161 Comments

  1. 27

    drbruddler

    Nun der Fall Mollath lehrt uns, dass hier wieder ein Exempel statuiert wird und in der Ukraine sehen wir, wozu diese Leute fähig sind. Und nicht vergessen, diese Leute arbeiten zusammen. Da, wie wir wissen, dort die NAZIS die Guten sind und hier die Schlechten wäre es schlicht vermessen, dass das, was hier gerade geschieht, nicht als Willkür in Reinform zu bezeichnen.
    Dieses Szenario folgt der verqueren Logik, dass eine Vergangenheitsbewältigung und neutrale Sichtweise einfach verboten ist und gibt damit den Kritikern Recht.
    Ich erinnere noch mal an das Massaker am Wounded Knee und all dem, was vorangegangen war. (Bei Gott, warum muß ich immerzu nur an das denken!) Ich kann und will eigentlich keine Unterschiede zwischen damals und heute erkennen. Leider haben wir keinen Sitting Bull.

    Reply
  2. 25

    X-RAY 2000

    Tja, lieber Arkor, da bleibt nur noch zu sagen: „Wenn Unrecht zu Recht wird, muss Widerstand zur Pflicht werden !“ Grüße, x-ray

    Reply
  3. 24

    arkor

    auch wenn es nicht direkt zum Thema passt, so doch indirekt: Recht-Unrecht, oder wie das unterste zum oberen verkehrt wird um zu entrechten, also Unrecht als Recht erscheinen zu lassen:

    passt eher hier rein, da die SZ-Meldung von heute ist

    Nachdem die BRD weder Staat ist noch werden kann, da das völkerrechtliche Subjekt besteht, sollte man die Doppeldeutigkeit des Satzes “es wäre das Staatswohl gefährdet” verstehen.

    Unterstrichen wird das ja durch das US -Gutachten in welchem völlig richtig bescheinigt wird, dass die BRD-Parlamentarier KEINE Immunität besitzen, wie ich dies schon öfters ausführte, da sie ja keinen Staat vertreten.

    Interessant ist eine Meldung der Süddeutschen, bezüglich Generalbundesstaatsanwaltschaft, Range, Snowden, NSA etc.. in dem sie moniert, dass, die Anweisungsrichtlinien abgeschafft werden müssten.
    Man sieht hier die völlige Verquerung allem was statt(staat)fand-findet und seine Auswirkungen. Ich habe dies öfters auf Politaia dargelegt (womit es also den Behörden zugegangen ist, wie alle Aussagen zum völkerrechtlichen Subjekt und den natürlichen Rechtspersonen), dass die ANWEISUNGSRICHTLINIEN NIE über den RECHTSRAHMEN STEHEN KÖNNEN, also diese, wenn sie dies tun, einen kriminellen Akt darstellen, den man nicht folgen darf und sogar den Vorgesetzten verhaften muss…..
    NUN HAT MAN ABER GENAU DIES JAHRZEHNTE LANG GETAN-ANWEISUNGEN ÜBER DIE ALLE GESETZE GESTELLT-KLAR ILLEGAL UND KRIMINELL.

    Ein Lernbeispiel, wie man das Untere zum Oberen verkehrt und glaubt mit diesem praktizierten UNRECHT jedes RECHT aushebeln zu können und sogar das UNRECHT zum RECHT erklären zu können, was es allerdings NICHT ist.

    Die Mahnung der SZ ist nichts anderes, als eine VERMEINTLICHE NACHTRÄGLICHE LEGITIMATION DES UNRECHTS!

    Reply
  4. 23

    arkor

    Während hier ein alter Mann, mit unbeugsamen Willen sich nur seinem eigenem Gewissen als Richter stellt, so wie es die Meinungsfreiheit garantieren sollte und er die ganze Macht eine illegitimen Subjektes zu spüren bekommt, dass sich zwar in ihrer Existenz fest an diese Meinungsfreiheitsgarantie gebunden hat, aber nicht bereit ist dies zu respektieren und zu verteidigen, wie es seine Pflicht wäre, sondern im Gegenteil, dieses Recht, wenn es denn jemand in Gebracht nimmt, rigoros und mit allen Mitteln, jenseits des Rechts, durch Rechtsmissbrauch, zu bekömpfen.
    Doch hier entsteht das Problem. Da dieses Subjekt in seinem rechtmissbräuchlichen Handeln genau mit diesem seinem EIGENEN HANDELN konfrontiert wird. Konfrontiert mit WAHREM RECHT!
    Und diese Situation, diese Konfrontation, von RECHT und UNRECHT ist der MOMENT, wo das WORT möchtiger wird als das Schwert.

    Deswegen soll nun das WORT nicht mehr gehört werden……..

    Jede wirkliche Freiheit hat man nur im Inneren. Wer diese innere Freiheit nicht hat, kann eine äußere Freiheit nie erlangen. Dieser unbeugsame Horst Mahler hat diese innere Freiheit und er wird auch den ganzen Schmerz ertragen.

    Und während dieser alte UNBEUGSAME GEIST alle Kräfte zu spüren bekommt, lese ich, dass das gar nicht alte Mahnmal in Berlin, aus Beton gebaut, zerbröckelt……..nur noch von Eisenklammern zusammengehalten…..zerbröselt es……

    Reply
    1. 23.1

      Kurzer

      Danke Arkor,

      …dies war wohl einer der besten und qualifiziertesten Kommentare, den ich je bei Lupo gelesen habe….

      SH aus dem Trutzgau

      der Kurze

      Reply
    2. 23.3

      nordlicht

      @Arkor
      Deine Worte werden gehört werden.

      Danke und beste Grüße vom Nordlicht!

      Reply
  5. 22

    Raumenergie

    Ein sehr gutes Ohmen !

    Das ~~DENKMAL ZERBRÖSELT~~

    http://www.n-tv.de/politik/Berlins-Holocaust-Mahnmal-zerbroeselt-article12878021.html

    -tv.de/politik/Berlins-Holocaust-Mahnmal-zerbroeselt-article12878021.html

    Reply
    1. 22.1

      Kurzer

      Nicht nur das Denkmal zerbröselt. Die Lügen der vermeintlichen Sieger auch.

      Reply
      1. 22.1.1

        Falke

        Und das ist auch gut so und wird auch aller höchste Zeit.

        nun vielleicht schiebt da auch jemand 🙂

        Reply
  6. 21

    goetzvonberlichingen

    @M.Quenelle:

    Nepal, Himalaya….
    Die Sintflut

    Nachdem Brahma zwei der vollkommensten lebenden Wesen durch Sprache und Gewissen vor allen Geschöpfen ausgezeichnet nannte er das kraftvollere männliche Adima(ADAM), das feinere weibliche nannte er Heva.(EVA) Er gesellte Heva dem Adima zur gleichgestellten Genossin, nicht etwa zur Sklavin. Beiden wies er das reich gesegnete Taprobane (im südlichen Ceylon) zum Wohnsitze an. Die Nachkommen Adimas und Hevas aber vergaßen der göttlichen Gebote und versanken tief in Sünden. Allein die Familie des Vaivasvata lebte tugendhaft. Enttäuscht beschloss Shiva die Schöpfung wieder zu vernichten. Vishnu jedoch, der Gott der welterhaltenden Liebe, suchte die Familie des Vaivasvata vor dem Untergang zu bewahren. In der Gestalt eines Fisches schnellte er sich dem im Ganges badenden frommen Vaivasvata in die Hand und flehte, ihn vor seinen Verfolgern ins offene Meer zu retten. Mitleidsvoll erfüllte Vaivasvata des Fisches Wunsch. Zum Dank riet der Fisch, eine Arche mit Nahrungsmitteln bereit zu machen, und auch von jeder Tiergattung ein Paar sowie Sämerei jeglicher Art darin aufzunehmen. Als dann der Regen unendlich herabtroff, und alle Ufer verschwanden, und der riesige Nachen den Wogen zum Spielballe diente, erschien der ungeheuer gewachsene Fisch abermals als dem Vaivasvata. Dieser verknüpfte sein Schiff mit einem hornartigen Auswuchs des Fischkopfs. Nach langer Fahrt machte die Arche schließlich, als die Überschwemmung zu verrinnen begann, auf dem sich zuerst zeigenden Land halt. Und das war an den Bergrücken des Nepal-Himalaya. Die Insassen stiegen ans Land und mehrten sich rasch, denn Vaivasvata brauchte nur einen Stein in den See zu versenken, um einen neuen Bewohner zu schaffen! Vishnu aber lehrte der neuen, veredelten Menschheit den Acker-, Haus- und Tempelbau und schwamm wohlgemut als Fischlein davon, nachdem er den Brahmanen das Geheimnis vom Sinn und Grund der Erschaffung der Welt und den letzten Zusammenhang aller Dinge offenbart hatte. Doch zugleich hatte er, der „Geist über den Wassern“, der Retter der Menschheit, ihnen ewige, unverbrüchliche Verschwiegenheit auferlegt.
    (aus der Hari-Purana)
    Legenden (?)

    Die älteste Geschichte des Landes ist – wie so vieles in Nepal – eng mit Mythen und Legenden verbunden. Zwei Legenden zur Entstehung des Landes existieren:

    Einst war das Kathmandu-Tal ein von Bergen und Wäldern umringter riesiger See, auf dessen Grund magische Schlangen und Fische lebten. Es wurde „Nag Hrad“ genannt, die Schlangengrube, und die Schlangen waren Drachenschlangen, die einen Schatz tief im See bewachten. Hierher kam Vipaswi, ein Buddha der Vorzeit, auf einer Pilgerfahrt und warf einen Lotussamen in den friedlichen See. Dabei sagte er voraus, dass an dieser Stelle eine heilige Stätte entstehen würde. Tausende von Jahren später sprang der Samen auf, die Erde erbebte, und auf dem See wuchs ein wunderschöner tausendblütiger Lotus mit Pollen aus Juwelen und wagenradgroßen goldenen Blättern. In der Mitte der Pflanze aber erschien das Licht Swayambhu, das Selbstgeborene und leuchtete mit einem blauen Licht transzendentaler Weisheit. Äonen gingen vorüber bis eines Tages der Bodhisattva Manjushri, der von dem Lotus gehört hatte, mit seinen beiden Frauen von China her über die Schneeberge kam. Manjusri setzte sich auf einen der Gipfel, von welchem er den See betrachten konnte. Da er jedoch sah, dass er sich dem Lotus nicht nähern konnte, beriet er sich mit Vajra Yogini, der Verkörperung der Muttergöttin Tara und fasste daraufhin einen radikalen Entschluss. Er ergriff sein Schwert und schlug mit einem einzigen gewaltigen Hieb gegen einen der Berge.
    weiter hier:
    http://www.bilder-aus-nepal.de/Pages/Geschichte/Geschichte-0-Uebersicht.html

    Reply
    1. 21.1

      M. Quenelle

      Danke, auch das haben SIE also gefälscht und geklaut. Gruß.

      Reply
      1. 21.1.1

        goetzvonberlichingen

        Ja klar. man muss nur suchen in Asien oder Russland usw…Dann findet man zumindest andere Wahrheiten…und sich frei machen von der Westlich gefärbten „Denke“!
        „Wer über den weiten Horizont schaut, erkennt so manche Lügen!“
        frei nach GvB 🙂

        Reply
  7. 20

    Skeptiker

    „Da die Geschichte immer von den Siegern geschrieben wird, gehört es zu den Aufgaben der Besiegten, die notwendigen Korrekturen anzubringen. Wer die Geschichte eines Volkes verbiegt, macht es krank*.“
    Schmidt-Carell, Paul, (1911-1997), Zit. in: Wolfgang Popp, Wehe den Besiegten! Versuch einer Bilanz der Folgen des Zweiten Weltkrieges für das deutsche Volk, S. 11.

    „Es gibt zwei Arten von Weltgeschichte: Die eine ist die offizielle, verlogene, für den Schulunterricht bestimmte – die andere ist die geheime Geschichte, welche die wahren Ursachen der Ereignisse birgt.“
    Balzac, Honore de, Zit. in: Ulrich Stern, Die wahren Schuldigen am Zweiten Weltkrieg, S. 9.

    http://www.youtube.com/watch?v=QRx4EH084GQ&feature=kp

    Zumindest hat Horst ja noch erkannt, das er mal ein Idiot war, deswegen ist er wohl auch im BRD Knast gelandet.

    => Wahrheit ist verboten!

    Gruß Skeptiker

    Reply
  8. 19

    GvB

    Wird eines Tages das Reich die indische Karte ziehen…?

    Das vedische Weltwissen, festgehalten in der Bhagavad-Gita, das die Arier vor etwa 6000 Jahren am Ende ihrer Wanderschaft mit nach Indien brachten, teilt unsere irdische Existenz in 6000-jährige Zyklen ein. Bei Ankunft der Arier in Indien begann der Zyklus Kali-Yuga [1] (das dunkle Zeitalter). Das Frappierende ist, dass gemäß jüdischem Kalender auch das Judentum vor 6000 Jahren(?) in die Welt trat, also mit Beginn des dunklen Zeitalters. Die jüdische Zeitrechnung schreibt nämlich im Jahr 2014 das hebräische Jahr 5775.(nach der heutigen Rechnung knapp 4000 Jahre?)
    (…)
    Und jetzt auch noch Indien…
    Indiens neuer Ministerpräsident heißt Narendra Modi. Dessen Hindu-Nationalisten haben im Mai 2014 mit der Bharatiya Janata Partei (BJP) die weltweit größten, jemals abgehaltenen Wahlen gewonnen – und zwar mit absoluter Mehrheit. Modi regierte vorher bereits den indischen Bundesstaat Gujarat mit einer Art nationalsozialistischer Wirtschaftspolitik und schaffte damit einen in Indien bislang ungekannten Wohlstand, ein Wirtschaftswunder.
    (….)
    Indien ist ein gewaltiger Machtfaktor geworden. Und so wurde also aus einem Einreiseverbot in die USA plötzlich eine “herzliche” Einladung. Obama war der erste Staatschef der Welt, der im Auftrag der aufgeschreckten Machtjuden Narendra Modi nach Washington einladen musste: “Ende der Ächtung. Obama lädt Modi nach Washington ein. Seit 2005 verweigerten die Vereinigten Staaten Narendra Modi die Einreise. Nach Modis Wahlsieg hat Präsident Obama den Inder nun ins Weiße Haus eingeladen.” [30]
    Man wird natürlich versuchen, Narendra Modi zu kaufen, wie es schon immer der Fall gewesen ist. Wahrscheinlich wird es aber nicht gelingen. Und das dürfte der nächste Tiefschlag für das Judentum werden, der die Lobby immer näher an den Abgrund treiben wird.

    weiter:

    http://morbusignorantia.wordpress.com/2014/05/29/aufstieg-und-fall-des-judentums/

    Lang lebe Indien, Indien lebe hoch…
    Jay HIND!

    Reply
    1. 19.1

      nordlicht

      Der verlinkte Artikel ist äußerst lesenswert! Danke!

      Reply
    2. 19.2

      Falke

      @Goetz

      Dem schließ ich mich an ich habe den Text gestern gelesen die Empfehlung von Nordlicht kann ich nur unterstreichen.

      Reply
  9. 18

    Duplessis

    betreffend Zwang-Psychiatrisierung

    schaut Euch mal die Videos von -> Harry Heutschi (Schweiz) an
    (er versuchte einen der gravierendsten Skandale der CH-Renten (AHV) aufzudecken – und wurde von der amtierenden Regierung kaltgestellt
    sprich: zwangs-psychiatrisiert)

    Reply
    1. 17.1

      GoldMurksDe/bgm

      Genau, erwache, siehe auch unsere Netzseite

      Reply
  10. 16

    GoldMurksDe/bgm

    GoldMurks ;;
    Es gibt ein Volk, es gibt ein Teil dieses Volkes das angeblich unbedingt ein Land zwischen Feinde gewollt haben soll und es gibt acht talmudische Wallstreetfinanzelitenfamilien GoldMurks die alles veranstalte(te)n um ihre Macht und Reichtum zu festigen und zu erweiteren. Sie veranstalteten die Kriegen und Krisen, einbehalten WK I, WK II, Irak-Iran, USA-Irak I & II, die Bankenkrisen und die Eurokrise. Die GoldMurks sind die grosse schreckliche Antisemiten.
    Sehen sie, das J-Wort weder das Z-Wort ist eine genaue Deutung des Schreckens.
    Die GoldMurks besitzen und lenken die Fernsehsender und Zeitungen, bestimmen somit das Wissen des Volkes und wen das Volk kennt und waehlt. Daher bedienen die Politiker die GoldMurks, sind zusammen mit den Leute der MSM GoldMurksSchlampen und Zuhaelter die faktisch auch ihre Frauen und Kinder an den GoldMurks auslieferen. In USA und GoldMurksKolonie Niederlanden liegt keine Demokratie vor sondern die GoldMurksPlutokratie. Sie http://www.GoldMurks.de/d bitte.

    Wie das zu beheben?
    Siehe http://www.GoldMurks.de/sperr bitte

    Reply
    1. 16.1

      GoldMurksDe/bgm

      Oh ja, die Staatsanwaltschaft will gesamt anscheinend nicht Ehrenhaft sein, will nicht gegen die GoldMurks fahnden und verfolgen. Wir haben flachendeckend Anzeigen bei den Staatsanwaltschaften eingereicht (www.GoldMurks.de/bgm )aber sie verweigern alle und folgend verweigern die Generalstaatsaanwaltschaften auch alle. Die GoldMurks, die schwerstverbrecherische Feinde Deutschlands gehen ganz frei aus. Liebt denn keine(r) Staatsanwalt(in) sein/ihre Frau / Mann, Kinder und Heimat ???
      Wie ist das gekommen ??, dass einer Murkser aus Murksaland Niederlanden die Heimat Deutschland liebt und die ganze Staatsanwaltschaft nicht. Ganz merkwuerdig.

      Reply
  11. 15

    HERZ ENGEL C

    Was bedeutet ein psychiatrisches Gutachten?.
    Um Herrn Mahler in die Psychiatrie zu bringen, zwangsweise.
    Was sind die Folgen?.
    Die Folgen sind Zwagsmedikation, Zwangsinjektionen, i.m.
    Festbinden am Bett bei Weigerung der Medikamenteneinnahme.
    Festhalten mit Gewalt von zwei bis vier Pflegern im Bett und gewaltsames Hinunterdrücken im Bett.
    Gewaltsames Ausziehen der Hose.
    Gewaltsames injizieren der i.m. Injektion.
    Gewaltsam jeden dritten oder anderen Tag, je nachdem, wie lange die Depotspritze hält.
    DADURCH WIRD SEIN GEHIRN UND GEIST SO GEDRÜCKT; GEDÄMMT; VERLANGSAMT; VERÄNDERT; DASS ER KEINE KEINE GEISTIGE ARBEIT ZUR AUFKLÄRUNG MEHR MACHEN KANN. Nicht sofort, aber nach und nach.

    Der medizinische Gutachter, der ihm eine Psychose, zum Beispiel, bescheinigt, wird durch Verdrehungen und Konstruktionen die entspechenden Symptome darstellen.
    GEGEN IHN SOLL VON ANFANG AN EIN VERFAHREN WEGEN FALSCHDIAGNOSE MIT ANTRAG AUF ENTZUG DER ÄRZTLICHEN ZULASSUNG BEI DER ENTSPRECHENDEN ÄRZTEKAMMER; BEANTRAGT UND BETRIEBEN WERDEN.

    Dies so früh wie möglich zu tun, ist SEHR wichtig, denn die täglichen oder fast täglichen Injektionen oder Tabletteneinnahmen, sollten Herrn Mahlers Gehirn nicht schädigen, schließlich ist ER DER LEITFÜHRER IM KAMPF GEGEN UNFREIHEIT.

    Wir haben hier noch geistige Möglichkeiten, der Magie, diesen Kampf hier draussen zu führen und ihm zu helfen.
    Ich habe mich bisher gewundert, daß man da noch keine Strategie entwickielt hat.

    Reply
    1. 15.1

      Kurzer

      Richtig, Herz Engel C,

      Gert Postel, der gelernter Briefträger ist, hat vor Jahren das System Psychiatrie komplett vorgeführt.

      So schaffte er es, mit einer Rede, in die er lateinische Kunstwörter und Begriffe einfließen ließ und in der es um ein Thema ging, was er erfunden hatte, Leitender Oberarzt im Maßregelvollzug in Sachsen zu werden:

      „…Nach einem kurzzeitigen Studium der Theologie gelang Postel im November 1995 erneut eine Rückkehr in den medizinischen Dienst. Unter seinem eigenen Namen trat er als Dr. Postel die Stelle eines Leitenden Oberarztes im Fachkrankenhaus für Psychiatrie Zschadraß bei Leipzig an. Postel verfertigte psychiatrische Gutachten und hielt Vorträge vor Medizinern, ohne dabei Verdacht zu erregen. Am 10. Juli 1997 wurde er zufällig von einer Mitarbeiterin erkannt und tauchte unter….“ http://de.wikipedia.org/wiki/Gert_Postel

      http://de.wikipedia.org/wiki/Gert_Postel

      Unbedingt anhören!!! „Der Postel war der beste Gutachter.“

      http://www.youtube.com/watch?v=aV4gjef-W4o

      Reply
      1. 15.1.1

        Skeptiker

        @Kurzer

        Der war ja auch nicht schlecht.

        http://www.youtube.com/watch?v=a7IZgRzj_78

        Angeblich soll ein IQ von über 140 in der BRD nicht möglich sein, die Psychologin vom Arbeitsamt hat mir aber was anderes erklärt.

        Da war ich 15 Jahre alt.

        Mein Vater wollte kein Spinner in der Familie, so gesehen musste ich ein anderen Weg gehen.

        P.S. Ich bin nicht Arno Funke.

        Gruß Skeptiker

        Reply
      2. 15.1.2

        goetzvonberlichingen

        Ach ja der Postel. Klasse wie der das System vorgeführt hat. Das sagt doch einiges aus über die „Fachkräfte “ der BRiD.
        „Laubbaumtest“, „Mann-Test“?
        Ich gebe einem Primaten(Umgangsdeutsch: Affen) ein Blatt Papier und Farbe und er macht den schönsten Lüschertest. Er muss nur kurz lernen, wie er ein Blatt faltet 🙂
        Zitronenfalter sind allerdings von diesem Test ausgeschlossen 😉

        Reply
        1. 15.1.3.1

          Dr.No

          Der Junge ist gut! Hier in einer anderen Sache:

          https://www.youtube.com/watch?v=gTwn5K14-cg

          Reply
  12. 13

    nordlicht

    Als erstes möchte ich dem treuen Bruder von Horst Mahler für die Veröffentlichung danken.
    Schon seit den 1970er Jahren ähnelt sich meine Weltsicht der Horst Mahlers, inclusive damals gemeinsamer „Denkfehler“ und Irrtümer. Stets war Horst mir in Sachen Erkenntnis und Klarheit allerdings um Längen voraus. Zeitweise konnte ich ihm auch nicht folgen. Aber immer habe ich ihm unvoreingenommen zugehört. Heute folge ich seiner Sicht.

    Dieser großartige Vordenker muss beschützt werden!

    Ist wahrscheinlich bereits geschehen, aber Gerhard Strate (der Mollath-Anwalt und ebenfalls damaliger „Genosse“) sollte auf jeden Fall befragt werden, ob er bereit ist, für Horst tätig zu werden.

    Freiheit für Horst Mahler!

    Reply
  13. 12

    Notgroschen

    Passend zu dem ganzen Nasenkram kann ich dem Interessierten dann noch eine Veranstaltung nahelegen, die vom 29.05. – 01.06.2014 etwa 75km von Berlin entfernt, hier auf dem Gelände auf dem ich meinen Wohnsitz genommen habe, stattfindet. Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung findet ihr hier >>> http://limmud.de/festival/#

    Sollte jemand dahin reisen wollen, kontaktet mich doch bitte vorher, so dass man sich treffen könnte. Es ist immer gut bei solch einer Veranstaltung mal mit Gleichgesinnten nach dem Rechten zu sehen! 😉

    Ach und dann noch etwas für Marc- wenn du hier liest, dann meld dich doch mal bei mir! Kontaktdaten findest du links unten auf meinem Blog!

    Euch einen schöenen Feiertag morgen!

    Gruss vom Notgroschen

    Reply
    1. 12.1

      Alter Sack

      Zur Einstimmung [↑hier einige Bilder] von diesem Festival.

      Reply
      1. 12.1.1

        GvB

        Das ist ja…. ne geballte Ladung der Marke: „Krone der Schöpfung“!
        Noch nicht mal mit Stil können sie trinken… 🙂
        Ekelhaft…

        Reply
    2. 12.2

      Maria Lourdes

      Danke Notgroschen! 😉

      Reply
    1. 11.1

      X-RAY 2000

      So, wie der Herr „Dipl. Ing.“ die Menschen anquatscht, auf diese primitive Art, zeigt sehr, wie sehr er sich noch mit Menschenführung beschäftigen müsste… -Das soll also ein DEUTSCHER Ingenieur sein… ? „Rülpshebel vom Bau“, mehr denkt man sich wohl nicht, wenn man das hört, da kann auch die Krawatte und die schöne „Schwarze Sonne“ nüscht retten.. ! Auweia…, ej !

      Reply
      1. 11.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Ixie

        Er hatt aber recht!

        ..und ich bin die Gaffer, Dauergrinser und krankhaften Obercoolen ebenfalls so sattsam leid, das kannste Dir nicht vorstellen.

        Reply
        1. 11.1.1.1

          Skeptiker

          @Aufstieg Des Adlers

          Ich fühl mich auch nicht besonders angesprochen, die Art ist doch völlig blöde, wer will sich schon als „Schwabbeligen Fettarsch“ angesprochen fühlen?

          Ich finde der sieht auch künstlich aus.

          Solche Videos erreichen doch das Gegenteil, von dem, was man erreichen möchte.

          Gruß Skeptiker

          Reply
      2. 11.1.2

        X-RAY 2000

        @A.d.A.: Du weißt, dass ich ganz sicher kein Kind von Traurigkeit bin und auch derbe Sachen raushaue, wenn es denn paßt. -Aber diese Sache ist zu ernst, da gehört sicher „Empörung“ in den Ton, jedoch Menschen motiviert man nunmal nicht, indem man sie so schräg und dämlich angreift, das ist vollkommen kontraproduktiv ! Und ich „berliner“ ja naturgemäß auch, kein Problem, jedoch um einen Menschen für eine Sache, egal was, zu gewinnen, geht nunmal u.a. über die Sympathie-Schiene und nicht über Verbal-Diarrhö… -So ist der Mensch nunmal geistig „gestrickt“, Adler, das sind Sachen, die sitzen müssen…

        Reply
      3. 11.1.3

        goetzvonberlichingen

        @x-ray… Ich kann auch nicht, weil ich ..
        1.keinen Schwabbelarsch habe
        2. Keinen xxx-Dipl.Ing
        3.Die „Schwarze Sonne“ nicht missbrauchen würde
        4.Keinen Logenstrick vor „Gericht“ tragen würde
        5. Mein Erste-Hilfe-Kursus für umsonst beim Rotkreuz zu haben war.
        6.BERlin feindlich besetztes Gebiet ist
        7.Ich nicht beim NSL-Treff in der Nase popelen würde

        Reply
        1. 11.1.3.1

          X-RAY 2000

          @Götzvonberlichingen: Geht mir ähnlich, diesen „Kulturstrick“ am Hals, kann ich nicht ab, es ist so, als wenn einen jemand „erwürgen“ will, ein sehr unangenehmes Gefühl…, wohl eher was für Masochisten, die auch auf „Latex/Leder & Peitsche“ stehen…, ist allerdings nur meine persönliche, unmaßgebliche Meinung… :mrgreen: ! Grüße, x-ray

          Reply
          1. 11.1.3.1.1

            goetzvonberlichingen

            @X-ray 2000, nett mal wieder von Dir zu hören 🙂
            Gehe konform ..mit Dir.

          2. 11.1.3.1.2

            Falke

            @X-RAY 2000 @Goetz lasst mich in Euerm Bunde der Dritte sein denn ich kann den Illustrik auch nicht ab.

            Gruß Falke

          3. Maria Lourdes

            …Ich sey, gewährt mir die Bitte, In eurem Bunde der Dritte…. Schiller – Die Bürgschaft, eine wunderbare Ballade -man könnte sagen im Wettstreit mit Goethe entstanden im Jahr 1798

            soviel Zeit brauchts dann schon, X-Ray 2000 und der Götz ist ja nicht irgendwer…„Mich Henker! ruft er, erwürget, Da bin ich, für den er gebürget!“

            noch Fragen? hier der Volltext…
            http://de.wikisource.org/wiki/Die_B%C3%BCrgschaft

            Gruss Maria

          4. 11.1.3.1.3

            Falke

            @Maria

            An die Bürgschaft von Schiller hatte ich gar nicht gedacht als ich den Satz schrieb. Ich hatte eigentlich nur den Illustrick in Gedanken den ich auch nicht trage. Äh das Gewürge um den Hals uh scheußlich. – X-RAY 2000 und der Goetz ist ja nicht irgendwer…- ja eben des wegen hab ich ja auch an gefragt. 🙂

            Gruß Falke

          5. 11.1.3.1.4

            X-RAY 2000

            @G.v.B.; Geht mir auch so, Götz, ich lese gerne Deine Texte, auch hin und wieder mit einem (beabsichtigten) Schmunzeln 😉 !

            @Falke; Danke, bist auch ein Guter 🙂 !

            @Maria: Schön, eine keine Kultureinlage ist immer gut, danke 🙂 !

            Grüße an Euch, x-ray 🙂

          6. 11.1.3.1.5

            Falke

            @X-RAY2000

            „Dankeschön, Dankeschön danke für die Blumen….“ man tut was man kann schließlich haben wir doch ein gemeinsames Ziel. ich muss schon sagen ich fühl mich wohl in Eurer Mitte. und Gruß an Alle.

          7. 11.1.3.1.6

            X-RAY 2000

            …eine kleine Kultureinlage…, ich hatte das „l“ vergessen… LG, x-ray

          8. 11.1.3.1.7

            Kurzer

            Auch wenn ich spät dran bin, aber den „Kulturstrick“ mag ich auch überhaupt nicht.

            Da bin ich ja hier in guter Gesellschaft.

    2. 11.2

      Triton

      Ich könnte Euch was über deutsche Ingenieure erzählen…. erlebe ich sie doch jeden Tagaber, nein das sind ja garkeine Deutschen Ingenieuere, dass sind projektgeile Speichellecker der Industrie.
      Also: Solche Videos werden von der Gegenseite gemacht.

      Bewegt Euren „fetten Schwabbelarsch“ ist genau die Ausdrucksweise, die der Schwarzen Sonne zugeordnet werden soll.
      Schließlich hat der eigene fette Schwabbelarsch an dem Tag keine Zeit … wegen „Umschulung“,- klingt schwer nach BRD…

      Lernt solche Leute auszulachen, mehr sind sie nicht wert.

      Reply
      1. 11.2.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Triton

        Du hast a u c h einen Videokanal wie Dennis und hast vehemennt die leute versucht aufzuklären ?

        Du wohnst a u c h in Berlin und sieht das ganze Elend tagtäglich vor Deiner Haustüre ?

        Wer hier w e n auslacht wird sich noch weisen….

        Reply
        1. 11.2.1.1

          Triton

          Ja wirklich ??
          Gab es in der damaligen Reichsführung Leute, die die Menschen öffentlich mit ihrem „fetten Schwabbelarsch“ angesprochen haben ?
          Es ist klar, dass kein Mensch solch einer Aufforderung nachkommen wird.

          Zumal die Urform des Hakenkreuzes mit solchen Ausdrucksweisen in Verbindung gebracht wird ?

          Vllt. hat er ehrlichen Absichten, wenn ja, dann geht es so nicht.

          Reply
          1. 11.2.1.1.1

            Aufstieg des Adlers

            Dann mache es besser, Du Großmaul und hör auf, anderen vorzuschreiben, wie sie was hätten machen können!

            Großkotze Deines Schlages sterhn mir mittlerweile bis Oberlippe Unterkante!

          2. 11.2.1.1.2

            Triton

            Wo schreibe ich anderen etwas vor und vorallem > gerade Du tust das nicht, gerade der A.D.A macht das nicht ?????

            Nur, weil ich mich von solcher Rhetorik klar distanziere und nicht angesprochen fühle ? Die Swastika neben solch einer Rhetorik ??
            Es ist mein Recht das auszudrücken und das werde ich weiter tun, ob du auf die Palme gehst oder nicht ist mir sch egal. >> Punkt (!!)

  14. 10

    Auf der Durchreise

    Was Ken Jebsen betrifft so weiß ich nicht, ob man ihn wirklich als so wichtig hinstellten sollte.
    Möglicherweise will der Mann nur Geld verdienen und da bietet es sich an, auf den Zug der Montagsdemo aufzuspringen um so sein Crowdfunding-Projket lukrativ durchzuziehen.

    Es ist nicht möglich, über Crowdfunding Gelder/Spenden zu generieren, wenn dem potentiellen Spender nicht etwas vor die Füsse geworfen wird, was dieser gerne mitfinanzieren möchte.

    Von nichts kommt halt auch nichts.

    Einem Ken Jebsen ist es sicherlich egal, über was er gerade referiert, was gerade der Zeitgeist ist. Hauptsache, er kann sich, seine Familie und sein Firma samt Mitarbeitern irgendwie am kacken halten. Das geht nur, mit guten und dramatischen Themen.

    Ihm konnte nichts besseres passieren, als der Shitstorm, der durch Frau von Ditfurth ausgelöst wurde. Das machte ihn mehr als bekannt und jetzt rollt der Rubel.

    Auch Herr Elsässer war clever und ist auf diesen Zug mit aufgesprungen. Mit ein wenig „zwischen den Zeilen lesen“ erklärt sich auch hier einiges:

    https://www.youtube.com/watch?v=waAxvI-IpZU

    https://www.youtube.com/watch?v=mTbwkr913xI

    Der eine will sein Magazin an den Mann/Frau bringen,
    der andere Familie und Firma gut versorgt wissen.

    Sie beide sind Teil des Systems und deshalb spielen sie genau auf dieser Klaviatur.

    Reply
    1. 10.1

      Irmie

      Der Mann ist mutig, egal ob er was verkauft oder nicht.

      Reply
      1. 10.1.1

        Lemke

        Ich würde gerne Bilder von den Antifas sehen. Was waren das für Kinder? War das ein Lautsprecher nur? Ich habe Angst um Herrn Elsässer. Er sollte eine Leibwache dabei haben damit der wahrlich gefährliche Kindergartenmob nicht durchdreht. Was wissen die denn? Alles was sie tun ist ihre
        eigene Unreife auf Herrn Elsässer projizieren.

        Ist es wirklich so schlimm das er das Familienbild Mamma, Pappa, Kind gut findet in Deutschland? Wie viele von den Gays wollen Kinder haben? Und… deswegen wird der Mann fertig gemacht? … Oder weil er Conchita Wurst nicht besonders doll fand und lieber russische Sängerinnen und die goldige Lena gut findet? Wie kindisch ist das alles. Deswegen wird man in Deutschland hysterisch? Wie blöd ist das denn? Deswegen wird er fertig gemacht? Jutta Ditfurt kommt ja auch aus einem autoritären Umfeld? Was ist an ihr nicht antisemitisch? Ich glaube nicht, dass sie den Talmud mag, oder das alte bösartige Testament wo der angebliche Gott 700 Völker mordete? Ich sag ja, das ist ein Irrenhaus. Ein Wunder ist es, dass der Mann noch was sagt. Die Antifa sind geistig schwach und sie wollen keinen Frieden. Die Politik ist albern in D aber nichts desto trotz weiterhin verrückt und irgendwann erneut mörderisch. Das wird lanciert. Passt gut aufeinander auf.

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Falke

          Man muss wohl bald davon ausgehen das die Antifanten vom System zu den Mahnwachen gekarrt werden nur um zu provozieren. Den Rotznasen gehört mal kräftig der Hosenboden stramm gezogen. Denen hat man wahrscheinlich das Hirn entfernt und ne Endlosschleife eingesetzt. Wer da nicht starke Nerven hat dem könnte bei dem idiotischen Gegröle dann schon mal die Hand ausrutschen und das ist gewollt.

          Reply
  15. 9

    Freddy

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=YfRtbIQ1kTw
    http://www.whitehouse.gov/the-press-office/2014/03/26/remarks-president-address-european-youth
    http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=qCxLTn6TNaA

    Die sind auf dem Weg…

    Die weltgroßen Philosophen der Antike haben mords-schwein gehabt, nicht in diesem besetzten Land gelebt zu haben; sie wären fast alle wegen „Dachschaden“ von dummen Menschen aus dem Verkehr gezogen worden.

    In was für einer scheißigen Welt bin ich bloß hineingeraten?

    Reply
    1. 9.1

      Triton

      „In was für einer scheißigen Welt bin ich bloß hineingeraten?“

      Problem ist, dass Du eine der wenigen Schweine bist die den Bauer durchschaut hat, während Dich alle anderen Schweine für bekloppt erklären.
      Das ist für die ersten Schweine in der Tat eine scheissige Situation, weil dadurch ein enormes Spannungsfeld entsteht.

      Reply
    2. 9.2

      Freddy

      DEMENTI !!!!!!!! Man hat versucht, Freddy, mich und andere zu täuschen. Hier eine Stellungnahme eines amerikanischen Freundes zu der Manipulation:

      Hallo *Name*,

      hast Du Dir ueberhaupt den ganzen Text durchgelesen?

      Das kurze Video is zusammengeschnitten worden um den Sinn zu aendern. Wenn Du das ganze Video anguckst, siehst Du, dass Obama es falsch benennt zu denken, dass durschnittliche Leute nicht fuer sich selbst sorgen koennen.

      Kurzer text zusammengeschnitten von Leuten die Unruhe stiften wollen:

      „… and for the international order that we have worked for generations to build…. …ordinary men and women are too small-minded to govern their own affairs, that order and progress can only come when individuals surrender their rights to an all-powerful sovereign….

      Der GANZE TEXT was er wirklich gesagt hat:

      We meet here at a moment of testing for Europe and the United States, and for the international order that we have worked for generations to build.
      Throughout human history, societies have grappled with fundamental questions of how to organize themselves, the proper relationship between the individual and the state, the best means to resolve inevitable conflicts between states. And it was here in Europe, through centuries of struggle — through war and Enlightenment, repression and revolution — that a particular set of ideals began to emerge: The belief that through conscience and free will, each of us has the right to live as we choose. The belief that power is derived from the consent of the governed, and that laws and institutions should be established to protect that understanding. And those ideas eventually inspired a band of colonialists across an ocean, and they wrote them into the founding documents that still guide America today, including the simple truth that all men — and women — are created equal.

      But those ideals have also been tested — here in Europe and around the world. Those ideals have often been threatened by an older, more traditional view of power. This alternative vision argues that ordinary men and women are too small-minded to govern their own affairs, that order and progress can only come when individuals surrender their rights to an all-powerful sovereign. Often, this alternative vision roots itself in the notion that by virtue of race or faith or ethnicity, some are inherently superior to others, and that individual identity must be defined by “us” versus “them,” or that national greatness must flow not by what a people stand for, but by what they are against.

      Das heisst also, wir haben international daran gearbeitet, Ordnung herzustellen. (WIR – Belgien, US, etc.)

      Und dann sagt er dass durch freien Willen, jeder darf so leben wie er will. Aber das wird oft bedroht von alten mehr traditionellen Ansichten was Macht angeht. Diese alte Ansicht sagt dass durchschnittliche Maenner und Fauen….. usw.

      ALSO – den ganze Text lesen bitte und nicht immer alles glauben was diese Leute Dir verzapfen wollen.

      🙂 *Name*

      Reply
  16. 8

    Irmie

    Horst Mahler ist ein hochgradig intelligenter Mann. Zumeist, oder gar immer hat er auch Quellenangaben zu seinen sehr ausführlich dargelegten Schriften zu denen er seinen Kommentar abgibt. Ich habe mir seine neueste Schrift durchgelesen, und von Blickwinkel der Umerziehung her, erscheint er natürlich fixiert und obsessiv, was ja kein Wunder ist, denn er geht davon aus (und es gibt Beweise), daß die Geschichte auf vielen Lügen und Fälschungen basieren und darauf ausgerichtet ist alle Deutschen letztlich vom Erball zu tilgen damit auf deren Schultern eine neue Religion und Weltordnung entstehen kann (like a phoenix rising from the ashes = hell of WW-3). Durch seine unverstandene + fixierte „Obsession“ erscheint er krank, denn über die Dinge, übe die er nachdenkt darf nicht nachgedacht oder geredet werden. Die Lösung ist dann: naja, die Klapse.

    Der Deutsche soll der Satan der Zukunft werden und mythologisch als „Archetyp des Satans“ auf immer durch den Schlamm gezogen werden. Wer kein Deutscher ist, dem ist egal wer Satan symbolisiert, denn es ist ein krankes Konzept und es betrifft sie ja nicht direkt. Wer das weiß, kann sich nur ekeln, denn niemand ist ja !00%-Satan an sich. Das was Satan symbolisch ist, ist das Negative und das was Freude an der Zerstörung und Leid hat. Das Konzept und die Realität sind aber oft was anderes. Was gut ist und war, soll vernichtet werden und die Schuld soll immer den Deutschen, als neuen Super-Satan gegeben werden. So sind aber die Deutschen nicht und waren nie so.

    In seiner neuesten Schrift ist Horst Mahler sehr judenkritisch und das ist nun mal heute verboten auf der ganzen Welt, und obwohl auch Juden als Mensch mit Sicherheit Fehler machen, so erscheinen sie immun gegen Strafe und gesellschaftliche Konsequenzen, was ja falsch ist. Man darf das Wort Jude auch nicht laut sagen, was auch komisch ist. Die Quellen die Horst Mahler angibt (aus der Bibel und vielen anderen Schriften, z.B.) tun weh zu lesen. Zwar darf man schon die Bibel und all die schrecklichen unmenschlichen Zitate lesen, man darf das Gelesene aber nicht auf die heutige Zeit und in Bezug auf das heutige Judentum beziehen (das ja ganz anders sein soll oder ist), obwohl es dort aber immer noch extreme Gruppierungen zu geben scheint, welche die sehr alten Prophetien ausleben wollen und selbst heute jeden Tag auf die Endzeit hin arbeiten in der Hoffnung, der neue Erlöser wird kommen. Der 3. Weltkrieg scheint aus dem Blickwinkel der Prophetie heraus voll gewollt zu sein.

    Es wird u.a. angenommen, daß der neue Erlöser evtl. aus jüdischen Kreise kommen wird, oder gar wenn er nicht kommt, das ganze jüdische Volk als Erlöser angesehen werden soll, weil alle 6 Millionen Opfer des Holocausts zu Heiligen erklärt werden oder im geheimen schon wurden.
    Ellie Wiesel mit seiner schlechten Leidschwingung ist dann ein Heiliger. Grusel… so unerlöst wie der kleine Mann aussieht gibt er wenig Erhabenheit und Inspiration. Diese dürfen wir dann verehren und auf ewig Abgaben zahlen, oder sonst: …GULAG ??? (ich weiß es nicht, im Bestrafen, Kreigstreiben und Foltern sind die verrückten NWO-ler aber immer gut).

    Mal sehen was draus wird. Ich bin gespannt, denn bei all den anderen tollen Heiligen aus Indien und den buddhistischen Ländern, die ja viel bessere und tiefere Einsichten zu bieten hat als die Zerstörungspolitik er heitigen Intelligenzia (allesamt Psychopathen), da kommen die niedrigen Kriegs-Religionen ja nicht mit. Naja, wir haben in Deutschland auch Herrn Tolle. Wie friedfertig erscheint dieser doch. Er ist so heilsam – echt wahr.

    Spirituell gesehen sind Mahler’s Tabuthemen durchaus eine Geisteserweiterung. Durch sie kann man Anziehung und Abstoßung in Beziehungskisten mit Mitmenschen gut erproben. 🙂 – Bestimmte Schlagworte = Worte die schlagen, sollen uns, als Lemminge gleichschalten. Dabei rauben sie uns dann auch noch aus um ihre kranken Kriege und Banken zu finanzieren. Pervers – durch und durch/

    Wie gesagt, das ist alles so voll abgefahren und es ist klar, daß der Umerzogene, der Manupulierte und propagandistisch ewig Berieselte, mit Tabu-Themen nicht vertraut, dies alles verrückt findet. Kein Wunder also, daß sie den Mann in die Klapse bringen wollen. Im Grunde handelt es sich aber eher um seine eigenen Entdeckungen und Betrachtungen. Wir alle, und auch Horst Mahler, sollten das Recht haben sie zu teilen, egal wie abgefahren und egal wie verrückt das Gesagte alles klingen mag, denn wie sonst können wir heraus finden ob was dran ist oder nicht. Wenn wir unwissend sind, sind wir noch wehrloser. Es sind ja letztlich die Deutschen die gehaßt werden und ganz verschwinden sollen. Es ist unser Recht unser Vernichtung von allen Seiten betrachten zu dürfen. Es darf kein Tabu geben, denn es geht um Leben und Tod aller Deutschen und wahrscheinlich auch um den Tod der ganzen Menschheit, denn einen 3. Weltkrieg verkraftet niemand mehr, und selbst die Leute im unterirdischen werden wohl durch Polshift ertränkt, wenn sie das erdmagnetische Feld durcheinander bringen.

    Ich selber sehe auch fast keine Hoffnung mehr (was ok ist, denn ich lebe ja im Moment und der ist hoffnungsvoll). Zu viel Haß habe ich gesehen inzwischen. Die Meister der Umerziehung sind in Ekstase. Wir die Deutschen sich gegenseitig hassen ist einmalig, und sicher lachen sich da viele drüber kaputt – über unsere himmelschreiende Doofheit – wir glauben halt noch zu viel. Wir werden es schon schaffen uns selber zu vernichten, wenn wir nicht mehr Selbstkontrolle haben, denn das was die Deutschen machen, machen sie richtig: siehe Frau Jutta Ditfurth… was sie macht, sich ewig streiten, macht sie richtig (wenn auch negativ). Sie ist Meisterin des unnötigen STREITENS.

    Ja, die Klapse ist auch eine Form von Vernichtung. Aber diese Welt ist doch selber voll Verrückt. Wir sind ja schon dabei selber alle einzusperren und dann kommt auch noch die totale Kontrolle = der totale Krieg gegen das SELBST – da wir nichts mehr zulassen können. Irgendwie ist die Klapse ja schon da im Alltag, in unserer kranken Gesellschaft – nur dürfen wir noch draußen im Park rum laufen. Herr Horst Mahler darf das leider nicht.

    Der nette alte Mann sollte nach Hause gehen dürfen und sich bei Bad Münster am Stein erholen und eine bezahlte Kur bekommen. Wer hat überhaupt das Recht in dieser verrückten Welt jemanden für verrückt zu erklären?

    Ich denk mir, Horst Mahler’s Sache sollte mal jeder einsehen, jetzt erst recht. Sein Geschriebenes erscheint wie von einer anderen Welt, einer unterschwelligen geheimen Welt von der wir nichts wissen dürfen. Das macht das alles interessant.

    Hoffentlich kommt er noch nach Hause, denn er ist ja schon wirklich sehr alt.

    Reply
    1. 8.1

      Kurzer

      Der ist wirklich gut:

      „,,,Wer hat überhaupt das Recht in dieser verrückten Welt jemanden für verrückt zu erklären?…“

      Reply
  17. 6

    Anti-Illuminat_999

    nun soviel zu den sog. Friedensdemos

    http://www.youtube.com/watch?v=eDfrloVXdAQ

    Alles nur Kaspeltheater >>ZUGUNSTEN<< der NWO.
    Frieden ist schön und gut. Aber bitte zu einem noch lebenswerten Leben. Ein Leben unter der ewigen NWO ist NICHT lebenswert.

    Reply
  18. 5

    Wolfgang R. Grunwald

    Gehirnwäsche kann nicht früh genug anfangen
    „Aufsässigkeits-Trotz-Störung gegenüber Autoritäten”

    Die aktuelle Entwicklung zur Psychatrisierung von Dissidenten ist eingebettet zu sehen in eine Reihe von Vorgängen:

    1. In einem politischen Prozeß gegen Mahler beantragte bereits in einem ersten Versuch Staatsanwalt Krüger am 26.5.2004 (!), den Rechtsanwalt und Hegel-Philosophen für geisteskrank zu erklären.

    2. Bereits 1997 hatte die Richterin Maietti am Amtsgericht Berlin-Tiergarten versucht, den Herausgeber und Schriftleiter der Zeitschrift für Kultur, Geschichte und Politik Sleipnir Andreas Röhler in eine psychatrische Klinik einweisen zu lassen. Dieser Versuch scheiterte am Sachverständigen Prof. Platz.

    3. Im Mai 2013 kam der überarbeitete DSM-5 Katalog für psychische Störungen, (“Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders”) heraus. Das DSM dient als Leitfaden für die Diagnostik, wer und was gesund bzw. psychisch krank ist. Als neue Diagnose ist aufgenommen:

    “Aufsässigkeits-Trotz-Störung gegenüber Autoritäten”!

    Das ist ein hervorragendes Modell der Ausgrenzung.

    Also, alle Deine Einschätzungen, die von den täglich uns eingehämmerten Mainstream-Glaubenssätzen zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft abweichen, werden damit als psychische Störung klassifiziert. Und sind somit behandlungsbedürftig.

    Allen Frances ist einer der Mitautoren dieses Katalogs für psychische Störungen (DSM), der in der westlichen Welt als Standard zur Bestimmung von psychischen Störungen gilt. Frances gehört zu den Erfindern von psychischen Krankheiten, an denen heute fast 80 Prozent der amerikanischen Bevölkerung „leidet“.

    In seinem Buch „Normal“ beichtet der Professor für Psychiatrie, wie seine Arbeit aus gesunden Menschen psychische Kranke macht. Der ehemalige Miterfinder der neuen psychischen Krankheiten rechnet mit seiner Zunft ab und prangert sie an, Seelenzustände als Krankheiten zu definieren. So würde mittlerweile „Schüchternheit“ als „soziale Phobie“ betrachtet. Einer Studie zufolge erfüllen schon mehr als 80% der jungen Erwachsenen die Kriterien für eine psychische Störung.

    Selbsternannte Tugendwächter bzw. Gesinnungs-Diktatoren z.B. aus Medien, Politik, Justiz spielen bereits heute die Rolle von Torwächtern zu unserer Wahrnehmung, um als Schäferhunde aufsässige Schafe immer wieder zur Herde zu treiben.
    Die juristische Absicherung und psychatrische Fundierung ist nur die logische Schlußfolgerung – für die Sklaven im Protektorat BRD und EUdSSR.

    Auszug aus: „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“.
    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie wissen wolltest – bisher aber nicht zu fragen wagtest… http://www.gehirnwaesche.info

    Reply
    1. 5.1

      froschn

      “Aufsässigkeits-Trotz-Störung gegenüber Autoritäten”!
      Nennt man das heute so? Einer meiner „Lehrer“ sprach oft von Insubordination…damals.

      Reply
  19. 4

    Kurzer

    Es geht um dieses Buch:

    http://de.scribd.com/doc/126974147/Horst-Mahler-Das-Ende-Der-Wanderschaft

    Da steht z.B. so etwas:

    “…Es ist ein verdeckter Krieg, den der Feind gegen die Gojim im allgemeinen und gegen den Deutschen Volksgeist im besonderen führt.Die Deutschen sind sich ihrer Lage nicht bewußt und deshalb nicht wehrhaft. Ihre Arglosigkeit macht sie anfällig für diebesondere Art der Jüdischen Kriegführung, die Hegel als solche zwar bemerkt, aber leider noch nicht zum Gegenstand seines Denkens gemacht hat. Die Judenheit ist Meister in einer besonderen Art der Kriegführung.

    „Die Juden siegen,“ so lesen wir in einer frühen Schrift von ihm, „aber sie haben nicht gekämpft; die Ägypter unterliegen, aber nicht durch ihre Feinde, sie unterliegen, wie Vergiftete oder im Schlaf Ermordete, einem unsichtbaren Angriff,…” …”

    Die haben den Horst nämlich nicht eingesperrt, weil er Mist schreibt und ausspricht, sondern weil er das Kind beim Namen nennt.

    Der ist so gut drauf, der dreht auch noch den halben Knast inkl. der dort Angestellten um, d.h. er überzeugt und gewinnt sie für unsere Sache.

    Und deshalb wollen sie ihn jetzt auch in die Psychiatrie stecken.

    Die Gedanken sind frei!

    Oder um es mit den Worten eines Freundes zu sagen: Die Zahnpasta ist raus aus der Tube.

    Da kann der Jud im Dreieck springen.

    Reply
    1. 4.1

      X-RAY 2000

      Horst Mahler ist der letzte, ECHTE Intellektuelle, seiner „Art“, er gehört somit zu den aussterbenden „Arten“, sein Mut, sein Opfer für uns, dürfen und müssen uns immer eine Mahnung sein, stets geradlinig und mutig zu sein, aber das Menschsein dabei nicht zu vergessen ! Er hat sich für uns (alle) geopfert, wir müssen tief in uns gehen und uns fragen, wieviel wir bereit sind, zu GEBEN ! DG Horst ! Grüße, x-ray

      Reply
      1. 4.1.1

        Kurzer

        Ja, ich habe den Horst einige Male erlebt. KEINER von diesen Abziehbildern, ob Richter, Anwälte, Politiker….also alles, was sich in diesem Land als Elite versteht, kann ihm auch nur im Ansatz das Wasser reichen.

        Die Wenigsten haben verstanden, warum er damals so durchgezogen hat. Eigentlich fand sich gar kein Richter, der den Mut hatte, ihn in den Knast zu bringen. Wie schon woanders gesagt, die wurden krank, wenn Gerichtstermine gegen Horst anstanden oder sie ließen Fristen verstreichen, um aus der Sache raus zu kommen.

        Dann hat die Loge halt einen besonders eifrigen Bruder angewiesen, Horst Mahler unter allen Umständen wegzusperren, wenn er nicht komplett widerruft und abschwört. Da waren sie bei ihm aber an den Falschen geraten.

        Er hat damit nicht nur ein ungeheueres Opfer gebracht und das System vorgeführt, sondern entlarvt dabei auch noch Leute, wie den ach so gelobten Putin. Wenn dieser dem „Westen“ mal so richtig moralisch an die Kandare nehmen wollte, bräuchte er doch nur mal vor eingeschalteten Kameras ,am besten wenn er in der BRD zu Besuch ist, ansprechen, daß hier Menschen wegen einer falschen Meinung zur Zeitgeschichte für 12 Jahre weggesperrt werden. Doch was tut Wladi???
        An ihren Früchten (Taten) sollt ihr sie erkennen!

        Horst Mahler im Mannheimer Ernst Zündel-Prozeß 2005:

        „…Ihre Herrschaft beruht auf der Lüge. Die Lüge ist im Begriff zusammenzubrechen….“

        http://www.youtube.com/watch?v=_v-VcDL9mYE

        Ich weiß, daß jetzt eine Menge Leute aufschreien, daß dies ja nun schon wieder 9 Jahre her sei und die Lüge immer noch nicht zusammengebrochen ist. DIE LÜGE ist aber Teil eines Krieges, der seit Jahrtausenden tobt. Das sind 9 Jahre nicht wirklich viel.

        Und doch ist in dieser Zeit einiges geschehen, auch wenn es oberflächlich anders aussieht.

        Horst hat diese Worte verinnerlicht und handelt danach:

        „Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben, an Deines Volkes Auferstehn.
        Laß niemals Dir den Glauben rauben, trotz allem, allem was geschehn.
        Und handeln sollst Du so, als hinge von Dir und Deinem Tun
        allein das Schicksal ab der deutschen Dinge, und die Verantwortung wär Dein.“

        Albert Mattäi

        Gruß aus dem Trutzgau Thüringen

        der Kurze

        Reply
        1. 4.1.1.1

          Falke

          Kurzer wieder ein schöner Kommentar ich sehe das auch der Horst ist ein ganz großer Sohn unseres Volkes.

          Ha ha ha ha „keiner von diesen Abziehbildern ob Richter, Anwälte, Politiker…also alles“ hübsch gesacht.

          Reply
        2. 4.1.1.2

          hardy

          der richter meinerzhagen war mal kurz im bild zu sehen mit einem typischen freimaurerzeichen -hand am hals.
          die haben sich wohl eher zu -als freigemauert.

          Reply
        3. 4.1.1.3

          hardy

          es ist auch völlig richtig,daß hier volksverhetzung vorliegt -und zwar wird hier das deutsche volk verhetzt ,

          von den juden und ihren lügen!! (frei nach martin luther)

          Reply
  20. 3

    froschn

    Und hierzulande muss es sich nicht einmal um ein Thema handeln wie es Herr Mahler „beschrieb“, es reicht schon wenn man sich bei den „Solarkritikern“ einreiht:

    http://solarresearch.org/wp/

    Reply
    1. 3.1

      froschn

      p.s. Einweisung in die Psychatrie ist das probate Mittel bestehende Gesetze zu umgehen.

      Reply
  21. 2

    Kurzer

    “…Es ist absolut konsequent, daß die ehemalige DDR-Propaganda Mitarbeiterin Merkel heute Bundeskanzlerin ist. Nun kann sie weiterhin das tun, was ihre “Berufung” ist: Propaganda betreiben. Und so sorgt die studierte Physikerin Angela Merkel dafür, daß “der Beruf des Physikers in Deutschland nicht mehr in hohem Ansehen steht, da sie mit Steuergeldern gegen Naturgesetze kämpft” (Zitat Michael Winkler) Ein hammermäßiger Kommentar zur “Bekämpfung des Klimawandels”.

    Die letzte wählbare Partei und ein Betriebsunfall der BRD war die sozialistische Reichspartei, die General Remer mitgegründet hatte. Nach dem Verbot derselben war Schicht im Schacht. Ob die NPD eine Geheimdienstgründung war oder ob sie erst nach ihrer Gründung geheimdienstlich unterwandert wurde, ist eine hypothetische Frage. Man sagte sich einfach: bevor sich unser Gegner organisiert, organisieren wir ihn und haben ihn damit unter Kontrolle. Und so nebenbei wird das Klischee vom dumben, ungebildeten, megabrutalen und ausländermordenden Neo-Nazi gepflegt und damit jegliches Einsetzen für irgend welche nationalen deutschen Interessen vollkommen diskreditiert.

    Keinem anderen Zweck dient die Schaffung des NSU-Phantoms und die damit verbundene Prozeßfarce.

    Da verkündet Bruder “Staatsanwalt” schon mal vor der Kamera, auf die Frage eines wirklich investigativen Journalisten (also definitiv keiner von ARD, ZDF, Spiegel, Focus….), wie denn der Umstand, daß Frau Zschäpe an keinem der besagten Tatorte gesehen wurde, wohl aber ein namentlich bekannter Verfassungsschutz-Agent, zu werten wäre, daß dies keinerlei Relevanz habe. Der “Rechtsstaat” BRD wird`s schon im Namen “DES VOLKES” richten.

    In diesem Zusammenhang sind auch die zahllosen Prozesse wegen MEINUNGSDELIKTEN in der BRD zu sehen. Während die Systemmedien von früh bis spät Krokodilstränen über nicht bestehende Meinungsfreiheit in China oder sonst wo auf der Welt vergießen, sperrt ein im Todeskampf befindliches System den deutschen Geistestitanen Horst Mahler, im Alter von 73 Jahren für ZWÖLF JAHRE hinter Gitter. Nicht wegen Mord, Vergewaltigung oder anderer wirklicher Verbrechen, die ja in der BRD, wenn sie von Ausländern begangen werden, Kavaliersdelikte sind, sondern wegen einer falschen Meinung zu Aspekten der Zeitgeschichte.

    Horst berichtete mir noch vor einigen Jahren, wie Richter Termine verstreichen ließen oder vor Prozeßtagen gegen ihn plötzlich krank wurden, um nicht mit ihm konfrontiert zu werden. Man sollte nicht denken, daß alle Richter so dumm sind und nicht erkennen, welche Posse hier gespielt wird. Das ging sogar so weit, daß pensionierte Richter auf der Straße Horst Mahler mit Handschlag zu seiner Einstellung beglückwünschten und ihn auffordeten weiter zu machen.
    Dann kam ein besonders eifriger Bruder, welcher der Meinung war, er müsse seinem Dämon noch ein besonderes Opfer bringen und verurteilte Horst zu besagten zwölf Jahren….”

    http://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

    Reply
    1. 2.1

      Einsamer unbekannter Mann

      Nehmen Sie sich 20 Minuten Zeit…! Es geht um die Wahrheit, die muss einem doch 20 Minuten wert sein, oder?

      https://www.youtube.com/watch?v=_A1crJfvs8o

      https://www.youtube.com/watch?v=K_S6pZc9EDw

      https://www.youtube.com/watch?v=U8SiP_zavFg

      Reply
      1. 2.1.1

        Kurzer

        Einsamer unbekannter Mann,

        Du magst einsam und unbekannt sein. Allein bist Du mit Deiner Meinung keinesfalls.

        Gruß aus dem Trutzgau Thüringen

        der Kurze

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Maria Lourdes

          Der Name ist Programm Kurzer – hör ab Min 4:40 erstes Video – der hat sich was dabei gedacht..der unbekannte einsame Mann!

          Gruss Maria

          Reply
          1. 2.1.1.1.1

            froschn

            @Maria
            Wow… 😯

          2. 2.1.1.1.2

            Kurzer

            Alles klar. Wie mir das nur passieren konnte.

            Wo ich sie doch alle kenne, die wichtigen Reden.

            Wegen der Ostmärker und so, Du weißt schon.

            Und hier kann man sie alle hören:

            http://nsl-archiv.com/Tontraeger/Reden/

            In der dritten Zeile auf Bis-1945[2] gehen und dann geht`s zur Sache.

            Mit der linken Maustaste anklicken und direkt hören, mit der rechten Maustaste anklicken und Ziel speichern.

            Dann kann man sie auf das Medium seiner Wahl kopieren und z.B. wunderbar im Auto, statt des nervigen Besatzerfunks, anhören. Das geht besonders schön in der warmen Jahreszeit. Einfach mal mit runtergekurbelter Scheibe gemächlich durch die Stadt fahren und der Führer spricht.

            Besonders zu empfehlen.

            Rede vom 30.01.1940 im Berliner Sportpalast

            und

            Rede vom 12.10.1940 vor den Arbeitern der Borsigwerke

            “…Ich möchte vor der Vergangenheit und vor der Zukunft in Ehren bestehen und mit mir soll in Ehren bestehen das deutsche Volk. Die heutige Generation sie trägt Deutschlands Schicksal, Deutschlands Zukunft oder Deutschlands Untergang. Und unsere Gegner sie schreien es heute heraus Deutschland soll untergehen und Deutschland kann ihnen nur eine Antwort geben: Deutschland wird leben und Deutschland wird deshalb siegen…”

        2. 2.1.1.2

          M. Quenelle

          Im ersten Video spricht Hitler (4:40) von sich als EINSAMEN UNBEKANNTEN MANN, der schon mit 15 Jahren eine handvoll Menschen an sich zog und mit „diesen Leuten“ fertig geworden zu sein glaubte. (Vgl. die kürzlich von mir erwähnte Episode der „Jude aus Linz“). „Die“ hatten ihn seit dieser Zeit schon ausgeguckt und aufgebaut, ohne dass er sich dessen bewußt war. Und selbst, wenn er in der Sache Recht hatte, dieses Maß an Überheblichkeit teilte er mit „ihnen“. Der Ausgang ist bekannt, ob er nun den „anderen“ bevorsteht bleibt abzuwarten. Ironie des Schicksals.

          Reply
          1. 2.1.1.2.1

            M. Quenelle

            Oops, jetzt sind mir ein paar Postings zuvorgekommen.

          2. 2.1.1.2.2

            Maria Lourdes

            Verzeihe – der Ami würde jetzt sagen B.S – Bullshit – also nicht „mit“ fünfzehn Jahren, sondern „vor“ 15 Jahren, damit meinte er den Beginn der Kampfzeit und sicher nicht seine Jugendzeit! Er ist auch mit Ihnen fertig geworden, also kann ich kein Maß an Überheblichkeit feststellen – es ist doch fakt, dass er mit Ihnen -er meinte den inneren Feind- fertig geworden ist!
            Den Rest des Kommentares spüle ich jetzt mit einem Glas Rotwein runter …!

            Hören und Verstehen und Memen, nachzuarbeiten beim Vortrag von Vera Birkenbihl -Viren des Geistes- ausschalten!

            Zum Wohl M. Quenelle – und gruss Maria Lourdes

          3. 2.1.1.2.3

            Kurzer

            Lieber M. Quenelle,

            Du hast so viel erkannt und weißt unglaublich viel, aber wenn es um Adolf Hitler geht, da zünden bei Dir alle
            Tavistock-Raketen und die pawlowschen Hunde bellen um die Wette

            Geh am besten noch mal auf los.

          4. 2.1.1.2.4

            M. Quenelle

            Also Freunde, AH sagt ganz eindeutig MIT 15 Jahren (4:49). Ob es ein Freudscher Versprecher war, weiß ich nicht, auf jeden Fall war es eine Selbstoffenbarung.

            Bevor ihr urteilt, solltet ihr das Buch von Kimberley Cornish – zumindest in Ansätzen – gelesen haben. Vielleicht solltet ihr Euch auch mal mit der Person Ludwig Wittgensteins befassen, einem großen Philosophen (tractatus logo philosophicus) und sicher einer überragenden Intelligenz, die er dem britischen Geheimdienst unterstellte.

            Ich habe mir kein abschließendes Urteil gebildet, bin offen für Erkenntnisse und verweigere mich jedem Dogmatismus. Das Hinterfragen gefestigter Positionen löst allerdings bei Euch gewisse Reflexe aus; jedenfalls habe ich keine Argumente gehört.

            Aufrechter Gruß.

          5. 2.1.1.2.5

            Kurzer

            „…Ich habe mir kein abschließendes Urteil gebildet, bin offen für Erkenntnisse und verweigere mich jedem Dogmatismus….“

            Du hast aber genau das beschrieben, was Du in Bezug auf Adolf Hitler tust: Du hast Dir ein Urteil gebildet, bist völlig fest und keineswegs offen für neue Erkenntnisse in Bezug auf ihn und bist dabei maximal dogmatisch.

          6. 2.1.1.2.6

            M. Quenelle

            Wieder kein Argument, sondern ad personam. Das bringt uns nichts.

          7. 2.1.1.2.7

            Kurzer

            Na dann lassen wir es doch und machen einen auf Rudi Carell: Laß dich überraschen…

            Du wirst es erfahren, was Adolf Hitler wirklich getan hat und dann trinken wir gemeinsam ein gutes Schellenbier drauf.

          8. 2.1.1.2.8

            M. Quenelle

            abgemacht!

          9. 2.1.1.2.9

            Kurzer

            Jenaer Schellenbier. Das Beste wo gibt. Frag den Kontraverdummug. Der wünscht sich ne Pipeline in`s Sauerland.

            https://www.youtube.com/watch?v=nCM5Vhr1AIE

          10. 2.1.1.2.10

            Dr.No

            Jeder versteht es wohl auf seine eigene Weise.

            Hitler sagt „mit“ 15 Jahren sei er schon mit ihnen fertig geworden. Er sagt NICHT, er hätte schon mit 15 eine Handvoll Leute um sich geschart.
            Das war im vorigen Satz und beschrieb einen anderen Zeitraum. Was er meiner Meinung nach mit dem Satz danach sagen wollte ist: Er sei bereits mit 15 Jahren mit diesen Leuten fertig geworden…..er hat also bereits im Alter von 15 Jahren mit Denen abgeschlossen und sie erkannt.

            Ich habe die Theorien von Kimberley Cornish nur teilweise nachlesen können, aber es hört sich arg konstruirt an. Wieso sollten sie einen Jungen mit 15 Jahren bereits als kommenden Staatsmann aufbauen und wieso gerade ihn?

            Dann kommen wieder die üblichen Verdächtigungen Hitler wäre ein verkappter Schwuler gewesen und so etwas. Also mir ist das zu nahe an den üblichen Versuchen des Feindes einen Adolf Hitler als im Grunde krank darzustellen.

          11. Maria Lourdes

            Richtig Dr.No – Der Jude aus Linz, von Kimberly Cornish – ist gelinde ausgedrückt, ein hoffnungsloser Fall! Noch dazu, ein ‚Fall‘- weitgehend aus der Luft gegriffen.
            Die Grundannahme ist, dass Wittgenstein und Hitler Mitschüler waren, und jener „der jüdische Knabe“, den Hitler in ‚Mein Kampf‘ erwähnt, und dass dieser stark von ihm beeinflusst wurde. Um das nachzuprüfen müsste man in den Schulberichten nachsehen, die *nicht*, wie im Buch „Der Jude aus Linz“, in Anm. 44 auf S. 350 angegeben, ‚von den Nazis entfernt wurden‘, sondern an jeder größeren Bibliothek einzusehen sind.

            Aus diesen geht hervor, dass Hitler in den Schuljahren 1900/01 bis 1903/04 die erste bis dritte Klasse besuchte (er wechelte dann nach Steyr), Wittgenstein von 1903/04 bis 1904/05 die fünfte und sechste.
            Ob sie einander überhaupt näher kannten als vom flüchtigen Sehen auf dem Schulhof, darf bezweifelt werden – dass sie irgendeinen bemerkenswerten Einfluss aufeinander nahmen, ist einigermaßen unwahrscheinlich. Später wird dann die Philosophie Wittgensteins näher beleuchtet, mit Exkursen zu Schopenhauer, Wagner, Sozialismus, Hinduismus, Buddhismus – und Parallelen zu Hitler strapaziert – so als ob der 15Jährige seine spätere Philosophie bereits fertig ausformuliert in die Schule mitgebracht hätte.

            Aus Andeutungen, Erinnerungen von Zeitgenossen, und der Tatsache dass Philby, Burgess, Blunt und McLean bei ihm studiert haben, wird weiter geschlossen, dass Wittgenstein Sowjetagent war – ja dass er als solcher ‚dem Henker entkam‘, und dass ’seine Arbeit für den Komintern‘ mithalf, den Untergang Deutschlands zu besiegeln. Der Cornish ist also mit äusserster Vorsicht zu genießen und er kann die Verbindung Wittgenstein/Hitler nicht mal 100%ig beweisen.
            Also M. Quenelle, einigen wir uns darauf, den „Juden aus Linz“ kann man zwar lesen, handeln tut es sich aber um eine kühne Spekulation, sagt Maria Lourdes!

          12. 2.1.1.2.11

            Dr.No

            Die Leistung von Kimberly Cornish scheint die zu sein, daß er Hitler und Wittgenstein zusammen auf einem Foto identifizierte. Hitler kann wohl jeder erkennen, Wittgenstein zu erkennen ist schon schwieriger.

            Ich stimme der Identifikation Wittgenstein auf diesem Foto zu. Jedoch kann man aus der Tatsache, Hitler und Wittgenstein auf dem selben Foto von Schülern dieser Schule zu sehen, noch keinerlei Rückschlüße ziehen, außer das die Beiden zufälligerweise auf dem selben Foto zu sehen sind.

      2. 2.1.2

        Maria Lourdes

        Ja – Einsamer unbekannter Mann – sei Du herzlich willkommen!

        „Mit diesen Leuten bin ich fertig geworden…als einsamer unbekannter Mann

        Ich kenne die Reden fast auswendig, danke und gruss

        Maria

        Reply
      3. 2.1.3

        Irmie

        Skepti 🙂

        Reply
        1. 2.1.3.1

          Skeptiker

          @Irmie

          Auf das Geistige, Unter Empirie (von griechisch empeiria „Erfahrung, Erfahrungswissen“) wird in der Wissenschaft eine im Labor oder im Feld durchgeführte Sammlung (oft Erhebung) von Informationen verstanden, die auf gezielten, systematisch verlaufenden Untersuchungen beruht. Auch die Ergebnisse solcher Forschungen, also empirische Daten, werden manchmal kurz als Empirie bezeichnet. In der Philosophie, insbesondere der Wissenschaftsphilosophie, wird zwischen Empirie und Evidenz unterschieden. Empirische Forschungen können durch verschiedene Methoden praktisch angewendet werden, wie im nächsten Abschnitt näher erläutert wird.

          http://de.wikipedia.org/wiki/Empirie
          ==================
          Bist du wirklich die Beste, das ist mir schon so oft aufgefallen.

          Gruß Skeptiker

          Reply
    2. 2.2

      Skeptiker

      @[email protected]

      Ich glaubte das Du im Rahmen der künstlerischen Freiheit, evtl. als „Einsamer Unbekannter Mann“
      Dich selber hervorzuheben versuchst.

      Ist aber nicht so.

      @Irmie

      Ich habe das auch nicht geschrieben, die Frage ist, wer ist…….“Einsamer Unbekannter Mann“

      Zumindest ist es ein Guter, er hat es erkannt.

      Gruß Skeptiker

      Reply
  22. 1

    Dr.No

    Eine Schande ohnegleichen ist das!

    So wie ich es verstehe, hat Horst Mahler sich für uns geopfert, um diese kranke Staatssimulation BRD sich selbst anprangern zu lassen und mehr Deutsche dadurch wachzurütteln.

    Gegen Horst Mahlers schändliche Behandlung durch die NWO gegängelte Justiz sollte protestiert werden, anstatt so einer falschen Ratte wie Ken Jebsen auf die Straße zu folgen.

    Reply
    1. 1.1

      Kurzer

      Dr.No, da sind wir 100%ig einer Meinung.

      Reply
      1. 1.1.1

        merkelmussweg

        Umsetzung des Artikel 146 GG und Deutschlands Austritt aus der Europäischen Union.

        Deutsche Einigkeit und Recht und Freiheit sind in Gefahr!

        https://www.openpetition.de/petition/online/freiheit-fuer-deutschland?utm_source=extern&utm_medium=widget&utm_campaign=freiheit-fuer-deutschland

        Reply
          1. 1.1.1.1.1

            Kurzer

            Auf jeden Fall ist es irgend wie voll daneben, eine Petition an:

            Bundesgerichtshof, Herrenstraße 45 A, 76133 zu stellen.

            Man geht nicht zu seinem Henker, der auch gleichzeitig im Namen DES VOLKES „Recht“ spricht,
            um sich über die Modalitäten seiner Hinrichtung zu beschweren.

          2. 1.1.1.1.2

            kopfschuss911

            …der Kunkelmann (von staatenlos.info) schon. Der wirbt auch dafür, sich entnazifizieren zu lassen. Ein Hohlkopf halt…

          3. 1.1.1.1.3

            X-RAY 2000

            Das wäre so, wie ein Schaf im Schlachthof, welches zwischen Bolzenschussapparat und Messer (Schächtung), wählen „darf“… Grüße, x-ray

          4. 1.1.1.1.4

            GvB

            Wann ist die …146. Montagsmahnwache? 🙂

          5. Maria Lourdes

            Götz Du bist super! 😉

            Gruss Maria

      2. 1.1.2

        Falke

        Richtig Kurzer @Dr.No die Leute auf der Straße sollten besser einstimmig und ganz laut „Freiheit für Horst Mahler“ rufen nein besser brüllen und zwar so lange bist den Verbrechern die Trommelfelle platzen und Horst und die anderen wieder frei sind. Und es müssen täglich mehr werden.

        Reply
        1. 1.1.2.1

          Triton

          ….“die Leute auf der Straße sollten besser einstimmig und ganz laut “Freiheit für Horst Mahler” rufen „…………….

          Tatsache ist, dass geschätzte 98% dieser Leute nichtmaL wissen wer Horst Mahler ist
          und geschätzte 80% davon würden nicht verstehen was er sagt.

          Das ist eben ein Ausdruck unserer Conchita-Wurst-Gesellschaft (oder wie diese Tunte heisst).
          Eben alles Wurst.

          Reply
          1. 1.1.2.1.1

            Falke

            @Triton

            Hast natürlich recht es war halt nur ein Gedanke ich möchte das der Mann frei kommt ist so wie so ne ganz dreckige Sauerei das man ihn eingesperrt hat weil er ne Meinung sagt und diese auch noch beweisen kann.

          2. 1.1.2.1.2

            goetzvonberlichingen

            Was gibts neues von Conchita Wurst? Er macht gerade eine Geschlechtsumwandlung zum Primaten 🙂
            http://www.youtube.com/watch?v=EJnhqZZos2s

          3. Maria Lourdes

            Für den wird gerade Geld eingesammelt, da bekommt er eine Bildungsreise nach St. Petersburg und wird da mal richtig eingenordet – Der Putin wird scho richten, der Putin macht schon gut!

            Gruss an die Väter, sagt Maria Lourdes!

          4. goetzvonberlichingen

            Das hört sich gut. @Maria. Eine „einsamer“ Vater dankt 🙂
            Mein Göre hat sich noch nicht gemeldet…
            ..die Mädels von heute eben… 🙁 …immer auf „Jück“

          5. 1.1.2.1.3

            Dr.No

            Ach ja, unser Con.cheeta…… Erinnert mich irgendwie an „Tarzan“.

            Vielleicht hat der Name ja doch einfach etwas mit behaarter Affe zu tun?

          6. 1.1.2.1.4

            Falke

            „Was gibt’s neu es von Conchita Wurst?“

            Ja unser Goetzel hat halt immer ä schönes Späßle drauf. 🙂

          7. 1.1.2.1.5

            Kurzer

            Vorsicht Goetz, so ein Affe kann auch böse werden:

            http://www.youtube.com/watch?v=pGUjDky0zi4

          8. 1.1.2.1.6

            goetzvonberlichingen

            @Kurzer ja wenn er Bimbos sieht die so dumm sind einem National gesinnten Primaten ne Kalashnikow zu geben? Dumm gelaufen 🙂 Der Affe hat zum Schluss die richtige Siegespose gemacht 🙂

          9. 1.1.2.1.7

            froschn

            @Goetz, Falke
            Ach ja, conchiertes Separatorenfleisch, zurück in den eigenen Darm, ist doch eh Wurst.
            Jaha, bin schon ruhig… 😳

          10. 1.1.2.1.8

            Falke

            Herrlich Kurzer wie doof müssen die Nasen gewesen sein dem Chefaffen ne Kaschi in die Hand zu drücken jaaaaa soo ist das. Dann ich will mal sprechen so schnell sind die Typen in ihrem ganzen Laben noch nicht weggerannt wie vor dem putzigen Äffchen. Ha ha ha ha ha ich kann mich net beruhigen der Affe Wahnsinn he he ne ne ne.

          11. 1.1.2.1.9

            Triton

            Hallo Falke,

            das war auch keine Kritik an Deinem Kommentar…..

            Mal so gesagt, wenn Dinge sich Aussen ändern sollen, dann geht das m.E. nur über das Massenbewusstsein.
            Wie man am Beispiel C. Wurst sieht, würde ich mal sagen, 80% der Deutschen finden das ok, weil die Medien das so darstellen.Oder weil es ja alle kuuuhl, außergewöhnlich etc. pp finden….die typische Herdenbildung, den die Medien so gerne benutzen.
            Leute, die solche Würste kritisieren, werden als arme Wurst hingestellt.

            Und hier sieht man, wie nicht nur Wahrheiten verdreht werden, sondern auch Moral, Ethik, Werte.

            Man kann solche Würste nur noch bemitleidend betrachten und hoffen,- alles hat eine Ende nur die Wurst hat zwei.
            Ich würde sagen, das Fernsehen hat ganze Arbeit geleistet und manchmal frage ich mich, ob geistige Müllhalden dieser Größenordnung überhaupt noch verwertbar sind.
            Jedefalls ist mitr bewusst, dass bestimmte geistige Entwicklungen nicht umkehrbar sind.
            Hoffen wir das Beste.

          12. 1.1.2.1.10

            kopfschuss911

            @Triton
            Das mit dem Verdrehen ist offenbar auch kein neues Phänomen:

            „Es setzte eine Umkehrung aller Begriffe ein:
            Was gut war, wird nun schlecht, und was schlecht war, gut.
            Der Held wird verachtet und der Feigling geehrt, der Redliche bestraft und der Faule belohnt.
            Der Anständige hat nur noch Spott zu erwarten, der Verkommene aber wird gepriesen.
            Die Stärke verfällt der Beurteilung, die Schwäche der Verherrlichung.
            Der Wert an sich gilt nichts. An seine Stelle tritt die Zahl, d. h. der Minder- und Unwert.
            Die geschichtliche Vergangenheit wird genau so infam besudelt wie die geschichtliche Zukunft unbekümmert abgeleugnet.“ A. H.

          13. 1.1.2.1.11

            Falke

            Hallo Triton

            ich habe es auch nicht als Kritik aufgefasst ich meinte das einer wie Horst Mahler mit einem enormen Wissen und die Verkündung der Wahrheit eingesperrt wird und In der Glotze wird solch ein Mist hoch gepuscht und die verblödete Masse grölt auch noch dazu statt versuchen einem aufrechten Mann durch lautstarkes Äußern zur Freiheit zu verhelfen.

            Aber die Glotzkiste ist ja für die unwissende Masse Gesetz so nach dem Motto „das kam/kommt ja nich in Feensehn“

          14. 1.1.2.1.12

            X-RAY 2000

            Diejenigen, welche Horst Mahler eingesperrt haben/hatten, erinnern mich an die Fabel „Die Affen und die Brille(n)“, in dieser Fabel finden Affen, eine, oder mehrere Brille(n), da aber die Affen nix mit den Brillen anfangen konnten, zerstörten sie die Brille(n)… -Da die Menschen, aufgrund ihrer geistigen Kleinheit, zu feige und zu dumm sind, sich also normal mit Horst Mahler zu unterhalten, sich mit ihm ZIVILISIERT auseinanderzusetzen, fällt ihnen nichts anderes ein, als ihn zu zerstören, also einzusperren und ggf. noch in die Psychiatrie zu schaffen ! Grüße, x-ray

          15. 1.1.2.1.13

            Falke

            @X-RAY2000

            Diejenigen, welche Horst Mahler eingesperrt haben/hatten da stimmst Du mir bestimmt zu mit Affen zu vergleichen ist eigentlich eine Beleidigung für diese Tiere. Ich will Dich jetzt NICHT kritisieren ich meine das grundsätzlich so ein dreckiges Gesockse kann man gar nicht mit irgend einer Tierart vergleichen für so was müsste eigentlich erst noch was vergleichbares gefunden werden. Habe im Moment aber keine Idee.

            Gruß Falke

    2. 1.2

      arkor

      Eine Schande ohne gleichen, dem kann man nur zustimmen…..
      aber wie ich schon öfter angemerkt habe. Das Recht gilt für alle und die, die es heute missbrauchen, in dieser groben Art und Weise, legen selbst das Maß fest, dass bei ihnen angelegt werden wird.

      Die BRD hat sich nach der Menschenrechtscharta definiert……und deren Bestandteil ist das unveräußerliche Recht der freien Meinung……

      Reply
      1. 1.2.1

        Kurzer

        Die sogenannte „UN-Menschenrechtscharta“ gillt allerdings nur für Menschen.

        Und rein zufällig sind alle Nichtjuden (Gojim) nach deren Definition, keine Menschen, sondern Tiere in Menschengestalt.

        Außerdem steht das fortbestehende DEUTSCHE REICH weiterhin unter den UNO-Feindstaatenklauseln. Durch ihre Mitgliedschaft in der UNO steht die Besatzerverwaltung BRD konsequenterweise dem DEUTSCHEN REICH und dem DEUTSCHEN VOLK feindlich gegenüber,

        http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2011/08/wer-leitet-die-uno.html

        „…Viele Menschen, die das BRD-Unrecht durchschaut haben, wollen sich unter UNO-Verwaltung stellen und reden nicht selten von „universellen Menschenrechten“, die anstelle der alten BRD-Ordnung treten müssten, um das Unrecht zu beseitigen. Oft erscheint es mir so, als ob die besagten Personen keinen Ausweg mehr wüssten und sich deshalb von diesen UNO-Menschenrechtlern einfangen lassen. Ein Auszug aus dem „The Canadain Intelligence Service, May, 1952″ (also einem kanadischen Geheimdienstbericht) soll zeigen, wer diese ominöse UNO eigentlich verwaltet. Man wird nach dem Lesen des Report keine Zweifel mehr haben, dass das BRD-System von denselben Machtelite kontrolliert wird, wie das UNO-System. Die UNO-Selbstverwaltung und die universellen Menschenrechte sind nur trojanische Pferde und es ist an der Zeit dies auch zu erkennen…“

        Reply
        1. 1.2.1.1

          arkor

          das ist so richtig und ich habe dies ja auch auf politaia beispielsweise eingehender beschrieben. Aber es wird Teil der Klage sein, gegen Jene, absolut unumkehrbaren. Mir ist die ganze Problematik völlig klar, aber das Grundgesetz hat verfassungsbezug. Das heißt nicht, wie die Lügner den Leuten glauben machen wollten, dass das Grundgesetz die Verfassung wäre, sondern vielmehr, dass trotz der Besatzung die Rechte der natürlichen deutschen Rechtspersonen so gut wie möglich zu vollziehen sind, eben bis zu dem Zeitpunkt, wenn die BRD erlöscht wie auch das Grundgesetz, weil Souveränität erreicht ist.
          Das Grundgesetz ist zwar kein staatlicher Rechtsrahmen, aber es hat einen immanente Rechtswirkung und deshalb werden sie selbst auch hieran gemessen,
          Man sollte nicht vergessen, dass das Grundgesetz ein gutes Recht ist, eben gewachsen aus der selben Rechtsordnung, wie alle europäischen Rechtsordnungen und sich die besten Erfahrungen hierin finden. Und trotzdem muss es erlöschen, für die Souveränität.
          Wichtig ist, dass unsere Ahnen hier einige Schutzmechanismen einarbeiten konnten, die uns sehr dienlich sind und uns ins Recht stellen, aber bisher noch nicht in ihrem ganzen Umfange wahrgenommen wurden.

          Warum interessiert das überhaupt? Nun das kann ich dir sagen: Weil alles was ihnen Macht gibt aus Unrecht heraus arbeitet, dass sie zu Recht erklären und es folgen ihnen deswegen Menschen, die glauben, dass RECHT vollzogen wird. Es sind also Getäuschte.
          Wir aber können alles aus dem RECHT ableiten und so wird die Rechtsklage ihnen alles entziehen was ihnen Macht entzieht, und allen Getäuschten die Möglichkeit zurück ins RECHT zu kommen.

          Denn wir wollen nicht spalten, sondern einen…..Für die, die sich zu tief ins Unrecht verstrickt haben, gibt es allerdings kein zurück. Aber das sind nur wenige….

          Um es nochmal kurz und bündig zu sagen: Wir haben die Mittel des Rechts……und das entzieht ihnen alles….wenn es denn endlich verstanden wird.

          Reply
          1. 1.2.1.1.1

            nordlicht

            Sehr gut!
            Mahler’s Schutzschrift ist in diesem Kontext höchst bedeutsam.

          2. 1.2.1.1.2

            Dr.No

            „Warum interessiert das überhaupt? Nun das kann ich dir sagen: Weil alles was ihnen Macht gibt aus Unrecht heraus arbeitet, dass sie zu Recht erklären und es folgen ihnen deswegen Menschen, die glauben, dass RECHT vollzogen wird. Es sind also Getäuschte.“

            Das gefällt mir sehr gut!

            Es erklärt auch, warum das Juristentum von einer Rechtsauslegung in die andere wechselt, nur um sich gegenseitig zu decken, wenn es an das Recht gebunden werden soll.

      2. 1.2.2

        Kurzer

        Höchste Zeit, um wieder einmal die Kernaussagen des Buches „Der Streit um Zion“ von Douglas Reed einzustellen.

        Horst hätte seine wahre Freude dran. Feuer frei:

        “…Der wahre Beginn dieser Geschichte fiel auf irgendeinen Tag im Jahre 458 v. Chr., zu dem wir im sechsten Kapitel des vorliegenden Buchs vorstoßen werden. An jenem Tage schuf ein kleiner palästinensischer Stamm namens Juda, der sich lange Zeit zuvor von den Israeliten abgesondert hatte, ein rassisch fundiertes Glaubensbekenntnis, das sich im Folgenden auf die Geschicke des Menschengeschlechts womöglich verheerender ausgewirkt hat als Sprengstoffe und Seuchen. Es war dies der Tag, an dem die Theorie von der Herrenrasse zum „Gesetz“ erklärt wurde….

        …Zu den „Geboten“, die der Stamm Juda zu befolgen hatte, gehörte in der von den Leviten fabrizierten endgültigen Version auch der oft wiederholte Befehl, andere Nationen „vollständig zu vernichten“, „in den Staub zu werfen“ und „auszurotten“. Juda war dazu vorausbestimmt, eine Nation hervorzubringen, deren Mission die Zerstörung war….

        …Die rassische Absonderung von den Nichtjuden ist der oberste Grundsatz der jüdischen Religion (und in dem zionistischen Staat Gesetz)….

        …Das Deuteronomium ist vor allem ein vollständiges politisches Programm: Die Geschichte unseres Planeten, der von Jahwe für sein „besonderes Volk“ geschaffen wurde, soll eines Tages durch dessen Triumph und den Untergang aller anderen Völker ihren Abschluss finden. Die Belohnungen, die den Frommen winken, sind ausschließlich materieller Natur: Sklaven, Frauen, Beute, Territorien, Weltreich. Die einzige Bedingung dafür, dass den Frommen all dies zuteil wird, ist die Befolgung der „Gebote und Rechte“, und diese befehlen in erster Linie die Vernichtung anderer. Die einzige Schuld, welche die Frommen auf sich laden können, ist die Nichtbefolgung dieser Gesetze. Intoleranz gegenüber anderen gilt als Gehorsam gegenüber Jahwe, Toleranz als Ungehorsam und somit als Sünde. Die Strafen für diese Sünde sind rein diesseitig und ereilen den Leib, nicht die Seele. Wenn von den Frommen moralisches Verhalten verlangt wird, dann einzig und allein gegenüber ihren Glaubensgenossen; für „Fremdlinge“ gelten die moralischen Gebote nicht…

        …Laut diesem „Mosaischen Gesetz“ bestand der Zweck und Sinn ihres Lebens darin, andere Völker zu vernichten oder zu versklaven, damit sie sich ihres Eigentums bemächtigen und Macht ausüben konnten….

        …Im Deuteronomium finden wir auf Schritt und Tritt das, was George Orwell „Doppelsprech“ nennt: Der Herr hat sein auserkorenes Volk zur Strafe für seine Nichtbefolgung des Gesetzes heimatlos gemacht und unter die Heiden zerstreut. Diese tragen weder für die Zerstreuung noch für den Ungehorsam der Judäer auch nur die geringste Verantwortung, sind aber dennoch „Verfolger“ und müssen deshalb ausgerottet werden.

        Wer sich diese und ähnliche Passagen zu Gemüte führt, vermag die jüdische Einstellung gegenüber dem Rest der Menschheit, der Schöpfung und dem Universum besser zu verstehen, insbesondere das Gejammer über die unaufhörliche Verfolgung der Juden, das sich wie ein roter Faden durch die gesamte jüdische Literatur zieht. Wer das Deuteronomium als sein Gesetz anerkennt, für den ist allein schon die Existenz anderer Völker Verfolgung; dies geht aus dem Text des fünften Buchs Mose klar hervor….

        …Die letzte von uns angeführte Passage aus dem Deuteronomium zeigt, dass die herrschende Sekte die Zerstreuung des auserwählten Volkes zugleich als Folge einer Handlung Gottes und als Verfolgung seitens der Gastvölker deuten, wobei diese zur Strafe mit den ursprünglich gegen die Auserwählten selbst gerichteten Flüchen bedacht werden. Für dermassen egozentrisch denkende Menschen ist ein politisches Verbrechen, dem 95 Nichtjuden und 5 Juden zum Opfer fallen, bloß eine jüdische Katastrophe.

        Dies ist noch nicht einmal bewusste Heuchelei. Im zwanzigsten Jahrhundert ist dieses Denkschema anderen Völkern aufgenötigt worden und findet auf alle größeren Tragödien des Westens Anwendung. Somit leben wir in einem Jahrhundert des levitischen Betrugs…

        …Während der christlichen Ära beschloss ein Rat von Theologen, das Alte und das Neue Testament sollten gemeinsam zu einem Buch gebunden werden. Sie galten als gleichberechtigt, als sei das Alte Testament der Stamm und das Neue die Blüte. Eine vor mir liegende Enzyklopädie vermeldet lakonisch, für die christlichen Kirchen sei das Alte Testament „ebenso göttlichen Ursprungs“ wie das Neue. Diese vorbehaltlose Akzeptanz, die wohlverstanden für das gesamte Alte Testament gilt, hat in den christlichen Kirchen sowie bei den christlichen Massen zweifellos viel Verwirrung angerichtet, weil das Dogma von der Gleichwertigkeit der beiden Testamente den Glauben an einander entgegengesetzte Dinge erfordert. Wie kann ein und derselbe Gott den Menschen in den Gesetzen, die er Mose offenbarte, einerseits befohlen haben, nicht zu töten und das Gut ihres Nachbarn nicht zu begehren, andererseits jedoch, eben diesen Nachbarn auszurauben und umzubringen? Wie kann man den liebenden Gott aller Menschen, den das Neue Testament lehrt, mit der rachsüchtigen und grausamen Gottheit des Deuteronomiums gleichsetzen?…

        …Als das Abendland und das Christentum neunzehneinhalb Jahrhunderte alt geworden waren, sprachen ihre Führer, welche vor der Macht der Sekte zitterten, vom Alten Testament so ehrfürchtig, als sei es die bessere Hälfte des Buchs, nach dem sie zu leben vorgaben. Nichtsdestoweniger war es auch weiterhin das, was es stets gewesen war: Ein Gesetz zur Versklavung und Vernichtung der Völker, und alles, was die westlichen Führer in selbstgewählter Knechtschaft tun, dient diesem Zweck….

        …Eines der vielen Paradoxe in der Geschichte Zions besteht darin, dass christliche Geistliche und Theologen unserer Generation oft geltend machen, Jesus sei Jude gewesen, während die jüdischen Autoritäten dies bestreiten…

        …Wenn jüdische Persönlichkeiten Jesus öffentlich als Juden bezeichnen, verfolgen sie damit ausschließlich politische Ziele. Oft geht es ihnen darum, Vorbehalte gegen den zionistischen Einfluss auf die internationale Politik oder die zionistische Invasion Palästinas auszuräumen, indem sie unterstellen, da Jesus Jude gewesen sei, dürfe niemand die Juden für irgendetwas kritisieren. Selbstverständlich ist dies ein äußerst fadenscheiniges Argument, doch die Massen fallen leicht darauf herein, und das Resultat ist abermals ein Paradox: Um sich den Juden anzubiedern, stellen nichtjüdische Politiker häufig eine Behauptung auf, die für gläubige Juden anstößig ist!…

        …Vom religiösen Standpunkt aus verkörperte Jesus zweifellos das Gegenteil von all dem, was heutige für einen orthodoxen Juden kennzeichnend ist und damals für einen Pharisäer kennzeichnend war…

        …Was die Lehre dieses dem einfachen Volk entstammten jungen Mannes zum blendenden Licht der Offenbarung macht, ist der dunkle Hintergrund des levitischen Gesetzes und der pharisäischen Tradition, gegen die Er sich wandte, als Er in Juda wirkte. Noch heute hat jemand, der das Alte Testament aufmerksam und kritisch studiert hat und sich dann der Bergpredigt zuwendet, den Eindruck, aus der Finsternis ins Licht getreten zu sein…

        …Der junge Galiläer predigte niemals Unterwürfigkeit, sondern lediglich innere Demut, und in einem Punkt war und blieb er unerbittlich: In seinen Angriffen auf die Pharisäer…

        …Die Pharisäer hatten die Judäer gelehrt, einen Messias zu erwarten, und nun ließen sie den ersten, der den Anspruch erhob, der Messias zu sein, ans Kreuz schlagen. Dies bedeutete, dass der wirkliche Messias noch erscheinen musste. Laut den Pharisäern stand die Ankunft des Königs aus dem Hause Davids, der seinem Volk die Weltherrschaft bescheren würde, noch bevor, und hieran hat sich bis heute nichts geändert…

        …Im 20. Jahrhundert gelang es der mächtigen Sekte, die christlichen und die islamischen Völker gegeneinander aufzuhetzen. Falls die heutige oder die nächste Generation Zeuge eines gewaltigen Krieges zwischen diesen beiden Weltreligionen werden sollte, wird dessen einziger Zweck darin bestehen, die Sekte mitsamt ihrer Lehre von der Herrenrasse zu stärken…

        …Tatsache ist, dass der jüdischen Forderung nach Emanzipation in keiner Weise die hehre Idee der menschlichen Freiheit zugrunde lag, denn das jüdische Gesetz stellte eine radikale Verneinung dieser Idee dar. Die talmudistischen Judenführer hatten mit sicherem Instinkt begriffen, dass der rascheste Weg zur Beseitigung der Hindernisse, die ihnen die Herrschaft über den Rest der Menschheit verwehrten, in der Zerstörung der legitimen Regierungen der anderen Völker lag, und um dies zu erreichen, mussten sie das Banner der „Emanzipation“ schwenken.

        Sobald diese Emanzipation ihnen Tür und Tor geöffnet hatte, konnten sie die anderen Nationen mit einem revolutionären Virus infizieren, das zur Zersetzung sämtlicher rechtmäßigen Regierungen führen musste. Dann konnten Revolutionäre die Macht ergreifen, und diese Revolutionäre würden talmudistisch geschult sein und an den Fäden talmudistischer Strippenzieher tanzen. Alles, was sie taten, würde dem mosaischen Gesetz entsprechen. Auf diese Weise konnte man im Abendland eine Neuauflage des Untergangs von Babylon inszenieren…

        …Das mosaische Gesetz regelt heute das Leben der westlichen Völker, die de facto diesem und nicht ihren eigenen Gesetzen unterstehen. Die politischen und militärischen Operationen der beiden Weltkriege dienten in letzter Konsequenz den Zielen der Zionisten: um diese zu fördern, wurde das Blut Europas vergossen, wurden die Schätze Europas verschachert….

        …verbirgt sich das wichtigste Ereignis in der jüngeren Geschichte Zions. Das neue „Zentrum“ der jüdischen Regierung wurde inmitten einer zahlenmäßig sehr starken Gruppe von Menschen errichtet, welche die Welt nicht als Juden kannte und die im eigentlichen Sinne des Wortes auch gar keine waren. In ihren Adern floss kein einziger Tropfen judäischen Blutes…, und ihre Ahnen hatten Judäa niemals zu Gesicht bekommen. Sie stammten nämlich aus dem heutigen Südrussland, aus einem Gebiet zwischen dem Schwarzen und dem Kaspischen Meer.

        Dieses Volk waren die Khasaren, ein turko-mongolischer Stamm, der vermutlich im 7. Jahrhundert unserer Zeitrechnung zum Judentum übergetreten war. Es handelte sich um die einzige Massenbekehrung einer großen Bevölkerungsgruppe, die rassisch mit den Judäern nichts gemein hatte (die Idumenäer waren immerhin „Brüder“ gewesen). Über die Gründe, welche die talmudistischen Führer dazu bewogen haben mögen, diesen kollektiven Übertritt zu ihrem Glauben zu fördern oder zumindest zu dulden, kann man nur spekulieren; sicher ist allerdings, dass die „Judenfrage“ ohne diese massenhafte Konversion heutzutage schon längst gelöst wäre.

        Dieses Geschehnis, auf das wir in einem späteren Kapitel noch ausführlich zu sprechen kommen, sollte für das Abendland weitreichende und möglicherweise tödliche Folgen haben. Ihr natürlicher Instinkt sagte den Europäern stets, dass die größte Bedrohung für ihr Überleben aus Asien kam. Nach der Verlagerung der talmudistischen Hochburg nach Polen ließen sich die Khasaren in wachsender Zahl dort nieder und wanderten später als „Juden“ nach Westeuropa weiter, wodurch sie den Alten Kontinent in die schwerste Krise seiner Geschichte stürzten. Zwar war ihre Bekehrung zum mosaischen Glauben schon viele Jahrhundert früher erfolgt, aber ihre Urheimat lag dermaßen weit entfernt, dass die Welt vielleicht nie von ihnen erfahren hätte, wäre das talmudistische Zentrum nicht nach Polen verlegt worden, wo um 1500 herum bereits eine erhebliche Zahl dieser Khasaren wohnte und in das sie nun von Osten her in immer größeren Scharen einwanderten.

        Zum Zeitpunkt, wo sie als „Ostjuden“ bekannt wurden, sprach man längst nicht mehr von „Judäern“, sondern nur noch von „Juden“; dass sie tatsächlich aus Judäa stammten, hätte ihnen ohnehin kaum jemand abgenommen. Von nun an predigte die jüdische Führung das Dogma von der „Rückkehr“ einem Volk, in dessen Adern mehrheitlich kein einziger Tropfen semitischen Blutes rann und das nicht die geringsten abstammungsmäßigen Bindungen an Palästina besaß! Die talmudistische Regierung stützte sich fortan auf eine Manövriermasse, die zwar weiterhin asiatischen Ursprungs war, jedoch aus einem ganz anderen Teil Asiens stammte als die Judäer…

        …Nach langjährigem Studium, währenddessen er Hunderte von Büchern las, gelangte der Verfasser des vorliegenden Werks allmählich zur Einsicht, dass sich die zentrale Botschaft der Geschichte Zions in dem bereits früher zitierten Satz von Maurice Samuel zusammenfassen lässt: „Wir Juden, die Zerstörer, werden für immer Zerstörer bleiben… Nichts, was die Nichtjuden tun, wird unsere Bedürfnisse und Forderungen je befriedigen.“

        Auf den ersten Blick wirkt dies wie die Prahlerei eines Neurotikers, doch je mehr man sich in die Materie vertieft, desto klarer begreift man, dass diese Worte tödlich ernst gemeint und sorgfältig gewählt sind. Sie bedeuten, dass ein Mensch, der als Jude geboren wurde und Jude bleibt, eine zerstörerische Mission auszuführen hat, der er sich nicht entziehen kann. Befolgt er diesen Auftrag nicht, so ist er in den Augen der Weisen kein guter Jude; will er ein guter Jude sein, so muss er seine Mission erfüllen.

        Dies ist der Grund dafür, dass die Führer der Juden im Verlauf der Geschichte zwangsläufig eine destruktive Rolle spielen mussten. In unserem zwanzigsten Jahrhundert erwarb diese zerstörerische Mission ihre bisher größte Dynamik, mit Ergebnissen, deren Tragweite sich vorderhand noch gar nicht abschätzen lässt. Mit dieser Auffassung stehen wir durchaus nicht allein. Zionistische Schriftsteller, abtrünnige Rabbiner und nichtjüdische Historiker bestätigen, dass eine solche zerstörerische Mission existiert; ihr Vorhandensein ist vermutlich der einzige Punkt, über den sich alle ernstzunehmenden Forscher einig sind…

        …Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
        Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
        Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

        Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda. …”

        Das komplette Buch ist im Netz zu lesen unter: http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

        Reply
        1. 1.2.2.1

          arkor

          im Talmud wird Jesus als Nichtjude und Sohn einer römischen Hure bezeichnet. Gegenüber Christen wird er als Jude dargestellt. Ein Blick nach Israel zeigt, was sie von ihm halten, wenn sie ihn vollkoten und verhöhnen, ob durch ihre Kunst oder real, was ständig vorkommt.
          Der Mann aus Galiläa…da wo die Nichtjuden lebten, eine Römersiedlung. Die römischen Soldaten bekamen als Entlohnung Siedlungsland in den besetzen Gebieten, wie hier, wo gallische Legionen waren, Galiläa.Im Gegensatz zu Judea, wo die Juden lebten. Wer Johannes Kapitel 8 und 9 genauer liest kommt auch hier auf eine Distanzierung…..denn Jesus wollte nicht dahin gehen, wo die Juden lebten….was er aber dann doch tat….bis hin dann zur finalen Distanzierung, wo er klar sagt, dass sein Vater ein anderer ist, während ihrer ein Mörder und Lügner von Anfang an war…
          nun deutlicher geht es nicht.
          Deshalb wollten auch die Nationalsozialisten das Alte Testament vom Neuen trennen, weil hier offensichtlich eine völlig andere Philosophie hier hinter war.
          Tja und das wäre falsch gewesen, denn obwohl religiös gesehen das Buch getrennt betrachtet werden muss, und darüber hinaus das alte Testament in sich auch noch mehrmals getrennt, gehört es doch zusammen….

          Reply
          1. 1.2.2.1.1

            Kurzer

            „…Deshalb wollten auch die Nationalsozialisten das Alte Testament vom Neuen trennen…“

            Dies wollten nicht nur die Nationalsozialisten, das sagt auch, der, den NS gar nicht so gewogene, Douglas Reed.

            Und ich sag das auch: Das blutrünstige Vieh, welches Brandopfer zu seinem Wohlgeruche forderte, kann wohl kaum etwas mit dem liebenden Vater im Himmel, von dem Jesus sprach, zu tun haben.

            Jahwe, el Schaddei, ist Satan, der höchste der Dämonen und der niedrigste der Götter.

            Und natürlich der Boß der „Auserwählten“.

          2. 1.2.2.1.2

            hardy

            kurzer(und andere) -wieso seid ihr in dem punkt einfach lernresistent?
            ich hab den zusammenhang hier schon mehrmals erklärt.jesus war in der folge der geschlechtslinie(1.mose 3″der same des weibes“) die zentrale
            figur sowohl der christen -als auch des damaligen judentums.in matthäus 1 wird diese linie bis auf den ersten menschen adam zurückgeführt.
            wer genauer hinsieht,erkennt daß während der gesamten zeit des bestehens des alten bundes all diese glieder der linie nur juden sind.
            ein grund für das einsetzen des alten bundes war eben dies zu gewährleisten.daß es gerade die juden waren,die dafür ausersehen wurden,haben sie
            ihren vorvätern abraham,isaak und jakob zu verdanken.
            jesus selbst war biologisch kein jude im herkömmlichen sinn,sondern er war viel mehr!
            als vollkommener mensch konnte er EIN FÜR ALLEMAL das opfer erbringen zur befreiung der ganzen menschheit(also nicht nur der juden!)
            also waren diese brandopfer der juden nur ein prophetischer schatten auf dieses EINE opfer.
            übrigens hätte auch kein einziger mensch,der je lebte dies tun können,weil schlicht die vorraussetzung der vollkommenheit fehlte.
            was heute unter dem begriff juden firmiert hat mit all dem nahezu nichts mehr gemeinsam und es ist einer der größten gaunereien
            satans,diese unter der bezeichnung juden als die größten verbrecher der weltgeschichte zu benutzen um den namen des wahren gottes
            in den schmutz zu ziehen.in dem sinn ist deren gott heute wirklich der satan und der ehemalige gott der historischen juden hat damit NICHTS zu tun!
            ich hoffe,das ist jetzt mal angekommen.

          3. 1.2.2.1.3

            goetzvonberlichingen

            @Hardy… „wird diese Linie bis auf den ersten Menschen Adam zurückgeführt“

            Kannst du die (jüdische) Jahreszahl der „Geburt Adams“ nennen?
            Die Thora, Kabala, Bibel, der Kuran sind allesamt Menschenwerk.. jeder hat von dem anderen abgeschrieben.
            Befasse dich mal mit den Mythen der Sumerer, Inder, Bhuddisten, Nepalis.

            Bei den Nepalis gibt es eine Genesis-Geschichte, wie nach der gr. Flut im Kathmandutal (welches vorher von einem See bedeckt war, der abfloss bis nach Mohenjo-Daro/heute Pakistan )das neue Volk dort entstand:
            Bei den Nepalis heisst es:
            Durch H-ADAM-a und H-EVA-ah vor 5000 Jahren…neu gegründet.
            Diese Geschichte wurde weiter-geliefert nach Kashmir, von dort aus bis nach Persien, Sumer/Babylon und dann in den Nahen Osten /Palästina.

            Schön ausgeschmückt wurde die Story weiterkolportiert..
            Im Geschichten erzählen sind die ja gut…….1001-Nacht 🙂
            „Adam und Eva“ stehen nur stellvertretend für die wieder neue enstandene Population von Völkern nach div.Naturkathastrophen…

            Hinduismus (Sanskrit) bestand schon 3000 Jahre vor unserer neuen „Zeitrechnung“ also heute vor ca. 5014 Jahren ..Hallooo?!!
            …und dann kamen diese Wüstenstämme…aus dem Nirgendwo und wollen uns was vom „Pferd erzählen“?!
            Was ist mit der grossen Tartarei und den Bibliotheken dort.
            Warum sind die wohl verschwundibus??
            Siddharta Gautama und wurde 566 vor Christus in Kapilavastu (Nepal) geboren.Also vor 2580 Jahren…

          4. 1.2.2.1.4

            M. Quenelle

            @ GvB – gib doch mal ne Quelle an, wo man das nachvollziehen kann.

            Gruß, stehend.

          5. 1.2.2.1.5

            hardy

            an götz und alle andern

            ich geh jetzt mal nur auf das ein,was götz geschrieben hat.

            in allen kontinenten und kulturen gibt es eine geschichte von der flut.
            wie du hier selber schreibst,muß es wohl auch geschichten geben,welche der in der genesis ähneln.

            das sagt aber doch jedem vernünftigen menschen daß dies eben nicht nur eine geschichte aus 1001 nacht ist,
            zumindest daß es einen wahren kern gibt.
            die genesis wurde von moses geschrieben,ich glaube vor 36oo jahren etwa.andere berichte wie der gilgamech-epos wurde schon früher verfasst.
            das wichtige für mich ist,daß ich glaube,daß der bericht von moses durch gott inspiriert wurde und das ist der alles entscheidende unterschied!
            daß ein allmächtiger gott in der lage ist,sein wort dem sinn nach bis heute zu bewahren,kann man sich leicht vorstellen.

            wichtig hier ist im besonderen ,daß diese geschichte in wahrheit die basis gibt von der zentralen christlichen lehre ,deren höhepunkt ja der opfertod jesu war.
            das ergibt nämlch überhaupt erst den sinn durch diese geschichte in der genesis wie oben kurz erläutert.

            das hat natürlich auch was damit zu tun wie sich das sog. judentum heute darstellt mit ihrem anspruch auf weltherrschaft und insofern …

          6. 1.2.2.1.6

            Kurzer

            „…kurzer(und andere) -wieso seid ihr in dem punkt einfach lernresistent?…“

            Ich denke nicht, daß wir so lernresistent sind. Es ist immer wieder spannend, wie etwas mit absoluter Gewißheit behauptet wird, man wisse genau was vor mehreren tausend Jahre passiert ist, wir aber nicht wirkilich WISSEN, ob nicht schon das sogenannte Mittelalter mehr oder weniger ein Märchen, also erfunden, ist und zu guter Letzt wir uns nicht mal wirklich drauf einigen können, was in den letzten hundert Jahren passiert ist.

            Ich behaupte NICHT, daß ICH weiß, was vor mehreren tausend Jahren passiert ist. Da ich aber das alte und neue Testament gelesen habe, stehe ich zu der Aussage, das sind zwei verschiedene Bücher. Der Gott, welcher im alten Testament geschildert wird, ist ein blutrünstiger und rachsüchtiger Gott, der zu Völkermord und zahllosen Verbrechen aufruft, ja diese fordert. Und auf ihn berufen sich jene, die von sich behaupten Juden zu sein.

            Weiterhin kannn dieser Gott, unter gar keinen Umständen mit dem Gott von dem Jesus sprach identisch sein.

            Ende

          7. 1.2.2.1.7

            Kurzer

            „…Den größten Sieg errang das Weltmachtjudentum in der Zeit zwischen etwa 150 bis 180, als es ihnen gelang, das damals aufstrebende Christentum in ein jüdisches Machtinstrumentarium zu verwandeln. Dies gelang mit der Lüge, Jesus sei Jude gewesen und die Juden seien das auserwählte Volk Gottes. Damit war der Weg für die Unterwerfung der Menschheit durch Materialismus (herausragendes Merkmal ist bis heute der Wucher) bereitet worden….“

            http://globalfire.tv/nj/14de/juden/06nja_aufstieg_und_fall_des_judentums.htm

    3. 1.3

      rebel 001

      wieso ist Ken Jebsen eine falsche ratte ??

      Reply
      1. 1.3.1

        Kurzer

        Das haben wir eigentlich schon in Größenordnungen hier im Blog abgehandelt. Aber noch mal für Dich:

        Weil er sich, wie übrigens allen namhaften Wortführer der Montagsdemos, von der einzig möglichen wirklichen Lösung des eigentlichen Problemes distanziert: „Wir sind keine Nazis….blabla…“

        Da hat er 100%ige Übereinstimmung mit dem System, welches er ja angeblich so doll kritisiert.

        Das Ganze ist eine Inszenierung, um den Volkszorn zu kanalisieren und in die von den „Oberen“ gewünschte Richtung zu lenken.

        „…Denn nur im REICH liegt die Zukunft und das Heil der Deutschen und der Welt. Unter diesem Aspekt denke jeder noch einmal über die tägliche Hetze auf ALLEN Kanälen der alliierten Lizenzmedien gegen das DEUTSCHE REICH und den NATIONALSOZIALISMUS nach.

        Es gibt viele Hirngewaschene, welche mit der hier gemachten Äußerung völlig überfordet sind und die Einschätzung der Rolle des REICHES für überheblich oder größenwahnsinnig halten. Ihnen seien die Worte des damals in Frankreich lebenden Juden: Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce die er in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten schrieb:

        “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…” ans Herz gelegt.

        Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift:

        http://www.weforweb.net/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

        Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus, aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat….“

        http://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

        Reply
        1. 1.3.1.1

          augenauf2013

          Das Buch fehlt in der Auflistung noch!

          http://deutschesreichforever.files.wordpress.com/2013/05/124420482-personal-amt-des-heeres-wofuer-kaempfen-wir-1944-153-s-scan-text1.pdf

          Wenn man sich das mal in ruhe durchliest, ist das alles was in diesem Buch geschrieben steht längst geschehen, und es ist alles eingetreten was da drin steht!
          Das sollte jeder Deutsche einmal lesen und Verstehen!
          Dann weiß man warum und wie sich alles zusammen setzt!

          Reply
          1. 1.3.1.1.1

            Maria Lourdes

            Danke für den Hinweis, ist bekannt!

            Gruss Maria Lourdes

      2. 1.3.2

        Dr.No

        Ken Jebsen versucht um jeden Preis Mehrheiten zu mobilisieren. Dabei geht es ihm offensichtlich nicht um die gerechte Sache, das System klar zu identifizieren und die wohl bekannten Schuldigen zu benennen. Stattdessen kriecht er der Antifa, einer bezahlten Organisation des Systems zur terrorisierung der Gesellschaft über außergesetzliche Aktionen, hinten herein.

        Hier gibts ein Video dazu. Aber ich bin nicht so gut in sowas und finde es nicht mehr.

        Damit hat Ken Jebsen bereits auch den Sinn der Montagsdemos selbst verraten, denn er versucht das Volk zu separieren und zwar in dem gleichen Maße, wie es seit jahrzehnten auch vom System gemacht wird. Er versucht erneut alle über sein eigenes Maß hinausgehende ursächliche Kritik, in die rechte und extreme Ecke zu drücken.
        Nicht das diese Ecke eine unangenehme wäre und wer die ganze Wahrheit finden möchte, der kann an ihr sowieso nicht vorbeigehen.
        Aber er tut es in der Weise, die auf die jahrzehntelange Verteufelung dieser Deutschen durch das System setzt und die vom deutschen BRDler zwanghaft als nicht gesellschaftsfähig eingeordnet wird.

        Reply
        1. 1.3.2.1

          X-RAY 2000

          Da sieht man mal, was „Multikulti“ (K.J. ist ja wohl auch ein Halbmusel, vermutlich auch beschnitten…) für arrogante, selbstverliebte A…löcher, ohne Anstand und völkische Wurzeln, herausbringt, Ken J. ist ein Getriebener des „Zeitgeistes“ (Oje…), ohne Charakter, was für ein menschlicher „Auswurf“, antideutsch und arschkriechend der „ANTIFA“ gegenüber ! -Schade, denn das Reden kann er, allerdings eben gegen uns, die wir nur die Wahrheit endlich benennen wollen und müssen, ohne verfolgt zu werden, denn anders wird es keine echte (!) Freiheit geben können ! -Nur die Wahrheit ist der geistige Schlüssel, wenn wir je noch ein Chance haben sollten ! -Aber nein, er (K.J.), muss dem deutschen Volk ins Kreuz fallen, mieser Charakter ! Nur die Lüge braucht Gesetze, die Wahrheit steht von allein !!! Grüße. x-ray

          Reply
          1. 1.3.2.1.1

            Falke

            Gute Darstellung Danke X-RAY2000.

          2. 1.3.2.1.2

            X-RAY 2000

            @Falke: Danke, das sind so Gedanken, die einem so kommen… Grüße, x-ray

        2. 1.3.2.3

          Skeptiker

          @Dr.No

          Ein Meisterwerk des kollektiven „Irreseins“

          http://www.youtube.com/watch?v=Z18cqWO-JaM

          ==========================
          Elisabeth Noelle-Neumann
          „Seit 1933 konzentrieren die Juden, die einen großen Teil von Amerikas geistigem Leben monopolisiert haben, ihre demagogischen Fähigkeiten auf die Deutschlandhetze.“

          Elisabeth Noelle-Neumann ist die Urheberin der Theorie von der Schweigespirale, die genau das geistige Klima im heutigen Deutschland beschreibt.

          http://de.wikipedia.org/wiki/Schweigespirale

          Gruß Skeptiker

          Reply
    4. 1.4

      Skeptiker

      @Dr.No

      http://www.youtube.com/watch?v=UKGRAuGAWW4

      Aber über Gräuelpropaganda, wurde die Gesamtintelligenz der Kinder, auf die Lügen der Sieger reduziert.

      =>Die 68 „er..wurde geboren usw..!!!

      =============================================
      => Unsere Istzeit, aus Rache das 68 Schweine geschnappt worden sind, wurde ja die 68 er Bewegung ins Leben gerufen.

      Die “Frankfurter Schule” und ihre zersetzenden
      Auswirkungen

      Deutschland erlebte zwar 1945 eine totale Niederlage, doch die völlige Veränderung der Gesellschaft trat erst mehr als 20 Jahre später ein. Der Aufstand der 68er und die ihnen nahestehende linksliberale Koalition unter Willy Brandt in den siebziger Jahren verursachten den großen geistigen Bruch und führten die Umerziehung der Siegermächte zum Ziele.

      Die geistigen Ziehväter der rebellierenden Studenten wie der Neuen Linken waren damals die Angehörigen der “Frankfurter Schule”, die in den Nachkriegsjahren aus den USA an den Main zurückgekehrt waren und wie vor 1933 unter der Leitung von Max Horkheimer im Institut für Sozialforschung große Wirksamkeit entfalteten, nun von den Besatzungsmächten weitesgehend gefördert. Neben Horkheimer waren es vor allem Theodor Adorno-Wiesengrund, Erich Fromm und Herbert Marcuse, später Alexander Mitscherlich und Jürgen Habermas sowie Wolfgang Abendroth und Ernst Bloch, die der jungen Generation die Parolen zum Gang auf die Barrikaden gaben. Mit der während der dreißiger Jahre und dann im Zweiten Weltkrieg von den Genannten in den USA entwickelten Kritischen Theorie, einer Verbindung von Marxismus und Psychoanalyse, verwirrten sie die jungen Geister, trennten sie von der deutschen Tradition ab und hetzten die Jüngeren gegen die angeblich “ewiggestrigen” Älteren. Ein Kulturbruch entstand, der sich bis heute auswirkt. Mann kann die Gegenwart nicht verstehen, wenn man den Einfluß der “Frankfurter Schule” nicht kennt.

      Max Horkheimer wurde am 14. Februar 1895 in Stuttgart als einziger Sohn eines reichen jüdischen Textil- fabrikanten geboren.
      ===================

      Theodor W. Adorno wurde am 11. September 1903 in Frankfurt als einziges Kind des zum Protestantismus übergetretenen, früher jüdischen Weingroßhändlers Wiesengrund geboren und evangelisch getauft.
      ==================

      Erich Fromm wurde am 23. März 1900 in Frankfurt als einziges Kind orthodoxer jüdischer Eltern geboren.
      =================

      Herbert Marcuse wurde am 19. Juli 1898 in Berlin als Sohn wohlhabender jüdischer Eltern geboren.
      ================

      Ernst Bloch wurde am 8. Juli 1885 als Sohn jüdischer Eltern in Ludwigshafen geboren.
      ===================================================

      Mit anderen Worten, was soll dabei rauskommen ausser sowas:

      “”und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein,””>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

      “Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …

      Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie.

      Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”

      Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom “deutschen” Strafrecht geschützt.)

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 1.4.1

        Norman

        Theodor W. Adorno:
        “Also: möchten die Horst Güntherchen in ihrem Blut sich wälzen und die Inges den polnischen Bordellen überwiesen werden, mit Vorzugsscheinen für Juden.”
        “Alles ist eingetreten, was man sich jahrelang gewünscht hat, das Land vermüllt, Millionen von Hansjürgens und Utes tot” (1. Mai 1945).

        Reply
        1. 1.4.1.1

          Maria Lourdes

          Teddie – so wurde Theodor Adorno in gewissen Kreisen genannt, hat sich mit Sigmund Freud in Wien die Nase gepudert, will heißen gekokst – bis der Weihnachtsmann kam, und der kam jeden Tag! Danach hat er die 68er mit Phrasen bedroschen und nebenbei die polnischen Huren bevorzugt, weil diese schon in der Schule lernten, wie man mit Männern wie Teddie umgeht… meine Meinung und steht gerne zur Diskussion…aber bitte vorher recherchieren! Danke und lieben Gruss…

          Maria Lourdes

          Reply
          1. 1.4.1.1.1

            X-RAY 2000

            Und das Klauen, konnten polnische Huren sicher auch schon „gut“, in ihren frühen Lebensjahren, nehme ich an…, passt ja alles bestens zusammen…, irgendwie… LG, x-ray

      2. 1.4.2

        hardy

        hier nochmals zu den 68er hirnwäscheopfern(manche begreifen das nie)

        http://www.youtube.com/watch?v=JS1rdFTizCA (mehrere folgen)

        und zu den ergüssen zu hegel usw etwas polemisch vielleicht zitate aus dem holocaust-verlag

        Zunächst mag die gewaltige Zerstörung durch die beiden Weltkriege wie ein einzigartiges Verhängnis wirken, daß vom singulären Historienereignis der „systematischen Verfolgung durch die Nazis in Konzentrationslagern, der rund-um-die-Uhr-inklusive-Weihnachten-und Ostern-Vergasung von sechs Millionen Auschwitzjuden in den Spezialgaskammern, der professionellen Zahngoldgewinnung und Kremierung der Leichen in Spezialkruppstahlöfen, der Anfertigung maßgeschneiderter Lampenschirme mit Menschenhautbespannung sowie der industriellen Großproduktion von Knochenseife“ gekrönt wurde und geschickt durch die verschworene Freimaurertruppe rund um Gavrilo Princip / Gavre Princip / Гаврило Принцип eingefädelt wurde.
        Politik regelt das Leben vor allem des Einzelnen, und zwar zumeist dann, wenn dieser davon überrascht wird durch Hausbesuche der staatlichen Macht oder der wie eine staatliche Macht auftretende Laienschauspielertruppe der Bundesrepublik Deutschland. Denn der Staat, so wie dieser sich im 21. Jahrhundert selbst in den „aufgeklärten und modernen“ Versionen darstellt, arbeitet auf der Grundlage des Zwangs – der Unterordnung des Einzelnen unter die Jurisdiktion, die trotz aller Propaganda von fehlbaren Individuen betrieben wird; Individuen, die untereinander vernetzt handeln. Jede wichtige Stellung in diesem System des Zwangsrechts unterliegt bis ins einzelne genauen Vergaberitualen. Wer den Blick auf das große und ganze richtet, wird großartige Tausend Seiter voll von jüdischem Kauderwelsch erstellen, wie der vielseitig gerühmte Immanuel Kant, die Tröte von Moses Mendelssohn. Damit verliert sich der Betreffende fast schon in den Chimären von Privatsprachen, die sich dann nur noch im Geltungsbereich der eigenen Person bewegen. Allerdings haben sich rund um solche Leuchttürme des Geistes gewaltige Industrien hypertrophiert – Universitäten genannt. Wer sich nach und nach dazu aufschwingt, hinter die Kulissen des jüdischen Welttheaters zu blicken, wird eine Zwiebelschale nach der anderen hinter sich abwerfen. Die banale Einsicht des Einzelnen in Bezug auf seine Endlichkeit, was seine Sterblichkeit meint, und der bio- logische Imperativ der Arterhaltung in seiner egoistischen Ausformung: der Weitergabe des eigenen genetischen Materials läßt aus der Vergeblichkeit der einzelnen Person den Gruppenschutz aufsuchen. Dieser tritt allerdings wahrnehmbar nur in einer einzigen Person auf – dem Führer oder aber auch dem Zerrbild des Großen Bruders.

        Reply
      1. 1.5.1

        Kräuterfrau

        SCHUTZSCHRIFT FÜR ALLE und das ist sehr WICHTIG ist die PATIENTENVERFÜGUNG jeder sollte sich damit dringend befassen !!!!

        Reply
    5. 1.6

      goetzvonberlichingen

      Freiheit für alle politischen Gefangenen! Es gibt keine Gedankenverbrecher…
      Ein Vorbestrafter wie Friedmann , ein Kokser und Mädchenkäufer spielt sich als Moralapostel auf…
      http://www.youtube.com/watch?v=RPi6IOhBJkM

      Reply
    6. 1.7

      Eisenmeister

      Hallo!
      Ich habe von einer Patientenverfügung gehört. Kann diese eine Lösung darstellen?

      Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen