Related Articles

75 Comments

  1. Pingback: Europa muss fallen und Deutschland ist der Schlüssel dazu..! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Pingback: Europa muss fallen und Deutschland ist der Schlüssel dazu..! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  3. Pingback: Die internationale Geldmafia ist süchtig, ihre Droge ist das Geld! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. 15

    Morgenrot

    Europa hätte seine Entwicklung zur europäischen Welt in Europa ruhig vollziehen können, wäre es nicht durchsetzt von ein paar Störenfrieden. Ich rechne dazu in erster Linie: Die Polen, die in völliger Verkennung ihrer Lage als kleines Volk ihrem Größenwahn frönten und außereuropäische Mächte zum Ausfechten ihres aus Dummheit vom Zaune gebrochenen Kampfes nach Europa hereinholten. Auch heute sind sie wieder bereit, Verrat zu begehen und die Amerikaner in ihren Kampf einzubinden. Als zweites gelten die Tschechen als Schuldige, die zwar weit intelligenter als die Polen sind, jedoch aus ähnlicher Beschränktheit lieber Krieg im Hause hatten als ein gedeihliches Miteinander inmitten der sie umgebenden Völker wie schon seit tqudend Jahren fortzusetzen. Die Engländer hätten von den Kontinentaleuropäern schon vor zweihundert Jahren in die Schranken gewiesen werden müssen. Das einzig europäische Volk ist seit jeher das deutsche gewesen, das aber von allen Seiten befeindet wurde. Das Reich hat das einzig praktische Beispiel einers Staates vorgegeben, in dem verschiedene Völker ohne in Bedrängnis gebracht zu werden, zusammenleben konnten. Das würde auch heute noch so gehen, doch alles Deutsche wird zerstört, verleumdet, ausgeplündert.
    Das ist die Macht der Dummheit, gegen die auch die Götter vergeblich kämpfen.
    Nur eine Katatrophe kann uns noch retten, denn dadurch bestünde wenigstens die Chance der Beseitigung des gesamten Machtapparates, der dieses Unheil sowohl herbeigeführt als auch vervollkommnet hat.
    Die Katastrophe liefert den schlagenden Beweis der Unfähigkeit, des Totalversagens, der Verknöcherung und des Siechtums des bestehenden Regimes, und wird die Kräfte der Erneuerung, des Überlebenwollens auf den Plan rufen.
    Hoffentlich ist es dafür noch nicht zu spät.

    Reply
    1. 15.1

      Nowa

      “Europa hätte seine Entwicklung zur europäischen Welt in Europa ruhig vollziehen können, wäre es nicht durchsetzt von ein paar Störenfrieden. Ich rechne dazu in erster Linie: Die Polen, die in völliger Verkennung ihrer Lage als kleines Volk ihrem Größenwahn frönten und außereuropäische Mächte zum Ausfechten ihres aus Dummheit vom Zaune gebrochenen Kampfes nach Europa hereinholten”
      Leider sehe ich das heute auch so, obwohl Polen mein Geburtsland ist.

      Reply
      1. 15.1.1

        Nowa

        Und auch nicht zu Vergessen, polnische Regierung ist keine polnische Regierung, sonder durch Jene unterwandert!
        Macierewicz, Kaczynski, Duda u.s.w. Leider!

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Morgenrot

          Ich hoffe, daß es am Schluß, wenn es um Leben oder Tod geht und man entweder handeln oder untergehen wird, sich die Menchen guten Willens aus allen europäischen Völkern die Hand reichen und das gemeinsame Ziel einer Heimat des europäischen Menschen in ihren Staaten allem voranstellen, um den gemeinsamen Feind zu verjagen und danach endlich einen europäischen Staatenbund zustande bringen, der Europa gerecht wird, Kleingeistigkeit und Neid hinter sich läßt.
          Leider hat es bisher eher eine Solidarität zur Selbstzerstörung als zum gemeinsamen Aufbauen gegeben.

    2. 15.2

      Ralph

      Olá boa tarde…entschuldige bitte, aber neben den Germanen sind die Franken auch ein Originäres Volk, welches mitbestimmt hat, Europa zu definieren. Abraço Ralph

      Reply
      1. 15.2.1

        Morgenrot

        Schon möglich, sind die Franken doch auch ein germanisches Volk, das einmal im Fränkischen Reich mit den heutigen Deutschen zusammenlebte. Die Franken sind ja nicht nur im heutigen Frnkreich aufgegangen, einige scheinen auch im heutigen Deutschland hängengeblieben zu sein, gibt es doch auch hier ein Franken. Ich schrieb ja vom Deutschen Reich, das tausend Jahre lang den Beweis dafür lieferte, daß eine sinnvolle Reichsverfassung das Gemeinsame betont und doch den Einzelgliedern soviel Freiheit beläßt, daß das Verbindende sich mit dem Trennenden der vollkommenen Eigenständigkeit einigermaßen harmonisch vereinigen kann.

        Reply
  5. 14

    Gunnar von Groppenbruch

    Das ultimative Bündnis wäre die Brücke Paris – Berlin – Moskau !
    Jedoch herrschen in Frankreich keine Franzosen, sondern die Freimaurer,
    in Deutschland keine Deutschen, sondern die Freimaurer und
    in Rußland keine Russen, sondern die Freimaurer!
    Damit geschieht der Wille der Weisen von Zion (WvZ) !
    Die wichtigsten kulturtragenden Völker Europas haben solange keine Chance,
    bis die WvZ einen entscheidenden Fehler begehen und sich eine tödliche Blöße geben!
    Dies geschieht durch den Bürgerkrieg in Europa sowie durch den Dritten Weltkrieg!
    Gunnar

    Reply
    1. 14.1

      Entlarvt die Scheinfrommen und sonstigen Gutmenschen

      Die Freimaurer UND die Jesuiten/Jakobiner/alle and. Orden/Kirchen/Freikirchen/Klöster/Sekten/Moscheen.
      *
      Samt all deren tausenden von Unterorganisationen wie Rotary, Lions, Soproptimists, Service Clubs, Round Tables usw. einerseits,
      und Diakonie, Caritas, Missionswerke usw. andererseits.
      Alles zionistische Juden, die sich als Deutsche ausgeben, aber deutschfeindlich handeln. Die skrupellosesen der Skrupellosen.
      An der Spitze gehören sie alle zusammen.
      Und alles wird unterstützt und gedeckt vom Judentum, das sehr sehr viel größer ist in der Welt als die offiziellen Statistiken aussagen, nämlich ca. 670 Millionen.
      Man kann nur zu der Überzeugung kommen, nach reiflicher Prüfung: die allermeisten Juden, die im I. und II Weltkrieg angeblich auf deutscher Seite (wie uns eingetrichtert wurde) gekämpft hatten, haben nicht für das deutsche Volk mitgekämpft, sondern in Wirklichkeit FÜR EINEN ZIONISTISCHEN STAAT AUF DEUTSCHEM BODEN durch Schwächung, Ermordnung, Entrechtung, Enteignung, Vertreibung und Ausmerzung des DEUTSCHEN VOLKES.
      Und bis heute tun Juden das, auch wenn sie sich als Deutsche ausgeben, in Heimatvereinen, Schützenvereinen, Trachtenvereinen, Jagdvereinen, Mundartvereinen, Vertriebenenvereinen, Bibelkreisen, Hauskreisen, Veteranenvereinen, Soldatenkameradschaften, Geschichtsvereinen. Sie handeln bis heute lügnerisch und deutschfeindlich bis deutschtodfeindlich,
      Dieser Vortrag ist hochinteressant und beantwortet viele Fragen zum scheinfrommen Judentum, die man sich unterbewusst oft stellt:

      Reply
      1. 14.1.1

        Gunnar von Groppenbruch

        Die Kirche kann man mit Fug und Recht als erste Form der Logen bezeichnen.
        Der immer wieder behauptete Unsinn, die Jesuiten seien die Maßgeblichen, entbehrt jeglicher Grundlage! Deren Orden wurde erst nach der Reformation zum Zwecke der Gegenreformation gegründet. Er ist also in jeder Beziehung eine NACHRANGIGE Organisation und kann damit niemals als eigenständiges Führungsgremium angesehen werden! Das gilt auch für alle anderen Gliederungen und Abspaltung der Kirche!
        Auch die 670’000’000 Juden sind unsinnig! Deren Zahl bewegt sich seit hundert Jahren um die 16’000’000 !
        Von entscheidender Bedeutung ist, daß die eigentlichen, die “weißen” Juden, rund zweihundert Familien ausmachen und das seit rund 2700 Jahren! Aus ihnen gehen die Weisen von Zion (WvZ) hervor.
        Diese “weißen” Juden lassen alle übrigen, die “schwarzen” Juden, in dem Glauben, ebenfalls dazu zu gehören, lassen sie aber in Wirklichkeit skrupellos über die Klinge springen wie jeden ixbeliebigen Goij!
        Diese 670’000’000 haben aber vielleicht ihre Berechtigung als GEISTIGE Juden, also als Goijím, die gerne Juden wären oder die Juden als Weltführungsmacht sehen und es sich zur Ehre anrechnen, ihnen dienen zu dürfen. Damit sind wir bei den Freimaurern und ihren angeschlossenen Gliederungen!
        Wenn die gemeint sind, könnte die Zahl stimmen – weltweit!
        Aber wenn das so gemeint ist, dann muß man das auch so beschreiben!
        Ein fataler Fehler ist die Sache mit dem zionistischen Staate! Die WvZ und die 200 wollen keinen Staat! Sie wollen die ganze Welt! Ihr Ziel ist “PLANÉT JISROÉL” ! Eine ‘Erde’ gibt es dann nicht mehr!
        Gunnar

        Reply
    1. 13.1

      Hermannsland

      -ORLANDO SHOOTING FALSE FLAG?-
      http://www.therebel.is/news/aangirfan/876632-orlando-shooting-false-flag
      Wie auch immer. Jedenfalls sollen die Amis immer noch entwaffnet werden, weil…
      https://youtu.be/z24TnA-B_sE

      Reply
  6. 11

    MoshPit

    Auch auf meinem Blog geteilt – herzlichen Dank für Eure Arbeit!
    Grüße

    Reply
  7. 10

    Charles de Gaulle

    Die im Jahre 2011 herausgegeben WIKILEAKS-Dokumente verraten. DIe US-Amerikaner arbeiten schon seit langem darauf hin, Europas Bevölkerungsstruktur zu verändern und Europa mit Massenmigration zu überfluten (Hooton-Plan für Europa)
    http://korrektheiten.com/2011/02/02/us-strategie-mulitkulti-frankreich-wikileaks/
    http://korrektheiten.com/2011/02/08/die-us-strategie-umerziehung-europa/
    Peter Sutherland, UN-Migrationsbeauftragter: „EU soll ethnische Homogenität zerstören!“
    http://korrektheiten.com/2012/06/23/peter-sutherland-un-migration-ethnische-homogenitaet-multikulturell/
    Globalisierung dient als Schlüssel zur weltweiten US-Dominanz
    „unilaterale One World Order“.
    US-Geoplitiker Thomas P.M. Barnett: Europäer zu einer braunhäutige Rasse zusammenzüchten wie die Ägypter
    http://www.konjunktion.info/2015/04/geopolitik-die-globalisierung-als-schluessel-der-weltweiten-us-dominanz/
    US-Denkfabrik: »Außergewöhnliche Krise« notwendig, um eine unilaterale »Neue Weltordnung« aufrechtzuerhalten
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/paul-joseph-watson/us-denkfabrik-aussergewoehnliche-krise-notwendig-um-neue-weltordnung-aufrechtzuerhalten.html
    Eurokraten und NWO-Globalisten wollen mehr als 50 Millionen ArbeitsMigranten aus Afrika nach Europa holen
    http://www.express.co.uk/news/uk/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU
    US-Agenturen & US gesteuerte NGOs rufen alle Migranten dazu auf nach Europa zu immigrieren
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/09/25/wer-lockt-auf-twitter-fluechtlinge-nach-deutschland/
    http://www.info-direkt.at/linke-gutmenschen-oder-us-agenturen/
    Schon merkwürdig warum die unabhängige UN (Vereinte Nationen) die gleichen Interessen verfolgen wie die US-Führung in Washington. Europa mit Massenmigration in die Knie zwingen
    http://www.pravda-tv.com/2015/11/vereinte-nationen-fordern-bevoelkerungsaustausch-von-deutschland/
    Damit ist der endgültige Beweis erbracht. Die UN ist keine unabhängige neutrale Organisation, sondern eine von der US-Führung gesteuerte!
    Genderismus: Agenda zur Umerziehung der Menschheit
    http://kreidfeuer.wordpress.com/2014/10/24/genderismus-agenda-umerziehung-der-menschheit/
    US-Großbanken: Goldman Sachs und Co. finanzieren die Homo-Lobby
    http://www.katholisches.info/2013/07/01/warum-finanzieren-goldman-sachs-und-andere-grosunternehmen-die-homo-lobby-worum-es-wirklich-geht/

    Reply
    1. 10.1

      Exkremist

      Hooton, Sutherland, Barnes sind aber leider alle Jidden. Deswegen habe ich Deinen Kommentar dann nicht mehr weitergelesen. Also: Die Jidden arbeiten schon lange darauf hin… nicht die US Amerikaner.
      Wie Arkor oben schon richtig geschrieben hat, können wir die USA aus einer europäischen Bewegung heraus, in ein Bündnis gen Osten, entmachten. Dann fällt der Parasit vom ursprünglich arischen Wirt (USA) ab und wir werden unseren herausoperieren.

      Reply
      1. 10.1.1

        Exkremist

        Sry, “in ein Bündnis gen Osten mündend” sollte es heißen. Ich weiß, dass diese These nicht wirklich gegen Deine steht, wollte Dich aber darauf hinweisen, dass diese Personen alle Jidden sind.

        Reply
      2. 10.1.2

        M. Quenelle

        JewSA, und /Gruß!

        Reply
      3. 10.1.3

        Exkremist

        Barnett, nicht Barnes. Kack T9

        Reply
        1. Skeptiker

          @Hermannsland
          Danke, aber wie konnte es dazu kommen?
          Jasinna hat ja ein Video deswegen gemacht.
          Also das hat er wohl nie gesagt, ich finde das schon merkwürdig.
          Gruß Skeptiker

        2. remer97

          Naja ganz so ist es auch wieder nicht. Den kommentar finde ich ganz gut: ”
          Das erste Zitat stammt aus Blueprint for Action, dem nächsten Buch von Barnett (gute Ausarbeitung hier http://www.sezession.de/51808/fluechtlings-krise-die-globalistische-perspektive.html). Auf S. 282 steht: „So yes, I do account for nonrational actors in my worldview. And when they threaten violence against global order, I say: Kill them.“
          Die hellbraune Mischrasse mit IQ 90 gibt es als Zitat zwar nicht in Barnetts Büchern, allerdings steht im nächsten Abschnitt: „no matter how much it may seem that economic logic should bring the world together, the planet is full of irrational people who will fight this ‚mixing of the races,‘ this ‚mongrelization of cultures,‘ and the ‚surrender of ethnic identities.‘ I understand the argument and I appreciate the fear, but I also believe that fighting this global integrating process is both immoral and pointless.“ … „Plus, quite frankly, as the father in a transracial family, I simply like the idea that humanity started out light brown, then spread out into a great diversity of shades, only to someday return to that middling color. The symmetry of that journey simply appeals to me, specially as I know my own religion’s founder, Jesus Christ, certainly walked this earth with that skin tone. So when I look into the eyes of my brown-eyed girl, I don’t see an alien race, but the future of the human face—and I find it quite beautiful.“
          Er will also tatsächlich eine hellbraune Mischrasse züchten, so wie National Geographic es für die VSA darstellte http://thehigherlearning.com/2014/04/13/national-geographic-predicted-what-americans-will-look-like-2050/ Das IQ 90-Zitat gibt es in dieser Form wahrscheinlich als Schlußfolgerung irgendwo in Melischs Buch, das ich nicht habe. Leider hat Michael Vogt offenbar keines dieser Bücher gelesen, bringt das Zitat jedoch ständig in seinen Vorträgen und verbreitet es so in dieser falschen Form. Angesichts der Desinformation im Mainstream sollte man nicht noch anfangen, sich in den alternativen Medien gegenseitig zu bekämpfen, aber minimales Zitate überprüfen darf man schon erwarten können.
          Die antiken Ägypter waren genetisch dem Neanderthaler und den Briten ähnlicher als den heutigen Bewohnern Ägyptens, also wahrscheinlich ziemlich weiß; mumifizierte ägyptische Leichen haben blondes Haar. Ich kenne allerdings keine Studie zu den Bewohnern des Nahen Ostens, die sich jedoch ebenfalls zum Negativen hin verändert haben dürften. Daß Barnett aus den heutigen Bewohnern des Nahen Ostens schließt, wie sie vor 2000 Jahren aussahen und dem Ganzen einen religiösen Heiligenschein aufsetzt ist doch ziemlich fragwürdig. Daß er ständig den Personal Support Ratio (PSR) erwähnt, dessen Aufrechterhaltung eine unrealistisch hohe Migration erfordern würde, statt wichtigere Größen, spricht auch für sich.
          Melisch selbst bringt ein falsches Zitat in seinem Buch (Zusammenfassung hier https://kulturstudio.wordpress.com/2014/02/09/der-letzte-akt-die-kriegserklarung-der-globalisierer-an-alle-volker-der-welt/ ), nämlich „… trigger a new 9/11“
          Was dem ziemlich nahe kommt, steht allerdings auf S. 257 von The Pentagon’s New Map: „There will be other 9/11s until the entire U.S. Government—not just the Pentagon—adopts a new and broader definition of national security crisis and reorders our entire national defense establishment around it. The Department of Homeland Security is not enough. The new Northern Command is not enough. The frightening USA Patriot Act is not enough.“
          Und auf S. 380: „the United States will stop its long-term policy of dithering on Colombia’s slow disintegration as a state and finally commit itself to ending the nearly joint rule of the drug cartels and the rebel groups within that failed state. […] My guess is that a 9/11-like trigger will have to occur to set the endgame in motion, something that the White House can rally support around (and, yes, I know that sounds like another Tom Clancy novel).“
          Im ersten Teil stand, daß über 600 Mitarbeiter von Cantor Fitzgerald umkamen. Korrekt müßte es heißen, daß behauptet wird, daß über 600 Mitarbeiter umkamen. S. 259: „One of the most amazing stories about Cantor Fitzgerald following 9/11 is that the firm was able to get its electronic global bond markets back up and running within forty-eight hours of the terrorist strikes. […] But here is the most amazing part about Cantor’s resurrection following 9/11: they actually turned a profit in the fourth quarter of 2001. […] Absolutely no luck was involved in Cantor’s survival. Those guys simply thought ahead like any good strategic planners.“ Die Zusammenarbeit zwischen VS-Geheimdiensten und diesen Wall-Street-Firmen ist ja doch recht eng, wie man auch an General Petraeus neuem Job sieht.
          Ziemlich amüsant ist der letzte Abschnitt von Kapitel 5, wo er in ironischer Form seine Rolle im ZOG beschreibt. Ziemlich viel davon finde ich ganz plausibel, besonders (S. 280): „My job in all of this? Same as always: seemingly innocuous aca­demic explaining the world from Newport, covering tracks like crazy. You need an explanation for 9/11? I’ve got one. You need a ra­tionale for Iraq? I’ve got one. You need a map for decoding all the rest of the wars to come? Hell, I published a beauty for you in Es­quire.“
          Besonders zynisch, wenn man sich den Nahen Osten heute anschaut (S. 357): „In our national hubris, we assume that the mere massing of our troops in the Persian Gulf will trigger a transformation of the region, when all we did by re­moving Saddam Hussein’s regime was simply loosen the floodgates of global connectivity on a society long trapped in isolation. By triggering that profound transformation of Iraq, we have set off a perturbation of the Arab system as a whole. The order that ensues will be driven by the connectivity that takes hold between Iraq and the outside world. The battle we wage inside Iraq now does not involve extending U.S. „imperial“ power but simply negat­ing the efforts of those who will kill to preserve that society’s disconnectedness. To the extent we succeed in defeating those ef­forts, our „power“ in Iraq will evaporate. No empire will result, just the extension of the Core’s connectivity and the elimination of yet another pocket of disconnectedness inside the Gap.“”
          Man benutzt wohl den Herrn Barnett dazu die eigentlichen Pläne ins Lächerliche zu ziehen (Hooten, Kaufmann, Morgenthau, Nizza und Coudenhove Kalergie).

        3. Exkremist

          Dann ist unser Edeljidde Gérard Menuhin wohl auch drauf reingefallen. Siehe hier:
          „Das Endziel ist “die Synchronisierung aller Nationen auf der Erde”, wie
          wir auf Seite 70 sehen. Das wird erreicht durch eine Vermischung der
          Rassen mit dem Ziel einer “leicht braunen Rasse” in Europa (Seite 66).
          Hierfür wird Europa jährlich 1,5 Millionen Immigranten aus der Dritten
          Welt aufnehmen (Seite 43). Das Ergebnis wird eine Bevölkerung mit
          einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm, um zu verstehen, aber
          klug genug zum Arbeiten. Die europäischen Nationen würden niemals
          wieder als Wettbewerber auftreten, und eine Tausend Jahre alte Kultur
          würde zerstört werden. Für alle, die sich diesem Ziel widersetzen, haben
          die Globalisierer eine einfache Lösung: “Tötet sie“, das ist es, was man
          wieder und wieder erfahren muss, zum Beispiel auf Seite 51, Seite 67
          oder Seite 111. (Richard Melisch zitiert den „Sicherheitsanalysten“
          Thomas Barnett in „Der letzte Akt: Die Kriegserklärung der Globalisierer“)
          DANKE HERMANNSLAND

        4. Morgenrot

          Es fragt sich natürlich, was das ganze soll. Ist dieses Endziel erst einmal erreicht, wenn es nur noch die dunkelhäutige Mischrasse gibt, was kommt danach? Sind dann alle glücklich?
          Wohl kaum; auch das Herrschen über eine Masse Halbidioten mit null Leistung auf welchem Gebiet auch immer dürfte keine Freude sein. Wer eine organische Entwicklung durch einfaltspinseliges Eingreifen in die Speichen des Geschehens im eigenen Sinne umlenken will, der schaftt am Ende nur Chaos und Untergang auch seiner selbst. Ich stelle mir einmal die heutigen Vollpfosten nach Art dieses Barnetts vor, die, um überhaupt walten zu können, nicht einen Großen bezwangen, um über seine seine Kraft zu verfügen, sondern ihn seiner Lebenskraft beraubten, ihm den Kern seines Wertes als Besiegter nahmen. Die Freude am Adelsrassigsein, wie Coudenhave-Kalergi das in seiner ganzen Beschränktheit eines nur als Mischling denken Könnenden voraussah, dürfte damit wohl recht gedämpft sein. Über die Freude im zukünftigen Herrscherpalast aufgrund des Sieges über das wertvolle Menschentum kann ich nur sagen:
          Wie langweilig!
          Wie unglaublich sinnlos!
          Wie kaum vorstellbar kleingeistig!
          Wie völlig aussichtslos!
          Ein solcher Sieg ist wirklich total wertlos. Und wird das Feiern auch lange vorhalten? Vielleicht tausend Jahre?
          Ich sehe eher die schnelle Verwahrlosung voraus, die auch die im Golde badenden Adelsrassigen ergreifen wird. Der Mensch reift an seiner Aufgabe, er verkommt aber auch an ihr, wenn diese unwürdig und sinnentleert ist.
          Ich sehe daran, wie unglaublich dürftig die geistige Leistung der heutigen Machthaber ist, wie sie sich einzig mit der Macht aus den Gewehrläufen abgeben können, da natürliche Autorität, die Macht einer zur Führung geborenen Persönlichkeit ihrem Weltbild zuwider ist. Es soll alles zentral geplant werden und ins Zentralkomitee kommt man wohl nur durch die schlechtesten Charaktereigenschaften, die es einem erlauben, alle Rivalen auszuschalten.
          Um dieses Schicksal noch abzuwenden braucht es einer Katastrophe, um das Machtgespinst dieser Untermenschen zu zerreißen.

        5. Hermannsland

          Die Meisten benutzen solche Zitate, ohne sie nachzuprüfen.
          Ich natürlich auch schon. 😉
          Bleibt man aber nicht strickt bei der Wahrheit, fliegt einem so etwas später mal um die Ohren.
          Der Feind ist gerissen. Da muss man permanent Obacht geben, dass man nicht eigej00delt wird. 😉

        6. Exkremist

          @Morgenrot
          Du kennst es zwar ganz sicher aber irgendwie passt es zu denem Kommentar:
          DER BOLSCHEWISMUS VOM MOSES BIS LENIN
          Am Ende der Zwiegespräche sagt Adolf Hitler zu Eckart:
          „Es ist wohl so, wie du einmal geschrieben hast: man kann den Juden nur verstehen, wenn man weiß, wohin es ihn letzten Endes drängt. Über die Weltherrschaft hinaus, zur Vernichtung der Welt. Er glaubt, die ganze Menschheit unterkriegen zu müssen, um ihr, wie er sich einredet, das Paradies auf Erden verschaffen zu können. Nur er sei dazu imstande, macht er sich weiß, und es wird ja auch bestimmt so kommen. Aber schon an den Mitteln, die er anwendet, sieht man, dass es ihn insgeheim zu etwas Anderem treibt. Während er sich vorspiegelt, die Menschheit hochzubringen, peinigt er sie in die Verzweiflung, in den Wahnsinn, in den Untergang hinein. Wenn ihm nicht Halt geboten wird, vernichtet er sie. Auf das ist er eingestellt, dazu drängt es ihn; obwohl er dunkel ahnt, dass er sich dadurch mitvernichtet. Er kann nicht aus, er muss es tun. Dieses Gefühl für die unbedingte Abhängigkeit seiner Existenz von der seines Opfers scheint mir die Hauptursache seines Hasses zu sein. Einen mit aller Gewalt vernichten zu müssen, gleichzeitig aber zu ahnen, dass das rettungslos zum eigenen Untergang führt, daran liegt’s. Wenn du willst: die Tragik des Luzifer.“

        7. Skeptiker

          @Exkremist
          Was ist überhaupt wenn ein die Wahrheit um die Ohren fliegt?
          Ab der Stunde 1 und 3 Minuten glaubte Bobby Fischen an die Protokolle der Weisen von Zion.
          und begann Adolf Hitler zu bewundern.

          =====================
          Aber immerhin, wer hat schon ein IQ von 190?
          Ich finde den Mensch Bobby Fischer echt erstaunlich.
          Hier das Protokoll 21.
          DAS PROTOKOLL XXI
          Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.
          Wir haben die Bestechlichkeit der hohen Staatsbeamten und die Nachlässigkeit der Herrscher ausgenützt, um unsere Gelder zwei-, drei- und mehrfach wieder hereinzubekommen, indem wir den Regierungen der Nichtjuden mehr Geld liehen, als sie unbedingt benötigten. Wer könnte uns das gleichmachen? Ich werde mich sohin nur mit den Einzelheiten der inneren Anleihen beschäftigen. Wenn ein Staat eine Anleihe begeben will, so legt er Zeichnungslisten auf. Damit die ausgegebenen Staatspapiere von jedermann übernommen werden können, wird der Nennwert mit 100 bis 1000 festgesetzt. Den ersten Zeichner wird ein Nachlass gewährt. Am nächsten Tage kommt es zu einer Preissteigerung; angeblich wegen starker Nachfrage. Nach einigen Tagen verlautbart man, daß die Staatskassen übervoll sind, und daß man nicht mehr weiß, wohin mit dem Gelde. Wozu nimmt man es also an? Die Zeichnung übersteigt nun den aufgelegten Betrag mehrfach; und hierin liegt der besondere Erfolg, denn das Publikum hat damit sein Vertrauen zur Regierung kundgetan.
          Aber wenn die Komödie zu Ende ist, steht man vor einer ungeheuren Schuld. Um die Zinsen zahlen zu können, nimmt der Staat zu einer neuen Anleihe seine Zuflucht, die die bisherige Schuld nicht beseitigt, sondern im Gegenteile vermehrt. Wenn dann das Zutrauen zum Staate endlich erschöpft ist, muß man durch neue Steuern nicht etwa die Anleihe, sondern nur die Zinsen der Anleihe abdecken. Diese Steuern stellen also eine Schuld dar, mit der man eine andere Schuld bezahlt.
          Hier alles:
          http://www.jubelkron.de/index-Dateien/pzw-Dateien/21.htm
          Gruß Skeptiker

        8. Morgenrot

          Exkremist:
          Danke für diesen passenden Abschnitt aus der Eckartschen Schrift Der Marxismus von Moses bis Lenin. Vielleicht ist es tatsächlich nur der Neid des Verfluchten, der lieber alles in den Abgrund reißt als anderen ein Glück zu gönnen, das ihm auf immer versagt bleibt. Niedere Triebe und leidenschaftlicher Haß sind leider wichtige Triebfedern in der menschlichen Gemeinschaft. Wenn eine Rasse das am meisten verabscheut, was sie am meisten begehrt, nämlich als Teil der menschlichen Gemeinschaft am Ganzen mitzuwirken, dann gibt es daraus keinen anderen Ausweg als Tod und Untergang der Welt. Schwarz und weiß muß im Gemenge zu nichts zerstieben.
          Adolf Hitler hat dem Juden wahrscheinlich die einzige Chance in seiner ganzen Existenz geboten, aus dem Teufelskreis auszubrechen und die einmalige Chance, ein eigenes jüdisches Staatswesen auf der Grundlage der Gleichberechtigung mit anderen Völkern wurde genauso hochmütig wie kaltblütig zurückgewiesen.

  8. 9
  9. 8
  10. 6

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:
    Wie lange wird sich die überirdische Macht das Theater der USA + J……. hier auf Erden noch ansehen wollen ?

    Reply
  11. 5

    josef larcher

    das grosse problem es gibt kein dümmeres volkauf erden. sie glauben jedem dahergelaufenen arschloch vor allem den beschissenen terroristen und massenmördern USRAEL wenn sie sich endlich entschliessen könnten WLADIMIR UM HILFE ZU BITTEN dann wäre der jahrhunderte alte unterdrückungswahn der totshits, soros und wie diese idioten alle heissen – VORBEI ich werde es wohl nie begreifen – lieber rennen sie der illegalen scheissregierung hinterher

    Reply
    1. 5.1

      mikriagschnit

      Wladimir um Hilfe bitten? Dein Ernst?

      Reply
      1. 5.1.1

        Claus Nordmann

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Claus Nordmann

        2. ulysses freire da paz jr

          https://lh5.googleusercontent.com/-dSFQ5SZPXEc/U1KU2l2FHII/AAAAAAACpFY/vgAiQcM3gXY_gJmPcz86peE8JBTcap3UQCL0B/s480-no/1601119_666487076741774_365914159_n.jpg
          Im 2 Jahrhundert nach Cristi hat kaiser Trajan den Grundsatz verkündet:,,es ist besser, daß viele schuldige Personen der Bestrafung entgehen, als daß eine Unschuldige Person zu Unrecht verurteilt wird. Die Kommunisten haben diesen Grundsatz in sein Gegenteil verkehrt. Sie sagen, es ist besser, daß tausend Unschuldige verurteil werden, als daß ein Schuldiger entkommt.
          Frankreich hatte bei Kriegsende eine wahrscheinlich nie eine wiederkehrende Gelegenheit, die Führung Europas zu übernehmen, nicht als Eroberer, sondern durch Taten im Sinne der großen Grundsätze der französischen Revolution. Aber statt Europa im Zeichen von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit zu einen, hat Frankreich nur das niedrige Verlangen gehabt, den Starken zu beschwichtigen, die Besiegten zu tyranisieren und die Reichen anzubetteln.
          Das Abstoßende in der Französiche Revolution sind nicht die Tumulte, sondern die Absicht, die ihnen zugrunde liegt. Hinter all dem Feuer und Rauch erkennen wir den Beweiß einer berechnenden Organisation. Die Drahtzieher bleiben gefliessentlich verborgen aber über ihre Anwesenheit von Anfang an kann nicht der geringste Zweifel bestehen.
          In ihre Behandlung der Deutschen haben die Alliierten das Prinzip der Kommunisten statt das der zivilisierten westlichen Welt angenommen. http://ip-klaeden.selfhost.eu/webseiten/hitler/berlin/verbrech.htm
          Nur eins ist gewiß: die angebliche barbarische Ausrottung der Juden durch Hitler wurde übertroffen durch die Ausrottung der Deutschen von der Hand der ,, demokratischen friedlebenden“ Mächte der Verinigten Nationen
          Die politischen und militärischen Kosequenzen der Rache können sich als verhängnisvoll für die westliche Welt erweisen, Europa läßt sich militärisch nicht verteidigen und ,,für Demokratie reif machen“, ehe Deutschland nicht als gleichberechigter Partner in die Gemeinschaft der freien Nationnen aufgenomen wird.
          Die eingentliche Ziele, die im letzten Krieg verfolgt wurden, waren die Expansion der Sowjetreiches und die Gründung eines zionistischen Staat in Arabien.
          Wenn man auf die rauchigen dreißigen und qualmigen vierziger Jahren zurückschaut, dann ist das Abstoßende daran nicht der Rauch, sondern der Plan. Dieser geht dahin Freiheit und Recht und die Wurzel aus denen beides entspringt: das Christentum in alle Länder zu zerstören.https://www.youtube.com/watch?v=5f3KpCN_IYk

        3. 5.1.1.2

          Hermannsland

          Peter Feist wurde als Sohn von Manfred Feist, dem Bruder von Margot Honecker geboren und ist Vollblut Marxist!
          https://youtu.be/IBZ0odzshYs

        4. logos

          Nomen es omen.
          Ein Freund guter Lebensmittel 😉

    2. 5.2

      Maria Lourdes

      Russland unter Putin ist nur ein Spielball von Rothschild! Das heutige Russland unter Putin ist genauso wie die westliche Hemisphäre des Planeten nur ein Spielball der Geldmächtigen. Wer bei der Führung in Russland Hoffnung sucht, liegt einem gewaltigen Irrtum auf… hier weiter…
      https://lupocattivoblog.com/2014/01/25/russland-unter-putin-ist-nur-ein-spielball-von-rothschild/
      Gruss Maria Lourdes

      Reply
      1. 5.2.1

        logos

        Aber, der Spielball rollt nicht immer in die gewünschte Richtung. Eine Chance zumindest für die russische Nation.

        Reply
  12. 4

    arkor

    Das passt denke ich dazu, denn die geostrategische Lage, ist nun einmal die Frage einer möglichen Festlandachse kontra der dann zu schwachen Atlantikachse.
    Klar wissen wir, von wem die USA dominiert werden. Trotzdem besteht die Möglichkeit, dass angesichts Zerfalls, im Inneren, sich starke Kräfte innerhalb der USA, wieder auf die direkte Idendität der USA zuwenden würden.
    Es wäre also zu einfach die USA wirklich nur als den Schwanz des Hundes zu sehen, mit dem Israel wedelt, auch wenn es deren Wunschvorstellung ist und momentan sicher auch der Realität entspricht. Aber eben auch auf töneren Füßen.
    Während sich also die USA, die deusche Frage stellen, stellen wir uns die USA-Frage. Immerhin haben ein Großteil der Weißen, der USA deutsche Wurzeln. Und wie könnte es anders sein, sind es genau die, welche den Realreichtum der USA schufen, während, wie überall, die Münzhändler, die USA als Luftnummer umbauten.
    Einer zu einfachen Betrachtung der USA sollte man sich also nicht hingeben. Wenn die agen wir, guten Amerikaner, sich ihres Balastes befreien könnten, wäre auf einmal die Konstellation ganz anders, aber so unter diesen Umständen passt erst mal folgendes dazu:
    https://lupocattivoblog.com/2016/06/08/die-usa-sind-laengst-der-grosse-profiteur-des-is-terrors/
    arkor said
    08/06/2016 um 13:53
    Exkremist, es ist so so und so ein europäischer Freiheitskampf. Hitler war dies sogar bewusst in der Stunde der direkten Feindschaft mit den europäsichen Ländern, dass beispielsweise der Ostfeldzug für die Länder Europas geführt wird.
    Und so ist es auch heute. Wir müssen die Ebenen des Deutschen Vaterlandes, Europa als Bruderländer und insbesondere den weltweiten arischen Geist vereinen.
    Dies würde dann das russische Volk mit einschließen. Wenn dies gelingt würde sich auch China anschließen und vielleicht seine Zwisitigkeiten Japan überwinden. Dann wäre die Festlandachse so stark, dass die Atlantikmächte ohne einen Schuß abzugeben besiegt wären, was sie auch wüssten.
    Den inneren Feind könnte man dann aussondern. Das ist klar der Weg und da kann sich ja Putin zeigen, wie wahrhaftig er ist. Es wäre für ihn ein leichtes allein mit der Wahrheit was zum Ende des bisherigen falschen Geschichtsbildes führen würde, seinen Landsleuten den größten Gefallen zu tun, auch wenn der eigene Vergangenheitsmytos flöten wäre.
    Wir Deutschen sind auf ein Gelingen Europas angewiesen, also nicht dieses politische Europa, sondern eines der Vater-und Bruderländer, der Rechteträger.

    Reply
    1. 3.1

      Falke

      Irgendwie kann ich für die Bulgaren Sympathie empfinden. Der Doofbunzelbürger würde ja erst mal wochenlang diskutieren ob das auch ausreichend demokratisch ist so ein Vorgehen. rrrrrrr ich könnte schon wieder.
      https://www.youtube.com/watch?v=DYOcPssZrLM
      Gruß Falke

      Reply
      1. 3.1.1

        Falke

        Ich halte das Video welches ich gestern eingestellt hatter für Wiederholens wert.

        dieses Video passt auch gut dazu.

        Gruß Falke

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Falke

          Berichtigung -hatte –

    2. 3.2

      Hermannsland

      -So jung und schon Mama?-
      http://www.kreiszeitung.de/bilder/2016/06/03/6459103/299119816-6c4d2287-4b8e-40e8-9011-5e9f1d0af065-1bjIFcca7.jpg
      Acht Syker Realschülerinnen erleben seit gestern, wie es ist, Mutter eines Säuglings zu sein. Noch bis Montag kümmern sie sich um die Baby-Simulatoren – Windeln wechseln und Füttern inklusive. – Foto: Ehlers
      http://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/syke-ort44535/jung-schon-mama-6459103.html

      Reply
      1. 3.2.2

        logos

        Ist das nicht schön? Jetzt wird den jungen Mädchen Appetit auf braune Babies gemacht, die sie hier schon mal probehalber als Puppen im Arm halten dürfen.
        Gehirnwäsche vom feinsten.

        Reply
        1. 3.2.2.1

          Falke

          Genau Logos mit den jungen Dingern die unerfahren, unwissend, leichtgläubig und vielfach auch naiv sind hat man ja ein leichtes Spiel.
          Ein Verbrechen ist das.
          Gruß Falke

        2. logos

          Falke, vielleicht, um es mal zu relativieren, vielleicht macht eine NGO für Entwicklungshilfe in Afrika auch nur Reklame für den Dienst dort vor Ort und natürlich sind dort auch die Babies braun. Sozusagen realitätsbezogene Übung.
          Vielleicht auch ein diakonischer Verein, die Caritas, das rote Kreuz oder Georgy Sorros.
          Unschöner wäre es, wenn die Vermischung der Europäer mit Arabern oder Afrikanern derartig beworben würde, damit Chantalle, Djschessika oder Maibritt sich von ersteren
          nur darum schwängern liessen, weil braune Babies die Diversity voranbringen.

        3. Falke

          Logos ich gehe doch mehr davon aus was Du im zweiten Punkt ansprichst. Denn das passt besser zum Plan Jener.
          Gruß Falke

        4. 3.2.2.2

          Morgenrot

          Irgendjemand hat es angeordnet, daß die Säuglingspuppen dunkle Haut zu haben haben. Wer war das ganz konkret mit Namen? So sollte es möglich sein, eine Verkettung der Verantwortlichkeit herauszuarbeiten, denn irgendwo wurde diese Entscheidung gefällt und dann dann unten weitergegeben.
          Daß es diesen Irrsinn tatsächlich gibt is im wahrsten Sinne des Wortes schier unglaublich.

        5. goetzvonberlichingen

          So ist..es! Irgendjemand hat den potenziellen Jungmüttern die braunen Puppen untergeschoben..
          ich “tippe” auf RTL und das neue Sendeformat :
          Desperate.. to joung..mothers

        6. Skeptiker

          @Hermannsland
          Ja wo sind die alle geblieben?

          Aber Horst Mahler kriegt 12 Jahre Knast.
          Ab der Minute 2 und 50 Sekunden.

          Gruß Skeptiker

        7. 3.2.2.3

          Der Herr von Pack aus PACKistan

          Ja, früher hing man Plakate auf mit blonden Frauen und Kindern: “Deutsche Frau. Halte dein Blut rein!”
          Was ich völlig normal finde. Da es jedem Volk zusteht, seine EIGENART zu pflegen.
          Heute werden blonden Frauen braune Baby-Puppen in den Arm gelegt. Um die bisher betriebene Anti-Familienpolitk eines “betreuten Aussterbens” des deutschen Volks durch eine gezielte Überfremdungspolitik abzulösen, die ich mal als “Mehr-Neger-braucht-das-Land”-Politik bezeichnen würde: um die EIGENART der weißen Rasse endgültig von diesem Planeten zu tilgen.
          Was ich als absolut pervers, niederträchtig und SCHÖPFUNGSWIDRIG betrachte.
          Denn letztlich ist der Kulturbolschewismus ein Todeskult, wie man am Kult um die einbalsamierte Lenin-Leiche (von der es ein paar Stück geben soll!) ablesen kann.

      2. 3.2.3

        Hermannsland

        -Urteil: OLG Bamberg legalisiert Kinderehe nach Scharia-Recht unter Asylbewerbern-
        http://www.anonymousnews.ru/2016/06/12/urteil-olg-bamberg-legalisiert-kinderehe-nach-scharia-recht-unter-asylbewerbern/

        Reply
      3. 3.2.4
      1. 2.1.1

        arabeske654

        Die BRD ist wie ein gigantisches „Stanford Prison Experiment“. Die Menschen glauben sie wären „Wächter“ und „Gefangene“ und spielen das ihnen vorgegaugelte Spiel mit. In Wirklichkeit sind sie aber frei und nur die eigene Vorstellung davon was Autorität zu sein hat bildet ihr Gefängnis, ein Gedankengefängnis, das sie selbst mit Händen und Füßen gegen jeden verteidigen, der es aufzubrechen versucht.
        Wir Deutschen sind dabei aber in einer ganz vorzüglichen Position, denn die Autorität, die sich hier aufspielt hat keinerlei Rechte, da sie niemanden vorweisen kann von dem sie diese Rechte verliehen bekommen hat.
        Die BRD selbst ist die Negation jeglichen Rechtes. Sie ist das substantielle Antirecht, eine dummdreiste Illusion von dem was wirklich ist. Sie besitzt keine gültige Autorität, da sie ihr von niemandem verliehen wurde. Sie ist nicht die mittelbare Macht eines Völkerrechtsubjektes sondern die selbstermächtigte Willkür einiger geisteskranker Soziopathen.
        Deshalb sind die Deutschen selbst das Recht, jeder Deutsche ist die substantielle Verkörperung des Deutschen Reiches und damit die unmittelbare Verkörperung der unveräußerlichen Rechte des Völkerrechtsubjektes und – die unmittelbare vollziehende Staatsgewalt.

        Reply
    1. 2.2

      goetzvonberlichingen

      Diskriminierung? Ja, bitte!
      June 11, 2016 / deutscherfreigeist
      Was ist Diskriminierung?
      Diskriminierung ist der Prozess eine Teilmenge nach bestimmten Gesichtspunkten aus einer Gesamtmenge auszulösen. Beispielsweise sind die “Farben” die Gesamtmenge und “Rot” die diskriminierte Teilmenge. Ohne Diskriminierung ist das menschliche Leben unmöglich. Wenn man auf dem Schreibtisch viele Schreibgeräte zu liegen hat und man braucht den Füller, diskriminiert man. Wenn man BMWs vor Renaults bevorzugt, diskriminiert man. Wenn man von dem netten Mädchen im Kurs die Augen nicht lassen kann, diskriminiert man. Jede Entscheidung ist Diskriminierung. Jede Beschreibung ist Diskriminierung. Eine Sache ist nur beschreibbar, wenn man sie von anderen Sachen in ihren Eigenschaft abgrenzt. Abgrenzbar sind Sachen nur, wenn man ihre Eigenarten nennt.
      weiter hier..(Siehe auch die Kommentare):
      https://deutscherfreigeist.wordpress.com/2016/06/11/diskriminierung-ja-bitte/

      Reply
      1. 2.2.1

        Skeptiker

        @Goetzvonberlichingen
        Bevor ich überhaupt noch ein Kommentar schreibe, müsste ich erst mal diese Rede halten

        Aber das macht mich irgendwie Impotent, ich meine im Geist.
        =============================
        Keiner hat sich selber kreiert.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 2.2.1.1

          goetzvonberlichingen

          @Skeptiker .. spornt dich das nicht auch an sowas zu kreieren?
          Ich meine so einen Vortrag 🙂
          …dann klappts auch wieder mit der Libido….

        2. 2.2.1.2

          Skeptiker

          @Goetzvonberlichingen
          Ich war ja mal bei Sigmund Freud.
          Ab der Minute 5 und 30 Sekunden.

          Ich möchte mal behauten, meine Verschiebung meiner Libido ist wohl irreparabel.
          Da kann mir keiner helfen.
          Gruß Skeptiker

  13. 1

    arabeske654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigen Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbare Macht,
    mangels geeigneter Repräsentanz klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und des aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an,
    mittels ihres Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.
    Das Deutsche Reich klagt an:
    Die Russische Förderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Anektion Mitteldeutschlands
    durch die Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor der Anthropologie an der Harvard-Universität
    Ernest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration
    ethnisch fremder Bevölkerungsteile in das von der Bundesrepublik verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.
    Die Republik Frankreich als Besatzungsmacht der aktiven Beteiligung am Völkermord mittels des von ihr mitgegründeten derivativen Völkerrechtsubejktes Budesrepublik Deutschland auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland der aktiven Planung und Organisation vermittels des von ihm mitgegründeten Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volk durch Umsetzung des Hooton-Planes.
    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl (Sancta Sedes), in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbritannien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigten Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.
    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch Eid auf das Grundgesetz und damit dem Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord am Deutschen Volk gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der
    Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen
    und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kindern dem Genozid preis geben.
    http://s8.postimg.org/57nqe642d/banner_image12.png
    http://www.zazzle.com/arabeske

    Reply
    1. 1.1

      Claus Nordmann

      Veröffentlicht, gestern am 11.06.2016

      Am 11.06.2016 demonstrierte die ” Identitäre ” – Bewegung zum 3. Mal in Wien.
      Antideutsche, linksextremistische Gruppen und die ” Anti ” – ” Faschisten ” organisierten
      eine Gegendemonstrationen und blockierten die geplante Demoroute .

      Reply
      1. 1.1.1

        Hermannsland

        Die Identitäre-Bewegung um Martin Sellner und gehören zur Israel-Connection.
        https://youtu.be/xxGXxziAh_Q
        Aus den Protokollen der Weisen von Zion:
        “Darum werden die von uns herausgegebenen Zeitschriften scheinbar auf der Gegenseite stehen und deren Aussehen, Haltung und Richtung nachahmen. Sie werden dadurch Vertrauen zu uns erzeugen und unsere ganze arglose Gegnerschaft zuuns herüber bringen.”
        “In der 3. Reihe werden wir unsere eigene Gegnerschaft aufstellen, die das gleiche Aussehen zeigen wird wie unsere wirklichen Gegner. Unsere wirklichen Gesinnungsgegner werden diese scheinbare Gegnerschaft für ihre eigene nehmen und uns ihre Karten aufdecken.”

        Reply
      2. 1.1.2

        logos

        Die Regierunguntertruppe Antifa brüllt doch immer Alerta, Alterta. Die Antwort der Identitären müsste lauten: “Geht zu Tante Berta”. Gegengebrüllt mit Megaphon.
        Die Schwarzvermummten sind eine Lachnummer und als solche gehören sie behandelt.

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: