lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.724 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog


    logo_allure 500x 120


    CCRESTED Logo




    bereicherungswahrheit-logo-980x123px


    alpenschau-500x75px-1


    esoterik-plus-banner-500x70-px


    weltkrieg-banner







  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.724 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Facebook: Keine Meinungsfreiheit – Wie bei Facebook zensiert wird

Posted by Maria Lourdes - 27/10/2017

In Deutschland gibt es keine Meinungsfreiheit! Sehr deutlich muss das dem Bürger auf der sozialen Plattform Facebook werden. Versuchen Sie mal beim Thema: „Flüchtlinge in Deutschland“ etwas kritisches zu posten und Sie merken schnell, wie es um Ihre Meinungsfreiheit in Deutschland bestellt ist.

Auch heute wird Freiheit hinter Wortungetümen versteckt immer mehr demontiert: „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ hört sich viel netter an als „Zensur“. Unter dem Mantel einer wirklich erforderlichen Kontrolle des Internets hinsichtlich Hetzpropaganda, Aufforderung zu schweren Straften usw. wird gleichzeitig und zwischen den Zeilen so einiges an Meinung und Freiheit gleich mit entsorgt, ohne dass es durch eine Grundgesetzänderung publik gemacht werden müsste >>> mehr hier >>>.

Die Einschränkung der Meinungsfreiheit in Deutschland, nennt sich bei Facebook dann „Spam“ und somit sind auch die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland auf dem „Müllberg der Geschichte“ gelandet! Schuld daran, wie könnte es anders sein, ist wieder einmal die Krake „Staat“, der eigentlich, wobei es eigentlich ja eigentlich gar nicht gibt, ja gar kein Staat im herkömmlichen Sinne ist. Aber, das ist dann besser hier abzuhandeln.

Klar ist: Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) verbietet Facebook & Co. unter exorbitanter Geld/Strafzahlungs-Androhung, Bußgelder bis zu 5 Millionen Euro sind vorgesehen, Hasspostings„, „Hasskommentare“ oder „Fake News zu veröffentlichen. Dies führt dann dazu, dass bei Facebook alles auf dem Müll landet, was auch nur den Anschein eines „Hasspost“ oder „Fake News“ in sich trägt. Da existiert dann eine sogenannte „Blacklist“ und beinhaltet ihr Kommentar bei Facebook nur ein Wort, das auf der Blacklist steht, gehts gleichmal ab auf den Müll – Spam. Ihr Beitrag wird vom „Facebook-Löschzentrum“ als Spam gewertet und ist somit auch für niemanden mehr sichtbar – George Orwell lässt grüßen, sagt Maria Lourdes!

Selbsternannte Hüter der Political Correctness wachen also im „Facebook-Löschzentrum“ über eine vorgeblich richtige Gesinnung. Alle relevanten Bereiche des gesellschaftlichen Lebens geraten so unter die Herrschaft einer Denk- und Sprachpolizei – erstes Revier: Facebook.

Insiderin aus dem Facebook-Löschzentrum packt aus: So zensieren wir!

Im folgenden Interview, das Hanno Vollenweider, Autor des Bestseller’s „Bankster“ führte, berichtet Melanie C. von ihren Erfahrungen als Mitarbeiterin in einem Facebook-Löschzentrum in Berlin. Dabei beschreibt sie nicht nur die perfiden Methoden und technischen Finessen, mit denen auf der Plattform Facebook – besonders vor der letzten Bundestagswahl – versucht worden ist, die Meinung unzähliger User zu beeinflussen, sie erläutert für den aufmerksamen Zuhörer auch die Gründe dieser noch immer aktiven Methode: Informationen unterdrücken, um kritische Gedanken bei Bürgern erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Insiderin aus Löschzentrum packt aus: Manipulierte Facebook die Berichterstattung vor der Wahl?

Text des Interviews unter dem Video!

Quelle: dieUnbestechlichen – gefunden beijournalistenwatch

In den vergangenen Monaten hat es bereits einige Artikel zum Thema „Zensur bei Facebook“, z.B. darüber, wie es im Arvato-Löschzentrum von Facebook in Berlin angeblich wirklich zugeht, in der Mainstreampresse gegeben. Wenn man sich solche Artikel dann anschaut, beispielsweise den aus dem Spiegel vom 11.07. diesen Jahres, dann fällt eigentlich jedem halbwegs intelligenten Leser auf, dass da sehr wenig Inhalt in einem langen Text verarbeitet wurde. Ganz besonders auffällig ist aber, dass Facebook den Journalisten nur ausgewählte Mitarbeiter für Interviews vorsetzt und sie sich in den Räumlichkeiten der Firma nicht frei bewegen konnten, bzw. es ewig gedauert hat, bis sie überhaupt einen Besuchstermin bekamen. Also was haben diese Löschzentren zu verbergen? Nun, anscheinend einiges wie das nachfolgende Interview mit einer ehemaligen Mitarbeiterin, aus genau einem dieser Büros zeigt.

Interview mit Melanie C. (Name der Redaktion bekannt)

Hanno Vollenweider:
Melanie, vielen Dank, dass du dich entschlossen hast, hier mit mir über deine Arbeit bei bzw. für Facebook zu reden. Ich fasse einmal zusammen: Du hast rund 3 Monate für eine Firma gearbeitet, die im Auftrag von Facebook die Aktivitäten von Usern überwacht, Sperren verhängt, Posts überprüft und löscht bzw. ganze User-Accounts stilllegt und dafür sogt, dass gewisse Informationen – verstärkt beispielsweise vor der letzten Bundestagswahl durch einen speziellen Filtermechanismus – nicht an die Masse der Facebook-User durchdringt. Bevor wir auf genau diese Sachen eingehen, erzähl uns doch einmal, wie du überhaupt zu dem Job kamst.

Melanie C.:
Ja, gerne. Also ich bin dieses Jahr mit meinem Studium fertig geworden und fange jetzt im Herbst mit einer weiteren Ausbildung an. Im Sommer wollte ich arbeiten um mir etwas dazu zu verdienen. Meine Eltern haben nicht so viel Geld, dass sie mir alles bezahlen können. Ich war schon bei einigen Arbeitsvermittlern angemeldet und habe dann schon Anfang des Sommers dort Bescheid gesagt, dass ich für 2-3 Monate etwas suche und voll zur Verfügung stehen würde. Es hat sich dann eine Agentur gemeldet, die sagten mir, sie hätten eine Stelle für mich bis kurz nach der Bundestagswahl im September und ob ich in ihr Büro in Berlin kommen könnte, um ein kurzes Gespräch zu führen. Es würde auch eine kleine Gruppendiskussion stattfinden, an der ich teilnehmen müsste. Ich habe mir dabei nichts gedacht. Ich dachte, vielleicht ist es Marktforschung für die Wahl, oder Flyer verteilen, Plakate aufhängen oder so.

Hanno Vollenweider:
Du bist dann dahin gegangen, hast du mir erzählt. Wie war es dort, was hast du dort machen müssen?

Melanie C.:
Ja, das war dann am Abend um 17 Uhr. Als ich da angekommen bin, saßen da schon bestimmt 10 Leute im Flur und warteten. Es ging aber schnell, bis man dran kam, weil da drei Leute gleichzeitig die Vorstellungsgespräche geführt haben.

Hanno Vollenweider:
Wie muss ich mir diese Gespräche vorstellen?

Melanie C.:
Also, ich bin dann da reingerufen worden und ein junger Mann so vielleicht Ende 20 hat mich ganz nett empfangen. Wir haben kurz über mein Studium gesprochen und was ich so vorhabe, wo ich herkomme und so weiter. Dann hat er mich gefragt, ob ich politisch aktiv wäre und so. Dann habe ich ihm erzählt, dass ich mal im „Allgemeinen Studentenausschuss“ war und mein Vater und eigentlich die ganze Familie in der SPD ist, ich aber dann wegen den Klausuren, Freund etc. keine Zeit mehr gehabt habe, mich zu engagieren. Er hat mich dann gefragt, ob ich mir auch vorstellen könnte, in einer Unterkunft für Asylbewerber zu arbeiten, dort vielleicht zu unterrichten. Da hab ich ja gesagt – das fand er gut, generell hatte ich das Gefühl, dass er einen guten Eindruck von mir hat.

Hanno Vollenweider:
Du hast also bestanden, wenn man das so sagen will. Wie ging es dann weiter? Wie hat er dir denn den Job erklärt?

Melanie C.:
Eigentlich hatte er da noch gar nichts Genauen von dem Job gesagt. Wir haben nur über mich und aktuelle Themen eben gesprochen, das man was tun muss, damit es den Menschen besser geht und dass Europa und die Welt friedlicher und menschlicher wird – über Trump haben wir auch gesprochen, da haben wir beide abgezogen über den.

Hanno Vollenweider:
Du wusstest also noch gar nicht, worum es geht. Wie ging’s denn dann weiter?

Melanie C.:
Moment, ja, ich war ja vorhin noch gar nicht fertig. Das Vorstellungsgespräch war dann vorbei und ich wurde in einen Raum gesetzt mit sechs anderen Leuten, so in meinem Alter (ich bin Mitte 20), und zwei Moderatoren. Der eine war der Mann, der mit mir auch gesprochen hatte. Wir haben dann eine lockere Runde begonnen und uns vorgestellt. Dann sind die Moderatoren eingestiegen und haben uns gefragt, was wir von der Entwicklung in den USA und von Trump halten. Bis auf einer haben dann alle ihre Bedenken geäußert, dass Trump ein Sexist ist und dass er die Schwarzen unterdrücken wird und die Klimaerwärmung vorantreibt und so. Nur einer fand das alles nicht, der hat gesagt er würde erstmal abwarten wollen, ob Trump nicht dafür sorgt, dass Amerika wieder zu seiner alten Größe zurückfinden würde – der zog dann auch ganz schön über Hillary Clinton her und meinte, die wäre nicht wählbar und würde alle täuschen. Zwei andere aus der Diskussion haben sich dann sehr eingeklinkt und auf den eingeredet, wie der so jemanden wie Trump unterstützen kann.

Hanno Vollenweider:
Was haben denn dann die Moderatoren gemacht? Was hast du dazu gesagt?

Melanie C.:
Ich habe erstmal gar nichts gesagt. Als es dann um die Frauenrechte ging, habe ich mich auch eingeschaltet und argumentiert, dass Trump eben ein Dinosaurier ist, was Frauenrechte angeht, und so jemand nicht in das wichtigste Amt der Welt gehört, wenn er sexistische Sprüche loslässt und andere Menschen nach ihrer Hautfarbe beurteilt oder die Zweiklassengesellschaft in den USA wieder einführen will.
Ich glaube die Moderatoren fanden die Diskussion gut. Irgendwann haben die das dann unterbrochen und wir haben über die Flüchtlinge und Angela Merkel gesprochen. Das war eigentlich sehr gesittet. Der Mann, der beim Thema Trump so abgegangen ist, hat dann ein paar Mal versucht uns zu erklären, dass Deutschland diese Menschen nicht alle alleine aufnehmen kann und dass wir dann irgendwann pleite sind, kein Geld mehr für Schulen und alte Leute da wäre. Ein anderer hat ihm dann erklärt, dass diese Menschen hier arbeiten und Steuern zahlen werden. Damit haben sie ihn dann abgewürgt. Ich selber habe dann auch ein paar Sachen dazu gesagt, dass man eben Frauen und Kinder nicht im Krieg lassen kann und dass die hier hergerettet werden müssen. Die letzte Frage war dann, ob wie Freunde mit einer rechten Gesinnung hätten, solche, die die AfD wählen würden oder noch schlimmere Parteien. Da haben nur zwei gesagt, dass sie solche Freunde haben. Ich habe denen dann erklärt, dass ich solche Leute nie in meinem Freundeskreis haben will.

Hanno Vollenweider:
Das scheint ja eine sehr intensive Runde gewesen zu sein, auch wenn ich mir sehr gut vorstellen kann, dass man euch den einen Querulanten in die Gruppe gesetzt hat, um euch alle aus der Reserve zu locken.
Aber du wusstest ja nun noch immer nicht, worum es eigentlich geht. Hat dich das nicht stutzig gemacht? Hat denn niemand in der Runde mal danach gefragt, warum ihr dort sitzt und über Politik diskutiert – das ist ja für viele Leute auch etwas sehr Persönliches, was man vielleicht gegenüber Fremden nicht so offen ausspricht, wie man in manchen Punkten so denkt?

Melanie C.:
Ich war eigentlich immer sehr offen, was meine Meinung angeht, deshalb hat mich das nicht gestört. Einer anderen Frau in der Runde war das Gespräch aber sichtlich unangenehm, die hat dann auch sehr wenig oder eigentlich fast gar nichts gesagt. Sie hat nur dagesessen und die Arme verschränkt.
Ganz am Anfang der Runde hat einer von den Männern gefragt, worum es überhaupt geht. Der eine Moderator meinte dann, das würden wir danach dann erfahren, der Kunde, für dessen Auftrag sie suchen würden, würde nicht wollen, dass die Kandidaten, die vielleicht ausscheiden, wissen, worum es geht.
Die ruhige junge Frau und der Trump-Fan und noch ein junger Mann, der auch sehr ruhig war, mussten dann gehen, der Rest und ich wurden dann gebeten, zu bleiben. Wir wurden wieder einzeln in Besprechungsräume gerufen und dann hat man mir gesagt, worum es eigentlich geht.

Hanno Vollenweider:
Okay, mich würde interessieren, wie man dir erklärt hat, was du machen sollst und vor allem, warum.

Melanie C.:
Ja, so ganz richtig erfahren, was da alles passieren wird, habe ich dann auch noch nicht. Also, man hat mir gesagt, dass sich bald in Deutschland die Gesetze ändern werden, wegen den vielen Hass-Postings und Fake-News auf Facebook, und dass Facebook Unterstützung braucht, um eben diese Meldungen herauszufiltern und zu löschen. Man hat mir dann ein paar Beispiele von richtig derben Hass-Postings vorgelegt und ein paar Fake-News gezeigt, die bei Facebook die Stimmung vergiften würden und Leute eben zu Gewalt anstacheln. Man sehe das ja bei den Ausschreitungen, die es bei zum Beispiel bei Pegida-Demos gegeben hätte und so.

Hanno Vollenweider:
Okay, du redest vom Netzdurchsuchungsgesetz aus der Feder des bald Ex-Justizminister Heiko Maas. Was mich hier interessiert: Hattest du vorher schon mal irgendwas von irgendwelchen Ausschreitungen bei Pegida-Demos gehört, von Gewalttaten dort oder so? Und was waren das denn für Fake-News und Hass-Postings, die man dir da gezeigt hat?

Melanie C.:
Also zu Pegida, nein, das hatte ich bis dahin noch nicht gehört, aber ich hatte dem geglaubt, wenn er das sagt. Die eine angebliche Fake-News war von einer Gruppenvergewaltigung aus Schweden, wo Flüchtlinge eine Frau vergewaltigt und getötet haben sollen. Und die Hass-Postings waren Kommentare darunter von Leuten, die ins sehr harscher Art und Weise gefordert haben, dass die Täter umgebracht oder entmannt werden sollen – so in der Art.

Hanno Vollenweider:
Okay, wie hast du denn auf diese Fake-News und Hass-Kommentare reagiert? Bzw. wie war denn deine Reaktion allgemein, wolltest du so einen Job machen? Warst du interessiert?

Melanie C.:
Also mich hat das damals richtig heftig getroffen, vor allem diese Aggressivität der Leute. Ich habe mir gedacht: „Was? Da stellen Leute falsche Nachrichten ins Netz, um andere Menschen aufzuhetzen? Was soll das? Wollen die damit Gewalt fördern?“ Das hat mich schon sehr schockiert und da habe ich mir gedacht „Ja, das mache ich. Da kann ich die Welt vielleicht ein bisschen verbessern und dafür sorgen, dass so ein Müll und solche Fakes aus dem Netz verschwinden.“ Ich glaube, da habe ich auch sehr überzeugt geklungen, denn die haben mir gleich gesagt, dann solle ich zur Einarbeitung in ein paar Tagen direkt zu der Firma kommen, die im Auftrag von Facebook arbeitet. Da gäbe es dann eine Art Vortrag und Einführung für die Leute, die dort neu anfangen. Ich bin da echt raus gegangen und habe mir gedacht „Boah, jetzt machst du endlich mal was, was gut ist für die Menschheit, und gegen Hass und Nazis ist“. Das haben die mir auch so zu verstehen gegeben, während des Gesprächs.

Hanno Vollenweider:
Gut, du bist dann also zu dieser Einführungsveranstaltung gegangen, wie war es da? Was hat man euch erzählt und wie viele Leute waren dort?

Melanie C.:
Also wir waren 10 Leute, die da waren. Es sollten wohl ein paar mehr da sein, die dann einfach nicht gekommen sind. Ein Herr Thomas S. hat sich dann vorgestellt und uns willkommen geheißen. Er war ungefähr gegen Ende 30, nicht auffällig oder besonders gekleidet – mir schien es eh so, als wenn es dort eher locker zugehen würde. Auf dem Flur kamen einem teilweise sogar junge Männer in Jogginghosen entgegen – mir war das sympathisch. Thomas hat uns dann auf Folien alle möglichen Hass-Kommentare gezeigt. Z.B. gegen Claudia Roth oder Volker Beck von den Grünen, und dass es nicht sein kann, dass so was in Deutschland einfach öffentlich zu lesen ist und man ungestraft davonkommt. Auch Beispiele von Fake-News über einen Supermarkt, der wegen Diebstählen von Asylbewerbern bald Pleite gehen würde usw. Alles eigentlich ganz – in Anführungszeichen – „vernünftige“ Beispiele, warum man manche Artikel und Videos löschen oder User bei Facebook sperren müsste. Da ging es ja rein um Beleidigungen und Bedrohungen, Gewaltverherrlichung und sowas. Thomas hat dabei auch sehr das neue Gesetz der Bundesregierung gelobt, denn dadurch gäbe es jetzt die Möglichkeit, gegen solche Leute, die solche Hassnachrichten schreiben, vorzugehen, damit die sich nicht mehr trauen, so was zu schreiben. Wir wären dabei eben eine Art Facebook-Polizei, die Facebook für die friedlichen Nutzer ein wenig besser machen würde.

Thomas hat uns dann am Ende des Vortrags sogenannten Mentoren zugeteilt, die uns die Räume, Computer und Programme und alles zeigen und uns einarbeiten sollten.
Das war wirklich sehr entspannt, wir haben uns erst alle vorgestellt, erzählt, was wir so gemacht haben und was wir noch vorhaben im Leben und so. Das Gespräch wurde dann aber auch wieder schnell politisch. Meine Mentorin, die Sabine, hat damals gesagt, dass wir uns der Verantwortung bewusst sein müssen, die wir hier tragen würden. Wir ständen immerhin vor einer wichtigen Bundestagswahl, und ein Beitrag auf Facebook könne sich eben schnell mehrere 1000 Mal teilen lassen und dann sozusagen viral mehrere Millionen Menschen erreichen. Darunter gäbe es eben auch Nachrichten, die die Nutzer verwirren würden oder Unruhe in der Bevölkerung stiften oder sie aufhetzen würde, und dann würde eben schlussendlich auch mehr Leute die Nazis von der AfD wählen, was dann bedeuten würde, dass die Gewalt wieder zunimmt und wir wieder so was haben wie im Dritten Reich. Und das wollte sie nicht und ich natürlich auch nicht.

Hanno Vollenweider:
Das hat diese Sabine so gesagt? Wenn man mal vernünftig denkt und diesen sinnlosen Vergleich zwischen AfD und Drittem Reich weglässt, hat sie eigentlich gesagt, dass sie dort sitzt und Nachrichten löscht, die die Leute bewegen können, ihre politische Meinung zu überdenken, oder die sie in ihrer Kritik an der aktuellen Politik bestärken würden. Das wäre ja eine Art Beeinflussung, wie es sie sonst in einer Demokratie nicht geben sollte.

Melanie C.:
Ja, das hat sie so gesagt, und es geht ja noch weiter: Sie meinte dann, wir wären das Schutzschild der Demokratie und würden mit unserer Arbeit sehr viel dafür tun, dass die Nazis – damit meinte sie immer die AfD – in Deutschland nicht an die Macht kommen würden.

Hanno Vollenweider:
Aber hat dich das nicht stutzig gemacht? Anderen die Meinung zu verbieten oder in die Meinungsbildung einzugreifen, ist ja schon etwas anderes, als Drohungen oder beleidigende Kommentare zu löschen und vielleicht den ein oder anderen ausfälligen User zu verwarnen?

Melanie C.:
Ja, heute denke ich da auch anders drüber, aber zu dem Zeitpunkt war ich total davon überzeugt, dass das richtig ist, was ich tue. Jeder dort hat so gedacht, es hat niemand etwas kritisiert, ganz im Gegenteil, man ist immer noch angefeuert worden, mehr und noch mehr zu löschen oder zu bannen.

Hanno Vollenweider:
Diesbezüglich hast mir im Vorgespräch von deinem Supervisor erzählt.

Melanie C.:
Ja, man muss sich das so vorstellen, dort saßen rund 40 Personen in einem Raum und 2 Leute waren Supervisoren, an die man sich wenden sollte, wenn man Fragen hatte, sich nicht sicher war, oder Postings von einer Internetseite entdeckt hat, die noch nicht in der Liste der Fake- und Hass-News-Seiten verzeichnet war. Die sind aber auch immer um uns herum geschlichen und haben einem über die Schulter auf den Bildschirm geschaut. Wie eben so eine Art Einpeitscher auf einer römischen Galeere. Da ist es dann auch schon mal vorgekommen, dass die einen angeraunzt haben, wenn man Beiträge nicht entfernt hat, die das System – also der Algorithmus – aufgrund der benutzen Wörter als potentielle Fake oder Hassnachricht rausgesucht hat, die man aber persönlich für eigentlich eher harmlos oder halt einfach normale Berichterstattung hielt.

Hanno Vollenweider:
Okay, gehen wir hier mal kurz ins Detail. Facebook hat also ein Programm, einen Algorithmus, der anhand der benutzen Wörter und der Quelle bzw. der Internetseite, von der diese Nachricht kommt, vorentscheidet, ob eine Nachricht Fake-News, Hass-Botschaft etc. ist oder nicht, und du hast dann dort vor dem PC gesessen und eine Form der Endkontrolle, wenn man das so nennen will, durchgeführt. Ist das richtig? Habt ihr diese ganzen Meldungen dann gelesen oder recherchiert, oder wie muss ich mir das vorstellen? Um so was wirklich nach dem Wahrheitsgehalt zu prüfen, benötigt das doch Zeit, gegebenenfalls müsste man auch Sachen zur Diskussion stellen müssen.

Melanie C.:
Zu deiner ersten Frage: Ja, das mit dem Programm ist so, und zu deiner zweiten Frage: Nein, dafür hatten wir gar nicht die Zeit, und das wollte auch niemand dort. Wir haben innerhalb von kürzester Zeit entscheiden müssen, was wir durchlassen und was nicht. Gelesen haben wir die Beiträge dort eigentlich nicht, dafür war gar nicht die Zeit bei der Masse an Meldungen die da reingekommen ist. Am Anfang habe ich mir die Meldungen, teilweise auch noch genauer angesehen. Wenn man dann aber zwei, drei Mal angeschnauzt wird, weil man zu langsam ist oder dem Algorithmus vertrauen soll, dann nickt man nur noch stumpf das Meiste ab.

Hanno Vollenweider:
Du sagtest vorhin, ihr hattet eine Liste mit Hass-News-Seiten. Was waren da für Internetseiten drauf und wie haben die sich, sagen wir mal, „qualifiziert“, um auf diese Liste zu kommen?

Melanie C.:
Da waren eine Menge Seiten aus dem In- und Ausland drauf, mit Sicherheit 300 Stück oder mehr. Das waren Seiten wie PI-News, Philosophia Perennis, oder eure Seite, DieUnbestechlichen. Aber auch viele so kleinere Blogs von irgendwelchen Leuten, viele ausländische Seiten auch – also überwiegend Seiten, die kritisch über die Regierung oder zum Beispiel Flüchtlinge und Kriminalität von Flüchtlingen und Ausländern berichten. Wer auf diese Liste kommt, haben die Supervisoren entschieden. Die haben das anhand der Menge der Hass-Nachrichten und Fake-News, die das System ausgefiltert hat, ausgewertet. Dazu kamen auch immer wieder Updates von – ich sage mal außerhalb – welche Seiten und welche Meldungen auf die Liste kommen bzw. was wir bevorzugt dann als Spam, Fake und Hass-News abtun sollten. Wir hatten dafür extra zwei Mal die Woche am Morgen ein Meeting, wo man uns auf dem Laufenden gehalten hat.

Hanno Vollenweider:
Was heißt denn, es kamen Updates von außerhalb?

Melanie C.:
Wir hatten immer wieder Besuch von einer jungen Dame, die dann in den Meetings auch ab und zu gesprochen und sich bedankt hat für unsere Arbeit. Die hat nach Aussagen der anderen Mitarbeiter für eine Stiftung gearbeitet, die von der Bundesregierung beauftragt ist, sich um Hate-Speech im Internet und z.B. auf Facebook zu kümmern. Mehr habe ich darüber aber nicht erfahren. Also das hat mich auch erst im Nachhinein stutzig gemacht. Die Dame war es aber auch, die so rund 4 Wochen vor der Wahl den Kreis der Meldungen, die wir durchlassen sollten, immer enger geschnürt hat. Da hatten wir extra ein Meeting, das über zwei Stunden gegangen ist, da hat sie uns aufgeklärt, wie besonders wichtig unsere Arbeit in der Zeit jetzt ist.

Hanno Vollenweider:
Okay, sind dabei vielleicht mal die Namen der Bertelsmann oder Amadeo Antonio Stiftung gefallen?

Melanie C.:
Das kann ich so nicht genau sagen, aber das könnte gut sein. Das ist so ein Punkt, den ich erst jetzt beginne, zu hinterfragen.

Hanno Vollenweider:
Kannst du mir das Vorgehen vor der Bundestagswahl etwas näher erklären? Habt ihr dann mehr löschen müssen? Was für Meldungen wurden denn dann vermehrt gelöscht? Du sagtest auch was von „Meldungen durchgelassen“, wie meinst du das speziell in diesem Zusammenhang?

Melanie C.:
Ja, man hat uns vor der Wahl erklärt, dass die Rechten eine unglaubliche Kampagne in den sozialen Netzwerken fahren würden, um die vielen unentschlossenen Wähler zu beeinflussen. Daraufhin sollten wir dann ganz stark ausfiltern. Da ging es dann eigentlich auch nicht um irgendwelche Fake-News, sondern um Sachen, die wirklich passiert sind. Wir mussten dann z.B. die Berichterstattung von rechten Seiten über so Sachen wie den Mord und den Prozess an der Studentin aus Stuttgart, also der Maria, die von dem Flüchtling umgebracht und vergewaltigt wurde, oder den Macheten-Vergewaltiger aus Bonn und all diese krassen Sachen, die Flüchtlinge angestellt haben, zurückhalten, damit sich nicht noch mehr auf die Seite der Rechten stellen. Auch Sachen, die Kritik z.B. an der Europäischen Union waren und auch Kritik an der Regierung, nicht nur wegen der Flüchtlingspolitik, sollten wir, so gut es geht, filtern. Außerdem hat man uns da noch mal ganz konkret darauf hingewiesen, dass wir niemanden, nicht mal unseren Eltern, detailliert erzählen sollen, was wir machen. Da habe ich dann auch angefangen, an der ganzen Sache zu zweifeln. Das hatte dann alles schon was von einem Geheimdienst in einem schlechten Film.

Hanno Vollenweider:
Ihr habt also permanent diese ganzen Nachrichten gelöscht. Das muss ja eine unglaubliche Arbeit gewesen sein, bei Millionen von Usern, die immer wieder dieselbe Nachricht posten.

Melanie C.:
Das wenigste wird wirklich gelöscht. Ich habe auch mal gefragt, warum wir die Leute, die diese Sachen immer und immer wieder auf Facebook stellen, nicht einfach rauswerfen, aber man hat mir gesagt, das ginge nicht. Es sind einfach zu viele Leute und es würde dann doch so direkt nicht mit der Meinungsfreiheit vereinbar sein, wenn man diese ganzen Leute einfach abwürgt. Wir hatten eine Liste mit mehreren tausend Nutzern, die durch das mehrfache Posten von extremen Inhalten aufgefallen waren. Wir haben dann diese Leute versucht, sehr aktiv einfach – ich nenne es mal „weg zu mobben“ –, indem wir denen immer wieder das Konto gesperrt haben oder Funktionen eingeschränkt wurden, dass sie z.B. mal für 30 Tage gesperrt waren oder 7 Tage nichts mehr posten konnten – klar, die ganz heftigen konnten wir schon löschen, weil sie ja dann gegen die Facebook-Bestimmungen verstoßen hatten. Aber bei denen, die eigentlich nichts Verbotenes posten, sondern nur Sachen, die halt rechts sind, haben wir eben diese Methoden aufgefahren. Das war in sehr vielen Fällen auch von Erfolg gekrönt. Über die Hälfte der vorübergehend gesperrten Profile – so hat man mir das zumindest gesagt – haben dann keinen Ausweis eingeschickt, um wieder entsperrt zu werden, und haben die dann wohl einfach aufgegeben.
Ja, und dann gab es die ganz hartnäckigen User, die Gruppen von AfDlern, diesen Patrioten, Reichsbürgern und wie sie alle heißen, und die Fan-Seiten, die manche Blogs auf Facebook betreiben und auf denen sie ihre eigenen Beiträge posten. Bei denen hilft dann nur noch ihre Posts für andere nicht mehr sichtbar zu machen, sowas haben wir – das hattest du ja auch gefragt – auch ganz allgemein bei Beiträgen von manchen vermeintlichen Fake-News-Internetseiten gemacht, bei euch zum Beispiel auch.

Hanno Vollenweider:
Also ein sogenannter Shadowban, bei dem man zwar als User einen Beitrag auf sein Profil oder in eine Gruppen stellen kann, der dann aber in den Timelines der anderen User, also Freunden oder Leuten, die mit einem in der gleichen Gruppe sind, nicht auftaucht, wie es normalerweise üblich und sinngemäß wäre. Bzw. Beiträge, die man nur sehen kann, wenn man gezielt danach sucht. Ist das so gemeint?

Melanie C.:
Ja, so ungefähr funktioniert das.

Hanno Vollenweider:
Aber das ist ja Zensur! Sogar auf die schlimmste Art und Weise. Immerhin suggeriert man damit den Leuten, sie hätten eine freie Meinung und könnten diese auch kundtun, dabei sieht sie niemand. Ich möchte jetzt dazu sagen, dass wir sowas schon geahnt haben, denn bei uns ist die Klick-Rate derer, die von Facebook auf unseren Blog kommen, um über 90% zurückgegangen. Bei Blogger-Kollegen wie David Berger ist es nach seiner Aussage noch schlimmer. Viele kritische Blogger sind sogar ganz entsorgt worden, habe ich gesehen, oder man hat sie wegen irgendwelchem Mumpitz schikaniert. Jürgen Fritz ist das so gegangen, und Anabelle Schunke, soweit ich weiß. Auch unserem Autor Garwin Weißenstein ist nach einem islamkritischen Beitrag einfach sein Profil gelöscht worden. Wir blenden dazu hier den Link zu der Seite ein, auf der der bekannte Rechtsanwalt Joachim Steinhöfen einen Haufen Fälle in diese Richtung gesammelt hat (https://facebook-sperre.steinhoefel.de/).
Aber jetzt mal ehrlich, habt ihr euch da keine Gedanken gemacht, ihr könntet sowas werden wie eine neue Internet-Stasi?

Melanie C.

Zum Ende hin ja, also zumindest ich. Ich konnte das auch nicht mehr. Wenn ich das Thema aber angeschnitten habe, dann bin ich entweder von den Kollegen angegangen worden oder man hat mir erklärt, dass Facebook ein privates Unternehmen sei und machen könne, was es wolle. Außerdem war da ja das Netzdurchsuchungsgesetz schon so gut wie beschlossene Sache, und man hat mir erklärt, Facebook müsse so handeln, weil es sonst riesige Strafen von der Regierung bekommen würde und es Facebook dann vielleicht in Deutschland nicht mehr gibt oder so.

Ich muss das vielleicht so erklären, ich war da mehr oder weniger nur von jungen Männern umgeben, die das alles, was wir da gemacht haben, total unterstützten. Viele von denen sind politisch aktiv, und in manchen Raucherpausen ist der ein oder andere sogar richtig aggressiv geworden, wenn es um aktuelle News oder die AfD oder so ging. Dann sind da Sprüche gefallen, die hätte ich von Nazis erwartet, aber nicht von Leuten, die ich am Anfang für normal gehalten habe. Mir sind viele der Sachen, die wir zensieren mussten, auch am Abend noch durch den Kopf gegangen. Dann habe ich angefangen zu recherchieren. Ich bin selber auf dieUnbestechlichen, JournalistenWatch, Opposition24 – und wie sie alle heißen gegangen – und habe die Sachen nachrecherchiert. Zu mehr als ¾ der Artikel habe ich Beweise gefunden, dass das keine Fake-News sind.

Hanno Vollenweider:
Du hast mir im Vorgespräch gesagt, du hättest am Ende auch wegen dieser Aggressivität die dort geherrscht hat, wirklich Angst gehabt, etwas zu sagen und den Entschluss gefasst, dich der Öffentlichkeit mitzuteilen. Wie denkst du heute über das, was passiert ist?

Melanie C.:
Hanno, ich fühle mich wirklich schlecht. Ich habe das Gefühl, wirklich etwas Schlechtes getan zu haben, auch gegenüber der Opfer der Verbrechen in den Artikeln, die ich als Spam abtun musste. Mir ist, als hätte ich Menschen irgendwie manipuliert und um ihre eigene Meinung betrogen.

Hanno Vollenweider:
Eine letzte Frage, Melanie. Es wird Leute geben, die meinen, dass dieses Interview auch nur Fake-News ist. Stündest Du mit Deiner Aussage zur Verfügung, wenn es zu offiziellen Ermittlungen kommen sollte – also mit Deinem vollen Namen.

Melanie C.:
Ja, auf jeden Fall.

Hanno Vollenweider:
Melanie, ich danke dir für das Gespräch. Ich hoffe, dass wir damit vielen Leuten die Augen öffnen können, und vielleicht tut sich ja aufgrund deiner Aussage was. Wie ich heute auf der Hinfahrt zu dir erfahren habe, hat die OSZE das Netzwerkdurchsuchungsgesetz bereits scharf kritisiert. Von dort heißt es, dieses Gesetz hätte vielleicht eine abschreckende Wirkung auf die freie Meinungsäußerung. Vielleicht wird dieses Vermächtnis von Heiko Maas ja das am kürzesten gültige Gesetz in Deutschland. Für unsere Freiheit und unsere Demokratie können wir das nur hoffen.

Meinungsfreiheit gegen Political Correctness

Laut Duden ist Political Correctness „die von einer bestimmten Öffentlichkeit als richtig angesehene Gesinnung“; aber wer ist denn diese „bestimmte Öffentlichkeit“? Letztlich nur eine recht kleine, aber fleissige Minderheit, die meint sie wäre auf dem richtigen Weg.  Enstanden ist dabei eine Gesinnungs-Stasi >>> mehr hier >>>.


Was ist die Facebook-Gesellschaft?

Hinter dem Narzissmus rastloser Facebook-Nutzer steckt die Angst vor sich selbst; man will das Eigene beim andern loswerden, um nicht selbst damit umgehen zu müssen. Für alle (Facebooker oder nicht), die sich dafür interessieren, wie soziale Netzwerke unsere Gesellschaft verändern und was Goethe, Kafka oder Kracauer dazu gesagt hätten, empfehle ich >>> hier weiter zu lesen >>>.


Bankster: Wohin Milch und Honig fließen

Es ist schon erstaunlich, wie der kleiner Bürger in Steuerangelegenheiten hinters Licht geführt und gemolken wird, während große Konzerne und Banken auf der ganzen Welt die Schlupflöcher oder Steueroasen der Schweiz, oder Luxemburg bzw. auf der ganzen Welt nutzen und so nur noch einen Bruchteil der Steuern zahlt. Hanno Vollenweider, ein Whistleblower der Finanzsparte packt aus >>> hier weiter >>>.


Flüchtlings-Obergrenze – Merkel: „Alles hat seine Zeit!“


Sie kennen keine Grenzen mehr: Die verrohte Gesellschaft

»All cops are bastards! Die Polizei ? dein Freund und Fußabtreter?« Wie es um eine Gesellschaft steht, zeigt sich nicht nur in ihren Verbrechen, sondern auch an der Art ihres Umgangs mit ihrer Polizei >>> hier weiter >>>.


No-Go-Areas: Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert

Einbrüche, Schlägereien, Sexattacken, Messerangriffe, Morde – viele Städte in Deutschland erleben ein nie da gewesenes Maß der Gewalt. Ganze Stadtteile sind zu unkontrollierbaren Zonen verkommen. Hauptverantwortlich für diese Zustände sind Männer aus arabischen Familienclans. Doch Politik und Medien verweigern politisch korrekt den Blick auf die Realität >>> hier weiter >>>.


Die Brutstätte des Terrors

Anwerbungen islamistischer Terrorgruppen wie Salafisten, IS oder andere islamische Gruppierungen in deutschen Flüchtlingsheimen, Misshandlungen in Erstaufnahmelagern durch Sicherheitskräfte, Drogenhandel und Erpressung durch Schlepperbanden sowie sexuelle Misshandlungen und ansteckende Krankheiten. So gestaltet sich der Alltag der Flüchtlinge in Europa >>> hier weiter >>>.


Chaos – Die kommende Revolte

Über kurz oder lang wird es auch in Europa zu einer Revolte kommen. Denn immer weniger Menschen in Europa fühlen sich noch der Mehrheitsgesellschaft verpflichtet. Sie leben auf Dauer in Gegenkulturen. Mit einer solchen Entwicklung kann der Gesellschaftsvertrag zwischen den Generationen, den verschiedenen Schichten und Milieus keinen Bestand mehr haben >>> hier weiter >>>.


Grenzenlos kriminell

Politik und Leitmedien haben mit der Sicherheit der Bürger gespielt. Skrupellos haben die politisch Verantwortlichen die Grenzen geöffnet und Kriminelle und Terroristen ins Land gelassen. Die Kriminalitätsentwicklung nimmt bedenkliche Ausmaße an. Allmählich dämmert es auch dem Letzten: Der Staat kann seine Bürger nicht mehr schützen >>> hier weiter >>>.


Deutschlands Milliardengewinn durch Flüchtlinge – Die Wahrheit –


Weitere 9 Millionen Flüchtlinge für dieses Jahr geplant


Wussten Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt

Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält. Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter


Der Kult mit der Schuld

Nüchtern und sachlich beschreibt Heinz Nawratil, bayerischer Jurist sudetendeutscher Abstammung, die Geschichtsfälschung, Volksverdummung und den drohenden kulturellen Untergang Deutschlands >>> hier weiter >>>.


“Gutmenschen” als „Bürgen“ für Flüchtlinge – Dummheit muss bestraft werden… (Video)


Kassenbeiträge explodieren – Flüchtlinge haben ab 2017 Anspruch auf Vollversorgung


Die Katze ist aus dem Sack – Merkel: »Terroristen unter den Flüchtlingen«


Deutschland Skandal: Neue Häuser für Flüchtlinge, junge Deutsche soll mit zwei Kindern ins Asylheim!


Ein deutscher Banker packt aus >>> hier >>>


Charakterwäsche – die Umerziehung des deutschen Volkes

Die Umerziehung der Deutschen nach 1945 war eines der mentalitätsgeschichtlich prägendsten Ereignisse der Nachkriegszeit. Schrenck-Notzing zeigt minutiös auf, wie die Idee der „Re-education“ Deutschlands in den USA politisch zustande kam und wer an ihr maßgeblich beteiligt war. Dabei werden auch die internen Kämpfe der Amerikaner um die Nachkriegsordnung in Deutschland eingehend behandelt. So tief drang die Re-education in das Bewußtsein der Deutschen ein, daß sie diese später auch ohne amerikanische Anleitung aus eigenem Antrieb fortführten, um alle Volksschichten mit ihren Prinzipien zu durchdringen. Daran hatten die von den Alliierten lizenzierten Zeitungen ebenso ihren Anteil wie Parteien oder Universitäten >>> hier weiter >>>.


Wie der Linksextremismus vom Staat systematisch gefördert wird

Was bei den Rechercheergebnissen und der Auswertung von Insider-Informationen besonders erschreckt: Die »demokratischen« Parteien SPD, Grüne und Linke unterstützen linksextremistische und gewaltbereite Gruppen. Mittlerweile haben sich selbst Teile von FDP, CDU und CSU »Antifa-Bündnissen« verschrieben >>> mehr hier >>>.


Der Links-Staat

Unglaublich, was in unserem Land möglich ist! Der Film hat mir die Augen geöffnet. Jetzt kann man mal die andere Seite sehen. Schon heftig, wie das hier in Deutschland abgeht. Vom Landgericht München wurde dem Kopp Verlag mit einem noch nicht rechtskräftigen Beschluss ohne mündliche Verhandlung und – wie in diesem Stadium üblich – ohne Begründung vorläufig untersagt, DVDs mit der Dokumentation „Der Links-Staat: Die kommunalen Netzwerke“ weiter zu vervielfältigen und/oder zu verbreiten. Der Kopp-Verlag hat sich gerichtlich durchsetzen können… hier zur DVD >>>.


Lassen Sie sich von den Mainstream-Medien nicht vorschreiben, was Sie denken sollen!

Nie zuvor haben Journalisten und Politiker die Bürger im deutschsprachigen Raum so von oben herab behandelt wie heute. Sie agieren arrogant, abgehoben und selbstgefällig – und pfeifen auf Neutralität, Objektivität und die Wahrheit. Die anmaßende Parole dieser Deutungselite lautet: »Wir wissen es besser.« Doch längst haben die Menschen es satt, sich Schuldgefühle einimpfen zu lassen >>> hier weiter >>>.


Jetzt reicht’s: Schluss mit dem politisch korrekten Wahnsinn!

Lesen Sie, was Ihnen die Massenmedien verschweigen. Fakten, die Ihnen den Atem stocken lassen – in einer Fülle, die erdrückend ist >>> hier weiter >>>.


Ändern Sie die Regeln – dann gewinnen Sie!

Wie wir uns durch alte Denk- und Verhaltungsmuster immer wieder selbst ein Bein stellen und wie wir diese Fallen endlich hinter uns lassen. Danach können Sie getrost die alte Angst um unbezahlte Rechnungen und Kontostand vergessen. Ab sofort machen Sie die Spielregeln! Ihr Wegweiser für den täglichen Kampf ums liebe Geld >>> hier weiter >>>.


Das Glücksvirus: Wahrnehmen, was ist

Wenn Sie bereit sind, das Geheimnis von Glück, Zufriedenheit und Erfüllung zu erfahren, Ihr bisheriges Denkgebäude aufsprengen zu lassen, den Zustand echten Glücks zu entdecken und zu erleben, ganz gleich, was um Sie herum geschieht – dann beginnen Sie Ihre Reise jetzt.“ Und lassen Sie sich vom „Glücksvirus“ anstecken >>> hier weiter!


Die einen nennen es FAKE NEWS, die anderen Enthüllungen

Erfahren Sie die Wahrheit über die Entstehung der „Fake News“-Hysterie, und lesen Sie alles über jene Enthüllungen der NASA und des Vatikans, die Ihnen die Massenmedien verschweigen! >>> Hier weiter >>>.


Populismus: Das unerhörte Volk und seine Feinde


Die 20 irrsten Zitate von Angela Merkel


Richard Coudenhove-Kalergi: Umstrittener Visionär Europas


GenderismusKriegs-VerherrlichungKlimabeeinflussung– und Impf-ProgrammeKALERGI-Plan


Es ist an der Zeit, das eigene digitale Schicksal wieder selbst in die Hand zu nehmen. Wie?

Das erfahren Sie hier >>>


Das deutsche Narrenschiff

Woher kommen auf einmal die 50 Mrd. die für „Flüchtlinge“ die uns diese sogenannten Fachkräfte kosten –

>>> Hier weiterlesen >>>


Kontrollverlust – wer uns bedroht und wie wir uns schützen

Wie unsere Eliten unsere persönliche und finanzielle Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können. Dieses Buch ist ein Weckruf! Es ist hochpolitisch und benennt äußerst bedenkliche Fehlentwicklungen klar und deutlich. Denn die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. >>> hier weiter >>>


Verheimlicht – Vertuscht – Vergessen 2017

»Wir leben in einer Kunstwelt aus Propaganda, Lüge und Desinformation«, sagt der Autor, »und dem will ich wenigstens ein wenig abhelfen.« Ein Zitat des seinerzeitigen CIA-Chefs William Casey aus dem Jahr 1981 gibt Wisnewski recht: »Unsere Propaganda funktioniert dann, wenn alles, was die amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.« Und das gilt natürlich nicht nur für die amerikanische Öffentlichkeit. Genau das ist das Problem, das der Enthüllungsautor seit zehn Jahren mit seinem kritischen Jahrbuch verheimlicht – vertuscht – vergessen zu beheben versucht. Und zwar mit Erfolg: hier weiter >>>.


Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..! >>> Hier weiter >>>


Erkenntnisse jenseits schulmedizinischer Fakultäten …

Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der,
dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist…!

>> Hier weiter >>>


Schlaganfall und Herzinfarkt vorbeugen


Sanfte Heilung von Depressionen, Ängsten und Burnout!


Unaufhaltsamer Alleskönner DMSO


Ein Blick in die Ewigkeit >>>


Entspannt und glücklich Älterwerden >>>


Optimieren Sie Ihr Gehirn und Ihr Leben >>>


Ein deutscher Banker packt aus…


Spurlos verschwindenBio Kokosöl im Bügel-Glas


>>> Hier zum Vitaminum-Shop >>>>>> Partnerprogramm >>>


Der Naziwahn: Deutschland im Würgegriff linker Zerstörungswut


Die einen nennen es FAKE NEWS, die anderen Enthüllungen


Nutzlose Esser: Die Menschheit wird massiv dezimiert!


Die Zeit ist reif für die Wahrheit – Whistleblower


Klüger kaufen – besser Leben


Albtraum ZuwanderungVorsicht BürgerkriegDas Ende der Sicherheit


Notverpflegung – Neu im Programm – Langzeitnahrung -vegan


Schützen Sie sich wirksam vor körperlicher Gewalt


Die wohl BESTE Selbstverteidigung für Frauen


Entdecken Sie einzigartige und innovative Produkte der angesagtesten StartUp’s


Jeden Tag neue Deals – stark reduziert – entdecken Sie den passenden Deal…


81 Antworten to “Facebook: Keine Meinungsfreiheit – Wie bei Facebook zensiert wird”

  1. arabeske654 said

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    • Anti-Illuminat said

      Mit NetzDG merkt auch langsam die Masse das hierzulande doch nicht alles in Ordnung ist

    • arkor said

      Meinungsfreiheit wie auch alle andere Rechte können grundsätzlich NICHT GENOMMEN werden,sondern man LÄSST SIE SICH NEHMEN!

      Jedes RECHT beruht darauf, dass MAN, also MANN (auch Frau, aber Mann ist nun mal wichtiger, da stärkere Gewalt)es vertritt, sprich bereit ist GEWALT AUSZUÜBEN, damit dieses RECHT gewährleistet wird.
      Bildet sich ein RECHTSRAUM, so beruht ALLES RECHT genau auf dieser GEWALTAUSÜBUNG, das GEWALTMONOPOL des MANNES (und der Frau, aber der Mann ist letztendlich ausschlaggebend).
      Dieses GEWALTMONOPOL wird im RECHTSRAUM an VERTRETER gegeben und deren EINZIGE LEGITIMATION ist der GEWALTENVERGEBENDE, der LEGITIMIERENDE, der MANN und wenn er BEWUSSTSEIN HAT, GUT und BÖSE zu unterscheiden, DER HERR!

      Das Recht auf die direkte VOLLSTECKUNG und AUSÜBUNG der Gewalt vergibt der LEGITIMIERENDE, der HERR, in TREU und GLAUBEN an Vertreter, die GEWALTENVERTRETER oder STELLVERTRETENDEN Gewalten, der einen Gewalt. In Treu und Glauben, dass diese STELLVERTRETER ausschließlich im Interesse, des HERR des TRÄGERS von RECHTEN, handeln. Sobald sie dies NICHT MEHR TUN, sind sie DELEGTIMIERT, sprich VERBRECHER!

      Der Herr über die Gewalt. Das nennt man HANDLUNGSFÄHGIKEIT! Das heißt, jeder, der dem LEGITIMIERENDEN die Herrschaft anzweifelt, droht der Tod durch den Legitimierenden.
      Das ist dann die Form:Krieg. Entweder Krieg nach außen, oder Krieg nach innen, was Bürgerkrieg bedeutet, oder aber, wenn es keine Rechteträger sind, Krieg im Innern.

      Völkerrechtlich geregelt ist, dass die RECHTSFOLGEN bei Kriegen nach Völkerrecht erhalten bleiben und somit auch die RECHTE der Betroffenen, wobei diese woanders hin überführt werden können oder vorrübergehend außer Kraft gesetzt werden können bis hin zur Versklavung.

      Die HANDLUNGSFÄHIGKEIT kann einem HERRN NIE genommen werden, da sie lediglich von der KONSEQUENZ des HERRN abhängt und wie viel er bereit ist, dafür zu geben…..und sei es das LEBEN, denn das ist der EINSATZ für die HERRSCHAFT über die RECHTE und die GEWALT und damit die FREIHEIT.

      Im RECHTSRAUM sind alle Maßnahmen zur Strafe oder Züchtigung nur abgestufte Formen dieser einen Gewalt des Herrn (und der Frau…wenn der Herr dafür eintrit oder die Frau selbst wozu sie allerdings nicht die nötigen Gewaltmittel hat in der Regel)

      Also, eine Meinungsfreiheit KANN man nicht abschaffen, sondern sie können einem genommen werden, in dem MANN nicht mehr für RECHT EINTRITT!
      Weil er SEINERSEITS Repressalien der Gewalt anderer scheut.

      In unserem speziellen deutschen Falle allerdings gelten auch hier das Völkerrecht (nicht die UN-Charta) und dies besagt, dass die bestehende Ordnung so weitgehend als möglich erhalten bleiben muss, es sei denn es gibt Gründe, welche gegen Leib und Leben der Besetzenden gerichtet sind.

      Wir haben ja nun im DEUTSCHEN REICH die besondere Situation, DASS DEUTSCHE welche in RECHTEN UND PFLICHTEN auch durch das Völkerrecht (da es gar nicht anders geht) an ihre STAATLICHEN RECHTE gebunden sind; Aufgaben der ALLIIERTEN übernommen haben, die sie nicht übernehmen durften und sich EIN EIGENLEBEN gegeben haben!!!!!!!

      Ein Riesenproblem, denn WEDER IM VÖLKERRECHT noch sonst einem RECHT gibt es eine GRUNDLAGE FÜR SOLCH EIN EIGENLEBEN! Und demnach auch keine Rechtsnorm, noch Rechtsform dessen, aber schon GAR NICHT eine LEGITIMITÄT oder gar ausgeschlossen EINE mögliche LEGITMATION!

      Das heißt, dass es nicht nur ILLEGAL ist, sondern auch ILLEGITIM auf solche Art und Weise zu handeln. Sogar im HÖCHSTEN MAßE!

      Dummerweise hat man gleich noch die europäische Union darauf mit aufgebaut. Höchst fatal.

      Die ALLIIERTEN haben ein Milieu gebildet, welch ein bestimmtes Klientel anziehen würde….und die traumatisierten Deutschen sind ihnen auf den Leim gegangen,aber nicht nur die Deutschen, sondern auch die europäischen Völker, welche man bösartiger Weise auf diese Weise in die Sackgasse geführt hat.

      Es ist sehr einfach: Die sogenannten, staatlichen Vertreter, welche KEINE SIND und was auch nicht erlaubt ist, sich so zu nennen, HÄTTEN sich eben nicht als solche AUSGEBEN dürfen, sondern als das bezeichnen, was sie sind: ORGANE DER ALLIIERTEN VERWALTER!

      Den behördenähnlichen Strukturen der Bundesrepublik kann man nicht einmal einen Vorwurf machen, denn sie handeln ja oft richtig und UNTERSCHREIBEN NICHTS!
      Sie belegen mit Milliarden und Abermilliarden von Schreiben UND faktisch JEDER HANDLUNG die fehlende Rechts- und Vertragsfähigkeit. Was auch gut so ist.

      Aber man hat sich ja EINGENISTET…..und es ist schwer, dann den WEG ZURÜCK INS RECHT ZU FINDEN!………MEINT MAN, denn es ist NICHT SO!

      Allerdings muss damit jetzt Schluss sein mit der Bequemlichkeit und auch der Feigheit.

      Es gibt KEINE PROBLEME und ich weiss, wovon ich rede, die meisten Dinge der Bundesrepublik, sprich die behördenähnlichen Strukturen zu überführen, da auf den unteren Ebenen nichts vorzuwerfen ist.

      Es sind die ORGANE des Bundes- und der Länder, welche sich als Gesetzgeber aufspielten, obwohl klar das Recht durch das Völkerrecht festgeschrieben ist und damit verblieben ist im Rechtsstand, diese „DEMOKRATISCHEN ORGANE“ finden KEINE MÖGLICHKEIT IN DAS RECHT zu überzugehen!
      Das Recht schließt dies aus. Für sie gibt es NUR DEN GNADENWEG!

      Und sie werden um Gnade bitten. Leute wie Maas und Konsorten sind keine Helden und niemand sollte ihnen folgen, denn nur so bekommen sie Macht, ..in dem sie andere kriminalisieren.

      Ein Mann, ein Herr, kann nur folgen, wer ihn ZU RECHT und IM RECHT führt; denn der Führende ist nichts als der oberste Diener.

      Kein Mann, kein Herr beugt sein Haupt, es seid denn aus eigenem und tiefen Respekt!

      • x said

        x

        Das heißt nach meinem Verständnis, JEDE und JEDER, die sich hier in der Alliierten Wirtschaftszone „Beamte“ nennen, begehen eine absolut willentliche und bewusste Volkstäuschung. Egal ob es sich dabei um Personal von Polizei, Gericht, Finanz[amt], sogenannten Behörden usw. handelt ? Sie müssen wissen, wer sie nur beauftragen kann, Menschen aus dem Rechtskreis DEUTSCHES REICH, also sie wissen was sie tun ?

        • arkor said

          so ist es und mehr noch, sie handeln völkerrechtswidrig, da sie Handlungen übernehmen, die zwar die Alliierten selbst, dann durch , aber nicht sie als Deutsche übernehmen dürfen.
          Die Beamten wären ja den Alliierten zuzurechnen, weshalb sie Beamtenverhältnisse für die Bundesrepublik kategorisch untersagten.
          Aber auch, wenn man im Organ der alliierten Verwaltung arbeitet. so bleibt man doch Verwalteter und wird nicht zum Verwalter und bleibt Besetzter und wird nicht zum Besetzenden.
          Auch kann nicht irgend jemand aus aller Welt auftreten und in der Verwaltung tätig werden, sondern es muss über die zuständige Verwaltung geregelt sein, die immer verantwortlich bleibt.

          Die normalen Dinge des Lebens können übernommen werden von Deutschen in der Verwaltung, nichts aber von völkerrechtlichen Rang, also auch nicht was mit Kriegsverbrechen zu tun hätte und eben nichts, wo man gegen seinen Treueeid gegen das Vaterland verstößt, den man aus der Rechtsfolge hat.

          Sprich: Ein alllierter Richter kann unter der Prämisse der juristischen Offenkundigkeit des HC verhandelnt, ein deutscher Richter aber nicht. So oder so braucht es die Bestallung nach Militärrecht. Das heißt dann noch lange nicht, dass dies nun RECHT gesprochen wird, sondern lediglich, dass der Vorgang dem Recht unterworfen ist und die Alliierten die Verantwortung übernehmen.

          Man muss sich immer die Vorgänge im Detail anschauen wer ist was und hat welchen Status, steht in was für Rechten und PFLICHTEN und dann ableiten und es gilt eben: Kein Recht ohne Ableitung und diese führt immer zum selben Ergebnis.

          • Quelle said

            Interessant allemal hier, er spricht sehr langsam trotzdem.. anschauen,.es geht um unser Land–

            Die deutsche Einheit brachte mit dem Mauerfall auch Frau Merkel mit. Sie machte Deutschland grenzenlos. Die Zeichen dieses Horoskops der Wiedervereinigung stehen auf loderndem „Bürgerkrieg“, der mit den sog. „Antifanten“ bereits zündelt und schwelt. Frau Merkel begann ihre Kanzlerschaft 2005 als der progressive Mars rückläufig wurde und seither – handlungsunfähig – still steht. Entsprechend sah ihre Regierungszeit aus – bis der laufende Pluto nun diesen Mars erreichte

      • Snowden said

        Ja, so ist es wohl und die Misere von heute besteht zum großen Teil darin und daraus, daß der Herr nicht bereit ist sein Recht zu vertreten. Natürlich ist es so(und so war es schon immer), daß diese Bereitschaft im Zweifelsfall nur durch den Tod gestoppt werden kann. Aber heute ist der Herr nicht einmal bereit sein Recht vor dem zu vertreten, was er hier als Gerichtsbarkeit wahrnimmt. Er traut sich nicht diese grundlegend herauszufordern, weil er den Schauermärchen ihrer Macht mehr glaubt als seinem eigenen Recht.

        Hier unterscheidet sich auch reden vom handeln, denn in der Handlung gehe ich für mein Recht auch ein vermeintliches Risiko ein und weiß, da ich im Recht bin, kann alles was dagegen spricht nur Unrecht sein. Selbst wenn ich also für etwas mit Gefängnis bedroht werde, obwohl ich im Recht bin, beharre ich auf meinem Recht. Besonders wenn dieses Recht das Recht aller ist und es somit offenkundig Recht ist, dann habe ich dieses Recht auch zu vertreten.

        Die BRD funktioniert nur aus einem einzigen Grund heraus so wie sie funktioniert, nämlich weil wir nicht unser Recht wahrnehmen und uns stattdessen ihren Vorgaben beugen. Um dieses Recht zu beanspruchen jedoch, bedarf es keiner Organisation die erst erschaffen werden muß, sondern es reicht wenn jeder Einzelne sein Recht wahrnimmt. Dieser Weg ist im übrigen sogar viel besser, denn es ist viel schwieriger viele kleine Brände zu löschen, als einen großen.

        Das Gegenteil der Massenhypnose ist das Massenbewusstsein. Für die Massenhypnose lassen wir unseren Willen fallen durch die Einwirkung anderer, jedoch im Massenbewusstsein finden wir uns selbst durch unser eigenes Wirken. Dieser Prozess der erneuten Selbstfindung ist der Schlüssel zu unserer Freiheit und zwar sowohl innerlich als auch äußerlich.

  2. Skeptiker said

    Was ist überhaupt, wenn ich meiner Hartz 4 Tante das Bild zeige, mit der Bitte mir das vorzulesen, weil ich ja selber gar nicht lesen kann?

    Mal angenommen ich würde das wirklich machen und die blöde Nuss liest mir das vor, so bräuchte ich doch sagen, ich mache doch alles richtig, also was wollen Sie von mir?

    Also wie blöde muss ein Deutscher sein, um für sein eigenen Untergang zur Arbeit zu gehen?

    P.S. Das ist meine exentrische Meinung, weil ich habe eh nicht mehr viel zu verlieren, natürlich kenne ich die Zwänge wenn man eine eigene Familie hat, da kann man meine Gedanken eben nicht auf alle übertragen.

    Also ich achte jeden, der sich das noch antun muss und für diesen idiotischen Staat, sein Arsch hinhält.

    Hier das passende Video.

    Gruß Skeptiker

    • Sehmann said

      „Was ist überhaupt, wenn ich meiner Hartz 4 Tante das Bild zeige,mit der Bitte mir das vorzulesen, weil ich ja selber gar nicht lesen kann?“- Dann bekommst du einen Alphabetisierungs-Kurs, Die Organisation, die diese Kurse durchführt, bekommt ordentlich Geld, sind ja alles so edle Vereine wie DGB, kath. oder ev. Kirche etc. die das Geld gut gebrauchen können, und du lernst viele neue Freunde kennen, aus Eritreer, Pakistan, Afghanistan, Nigeria, Marokko und allen möglichen anderen Teilen der Welt.
      Aber such dir lieber eine Weiterbildung, mit der du auch was anfangen kannst.

      • arkor said

        Wer Pflichten nicht verstehen kann, kann auch keine Rechte bekommen, da er in diese nicht eintreten kann. Das wird die Zukunft der Menschheit.

        • Sehmann said

          Freiheit, Souveränität, Rechte wie das Recht auf freie Entfaltung bekommt man nicht und beantragt man nicht, die nimmt man sich. Freiheit von Gnaden anderer ist keine Freiheit.
          Unsere Altvorderen wussten das auch und haben sich gemeinsam gegen ihre Feinde gewährt.

          Die Vietnamesen haben ihre Souveränität nicht dadurch erhalten, das sie bei ihren französischen Kolonialherren oder dem Völkerbund oder sonstwo einen Antrag gestellt haben, sondern sie haben dafür gekämpft und sind dafür gestorben, und sie haben den kriegerischen Handlungen der USA (es gab niemals eine Kriegserklärung) nicht dadurch beendet, das sie auf das Unrecht hingewiesen haben und Strafanzeige gestellt haben, sondern indem sie die US-Truppen immer wieder attackierten und selber riesige Verluste (5 Mio) erduldeten.
          Fast jeder 5. Vietnamese starb, dennoch gibt es heute mehr Vietnamesen als jemals zuvor, aus den 23 Mio nach Ende der Kriegshandlungen 1975 sind heute 100 Mio geworden. Seit Ende des Krieges über 100.000 Tote durch Blindgänger, noch heute jährlich ca. 1500 Tote, dazu die Behinderten durch Agent Orange. Sie sind wie die Chinesen, zäh, genügsam und fleißig, und natürlich auch nicht dumm. Auch die Profilierungssucht und Rechthaberei ist dort nicht so verbreitet wie in Deutschland.

        • hardy said

          Das Recht in dieser Welt ist immer das Recht des Stärkeren – daher
          Siegfried: Erst Kampf und Sieg, dann Frieden und erst daraus das Recht

          das ist übrigens auch das altjüdische Prinzip
          König David, Kampf und Sieg—> Salomon, Frieden und Recht

          Im Neuen Bund sind diese beiden Prinzipien in Einer Person vereint, der Reiter auf dem weißen Pferd und der Friedefürst

          • arabeske654 said

            Nur wenn man den Geist der Materie unterordnet ist das Recht des Stärkeren das Prinzip dieser Welt.
            Wir wissen das aber besser.

  3. Hat dies auf Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond… rebloggt.

  4. Annette said

    Die Linke fragte 2015 über das Instrument der Kleinen Anfrage an, ob das Deutsche Reich noch besteht und Gesetze im Namen des Deutschen Reichs erlassen werden. Das Bundesverfassungsgericht hat das bestätigt. Also kann das Vereinigte Wirtschaftsgebiet auf dem Staatsboden des Deutschen Reichs kein Staat sein. In diesem Punkt besteht Einigkeit.

    Dieses Vereinigte Wirtschaftsgebiet verschweigt seine Nichtstaatlichkeit.
    Dazu werden Mittel bereitgestellt, die Propaganda in Umlauf bringen.

    Sollte sich die Menge der Kritiker drastisch erhöhen, also die Leute, die das Vereinigte Wirtschaftsgebiet als eine Verwaltung und nicht als einen Staat betrachten – und es sieht danach aus, daß die Regierung den Korken nicht mehr auf den Flaschenhals bekommt, wird man später mit dem Finger auf jeden Politiker zeigen, der sich nicht genügend mit der Materie kritisch auseinandergesetzt hat.

    Was ist von Politikern zu halten, denen die Nichtstaatlichkeit wurscht egal ist?
    Was ist von einem Verfassungs (aha, Verfassung..) schutz zu halten, der wider besseren Wissens Bürger bespitzelt?
    Was ist von einem Staats (aha, ein Staat…) schutz zu halten, der auch kein Interesse an Nichtstaatlichkeit zeigt?

    An Wahrheit ist niemand interessiert, nur die politisch Verfolgten…
    GadmL

    • arkor said

      nein Annette, die bekommen den Korken nicht mehr drauf und wenn Gorbatschow zu Steinmeier sagt, wir müssen über die Dinge reden die schwierig sind, meint er damit: Ihr habt ausgespielt und es gibt keine Aussicht, noch eine Hoffnung für Euch, kein Loch durch das ihr noch huschen könnt, außer den Gnadenweg.

  5. arabeske654 said

    27. Gilbhart 2017 Tageskommentar M.Winkler

    Phase 5,7 – Bürgerkrieg und Diktatur

    Putsch-Demand, so wird er gesprochen, geschrieben wird er allerdings Puigdemont, der katalanische Regierungschef. Er ist derjenige, dem die Borg in Gestalt des spanischen Regierungschefs ihr „Widerstand ist zwecklos“ entgegenschleudern, nach der obligatorischen Ankündigung: „Wie werden assimiliert werden!“ Auch wenn die tapferen Katalanen jedes Recht auf Freiheit und Unabhängigkeit haben, Macht bricht immer das Recht, und die Borg werden sie letztlich assimilieren. Der Widerstand ist jedoch nicht zwecklos, sondern einer der steten Tropfen, die schließlich den Stein höhlen werden. Rajoy ist ein Mann des Gestern, und auch Spaniens König Felipe hat nicht die Zeichen der Zeit erkannt. Die Zukunft entsteht zumeist über den Gräbern derjenigen, die sie ermöglicht haben. Noch besteht die Hoffnung, daß sich das Blutvergießen in Grenzen hält.

    In Merkeldeutschland hat das Blutvergießen schon längst begonnen. Mord, Raubmord, Vergewaltigung, schwere Körperverletzung – natürlich werden die Statistiken und die Veröffentlichungen geschönt. Ein kluger Mann hat mir vor Kurzem folgendes gesagt: Es gibt in Deutschland vier Wahrheiten: Das, was wirklich passiert ist, das, was im Polizeibericht steht, das, was die Polizei an die Medien weitergeben, und schließlich das, was die Öffentlichkeit aus den Medien erfährt. Die Wahrheiten verlieren innerhalb dieser Kette ihren Realitätsgehalt, um es politisch korrekt auszudrücken. Da wird schon mal aus Yusuf Ali al-Dschihadi ein Sebastian Gsangl, aus einem Allahu-akbar-Meuchler ein verwirrter Einzeltäter ohne religiösen und weltanschaulichen Hintergrund. Der Bürgerkrieg, der so oft vorausgesagt wurde, ist längst im Gange, nur die Vertuschungsmedien versuchen, diesen totzuschweigen.

    Eine Demokratie hat durchaus das Recht, ihrem Staat das Gewaltmonopol zu übertragen, aber nur, wenn dieser Staat vertrauenswürdig ist. Ein Staat mit Gewaltmonopol, der sich weigert, seine Bürger zu schützen, begeht Hochverrat am eigenen Volk. Gegen diesen Staat hat jeder Deutsche laut Grundgesetz, Artikel 20 Absatz 4 das Recht, sich zu wehren. Mit anderen Worten, sogar die Väter des Grundgesetzes haben ihrer Schöpfung nicht getraut. Dieser Staat hat seine gesetzestreuen Bürger wehrlos gemacht, sie „Zuwanderern“ ausgeliefert, denen die deutschen Gesetze gleichgültig sind. Dieser Staat mißbraucht das Gewaltmonopol gegen jene, die Deutschland vor diesem Staat retten wollen. Wir gehen sehenden Auges in eine neue Diktatur, während uns die Propaganda dieser Diktatur ständig vorführt, wie die Diktatur vor 80 Jahren ihrer Meinung nach ausgesehen hat. Die Opfer von einst werden herangezogen, um von den Opfern der Gegenwart abzulenken.

    Im blutrünstigen Teil der Bibel, unter den grauenhaften Völkermordgeschichten des Alten Testaments, findet sich die Geschichte von Sodom und Gomorrha. Dort läßt Gott nach ein paar Gerechten suchen, nach nur zehn Gerechten, um die Vernichtung der beiden Städte abzuwenden. Seine Engel finden unter der semitischen Bevölkerung nur einen einzigen, Lot. Wie viele Gerechte würden sie in Deutschland finden? Oh, Selbstgerechte fänden in großen Mengen, Politiker, Staatsanwälte und Richter zuhauf, aber die suchen sie nicht, sie suchen Gerechte. Sie suchen jene, die Christus selig spricht, weil sie um der Wahrheit willen Verfolgung erleiden. Sie werden welche finden, jedoch nicht in den Regierungs- und Justizpalästen, nicht in den Villen der Reichen und Prominenten, sondern dort, wo die Menschen unter Politikern und Juristen leiden, wo nur die Brosamen hinfallen, die Reiche und Prominente übrig lassen.

    Der Bürgerkrieg hat begonnen, die Diktatur greift immer weiter um sich. Das Volk wird als Opfer zur Schlachtbank geführt. Wir stehen am Beginn der Entwicklung, und unsere einzige Hoffnung ist, daß diese Entwicklung sich immer weiter beschleunigt. Aufzuhalten ist sie längst nicht mehr, dafür gibt es zu wenige Gerechte, dafür wurden die Gerechten zu sehr entmachtet.

  6. Quelle said

    Er hat sich das Leben versüßt..

    Mark Zuckerberg kann zwar nur einen Jahresverdienst von 1$ vorweisen, ist aber laut Forbes in den Top 10 der reichsten Männer der Welt mit einem Nettovermögen von umgerechnet 60,29 Milliarden Euro. Damit belegt er aktuell den 6. Rang der reichsten Menschen und ist seit 2014 vor Google Boss Larry Page. An Microsoft Gründer Bill Gates, welcher aktuell mit 76,23 Milliarden Euro Platz 1 belegt, kommt er allerdings noch nicht heran.
    Doch wie kommt man zu diesem Vermögen, wenn man sich selbst nur einen symbolischen US-Dollar pro Jahr zahlt? Vor allem sind es die Aktien, mit welchen Zuckerberg dieses Nettovermögen generiert, da er noch immer 28% an der facebook Inc. hält. Das bedeutet, dass er mit steigendem Aktienkurs sein Vermögen mehrt und dass ein fallender Aktienkurs sein Vermögen mindert.

    Nun ja, viele wollen es so. Manche tummeln sich auf VK.com.

    Das entspricht unserem Zeitgeist .Man ist nicht „in“, wenn man nicht dabei ist. Das ist die Meinung, von so vielen.

    Es gibt wenige, die dies nicht wollen. Dazu gehöre ich auch.

    Umso erstaunter war ich, als mir neulich ein junger Mann erklärte, dass er nicht mal ein Handy hat, weil er das alles nicht mitmachen will.

    Er nimmt sich diese Freiheit, „out“ zu sein.

    • arabeske654 said

      Facebook ist nur der Mittelsmann, der eine Meinung in den öffentlichen Raum transportiert. Die Meinung von Facebook begrenzt sich dabei nur darauf Rendite zu erwirtschaften. Denn Facebook ist ein Geschäft. Innerhalb dieses Geshäftes gibt es kein Recht, dass ausgerechnet meine Meinung es in das Meinungsbiotop von Facebook schafft, das schließen die AGB’s von Facebook aus.
      Wenn also für bestimmte Systeme kritische Meninungen nicht erwünscht sind, so belegt das System Facebook mit einer Strafe, wenn es diese Meinungen in sein Meinungsbiotp aufnimmt und in den öffentlichen Raum transportiert. Das widerspricht der Meinung von Facebook um jeden Preis Rendite zu erwirtschaften. Facebook kultiviert damit durch den wirtschaftlichen Zwang von außen eine Meinungsmonokultur, die dem Interesse des Systems entspricht. Facebook würde jede Meinung transportieren, wenn sie nur Rendite erwirtschaftet, egal ob sie nationalsozialistisch, kommunistisch, faschistisch oder völlig absurd wäre. Facebook würde selbst die Kochbücher eines Kanibalenstammes zum Bestseller machen, wenn es nur Rendite bringt.
      Wem das nicht gefällt, der muß einfach nur das Geschäft verlassen. Dieses ganze Lament darüber, das Facebook zensiert ist völlig nutzlos.
      Einen Zwang für Facebook würde es nur wirtschaftlich geben und denn baut das System zur Zeit auf.

    • GvB said

      Wer sich auf facebook, twitter und Co./ Zucker NGO tummelt ist selber Schuld…
      Man kann auch ohne die meisten „Soschial Jew-Netzwerke“ auskommen….
      Wenn ich auf den Strassen die Handysüchtigen Dummies..mit dem kopf geneigt sehe… denke ich ..wann läufst du Idiot endlich vor ein Auto?
      Oder junge Frauen mit dem Baby im Tragetuch vor dem Bauch:
      Was tust du deinem Kind an Strahlung an?

  7. pils said

    @Reiner 27/10/2017 um 04:04
    Guten Morgen Reiner,
    ich stelle die Fortsetzung der Diskussion von gestern mal hier rein.

    Das kennst Du doch:

    Johannes 8:43/44
    Abrahamskinder und Teufelskinder
    http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/johannes/8/#44

    „43) Warum kennet ihr denn meine Sprache nicht? Denn ihr könnt ja mein Wort nicht hören. 44) Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.“

    Als Ergänzung dazu „Paulus der Erfinder des Christentums“:
    https://morgenwacht.wordpress.com/2017/01/07/paulus-der-erfinder-des-christentums/

    Was unsere Freunde über Jesus im Neuen-Testament geschrieben habe ähnelt dem was sie über den „Leibhaftigen“ heute noch noch so alles schreiben, filmen und erzählen. Beide (Jesus und der „Leibhaftige“) haben sich diesen Geldwechslern entgegen gestellt, und dafür werden sie von ihnen gehasst.

  8. Ottogeorg Ludwig said

    Brutale Zensur gibts nicht nur bei Facebook – sondern auch bei bei meinen Foren-News “ Word Press.com “ dort erschien 2x Spam – Vermerk mit der unverschämten Aufforderung meine Verbindung zu kappen – was ich nicht tat, noch am selben Tag erledigte dies die Staatl. Zensur automatisch u. nachhaltig ! Politisch Andersdenkende, Freidenker, Reallisten sind die Feinde des Merkelsystems mit ihrem willfährigen Etablierten Parteiengefolge, ihrer regierungsfrommen Medien, Mitläufern, Gutmenschen u.a. Kritische Dt. Zeitgenossen, die es wagen keine aalglatten Regierungslobigungen, positive Zuwandererstories zu kommentieren – trifft mit aller Härte der Staatl. Zensurhammer namens “ Mundtot “ !!! So wird freudig erregt “ Freie Meinungsäußerung “ im Demokratischen Deutschland gelebt !!!

    Am 27. Oktober 2017 um 00:01 schrieb lupo cattivo – gegen die

  9. arabeske654 said

    JFK-Akten: Trump knickt ein und belässt den Großteil unter Verschluss

    Gegen Mitte Oktober 2017 kam ein Thema in den USA auf, welches seit Jahrzehnten viele Gemüter bewegt: die für den 26. Oktober 2017 vorgesehene Freigabe geheimer Akten in Zusammenhang mit der Ermordung des US-Präsidenten John F. Kennedy im Jahr 1963. Hoffnungen wurden in verschiedensten Netzwerken geschürt, dass eine vollständige Freigabe der Akten endlich Klarheit darüber bringen würde, was seinerzeit wirklich abgelaufen ist. Doch diese Hoffnungen erhielten am gestrigen Tag einen erwarteten Dämpfer.

    http://n8waechter.info/2017/10/jfk-akten-trump-knickt-ein-und-belaesst-den-grossteil-unter-verschluss/

    • Quelle said

      War mir klar…CIA..die wissen wohl warum..

      Anders als geplant wird der letzte große Schwung der Geheimakten über die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy zunächst nicht komplett veröffentlicht. Donald Trump beugte sich buchstäblich in letzter Minute Sicherheitsbedenken von Geheimdiensten: Nach Angaben von Regierungsmitarbeitern verlangten CIA, FBI und andere Dienste, einige der Akten nicht zu veröffentlichen und sie zuvor zu editieren.

      In der Nacht zu Freitag gab Trump 2800 Dokumente zur Veröffentlichung frei. Für die Sichtung und Bearbeitung des Rests setzte er eine Frist von 180 Tagen. Trump schrieb in einer Anordnung, er habe keine andere Wahl gehabt, als ein solches Verfahren zu akzeptieren. Er ordne aber an, dass „der Schleier endlich gelüftet“ werde. Nach Ablauf der Frist werde alles veröffentlicht werden, was möglich sei.

      Quelle:Ntv

  10. arabeske654 said

    VV Bundesstaat Deutschland Warnung!

    Aussagen wie Zitat:
    „… wer das Volk ist, bestimmt die Verfassunggebende Versammlung“
    oder
    „…da die anderen von ihren Rechten noch nichts wissen, sind die Menschen in der Verfassungsgebenden Versammlung berechtigt für alle zu entscheiden“
    oder andere unsinnige Aussagen sorgen nicht nur für Verwirrung sondern auch für Empörung im Netz.

    http://schaebel.de/was-mich-aergert/versklavung/vv-bundesstaat-deutschland-warnung/008219/

    • Snowden said

      Es tut gut zu sehen, daß die Menschen langsam erkennen was da mit der VV vor sich geht. Dennoch ist die Gefährlichkeit dieses Unternehmens noch nicht erfaßt worden wie mir scheint, denn je mehr dieser Sekte beitreten, desto mehr verschenken ihre Rechte an ihrem originären Völkerrechtssubjekt. Da es sich bei diesen Menschen überwiegend um tatsächliche Rechteträger handelt, wird der Schaden mit jedem neuen Mitglied dort welches die Kernverfassung unterschreibt vergrößert.

      • 43 I 61 I 104 said

        Rattenfänger im Auftrag wird es immer wieder geben, man muss sie nur rechtszeitig erkennen.

        • Snowden said

          Ich fürchte so einfach ist es hier nicht, denn die VV bewegt sich in einem rechtlichen Rahmen, welcher die BRD ausbootet. Man kann wohl auch davon ausgehen, daß sie sich im Einklang mit der BRD bewegt. Die Gefahr ist allein durch die Anzahl der teilnehmenden Deutschen Rechteträger gegeben, die wenn sie sich stetig vergrößert(und das tut sie scheinbar), eine relevante Größe für tatsächliche Veränderungen ergibt.

          • arabeske654 said

            Ich denke eher, das der Einfluß der VV zusehends schwindet, weswegen sie sich zu Äußerungen wie im Zitat hinreißen lassen. Denen schwimmen die Felle davon, weswegen sie Kurzschlußhandlungen machen.

            • Snowden said

              Dann wollen wir mal hoffen ihnen schwimmen die Felle ordentlich weg. Viele haben die VV auch bereits wieder verlassen, weil sie gemerkt haben dort stinkt etwas.

              Aber dennoch, ich habe zugehört bei den Radiosendungen und ihr erklärtes Ziel ist es, die handlungsfähige Alternative darzustellen wenn hier der Zusammenbruch erfolgt. Das dieser Zusammenbruch in irgendeiner Weise erfolgt, da gehen wir wohl alle von aus.
              Sie wollen der Phönix aus der Asche sein, welcher mit fertigem Programm und Staatskonstrukt, die verunsicherten Menschen auffangen wird und ihnen mit großen Versprechungen von Menschlichkeit und Gerechtigkeit die Lösung schlechthin anbietet. Wer wird sonst noch da sein und nach einem Zusammenbruch eine funktionierende Lösung anbieten können?

              Die Menschen würden zugreifen, wie sie es heute teilweise dort schon tun und sie würden wieder einmal mehr auf Versprechungen geben, als auf das Wissen mit wem sie es da eigentlich zu tun haben und welchen Zweck er verfolgt. Die Versprechungen haben schon die damaligen Revolutionen ausgelöst und den Menschen Hoffnung auf Gerechtigkeit gegeben, welche sie durch Demokratie erfüllt glaubten. In Wirklichkeit ist es jedoch so, daß die Menschen in einen für sie immer ungünstigeren Rechtsstand gelockt werden. So ist es diesmal auch, nur müssen die Versprechungen größer sein und wir dürfen tatsächlich eine zeitlang wieder Mensch sein. Dann wird jedoch der Hammer kommen und wir werden einsehen müssen, daß wir mit unserer Zustimmung zu dieser scheinbar heilen Welt, auch gleichzeitig alle Rechte verloren haben auf die wir uns bisher noch zurückziehen können.

            • arabeske654 said

              Offensichtlich haben sie aber dieslben Feinde wie die BRD. Wie sagt man doch: „meines Feindes Feind ist mein Freund!“
              *************************************************************************************************************
              Der Angriff der „Reichsbürger“ auf die Verfassunggebende Versammlung Deutschland

              mit Beiträgen wie „VV Bundesstaat Deutschland Warnung!“ und „Vorsicht Betrug! – verfassunggebende-versammlung.com“, ist für Menschen mit politischen Sachverstand weitgehend nicht gerechtfertigt.

              Den „Reichsbürgern“ fehlt der Intellekt, die Dinge zu durchschauen.

              https://freiesnachrichtenblatt.wordpress.com/2017/10/27/der-angriff-der-reichsbuerger-auf-die-verfassunggebende-versammlung-deutschland/
              *************************************************************************************************************
              Zum Glück verfügen sie aber über den nötigen Intellekt um die Dinge zu durchschauen. Was für eine Hybris.

          • Knurx said

            @ Snowden 13.05 Uhr

            „Man kann wohl auch davon ausgehen, dass sie sich im Einklang mit der BRD bewegt.“

            Tatsächlich?

            „§ 1.4 Die Besatzungsordnung vom 23. Mai 1949 bis 17. Juli 1990, näher bezeichnet als Grundgesetz für die Bundesrepublik in Deutschland, wird als nichtig erklärt und ist hiermit aufgehoben. Weggefallen und aufgehoben sind alle Inhalte dieses Grundgesetzes, beginnend mit dem Vorwort und der Präambel, weiter über, I. Grundrechte, Artikel 1 bis Artikel 19, bis einschließlich, XI. Übergangs­ und Schlußbestimmungen, Artikel 116 bis Artikel 146. Vorher aufgehoben durch die vier Alliierten der Kriegshandlungen bis 08. Mai 1945, entsprechend Bundesgesetzblatt II. Seiten 885, 890, vom 23. September 1990.“

            • Snowden said

              Es war nicht so gemeint, daß sie die BRD nicht ersetzen wollen, sondern das sich die BRD wohl von ihnen ersetzen läßt.

            • Knurx said

              Hm… Welchen Vorteil sollte die BRD davon haben?

            • Snowden said

              Die BRD ist ein sterbendes Nachkriegsrelikt. Die BRD selbst hat sowieso nichts und insofern wäre die Frage ja eher, was die Kreateure der BRD davon haben. Die Kreateure hätten vom wirken der VV klare Vorteile, da diese für sie die Deutschen Rechteträger aus ihrem Völkerrechtssubjekt entfernt und damit die letzte Hürde zur NWO überwindet.

            • Knurx said

              Aus welchem Völkerrechtssubjekt entfernt die VV Deiner Meinung nach die deutschen Rechteträger? (Keine Fang- oder rhetorische Frage – ich möchte einfach nur verstehen, wovon Du sprichst.) Da Du ja offenbar Radiosendungen mithörst, wirst Du über die Äußerungen der VV-Sprecher informiert sein: Es war ursprünglich geplant, die 26 Bundesstaaten alle einzeln wieder „aufzurichten“; da dies aber zu viel Zeit in Anspruch genommen hätte (die wegen der geplanten Schaffung der „Vereinigten Staaten von Europa“ und letztlich des Europäischen Superstaates nicht mehr blieb), hat man sich zur Errichtung des Föderalen Bundesstaat Deutschland – mit nachgewiesenen Rechteträgern aus allen 26 Bundesstaaten – entschlossen… mit der Option, dass die Rechteträger der jeweiligen Bundesstaaten innerhalb einer Frist von 2 – 10 Jahren entscheiden, ob sie im Föderalen Bundesstaat verbleiben wollen oder wieder den ursprünglichen, souveränen Bundesstaat errichten wollen. Ich kann in all dem kein Entfernen von Rechten oder Rechteträgern erkennen, sondern es ist die Sicherung der Rechte.

              Dass sich die VV im übrigen nicht auf das Gebiet der BRD-Verwaltung beschränkt, sondern allen deutschen Völkern den Anschluss an die VV freistellt, widerspricht auch der Idee, die VV hätte irgendwas mit der BRD zu „mauscheln“. Es war immerhin BRD-Kanzler Kohl, der die „Rückgabe“ der ostdeutschen Gebiete abgelehnt hat.

            • arabeske654 said

              Kohl hat nicht die Rückagabe der Ostgebiete abgelehnt, sondern die Verwaltung der Ostgebite durch die BRD.
              Kohl hatte keine Befugnisse Gebiete des Reiches an wen auch immer abzutreten.
              Im o.g. zitierte Auszug aus dem Bundesgesetzblatt II. Seiten 885, 890, vom 23. September 1990 – Einigungsvertrag, kann ich die zitierte Passage nicht finden. Zumal der Einigungsvertrag keine Paragraphen hat sondern Artikel.
              Darüberhnaus ist der Einigungsvertrag ein Vertrag unter den Besatzungsmächten bzw. ihren nachrangigen Organen, der sicher stellen soll, das das Grundgesetz sich auf das Territorium der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone Mitteldeutschland ausweitet. von einem Wegfall ist zumindest dort nichts zu finden.

            • Knurx said

              „Kohl hat nicht die Rückagabe der Ostgebiete abgelehnt, sondern die Verwaltung der Ostgebite durch die BRD.“

              Ich hatte „Rückgabe“ in Gänsefüßchen gesetzt. Und die VV lädt ausdrücklich die Ostgebiete ein, sich ihr anzuschließen, sofern sie wollen, was in meinen Augen der These, die VV sei BRD-gesteuert, widerspricht, weil sie damit ja offensichlich nicht dem Ansinnen der BRD-Schergen entspricht.

              Und wenn Du schreibst, dass Kohl die „Verwaltung“ der Ostgebiete durch die BRD abgelehnt hat, lässt Du außer Acht, dass die BRD dem Volk gegenüber einen Staat simuliert. Für die betroffenen, wahrscheinlich anschlussinteressierten Menschen hat er die Rückgabe abgelehnt und den gewünschten Anschluss verhindert (auch wenn dieser Anschluss, bei Annahme Kohls, nur scheinbar – wegen Staatssimulation – erfolgt wäre).

              Die weiter von Dir angesprochene Passage in Bundesgesetzblatt ist momentan nicht mein Thema und verkompliziert nur die aktuelle Diskussion.

              Aber vielleicht hast Du meine Frage an Arkor (paar Beiträge weiter unten) gelesen und könntest mir darauf antworten? Arkor scheint ja hier und heute nicht mehr anwesend zu sein.

              Und bitte verweise mich nicht darauf, dass das alles hier schon zigfach erörtert worden wäre. Der Blog besteht seit Jahren, täglich erscheint ein Artikel mit teilweise über 100 Kommentaren – so viele Jahrzehnte bleiben mir nicht mehr, um das alles lesen zu können.

            • Snowden said

              Ich will mich auch nicht immerzu wiederholen, zumal deine Auffassung von Staat und Völkerrechtssubjekt anders ist. Die originären Völkerrechtssubjekte(Bundesstaaten), welche sich im Deutschen Reich verbanden und diesem unter eigener Mitsprache die politische Führung übertrugen, legitimierten dadurch dieses Deutsche Reich in ihrem Sinne z.B. eine Verfassung zu beschließen, oder auch international verbindliche Verträge abzuschließen.
              Der wichtigste Vertrag war wohl hier der Vertrag zum Völkerrecht, an dem das Deutsche Reich nicht nur als Unterzeichner mit wirkte, sondern auch als Mitgestalter.
              Dieser Vertrag kam also durch originäre, souveräne Staaten zustande, welche dadurch zugleich auch erst die große Bedeutung von Völkerrechtssubjekten erhielten. Die Gestalter- und Unterzeichnerstaaten sind heute alle nur noch Schatten ihrer selbst, da sie bereits übergangen sind.

              Die VV hat aus ihrer Sicht alle Deutschen Völkerrechtssubjekte aufgegeben, gelöscht und somit die Rechteträger aus diesen Völkerrechtssubjekten herausgelöst. Wenn nun ein neuer Staat nach dem Staatsrecht gegründet wird, dann kann dieser nicht an das Völkerrechtssubjekt anschließen, welches das Völkerrecht selbst vertragsgemäß mitträgt(er wäre kein Nachfolger/Vertragspartner). Es ist also etwas Neues, ohne jegliche Verbindung zum vorherigen Völkerrechtssubjekt. Man kann also wieder Einzelstaaten/Bundesstaaten aufbauen, jedoch holt man damit nicht das originäre Völkerrechtssubjekt zurück. Deswegen sind die Rechteträger auch mit ihrem originären Völkerrechtssubjekt verbunden und sie können sich nicht von diesem trennen, ohne sich auch von ihren Rechten an diesem zu trennen. Letztlich führt dies auch wie ich meine, zum Ruin des Völkerrechts, da mit dem Deutschen Völkerrechtssubjekt der letzte feste Pfeiler zu Fall gebracht werden würde. Denn das Deutsche Völkerrechtssubjekt steht bisher noch da ohne verändert oder übergangen werden zu können, es sei denn, durch seine Rechteträger selbst.

              Meinst Du denn was da durch die VV entstehen soll kann überhaupt wieder ein Völkerrechtssubjekt werden?

              Ich meine nicht, denn dazu müßte aus dem vorhandenem Völkerrechtssubjekt heraus eine neue Verfassung und Staatsform entstehen, mit der man dieses Völkerrechtssubjekt weiterführt. Man kann für dieses Völkerrechtssubjekt eine neue Staatsform und eine neue Staatsgewalt bestimmen. Es ist also der Unterschied zwischen Weiterführung/Erhaltung des originären Völkerrechtssubjekts, oder der Aufgabe/Löschung dieses Völkerrechtssubjekts.

            • arkor said

              Snowden 1.30.
              Das Völkerrecht gibt es schon so lange, seit Verträge zwischen Ländern, Staaten, Fürstentümern etc geschlossen werden. Also präzise muss gesagt werden, die Regelungen der Rechtsfolgen im Kriegsfalle wurde damit endlich schriftlich fixiiert. Vorhanden waren sie auch vorher schon, aus der Wirkung des Innen, nach Außen, also den staatlichen Rechtsräumen und deren Akzeptanz.

              Dann eben auch noch der Versuch, was aber zweitrangig war und nicht ernsthaft betrieben wurde, den Krieg humanitärer zu gestalten, was ja auch gar nicht das Ziel war, wie man an der Ablehnung der Rüstungsbeschränkungen oder des Versuchs verschiedener Waffenkategorien, wie Flächenbomber, aufzeigbar ist, die ja nur gegen die Zivilbevölkerung gerichtet sein kann, die ja eigentlich völkerrechtlich geschützt gewesen wäre.

              Wir sollten uns vor Augen führen, dass wir das Augenmerk auf die Zukunft richten müssen und die 72 Jahre währende Besetzung auch die Chance bietet, dass die Alliierten ihre Schuld eingestehen, aber niemand mehr da ist, den man zur Verantwortung ziehen kann und dementsprechend ein sauberer Schnitt für die Zukunft gemacht werden kann.
              Alle deutschen Gebiete kommen ans Deutsche Reich zurück, die europäischen Staaten bilden ein Europa der Vaterländer, in dem die wichtigsten Interessen gemeinsam vertreten werden, dies zusammen dann mit einem engen Bündnis mit Russland und auch der USA, welches sich nach Asien mit Japan ausbreitet und Indien zur anderen Seite und dies würde letztlich auch China zwingen sich einzubringen.
              Dann hätte man eine stabile Grundlage für die zukünftige Gestaltung der Welt.

              Aber dazu müssen sich die Völker bewusst werden, welcher Rasse sie angehören. Wenn die richtigen Bündnisse geschlossen würden und die weiße Rasse endlich eine Einheit bildet, sind alle Probleme vernünftig lösbar, fast alle.

            • Snowden said

              Die Haager Landkriegsordnung war aus meiner Sicht durchaus ein wichtiger Schritt, der die unnötigen Opfer einer Auseinandersetzung zu verhindern suchte und die Kombattanten zur Einhaltung von moralischen Regeln anhielt, welche auch gelten sollten wenn der Hass sich aufschaukelt.
              Das Problem dabei war ja auch nicht die Unbedeutendheit der Haager Landkriegsordnung für die Europäer, sondern das Problem war die Umgehung dieser Ordnung durch bestimmte negative Interessensgruppen. Das absurde Ergebnis daraus war, daß der Deutsche Landser und seine Führung sich dieser Ordnung bewusst war und sich an sie hielt, jedoch die Feinde welche ihm die schlimmsten Verbrechen andichteten, selbst diejenigen waren, welche nicht an diese Ordung von ihrer Führung gebunden wurden und demenstsprechend die schlimmsten Kriegsverbrechen aller Art begangen. Um dies wiederum nach dem Krieg zu vertuschen und zu spiegeln, mußten neben den ganzen Deutschen Verbrechen im Feld, zusätzlich noch andere Verbrechen gefunden werden, was ja auch gelang.

              Hier wäre nur noch die Frage warum sie nicht daran gebunden wurden, denn es ist eine rechtlich selbstauferlegte Verpflichtung gewesen. Jedoch mußte diese auf das Dritte Reich nicht angewandt werden und das war kein Willkürakt oder Vertragsbruch, sondern muß einen anderen Grund gehabt haben.

            • arabeske654 said

              @Knurx

              die von Dir angesprochene Passage, nicht von mir, ich habe das nur aufgegriffen, spielt sehr wohl eine Rolle. Denn sie existiert nicht.
              Deshalb würde es mich schon sehr interessieren woher Du sie hast und wen Du hier zitierst. Eine nicht existierende Passage in einem Gesetzblatt zu zitieren, in der Hoffnung die anderen würden dort nicht nachsehen, als Grundlage für den Beweis von irgenwas. Naja, sag Du mir wie man das nennt.

            • Knurx said

              @ Arabeske

              Ich habe nix aus dem Bundesgesetzblatt zitiert. Was ich zitiert habe, war eine Passage von der Seite der VV, als Antwort an Snowden, der meinte, die VV gehe irgendwie mit der BRD konform. Snowden war es wohl auch gleich klar, woher die zitierte Passage kommt. Dir nicht – okay, mein Fehler natürlich, ich hätte die Quelle angeben sollen. Aber gleich zu mutmaßen, ich hätte damit irgendwen reinlegen wollen… Deine Unterstellungen kannst Du Dir an den Hut stecken.

              @ Snowden

              Danke für Deine Erläuterungen. Ich werde mir das morgen noch mal in Ruhe zu Gemüte führen.

            • arabeske654 said

              Das tut nichts zur Sache, denn die Darlegung wie sie dort getroffen ist bleibt so oder so eine Lüge.

            • Snowden said

              Das ist das Manko der VV, denn es wird dort gelogen. Nicht das etwas falsch verstanden wurde, wie die VV es bei allen Menschen behauptet die ihr nicht bedingungslos folgen, nein, es wird wider besseren Wissen gelogen, um die Leute aus dem Völkerrecht zu treiben.
              Das Schreckgespenst der VV ist dabei das Deutsche Reich und um es zu bekämpfen, ist man sich auch nicht zu schade auf den Reichsbürgerzug aufzuspringen. Wie hier schon erwähnt wurde, bedient man sich des gleichen Feindbildes, welches erneut durch das System erfunden wurde, um die Deutschen die nach ihrem Weg ins Recht suchen großangelegt über Medien diffamieren zu können.

              Wobei man immer unterscheiden muß welches Reich gemeint ist. Die VV meint immer in erster Linie das Kaiserreich(wo alles begann) und versucht mit allen Mitteln immer wieder zu suggerieren, im Kaiserreich galt der Bürgerliche Tod und alle dort waren nur juristische Personen. Andererseits sagt die VV, das Reich hatte gar keine Bürger, keine Staatsangehörigen, weil es kein Staat war und die Staatsangehörigen waren in den einzelnen Bundesstaaten zu finden. Aus diesen Bundesstaaten heraus wiederum, rekrutieren sie ihre natürlichen Personen für die Umsetzung des Völkerrechts.

              Der Knackpunkt bei all dem ist es wohl, daß mit dem Deutschen Reich 1871 eben nicht die Kirche mit Einzug hielt in das Staatswesen der Deutschen und der Bürgerliche Tod, die juristische Person, eben nicht zugelassen war(wie es die VV behauptet). Denn gerade diese Zeit, welche durch den Kulturkampf Preußens geprägt war, suchte genau diesen Einfluß der Kirche nachhaltig zu verhindern. Hier ist der Grund dafür zu suchen, warum die Deutsche Frage entscheidend ist. Denn das Deutsche Reich bewegt sich damit außerhalb des Zugriffs der Kirche und sie kann dadurch eben nicht Nachfolge des Deutschen Reiches stellen.

              Die VV muß diesbezüglich lügen, da sie sonst nämlich logischerweise aus dem Völkerrechtssubjekt heraus nur agieren könnte. Genau das ist jedoch gegen den Sinn der Feinde des Deutschen Reiches, welche diesen Bruch mit dem Deutschen Reich unbedingt benötigen, da sie sonst ihre Besetzung unseres Landes nie ganz aufgeben können. Denn das würde automatisch wieder das Deutsche Reich in die Handlung bringen. Das Reich muß also weg und die VV hat sich hierfür als Werkzeug herausgestellt.

        • GvB said

          Sicher kann man auf Nepper, Schlepper, Bauernfänger usw hereinfallen, aber ein wenig Recherche hilft doch meistens um herauszufinden ob und wer ein fauler Apfel ist.Oder man wartet ein paar Wochen ab..und schaut, wie sich eine Aktion entwickelt
          Sei es bei der AFD, sonnenstaatland, GKT-Roland, Causa URsache, Hörstel, Ken FM… usw.usf.

    • arkor said

      Ja das nennt man Selbsternennung, wie bei 120 Gruppen etwa in Deutschland momentan. Die VV ist eine von Velen. Eine wollte mich zum Jusitzminister machen, was ich natürlich dankend ablehnte mit dem Hinweis, dass dies nicht geht wie manch anderes auch nicht. Dann wollten sie mich nicht mehr sehen, da sie schlicht nur das hören wollen, was in den Kram passt.

      Was allerdings ginge und Sinn machen würde, wenn Beauftragte zur Beuurkundung bestellt werden, was allerdings ordentlich gemacht werden sollte. Sollte es einen Notar mit genügend Courage geben, der hier mit liest, kann er sich ja bei mir melden.
      Das würde mehr Sinn machen, als der ganze Gemeindeaktivierungsunsinn oder Gelbe Schein-unsinn oder Staatsangehörigkeitsunsinn durch die BRD. Gibt ja genügend Dokumente, nur nichts Richtiges.

      • Snowden said

        Ich hatte Dich bisher als identisch mit dem Uwe der VV gesehen. Bei der VV gab es vor den Wahlen die Ankündigung, „Am 24.09.2017 endet die BRD“. Damit konnte niemand etwas anfangen und nach dem 24. wurde es auch nicht aufgeklärt. In Bezug auf Deine Aktion sehe ich hier eine eigenartige Querverbindung.

        • arabeske654 said

          MIt der Erklärung endet die BRD nicht. Die Alliierten sind an ihre Veranwortung in Bezug auf die BRD erinnert. Es ist nicht Aufgabe des Deutschen Volkes die BRD aufzulösen. Das ist Aufgabe der Alliierten. SIe haben sie geschaffen als Verwaltungsinstrument und sind deshalb auch vollumfänglich verantwortlich für deren Handlungen und deren notwendige Auflösung und die rechtliche Behandlung von Verfehlungen.
          Das Deutsche Reich in Verkörperung durch das Deutsche Volk wird im Nachgang die Verfehlungen einzelner rechtlich zu prüfen und nötigenfalls zu bestrafen haben. Es gibt keine, wie auch immer geartete, direkte Rechtsbeziehung zwischen dem Deutschen Reich und der BRD. Es gibt nur eine direkte Rechtsbeziehung zu den alliierten Besatzungsmächten. Deshalb gibt es auch keine Rechtsnachfolge des Deutschen Reiches durch die BRD, auch wenn sich das so mancher gerne erträumt und davon fabuliert.

          • arkor said

            ganz genau Arabeske, so ist es. Es ist auch denkbar, dass die Alliierten ihre Bundesrepublik nehmen und in ein Archiv legen in der USA zum Beispiel und es einmal im Jahr besuchen und ein Kränzchen niederlegen….sozusagen als Erinnerung, als das große deutsche Volk besetzt wurde….

            FÜR UNS ist die BUNDESREPBUBLIK UNERHEBLICH, wir haben auch keine VERTRÄGE MIT IHR UND SONST NICHTS ZU SCHAFFEN, außer eben, dass sie für uns EINE VORRÜBERGEHENDE UNANNEHMLICHKEIT DARSTELLT!
            Das ist alles.

        • arkor said

          Das einzige was ich mit der VV zu tun habe ist, dass sie meine Grundlagen nahmen, wie andere auch, was ja wünschenswert wäre, wenn weiter richtig abgeleitet wird, was sie allerdings nicht tun und dementsprechend sind sie völlig uninteressant und gegenstandslos.
          Es muss doch jeder merken, dass das wieder das alte Täuschespiel mit etwas anderem Anstrich ist.
          Wie gesagt, ich habe sie damals darauf aufmerksam gemacht und sie gehen vorsätzlich einen falschen Weg. Sie können nichts schaffen und schöpfen, da die Rechtsfolgen erhalten bleiben, sondern sie könne lediglich Schaden anrichten und das ist wohl ihr Ziel.

          https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

        • arkor said

          und noch was zur vermeintlichen Querverbindung: 23.09.2017 begonnen und am 24-ten abgeschlossen.

          Da da die Bundestagswahl angesetzt war ist es logisch für die VV so zu agieren. Meine Intension war dies im Einklang der Sternkonstellationen zu gestalten und natürlich schon dem Wahltag der Bundesrepublik, mit der sagen wir so, Stunde Null, ihre sogenannte Wahl gegenstandslos zu machen, …..wenn denn irgendwas noch gegenstandsloser sein könnte überhaupt.

          Ich sage es hier noch mal ganz deutlich. Ich gehörte weder noch gehöre ich irgendeiner Interessengruppe, einer Loge, oder einem Verein an und ich handle ausschließlich durch meine Rechtsfolge durch mich für das deutsche Volk und das Deutsche Reich. Das ist alles.

      • Knurx said

        @ Arkor

        Ich würde gern noch mal an unsere Diskussion von vor ein paar Tagen anknüpfen, habe da noch eine Frage. Und zwar hatte ich geschrieben (sinngemäß), dass m. W. die Gliedstaaten bei Gründung des Deutschen Reichs nicht aufgelöst wurden und somit das DR nur ein Staatenbund sein könne. Du hattest entgegnet, dass (ungefährer inhaltlicher Wortlaut aus meiner Erinnerung) „selbstverständlich die Gliedstaaten im DR aufgegangen seien“. (Erinnere ich das richtig?) Dann stellt sich mir aber eine weitere Frage: WENN die Gliedstaaten im DR „aufgegangen sind“ (also aufgelöst wurden), wie sind dann RuStAG §§ 1, 3, 7 etc. zu erklären, in denen eindeutig auf die Gliedstaaten („Bundesstaaten“) Bezug genommen wird? Für mich ergibt das eindeutig, dass die Gliedstaaten eben NICHT im DR aufgegangen sind, denn es kann nicht auf etwas (für die Zukunft) Bezug genommen werden, was gar nicht mehr existiert.

        • arkor said

          natürlich existiert es weiter IM DEUTSCHEN REICH. Aufgegangen heißt die RECHTSFOLGEN bleiben erhalten. Sie sind also weiter existent und bleiben es. Deshalb kann man sich ja zurecht darauf berufen.
          Und anders geht es ja auch nicht.
          Dies alles bestätigt dies ja nur was ich sage und nichts anderes, denn es ist doch ganz einfach: Wären die Rechtsfolgen unterbrochen oder nicht gegeben hätte das Deutsche Reich nicht in diesen Rechtsfolgen gehandelt und wäre selbst, wie auch alle besetzten Gebiete erloschen.

          Es ist also äußerst dumm, was da so von manchen, eigentlich die meisten, betrieben wird.

          Aus den Bundesstaaten zu agieren würde sich dann anbieten, wenn das Deutsche Reich als Völkerrechtssubjekt erloschen wäre, was aber nicht der Fall ist und auch nicht sein wird.

          Das sind also völlig weitgehend sinnfreie Einwendungen, welche ich hier bereits vielmals dargelegt habe.

          • Knurx said

            @ Arkor

            Danke für Deine Erklärungen. Du schreibst „Aufgegangen heißt, die Rechtsfolgen bleiben erhalten“. Das war aber nicht meine ursprüngliche Frage. Meine Frage war: Wurden die Gliedstaaten aufgelöst oder nicht? Wenn ja, war das DR ein Staat – wenn nicht, war es lediglich ein Staatenbund. Da in der Kaiser-Verordnung/Verfassung für die Zukunft auf die Gliedstaaten Bezug genommen wurde, kann das nur bedeuten, dass die Gliedstaaten weiter existierten. Wenn das so ist/war, kann das DR kein Staat gewesen sein oder sein, denn ein Staat kann nicht aus Staaten bestehen.

            • arabeske654 said

              Die Gliedstaaten wurden nicht aufgelöst. Was aufgelöst wurde, waren ihre Repräsentanzen und zwar durch die ach so demokratische Weimarer Republik und durch eine zentrale Repräsentanz ersetzt.
              Die Nationalsozialisten haben per Volksabstimmung ihre zentrale Repräsentanz bestätigen lassen, wodurch die Souveränitätsrechte der Gliedstaaten an das Reich übergegangen sind. Sie wurden also nicht aufgelöst sondern sind darin, durch den Souverän, aufgegangen und die Rechtsnachfolgen blieben erhalten und der weimarer Putsch damit beendet.

  11. Tom said

    Moin @Maria,
    es gibt da einen kleinen Fehler im Artikel. Zitat:“Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) verbietet Facebook & Co. unter exorbitanter Geld/Strafzahlungs-Androhung, Bußgelder bis zu 5 Millionen Euro sind vorgesehen…“ ZE.
    Hinter der 5 gehört noch eine 0.

    Danke für deinen Einsatz.

  12. arabeske654 said

    Katalonien: Regionalparlament stimmt für Unabhängigkeit

    Die Separatisten Kataloniens fordern die spanische Zentralregierung erneut heraus: Das Parlament in Barcelona verabschiedet eine Unabhängigkeitsresolution. Damit wird der Prozess zur Loslösung vom EU-Land eingeleitet. Doch Madrid wird mit Zwangsmaßnahmen kontern.

    https://www.gmx.net/magazine/politik/katalonien-unabhaengigkeit/katalonien-regionalparlament-stimmt-unabhaengigkeit-32601284

    • Quelle said

      Justiz leitet Verfahren gegen Puigdemont ein

      In Spanien reagiert Madrid mit aller Härte auf die katalanische Unabhängigkeitserkärung. Die Zentralregierung leitet die Absetzung von Regionalpräsident Puigdemont ein; die Generalstaatsanwaltschaft will ihn wegen „Rebellion“ vor Gericht stellen.

      Katalonien hat es geschafft als eigener Staat erwähnt zu werden – zumindest in der katalanischen Version von Wikipedia. Kaum hatten die Abgeordneten im katalanischen Parlament einen Prozess zur Loslösung von Spanien und zur Gründung eines unabhängigen Staates eingeleitet, allerdings ohne einen Zeitplan festzulegen, hieß es in der katalanischen Wikipedia-Version: „Katalonien ist ein europäisches Land, das am westlichen Mittelmeer gelegen ist“. In der spanischen Wikipedia-Version blieb Katalonien eine autonome spanische Region.

      Quelle:Ntv

      und vor Jahren von Krishnamurti gepostet.

      .Ich möchte ganz besonders den Fall von Montserrat wegen seiner materiellen und spirituellen Bedeutung für Katalonien herausstreichen…..

      .

  13. GvB said

    London: 20 Polizisten gegen einen Migranten..

    …eine Banane hinhalten oder Pfefferspray hätte auch gereicht!
    .. nicht zu fassen!

  14. GvB said

    Deutschlands „Meinungs-Liebling“…
    —der Geschäftsführende Justiz-Hass-Maas will EU-Zensurgesetz –
    Deutschland soll Vorreiterrolle übernehmen.

    27. Oktober 2017

    Das Bundesjustizministerium hat das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) gegen Hass und Hetze im Internet gegen Kritik der EU-Kommission verteidigt. „Mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz nimmt Deutschland eine Vorreiterrolle ein“, sagte Justizstaatssekretär Gerd Billen dem „Handelsblatt“.

    Das hier isit der Hammer:!!!!
    Klar sei aber auch: „Auf Deutschland bezogene nationale Regelungen können nur ein Anfang sein. Am Ende brauchen wir für europaweit agierende Unternehmen auch europäische Lösungen.“

    EU-Vizekommissionspräsident Andrus Ansip hatte den deutschen Alleingang im Kampf gegen Hetze im Internet zuletzt kritisiert. Billen sagte dazu: „Wir sind uns mit der Europäischen Kommission in dem Ziel doch vollkommen einig: Strafbare Äußerungen, wie Volksverhetzung oder die Aufforderung zu Gewalttaten, müssen schneller erkannt und entfernt werden.“

    Zumal Hasskriminalität in sozialen Netzwerken in vielen Ländern zu einem „immer größeren Problem“ werde. Die Löschpraxis der Plattformbetreiber sei aber „noch immer unzureichend“, sagte Billen.

    Die Selbstverpflichtungen der Unternehmen reichten nicht aus. „Unsere Erfahrungen haben gezeigt: Ohne politischen Druck bewegen sich die Sozialen Netzwerke leider nicht.“ Um die Unternehmen bei der Löschung strafbarer Inhalte noch stärker in die Pflicht zu nehmen, seien daher gesetzliche Regelungen nötig.
    ++++++++++

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/maas-will-umstrittenes-zensurgesetz-schnell-bislang-entscheiden-in-deutschland-nur-richter-was-rechtswidrig-ist-a2122272.html
    ..und übrigens:
    Die Brüssler-EUdSSR ist ein Völker-Meinungsgefängnis.

  15. x said

    x

    ACHTUNG – ACHTUNG – die Geschichtslüge über die historische Todeszahl der Bombenopfer von Dresen [angeblich NUR 25.000 Menschen] wird hiermit pulverisiert und kann jetzt schonungslos revidiert werden.

    http://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2017/geschichtsluege-entlarvt-britische-phosphorbomben-bei-augsburg-gefunden/

    • Falke said

      Man kann es auch auf dieser Seite lesen.

      http://die-heimkehr.info/geschichte/die-wahrheit-bahnt-sich-ihren-weg-eine-weitere-geschichtsluege-entlarvt/

      Gruß Falke

    • arkor said

      ein wichtiger Beitrag. Unsere Augsburger Innenstadt wurde weitgehend platt gemacht. Wie durch ein Wunder blieb der Augsburger Dom weitgehend unbeschadet, Augsburg war sehr schwer betroffen und wer durch die westlichen Wälder und dem Siebentischwald läuft sieht unzählige Bombenkrater, die natürlich der unbedarfte Mensch heute nicht mehr als solche wahr nimmt.

    • Gernotina said

      Von meinen Großeltern weiß ich, dass bei der Bombardierung Darmstadts auch Phosphorbomben abgeworfen wurden. Lupo hat dies als Darmstädter bestimmt auch gewusst.
      Dies kann man auch für alle anderen deutschen Städte vermuten, die heftige Bombardierungen mit Feuerstürmen als Folge erlebt haben. Der Sauerstoff war meist sehr schnell weg, so dass Menschen in ihren Kellern erstickten. Mein Großvater hat mir Details erzählt, die damals sehr bekannt waren, auch die Tatsache, dass Phosphorbomben eingesetzt wurden.

      Man kann davon ausgehen, dass diese Art der Angriffe auf Zivilisten von Church-ill sehr geschätzt wurden, wenn man an seine Bemerkung denkt, dass er die Flüchtlinge in Dresden braten lassen wolle.

      In militärischen Archiven kann man bestimmt Belege darüber finden, dass geächtete Waffen eingesetzt wurden gegen die Deutschen – wie auch Giftgas, dessen Einsatz gegen die deutsche Bevölkerung vor Bari /Italien verhindert wurde durch die deutsche Luftwaffe.

      Man sollte vielleicht mal Thomas Goodrich und Kyle Hunt ansprechen, ob sie in den US Original-Archiven entsprechendes Material finden könnten.

  16. arabeske654 said

  17. GvB said

    @X

    So isses…! …ein Kriegsverbrechen der Anglos.

    Aber nicht nur das grösste Brandopfer(Echter Holocaust..) gegen Dresdner gab es- sondern auch Halberstadt, Hamburg usw. viele ..VIELE.. andere Städte wurden mit Phosphor zerbombt..
    Aber das haben wir ja hier auf LUPO schon ausgiebigst besprochen!

  18. GvB said

    „Der Marsch“ beginnt am 15.11.2017 in Griechenland

    Auf Facebook erschien gestern ein Aufruf, der von einem User gleich in mehreren Facebookgruppen, die teilweise mehr als 70.000 Mitglieder haben, gepostet wurde.
    Wieder handelt es sich um arabisch sprachige Gruppen, in denen unter anderem auch echte Krankenversicherungskarten, Aufenthaltstitel und Pässe gehandelt werden.

    Der Aufruf zum Marsch geht seitdem viral und verbreitet sich im Netz in Windeseile.

    „An alle, die sich angesprochen fühlen

    Flüchtlinge aller Nationen, kommt am 15. November 2017 nach Saloniki zum Pidgeon Square (Taubenplatz) und sammelt euch in Griechenland.

    So wie es Allahs Wille ist, werden wir gemeinsam zu Fuß nach Nordeuropa aufbrechen. Der Weg wird durch Mazedonien führen und Allah wird uns auf unserem Marsch begleiten.

    Ich rufe alle Flüchtlinge auf den griechischen Inseln auf, rechtzeitig vor dem Aufbruch nach Saloniki zu kommen. Allah möge uns Glück wünschen.

    Bitte teilt diesen Aufruf so oft ihr könnt.
    Viel Glück!“

    https://brd-schwindel.org/muslim-ruft-alle-fluechtlinge-zum-marsch-nach-europa-auf/

    +++
    Das erinnert mich an die Kreuzzüge von Europa aus gen Jerusalem.. Nur diesmal umgekehrt..
    Wer das wohl wirklich „Organisiert“ hat!???
    DAS riecht nach Soros …und CO.

  19. arkor said

    Der letzte Satz des Artikel:

    Von dort heißt es, dieses Gesetz hätte vielleicht eine abschreckende Wirkung auf die freie Meinungsäußerung. Vielleicht wird dieses Vermächtnis von Heiko Maas ja das am kürzesten gültige Gesetz in Deutschland. Für unsere Freiheit und unsere Demokratie können wir das nur hoffen.

    Das ist falsch, denn es ist eine Masse an Scheingesetzen, welche niemals in Kraft getreten sind, da sie keine Gesetze sind. Und genau das beweist ja das ganze Vorgehen von Privatmaas und dem Bundesregime. Würde es sich hier um Gesetzgebung handeln, wäre die Vorgehensweise so gar nicht nötig, noch möglich. Komisch, dass dem Vollenweider nicht aufzufallen scheint….aber so kann man noch schön von Demokratie und Freiheit reden.

    Es fällt überhaupt auf, dass sämtlichen wichtigen und heißen Themen ausgespart werden und sich das meiste auf die Scheingegenseite der BRD, der Afd, richtet.
    Also wie immer das Thesen und Antithesenspielchen der Logenbrüder……

    Hier haben wir es nicht mit Verstößen gegen die Meiniungsfreiheit zu tun, sondern mit völkerrechtlichen Brüchen, in Zusammenhang mit Kaptalverbrechen, die ja sichtlich und zugegebenermaßen gedeckt und geheim bleiben sollen.

    Das dies alles stattfindet dürfte ja bekannt sein und wichtig aus dem Gespräch, dass es sich alles auf privater Ebene stattfindet, also Facebook und Konsorten einen Deal eingegangen sind, obwohl sie Bestandteil des öffentlichen Raumes sind.
    Wenn hier also Privatleute zu kriminellen Handlungen angeregt werden und diese Dame soll sich noch einmal genau ihren Vertrag anschauen, ob nicht die ganze Haftung dafür auf sie geschoben wurde, in Verbindung mit Stiftungen, dann OFFENBART DAS DIE STAATLICHE INEXISTENZ DER BRD was für uns schon mal wieder gut ist.

    Unangenehm wird es für Facebook und Co, wenn zu gegebener Zeit die vertraglichen Grundlagen für das Vorgehen vorgelegt werden müssen, Was werden sie dann vorlegen? Einen Vertrag mit der Amadeo Stiftung, die lach…nicht einmal eine ist, denn die müssten wir ja bestätigen, was wir nicht tun werden……Autsch…das haut rein….
    oder aber einen Vertrag mit dem Herrn Heiko Maas…..? Na mit wem denn ? Mit der nicht rechtsfähigen und vertragsfähigen Bundesrepublik…?….lach oder aber mit der mit EU? Huhuhu……na jetzt ist es noch lustig und für uns bleibt es das auch…..für Facebook und Co…allerdings nicht mehr, denn sie haben sich auf ein teuflisches Spiel eingelassen….

  20. […] weiterlesen   https://lupocattivoblog.com/2017/10/27/facebook-keine-meinungsfreiheit-wie-bei-facebook-zensiert-wir&#8230; […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: