lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.146 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.146 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Reparationen an Polen? Sollten nicht Deutsche von den Polen entschädigt werden?

Posted by Maria Lourdes - 26/09/2017

Polen ruft nicht zum ersten Mal nach Ausgleichszahlungen.
Neu ist jedoch die aggressive Art und Weise, mit der die Debatte geführt wird.

Der (SPD-) Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan, Mitglied der deutsch-polnischen Parlamentariergruppe, sagte…

„…Reparationen sind in deutsch-polnischen Beziehungen kein TABU-Thema…“ >>> hier >>>

Schöne Steilvorlage, dachte ich mir und nahm mich des Thema’s nochmal -tabulos- an… was ich dabei entdeckte, warf bei mir gleichzeitig die Frage auf:

Sollten nicht Deutsche von den Polen entschädigt werden?

Dazu muss man die Realität, die im Polen (ehemalige deutsche Ostgebiete) der Nachkriegszeit herrschte, kennen und, wie es ja Dietmar Nietan eindrucksvoll darlegt: TABULOS benennen. In Polen hat man noch heute Angst, dass Europa erfährt, was da wirklich geschah… wie unmenschlich man Menschen aus ihren Häusern trieb ohne Rücksicht darauf, dass es Kinder, alte Frauen und Greise waren.

Wie man Deutsche zur Zwangsarbeit verpflichtete und die gezielte Tötung von Abertausenden unschuldiger Männer, Frauen und Kinder, nur weil sie Deutsche waren, in den zahlreichen polnischen KZs, Zuchthäu­sern und Gefängnissen in den Jahren 1945-1947 betrieb – siehe Video unten!


Bild: Lagermuseum Lamsdorf/Łambinowice – Nur ein Beispiel von vielen!
Die in den von Polen betriebenen Lager geschehenen Grausamkeiten übersteigen alle Vorstellungen,
>>> hier mehr erfahren >>>
.

Polnischer KZ-Terror und die Zurückgebliebenen

Die überwiegende Mehrheit der Deutschen, vor allem in Polen (poln. Staatsgebiet vor dem 1.9.1939), aber auch in Ostdeutschland, hat – über die alltäglich an ihnen begangenen Verbrechen hinaus – eine Zeit in polnischen Konzentrationslagern verbracht. 

Solche La­ger bestanden in Gronowo, Grottkau, Güstrow, Hohensalza, Jaworz­no, Kaltwasser, Kruschwitz, Kulm, Lamsdorf, Landsberg/Warthe, Langenau, Leobschütz, Lissa, Pakosz, Petrikau, Potulice, Schwetz, Schwientochlowitz, Tost, Zgoda, viele davon mit zahlreichen Nebenlagern.

Zum KZ-Terror können jedoch nicht allein die Internierungs- und Vernichtungslager im eigentlichen Sinn gerechnet werden. Dazu gehören auch alle anderen Einrichtungen, die dem Zweck dienten, Deutsche zu konzentrieren und nach Möglichkeit zu dezimieren, also auch mit Deutschen überfüllte Zuchthäuser und Gefängnisse. Außerdem die anderen als KZ zweckentfremdeten Gebäude, darun­ter sogar Gotteshäuser, wie die evangelische Kirche in Zempelburg.

Im oberschlesischen Industrierevier bestand außerdem bei fast je­der Kohlenzeche oder Hütte ein Arbeitslager für deutsche Kriegsge­fangene, die von den Russen den Polen überlassen worden waren. Inhaftierte deutsche Zwangsarbeiter mußten hier für Jahre Sklaven­arbeit für Polen verrichten. Allen diesen Einrichtungen war gemein­sam, daß die Einweisung in sie nicht auf einem rechtskräftigen Ur­teil beruhte, sondern erfolgte, weil die Inhaftierten Deutsche oder Angehörige einer sonstigen diskriminierten Gruppe waren.

Gleich beim Einmarsch der Sowjets begannen in Oberschlesien willkürliche Verhaftungen von Deutschen, die man in die Nervenklinik in Tost einsperrte. Innerhalb von vier Monaten kamen von etwa 5.000 Inhaftierten 3.000 infolge der unmenschlichen Behandlung und Hunger ums Leben. Die Toten wurden in einer Sandgrube ver­scharrt. Später diente dieser Platz der Lagerung von Abfällen, und danach ebnete man alles ein und bebaute das Gelände teilweise. Heute erinnert ein schlichtes Holzkreuz an diese Greueltaten von 1945 in Tost, aufgestellt vom Deutschen Freundschaftskreis in Ober­schlesien.

In diesem Zusammenhang sei auch darauf hingewiesen, daß an vielen Orten im Osten beim Vormarsch der Wehrmacht und später große Massengräber als Folge von Greueltaten der Sowjets entdeckt wurden. Fast in jedem Falle wurden diese Entdeckungen durch ins Leben gerufene internationale Kommissionen untersucht und dokumentiert. Gleich zu Kriegsbeginn, nach der Ermordung von 6.000 Volksdeutschen durch Polen, wurde die Wehrmacht-Untersuchungs­steile gegründet, über deren Tätigkeit der Amerikaner Prof. Alfred M. de Zayas ein bemerkenswertes Buch schrieb. Trotz dieser Publikation und internationaler Untersuchungsergebnisse wird die Deutsche Wehrmacht, die anständigste Truppe, die es je gab, weiterhin in ver­leumderischer Weise als Mörderbande dargestellt.

Unter dem Vorwand des Verzichts auf „Aufrechnung“ unterblieb nach dem Krieg auch die gesetzlich vorgeschriebene „Beweissiche­rung“ von an Deutschen begangenen Verbrechen. Diese durch nichts wiedergutzumachende sträfliche Unterlassung war in Wahrheit Un­terwürfigkeit und Speichelleckerei gegenüber den Siegern, verbun­den mit Heuchelei und Lüge, begangen von bundesdeutschen Regie­rungen, deren Mitglieder in ihrem Amtseid schworen, „Schaden vom deutschen Volk abzuwenden und seinen Nutzen zu mehren“

Zu einer der größten und unmenschlichsten Gräueltaten von Po­len an der deutschen Bevölkerung hat der Häftling mit „medizini­scher Hilfestellung“, Dr. Heinz Esser, als Häftling im Vernich­tungslager Lamsdorf über die unfaßbaren Gräueltaten in seinem BuchLamsdorf – Dokumentation über ein polnisches Vernich­tungslager, Bonn, 1971, berichtet. Die Bezeichnung „Lagerarzt“ zu führen, war ihm verboten worden. Ohne die Aufdeckung dieser und anderer an Deutschen begangenen Verbrechen kann es keine Aussöhnung ehemals miteinander verfeindeten Staaten und Völker geben.

Zu Lamsdorf aber gab der Historiker Professor Dr. Frauendienst zu Protokoll:

„Ich habe von den Fragebögen bis zum Erlebnisbericht alles zu sehen bekommen. Es sind Hunderte von Berichten über­sandt worden, von denen jeder kritisch auf seinen Wahrheitsgehalt überprüft wurde. Es sind nur hieb- und stichfeste Darstellungen auf­genommen worden. Wie die Hyänen sind die Polen hinter den Rus­sen hergezogen und haben sich ihre Opfer geholt. Männer, Frauen und Kinder, die in Gefängnisse und Lager verschleppt, dort zu Tode gequält und umgebracht wurden, um Raum für Polen zu schaffen, die nicht etwa in einen menschenleeren Raum kamen (wie von Sta­lin seinen Alliierten vorgelogen), sondern der erst von ihnen men­schenleer gemacht wurde. Die Oberschlesier haben ein Recht dar­auf, aber auch die Weltöffentlichkeit muß endlich von diesen Schrecknissen Kenntnis nehmen.“
Quelle: silesia-schlesien.com

Die Gesamtzahl der Zwangsverschleppten aus den umliegenden Dörfern von Lamsdorf in die Hölle des Lagers betrug 8.064; von ih­nen wurden im Lager und auf dem Weg dorthin 6.488 Menschen er­mordet. (Nach dem polnischen Angaben nur 1.500. Sie geben aber zu, dass es Unterlagen nicht vollständig sind.)

Die Familie Geppert aus Klein- und Groß Mangersdorf ver­lor insgesamt 21 Personen im Lager Lamsdorf, die Familie Laqua aus Goldmoor ebenfalls 21 Personen. Die Familie Mücke aus Lams­dorf und Goldmoor hatte mit insgesamt 25 Toten, Männer, Frauen, Kinder und Enkelkinder, ihre Ausrottung erlebt. Am schwersten aber wurde die Familie Schmolke, aus Bielitzfelde betroffen. Sie verlor 43 Familienmitglieder, die in Lamsdorf eingescharrt wurden. Wollte man die unmenschliche Behandlung und die gezielte Tötung von Abertausenden unschuldiger Männer, Frauen und Kinder, nur weil sie Deutsche waren, in den zahlreichen polnischen KZs, Zuchthäu­sern und Gefängnissen in den Jahren 1945-1947 versuchen zu schil­dern, würde es Bände füllen.

Im Lager befanden sich zur Zeit Dr. Essers 823 Kinder, von de­nen etwa 100 das Lager verlassen durften. Später kamen in den Kasematten von Neiße, wohin sie schließlich gebracht wurden, 60 bis 70 Prozent infolge von Hunger, Kälte und Nässe um. Von den über 700 im Lager verbliebenen Kindern starben 281 an Hunger und In­fektionskrankheiten. Der Lagerinsasse Kasimir Pokulicki konstatier­te: „Eine Kumulation zeigte sich hier von ihrer bestialischen Sei­te.“ Für Menschen, die sie nicht selbst erlebt und überlebt haben, sind diese Geschehnisse nicht faßbar. Man meint, das tiefste Mittel­alter hätte im zwanzigsten Jahrhundert wieder seinen Einzug gehal­ten. – Aufrechnung? Nein, hier soll mit Verbrechern abgerechnet werden. Nicht mit Völkern, sondern mit jenen, die persönliche Schuld auf sich geladen haben, und mit jenen, die diese Schuld nicht nur deckten, sondern sie auch „wohlwollend“ betrachteten.

Nach Lamsdorf sollen nur noch zwei Orte erwähnt, aber auf Ein­zelheiten verzichtet werden. Mitte der 90er Jahre wurde bekannt, daß der US-amerikanische Publizist John Sack ein Buch über das von Polen weiterbetriebene Auschwitz-Nebenlager Schwientochlowitz-Zgoda nach sieben Jahren Recherchen mit dem Titel „An Eye for an Eye“ (Auge um Auge) geschrieben hat. Das Buch erschien im Verlag „Basis Books“ in New York und ist jetzt – nach lan­gem Hickhack – auch in deutscher Übersetzung erhältlich (Sack John: Auge um Auge). Es er­lebte nur eine deutsche Auflage und ist nur noch antiquarisch zu hor­renden Preisen erhältlich.

Darin schildert John Sack die KZ-Massenverbrechen im polni­schen Machtbereich an Deutschen unter besonderer Berücksichti­gung der sadistischen Untaten des jüdischen Kommandanten Salomon Morel, der sich inzwischen nach Israel abgesetzt hat und inzwischen verstorben ist. Sack beschreibt, wie befreite ehemalige jüdische Häftlinge aus Ausch­witz, unter dem schon genannten Kommandanten Morel, als Wach­posten „Rache für den Holocaust“ suchten und fanden. Getreu dem alten mosaischen Gesetz „Auge um Auge – Zahn um Zahn“ waren die Opfer unschuldige Menschen, die nur wegen ihres Deutschtums inhaftiert waren.

Das Buch hat in den USA und sogar in Polen Wellen geschlagen. So forderte der Vorsitzende der jüdischen Gemeinde in Kattowitz, Feliks Lipman: „Man muß die Wahrheit sagen!“ Als der nach Israel entschwundene Morel ihn unter Druck zu setzen versuchte und an ihn schrieb, wer ihn, Morel, nicht verteidige, sei „kein Jude mehr“, äußerte Lipman: „Nicht alle Deutsche sind Hitleristen, und nicht alle Polen und Juden sind unschuldig. Wer Verbrechen begangen hat, soll dafür bestraft werden.“

Wann werden deutsche, polnische und jüdische Gerichte sich diese Meinung eines Juden endlich zu eigen machen? Dazu Sack: „Salomon Morel müßte von den Israelis vor Gericht gestellt wer­den, wie Eichmann!“ John Sack war während seiner Nachfor­schungen auch mehrmals nach Kattowitz gereist, um mit Morel zu sprechen, der alle Vorwürfe rundheraus abstritt. Doch die Beweis­lage war erdrückend: Dem ehemaligen jüdisch-polnischen Parti­san und seinen Bestialitäten fielen Tausende zum Opfer. In polni­schen Nachkriegs-KZs kamen nach Sacks (zurückhaltender Schätzung) mindestens 60.000 bis 80.000 Deutsche um. Und Morel war ein Sadist ersten Ranges. Habe Morel sich einen Gefan­genen „vorgenommen“, sei dessen Todesurteil schon meist gefällt gewesen.

„In Deutschland werden die polnischen Lager der Nachkriegszeit weitgehend verschwiegen“, beklagt Sack die „Verschwörung des Verschweigens“ in der Bundesrepublik. Er wünsche sich, daß auch die deutsche Öffentlichkeit die Wahrheit erfahre, sagte der jüdische Publizist nach der Erscheinung seines Buches in Amerika.

Als letzte Schilderung der für normale Menschen unvorstellbaren Unmenschlichkeiten, denen die deutsche Bevölkerung im Osten ausgesetzt war, soll noch ein Vorgang Erwähnung finden, der sich bereits beim Einmarsch der Sowjets am 16. Februar 1945 mit polni­scher Beteiligung ereignete. Den vollen Bericht oder Einzelheiten wiederzugeben, sträubt sich die Feder. Er erschien am 15. November in der Monatsschrift „Der Scheinwerfer“, 96476 Rodach-Sülz- feld, und in Nr. 5/6, 1994, des „Anzeigers der Notverwaltung des Deutschen Ostens“, 53403 Remagen.

Die Schilderung stammt von einer deutsch-brasilianischen Staatsbürgerin, die als Augenzeugin nur überlebte, weil sie Auslän­derin war. Geschildert wird die Besetzung des weiblichen RAD-Lagers Vilmsee bei Neustettin und die bestialische Abschlachtung von etwa 2.000 jungen Frauen in drei Tagen.

Das fürchterliche Schicksal der Vertreibung und der in sowjeti­sche und polnische Konzentrationslager verschleppten Deutschen drang aufgrund der systematischen Steuerung der „öffentlichen Mei­nung“ durch eine weisungsgebundene Presse und aufgrund der poli­tischen Vorgaben verpflichteten Schulen und Universitäten der „frei­en westlichen Welt“ nie in das Bewußtein der Zeit. Es war eine bis dahin in ihren brutalen Ausmaßen noch nie dagewesene Katastro­phe, deren ungeheuren Umfang nur die erlebten, die davon betroffen wurden. Die fünfundsiebzig Prozent Nichtbetroffenen registrierten es mehr oder weniger nur am Rande, was zur Zeit des Geschehens, nach dem Zusammenbruch Deutschlands, auch nicht verwunderlich war. Aber auf massives Unverständnis der Betroffenen stößt die Tat­sache, daß in den darauffolgenden Zeiten bis heute im Volk immer weniger Kenntnis von diesem ungeheuren Unrecht vorhanden ist.

Mit Sicherheit ist das eine gewollte Absicht der Obrigkeit, um ein wirklich „nachweisbares Verbrechen“ der Sieger des Zweiten Weltkrieges bedeutungslos werden zu lassen. Gleichzeitig aber wetteifern Politik und Medien, um uns Deutsche belastende Unta­ten – oft genug wahrheitswidrig – immer wieder in Erinnerung zu rufen und als „von Amts wegen zur Kenntnis zu nehmende Tatsa­chen“ zu verkaufen. Gegen das Entsetzliche der Vertreibung und der KZ-Lager nach Kriegsende rührte sich in der „freien Welt“ kei­ne Feder. Man hielt die Heimatvertriebenen für „Nazis“, und diese kollektive Verurteilung wurde kaum als Unrecht empfunden.

In den Schulen wurde und wird der Völkermord an den Deutschen voll­kommen totgeschwiegen. Die meisten jungen Deutschen wissen von der Sadismus-Orgie gar nichts. Daß die deutschen Ostprovin­zen und das Sudetenland genauso urdeutsch sind wie alle anderen deutschen Länder, wissen leider heute auch viele Erwachsene nicht mehr. Als Amerika noch nicht entdeckt war, lebten hier deutsche Menschen schon seit Jahrhunderten.

Jetzt, wo das Ringen um eine Neuordnung Europas – auch zur Genüge mit Fehlem behaftet – in vollem Gange ist, muß das große tückische Schweigen um die Verbrechen von 1919 bis 1949 endlich gebrochen werden. Millionen Tote, wie die Hunde verscharrt, ohne Kreuz und Totenschein, haben das Recht auf eine letzte Ehre. Das Heer der namenlosen Toten ist die riesige Mahnwache, die auf dem geraubten Boden der Heimat blieb, zusammen mit einer beachtli­chen Zahl der „Zurückgebliebenen“, die damals nach Kriegsende nicht glauben mochten, daß ihre urdeutsche Heimat ein Raub Polens werden sollte.

Die Zurückgebliebenen

Anläßlich der 40-Jahr-Feier der „Wiedergewinnung der Oder- Neiße-Gebiete“ am 8. Mai 1985 in Breslau erklärte der polnische Staats- und Parteichef Wojciech Jaruzelski: „Das Problem einer na­tionalen deutschen Minderheit in Polen hat endgültig zu bestehen aufgehört, dieses Kapitel ist für immer abgeschlossen.“ Hier irrte oder log der polnische Regierungschef gewaltig und verkündete ein Wunschdenken polnischer Chauvinisten, wie es bekanntlich schon zwischen 1919 und 1939 blühte. Die Deutschen, die sowohl vor dem Zweiten Weltkrieg in ihrer Heimat ausharrten, als auch die Deut­schen, die nach 1945 ihrer Heimat treu blieben, mußten entweder ausgetrieben oder „polonisiert“ werden. Daß es Polen nicht gelang, die zurückgebliebenen Deutschen im polnischen Volk aufgehen zu lassen, weiß die Weltöffentlichkeit spätestens seit der „Wende“, während wir Ostdeutschen es schon immer wußten. In Polen ver­suchte man, „unter Verletzung eigener Verfassungsgrundsätze und völkerrechtlicher Verpflichtungen die Deutschen als nationale Grup­pe auszulöschen“. (Stoll, Chr. Th.: Die Deutschen im polnischen Herrschaftsbereich, Wien, 1986)

Was sich in diesem einen Satz verbirgt, kann nur der ermessen, der es am eigenen Leib erfahren hat. Daß Polen seit seiner Wieder­begründung 1916/1918 nie mit Minderheiten in seinem Land hat umgehen können, ist hinreichend bekannt. So war der polnische Staat nach 1919 auf Grund seiner Annexionen und Eroberungen ein Vielvölkerstaat mit 55 Prozent Polen, 18 % Ukrainern, 11,5 % Juden, 7,5 % Deutschen, 6 % Weißrussen, 2 % Litauern und 2 % Tschechen.

Nach dem Zweiten Weltkrieg hielt sich in der Provinz Oberschle­sien bis heute, vor allem auf dem Lande, etwa eine knappe Million deutscher Menschen. Zunächst in Lager gesperrt, überließ man ih­nen wieder ihren bescheidenen Besitz und erzwang damit die Opti­on für Polen. Außerdem waren es Katholiken, und man setzte alles daran, um diese Menschen zu polonisieren, was auch nach fast 60 Jahren nicht gelungen ist. „Wir haben dem Vaterland die Treue ge­halten, aber das Vaterland hat uns verraten“, hörte man immer wie­der bei Besuchen in Oberschlesien.

Diese braven deutschen Men­schen, die nach 1945 nicht ahnen konnten, daß sie auf verlorenem Posten standen, gerieten immer mehr unter physischen Druck von Seiten der Polen. Die deutsche Sprache wurde verboten, und bei Zu­widerhandlungen drohten harte Strafen. Es gab keine deutschen Gottesdienste mehr und auch keine deutschen Schulen, so daß die Kinder der Deutschen nur polnisch unterrichtet wurden. Man war fa­natisch bemüht, aus ihnen Polen zu machen. Deutsche Vor- und Fa­miliennamen wurden ins Polnische umgewandelt und deutsche Na­men auf Grabsteinen weggemeißelt. Wer diesen verbrecherischen Anordnungen gegen die Menschlichkeit und Persönlichkeit nicht Folge leistete, erhielt keine Lebensmittelkarten.

Alle diese Verbrechen geschahen nicht während eines Krieges und betrafen auch nicht irgendwelche Zugewanderte! Nein, es war die angestammte Bevöl­kerung, und die Polen waren die Eingewanderten und hatten das Land nach Raubritter-Manier in Beschlag genommen. Heute ver­sucht man sich damit herauszureden, daß es die bösen kommunisti­schen Machthaber gewesen seien, die so brutal gegen alles Deutsche vorgegangen sind. Dabei gab es zwischen den beiden Kriegen und bei der Verfolgung von Deutschen damals in Polen doch auch keine kommunistische polnische Regierung.

Es war und bleibt die übersteigerte chauvinistische Einstellung der Polen gegenüber Deutschland. Nach der deutschen Besetzung des Landes 1939 stellte man aus aufgefundenen Unterrichts- und Vorlesungsbüchem fest, „daß sie von der bluttriefendsten antideut­schen Lehre durchsetzt sind. In einem Unterrichtsbuch für Mittel­schulen steht z.B., daß jeder Deutsche eine Bestie, daß der Deutsche der Todfeind jedes menschlichen Fortschritts und der Antichrist ist, daß das einzige Kulturvolk der Welt das polnische ist, daß alle Kul­tur in Europa auf Polen zurückgeht. Die deutsche Verwaltung kann unter solchen Umständen einen höheren Schulunterricht nicht zulassen; das muß wohl bis nach dem Krieg zurückgestellt werden. Im übrigen sind die Universitäten Brutstätten der Haßpolitik gegen Deutschland, wie sie das immer ge­wesen sind.“ (Präg, Werner u. Jacobmayer, Wolfgang (Hrsg.): Das Diensttagebuch des Generalgouvemeurs in Polen 1939-1945; Ver­öffentlichungen des Instituts für Zeitgeschichte, Stuttgart, 1975, DVA, Bd. 20, S. 107-108)

Um die deutschen Zurückgebliebenen in den unter polnischer Verwaltung stehenden deutschen Ostgebiete hat sich 45 Jahre lang keine einzige Hilfsorganisation der Welt gekümmert. Auch keine deutsche Bundesregierung hat dies als erforderlich erachtet, obwohl es im Grundgesetz verankert ist und dem polnischen Staat so oft fi­nanziell geholfen wurde, ohne daß man dabei auch nur im geringsten an das Schicksal der in der Heimat gebliebenen Deutschen dachte.

Wenn man bedenkt, wie es den Hunderttausenden deutschen Menschen nach 1945 in den „unter polnischer Verwaltung“ stehen­den deutschen Ostgebieten ergangen ist, kann man sich eines schlechten Gewissens nicht erwehren und schämt sich für die Bun­desrepublik. Wem nicht alles in der Welt ist deutsche Hilfe zuteil ge­worden, nur nicht den Treuesten der Treuen. Bei vielen Besuchs-Ge­sprächen drüben bekommt man immer wieder zu hören: „Für Euch alle im Westen haben wir den Krieg wirklich verloren und sind die wahren Kriegsgeschädigten. Und nach viereinhalb Jahrzehnten ban­ger Hoffnung sind wir dann auch noch verraten worden!“ „Warum hat Kanzler Kohl nicht den Mut aufgebracht und ist bei seinem Be­such im Herbst 1989 nach St. Annaberg gegangen, wie es doch zunächst geplant war, sondern nach Kreisau, wo es kaum mehr an­sässige Deutsche gibt? Hier in Niederschlesien hat man nämlich alle Deutschen restlos vertrieben, weil sie außer dem Makel Deutsche zu sein noch einen zweiten Makel besaßen: Sie waren Protestanten.“

Am St. Annaberg, dem religiösen Mittelpunkt Oberschlesiens, hätte es bei einem Kohl-Besuch eine so machtvolle Demonstration der deutschen oberschlesischen Bevölkerung gegeben, 44 Jahre hatte man ein solches Ereignis herbeigesehnt, daß die Welt aufgehorcht und sich auch an die „Vergessenen und Verschwiegenen“ im Herzen Europas erinnert hätte. Denn selbst nach Aussagen des allerchrist­lichsten polnischen Kardinals Glemp gab es bis dato angeblich „kei­ne Deutschen mehr im polnischen Herrschaftsbereich“. Aber auch Kohl beugte die Knie, fügte sich der Anordnung aus Warschau und ging zur großen Enttäuschung der Oberschlesier nach Kreisau bei Schweidnitz, um den polnischen Ministerpräsidenten Masowiecki, seinen Bruder in humanitärem Geiste, zu umarmen.

Der Entschluß zum Dableiben der Dortgebliebenen beruhte auch darauf, daß kaum einer glaubte, daß diese doch sehr großen deut­schen Gebiete auf Dauer den sich wie Raubtiere gebärdenden Polen überlassen werden könnten. Alle waren der Meinung, nach dem Ende des Krieges würden die Fremdlinge wieder abziehen. Genauso ist es ja auch in vielen Artikeln und Resolutionen des Völkerrechts verankert: Im Kampf eroberte Gebiete müssen nach Beendigung der Kampfhandlungen wieder geräumt, die Bevölkerung darf nicht ver­trieben werden, und geflohenen Menschen dürfen wieder zurück­kehren.

Aber die Siegermächte des Zweiten Weltkrieges hielten sich in ihrer Überheblichkeit nicht an das Völkerrecht, sondern handelten willkürlich nach ihrem Gutdünken. Oft waren die Menschen in Oberschlesien Besitzer einer kleineren oder auch größeren Land­wirtschaft oder eines Wohnhauses. So etwas läßt man nicht so ohne weiteres im Stich, sondern klammert sich an den Besitz. Keiner wußte, wie es im übrigen, zerbombten Deutschland aussah und was ihn dort erwartete. Eine Nachrichtenübermittlung wie in Friedens­zeiten, oder gar wie heute, gab es nicht. Das Schicksal der Flüchtlin­ge und Vertriebenen in Westdeutschland war in den ersten Nachkriegsjahren auch sehr hart und entbehrungsreich.

Also entschloß man sich dort, wo es möglich war, zunächst zu bleiben und abzuwarten. Wie schon erwähnt, optierten sie unter Zwang für Polen, durften die Lager verlassen und ihren Besitz wei­ter bewirtschaften. Die Polen hofften, die katholischen Oberschle­sier polonisieren zu können. So haben diese Menschen in der Nachkriegslotterie das schlechtere Los gezogen. Außer einem äußerst bescheidenen Leben und einer ständigen Hoffnung auf eine politi­sche Änderung der Verhältnisse blieb ihnen nicht viel. Auch ihre Heimat, für die sie sich entschlossen dazubleiben, ist ihnen durch eine jahrzehntelange Fremdherrschaft entfremdet worden.

Dazu ka­men die Schikanen und die Unterdrückung der polnischen Obrig­keit. Irgendeine Hilfe vom „Reich“, wie die Deutschen dort noch im­mer ihr Vaterland nennen, hat es in all den langen Jahren nicht gegeben. „Den Polen wurde geholfen, uns aber nicht“, klagen die Deutschen in Oberschlesien.

Die Hölle von Lamsdorf (Kainsfeld) – SCHLESIEN nach 1945 DOKU

Die Hölle von Lamsdorf

Heinz Esser, der ehemalige Lagerarzt des berüchtigten polnischen Vernichtungslagers Lamsdorf in Oberschlesien, hat hier seine erschütternden Erlebnisse in einem Dokumentarbericht niedergelegt. Die in diesem Lager geschehenen Grausamkeiten übersteigen alle Vorstellungen >>> hier weiter >>>.


Sack John: Auge um Auge

Hasserfüllte Juden werden ausgenutzt, um ehemalige systemtreue Deutschen aufzuspüren, zu foltern und grauenvoll zu töten.Diese Bücher dürfen niemals auf den Index- niemals >>> hier weiter >>>.


1939 – Der Krieg, der viele Väter hatte: Der lange Anlauf zum Zweiten Weltkrieg – von Gerd Schultze-Rhonhof >>> hier weiter >>>


Verbrechen an Deutschen

Im Rahmen der Reihe „Kopp kontrovers“ interviewt Michael Vogt den amerikanischen Völkerrechtler Prof. Alfred de Zayas zum Thema Vertreibung der Deutschen aus den Ostgebieten. Dieser bezeugt ruhig und sachlich die völkerrechtswidrigen Handlungen der Nachbarländer gegen die Deutschen >>> hier weiter >>>.


Deutsch-Polnische Politik in den dreißiger Jahren

Gewidmet allen Opfern von Flucht und Vertreibung der Jahre 1944 bis 1948

Das unter den Augen der Weltöffentlichkeit sich abspielende Verhalten der Polen gegenüber Deutschland war für jeden ersichtlich auf Krieg ausgelegt! Als dieser dann 1939 endlich ausbrach, stempelte man Deutschland bis heute als Alleinschuldigen ab, wobei doch die deutsche Regierung nachweislich alles tat, um diesen Krieg zu verhindern >>> hier weiter >>>.


Kriegsverbrechen an der Ost und Westfront >>>


Der „nützliche Idiot“ Polen
Gab es eine polnische Mitschuld an den Verbrechen gegen Juden?


Das verblendete Polen – ein lächerlicher Staat…

…der wirklich geglaubt hat Deutschland zu vernichten!

„…Man zerbrach sich ja nur mehr den Kopf, ob man unsere Armeen noch vor oder hinter Berlin vernichten sollte. Ein polnischer Marschall, der jetzt jammervoll seine Armee im Stich gelassen hat, er erklärt, daß er Deutschland und die deutschen Armeen zerhacken werde.
…Und parallel damit setzt ein Martyrium ein für unsere Volksdeutschen. Zehntausende werden verschleppt, mißhandelt, in der grausamsten Weise getötet; sadistische Bestien lassen ihre perversen Instinkte aus, und – diese demokratische fromme Welt sieht zu, ohne mit einer Wimper zu zucken.
…Ich habe mir oft die Frage vorgelegt: Wer kann Polen so verblendet haben? Glaubte man wirklich, daß die deutsche Nation sich das auf die Dauer von einem so lächerlichen Staat bieten lassen würde? Glaubte man das im Ernst?…“ (Quelle: Auszug aus der Führer-Rede vom 19. September 1939 im Artushof Danzig)

Was meist vergessen wird, ist die Tatsache, dass in dem neu geschaffenen Polen, auch der “Glaube an die Überlegenheit der eigenen Gruppe” der Chauvinismus, bewusst in Volkes Hirn gehämmert wurde.

Gesteuert und gestützt wurde dieser “Glaube an die Überlegenheit der Polen” aus London, die Verantwortlichen saßen wieder einmal in den edlen Club’s der City und zelebrierten ihr Spiel um Macht. Dabei hatten sie sich Polen, als “nützlichen Idioten” zurecht gerichtet und nebenbei auch noch militärisch aufgerüstet >>> hier weiter >>>.


Deutschland und der Weltfriede – Sven Hedin: Deutsche Übersetzung, Seltener Erstdruck eines in Deutschland nie verlegten Buches des schwedischen Entdeckers Sven Hedin. Das Buch des Schweden ist nicht zuletzt darum interessant, weil es das Dritte Reich mit den Augen eines Ausländers schildert, der es als Zeitgenosse gesehen und bereist hat. hier weiter


Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..!

>>> Hier weiter >>>


Wie Sie Menschen sofort durchschauen und überzeugen können


Gesundheit – worauf es ankommt


Think Big Evolution ist eine Einladung an dich, größer und freier darüber zu denken, was du kannst, wer du bist, was du der Welt zu geben hast und dementsprechend zu handeln… hier weiter


„Wer bin ich als Mann und was macht mich als Mann eigentlich aus?!“ Noch nie hat es solch ein Programm auf dem deutschen Markt gegeben. Kein Programm ist so umfangreich und geht so tief, wie dieses hier >>>


Wer dies tut, wird sich viel Not und Leid ersparen!


Reinigung von Darm und Leber


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet!


Schlaganfall und Herzinfarkt vorbeugen


Entdecke das uralte Geheimnis der Mönche


Jung und vital: Die Gesetze der ewigen Jugend


Sanfte Heilung von Depressionen, Ängsten und Burnout!


Reines und frisches Wasser perfekte Nahrung für die Zellen


Nicht sicher welches Fitnessgerät für Sie das Richtige ist?



Weck den Tiger in dir…


Dream Body – Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


So werden Sie nicht mehr aufs Kreuz gelegt – Gangster, Ganoven, Gauner, Gaukler und Galgenvögel sind nur so weit erfolgreich, wie SIE es zulassen. Wer diese 100 Tricks und Methoden kennt, kann nicht mehr so leicht aufs Kreuz gelegt werden… hier weiter


„War das ehrlich oder gelogen?“ Woran man erkennen kann, dass jemand gerade die Unwahrheit spricht… hier weiter


Ein deutscher Banker packt aus…


Spurlos verschwinden



Nie wieder wieder ausgebrannt fühlen! Kennst Du das auch? Irgendwie überrennt Dich der Alltag und haut Dich um. Kaum hast Du etwas Ruhe gefunden, passiert wieder etwas und Du läufst auf Hochtouren. Irgendetwas läuft da nicht rund, irgendetwas in Dir hindert Dich Deinen gesunden und ausgeglichenen Weg zu gehen, den Du doch so gerne gehen möchtest… und ich habe eine Lösung gefunden – mehr hier!


Die Glutenfrei Diät – Gluten ist ein Klebereiweiß, welches in den gängigsten Getreidesorten vorkommt: Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste und Grünkern enthalten Gluten.Was ist glutenfrei: Für die glutenfreie Ernährung und die Beantwortung der Frage, „Was ist glutenfrei“ und „glutenfrei Essen“ sind die nachfolgenden Punkte von Bedeutung:hier weiter


Adipositas

Adipositas (starkes Übergewicht) ist eine neuzeitliche Erkrankung! Setzen Sie auf fundiertes, leider verheimlichtes und denunziertes Wissen, das selbst Ihr Arzt nicht kennt, und nehmen Sie endlich gesund und dauerhaft ab!

>>> hier weiter >>>


Alzheimer & Demenz

Alzheimer und Demenz sind das Ergebnis eines heimtückisch fortschreitenden Hirnzellen-Untergangs.

Erfahren Sie, welche natürlichen Stoffe das Hirn von Schwermetallen, Giften und Säuren befreien..!

hier weiter >>>


Arthrose

„Wie heilt man Arthrose auf keinen Fall?“

Richtig, in dem man es so macht, wie die Schulmedizin, also lediglich an den Symptomen (Schmerz, Entzündung) rumdoktert.

Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden und Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen die nicht wirken, dann lesen Sie bitte >>> hier weiter >>>



>>> Hier zum Vitaminum-Shop >>>>>> Partnerprogramm >>>


Bio-Kokosöl kalt gepresst

172 Antworten to “Reparationen an Polen? Sollten nicht Deutsche von den Polen entschädigt werden?”

  1. arabeske654 said

    • Anti-Illuminat said

    • Skeptiker said

      @Arabeske654

      Und was soll das nun?

      Muss ich mich um Dir nun Sorgen machen?

      Das fehlt doch was
      .
      Werner verstopftes Klo bei Frau Gloer Röhrich Show

      (https://www.youtube.com/watch?v=1jkKTWHFPeM)

      Gruß Skeptiker

    • arkor said

      Reparationen gegen Polen?
      In der Vergangenheit wurden die Fragen der Reparationen von der Berechtigung dieser abgekoppelt, wie in den verheerenden Kriegsgarantiefriedensverträgen von Versailles. Die Grundlage der Reparationen, war weder der angerichtete Schaden, noch die völkerrechtliche Betrachtung, auf welcher Grundlage dieser Schaden entstand, noch nach eine grundsätzlichen moralischen Berechtigung, noch von einer wirklichen Schuld.
      Die Grundlage war DAS DIKTAT DES SIEGERS und hat auch darin seine völkerrechtliche Berechtigung.

      Andererseits muss man sagen, dass durch dieses ZU UNRECHT, welches man und zwar völkerrechtlich korrekt begründet; dem deutschen Volk zufügte, auch die GRUNDLAGE DER REVISION war.

      Reparationen fordern, kann jeder Staat, was daraus wird ist das andere. Auch gibt es nicht wirklich ein internationales Schiedsgericht, welches hierüber befinden könnte, auch wenn oft der Eindruck erweckt wird.

      Wichtig ist: Was will man erreichen? Wenn Polen Reparationen fordert, die moralisch klar verwerflich sind, denn Polen war einer der Hauptakteure als Kriegsverantwortlicher, dann wollen sie etwas damit sagen: Nämlich eine Aggression gegen das Deutsche Volk, genau so wie damals. Das ist erstmal alles.
      Das wird zu Reaktionen unsererseits führen…usw…usf….
      Das muss man dann entscheiden, wo der Hase hinläuft.

      Reparationen an die Alliierten, also die Bundesrepublik zu richten, ist natürlich ein Witz. Völlig idiotisch, denn dies hat nichts mit dem Deutschen Reich zu tun und wird als unrechtmässige Plünderung gesehen, denn es bräuchte einen GÜLTIGEN VÖLKERRECHTLICHEN AKT, der aber NICHT GESCHAFFEN WERDEN KANN, im Moment.

      Wichtiger ist zu Wissen, wie ist der tatsächliche Rechtsbestand um die Verträge von Versailles und was danach passiert:

      Hierzu kann ich sagen: Die Verträge von Versailles wurden VOLLSTÄNDIG REVIDIERT. ALSO AUCH DIE GEBIETSABTRETUNGEN!
      Dies führe ich zu gegebener Zeit ausführlicher aus.
      Das heißt:
      Das Deutsche Reich existiert in den Grenzen von 1914 zuzüglich des Gebiets in der Antarktis, abzüglich der völkerrechtlich wirksamen Verträge durch Adolf Hitler mit Italien (wobei hier gibt es auch noch einen Sonderpunkt zu beachten, durch die Wendung des italienischen Staates zum Feind) .
      Die angebotenen, also von den alliierten Verwaltungsmöchten, wie der USA, angebotenen Grenzen von 1937,, sind absolut völkerrechtlich gegenstandslos, die ich damit, auch völkerrechtlich verbindlich, mit der gebotenen Höflichkeit zurückweise.

  2. MoshPit said

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

  3. x said

    x

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2017/09/26/die-scheinwahl-ist-beendet/

  4. Piet Hein said

    Das tragische an der ganzen Sache ist, daß es hier zum Brudermord kam, wie auch im Fall der nicht minder grausamen Tschechen.
    Die heute so genannten Tschechen wurden früher in Roms Auftrag von bulgarischen Mönchen in der ihnen eigenen, nur in deren Klöstern gesprochenen Sprache unterrichtet, aus der sich dann im Laufe der Zeit das Tschechische entwickelte. Bis dahin war das Gebiet allerdings den Germanen zuzuordnen. Rom schuf hier also eine Pufferzone gegen den Mitternachtsberg. Sieht man sich die Menschen dort an, dann wird man wissen, daß man den gleichen Ursprung hat, und das ist bei den Polen nicht anders. Erst über diese Zonen hinaus werden dann deuliche Unterschiede der Herkunft erkennbar.

    Entnommen ist das der sehr empfehlenswerten Thule-Romantrilogie von Wilhelm Landig. Diese wartet mit vielen Infrmationen auf, die nicht vielen Menschen zugänglich sind und offenbar gehörte er zum Kreis der Wissenden.
    Bedauerlicherweise ging er nicht auf den genauen Umstand der sprachlichen Infiltration Polens ein und beliess es am Beispiel der tschechischen.

    • arkor said

      danke Piet, und genau der Punkt, dass wir Brüder und Schwestern sind, auch als Völker, muss die Basis unserer Arbeit sein, denn davon hängt das Überleben aller europäischen (Russland selbstverständlich dazugehörend) aber auch der nordamerikanischen, ab. Wir sind eine Schicksalsgemeinschaft und außer Adolf Hitler und seinen Mitstreitern haben dies zu seiner Zeit nur seine Feinde gewusst, welche die europäischen Völker fehltgeleitet haben. Aber dies musste wohl so sein…..nur muss es nicht in der Zukunft so sein…

  5. Hat dies auf Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond… rebloggt.

  6. Erich Manstein said

    Wann wird es denn enden, dieses Fordern und Fordern um dies ganze „Wieder- gut- machen“? Für mich ist es eine einzige Abzocke, sprich ein abkassieren! Da hat sich eine sehr lukrative Industrie gebildet (siehe die Holocaust-Industrie) die mit schäbigen, erlogenen, aber sehr zu Herzen gehenden Geschichten und Gesetze verbiegenden noch schäbigeren Advokaten zur Seite, das deutsche Volk aussaugen bis aufs Mark!
    Wir haben in den Nachkriegsjahren und somit seit nunmehr über 70 Jahren schwindelnd erregende Summen in Hunderten Milliarden an alle Dahergelaufenen gezahlt, die (scheinbar) vom bösen Deutschen einst verfolgt, unterdrückt, ausgebeutet, unterjocht, überfallen, ermordet usw. wurden..
    Man nennt das Zauberwort: Ihr Nazis – und schon zückt die Politik, bereits auf die Knie gehend, ohne Rückgrat, stets voller Selbstzweifel und Hass auf das eigene Volk, das stets vom Steuerzahler gefüllte Scheckbuch…..
    Hat der Deutsche nicht diese (seine) imaginäre „Schuld“ nicht zigfach „abgezahlt“????
    Ich bin ein nach dem Krieg Geborener oder wie drückte es ein gewisser Herr Kohl einst aus: ich habe die Gande die späten Geburt -ob selbige so eine Gnade ist, wage ich immer öfter ernsthaft zu bezweifeln.
    Wenn ich nur, ganz abgesehen von den zuvor genannten Milliarden-Geldern, einmal das verlorene deutsche Land, die Immobilien, die Infrastruktur zusammenrechne, was diese nimmersatte Polacken-Brut „geschenkt“ bekommen hat (der „Dicke“ hat da etwas „verschenkt ,was ihm gar nicht gehört bei den Verhandlungen zur (Teil-)Wiedervereinigung im Jahre 1990) – ! Das kann man gar nicht mehr in begreifbaren, fassbaren Zahlen nennen.

    Ich habe es satt, die Melkkuh für die ganze Erde/Menschheit zu sein und Schuld zu haben an all derer Probleme!
    Bei Gott: ich habe keine wie auch immer geartete Schuld an der „bösen“ Vergangenheit- die uns so aufgezwungen wird, so wie DIE sie darstellen, daran glauben zu müssen!

    „Bis zu meinem letzten Atemzuge wird die Wiedergeburt Deutschlands meine einzige Sorge, der Inhalt meines Bangens und Betens sein“
    — Paul von Hindenburg (1847-1934) —

    • arkor said

      Wann wird dies enden dieses fordern?
      Wenn sich die europäischen Völker als Brudervölker und untrennbare Schicksalsgemeinschaft begreifen. Aber Brüder leben nicht im selben Haus, sondern in eigenen Häusern mit ihren Familien und sind trotzdem untrennbar miteinander verbunden und helfen sich in der Not.

      • friggatb said

        Die Brueder moegen wohl noch im selben Haus wohnen, aber der Hausherr ist vielfach inzwischen artfremd, und den muss man erstmal rauskriegen. Erst dann koennen die Brueder sich wieder umarmen.

    • arkor said

      zufügend: Auch machen diese Forderungen gegenwärtig noch Sinn, da sie zwar auf den ersten Blick ungeschickt, oder auch dumm, intelligent oder auch was auch immer klingen, wie man es gerne sieht, aber egal wie, sie sind auch die Grundlage für die zukünftige Zusammenarbeit. Und wie die aussieht wird sich herausstellen.
      Auf jeden Fall wird für jeden sichtbar, dass nichts in der Vergangenheit gegenstandslos ist, sondern immer Teil des gegenwärtigen Wirkens aus dem man sich nicht rauslösen kann, sondern es nur in verschiedene Richtungen gestalten kann.
      Die Rechtsfolgen bestehen, heißt diese Forderung und das Deutsche Reich besteht, heißen diese Forderungen und die alliierte Besatzung geht zu ihrem Ende zu.

  7. Gernotina said

    An Arkor

    @ Arkor

    Ich möchte Dir auch danken für Deine klare Darstellung der Rechtssituation (Staatsrecht) des deutschen Volkes auf der Basis von internationalem Völkerrecht Recht und für den Mut, dies zu publizieren und an die die verantwortlichen Regierungen (Völker) der Alliierten zu senden, die das deutsche Volk seit über 70 Jahren gegen jedes Völkerrecht in einem Simulationskäfig gefangen halten unter gezielter Täuschung der Weltöffentlichkeit.

    Trotzdem sehe ich da einen gewissen logischen Bruch (Widerspruch), der mich irgendwie an die Kritik an den national denkenden Deutschen erinnert, die sich diesmal an der BT Wahl beteiligt haben, um die Alternative für D. zu wählen. Ich versuche da mal einen Vergleich zu ziehen oder diese Handlungen einander gegenüberzustellen …

    Die AfD Wähler haben dies (nach meiner Einschätzung) vor allem getan, um die Figuren, die zur Zeit das „Schachbrett“ des Handelns bevölkern, UMZUWERFEN, um ihre Spielzüge zu stören, also vor allem aus taktischen Gründen. Ist dies doch eine Art Notfallhandlung (und kann nicht mehr sein), für alle, die wissen, was mit Deutschland und der Welt (auf jeder Ebene – Finanzen, Migration, geplante Völkerzerstörung usw.) tatsächlich abläuft.

    Niemand von diesen Wählern will das ERKANNTE Unrechtssystem stärken oder unterstützen. Es ist in diesem Falle soetwas wie Sabotage von innen, wenn überzeugte Nicht-Wähler sich diesmal an der Wahl beteiligt haben – es ist ein Versuch, eine todbringende Agenda von innen heraus zu bekämpfen (eingeschleuster Virus als Beispiel) mehr nicht.
    Da die Manipulationen des Systems bekannt sind, musste man damit rechnen, dass es kein durchschlagender Erfolg werden kann – allerhöchstens ein Anfang für gewisse Veränderungen in unserem Land.

    Wenn aber der Flügelschlag eines Schmetterlings in seiner Auswirkung ein gesamtes Wettersystem zum Kippen bringen kann, dann könnte immerhin auch eine Veränderung dieser „Parteienlandschaft“ etwas in Bewegung bringen und dem deutschen Volk die Schlinge vom Hals reißen – ein Anfang, um Luft holen zu können, um die Wahrnehmung der Deutschen in Bezug auf ihre tatsächliche Situation zu verändern, zumindest partiell.

    Und nun zu dem logischen Bruch, den ich sehe: Die tatsächliche Rechtslage der Deutschen wird also in Deiner Schrift den Alliierten unterbreitet, mit allen rechtlich gesicherten juridischen Tatsachen (nach Völkerrecht). Wie aber reagieren diese Adressaten, die seit über 70 Jahren die Verursacher des Unrechtes gegen das deutsche Volk sind, also Täter nach internationalem Recht ??? Sie halten ein Volk widerrechtlich in Gefangenschaft, enthalten ihm das Recht auf einen souveränen Staat vor (der ja noch existiert, das Deutsche Reich) und versuchen, dieses Verbrechen durch Täuschung und Simulation eines Staates vor der Weltöffentlichkeit zu verbergen, u.a. um ihre Ziel einer neuen Weltordnug durchzusetzen.

    Noch genauer: Die Staaten dieser Alliierten (Adressaten ihre Regierungen), sind allesamt selber nicht mehr existent (u.a. die USA), sie sind ebenfalls Konstrukte, die wie Firmen geführt werden von der Struktur her und mittels „maritimem Recht“. Ihre Völker werden dadurch genauso getäuscht (Scheinsouveränität) wie das deutsche Volk.
    Ist so, als würde eine „Leiche“ sich bei anderen “ Leichen“ Beistand holen wollen zu ihrer Wiedererweckung – verdeutlicht etwas die verzwickte Lage.

    Dabei ist das deutsche Volk – wie wir wissen – noch in einer besseren Lage als andere Völker, da unser de-aktiviertes nicht handlungsfähiges Deutsches Reich noch real existiert (Rechtssituation). Aber die anderen Staaten haben diesen AS nicht mehr im Ärmel – sie haben ihre Staatsrechte in feindliche Hände abgegeben, sozusagen freiwillig oder aus Blindheit.
    Sie werden von einer völkerfeindlichen „Gang“ beherrscht, und wie soll das Erfolg haben, diese GANG zu bitten, die Rechte des Deutschen Volkes zur Kenntnis zu nehmen und diesem dann zurückzugeben ?

    Also, was ich nicht zusammenbringe ist: das Wählen der AfD (Schlimmeres verhindern) kritisieren, aber von den Alliierten erwarten, dass uns diese (inzwischen) Nicht-Staaten unser Recht auf einen souveränen Staat zurückgeben würden ??? Sie versuchen doch mit allen Mitteln ihr Unrecht seit Jahrzehnten zu kaschieren.

    Könnte es sein, dass beim Gehen beider Wege gewisse Illusionen im Spiel sind ? Wenn es so ist, dann kann ich nicht verstehen, wieso zwischen Deutschen (die gleiche Ziele haben ) geistige Gräben gezogen werden !

    Gruß
    Gernotina

    • arabeske654 said

      Jeder Flügelschlag eines Schmetterlings eröffnet ein unendliches Universum an Möglichkeiten. Aber nur eine Möglichkeit kann Realität werden, welche das ist, ist unbestimmt.
      Die Frage ist nicht, hier Gräben zu ziehen, zwischen Menschen, die Im Grunde Ihres Herzens das Selbe wollen. Die Frage ist wo jeder steht, vor allem wenn er all das hier vermittelte Wissen hat. Und vor allem wo jeder steht, wenn es wirklich darauf ankommt, fest gegründet in der Heimaterde zu stehen.

      • pagan said

        Nur kurz zu dieser albernden Chaos Theorie. Ein Schmetterling kann niemals einen Sturm, wo auch immer, auslösen.

        Das ist ein schönes Märchen der Quantenphysiker, aber die glauben ja auch an ein massetragendes Gottesteilchen( Higgs Bosson).

        Alles Materielle, Grobstoffliche und Lebendige ist mit dem Quantenfeld durch Schwinung in jeder Planksekunde mit dem Äther verbunden.

        Aber ein einzelnes Fraktal kann niemals das ganze Gefüge durcheinander bringen, oder solch einen Einfluß haben, da es ansonsten schon längst keine Welt mehr geben würde.

        Chaos ist in diesem Sinne immer und überall repräsentiert durch das Äther und erst durch ordnende Muster, Schwingung und Bewußtsein erfolgt ein Symetriebruch im Raum, der das Chaos ordnet.

        • arabeske654 said

          JA, wenn DU das denkst hast Du die Chaostheorie nicht verstanden, nicht verstanden, das die Quantentheorie als Tochter der einsteinschen Kirche der hüpfenen Massteilchen nur intellektuelle Onanie ist und das in nichtlinearen Systemen die Ergebnisse signifikant von den Anfangsbedingungen abhängen. Insofern kann also ein einzelnes Fraktal in der Kausalität der Ereigniskette durchaus die Ursache für einen chaotischen Extremzustand des Systems sein.

        • arabeske654 said

          Zn+1 = Zn² + C
          Diese Formel wird Dir sicher nicht sagen. Aber es ist die Formel für das berühmte Apfelmännchen. NAch Deiner Aussage dürfte sich nichts aufregendes bei der Berechnung ergeben. Aber das ist ja bekanntermaßen doch nicht ganz so.

          • pagan said

            Die Formel kenne ich sehr wohl und mit Mandelbrot Fraktalen habe ich mich ausgiebig beschäftigt.

            Leider hast du meine Kernaussage nicht verstanden.

            Ein Schmetterling ruft maximal Entropie hervor, die sich dann letzenlich im Chaos auflöst.

            Eine Chaostherie will mir weismachen, dass es unbestimmbare Ereignisse gibt, die durch irgenwelche Zufälle ausgelöst werden.

            Und durch Zufall ist ja auch unser Universum bei einem großen Knall entstanden, durch Zufall hat sich unsere Erde gebildet und durch den größten unerklärlichen Zufall gibt es uns Menschen.

            Verstehst du, was ich damit aussagen will?

            • arabeske654 said

              Warum reitest Du dabei auf dem Zufall herum? Da der Zufall ebenfalls mathematisch definierbar ist, kann er durch Erbsenzählerei auch vorbestimmt werden. Was determinierbar ist, ist nicht zufällig.

            • Butterkeks said

              Ich versuche mal meine Sicht dazu.

              Heutzutage läuft alles nach game theory. Der irre, aberwitzige Glaube, man könne alles über Wahrscheinlichkeiten vorhersagen, und dadurch kontrollieren. Das ist möglich, zB mit Verhalten von Menschen. Aber, nur bis zu einem gewissen Punkt, und das wollen die Spieltheoretiker nicht wahr haben.
              Und zwar ist das letztlich die Fähigkeit des Menschen „Nein“ zu sagen, oder einfach etwas zu tun, was irration, unvorersehbar ist.
              Nur ein Mensch, kanndieses gesamte System zu Fall bringen, in dem er vielleicht einfach nur eine Idee ins öffentliche Bewusstsein bringt.

              Mit Tieren funktioniert die Spieltheorie auch nicht so gut, aber sie funktioniert, weil Menschen über Generationen indoktriniert wurden, wie computer zu denken un zu handeln.
              Beispiel „Wahl“.

            • arabeske654 said

              Genau das ist es was die Schmetterlingstheorie aussagt. Der Zustand eines Systems zum Zeitpunkt t kann nicht verherbestimmt werden, weil selbst der Flügelschlag eines Schmetterling das System in einen chaotischen Zustand versetzen kann.

              So wie das System durch die Wahl einen vorberechneten Zustand versucht hat herbeizuführen, so konnte niemand dami rechnen das Arkor das Deutsche Reich in einen handlungsfähigen Zustand versetzt.

            • Sehmann said

              „Beispiel „Wahl“.“ – ja, die Wahl von Adolf 1933 hat ja letztendlich auch einen riesigen Sturm ausgelöst, die Wahl der AfD hat zumindest einige Wirbel hervorgerufen, mal sehen, wie es weitergeht. Die hohe Anzahl der Nichtwähler (stäkste Gruppe) hat dagegen kein Lüftchen bewegt.

            • arabeske654 said

              Was noch abzuwarten bleibt. Wenn man nur auf das Vordergründige schaut, wie Du, erscheint einem das wohl so. Du bist eben ein Sehmann, der zwingend eine Brille aufsetzen sollte.

            • Butterkeks said

              Sehmann, hier reden gerade erwachsene. Halt doch einfach mal deine Klappe, wenn du nur dümmlichen Mist von dir gibts.
              Die „Wahlen“ im allgemeinen bescheinigen eine CPU-Denkweise. Husch, zurück in die Kinderwelt mit dir.

            • Butterkeks said

              Was du mit der „Wahl“ übrigens praktizierst, nennst sich einfache/simple Alternative, das ist ein simpler Algorithmus.

              Man gibt dir Auswahlmöglichkeiten vor, und du wählst eine davon aus, anstatt eventuell auf die Idee zu kommen, daß weder die Auswahl vollständig ist, noch eine sinnvolle Auswahl dir angeboten wird. Idiot.

            • Skeptiker said

              @Butterkeks

              Ich meine das Deine SED Ikone Merkel, dank den Wahlen angeschlagen wurde, hat Dich wohl in tiefe Verbitterung gestürzt.

              Die Erichs nehmen Rache

              Zumindest klingst Du immer so.

              Gruß Skeptiker

            • Butterkeks said

              Skeptiker, du degenerierst von Tag zu Tag mehr.
              Traust dich nicht mehr zum Spätkauf, verdurstet der Hasbarist etwa, aus Angst vorm Bimbo oder Musel?

            • Skeptiker said

              @Butterkeks

              Was hast Du heute geraucht.

              Merkel 24 oder gibt es eine Steigerung?

              Hier der Bericht.
              https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/09/25/die-wahl/#comment-35124

              Gruß Skeptiker

            • michelsigg said

              @ Butterkeks
              die Wahrscheinlichkeit das du immer wieder in dich zusammen fällst und Leute wegen einer anderen Komentare/Meinung diskriminierst und beleidigst liegt bei 95%. da braucht es kein glaube, sondern du beweist es. Ich glaube du brauchst das um dich stark zu füllen, für einen Moment, merkst aber nicht wie klein du dich damit machst. Ich bin überzeugt das du dein Verhalten wieder rechtfertigen wirst mit deiner Antwort zu mir.

            • Butterkeks said

            • michelsigg said

              selbst Erkenntnis ist immer eine erste Tat um sich weiterzuentwickeln im Leben. Dein Spiegelbild lässt meine Aussage bestätigen. Aber keine Angst wenn du an dir Arbeitest, wird ein Lächeln draus.
              Hier eine neue Motivation für dich.

            • Gernotina said

              Hier der ganze Artikel

              https://annaschublog.com/2017/09/24/belastendes-beweismaterial-zeigt-angela-merkel-fuehrte-den-genozid-an-den-europaeern-ganz-bewusst-herbei/

            • Erschaffer said

              „Macron: Mehr EU, mehr Steuern, mehr Kontrolle“

              Da hat dieses Muttersöhnchen Macron sich aber was vorgenommen, denn dies geht nur über Beischlaf mit der „Königin“ von Europa , obwohl mit alten Frauen kennt er sich ja sehr gut aus. Sollte sie jedoch schwanger werden, dann muss sie ein Korsett bis zur Geburt tragen, weil sonst die Hörner vorzeitig die Bauchdecke durchschlagen würden.

            • Morgenrot said

              Skeptiker:
              Das Bild der Merkel als verkommenes Subjekt, das in der Gosse haust ist toll. Mußte lachen, auch wenn es todernst ist. Zu mehr als den Bodensatz der Gesellschaft an die Regierung zu bringen bringt es die brd nicht mehr und das Ergebnis ist erwartungsgemäß auch entsprechend.
              Die Merkel stellt auf diesem Bild mit verhärmtem, geist- und witzlosem Gesicht und Zigarettte im Mundwinkel eine idealtypisch verwahrloste Person dar, muß wohl an den inneren Werten liegen, die sie mit sich herumträgt.

            • Sehmann said

              Ein Fluch dem falschen Vaterlande,
              Wo nur gedeihen Schmach und Schande,
              Wo jede Blume früh geknickt,
              Wo Fäulnis und Moder den Wurm erquickt (Die Weber)

          • Butterkeks said

            @Arabeske

            Dürfte dich bestimmt interessieren.

            Der guckt nicht nur geisteskrank, er ist es auch, und „auserwählt“ ist er auch.
            Ich nenne das die Borg Agenda, Kurzweil und Kollegen, die meinen, ein dummer Computer könne alles besser als Menschen.
            https://www.rt.com/shows/worlds-apart-oksana-boyko/404362-free-language-app-duolingo/

            • Lena said

              Kann ein jude überhaupt etwas außer betrügen und zocken?

            • Morgenrot said

              Butterkeks: Der stammt doch aus dem Saarland und hat als Auserwählter offenbar die große Zeit unbeschadet überstanden. Genauso wie die zahllosen Schreihälse, die sich jetzt die Taschen wegen Ungerechtigkeit und so füllen.

        • Sehmann said

          Tatsache ist, das wir im Nordwesten recht häufig Stürme haben, aber meistens im späten Herbst, wenn keine Schmetterlinge mehr zu sehen sind, im Sommer dagegen, wenn die meisten Schmetterlinge herumfliegen, gibt es kaum stürmisches Wetter.
          Außerdem gibt es Milliarden von Schmetterlingen und Nachtfaltern, von denen jeder täglich tausende Flügelschläge durchführt, ebenso Vögel und Fledermäuse etc., im Vergleich dazu ist die Anzahl der Stürme weltweit doch recht gering und i.d.R. auf Temperaturunterschiede zwischen verschiedenen Regionen zurückzuführen. Jedenfalls hat sich durch den Rückgang von Insekten, auch Schmetterlingen und Vögeln, die Anzahl der Stürme nicht verringert.
          Und wenn Skepti mit dem Fahrrad herumsaust macht er zwar viel Wind, mehr als tausende Schmetterlinge, löst aber keinen Sturm aus, höchstens einen Sturm der Entrüstung, wenn er einen traumatisierten Flüchtling anfahren würde.
          Man sollte diesen Satz nicht auf die Goldwaage legen, ein Nachweis wurde noch nicht erbracht, ist eben Theorie.

          • arabeske654 said

            Die Aussage ist keine Theorie sondern eine Metapher dafür, dass die kleinste Veränderung eine immense Wirkung haben kann.

          • Sehmann said

            „die kleinste Veränderung eine immense Wirkung haben kann.“ – eben, KANN, theoretisch. In den allerseltensten Fällen ist dies aber vermutlich tatsächlich der Fall.

            • arabeske654 said

              Es hat immer dann Relevanz, wenn ein nichtlineares System in einen anderen Phasenzustand wechselt. Ob dieses Wechseln des Phasenraumes „allerselten“ ist, bezweifle ich doch stark.

            • Sehmann said

              „Ob dieses Wechseln des Phasenraumes „allerselten“ ist, bezweifle ich doch stark.“ – Einen solchen Wechsel mag es öfter geben, ist aber i.d.R. nicht auf allerkleinste Veränderungen zurückzuführen. Zumindest beim Wetter ist die Ursache meist auf eine Änderung der Temperatur zurückzuführen, und nicht auf ein kleines Lüftchen, was sich zu einem Orkan aufschaukelt.

            • arabeske654 said

              Sehmann, Du redest wie ein Blinder über Farben und zerkaust das ganze wieder zu einem sinnlosen Brei. Du brauchst doch nur mal auf die Apfelmännchengraphik zu schauen.

              Die schwarzen Bereiche sind die, wo sich das System linear verhält. Die Randgebiete und die Pole sind aber die Bereiche, wo das System in einen chaotischen Zustand fällt. Und beim Wetter sind es nicht nur die Temperaturen oder kleine Lüftchen sondern elektrische Potentiale, die die Situation wesentlich bestimmen.

            • Skeptiker said

              @Arabeske654

              Du redest ja schon wie Professor Kruse.

              Prof. Peter Kruse über Kreativität (plus Transcript)

              Gruß Skeptiker

            • Sehmann said

              Und dabei handelt es sich m.M. nach nicht um winzige Veränderungen, sondern um deutliche Veränderungen, die eine große Wirkung entfalten.

            • Essenz said

              Prof Kruse und Kreativität:
              Hat seine Frau Käthe nicht die berühmten Käth-Kruse-Puppen erfunden?

              Oder war das sein Schwager der Hausmeister Krause.

            • Skeptiker said

              @Essenz

              Kann ja nur so sein.

              Alles für den Dackel alles für den Club

              Weil weder @Arabeske654, noch @Butterkürbis, verfügen über die notwendige Kreativität, um ein Spannungsmuster ins Leben zu rufen.

              Da bin ich irgendwie wesentlich talentierter, oder kann das jemand anders sehen?

              Ich glaube wohl eher nicht.

              Lächel

              Gruß Skeptiker

          • Skeptiker said

            @Sehmann

            Also so sieht es aus, wenn ich mit dem RAD unterwegs bin.

            Und wenn das keine Wirkung auf das Wetter hat, dann kann ich ja gleich zuhause bleiben.

            Gruß Skeptiker

            • pagan said

              Oh, da habe ich aber eine nette Diskussion losgetreten.

              Scheinbar mag es Arabeske wirklich nicht, mit Kritik in seinen Aussagen konfrontiert zu werden.

              Aber das kindische Gezänk, kann er gerne mit Skeptiker weiter entarten lassen.

              Um die Sache dann aber hier zu beenden.

              Es ist letztendlich eine Theorie die auf Grund der Unschärferelation niemals bewiesen werden kann.

              Hatte ich schon erwähnt, dass ich die Relativitätsthorie, als allumfassende Weltformel ebenso ablehne? 😛

            • Skeptiker said

              @Pagan

              Aber das Video, wo man mich auf den Rad sieht, ist doch wirklich sehr schön, alleine schon wegen der Landschaft.

              P.S. Das bin ich gar nicht, ich meine der mit dem RAD.

              Aber verrate mich nicht.

              Lächel.

              Gruß Skeptiker

            • arabeske654 said

              Dito. Kritik an Deinen Thesen kannst Du auch irgendwie nicht zulassen, scheint mir.

            • arabeske654 said

              Wir können das aber gern mal von der theoretischen Ebene auf eine praktische heben. Ich bin grade dabei einen Lülingmotor zu bauen und würde das gern mal mit jemandem diskutieren. Wenn Du Dich dazu berufen fühlst.

            • Skeptiker said

              @Arabeske654

              UFA-Wochenschau 498/1966
              08.02.1966

              https://www.filmothek.bundesarchiv.de/video/584688?set_lang=de

              Weil das gibt auch so ein Motor, da wird immer immer schwindelig.

              Hüttlin Kugelmotor

              Gruß Skeptiker

            • Unterdrückte Erfindungen:

              Stelzer Motor.

              (https://www.youtube.com/watch?v=0eLzM-dK9DQ)

              LG,
              Outside-Job

            • Skeptiker said

              @Outside-Job

              Ach, das ist ja wirklich interessant.

              Ihr Motor ist einfach zu gut, wird als Begründung angeführt, warum sich der Motor nicht durchgesetzt hat.

              Normaler weise sollte man doch nicht für möglich halten.

              Gruß Skeptiker

            • Gernotina said

              @ Arabeske

              Lülingmotor … dann frag mal X-Ray 🙂

            • arabeske654 said

              Ich bin für Inspirationen offen, auch wenn sie als Kritik daher kommen. 😀

        • Gernotina said

          @ Pagan

          Ilya Prigogine hat aufgrund seiner Forschungen gesagt, dass jedes nach mehr Komplexität und Ordnung strebende System (er nannte diese Systeme selbstorganisierend) seine Chaosphasen haben muss, die erst eine Neuordnung und einen SPRING in eine HÖHERE Ordnung ermöglichen.
          Jedes Chaos ist dabei begrenzt und kann nicht unendlich in noch größeres Chaos und Selbstvernichtung fallen, da das höhere Grundprinzip immer ORDNUNG ist. Chaos ist also der vorübergehende Zustand eines Systems, dass dabei ist, in eine höhere Ordnung zu springen – Chaos also nur ein Mittel, der sich selbstorganisierenden Ordnung zu dienen in ihrem Prozess.

          Nur Wesen, die nicht den geistigen Abstand haben zum Ganzen, können es nicht überschauen und halten das Chaos für eine Gottheit und meinen, es erlaube ihnen, die Welt zu beherrschen 😉 .

          Wie hat Goethe so schön gesagt im Faust:

          „Ich bin ein Teil von jener Kraft, Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.“

          • Gernotina said

            und einen SPRUNG !!! …

          • arabeske654 said

            Das ist ebenfalls im Apfelmännchen zu sehen. Der äußere einfarbige Randbereich ist ebenfalls ein stabiler Zustand auf einer höheren Ebene.

          • pagan said

            Ich kann es nur so sagen wie ich es empfinde. Und bei der Chaostheorie, naja, das ist eine schöne Metapher, wie bereits schon erwähnt, aber da habe ich keine Empfindung von Wahrhaften und Nachvollziehbaren.

            Meine Vorstellung bezüglich des Chaos ist die des Raumes innerhalb unseres Sonnensystems Dieser Raum ist durchflutet von den Schwingungen unserer Planeten, den Signaturen des Spheren, wie Kepler es nannte.

            Und auch wenn dieser Raum, also das Chaos, all die chaotischen Schwingungsmuster unserer Planeten, die keine klare Formen annehmen, außer bei Konjunktionen, Oppositionen und periodischen Zyklen, von Photonen

            durchflutet sind, so ist der Raum doch dunkel und schwarz, solange Photonen nicht auf feinstoffliche Materie treffen.

            Dabei schwingen Photonen (Sonnenwind) im Raum ständig und überall sind aber bis zu dem Zeitpunkt dunkel, bis diese Symmetrie des Raumes gebrochen und das Photon abgebremst wird. Erst dann wird für uns das

            Photon als Licht sichtbar(z.B. an unserer Atmosphäre) und bricht in das uns bekannte Wellenspektrum auf. Umso mehr nun Licht ausgebremst wird, kumuliert es zu der uns scheinbaren Materie.

            Hier setzen die ordnenden kosmologischen Prinzipien von Pi, Phi und Fibonacci an und bilden aus dem Chaos die Ordnung. Und nicht so, wie es uns diese Freimaurer weismachen wollen.

            Wie gesagt, habe ich eben eher diese Vorstellung von Chaos und der Schmetterling passt nicht wirklich rein.

            Diese Chaostherie scheint mir eher die raffinierte Ausrede für den einen, oder anderen unerklärlichen Zufall in unser doch so chaotischen Welt zu sein.

            • arabeske654 said

              Tut mir leid, das ich schon wieder kritisieren muß aber es gibt keine Photonen. Licht ist kein massebehaftetes Partikel.

          • Skeptiker said

            @Pagan

            Hier noch mal als Film.

            Die Chaos-Theorie (Quarks&Co)
            Am 24.05.2011 veröffentlicht

            Gruß Skeptiker

            • arabeske654 said

              Wie lang ist die Küstenlinie von Deutschland?

            • Skeptiker said

              @Arabeske654

              Das wird doch ab der 32 Minute im obigen Film erklärt, ich meine wie schwierig so eine Messung eben sein kann.

              Aber da Du Dir meine Filme es nicht anschaust, werden wir wohl niemals eine Grundlinie finden.

              Das ist wohl höhere Fügung.

              Gruß Skeptiker

            • arabeske654 said

              Da Du Dir solche Filme laufend ansiehst, müßtest Du eigentlich wissen. Es sei denn der Yoghurt hat Dich beschwindelt. Dazu muß man auch nichts messer. Sie ist Unendlich.

            • Skeptiker said

              @Arabeske654

              Ist Dir nun auf Deiner Einfältigkeit, nichts bessre eingefallen?

              Sei mal froh, das Du nicht mein Vater hattest, weil der hätte Dir für so eine unqualifizierte Antwort Dein Arch verprügelt.

              Also ich kenne das, wie weh das tun kann.

              Aber nur Schmerzen führen wohl zu einer höheren Erkenntnis.

              Zumindest war mein Vater sogar so unweise, mich zu bestrafen, obwohl mein Cousenk anwesend war.

              Und das war für mich wirklich die Grenze des unerträglichen.

              Wie peinlich mir das alles war, ich musste sogar weinen dabei, wegen meiner Demütigung, die mein Vater mir angerichtet hat.

              Aber mein Vater meinte es eher gut mit mir, aber da er eher selber schon mit 15 Jahren zur See gefahren ist, weil er kam eben aus einer Familie mit 7 Kindern, wobei der eigen Vater, zu mein Varer meinte, das er eben nicht sein Sohn sein könnte, weil der war ja monatelang in Verdun

              Schlacht um Verdun

              https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_um_Verdun

              Also im eigentlichen Sinne war mein Vater eher so drauf

              Interessanter weise, habe ich eine höhere Kraft des Faustrechtes, weil meine Hände habe ich von mein Vater vererbt bekommen, habe ich nicht mal gegen jemand Gegend jemand anderern eingesetzt.

              Und darauf bin ich wirklich stolz, weil nichts ist für mich einfacher, anderen auf die Birne zu hauen.

              Gruß Skeptiker

            • Gernotina said

              Der Yoghurt ist ein Aufschneider und der Latif auch, das sieht man schon am überheblichen Grinsen. Mit der „deutschen Physik“ kommen die bestimmt nicht zurecht und den Erkenntnissen, die ihren Horizont übersteigen. Sie sind halt multi-kulti gerecht platzierte Exemplare in den Medien.

        • hardy said

          Nun stellt Euch doch so ein Schmettelding in einem Orkan vor – der wird doch von dem orkanischen Chaos hinweggefegt und übrig bleibt vielleicht ein Häufchen Chaos! Muuuahahaha!

    • arkor said

      danke Gernotina.
      Die Grundlage hierfür, das bisher getätigte und was in Zukunft folgen wird, sind die jahrelang im öffentlichen Raum ergangenen Erklärungen und Willenserklärungen von mir und vielen anderen, wie z. B. der unermüdlichen Arbeit Arabeskes in der Verbreitung der Völkermordsklage und diese immer wieder in den Fokus zu rücken. Ohne dies geht es nicht. Es ist also begründet auf den unzähligen Willensbekundungen, welche auf DIESEN und auf den ANDEREN BLOGS oder in ZEITUNGEN als Kommentare abgegeben wurde (denken wir nur an den Kurzen, an den Trutzgauer Boten und den vielen guten Blogs, die schließen mussten, der Kommentarschreiber, die vor Gericht gezogen werden mit fadenscheinigen Vorwürfen)….all dies ist die Grundlage, wie das deutsche Vollk selbst.

      • arkor said

        über mich gerichtete Fragen und Gedanken, welche ich über email erhalten habe, zu dem Thema, werde ich auf der Seite beantworten:

        https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/#comment-487381

        • Gernotina said

          @ Arkor

          Meinen Kommentar hatte ich auch auf Deinem Faden platziert. Es ist aber so, dass oft „rückwärts“ nicht mehr gründlich gelesen wird und auch nicht reagiert.

          Ich frage mich halt, was sämtliche Willenskundgebungen an NWO-infizierte oder -zugehörige Adressaten bewirken sollen oder können. Sie machen es so wie Merkel und gehen einfach über jegliche Eingaben oder Widersprüche des Volkes hinweg, haben dazu willfährige Gerichtsinstanzen installiert. Rechtsbrüche auf jeder Ebene sind Alltag bei uns inzwischen.

          Recht zu haben im abstrakten und auch faktischen Sinne, aber es nicht bekommen können, ist eine bittere Sache ! Wenn auf einem solchen Wege das Volk nicht zu seinen Recht kommen könnte, dann zeigt uns dies, wie weit diese NWO Struktur inzwischen fortgeschritten ist. Versuchen kann man alles Mögliche – u.a. auch AfD wählen – ob es aber zum Erfolg führt oder nicht, müssen wir sehen.

          Ich bin inzwischen davon überzeugt – in Anbetracht der Gegner und all ihrer Machenschaften, soweit man sie durchschauen kann – DASS MACHT NUR DURCH MACHT GEBROCHEN WERDEN KANN.

          Allerdings machen sie ihre Rechnung ohne Gott und der wird ihnen (zu seinem gesetzten Zeitpunkt) gewaltig in die Suppe spucken (hat auch die Seherin Maria S. gesagt) – er wird diesen Feldzug der Gegenkraft beenden, wann und wie es ihm beliebt.

          • arkor said

            Das ist schon mehr als nur eine Willensbekundung. Es ist eine völkerrechtliche Erklärung. Sie gilt und ist nicht mehr aus der Welt zu bringen und die Bundesrepublik wird nun zum offiziell unlösbaren Problem.
            Innerhalb der Bundesrepublik gilt es den Weg zu ebnen, diejenigen rauszulösen, die noch für die Bundesrepublik tätig sind. Auch hier ist der Weg nun geebnet.
            Nur Schritt für Schritt und nicht glauben, dass man dies alles in Kürze bewerkstelligen kann. Geduld und immer Stein für Stein setzen…..

            Es ebnet sich der Weg…..

            • Lena said

              Auch höhlt jeder Tropfen den Stein…. und Gott rückt alles wieder an Ort und Stelle! Früher oder später, wobei früher uns Allen lieber wäre. LG Lena

    • pagan said

      Ich habe mir immer wieder die Frage gestellt, wie Deutschland im Falle einer Souveränität gegen das internationale Bankenwesen bestehen will.

      Das wurde uns ja bekanntlich schon einmal zum Verhängnis.

      Wenn man sich dazu anschaut, welches Land heute überhaupt noch die Gewalt über das eigene Geld, respektive der Zentralbank, besitzt, scheint die Sache überschaubar.

      Länder mit eigener Zentralbank sind heute meines Erachtens nur noch Nord Korea, Syrien, Kuba und Iran.

      Und wer verteufelt wohl diese Länder und hat folgende Länder ins Chaos gestürzt????

      Bis vor eingigen Jahren gehörten noch Afghanistan, Sudan, Irak und Libyen dazu……

      https://www.pravda-tv.com/2017/09/nur-noch-vier-laender-ohne-rothschild-zentralbank-uebrig-videos/

    • Matthias said

      Hallo Gernotina,
      in jedem Land der Alliierten gibt es noch Rest-Hoheitsbereiche, die zur Verfügung stehen könnten. Bei den Briten ist es das Oberhaus und bei den Amis glaube ich das Repräsentantenhaus. Wer es bei den Franzosen und Russen ist weiß ich nicht (mehr).
      Gruß
      Matthias

  8. Gernotina said

    Heinz Esser – hier die schriftliche Quelle zu Lamsdorf

    http://www.deutscherosten.de/Lamsdorf.htm

  9. Annette said

    Polen ? SCHWEIG POLEN! Wir wissen alle nur zu gut, was zu den Wirtschaftskriegen führte und wer sich alles Hoffnungen machte !
    Die Anglos gehören auf einen anderen Planeten, wo sie sich selbst politisch vergiften können und brave Völker in Ruhe lassen.
    DANKE DEM INTERNET, wo durch schwieriges Suchen der Dreck von den Lügenkrusten der Geschichtsbücher gekratzt werden kann, wo erkennbar ist, wer die Kriege der Welt ausgelöst hat und auch noch immer seine gottlosen Finger weiterhin Lügen und Intriegen erfinden läßt.

    Das Universum ist mein Zeuge !

  10. Praezisionswerk said

    Das gehört zwar nicht unbedingt zum Thema aber trotzdem sehr interessant wie ich finde!

    Armagedon soll der Ort heißen, an welchem laut der Offenbarung des Johannes die angeblich letzte große Schlacht zwischen Gut und Böse stattfinden soll. Man sucht ihn schon 2000 Jahre und findet ihn nicht, und man kann ihn auch nicht finden, da die Bibelausleger keine Ahnung mehr von der Runenweisheit unserer Ahnen haben. Armagedon liest man nämlich so:

    Ar = Ar, arisch
    Ma = Man
    Ge = Gibbon, geben
    Don = Thor, Tod

    Armagedon bedeutet demnach ,,Ar-Man geben Tod“

  11. Essenz said

    Anglos, Polen, es ist hauptsächlich die Führungsschicht, die früher j… war und dann konvertierte zum Katholizismus oder zur anglikanische Kirche.
    Diese Eliten(Adligen,Banker,Kaufleute, Politiker, „Wissenschaftler“ und die internationalen … treiben eine Keil zwischen den germanischen Völkern(Russen, Engländern, „Slawen“, die nichts anderes als Germanen sind, vergleiche „Slawenlegende“)

  12. herbert said

    Auge um Auge kann man aus dem Netz laden, vielleicht nur auf Englisch.

    Vergesst nicht „unseren“ Literaturpapst, bittääschön: Marcel Reich-Ranicki – eine Biographie mit schwarzen Löchern, http://mechtersheimer.de/?p=14

    Wer den Erlebnisbericht der Brasilianerin lesen möchte (Aber hinsetzen), im Text nach „Geier“ suchen, denn so hiess die Frau, Leonora Geier. Man braucht unbedingt starke Nerven und man möchte im Interesse der erwähnten Frauen hoffen, es sei nicht geschehen.

    https://helmutmueller.wordpress.com/2015/05/06/1945-sie-kamen-als-sieger-nicht-als-befreier/

    Interessant auch: Polen und die Fälschungen seiner Geschichte. http://www.jrbooksonline.com/HTML-docs/Loeser%20booklet%202%20deutsch.htm

    https://books.google.ch/books?id=PEcTAgAAQBAJ&pg=PA229&lpg=PA229&dq=frankreich+indien+kolonie&source=bl&ots=cF45RdeHw9&sig=61O8Dwvmpf4mzNy4gA9HQz95slw&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjBktGBoqvVAhXmI8AKHRDYDIIQ6AEIXTAI#v=onepage&q=frankreich%20indien%20kolonie&f=true

    Jetzt muss ich erstmal raus.

    • Leonora Geier!
      Ich denke, ich bin da mal etwas vorsichtig mit dem Bericht der Deutsch-Brasilianerin… ich hab da mal was von Fälschung gelesen!!!

      Gruss Maria

      • Hallo Maria Lourdes,
        ich hab den Bericht von der Deutsch Brasilianerin auch gelesen und fand ihn sehr grausam.

        Aber wenn man 1 und 1 zusammenzählt, dann ist es für mich genauso eine Fälschung wie die Protokolle.

        Wer hätte den einen Nutzen, das es eine Fälschung ist und wer hätte einen Nutzen solche Berichte zu schreiben?

        Also bei den ganzen Toten in Polen kann man sich das ganz gut vorstellen, dass es der Tatsache entspricht.
        Nur wer weiß ob die Verbrecher nicht auch nach Israel geflüchtet sind, um die Wahrheit zu unterdrücken.

        Zum Thema:

        Zitat aus Wiki:
        „Die Westerplatte bei Danzig ist eine größtenteils bewaldete, sandige, langgestreckte Halbinsel ohne nennenswerte Bodenerhebungen zwischen Ostsee und Hafenkanal. Bekannt wurde sie durch den Beschuss des polnischen Munitionslagers am 1. September 1939, der als Beginn des Zweiten Weltkrieges gilt.“

        Also auf Deutschen Boden unterhalten die Polen ein Munitionslager.
        Dieses Lager wird von Deutschen unter Beschuss genommen und war der beginn des Krieges.

        Die Deutschen schiessen auf deutsches Territorium, das geht ja mal garnicht.

        Wozu war dieses Munitionslager denn geplant?
        Mit welchem recht, haben die Polen dort ein Munitionslager gehabt?

        LG,
        Outside-Job

      • Hallo Maria Lourdes,
        warum ist mein Kommentar in der Moderation, ich hab doch gar keine Links gepostet?

        LG,
        Outside-Job

        • Hmmh… ich kann mir das auch nicht erklären!
          Gruss Maria

          • Skeptiker said

            @Maria

            Aber ich, wenn ich Dein Name vollständig eingebe, lande ich in der Moderation, das ist ja auch der Grund, warum ich nur noch @Maria ohne Lourdes eingebe.

            Also das ist keine Unfreundlichkeit meinerseits, sondern nur eine Erkenntnis.

            Gruß Skeptiker

            • Skeptiker said

              @Maria

              Schau mal im Filter, es liegt an Deinen Namen.

              Gruß Skeptiker

      • Gernotina said

        Erich Kern hat nicht gefälscht – was er bezeugt, reicht für mehr als 10 Leben ! Wer es aushält …

        ERICH KERN
        Verbrechen am deutschen Volk
        Eine Dokumentation alliierter Grausamkeiten
        1964

        https://ia802603.us.archive.org/10/items/ErichKernVerbrechenAmDeutschenVolkEineDokumentationAlliierterGrausamkeiten/Erich%20Kern%20-%20Verbrechen%20am%20deutschen%20Volk%20-%20Eine%20Dokumentation%20alliierter%20Grausamkeiten.pdf

      • Kraka said

        Maria und Herbert,
        ich rate davon ab, besonders den hier auf dem Block mitlesenden u. schreibenden Damen, den Bericht von Leonora Geier zu lesen, egal ob Fälschung o. nicht .
        Ich habe den „Bericht“, vor was weis ich, 5-7 Jahren auf „U-COM“ gelesen, ich hatte darauf mehrere Nächte immense Schlafprobleme .
        Die im Bericht erzählten Einzelsituationen sind „schwer verdaulich“ und man bekommt die im Kopf entstehenden „Bilder“ nicht mehr raus .
        (Ich will nur warnen u. nicht bevormunden) .

        Zum Tagesthema :

        Vor 1- 2 Wochen kam ich durch Verlinkungen an diesen Zeitungsbericht .
        https://www.pressreader.com/germany/meppener-tagespost/20170905/281698319894488

        oder hier,
        https://www.pressreader.com/similar/281513636300785

        Wetten dass, die von einem völlig geschichtlich desinformierten Wahlvolk gewählten BRD-Parlamentarier auch da klein beigeben und unsere Ur-Enkel-Generation in 1000 Jahren jetzt schon an Polens Mega-Lügen verkaufen .
        Es ist unfassbar was sich Polen (auch andere Osteuropäer) gegen unsere Eltern- u, Großelterngeneration an viehischen Verbrechen versündigt haben .
        Wenn hier ein Volk Forderungen in Billionen-Höhe einklagen darf, dann sind es wir, der Souverän des nie untergegangenen Deutschen Reiches .
        Es ist unfassbar was sich Polen erlaubt und die Scheisser da oben werden mit Sicherheit umfallen .

        LG, Kraka

        • Sehmann said

          Man sollte zwar informiert sein, muss aber nicht jedes grausame Detail kennen.
          Vor Jahren sah ich ein Interview mit einem polnischen EU-Kritiker, ich glaube ein „Linker“. Er beschwerte sich u.a., dass die Polen heute 4 mal so viel Steuern zahlen müssten wie während der deutschen Besatzung.

          • Kraka said

            Ja so kann’s gehen (ich grins mir grad einen), die bösen deutschen „Besatzer“ .
            Komisch, egal ob von den besetzten Gebieten Frankreich’s, Norwegen, Ukraine, etc. man hört u. liest nur Gutes .

            Komisch gelle, Kraka

          • Sehmann said

            Dann noch was zum Grinsen, ebenfalls vor einigen Jahren, ein Funktionär der kommunst. Partei Polens beschwerte sich über die Arbeitsmarktpolitik der EU. Auf die Frage, welche Arbeitsmarktpolitik er sich wünsche meinte er, die Arbeitsmarktpolitik der NSDAP war gut.

            Oder dieses hier, vor über einem Jahr:
            Der Chef der polnischen LINKSPARTEI Leszek Miller hat sich neulich in einem Interview zu der aktuellen Situation in Europa geäußert: „Dank Angela Merkel wird Europa gerade mit Imigranten geflutet. Es kann der Moment kommen, dass wir gezwungen werden können, auf den Strassen der europäischen Städte mit einer Waffe in der Hand zu kämpfen, um unsere Identität zu bewahren.“

        • Lena said

          Kraka, das ist die Wahrheit und ich hoffe sehnsüchtigst auf unsere Kameraden! Wir alleine können uns nicht mehr helfen..

        • pagan said

          Aber gerade weil diese Forderung der Polen so absurd und empörend ist, sollte das nicht stützig machen? Gerade vor dem Hintergrund, das diese alberne Forderung der Griechen abglehnt wurde.

          Wenn ich mir diese unwirkliche Empörung über die Afd anhöre, weiterhin anhöre wie alle Welt uns Deutsche, ja genau uns Deutsche und nicht nur diese Trulla Merkel, wegen der Flüchtlingspolitik hasst und dann lese wie

          der auserwählte Geistesadel sich äußert, dann kommt mir das sehr bekannt vor. Dazu noch die Wirtschaftsstärke von Deutschland gegenüber dem Rest von Europa. Das hatten wir alles schon einmal.

          Da liest man Äußerungen, wie diese:

          Saul Oren (der Mann hat gleich 2 Konzentrationslager überlebt…)

          „WIr haben einen Feind in Deutschland“

          „WIr sind besorgt, aber nichts kann für Europa getan werden“

          World Jewish Congress (WJC)

          „Ein schwarzer Tag“

          Berthe Badehi

          „Ich bin sehr geschockt“

          Und dabei beteuert die Afd doch immer ihre Verbundenheit mit Isreal.

          https://ph.news.yahoo.com/israelis-veer-between-restraint-shock-german-nationalist-gains-031544383.html

  13. Erschaffer said

    Auch wenn sie ihre NASEN in alle FREMTEN Länder und deren Angelegenheiten stecken, wird dies in Zukunft nicht ihr einziges Problem werden.
    Es wird höchste Zeit für einen Zentralrat der Deutschen in unserem Vaterland, der auch den Schutz der deutschen Sprache ganz nach oben setzt!

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/israel-ist-beunruhigt-%c3%bcber-die-afd/ar-AAsrZnb?li=BBqg6Q9&ocid=LENDHP

    • Skeptiker said

      @Erschaffer

      Ja schon komisch, ich dachte die AFD ist den Luden so ergeben?

      Zentralrat Deutschland (ZD)
      Prof. h.c. (unemcr) Heino Janssen.

      Leider ist er kein guter Redner.

      Prof hc H Janssen. Am 21.09.2012 veröffentlicht

      „Der Kampf, Teil II und III“

      um die wahre Geschichte Deutschlands im
      PDF-Format, den Teil I können Sie in gedruckter

      Hier noch 2 PDF Dateien.

      der-kampf-II-heino-janssen-zetel-25.03.2008.pdf
      der-kampf-III-heino-janssen-zetel-20.04.2012.pdf

      =====

      Das ist die Hauptseite.
      http://www.zdd.se/

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker said

        Hier noch 2 PDF Dateien.

        http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

        http://zdd.se/der-kampf-III-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-20.04.2012-teil-3von3.pdf

        Gruß Skeptiker

      • arabeske654 said

        Frauke Petry und Marcus Pretzell kündigen Austritt aus der AfD an

        Wieder eine überraschende Nachricht von Frauke Petry. Die Parteivorsitzende kündigt den Austritt aus der AfD an. Kurz darauf verkündet auch NRW-AfD-Chef und Petry-Ehemann Marcus Pretzell. Zwei Tage nach dem Wahlerfolg geht der Konflikt bei den Rechtspopulisten weiter.
        Parteichefin Frauke Petry wird aus der AfD austreten. „Klar ist, dass dieser Schritt erfolgen wird“, sagte sie am Dienstag in Dresden, allerdings ohne einen genauen Zeitpunkt zu nennen. Auch die Frage, ob sie eine neue Partei gründen wolle, ließ sie unbeantwortet.
        Pretzell erklärt AfD-Austritt
        Kurz darauf verkündete auch der AfD-Chef in Nordrhein-Westfalen und Petry-Ehemann, Marcus Pretzell, dass er Partei und Fraktion verlassen wolle.
        Diesen Schritt habe Pretzell, der auch die Fraktion leitet, für deren nächste Sitzung angekündigt, sagte AfD-Fraktionssprecher Michael Schwarzer am Dienstag in Düsseldorf.
        Pretzell wolle sein Mandat im Landtag behalten, sagte der Sprecher weiter.

        https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/frauke-petry-marcus-pretzell-kuendigen-austritt-afd-32549024

        Ihre fetten Mandate wollen sie aber behalten.

        • Hallo Arabeske,
          mit welcher Begründung verlässt denn die Petry die Partei?

          Gut gemacht jetzt haben sie die Partei schön infiltriert und jetzt gespalten.

          AfD ist genau so ein Bauernfänger wie die Piraten es waren, es scheint so das man mit diesen Parteien die Lager aufteilen wollte.
          Und was übrig bleibt ist der gleiche alte Muck wie vorher.

          LG,
          Outside-Job

          • arabeske654 said

            „Als Grund wurden grundsätzliche Meinungsunterschiede mit Teilen der Partei genannt, die ihnen eine Fortführung der Arbeit in der Fraktion unmöglich machten.“

            • GvB said

              Möglicherweise werden Frau Petry und ihr Brezel-Secondhand-Lover, Herr Pretzell, erpresst! Denn irgendwie war doch da bei beiden etwas!

              Der Vorwurf einen betrügerischen Konkurrs hingelegt zu haben, der kam erst nach Frau Petrys Pigerfahrt ins Helige Hololand vom Tisch!

              Und der Brezel-Mann, von der FDP kommend, soll Probleme mit den Grundrechenarten gehabt haben!

              Petry hatte Schulden(Ihre Mutter und sie hatten eine Firma aufgezogen..) das kann jedem passieren, macht aber eben in der jetzigen Situation erpressbar.
              Eine normale Frau würde sich ertmal ausklinken und sich um ihre Kinder kümmern!Ihr krankhafter Ehrgeiz hat eben auch andere Gründe

              Zusammen haben beide 9 Stück Kinder
              https://de.wikipedia.org/wiki/Frauke_Petry

              https://de.wikipedia.org/wiki/Marcus_Pretzell

              Die Führungsoffiziere werden beide ganz groß herausbringen, als German-Nationale-Front“ von Israels Gnaden!

              Bundestagswahl 2017 – Die Würfel sind gegen Deutschland gefallen

              http://krisenfrei.de/die-wuerfel-sind-gefallen/

              Soso. Nunja. Der Artikel ist prima. Manches sehe ich genauso, bis auf die Tatsache, das die AFD ein dicke Mogelpackung (5.Kolonne ) des Systems BRD ist!

              Alle Wähler wurden verarscht oder haben sich selber belogen!

              Man sieht ja jetzt, wie der Spaltpilz in die AfD getrieben wird. Dieser „Pilz“ hat zwei Namen Petry& Pretzell!

              Gekauft? Wurden deren Schulden weggezaubert?Vielleicht… aber auf jeden Fall ist das verhalten Petrys Verrat. Somit ist auch die AfD eine „Partei“(BRinD-Verein)wie die Altparteien..die sogenannten Etablierten..

              Nachdem ich die *Elfenrunde.. in der Glotze gesehen hatte.. reichte es mir.

              Merkel macht wohl (erstmal?) weiter und es geht allen nur um Machterhalt. Merkel zum Schluss der Runde: „In der Ruhe liegt die Kraft“ ..heisst also, der „Breitmaulfroschfettarsch“ macht so weiter(Wenn auch evtl. mit kleinen Einschränkungen durch FDP und Gruene)

              Ich habe nicht gewählt…und man siehst es hat für die AFD als Störfaktor X im Bunzeltag auch ohne mich gereicht.
              Ausserdem.. Meuthen und Gauland sind mir auch nicht sauber genug sind..loben die EU hoch und beschwören den von Stauffenberg als Helden..usw..(Logenheinis.In der AFD gibts mir zuviele.) wie man beim Kyffhäusertreffen 2017 vernehmen konnte..

              AFD-Wähler sind eben auch nicht die „Hellsten“.. da sie auch nur die Oberfläche sehen..(wollen).Keiner machte sich vorher mal die Mühe über die AFD-Protagonisten in die Tiefe zu recherchieren…

              Pardon: *Es sollte Elefantenrunde und nicht ELFENRUNDE heissen 🙂

        • Illuminat said

          Deshalb haben sie ja noch schlau bis nach der Bundestagswahl gewartet, damit die Petry ihr Direktes Mandat bekommt.

          • arabeske654 said

            Was soll’s, die Verarsche geht halt in die nächste Runde. Wundert doch keinen mehr. Denn vor allem die Abgeordneten wollen ja gut und gerne in diesem Land leben. Wie Merkel schon sagte.

        • Kraka said

          Tja, so ist es halt mit den von Anfang an in zwei Lager gespaltenen Neu-Parteien ,
          Einen links-liberalen Flügel (A. Weidel) der als Einfallstor für jede unnatürliche Unterwanderung dient, und einen patriotischen (z.B. B. Höcke), den man für Alles verantwortlich machen kann, NAZI’s eben .

          https://imgur.com/a/nooQ3

          Gruß, Kraka

          • Lena said

            Danke Kraka!

            Verräter und Kameradenschweine haben doch Hochkonjunktur im Bundes Parlament… da paSSen dann die Beiden Petry/Pretzell bestens dazu..

            GvB… ist denn überhaupt jemand dort im berliner Lager ’sauber‘? Ich bezweifle das massiv.

            LG Lena

            • GvB said

              @Lena.. ich gebe den Glauben an das Gute ja nicht auf.. ABER was den armen gebeutelten Reichstag angeht, ist der auch jetzt wieder von Karrieristen, Anti-deutschen, Lügnern usw. okkupiert. Deshalb werden die Scheinsitzungen ja Bundestag genannt.:-) Vor allem die, die an wichtigen Stellen sitzen, sind meistens NICHT sauber..Die anderen Politdarsteller sind nur Mitläufer-Staffage
              Die Logen gehen da bei der Auswahl sparsam und strategisch vor..denk ich mal..

              Die Unregierbarkeit (709 Sitze, und 42 zur „Wahl“ angetretene „Parteien“) hatten wir doch schonmal so ähnlich in Weimar!
              Es wird noch spannend..
              Die eventuelle „Jamaika“-Fraktion wird in Berlin eher zu einem „Fluch der Karibik.. und beschleunigt den Niedergang dieser Ausbeutungs-Republik…
              Je schneller, desto besser.

      • Butterkeks said

        Loathed by Jews, Germany’s far-right AfD loves the Jewish state

        According to a wide-ranging poll commissioned by a group promoting German-Israeli relations, most AfD politicians profess to care deeply about Israel’s security, support Prime Minister Benjamin Netanyahu’s demand that the Palestinians recognize Israel as a Jewish state, reject unilaterally recognizing a Palestinian state, and generally support a stronger relationship between Jerusalem and Berlin.

        Nearly 90% of the 35 AfD members who were surveyed totally or somewhat support Chancellor Angela Merkel’s dictum that “Israel’s security is Germany’s raison d’etre.” Two said they oppose the statement and two had no opinion.
        https://www.timesofisrael.com/loathed-by-jews-germanys-far-right-afd-loves-the-jewish-state/

      • Essenz said

        Petry pro Israel, Gauland:Israel nicht Staatsraison:

        • Skeptiker said

          @Essenz

          Damit ist wohl nun Deutschland für den 3 Weltkrieg schuldig gemacht worden.

          Aber das kennen wir ja schon.

          Der-zweite-30-jaehrige-Krieg-Teil-3

          Hier unsere polnische Kanzlerin.

          Wie blöde ist die Alte überhaupt?

          Gruß Skeptiker

        • Essenz said

          Petry das Gegenstück(Identisch) zu Merkel: Ehrgeizig, machtgeil,wendehälsig,unfähig,ruhmspüchtig,

          Merkel ist nur dazu da, die Deutschen auf jede mögliche Art zu schaden, Familienpolitik,Energiepolitik(Atomausstieg, „erneuerbare Energie“, Euro-„Rettungspolitik“, Unternehmenspolitik, Migrationspolitik)
          Die Mutter ist Jüdin–> folglich ist sie es auch… Die Goijsen („…für nichtjüdische Frauen existiert auch der Ausdruck שיקסע Schickse“.lügipedia) müssen vernichtet werden.

        • Essenz said

          Irgendwo heute gelesen, dass sie auch von Merkel unterstützt wurde, war angeblich im Kanzleramt. Von den Mainstreammedien wurde sie relativ sanft behandelt im Wahlkampf.

          • Lena said

            Na ja, sie war doch auch zum Antrittsbesuch in IsraHELL…
            Nun machen sie und der Pretzell schnell noch die AFD kaputt… doch ihre Pöstchen wollen UND dürfen sie wohl behalten, die Verräter.
            So läßt sich in BRDistan bestens €uros verdienen… Hoffentlich werden nun endlich mehr Michel noch wach!!

    • Lena said

      Was die Neuoffenbarung durch Jakob Lorber über die Juden kundgibt

      https://verbotenesarchiv.wordpress.com/2014/01/15/was-die-neuoffenbarung-durch-jakob-lorber-uber-die-juden-kundgibt/

  14. x said

    x

    Dokumente polnischer Grausamkeiten – Im Auftrag des Auswärtigen Amtes aufgrund urkundlichen Beweismaterials herausgegeben

    https://www.amazon.de/Dokumente-polnischer-Grausamkeit-Beweismaterials-Informationsstelle/dp/B0027NXYVA/ref=sr_1_1/261-6143955-5220100?s=books&ie=UTF8&qid=1506428915&sr=1-1&keywords=Dokumente+polnischer+Grausamkeiten

  15. Passend zum Thema:

    LG,
    Outside-Job

    • Skeptiker said

      @Outside-Job

      Ja was für ein Idiot, alleine schon diese GEZ Sendung hier.

      Willy Brandts Kniefall

      Bromberger Blutsonntag – Massaker an Deutschen 1939

      Gruß Skeptiker

      • Hallo Skeptiker,
        irgendwann wenn die Wahrheit rauskommt, dann werden die Anderen einen Kniefall machen und versuchen ihre Ehre wieder herzustellen.

        Die Deutschen haben bei einem Konflikt immer versucht ihn friedlich zu lösen, aber die Anderen haben es nicht als Stärke, sondern als Schwäche ausgelegt.

        Aber eins muss man lassen, in Polen werden die deutschen Kriegsgräberstätten besser gepflegt als in DE, wo Vandalen alles beschmieren und zerstören.

        LG,
        Outside-Job

      • arkor said

        Herbert Frahm hatte keine gültige deutsche Staatsangehörigkeit. Er wurde ausgebürgert. Damit konnte man auf die Strafverfolgung verzichten. Eine Einbürgerung war nicht mehr möglich.

      • hardy said

        Der judenfreundliche und deutschfeindliche Brandy-Frahm leidete wohl an der Kniefalleritis und Hirn-In“suff“izienz.

    • Kraka said

      Kniefällig gewordener Hochverräter an der Wahrheit und da für hat Er noch den „Friedensnobelscheiss“ bekommen .
      Unfassbar wie die seit Jahrzehnten die unwissende Menschheit verarschen .
      Gruß, Kraka

    • Lena said

      Willy Brandt oder Herbert Frahm => was euch lieber ist… noch ein Verräter. Damit -mit Verrätern- kann sich die brd ja ordentlich schmücken.
      BRD = ein Verräter und ein Verbrecher Staat… Frau Merkel hat auch die Hand auf den ganzen betrügereien… paßt also auch. *kotz*

  16. michelsigg said

    • Hallo Michelsigg,
      passend zum Thema:

      LG,
      Outside-Job

      • michelsigg said

        Danke sehe es mir später an.
        LG Michelsigg

        • Skeptiker said

          @Michelsigg

          Echt?, ich schau mir das gar nicht erst an, weil es jeglicher Form der Wahrscheinlichkeit entbehrt.

          Also ich habe 35 Jahre nicht gewählt, aber Sonntag habe ich eben die AFD gewählt.

          Das war meine Motivation.

          Aber ich hätte auch zuhause bleiben können, um mir das hier anzusehen.

          Aber was es alles an GIF Bildern gibt, finde ich ja richtig schön.

          (https://i2.wp.com/whatsselfies.com/selfies/wp-content/uploads/2016/05/Dicke-Titten-Gif-7.gif?resize=491%2C475)

          Gruß Skeptiker

          • michelsigg said

            😂😂Ich wollte mal was gutes Tun für Butterkeks, damit er wieder mal freude hat.
            Ich hätte auch die Afd gewählt, wenn ich gekonnt hätte. Die Wahrscheinlichkeit das Afd sich selber oder ganz sicher dem System irgendwann zum Opfer fällt ist früher oder später sicher. Ich lebe aber nicht nach der Wahrscheinlichkeit sondern hier und jetzt und gebe jedem auch der Partei die Chance mich vom gegenteil zu überzeugen.
            Die GIF Bilder, sind das die Dinger von Frauke Petry?mmh
            Gruss Michelsigg

            • GvB said

              @Skepti-oh Skeptiker ..Aber mit der AFD Wahl hast du dich gründlich vertan!

              Zeige Reue und gehe in Dich. Grins.:-)
              Gruss Götz (und Irren in diesem BRD-Tollhaus ist menschlich)

              ..aber den HEIGOO und andere sind wir jetzt hoffentlich los: Nazionist-Maas
              …es sei den Merkel hat Notstand und geht wieder mit der spd ins Bett

            • Skeptiker said

              @GvB

              Kann sein, aber ich musste mal an die frische Luft, weil von mein GIF Bildern nicht mehr runterkam.

              (http://49.media.tumblr.com/9e62dd950e08fcbb19b9187d1b1906b1/tumblr_nwgvbcUP2k1unhqb6o1_250.gif)

              Egal was ich mache, ich mache eben alles falsch, bin ich etwa verflucht?

              Al Bundy ist blind

              Oder bin ich das hier?

              Weil ich träume gerne.

              Gruß Skeptiker

            • Skeptiker said

              @GvB

              Aber irgendwie gibt es auch eine Obergrenze, bei zu viel Geborgenheit.

              (https://media.giphy.com/media/9N90ni1r4KeFG/giphy.gif)

              Ich meine Angela Merkel meint ja, es gibt keine Obergrenze, aber die Kanzlerin des Grauen, kann mir doch kein Mist erzählen.

              Angela Merkel fordert mehr Propaganda

              Das die noch lebt, das wundert mich wirklich.

              Gruß Skeptiker

            • Sehmann said

              Skepti, solange es keine Obergrenze für deine Kommentare gibt ist doch alles in Butter.

            • GvB said

              jaja.. @Skepti… kotz dich ruhig aus 🙂
              Aber Merkel bekommt noch grosse Probleme. Darauf kannste einen lassen,
              Ihre neuen neuen, ungezogenen Adoptiv-„Kinder“ werden ihr das Leben schwer machen. Es dauert halt etwas, aber wir wollen doch den nächsten Akt in diesem berliner Drama nicht versäumen–> ODER?!!!!

            • Skeptiker said

              @GvB

              Ja, obwohl ja Österreich ja von Bergen nur so umgeben ist.

              Asylanten putschen gegen Grüne

              Gruß Skeptiker

  17. Reporter für NATOd-Propaganda:

    http://blauerbote.com/2017/09/26/reporter-ohne-grenzen-verweigert-hilfe/

    LG,
    Outside-Job

  18. arabeske654 said

  19. Gernotina said

    Kritik an Merkel-Politik ist gefährlich [Medienkommentar] | 21.09.2017 |

    Ein jüngstes Beispiel, das eindrücklich zeigt, wie Menschen behandelt werden, die es wagen, Kritik an der aktuellen Politik zu üben, ist Thorsten Schulte. ✓ http://www.kla.tv/11146 Nachdem er sein Buch „Kontrollverlust“ im August dieses Jahres veröffentlichte, worin er die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel hinterfragte, kann er nun seine persönliche Geschichte zum Thema Zensur schildern. Klagemauer.tv präsentiert Ihnen einen Auszug aus einem YouTube-Beitrag von Thorsten Schulte. Dieser zeigt, wie gefährlich es ist, Kritik an der Merkel-Politik zu üben.

  20. Bettina said

    Jetzt hab ich das heutige Thema gar nicht mitgekriegt (war mal kurze Zeit im realen Leben und es war echt schön!)

    Da hab ich doch erst gestern oder Vorgestern den Veganen Germanen dazu gepostet:

    Meine Familie stammt ja seit 1826 aus Bessarabien, sie wurden von dort 1940 Zwangsumgesiedelt in die Warthegau.
    Hier ein kleiner Beitrag, wie das vonstatten ging:
    http://www.bessarabia.bplaced.net/filemanager/umsiedlung.htm

    Was ich aber immer so erstaunlich fand im Leben meiner Großmutter war, dass sie nie geweint hat um das geklaute Land, nicht geweint hat, dass, ihre Mutter, ihre Schwägerin, ihre Schwester und sie selbst während er Flucht, von 15 Russen vergewaltigt wurden. Sie sprach nie davon, dass ihre Nachbarinnen von Tieffliegern beschossen, vergewaltigt, getötet und nach Sibirien verschleppt wurden, dass ihr 9 Monate altes Kind verhungert ist und sie es unter irgendeinem Baum vergraben hat!? Nein, sie sprach immer nur davon, dass die Betten noch warm waren, als sie auf den Hof in Polen gesetzt wurden.

    Das ist deutscher Geist! Daraus spricht Deutscher Geist!
    Und dann wollen die uns heute nach über 70 Jahren noch immer erzählen, dass die Deutschen so furchtbare Monster waren?

    • Skeptiker said

      @Bettina

      Meine Mutter meinte mal vor ca. 2 Jahren, da ist eine Hunderjährige gestorben, die wohl das volle Programm am eigenen Leib wohl durchlebt hat.

      Die konnte einfach keine Männer mehr danach ertragen, sprich Sie lebte völlig alleine.

      Man gehe mal auf die 24 Minute.

      Nemmersdorf / Kriegsverbrechen / sowjetische Armee

      Also das eine Frau, nach so einem Erlebnis, lieber ein Leben lang alleine ist, kann ich mir schon vorstellen.

      Gruß Skeptiker

  21. GvB said

    Polnische Verbrechen an Deutschen von 1681 bis 1939

    „Schlagt alle Deutschen tot! -Die Polen begannen mit dem Kriegsverbrecher! Das alliierte Massenmorden an wehrlosen Deutschen begann in Polen. Von dem Augenblick an, als deutsche Truppen die polnischen Grenzen überschritten, waren die deutsche Minderheit in Polen und die dort lebenden Reichsdeutschen vogelfrei. In allen Städten und Dörfern begann die schaurige Jagd auf die Deutschen; die polnischen Polizei- und Armeebehörden sahen diesem entsetzlichen Treiben untätig zu. In vielen Fällen beteiligten sich die polnischen Uniformträger sogar an den Verbrechen. Vor allem die deutschen Siedlungen des Posener Landes, die deutschen Bauerndörfer der Weichselniederung sowie Bromberg-Stadt und Bromberg-Land mit ihrem starken deutschen Volkstum wurden hart getroffen. Die schweren Deutschenverfolgungen fanden hauptsächlich in der Zeit vom 31. August bis 6. September 1939 statt und erreichten am Blutsonntag, dem 3. September 1939, in Bromberg ihren grauenhaften Gipfelpunkt. Erst um den 17./18. September konnten die letzten Verschleppten durch die deutschen Truppen bei Lobitsch befreit werden. Die Deutschen wurden einzeln, in Gruppen und in Massen erschlagen und erschossen. Tagelang lagen die Toten noch vor ihren Häusern, in den Höfen und Gärten, meist unbestattet, manchmal mit Zweigen oder Laub bedeckt oder oberflächlich verscharrt. Ihre Leichen wiesen nicht zu schildernde Verstümmelungen auf, die nur in den nachfolgenden Zeugenaussagen veröffentlicht werden können. Meist lagen sie zu zweit oder zu dritt mit Stricken aneinandergefesselt am Straßenrand, auf einem Ackerrain oder am Gestade von Gewässern. Viele der Opfer wurden erst Wochen danach an entlegenen Stellen aufgefunden. Nach den damaligen amtlichen deutschen Feststellungen wurden bis zum l. Februar 1940 58 000 Tote oder unauffindbar Vermißte registriert. Die Toten waren zum Teil in einem solchen Zustand, daß bis zu diesem Zeitpunkt mit Sicherheit nur 12 857 Ermordete identifiziert werden konnten. Nachstehende Aussagen wurden von deutschen Feldgerichten und vor Beamten des Reichskriminalpolizeiamtes abgelegt und 1940 im Auftrag des Auswärtigen Amtes publiziert. Sie liefern mehr zur Aufhellung des Kriegsverbrecherproblems, als es die Phantasie und Gestaltungskraft eines Schriftstellers je darstellen könnte. -23- »Am Blutsonntag, dem 3. September 1939, um 10.30 Uhr wurde ich mit meinen 13- und 15 jährigen Söhnen aus unserem Luftschutzraum in meiner Fabrik durch vier mit Äxten bewaffnete junge Banditen herausgeschlagen. Wir wurden auf dem Hofe sofort von zwei Soldaten mit Bajonetten in Empfang genommen und mußten mit hocherhobenen Händen zur Hauptwache laufen. Unterwegs johlte das Volk, Frauen und Mädchen waren Furien gleich. Man bespuckte und schlug uns, die Soldaten verhinderten es nicht. In der Haupt-wache mußten wir eine Gasse von etwa 8 Metern Länge unter Kolbenschlägen passieren. Mit hocherhobenen Händen standen wir etwa eine Stunde an einer Wand, nachdem unsere Taschen durchsucht waren. Nun wurde ein Trupp von etwa 100 Personen, meist bekannte Bürger der Stadt, auf die Straße gestoßen, und unter Bedeckung mußten wir immer mit hocherhobenen Händen durch die Danziger, Elisabethstraße zur Kaserne am Bahnhof gehen. Unterwegs drohten die Bestien mit Säbeln, Dolchen, Äxten, sie spuckten und schlugen — die armen Jungen konnten fast nicht weiter. Es waren noch mehrere darunter. Im Reitstall war ein Podium errichtet. „Kommando herauf“ – wir waren die ersten. Es kamen immer mehr — viele Väter mit ihren Söhnen, zuletzt, als es dunkel wurde, waren wir etwa 400. Alle waren gefaßt, still, aber mit Mut in den Augen. Eine plötzliche Lähmung trat nur ein, als ein etwa 20jähriger intelligenter Mann sich sechs Schritte von uns entfernte. Er wurde mit dem Bajonett zurückgestoßen, rief „Heil Hit.. .“, es knallte, und er lag, in den Leib getroffen, am Boden. Man schnallte seine Beine, die er noch bewegte, fest auf eine Bahre, trug ihn unter wüsten Beschimpfungen heraus. „Melden, wer Militärpapiere bei sich hat“, hieß es plötzlich. Die Papiere wurden abgenommen — ihr könnt sie euch morgen beim Kommissariat abholen. Ein Teil von uns wurde zum Laden von Munition herausgeholt – das waren die wenigen Glücklichen, weil der größte Teil von diesen heute lebt. Wir anderen wurden zusammengestellt und mußten die Kujawierstraße nach Brzoza herausmarschieren. Schon unterwegs wurden die alten Herren, denen die Luft fortblieb, mit Bajonetten gestochen und einige gemordet. Kurz hinter der Stadt wurde „Halt“ geboten; wir mußten ein „Hoch“ auf Polen ausbringen und sollten nach Hause gehen. Der Trupp kam nur bis zur Kujawierstraße Nr. 40 bis 60, da knallte es von vorn und hinten in uns hinein. Viele wurden nun bestialisch ermordet. Zusammengetrieben waren wir jetzt nur noch etwa 150 und wurden von einer Tramkolonne weitergeschleppt. Ich deckte meine Jungens und erhielt einen Bajonettstich in den rechten Oberschenkel. Wer nicht laufen konnte und sich hinsetzte, wurde mit dem Kolben niedergeschlagen, denn nach etwa zwei Stunden verbot der Oberleutnant das Niederschießen, weil es knallte. Hinter Kilometerstein 10 mußten wir links 3 Kilometer in den Wald und wurden in einem niedrigen, elenden offenen -24- Kuhhocken (Kuhstall) eingepfercht, es war Montag morgens 5 Uhr. Zorn Entsetzen aller waren wir nur noch 44; furchtbarer Durst und Hunger quälte uns alle. Mein Sohn Heinz wurde jede Stunde fünf Schritte vor uns neu verhört, ob ich oder andere auf polnisches Militär geschossen haben. Er verteidigte uns alle unter meiner Anleitung, die ich ihm zeitweise zuflüstern konnte, weil er uns besuchen durfte, in polnischer Sprache sehr geschickt und erreichte es durch seine anziehende Wesensart, daß er zuletzt die brutale Soldateska weich machte. Ein Schrecken nur lahmte alle, als Heinz uns zuflüsterte, sie schicken nach Benzin und wollen uns verbrennen, aber die Kinder dürfen nach Hause. Benzin fanden sie aber nicht. Wir mußten plötzlich heraus und erhielten Kaffee und ein Stückchen Zwieback. Wir bleiben am Leben, so hofften nun alle, nur der Dreher Döring flüsterte mir ins Ohr: „Das ist die Henkersmahlzeit“. Er behielt recht; um 7.30 Uhr kamen Soldaten wild schreiend angelaufen. „Immer drei heraus“ hieß es. Stumm gingen die ersten drei, es knallte, sie waren für unser Vaterland gestorben. Sechsmal dasselbe. Heinz ging mutig an das Loch und bat, mit Bruder Horst geschont zu werden, er erhielt einen Bajonettstich durch die rechte Schulter. „Wieder drei heraus“ – ich zählte die Schritte, es waren zehn bis zwölf, dann waren sie gemordet. Jetzt teilte uns Heinz mit, der Korporal sagt, die Kugeln sind zu schade, man soll den Rest erdolchen. „Äääh — mein Gott“ war nun nur noch zu hören. Wer dann nicht stumm war, erhielt die dumpfen tödlichen Kolbenschläge. Die Reihe war jetzt an uns dreien; es waren noch fünf hinter uns, die wollten nicht heraus und krallten sich fest. Wir gingen nun, Hand in Hand, heraus, wurden aber links zur Seite gestoßen. Zwei Soldaten, Korporale, packten uns, schoben uns ein paar Schritte fort; es waren die beiden Räuber, denen Heinz am Tage klug erzählt hatte, wir haben große Kostbarkeiten und viel Geld bei uns. Wir gaben nun alles, was wir besaßen, den beiden, und es begann ein Streit zwischen diesen wegen der Teilung. Diesen Augenblick benutzten wir und liefen fort. Die Nacht stets vor polnischen Maschinengewehren, es war kein Schlaf zu finden. Das Umherirren nahm kein Ende, es war Montag nachts. Heinz war mit einem Stück aus meinem Hemd verbunden. Wir waren nur in Oberhemden, und die Halbschuhe waren uns auf dem Lauf in Bromberg heruntergetreten worden. Zu Mittwoch nachts wurde es schlimm – wir sahen neben uns viel Militär, liefen auf zwei Batteriestellungen, wichen immer wieder aus. »Wollen wir lieber sterben“, sagte Horst. Die Zungen waren dick und ganz weiß, die Lippen dick und verkrustet. Eine Rettung kam: starker Tau lag auf den niedrigen Nadelbäumchen, wir haben ihn gierig geleckt und einen Frosch dazu verzehrt. »Köstlicher als Wein«, sagte Heinz, und wir hatten Horst, der mit dem Leben abgeschlossen hatte, wieder auf den Beinen. Die Nacht zum Donnerstag war ganz trocken; nun kam auch noch der Todeshunger. „Ein Stückchen Brot habe ich noch verwahrte sagte plötzlich Heinz, „das essen wir aber erst -25- fünf Minuten vor dem Tode – dann leben wir aber noch ein paar Stunden.“ Es kam auch so. Donnerstag vormittag stießen wir immer wieder auf Militär. Wir konnten es aus Schwäche nicht erkennen. Um 2 Uhr waren wir sicher, unsere deutschen Soldaten vor uns zu sehen, und liefen einem Hauptmann in die Arme. Kaffee und etwas Kognak belebte uns, und herrliche Erbsensuppe mit Speck gab die alte Lebenskraft wieder. Zwei Stunden später fuhren wir mit dem Stabe mit einem herrlichen Gefühl in das erlöste Bromberg ein und waren bald in den Armen meiner Frau und unserer Mutti, die es immer nicht fassen konnte, daß es solch ein Wunder des Wiedersehens gibt….“

  22. Butterkeks said

    Erdogan also warned that “flying Israeli flags” would not save the Kurdistan Regional Government (KRG) from regional isolation.

    “If the only support for the KRG’s referendum is given by Israel and if the [outlawed Kurdistan Workers’ Party] PKK starts celebrating [the results] even before the polls close then there can be neither innocence nor legitimacy,” Erdoğan said, as quoted by Hurriyet.

    https://www.rt.com/news/404658-erdogan-threatens-kurdistan-hunger/

  23. GvB said

    Welche Rolle spielte General Jozsef Haller in Polen?
    (aus englischer Sicht!)
    Jozef Haller wurde am 13. August 1873 in Jurczyce bei Krakau geboren. Junge Haller studierte in Wien an der Technischen Militärakademie und arbeitete anschließend mit der österreichischen Armee. 1916, während des Ersten Weltkrieges, wurde er zum Kommandeur der Zweiten Brigade der polnischen Legion. Als er 1918 nach der „Charge of Rarancza“ als Kommandeur des polnischen Hilfskorps mit der österreichischen Armee auf die russische Seite überging, Anschließend kam er in Frankreich an, wo er im Auftrag des polnischen Nationalkomitees und auf der Seite Frankreichs die sogenannte „Haller’s Army“ oder „The Blue Army“ schuf, weil die Soldaten blaue Uniformen trugen. In Frankreich hatte General Jozef Haller während des Krieges von 1914-18 sechs Divisionen der polnischen Armee geboten, und andere Einheiten waren an die französische Fremdenlegion angeschlossen. Bei dem Ausbruch des Krieges hatten sich etwa 25.000 Polnisch-Amerikaner freiwillig in den Schützengräben gekämpft. Dann wurde die Haller-Armee 1919 nach Polen verlegt und als Kommandeur kam er in der Heimat an der ukrainischen Front an. In den Jahren 1940-1943 war er Minister für Bildung in der Regierung von Wladyslaw Sikorski. General Jozef Haller 1873 – Geboren in Polen 1918 – Kommandant des polnischen Hilfskorps mit der österreichischen Armee 1918 – April, Oberbefehlshaber des II. Armeekorps 1918 – 27. Mai, Oberbefehlshaber der polnischen Militärkräfte aus Österreichisch besetztes Territorium 1920 – 23. Juli, Oberbefehlshaber der Nordfront 1920/27 – Mitglied des Parlaments (Sejm) 1937 – Er schuf die Labour Party 1940/43 – Minister für Bildung in der Regierung von W. Sikorski 1960 – er ist gestorben Nach dem Krieg entschloss sich Józef Haller, im Ausland zu bleiben und sich in London niederzulassen, wo er in der Legende von „Blue General“ eingetaucht war. Er starb am 4. Juni 1960 im Alter von 87 Jahren. Er wurde auf dem Gunnersburry-Friedhof begraben. Dank der Initiative der polnischen Pfadfinder aus dem „Whites“ -Team wurde seine Asche am 23. April 1993 nach Polen zurückgebracht und wird nun in einer Krypta in der St. Agnieszka-Garnisonskirche in Krakau gehalten. General Jozef Haller und die Blaue Armee http://www.geocities.com/hallersarmy/ Schätzungsweise 20.000 polnische Personen beantworteten den Aufruf, für die Freiheit zu kämpfen und die Möglichkeit, die Unabhängigkeit Polens während des Ersten Weltkrieges in der polnischen Armee in Frankreich (in Polnisch, Armia Polska wir Francyi) wiederzuerlangen. Sie wurden aus den polnischen Einwanderern angeworben, die nach Amerika kamen, um mit Frankreich zu kämpfen. Die polnische Armee in Frankreich wurde auch „Hallers Armee“ genannt, nach dem General, der es befehligte, oder die „Blaue Armee“ für die blauen Uniformen, die die Soldaten trugen. Hallers Armee-Index ….

    Deutschlands Kriegsniederlage und Ausbruch der Revolution auf seinem Territorium im November 1918 schufen eine neue politische Situation in Pomorze Danzig (Danzig-Pommern). Einer der wichtigsten Faktoren, die es bestimmen, war eine Aussicht auf Wiedervereinigung von Pomorze und dem Rest der polnischen Länder in der Wiederbelebung des polnischen Staates. In den Jahren 1918-1919 war es ein wichtiges internationales Thema, das während einer Friedenskonferenz in Paris diskutiert wurde. In einem Friedensvertrag, der am 28. Juni 1919 in Versailles unterzeichnet wurde, erhielt Polen über 50% der Fläche von Pomorze Danzig. Von den übrigen – außer Gebieten, die im deutschen Staat blieben (Elblag, Malbork, Kwidzyn, Sztum) – Freie Stadt Danzig wurde gebildet. Die Übernahme des bewilligten Teils Pommerns durch Polen fand zwischen dem 17. Januar und dem 10. Februar 1920 statt, nachdem ein Friedensvertrag mit Deutschland in Kraft getreten war. Der wichtigste Moment der Pomorze-Gründung nach Polen war eine Feier der „polnischen Hochzeit mit dem Meer“. Es fand am 10. Februar in Puck statt, unter Beteiligung von Stanislaw Wojciechowski – einem Innenminister, General Jozef Haller – Oberbefehlshaber der Pommerschen Front, Stefan Laszewski – ein pommerschen Woiwod und Militärdelegierte von England, Frankreich und Italien. Ein symbolischer Akt der „Hochzeit mit dem Meer“ wurde von General Haller, der einen Platinring, der von Polonia (polnische Gemeinde) aus Danzig, ins Meer geworfen wurde, gespielt. Das vorgestellte Foto, das General Haller unter kaschubischen Fischer zeigt, wurde wahrscheinlich während seines Aufenthaltes in Pommern anlässlich der „Hochzeit mit dem Meer“ Feier genommen.

    http://www.poland.pl/archives/interwar/article,,id.279290.htm (Cited from: https://translate.googleusercontent.com/translate_c?depth=1&hl=de&prev=search&rurl=translate.google.de&sl=en&sp=nmt4&u=http://www.militarian.com/threads/general-jozef-haller-hallers-army.6791/&usg=ALkJrhhXynVWdVYCT_42y–d992lG-Ewhg)

    Merkels Vorfahre Ludwig Kasner..bzw. Kazmierczak diente ja in der Haller -Freiwilligen Armee..

    https://antilobby.files.wordpress.com/2013/05/haller_armee.jpg?w=300&h=168
    In der Uniform der In der Uniform der Haller-Armee: Ludwig
    Kazmierczak/Kasner und seine Frau Margarethe(Grete)

  24. Sabine said

    „Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner“

    Hallo Arkor, hallo Arabeske, mit diesem Gedicht möchte ich mich herzlich bedanken. Für mich seit ihr Helden für Volk und Vaterland.

    Grüße von der Ostsee
    Sabine

    Mut

    Wag es, und die Welt ist Dein,
    Eine neue Welt gestalte
    wenn in Trümmern liegt die alte,
    ohne Trost und Hoffnungsschein.
    Rege Dich – und schalte und walte,
    neue Lebenskraft entfalte,
    wag es, froh und frei zu sein!

    Lerne dulden und ertragen,
    lern im Unglück nicht verzagen!
    Wag es, frei und froh zu sein!
    Auch in diesen trüben Tagen
    ist ein Glück noch zu erjagen!
    Wag es – und die Welt ist Dein.

    August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874), eigentlich A.H. Hoffmann, deutscher Schriftsteller, dichtete 1841 auf Helgoland »Das Lied der Deutschen«,

  25. herbert said

    Und dann ist da noch das Internationale Rote Kreuz

    https://zeitundzeugenarchiv.wordpress.com/2015/12/13/die-juden-und-die-konzentrationslager-ein-tatsachenbericht-vom-roten-kreuz-2/

  26. arabeske654 said

    • Skeptiker said

      @Arabeske654

      Ja 2 Stunden und 51 Minuten der sinn-freien Dumm-Schwätzerei, ziehe ich mir erst gar nicht rein, weil: Das entbehrt jeglicher Vernunft, des inneren Seins.

      P.S. Aber einige müssen wohl erst mal vom Kongo-Kannibalen vergewaltigt werden, um zu begreifen, das man wohl doch lieber das Merker Regime abgewählt haben könnte, als das man immer nur ein auf Doof macht.

      Dick und Doof – Antenne setzen.avi

      Nun ja?

      Gruß Skeptiker

      • arabeske654 said

        Wenigstens die erste Stunde solltest Du Dir aber gönnen, da wird von Dir gesprochen. Aber ich habe da wenig Hoffnung, weil Du Dir eben lieber Schwabbeltitten ansiehst. Daher auch Dein Verständnis für die Dinge trotz Deines IQ von 165.

        • Skeptiker said

          @Arabeske654

          Ok, wenn es in der ersten Stunde um mich geht, dann versuche ich mir das man anzusehen.

          Aber Du übertreibst, ich hatte mit 15 Jahren ein IQ von 164, was glaubst Du wir tief mein IQ gesunken sein könnte, in anbrecht Deiner Kommentare?

          Das ist wohl schwer einzuschätzen, zumindest sehe ich das für mich so.

          Was glaubst Du, wer von und Beiden, legt die grössere Arroganz an den Tag?

          Das bin ich natürlich, weil ich habe Intelligenz und ich habe dabei sogar Humor.

          Aber das sind alles Eigenschaften, die Dir wohl gänzlich fremd sind.

          P.S. Ich glaube Maria wirft mich hier bald raus, weil ich eben zu frech bin.

          Aber ich bin nun mal frech.

          Gruß Skeptiker

          • Skeptiker said

            @Arabeske654

            Und würde ich meine Tippfehler überwinden können, dann würde mein IQ wohl so um die 220 liegen können, weil mein Vater hat mich mit dem Rohrstock erzogen.

            Mein Vater glaubte, das ich mit Prügel auf mein zarten arsch, eben bessere Noten schreiben könnte.

            Aber mein Vater kommt selber aus so einer Hölle, wo Schläge eben an der Tagesordnung waren.

            Aber die Angst für einer falschen Antwort, hat sich in mich eben manifestiert.

            Und da ich das alles für mich selber nicht ertragen konnte, wurde ich immer raffinierter.

            Zumindest habe ich meine Raffinesse unter Kontrolle.

            Also fühle Dich nicht durch mich angegriffen, weil ich habe Dich über die Jahre eher lieb gewonnen.

            Gruß Skeptiker

  27. Sabine said

    https://ia601408.us.archive.org/21/items/Graf-Juergen-Der-Holocaust-im-Klassenzimmer/GrafJuergen-DerHolocaustImKlassenzimmer199592S.Text.pdf

  28. arkor said

    https://terraherz.wordpress.com/2017/09/26/schweiz-stoppt-sozialhilfe-fuer-fluechtlinge-und-migranten/

  29. x said

    x

    https://brd-schwindel.org/das-geschwaetz-vom-ueberfall/

  30. Essenz said

    German = Slawen.

    Jedoch verfolgen einezelne Gruppierungen in den Ländern eigene Interssen.

    Panslawismus ist nicht ausgestorben.

    Aber seht selbst.

    http://schutz-brett.org/3xx/de/13-deutsche-beitraege/geschichte/171-der-streit-um-die-herkunft-der-slawen.html

  31. […] lc: Reparationen an Polen? Sollten nicht Deutsche von den Polen entschädigt werden? […]

  32. asisi1 said

    die größte Wiedergutmachung, sprich reparation hat der lump kohl den polen zugestanden. statt die grenzen, zu polen, von ehemaligen Vopos bewachen zu lassen , hat er sie geöffnet. dann haben die polen uns jedes jahr ca. 100.000 autos der oberen Preisklasse gestohlen. pro auto ca. 40.000-50.000 euro. das sind pro jahr ca. 40-50 Milliarden euro. das mal bis heute hochgerechnet und noch die ganzen anderen dinge dazu, dann bekommen wir noch hunderte von Milliarden von den polen.
    nur dazu müsste man Politiker mit Rückgrat und liebe zum land haben. aber es sind nur elende kriecher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: