roland

      Kernenergiegläubige glauben, Kernenergiewissende seien so dumm, die Tricks bei den Vergleichen die relative Ungefährlichkeit des Urans/Thoriums herauszustellen, nicht zu bemerken.

      Gefährlich sind die Spaltprodukte und nicht das Uran, welches gespalten wird. Die Gefährlichkeit bei ein und derselben Menge eines Stoffes kann ungefähr so angegeben werden:

      Gefährlichkeit je Masse = freisetzbare Energie beim Zerfall / (Halbwertszeit * Atomgewicht) * biologischer Wirkungsfaktor

      Hier habe ich die relative Gefährlichkeit auf Thorium bezogen, weil dieses Beispiel bei Schweißelektroden (auch bei Glühstrümpfen) genannt wurde:

      Thorium232: 1
      Uran238: 4,4
      Uran235: 21
      Plutonium239: 0,84 Mio
      Cäsium137: 4,8 Mio
      Strontium90: 44 Mio
      Jod131: 13500 Mio

      Ich hoffe, mich dabei nicht zu sehr verrechnet zu haben (aus dem Kopf). Sehr kurzlebige Nuklide sind ungefährlich, da sie leicht durch kurze Zwischenlagerung unschädlich werden. Sehr langlebige Nuklide sind ebenfalls ungefährlich, da sie ihre Energie nur sehr langsam abgeben und daher innerhalb eines Menschenlebens kaum etwas anrichten können. Gefährlich sind Nuklide im Bereich von ca. 1 Jahr bis etwa 100000 Jahre Halbwertszeit.

      Jod mit einer Halbwertszeit von meist 8 Tagen (0,5 h bis 60 Tagen, je nach Sorte) ist praktisch uninteressant. Solange kann man fast die Luft anhalten. Nach einem Jahr ist “8 Tage Jod” vollständig vergessen. Nur wenn man tatsächlich ein Mikrogramm davon aufnimmt, ist das natürlich auch sofort tödlich.

      Bei Plutonium ist zwar die persönliche “akute” Wirkung nicht ganz so dramatisch wie bei Strontium. Aber die Wirkung verteilt sich über viele nachfolgende Generationen, welche das ausgeschiedene Plutonium immer wieder inkorporieren werden. Man kann also obige Zahlen auch in eine äquivalentes Vergleichsgewicht umrechnen. Demnach muß man bei Plutonium ungefähr 44/0,84 = 50 mal mehr Plutoniummasse inkorporiert haben wie Strontium, um in derselben Zeit zu krepieren.

      Was bei radioaktiven Betrachtungen meist vergessen wird ist die Wirkung auf Föten. Eine wenigbelastete Mutter, welche als unbelastet gilt, kann für den wachsenden Fötus bereits tödlich/verstümmelnd sein. Weil sich jeder Fehler hierbei potenziert.

      Das ist das, was im Irak beobachtet wird.

      Reply
  9. 11

    Martin Schwingenheuer

    Leute geht diesen Fliegenfängern nicht auf den Leim!
    Schon seit dem 1. Weltkrieg wird Natururan und auch abgereichertes Uran, sogenanntes Depleted Uranium, kurz DU eingesetzt.
    Ich finde es sehr befremdend, dass jetzt auch hier im Lupo Cativo/ Maria Lourdes Blog die Propagandalügen des Deuschen Staatsfernsehens hoffiert werden!
    Schaut selbst und entscheidet; diese Seite war allerdings nicht leicht zu finden:http://www.journal.forces.gc.ca/vo4/no1/research-recherch-eng.asp
    Mein Vater war im WK2 und er sprach damals von Uranmunition, die damals schon eingesetzt worden sei, speziell bei den Schlachtschiffen und sei schon seit dem ersten WK eingesetzt worden!
    Was also erzählen die Märchenonkels da für Dinge, wenn schon seit sozusagen 100 Jahren sogar mit dem Natururan geschossen wurde?! Somit müssten wir alle schon sieben Ohren, drei Penisse und wer weiß noch was alles haben. Leute werdet wach! Das sogenannte Golfkriegssyndrom kann natürlich NUR von dem DU kommen, Biologische und Chemische Kampfstoffe scheiden sicher aus. Ebenfalls kann es nicht von anderen Schwermetallen zb Quecksilber und Wolfram (werden ebenfalls gern als msssereiche Elemente in Geschossen verwendet, Quecksilber auch in den Treibladungen..!)kommen, denn die sind sicher ganz gesund.
    Schaut Euch bitte,bitte unbedingt den Film an: Nuclear scare scam:http://www.youtube.com/watch?v=ejCQrOTE-XA
    Ebenfalls werden dort einige andere Videos vorgestellt, die man sich auch unbedingt ansehen sollte.
    Warum frage ich, wird so ein riesiger Aufwand GEGEN die Atomkraft betrieben, um die Leute zu ängstigen? Qui Bono, Wer profitiert?!
    Die Diskreritierung der Atomenergie ist ein Schlüsselelement für die selbsternannte Elite auf ihem Weg zur Weltherrschaft. Ich kann in diesem Zusammenhang wärmstens die Bücher des John Coleman empfehlen: Das Kommitee der 300; Das Tavistock Institut und Der Club of Rome.

    Reply
    1. 11.1

      Maria Lourdes

      Dein Kommentar ist gut, vergiss aber nicht: hier wird nicht hofiert, der Film war Anlass zu einer Anfrage von einem Betroffenen, der mit “DU” verseucht wurde! Schon schlimm genug, trotzdem danke für Deinen Hinweis!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 11.1.1

        Martin Schwingenheuer

        Danke, Maria! ich hoffe, ich konnte helfen.

        Reply
    2. 11.2

      helmut-1

      Martin Schwingenheuer:
      Für mich ziemlich neue Erkenntnisse, was Du da schreibst. Zumal ich mich seit über einem Jahr intensiv mit der Sache befasse. Ich überprüf das erst mal gründlich, – so wie es meine Art ist – bevor ich was dazu sage.
      Aber – wenn ich mich auch in dieser Richtung schlau gemacht habe, schreib ich was dazu. Kann ein paar Tage dauern.

      Reply
      1. 11.2.1

        Martin Schwingenheuer

        Ja, gerne! Meine Philosophie ist es beide Seiten anzuhören. Aber Eines kann ich jetzt schon sagen, dass ein unvorstellbarer Aufwand getrieben wird die Atomkraft zu boykottieren…
        MFG:

        Reply
    3. 11.3

      X-Ray 2000

      Und dann darf man auch nicht die ganzen Uran-Verbindungen im künstlerischem Sektor vergessen, hier u.a. Keramik (Brauntöne in Glasuren u.a.), auch das berühmte Uran-Glas nicht vergessen, einfach mal bei Ebay kucken, da gibt es Uranglas zuhauf, es ist ein schöner, grünlicher Ton, nicht das ordinäre ‘Flaschengrün’, eher ein zartes Grün, die Uranverbindungen bei Oma’s Obstschale, leuchten herrlich im UV-Licht (guter Indikator bei U-Glas), viel Panik, ich schaue mir das auch schon geraume Zeit an… -Uhhh, Radioaktivität, pfui, pfui, pfui…, aber Oma’s Wecker klauen, weil der so schöne Radium-Zahlen hat, das sind dann die ‘Richtigen’, die am lautesten und schrillsten Panik verbreiten… 😉 ! Gruß, x-ray

      Reply
    4. 11.4

      Roland

      @Martin Schwingenheuer

      DU Munition ist NICHT das, wofür es meist gehalten wird: Abgereichertes Uran.

      Natürlich ist es AUCH abgereichert. Aber es handelt sich eben um abgereichertes Uran, welches bereits in einem Kernkraftwerk Verwendung fand und dann als Abfall einer Wiederaufbereitungsanlage den Prozeß verlassen hat.

      Dieses DU Material ist daher mit Spaltprodukten aus dem AKW verseucht und deshalb ist es weitaus gefährlicher als primäres abgereichertes Uran, welchem nur U235 entzogen wurde.

      Normalerweise würde echtes DU nur 60 % so stark strahlen wie Natururan mit 0,7 % U235.

      Aber wenn man sich vorstellt, daß es sich um DU aus einem Kernkraftwerk handelt und es auch nur mit 1 ppm der ehemaligen Spaltproduktmenge enthält, wird die Wirkung sofort verständlich.

      Dieses Uran wird beim Einschlag atomisiert und damit auch die darin enthaltenen hochaktiven Spaltprodukte.

      DAS ist es, was wir im Irak zu sehen bekommen.

      Mir war zunächst auch die ungeheuerliche Wirkung völlig schleierhaft. Schließlich kann ich selbst ausrechnen, daß da eigentlich nichts passieren kann. Erst bei näherer Beschäftigung mit der eigentlichen Herkunft wurde mir klar, daß es sich um mit Spaltprodukten verseuchtes DU handelt.

      Wenn im WKI+II von uns Uranmunition eingesetzt wurde ist klar, daß da noch nichts passieren konnte. Damals gab es noch keine Kernreaktoren und schon gar nicht abgereichertes Uran! Wenn Uran verschossen wurde dann ausschließlich relativ harmloses Natururan!

      Der Aufwand, an abgereichertes Uran heranzukommen, ist nämlich gigantisch. Und genauso gigantisch ist der Blödsinn, den du von dir gegeben hast!

      Reply
      1. 11.4.1

        Martin Schwingenheuer

        Roland! Kennen wir uns? -Ich glaube nicht!
        Schlimmer als Halbwertszeit ist Halbwissen!
        Depleted Uran wird mittels Zentrifugen von dem Natururan geschieden und das Angereicherte, das Enriched Uranium wird bei jedem Durchlauf auf höhere Konzentration gebracht. Das ist das übliche Verfahren, um das Uran auf die gewünschte Konzentration zu bringen, je nach Verwendungszweck, ob Reaktor oder A-Bombe; mehr oder weniger angereichert.
        Die Trennung, Abreicherung, wie auch die Anreicherung ist also ein rein physikalischer Vorgang und hat nichts mit abgebrannten Brennelementen und oder deren Aufbereitung zu tun…
        Daß die Uranmunition einfach aus dem Uran aus verbrauchten Brennelementen hergestellt wird ist definitiv nicht war, da die abgebrannten Elemente hochradioaktiv sind und zudem immer noch reichlich Hitze abgeben, ist die Verwendung solch hochstrahlenen heißen Materials als Geschoß undenkbar!
        Das abgereicherte Uranium entsteht also in wesentlich größerem Maß in den Uranzentrifugen als das eigentlich gewünschte Angereicherte. Das abgereicherte Uran für industrielle- oder militärische nicht nukleare Verwendung GRUNDSÄTZLICH niemal aus Kernreaktoren, sondern aus der Uranzentrifuge!
        Ich hatte übrigens beruflich mit Uran als Counterbalance in den Stabilizern in B747 und L-1011 Tristar zu tun…

        Reply
      2. 11.4.2

        Roland

        @Martin Schwingenheuer

        “Daß die Uranmunition einfach aus dem Uran aus verbrauchten Brennelementen hergestellt wird ist definitiv nicht war…”

        Offenkundig hast du mit DU zu tun gehabt. Als Stapelfahrer? Damit kann ich mir deinen Glauben auch erklären.

        Aus nachfolgender Untersuchung geht einwandfrei hervor, daß in DU Material aus Wiederaufbereitungsanlagen Verwendung findet, also aus abgebrannten Brennelementen.

        Sowohl waffenfähiges Pu239 als auch Cs137 und Co60 wurde darin gefunden.

        http://www.helmholtz-muenchen.de/fileadmin/ISS/PDF/Medizinphsyik/Interne_Dosimetrie/MunitionDU.pdf

        Reply
        1. 11.4.2.1

          Martin Schwingenheuer

          Nun ja, einen Staplerschein habe ich auch, aber hauptberuflich bin ich Flugzeugtechniker B1.

  10. 10

    joe

    Im Morgentau es ist alles beabsichtigt, so soll es sein ( Georgia Guidstone)
    Aus der vermeintlichen Ruhe von 2014,
    im bewustein des Verlustes einer weit besseren vergangenheit, gegenwart und zukunft,
    wissen wir , die heile Welt wird nur vorgegauckelt, wir befinden uns im 3. Weltkrieg
    wir befinden uns in einer letargie , in einer Weltweiten Sklaverei und einem
    weltumspanenden Genozid ,der Milliarden einen fruehzeiten Tot beschehrt.
    Dies geschieht nich von ungefaehr, sondern wurde von langer Hand bewusst
    und raffiniert geplahnt und wird generationenuebergreifend von einer sehr maechtigen
    Moerderbande ausgefuehrt. Sie verleien sich gegenseitig noble Preise und nennen sich
    Philantropen.
    Die Taeter sind schon lange bekannt, werden jedoch weder belangt noch aufgehalten,
    da sie die Massen , durch Fiatgeld, Medien, einer durchdachten Strategie,

    koruppten Militaer- , Polit-, und Konzernhirarchien in einer hipnosehaften Letargie, finaciellen Abhaengigkeit und absichtlich Dumm halten. Dies geschied durch massiver Technologie und Wissensunterdrueckung.
    Sie haben die Macht durch Luege, Teuschung und Massenmord an sich gerissen.
    Es bedrifft bei weitem nicht nur Deutschland aber Deutschland spielt bei diesem perfiedem Spiel
    eine Sonderrolle ,alls Opfer und Erfuellungsgehilfe. Das Volk ist das Opfer die Politsis und die Elitsis sind die Gehilfen.
    Der Massenmord ist organisiert durch das Medizinisch Pharmazeutische System, Narungmittelvergiftung, absichtliche Umweltvergiftung, unterdrueckung Alternativer Heilmetoden und von Hochwirsamen Medikamenten , verstrahlung , Uranwaffen und Massenvernichtungwaffen. Waffenverkauf an Verfeindete Parteien.
    Das Reich in Ketten, seit 100 Jahren in der Sklaverei , geknechtet von Gottes eigenem . . . . . . .
    Wer tut all dies ? es ist die politische, mediale und (finanz-) wirtschaftliche Elite oder der Militaerisch industrielle Komplex
    wie ihn schon viele nannten, dahinter stehen Maenner und Frauen die an skrupellosigkeit nicht zu ueberbieten sind,
    sie sind bekannt, bei Namen , Nation und ihren Herren.
    Die Multimilliardersfamilien , die Regierungen, religioese Freimaurerstruckturen, Geheimgesellschaften. Unser lieber Herr Kohl/Cohn erhielt einen Preis alls der Sohn eines solchen Bundes.

    Bitte ihr deutschen Soehne u. Toechter wacht auf wacht auf, im nahmen der in der bluete ihres lebens fuer euch gefallenen Soehne und Toechter deutschlands , im namen ihrer Millionen nie geborenen deutsche Jungen und Maedchen ,wacht auf wacht auf und schreit schreit es hinaus , wir haben nichts getan wir sind frei von Schuld unsere Muetter und unsere Vater sind frei von Schuld . Selbstverteidigung ist kein Verbrechen. Unsere Ahnen haben
    fuer Jahrhunderte ihr Blut gegeben im kampf gegen die anbrannden horden des osten. Doch das wisst ihr nicht denn eure lehrer wurden zur dummheit verplichtet. Doch wisset eure Heimat Koerper wurde abgeschnitten an allen seiten von Schleswig bis Suedtirol und Istrien Von der Saar bis zum Memeland abgeschnitten vom Deutschen Reich die unendliche Flure , Millionen Hektar schwarzen Ackerbodens, Waelder , Bergeshoehen , Straende am Mittelmeer, der Ostsee ,der Nordsee , ueberig blieb nur eine haelfte wie beim Schlachter die haften haengen, die eine verkauft die andere frisst er selbst.

    bitte bitte wacht auf , esse delendam germania hiss es im 33 jahr des letzten jahrh. schreit es zurueck “vita frui germania”.
    Das verbrechen soll vergessen und akzeptiert werden und die Luege soll nicht vergessen werden. Da kann man nichts machen ist ja lange her , alls ob die Zeit die greul vergibt,
    die Luege aber sollen wir wiederholen , das was nie geschah darf nie wieder geschehen , wo es doch Tag fuer Tag geschiet und man es mit dem Zweiten besser sieht, jeden Tag in der
    ersten Reihe . Wer soll das begreifen? Es ist nur verstaendlich wenn man das ganze durchschaut.

    bitte wacht auf offnet eure augen und seht die wahrheit und vor allem offnet eure Herzen fue euer eigene Volk , gross und stolz sollt ihr gehen, wisset das wir tausenfach belogen wurden , wir sind die belogenen generationen.
    Doch das bisher geschriebene ist nur die kleine Spitze eine riesigen Eisbergs aus Massenmord und zerstoerung und Greul . Alle Voelker der Welt sind Opfer der Psichopatischen Weltvernichter der NWO. Seit 1945 haben sie mehr wie 2000 in Worten zweitausen Atombomben in und auf der Welt gezuendet, die verstrahlung der Welt auf 100tausende von Jahren Novaia Semilja 214, Bikini , Alamo Gordo ueber 900 , Usbekistan , Turkmenistan , Nordafrika Algerien waren es 17 , Franz. Polynesien Moruroa 181, Fangataufa 12, Australien Maralinga 7, Monte Bello 3, UdSSR Kasachstan 496 ,China Lop Nor 45usw. offt wurde Bevölkerung nicht vorgewarnt .
    Soviel dazu das im Kalten Krieg keine Bomben vielen.
    Sie haben noch tausende von Bomben darunter 200 Atombomben die nur das kriegsluesterne . . . . . hat mit von Deutschland bezahleten Atomraketen abschussfahigen Ubooten. Einer ihrer Fuehrer hat gesagt bevor . . . . . . untergeht geht die Welt unter, ist wohl keine leere Drohung. Die Elite der Ask. . . . . . . arbeitet daraufhin die welt zu beherrschen wenn sein muss mit dem einsatz dieser Uboote
    und ihrer maechtigsten Waffe dem weisskoepfigen Seeadler.
    Das ist keine V-Theorie.
    Eine einzige Bombe gez in novaja S verursacht die erkrankung von fuenfhunderttausend Menschen, sagt ihr Konstruktoaer sacharow. In Dresden starben mehr wie in Hirojima
    , sollen wir dankbar sein das sie Deutschland nicht Atomisiert haben? 67 Bomben nur auf Bikini. Die Inseln die ein Paradies waren fuer tausende Jahre werden nie wieder Bewohnt werden.
    Das Grauen ist nicht zu bemessen AgentOrange, in Vietnam, mehr Bomben vielen auf Vietnam wie auf Deutschland im 2. Krieg. Das soll heissen das es verdammt viele waren.
    Deblet Uranium Staub, der Todestaub in Irak und Afganistan , eine nichtwiedergutzumachende jahrtausende andauernde totbringende Verseuchung.
    Es reicht nicht zu ueberleben , nein man muss leben wir muessen wieder zu neuem leben erwachen, wir sind das das volk des landes, die Menschen Deutschlands, die Menschen dieser Welt.
    Die letzten Erdbeben und Zunamis wurden nicht von Gott gemacht nein die Erdbebenmaschiene heisst HAARP und wird von den Puppenspielern eingesetzt die den Bama tanzen lassen .Sie benutzen HAARP ohne Gnade um ganze Voelker zu erpressen.
    Wo ist die erfurcht vor dem Leben geblieben, der Weg zum waren Menschen wird nur von sehr wenigen begangen, die erfurcht vor dem Leben kann nur von diesen erkannt werden und nur Jene koennen den Weg gehen.
    Wenn Macht keine erfurcht vor dem Leben hat ,dann ist der Tod nicht weit.
    Man kann viele Wege gehen, aber nur der Weg zum waren Mensch sein,
    fuert zu warem Glueck.
    Mensch du bist der Koenig der Welt . Handle wie ein wahrhaftiger Koenig ,und nicht wie ein Dieb in der Nacht, nicht wie ein Schlachter der lebt vom fliesendem Blut, nicht wie ein Baenker der lebt vom Zins der Voelker und Bergen von Leichen.
    Nicht wie der Fuehrer eines 300 Millionenvolkes der den Noblen Preis hat ,aber Massenmoerder ist. Nicht wie eine kleine Dicke die vom Frieden spricht aber Atombombenabschussfaeige Uboote, von der Arbeitskraft und Finanzkraft ihres Volkes gebaut ,an eine seit 100 Jahren Kriegsfuhrende Bande verschenkt, ein anderes Land aber Beukotiert weil es keine Atomwaffen hat und nicht beim Tanz um das Goldene Kalb mitmachen will.
    Aber es interresiert nicht wirklich wenn mit Dronen tausende verbrecherisch ermordet werden. Warum nicht ? Wenn Prosac und Killerspiele Schuljungs zum Selbstmordatentaeter macht. Warum nicht?
    Ein kleines Raetselspiel:

    Aber wir dürfen über dieses wichtigste aller Themen
    nicht schweigen! Die . . . . . Kontrolle der amerikanischen
    Massenmedien ist das einzigartige, wichtigste Faktum unseres
    Lebens, nicht bloß in Amerika, sondern auf der ganzen
    heutigen Welt. Es gibt nichts – und sei es die Pest, der
    Hunger, ein Wirtschaftskollaps oder gar ein Atomkrieg –
    Gefährlicheres für die Zukunft unseres Volkes.
    Indem wir den . . . . . gestatten, unsere Nachrichten- und
    Unterhaltungsmedien zu kontrollieren, geben wir ihnen
    mehr als bloß entscheidenden Einfluß auf unser politisches
    System und faktische Kontrolle über unsere Regierung; wir
    geben ihnen auch die Kontrolle über Geist und Seelen unserer
    Kinder, deren Einstellungen und Ideen durch das . . . . . .
    Fernsehen und . . . . . . . Filme mehr geprägt werden als durch
    Eltern, Schulen oder jeden anderen Einfluß. JOHANNES ROTH…..

    Das Leben unserer Kinder sollte aus Freude und Anmut bestehen, was sie erwartet ist das Grauen ,
    Angst und Verzweiflung, Schuld, ungewissheit, Luege ,Sklaverei.
    So sind wir im Bewustein, eines weit besseren Lebens, das wir haetten haben koennen, haben koennten, das uns gestohlen wurde, das abermillionen Seelen gestohlen wurde.
    Nun, befinden wir uns in der Hand des Anticristen der unter Falscher Flagge segelt um uns zu teuschen und uns Leben fuer Leben zu versklaven und schliesslich jene die er nicht braucht grausam zu toeten , mit Gift, mit Strahlen mit Waffen, mit Luegen mit Faminen aller Art, mit verdeckten Waffen, wie Gender(senk. der Geburtenrate), Asyl (schaffung des Einheitsmenschen) , Agenda21 , Codex Alimentarius(langsahmer Mord) , Gentechnik( Mord, Abhaengigkeit)) , Freie Energie Blokade , Geschichtfaelschung ( Holoindust.) , Zinsenknechtschaft , Kinderverdummung, alles toetliche Waffen.
    Mann koennte Baend schreiben ueber die Verbrechen der Superreichen , der Regierungen im besonderen des Nordatlantikpaktes, USrael, FED , die EU und ihren Genossen.

    wie ist es wohl wenn zwei Menschen die sich lieben so ein Kind bekommen, so ein Miss……………..

    Reply
    1. 10.1

      Frank

      Ausgezeichnet dein Kommentar Joe.

      WACHT AUF !

      Das ist auch mein Anliegen. Nur deshalb, der Wahrheit Gehör zu verschaffen, kommentiere ich.

      Reply
  11. 9

    Gerry Frederics

    Einige der Kommentare, solte man diesen Schrott als solches bezeichnen, sind so lächerlich, so blöd, dass sie von lediglich Deutschen oder Amis kommen können. Was in Gottes Namen ist denn los mit diesem Gesocks? Sind die denn alle geistesgestört sich auf eine Art zu äusseren die darauf schlieSSen lässt man denkt es sei alles ein Scherz? Diese Vollidioten sollten aufhören zu versuchen Witze zu machen. Es ist wirklich peinlich doesen Schrott zu lesen. Gerry Frederics

    Reply
    1. 9.1

      Falke61

      @GerryFrederics

      Ich gehe mal davon aus das deine Kritik mich betrifft.
      Ich muss Dir natürlich Recht geben. Die Themen die hier behandelt werden sind natürlich bitter, bitter Ernst. Da ist so eine Blödelei nicht angebracht. Wenn aber das Schicksal so hart zuschlägt wie bei meiner Familie hat man nur noch zwei Möglichkeiten. Entweder man steckt den Kopf in den Sand oder man nimmt den Rest des Lebens nun mal lockerer. Ich habe mich für den zweiten Fall entschieden. Ich bin nun mal so wie ich bin. Sollte ich mit meiner Art und Weise hier anecken bitte ich um Verzeihung und werde diese Blödeleien ab sofort unterlassen. Dieser Blog ist für mich nun mal das Tor nach draußen.

      Gruß Falke61

      Reply
    2. 9.2

      Falke61

      @Gerry Frederics

      Heute ist der 9.3.2014 ich hatte eigentlich eine Antwort erwartet Gerry Frederics sind Dir die Argumente ausgegangen?
      Wenn Du Gerry Frederics Dich an dem Geblödel stößt so ist das Dien Problem. Gerry Frederics keiner zwingt Dich diese Wortwechsel die natürlich keine Kommentare sind zu lesen. Du kannst dich ja auf die faktischen Kommentare beschränken. Wenn die Wortwechsel (Blödeleien) nicht erwünscht wären, würden diese von Maria Lourdes gelöscht werden denke ich mal. Vielleicht noch einen kleinen Tipp auf den Weg. Leute die man nicht kennt sollte man nicht für dümmer oder blöder halten als man selber ist. Das habe ich mir irgend wann mal zum Leitsatz gemacht bevor ich auf jemanden “draufhaue” und komme damit eigentlich ganz gut zu recht.

      In diesem Sinne Gruß Falke61

      Reply
    1. 8.1

      Falke61

      @Fine

      Ich habe mir die zwei Videos erst um Mitternacht an gesehen, danach musste ich erst mal abschalten und das Ganze setzen lassen. Ich bin ja gerade nicht zimperlich bei der Wahrheit aber hier mein lieber man. Verteilt sich dieser ganze Nanopartikel Dreck nicht so nach und nach um den ganzen Planeten und das ganze Zeug von Fukushima kommt auch noch dazu und wer weis was noch alles. Den ganzen radioaktiven Staub aus den Sechzigern von den atmosphärische Atomtests darf man auch nicht vergessen. Was muss eigentlich noch alles passieren das die Menschheit sich bewegt und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zieht?

      So tiefgründig hatte ich mich mit der Thematik noch nicht beschäftigt. Ich habe mich mehr mit der Geschichte vor allem der letzten Hundert Jahre beschäftigt Was hier berichtet wird ist mehr wie erschütternd.
      Das ist gelinde ausgedrückt noch mehr als pervers. Man könnte schon sagen wir können nach hause gehen und uns noch eine schöne Rest Zeit machen. Das betrifft ja nun alle auf der Welt. Denkt das hirnverbrannte Elitenpack etwa die erwischt es nicht? das können die vergessen. Hervorragend das Du diese zwei Videos hier ein gestellt hast.

      Danke Falke61

      Reply
      1. 8.1.1

        Fine

        http://www.schauungen.de/wiki/index.php?title=Alois_Irlmaier

        “Anfangen tut der vorm Sonnenaufgang. Er kommt schnell daher. Die Bauern sitzen beim Kartenspielen im Wirtshaus, da schauen die fremden Soldaten bei den Fenstern und Türen herein. Ganz schwarz kommt eine Heersäule herein von Osten, es geht aber alles sehr schnell. Einen Dreier seh’ ich, weiß aber nicht, sinds drei Tag oder drei Wochen. Von der Goldenen Stadt geht es aus. Der erste Wurm geht vom blauen Wasser nordwestlich bis an die Schweizer Grenz.
        Bis Regensburg steht keine Brücke mehr über die Donau, südlich vom blauen Wasser kommen sie nicht. Der zweite Stoß kommt über Sachsen westwärts gegen das Ruhrgebiet zu, genau wie der dritte Heerwurm, der von Nordosten westwärts geht über Berlin. Ich sehe die Erde wie eine Kugel vor mir, auf der nun die weißen Tauben heranfliegen, eine sehr große Zahl vom Sand herauf. Und dann regnet es einen gelben Staub in einer Linie. Die Goldene Stadt wird vernichtet, da fangt es an.

        Wie ein gelber Strich geht es hinauf bis zu der Stadt in der Bucht. Eine klare Nacht wird es sein, wenn sie zu werfen anfangen. Die Panzer fahren noch, aber die darin sitzen, sind schon tot. Dort, wo es hinfällt, lebt nichts mehr, kein Baum, kein Strauch, kein Vieh, kein Gras, das wird welk und schwarz. Die Häuser stehen noch. Was das ist?
        Ich weiß ich nicht und kann es nicht sagen. Es ist ein langer Strich. Wer darüber geht, stirbt. Die herüben sind, können nicht hinüber und die drenteren können nicht herüber, dann bricht bei den Heersäulen herüben alles zusammen. Sie müssen alle nach Norden. Was sie bei sich haben, schmeißen sie alles weg. Zurück kommt keiner mehr.”

        Reply
        1. 8.1.1.1

          Venceremos

          Fine, gehst Du jetzt etwa doch auf den “irrationalen Trip” ?

          Du hattest Deine Rationalität nämlich immer so betont. Dabei ist Dir ja klar, nehme ich an, dass das Pack selbst zutiefst irrational IST und auch so handelt. Das personifizierte BÖSE ist irrational, von Natur aus, denn es handelt destruktiv um den Preis der eigenen Selbstzerstörung, wie der Krebs in seinem Wirt.

          Gewisse Prophezeiungen gehören für viele schon immer zur möglichen Orientierung (bis zu einem bestimmten Grad). Sie laden zum Abgleichmit der Wirklichkeit ein und zeigen mitunter deutlich, an welcher Stelle wir stehen. Natürlich sind sie nie ein 100% Programm, eben eine Möglichkeit, von denen der Mensch sich vielleicht gern die schlimmste Variante aussucht, obwohl er immer die Freiheit hätte, einen anderen Weg zu wählen.

          Mich amüsiert mitunter, wie sehr Menschen an die Produkte von Menschen glauben (z.B. Prophezeiungen), an Gott hingegen oft nicht. Dabei sind dies nur Produkte von Geschöpfen, denen der Schöpfer dieses spezielle Talent verliehen hat.

          Stephan Berndt hat Prophezeiungen für Europa gesammelt und in wissenschaftlicher Weise systematisiert und verglichen. Hochinteressant, seine Bücher. Er hat auch ne spezielle Irlmaier Seite.

          http://www.amazon.de/Prophezeiungen-Zukunft-Europas-reale-Ereignisse/dp/392638882X/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1394311057&sr=1-2&keywords=stephan+berndt

        2. Fine

          Venci,
          ich setzte das aus dem Grund ein, weil Irlmaier von “gelbem Staub” sprach – in einer Zeit, wo man in gewissen Kreisen in Bayern über
          Uran sicher nichts wußte. War Lorber kein talentierter, hellseherischer Prophet? “Nichts muss – alles kann”….

          Ich glaube weder an einen personifizierten Gott im Stil von Iesus/Yoshua von Naziretine, noch an das personifizierte Böse (Teufel); eher
          an das personenidentische Böse in vielen Gestalten. Das ordne ich ein als Sache des Geistes, der Indoktrination, der Erziehung usw.
          Insofern ist die Aussage von Lady Queensborough zum Thema Geist wesentlich umfangreicher und diffiziler, als auf die ersten 2
          Blicke ersichtlich! Das hat nichts mit Esoterik und “Licht und Liebe-Gefasel” zu tun. Wer damit gut leben kann, dem sei es gegönnt.

          Jeder hat die Wahl zwischen gut und böse! Dass die Existenz von gut und böse standhaft geleugnet wird bei gewissen Gestalten – bis
          in die tiefsten Ränge – spricht dafür. Dazu können wir wieder bei Joh. Kap. 8,44 nachlesen. Die “Auserwählten” schreiben oft die Wahrheit,
          die Goj verstehen es jedoch nicht. Deshalb nehmen sie sich das Recht, über die Dummen zu herrschen!
          Ich “hab´s” übrigens mehr mit dem Pantheismus.

        3. Venceremos

          @ Fine

          Weißt Du, mit der “Licht-Liebe, Friede, Freude, Eierkuchen – Esoterik” habe ich gar nichts am Hut, falls Du das so sehen solltest und mich da irgendwie in eine solche Kiste steckst.

          Ich beschäftige mich schon mit knallharten Sachen, die für manche, wie mir klar ist, sehr unverdaulich sind. Man muss dafür auch bis in die Tiefe Farbe vor sich selbst bekennen und so manches wegsprengen, was vielen gar nicht schmecken würde.

          Die “Belohnung” ist aber durchaus eine erweiterte Sicht auf die Welt mit ihren Ereignissen, die sehr gut tun kann. So manche statische Sichtweise oder Ideologie wird stark relativiert und das Gesamtverständnis kann damit besser gelingen (meine Meinung), denn oft ist es so, dass wir Menschen in unserer Sichtweise und Perspektive festhängen, wie in einer Hotlineschleife.

          Zitat:
          “Jeder hat die Wahl zwischen gut und böse! Dass die Existenz von gut und böse standhaft geleugnet wird bei gewissen Gestalten – bis
          in die tiefsten Ränge – spricht dafür…”

          So seh ich das auch mit der freien Wahl samt der totalen Verantwortung, die dafür zu tragen ist, und nicht wie die Vertreter der “Naturalistischen Philosophie”, die durch ihre Interpretation jeden von dem Bösen, das er tut, entlasten – lässt auch tief blicken, ein solches Weltverständnis.

          Mit dem “personifizierten Bösen” meinte ich nicht den Teufel (Missverständnis), sondern dass sich diese “abstrakte Kraft” im Menschen völlig verkörpern kann, wenn er alles Göttliche in sich leugnet und ausstößt, sich einseitig dieser anderen Macht hingibt. Dann sehen wir solche Personen an und können es nicht fassen, dass es Menschen sind mit ihrem gesamten Denken und Handeln, das Destruktive in Menschengestalt.

          Was manchen Leuten so als der “Teufel” erscheint oder rumspukt, das sind Dämonen, mit denen manche per Schwarzmagie spielen alla Alisteir Crowley, gewiss zu ihrem Nachteil.

          Für mich pesönlich ist der “Pantheismus” nicht umfassend genug und er fordert auch den Menschen nicht unbedingt zu ethischem Handeln heraus. Es bleibt trotz allem irgendwie beliebig, wie der Mensch mit “Gott in der Natur” umgeht und am Ende wird er dann halt zu einem Tröpfchen im großen Meer oder zu etwas Wärmeenergie im Boden, der Mensch ;). Das war’s dann wohl, wozu dann überhaupt soviel Aufregung ?

          Goethe wird’s inzwischen auch wissen, dass es ein bisschen mehr sein kann, auf den noch höheren Ebenen, auf denen er inzwischen “west” ;).

          Lieben Gruß an Dich !

          Vence

        4. Venceremos

          Zum “gelben Staub” bei Irlmaier:

          Ich denke da eher an Chemiewaffen von denen wir noch gar keine Ahnung haben (Vernichtungspotential) und nicht etwa an Deleted Uranium. Auswurf des Satanischen eben !

          Hast Du mal nachrecherchiert, wer dieser Frieder Wagner ist und aus welchem berufenen Munde wir da Wahrheit erfahren ?

          Kann man ihm aufgrund dessen uneingeschränkt glauben ?

      1. 8.2.1

        Falke61

        Sehr gut Fine das Du den ganzen Film hier eingestellt hast. Ich hoffe und wünsche, dass so viele wie möglich sich den Streifen anschauen und verbreiten. Wenn man dann das doofe Gesülze in der Glotze sieht und hört und der gelaberte Dreck aus dem Lautsprecher quillt ich hör jetzt auf sonst raste ich noch aus.

        Danke auch für die Antwort von 17:10 Gruß Falke61

        Reply
  12. 7

    steinzeitkurier

    Hat dies auf steinzeitkurier rebloggt.

    Reply
  13. Pingback: Schwergeschädigte Soldaten, mißgebildete Neugeborene, sterbende Kinder – Was sagen unsere Politiker? | Willibald66's Blog/auxmoney Kredite/CHECK24-Bekannt aus TV ARD, ZDF, RTL, Pro7, Sat1, VOX

  14. Pingback: Schwergeschädigte Soldaten, mißgebildete Neugeborene, sterbende Kinder – Was sagen unsere Politiker? | volksbetrug.net

  15. 6

    ewald1952

    Hat dies auf Der Geist der Wahrheit.. rebloggt.

    Reply
  16. 5

    Aufstieg des Adlers

    Bildunterschrift:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2014/03/46292406.jpg

    Ja, genau so, Schäubie: Jetzt stellst Du Dir nur noch vor, Dein Finger wäre der Lauf einer Schusswaffe und dann drückst Du ab! :mrgreen:

    Reply
    1. 5.1

      Falke61

      Jawollja Adler und dann Volltreffer gelle, bist aber auch heute wieder rabiat. Volksgenosse machen se weiter so!!!

      Reply
      1. 5.1.1

        Aufstieg des Adlers

        Watt ? Wer ? I c k e ?

        Ja nö überhaupt nich !

        Ick überlege jetze nur noch, ob ick bei kaisers das köstliche Mischka-Konfekt mitbringe.

        Damit ick watt zum anbieten habe, falls die Russen vor meiner Hütte stehn… man wees´ja nie…..

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Falke61

          Na jut aber wenn die Russen komm sachste mia bescheid ick koch dann en jroßen Top mit Borschtsch wa Brennolie habe ik och noch da. Man wat hier los is hoffentlich könn wa im Fall eines Falles wenn die fetzen fliegen och noch Späßchen machen. Na wir werden sehn. Ich bin aber heute auch wieder ein Schelm.

        2. Aufstieg des Adlers

          Nee Falkie – noch bessa:

          Haste schon mal die russische Sauerkrautsuppe gegessen ?

          Du, datt schmöööööckt!

          Jaaaa… daaaa hauste aber rinn, ick saaaaage Dir…..

          Also jede menge Rindfleesch und ordentlich Sauerkraut und natürlich noch kartoffeln rinn innen Topp – dett Janze ordentlich kochen lassen…. ICK´ICK EINEN HUNNNNGA!

        3. Falke61

          Ja jut macht ma och Appetit. Haste det würklich schon mal jejessen. Na ja ick sare Dia mit Fleesch is bei mia nüscht mehr hab ick mia ab jewönt aber Sauerkraut mit Dille und Lorbeeblatt und Wachholdabeeren jewürtzt und een scheenen Kartoffelbrei dsu det is och jut wa probiers ma. Det muss heute de Sonne machen bei mia.

          Det sind Berliner Jörn und wenn se noch so ruppich sind man hat se jern.

  17. 4

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    FehlendeAuflistung der Folgen, wo die USA Krieg führten, auch mit deren Vasallen und Kompatenten, siehe Afghanistan und Drogenanbau, siehe Jugoslawien und dort der Zugang zum Mittelmeer oder auch die Trasse der von USA benötigtem Rohstoffnachschub für deren Wirtschaft! Glück Auf, meine Heimat!

    Reply
  18. 3

    superschmiddel

    WICHTIGE MITTEILUNG (!)

    Der Account/User”Superschmiddel”auf Terra Germania wurde von “ORK- Antifareichsdeutscher” gesperrt.

    http://genlog78.jimdo.com/

    Gruss Thulium

    Reply
    1. 3.1

      Irmie

      Zitat auf der Seite:
      Die zur Wahrheit wandern,
      wandern allein,
      keiner kann dem andern
      Wegbruder sein.

      Eine Spanne gehn wir,
      scheint es, im Chor …
      bis zuletzt sich, sehn wir,
      jeder verlor.

      (Min.: 1.40) – zwar nicht deutsch – aber das Lied kam mir spontan in den Sinn als ich diese Seite besuchte. Warum auch nicht. Die Absicht ist wichtig.

      http://youtu.be/8Bke0PVDofA

      Ja, es stimmt man geht alleine. Das kenne ich selber nur zu gut, denn je weiter die Neugierde wächst sich immer weniger Menschen für das interessieren was einen tief bewegt. Man fängt an sich zu spezialisieren.

      Spiritualität und (deutsche) Geschichte – und Wahrheit sind bewegend. Ohne Wahrheit wird es niemals Frieden geben können. Gewaltlosigkeit und eine bessere Gesellschaft kann ohne Wahrheit und Ehrlichkeit aber nicht existieren, wie denn? so etwa wie heute? Ekel… brrr…

      Alles Heilende und Gute.

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen