Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

32 Comments

  1. 11

    Erwin

    ” Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.” Victor Hugo

    Ein Gespenst geht um auf dieser Welt, das Gespenst der GELBWESTEN !

    Proteste der „Gelbwesten“ nun auch in Kanada

    Kanadier demonstrieren gegen die CO2-Steuer, die Unterzeichnung des UN-Migrationspaktes

    durch Kanada und die Verzögerungen beim Bau von Pipelines.

    TORONTO – Die Proteste der sogenannten Gelbwesten, die seit Wochen in Frankreich wüten und sich sogar auf die

    europäischen Nachbarländer ausgedehnt haben, haben nun auch die andere Seite des Atlantiks erreicht. In

    mehreren Städten in ganz Kanada fanden vor kurzem themenähnliche Demonstrationen statt – wenn auch in viel

    kleinerem Ausmaß als in Europa.

    In gelb fluoreszierenden Westen fanden sich Demonstranten am 15. Dezember in Toronto, Calgary, Alberta,

    Edmonton, Alberta, Winnipeg, Manitoba, Regina, Saskatchewan und weiteren kanadischen Städten zusammen, um

    gegen die CO2-Steuer, die Unterzeichnung Kanadas des globalen Migrationspaktes sowie die Verzögerungen beim

    Pipeline-Bau zu protestieren.

    Die Proteste in Frankreich begannen Mitte November 2018 wegen einer geplanten Benzinsteuererhöhung im

    Rahmen der Klimaschutzpolitik von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Bald entwickelten sie sich zu einer

    großangelegten Basisbewegung, um Bedenken über Politik und Steuerreformen zu äußern. Letztere hätten die

    Lebenshaltungskosten erhöht, äußerten Demonstranten. Die Proteste sind mittlerweile in vielen Fällen gewalttätig

    und haben bisher acht Tote gefordert.

    Lokalen Berichten zufolge verliefen die Proteste in Kanada größtenteils friedlich, mit Ausnahme eines Vorfalles in

    Edmonton. Dort brachen Kämpfe mit einer Gruppe von Gegenprotestanten aus, die die „Gelbwesten“ beschuldigten,

    gegen Einwanderung zu sein. Von welcher Seite die Gewalt ausging, ist nicht bekannt.

    Gelbwesten protestieren in vielen kanadischen Städten gegen die Trudeau-Politik https://t.co/vwgwTwfOG7. — CTV

    News (@CTVNews), 16. Dezember 2018

    Eine Facebook-Seite namens „Yellow Vests Canada“ mit über 75.000 Mitgliedern sagt, ihre Mission bestehe darin,

    „gegen die CO2-Steuer und den Verrat unserer Politiker zu protestieren, die so dreist sind, die Souveränität unseres

    Landes an die globalistische UNO und ihre tyrannische Politik zu verkaufen“.

    Weiter :

    https://www.epochtimes.de/politik/welt/proteste-der-gelbwesten-nun-auch-in-kanada-a2745077.html

    Reply
    1. 11.1

      Erwin

      Gelbe Westen – Aufruf

      Kommt ALLE am Donnerstag, 20. Dezember 2018, um 11:00 Uhr zum Reichstag in Berlin

      Dem Deutschen Volke !

      Reply
    2. 11.2

      heinbloed

      Feine Sache dass fast alle Industrieländer seit einiger Zeit die Vorschrift erlassen haben das diese Westen immer im Auto mit zu führen sind! So hat fast jeder eine! Vor acht Jahren hätte diese Revolution gar nicht geklappt, mangels Westen!

      “Nichts in der Politik geschieht zufällig, alles was geschieht ist geplant” oder so ähnlich….

      Reply
      1. 11.2.1

        Sehmann

        Du meinst, diese gelben Westen wurden eingeführt, damit man damit später Proteste durchführen kann?
        Und ohne gelbe Westen hätten die Franzosen keine Proteste gestartet?
        Und wer sich an den Protesten beteiligt arbeitet für die Strippenzieher im Hintergrund?
        Und das ganze nur, weil Macron eine EU-Armee einführen will?
        Sonst hieß es doch, die EU-Truppe soll Aufstände in EU-Ländern niederschlagen.

        “Nichts in der Politik geschieht zufällig, alles was geschieht ist geplant” – noch wissen wir nicht, ob die Proteste von der Politik initiiert wurden, und ob sie so agieren wie die eventuellen Strippenzieher geplant haben.
        Wenn wir hinter jedem Protest Strippenzieher sehen und jede rechte Bewegung als von Jodlern gesteuert betrachten schwächen wir jede Protestbewegung.

        Reply
        1. 11.2.1.1

          Skeptiker

          In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war. Franklin D. Roosevelt (1882-1945)

          Hier als Bild.
          https://ddbnews.files.wordpress.com/2016/10/9b5c3-serveimage.jpg

          ==============
          Hitler répond à Roosevelt
          https://www.youtube.com/watch?v=zWKMZm5mdYY

          Gruß Skeptiker

        2. 11.2.1.2

          heinbloed

          Das die Westen dafür eingeführt wurden will ich damit nicht sagen und schon garnicht das jeder Protestant für die Strippenzieher arbeitet.
          Mir erscheint es zu banal dass jeder der ne Weste trägt gegen das System ist! Dann können wir die nächste Demo machen wo jeder sein Handy übern Kopf hält. Es ist ZU einfach für den einzelnen seinen Unmut zu bekunden!
          Ein eindeutiges, nicht schon massenhaft vorkommendes Merkmal, das sich jeder erst besorgen bzw. anfertigen muss wäre ein Ausdruck von fester Absicht etwas zu bekunden.

  2. 10

    Skeptiker

    Nochmal, eine Quelle war zu viel.

    19. Dezember 2018

    DIE AUSLÖSCHUNG EUROPAS ODER DER COUDENHOVE – KALERGI PLAN
    Willkommen auf meinem Blog Wahrheit Inside Nehmen Sie sich Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

    Im Kalergi-Plan wird seit 1922 die Abschaffung der europäischen Völkervielfalt angedacht, eine „Alternativlosigkeit“ des Planes wurde herbeigeredet … und Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde 2010 mit dem „Europapreis“ der „Coudenhove-Kalergi Stiftung“ ausgezeichnet.

    Karlspreis
    Der Karlspreis, Vollform seit 1988 Internationaler Karlspreis zu Aachen, wird in Aachen seit 1950 in der Regel jährlich an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens verliehen, die sich um Europa und die europäische Einigung verdient gemacht haben. Wikipedia

    Hier ein Bild, mit Text.

    https://wahrheitinside.files.wordpress.com/2018/12/Kalergi-Plan-der-ausloeschung-Europas.jpg

    Die Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi hat Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem Europapreis 2010 ausgezeichnet.

    Jean-Claude Juncker Präsident der Europäischen Kommission erhält 2006 den KARLSPREIS und 2014 den den COUDENHOVE – KALERGI Europapreis.

    Martin Schulz Schulz gehörte von 1999 bis 2018 durchgehend dem Bundesvorstand und dem Parteipräsidium der SPD an, ihm wird 2015 der KARLSPREIS verliehen.

    Donald Tusk
    Präsident des Europäischen Rates erhält 2010 den KARLSPREIS.

    Herman Van Rompuy
    Ehemaliger belgischer Premierminister wir 2012 mit dem KARLSPREIS und 2012 mit dem COUDENHOVE – KALERGI EUROPAPREIS ausgezeichnet.

    Noch weitaus wichtiger als der Kaufmann-, der Morgenthau- und der Hooton-Plan https://wahrheitinside.wordpress.com/2016/01/23/3-todesplaene-fuer-das-nachkriegsdeutschland-der-morgenthau-kaufmann-hooton-plan/ ist freilich der Coudenhove-Kalergi-Plan, der nicht nur die Abschaffung der Deutschen, sondern die aller weissen Völker vorsieht.

    Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi, 1894 in Tokio als Sohn eines österreichisch-ungarischen Diplomaten und einer Japanerin geboren, gründete 1922 die Paneuropa-Union, die als geistige Vorläuferin der EU gilt. Sie wurde von dem jüdisch-amerikanischen Bankier Warburg, den Coudenhove-Kalergi durch Vermittlung von Lord Rothschild kennengelernt hatte, mit der damals enorm hohen Summe von 60.000 Goldmark unterstützt und zog neben namhaften Intellektuellen wie Sigmund Freud, Albert Einstein und Thomas Mann auch Politiker wie Aristide Briand und den jungen Kölner Bürgermeister Konrad Adenauer (dessen Beitritt 1926 erfolgte) an.

    Ziel der Bewegung war ein geeintes Europa mit Englisch als Amtssprache – eine damals höchst ungewöhnliche Vision. 1933 war in Deutschland Schluss mit der Paneuropa-Herrlichkeit. Coudenhove-Kalergi emigrierte 1941 in die USA und kehrte 1946 nach Europa zurück. Er starb 1972.

    Coudenhove-Kalergis folgenschwerstes Buch, „Praktischer Idealismus“, entstand 1925. (Man findet es leicht im Internet.) Darin warb sein Verfasser für die Heranzüchtung einer „eurasisch-negroiden Zukunftsrasse“ unter Führung der jüdischen „Adelsrasse“.

    Nach Coudenhove-Kalergi, der selber mit zahllosen Preisen geehrt wurde (1950 bekam er als ersten den neugegründeten Karlspreis der Stadt Aachen) ist ein Preis benannt, mit dem alle zwei Jahre ein besonders serviler Laufbursche oder ein besonders folgsames Dienstmädchen der Neuen Weltordnung ausgezeichnet wird. Zu den Preisträgern gehören Helmut Kohl, Hermann de Rompuy, Jean-Claude Juncker und – ei, wer hätte das gedacht! – Angela Merkel.

    Die stufenweise Verwirklichung des Coudenhove-Kalergi-Plans lässt sich genau nachvollziehen. Sie begann in den fünfziger Jahren mit der Anwerbung von Gastarbeitern; diese wurde von der SPD übrigens anfangs bekämpft, aber in Bonn regierte als Statthalter Washingtons der Paneuropa-Mann Adenauer. Wie Götz Kubitschek und Michael Paulwitz in ihrem höchst lesenswerten Buch „Deutsche Opfer, fremde Täter“ nachweisen, brachten die Gastarbeiter der deutschen Industrie zwar Profite, erwiesen sich jedoch für die deutsche Volkswirtschaft insgesamt als Verlustgeschäft.

    Neben Spaniern, Italiener, Griechen etc., die sich als Europäer im allgemeinen ohne grosse Mühe integrieren konnten, holte Adenauer auf Befehl der USA auch Türken nach Deutschland (Begründung: „Die Türkei schützt die Ostflanke der Nato vor den Sowjets und verdient dafür unsere Dankbarkeit.“) Als Angehörige des islamischen Kulturkreises integrierten sich die Türken in ihrer Mehrheit nicht und wurden zu einem ständig wachsenden Fremdkörper in der deutschen Gesellschaft.

    Ab 1974 kamen fast keine Gastarbeiter mehr. Das Völkervermischungsprogramm wurde nun mittels Familienzusammenführung und Asylrecht weitergeführt. Im Sommer 2015 holte das Merkel-Gabriel-Regime zum grossen Schlag gegen das deutsche Volk aus und kurbelte die Einwanderung Kulturfremder und Fremdrassiger auf geradezu irrsinnige Weise an, um die Umvolkung Deutschlands möglichst rasch irreversibel zu machen.

    Mit seiner Vision von einer raschen Vermischung der asiatischen und afrikanischen Zuwanderer mit den Europäern war Coudenhove-Kalergi übrigens auf dem Holzweg. Die Immigration führt nicht zu einer allgemeinen Rassenvermischung, sondern zu einer Atomisierung der Gesellschaft, zur Bildung von Parallelgesellschaften, zur Aufspaltung eines Landes in eine Vielzahl ethnischer und religiöser Gemeinschaften, die sich bestenfalls fremd und schlimmstenfalls feindlich gegenüberstehen.

    Von den orientalischen und schwarzafrikanischen „Kulturbereicherern“, die Deutschland seit Mitte des Jahres 1915 überschwemmen, werden die wenigsten deutsche Frauen finden. Sie werden sich Bräute aus der Heimat nachkommen lassen. Aufgrund der weit höheren Geburtenrate der Orientalen und Afrikaner, des Familiennachzugs sowie der ständig neuen Einwanderung werden die Deutschen schon sehr bald unerbittlich an die Wand gedrückt und zur drangsalierten Minderheit im eigenen Land werden – es sei denn, sie bereiten dem Spuk in naher Zukunft ein Ende und schicken die Verbrecher, die sie vernichten wollen, zum Teufel.

    Allzu viel Zeit bleibt dafür nicht.

    Hier weiter mit Bildern usw.

    https://wahrheitinside.wordpress.com/2018/12/19/die-ausloeschung-europas-oder-der-coudenhove-kalergi-plan/

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 10.1

      Sehmann

      Mit all den schönen Reden in den “Parlamenten” gauckelt die AfD dann eben diesen vor, sie hätten einen Ansprechpartner, der ihre Probleme löst.

      Rathenau, Walther (1867-1922), deutscher Außenminister, Sohn jüdischer Eltern:
      “Frankreich ist heute politisch sehr stark: Durch eine große und siegreiche Armee und durch mächtige Bündnisse. Aber auch wenn die Bündnisse fünfhundert Jahre lang mit Italien, England, Amerika standhalten, ohne sich auch nur einen Augenblick zu lockern, wird jeder weitsichtige Mensch Frankreich dennoch nur einen Rat geben können: Verlaßt Euch nicht darauf! Vernichtet Deutschland im eigentlichen Sinne, tötet seine Menschen, besiedelt das Land mit anderen Völkern….” “Brief an Frankreich”, 6. Februar 1920. Zit. in: Nachgelassene Schriften Bd. 1, S. 113-116.

      Reply
      1. 10.1.1

        Skeptiker

        @Sehmann

        Schade das hier keine Frauen mehr schreiben, oder eher kaum noch.

        Reinkopiert.
        ===================
        Mona Lisa sagt:
        19. DEZEMBER 2018 UM 20:29 UHR
        @Schwabe

        Eine ganz fatale Entwicklung ist das !

        Quelle:
        https://michael-mannheimer.net/2018/12/17/die-drahtzieher-der-neuen-weltordnung-nwo-fast-ohne-ausnahme-beherrscht-von-juden/#comment-331730

        Lach.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Sehmann

          Warum hast du ihr nicht mit dem Zitat von Rathenau geantwortet?

        2. 10.1.1.2

          Skeptiker

          Aber man kriegt nicht mal die Werbung weg.

          Hier mal ein Vergleich, weil (((Jene))) kündigen ja immer alles vorher an.

          Invasion of the BodySnatchers the pods

          https://youtu.be/AocjvWQVi0A?t=61

          Vergleichbar mit der Situation, als wenn man als Deutscher an den Holocaust nicht glauben will.

          Sprich der § 130.

          Da dreht das System der Gefangenen im Gefangen-lager richtig ab.

          Zur Erinnerung.

          5/6 Horst Mahler – Zur Lage der Nation_2005

          https://youtu.be/FlIOIV8EQTY

          Gruß Skeptiker

        3. 10.1.1.3

          Skeptiker

          @Sehmann

          Keine Ahnung, das Zitat kenne ich ja.

          Wie soll ich das sagen, mir bringt es auch Freude, auf Ihn hier immer eine Antwort zu finden.

          adeptos
          19. Dezember 2018 um 16:19
          @ U-basser…….Gute Darlegung – Darstellung des Begriffs „Demokratie“…leider wage ich zu Bezweifeln dass diese (Deine) hier gemachten Darstellungen von ALLEN auch gelesen wurde –
          vor allem nicht von den „Selbstdarstellern“ 🙂

          Hier weiter.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/12/18/hoch-lebe-die-demokratie/#comment-41879

          Und so gesehen findet man ja auch eine Antwort von mir.

          So wie hier.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/12/18/hoch-lebe-die-demokratie/#comment-41881

          Und das geht ja noch weiter.

          Ist das nicht komisch?

          Gruß Skeptiker

        4. 10.1.1.4

          Sehmann

          “das Zitat kenne ich ja” – aber die anderen Leser des Blogs nicht unbedingt.

  3. 9

    Sehmann

    https://www.mmnews.de/vermischtes/106489-spiegel-fake-news-artikel-massenhaft-frei-erfunden
    So lässt sich sagen, dass Claas Relotius, 33 Jahre alt, einer der auffälligsten Schreiber des SPIEGEL, ein bereits vielfach preisgekrönter Autor, ein journalistisches Idol seiner Generation, kein Reporter ist, sondern dass er schön gemachte Märchen erzählt, wann immer es ihm gefällt. Wahrheit und Lüge gehen in seinen Texten durcheinander

    Die kruden Potpourris, die wie meisterhafte Reportagen aussahen, machten ihn zu einem der erfolgreichsten Journalisten dieser Jahre. Sie haben Claas Relotius vier Deutsche Reporterpreise eingetragen, den Peter Scholl-Latour-Preis, den Konrad-Duden-, den Kindernothilfe-, den Katholischen und den Coburger Medienpreis. Er wurde zum CNN-“Journalist of the Year” gekürt, er wurde geehrt mit dem Reemtsma Liberty Award, dem European Press Prize, er landete auf der Forbes-Liste der “30 under 30 – Europe: Media” – und man fragt sich, wie er die Elogen der Laudatoren ertragen konnte, ohne vor Scham aus dem Saal zu laufen.

    Reply
  4. 8

    Skeptiker

    19. Dezember 2018

    DIE AUSLÖSCHUNG EUROPAS ODER DER COUDENHOVE – KALERGI PLAN
    Willkommen auf meinem Blog Wahrheit Inside Nehmen Sie sich Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

    Ausführlicher Artikel unter: https://goo.gl/KRrf8M Im Kalergi-Plan wird seit 1922 die Abschaffung der europäischen Völkervielfalt angedacht, eine „Alternativlosigkeit“ des Planes wurde herbeigeredet … und Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde 2010 mit dem „Europapreis“ der „Coudenhove-Kalergi Stiftung“ ausgezeichnet.

    Karlspreis
    Der Karlspreis, Vollform seit 1988 Internationaler Karlspreis zu Aachen, wird in Aachen seit 1950 in der Regel jährlich an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens verliehen, die sich um Europa und die europäische Einigung verdient gemacht haben. Wikipedia

    Hier ein Bild, mit Text.

    https://wahrheitinside.files.wordpress.com/2018/12/Kalergi-Plan-der-ausloeschung-Europas.jpg

    Die Europa-Gesellschaft Coudenhove-Kalergi hat Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem Europapreis 2010 ausgezeichnet.

    Jean-Claude Juncker Präsident der Europäischen Kommission erhält 2006 den KARLSPREIS und 2014 den den COUDENHOVE – KALERGI Europapreis.

    Martin Schulz Schulz gehörte von 1999 bis 2018 durchgehend dem Bundesvorstand und dem Parteipräsidium der SPD an, ihm wird 2015 der KARLSPREIS verliehen.

    Donald Tusk
    Präsident des Europäischen Rates erhält 2010 den KARLSPREIS.

    Herman Van Rompuy
    Ehemaliger belgischer Premierminister wir 2012 mit dem KARLSPREIS und 2012 mit dem COUDENHOVE – KALERGI EUROPAPREIS ausgezeichnet.

    Noch weitaus wichtiger als der Kaufmann-, der Morgenthau- und der Hooton-Plan https://wahrheitinside.wordpress.com/2016/01/23/3-todesplaene-fuer-das-nachkriegsdeutschland-der-morgenthau-kaufmann-hooton-plan/ ist freilich der Coudenhove-Kalergi-Plan, der nicht nur die Abschaffung der Deutschen, sondern die aller weissen Völker vorsieht.

    Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi, 1894 in Tokio als Sohn eines österreichisch-ungarischen Diplomaten und einer Japanerin geboren, gründete 1922 die Paneuropa-Union, die als geistige Vorläuferin der EU gilt. Sie wurde von dem jüdisch-amerikanischen Bankier Warburg, den Coudenhove-Kalergi durch Vermittlung von Lord Rothschild kennengelernt hatte, mit der damals enorm hohen Summe von 60.000 Goldmark unterstützt und zog neben namhaften Intellektuellen wie Sigmund Freud, Albert Einstein und Thomas Mann auch Politiker wie Aristide Briand und den jungen Kölner Bürgermeister Konrad Adenauer (dessen Beitritt 1926 erfolgte) an.

    Ziel der Bewegung war ein geeintes Europa mit Englisch als Amtssprache – eine damals höchst ungewöhnliche Vision. 1933 war in Deutschland Schluss mit der Paneuropa-Herrlichkeit. Coudenhove-Kalergi emigrierte 1941 in die USA und kehrte 1946 nach Europa zurück. Er starb 1972.

    Coudenhove-Kalergis folgenschwerstes Buch, „Praktischer Idealismus“, entstand 1925. (Man findet es leicht im Internet.) Darin warb sein Verfasser für die Heranzüchtung einer „eurasisch-negroiden Zukunftsrasse“ unter Führung der jüdischen „Adelsrasse“.

    Nach Coudenhove-Kalergi, der selber mit zahllosen Preisen geehrt wurde (1950 bekam er als ersten den neugegründeten Karlspreis der Stadt Aachen) ist ein Preis benannt, mit dem alle zwei Jahre ein besonders serviler Laufbursche oder ein besonders folgsames Dienstmädchen der Neuen Weltordnung ausgezeichnet wird. Zu den Preisträgern gehören Helmut Kohl, Hermann de Rompuy, Jean-Claude Juncker und – ei, wer hätte das gedacht! – Angela Merkel.

    Die stufenweise Verwirklichung des Coudenhove-Kalergi-Plans lässt sich genau nachvollziehen. Sie begann in den fünfziger Jahren mit der Anwerbung von Gastarbeitern; diese wurde von der SPD übrigens anfangs bekämpft, aber in Bonn regierte als Statthalter Washingtons der Paneuropa-Mann Adenauer. Wie Götz Kubitschek und Michael Paulwitz in ihrem höchst lesenswerten Buch „Deutsche Opfer, fremde Täter“ nachweisen, brachten die Gastarbeiter der deutschen Industrie zwar Profite, erwiesen sich jedoch für die deutsche Volkswirtschaft insgesamt als Verlustgeschäft.

    Neben Spaniern, Italiener, Griechen etc., die sich als Europäer im allgemeinen ohne grosse Mühe integrieren konnten, holte Adenauer auf Befehl der USA auch Türken nach Deutschland (Begründung: „Die Türkei schützt die Ostflanke der Nato vor den Sowjets und verdient dafür unsere Dankbarkeit.“) Als Angehörige des islamischen Kulturkreises integrierten sich die Türken in ihrer Mehrheit nicht und wurden zu einem ständig wachsenden Fremdkörper in der deutschen Gesellschaft.

    Ab 1974 kamen fast keine Gastarbeiter mehr. Das Völkervermischungsprogramm wurde nun mittels Familienzusammenführung und Asylrecht weitergeführt. Im Sommer 2015 holte das Merkel-Gabriel-Regime zum grossen Schlag gegen das deutsche Volk aus und kurbelte die Einwanderung Kulturfremder und Fremdrassiger auf geradezu irrsinnige Weise an, um die Umvolkung Deutschlands möglichst rasch irreversibel zu machen.

    Mit seiner Vision von einer raschen Vermischung der asiatischen und afrikanischen Zuwanderer mit den Europäern war Coudenhove-Kalergi übrigens auf dem Holzweg. Die Immigration führt nicht zu einer allgemeinen Rassenvermischung, sondern zu einer Atomisierung der Gesellschaft, zur Bildung von Parallelgesellschaften, zur Aufspaltung eines Landes in eine Vielzahl ethnischer und religiöser Gemeinschaften, die sich bestenfalls fremd und schlimmstenfalls feindlich gegenüberstehen.

    Von den orientalischen und schwarzafrikanischen „Kulturbereicherern“, die Deutschland seit Mitte des Jahres 1915 überschwemmen, werden die wenigsten deutsche Frauen finden. Sie werden sich Bräute aus der Heimat nachkommen lassen. Aufgrund der weit höheren Geburtenrate der Orientalen und Afrikaner, des Familiennachzugs sowie der ständig neuen Einwanderung werden die Deutschen schon sehr bald unerbittlich an die Wand gedrückt und zur drangsalierten Minderheit im eigenen Land werden – es sei denn, sie bereiten dem Spuk in naher Zukunft ein Ende und schicken die Verbrecher, die sie vernichten wollen, zum Teufel.

    Allzu viel Zeit bleibt dafür nicht.

    Hier weiter mit Bildern usw.

    https://wahrheitinside.wordpress.com/2018/12/19/die-ausloeschung-europas-oder-der-coudenhove-kalergi-plan/

    Gruß Skeptiker

    Reply
  5. 7

    Skeptiker

    Auf der Seite von Michael Mannheimer ist ja dieser gottlose Bericht erschien.

    Es findet sich sogar das hier.

    Reinkopiert.

    =========================
    Juden erklärten Deutschland zum Staatsfeind Nummer 1
    Am 20.7.1932 schrieb die „Jüdische Weltliga“ (Bernat Lecache):

    “Deutschland ist unser Staatsfeind Nr. 1. Es ist unsere Sache, ihm erbarmungslos den Krieg zu erklären.“
    (zit.n. „Harold Cecil Robinson, „Verdammter Antisemitismus“, siehe oben, S. 119).

    Am 30. Januar 1933 ernannte Reichspräsident Paul von Hindenburg nach langem Zögern Adolf Hitler als den Vorsitzenden der damals stärksten deutschen Partei zum Reichskanzler. Wenige Wochen später, am 24.3.1933 erfolgte die Antwort: Der Londoner „Daily Express“, mit millionenfacher Auflage damals die größte Tageszeitung Großbritanniens, überschrieb seine Ausgabe vom 24.3.1933 siebenspaltig:

    „Das Judentum erklärt Deutschland den Krieg!“ Darunter stand: „14 Millionen Juden … erklären den Krieg“.
    Quelle

    Das orthodoxe Judentum (orthodox = „der rechten Lehre angehörend“) ist eine der Hauptströmungen des heutigen Judentums neben dem konservativen Judentum, dem liberalen Judentum (bekannt auch als Reformjudentum) und dem Rekonstruktionismus.

    Das orthodoxe Judentum orientiert sich an der schriftlich und mündlich überlieferten Lehre, die in der Tora und dem Talmud niedergeschrieben ist. Es entwickelt diese Grundlagen in den nachfolgenden Werken des rabbinischen Judentums bis heute weiter.

    ================

    Hier der Bericht.

    Warum auch das Judentum keine friedliche Religion ist: Über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der abrahamitischen Religionen.

    https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/12/Religionen-Menschenopfer-02.jpg

    Von Michael Mannheimer, 19. Dezember 2018

    Wer nichts weiß, der muss alles glauben.

    An der Zerstörung Deutschlands und Europas sind nicht nur Politiker beteiligt. Eine führende Rolle übernehmen dabei die drei sogenannten abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam.

    Man kann sich, was die Zerstörung Deutschlands mittels der Migrationswaffe anbetrifft, auf der Ebene der Symptomatik aufhalten: Jener Ebene, die, wie der Name sagt, die Symptome der Massenmigration beschreibt. Als da wären: die Zahl der Migranten pro Monat oder Jahr, die von ihnen verübten schweren und schwersten Verbrechen, die Morde, Vergewaltigungen und Raubzüge der Invasoren.

    Man kann sich aber auch mit den Ursachen der Massenimmigration befassen. Zweiteres ist ein unendlich schwierigeres Unterfangen, da man die Ursachen nur kennen kann, wenn man sich jahrelang mit Email Thema befasst hat. Und wenn man eine tiefergehende Ahnung über die Geschichte, aber vor allem über Religionen hat. Gemeint sind die drei abrahamitischen Religionen, die allesamt ihren Ursprung im JUDENTUM haben.

    Wer letzteres untersucht, wird feststellen, dass er sich einem schwarzen Loch nähert: e Gravitationsfeld, das so stark ist, dass es jeden, der ihm zu nahe kommt, in den Abgrund reißt. Wie kann das sein?

    Da das Judentum doch zahlenmäßig die mit Abstand kleinste der drei abrahamitischen Religionen ist: Gerade mal 17 Millionen Juden gibt es. Wobei 80 Prozent der Juden ungläubig, also säkular sind. Viel mehr gab es zu keiner Zeit. Dem gegenüber stehen 2,2 Mrd. Christen und 1,4 Mrd. Moslems.

    Dennoch. Das Judentum ist die alles beherrschende Religion.

    Juden beherrschen die USA. Kein Amerikaner, der von Verstand und Bildung ist, wird dies bezweifeln. Juden beherrschen die Medien der Welt. und Juden waren verantwortlich für die französische und russische Revolution – so wie sie die Wegbereiter für den ersten und zweiten Weltordnung waren.

    Wer von all dem bislang nichts wusste (so wie ich dies vor Jahren ebenfalls nicht wusste), wird jetzt, voller Empörung, entweder aufhören, weiterzulesen (weil er den Autor als ausgemachen Antisemiten hält) – oder aber mit weit aufgerissenen Augen, gleichwohl mit höchster Skepsis, weiterlesen. Ich rate zu zweiterem.

    Hier weiter.
    https://michael-mannheimer.net/2018/12/19/warum-auch-das-judentum-keine-friedliche-religion-ist-ueber-die-unterschiede-und-gemeinsamkeiten-der-abrahamitischen-religionen/#comment-331669

    ==============

    Zumindest wird Adolf Hitler ja nicht mehr, als das Ur-Qell, allem Bösen angesehen.

    Und das ist ein Wunder, ein Wunder Gottes?

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 7.1

      Skeptiker

      Weil so sieht eine Kritik, bezogen auf mein Wirken als Wanderprediger auf der Seite von Michael Mannheimer aus.

      Reinkopiert.
      ==========
      Bichler sagt:
      10. DEZEMBER 2018 UM 01:16 UHR

      Dieses dumme NPD-Geschwafel nimmt hier überhand.
      Und wer verbreitet diese Hitler-Verherrlichung ?

      Richtig.
      Der Skeptiker und Marius.

      Die NPD ist eine Verfassungsschutz-Partei zum Einfangen der ewigen Nazis und zur Verdummung der Bürger ( schaut her, die Nazis bedrohen Euch immer noch ).

      Wer sich zur NPD bekennt, ist dümmer als die Polizei erlaubt, denn er ist Merkel und Co. voll auf den Leim gegangen.

      Die NPD wird ausschließlich von den Herrschenden dazu benutzt, echte nationale Opposition zu zersetzen, zu diskreditieren, zu schwächen und damit unschädlich für die Herrschenden zu machen.

      Wer sich so auf die NPD und Adolf versteift wie dieser „Skeptiker“ und Marius,
      gehört zu jenen, welche hier auf dem Blog die Arbeit der NPD tun.

      Die NPD haßt die AfD zutiefst und bekämpft sie überall und mit allen Mitteln, gell Marius und Skeptiker. Ihr wißt Bescheid.

      Der Skeptiker übernimmt hier Stück für Stück die informelle Führerschaft.
      So, wie es VS-Trolle täglich in Foren tun.
      Er hat sorgfältig vorbereitete links und Kommentare in seinem Werkzeugkasten, um die Gutgläubigen zu übertölpeln und sie planmässig auf seine Hitler-Schiene zu ziehen. Marius spielt ihm Bälle zu, die beiden arbeiten Hand in Hand.

      Hitler war ein Agent der Briten.
      Bildet Euch, Ihr verdammten Schein-Nazis und Agenten von Merkel:

      http://www.dr-schacht.com/Starikov_Wer_hat_Hitler_gezwungen_STALIN_zu_ueberfallen.pdf

      Quelle:
      https://michael-mannheimer.net/2018/12/08/quo-vadis-afd/#comment-329828

      ===========

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 7.1.1

        Maria Lourdes

        Heute vor genau 36 Jahren starb Oberst Hans-Ulrich Rudel, der einzige Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes mit goldenem Eichenlaub, Schwertern und Brillanten.

        Insgesamt vernichtete Rudel bei 2.530 Feindflügen drei sowjetische Schiffe, gut 70 Landungsfahrzeuge und 519 Panzer. Er bezwang über 800 Landfahrzeuge, mehr als 150 Flak- und Pak-Stellungen, vier Panzerzüge, zahlreiche Bunker, Brücken und entsprechende Nachschubverbindungen. Insgesamt wurden für Oberst Rudel auch neun Luftsiege bestätigt. Kein anderer Schlachtflieger des Zweiten Weltkrieges flog mehr als die von Rudel absolvierten 2.530 Einsätze. Bei seinen heldenhaften Einsätzen wurde Hans-Ulrich Rudel insgesamt dreißigmal abgeschossen und ganze fünfmal verwundet.

        Durch einen Flaktreffer im Februar 1945 verletzt, wurde ihm der rechte Unterschenkel amputiert. Trotz danach erfolgten Verbotes von Seiten der Führung kämpfte Rudel sich widersetzend oft mit blutendem Beinstumpf weiter. Die Ostfrontkämpfer verliehen ihm daraufhin den Titel „Tapferste der Tapferen“. Bis zum letzten Kriegstag war der Schlachtflieger im Einsatz.
        Ruhe in Frieden

        Maria Lourdes

        Reply
        1. 7.1.1.1

          x

          Trommelwirbel und SALUT bis ans Ende der Welt, für den erfolgreichsten Kampfflieger des WK II, “Ein Deutscher”,

          er war ein sauberer, ehrenhafter und tapferer Soldat, denn am Himmel kann man nicht fälschen.

          Wir hören in Ehrfurcht und Anerkenntniss den Trommelwirbel zu seiner Tapferkeit das Lied – Ich hat` einen Kameraden

        2. 7.1.1.2

          Sehmann

          Als er nach seinem letzen Einsatz auf seinem Start-Flugplatz landete, war dieser bereits von US-Truppen besetzt und als er sein aus der Kabine seine Fliegers stieg griff ein US-Soldat nach seinem Ritterkreuz mit Brillanten und er haute ihm auf die Finger. So erzählte es mein Vater. Ist er mit seinem Ritterkreuz tatsächlich in den Einsatz geflogen?
          Bei uns zu hause lag in den 60ern die NationalZeitung, die Prawda und die PekingRundschau. Sowas wie ein Aufklärungs-Erlebnis habe ich nie gehabt, ich kenne die wahre Geschichte seit meiner Kindheit und bin erst in der Schule mit den Lügen konfrontiert worden.

  6. 6

    Lichtwesen

    Jean-Claude „Drunker“ ist der Spiegel der Brüssel EU. Beide gehören zum Wohle der Europäer in “Behandlung” und in ein “Gefäß” für immer versperrt!!!

    Reply
  7. 5

    arabeske-654

    Donald Trump: IS in Syrien besiegt – Medien: USA bereiten Syrien-Abzug

    Laut US-Präsident Donald Trump sei die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien besiegt. Verschiedene Medien berichten, dass die USA den Abzug ihrer Truppen aus dem Land vorbereiten.

    US-Präsident Donald Trump sieht die amerikanische Mission in Syrien als erfüllt an. “Wir haben den IS in Syrien geschlagen, das war der einzige Grund, während der Trump-Präsidentschaft dort zu sein”, schrieb er am Mittwoch auf Twitter. Er deutete damit eine Bestätigung der Berichte mehrerer US-Medien an, wonach die USA den Abzug ihrer Truppen aus Syrien vorbereiten.

    https://www.gmx.net/magazine/politik/us-praesident-donald-trump/donald-trump-is-syrien-besiegt-medien-usabereiten-syrien-abzug-33475060

    Reply
  8. 4

    Erwin

    Systemwechsel – Der totalitäre Staat kommt !

    Reply
    1. 4.1

      arabeske-654

      Mit Deiner Warnung kommst Du 70 Jahre zu spät. Was kann es Autoritäreres geben als eine Fremdbestimmung.

      Reply
      1. 4.1.1

        Erwin

        Beendet die alliierte Fremdbestimmung von Deutschland

        = GG139 umsetzen !

        Reply
        1. 4.1.1.1

          arabeske-654

          Echt jetzt? Wen willst Du hier verarschen?

          https://www.lupocattivoblog.com/2018/08/31/was-heisst-denn-grundgesetz/

          „Man wird aber da nicht von Verfassungen sprechen, wenn Worte ihren Sinn behalten sollen; denn es fehlt diesen Gebilden der Charakter des keinem fremden Willen unterworfenen Selbstbestimmtseins. Es handelt sich dabei um Organisation und nicht um Konstitution. Ob eine Organisation von den zu Organisierenden selber vorgenommen wird oder ob sie der Ausfluss eines fremden Willens ist, macht keinen prinzipiellen Unterschied; denn bei Organisationen kommt es wesentlich und ausschließlich darauf an, ob sie gut oder schlecht funktionieren. Bei einer Konstitution aber ist das anders. Dort macht es einen Wesensunterschied, ob sie eigenständig geschehen ist oder ob sie der Ausfluss fremden Willens ist; denn eine Konstitution ist nichts anderes als das Ins-Leben-Treten eines Volkes als politischer Schicksalsträger aus eigenem Willen. “

          „Wo das nicht der Fall ist, wo ein Volk sich unter Fremdherrschaft und unter deren Anerkennung zu organisieren hat, konstituiert es sich nicht – es sei denn gegen die Fremdherrschaft selbst – , sondern es organisiert sich lediglich, vielleicht sehr staatsähnlich, aber nicht als Staat im demokratischen Sinn.“

          „Nur wo der Wille des Volkes aus sich selber fließt, nur wo dieser Wille nicht durch Auflagen eingeengt ist durch einen fremden Willen, der Gehorsam fordert und dem Gehorsam geleistet wird, wird Staat im echten demokratischen Sinne des Wortes geboren. Wo das nicht der Fall ist, wo das Volk sich lediglich in Funktion des Willens einer fremden übergeordneten Gewalt organisiert, sogar unter dem Zwang, gewisse Direktiven dabei befolgen zu müssen, und mit der Auflage, sich sein Werk genehmigen zu lassen, entsteht lediglich ein Organismus mehr oder weniger administrativen Gepräges.“

          “Die bedingungslose Kapitulation hatte Rechtswirkungen ausschließlich auf militärischem Gebiet. Die Kapitulationsurkunde, die damals unterzeichnet wurde, hat nicht etwa bedeutet, dass damit das deutsche Volk durch legitimierte Vertreter zum Ausdruck bringen wollte, dass es als Staat nicht mehr existiert, sondern hatte lediglich die Bedeutung, dass den Alliierten das Recht nicht bestritten werden sollte, mit der deutschen Wehrmacht nach Gutdünken zu verfahren…
          …Das ist der Sinn der bedingungslosen Kapitulation und kein anderer.“

          „Die Alliierten halten Deutschland nicht nur auf Grund der Haager Landkriegsordnung besetzt. Darüber hinaus trägt die Besetzung Deutschlands interventionistischen Charakter. Was heißt denn Intervention? Es bedeutet, dass fremde Mächte innerdeutsche Verhältnisse, um die sich zu kümmern ihnen das Völkerrecht eigentlich verwehrt, auf deutschem Boden nach ihrem Willen gestalten wollen.“ „Aber Intervention vermag lediglich Tatsächlichkeiten zu schaffen; sie vermag nicht, Rechtswirkungen herbeizuführen. Völkerrechtlich muss eine interventionistische Maßnahme entweder durch einen vorher geschlossenen Vertrag oder durch eine nachträgliche Vereinbarung legitimiert sein, um dauernde Rechtswirkungen herbeizuführen. Ein vorher geschlossener Vertrag liegt nun nicht vor: die Haager Landkriegsordnung verbietet ja geradezu interventionistische Maßnahmen als Dauererscheinungen.“

          „Aber kein Zweifel kann darüber bestehen, dass diese interventionistischen Maßnahmen der Besatzungsmächte vorläufig legal sind aus dem einen Grunde, dass das deutsche Volk diesen Maßnahmen allgemein Gehorsam leistet. Es liegt hier ein Akt der Unterwerfung vor – drücken wir es doch aus, wie es ist – , eine Art von negativem Plebiszit, durch das das deutsche Volk zum Ausdruck bringt, dass es für Zeit auf die Geltendmachung seiner Volkssouveränität zu verzichten bereit ist.“

          „Zu den interventionistischen Maßnahmen, die die Besatzungsmächte in Deutschland vorgenommen haben, gehört unter anderem, dass sie die Ausübung der deutschen Volkssouveränität blockiert haben.“

          https://www.zeit.de/1969/52/ist-die-einheit-noch-zu-retten/seite-5

          „Daß diese Vorbehalte im Sinne eines „ruhenden Deutschland“ zu verstehen sind, haben
          die USA und Großbritannien später, als Zweifel an dieser Interpretation auftauchten, aus-
          drücklich klargestellt. So erklärte der amerikanische Außenminister Herter am 18. Mai 1959
          auf der Genfer Außenministerkonferenz: „Es ist der Standpunkt der Vereinigten Staaten,
          daß nach internationalem Recht das als Deutschland bekannte Völkerrechtssubjekt auch
          weiterhin besteht … Die Regierung der Vereinigten Staaten ist nicht der Auffassung, und
          sie wird es auch nicht zulassen, daß Deutschland als Völkerrechtssubjekt für immer in
          neue separate Staaten aufgeteilt ist… Die Bundesrepublik Deutschland und die sogenannte
          Deutsche Demokratische Republik stellen nicht – und zwar weder getrennt noch gemeinsam –
          eine gesamtdeutsche Regierung dar, die ermächtigt wäre, für das als Deutschland bekannte Völkerrechtssubjekt zu handeln und Verpflichtungen einzugehen.“ Der britische Außenminister
          Selwyn Lloyd übernahm die Formulierungen Herters wörtlich.“

          Die öffentliche Verwaltung – Zeitschrift für öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft
          Juni 1988 – Heft 12

          IV. Westintergration versus Wiedervereinigung

          1. Kein Verfügungsrecht der Bundesrepublik über Deutschland und die (gesamt-)deutsche Staatsangehörigkeit.

          Die Bundesrepublik mag politisch für Deutschland sprechen. Sie ist aber nicht Deutschland
          und ihre Organe können mangels Gebietshoheit über den rechtlich fortbestehenden deutschen
          Staat nicht verfügen, das nicht untergegangene, aber handlungsunfähige Deutschland also
          nicht durch eigenes Handeln berechtigen, verpflichten oder gestalten. Das betrifft ebenso
          die (gesamt-)deutsche Staatsangehörigkeit als einem auf Deutschland als ganzes bezogenen
          wesentlichen Rechtsinstitut, wie auch dieses selbst.

          „Das deutsche Volk“, nicht die Bevölkerung (in) Bundesrepublik oder DDR, ist Träger
          des Selbstbestimmungsrechts im Sinne des allgemeinen universalen Völkerrechts.
          Es stellt keine nach Maßgabe des Völkerrechts sachwidrige Anknüpfung dar, wenn
          durch staatsangehörigkeitsrechtliche Regelungen der Bundesrepublik Deutschland
          die rechtliche Form und Gestalt dieses Volkes als Träger des Selbstbestimmungsrechts
          bis zu dem Zeitpunkt gewahrt bleiben soll, in dem ihm die freie Ausübung dieses Rechts
          ermöglicht wird.

          Da „das deutsche Volk“ als zu Deutschland als ganzem gehörige Staatsvolk konstitutives
          Element dieses Staates und nicht letztes Überbleibsel einer rechtlich nicht mehr
          existenten Größe ist, die Staatsangehörigkeit aber das Rechtsband zwischen Individuum
          und Staat bildet, wodurch es dessen Personalhoheit unterliegt, gleich ob es sich im Staats-
          gebiet aufhält oder außerhalb, und ob sich daraus notwendige Rechte und Pflichten ergeben,
          folgt daraus auch die Unaufgebbarkeit von Deutschland als ganzem als der Bezugsgröße.

          Dr.Erich Röper, Bremen Geschäftsführer der CDU-Fraktion der Bremischen Bürgerschaft
          und Lehrbeauftragter an der Universität Münster

  9. 3

    Quercus

    Muss man von EU-Kommissaren noch Respekt haben? Das sind alles gut bezahlte Witzfiguren die vom EU-Steuerzahler am Leben erhalten werden. Die Fleischtroge sind immer die selben, nur die Schweine wechseln.
    Ich glaube, dass die Leute der EU-Mitgliedländer die wenigsten EU-Kommissare überhaupt kennen, ausgenommen
    natürlich den Juncker mit seinen Alkohol-Eskapaden. Hoffentlich schwankt nicht nur der Juncker, sondern die
    ganze EU und reisst diesen Moloch in den Abgrund.
    Schaut man den EU-Palast in Brüssel genauer an, kann man feststellen, er sieht ziemlich dem Turmbau zu Babel
    ähnlich.

    Reply
  10. 2

    arkor

    Eine wichtige Nachricht und ich danke hier ausdrücklich der tapferen Birgit, die es mir mitgeteilt hat.

    Wie es aussieht, darf die BRD keinen sogenannten gelben Schein und Staatsangehörigkeitsausweis mehr ausstellen. Zwar sind noch Seiten in den Städten verfügbar, allerdings wird auf den Scheingestzseiten der BRD

    NICHTS MEHR ANGEZEIGT:
    https://www.gesetze-im-internet.de/rustag/__33.html
    https://www.gesetze-im-internet.de/rustag/__30.html

    Not Found
    The requested URL /rustag/__33.html was not found on this server.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Staatsangeh%C3%B6rigkeitsausweis
    Entgegen verbreiteter Meinung ist der Staatsangehörigkeitsvermerk deutsch in einem deutschen Personalausweis oder Reisepass kein sicherer Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit,[4][5][6] sondern legt die juristische Vermutung nahe, dass der Ausweisinhaber deutscher Staatsangehöriger ist. Solche Ausweispapiere können daher lediglich zur widerlegbaren Glaubhaftmachung des Besitzes der deutschen Staatsangehörigkeit dienen. Unter Glaubhaftmachung wird ein herabgesetztes Beweismaß verstanden, für das die Darlegung einer überwiegenden Wahrscheinlichkeit ausreicht, ohne dass ein formaler Beweis erbracht werden muss.

    Im deutschen Staatsangehörigkeitsrecht sind deshalb andere Papiere zum Nachweis erforderlich, die im Einzelnen im Staatsangehörigkeitsgesetz aufgeführt sind:

    Die Geburtsurkunde ist in über 85 % der Fälle das eigentliche Dokument zum Nachweis deutscher Staatsangehörigkeit.

    —–
    Wie ich immer sagte: Geburtsurkunden und Familienstammbücher sind ausschlaggebend und es ist sogar deutlich im wikipediaartikel dargestellt. Es wären die Alliierten, in dem Falle die USA, welche diese Ausstellung dann verboten hätte.

    Seit der völkerrechtlichen Erklärungen waren diese Ausstellungen sowieso gänzlich gegenstandslos, …aber klar ist, dass die BRD mit ihrem Versuch sich eine Pseudostaatsangehörigkeit zu schaffen, mit IHREN WERBEKOLONNEN des Gelben Schein, wie WEIDNER und GEMEINDE NEUHAUS und Konsorten, eben alle, die dafür Werbung machten, gänzlich gescheitert sind und es hat SICH DIE RECHTSABLEITUNG als einzige Realität des Rechts gezeigt, wie es eben auch sein muss.

    Eine wichtige Mitteilung, denn auch, wenn VIELE HIER dies wissen, LUPOLESER, Leser der Kommentare von arkor und arabeske, so weiss es doch der GROSSTEIL DER SCHEINWAHRHEITSSZENE und der alliierten Lizenmedienkunden eben nicht, nach wie vor.

    Es ist VIELES in Bewegung und es ist KLAR ZU SEHEN an solchen Ausdrücken.

    Gebt es weiter, so wie IHR ALLES weitergeben solltet, wo EURE RECHTE SIND und das ist DIE VÖLKERRECHTLICHE ERKLÄRUNG und auf WAS SIE BERUHT, nämlich IHR – DAS DEUTSCHE VOLK!!!!! Als ausschließliche Träger des Rechts, in der Rechtsfolge!!!!!!

    Viele haben sich schon hinter die völkerrechtliche Erklärung gestellt, in dem sie darauf Bezug nahmen und mit Erfolg, denn egal was passiert, DER HEBEL DES RECHTS IST NUR AUF DER SEITE DER TRÄGER DES RECHS und damit macht man dies DEUTLICH, …..UNBEFRISTET!

    Und ich hoffe, DASS neben denen die den WEG schon gegangen sind, nun alle sich ERMUTIGT FÜHLEN IHREN PFLICHTEN NACHZUKOMMEN!
    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    Ich habe mir vor Jahren vorgenommen, die Rechte des deutschen Volkes herzustellen, die BRD verschwinden zu lassen, die UNO verschwinden zu lassen…….und nun wo mich vor Jahren die Menschen nur mitleidig angesehen oder belächelt haben, rückt dies mit atemberaubender Geschindigkeit immer näher.

    Seit der völkerrechtlichen Erklärung ist viel Weiteres in Gang gesetzt worden und die beginnenden Handlungsfähigkeit ausgeweitet worden, das DEUTSCHE VOLK, DAS DEUTSCHE REICH IST WIEDER SICHTBAR AUF DER WELTBÜHNE als einer der WICHTIGSTEN, wenn nicht der WICHTIGSTE AKTEUR, im Moment.

    Deutsche, sei stolz auf Euch und Eure Geschichte, denn es gibt allen Grund dazu.
    Deutsche ehrt Eure Ahnen, denn sie haben es verdient, denn ohne sie und ihr Wirken gäbe es uns heute nicht mehr.
    Deutsche EINT EUCH, und TUT WAS DIE PFLICHT ERFORDERT, damit auch UNSERE NACHKOMMEN über uns EHRENBEZEUGUNG ablegen können!

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich
    19.12.2018

    Reply
    1. 2.1

      arabeske-654

      Mancher wird sich fragen, wie stelle ich denn den Bezug zur völkerrechtlichen Erklärung praktisch her.
      Deshalb möchte ich hier ein praktisches Beispiel aus meiner persönlichen Erfahrung öffentlich machen:
      Das Finanzamt hat versucht mir eine Steuernummer zuzuordnen und mit dehalb ein Schreiben dazu geschickt.
      Hier meine Antwort darauf:
      ****************************************************
      Sehr geehrte Damen und Herren,

      vielen Dank für Ihr Angebot, betreffend der Erteilung einer Handelslizenznummer (von Ihnen als Steuernummer bezeichnet).
      Als Staatsangehöriger des Deutschen Reiches stehe ich in keinem Rechtsverhältnis zur Verwaltungsorganisation Bundesrepublik für Deutschland sowie zu keinem Tochterunternehmen dieser Organisation. Eine handelsrechtliche Beziehung zu der Organisation als Ganzes, einem Tochterunternehmen im allgemeinen oder, in Ihrem Fall als Tochterunternehmen des Bundes, im Speziellen ist grundsätzlich unerwünscht.
      Bezugnehmend auf die völkerrechtliche Erklärung des Deutschen Reiches v. 23. September 2017 weise ich Ihr Angebot zurück, verbunden mit der Forderung umgehend meine personenbezogenen Daten aus Ihrem Datenbestand zu löschen.
      Ihr freundliches Angebot sende ich Ihnen, zu meiner Entlastung, beiliegend zurück.

      Hochachtungsvoll
      ****************************************************

      …und nein, eine Antwort habe ich bislang nicht erhalten, da dies erst vor ein paar Tagen abgeschickt wurde. Auch werden die Bediensteten derzeit damit zu kämpfen haben den Schock zu überwinden, bevor sie zu einer Antwort fähig sind.

      Reply
      1. 2.1.1

        arkor

        sehr schön arabeske. Wie schon dargelegt muss niemand die völkerrechtliche Erklärung beilegen oder unterschreiben, sondern man muss sich lediglich darauf beziehen, da sie sowieso bestehende Rechte nur geltend macht im Sinne der Handlungsfähigkeit.
        Auskünfte von den “Behörden” sind bei der UN oder den Kriegsvertragspartnern einzusehen und abzufragen

        Wenn in sogenannten BRD-Behörden jemand mit Verstand sitzt, wird er die Sache daraufhin nicht mehr weiter bearbeiten, sondern an die zuständigen Vertragspartner abgeben, was die Alliierten wieder wären.

        Reply
      2. 2.1.2

        Andy

        @Arabeske

        Ich nehme an, dass die Veroeffenlichtung von Schriftverkehr dieser Art sehr dazu beitragen koennte, auch anderen eine Hilfestellung zu geben die voelkerrechtliche Erklaerung anzuwenden und Angebote der Verwaltung abzuweisen.

        Reply
  11. 1

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen