Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

46 Comments

  1. 17

    Erwin

    Französische „Gelbwesten“ wollen trotz Anschlag in Straßburg wieder protestieren

    Epoch Times, 14. December 2018 Aktualisiert: 14. Dezember 2018 12:42

    Am Samstag wollen wieder tausende “Gelbwesten” in Frankreich auf die Straße gehen.

    Trotz der Zugeständnisse der Regierung und dem Anschlag in Straßburg wollen am

    Samstag wieder tausende „Gelbwesten“ in Frankreich auf die Straße gehen.

    Allein in Paris werden in Erwartung neuer Ausschreitungen 8000 Sicherheitskräfte mobilisiert,

    wie Polizeipräfekt Michel Delpuech am Freitag dem Sender RTL sagte. Allerdings ist die „Gelbwesten“-

    Bewegung nach den jüngsten Ereignissen gespalten, ob sie ihre Proteste fortsetzen soll.

    Die Polizei in der Hauptstadt bereitet sich laut Delpuech auf die „schlimmstmögliche Situation“ vor

    und trifft ähnliche Sicherheitsvorkehrungen wie am vergangenen Wochenende. Neben 8000 Polizisten,

    darunter auch Spezialeinheiten, seien 14 gepanzerte Fahrzeuge im Einsatz. Ab Freitagabend griffen

    zudem verschärfte Kontrollen von Menschen, die nach Paris reisen.

    Sie sollen etwa auf Waffen überprüft werden.

    Der französische Innenminister Christophe Castaner sagte dem Sender Europe 1, die Regierung werde

    angesichts der angespannten Sicherheitslage die „Maßnahmen weiterentwickeln“.

    ” Wir sind mit Angriffen konfrontiert, die wir nicht im Rahmen von Demonstrationen bewältigen,

    die nicht angemeldet sind und keine einzige Regel respektieren.“

    Anders als vor einer Woche sollen nach Angaben des Polizeipräfekten jedoch zahlreiche Museen

    in der Hauptstadt geöffnet bleiben. Paris solle nicht zu einer „toten Stadt“ werden, sagte Delpuech.

    So werde etwa der Louvre am Samstag seine Tore öffnen.

    Vergangenes Wochenende war es bei den vierten landesweiten Protesten an einem Samstag in Folge

    wieder zu Ausschreitungen gekommen.

    In ganz Frankreich wurden knapp 2000 Menschen festgenommen, gut die Hälfte davon in Paris.

    Nach dem Anschlag vom Dienstag in Straßburg hatte die Regierung die Protestbewegung zum

    Verzicht auf weitere Demonstrationen aufgerufen.

    Sie begründete dies mit der „extremen Belastung“ der Sicherheitskräfte durch das Attentat.

    Die Protestbewegung ist jedoch uneins, ob sie dem Appell Folge leisten sollte. Viele „Gelbwesten“

    wollen trotzdem auf die Straße gehen, da ihnen die Zugeständnisse der Regierung nicht ausreichen.

    Andere Vertreter rufen dagegen zu einem vorläufigen Proteststopp auf.

    Präsident Emmanuel Macron hatte zu Wochenbeginn einen Zuschlag von 100 Euro monatlich für

    Mindestlohn-Bezieher angekündigt, die Befreiung von Überstunden-Zuschlägen von Steuern und

    Abgaben sowie Entlastungen für Rentner mit weniger als 2000 Euro monatlich. (afp)

    https://www.epochtimes.de/politik/europa/franzoesische-gelbwesten-wollen-trotz-anschlag-in-strassburg-wieder-protestieren-a2739915.html

    Reply
  2. 16

    Erwin

    Israelische „Gelbwesten“ protestieren gegen hohe Lebenshaltungskosten

    Epoch Times, 14. December 2018 Aktualisiert: 14. Dezember 2018 21:08

    Mehrere hundert Demonstranten mit gelben Warnwesten sind am Freitag in Tel Aviv auf die Straße gegangen,

    um gegen die hohen Lebenshaltungskosten zu protestieren. In Jerusalem waren es einige Dutzend.

    Die französischen „Gelbwesten“ haben Nachahmer in Israel gefunden. Mehrere hundert Demonstranten mit

    gelben Warnwesten gingen am Freitag in Tel Aviv auf die Straße, um gegen die hohen Lebenshaltungskosten

    zu protestieren. In Jerusalem waren es einige Dutzend. In Tel Aviv nahm die Polizei zehn Demonstranten wegen

    Störung der öffentlichen Ordnung und Widerstands gegen die Staatsgewalt fest.

    Die Israelis erfuhren diese Woche aus den Medien, dass sich im kommenden Jahr Nahrungsmittel, Strom,

    Wasser und Telefongebühren verteuern. Auch örtliche Steuern sollen demnach erhöht werden.

    Israel ist schon jetzt für seine hohen Lebenshaltungskosten bekannt.

    2011 hatten sich in Israel zehntausende Menschen an einer Bewegung für mehr soziale Gerechtigkeit beteiligt.

    Begonnen hatte sie Mitte Juli, als Aktivisten auf einer Straße in Tel Aviv ihre Zelte aufschlugen, um so gegen

    die hohen Mieten zu protestieren. Ihren Höhepunkt erreichte die Bewegung, als Anfang August 2011 landesweit

    mindestens 250.000 Menschen gegen die hohen Lebenshaltungskosten und soziale Ungleichheit auf die Straße gingen.

    Einer der damaligen Aktivisten und jetziger Betreiber der israelischen „Gelbwesten“, Shay Cohen, sagte der Zeitung

    „Maariv“, heute sei die Lage noch schlimmer als vor sieben Jahren.

    Mehr als ein Fünftel der israelischen Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. (afp)

    Reply
    1. 16.2

      Sehmann

      “Mehr als ein Fünftel der israelischen Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. ” – Und ein Fünftel der israelischen Bevölkerung sind muslimische Palästinenser.

      Reply
  3. 15

    Lichtwesen

    Natürlich alles im Namen des Volkes und die Diversen haben dann 2 Stimmen zum “Wählen”! Das 4. Geschlecht wird dann eine Mischung aus Schweinchen Dick und einem Kondom sein und darf auch wählen, ob es Schweinchen, oder Kondom bleiben will. Das Rad dreht sich immer schneller, nur die “Mäuse” merken es nicht.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/videos/bundestag-beschlie%c3%9ft-drittes-geschlecht-als-wahlm%c3%b6glichkeit/vi-BBQWtdQ?ocid=LENDHP

    Reply
  4. 14

    Lichtwesen

    Als Sklavenhalter kann man dies mit aller Gelassenheit sagen, noch dazu weil so viele neue Sklaven noch unterwegs sind!!! Allerdings wissen die noch nicht, dass sie Sklaven werden denn ihnen wurde Anderes versprochen. Neue Sklaven werden die alten Sklaven verdrängen, weil sie billiger und williger sind!!!

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/arbeitgeber-st%c3%bctzen-merkels-wir-schaffen-das/ar-BBQX1Yv?li=BBqg6Q9&ocid=LENDHP

    Reply
  5. 13

    Lichtwesen

    Dies ist nur ein Grund warum der DAX in die Knie geht, aber dabei bleibt es noch lange nicht und die “Anderen” (Macher) wissen dies. Es brennt überall, aber es wird “Sicherheit” und “Frieden” für die Ahnungslosen verkündet.

    http://brd-schwindel.ru/erste-kriegsweihnacht-seit-1945-zuspitzung-durch-mays-verrat/

    Reply
  6. 12

    Lichtwesen

    Was für ein Bild, ist es bei ihrem Besuch in Yad Vashem mit, oder ohne Rückenwind aufgenommen?

    http://brd-schwindel.ru/forscher-finden-heraus-merkels-stuhlgang-kann-das-klima-retten/

    Reply
    1. 12.1

      Adrian

      Dann will ich aber unbedingt grüne Kackolé, weil da besonders viel Schei$$e drin ist … 🙂

      Furzen macht fröhlich und verschafft Platz …

      Reply
    2. 12.2

      Sehmann

      Dann ist es vom energetischen Standpunkt also positiv, wenn unser Land von Migranten zugeschissen wird.

      Reply
  7. 11

    Lichtwesen

    Warum sollte die EU was tun? Sie würde gegen ihre eigenen Richtlinien verstoßen!!! Warum sollte Merkel etwas tun, auch sie würde gegen ihre eigenen Richtlinien verstoßen!
    Keiner braucht was zu tun, denn die Schafe sind zufrieden und haben fast schon alle Geschenke und “beschenken” sich selbst!!! “Frohes Fest!”

    http://brd-schwindel.ru/eu-tut-nichts-gegen-gefaehrder/

    Reply
  8. 10

    Lichtwesen

    Meine Rede die ganze Zeit, Weihnachtsmärkte sind NICHT mehr gewollt vom System, weil sie die Moslems verärgern. Deswegen auch die ständigen Erinnerungen an ältere Anschläge, bis es keine Weihnachtsmärkte mehr gibt. Erst dann verlöschen auch die Kerzen, denn die haben ihren Zweck dann erfüllt!!!
    Einfach mal ein Wenig mitdenken.

    http://www.msn.com/de-de/video/nachrichten/advent-in-zeiten-des-terrors-wie-f%c3%bchlen-sich-die-deutschen/vi-BBQWDdq?ocid=LENDHP

    Reply
  9. 9

    Lichtwesen

    Ein neuer “Geschäftszweig” und die dummen, ängstlichen DEUTSCH zahlen, damit sie in “Sicherheit” ihren Geschäften nachgehen können.
    Merkt Euch, es gibt keine Sicherheit und es gibt keine Zufälle mehr!!! Was nützt eine Terrorversicherung, wenn man ein Messer im Rücken hat!!!
    Oder kommt dann etwa ein Mitarbeiter der “Versicherung”, der das Messer wieder rauszieht und die Wunde mit einem Stück Klebeband verschließt, damit die “Versicherung” aus dem Schneider ist??? Das sind Träumereien von Schuhmann in den Köpfen der “Versicherten”!

    https://www.mmnews.de/wirtschaft/105529-allianz-terror-versicherungen-fuer-weihnachtsmaerkte-boomen

    Reply
  10. 8

    Lichtwesen

    Alle Achtung und sehr großen Respekt vor ihm und seiner Einstellung/Aussage!!! Er paßt zu Deutschland, damit ist nicht die NGO BRiD gemeint!!!

    http://brd-schwindel.ru/warum-lassen-sich-deutsche-alles-gefallen/

    Reply
    1. 8.1

      arkor

      nun, ich habe mir noch nie etwas gefallen lassen. Aber richtig ist die Aussage, dass die Deutschen sich unglaublich viel gefallen lassen, wofür sie für das Gegenteil bekannt waren in der Vergangenheit. Wobei man natürlich differenzieren muss dahingehend, dass die Deutschen nicht leichtfertig in Konflikte zogen, auch in der Vergangenheit nicht.
      Auch ist der Deutsche keiner der bellt, sondern er gleicht eher dem Wolf, von dem Du nichts hörst und wenn dann ist es zu spät.
      Ich habe es schon so oft gesagt und jetzt wieder einmal….lasst Euch nicht täuschen von dem netten und freundlichen Deutschen, wie er heute erscheint und so harmlos wirkend. Er macht seine Arbeit in jeder Hinsicht gut und eben um soviel mehr gut, als es eben diesen Unterschied ausmacht, der überall sichtbar wird und wenn er seinen Schraubenzieher, seinen Hammer, seinen Füller, seinen Rechner oder sonstigen jetzigen Arbeitsutensilien beiseite legt um die Arbeitsutensilien des Kampfes anzulegen, dann benutzt er diese auch wieder um dieses Maß besser, welches den Unterschied macht, aber dann in der Konsequenz, die das Lachen Derjenigen, welche ihn nun so kennen lernen müssen erstarren lässt.
      Ich bin sehr froh, dass die Deutschen in dieser Hinsicht nicht so leicht zu bewegen sind, auch nicht zu leichtfertigen Revolutionen, wo es auch schon viel braucht, aber trotzdem ist er auch täuschbar, aber auf jeden Fall, wenn er in dieser Weise die Handlungsnotwendigkeit erkennt und zur Tat schreitet, dann ist genau so wie er auf der einen Seite der Netteste und Verlässlichste und Genaueste und Geduldigste und Nachsichtigste sein kann auf einmal der Unnachsichtigste, der Unerbittlichste sein.
      Wer mehr Bandbreite in die eine Richtung hat, hat auch mehr Bandbreite in die andere Richtung,..so ist das nun mal und für den Deutschen gilt das mehr als für jedes andere Volk.
      Also verzweifelt nicht an den netten Deutschen, die scheinbar so viel ertragen, sondern seht nur eine Seite. Sehr gut ist dies auch in Asien zu sehen, an den Japanern, wo es ähnlich ist.
      Die Halbstarken, die überall den großen Maxen spielen und den Obercoolen vorgeben, bei denen ist ganz schnell immer die Luft raus. Das war in der Geschichte schon immer so.

      Wir müssen uns vor Augen halten: Seit über sieben Jahrzehnten steht die Welt in kompletter Feindschaft formal und faktisch zum deutschen Volk …..und wir existieren noch. Dies ist etwas, was sich gerne andere auf die Fahne schreiben und sich lauthals beklagen und sich als AUSERWÄHLT bezeichnen….aber sie haben sich nur selbst auserwählt und wurden nicht auserwählt, denn faktisch und formal ist es nur das deutsche Volk auf was dieses Merkmal zu trifft und es wird auch in der Weltgeschichte höchstens und bestenfalls wiederholbar sein.
      Wir haben uns nicht darum gerissen, aber das Schicksal hat uns dazu auserwählt und wir sind in dieser Lage, ob es uns passt oder nicht.

      Aber wir SIND DA und wir WERDEN DA BLEIBEN und es wird sich diese FEINDSCHAFT ins GEGENTEIL verkehren, weil sie auf Lug und Trug beruht…..und so gesehen findet dann die ERLÖSUNG statt für diejenigen, welche solche Bürde sowieso nie hätten tragen können.

      Der Deutsche macht seine Arbeit eben gut….er kann nicht anders.

      Reply
      1. 8.1.1

        Lichtwesen

        Dein Wort in “Gottes” Ohr, allerdings befürchte ich, dass uns die Zeit davon läuft!!!

        Reply
        1. 8.1.1.1

          arkor

          im Gegenteil, die Zeit läuft bestens für uns…..

  11. 7

    Lichtwesen

    Alles gehört und paßt genau zusammen!

    Hier der Bericht:

    http://brd-schwindel.ru/recentr-abendnachrichten-13-12-2018/

    Dann werden letzte Nacht durch einen Messerstecher 3 Frauen schwer verletzt.
    Vor eine Stunde eine lächerliche “Pressekonferenz” durch Angehörige der Marine in ihren dunkelblauen “Uniformen”. Der “Schönste” war der “Kapitän”:

    “Wir wissen nicht wer und wo der Messerstecher ist. Beschreibung noch unklar und wir hoffen wenn die Zeugen ausgeschlafen haben, auf neue Erkenntnisse!”
    Diese Aussage machte er 13: 40 Uhr. ???????????????

    Dann seine “Rechtfertigung” auf die Frage, warum nicht bereits nach der ersten Tat um 19:30 gehandelt wurde um die anderen zu warnen.

    Antwort: “JA , dies war ein Fehler.” ????????? Nur ein Fehler “Herr Kapitän”, oder vollständiges Versagen und ein “Leck mich am Arsch Gefühl”?
    In Nürnberg läuft ein Schlitzer frei herum und der “Kapität” sagt nur, ein Fehler? Oder war alles ganz anders und er wußte …….!

    Fakt ist, das bereits letztes Jahr muslimische Verbände die Abschaffung der Weihnachtsmärkte gefordert haben und der weltweit bekannte Nürnberger Christkindlesmarkt ist vom Tatort nur ein Katzensprung entfernt und die Anschläge auf Weihnachtsmärkte nehmen zu!
    Wie sagte die “Spitze” der NGO BRiD bereits vor Jahren:
    “Der Islam ist in Deutschland angekommen und wir müssen es akzeptieren!”!!!
    Dazu noch diesen Artikel!

    http://brd-schwindel.ru/buergerkrieg-in-kleinen-schritten-beispiel-nuernberg/

    Reply
    1. 7.1

      arkor

      ja ganz seltsam. In einem Stadtteil über dreieinhalb Stunden Messerattacken von einem Mann? Und dies ohne sofortige Warnung an die Zivilbevölkerung nach der ersten Attacke?
      Entweder ein Geistesgestörter oder einer der ganz genau weiss, was er tut oder sie tun….Wer traut sich nur mit einem Messer nach Stunden wieder auf die Straße im selben Stadtteil? Wo es von hunderten von Polizisten wimmeln muss?
      Äußerst seltsam. Irgend etwas ist da tiefenfaul.

      Reply
      1. 7.1.1

        Sehmann

        “Und dies ohne sofortige Warnung an die Zivilbevölkerung nach der ersten Attacke?” – wann man nach jeder Messerattacke die Bevölkerung warnen würde wäre die BRD im permanenten Alarmzustand – was durchaus angebracht wäre, aber Xenophobie fördern könnte, und zwar mehr als es Therapie-Plätze gibt.

        Reply
        1. 7.1.1.1

          arkor

          gut, aber dann wenigstens nach der zweiten?

        2. 7.1.1.2

          Sehmann

          Man hätte natürlich bereits im Vorfeld vor Messerattacken warnen müssen, also in den 60gern, aber es wollte ja keiner hören, spielt ja für die Opfer auch keine Rolle, ob er von einem Araber oder Kurden etc. abgestochen wird oder von einem Schweitzer oder Niederländer oder Bayern.

  12. Pingback: Prof. Dr. David L. Hoggan: Die Ursachen und Urheber des 2. Weltkriegs -3- | Informationen zum Denken

  13. 5

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
  14. 4

    Adrian

    Meine Freund,
    dieser Film ist weder politisch, noch irgendwas.
    Fast komplett kommt er mit ausdruchstarken Bildern daher, un einer grandiosen Bergwelt, mit Menschen einfachsten Schlages.

    Ist einfach gedacht um das angespannte Nervenkostüm zu entspannen und regt doch zu Gedanken an.

    Vergangene Zukunft oder zukünftige Vergangenheit; so frag ich mich nun.
    Und wo sind die Kinder? Wo die Zukunft?

    Viel Vergnügen, Gruss Adrian und gute Nacht.

    Reply
    1. 4.1

      Skeptiker

      Eher durch Zufall habe ich das hier gesehen.

      Christoph Hörstel ► Unterirdische Fluchtburgen

      https://youtu.be/MPEEmhna62c

      Klingt ja gar nicht gut, ich meine wenn nichts mehr geht.

      Die Seite von Michael Mannheimer wurde auch als unsicher eingestuft, eben wollte ich ein Kommentar schreiben, aber das ging auch nicht.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 4.1.1

        Adrian

        Ja Skepti, hab mal davon gehört.

        Solle sie in ihren Rattenlöchern ersticken.

        Die einzige wirkliche Währung in diesem Szenario wird sein, Fähigkeiten zu haben, handwerkliche sowieso und Gesundheit.

        Reply
  15. 3

    Adrian

    Vor Hundert Jahren war der Generalstreik in der Schweiz.
    Das Militär schoss auf die Bevölkerung, bei einer Milizarmee heisst das, Bruder schiesst auf Bruder!!!

    Zeitgleich hundert Jahre später gibt das Schweizervolk traurigerweise seine Selbstbestimmungsrecht aus der Hand.
    Zeitgleich hundert Jahre später starten die **gelben** Proteste.
    Zeitgleich hundert Jahre später erleben wir genau diese Zustände die zum Generalstreik führten in ganz Europa.

    Zuviel der Ähnlichkeiten und der Zufälle !?!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Landesstreik

    Reply
    1. 3.1

      arkor

      Adrian, frag doch mal die schweizer Repräsentanzen, wer Ihnen die Kompetenz gegeben hätte in den Kriegszustand mit dem Deutschen Reich mit dem Beitritt zur UNO, zu treten? Wo hätte Sie das schweizer Volk legitimiert einen Krieg gegen das Deutsche Reich zu beginnen?
      Die Neutralität kann mit einem UNO-Beitritt nicht mehr bestehen, faktisch und damit lag dies außerhalb der Kompetenz der schweizer Repräsentanzen und ist es bis heute!

      Sie müssen Dir Auskunft geben: Lös ein Erdbeben in der Schweiz aus, Adrian.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Schweiz_in_den_Vereinten_Nationen
      Die Schweiz ist seit dem 10. September 2002 Mitglied der Vereinten Nationen. Zahlreiche UNO-Organisationen hatten schon lange zuvor ihren Sitz in der Schweiz, vor allem in Genf. Die Schweiz bleibt auch als UNO-Mitglied neutral.

      Reply
      1. 3.1.1

        Adrian

        Ja, Arkor,
        der Beitritt zur UNO wurde vom Volk abgesegnet.
        https://www.swissinfo.ch/ger/politik/uno-beitritt–das-ende-des-schweizer-paradoxes/32197544

        Und somit sind wir, das Volk, die Täter und die “”eigentlich verantwortlichen Täter”” sind aus dem Schneider.
        So läuft Demokratie à la Suisse.
        Bewusste und absichtliche Desinformation durch Bundesrat, Parteien, TV, Radio, Medien.

        Die mediale Verblendung funktioniert bei uns wie eine Schweizer Präzisionsuhr.
        Unsere Abstimmungen sind nur ein Fieberthermometer um festzustellen welche Stell-Schrauben nachzuziehen sind,
        um das Volk dort zu haben, wo es nicht hin will.
        Sie tricksen meisterhaft, das muss man ihnen lassen.
        Verrat und Betrug, Verstoss gegen Treu und Glauben ist es aber trotzdem.
        Und daran muss man sie festnageln.

        Schon als siebzehn Jähriger musste ich beim Rektor antraben. Ein FDP-Politiker stellte sich unseren Fragen.
        Nach einer halben Stunde platzte mir der Kragen.
        Ich bemängelte, auf unsere Fragen nur abgegriffene vorgefertigte Textbausteine zu hören zu bekommen, ohne Eingehung auf die gestellte Frage.
        Hat mich beinahe die Lehrstelle gekostet.

        Ich weiss sehr genau was du meinst, Arkor. Dazu bräucht ich aber Mithelfer.
        Ich blick in der Sache zu ungenau, aber weiss sehr wohl wie Recht du hast.

        Der Schweizer UNO-Beitritt ist Landesverrat und Verrat am eigentlichen freiheitlichen Sinn der Verfassung.
        Das Volk hat aber ja und amen gesagt.
        Das Volk hat seine Selbstbestimmung aus den Händen gegeben, und ja und amen gesagt.
        Wen willst du nun anklagen?

        Etwa die hier?

        Reply
        1. 3.1.1.1

          arabeske-654

          Mit dem Beitritt zu den Vereinten Feind-Nationen habt ihr dem Deutschen Volk den Krieg erklärt. Da wäre doch die Frage angebracht warum?
          Aber wir werden den Fehdehandschuh aufnehmen, bei euch einmarschieren und sauber machen. 😀

        2. 3.1.1.2

          Adrian

          Naja, Arabeske,
          du kannst bei mir einmarschieren, komme aber bevor es zuschneit … 🙂
          Brauchst ja nicht unbedingt persönlich zu kommen, es sind ja schon so viele hier vor Ort … 🙂

          Ne, davon, dass wir mit dem UNO-Beitritt in den Kriegszustand gegen das deutsche Reich eintreten, höre ich heute und jetzt zum ERSTEN Mal. Und wird mir auch erst jetzt bewusst, seit ich eure Ausführungen kenne.
          Und noch ist mir die Tragweite völlig im Unklaren.

          Auch verstehe ich Arkors Frage nicht ganz, welcher Zeitpunkt genau gemeint ist;
          -direkt nach dem Krieg als Beobachter und Gastgeber,
          – in den Zeiten um die zwei Abstimmungen.

          Zu meiner Entlastung, naja, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, möchte ich anmerken, dass von einem Beitritt zu einem Kriegszustand/oder Kriegserklärung gegen Deutschland NIEMALS öffentlich die Rede war.
          Uns wurde der UNO-Beitritt als friedensstiftendes, blaues Wunder vom Himmel verkauft.
          Das Volk weiss mit SICHERHEIT NICHT, dass wir in einen Kriegszustand mit dem deutschen Reich beigetreten sind.

          Aber der Hass und medial verbreitete Nazikeule hat auch in der Schweiz seine Spuren hinterlassen, ich denke da nur an meine OMA,
          die von Kreuzlingen aus immer mit Begeisterung das Seenachtsfest in Friedrichshafen als die Bombardierung durch die Amis feierte…

          Echt, ich komme mir vor wie im Dornendschungel …

        3. 3.1.1.3

          arkor

          es wurde vom Volk abgesegnet, aber wurde klar gemacht, dass damit eine Kriegserklärung verbunden ist?
          Es wurde den Schweizern ein Neutralitätsgebot vorgegaukelt, was nicht gegeben ist und sein kann, also….

          Nun haben sich die Zeiten geändert, Adrian, die Kapitulation der deutschen Wehrmacht ist aufgehoben.

        4. 3.1.1.4

          Adrian

          Arkor, Arabeske,

          ich weiss nicht ob es dafür rechtliche Auslegungen gibt, und ohne Beweise antreten zu wollen,
          habe ich einfach nur noch das Gefühl:

          ***Direkte Demokratie ist das beste Mittel, dass ein Volk aus freien Stücken für sich die schlechtesten Lösungen wählt.***

          Ist meine Meinung.

          Ich glaub ich hau ab, nach Georgien in die Berge … 🙂

        5. 3.1.1.5

          arkor

          Ich denke Arabeske, dass die Schweizer, wenn ihnen bewusst wird, zu was man sie unter falschen Vorspiegelungen verleitet hat, selbst die Aktivsten sein werden und genau das ist der Ansatzpunkt mit dem man dieses Erdbeben auslösen kann und Adrian kann dies anstoßen als Schweizer, denn sie haben kein Ausreden.
          Es ist Zeit Geschichte zu schreiben Adrian.

        6. 3.1.1.6

          Adrian

          Arkor,
          im Gegenteil, würde mich freuen käm ihr … 🙂

          Ich schau seit mindest zwanzig Jahren kein TV mehr, seit Jahren lese ich Lupo.
          Es macht mich zum totalen einsamen Aussenseiter.

          Ich mag gar nicht erzählen was ich heute für Meinungen über den Migrationspakt hören musste.
          Wir sind schuld, wir haben die Verantwortung, wir die Weissen müssen … blablabla.

          !!!***Arkor, glaub mir, ich leide seelisch unter meinem Wissen dass ich bei Lupo erhalten habe !!!!***

        7. 3.1.1.7

          arkor

          seh Adrian 3.1.1 erst jetzt und hab dem vorausgegriffen. Eben genau dies ist der Punkt, dass es eine Täuschung war, Die alten Schweizer wussten noch Bescheid und man hat eine neue Generation abgewartet, die man betrügen kann.

          Die Argumentation ist klar, denn faktenbasierend. Das schweizer Volk hat dem deutschen Volk den Krieg erklärt und nun ist das Deutsche Reich in die Handlungsfähigkeit zurückgekehrt und die Kapitulation der deutschen Wehrmacht wurde aufgehoben.

          Du gehst natürlich nicht weg aus der Schweiz, sondern erklärst, dass Du als Schweizer nicht willens bist Dich gegen einen Krieg am Deutschen Reich zu beteiligen und es nie warst, wie das schweizer Volk generell, wie ich annehme.

          Die Zeiten haben sich geändert und das Deutsche Reich ist zurück auf der Weltbühne……als sein wichtigster Spieler.

          Das löst gewaltigen Druck aus, Adrian

        8. 3.1.1.8

          arkor

          Adrian 3.1.1.6
          Mit der Neutralität der Schweizer ist es sowieso vorbei, wenn wir die Weltentwicklung anschauen. Die Schweizer werden nun Flagge zeigen müssen und Stellung beziehen und ich bin überzeugt, dass wir Seite an Seite stehen werden, da für uns alle in Europa dieselben Bedrohungen abzuwenden sind.
          Wenn Du dies anstößt Adrian, dann hast Du, auch wenn es nicht der wesentliche Antrieb sein soll, sondern schlicht einfach das Richtige zu tun, …aber dann hättest Du zweifellos Geschichte geschrieben, wenn dies ins rollen kommt…..und dies kommt ins Rollen, da es dies bereits tut.

          Es gibt keine Möglichkeit mehr für die Medien das schön oder klein zu reden. Die Fakten sind geschaffen und es geht voran….

        9. 3.1.1.9

          Adrian

          Arkor, Arabeske,

          echt ich mach Schluss für heut, mir raucht der Kopf …

          Tschüss und gute Nacht. 🙂

        10. 3.1.1.10

          Sehmann

          “wenn ihnen bewusst wird, zu was man sie unter falschen Vorspiegelungen verleitet hat, selbst die Aktivsten sein werden und genau das ist der Ansatzpunkt mit dem man dieses Erdbeben auslösen kann” – das würde in der Schweiz so viel Erdbeben auslösen wie in der BRD – nicht spürbar.
          Vielleicht stecken sie ihn auch in eine Psychiatrie, wer holt ihn dann raus, wir lupo-Leser haben ja keine Zeit, unsere Kommentare sind wichtiger.

        11. 3.1.1.11

          Adrian

          Arkor,
          echt danach ich Schluss für heute, wir können auch morgen noch weitermachen.

          Nur, ich will nicht umbedingt so enden:

          https://de.wikipedia.org/wiki/Arnold_Winkelried
          ***Er soll am 9. Juli 1386 bei der Schlacht von Sempach ein Bündel Lanzen der habsburgischen Ritter gepackt und, sich selbst aufspiessend, den Eidgenossen eine Bresche geöffnet haben. Sein Opfer soll der Schlüssel zum eidgenössischen Sieg gegen die Habsburger unter Herzog Leopold III. gewesen sein. Der Legende nach soll er vorher noch die Worte «Sorget für mein Weib und Kind» gesagt haben. Die erste Erwähnung eines derartigen Helden, allerdings noch ohne Namen, war 1476 in der Zürcher Chronik. Sie schildert die bewundernswerte Tat «eines getreuen Mannes» auf Seiten der Eidgenossen. In Tschudis Chronik taucht dieser in der Vorversion 1563 zuerst als «Arnold Winckelriet» auf, in der Ausgabe von 1564 ist er dann «Herr Arnold von Winckelriet, Ritter». ***

          Und so viel Grips in der Birne wie mein Namensvetter hab ich auch nicht, leider …
          https://de.wikipedia.org/wiki/Adrian_I._von_Bubenberg

          Gute Nacht Jungs.

        12. 3.1.1.12

          Sehmann

          Adrian, zu den Zeiten war die Schweiz noch Teil des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

          Da die Schweiz nach ihrer Abspaltung vom Deutscchen Reich immer Neutralität wahrte, zumindest offiziell, hatten die Schweizer auch nicht viele Gelegenheiten, den Heldentod zu sterben.
          Selbst der Gotenkönig Dietrich von Bern herrschte über Verona und kam nicht aus der Schweiz.
          Angesichts der Tatsache, das die Schweizer seit fast 500 Jahren keinen Krieg hatten und niemals zerstört wurden hat sich die Schweiz aber ziemlich langsam entwickelt. Wo stände wohl Deutschland ohne die beiden Weltkriege?

        13. 3.1.1.13

          arkor

          Sie werden ihn weder in die Psychiatrie stecken, noch sonst etwas antun.

        14. 3.1.1.14

          Andy

          Wenn ich mich mal einschalten darf, die Schweiz hat ihre Neutralitaet bereits waehrend des Krieges verloren, indem es mit Wissen hoechster Regierungsstellen und dem Schweizer Nachrichtendienst in die Operation der Roten Kapelle nicht eingegriffen hat, wie es sich fuer ein neutrales Land gehoert haette.

          Quelle: Otto Ernst Remer
          Verschwoerung und Verrat um Hitler
          Seite 251ff.

  16. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen