ad

Related Articles

36 Comments

  1. 17

    GvB

    Wünsche Euch allen ein…

    Frohes Fest und sanftes ins Neue Jahr gleiten 🙂Gruss Götz

    https://img.fotocommunity.com/norwegischen-wikinger-skifahren-birkebeinere-b9c1d28d-1dab-45a2-9e0f-39164961f37e.jpg?height=1080
    norwegisches Ski-fahren -(Birkebeinere)
    (Hier das Motiv zeigt die Rettung eines Fürstenkindes vor den Häschern)

    Woher kommen die Ski-er?(Birkebeinere)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ski

    Reply
    1. 17.1

      Falke

      Auch von mir Allen ein schönes Weihnachtsfest und kommt gut ins neue Jahr. Aber nicht übertreiben mit dem Feiern nicht das es dem einen oder anderen so ergeht wie dem Weihnachtsmann auf dem Rentier. 😀

      https://www.youtube.com/watch?v=hf0_KBnObis

      Gruß Falke

      Reply
    2. 17.2

      Maria Lourdes

      Danke lieber Götz – ich wünsche Dir, allen Lesern… sowie Kommentarschreibern auch ein Frohes Fest!

      Lieben Gruss

      Maria

      Reply
  2. Pingback: Prof. Dr. David L. Hoggan: Die Ursachen und Urheber des 2. Weltkriegs -7- | Informationen zum Denken

  3. 16

    Erwin

    AKTUELLE VERÖFFENTLICHUNG :


    Dunkle Gewitterwolken am Horizont Europas – Martin Zoller

    Reply
    1. 15.1

      Skeptiker

      @arabeske-654

      Zur Erinnerung.

      Reinkopiert.

      ===============

      ALTRUIST
      07/04/2018 UM 01:49
      Vollidiot
      06/04/2018 UM 14:17

      bei Maria Lupo ist eine Kritik an AH prinzipiell nicht erwuenscht und wird massiv bekaempft .

      Man sollte sich mal die Beitraege und Kommentare bis zum Ableben von Lupo anschauen und die danach .

      Ein qualitativer Sprung ohne Gleichen .

      Das hat mit Wahrheits , und Aufklaerungsblog nichts mehr zu tun .

      Der Blog ist zu einem Ideologieblog des AH Nationalsozilismus herab gesunken mit festem Rahmen wie unter AH .
      Und bekanntlich ist die Idee des Nationalsozilismus wiederum im British Empire in seinen Denkfabriken kreiert worden .

      Die Kommentatoren sind immer dieselben und die Propaganda Inhalte ebenso .

      Postiv ist fuer mich , dass die beabsichtigte Unterwanderung auf BB gecheitert ist .

      Quelle:
      https://bumibahagia.com/2018/04/01/stalin-heute/#comment-95487

      ===============

      Fakt ist ja das ALTRUIST auch auf der Seite Von Michael Mannheimer geschrieben hat, aber plötzlich war er weg.

      Keine Ahnung was da passiert ist.

      Fakt ist aber, Reiner Dung, lebt immer noch.

      Reinkopiert.
      ==============
      reiner dung sagt:
      22. DEZEMBER 2018 UM 16:42 UHR
      ” … Werte Lupoleser, durch die faktischen Umstände und Gegebenheiten, ist der Lupo-Cattivo-Blog zum wichtigsten Medium auf deutschen Boden geworden… “

      Hier weiter.
      https://michael-mannheimer.net/2018/12/22/kohls-verrat-nachgewiesen-an-einem-alten-spiegel-artikel/#comment-332275

      Also ich bin mir ja selber bewusst, das es das klügste sein müsste, das alles zu ignorieren.

      Aber dafür bin ich zu unklug, ich kann das nicht ignorieren.

      Zumindest bin ich ja in der Lage, eine passende Antwort zu präsentieren.

      Und das ist irgendwie besser als das Nichts, finde ich zumindest.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 15.1.1

        Skeptiker

        Auch das noch, das war wohl eine falsche Verlinkung.

        Reinkopiert.
        ==============
        reiner dung sagt:
        22. DEZEMBER 2018 UM 16:42 UHR
        ” … Werte Lupoleser, durch die faktischen Umstände und Gegebenheiten, ist der Lupo-Cattivo-Blog zum wichtigsten Medium auf deutschen Boden geworden… “

        Hier weiter.

        https://michael-mannheimer.net/2018/12/22/kohls-verrat-nachgewiesen-an-einem-alten-spiegel-artikel/#comment-332263

        Wie konnte das denn passieren?

        Keine Ahnung, das war keine Absicht.

        P.S. Eben habe ich das noch mal kontrolliert, das ist der richtige Link.

        Gruß Skeptiker.

        Reply
      2. 15.1.2

        arabeske-654

        Da kann ich Dir nicht helfen, auf BummiBrummBrumm-Wohlfühlseite bin ich geächtet. Alles was ich dort schrieben würde landet ungesehen in ABlage “P”.
        Den Reinen Mist kannst Du doch nicht wirklich ernst nehmen. der Kleine hat doch ein massives Aufmerksamkeitsdefizit.

        Reply
        1. 15.1.2.1

          Skeptiker

          Der Reiner Dung muss schon völlig verblödet sein.

          https://michael-mannheimer.net/2018/12/20/wir-schaffen-das-nicht-fluechtlings-helfer-sehen-kulturelle-identitaet-deutschlands-in-gefahr/#comment-332083

          Was für eine Idiotie und dann wundert er sich noch, das er hier gesperrt wurde.

          Unglaublich sowas.

          Gruß Skeptiker

  4. 14

    Skeptiker

    Hier ein neues Zeitfenster Für Arkor.

    Thema ist:

    Kohls Verrat, nachgewiesen an einem alten Spiegel Artikel
    22. Dezember 2018 Michael Mannheimer

    Hier das Bild.

    https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/12/Kohl-Verrat.jpg

    Gelesen: 495
    Von Michael Mannheimer, 22. Dezember 2018

    Hat sich Kohl für den Anschluss der DDR an die BRD (nach Art 23 GG) nur deswegen entschieden, weil er, hätte er die vom Grundgesetz als zweite Variante (Art. 146 GG **) vorgeschlagenen Weg zur Wiedervereinigung gewählt (Schaffung einer neuen gesamtdeutschen Verfassung durch Plesbiszit), um sein Amt als Bundeskanzler fürchtete?

    Dies ist nicht nur wahrscheinlich, soodern so gut wie sicher, folgt man dem SPIEGEL-Artikel aus dem Jahr 1990, der den Weg der Wiedervereinigung akribisch auflistet (s.u.).

    Damit hat Kohl aus ganz persönlichen Gründen die Schaffung einer echten Verfassung (eine solche haben wir nicht: Deshalb heißt unsere „Verfassung“ auch „Grundgesetz“) mit all den aus ihren folgenden Vorteilen für Deutschland (souveräner Staat etwa) verhindert.

    Wir erinnern uns: Im Juli 1990, am 17.07., wurde der gesamte Artikel 23 gestrichen von James Baker, dem damaligen US-Außenminister unter Präsident Bush (senior) – und neue Länder tauchten gar nicht erst auf.

    Doch damit verlor das gesamte Grundgesetz als Ordung für die bis dato bestehende Besatzung seine Gültigkeit!

    In der Folge der vorgenannten Streichung wurde bei der UN im Auftrage der ehemaligen Alliierten die alte BRD von 1949 mit der UN­-Länderkennziffer 280 sowie die DDR mit der UN Länderkennziffer 278 ausgetragen.
    Neu eingetragen wurde das freigegebene Gebiet in den Grenzen vom 31. Dezember 1937 unter der gleichlautenden Bezeichnung aus den Proklamationen und Besatzungspapieren von 1945, Deutschland/Germany unter der neuen UN-­Länderkennziffer 276.
    Die Bundesrepublik Deutschland, wie die Deutsche Demokratische Republik, sind damit juristisch nichtig.
    Die Vereinigung mit dem zweiten Besatzungsmittel für Mitteldeutschland, Deutsche Demokratische Republik, zum 03. Oktober 1990, hat juristisch, de`jure und de`facto, zu keinem Zeitpunkt stattgefunden. (Quelle)

    Die neuen Bundesländer der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik sollen am 03. Oktober 1990 dem bereits am 17. Juli 1990 gestrichenen Grundgesetz, Artikel 23, beigetreten sein, obwohl sich diese neuen Bundesländer erst am 14. Oktober 1990 gegründet haben.

    Ein Urteil des Firmen ­ Sozialgerichtes Berlin aus dem Jahre 1991, wie ein Urteil des Bundesverfassungsgerichtes in den nachfolgenden Monaten, bestätigten die Nichtigkeit des Einigungsvertrages und somit der bis dahin behaupteten Wiedervereinigung.

    Hier weiter.
    https://michael-mannheimer.net/2018/12/22/kohls-verrat-nachgewiesen-an-einem-alten-spiegel-artikel/

    =================

    Hier meine Einleitung.

    Reinkopiert.
    ================
    Skeptiker
    22. DEZEMBER 2018 UM 13:17 UHR
    @Maria Sander

    Also der Bericht ist ja vom 20.12.2018.

    Das Deutsche Reich ist wieder da!

    Posted By: Maria Lourdes: Dezember 20, 2018

    Hier ein Zitat von Bismark.

    https://www.lupocattivoblog.com/wp-content/uploads/Bismarck-Der-Zusammenhalt-der-Deutschen.png

    Ein Volk! Ein Recht! Ein Weg!

    Ein Beitrag von Armand Hartwig Korger – Mein Dank, sagt Maria Lourdes!

    Hier weiter.
    https://michael-mannheimer.net/2018/12/22/kohls-verrat-nachgewiesen-an-einem-alten-spiegel-artikel/#comment-332235

    ==========
    P.S. Sollte ich was falsch machen, so möge man es mir bitte sagen.

    Zumindest betreibe ich ja keine einseitige Werbung.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 13.1

      Skeptiker

      Ich bin eben im Filter geblieben, fakt ist, ich habe eben ein neues Zeit-fester geöffnet.

      Thema ist.
      Kohls Verrat, nachgewiesen an einem alten Spiegel Artikel
      22. Dezember 2018 Michael Mannheimer

      Gelesen: 576
      Von Michael Mannheimer, 22. Dezember 2018

      Hat sich Kohl für den Anschluss der DDR an die BRD (nach Art 23 GG) nur deswegen entschieden, weil er, hätte er die vom Grundgesetz als zweite Variante (Art. 146 GG **) vorgeschlagenen Weg zur Wiedervereinigung gewählt (Schaffung einer neuen gesamtdeutschen Verfassung durch Plesbiszit), um sein Amt als Bundeskanzler fürchtete?

      Dies ist nicht nur wahrscheinlich, soodern so gut wie sicher, folgt man dem SPIEGEL-Artikel aus dem Jahr 1990, der den Weg der Wiedervereinigung akribisch auflistet (s.u.).

      Damit hat Kohl aus ganz persönlichen Gründen die Schaffung einer echten Verfassung (eine solche haben wir nicht: Deshalb heißt unsere „Verfassung“ auch „Grundgesetz“) mit all den aus ihren folgenden Vorteilen für Deutschland (souveräner Staat etwa) verhindert.

      Wir erinnern uns: Im Juli 1990, am 17.07., wurde der gesamte Artikel 23 gestrichen von James Baker, dem damaligen US-Außenminister unter Präsident Bush (senior) – und neue Länder tauchten gar nicht erst auf.

      Doch damit verlor das gesamte Grundgesetz als Ordung für die bis dato bestehende Besatzung seine Gültigkeit!

      Hier weiter.
      https://michael-mannheimer.net/2018/12/22/kohls-verrat-nachgewiesen-an-einem-alten-spiegel-artikel/
      ================

      Hier direkt und ohne Umwege.

      https://michael-mannheimer.net/2018/12/22/kohls-verrat-nachgewiesen-an-einem-alten-spiegel-artikel/#comment-332235

      Weil eben hatte ich wohl 4 Quellen reingestellt, deswegen wohl im Filter.

      Obwohl das vorher besser aussah, immer diese Begrenzung auf nur 3 Quellen.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 13.1.1

        arabeske-654

        Der jähe Absturz des Vorzeige-Migranten

        Mit der Verurteilung von Flüchtlingsblogger Aras B. wegen sexueller Belästigung seiner Mitschülerinnen ist das passiert, was viele schon lange erwartet haben. Der linksgrünen medialen Klasse ist ihre Galionsfigur im Kampf um die öffentliche Meinung beim Thema Asyl um die Ohren geflogen, daß es nur so pfeift.

        Die Geschichte des Aras B. ist eine Geschichte des Scheiterns. Vor allem des Scheiterns all jener, die den damals 19jährigen Syrer zum Star und Vorzeige-Beispiel für Integration aufgebaut haben. Die Tatsache, daß er kein Terrorist war, keine bekannten Vorstrafen hatte und einigermaßen Deutsch konnte, reichte vielen linksliberalen Medienschaffenden aus, um in ihm die ultimative Widerlegung aller rechten Vorurteile gegenüber Flüchtlingen zu sehen.

        https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/der-jaehe-absturz-des-vorzeige-migranten/

        Reply
        1. 13.1.1.1

          arkor

          Im Ausland wird offener über das berichtet, was die alliierte Lizenzlügenpresse verschweigt. Naja sie ist ja keine Presse und gültige Medienlizenzen des Deutschen Reiches liegen nicht vor.
          Denken wir immer wieder mal an die Sylvesternacht in Köln. Viele Verfahren sind im Deutschen Reich im Verzug, als Kriegsverbrechen.

  5. 12

    Erwin

    LIVE: Neuer Protest der Gelbwesten in Paris

    Reply
    1. 12.1

      GvB

      Vera Lengsfeld zeigt Hitliste alternativer Blogs – Gegenöffentlichkeit im Aufwind (Update 2)
      Gelbwesten mit neuer Strategie: Große französische Häfen sollen blockiert werden bis Volksabstimmung kommt
      Rep Frankreich: Wenn-die-Ungerechtigkeit-Ggesetz-wird, …dann-ist-Widerstand-die-heilige-Pflicht!

      https://astrologieklassisch.wordpress.com/2018/12/22/frankreich-wenn-die-ungerechtigkeit-gesetz-wird-dann-ist-widerstand-die-heilige-pflicht/

      Paris: POLIZISTEN demonstrieren auf Prachtstraße GEGEN MACRON, der sich im Bunker verkrochen hat, wo er sich erschießen würde wenn er ein Mann wäre

      Letzte Mahnung:
      weitere Themen:
      Ein Drittel der US-Amerikaner will die USA verlassen
      Der Vater des Attentäters von Straßburg erhält 5400 € Sozialhilfe im Monat, er hat nie gearbeitet, hat 12 Kinder und 2 Frauen
      Bericht: „Spiegel“ hätte Claas Relotius früher stoppen können
      Paris: Gelbwesten verjagen Polizei von Prachtboulevard Champs-Elysées – Paris gehört dem Volk
      “Gelb wird die Modefarbe 2019 in Deutschland”
      Afrikaner betätigen sich vor England als Piraten

      Reply
      1. 12.1.1

        Sehmann

        Piraterie ist uralte britische Tradition, sie haben sich also gut integriert.

        Reply
  6. 11

    Skeptiker

    Bin ich hier überhaupt der Einzige?

    ===============

    neuer kopp-report:

    „Die schmutzigen Verwicklungen der Bundesregierung im Fall Amri werden aufgedeckt!“ :

    https://kopp-report.de/enthuellungsbuch-mit-sprengstoff-die-schmutzigen-verwicklungen-der-bundesregierung-im-fall-amri-werden-aufgedeckt/

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 11.1

      Maria Lourdes

      Nein Skepti… alles unter ständiger Beobachtung!

      Gruss Maria

      Reply
      1. 11.1.1

        Skeptiker

        @Maria Lourdes

        Da bin ich ja beruhigt, weil ich leide ja so unter einem schrecklich hohen Geltungsbedürfnis, mit anderen Worten ich brauche das Gefühl, ständig unter Beobachtung zu stehen.

        Ich bin schon am Überlegen, ob ich mir noch Alexa zulegen sollte.

        https://www.youtube.com/watch?v=Owq01K-UlXY

        Zumindest immer wenn ich mal muss, habe ich mir schon so ein Monitor eingebaut.

        Hier als ein Beispiel.

        https://youtu.be/08ODNMuyhYQ?t=46

        Ja das ist innovativ, was tut man nicht alles, um sich beobachtet zu fühlen?

        Gruß Skeptiker

        Reply
  7. 10

    Skeptiker

    DEUTSCHLAND endlich bald gerettet!!! Kampf gegen Rechts, Lügenpresse und Helene im Höhenrausch!

    Tim Kellner
    Am 21.12.2018 veröffentlicht

    https://youtu.be/jlpaH_xXKX4

    ===============
    Ja das hebt die Stimmung, ja da kommt Freude auf.

    https://youtu.be/gwiqj-H1M6U?t=113

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 10.1

      Skeptiker

      Wir BESIEGEN das Merkel-SYSTEM! So geht’s!

      Hagen Grell
      Am 21.12.2018 veröffentlicht

      Wir kämpfen nicht nur gegen Merkel, wir kämpfen gegen ein System und für unsere Freiheit. Zur Weihnacht noch ein paar Tipps für den Widerstand!

      https://youtu.be/ooZGtrR_Hmo

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 10.1.1

        Skeptiker

        Auch das noch.

        SAMSTAG, 22. DEZEMBER 2018
        Vorwürfe gegen AfD-Politikerin

        Hat Sayn-Wittgenstein Holocaust geleugnet?

        Die AfD will die Politikerin von Sayn-Wittgenstein möglichst bald aus der Partei werfen. Wenig hilfreich für die 64-Jährige dürfte ein neuer Vorwurf sein: Sie soll in einem Gespräch den Holocaust als von den Alliierten “getürkt” bezeichnet haben.

        Ein Mitarbeiter der AfD-Fraktion Schleswig-Holstein bezichtigt die abgesetzte Landesvorsitzende Doris von Sayn-Wittgenstein, den Holocaust geleugnet zu haben. In einer Eidesstattlichen Versicherung des Fraktionsmitarbeiters, über die das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet, wird Sayn-Wittgenstein mit den Sätzen zitiert: “Diese Lager gab es gar nicht. Das ist alles von den Amerikanern und Engländern getürkt worden.” Gemeint sind die deutschen Vernichtungslager im Zweiten Weltkrieg.

        Die Eidesstattliche Versicherung lag auch dem AfD-Bundesvorstand vor. Dieser hatte am Montag mit großer Mehrheit ein Parteiausschlussverfahren gegen Sayn-Wittgenstein beschlossen. Zudem muss sie “vor dem Hintergrund mutmaßlich strafrechtlich relevanter Vorgänge” ihre Parteiämter ruhen lassen. Die Leugnung des Holocaust ist in Deutschland nach Paragraph 130 Strafgesetzbuch strafbar, wenn sie öffentlich geschieht. Ein Gespräch zwischen zwei Personen auf Landtagsfluren fällt nicht darunter.

        Dennoch ist mit den “mutmaßlich strafrechtlichen Vorgängen” das Gespräch gemeint, das im November zwischen der 64-Jährigen und einem 70-jährigen früheren Oberstaatsanwalt in Kiel geführt worden sein soll. Das bestätigen mehrere Mitglieder des AfD-Bundesvorstands.

        Der Jurist, der die Eidesstattliche Versicherung unterschrieben hat, ist auf Honorarbasis für die AfD-Landtagsfraktion tätig, soll selbst aber kein Parteimitglied sein. Er habe “häufiger Gespräche mit der Abgeordneten Sayn-Wittgenstein” geführt, versichert der Mitarbeiter. Es sei um Politik gegangen und auch über die deutsche Vergangenheit.

        “Da gibt es genügend andere Literatur”
        In einem dieser Gespräche hatte er über seinen Vater gesprochen, der für die Wehrmacht an der Ostfront gekämpft habe. “Nur weil er für Hitler kämpfte, war er kein schlechter Mensch”, habe der 70-Jährige gesagt. Es sei auch nicht alles im NS-Regime schlecht gewesen. “Aber eins steht fest: Die Judenvernichtung war das größte Verbrechen der Menschheit. Grausam diese Vernichtungslager.” An dieser Stelle habe Sayn-Wittgenstein widersprochen und die Existenz der Lager geleugnet. “Da gibt es genügend andere Literatur”, soll sie gesagt haben.

        Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte die Politikerin, der Mitarbeiter habe den Dialog frei erfunden. “Dieses Gespräch habe ich nie geführt. Wir haben ausschließlich über dienstliche Themen gesprochen. Den Holocaust hat es gegeben, das ist erwiesen. Das ist erneut eine Holzhammer-Methode der Fraktion, um mich endgültig fertigzumachen.”

        Die Kieler AfD-Fraktion hat Sayn-Wittgenstein Anfang Dezember ausgeschlossen. Sie soll für den vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften Verein “Gedächtnisstätte” im thüringischen Gutmannshausen geworben haben. Der Verein wurde von der verurteilten Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel mitgegründet.

        Die am 1. Oktober 1954 geborene von Sayn-Wittgenstein studierte Jura und ist nach eigenen Angaben seit 1983 als Rechtsanwältin tätig. Seit 2016 gehört sie der AfD an. Seit Juni 2017 ist sie Mitglied des Landtags von Schleswig-Holstein, seit ihrem Ausschluss sitzt sie dort als fraktionslose Abgeordnete.

        Quelle:
        https://www.n-tv.de/politik/Hat-Sayn-Wittgenstein-Holocaust-geleugnet-article20785790.html

        =============

        Zur Erinnerung.

        “…In einer großen älteren Villa vor den Toren von Wien gibt es über den Weinbergen am Kahlenberg einen netten Keller, in dem sich nach dem Zweiten Weltkrieg die höheren amerikanischen Offiziere sehr gerne abends versammelten. Eine Trinkstube, hätte man auch sagen können rings herum zwischen dem Gebälk mit Ornamenten ausgemalt.

        Die Besitzerin, die schöne Fürstin Wittgenstein, führte mich da hinein und bat mich, die Malereien kritisch zu betrachten und erst danach die kunstvoll dazwischen gemalten Sprüche zu lesen. Ich sah mir alles sehr genau an und sagte, ohne irgendwie informiert zu sein: “Mir scheint, dass der Maler zugleich ein Gefühl für Architektur – besonders für gewisse Naturgesetze, zum Beispiel den “Goldenen Schnitt”, hat, denn das passt alles so großartig zusammen.” – “Das ist sehr interessant”, sagte die Fürstin, “und nun sollst du die Sprüche lesen.”

        Ich las – wörtlich kann ich es nicht mehr wiedergeben aber sinngemäß ganz genau:

        “Ich weiß, dass mein Leben ein ganz ungewöhnliches, außerordentliches sein wird, aber das Ende wird eine Katastrophe sein!”

        Die Fürstin, übrigens keineswegs eine Nationalsozialistin, sagte mir nun: “Das alles hat ein Lehrling gemalt und geschrieben. Auch die Worte, so erstaunlich sie sind, stammen ausschließlich von ihm. Und hier ist die quittierte Rechnung, die ich in den alten Akten gefunden habe, auf welcher geschrieben steht, dass alle Arbeiten von einem Malerlehrling namens Adolf Hitler ausgeführt wurden.

        Das waren Ornamente, Worte und Gedanken, welche nicht das Geringste mit Gewalt zu tun haben – dass war der Ausdruck eines sehr tiefen Gefühlslebens – oder wenn wir es absolut beim rechten Namen nennen wollen: es war etwas Faustisches (faustisch: tief forschend; ringend; genial) in diesem letztlich immer rätselhaften Menschen…” (Quelle: Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe – War Hitler ein Diktator – S 14)

        Quelle:
        Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen…
        Posted By: Maria Lourdes: Juni 13, 2013

        https://www.lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/

        =================

        Zur Erinnerung.

        4/6 Horst Mahler – Zur Lage der Nation_2005

        https://youtu.be/M4LN9rxFDBU

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Skeptiker

          Hier noch mal ein Vergleich.

          Das ist heute sowas wie schöne Kunst.

          Zwei Österreicher

          Nitsch der “Künstler” – Hitler der “Anstreicher”

          Hier der Künstler.

          http://concept-veritas.com/nj/graphs/girlsau.jpg

          Hier Adolf Hitler, der Anstreicher.

          http://concept-veritas.com/nj/graphs/ahmaria1.jpg

          ================
          Hier der direkte Vergleich.

          http://concept-veritas.com/nj/03de/politik/2kuenstler.htm

          Wie wohl jeder zugeben muss, sind die Bilder Hermann Nitsch offenkundig viel lebensfroher, das sieht ja wohl jeder.

          Nun ja, das ist eben der heutige Zeitgeist

          Wer das nicht so sieht, kann jederzeit verhaftet werden, sprich der § 130 lauert überall.

          Gruß Skeptiker

  8. 8

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
  9. 6

    ennos

    Lebenslicht

    Wieviel Jahre sind vergangen,
    seit nun endlich IST das Licht?
    Niemand kann es mehr verbannen,
    das Leuchten aus dem Dunklen bricht.

    Manche, die’s nicht sehen wollen,
    gar wutentbrannt im Dunklen grollen,
    werden bald gefangen sein,
    im göttlich strahlend Lichterschein.

    Als kleiner Tupfen ward’s zu sehen,
    gefüllt mit Lieb‘, Warmherzigkeit,
    durchbrochen hat’s die dunklen Wehen,
    verdrängend Leid, Feindseligkeit.

    Zart schimmernd scheint’s für die, die sehen,
    ein Leuchten wahrer Herrlichkeit,
    mit Stärke Strahl um Strahl bewehren,
    es bleibet rein in Ewigkeit.

    Kommt, dreh’n wir uns dem Lichte zu,
    der Reinheit heller Glanz,
    die Finsternis erstirbt im Nu,
    das Böse sich begibt zur Ruh‘,
    was bleibt, ein Lichtertanz.

    Vereinigt euch, reicht euch die Hände,
    blickt in die Rund‘ mit Zuversicht,
    begrüβt der feindlich’ Welten Ende,
    Mensch sein ist in aller Sicht.

    Alles Gute, besinnliche Tage, ein geruhsames Weihnachtsfest sowie das Beste im neuen Jahr!

    Reply
  10. 5

    Erwin

    Zur Wintersonnenwende etwas Lebhaftes von :

    SERGEI RACHMANINOW –

    Prélude g-Moll, op. 23, Nr. 5 (Denis Mazujew, HD)

    Reply
  11. 4

    Andy

    Was geht/ging da eigentlich beim Gatwick Flugplatz ab? Drohne(n)? stoppen den gesamten Flugverkehr fuer 24 Stunden, 101 000? Passagiere sitzen/sassen fest.

    Reply
    1. 4.1

      arkor

      ist natürlich Käse. Erstens haben die an den Flughäfen ihre Störsender und zweitens wären die Drohnen betreiber schnellstens aufgeflogen per Richtfunk. Ich habe keine technischen Geräte und habe den Lenker der Überwachsungsdrohne, obwohl zwei Kilometer entfernt innerhalb von fünf Minuten gestellt gehabt, worauf der sich schnellstens Dünne machte und dazu soll das ganze Sicherheitspersonal der am dichtesten mit Videoüberwachung Europas nicht in der Lage sein? Lächerlich. Dabei können wir sicher sein, dass wir nur die wenigsten Kameras noch zu Gesicht bekommen und diese lediglich eine Ablenkung darstellen.

      Reply
    2. 4.2

      GvB

      @Andy ..Hallo in die Runde.
      Howax exposed: ….es waren die Hexen von Gatwick -Hihi

      Reply
  12. 3

    Erwin

    Wintersonnenwende 2018

    Reply
  13. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply
    1. 2.1

      Anti-Illuminat

      Polens Feindschaft zur Weimarer Republik wird auch heute in der BRD NIE erwähnt. Alles friedfertige Volker nur Deutschland war böse

      http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen