Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

81 Comments

  1. 32

    Frigga

    @ Skeptiker, danke, das ist doch unglaublich. Wie schade und traurig, diese ganze Arbeit und Liebe, die da reingesteckt wurde. Wann endlich hoert dieser Wahnsinn auf ?

    Gruss Frigga

    Reply
  2. 31

    Outside-Job

    “Ein Albtraum für die Feinde Russlands ist, wenn Deutschland und Russland sich anfreunden, weil dass die gesamte Welt ändern würde.”

    Nachtwölfe bereiten große Bike Show vor und erwarten Besucher aus Deutschland

    Reply
  3. 30

    Tom Klein

    US Christians vs Jews!

    Brutal verbal assaults in front of bookshelfes!!

    Many noses!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=typ2pl2L47k&feature=youtu.be

    Hab mir bis jetzt ne Stunde angeschaut. Kann man mal gucken. Ist halt in englisch.

    Reply
    1. 30.1

      Tom Klein

      LOL!

      Letztes drittel ist halt voll behindert. Zeitverschwendung.

      Für LC Leser nix neues. Der beste Mann im Film ist Texe Marrs.

      Aber weil ich Ami TV Priester mag noch einer der mal die Warheit über Poposex sagt:

      Reply
  4. 29

    Skeptiker

    Vorgeschmack: Polizeigroßeinsatz im neuen Ankerzentrum Donauwörth
    6. August 2018

    Bayern/Donauwörth – Ein kleiner Ankerzentren-Vorgeschmack: Im bayerischen Donauwörth sind 250 Polizisten notwendig, um ein paar Flüchtlinge von einer Unterkunft in eine andere zu verlegen, nachdem in einem Großeinsatz wieder einmal die Unterkunft nach Waffen durchsucht werden musste. Mit Video.

    Rund 250 Polizisten haben am Freitagmorgen das Ankerzentrum in Donauwörth nach gefährlichen Gegenständen durchsucht. Es gab konkrete Hinweise, dass Bewohner aus Gambia solche in ihren Zimmern deponierten, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten kontrollierten mehrere Stunden die beiden Gemeinschaftsunterkünfte, in denen zirka 600 Personen gemeldet sind.

    Hier weiter, weil man findet auch das Video, ich meine wie viele Einsatzwagen da unterwegs waren.

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/06/vorgeschmack-polizeigrosseinsatz-ankerzentrum/

    Weil das Video habe ich schon mal gesehen, hatte aber keine Ahnung, worum es dabei ging.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 29.1

      Outside-Job

      Hallo Skeptiker,
      also ich hab um die 50 Autos gezählt….
      Dann müssen die schon zu fünft drin sitzen?

      LG,
      Outside-Job

      Reply
  5. 28

    Outside-Job

    Zeugen gesucht – Mysteriöser Todesfall in Berlin im Umfeld von Crypto-Währungen und Darknet

    Reply
    1. 28.1

      Outside-Job

      20.02.2018 ca 1 Stunde vor Marcus angegebenen Tod.

      Reply
      1. 28.1.1

        Outside-Job

        PIZZAGATE DEUTSCH, german, GEHEIMDIENST, NSU, PEGGY

        Reply
        1. 28.1.1.1

          Outside-Job

          Udo Ulfkottes letzter Artikel: Beschuldigte er Peter Struck der Pädophilie?

    2. 28.2

      Outside-Job

      Die 3 Männer passieren den Polizeibeamten, was ich vergessen habe.

      Reply
    3. 28.3

      Outside-Job

      Das ganze Video kommentiert

      Reply
    4. 28.4

      Outside-Job

      Die letzte Einspielung, danach wissen wir nicht mehr, was mit Marcus geschehen ist.

      Reply
    5. 28.5

      Outside-Job

      #PIZZAGATE WELTWEIT – BERLIN – Deutsch

      Reply
      1. 28.5.1

        Outside-Job

        Dr. Pong in Berlin #PIZZAGATE ist echt!

        Reply
      2. 28.5.2

        Outside-Job

        Anti-Pizzagate-Kampagne läuft in Deutschland an! Update Video 2.5

        Reply
    6. 28.6

      Outside-Job

      PIZZAGATE! Kollegah, Podesta, Alefantis, Comet Ping Pong und Besta Pizza

      Reply
    7. 28.7

      Outside-Job

      Intro ab 0:35 min ????? Sollte das ein Hinweis sein?

      KOLLEGAH gegen die MEDIEN! Morddrohungen, Pizzagate & das 25.000 Euro Angebot

      Reply
    8. 28.8

      Outside-Job

      Nach Anzeige! ARAFAT Ansage an BUSHIDO !

      Reply
      1. 28.8.1

        Skeptiker

        @Outside-Job

        Bist Du heute auf Droge?

        Was muss ich mir denn für Affen hier ansehen, BUSHIDO usw.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 28.8.1.1

          Outside-Job

          Hallo Skeptiker,
          nee, wenn Du die Inhalte verfolgt hättest und zwar der Reihenfolge nach, dann wärst Du auch bei Bushido etc. gelandet.
          Und bitte mehr Respekt, denn vielleicht kann jemand der Monica helfen?
          Die Mutter will nur wissen was passiert ist.

          Aber alles wird gut.
          LG,
          Outside-Job
          PS:

        2. 28.8.1.2

          Outside-Job

          Kontraste: Die Clans – Arabische Großfamilien in Deutschland

    9. 28.9

      Outside-Job

      NEUES VON PIZZAGATE TUNNELS 2017 GERMAN DEUTSCH

      Reply
  6. 27

    Outside-Job

    Wurde schon öfter gelöscht, auch die Koms sind interessant.

    “https://www.youtube.com/watch?v=FTlxWAfeUaA&lc=UgxukNvOsyYcy3AGl0B4AaABAg”

    Leider muss man die Zensur umgehen um es noch sehen zu können, aber bitte mit Vorsicht genießen.

    #PIZZAGATE WELTWEIT – BERLIN – Deutsch
    Am 18.01.2018 veröffentlicht

    http://www.Wahrheitsbewegung.TV – Als der Pizzagate Skandal in den USA große Wellen schlug, wurde ich auf den Laden Dr. Pong in Berlin aufmerksam gemacht. Dahinter befindet sich eine Pizzeria mit dem Namen PIZZARE, welche phonetisch dem Begriff Bizarr sehr ähnlich klingt. Zufall?

    https://twitter.com/hashtag/drpong

    http://www.drpong.net/index.php

    Quelle: https://www.youtube.com/channel/UCJNR

    Reply
    1. 27.1

      Rico012

      RESPEKT!!! Das wäre hier das Wort, das sich hier Verschiedene hinter die Ohren schreiben sollten.

      Dank Dir, Outside-Job

      Gruß

      Rico

      Reply
      1. 27.1.1

        Skeptiker

        @Rico012

        Ich konnte dieses Video hier nicht ertragen.

        https://youtu.be/3Bc38K-OFsE

        Also nichts gegen die Mutter, die versucht den Mordfall an Ihren Sohn aufzuklären.

        Gruß Skeptiker

        Reply
  7. 26

    arabeske-654

    An Herrn Sch. Nr.3 – 29.06.18
    am 29. Juni 2018

    Lieber Herr Sch. ,
    Zu Ihren Fragen im Brief vom 25. d.M.:

    1. Staat und Fremdherrschaft Die „Bundesrepublik Deutschland“ ist kein Staat, sondern lediglich „die Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft“ (OMF-BRD).

    Diesen Begriff hat der Völker – und Staatsrechtslehrer, Prof. Dr. Carlo Schmid, in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Hauptausschusses des Parlamentarischen Rates in seiner Grundsatzrede vor dem Parlamentarischen Rat am 8. September 1948 geprägt. Diese Rede war der Frage gewidmet „Was heißt eigentlich ‚Grundgesetz?’“

    Carlo Schmid zeigt darin auf, daß das Grundgesetz lediglich ein Besatzungsstatut und nicht die Verfassung des Staates des Deutschen Volkes ist.

    Sie sollten diese Rede sich anhören bzw. das Transkript lesen.

    Als sich der Verbotsantrag gegen die NPD abzeichnete bin ich von einem Anonymos auf diese der Vergessenheit anheim gefallenen Rede aufmerksam gemacht worden. Ich habe sie daraufhin via Internet bekannt gemacht.

    STAAT ist die Verfaßtheit eines Volkes, durch die dieses Volk seinen selbstbestimmten Willen fassen und zur Geltung bringen kann.

    Staat und Fremdherrschaft schließen einander aus.

    FREMDherrschaft ist Wirkungsmacht eines oder mehrerer hoheitlicher Subjekte über ein entstaatlichtes Volk.

    In Bezug auf das Deutsche Volk ist wesentlich der Unterschied zwischen unmittelbarer und mittelbarer Fremdherrschaft sowie zwischen offener und verdeckter Fremdherrschaft.

    Unmittelbare und offene Fremdherrschaft bestand in Deutschland von 1945 bis 1955 in Gestalt der Oberhoheit der Westalliierten in den westlichen Besatzungszonen und von 1945 bis 1989 in der sowjetischen Besatzungszone.

    Dieser Zustand wurde 1993 mit dem 2+4-Vertrag in mittelbare und verdeckte Fremdherrschaft transformiert, deren Subjekt die organisierte Weltjudenheit ist.

    2. Zu meinem Gottesbegriff

    Sie haben vielleicht übersehen, daß ich in meinem Brief vom 21. Mai 2018 den Ausdruck Gottes“vorstellung“ bemühe.

    Damit sollte zum Ausdruck gebracht sein, daß es nicht um e n d l i c h e Gedankendinge geht. V o r s t e l l u n g e n sind Endlichkeiten und als solche nicht tauglich, unend liche Gedanken zu fassen. Das Denken f ü r s i c h , d.h. das Denken das sich selbst zum Gegenstand seiner selbst hat, erfaßt sich in unendlichen (logischen) Gedanken.

    G 0 T T kann nur als das G A N Z E (System) der unendlichen Gedanken, als Begriff, gedacht werden. Wird er durch Geschichtsarbeit in dieser Gestalt seiner selbst bewußt wird er g e w u ß t e Wahrheit, d.h. absolutes WISSEN. In diesem ist der Glaube aufgehoben. Ich kann also nicht sagen: „Ich g l a u b e an Gott“. Die Wahrheit ist: „Ich w e i ß Gott und bin dadurch in der Gewißheit, daß Gott i s t .“ Im System der Denkbestimmungen, wie es Hegel in seiner LOGIK als L E B E N zeigt, ist Gott sich seiner selbst bewußt und erst dadurch HERR über sich, Gott als G E I S T (Joh 1)

    3. Religion und Vorhautamputation

    Peter Scholl-Latour hat auf seinen Streifzügen durch Afrika beobachtet, daß auf diesem Kontinent Ethnien existieren, in denen Menschenfresserei als religiöse Zeremonie praktiziert wird. Religionsfreiheit?

    Mir scheint’s, daß Sie von Worten Ihr Denken gefangennehmen lassen.

    Die „Grundrechte“ des „Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland“ sind insgesamt die Magna Charta des Völkermordes am Deutschen Volk, ein uns von den Feinden aufgezwungenes Besatzungsstatut.

    Diese „Rechte“ sind konzipiert als Schutz der Handlungsräume des egoistischen Individuums gegen sein Gemeinwesen. Ihre Realität ist der Untergang sowohl des Individuums als auch des Gemeinwesens. Papst Franziskus hat es auf den Punkt gebracht: „Diese Wirtschaft tötet.“ (Nr. 53 seines Sendschreibens „Evangelii Gaudium“). Sie macht den Menschen zu Abfall.

    Das Bundes“verfassungs“gericht hat völlig recht mit seiner Behauptung, daß das „Grundgesetz“ der Gegenentwurf zum Nationalsozialismus ist.

    Religion ist jener Bezirk des Geistes, in dem er sich selbst Gegenstand ist. Da er Geist ist, ist jeder Mensch auch religiös. Atheismus ist die Religion der Negation, die negative Beziehung des Menschen auf sich selbst.

    „Religionsfreiheit“ ist ein Unwort, d.h. es entbehrt der Bedeutung im Denken.

    Die spirituelle Substanz der Judenheit ist die Negation des Menschseins, indem sie sich nach dem Grundsatz prägt: „Nur Juden sind Menschen, Nichtjuden wie das Vieh“.(Prinzip der Auserwähltheit).

    Die rituelle Vorhautamputation bei von Jüdinnen geborenen Knaben ist der äußerliche Vollzug der Ausgrenzung der Judenheit aus der Menschheit. Dieser das Jüdische Leben körperlich, seelisch, gesellschaftlich und geistig traumatisierende Eingriff ist das absolute Verbrechen gegen die Menschlichkeit und darf von keinem menschlichen Gemeinwesen geduldet werden.

    Die Selbstsatanisierung ist kein Recht. Mit dem Verbot der rituellen Vorhautamputation werden also keine Rechte „beschnitten“.

    4. Vorhautamputation und „Abtreibung“ als Verbrechen

    Daß darüber überhaupt eine „Debatte“ stattfindet, ist für sich die Erscheinung der Entgeistigung des Geistes.

    Beide Angriffe richten sich gegen wehrloses Leben. Seine Wehrhaftigkeit hat dieses Leben als Moment des ewigen Lebens, d.h. im Gemeinwesen, das nur ist, weil es sich selbst gegen Angriffe schützen kann.

    Das Gemeinwesen schützt und erhält sich nur dann, wenn es seinen status nascendi schützt. Dieser wird durch die Befruchtung im Mutterleib existent.

    Die pragmatische Probe auf’s Exempel ist immer die Antwort auf die Frage: „Was wäre, wenn das alle täten?“

    Im Falle der „Abtreibung“ ist die Antwort unmittelbar einsichtig: das Volk würde innerhalb einer Generationenspanne verschwinden.

    Im Falle der Vorhautamputation ist die Antwort vermittelt durch die Einsicht, die schon Jesus im Matthäus-Evangelium ausspricht, daß die geistige Prägung der Menschen durch das Rabbinat und das Pharisäertum diese zu „Kindern der Hölle“ umschafft (Matth 23,15).

    Es ist geradezu kennzeichnend für die Verkehrtheit unserer Welt, daß Reichtumserwerb via Erbrecht gewährleistet ist ab Nidation der befruchteten Eizelle im Uterus, das Leben als solches aber erst ab der 13. Woche ab Zeugung.

    Wollen Sie wirklich rituelle Menschenopfer unter dem Titel „Religionsfreiheit“ legitimieren?

    Aus welcher Hegel – Ausgabe zitieren Sie? W 5,40 der Suhrkamp – Ausgabe von Markus Michel und Eva Moldenhauer enthält den zitierten Satz nicht. Die Schlußfolgerung, die Sie ziehen, „geht an Hegel ganz und gar vorbei“. Was sich verändert, ist das sich in der Bewegung Gleichbleibende (Identität). Sie zielen auf eine äußerliche Periodisierung ab, die rein willkürlich ist.

    5. „Sexuelle Früherziehung in den Schulen“ –

    Ist die Vernichtung der Verantwortung der Familie für die sittliche Prägung der Nachkommenschaft im Sinne der Kulturalisation des Sexualtriebes. Das Zentrum derselben ist die Hinführung der Kinder zur Schamhaftigkeit, die wesentlich die real vollzogene Abgrenzung des Menschen als Geist von seiner animalischen Existenz ist. Die Entfaltung des Menschen als Geist ist in der Paradiesszene im 1. Buch Mose 2, 6 – 19 abgebildet.

    Nicht die Biologie der Fortpflanzung ist die Bestimmungsgröße für die 0 r d n u n g des Volkes, sondern der Trieb des G e i s t e s , sich als Welt zu setzen.

    Die Menschheit versinkt in Unfreiheit, indem sie in sich den schon gebändigten Gattungstrieb von seinen sittlichen Fesseln befreit. Es herrscht dann die Natur über den Geist.

    Andererseits ist die auf den Dogmen der christlichen Kirchen beruhende Sittlichkeit noch eine Ordnung der Unfreiheit, weil ihre Gebote und Verbote nicht als Wahrheit vor der Vernunft gerechtfertigt erscheinen.

    Das sittliche Zerstörungswerk der Aufklärung war ein notwendiger Schritt hin zur Freiheit, zur Herrschaft der Vernunft als erkannte Wahrheit. Erst die Not der entsittlichten Welt bewirkt die Wende zur freiheitlichen Ordnung der Dinge.

    In der Philosophie erkennt sich der Geist als ewig und unendlich – also als unsterblich – in dem Sinne, daß seine Erscheinung als Menschheit wesentlich die Pflicht des menschlichen Individuums ist, sich zu erhalten, zu entfalten und dadurch sich in der Generationenfolge selbst zu v e r e w i g e n . Jede Generation ist das Material, das sich der Geist in seiner Gewordenheit durch Bildung und Erziehung sich anverwandelt und so ihre Substanz wird.

    „Die Bildung … besteht, von der Seite des Individuums betrachtet, darin, daß es dies Vorhandene erwerbe, seine unorganische Natur in sich zehre und für sich in Besitz nehme. Dies ist aber von der Seite des allgemeinen Geistes als der Substanz nichts anderes, als daß diese sich ihr Selbstbewußtsein gibt, ihr Werden und ihre Reflexion in sich hervorbringt“ (Hegel, Phänomenologie des Geistes, W 3/33).

    Der Geist als menschliches Individuum ist Geist dadurch, daß dieses in sich die Natur sich unterwirft, d.h. zum sittlichen Wesen wird. Der Kampf gegen die Natur als Gattungstrieb ist für jedes menschliche Individuum Schwerstarbeit. Dieser Kampf ist der Kulturerzeuger schlechthin.

    Der Jude Sigmund Freud hatte eine vage Vorstellung dieses Zusammenhangs. Seine Findungen sind zur pragmatischen Grundlage für Einwirkungen auf unbewußte Ebenen des Geistes geworden, die sowohl zur Heilung psychischer Erkrankungen als auch für die Enthemmung von naturhaften Trieben instrumentalisiert werden.

    Die Wirksamkeit der tiefenpsychologischen Behandlungsmethoden ermöglichte die interessegeleitete Herausarbeitung eines gegengeschichtlichen Menschenbildes, das die traditionelle Ordnung der Geschlechterbeziehung zersetzte.

    Dieses ist von interessierten Kreisen, die zur Tarnung sich der Reputation der Vereinten Nationen (UN) bedienen, zu einer militanten Weltanschauungsbewegung entwickelt worden, die sich mit dem Kunstwort „Gendermainstreaming“ bekannt gemacht hat. Die Entschließungen der „UN-Weltfrauenkonferenz 1995“ in Peking haben die Bedeutung eines politischen Manifest dieser Bewegung, an dessen weltweiter Durchsetzung unter Anleitung und Kontrolle der entsprechenden Abteilung der Vereinten Nationen intensiv gearbeitet wird. In der Bundesrepublik Deutschland sind Bundes- und Länderministerien tätig bei der Einarbeitung dieser Weltanschauung in die verschiedenen Bildungswege. An der Universität Hamburg (?) ist der erste Lehrstuhl für „Gendermainstreaming“ eingerichtet. Als erstes Bundesland hat Baden-Württemberg verbindliche Unterrichtspläne im Geiste dieser Bewegung erlassen und mit deren Felderprobung begonnen.

    Zielbereich der „Sexuellen Revolution“ ist seit den Tagen des „Kommunistischen Manifests“ von Karl Marx und Friedrich Engels die Familie als Keimzelle des Volkes und notwendige Bedingung völkischer Staatlichkeit.

    Diese Bewegung hat den Ausdruck „Homophobie“ als Gattungsbezeichnung für „Rassismus“, „Antisemitismus“, „Sexismus“, „religiösen Fundamentalismus“ udgl. zur Waffe gemacht, mit der der Widerstand gegen das Satanische Menschenbild niedergeschlagen werden soll.

    Die spirituelle Substanz dieses Menschenbildes ist die Verwechslung von Gleichheit mit Einerleiheit. Letztere bedeutet das, was Physiker den Wärmetod des Universums nennen. Als logische Bestimmung ist es die abstrakte Negation jeder Ordnung.

    Es ist diese Verwechslung die Wahrheit der Losung „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit“, die jegliches Verständnis des Politischen verstellt, dessen Wesen Kampf und Feindschaft sind. Weil es nicht als Feind der Völker erkannt und dadurch zu diesen in das Feindschaftsverhältnis gestellt sein will, hat die Judenheit in der Französischen Revolution den Geist des Abendlandes mit dieser Parole vergiftet. In seinem Essay „Zur Judenfrage“ hat sich Karl Marx über die Blauäugigkeit der Christen lustig gemacht. Jesus selbst hat uns vor dieser Träumerei gewarnt:

    „Wähnet nicht, ich sei gekommen‚ Frieden zu bringen auf die Erde! Ich bin nicht gekommen Frieden zu bringen, sondern das Schwert – denn ich bin gekommen, den Menschen zu erregen wider seinen Vater und die Tochter wider ihre Mutter und die Schwiegertochter wider ihre Schwiegermutter.

    Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein.“ (Matth 10,34 – 36).

    „Aber wir haben nun einmal Religionsfreiheit…“ – schreiben Sie; und weiter „Dies führt dazu, daß jeder Mensch sehr viel von dem ertragen, also tolerieren lernen muß, wovon er eigentlich nicht gestört werden will…“

    Darin unterscheiden wir uns deutlich voneinander. Ich kann und will es nicht dulden, daß ich als Christ von einer unter uns lebenden minoritären Ethnie als Nicht-Mensch bzw. als Vieh behandelt werde, daß christliche Mädchen, sobald sie 3 Jahre und ein Tag alt sind, den sexuellen Bedürfnissen der Angehörigen dieser Ethnie preisgegeben sind. Ganz und gar nicht einverstanden bin ich damit, daß diese Wesen uns Christen ausrauben und töten dürfen nach ihrem Gusto.

    Ebensowenig will ich auf Deutschem Boden einen Kultus dulden, der der Verherrlichung JAHWES gewidmet ist, der seinen Anhängern die Abschlachtung und Versklavung aller Nicht-Juden zugeschworen hat.

    Sie können mir nicht weis machen, daß Sie ein Kaspar Hauser sind. Zwar mögen Sie „konfessionslos“ sein, indem Sie sich einreden, keinem Glaubensbekenntnis anzuhängen. Dennoch sind Sie Christ, wenn Sie von Deutschen Eltern in Deutschland aufgezogen worden sind. Sie hätten keine Möglichkeit gehabt, sich der Prägung im Geiste des Christentums zu entziehen, das als Sittengesetz in unserem Volke Wirklichkeit ist. Als Christ diskriminieren Sie emotional Individuen und erst recht Völker, die sich über Menschen erheben, indem sie diese für Vieh halten und so behandeln; die sich für berechtigt halten, stammesfremde Mädchen sexuell zu mißbrauchen, allgemein stammesfremde Geistwesen zu berauben und zu töten.

    Sind Sie etwa nicht schon Opfer dieser Fremdwesen, indem Sie sich die Frage verbieten, ob diese gerade wegen der vorstehend beschriebenen Prägung angefeindet wurden und weiterhin angefeindet werden?

    Welche Annahme wäre für Sie plausibler – , daß die Juden zu allen Zeiten in allen Weltgegenden gehaßt werden, weil sie den Geist verkörpern, den ich mit den „Satanischen Versen des Mosaismus“ charakterisiert habe, oder weil die Völker – Milliarden von Menschen – von einem anti jüdischen Neidkomplex besessen sind, – schlimmer noch: an einer Tod und Verderben bringenden Neurose leiden?

    Letzteres sagen uns Juden, wenn wir Sie nach dem Grund des ihnen entgegenschlagenden Hasses fragen.

    Wenn Sie sich der Jüdischen Deutung des Judenhasses anschließen wollten, müßten Sie wohl auch den Worten Jesajas (Jes 60, 15) eine Bedeutung geben können, die mit Ihrem Standpunkt vereinbar wäre. Sagt doch der Prophet den Juden auf den Kopf zu, daß das Eigentumsvolk JAHWES das „ungeliebte und verlassene“ gewesen sei, zu dem „niemand hinging“.

    Sie könnten sich daran halten wollen, daß Jesaja diese Aussage in die Vergangenheitsform setzt. Das aber würde Ihr Problem nicht lösen, da JAHWE seinem Volk als Entschädigung für die erlittene Ablehnung die Versklavung der Völker verspricht und den widerständigen unter ihnen die Vernichtung androht (Jes 60,12). Diese angekündigte Politik JAHWES erklärt hinreichend die zählebige Feindschaft der Völker gegen die Judenheit, die ja das göttliche Angebot nie zurückgewiesen haben.

    Sie fragen mich: „Wie genau sehen Sie den Kampf, der darin besteht, ‚ihn (den Feind) beim Namen zu nennen und sein Wesen zu enthüllen‘ ?“

    Als die bestimmende Macht im Hintergrund, vermag der Feind nur durch unser Bewußtsein zu wirken. In dieser Hinsicht besteht seine Stärke darin, daß er die JAHWE-Logik‚ das Trennungsdenken (Gott ist der ERHABENE, der nicht zugleich Mensch ist) als die einzig gültige Denkweise weltweit durchgesetzt hat.

    Den von Immanuel Kant eingeleiteten Angriff der Deutschen Idealistischen Philosophie auf diese Monopolstellung des Verstandes, der mit der Entdeckung der Vernunftlogik durch Hegel seinen Höhepunkt erreicht hatte, hat die Judenheit vermittels der von ihr herbeiintrigierten großen europäischen Kriege (beginnend mit den Napoleonischen Kriegszügen) vorübergehend zurückschlagen können.

    Vermittels des Holocaust-Narrativs wurde die Deutsche Kultur von der Siegermacht unter Generalverdacht gestellt, die Wege nach „Auschwitz“ geebnet zu haben.

    Nachdem der militärische Widerstand des Deutschen Reiches gebrochen war, wurden die Kampfhandlungen gegen die Deutsche Kultur von den Agenturen der psychologischen Kriegsführung, allen voran von der „Frankfurter Schule“, fortgesetzt – mit erstaunlichem Erfolg.

    Das Machwerk von Hubert Kiesewetter „Von Hegel zu Hitler“ beseitigte dann letzte Zweifel bezüglich des bestimmenden Kriegsziels der Judenheit.

    Diese hat – hellwach – längst erkannt, woher ihrer Weltbeherrschung Gefahr droht. Im Talmud, Megilla 6b ist ihr Stoßgebet aufgezeichnet:

    „Herr, laß den Anschlag des Frevlers nicht gelingen, der, wenn er auszöge, die ganze Welt vernichten würde. Es ist das edomitische G e r m a n i e n .“

    Die Gefahr des Machtverlusts droht dem Judentum von der Erkenntnis, daß das Postulat der Erhabenheit JAHWES im Denken nicht gerechtfertigt werden kann. Im Denken erscheint sich Gott als absolute Bewegung, die Entwicklung ist.

    JAHWE ist danach ein bestimmtes frühes Entwicklungsstadium und damit endlich. Eine Hegelsche Fassung dieses Gottesbegriffs ist der Satz: „In der Weltgeschichte geht es vernünftig zu“ und es gilt der Satz: „Das Wahre ist das Ganze“ (Resultat).

    Dagegen hat die Frankfurter Schule das Banner „Das Ganze ist das Unwahre!“ erhoben, und sich selbst als Feindin der Deutschen Kultur zu erkennen gegeben.

    In Beziehung auf das Reich der nicht sichtbaren Dinge wird das Handlungsorientierte Bewußtsein der Menschen weniger durch selbständiges Denken als von Autoritäten bestimmt.

    In der Regel kann sich der Anspruch, als Autorität zu gelten, nur bei bestandener Glaubwürdigkeitsprüfung durchsetzen. Ein entscheidendes Kriterium ist dabei der Glaube an die moralische Integrität des Probanden.

    In dieser Hinsicht ist die Lage der Judenheit ausserordentlich prekär. Es hat sich aber gezeigt, daß Menschen durch massive ethikbedingte Schuldzuweisungen zu einer unkritischen Einstellung gegenüber tatsächlich oder vermeintlich Geschädigten neigen. Argwohn gegenüber diesen Personen oder Personengruppen wird als schuldlasterhöhend empfunden und deshalb verdrängt. Die Verdrängung wird durch ein System gesellschaftlicher Sanktionen mit Ächtungspotential aufrechterhalten und verstärkt.

    Diese Zusammenhänge erscheinen in der Gegenwart als ein höchst wirksames System der Gedankenpolizei. Deren systemiches Subjekt sind die ochestrierten Aufsichtsorgane der Weltjudenheit, die auf vielfältige Art und Weise die Signale setzen, die den flexiblen Korridor geduldeter Meinungen begrenzen.

    Es ist jetzt leicht zu bestimmen, an welchem Punkt dieses Systems der Stoß erfolgen muß, um dieses zum Einsturz zu bringen: es ist der Glaube an die moralische Integrität der Judenheit zu erschüttern durch den Nachweis, daß diese Ethnie sich auf allgemeine Weise als „das Nein zum Leben der Völker“ (Martin Buber) deutet und ihre Nachkommenschaft in diesem Geiste prägt. Den entsprechenden „Prägestock“ habe ich – wenigstens teilweise – mit der Zusammenstellung der „Satanischen Verse des Mosaismus“ kenntlich gemacht.

    Es genügt nicht, diese Verse nur in der üblichen Weise der „Öffentlichkeit“ zugänglich zu machen. Man muß sie zum öffentlichen Skandal machen. Es ist wie der Kampf Davids gegen Goliath.

    Doch ist der Skandal nur die notwendige Bedingung für den Erfolg das Angriffs auf den Judaismus. Dessen Niederlage ist erst dann auf Dauer gestellt, wenn diese Geistesgestalt im allgemeinen Bewußtsein als ein notwendiges Entwicklungsstadium Gottes, der der EINE ist, g e w u ß t sein wird.

    Dieses W i s s e n habe ich in meinem Buch „Das Ende der Wanderschaft – Gedanken über Gilad Atzmon und die Judenheit“ im Abschnitt II : „Die Judenheit in philosophischer Sicht“ dargestellt.

    Als Macht ist dieses Wissen nur durch Aneignung der Vernunftlogik, die Hegel uns gezeigt hat, zu erlangen. Allein vermittels dieser Logik sind die in unserem „natürlichen“ Bewußtsein unbewußt wirkenden Judaika aufzuspüren und unschädlich zu machen.

    Die heute noch ausstehende Bewegung unseres Volkes zur Befreiung von der Fremdherrschaft der Judenheit wird daran zu erkennen sein, daß die Vergegenwärtigung der Deutschen Idealistischen Philosophie in der Ausprägung, die sie durch Hegel erhalten hat, zur Begeisterung der akademischen Jugend unseres Volkes geworden sein wird.

    Die Judenheit steht dann vor der Aufgabe, die Holocaust-Inquisition zu erweitern und die Vergegenwärtigung des Alten Testaments, des Talmud, des Schulchan Aruch sowie der Vernunftlogik zum Verbrechen zu erklären. Sie wird sich damit ihr eigenes Grab schaufeln.

    Mit freundlichen Grüßen

    Horst Mahler

    https://wir-sind-horst.com/2018/08/06/an-herrn-sch-nr-3-29-06-18/

    Reply
  8. 25

    arabeske-654

    Syrer sticht Frau samt 3 Kinder ab und versucht Säugling zu verbrennen – lebendig !
    von MZW NEWS

    Gießen | Keiner soll es wissen! Zu einem für Moslems typischen Bild das in Deutschland noch immer nicht wahr sein darf kam es wieder einmal in der Asyl- Touri- Hochburg Gießen. Erst stach der Araber eine Frau und Kinder ab, dann versuchte er sie und einen Säugling bei lebendigem Leibe zu verbrennen. An allen Ecken steckte er die Wohnung des Mehrfamilienhauses in Brand, dass Deutsche mitverbrennen können scherte den Araber nicht. Die Presse: Fast niemand sagt die Wahrheit

    Erstaunlich ist das Vorgehen der Polizei und der Presse in diesem Gießener Fall. Die Polizei veröffentlich zunächst mehrere Meldungen, darin nicht ein Wort zur Identität des verrohten Armutsarabers, erst später rückt die Polizei mit der Identität heraus, in einer kleinen Nachtragsmeldung. Doch oh Wunder. Nach unseren Recherchen hat kaum eine überregionale Zeitung die Identität des Messermannes verraten. Das liegt nicht zuletzt daran, dass durch diesen kleinen „Trick der Nachtragsmeldungen“ bereits alle großen Agenturen die Erstmeldung längst ohne Identität über die Ticker haben laufen lassen. Die Zweit- und Drittmeldungen verlaufen sich dadurch meist ins Nirvana. Das wissen die Gießener Polizisten natürlich nur zu genau – und mal ehrlich – hat doch geklappt!

    Ziel der Vertuschungsmeister: Bloß keine Negativmeldung zu Armutsmigranten, das könnte sich schecht auf das Bild der tausendfach einströmenden Araber und Afrikaner auswirken, zuletzt ist ohnehin schon zu viel Wahrheit an die Öffentlichkeit gelangt, dass gilt es offenbar lieber zu unterbinden.

    Zu dumm nur, dass es Magazine wie unsere gibt.

    Was ist geschehen:

    Am Dienstag, 03. Juli, um 07.55 Uhr kam es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Krofdorfer Straße zu einer für Moslems leider üblichen familiären Auseinandersetzung mit anschließender Mordattacke und Brandlegung. Ein 36-jähriger, aus Syrien stammender Armutsasylant stach sowohl auf seine 31 Jahre alte Ehefrau als auch auf drei seiner vier Kinder brutal mit einem Messer teils mehrfach auf die Oberkörper ein. Außerdem entzündete er in der Wohnung an verschiedenen Stellen ein Feuer.

    Moslemische Horror- Hölle: Brutal mit Messer auf die kleinen Oberkörper eingestochen dann an allen Ecken Feuer gelegt um die schwerverletzten Opfer und den Säugling lebendig zu verbrennen

    Bei dem sich anschließenden Fluchtversuch stürzte der Tatverdächtige offenbar aus dem Fenster, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog. Hinweise auf suizidale Absichten ergaben die Ermittlungen bislang nicht. Der beschuldigte Araber wird aktuell intensivmedizinisch behandelt und ist nicht vernehmungsfähig. Hintergrund der Tat dürften psychische Probleme des Mannes sein, vermeldete die Polizei umgehend.

    Vieniedlichungsmaschinerie auf Hochtouren: Der brutale Messeraraber ist zwar nicht ansprechbar, aber eines weiß die Gießener Polizei sofort ganz genau: „Er hat wohl psychische Probleme“

    Bei der Behauptung, verrohte arabische Messermänner wie dieser, oder auch Terroristen, hätten „psychische Probleme“ handelt es sich um ein typisches Verniedlichungsintrument der staatlichen Behörden. Wir haben den Psychiater einer forensichen Psychiatrie gefragt, die Antwort des Dr. L ist eindeutig:

    Die Polizei soll aufhören, kulturspezifische Merkmale wie etwa „Rape Culture“ (Vergewaltigungskultur) oder Mordkultur zu pathologisieren – nur weil uns die kulturellen Normen der Migranten aus solchen Kulturen nicht zusagen

    Die 31 Jahre alte Mutter und die drei Kinder im Alter von 3, 6 und 7 Jahren kamen nach der Erstversorgung in Krankenhäuser. Aktuell besteht für sie keine Lebensgefahr, jedoch erwiesen sich die Verletzungen in der Summe schwerer als zunächst angenommen. Sie erlitten teils mehrere Stich- und Schnittwunden sowie eine Rauchgasvergiftung. Alle Verletzten, auch ein viertes Kind, ein im Juni geborener, äußerlich unversehrter Säugling, mussten stationär im Krankenhaus bleiben.

    Der Säugling sollte gleich mitverbrannt werden – er war erst ein Paar Tage alt

    Im Zuge der Ermittlungen konnte ein Messer sichergestellt werden. Die Untersuchungen, ob es sich um die mutmaßliche Tatwaffe handelt, dauern an. Der Brand führte zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Es entstand ein höherer fünfstelliger Schaden. Die Feuerwehr war schnell vor Ort, konnte den Wohnungsbrand löschen und rettete die Verletzten aus der Wohnung. Das Feuer war auf die Wohnung beschränkt. Die Rauchentwicklung beeinträchtigte auch den Rest des Hauses. Andere Hausbewohner konnten nach dem Einsatz der Feuerwehr zurück in ihre Wohnungen. Für die Spurensuche und -sicherung, sowie zur Zeugenfeststellung und für erste Befragungen blieb die Krofdorfer Straße bis um kurz nach 10 Uhr gesperrt.

    Ausgeprägte Mord und Vergewaltigungskultur unter Afrikanern und Moslems, Bevölkerungsgruppe ist hochkriminell und bringt ihre verrohten Sitten mit nach Europa

    Die Behörden in Deutschland vertuschten es über Jahrzenhte, erst waren es die vielen Türken, dann die Kosovo Albaner in der 90ern, das war schon schwierig genug, die Kriminalstatistiken hier zu verbiegen ohne dass die Zeitungen hier mal genauer nachrecherchieren. Seit 2016 läuft das für die Polizei aber nicht mehr. Die tausendfachen Morde und hunderttausendfachen Sexualdelikte, sowie noch zahlreichere andere schwere Straftaten, lassen sich nicht mehr verbergen. Die Kriminalstatistik geht durch die Decke. Seither ist öffentlich bekannt was Jahre bereits in eingeweihten Kreisen Fakt war: Muslime und Afrikaner sind einfach vielfach krimineller als Deutsche, sie bringen ihre grausamen verrohten Sitten mit nach Europa. Zudem sind sie einfach total ungebildet und vulgär, die meisten können nicht einmal Lesen und Schreiben, überdimensional viele begrapschen und begaffen Frauen jeden Alters, onanieren mitten in der Öffentlichkeit und zeigen ihre Geschlechtsteile!

    Die Staatsanwaltschaft Gießen prüft nun einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen des dringenden Verdachts des versuchten Mordes, der gefährlichen Körperverletzung sowie der schweren Brandstiftung.“

    http://mzwnews.com/politik/syrer-sticht-frau-samt-3-kinder-ab-und-versucht-saeugling-zu-verbrennen-lebendig/

    Reply
  9. 24

    Lichtwesen

    Genau so stellt sich diese Stalin – FSB – Seite alle Deutschen vor und so verkommen möchte sie diese auch haben. Dies geht aber nur so lange, bis der Teufel sie selbst auf die Hörner nimmt!

    “Es lebe Heavy-Metal”

    https://de.sputniknews.com/panorama/20180806321855174-heavy-metal-flucht-altersheim/

    P.S. Dies war hier auf dieser Seite mein letzter Kommentar, da diese hier nach meiner Einschätzung nicht erwünscht sind!

    Reply
    1. 24.1

      Skeptiker

      @Lichtwesen

      Keine Ahnung, was war denn heute los?

      Also mich hast Du nicht gestört.

      Gruß Skeptiker

      Reply
  10. 23

    Don Hugo

    Zwischen Selbstaufgabe und Verzweiflung: Dortmunder Antifa mit kritischer Reflexion
    Posted: 06 Aug 2018 03:40 AM PDT
    Antifaschist in Dortmund zu sein schafft wahrlich keine Glücksgefühle: Wöchentlich führt die nationale Bewegung, insbesondere die Partei DIE RECHTE, öffentliche Aktionen durch, zumeist gänzlich ohne Gegenprotest. Wenn es einmal eine linke Gegenaktivität gibt, bleibt die Resonanz in aller Regel deutlich hinter den Erwartungen zurück und auch die 1-2 größeren „Happenings“, bei denen Genossen aus anderen Städten herangekarrt werden – wie zuletzt bei den Gegenprotesten am 14. April 2018 – verlaufen mittlerweile nach dem immer gleichen Muster. Erfolge, etwa eine blockierte „Nazidemonstration“ oder gar militante Attacken auf den politischen Gegner, hat die radikale Linke in Dortmund nicht mehr. Neuester Tiefpunkt und offenbar gleichzeitig Ausgangspunkt einer szeneinternen Debatte: Die Demonstration am 20. Juli 2018, bei der etwa 100 Aktivisten und Anwohner störungsfrei gegen den geplanten Doppelmoscheebau in Lindenhorst demonstrieren. Bei einer Veranstaltung am Donnerstag (9. August 2018) soll eine kritische Aufarbeitung stattfinden, ob Antifaschismus in Dortmund überhaupt noch eine Perspektive hat, die eigenen Kräfte vom ständigen „Abarbeiten“ an den „Nazis“ nicht völlig erschöpft seien und stattdessen nicht lieber eigene, politische Inhalte in den Fokus genommen werden sollten. Tatsächlich ist die deutsche Linke in erster Linie eine Anti-Bewegung, die sich kaum durch eigene Forderungen positioniert, weshalb die ideologische Grundeinstellung vieler Antifa-Aktivisten über ein „Nazis raus“ nicht hinausreicht.
    Resignation der „Alten“ vs. Motivation der „Jungen“
    Immer wieder gab es in Dortmund innerhalb der linken Szene ähnliche Diskussionsprozesse. Seit vielen Jahren beschränken sich beispielsweise die „alten Hasen“ (und Has_Innen, um politisch korrekt zu gendern) um die „Antifa Union“ und das Betreiberkollektiv des Nordpols darauf, größere Demonstrationen mit einer Gegenversammlung zu begleiten, ansonsten gibt es nennenswerte Gegenproteste lediglich bei nationalen Aktivitäten in der Nordstadt, dem Viertel, in dem das Groß der Linken wohnhaft ist. Andere Gruppen, die in der Vergangenheit entstanden sind, etwa die „Autonome Antifa 170“ oder die daraus hervorgegangene „Mean Streat Antifa“, versuchen auf jede nationale Aktivität zu reagieren und reisen gelegentlich auch in die Vororte, mussten aber feststellen, dass ihr eigenes Mobilisierungspotential eher ab-, als zugenommen hat, nach Eving kamen beispielsweise gerade einmal rund 20 Gegendemonstranten, die zuvor den „Antifa-Vorabtreffpunkt“ wahrgenommen hatten. Einen Ausweg aus diesem Dilemma wird es nicht geben, insgesamt ist die bundesdeutsche Gesellschaft in Hedonismus und Lethargie gefangen, so dass in jedem politischen Spektrum eine Schwierigkeit darin besteht, aus gesinnungsmäßigen Unterstützern auch Aktivisten zu machen – durch das Ablehnen jeglicher Verpflichtungen und Autoritäten wird diese Entwicklung in der extrem Linken freilich noch verstärkt, die Linke ist dabei sozusagen Opfer ihrer eigenen Propaganda geworden und nicht mehr in der Lage, sich selbst zu organisieren.

    Quo vadis, Antifa Dortmund?
    Einen Ausblick zu geben, wohin der innerlinke Diskussionsprozess führt, fällt schwer, aber ein Blick auf die letzten Jahre zeigt: Antifaschismus ist in Dortmund viertelbezogen, selbst bei Aktionen in der Innenstadt oder dem Kreuzviertel war häufig kein Gegenprotest mehr zu verzeichnen. Es ist unwahrscheinlich, dass plötzlich Ressourcen zur Verfügung stehen, mit denen die Linke einen anderen Weg einschlagen lässt. Wahrscheinlicher ist dagegen, dass es neben dem Rückzug von herkömmlichem Aktivismus – beispielsweise optischem Gegenprotest bei der Beteiligung an Gegenversammlungen – einerseits zum Versuch kommt, eigene Inhalte mit eigenen Aktionen zu propagieren, andererseits durch militante Aktionen versucht wird, im Umgang mit „Nazis“ (und allen, die dafür gehalten werden) noch ein Lebenszeichen zu setzen. Der linke Straßenprotest gehört zumindest zu einem Auslaufmodell, an dem einerseits die langjährige Dauermobilisierung der Partei DIE RECHTE großen Anteil trägt, die sich die Straßen als Freiraum ohne Widerspruch des politischen Gegners erobert hat, andererseits die traditionell schwache, linke Szene in Dortmund, aber auch eine Polizei, die im Umgang mit Versammlungslagen mittlerweile durchaus routiniert verfährt, keine großen Spielräume zulässt und den roten Hobbyrevoluzzern die Lust am „dagegen sein“ durchaus auch etwas genommen haben dürfte.
    Alle Informationen aus Dortmund direkt aufs Mobiltelefon? Tragen Sie sich in den WhatsApp-Rundbrief oder den DortmundEcho-Mailrundbrief ein, mit dem sie keinen Artikel mehr verpassen! Wenn Sie darüber hinaus in unregelmäßigen Abständen relevante Termine oder bundesweite Meldungen erhalten möchten, tragen Sie sich in den Mailverteiler “Infobrief.nw.an” ein!

    Reply
  11. 22

    Don Hugo

    Wahhabiten mit Atomwaffen?

     derbrdsklave  Lügen-/Lückenpresse entarnt, Die Strippenzieher der NWO, Medien  August 5, 2018 4 Minutes

    Israel unterstützt Saudi-Arabien bei der Entwicklung von Kernwaffen

    Das saudische Interesse an der Entwicklung von Atomwaffen geht zurück bis in die 1970er Jahre, als das Königreich von wichtigen Schritten sowohl von Israel als auch von Indien bei der Entwicklung nuklearer Waffen erfuhr.

    RIYADH, SAUDI-ARABIEN – Laut einem hochrangigen Beamten der israelischen
    https://derbrdsklave.wordpress.com/2018/08/05/wahhabiten-mit-atomwaffen/

    Reply
  12. 21

    DonHugo

    GRÜNE VERBRECHER gehören weg..
    Grüne Hitzewallungen: Wenn das Wetter für die Propaganda zum Klima wird

    https://www.journalistenwatch.com/2018/08/06/gruene-hitzewallungen-wenn/

    Reply
  13. 20

    Don Hugo

    National Journal 06.08
    Zwei Verfassungsgerichts-Urteile vom 22. Juni stehen für Justizwillkür und “Sprachpolizei”

    Am 22. Juni 2018 ergingen zwei Urteile des Bundesverfas-sungsgerichts in Sachen Holocaust-Leugnung, §130 StGB. Einmal wurde ein Urteil gegen den/die Betreiber von Netzradio Germania (Hans P.) aufgehoben und gleichzeitig bestätigte das Gericht eine Verurteilung der 90-jährigen Ursula Haverbeck. Diese beiden neuerlichen Entscheidungen machen deutlich, dass das System keine objektiven Richtersprüche zulässt, sondern auswählt, wer verurteilt werden soll. Im Übrigen gab es diese sich widersprechenden Para-130-Urteile schon mehrmals. Ausgerechnet Horst DREHHOFER Seehofer brachte den Irrsinn des UNRECHTS anlässlich eines Interviews der Süddeutschen mit dem Präsidenten des BVerfG, Andreas Voßkuhle, auf den Punkt. Voßkuhle verteidigte am 25.07.2018 im Interview Willkür-Entscheidungen seiner Justiz-Institution zynisch damit, dass die von Unrecht Betroffenen die Entscheidungen “oft als gefühltes Recht” aufnähmen. Hauptsächlich ging es Voßkuhle jedoch darum, Innenminister Seehofer wegen dessen Aussage, “Wir haben im Moment keinen Zustand von Recht und Ordnung. ES IST EINE HERRSCHAFT DES UNRECHTS”, zurechtzuweisen. Voßkuhle: “Eine solche Rhetorik halte ich für inakzeptabel, selbst wenn die Regierung rechtswidrig gehandelt haben sollte.” Damit sagt der oberste Richter der BRD: Wenn eine Regierung rechtswidrig handelt, ist das kein UNRECHT. Nun verstehen wir die rechtswidrigen Verfolgungen von freien Holocaust-Forschern etwas besser! Seehofer schlug zurück, nahm seine Aussage über die BRD-UNRECHTSHERRSCHAFT nicht zurück, sondern beschuldigte Voßkuhle, sich für das System als SPRACHPOLIZEI zu betätigen. Seehofer: “Der Präsident eines solchen Gerichts sollte nicht SPRACHPOLIZEI sein.” (Quelle: SZ) Natürlich gehört Seehofer auch dazu, aber in einer zu Ende gehenden Unrechts-Ära gehen sie sich gegenseitig an die Gurgel.
    Zur Erinnerung: Ursula Haverbeck hatte über Jahre hinweg die BRD-Justiz (sämtliche Institutionen), die BRD-Politik, fast alle Landes- und Bundesminister, und natürlich den ZENTRALRAT DER JUDEN um Auskunft gebeten, “wo die 6 Millionen Juden ermordet wurden, nachdem die Auschwitz-Toten um mind. 3,5 Millionen reduziert wurden.” Ihre Frage wurde von niemandem beantwortet und so folgerte sie öffentlich: “Der Holocaust ist die größte Lüge der Geschichte!” Viele Jahre Gefängnishaft wurden seither über Ursula Haverbeck verhängt, sie befindet sich als 90-jährige in Haft und soll dort für ihre gewaltfreien, nachprüfbaren Aussagen sterben. Das BVerfG urteilte (1 BvR 673/18, 22.06.2018), dass ihre Aussagen “Verbreitung erwiesener, unwahrer Tatsachenbehauptungen” seien, die normalerweise von der Meinungsfreiheit gedeckt wären, hier aber nicht, weil Frau Haverbeck mit dem “Leugnen und der öffentlichen Billigung der nationalsozialistischen Verbrechen die Grenzen der Friedlichkeit der öffentlichen Auseinandersetzung überschreitet und eine Störung des öffentlichen Friedens indiziert.” Zynismus dessen, was Broder HOLO-WAHN nennt. Frau Haverbeck hat stets für die friedliche Aufklärung gestritten. Sie sagte immer “die Wahrheit braucht keine Gewalt”. Ihre Forschungen, dass es den 6-Millionen-Mord nicht gegeben habe, dass also dieses nationalsoz. Verbrechen nicht geschehen sei, machte sie so zuversichtlich zufrieden. Und wie soll sie denn ein ungeschehenes Verbrechen billigen? Da hätte sie sagen müssen, der Holocaust ist eine Lüge, aber ich wünschte, er wäre wahr. Das Gegenteil tat sie, wie alle Revisionisten, sie freute sich darüber, dass so viele Millionen ermordet geglaubter Juden eben nicht umgekommen sind. Freude, dass sie lebten, nicht Enttäuschung, dass sie nicht ermordet wurden. So ist Seehofers Wort also nie wahrer gewesen, dass die obersten Richter sich als Sprachpolizei für die Herrschaft des Unrechts betätigen.
    Beweis der obersten Willkürjustiz, die erfreuliche Entscheidung für Netzradio Germania (1 BvR 2083/15 – 22. Juni 2018), wo es heißt. “Die Verbreitung von gefährlichen, verfassungsfeindlichen Ansichten ist kein Grund, diese Meinungen zu beschränken, auch wenn sie in ihrer gedanklichen Konsequenz auf eine prinzipielle Umwälzung der geltenden Ordnung gerichtet sind. Der Schutz vor einer ‘Vergiftung des geistigen Klimas’ ist ebenso wenig ein Eingriffsgrund wie der Schutz der Bevölkerung vor einer Kränkung ihres Rechtsbewusstseins durch totalitäre Ideologien oder eine offenkundig falsche Interpretation der Geschichte. Eine Verharmlosung des Nationalsozialismus als Ideologie oder anstößige Geschichtsinterpretation dieser Zeit allein begründen eine Strafbarkeit nicht.” Es kommt also darauf an, gegen wen es geht. Die 90-jährige Ursula Haverbeck, diese liebenswerte und hochgebildete Grand Dame des gewaltfreien Widerstands gegen die UNRECHTSHERRSCHAFT ist für das System gefährlich, weil man ihr glaubt und weil sie weltweit unglaublichen Zuspruch erfährt. Das ist die Gefahr für das System.

    Reply
    1. 20.1

      Skeptiker

      @Don Hugo

      Wohltäter Hitler: Besuch bei Auschwitz-Leugnern | Panorama | NDR

      https://youtu.be/FfcoxBFpwQU?t=370

      Blinder Haß auf Ursula Haverbeck

      https://endederluege.blog/2018/07/30/blinder-hass-auf-ursula-haverbeck/

      Hier die Kommandanturbefehle

      https://endederluege.blog/2018/08/02/kommandanturbefehle/

      Gruß Skeptiker

      Reply
  14. 19

    Skeptiker

    Luciferian Jacob Rothschild CREEPY Interview

    Am 26.03.2018 veröffentlicht
    Rothschild talks about Zionism, Israel and his family rule in the shaping of the world from the beginning, and until now. Creepy interview by NWO elitist. Look out also for lots of illuminati hand symbolism from the interviewer.

    https://youtu.be/GdyMastBHdI?t=41

    ======================

    Ich meine wenn man das sich hier anschaut.

    Ethnoforming – Ein neues Volk schaffen

    https://youtu.be/Ug4obnE8hqc?t=1676

    Hier zum Nachlesen.

    https://valjean72.wordpress.com/2017/07/02/von-historischen-zeitungsmeldungen-graeuelpropaganda-und-einer-magischen-zahl/#comment-1214

    Ist ja alles klar.

    Fakt ist, die löschen eben Videos, ich muss das immer neu suchen.

    Gruß Skeptiker

    Reply
  15. 18

    Don Hugo

    hat mir der Kurze gesagt möchte ich hier nicht wiedergeben fragt ihn selbst er war mit dem Trutzbund ja zusammen und meidet ihn heute

    Reply
  16. 17

    Don Hugo

    das Video ist der Hammer und sollte jeder sehen :
    https://youtu.be/qeG3Tubbdlk

    Reply
    1. 17.1

      Maria Lourdes

      Da muss ich beim ersten Satz gleich mal tief Luft holen – Ein Distanzierer von Gottes Gnaden! Er ist kein Rechter – er ist Linker! Was will er uns damit sagen?

      Gruss Maria

      Reply
      1. 17.1.1

        Rico012

        Liebe Maria,

        vielleicht sollten wir die Begriffe “Linker” und “Rechter” in Zukunft eindeutiger wählen. Richtiger oder Falscher, wäre genauer. Wie wir ja beide wissen, drehen JENE alles um.

        Laß “SIE” uns auslachen. Das mögen “SIE” nämlich nicht.

        Gruß

        Rico

        Reply
    2. 17.2

      FensterBANK

      Holger Strohm erinnert mich von seiner Redensweise und seiner Art sehr an den Honigmann.
      Nichts halbes, nichts ganzes….. weder Fisch noch Fleisch.
      Es wird nur herumgestochert.
      Dann kann er sich doch wenigstens “links-national” nennen.
      Und Gruß

      Reply
  17. 16

    Don Hugo

    der Kammler soll sehr fragwürdig sein sagt der Kurze vom Blog Die HEIMKEHR mehr möchte ich hier darüber nicht schreiben

    Reply
    1. 16.1

      Maria Lourdes

      Wieder so eine an den Haaren herbeigezogene Aussage – Was bedeutet denn “sehr fragwürdig”?

      Gruss Maria

      Reply
    2. 16.2

      Lichtwesen

      Die HEIMKEHR???
      Hans Kammler wird sich hüten in diese “Welt” zurück zu kehren, aber seine Anhänger wird er mit Sicherheit beschützen und in seine Welt holen und ihnen eine Welt zeigen die lebenswert ist!!!
      Diese Welt mit ihren neuen Trents aus den US + A ist entweder ein neues Zuchtprogramm von menschenfeindlichen Außerirdischen, oder der Plan der “Elite”.
      Völlig verblödet und degeneriert! Man beachte auch die Zahl der Aufrufe innerhalb 2 Wochen, die eigentlich alles über diese Wesen aussagen und dies weltweit.
      Der Plan ist es diese dummen “Tiere” am Boden zu halten bis auch ihre Hände und Beine verkümmert sind und sie nur noch wie Würmer kriechen.

      https://www.youtube.com/watch?v=mdohzWpzt_w

      Reply
      1. 16.2.1

        Lichtwesen

        Nachtrag!
        Bis zum Knie im Schlamm ( Scheiße) stecken, aber ein Handy besitzen um “Musik” zu hören.
        Die neue Art von “Zusammenhalt”.

        http://www.msn.com/de-de/video/fun/du-wirst-nicht-glauben-wie-diese-inder-die-kiki-challenge-umsetzen/vi-BBLr8B6?ocid=LENDHP

        Reply
    3. 16.3

      Don Hugo

      Ich weiß über die frühere gemeinsame Seite nichts da war ich noch nicht soweit nur lässt er am “Kammler” kein gutes Wort den genauen Wortlaut möchte ich hier nicht wiedergeben
      Ich halte den Kurzen für einen guten Mann seine Artikel sind in meinen Augen Top da hab ich sehr viel gelernt .

      Reply
  18. 15

    Don Hugo

    und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

    Abraham Lincoln, zitiert im Milwaukee Daily Journal, 29. Oktober 1886

    http://die-heimkehr.info/meinungen-und-kommentare/man-kann-einen-teil-des-volkes-die-ganze-zeit-taeuschen/

    Reply
    1. 15.1

      Skeptiker

      Also vor 3 Tagen wollte ich mal nach längerer Zeit, die Seite von Kammler aufrufen.

      http://www.trutzbund.org/blog/seiten/meldung/meldung/meldungen.php?fln=1523282265&ftm=1523372814#1523372814

      Ist die Seite schön länger nicht zu erreichen?

      Weil ich war da bestimmt schon 2 Wochen nicht mehr.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 15.1.1

        FensterBANK

        Der “Alte Sack” scheint ja auch seltsam geworden zu sein, was ich da so beim Mannheimerblog mitbekommen habe…… (Falls es überhaupt der echte “Alter Sack” ist mit dem friedhofsblonden alten Herrn als Profilbild).
        Ich schätze mal, daß der Kurze, der Kammler und der Sack sich irgendwie zerstritten haben?
        Ich meine der Trutzbund und Heimkehr hatten nicht mehr an einem Strick gezogen.
        Ist aber auch kein Wunder, wenn manche auf Untertassen am Himmel warten, während andere endlich aktiv mitgestalten wollen und alles tun um den drohenden Untergang abzuwenden.
        Philosophen und Germanen gegen nationalsoziale Trutz-und Schutztruppe oder so ähnlich.
        Die betreffenden Blogger sollte selbst mal erklären was dort jetzt vor sich geht. Spekulieren kann man viel.
        Und Gruß

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Skeptiker

          @FensterBANK

          Das ist ein anderer alter Sack.

          Gruß Skeptiker

        2. 15.1.1.3

          Skeptiker

          @suohhender

          Ja.

          Ich habe auch auch für alle Fragesteller, das verlinkt.

          Weil auf der Seite war die Seite ja auch verlinkt.

          https://kopfschuss911.wordpress.com/2018/08/01/unsortiertes-august-2018/#comment-21382

          Warum man bezogen auf die Information nach unten bewertet wird, einzieht sich meiner Kenntnis.

          Gruß Skeptiker

      2. 15.1.2

        Larry

        @ Skeptiker

        Die Seite trutzbund.org wurde vom Provider fristlos gekündigt, weil viele Kommentare dort mit “Sieg heil” und “Heil Hitler” unterschrieben wurden. Das geht in der “politisch korrekten” BRD natürlich gar nicht 😉

        Reply
        1. 15.1.2.1

          Skeptiker

          @Larry

          Danke für die Info.

          Gruß Skeptiker

        2. 15.1.2.2

          FensterBANK

          Deswegen? Das ist doch nicht zu fassen!
          Deswegen schreibe ich ja auch immer lieber “Mit siegreichen und heilenden / heilsamen Grüßen”.
          Das ist so ähnlich und jeder weiß auch worauf es sich bezieht und welche Wirkung zum Ausdruck gebracht werden soll.
          Das Deutsche Volk braucht Heilung, dann ist der Sieg nicht mehr fern.
          Und Gruß

        3. 15.1.2.3

          suohhender

          Finde ich etwas unglaubwürdig. Die Seite lief ja wohl nicht über ein BRD-Anbieter, so naiv kann man nicht sein. Ich muss da eher an alte Kommentare von Sitting Bull denken bzgl Kurzer und Kammler.

        4. 15.1.2.4

          suohhender

          ok, korrektur. scheinbar kann man so eine Seite unter Klarnamen bei einem deutschen Anbieter aus BaWü betreiben lassen. Tja.., es bleibt zu hoffen, dass es eine Sicherung gibt, die Seite hatte viele hervorragende Artikel, vielleicht taucht ja einiges davon wieder irgendwo auf.

        5. 15.1.2.5

          Skeptiker

          @suohhender

          Bin im falschen Antwortfeld gelandet

          Also noch mal.

          ============

          Ja.

          Ich habe auch auch für alle Fragesteller, das verlinkt.

          Weil auf der Seite war die Seite ja auch verlinkt.

          https://kopfschuss911.wordpress.com/2018/08/01/unsortiertes-august-2018/#comment-21382

          Warum man bezogen auf die Information nach unten bewertet wird, einzieht sich meiner Kenntnis.

          Gruß Skeptiker

        6. 15.1.2.6

          suohhender

          wow! Jetzt bin ich doch positiv überrascht. Die Seite ist wieder da.
          SH 🙂

        7. 15.1.2.7

          Skeptiker

          @suohhender

          Tatsächlich

          Meldung

          Auf dieser Seite könnt Ihr auf bemerkenswerte Beiträge auf anderen Seiten oder auf aufschlußreiche Meldungen in der Presse und erwähnenswerte Nachrichten hinweisen. Tragt bitte die Überschrift des Beitrags, den Netzverweis zum Beitrag, einen Bildverweis zum Beitragsbild und einen kurzen Einleitungstext oder Eure Anmerkungen zu dieser Meldung in die entsprechenden Felder ein. Wir prüfen Eure Meldung und schalten sie frei.

          Eine bebilderte Anleitung findet Ihr hier.

          http://www.trutzbund.org/blog/seiten/meldung/seiten/meldung.php#anleitung

          Gruß Skeptiker

  19. 14

    Lichtwesen

    Dies ist echter Rassenhass und er wird nicht bestraft, noch nicht! Auch dies ist nur wieder ein Beispiel was “Einwanderer” und “Flüchtlinge” in den Ländern die sie erobern und erobern wollen, planen. Wobei jede Rasse, Hautfarbe, auch friedlich miteinander leben könnten.
    Auch Trump ist mit seiner Hautfarbe betroffen und er sollte handeln auch mit Blei.

    Reply
  20. 13

    Don Hugo

    Trump, Qanon & Co schalten das Licht an: Das große Erwachen

    6. August 2018

    alexander SCHRÖPFER, der Schöpfer im Recht

    1 Vote

    Laufende Aktualisierungen nach dem Beitrag. Neueste am 02. 08. 18

    https://bewusstscout.wordpress.com/2018/08/06/trump-qanon-co-schalten-das-licht-an-das-grosse-erwachen/

    Reply
  21. 12

    Don Hugo

    Deep State – Das Ende des „Globalismus“ wird in Syrien eingeläutet

    6. August 2018

    alexander SCHRÖPFER, der Schöpfer im Recht

    https://bewusstscout.wordpress.com/2018/08/06/deep-state-das-ende-des-globalismus-wird-in-syrien-eingelaeutet/

    2 Votes

    Das Ende des „Globalismus“ wird in Syrien eingeläutet

    Reply
  22. 10

    Don Hugo

    Liebe Bekämpfte, liebe zu Unrecht Verurteilte,

    ein Schatz muss „gefunden“ oder „erkämpft“ werden. Niemals aber wird er jemandem geschenkt. Oftmals weiß man gar nicht um seine Existenz, ganz einfach weil sie „ein Geheimnis“ ist! Es muss schon Schicksal sein, oder aber „sehr viel WILLE“ um überhaupt auf die Idee zu kommen, einen Schatz zu suchen und letztlich zu der Fähigkeit ihn auch zu finden! So berichten es uns zumindest die alten Mythen und Sagen! Und deshalb beginne ich meinen Text mit folgendem Spruch:
    https://deutsches-maedchen.com/2018/08/06/von-friedensangeboten-demuetigung-und-der-selbstwertschaetzung-im-einschaetzen-befindet-sich-nicht-umsonst-das-wort-schatz/

    Reply
  23. 9

    Falke

    https://www.youtube.com/watch?v=Gvy8PUpEz_M

    Souverän Heinz Christian Tobler Kanal2

    Seit 1945 haben die USA in unzähligen Ländern Krieg geführt und Geheimdienstoperationen durchgeführt um Regierungswechsel herbeizuführen. Dieses Video wurde neu bearbeitet, da das ursprüngliche Video sofort gesperrt wurde. Nun sollte das Video im Rahmen der behaupteten freien Meinungsäußerung statthaft sein und es wird hier weder gegen das Amerikanische Volk gehetzt noch ist eine solche Hetze beabsichtigt. Der Film wendet sich gegen jene Kriegshetzer und Kriegstreiber, die im Namen der Befreiung und Demokratie Kontinente seit 1945 mit Krieg überziehen und unsägliches Leid sääen. Wenn dieser Film erneut gesperrt wird, dann ist es Beweis dafür, dass wir in einer Meinungs-Diktatur mit Zensur leben!

    Reply
  24. 8

    Skeptiker

    SENSATION! Haverbeck bald frei?
    Laut BVG Urteil Strafbarkeit nur gegeben, wenn

    https://der-kleine-akif.de/2018/08/05/die-verschwiegene-sensation/

    Für den Inhalt kann ich ja auch nichts.

    Aber ich habe das gerade hier gefunden.

    https://bumibahagia.com/2018/07/19/botschaft-von-frau-ursula-haverbeck/#comment-102848

    Was steht da überhaupt?

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 8.1

      arabeske-654

      Der kleine Akif hat auch noch nicht so recht begriffen, das der Juden dem Deutschen Volk 1933 den Krieg erklärt hat und diesen Krieg noch heute mit der BRD als Waffe führt.
      Sein Geschwätz vom Antisemitismus, um mit seinen Worten zu sprechen, kann er sich in den Arsch schieben.

      Reply
      1. 8.1.1

        Skeptiker

        @arabeske-654

        Ja, ein Türke eben.

        Dieter Hallervorden: “Der Türke packt die Koffer”

        https://youtu.be/6PJz5ZfVHdM?t=71

        Gruß Skeptiker

        Reply
    2. 8.2

      Konrad Till

      Lieber Skepti,
      da steht lauter wirres Geschreibsel.
      Den Wirrschreibling werde ich zukünftig gleich wegklicken.

      herzliche Grüße an alle Wahrheitssucher
      Konrad Till

      Reply
      1. 8.2.1

        Kruxdie

        Richtig, damit ist dieser Typ für mich gestorben, dafür reichten schon ein paar Sätze.

        Reply
    3. 8.3

      Skeptiker

      Ergänzung.

      Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen Verurteilung wegen Leugnung des nationalsozialistischen Völkermords
      Pressemitteilung Nr. 67/2018 vom 3. August 2018

      Beschluss vom 22. Juni 2018

      https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2018/bvg18-067.html

      Bitte das hier lesen, weil das ist ja von einer Frau geschrieben.

      https://bumibahagia.com/2018/07/23/postkasten-12/#comment-102888

      Ja das ist klar geschrieben, nicht so wie beim vertrottelten Türken.

      Gruß Skeptiker

      Reply
  25. 7

    Don Hugo

    Trump, Qanon & Co schalten das Licht an: Das große Erwachen
    https://eulenspiegel-blog.com/2018/07/26/qanon-das-grosse-erwachen/Trump, Qanon & Co schalten das Licht an: Das große Erwachen

    Reply
  26. 6

    Don Hugo

    Die Bücher von WERNER MASER SIND FÜR JEDEN ECHTEN deutschen absolute Pflicht für kleines Geld gibt es die bei BOOKLOOKER:DE
    GRUSS
    DON HUGO

    Reply
  27. 5

    Annette

    Ich unterwerfe mich nicht der Freiwilligen Gerichtsbarkeit.

    Was ist daran so schwer zu verstehen, daß die Firma BRD eine non governmental organization ist und kein Staat sein kann? Wenn das Vereinigte Wirtschaftsgebiet souverän wäre, dann hätte es nichts zu fürchten, sich nach der Meinung der breiten Öffentlichkeit zu richten. Das tut es jedoch nicht. Es verfolgt ganz klare spezifische Interessen, die sich auf bestimmte Machtkonstrukte und Monopolinteressen fokussieren. Menschenwürde steht hier ganz oft weit hinten, wenn man sich dessen bewußt wird, was unsere Bevölkerung durchlebt. Geschehnisse in der Welt werden durch ausgesuchte Verfahren zur allgemeinen Kenntnis gebracht, die einen höheren Grad von Wahrheit in der Vermittlung von Nachrichten vermissen lassen. Durch intensive Recherchen mit Hilfe zur Verfügung stehender Mittel kommt man zu völlig anderen Ergebnissen als den Schlüssen, die man aus TV- und Pressenachrichten oder Reportagen ziehen kann. Ein höchst intelligent gelenkter Prozeß, um eine bestimmte Atmosphäre oder Stimmung in der Bevölkerung zu erzielen. Die Lebensqualität der Bevölkerung wird so nicht gesteigert. Eine Souveränität Deutschlands ist absolut nicht zu erkennen.

    Reply
  28. 3

    Skeptiker

    Also eben habe ich mal Werner Maser auf Metapedia eingegeben.

    Ich fand das hier,

    Werner Maser (Lebensrune.png 12. Juli 1922 in Paradeningken, Ostpreußen; Todesrune.png 5. April 2007 in Speyer, Rheinland-Pfalz) war ein deutscher Historiker, Publizist und Hochschullehrer.

    https://de.metapedia.org/wiki/Werner_Maser

    Und das wird ihn wohl auch zugeschrieben, obwohl ich auf die Schnelle, den Namen nicht gelesen habe.

    Unternehmen „Barbarossa“

    Der Rußlandfeldzug der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, auch als Deutsch-Sowjetischer Krieg bezeichnet, begann am 22. Juni 1941 unter dem Decknamen Unternehmen „Barbarossa“, in der Planungsphase noch Fall Barbarossa genannt, als Präventivschlag gegen das zunehmend aggressiv expansionistisch auftretende stalinistisch-bolschewistische Regime im Osten und endete am 8. Mai 1945. Als bedeutendstes zeitgeschichtliches Zeugnis über die Ursachen des Feldzuges, die insbesondere aus der gegen Deutschland gerichteten Verschwörung zwischen Großbritannien und der Sowjetunion resultierten, gilt die Proklamation des Führers an das Deutsche Volk 1941 und Note des Auswärtigen Amtes an die Sowjet-Regierung nebst Anlagen.[1]

    „Vom Nordkap bis zum Schwarzen Meer schützt nunmehr die Deutsche Wehrmacht – zu Lande, zu Wasser und in der Luft – Seite an Seite mit Finnen und Rumänen Europa. Italien schließt sich spontan an, ebenso die Slowakei. Auch einer Frontbreite von 2.400 Kilometern vollzieht sich der größte Aufmarsch, den die Geschichte bisher gesehen hat. Die besten Soldaten der Welt sind zum Schutze der Kultur gegen die Barbarei angetreten. Der Kampf gegen den verlogenen Verbündeten Großbritanniens nimmt seinen Anfang.“ — Die Deutsche Wochenschau Nr. 564 vom 25. Juni 1941

    Also hier kommt jetzt ganz viel.

    https://de.metapedia.org/wiki/Unternehmen_%E2%80%9EBarbarossa%E2%80%9C

    Zumindest gibt es ja diese Rede hier.

    Und jeder der Ohren hat, wird wohl erkennen, das die Geschichtsschreibung völlig verhunzt ist.

    Adolf Hitlers Rede zum Einmarsch der Wehrmacht in die Sowjetunion

    https://www.youtube.com/watch?v=cs3MhZlXkoU&t=7s

    Plante Stalin Angiffskrieg gegen Deutschland?

    https://www.youtube.com/watch?v=U7HV-rYZQNI

    Aber den Bericht muss ich morgen noch mal lesen, weil irgendwann ist man müde.

    Gruß Skeptiker

    Reply
  29. 2

    Gernotina

    Ein Schweizer zu den Bränden in Griechenland – ob uns so etwas auch noch bevorsteht ?

    Reply
  30. 1

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropolgie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply
    1. 1.1

      Anti-Illuminat

      Auf die Lügen des 2. WK beruht ja unsere Besatzung.

      http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen