lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

Dresden am 13./14. Februar 1945 – Keine Tiefflieger in Dresden?

Posted by Maria Lourdes - 18/01/2018

Über den alliierten Vernichtungsangriff auf Dresden am 13./14. Februar 1945 wurde in den letzten Jahrzehnten viel Verfälschendes geschrieben.

Die Historiker sind sich heute nicht einig darin, wie hoch die Opferzahl liegen dürfte – die Stadt war in der Schlußphase des Krieges vollgestopft mit Flüchtlingen aus dem Osten, die nirgendwo registriert oder aktenkundig geworden waren. Wenn heute immer wieder die wohl unrealistische Opferzahl von 25’000 aufscheint, dann muß man wissen, daß sich diese Zahl anscheinend nur auf die – anhand von Eheringen oder Dokumenten identifizierten Opfer bezieht. Die Dunkelziffer der namenlos Verglühten, Verbrannten, Erstickten war mit Sicherheit um ein Vielfaches höher.

Scheiterhaufen in Dresden nach den Bombennächten – eine minutiöse Chronik eines Vergeltungsschlages gegen eine Stadt und ihre Menschen,
finden Sie >>> hier >>>.

Keine Tiefflieger in Dresden?

Bereits geraume Zeit vor dem 60. Jahrestag der Ereignisse wurde Dresden erneut Zielscheibe einer Geschichtsklitterung. Der pensionierte Geschichtslehrer Helmut SCHNATZ und der Journalist Götz BERGANDER veröffentlichten im Jahre 2000 ihr Buch: „Tiefflieger über Dresden?“ in dem sie die Behauptung aufstellen, die bei den Angriffen im Februar 1945 von der Zivilbevölkerung zahlreich bezeugten Tieffliegerangriffe amerikanischer Jagdflieger habe es in Wirklichkeit nicht gegeben. 

Als die beiden Autoren ihr Buch in Dresden öffentlich vorstellten, war der Unmut verständlicherweise groß. Denn Hunderte, ja Tausende von Zivilisten, schon ausgebombt und auf der Flucht vor der Brandhölle, erinnerten sich noch gut daran, was sie seinerzeit erlebten. Sie alle sahen sich nun von den beiden Autoren brüskiert.

In dasselbe Horn blasen auch die teilnehmenden Historiker, die sich in der „hochkarätigen“»Historikerkommission zu den Luftangriffen auf Dresden zwischen dem 13. und 15. Februar 1945« zusammen fanden. Zentraler erster Auftrag dieser Kommission: Opferzahlen der Bombennächte. Mehr als fünf Jahre haben zwölf Wissenschaftler unter Leitung des „Weltkriegs-Experten“ Rolf-Dieter Müller vom Militärgeschichtlichen Forschungsamt nach allen Regeln der Zunft gearbeitet. Wobei sich erstmal gleich die Frage stellt:

Wer hat die hochkarätigen Historiker bezahlt?

Letztlich – Der Steuerzahler: Die »Historikerkommission zu den Luftangriffen auf Dresden zwischen dem 13. und 15. Februar 1945« war im November 2004 durch den damaligen Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden, Ingolf Roßberg, berufen worden. Im Januar 2007 bestätigte und erweiterte der Stadtrat die Aufgabenstellung der Kommission. Es sollte geklärt werden, ob während der alliierten Luftangriffe im Februar 1945, Tiefflieger eingesetzt wurden und die Bevölkerung aus Bordwaffen beschossen wurde. Mit der Übergabe des Abschlussberichts an Oberbürgermeisterin Orosz beendete die Kommission am 17. März 2010 ihre Untersuchungen.

Das Ergebnis zu den Tieffliegern, liest sich dann in einem Artikel „Der WELT“, wie folgt:

„… Trotzdem kam und kommt der Mittagsangriff der Amerikaner in der Erinnerung der Dresdner Zeitzeugen nur mit einer Legende vor, den angeblichen „Menschenjagden“ auf Zivilisten durch US-Begleitjäger. Die Historikerkommission, die im Auftrag der Stadt 2010 die Luftangriffe bis ins letzte Detail analysiert hat, kam zu dem Ergebnis, dass es am 14. Februar 1945 solche Attacken im Stadtzentrum und am Elbeufer nicht gab, anders als auf dem Rückflug und über offenem Land, wo amerikanische Tiefflieger ausdrücklich „Gelegenheitsziele“ angreifen sollten…“

Bei so einem Rückflug, über offenem Land, wäre auch Hannelore KOHL, Frau des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut KOHL, als 12jährige in Döbeln, zwischen Leipzig und Dresden, beinahe Opfer alliierter Tiefflieger geworden.

Da stellt sich die Vernunftfrage aus alliierter Sicht: Warum nicht in Dresden auf Zivilisten schießen? Dagewesen müssen Sie ja sein, gab’s denn wirklich keine Gelegenheitsziele in Dresden? 

Tieffliegerangriffe in Dresden vielfach bezeugt und in der Fachliteratur seit Jahrzehnten unumstritten.

Dabei sind die alliierten Tieffliegerangriffe auf flüchtende Zivilisten vielfach bezeugt und in der Fachliteratur seit Jahrzehnten unumstritten. So heißt es etwa in dem 1998 in dritter Auflage erschienenen Standardwerk »Europa im Bombenkrieg« aus der Feder des Luftkriegsexperten Maximilian CZESANY:

»Als sich die zehntausend Überlebenden des nächtlichen Infernos, die auf die Elbwiesen und in den >Großen Garten< geflüchtet waren, endlich in Sicherheit wähnten, gerieten sie in den >dritten Schlag<. Auf die Elbwiesen hatten sich auch viele Kranke, die aus dem brennenden Johannstädter-Krankenhaus kamen, aber auch Verwundete aus den Lazaretten gerettet. Sie alle fielen nun den Bordwaffen und Bomben zum Opfer.«

Bei dem britischen Publizisten und Historiker Alexander MCKEE (»Dresden 1945 – Das deutsche Hiroshima«) findet sich der folgende Augenzeugenbericht:

»Während wir uns buchstäblich in das Gras einkrallten, sah ich persönlich zumindest fünf amerikanische Jabos, die aus einer Höhe von ungefähr 120 bis 150 Metern mit ihren Geschützen das Feuer gegen die Zivilbevölkerung eröffneten.«

Solche Berichte von Augenzeugen sind Legion. Siehe zum Beispiel: Franz Kurowski, »Das Massaker von Dresden und der anglo-amerikanische Bombenterror 1944-1945« oder Hubertus Von Tobien, »Feuersturm über Dresden« und nicht zuletzt in der minutiösen Chronik von David Irving, in »Der Untergang Dresdens«.

David Irving? ???

Aufschrei beim Gutmenschen:

„…Das geht ja gar nicht (!!!), der ist doch… Holocaustleugner…!

„Na ja“, sagt Maria Lourdes! Über David Irving kann man durchaus unterschiedlicher Meinung sein. Bevor man jedoch ein Zeitgeist-konform hartes Urteil fällt, sollte man sich vergegenwärtigen, dass David Irving bis weit in die 70er Jahre ein anerkannter Privatforscher in der Tradition eines Heinrich Schliemann war, der in praktisch der gesamten Presselandschaft, allen voran dem Spiegel (!!!) mit großem Respekt zitiert wurde.

Die Verdammung David Irving’s erfolgte erst in späteren Jahren … mit der Festlegung einer neuen Staatsräson in der BRiD. Weltweit bekannt unter dem Namen: „Holocaust“. Unterstützt wird die neue Staatsräson mit dem Paragraphen § 130 StGB. Dabei wird jeder der diese „offenkundige Tatsache“ Holocaust anzweifelt oder billigt, leugnet oder auch nur verharmlost, mit bis zu fünf Jahren Haft bedroht! Übrigens: Die Abschaffung dieses Paragraphen wird inzwischen schon von so unverdächtigen Leuten wie Henryk Broder gefordert. Ob man über das Thema „Holocaust“ David Irving ernstnehmen kann, überlasse ich den Lesern…Wir sind nämlich hier bei einem komplett anderen Thema – den Bomben-Holocaust in Dresden 45′ und da nehme ich David Irving, genau wie der Spiegel einst, sehr wohl ernst! 

Sein Buch:Der Untergang Dresdens galt zwanzig Jahre als unübertroffener Standard der Dresdner Bombennacht-Forschung, es lässt bis heute wissenschaftlich nicht widerlegbare Schlussfolgerungen zu, die sich fundamental von denen der Dresdner Historiker-Kommission unterscheiden. David Irving wird allerdings unter den inzwischen geänderten Vorzeichen aus rein politischen Motiven kriminalisiert.

Politik hat üblicherweise, obwohl sie so tut als ob, kein Interesse an Wahrheit, aber für jeden, der sich wirklich ernsthaft mit der Sache beschäftigen will, sind die Erkenntnisse Irvings -gerade zu Dresden- unverändert wichtig. Sicher kann man auch bei David Irving Fehler finden, aber die Mündigkeit, die Spreu vom Weizen zu trennen kann man der interessierten Leserschaft bei Irving schon noch zutrauen.

Objektiv betrachtet stinkt’s hier… und damit meine ich die Historiker-Kommision und ihre Ergebnisse zur Dresdner Bombennacht, die sich in ein paar Jahren, bei Bildung einer neuen Kommission -man ja hat ja neueste wissenschaftliche Tools zur Verfügung- in einen Geburtenboom umwandeln wird. Und das ist keine Beleidigung nach § 130 StGB, weil die Opfer in Dresden ja Deutsche sind, die kann man nach 130 StGB gar nicht beleidigen – die waren ja, obwohl Zivilisten „offenkundig“ Täter!

Abermals: Wer dabei war, weiß, was er in der blutigen Schlussphase des Zweiten Weltkrieges erlebt hat. Selbst alliierte Quellen machen keinerlei Hehl daraus, dass die Piloten der Bomber-Begleitkommandos damals »freie Jagd« hatten. So heißt es beispielsweise in den 1985 in New York herausgegebenen »Bomber Command War Diaries« – also den Kriegstagebüchern des alliierten Bomber-Kommandos – mit Blick auf die amerikanischen Angriffe auf Dresden im März 1945 wörtlich:

»Part of the American Mustang-fighter escort was ordered to strike traffic on the roads around Dresden to increase the chaos.«
Zu deutsch:
»Ein Teil der amerikanischen >Mustang< Jägereskorte hatte den Befehl, den Verkehr auf den Straßen um Dresden lahmzulegen, um das Chaos zu vergrößern.«

Ist das alles erfunden oder Einbildung hysterisch gewordener Opfer? Buchautor Helmut SCHNATZ hätte es gerne so. Doch die Realität war anders, das belegen Tausende persönlicher Erinnerungsberichte und selbst die Kriegsakten des Gegners von ehedem.

An den alliierten Tieffliegerangriffen auf die deutsche Zivilbevölkerung in Dresden und anderenorts gibt es nichts zu deuteln.

Das Problem hegt denn auch nicht so sehr in der historischen Wahrheit, die in diesem Fall relativ klar zutage liegt, sondern in der volkspädagogischen Absicht des Historikers SCHNATZ. Denn die Tendenz seiner Thesen liegt auf politisch korrekter Linie und paßt ins Bild der etablierten Geschichtsschreibung: Während angebliche deutsche Untaten mit zunehmender zeitlicher Entfernung vom Geschehen ins Ungemessene wachsen, schrumpfen die Verbrechen der Gegner an Deutschen allmählich zur Bedeutungslosigkeit zusammen. Das ist aber ein schäbiges Spiel, das im Dresdner Fall besonders leicht zu durchschauen ist.

Nochmal kurz zu den Opferzahlen, den ersten Auftrag der Kommission

Gut! Wikipedia ist normal für LupoCattivoBlog-Leser keine zitierfähige Quelle. Dennoch kann man sich oft einen ersten Überblick über ein Thema verschaffen und sich bei seiner persönlichen Recherche, vor allem bei historischen Sachverhalten, sich danach der Literatur widmen und damit tiefer in die Materie einsteigen. Um es kurz zu machen – Auf Wikipedia gibt es einen Artikel namens Einwohnerentwicklung von Dresden. Beim Unterpunkt „Von 1850 bis 1945“ findet man eine Tabelle, in der folgendes steht.:

17. Mai 1939: Volkszählung 629.713 Einwohner
31. Dezember 1944: 566.738 Einwohner
30. April 1945: 368.519 Einwohner
13. Februar 1945: Bombardierung Dresdens offiziell 25 000 Tote – 
Insgesamt verlor die Stadt durch Evakuierung, Flucht, Deportationen und Luftangriffe 41,5 Prozent ihrer Bewohner (261.697 Personen).

Mache sich hierzu jeder seine eigenen Gedanken!

Augenzeuge Prof. Dr. Egon Kunze, aus Bergisch Gladbach, stellt zu den Opferzahlen auch einiges klar: 

„… Ich möchte vor allem zur Zahl der Opfer Dresdens einiges klarstellen: Ich war damals – mit 14 Jahren – ebenfalls in Dresden, aber auf der rechtselbischen Seite. Die achttägige Feuerglut über der Stadt war kaum auszuhalten. Die Altstadt war fast zu 100 Prozent zerstört, aber das Industriegebiet und die Kasernen längs der Königsbrücker Straße Richtung Klotzsche blieben verschont. Die Zahl der Toten, die wir damals hörten, betrug 230.000 bis 250.000.

In der Schlußaufstellung des Polizeipräsidenten von Dresden über die Angriffe vom 13. bis 15. Februar auf Dresden wurde unter anderen festgestellt: „Bis zum 20. März 1945 abends wurden 202.041 Tote, überwiegend Frauen und Kinder, geborgen. Es ist damit zu rechnen, daß die Zahl auf 250.000 ansteigen wird…“ Quelle: Egon Kunze, »Bombenterror gegen Dresden«,

Im Zusammenhang mit dem hier zur Debatte stehenden Thema sollte auch jedem die eindeutige Zielvorgabe seitens der Politik, für die Arbeit der Komission zur Feststellung der Opferzahlen und Tiefflieger in Dresden- ja oder nein, in dem Sinne „… daß kein Mißbrauch durch Rechtsextreme möglich ist…“ mehr als nur zu Denken geben.

Die politische „Zurechtbiegung“ solcher Fakten allerdings ist blanker Hohn und Spott für diejenigen Menschen die damals in dieser Bombenhölle zerrissen wurden, verdampften, bis zur Unkenntlichkeit verbrannten und erst recht für diejenigen die es überlebten, denn diesen Zeitzeugen bescheinigen wir heute „erschöpft diskutiert“ ihre Unzurechnungsfähigkeit. Jeder Tote, in jedem Krieg, auf jeder Seite ist ein großes Übel, aber die pseudowissenschaftliche Relativierung von Opferzahlen solcher Metzeleien ist ein noch viel größeres Übel. Wir nennen es heute „moderne Geschichtsschreibung“. Es ist die blanke Verhöhnung der Menschheit an sich und es finden sich immer noch genügend Pseudo-Menschen die dies völlig unreflektiert mittragen und durch derlei Verharmlosung weitere Kriege begünstigen. Ohne Schuldzuweisung an Freund oder Feind, solche Debatten und das wissenschaftliche Geschachere um die Anzahl der Toten sind schlicht eine Verniedlichung des Krieges.

Ok, genug davon, über die Opferzahl in Dresden lässt sich ewig diskutieren, die genauen Zahlen kennt keiner! Dass mit Tieffliegern der Alliierten die Zivilbevölkerung beschossen wurde, ist durch Zeitzeugen hinreichend dargelegt. Die Mär von Luftkämpfen der JaBos über Dresden mit deutschen Abfangjägern, welche die Historiker anführen, ist ein Schlag ins Gesicht dieser Zeitzeugen!

Dresden 1945: Wer es genau wissen will, verfolge die Quellen-Verlinkungen und achte vor allem auf die Aussagen des Roten Kreuz zur Dresdner Bombennacht. Auch in den ‚Tatsachen und Legenden über den Bombenkrieg‘ in Roosevelts scheinheiliger Krieg” von Benjamin Colby wird der Suchende fündig, sagt Maria Lourdes“!

Meine Quellen:

H. Schnatz, »Tiefflieger über Dresden? Legenden und Wirklichkeit.
Maximilian Czesany, »Europa im Bombenkrieg«,  »Alliierter Bombenterror.
Franz Kurowski, »Das Massaker von Dresden und der anglo-amerikanische Bombenterror 1944-1945«,
Hubertus Von Tobien, »Feuersturm über Dresden« –  David Irving, »Der Untergang Dresdens« – verschwiegenegeschichtedrittesreich –
»Dresden 1945 – Das deutsche Hiroshima« »Der große Wendig« LupoCattivoBombing Vindicated.


>>> Das Wunder von Dresden – Geburtenboom in Bombennacht! >>>.


DER GROSSE WENDIG – Richtigstellungen zur Zeitgeschichte

Gewidmet…
-der zu Unrecht verleumdeten deutschen Kriegsgenerationen des 20. Jahrhunderts zur Ehrenrettung,
-den umerzogenen Nachkriegsgenerationen zum nachträglichen Verständnis ihrer Zeit deutscher Fremdbestimmung,
-der nachwachsenden deutschen Jugend zur verantwortlichen Gestaltung ihrer Zukunft und für die Erhaltung ihres Volkes.

>> Hier weiter >>>.


Wünsch dir was – aber richtig!

Lernen Sie, wie sie das Gesetz der Anziehung optimal anwenden und die erfolgreiche Anwendung so in ihrem Leben integrieren, dass diese Technik in Ihrem Unterbewusstsein verankert wird >>> hier weiter >>>.


Bücher von Stefan Scheil >>>.


Verrat an der Ostfront

Wie in der Normandie 1944 gab es auch an der Ostfront gut organisierten Verrat und systematische Sabotage hoher deutscher Offiziere. Sie befanden sich in einflussreichen Spitzenstellungen bis hinauf in das Führerhauptquartier. Von der Vorbereitung des Ostfeldzugs bis hin zu den entscheidenden Schlachten lassen sich ihre Handlungen nachweisen. Der Verrat geht sogar auf das Jahr 1939 zurück >>> hier weiter >>>.

Präventivkrieg BarbarossaÜberfall auf EuropaDeutschlands Abwehrkampf gegen den Bolschewismus 1918-1943Amerika - Die unheimliche WeltmachtDer Dritte Weltkrieg - Schlachtfeld Europa

Wenn das die Menschheit wüsste…:
Wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!


Fake News

Erfahren Sie die Wahrheit über die Entstehung der „Fake News“-Hysterie, und lesen Sie alles über jene Enthüllungen der NASA und des Vatikans, die Ihnen die Massenmedien verschweigen! >>> hier weiter >>>.


Wenn das die Deutschen wüssten…dann hätten wir morgen eine (R)evolution! >>>.


Insider aus Politik, Wirtschaft, Medizin, Geheimdienst und Logentum packen aus!


Gold im Schmelztigel – Savitri Devi

„Die Kräfte, die dies Buch retteten und es trotz allem ans Licht brachten, werden meine Kameraden und Vorgesetzten wieder an die Macht bringen und durch sie eines Tages das retten lassen, was im Westen noch der Rettung wert sein sollte.“ hier als PDF-gratis-download – oder >>> hier als Buch >>>.

Die Banker SatansDie RockefellersDie RothschildsDie deutsche DreifaltigkeitIm Namen

Das Recht in Siegerhand

Ist über Nürnberg nicht bereits alles gesagt? Keineswegs! Mit einer überraschenden Dichte an neuen Einzelheiten widmet sich Prof. Seidler vor allem der menschenverachtenden Behandlung der Angeklagten und der haarsträubenden Zeugen- und Dokumentenmanipulation sowie den Rechtsbeugungen durch Gericht und Kläger. Angesichts ihrer eigenen Untaten im Kriege spricht der Autor den Alliierten das Recht ab, über Deutsche zu urteilen >>> hier weiter >>>.


Lukas Beer: Hitlers Tschechen >>>.


Morgen geht es los – Seien Sie auch dabei >>>.


Lange verschollen – jetzt wieder aufgetaucht!

Deutschland bevor die Bomben fielen“ – heißt die Filmreihe mit privaten Filmaufnahmen aus den 30er Jahren. Das lange verloren geglaubte Material ist jetzt wieder aufgetaucht, wurde liebevoll restauriert und für diesen Film mit einem ausführlichen Kommentar versehen. So schön war Deutschland, bevor die Bomben fielen >>> hier weiter >>>.


»Ja-aber so war das nicht gedacht!«

Bleiben Sie nicht im Ja-aber stecken! Finden Sie heraus, was Sie wirklich wollen und wie Sie es erreichen >>> hier weiter >>>.


Merke: Du bist der Erschaffer von deinem Außen, und was du gerade (er-)lebst, hast du auf unbewusste Weise erschaffen. Dein innerliches Chaos hat dein äußeres Chaos verursacht… mehr dazu hier!


Gedanken sind nicht mit Denken gleichzusetzen. Ebenso sind Gefühle nicht mit Fühlen gleichzusetzen.
Dass wir jeweils zwischen beidem nicht klar differenzieren, erschwert uns den Umgang mit uns selbst >>> hier mehr >>>.


Dem Volk aufs Maul geschaut

Kaum ein anderer ist so für die Prägung der deutschen Sprache bekannt wie Martin Luther. Vor allem seine Bibelübersetzung beeinflusste die Entwicklung des Deutschen. Darüber hinaus ging eine große Anzahl seiner Aussprüche in den Alltag der Menschen ein. Sie fassten Lebensweisheiten so kurz zusammen, dass sie zu Sprichwörtern wurden >>> hier weiter >>>.


Das 9×9 der Lebensweisheiten

Kostbare Geheimnisse für ein glückliches Leben und wie wir all die guten Dinge bekommen, die wir schätzen >>> hier weiter >>>.


Seelentanz statt Lebenskampf

Der Seelentanz beschreibt die geglückte Kommunikation zweier Menschen. Ein Leben lang haben wir Menschen das Grundbedürfnis, durch unsere Mitmenschen geachtet und geliebt zu werden. Zudem wünschen wir uns, dass wir genügen, dass unsere Talente erkannt werden und dass wir darin bestärkt werden, diese zu leben. Der Seelentanz hat seinen Ursprung in der Schwangerschaft und frühen Kindheit. Wenn er nicht gelingt, dann kann das weitreichende Folgen haben, wie Erschöpfungszustände oder leibliche und seelische Erkrankungen. Oft spüren wir eine unerfüllte Sehnsucht in uns und haben das Gefühl, nicht auf unserer Lebensspur zu sein >>> hier weiter >>>.


Sanfte Heilung von Depressionen, Ängsten und Burnout!


Reines und frisches Wasser perfekte Nahrung für die Zellen


Für Männer und Frauen, die gesund und gut aussehen wollen


Wie Sie Menschen sofort durchschauen und überzeugen können


Himalaya-Salz

Himalaya-Salz enthält das lebenswichtige Natriumchlorid. Es ist über 250 Millionen Jahre alt und zählt zu den Klassikern der Natursalze, welches seine rosa Farbe durch ein natürliches Eisengehalt erhält. Es wird traditionell von Hand abgebaut, handselektiert, gewaschen und sonnengetrocknet. Es ist in seiner Form also „Natur-Rein“. Hier zum Sparpaket >>>


DMSO kann auch Ihnen helfen!

DMSO steht erst am Anfang seiner großartigen Möglichkeiten. Seine Anwendungsgebiete sind vielfältiger als die aller anderen vergleichbaren Wirkstoffe. Ein Superstoff, der die Medizin einfach und günstig revolutionieren kann… hier weiter >>>

DMSO hier bestellen >>>


Langzeitnahrung

Das weltbekannte Produkt BP-5 wird seit vielen Jahren von Hilfsorganisationen, im Katastrophenschutz, bei Militär. Marine und vor allem im Zivilschutz als Notverpflegung bzw. für die Lebensmittelbevorratung verwendet. BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter


Die Arthrose-Lüge:

Warum die meisten Menschen völlig umsonst leiden – und was Sie dagegen tun können >>> hier weiter >>>.


Medizinskandal Arthrose

Setzen Sie auf fundiertes, leider verheimlichtes und denunziertes Wissen, das selbst Ihr Arzt nicht kennt, und heilen Sie erfolgreich Ihre Arthrose >>> hier weiter >>>.


FaYo Das Faszien-Yoga:

Die enorme Heilkraft des Bindegewebes nutzen >>> hier >>>


Vital & Fit / Gelenke & Faszien / Basen Plus

3er-Kombi – Die optimale Versorgung mit allen wichtigen Vitalstoffen – extra auf die Gesundheit der Gelenke und Faszien abgestimmtes Produkt, das gleichzeitig gegen chronische Übersäuerung wirkt. 100% vegan & frei von Gluten, Hefe, Fructose, Lactose, Süßstoffen, Konservierungsstoffen >>> hier weiter >>>.


Mein Herz – Stark wie mit 20

Der Jugendwahn lässt kein Altern und keine Krankheit zu. Und doch erleiden tausende, scheinbar gesunde Menschen Herz-Infarkte, Schlaganfälle. Sterben sogar! Und das oft aus heiterem Himmel… Fakten über Herz und Gesundheit, erfahren Sie hier >>>


Erkenntnisse jenseits schulmedizinischer Fakultäten …

Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der,
dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist…!

>> Hier weiter >>>


Wussten Sie, dass es 3 unverkennbare Anzeichen für eine Globale Krise gibt

Eine Krise, die zwischen 150 Tagen und 2 Jahren anhält. Diese 3 klaren Anzeichen sind bereits in 16 von 28 EU Staaten aufgetreten und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie sich auf das restliche Europa ausweiten. hier weiter.


Das erste -internationale- Lexikon der Lebensmittelzusatzstoffe

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich über Lebensmittelzusatzstoffe zu informieren, doch keine dieser Quellen ist aktuell, vollständig und korrekt. Auch sind diese Quellen nur im deutschsprachigen Raum bzw. in der EU nutzbar. Diese und andere Lücken will dieses Lexikon schließen >>> hier weiter >>>.


Der Kult mit der Schuld

Nüchtern und sachlich beschreibt Heinz Nawratil, bayerischer Jurist sudetendeutscher Abstammung, die Geschichtsfälschung, Volksverdummung und den drohenden kulturellen Untergang Deutschlands >>> hier weiter >>>.


Politische Korrektheit ist keine Meinung, sondern eine Krankheit

Die umfassendste Analyse der politischen Psychologie, die jemals veröffentlicht wurde. Der renommierte amerikanische Psychiater Lyle H. Rossiter beschreibt in seinem Bestseller „The Liberal Mind“, der jetzt erstmals auch auf Deutsch vorliegt, die „Ursachen politischen Irrsinns“ >>> hier weiter >>>


Die Schamanische Heilung

Wie funktioniert eigentlich schamanische Heilung? Funktioniert sie wirklich? Und wenn ja, wie sieht es mit einem wissenschaftlichen Nachweis aus? Was schamanische Heilung bewirken kann, >>> erfahren Sie hier >>>.


Wie der Linksextremismus vom Staat systematisch gefördert wird

Was bei den Rechercheergebnissen und der Auswertung von Insider-Informationen besonders erschreckt: Die »demokratischen« Parteien SPD, Grüne und Linke unterstützen linksextremistische und gewaltbereite Gruppen. Mittlerweile haben sich selbst Teile von FDP, CDU und CSU »Antifa-Bündnissen« verschrieben >>> mehr hier >>>.


Der Links-Staat

Unglaublich, was in unserem Land möglich ist! Der Film hat mir die Augen geöffnet. Jetzt kann man mal die andere Seite sehen. Schon heftig, wie das hier in Deutschland abgeht. Vom Landgericht München wurde dem Kopp Verlag mit einem noch nicht rechtskräftigen Beschluss ohne mündliche Verhandlung und – wie in diesem Stadium üblich – ohne Begründung vorläufig untersagt, DVDs mit der Dokumentation „Der Links-Staat: Die kommunalen Netzwerke“ weiter zu vervielfältigen und/oder zu verbreiten. Der Kopp-Verlag hat sich gerichtlich durchsetzen können… hier zur DVD >>>.


Lassen Sie sich von den Mainstream-Medien nicht vorschreiben, was Sie denken sollen!

Nie zuvor haben Journalisten und Politiker die Bürger im deutschsprachigen Raum so von oben herab behandelt wie heute. Sie agieren arrogant, abgehoben und selbstgefällig – und pfeifen auf Neutralität, Objektivität und die Wahrheit. Die anmaßende Parole dieser Deutungselite lautet: »Wir wissen es besser.« Doch längst haben die Menschen es satt, sich Schuldgefühle einimpfen zu lassen >>> hier weiter >>>.


Die wirtschaftliche Vernichtung Deutschlands

Das Wissen über die Mechanismen des (globalen) Finanzsystems war zu allen Zeiten nur einer begrenzten, ausgewählten Zahl von Eingeweihten zugänglich … Hier erhalten Sie Ideen und Anregungen, wie man sich selbst diesem Teufelskreis aus Misstrauen und verantwortungslosem Kasino-Kapitalismus entziehen kann >>> hier weiter >>>.


Ideal zur Erkältungszeit!

MMS-Gold zum TopPreis

MMS-Gold® 100ml Tropfflasche 24,95 EUR >>>

MMS-Gold® 500ml Flasche 79,95 EUR >>>

MMS-Gold® 1000ml Flasche 149,95 EUR >>>


Die Software der Seele

Jeder Mensch ist einmalig in seinem Potenzial, seiner Lebenserfahrung, seiner Weltanschauung und seinem Wahrnehmungsstil – und doch zeigen sich Gemeinsamkeiten unserer innersten Sehnsüchte, unserer „Software der Seele“ – Spannend und Aufrüttelnd zugleich >>> hier weiter >>>.


Populismus: Das unerhörte Volk und seine Feinde


Die 20 irrsten Zitate von Angela Merkel


Richard Coudenhove-Kalergi: Umstrittener Visionär Europas


GenderismusKriegs-VerherrlichungKlimabeeinflussung– und Impf-ProgrammeKALERGI-Plan


Es ist an der Zeit, das eigene digitale Schicksal wieder selbst in die Hand zu nehmen. Wie?

Das erfahren Sie hier >>>


Drehbuch für den 3. Weltkrieg

Das einflussreichste und bedeutendste Werk über Verteidigungspolitik in unseren Tagen.
>>> Hier weiter >>>.


Der Weg in die Weltdiktatur

Seit dem Ende des Kalten Krieges sucht Amerika nach einer neuen Theorie, um das scheinbare Chaos in der heutigen Welt zu beschreiben. Der Konflikt der Supermächte ist Geschichte – aber wodurch wurde er ersetzt? >>> Hier die Antwort >>>.


Krieg, Terror, Weltherrschaft

Hegel sagte: »Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit.« Die Liebe der Deutschen zur Freiheit und ihr unbezwingbarer Wille zur Verteidigung der Freiheit, verbunden mit Ehre, Mut, Fleiß, Intelligenz und Technik, machen Deutschland zur größten Bedrohung für die Globalisierung. Aus Sicht der anglo-amerikanischen Globalisierungsclique, die die Weltherrschaft anstrebt, muss Deutschland daher zerstört werden >>> hier weiter >>>.


Lügenpresse

Die Vertreter der Massenmedien schreien natürlich laut auf, wenn man Zweifel an ihrer Berichterstattung und deren Verhältnis zur Wahrheit äußert? Das machen aber immer mehr Menschen in Deutschland und werden dafür mit Verachtung der Medien gestraft. Wenn das nicht gestoppt wird, gehen wir dunklen Zeiten entgegen >>> hier weiter >>>.


Trilogie der Drachen

Irrstern über Atlantis – Herrscht eine Echsenrasse über die Erde? Die Diktatur der Drachen.
Alle drei Bände im Paket >>> hier weiter >>>.


Die Banker Satans

Tagtäglich sind wir mit ihrem Werk konfrontiert. Egal ob wir mit unseren Kindern in den Zoo fahren, Nahrungsmittel einkaufen, oder einfach nur zu Hause sitzen und uns das Fernsehprogramm anschauen. Niemand kommt an ihnen vorbei –  Lesen Sie nach, wie einige wenige Familien die Welt Stück für Stück unter ihre Kontrolle brachten und was sie in Zukunft mit uns Allen vor haben. Lesen Sie alles über: Die Banker Satans >>> hier weiter >>>.


Kriegswaffe Planet Erde

Wollen Sie, dass die Natur, ja der ganze Planet uns allen zum Feind gemacht wird?
Wollen Sie, dass die Erde eine Kriegswaffe ist, die alle, alles, ja sich selbst bedroht?
Wollen auch Sie in einer „Naturkatastrophe“, die gar keine ist, alles verlieren, krank werden oder gar sterben?

Nein?
Dann hören Sie damit auf:
– sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen
– blauäugig und ahnungslos, aber im Glauben, ein mündiger Bürger zu sein, herumzulaufen
– sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen,
– erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind,
>>> Hier weiter >>>


Eine Familie beherrscht die Welt

Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht >>> Hier weiter >>>.


Die Mineralwasser- & Getränke-Mafia

Mit ihrem Enthüllungsbuch Giftcocktail Körperpflege hat die Wissenschaftsjournalistin Marion Schimmelpfennig anhand zahlreicher Studien und monatelanger Recherche minutiös aufgezeigt, dass die meisten Inhaltsstoffe in Kosmetika nicht pflegen, sondern krank machen. Und das soll jetzt auch für Mineralwässer und Getränke gelten? >>> Hier die Antwort >>>.


Giftcocktail Körperpflege

Was Sie sich nie vorstellen konnten, was Sie aber unbedingt wissen müssen über Ihre Kosmetik und Pflegemittel.  „Körperpflegeprodukte sollen giftig sein?“ Das ist doch bestimmt wieder nur Panikmache!“ Glauben Sie? Dann träumen Sie ruhig weiter … oder retten Sie Ihr Leben und lesen Sie >>> hier weiter >>>.


Im Namen „Gottes“

Was sagt die Bibel wirklich? Nicht das, was Sie glauben!

>>> Hier weiter >>>.


Genussvoll leben mit Lust und Verantwortung

Unser aller Problem ist die bürgerliche Gesellschaft. Wer sich ihr fügt, ist konsequenterweise von ihr abhängig. Die Leine, die uns an sie fesselt, ist die Moral. Wenn wir uns von ihr gängeln lassen, werden wir fremdbestimmt. Aber dürfen wir denn unmoralisch sein?  Ja, wir müssen es sogar! Nur dann können wir endlich selbstbestimmt leben >>> hier weiter >>>.


Kontrollverlust – wer uns bedroht und wie wir uns schützen

Wie unsere Eliten unsere persönliche und finanzielle Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können. Dieses Buch ist ein Weckruf! Es ist hochpolitisch und benennt äußerst bedenkliche Fehlentwicklungen klar und deutlich. Denn die Eliten in Deutschland, Europa und der Welt arbeiten daran, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu nehmen. Auch unser Vermögen und unser Wohlstand sind in Gefahr. >>> hier weiter >>>


Verheimlicht – Vertuscht – Vergessen 2017

»Wir leben in einer Kunstwelt aus Propaganda, Lüge und Desinformation«, sagt der Autor, »und dem will ich wenigstens ein wenig abhelfen.« Ein Zitat des seinerzeitigen CIA-Chefs William Casey aus dem Jahr 1981 gibt Wisnewski recht: »Unsere Propaganda funktioniert dann, wenn alles, was die amerikanische Öffentlichkeit glaubt, falsch ist.« Und das gilt natürlich nicht nur für die amerikanische Öffentlichkeit. Genau das ist das Problem, das der Enthüllungsautor seit zehn Jahren mit seinem kritischen Jahrbuch verheimlicht – vertuscht – vergessen zu beheben versucht. Und zwar mit Erfolg: hier weiter >>>.


Mit diesem Buch verlieren alle Krankheiten ihren Schrecken..!

Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..! >>> Hier weiter >>>


Erkenntnisse jenseits schulmedizinischer Fakultäten …

Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der,
dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist…!

>> Hier weiter >>>


Schlaganfall und Herzinfarkt vorbeugen


Sanfte Heilung von Depressionen, Ängsten und Burnout!


Unaufhaltsamer Alleskönner DMSO


Ein Blick in die Ewigkeit >>>


Entspannt und glücklich Älterwerden >>>


Optimieren Sie Ihr Gehirn und Ihr Leben >>>


Ein deutscher Banker packt aus…


Spurlos verschwindenBio Kokosöl im Bügel-Glas


>>> Hier zum Vitaminum-Shop >>>>>> Partnerprogramm >>>


Der Naziwahn: Deutschland im Würgegriff linker Zerstörungswut


Die einen nennen es FAKE NEWS, die anderen Enthüllungen


Nutzlose Esser: Die Menschheit wird massiv dezimiert!


Die Zeit ist reif für die Wahrheit – Whistleblower


Klüger kaufen – besser Leben


Albtraum ZuwanderungVorsicht BürgerkriegDas Ende der Sicherheit


Notverpflegung – Neu im Programm – Langzeitnahrung -vegan


Schützen Sie sich wirksam vor körperlicher Gewalt


Die wohl BESTE Selbstverteidigung für Frauen


Entdecken Sie einzigartige und innovative Produkte der angesagtesten StartUp’s


Jeden Tag neue Deals – stark reduziert – entdecken Sie den passenden Deal…


Die Gier nach Macht

Ein Streifzug durch die Weltgeschichte bis hin zur Gegenwart – Hier kommen fanatischer Zionismus, die Heilige Römisch-Katholische Kirche und Martin Luther, Illuminaten und Logenbrüder, aber auch arabische Fundamentalisten, der Ku-Klux-Klax, die CIA oder die Zeugen Jehovas und die Scientology Church nicht ungeschoren davon >>> hier weiter >>>.


Bunker, Basen und Relikte

Fakten und Legenden über Atombunker, unterirdische Anlagen und Anlagen des kalten Krieges >>> hier weiter >>>.


Die deutsche Dreifaltigkeit – Die Sehnsucht der deutschen Seele

In seiner leidenschaftslos-sachlichen Darstellung wendet sich das Werk an die wenigen geistig und emotionell gesund Gebliebenen unserer Tage, und versteht sich als Kontrapunkt zu den zahllosen verflachenden Darstellungen hauptamtlich bestallter Geschichtskosmetiker und dem täglichen Geschwätz der Rednertribüne. Die Sehnsucht der deutschen Seele >>> hier weiter >>>.

138 Antworten to “Dresden am 13./14. Februar 1945 – Keine Tiefflieger in Dresden?”

  1. Skeptiker said

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker said

      Gedenkt Eurer Ahnen! Stark erweitert und überarbeitet

      Souverän Heinz Christian Tobler Kanal2
      Am 19.12.2017 veröffentlicht.

      Das Deutsche Volk wurde Opfer unsäglicher Verbrechen. Mehr Menschen starben in der Gefangenschaft und nach der Kapitulation als im Krieg. Sie starben auf grausamste Weise. Millionen Seelen wurden so gebunden und sie konnten sich nicht lösen.

      Sie konnten sich nicht um ihre Familien kümmern und auch nicht wieder in Ihrem Volk sich verkörpern. Gleichzeitig wurde das deutsche Volk unsäglicher Barbarei bezichtigt. Die Nachkriegsgeneration glaubte den Besatzern und deren Schulbücher und Umerziehung. Somit wurde der Grundstein zur Zerstörung Deutschlands gelegt.

      Ein Grundstein von über 10 Millionen Opfer! Die Meister Asiens wissen um die Wichtigkeit des Deutschen Volkes. So halfen und helfen sie schon seit den Dreissigerjahren bis auf den heutigen Tag. Es gibt wenige Meister, die solche Erdgebundenen Seelen befreien können. Pu Kawe ist ein solcher Meister. Er kam für unser Volk, um diesem zu helfen. Fast schon bei Nacht und Nebel wurde das Befreiungswerk getan. Segen und Heil den Ahnen und dem Deutschen Volke!

      Gruß Skeptiker

      • GvB said

        Die Zahl der Toten, von denen man damals hörte , betrugen mindestens 230.000 bis 250.000.Menschen.
        Nicht „nur“ Dresdner kamen um. Auch Flüchtlinge aus dem Osten des Reiches. Wie sah es denn vom 13. bis 15. Februar ’45 in und um den Bahnhof aus?

        ——
        Augenzeuge: „Die Menschen versuchten so schnell wie möglich die Stadt zu verlassen, als würden sie ahnen, dass der nächste Angriff unmittelbar bevorstand. Dessen Vorboten, Langstreckenjäger, beschossen uns mit ihren Bordkanonen, jaulten im Tiefflug über uns hinweg, wendeten und kamen zurück. Meine Mutter, die Brüder, ich und hunderte Dresdner wurden von zwei Jagdflugzeugen die Vogelwiese stadtauswärts gejagt. Da beide Piloten uns mehrmals angriffen, müssen sie gesehen haben, dass sie Zivilisten, Frauen und Kinder töteten…
        ***
        Neben den Stadteinwohnern gab es dort nämlich deutsche Soldaten, KZ-Häftlinge, die in Betrieben der Stadt arbeiteten, sowie unzählige Flüchtlinge aus den östlichen Teilen Deutschlands. Während Dresden vor dem Krieg ca. 650 Einwohner hatte, befanden sich in der Stadt gegen Februar 1945 infolge eines großen Zustroms von Flüchtlingen nach unterschiedlichen Schätzungen von anderthalb bis über zwei Mio. Menschen. Natürlich konnten keine Statistiken alle Flüchtlinge erfassen.

        https://www.extremnews.com/berichte/zeitgeschichte/c33b14472513238

        • Gernotina said

          Ein Augenzeuge (deutscher Offizier), der bei der Bergung der Toten geholfen hatte, sprach schon damals von mindestens 450 000 Bombenopfern (nach Schätzungen in der damaligen Situation) – es könnten sogar 700 000 bis zu einer Million Opfer gewesen sein. Viele Leichen waren ja zur Unkenntlichkeit verbrannt, konnten nicht mehr identifiziert werden. Von sehr vielen fand sich keine einzige Spur mehr nach diesem infernalischen Feuersturm.

          Ist eigentlich bekannt, dass in den Kellern unter Dresden immer wieder Tote gefunden werden/wurden, z.B. von Leuten der Kampfmittelbeseitigung ? Da gibt es Gewölbe, die seit dem Angriff kein Mensch mehr gesehen hat, die verschlossen wurden. Darin finden sich mitunter Körper, die ziemlich unversehrt wirken, jedoch bei einem Luftzug zu Staub und Asche zerfallen. Sie wurden so in diesen luftdicht abgeschlossenen Grüften konserviert. Das gilt auch für Berlin und Hamburg – auch dort wurden/werden immer mal wieder solche Entdeckungen gemacht.

          • GvB said

            @Gernotina. danke. Viel zu selten kam das in den Fokus der Dresdner Öffentlichkeit, dass in den Kellern unter Dresden immer wieder Tote gefunden wurden!

            Als im Luftschutzkller in Halberstadt nach dem Fliegerangriff meine Grosseltern gefunden wurden., man also die Stahltüren öffnete… fand man die Körper zuerst unversehrt bei einem Luftzug zerfielen sie aber schnell zu Staub und Asche! Genaus so wurde es mir von meinem Vater beschrieben,,,,

            Gr.Götz

    • GvB said

      Der kleine Affe Sven LIEBICH vermarktet nebenbei seine Aufkleber-Produkte.

      http://www.shirtzshop.de/shirtzshop/index_321_0_0_0_0_0_0_0.html

      Man schaue sich die angebotenen Shirts und Aufkleber an, „Teile und Herrsche“…….

      Der kleine Krummnasen-Spalter ist ein falscher Fünfziger!

  2. Hat dies auf Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond… rebloggt.

  3. MoshPit said

    Hat dies auf MoshPit's Corner rebloggt.

  4. Ulysses Freire da Paz Junior said

    „Deutshland ist längst Geisel der Bürokratie, der Gewerkschaften, der Verbände und ihrer Funktionäre geworden“ Jürgen Möllemannhttps://totoweise.files.wordpress.com/2011/08/klartext.pdf

    Wer ZWANG Europa den EURO AUF? „Möglicherweise wäre die Europäischewährungsunion gar nicht zustande gekommen ohne deutsche Einheit“ Die schärfste Waffe wurde durch Mord entschärft. Kohl zeigte sich davon tief beeindruckt. Eine gute Woche später, Anfang Dezember, unterschrieb er beim EU-Gipfel in Straßburg den Vertrag, der Deutschland zwang, die DM aufzugeben. Kohl bezeichnete diesen Tag später als die schwärzesten Stunden seines Lebens. Kohl zeigte sich davon tief beeindruckt. Eine gute Woche später, Anfang Dezember, unterschrieb er beim EU-Gipfel in Straßburg den Vertrag, der Deutschland zwang, die DM aufzugeben. Kohl bezeichnete diesen Tag später als die schwärzesten Stunden seines Lebens.

    Tatsächlich befinden sich die EU-Staaten mächtig unter Druck.2008 kam auch eine neue Wirtschaftsdoktrin des neoliberalen Finanzkapitalismus zur Geltung: Gewinne privatisieren, Verluste hingegen sozialisieren und nationalisieren

    Der Kapitalismus mit den freien Märkten hat jedenfalls bereits horrible Enttäuschungsgeschichten hinter sich: Den Börsenkrach
    1929 mit der nachfolgenden Großen Depression; und das Pendant von 2008 mit den bis heute andauernden Bremswirkungen. Den
    Preis dafür müssen die Bürger zahlen.

    Quelle https://books.google.com.br/books?id=QFQ5DAAAQBAJ&pg=PT324&lpg=PT324&dq=amerika+sindikat+pdf&source=bl&ots=5UXBuQ1_Av&sig=96ZN16NLayj7IGdrItIxUG3uwpM&hl=pt-BR&sa=X&ved=0ahUKEwjQhPG55eDYAhVJIpAKHdU4DU0Q6AEIQjAD#v=onepage&q=amerika%20sindikat%20pdf&f=false

  5. x said

    x

    x-mal habe ich in meiner Kindheit, die Erzählungen meiner Mutter gehört, dass selbst einzelne Personen, so z.B. unser Nachbar, der mit einem Pferd und Anhänger die Milch von den umliegenden Bauernhöfen zu seiner Molkerei holte, auf diesem Weg von einem Tiefflieger angegriffen und getötet wurde, das Pferd ebenso. Es war wohl ein französischer Tiefflieger denn das geschah in der Nähe vom Bodensee.

    Sie flogen sehr tief und wenn man sie sah, war es schon so gut wie zu spät um noch eine Deckung vor den Geschossen zu erreichen.

    • arkor said

      Weltkrieg hört sich so global an, aber in Wirklichkeit ist es nur eine global stattfindende Ansammlung von Einzelereignissen und Erlebnissen. Der Soldat als einzelner Mensch oder der Zivilist sind immer vor Ort betroffen.
      Deshalb ist es so wichtig, dass Menschen vor Ort, regional die Ereignisse im kollektiven Gedächtnis abspeichern durch gründliche Quellenforschung.

      In und um Landsberg hat dies Heinrich Pflanz gemacht in aufwendiger Recherche und der Hilfe vieler Informationszuträger. Deshalb ist sein Buch so wichtig, da es ebenso von Ereignissen erzählt, welche die Menschen nicht mehr wissen sollen, denn solche Ereignisse finden EBEN NICHT ALS EINZELNE KRIEGSVERBRECHEN STATT! Wie das töten von Schulkindern, gezielt auf dem Heimweg von der Schule, gejagt mit Kampflugzeugen, sondern eben auf der Befehlsebene und die Alliierten wollen heute nur zu gerne nichts mehr wissen von den Ereignissen, welche zu den Hinrichtungen in Landsberg führten.

      Herr Pflanz, den ich kürzlich mit einem weiteren Kommentator auf dessen Initiative hin besuchen durfte, erzählte, dass heute viele Menschen zu ihm kommen, also die erste Generation nach dem Krieg geborener oder gerade im Krieg (also direkten Kampfhandlungen) die überrascht sind, weil sie erst jetzt erfahren, wie ihre Eltern, Großeltern, Verwandten, gestorben sind.
      Er sagt, es ist der Normalfall, dass die Menschen NICHT MITEINANDER REDETEN.
      Die DEUTSCHEN erzählten IHREN KINDERN die Ereignisse so gut wie nicht und ich kann nur ermutigen, gerade die mittleren und jungen Generationen, wo immer noch Zeitzeugen da sind, diese zu befragen und dies niederzuschreiben um die alliierten Verbrechen darzustellen, die so überaus grauenhaft waren, dass sie jeder wirklichen Zuordnung einer Eigenschaft sich entziehen.

      Und unfassbar. Als ich meiner 1936- geborenen Mutter davon erzählte, auf dem Land aufgewachsen, da bestätigte sie, ja, das war so, deshalb haben wir ja überall Löcher in den Boden schaufeln müssen, damit wir uns auf dem Heimweg von der Schule, vor den alliierten Kampflugzeugen, die uns beschossen irgendwo, schnell in Sicherheit bringen konnten.
      Sie hat mir NIE davon erzählt.

      Befrag also Eure Alten und schreibt die Zeugnisse auf, denn diese Zeugnisse werden, so manchem „Historiker“ vor Gericht vorgehalten werden.

      Das Buch von Herrn Pflanz kann ich nur wärmstens weiterempfehlen, da es durch die Quellen auch die Ereignisse für die Fläche und den planvollen Einsatz kenntlich macht. Die Quellen sprechen für sich. In dem Buch geht es um die 285 Hinrichtungen, welche von 1945 – 1951 (also nach Gründung der Bundesrepublik, was auch wichtig ist) durchgeführt wurden. Diese wurden auf dem Spöttinger Friedhof in Landsberg beerdigt und auch dieser soll nun aus dem kollektiven Gedächtnis gelöscht werden, denn er soll entfernt werden. Die NAMENSCHILDER der HINGERICHTETEN wurden bereits VON DER BUNDESREPBUBLIK entfernt, was einen unglaublichen und an Widerwärtigkeit nicht zu überbietenden Akt darstellt, wie so vieles.

      https://www.amazon.de/Die-Hingerichteten-Landsberg-Sp%C3%B6ttinger-Friedhof/dp/3937820140/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1516261605&sr=8-1&keywords=die+hingerichteten+von+landsberg

    • Sambi said

      Ich kann etwas zum Thema beitragen:

      Mein Großvater mütterlicherseits, der 1945 mit einem Flüchtlingsteck nach Bayern kam, während seine Familie mit einem anderen Treck nach Mecklenburg gekommen war, wollte mit dem Zug von Bayern zu seiner Familie reisen.

      Der Zug ist von Tieffliegern angegriffen worden und mein Großvater sowie etliche weitere Zivilisten kamen dabei ums Leben.

      Meine Mutter war damals noch ein Kind (9 Jahre alt) und konnte den Tod ihres Vaters nie wirklich verkraften. Sie war, als ich ein Kind war, immer noch traurig über diesen Verlust. Das hat sich mir tief eingeprägt.

      • Gernotina said

        Ich kenne das auch aus Erzählungen der Familie mit den Angriffen von Tieffliegern auf Zivilisten. Das haben die
        „Befreier“ im ganzen Reich gemacht, Züge mit flüchtenden Zivilisten angegriffen, Radfahrer, Bauern auf dem Felde bei der Ernte. In Dresden müssen die Angriffe von Tieffliegern auf die heimgesuchten überlebenden Zivilisten ganz besonders massiv und ekelhaft gewesen sein – dazu noch das Massentöten mit Phosphor !

        Ein unauslöschliches Schandmahl für jede Armee der Welt, die so etwas tut, solche Befehle umsetzt !

  6. Ulysses Freire da Paz Junior said

    Мировое еврейство добивалось войны, а не мира и справедливости.» Quelle https://www.duel.ru/publish/ramsey/juish_war.htm

  7. x said

    x

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/004/1900444.pdf

    • Ulysses Freire da Paz Junior said

      „ Den Semiten, der „am wenigsten spirituellen Rasse“, sei es nie gelungen, eine Sprache zu entwickeln, in der sich höhere moralische oder intellektuelle Ideen formulieren ließen“ Helena Petrovna Blavatsky

      „Für jede an Christus glaubende Sekte, ist Jesus das Symbol alles dessen, was gesund und liebenswert ist. Für die Juden ist er vom 4. Jahrhundert ab das Symbol des „Antisemitismus“, der Verleumdung, der Gewaltsamkeit und des Gewaltsames Todes“

      CHRISTUS, UNSER HERR, DAS SYMBOL DES ANTISEMITISMUS, WIE DIE JUDEN BEHAUPTEN

      Damit sich die wohlgesinnten katholischen Geistlichen eine Vorstellung davon machen, wie gefährlich diese Angelegenheit des „Antisemitismus“ ist, müßen sie wissen, daß die Hebräer zu verschiedenen Zeitabschnitten unseren Herr Jesus Christus, die Evangelien, verschiedene Päpste, die Konzilien und Heiligen der Kirche als judenfeindlich angesehen haben. Es ist natürlich, daß sie dies getan haben, denn sie betrachten als judenfeindlich alles, was ihre Schandtaten, ihre Verbrechen oder ihre Verschwörungen gegen die Menschheit tadelt oder bekämpft; und sowohl unser Herr Jesus Christus wie die Apostel und die übrigen erwähnten katholischen Obrigkeiten tadelten und bekämpften bei verschiedenen Angelegenheiten die Erpressungen der Juden.

      Das Neue Testament der Heiligen Schrift, die Kirchengesetze der Konzilien, die Bullen und päpstlichen Sendschreiben und die glaubwürdigen Bezeugungen der Heiligen, die von der Kirche heiliggesprochen wurden, sowie die Bekenntnisse, die zum Teil von den Juden selbst gemacht wurden, beweisen es in nicht mißverstehender Weise.

      Damit die Katholiken nicht den geringsten Zweifel an den Bezeugungen, die aufgezeichnet werden, hegen, übersetzen wir mit besonderer Sorgfalt, was der hervorragende zionistische Schriftsteller Joseph Dunner in seinem Buch mit dem Titel „Die Republik Israel“, Ausgabe Oktober 1950, Seite 10 schreibt, worin er das Folgende behauptet:

      „Für jede an Christus glaubende Sekte, ist Jesus das Symbol alles dessen, was gesund und liebenswert ist. Für die Juden ist er vom 4. Jahrhundert ab das Symbol des „Antisemitismus“, der Verleumdung, der Gewaltsamkeit und des Gewaltsames Todes“
      Wenn die Israeliten unseren Herrn Jesus Christus als Symbol des „Antisemitismus“ oder besser gesagt des Anti-Judentums ansehen, so haben sie ganz recht; denn wenn sie „Antisemiten“ den bezeichneten, welcher ihre Schandtaten tadelt und bekämpft, so war unser göttlicher Erlöser der Erste, welcher dies tat.

      Als unser Herr Jesus Christus mit einigen Juden diskutierte, begann er mit ihnen das folgende Zwiegespräch, so wie es ds Johannesevengelium erzählt:

      „Kapitel VIII, Vers 39. Sie antworten ihm: „Unser Vater ist Abraham“ – Jesus sprach zu ihnen: „Wäret ihr Kinder Abrahams, würdet ihr auch Abrahams Werke tun. 40. Nun aber sucht ihr mich zu töten, einen Menschen, der ich die Wahrheit euch sagte, die ich gehörte habe von Gott. Das hat Abraham nicht getan. 41. Ihr tut die Werke eures Vaters 44. Ihr stammt von eurem Vater, dem Teufel, und wollt nach den Gelüsten eures Vaters tun. Dieser war ein Menschenmörder von Anbeginn und steht nicht in der Wahrheit, weil in ihm keine Wahrheit ist. Wenn er die Lüge sagt, so sagt er die aus dem, was ihm eigen ist; denn ein Lügner ist er und Vater von ihr. 47. Wer aus Gott ist, der hört auf Gottes Wort; deshalb hört ihr nicht darauf, weil ihr nicht aus Gott seid.“ 48. Da entgegneten ihm die Juden: „Sagen wir nicht mit Recht, daß du ein Samariter bist und einen Dämon hast?“ – Jesus antwortete: „Ich habe keinen Dämon, sondern ich ehre meinen Vater, ihr aber mißachtet mich.“ Und diese Stelle des Evangeliums endet mit den folgenden Versen: 57. Da sprachen die Juden zu ihm: „Noch nicht fünfzig Jahre bist du und hast Abrahan gesehen?“ 58. Jesus sprach zu ihnen: „Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham war, bin ich.“ 59. Da hoben sie Steine auf, um nach ihm zu werfen; Jesus aber verbarg sich und ging hinaus aus dem Tempel.“

      In der vorstehenden Stelle des Johannesevangeliums sieht man, wie Christus, unser Herr, den Juden ihre Mordabsichten vorhält und sie Kinder des Teufels nennt. Ebenso beweist er, daß die Häbraer jener Zeit nach Art der heutigen keine Diskussion in ruhiger und ehrenhafter Form führen können, ohne darin Beleidigungen, Verleumdungen oder gewaltsame Handlungen, je nachdem, wie es ihnen paßt, hineinspielen zu lassen. Und wenn sie bei unserem göttlichen Erlöser die Lüge und die Beleidigung anwandten und ihn zu entehren versuchten, wie er es selbst im Vers 49 bezeugt, oder die Diskussion mit Steinwürfen zu beendigen trachteten, was können wir arme menschliche Wesen dann von ihnen erwarten?

      Im Kapitel XXIII des Matthäus-Evangeliums bezeichnet unser Herr Jesus Christus bei Bezugnahme auf die jüdischen Führer, die ihm so sehr bekämpften, [unser göttlicher Erlöser weist hier die Schriftgelehrten, Pharisäer und Rabbiner zurecht, alles Personen, welche die geistig führende Schicht des jüdischen Volkes bildeten.] die selben als Heuchler (V.13,14,15 usw.) „voller Ungerechtigkeit (Vers 28), töricht, blind (Vers 17); rein außen und voll Unrat und Raubgier im Innern (Vers 25); getünchte Gräber, die von außen schön aussehen, inwendig aber voll sind von Totengebein und Unrat (Vers 27); Nachfahren von Prophetenmördern (Vers 31)“. Das besagte Kapitel der heiligen Evangelien endet mit dieser ausdrücklichen Anklage unseres Herrn Jesus Christus gegen die Juden, die ihren Messias verleugneten und ihn bekämpften; und das wir seiner Bedeutung wegen hier vollständig zitieren:

      „Vers 33. Ihr Schlangen, ihr Natterngezücht! Wie werdet ihr dem Gericht der Hölle entrinnen? 34. Darum seht, ich sende zu euch Propheten, Weise und Schriftgelehrte; die einen von ihnen werdet ihr töten und kreuzigen; andere von ihnen werdet ihr in euren Synagogen geißeln und von Stadt zu Stadt verfolgen. 35. Damit alles gerechte Blut, das auf Erden vergossen wurde, über euch komme, vom Blut des gerechten Abel an bis zum Blut des Zacharias, des Sohnes des Barachias, den ihr ermordet habt zwischen Tempel und Altar. 36. Wahrlich, ich sage euch: Alles wird kommen über dieses Geschlecht. 37. Jerusalem, Jerusalem, das du die Propheten mordest und steinigst, die zu dir gesandt sind, wie oft wollte ich deine Kinder sammeln, wie eine Henne, die ihre Kücken unter ihren Flügeln sammelt, ihr aber habt nicht gewollt!“. [Mathäus-Evangelium, Kap. XXIII, Verse 33-37]

      Besser wie kein anderer verrät uns hier Jesus Christus, der Herr, die mörderischen und grausamen Instinkte der Juden. Dies ist verständlich, weil er in der Offenbarung, die er sinem Lieblingsjünger machte, und welche dieser in der „Apokalypse“ niedergeschrieben hat, die Juden, die ihren Messias verleugneten, „die Synagoge des Satans“, [die Offenbarung des Johannes, Kap II, Vers 9 und Kap. III, Vers 9.] um häufig das moderne Judentum zu identifizieren; denn man wird nur schwerlich einen passenderen Beinamen als diesen finden könne, der schon von Christus unserem Herrn, ausgedacht wurde.

      Nur schwerlich wird man unter den Führern, die das Judentum in der christlichen Zeitrechnuing bekämpft haben, einen finden, der so harte Worte gegen die Juden gebraucht hat wie Jesus Christus selbst. Es ist daher nicht verwunderlich, daß der jüdische Schriftsteller Joseph Dunner in seinem erwähnten Werk, versichert, daß die Juden Christus als „Symbol des Antisemitismus ansehen, umso mehr, als viele Christen und Heiden des „Antisemitismus“ wegen sehr viel leichterer Angriffe bezichtigt worden sind.

      Wenn es daher so gefährlich ist, daß die gutwilligen christlichen Geistlichen sich von denen, die es nicht sind, fortreißen lassen, allgemeine und unklare Verurteilungen des „Antisemitismus“ loszulassen, die sie der Gefahr aussetzen, selbst Christus, unseren Erlöser, seine Apostel, die Heiligen und Päpste, von der „Synagoge des Satans“ als „Antisemiten“ bezeichnet, zu verurteilen, ist es ebenso gefährlich dies zu tun, weil die Juden hinterher versuchen, solche Verurteilungen als einen neuen Freibrief zu benutzen, der sie berechtigt, die Ausführung jeder Art von Verbrechen, Vergehen und Verschwörungen gegen die Menschheit zu fördern und ihnen Straffreiheit zu sichern, sodass sich diese letztere nciht einamal wirksam gegen sie verteidigen kann.

      Es ist notwendig vor Augen zu haben, daß in jedem Land oder jeder Institution, in der das Judentum genügend Einfluss gewinnt, sei es durch seine öffentliche Tätigkeit oder sei es auf geheime Art durch seine „fünfte Kolonne“, als erstes die Verurteilung des „Antisemitismus“ zu erreichen sucht, die auf jeden Fall jeglichen Versuch der Verteidigung verhindert oder zumindest lähmt. Sobald es ihnen mittels ihrer Betrügereien gelungen ist, eine so ordnungswidrige Lage zu schaffen, irgendeine Verschwörung, irgendeinen Verrat, irgendein Verbrechen oder Vergehen anzuzetteln, kann es nur bestraft werden, wenn es von einem Christen oder Heiden begangen wurde. Wenn es dagegen von einem oder mehreren Juden begangen wird, und jemand den Verantwortlichen die Strafe auferlegen will, wird man das Geschrei der Presse, des Radios und von Briefen vernehmen, das künstlich organisiert wird, wo man jähzornig gegen den Beginn des „Antisemitismus“ protestiert, der wie eine verhasste Pest hervorgetreten ist.

      Dies ist in jeder Beziehung ungerecht, unglaublich und unsinnig, denn die Juden haben nicht das Recht ein besonderes Vorrecht zu verlangen, das ihnen gestattet ungestraft Verbrechen zu begehen, Völker zu verraten, die ihnen Obdach gewähren, und Verschwörungen und Unruhen anzuzetteln, um sich die Herrschaft über die anderen zu sichern.

      Ohne Unterschied der Rasse oder Religion muß jede Person oder Organisation, die für die Begehung von dieser Art Vergehen verantwortlich ist, die verdiente Strafe empfangen. Diese Wahrheit kann nicht offenbarer oder einfacher sein, und, wenn die Juden es auch nicht glauben wollen, ist dieselbe auch für sie voll und ganz in Kraft. Es kommt sehr häufig vor, daß die Juden, abgesehen davon, daß sie die Verurteilungen des „Antisemitismus“ in der bereits dargelegten Form benutzen, noch eine andere List für den gleichen Zweck anwenden. Diese Tücke gründet sich auf die Spitzfindigkeit die von den Juden Selbst eingefädelt und von katholischen und protestantischen Geistlichen unterstützt wird, die bewusst oder unbewusst mit ihnen zusammengehen, und feierlich in dogmatischer Form behaupten, „dass es ungesetzmäßig ist, gegen die Juden zu kämpfen, weil sie das Volk sind, das sein Blut Jesus gab.“

      Eine solche plumpe Spitzfindigkeit ist sehr leicht zu widerlegen. Man braucht nur die Stelle aus den Evangelien anzuführen, wo Christus, unser Erlöser, nachdem er die ihn bekämpften, ein weiteres Mal „Natterngezücht“ nennt, [Matthäus Evangelium, Kap XII, Vers 34] klar und deutlich für die Folge die Blutsverwandtschaft zurückweist und nur die geistige anerkennt. Man liest tatsächlich das Folgende:
      „Matthäus XIII [XII] 47. Jemand sagte zu ihm: „Siehe deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und möchten mit dir reden“ (d.h. deine Verwandten) [Es ist üblich in der biblischen Sprache als Brüder die nächsten Verwandten zu bezeichnen]. Er aber entgegnete dem, der ihm sagte, und sprach: „Wer ist meine Mutter und wer sind meine Brüder?“ (d.h. meine Verwandten) [Matthäus Evangelium, Kap. XII, die angeführte Verse]

      Trotzdem Jesus von seitens seiner Mutter mit dem alten hebräischen Volk der biblischen Zeiten blutsverwandt war, ist es offenbar, daß er für die Zukunft nur die Geistesverwandtschaft anerkennt, indem er über die blutsmäßigen Zusammenhänge mit seinen Verwandten hinweg sah und, mit noch mehr Recht, über dem mit dem jüdischen Volk, das ihn als Messias zurückwies, ihn verleugnete, ihn marterte und ihn nach der langsamen und grausamen Folter ermordete, bis zur Begehung des abscheulichstes Verbrechens aller Zeiten und sich in das gottesmörderische Volk verwandte.

      Wenn aber Christus die Juden, die ihn verschmähten, Kinder des Teufels und Natterngezücht nannte, bestätigte er, daß er Gottessohn ist und lässt erkennen, daß ihn keinerlei Verwandtschaft mit den Juden verbindet, da es ja keine zwischen Gottes Sohn und den Kindern Satans geben, noch ein Zusammenhang zwischen Gut und Böse vorhanden sein kann.

      https://thoth3126.com.br/wp-content/uploads/2016/07/rio-2018-fim.png https://thoth3126.com.br/uma-visao-pessoal/

      Dieser Text war im Internet zur Debatte und Dialektik, weshalb ich es für Vernunft hielt, irgendwann zu verbreiten, aber leider vergiss ich es die Quelle zu speichern, dabei war es bis heute in der Web nicht mehr erreichbar.

      „Was eine humane, zivilisierte Nation von einer barbarischen unterscheidet, ist nicht ihre Schuldlosigkeit, sondern ihr Umgang mit den Schattenseiten und problematischen Aspekten ihrer Geschichte. “ Erazim Kohák https://teutonenherz.wordpress.com/2015/03/11/rotes-kreuz-expose-judisch-holocaust-hoax-internationale-rote-kreuz-irc-dokument-bestatigt-271-tausend-nicht-6-millionen-in-konzentrationslager-starb/

      Erinnerst Du Dich an die folgende Vision des britischen Dichters Alexander Pope: „Verdorbenheit ist ein Monster mit einem so gruseligen Gesicht, das so schrecklich ist, dass es genügte ihn zu sehen, um ihn zu verdammen.

      Sobald man einen häufigen Kontakt mit ihn hat, erlaubt man zuerst seine Anwesenheit, dann bemitleidet man sich von ihm, um ihn endlich zu umarmen.

      Thomas Carlyle 1795 ~ 1881 hat es schon im 19. Jahrhundert vorhergesagt: „Die Zukunft Deutschlands ist die Zukunft der Welt.“

    • Ulysses Freire da Paz Junior said

      Erinnerst Du Dich an die folgende Vision des britischen Dichters Alexander Pope: „Verdorbenheit ist ein Monster mit einem so gruseligen Gesicht, das so schrecklich ist, dass es genügte ihn zu sehen, um ihn zu verdammen.

      Sobald man einen häufigen Kontakt mit ihn hat, erlaubt man zuerst seine Anwesenheit, dann bemitleidet man sich von ihm, um ihn endlich zu umarmen.

      Glaube an nichts und prüfe selbst

      • Ulysses Freire da Paz Junior said

        Russischer Historiker: USA & GB töteten bewusst deutsche Zivilisten im Zweiten Weltkrieg

        Christian Germany Tried To Save Europe in WW2

        • Peter Löwe said

          Das video iyt in dieser Landes-Domain nicht verfügbar

          • Skeptiker said

            @Peter Löwe

            Ja das ist fast immer so, weil die Deutschen müssen ja dumm gehalten werden.

            (https://www.youtube.ru/watch?v=-dcRfhu7kP4)

            Also ich habe das Video selber nicht gesehen.

            Also man mus das com. löschen und das mit ru ersetzen, dann kann mal soche Videos eben doch sehen.

            P.S, ru steht für Russland.

            Ich hoffe das Video geht nun, dank den Russen, lach.

            Gruß Skeptiker

          • Skeptiker said

            @Peter Löwe

            Nee, das haute nicht hin, aber das Video ist wohl auch hier zu finden.

            Christian Germany Tried To Save Europe in WW2

            Aber warum geht das mit ru nicht mehr, habe ich mich da vertippt?

            Gruß Skeptiker

    • Ulysses Freire da Paz Junior said

      „Für jede an Christus glaubende Sekte, ist Jesus das Symbol alles dessen, was gesund und liebenswert ist. Für die Juden ist er vom 4. Jahrhundert ab das Symbol des „Antisemitismus“, der Verleumdung, der Gewaltsamkeit und des Gewaltsames Todes“

      https://thoth3126.com.br/wp-content/uploads/2016/07/rio-2018-fim.png https://thoth3126.com.br/uma-visao-pessoal/

  8. Ulysses Freire da Paz Junior said

    „Die Würde des Menschen – zu Hitlers Zeit http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/drittes-reich-englische-toechter-in-deutschen-schulen-a-905174.html war unantastbar. Sie zu achten und zu schützen war Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Garantiertes Grundrecht aus dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

    Artikel 1a Einschränkung der Grundrechte

    Gesetz zu dem Vertrag vom 2. März 2005 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich der Niederlande über die grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit und die Zusammenarbeit in strafrechtlichen Angelegenheiten

    Artikel 1a Einschränkung der Grundrechte

    „Die Grundrechte auf Leben und der körperlichen Unversehrtheit…, der Freiheit der Person…, der Freiheit der Versammlung…, des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnisses und der Unverletzlichkeit der Wohnung werden nach Maßgabe dieses Gesetzes eingeschränkt.“
    Bundesgesetzblatt 2006 Teil II Nr. 7, ausgegeben zu Bonn am 22. März 2006

    Quelle https://diegemeinschaftderfreienmenschen.files.wordpress.com/2014/11/das-deutschland-protokoll1.pdf

  9. arkor said

    historische Wahrheit- rechtlich betrachtet-
    Eine staats- und völkerrechtliche Erläuterung im Namen und des Rechts des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches:

    Diesen „Historikern“ kündige ich schon jetzt eine umfassende Rechtsaufarbeitung durch das Deutsche Reich an. IHR hättet besser genau EUCH ansehen sollen, was IHR DÜRFT und was NICHT!

    Fakt ist, dass die Alliierten, hier in Form der alliierten Verwaltungsmächte die MEINUNGSHOHEIT übernommen haben. Nun das ist völkerrechtlich durchaus nicht anfechtbar. Ein Recht auf Wahrheit gibt es dabei nicht für uns seitens der Alliierten und die Alliierten können selbstverständlich IHRE Sicht erzählen der Geschehnisse und als Verbrecher und Beklagte von Verbrechen zählt sowieso das Zeugnisverweigerungsrecht.
    Der weitere Fakt ist, dass diese MEINUNGSHOHEIT nun einmal auf GEWALT beruht und die ausführende Gewalt liegt nun einmal im Moment in den alliierten Händen, unzweifelbar, mit dem alliierten Mandatsträger BRD.

    So weit so gut. Auch wenn sich viele Menschen, darunter auch besonders ehrenhafte alliierte Soldaten, darüber aufregen, sogar per Eid Zeugnisse zu den wahren und anders lautenden Ereignisabläufen, ablegen, so bleibt es eben auch dabei, dass es keinen Anspruch auf historische Wahrheit seitens der Alliierten gibt, für uns als deutsches Volk wenn auch…und das ist ebenso ein unumstößlicher Fakt, die historische Wahrheit immer die Grundlage für spätere Friedensverhandlungen ist und die Grundlage des zukünftigen Zusammenlebens.
    Krieg ist kein unnormaler Zustand und gabe es immer schon, zwischen den Völkern, ob einem das gefällt oder nicht und stellt sogar mehr den Normalzustand da, wie der Frieden und wir sollten nicht vergessen, dass durch die UN-O die Welt im Kriegszustand gehalten wird. Dieser Krieg findet mal auf lokaler, regionaler, oder wirtschaftlicher Ebene statt, je nachdem.

    Anders sieht es bei den Rechteträgern der Alliierten Staaten aus. Diese haben durchaus ein ANRECHT auf die HISTORISCHE WAHRHEIT, denn diese ist die Grundlage ihrer RECHTSBEURTEILUNG in der Arbeit IHRER REPRÄSENTANTEN! Die Staatsangehörigen der USA, die Briten, die Franzosen usw…sind letztlich verantwortlich, ihre Repräsentanzen in die Verantwortung zu nehmen und dabei haben SIE EIN ANRECHT AUF DIE HISTORISCHE WAHRHEIT.
    Wenn ich also etwas von einem Alliierten wissen wollte, so wäre es hilfreich und sinnvoll auch einen alliierten Staatsangehörigen zu bemühen.

    Also unter diesen Gesichtspunkt der historischen Wahrheit, als unbedingte Grundlage zu sehen für zukünftige Vertragsgestaltung, daraus erwächst dann ein rechtlicher Anspruch, eben aus der Sicht der jeweiligen legitimen und legitimierenden Rechteträger.
    Ein ganz wichtiger Punkt, den man nicht einfach überlesen sollte, sondern sich vielfach vor Augen halten sollte und sehr genau verinnerlichen in zukünftigen Betrachtungen über unserer aller Zukunft.

    So gesehen ist darüber die historische Wahrheit also ein Teil des Völkerrechts. In Worte musste dies über den Treueid in seine Rechteträgerschaft gefasst werden und wurde dies auch getan.

    Was bedeutet das im DEUTSCHEN Falle?
    Wenn nun ein DEUTSCHER als Historiker auftritt; dann sieht die Sache ganz genau so aus, wie aus alliierter Sicht, nur eben andersrum. Als deutscher Historiker darf man NICHT DIE ALLIIERTE SICHTWEISE übernehmen, AUßER man macht absolut DEUTLICH, dass dies UNTER ZWANG UND ANDROHUNG VON GEWALT geschehen ist, also GEGEN DEN WILLEN!

    Als deutscher Historiker ist man DER HISTORISCHEN WAHRHEIT in der RECHTSFOLGE STEHEND gegenüber dem DEUTSCHEN RECHTETRÄGER GESCHULDET!
    Ein ÜBERNEHMEN einer alliierten Sichtweise, ohne dass sie der WIRKLICHKEIT entspricht ist LANDES- UND HOCHVERRAT!

    Dies gilt natürlich auch und ich habe dies diesen gegenüber schon seit längerer Zeit deutlich und natürlich UNWIDERSPROCHEN zum Ausdruck gebracht, den ALLIIERTEN LIZENZMEDIEN, dass dies so ist und ich kann auch diesen nur schleunigst empfehlen sich als DEUTSCHE so DEUTLICH WIE MÖGLICH und SCHNELL wie möglich von den ALLIIERTEN SICHTWEISEN distanzieren! Und dies sollte auch klar zum Ausdruck gebracht werden, dass alles bisherige eine reine alliierte Sichtweise war, coactus feci, zum Ausdruck gebracht, ohne den Anspruch auf historische Wahrheit.

    Wer dies zu spät macht, den bestraft das Leben durch eine unerbittliche Rechtsaufarbeitung, die er selbst zu verantworten hat, da irgendwann die MÖGLICHKEIT DER GNADE, eben GNADE VOR RECHT ergehen zu lassen, NICHT mehr gegeben ist.
    Und wir sind so ziemlich genau an diesem Zeitfenster, wo sich diese MÖGLICHKEIT DER GNADE vor RECHT, schließt!

    Dies ist alles klar und unwidersprechbar herleitbar, auch wenn es in dieser Deutlichkeit noch nicht oder kaum geschrieben wurde und auch wenn es bisher kaum jemand bewusst ist, so hat es doch bewusst zu sein, da RECHT bewusst zu SEIN hat!

    Diese Erläuterung sollte abgespeichert werden und verteilt, aber das deutsche Volk, hat ja anderes zu tun…….scheinbar…NOCH!

    unmittelbare, legitime und legitimierende Gewalt
    am 24.9.2017 in die beginnende mittelbare Handlungsfähigkeit als Deutsches Reich eiingetreten
    Armand Hartwig Korger

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

  10. x said

    x

    http://brd-schwindel.ru/dresden-gedenken-2018/

  11. Erwin said

    Gedenken und beten wir für die zahllosen Brandbombenopfer von Dresden.

    Unsere Gebete helfen den noch unerlösten, unglückseligen Seelen.

    Die Gebete sind wie ein Kraftstrom, welcher ihre Seelen berührt und und ihnen hilft,

    den Weg zum Licht zu finden. Gedenken wir ihnen in stiller Fürbitte, denn es

    wird keine Seele verloren gehen, derer in liebender Fürbitte gedacht wird.

    Beten und gedenken wir am heutigen Reichsgründungstag ( 18. Januar 1871 )

    der vielen Opfer von Dresden und aller übrigen Opfer des Brandbombenterrors.

    Der Reichsgründungs- oder Kaiserproklamationstag ist ein Gedenk- und Feiertag

    am heutigen 18. Januar.

    Am Tage der Reichsgründung von 1871, wurde erstmals ein deutscher Nationalstaat

    nach dem Untergang des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation (1806) und

    der Gründung des Deutschen Bundes (1815) geschaffen.

    Otto von Bismarck hatte innerhalb kurzer Zeit Deutschland geeint

    ( Kleindeutsche Einheit ) und das Deutsche Reich somit maßgeblich mitgestaltet.

    Der Reichsgründungstag am 18. Januar wurde noch bis zum Jahre 1945 gefeiert,

    ab dem Jahre 1942 blieben aufgrund der Kriegswirren die Staatsakte jedoch aus.

  12. x said

    x

    https://de.sott.net/article/16231-Der-Bombenterror-von-Dresden-vor-71-Jahren-Kriegsverbrechen-der-Allierten-im-2-Weltkrieg

  13. Annette said

    Die Weltgemeinschaft hat Schuld auf sich geladen, die Deutsche Geschichtslüge zu pflegen. Pfui!

  14. x said

    x

    https://de.sott.net/article/10271-Vertuschtes-Alliierten-Kriegsverbrechen-in-Dresden-1945-Spreng-Phosphor-und-Brandbomben-toteten-wahrscheinlich-eine-Million-Zivilisten-und-Fluchtlinge

  15. Erwin said

    Zur aktuellen Lage der inneren Sicherheit :

    „Wie wollen Sie langfristig Frauen und Mädchen schützen?“

    • Erwin said

      Am 04. März 2018, um 14:00 Uhr in Bottrop :

      – Marsch der Frauen, – Mütter – gegen Gewalt – !

      • Erwin said

        Die NWO – Globalisten fluten die europäischen Staaten mit sogenannten “ Flüchtlingen “ ( wenige tatsächliche Ausnahmen bestätigen die Regel )

        einer nicht integrierbaren Kultur bis es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommt. So können ganz seelenruhig die Strafgesetze und die Überwachung

        des Einzelnen verschärft werden. Er hat ja nichts zu verbergen und verlangt nach Gesetzesverschärfungen und merkt dabei nicht, wie er sich

        seiner eigenen Freiheit beraubt ! Sind diese “ Flüchtlinge “ relativ gut zu steuern, weil sie ihrer heimatlichen Wurzeln beraubt werden ?

        Die USA haben den arabischen Raum destabilisiert und zerbombt.

        Warum werden jedoch Bürgerkriegsflüchtlinge aus der Ukraine hier in der BRiD abgewiesen ?

        Die Ukrainer stehen unserer Kultur doch viel näher.

        Warum gehen diese arabischen “ Flüchtlinge “ nicht in ihren kulturellen Großraum, z.B. nach Saudi-Arabien, Iran, Quatar, VAE usw. ?

        -

        Dr. Krah versucht zu erläutern, warum Eltern junger deutscher – durch “ minderjährige unbegleitete Flüchtlinge “ – getöter Mädchen so denken wie sie denken !

        Bezüglich Merkel reicht seine Erklärung zwar nicht aus, er erläutert jedoch anschaulich, wie Gutmenschen ticken !

        • Erwin said

          AfD – Prof. Dr. Jörg Meuthen – Videobotschaft: „Weg frei für Millionen neuer Migranten!“

        • Erwin said

          Illegaler Grenzübertritt nur so in der BRiD möglich, sonst in keinem anderen Land der Welt.

    • Skeptiker said

      Das sagt alles.

      Werdegang
      Barleys Vater war Engländer und diente als Redakteur bei der Deutschen Welle der Umerziehung des deutschen Volkes. Ihre deutsche Mutter war Ärztin.

      Katarina Barley [ˈba:ɐ̯lɛɪ̯] (Lebensrune.png 19. November 1968 in Köln) ist eine halbdeutsche Juristin, Politikerin der Blockpartei SPD und seit 2013 Bundestagsabgeordnete. Am 11. Dezember 2015 wurde sie auf dem SPD-Bundesparteitag zur Generalsekretärin gewählt, womit sie die Nachfolge von Yasmin Fahimi antrat. Durch den angekündigten Wechsel von Manuela Schwesig nach Mecklenburg-Vorpommern wurde Barley Anfang Juni 2017 zur BRD-Familienministerin ernannt.

      http://de.metapedia.org/wiki/Katarina_Barley

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker said

        Der Kommentar ist ja völlig verrutscht.

        Hier sieht man die Barley

        ► AfD – Nicole Höchst vs. Katarina Barley: „Wie wollen Sie langfristig Frauen und Mädchen schützen?“

        Gruß Skeptiker

      • GvB said

        @Skeptiker… ja da gibts einige:
        Barlay,…. Montgomery(Ärzteverband), MacAllister(CDU) etc.

    • GvB said

      Über die Verweiblichung der Justiz –
      Sowie in gewissen Bereichen…wie Bundeswehr…und BRD-Polizei usw. auch

      http://brd-schwindel.ru/ueber-die-verweiblichung-der-justiz/

  16. arabeske654 said

    “Fake-News-Award“: »An the winner is …«

    Inwiefern diese Verkündung wirklich nachhaltige Veränderungen in der Wahrnehmung der US-Presselandschaft zur Folge haben wird, bleibt abzuwarten. Klar jedoch ist, dass CNN mit gleich 4 Auszeichnungen erwartungsgemäß den Vogel abgeschossen hat. Den “2. Platz“ belegt die New York Times, dahinter finden sich die Washington Post, das TIME Magazine, Newsweek und ABCnews.

    Die Erwartungshaltung war groß und es wird sich zeigen müssen, wie die Presselandschaft und auch die alternativen Medien mit dieser Auszeichnung umgehen werden.

    Alles läuft nach Plan …

    http://n8waechter.info/2018/01/fake-news-award-an-the-winner-is/

  17. arkor said

    http://news-for-friends.de/ein-staat-mit-dem-namen-bundesrepublik-deutschland-existiert-bei-der-uno-nicht-2/

  18. Hat dies auf 👽 INTERNETZEL rebloggt.

  19. arkor said

    wie man sieht, hat die Meinungsfreiheit in Israel kein Problem damit wenn Leser die atomare Vernichtung Deutschlands fordern. Ich habe übrigens auch kein Problem damit, denn ein ehrlicher feindlich gesinnter Mensch nötigt mir mehr Respekt ab, als ein falscher Freund:
    http://smopo.ch/israel-atomare-vernichtung-deutschlands-gefordert/

  20. x said

    x

    Nebenbei:

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_83069460/ungarns-regierung-plant-strafsteuer-fuer-fluechtlingshelfer.html

  21. Butterkeks said

    Hat jemand hier schon Erfahrungen mit dem angedrohten Einbau von sog „smart metern“ gemacht? Habe ein freches, hinterhältiges auf Dummfang gehendes Schreiben erhalten.
    Es grüßte anonym eine GmbH.

    • Butterkeks said

      Freunde der „intelligenten Stromzähler“, habe den angekündigten Termin abgesagt.
      Keine gesetzl. Grundlage, Datenschutzbedenken, höhere Kosten, spione kommen nicht in meiner Wohnung.
      „Aber das ist kein smart meter!“
      „Aber so schreiben sie das, die rede ist von smart meter“
      „aber die senden nichts, das ist deaktiviert“
      „Mir egal, sie und auch sonst wer können mir nicht verbindlich garantieren, daß diese Funktion nicht einfach aktiviert wird, keine Termin vor 2020.

      „*Stammel* Gut, vermerke ich so“ hieß es.

      Weht euch, und macht euch schlau, sonst werdet ihr in eine Welt aufwachen, die nur noch zum Fürchten ist.

    • Frigga said

      Ist hier jetzt freiwillig und frei einzubauen, habe gerade heute eins abgelehnt, was man mir andrehen wollte.
      http://www.telegraph.co.uk/money/consumer-affairs/six-reasons-say-no-smart-meter/

      • GvB said

        Ähnliches gilt für „deinen Freund im Schlafzimmer“: Vom Vermieter oder der Wohnungsgesellschaft eingebaute „Rauchmelder“!!!!
        Mit Kamera usw…

      • Butterkeks said

        Die Österreicher haben sich auch das freiwillige Einbauen erkämpft, ganz ohne Politkasper, nur mit massiver Verweigerung und Nichtkooperation.

        Ganz genau GvB, auch die neuen Rauchmelder dienen zur Totalüberwachung in den eigenen vier Wänden.

        • Peter Löwe said

          Habe eines dieser Dinger im Schlafzimmer und eines im Flur. Kann man irgendwie nachprüfen, ob die spionieren?

  22. x said

    x

    [Die Ausrottung der Deutschen]

    • x said

      x

      MIgt0fa8E

      Der zweite Buchstabe kann ein großes I [Idiot] sein oder ein kleines l [lecker] sein.

    • arabeske654 said

      https://jdreport.com/nieuw-in-europa-ebola-en-tbc-uitbraak-door-migranten/

      Resistenter TBC -Erreger in Deutschland
      Ebola in Pisa 40 Migranten unter Carantäne

      • arabeske654 said

        Mal wieder viel zu hastig. Charantäne selbstverständlich.
        Werden hier Migranten als biologische Waffen eingesetzt oder soll das nur Zufall sein?

        • GvB said

          Quarantäne .-)

          Flüchtlinge/Migranten, Asyl-Invasoren: Bringen Seuchen,

          TBC, Krätze, Thypus usw. mit.
          Ansteckung
          der indigenen deutschen Bevölkerung. … durch tropische und exotische Krankheiten, die von Migranten ins Land gebracht werden
          http://www.zuwanderung.net/2017/07/22/alarm-mit-den-fluechtlingen-kommen-die-seuchen/

          • arabeske654 said

            Ja, genau. Die Legasthenie kommt auch noch dazu.

            • Skeptiker said

              @Arabeske654

              Also als ich 15 Jahre alt war, kannte ich mal jemand, der hatte ein IQ von 174.

              Die Schule hat Ihn nicht interessiert, sprich er hatte die Note 4.

              Er hatte auch keine Lust auf so eine blöde Dressur, das Einzige was für diesen sogenannten Legastheniker wichtig war, ist es eben kreativ zu sein.

              Ich meine Du bist ja ein regelrechter Recht-schreib-Fetischist.

              Aber Rechen und Schreiben, ist eben nur Lernen oder eher Dressur.

              https://de.wikipedia.org/wiki/Lese-_und_Rechtschreibst%C3%B6rung

              Seine Cousine hatte Abitur mit ein Notendurchschnitt mit 1,2

              Aber als die bei so einen IQ Test war, kam die wohl nur auf 98.

              Das kann doch kein Zufall sein, das die größten Idioten hier in der Politik sitzen.

              Gruß Skeptiker

            • arabeske654 said

              Ein Recht-Schreib-Fetischist bin ich sicher nicht. Ich denke nur, das man als Mindestes zur leidlichen Beherrschung seiner eigenen Sprache, wissen sollte, dass es mehr als nur einen Fall gibt.
              Beim ersten Nominativ hast möglicherweise noch zugehört, dann aber gemeint wegen Deines so großen IQ könntest Du die anderen drei verschlafen. So sind dir dann der Genitiv, Dativ und Akkusativ entschlüpft.

            • Skeptiker said

              @Arabeske654

              In der Zeit, wo Du Dich mit dem Dativ, beschäftigt hat, (wie Einfältig)

              War ich als kreativer Mensch schon ganz wo anders.

              Schau selber.
              http://www.trutzbund.org/blog/seiten/meldung/meldung/meldungen.php?fln=1516277644&ftm=1516309324#1516309324

              Und das ist ein Wunder Gottes, oder nicht?

              Gruß Skeptiker

            • arabeske654 said

              Wenn Du Dich nicht so oft selbst feiern würdest, hättest Du auch Zeit für den Dativ.

            • Skeptiker said

              @Arabeske654

              Lieber kreativ, als das Dativ.

              Prof. Peter Kruse über Kreativität (plus Transcript)

              Das Dativ ist irgenwie zu blass.

              Gruß Skeptiker

            • GvB said

              Legastenie? Damit kann man auch das Matura(Österreich) oder Abitur (BRD) machen und studieren.
              Ich habe kein Abi nötig gehabt. Ich bin Autodidakt und Dyskalkulier 🙂

              https://www.bvl-legasthenie.de/dyskalkulie.html

              …mit meiner Mathe-Verweigerung bei Klassenarbeiten in der Schule(Oft Weisses Blatt abgeben..) habe ich sämtliche Lehrer zur Weissglut gebracht 🙂
              Trotzdem habe ich es zu drei Berufen gebracht.. und sogar in Statik den Schein bekommen(Innenarchi-Studium).
              Bei einer Begabtenprüfung sagte mir ein „Experte“: Das kommt davon, wenn man Kinder die Linkshänder sind, auf „Rechts“ trimmt..Die verweigern sich dann auf einem anderen Gebiet. Damals war diese Erkenntnis noch Neuland.
              Wo er recht hatte , hat er recht…

      • Sehmann said

        Zufall ist das sicher nicht, sondern unausweichlich, wenn man Menschen aus aller Welt ohne Kenntnis ihrer Herkunft, Identität und Gesundheitsstatus hereinholt. Wenn jemand einen Hund oder Schwein aus Afrika in die BRD holen will muss das Tier erst in Quarantäne und wird umfangreich gesundheitlich Untersucht.
        Habe schon auf Ausbruch von Ebola gehofft, damit einige Aufwachen. Erst wenn es um den eigenen A…llerwertsesten geht findet eine Änderung des Bewusstseins statt.

  23. Sehmann said

  24. Kleiner Eisbär said

    Kleine Einzelheit am Rande:

    Eine gewisse Friederike [sic!] beschert dem Reich am Jahrestag der Gründung herrliche Schneelandschaften.

    Gruß vom kleinen Eisbären 🙂

    • GvB said

      ….und „Frederike“ bläst den Chemtrail-versauten Himmel mal so richtig FREI!
      Ich mag den Sturm! ..Hab schon immer am Meer-den Sturm bewundert 🙂

    • Skeptiker said

      @Kleiner Eisbär

      Also in Hamburg war das ein Witz, kein Sturm und die 5 Zentimeter Schnee?

      Das war noch ein guter Winter.

      Schneekatastrophe 1978-1979 in Schleswig-Holstein und die Konsequenzen daraus

      Aber heute, das ist doch nichts.

      Gruß Skeptiker

  25. 43 I 61 I 104 15 said

    Zur Zeit spricht dieser Söder aus Bayern auf ehemals N24, der sich jetzt die Welt nennt. Paßt zu ihm, denn es ist eine verlogene Welt.
    Die Hauptaufgabe dieses Söders mit seiner „CSU“ besteht laut Söder in der Bekämpfung und Auslöschung der AfD. Warum? Weil diese die Wahrheit anspricht und auch in Bezug auf die Vernichtung Dresdens ihren Mund so wie die „CSU“ nicht hält. Misserfolge und Verschlechterungen (noch mehr „Flüchtlinge“) verkauft Söder auch noch als Erfolge, nur um unter dem Rock von Merkel bleiben zu dürfen und die „CSU“ zu SEINEM eigenen Machtgehabe zu stärken.

  26. 43 I 61 I 104 15 said

    Auch dies paßt diesem Söder mit seiner „CSU“ natürlich überhaupt nicht, deshalb muß nach deren Willen die AfD genau wie die Wahrheit sterben!

    https://politikstube.com/propaganda-der-billigsten-sorte-fluechtlinge-entlasteten-die-gesetzlichen-krankenkassen/

  27. Erwin said

    Dutzende von Demonstranten der NPD haben sich gestern in Dresden zu einer Demonstration
    „gegen Ausländer-Kriminalität“ versammelt.

    Die Antifa mobilisierte zum Gegenprotest und brachte etwa die gleiche Menge an Teilnehmern auf die Straße.

    Die Polizei hielt die beiden gegnerischen Demonstrationen auseinander.

    • 43 I 61 I 104 15 said

      Nicht nur meine Oma die den Angriff von Tieffliegern selbst erlebt und überlebt hat berichtete darüber!
      Aber es gibt ja eine „neuerliche und künftige Geschichtsschreibung“, die dies AUCH als Lüge darstellen soll!
      Lügen haben kurze Beine, deshalb ist die BRiD so klein und nur ein nichtstaatlicher, verlogener giftiger Zwerg, der den MENSCHEN das Leben zur Hölle machen will.

      „Seit mehr als einem Jahrzehnt wird in Dresden eine öffentliche Diskussion geführt, in der Augenzeugen von selbsterlebten Tieffliegerangriffen am 14. Februar 1945 berichten. Den Anlaß dafür gaben Historiker, die sich mit den Einzelheiten der Bombardierung Dresdens befaßt haben. Sie ermittelten, vornehmlich durch Aktenrecherchen, daß es solche Tieffliegerangriffe nicht gegeben hat. Mit ihrer Aussage finden sie Unterstützung durch die Dresdner Historikerkommission und die Mehrzahl der Medien, insbesondere durch überregionale Medien. Ungeachtet deren Meinungsdominanz hat sich der Widerspruch in Dresden zu einer gesellschaftspolitischen Dimension ausgeweitet. Die Generation der Augenzeugen wird es bald nicht mehr geben. Deshalb ist es dringend geboten, dem Konflikt nachzugehen, um eine Verfestigung möglicher Irrtümer durch die neuerliche und künftige Geschichtsschreibung ausschließen zu können.“

  28. arabeske654 said

    Staat ohne Staatsdiener: Spart sich Deutschland in die Krise?

    Deutschland gehen seine Diener aus. Laut Deutschem Beamtenbund fehlen fast 200.000 Stellen im Öffentlichen Dienst – mit Folgen für Kommunen und Bürger. Spart sich der deutsche Staat in diesem Bereich kaputt?
    Nach Angaben des Deutschen Beamtenbundes fehlen in den Kommunalverwaltungen fast 138.000 Mitarbeiter, davon allein im Erziehungsdienst 130.000. 32.000 offene Stellen sind es an den Schulen.
    Bei den Landespolizeien gibt es 8.000, bei der Bundespolizei 500 freie Jobs. Den Feuerwehren fehlen 4.000, den Jugendämtern 3.000 Mitarbeiter.
    Ebenfalls sind im Öffentlichen Gesundheitsdienst (2.500), in der Justiz (3.000) und bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern (1.500) Personaldefizite zu beklagen.

    https://www.gmx.net/magazine/panorama/staat-staatsdiener-spart-deutschland-krise-32752530

    Staatskasperletheater ohne Staat trifft es wohl eher. Kein Wunder, dass immer weniger bei diesem lächerlichen Kindermärchen vom „Staat BRD“ mitmachen wollen.

  29. 43 I 61 I 104 15 said

    Sogar auf Briefmarken wurde die Zerstörung Dresdens und das Gedenken daran festgehalten! Allerdings NUR von anderen Ländern und nicht von dieser verlogenen NGO GmbH BRiD von der auch noch die Antifa für Gewalt gegen diesen Gedenktag bezahlt wird!!!

    https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_trksid=p2380057.m570.l1313.TR0.TRC0.H0.XBombing+of+Dresden.TRS0&_nkw=Bombing+of+Dresden&_sacat=260

  30. gwbehage said

    Sehr geehrte Frau M. Lourdes,

    Gerne möchte ich mich bei Ihnen bedanken für Ihre Arbeit um Geschichte zu
    publizieren und zu verteidigen wie sie war und nicht wie der so genannte
    Gewinner sie schreibt. Es ist auch traurig wie die Generationen nach 45. Syste-
    matisch indoktriniert werden. Wie so viele es erfahren, kann man heut zu Tage
    nicht mal versuchen ein objektives Gespräch zu führen.
    Ich wünsche Ihnen und Ihren Kollegen viel Kraft um es so weiter zu machen.
    Seien Sie herzlich gegrüßt,

    Günther

    Sent from my iPad

  31. Erwin said

    Krise der „Leitmedien“ hält an:

    Neuer negativer Verkaufsrekord von Spiegel, Stern und Focus

    https://deutsch.rt.com/inland/63731-krise-leitmedien-negativer-verkaufsrekord-deutschland/

    • Erwin said

      Die Krise der „Leitmedien“ ist kein Wunder, wenn diese den “ Großen Austausch “

      unterstützen und diese “ Merkel – Einladungen “ unterschlagen :

      Merkel-Einladung an Syrien – Wir brauchen 3 Millionen Zuwanderer

  32. Frigga said

    Was ist los auf UBassers Seite ? Morbus Ignorantia ? Habe die Seite abonniert und lese schon seit Langem da mit, kriege Benachrichtigung und kann trozdem nichts aufmachen ?

  33. 43 I 61 I 104 15 said

    „Keine Tiefflieger in Dresden?!
    Doch und es gibt genug Zeitzeugen, selbst wenn viele von ihnen schon verstorben sind, gibt es deren Aufzeichnungen.
    In der jetzigen Zeit gibt es die meisten „Tiefflieger“ in der Bundes – „Regierung“ und im Bundestag und alle die auch jetzt durch diesen Sturm geschädigt wurden und denen nicht geholfen wird weil „kein“ Geld vorhanden ist, ein kleiner Trost:

    An erster Stelle steht laut „Politik“ die Unterbringung von „Flüchtlingen“ und deren Versorgung mit allem was sie brauchen, oder haben möchten, ohne das sie bei der Beseitigung dieser Sturmschäden eingesetzt werden, denn dies wäre unter ihrer Würde. Es ist natürlich denkbar, dass so ein verlogener „Sender“ wie z.B. die Welt einer „Flüchtling“ zeigt wie er einen kleinen Ast aufhebt und dies als große Hilfe von den „Medien“ gefeiert und hochgespielt wird.
    Also viel Geduld und starke Nerven für die Sturmgeschädigten, denn IHR seit verlassen von eurer eigenen geschäftsführenden „Regierung“, die jetzt erst noch planen muß, wie sie euch noch mehr schröpfen kann.

  34. 43 I 61 I 104 15 said

    „Russlanddeutsche verlassen Deutschland nach Russland“

    ???????

    Die Weisen gehen und die Schwarzen kommen? Da hat die Sonne wohl bald keine Chance mehr und die Finsternis bleibt.

  35. x said

    x

    https://www.bing.com/images/search?view=detailV2&ccid=GH31CjI3&id=226EA5758F33DB04E4DFBBD0E6B15A20248A93D2&thid=OIP.GH31CjI3bEPiw3VelmMdqwHaFC&q=Integration+f%c3%a4ngt+damit+an%2c+dass&simid=608002319872819799&selectedIndex=0

  36. Ulysses Freire da Paz Junior said

    https://ia801904.us.archive.org/5/items/MauricePinayVerschwoerungGegenDieKirche1969/Maurice_Pinay_Verschwoerung_gegen_die_Kirche_1969_pdf_mit_text.pdf zuerst bitte speichern, danach mindestens die 5 ersten Absätzen von Kapitel XXXII lesen und so gut wie möglich verbreiten

  37. Erwin said

    Nicole Höchst (AfD): „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ (18.01.2018)

  38. x said

    x

    Dass T-Online, sooo lange ausfallen kann, (wegen dem bischen Wind in BRD) glaube ich absolut nicht.

    Vermutlich ein Testlauf, wie lange man das „Ausfallen“ ohne größere Probleme durch die Kunden durchziehen kann.

    Abkopiert:

    http://www.t-online.de

    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Technischer Fehler

    Entschuldigung! Es ist ein technischer Fehler aufgetreten. An dessen Behebung wird bereits gearbeitet. Bitte versuchen Sie zu einem späteren Zeitpunkt die Seite erneut aufzurufen.
    Vielen Dank.

  39. […] lc: Dresden am 13./14. Februar 1945 – Keine Tiefflieger in Dresden? […]

  40. arkor said

    https://www.welt.de/finanzen/article172614181/Bitcoin-Crash-Anleger-der-ersten-Stunde-fliehen-zum-Gold.html

    • Skeptiker said

      @Arkor

      Ja gesehen, was für eine Idiotie?

      Wer kennt den schon diese Währung?

      5 % der Gesamt-Menschheit?

      Und im eigentlichen Sinne, was soll sich dadurch ändern?

      Das ist doch alles nur heiße Luft.

      JUSTIZ entlarvt: Giralgeld-Schöpfung unbekannt | GELD | Geldsystem | Geldschöpfung | Strafrecht

      Gruß Skeptiker

  41. Butterkeks said

    When reporters asked whether a government shutdown was imminent and who would be responsible if it happens, Trump replied, “Could happen. We’ll see what happens. It’s up to to the Democrats.”

    The White House later issued a clarification of the president’s remarks.

    „The President supports the continuing resolution introduced in the House. Congress needs to do its job and provide full funding of our troops and military with a two year budget caps deal. However, as the deal is negotiated, the President wants to ensure our military and national security are funded. He will not let it be held hostage by Democrats,“ said the statement, issued by by deputy press secretary Raj Shah.

    Aha, man will die „NAtionale sicherheit“ aufrecht erhalten.
    Um es klar zu sagen, die nat. sicherheit geht nicht um Terror, Invasoren oder sonstige ablenkungen.

    „Der National Security Act vom 26. Juli 1947 ist ein wichtiges Gesetz der US-amerikanischen Nachkriegsgeschichte. Mit ihm wurde die Neuausrichtung der amerikanischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges auf institutioneller Ebene vollzogen.

    Laut einem von Sapolsky et al. 2009 veröffentlichten Buch ist der ‚National Security Act‘ bis heute die Grundlage weltweiter amerikanischer Militärmacht“
    https://de.wikipedia.org/wiki/National_Security_Act

    Hierum geht es, das ist gemeint.

  42. […] lc: Dresden am 13./14. Februar 1945 – Keine Tiefflieger in Dresden? […]

  43. arkor said

    Illegaler des alliierten Bundesorgans bedroht Rettungssanitäter und dessen Familie mit Ermordung
    https://www.welt.de/vermischtes/article172630480/Bedrohte-Sanitaeter-Ich-toete-euch-alle-ich-kille-dich-und-deine-Familie.html
    zitiert.
    Notfallsanitäter David R., 34, sagte vor Gericht aus, dass ihn der Einsatz schwer erschüttert und er persönliche Konsequenzen gezogen habe. Nach zwölf Jahren in Berlin kündigte er seine Stelle. Er übt seinen Beruf nun in einem anderen Bundesland aus. „Wenn man auch noch Angst um seine Familie haben muss, ist es zu viel“, zitiert ihn der „Tagesspiegel“.

    IIker C. sagte ihm laut dem Blatt etwa: „Ich töte deine Familie. Ich bekomme raus, wo du wohnst. Ihr Scheißdeutschen, ihr Ungläubigen, ich kille euch und eure Familien.“ Eine Woche zuvor war der Attentäter Anis Amri mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidplatz gerast. Noch lange nach dem Vorfall, so die Zeugen nun vor Gericht, hätten sie Angst um ihre und die Sicherheit ihrer Angehörigen gehabt.

    Erläuterung:
    Jeder Illegale ob Altillegale oder Neuillegal ist untrennbar mit den alliierten Bundesorganen in seinen Handlungen verbunden, wo sie Straftaten darstellen. Ihre Existenz im Deutschen Reich stellt einen zu beendigenden schweren Straftatbestand dar, der durch das Deutsche Reich beendet werden wird.

  44. […] Dresden am 13./14. Februar 1945 – Keine Tiefflieger in Dresden? […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: