Related Articles

45 Comments

  1. Pingback: Direktflug boomt – Der Flug ins “gelobte Land”… | inge09

  2. 19

    43 I 61 I 104 15

    Nicht mehr lange und man macht Berlin zur Hauptstadt Israels! Bekommen dann alle DEUTSCH einen israelischen Paß??????????
    http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/israelische-start-ups-israels-einh%c3%b6rner-kommen-nach-deutschland/ar-BBHeJlV?li=BBqg6Q9&ocid=LENDHP

    Reply
        1. 18.1.1.1

          Skeptiker

          @GvB
          Da ist doch nichts, wie will die Aufsehen erregen?
          Da ist das doch schon was ganz anderes.
          (https://coub.com/view/ahzn82)
          Nun ja!
          Gruß Skeptiker

        2. 18.1.1.2

          Skeptiker

          Alleine schon die Wasserverdrängung, beim Auftauchen.
          Antje (NDR, 1985)

          Guido Knopf – Hitlers Antje

          Gruß Skeptiker

  3. 16

    x

    x
    ….und so kann man reich werden …..”Asylindustrie” von Udo Ulfkotte
    Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen
    Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro. Das ist die Summe, die in einem Jahr an alle Arbeitslosen ausgezahlt wird. Es sind nicht nur Betreuer, Dolmetscher und Sozialpädagogen oder Schlepper und Miet-Haie, die davon profitieren. Die ganz großen Geschäfte machen die Sozialverbände, Pharmakonzerne, Politiker und sogar einige Journalisten. Für sie ist die Flüchtlingsindustrie ein profitables Milliardengeschäft mit Zukunft.
    Es ist ein Tabu, über die Profiteure der Flüchtlingswelle zu sprechen.
    Jeder neue Zuwanderer bringt der Asyl-Industrie Gewinn. Wer die Zustände bei der Asylpolitik verstehen will, der kommt um unbequeme Fakten nicht herum.
    Wissen Sie,
    •wie gewinnorientierte Aktiengesellschaften an Flüchtlingen verdienen?
    •dass die Pharmaindustrie wegen der vielen Flüchtlinge mit einem Umsatz-plus in Milliardenhöhe rechnet?
    •dass Polizisten und Journalisten einen Maulkorb beim Thema Kriminalität von Asylbewerbern verpasst bekommen haben?
    •dass viele SPD-Politiker nebenberuflich Posten in Organisationen haben, welche Unterkünfte von Asylbewerbern betreiben?
    •wie Parteien über die Betreuung von Flüchtlingen eine illegale Parteien-finanzierung betreiben?
    •wie Journalisten für tränenreiche Geschichten über Asylbewerber geschmiert werden?
    •wo die Bundeswehr insgeheim schon jetzt künftige Kampfeinsätze probt, um die innere Sicherheit gewährleisten zu können?
    •wie stark die Immobilienpreise in der Umgebung von Asylunterkünften fallen?
    •dass die Bremer Flüchtlings-Großfamilie Miri pro Jahr 5,1 Millionen Euro an Sozialhilfe erhält und zugleich noch mindestens 50 Millionen Euro im Rauschgifthandel erwirtschaftet?
    •dass die 3000 Moscheen in Deutschland beim Flüchtlingsstrom aus Nahost und Nordafrika wegschauen und das Helfen lieber christlichen Organisationen überlassen?
    Ein Buch voller Fakten, Fakten, Fakten … und mit über 750 Quellenangaben belegt!

    Reply
    1. 16.1

      Bettina

      Udo Ulfkotte musste weichen, weil er zuviel angessprochen hatte.
      Aber, wenn wir uns nun anschauen, mit was für einer Dreistigkeit sie sich hier einschleichen:

      Letzte Woche in Deggendorf!
      Also, ich empfand es als absolut dreist, wo sind wir denn hier?
      Allen Lesern von Lupo Cativo, vor allem Maria, wünsche ich eine gute und bsinnliche Weihnachtszeit
      Bettina

      Reply
      1. 16.1.1

        43 I 61 I 104 15

        “Allen Lesern von Lupo Cativo, vor allem Maria, wünsche ich eine gute und besinnliche Weihnachtszeit.”
        Wünsche ich auch, aber fest steht bereits jetzt es war die letzte besinnliche Weihnachtszeit in Ruhe und Frieden, denn die nächste wird rabenschwarz weil nicht nur Europa planmäßig verändert wird. Ihr glaubt es nicht? Ihr werdet bald die Bestätigung erfahren und es wird einfach zu wenig sein, einen Moment zu genießen und nicht an die Zukunft zu denken und dafür zu kämpfen. Sekten gibt es doch schon genug!!!

        Reply
      2. 16.1.2

        GvB

        Diese Afrikaner sind nur nützliche Idioten…gesteuert von Linken, ANTIFA usw…
        Das gehört auch zu der Profiteur-und Asyl-Aganda…
        NGOs, die Anwälte bezahlen…

        Reply
      3. 16.1.3

        krautel

        Die Asylanten kommen aus Sierra Leno, schaut euch das mal auf der Karte an wo das in Afrika liegt,
        https://www.google.de/maps/place/Sierra+Leone/@6.6515681,-10.1599188,4z/data=!4m5!3m4!1s0xf0106183aabf343:0x5369e9cdc72cf719!8m2!3d8.460555!4d-11.779889
        dann sind die hier und machen Randale

        Wenn demnächst nicht irgendetwas passiert sind wir verloren, irgendwo in Deutschland muß ein riesiger Haufen Sch…
        sein der das ganze Gechmeiss der Welt anlockt-
        Und wir müßen uns für die Herrschaften dumm und dusselig arbeiten

        Reply
  4. 13

    Annette

    “Es ist schwierig, jemanden etwas verstehen zu machen, wenn sein Einkommen davon abhängt, es nicht zu verstehen”.
    Helfen wir ihnen es zu kapieren!
    AUSSCHNEIDEN – KOPIEREN – X-fach VERTEILEN. MÖGE DER SACHVERSTAND IN DIE BÜROS EINZUG HALTEN…
    Behördenmitarbeiter wissen teilweise von der Staatenlosigkeit des Vereinigten Wirtschaftsgebietes.
    Sie schweigen, weil auch ihnen klar ist, daß das Vereinigte Wirtschaftsgebiet kein Staat ist, vielmehr eine Menge dem Handelsrecht unterworfene Firmen, die vormals hoheitlich befugte Dienststellen waren.
    Aber wie kurz vor jeder Bürorevolution ist es auch hier, wer zuerst die Lüge um die angebliche Staatlichkeit bestätigt, wird entlassen.
    Erst wenn mehrere Bedienstete das Schweigen brechen, werden wir erwachsen und ein Ruck wird durch das Land ziehen.
    Das Vereinigte Wirtschaftsgebiet ist kein Staat.
    Das Vereinigte Wirtschaftsgebiet befindet sich auf dem Boden des bestehenden Deutschen Reichs (das ist offenkundig und steht auf den Seiten der Bundesregierung).
    Niemals können 2 Staaten, egal welcher räumlichen Ausdehnung, auf dem SELBEN Boden sein. (Staats- und Völkerrecht)
    Eine Firma kann keine Steuern erheben und Abgabenbescheide erlassen!
    Dazu ist Ihre Stellungnahme erforderlich, welcher mit besonderem Interesse gerne entgegengesehen wird.

    Reply
    1. 12.1

      GvB

      Stavridis und die Arroganz der US-Generäle…
      nun ja…grosse Klappe, grosser Hut…
      Ein Kabinett aus Militärs und Milliardären
      http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/militaers-in-donald-trumps-kabinett-generale-an-der-macht-15148337.html
      die FAZ schreibt: Fragen wie diese gehören zu den Klassikern in amerikanischen TV-Quiz-Shows und familiären Ratespielen: Welche amerikanischen Präsidenten waren zuvor Generale? Und wie viele Präsidenten hatten keinerlei militärische Erfahrung? Die richtigen Antworten sind verblüffend. Zwölf der bislang 45 Präsidenten waren zuvor Generale. Das ist, wenn auch bei stark nachlassender Tendenz, mehr als jeder Vierte. 26 von den 45 waren selbst Soldaten. Nur 19 kamen ohne eigene militärische Erfahrung ins Weiße Haus, darunter drei der vier Präsidenten aus der jüngeren Vergangenheit: Bill Clinton, Barack Obama und Donald Trump.
      Trump war nicht beim Militär?Er selbst scheint sich erfolgreich vor dem Krieg gedrückt zu haben.
      In seiner Jugend war Trump ein begeisterter Sportler. Er spielte Squash, Tennis, Football und Golf, hatte in New York LEDIGLICH eine (Kadetten)Militärschule besucht, wobei ihn der Fersensporn offenbar nicht behinderte.
      Richtigen Militärdienst absolvierte er dadurch nie.

      Reply
      1. 12.1.1

        Skeptiker

        @GvB
        Kein Wunder, Amerika liebt starke Männer.
        Watch Donald Trump Take Down WWE’s Vince McMahon Back in 2007

        Gruß Skeptiker

        Reply
      1. 8.1.1

        Quelle

        Falsches Video, endschuldigt bitte…
        Hier das richtige Video..
        https://youtu.be/ajpsGvAWK58

        Reply
    1. 8.2

      GvB

      @X wo werden die Sperren gebaut? Bei LEGO? 🙂

      Reply
      1. 8.2.1

        x

        x
        GvB
        Also, die sind aus Stahl-Beton nehme ich an. Ohne Stahl im Beton könnten sie ja beim Transport eventuell zerbrechen. Im Kies und Fertig-Betonwerk auf der Gemeindeflur, wurden diese Klötze das Jahr über schon hergestellt, zum Teil wurden die innerhalb des Werk`s, um Boxen für die verschiedenen Kies und Sandsorten sauber trennen zu können, verbaut. Aber da wurden sicher weit mehr hergestellt als für den Eigenbedarf nötig gewesen wären. Fahre ja da immer wieder mal rein, um ein paar Kübel Sand oder Split oder Humus, je nach Eigenbedarf zu holen.

        Reply
  5. 6

    x

    x
    “Auch ihr werdet eines Tages vor Gericht stehen”
    Diese Überschrift passt auch auf Deutschland !
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_82955874/tuerkei-cumhuriyet-prozess-angeklagte-bis-maerz-weiterhin-in-u-haft.html

    Reply
  6. 5

    Skeptiker

    Der Sturm ist da, ja wie toll.
    Test, geht das Video hier?
    Die 4-teilige Dokumentationsreihe “Die Germanen” zeigt den Aufstieg der Stämme des Nordens zu den Erben des römischen Reichs. Sie erweckt die versunkene Welt der Germanen wieder zum Leben und zeigt, wie die Germanen wirklich lebten, welche Götter sie verehrten, wie sie mit Rom kämpften und kooperierten, was sie in Runen schrieben und wie sie zum Christentum fanden.
    Das Jahr 58 vor Christus.
    Die Germanen

    Mal sehen, ob das Video als Video erscheint, ohne eingebettet zu sein.
    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 5.1

      Skeptiker

      Nein, hier in Klammern.
      Die Germanen.
      (https://www.youtube.com/watch?v=_2dT4ojbVvI)
      Die Römer haben alle versklavt, den Römern war das auch völlig egal, an was die unterdrückten glaubten.
      Aber die Geschichte von Jesus, der Sohn Gottes, der wohl meinte: Alle Menschen sind vor Gott gleich, die Runde machte, das haben die Römer wohl unterschätzt.
      Christenverfolgungen im imperium Romanum
      (Bearbeitet vom Religionskurs der 9 a unter Leitung von Frau Ratanjankar.)
      Die Entstehung des Christentums
      Das „Christentum“ war ein kleiner Teil des Judentums und sie verstanden sich auch als ein Teil dieser Religion und der jüdischen Gemeinde.
      Jedoch unterschieden sie sich in einem ganz grundlegenden Punkt: die Christen haben den Messiasglauben und ihren Messias bereits gefunden, während die Juden ihren „Messias“ noch erwarten.
      Ein Aufkommen der neuen Glaubensrichtung entstand dadurch, dass einige Juden der Meinung waren, dass die anderen Juden die jüdischen Gebote nicht mehr vorschriftsgemäß einhielten.
      So wurden die neue jüdische Gemeinde als Sekte gesehen, denn sie waren anders als die anderen Juden. Sie trafen sich regelmäßig zu Tischgebeten, wie Jesus es getan hat, und sie waren freundlich zu Armen und Schwachen. In der Apostelgeschichte wird die neue Glaubensrichtung als starke Gemeinde beschrieben, die kein Eigentum hatte und alles miteinander teilte.
      Die Art ihrer Lebensführung wurde für viele sehr beeindruckend und so schlossen sich ihnen viele Juden an, indem sie die Taufe vollzogen. Der große Drang, die Glaubenserfahrung weiterzusagen, ließ das Christentum erst entstehen.
      Christenverfolgung durch die Römer
      Die Römer waren vorerst wenig an den Christen interessiert. Sie waren ihnen als Minderheit schon aufgefallen, da sie weder Steuern zahlten, noch Truppen stellten und den heidnischen Göttern opferten.
      Nachdem Jesus unter Pontius Pilatus, Präfekt (Stadthalter) der römischen Provinz Judäa (nur unter dem Druck des Volkes und des Sanhedrin, des Hohepriesters der Juden) gekreuzigt wurde, durften die Apostel ihre Botschaft frei verkünden, sogar im Tempel von Jerusalem.
      Erst als in Jerusalem ein Aufstand durch die Juden gegen das Christentum drohte, begannen die Römer unter Festus, dem Nachfolger von Pontius Pilatus, sich den Wünschen der Juden hinzugeben und bestraften die Christen für ihre Religion: Sie zwangen die Christen unter Folter, ihren Glauben zu verraten.
      Die Standhaften wurden meist öffentlich hingerichtet, was zur Abschreckung dienen sollte. Für die Christen war es aber eher ein Vorbild, als Märtyrer zu sterben, und so ging dieser Gedanke nach hinten los.
      Durch diese Christenverfolgungen entstanden selbst in den Familien große Streitereien, Väter verstießen ihre Kinder, Mütter wurden ausgestoßen und mit ihren Kindern verschmäht.
      Das Problem der Römer und Juden war nun, dass sich das Christentum rasend schnell (aus der Sicht der Historiker) verbreitete. Innerhalb kürzester Zeit waren die Christen in allen Teilen des römischen Reiches vorzufinden. Selbst dem römischen Kaiser sehr nahe Stehende ließen sich zum Christentum bekehren.
      Das Ende der Verfolgungen
      Das Christentum verbreitete sich trotz der Verfolgungen weiter und durch das Mailänder Toleranzedikt (durch Kaiser Konstantin in der Konstantinischen Wende) wurde das Christentum 313 n. Chr. erlaubt und schließlich unter Theodosius 380 n. Chr. zur römischen Staatsreligion. Nun wurden die Juden, wenn auch inoffiziell, verfolgt. Auch andere Religionen hatten unter den Christen zu leiden. In Europa beispielsweise wurden die Heidentempel entweder in Kirchen umgebaut oder geplündert und zerstört.
      ==========
      Die zehn schlimmsten Christenverfolger unter den römischen Kaisern.
      Hier zum Lesen.
      http://www.bunse-latein.de/Latein-Homepage/autoren/plinius/christenverfolgungen.htm
      Was soll man davon halten?
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 5.1.1

        Gernotina

        Helena und das Kreuz
        Helena, die Mutter von Kaiser Konstantin, soll des Kreuz, an dem Jesus starb, aus Jerusalem geholt haben.
        http://www.noahsark.site/html/archiv-helena-und-das-kreuz.html

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Skeptiker

          @Gernotina
          Das soll ja die Lanze sein.
          http://de.metapedia.org/m/images/thumb/6/6e/Weltliche_Schatzkammer_Wien_%28180%29.JPG/250px-Weltliche_Schatzkammer_Wien_%28180%29.JPG
          Die Heilige Lanze ist das älteste Stück der Reichskleinodien der römisch-deutschen Könige und Kaiser des Heiligen Römischen Reiches. Sie enthält angeblich ein Stück des Nagels vom Kreuz Christi. Nach der Legende gehörte die Lanze Mauritius, dem Anführer der Thebaischen Legion, oder nach anderen Quellen dem römischen Hauptmann Longinus, der mit ihr den Tod Jesu überprüfte, so daß sie auch mit dessen Blut getränkt sein soll.
          Hier komplett.
          http://de.metapedia.org/wiki/Heilige_Lanze
          Gruß Skeptiker

    2. 5.2

      Quelle

      Der König von Thule
      Es war ein König in Thule,
      Gar treu bis an das Grab,
      Dem sterbend seine Buhle
      Einen goldnen Becher gab.
      Es ging ihm nichts darüber,
      Er leert’ ihn jeden Schmaus;
      Die Augen gingen ihm über,
      So oft er trank daraus.
      Und als er kam zu sterben,
      Zählt’ er seine Städt’ im Reich,
      Gönnt’ alles seinen Erben,
      Den Becher nicht zugleich.
      Er saß bei’m Königsmahle,
      Die Ritter um ihn her,
      Auf hohem Vätersaale,
      Dort auf dem Schloß am Meer.
      Dort stand der alte Zecher,
      Trank letzte Lebensgluth,
      Und warf den heiligen Becher
      Hinunter in die Fluth.
      Er sah ihn stürzen, trinken
      Und sinken tief ins Meer,
      Die Augen thäten ihm sinken,
      Trank nie einen Tropfen mehr.
      Johann Wolfgang von Goethe
      EDDA Vorlesung

      Reply
      1. 5.2.1

        Gernotina

        Belsazar
        Heinrich Heine (1797-1856)
        Die Mitternacht zog näher schon;
        In stiller Ruh’ lag Babylon.
        Nur oben in des Königs Schloß,
        Da flackert’s, da lärmt des Königs Troß.
        Dort oben in dem Königssaal
        Belsazar hielt sein Königsmahl.
        Die Knechte saßen in schimmernden Reihn,
        Und leerten die Becher mit funkelndem Wein.
        Es klirrten die Becher, es jauchzten die Knecht’;
        So klang es dem störrigen Könige recht.
        Des Königs Wangen leuchten Glut;
        Im Wein erwuchs ihm kecker Mut.
        Und blindlings reißt der Mut ihn fort;
        Und er lästert die Gottheit mit sündigem Wort.
        Und er brüstet sich frech, und lästert wild;
        Die Knechtenschar ihm Beifall brüllt.
        Der König rief mit stolzem Blick;
        Der Diener eilt und kehrt zurück.
        Er trug viel gülden Gerät auf dem Haupt;
        Das war aus dem Tempel Jehovas geraubt.
        Und der König ergriff mit frevler Hand
        Einen heiligen Becher, gefüllt bis am Rand.
        Und er leert ihn hastig bis auf den Grund,
        Und rufet laut mit schäumendem Mund:
        »Jehova! dir künd ich auf ewig Hohn –
        Ich bin der König von Babylon!«
        Doch kaum das grause Wort verklang,
        Dem König ward’s heimlich im Busen bang.
        Das gellende Lachen verstummte zumal;
        Es wurde leichenstill im Saal.
        Und sieh! und sieh! an weißer Wand
        Da kam’s hervor wie Menschenhand;
        Und schrieb, und schrieb an weißer Wand
        Buchstaben von Feuer, und schrieb und schwand.
        Der König stieren Blicks da saß,
        Mit schlotternden Knien und totenblaß.
        Die Knechtenschar saß kalt durchgraut,
        Und saß gar still, gab keinen Laut.
        Die Magier kamen, doch keiner verstand
        Zu deuten die Flammenschrift an der Wand.
        Belsazar ward aber in selbiger Nacht
        Von seinen Knechten umgebracht.

        Reply
        1. 5.2.1.1

          Gernotina

          MENE MENE TEKEL !

    1. 4.1

      M. Quenelle

      Weltliches:

      Für lange Wintertage, und /Gruß!

      Reply
    1. 3.1

      M. Quenelle

      Geistiges:

      Reply
    1. 2.1

      GvB

      Q und der Sturm ist da….
      White hats= USMC= US-Marine-Corps
      http://cdn.uniforms-4u.com/pd/3084/u-usmc-commandant-dress-white-hat-3356.png
      Zur Zeit sind Baba Vanga und der Brite Parker wieder in aller Munde..
      Aber wenn einer nicht genau weiss, wo ein Anschlag sein soll ist es wie “Hütchen spielen”…
      https://wize.life/themen/kategorie/leben/artikel/63763/er-sagte-den-brexit-und-trump-voraus—-guru-warnt-vor-megakatastrophe
      Nunja….

      Reply
  7. 1

    arabeske654

    https://s32.postimg.org/6v59f2id1/f27_BRD.png
    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.
    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/
    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.
    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:
    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen