ad

Related Articles

34 Comments

  1. 17

    Erwin

    Rudolf – Hess – Kundgebung heute in BERLIN :

    Reply
  2. 16

    Erwin

    Hitze – Dürre

    Haarp – Wetterwaffen töten 300 Menschen pro Tag ?

    Reply
    1. 16.1

      spöke

      Und nur weil u.a.Rüdiger jeden Tag ausatmet….:-)

      Reply
  3. 15

    Skeptiker

    Sehenswert.

    Zitate einflußreicher Zionisten und ihrer Organe

    Es bedarf keiner “Verschwörungstheorien”!

    Es genügt völlig, sorgfältig über einen Zeitraum von 150 Jahren hinweg die Aussagen führender Zionisten und ihrer Organe zur Kenntnis zu nehmen.

    Der Betrachter sollte jedoch dabei bedenken, daß Zionismus eine politische Richtung des Judentums ist, die nicht mit dem Judentum insgesamt gleichgesetzt werden darf, die jedoch deshalb nicht weniger gefährlich ist.
    Bezüglich “Judentum” muß man unterscheiden, ob es sich nur auf das Alte Testament stützt(orthodxe Juden, die vielfach gegen Zionismus sind) oder auch noch auf andere Schriften. Stützt es sich auch noch auf den Talmud und womöglich sogar noch auf die Kabbalah, dann handelt es sich um die geistig-okkulte Grundlage des Zionismus, — kommen noch politische Aktivitäten dazu, um Zionismus.

    Wer die Geschichte Europas seit der Englischen Revolution (17.Jh.) und im weiteren die der ganzen Welt verstehen will, kann nur an der Oberfläche kratzen, wenn er dabei den Zionismus und seine geistigen Wurzeln außer Acht läßt.
    Wie sagte doch der Zionist Martin Buber: “Zion ist mehr als Nation . . . Zion ist Gottes Königtum über alles Menschenvolk”. Zionismus ist also ein Weltherrschaftsanspruch und de facto die treibende Kraft der Globalisierung mit dem Ziel einer (jüdischen) “Neuen Weltordnung”!

    Die Frage ist nur: Wer ist der Gott der Zionisten, der über alles Menschenvolk herrschen soll? — JESUS CHRISTUS jedenfalls nicht! JESUS ist aber auch JAHWE, der GOTT und König Israels (vgl. Sach. 9,9 mit Matth. 21,1-11).
    Besonders brisant ist das Thema Zionismus vor allem angesichts Offb. 11,8, denn dieser Vers bezeichnet Jerusalem als “die große Stadt”, die im weiteren “Babylon” und “die große Hure” genannt wird (vgl. Offb. 16,19; 17,18; 18,19), von der es heißt:

    “deine Kaufleute waren die Großen der Erde; denn durch deine Zauberei sind alle Nationen verführt worden. Und in ihr wurde das Blut von Propheten und Heiligen gefunden und von allen denen, die auf der Erde geschlachtet worden sind” (Offb. 18,23-24).

    Wer wissen will, was man gegen ZIonismus tun kann, den kann ich nur auf das Neue Testament verweisen: Der Glaube an JESUS CHRISTUS ist die wirksamste Waffe gegen alle Herrschaften, die nach GOTTES Herrschaft greifen. Wiewohl der ntl. Glaube in sich völlig unpolitisch ist, hat er dennoch die größten politischen Auswirkungen, die man sich denken kann, weil er an der Wurzel aller Staatssysteme ansetzt, nämlich am Glauben an eine bestimmte Weltanschauung mit einem bestimmten Welt- und Menschenbild.

    Wer JESUS CHRISTUS folgt, akzeptiert keine Herrschaft mehr, die IHN ersetzen will und somit antichristlich ist. Würden IHM alle folgen, hätten wir das Paradies auf Erden. Und über dies hinaus sagt ER:
    “Glückselig die Sanftmütigen, denn sie werden das Land ererben” (Mt. 5,5).

    “Sanftmütig” ist das Gegenteil von gewalttätig. Die Verheißung des “Landes” steht im NT für die ganze Erde (vgl. Offb. 21). Und “erben” kann man dieses Land nur kraft des Testamentes JESU CHRISTI.
    Das ist das krasse Gegenteil von Zionismus. Insbesondere wer als Christ leben will, sollte dies bedenken!

    ================
    Am 28.03.2013 veröffentlicht

    https://youtu.be/RFuZEQt_YzU?t=30

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 15.1

      arabeske-654

      “Der Betrachter sollte jedoch dabei bedenken, daß Zionismus eine politische Richtung des Judentums ist, die nicht mit dem Judentum insgesamt gleichgesetzt werden darf, die jedoch deshalb nicht weniger gefährlich ist.”

      Ist das pathologische Ignoranz bei Dir oder oder ein dementes Gedächtnis?
      Es ist völlig egal, ob es orthodoxes Judentum ist oder sein säkularisiertes Spiegelbild.
      Der Anspruch ist dr Selbe!
      “Alles, was sie [die Goyim] heute besitzen, ist unser und nur für die vorübergehende Nutzung durch sie. Es ist unsere Aufgabe, von ihnen die Dinge zu nehmen, die Gott uns angedacht hat.”
      https://www.lupocattivoblog.com/2018/06/22/ratschlaege-fuer-juden-wie-man-zionistische-ziele-erreicht/

      Reply
      1. 15.1.1

        Skeptiker

        @arabeske-654

        Das ist der Text der unter dem Video nun mal zu finden ist

        Dorftrottel.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 15.1.1.1

          arabeske-654

          Den “muß” man natürlich unreflektiert wiederkäuen.

        2. 15.1.1.2

          Skeptiker

          Ich habe eben abgespeicherte Links auf die Funktion überprüft.

          Einiges geht mit der Zeit eben nicht mehr, weil es gelöscht wurde, was ich dann auch lösche.

          Und plötzlich ist mir das Video aufgefallen, was ja sogar noch geht, bin ganz erstaunt.

          Aber in Zukunft werde ich auch die Texte auf Metapedia umschreiben, damit hier alle zufrieden sind.

          https://de.metapedia.org/wiki/Hauptseite

          Gruß Skeptiker

      2. 15.1.2

        Skeptiker

        Ich hebe das Video eben auf 3 anderen Seiten verbreitet.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/15/gauland-die-soft-nationalen-die-kranken-und-die-lumpen/#comment-39722

        Ist das so besser?

        Gruß Skeptiker

        Reply
  4. 13

    Don Hugo

    Kurzbericht vom zwölften Prozeßtag gegen Monika und Alfred Schaefer am Landgericht München

    Veröffentlicht von: Kurzeram: August 17, 2018in: Berichte aus Absurdistan5 Kommentare
     Drucken per e-Mail teilen

    Während sich alle Zuhörer im Gerichtssaal nach dem Betreten des Gerichts wieder setzten, blieb Sylvia Stolz stehen und erkundigte sich beim Richter nach der Rechtsgrundlage für das am Tage zuvor erteilte Notizverbot im Zuschauerraum. Der Richter antwortete ihr, daß er dieses Verbot beschlossen habe. Daraufhin ergriff der Rechtsanwalt von Monica Schaefer das Wort und wies daraufhin, daß es ein Verwaltungsgerichtsurteil gäbe, in dem festgestellt worden sei, daß es in öffentlichen Verhandlungen kein Notizverbot geben könne. Sollte der Richter es also nicht erlauben, daß sich Zuhörer Notizen machten, dann wolle er einen entsprechenden Antrag stellen, damit dieses Recht von allen Zuhörern wahrgenommen werden könne. Daraufhin zog sich das Gericht zur Beratung für eine ¾-Stunde zurück und verkündete daraufhin, daß es den Zuhörern erlaubt sei, Notizen zu machen, jedoch keine Mitschriften anzufertigen.
    http://die-heimkehr.info/berichte-aus-absurdistan/kurzbericht-vom-zwoelften-prozesstag-gegen-monika-und-alfred-schaefer-am-landgericht-muenchen/

    Reply
  5. 12

    Don Hugo

    Wer legt denn eigentlich fest, was „Hassrede“ ist?

    Veröffentlicht von: Kurzeram: August 18, 2018in: Berichte aus Absurdistan3 Kommentare
     Drucken per e-Mail teilen

    Wer den Beitrag vom Volkslehrer „Refugee Speed-Dating in Oberbayern viel Rummel (auch mit Stürzenberger)“ bei YouTube aufrufen möchte, erhält dort folgende Meldung: „Dieses Video wurde entfernt, weil es gegen die YouTube-Richtlinien zu Hassreden („Hate Speech“) verstößt …“.

    Reply
    1. 12.2

      Skeptiker

      Volkslehrer trifft Michael Stürzenberger

      https://www.youtube.com/watch?v=okSy-Pv3DUE

      Gruß Skeptiker

      Reply
  6. 11

    Lichtwesen

    Dies musste ich noch los werden.

    Nicht nur unsere deutsche Geschichte wurde gefälscht. Gefälscht wurde mit Absicht unsere gesamte Menschheitsgeschichte! Nur wer gegen den Strom schwimmt, gelangt zu den Fälschern, die dafür zur Verantwortung gezogen müssen. Dies betrifft auch die Form unserer Erde, die Lügen der NASA und alle “zufälligen” Unfälle weltweit. Die Menschheit war schon ein Mal friedlicher und technologisch viel, viel weiter!
    Wacht auf, oder bleibt Sklaven im Geiste und bei allem was SIE euch verordnen.
    Widersteht der Umerziehung, denn ihr seid alle MENSCHEN, die ein Recht auf Freiheit, Wahrheit und Selbstständigkeit haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=rxy10OUMkCk

    Reply
  7. 10

    arkor

    Borreliose im Dunkelfeld sichtbar gemacht
    https://www.youtube.com/watch?v=FIPATvgKGQM

    Dunkelfeld Mikroskopie – Krebs und Bione – Blut und Pflanzensäfte

    Reply
    1. 10.1

      Kruxdie

      Dunkelfeldmikroskopie, die wird auch im Pleomorphismus benutzt.

      Reply
  8. 9

    Erwin

    NWO – WELTPOLITIK

    Die spirituelle Rolle Deutschlands und wie sie seit Langem bekämpft wird :

    .

    Reply
  9. 8

    Skeptiker

    Typisch, der ewig Vorbestrafte illegale Flüchtling wurde freigelassen und die 14 jährige ist von zuhause abgehauen.

    ===============

    Vergewaltigung in der City erfunden? Tatverdächtiger wieder freigelassen

    Überraschende Wende im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung am Saturn in der Hamburger City: Der Tatverdächtige, Mansor S., wurde wieder freigelassen. Es gibt offenbar erhebliche Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Opfers.

    Wie Oberstaatsanwalt Carsten Rinio mitteilte, bestehe gegen den 30-jährigen Afghanen kein dringender Tatverdacht mehr. Zur Begründung erklärte er: „Die bisherigen Angaben der Hauptbelastungszeugin lassen sich in wichtigen Punkten nicht mit den inzwischen ausgewerteten Beweismitteln vereinbaren.“

    Der abgelehnte Asylbewerber wurde nach Angaben der Polizei beschuldigt, die 14-Jährige am Samstagmorgen in einem Hauseingang an der Mönckebergstraße vergewaltigt zu haben.

    Nach der Tat habe er stark alkoholisiert das Mädchen in die U-Bahn verfolgt. An der Station Hoheluftbrücke sei die 14-Jährige ausgestiegen und habe an einer nahe gelegenen Tankstelle um Hilfe gebeten. Die Polizei konnte den 30-Jährigen dort festnehmen. Er wurde bereits in der Vergangenheit mehrfach straffällig.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hatte ein Haftrichter am Sonntag einen Haftbefehl erlassen. Im juristischen Sinne gehört zur Vergewaltigung alles, was mit dem Eindringen in den Körper verbunden ist.

    Der Fall hatte für scharfe Reaktionen aus der Politik gesorgt. Die Behörden hatten Angaben zum Aufenthaltsstatus und zu den Vorstrafen des Verdächtigen bestätigt. CDU-Abgeordnete des Bundestages und der Hamburgischen Bürgerschaft stellten die Frage, warum der Mann nicht längst im Gefängnis gesessen habe oder abgeschoben worden sei. Grünen-Politiker Konstantin von Notz hatte dagegen vor Stimmungsmache gegen Ausländer gewarnt.

    Die 14-Jährige soll nun noch einmal befragt werden. Nach Informationen des “NDR” wissen die Behörden aktuell aber nicht, wo das Mädchen sich aufhält. Sie soll schon einige Tage vor der mutmaßlichen Tat von Zuhause weggelaufen sein. Sie soll aus Ahrensburg stammen.

    Quelle.
    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/vergewaltigung-in-der-city-erfunden–tatverdaechtiger-wieder-freigelassen-31125802

    Gruß Skeptiker

    Reply
  10. 7

    Kraka

    SAJAHA 12
    Zweites Kapitel

    Nebukadnezar: Sage mir – so sprach der König zur Sajaha in Esagila -, was siehst du, bis der Dritte Sargon kommt? Was wird sein mit dem Volk? Was wird sein mit dem Reich?

    Sajaha: Schlimmes wird sein. Doch nichts vermag es abzuwenden, schon nimmt es seinen Lauf.

    Der Giftdorn wuchert und verstreut seine ätzenden Samen nahe und fern. Lüge bahnt ihm den Weg; Lüge überschüttet den Weltkreis mit giftigen Pfeilen, mehr und mehr.

    Die Sonne verdunkelt ihr Licht von Chaldäa bis zum Sockel des Mitternachtsberges. Aber die Menschen bemerken es nicht, vom Schein der Falschheit werden sie geblendet, vom Widerschein erschlichenen Goldes.

    Viele Gutsinnige fallen, viele Arglistige erheben sich an ihrer statt. Schaddeins grausiger Atem verkehrt die Gedanken der meisten.

    Was rein ist, wird niedergehen, was unrein ist, das steigt auf. Was unten war, das wird oben sein; die Plätze tauschen Böse und Gut.

    Trunken sein werden die Menschen. Wahn wird regieren die Welt.

    Eltern verlieren ihre Kinder, Kinder verleugnen ihre Eltern. Die Stimmen der Götter hört keiner mehr – ausgenommen die einsamen Gerechten, die nichts gelten werden in jener Zeit.

    Die Völker werden ihren Sinn nicht mehr kennen. Armeen werden streiten gegen ihre Feldherren. Die Könige stürzen, und die Tempel werden zu Staub. Unrat kommt empor, Unrat wird herrschen.

    Alle Macht wird in den Klauen der Unwerten liegen. Diese werden umkehren die Welt.

    Sitte wird nicht mehr sein, sondern Laster wird als vornehm gelten. Männer werden ungestraft mit Knaben verkehren; Weiber werden nicht mehr Weiber sein wollen, sondern ungestraft wie Männer sich geben; Menschen werden sich ungestraft mit Tieren vermischen und Bastarde zeugen. Und die Bastarde der Bastarde werden zahllos in den Straßen der Städte sein, ohne daß man sie vertilgt.

    Und die Niedrigsten werden zu Höchsten erhoben werden durch die Knechte des bösen Geistes. Und dieser betrachtet frohlockend dies alles von seiner Finsternis aus.

    Erschaudernd unterbrach da der König die Seherin. Nebukadnezar: O Sajaha! Treue Ratgeberin deines alten Königs! Gib mitleidvoll mir ein besseres Bild, das ich in die andere Welt mitnehmen mag.

    Sajaha: Zuerst muß das Schlimme kommen – und das noch Schrecklichere.

    Denn der böse Geist selbst wird in Menschengestalt die Erde betreten – vergöttert von allen Sendlingen des Bösen.

    Er wird in den Seelen der Menschen auslöschen, was der Geist der Gottheit ihnen zuvor gebracht hatte, wird ein wohlbereitetes Lager vorfinden, um sich behaglich zu fühlen; denn der ganze Weltkreis wird seines Geistes sein – allein die einsamen Gerechten werden in der Stille auf ihre Stunde warten, die auch kommen wird.

    Zuvor jedoch muß sich das Übel furchtbar austoben auf der Erdenwelt.

    Alles was schlecht ist, wird als gut gelten; alles was gut ist, wird als schlecht gelten.

    Die Menschen werden keinen Gott mehr erkennen. Völlerei und Hurerei, Verrat und Betrug werden ihre Götter heißen. Blut werden sie trinken und sich in Schleim suhlen.

    Freche Lügen werden sie Wahrheit nennen, und Wahrheit wird in ihnen nicht sein. Ausgenommen in den einsamen Gerechten, die sehnsuchtsvoll warten auf den Dritten Sargon, dem sie heimlich ihren Mut geweiht haben.

    Aus dem zertretenen Boden Chaldäas wird dann der erste Funke des Neuen hervorschlagen. Er wird zum Himmel aufsteigen und fliegen, von eilenden Wolken getragen, zum Lande des Nordens hin. Aus dessen geschundener Erde steigt der Befreier empor, der Rächer: Der Dritte Sargon!

    Und von Nord wie von Süd werden dann die einsamen Gerechten aufstehen und werden gewaltig sein und sturmgleich das Feuer entfachen und es vorantragen, das alles Übel ausbrennt überall, ja, überall.

    Da hob der König beide Hände zum Himmel. Nebukadnezar: Schrecklich sollen sie sein, die Gerechten, und gnadenlos!

    Sajaha: So werden sie sein!

    SAJAHA 12 Drittes Kapitel
    Der König ging zur Sajaha in den Tempel der holden Ischtar; und er war alt und müde und voller Sorgen um Volk und Reich. Denn obgleich Babylon mächtig und in aller Welt hoch geachtet war, spürte der König doch, daß Unheil in kommenden Zeiten drohte. Auch hatte ihm die Sajaha solches schon geweissagt. So ging er nun in den Tempel zu ihr.

    Nebukadnezar: Sajaha, meine liebe Getreue, erzähl mir, wie es sein wird, wenn die Stunde des Lichtes über die Erdenwelt heimkehrt, wenn die Zeiten des Übels vorüber sein werden und die glücklichen [Zeiten] sich über mein Reich und den Erdkreis ausbreiten werden.

    Sajaha: Da wird zuerst der Sieg der Gerechten sein, der Tapferen, die ausharrten durch alle Schatten des Bösen.

    Wenn der Dritte Sargon gekommen sein wird und wird die Schlacht geschlagen haben, so werden diese seine Schwerter gewesen sein – siegreich gegen vielfache Überzahl.

    Dann wird er, der Rächer, über den Erdkreis gedonnert sein mit feurigen Streitwagen, Blitze schleudernd gegen die Mächte der Finsternis, bis diese restlos vernichtet sind.

    Nach alldem wird die Erdenwelt von aller Bosheit und von allem Elend gereinigt sein.

    Nurmehr kleine Scharen von Menschen werden die Erdenwelt bevölkern; aber es werden die besten sein, die nun leben und herrschen.

    Ein Turm wird [dann] erbaut werden – siebenmal höher als E-Temen-An-Ki.

    Schön und wunderbar wird die Erdenwelt erstrahlen. Streit wird nicht mehr vorkommen. Habsucht wird niemand mehr kennen. Verirrung und Unzucht wird niemand mehr kennen. Waffen wird keiner mehr brauchen.

    Und du, mein König, wirst das [aus] der jenseitigen Welt über den Gipfel des Berges der Versammlung schauen. Dann wird dich Freude umfangen.

    Nebukadnezar: Fern ist die Zeit. Einsam sind die Tapferen und die Gerechten. Doch mit ihnen ist die Gottheit!

    Alles wird Gut, in naher Zukunft schon, man muss nur bedingungslos an das GUTE glauben, Kraka .
    Schönes Wochenende an ALLE .

    Reply
    1. 7.1

      Skeptiker

      @Kraka

      Tobler ein Schweizer spricht die Wahrheit

      https://youtu.be/7tPpIfl–AU?t=198

      ============================

      Aber jetzt kommt es, im Metapedia steht das hier.

      Sajaha

      Sajaha bezeichnet eine fiktive altbabylonische Priesterin zur Zeit Nebukadnezars II., von welcher bedeutende Prophezeiungen erhalten sein sollen. Keine von den hauptsächlich im Weltnetz zu findenden angeblichen Übersetzungen des Textes verweist auf die Quelle. Daß es sich um keinen altertümlichen Text aus Babylon handeln kann, läßt sich vor allem daran erkennen, daß sich keine Hinweise bzw. Bezüge auf die Person Sajahas in anderen Quellen finden und keine Überlieferungsgeschichte des Textes bekannt ist.

      Es ist nicht möglich, die Keilschrift-Originale einzusehen, stattdessen ist nur die angeblich deutsche Übersetzung deren zu finden. Ebenso liegt der Text vollständig vor, während richtige Keilschrifttexte oftmals unvollständig sind, so etwa das weltbekannte Gilgamesch-Epos. Es findet sich auch kein Hinweis darauf, von wem die angebliche Übersetzung stammen soll.

      Hier steht auch nicht mehr.

      https://de.metapedia.org/wiki/Sajaha

      Aber das klingt irgendwie so glaubwürdig, aber es findet sich keine Spur, unter den sogenannten Originalen, das es eine Sajaha damals gegeben haben könnte.

      Das ist sowas wie eine Erfindung, genau wie der Holocaust, woran man ja bis heute glauben muss.

      Unglaublich sowas, aber wahr.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 7.1.1

        Lichtwesen

        Nicht nur Tobler spricht die Wahrheit. Auch seine Frau spricht die Wahrheit und allein ihre Stimme im Video “Die Botschaft der Göttin” sagt wohl alles!!!

        Reply
      2. 7.1.2

        Illuminat

        Ich habs dir schonmal gesagt, die Texte sind echt, was in Metapedia steht ist Müll. Weil diese Leute die dort schreiben, selbst nichts wissen.

        Reply
  11. 6

    arkor

    Wer Angst hat vor Bedeutung, der sollte nicht als Deutscher in die Welt geboren werden!

    Es tut schon richtig weh, wenn man sieht, dass Menschen aus der völkischen Blutslinie in einer solch großen seelischen Not befinden, dass sie von sich aus aus dem Leben ein Ende setzen.
    Die genauen Gründe kennen wir natürlich nicht und sie können auch ganz anderer Natur sein und nicht der Verzweiflung geschuldet.

    Wer die große Lüge erkannt hat und dafür muss man sie nicht durchschaut haben, der weiss, dass er nie allein sein kann und dass die Lage nie aussichtslos ist, da wir ja die Handelnden sind.

    Sie wollen gerne, dass wir uns machtlos fühlen, aber genau das sind wir nicht, ganz im Gegenteil und da bekannt sein dürfte, dass ich meine Aussagen ableite, leite ich natürlich auch dies ab, nämlich genau aus dem bestehenden Zustand, dass die Welt, rein faktisch und formal und unwidersprechbar, und die Welt heißt, die Menschheiten (oder glauben es zu sein) als Feind im Kriegszustand gegen das deutsche Volk stehen, in Form der UNO.

    Ein Zustand, den es in der bekannten Geschichte der Menschheiten noch nicht gegeben hat und die diese Besonderheit des deutschen Volkes aufzeigt, welchen sich seine eigenen arischen Brüder zum Feind machen ließen durch seine Todfeinde.

    Es gibt ja Völker, die sich gerne selbst einen solchen Status auf die Fahne schreiben wollen und daraus immerhin ihre Auserwähltheit ableiten wollen, aber sie hatten dies nie, sondern sie waren immer nur schlicht und einfach unbeliebt auf Grund ihres Verhaltens.

    Aber der Begriff auserwählt zeigt es es ja schon. Man wird auserwählt und kann es nicht selbst, da es von außen kommt.

    Die Deutschen möchten gar nicht auserwählt sein und wollten es nie, denn sie waren sich immer selbst genug und glaubten dass mit gesunden Geist, disziplinierter Arbeit und der Vernunft und dem Logos, der ja der Anfang aller Dinge zu sein behauptet wird, sich die Dinge schon ins richtige Lot einrenken.

    Und das ist eben nicht so ohne weiteres so und bestenfalls einen Teil darstellen, dessen was nötig ist.

    Die faktische und formelle Lage und die ist ja alles, denn selbst Gott handelt nach einem Bund und ebenso die Natur, nach dem einem unumstößlichen und für alle gültigen Gesetz, welchen den Vertrag mit der Natur darstellt, und diese faktische Lage zeigt das deutsche Volk als auserwählt und faktisch auserwählt von allen Völkern, eben durch die UN und man könnte natürlich auf hier auf die Hintergrundebene gehen, aber doch in erster Linie, durch den Feind.

    Also ehre Deinen Feind und liebe ihn wie Dich selbst…… denn er zeigt Dir, wer Du bist, entpuppt sich als tiefe Wahrheit, was aber nicht heißt ihn zu verschonen. Feinde kann man zu Freunden machen, zu Verbündeten, temporär meistens oder wenn die Gegebenheiten da sind, wie die Verschränkung über das Blut, auf lange oder ewig, wie es sein sollte.

    Die Deutschen stehen diesen Fakten zum überwiegenden Teil mit kompletter Ignoranz gegenüber und tun so als ob es diese faktische Feindschaft nicht gibt, was auch bedeutet, …..SIE ERKENNEN SICH SELBST NICHT!

    Dinge, welche sind und Bestand sind oder haben, kann man nicht für die Vergangenheit ändern, sondern nur für die Zukunft, was bedeutet, sie in ihrem Bestand zu akzeptieren, egal ob einem das passt oder nicht.

    Die Meinung dazu, kann man sich dann darauf erarbeiten.

    Sobald man dies akzeptiert hat, sollte eigentlich Ende jeder Verzweiflung sein, denn man muss nun anerkennen, dass man in einem Kampf steht, auserwählt eben, der einfach da ist.

    Die Deutschen sehnen sich all zu oft nach Frieden….doch wo gibt es Frieden? Ja auf dem Friedhof als einzigen Ort…..solange keine Besucher da sind….

    Das Leben ist Kampf…von der ersten bis zur letzten Sekunde und derjenige, welcher eine Lungenkrankheit hat, weiss, dass jeder Atemzug ein Kampf ist, denn dies ist der Zustand der in dieser Welt das Gesetz ist.

    Wer dies schonungslos akzeptiert, der weiss auch zwingend, dass dieser Kampf auf verschiedensten Wegen geführt wird und werden kann und sogar muss, ob direkt körperlich oder durch Handel oder durch, wenn Vernunft und Vertragstreue gegeben ist, eben über Verträge, das Recht.
    Jeder Vertrag ist eine Einigung um einen Kampf um etwas zu vermeiden, denn es steckt immer der Wunsch und der Wille dahinter, etwas zu bekommen, was der andere hat…..und dies geht eben so oder so….außer man verzichtet…

    Also ob wir wollen oder nicht, wir haben keine Wahl den Kampf zu wählen oder nicht, sondern wir haben nur die Wahl aufzugeben oder den Kampf aufzunehmen und im zweiten Falle die Wahl auf die Art und Weise Einfluss zu nehmen.

    Der Traum von einem friedlichen Miteinander aller Völker ist ein nur möglich, wenn man sich dessen bewusst ist, nämlich, dass es nie eine Abwesenheit dieses Kampfes gibt und auch jede Zusammenarbeit letztlich auch unter der Maßgabe diesen Kampfes steht……das Leben.

    Die Formen des Zusammenlebens in Abwesenheit direkter Kampfhandlungen, stellen also lediglich ein, möglicherweise höheres Maß an Bewusstheit dar, wenn denn beide Seiten davon profitieren oder aber mindestens keinen Schaden oder Nachteil erleiden.

    Die Deutschen sind ihrer Natur gemäß Kämpfer, was durch ihre Wirtschaftskraft zum Ausdruck kommt. Die Feinde wissen dies……auf jeden Fall, die welche die Feinde lenken (denn die Masse, weiss meist wenig) und sagten es sogar ehrlich:

    Dieser Kampf (also dieser heißt, dass es auch andere gibt) wird nicht geführt gegen den Nationalsozialismus oder Adolf Hitler, sondern gegen die Wirtschaftskraft, (Schaffungskraft, Schöpfungskraft = göttlich) des deutschen Volkes.

    Das stimmt, weil damit so unendlich viel mehr verbunden ist, als nur die reine Bedürfnisbedriedigung. Es geht um Macht und Herrschaft. Man kann keine Wirtschaftskraft darstellen und sagen, man führt keinen Krieg. Das ist eine Unmöglichkeit, denn mindestens im geringsten Falle schöpft und schafft man Dinge, welche die Lust auf Bedürfnisbefriedigung anderer wecken….und das ist gerechtfertigt, so wie schon allein das Fleisch am Körper die Lust anderer danach weckt.

    Der Raub und der Mord ist von Natur aus rechtens und der Vertrag, stellt die Möglichkeit dar dies auf einer höheren anderen Ebene zu lösen, aber eben nur als Ersatz, aber nie in Abwesenheit des potentiellen Aktes zur natürlichen Bschaffung…..denn Eigentum ist eine Fiktion, so wie jedes Recht, auch jedes moralischen “Rechts” übrigens, welche viele fälschlich als Naturrecht formulieren, was es unter dem begründeten und dann nicht mehr widersprechbaren Einspruchs, NICHT IST!

    Nun deutsches Volk. Der Bestand ist wie er ist und alles Rumgerede hilft nicht und in diesem Zusammenhang wird auch die historische Wahrheit eben nur zu einem Mittel, welches richtig genutzt werden kann und sollte…aber es gibt eben kein Recht auf historische Wahrheit,…..es sei denn man setzt dieses in den Zusammenhang der Vertragstreue,….und den damit verbundenen zwingenden Konsequenzen, …denn dann ist es ein mächtiges Mittel.

    Denn hieraus ergibt sich Legitimation und Legitimierung und so arbeite ich.
    Denn außerhalb dessen, ist jede Lüge erlaubt um zu seinem Ziel zu kommen und auch dies muss man wissen und zur Kenntnis zu nehmen, so eben wie es in der Natur ist.

    Ob es dem deutschen Volk passt oder nicht: Es wurde auserwählt….und zwar von allen Völkern….als Feind und nur die nackte, schonungslose Aktzeptanz des Bestands, wird die Lösung….das Überleben….sichern…und die Art und Weise des Überlebens auch der anderen Völker.

    Wer Angst hat vor Bedeutung……….sollte nicht als Deutscher in die Welt geboren werden……

    Das Deutsche Reich
    Armand Hartwig Korger

    Reply
    1. 6.1

      logos

      Im Umkerschluss heißt das aber nichts anderes als das alle die, welche Angst haben, KEINE Deutschen sind.
      Das wäre auch gleichzeitig die Erklärung des Verhaltens so Vieler.

      Reply
      1. 6.1.1

        arkor

        Angst ist eine Normalität. Die Frage ist, wie sehr man sie beherrscht oder von ihr beherrscht wird.
        So gut wie niemand wollte ab 1938 in Kriegshandlungen gehen und das ist meines Erachtens der normal, dass man hofft, dass mit Vernunft die Dinge geregelt werden können.
        Allerdings muss man auch zur Kenntnis nehmen, dass für viele Gruppierungen auch gilt, dass jegliche Argumentation oder der Ansatz der Vernunft völlig sinnlos sind.

        Reply
  12. 5

    Annette

    Gut, wenn der Geldaldel außerhalb der 500 Millionen sein wird… Hat die Menschheit dann eine Chance auf tiefe Erkenntnisse ohne Gier und Egoismus?

    Möge der Yellowston-Vulkan endlich ausbrechen und sein Werk tun!

    Reply
  13. 4

    Erwin

    Rolf Peter Sieferle wählte den Freitod.

    Niemand hat das Recht darüber ein Urteil zu fällen.

    Jedoch, ist die Wahl des Freitodes – spirituell betrachtet – wirklich der richtige Weg ?

    Reply
      1. 4.1.1

        Lichtwesen

        Hier die lange Version, die sich in eure Herzen einbrennen soll, damit ihr die Wahrheit niemals vergesst.

        Reply
  14. 3

    Anti-Illuminat

    Selbstmord soll Sieferle gemacht haben? Wieso zweifle ich das wohl an….

    Habe da einen anderen Verdacht. Vielleicht weis irgendjemand hier mehr

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  15. 1

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropolgie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen