Related Articles

32 Comments

  1. 10

    Erwin

    Zum Mordfall ( zwei geköpfte Frauen ) in Marokko :

    Reply
    1. 10.2

      Erwin

      „STILLE NACHT“ IN THÜRINGEN

      Nordhausen: Altes Ehepaar abgeschlachtet

      Auch an Weihnachten geht das Schlachten weiter.

      Für eine 80-jährige Frau und ihren 82-jährigen Mann brachte die „Stille Nacht“ die letzte Ruhe ins Haus.

      Am Vormittag des 24. Dezember wurden die offenbar brutal ermordeten Rentner in der Freiherr-von-Stein-Straße,

      im thüringischen Nordhausen aufgefunden. Ein Nachbar habe von seinem Fenster aus die beiden leblosen Körper

      im Innenhof des Grundstückes entdeckt und die Polizei gerufen.

      An den Leichen seien Zeichen „massiver Gewalteinwirkung“ festgestellt worden. Die bereits durchgeführte Obduktion

      habe ergeben, dass der Tod wohl durch die massive Gewalteinwirkung herbeigeführt worden sei. Ob es sich um einen

      Raubmord handle könne derzeit noch nicht gesagt werden. Fest steht aber jedenfalls, dass der Täter mit unglaublicher

      Brutalität vorgegangen sei, so Polizeisprecherin Fränze Töpfer.

      Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die am Montagvormittag im Stadtgebiet von Nordhausen Personen mit

      blutverschmierten Händen oder blutverschmierter Kleidung gesehen hätten.

      Aus „ermittlungstaktischen Gründen“ gäbe es derzeit aber keine näheren Angaben.

      Allein dieser Aufruf lässt erahnen, dass viel Blut geflossen sein muss und welches Gemetzel sich im Haus

      der beiden alten Menschen abgespielt hat.

      http://www.pi-news.net/2018/12/nordhausen-altes-ehepaar-abgeschlachtet/

      Reply
  2. Pingback: Prof. Dr. David L. Hoggan: Die Ursachen und Urheber des 2. Weltkriegs -8- | Informationen zum Denken

    1. 8.1

      arabeske-654

      Ein Deutscher, der nichts mehr leistet ist für die BRD nur noch bioloischer Sondermüll, ein unnützer Esser.

      Reply
      1. 8.1.1

        Skeptiker

        @arabeske-654

        Hamburgs Milliardäre investieren ja auch viel lieber in den Kanacken Verein HSV, aber wenn die in der zweiten Liga spielen, ist eben Schluss mit lustig.

        Hamburger SV: Milliardär Klaus-Michael Kühne dreht den Geldhahn zu

        https://www.youtube.com/watch?v=vreDXxcfjT8

        Alleine schon wie der Typ geht, um nicht zu sagen aussieht.

        Da sehe ich ja noch liebevoller aus.

        https://youtu.be/YmVkYlHx6YM?t=106

        Ich möchte mal behaupten, Anfang der 80 er Jahre, gab es keine Obdachlosen in Hamburg, wenn ich heute mal durch Hamburg am heiligten Tag gehe, fällt mir kaum noch etwas dazu ein, was die SPD sich hier in Hamburg geleistet hat.

        Gruß Skeptiker

        Reply
      2. 8.1.2

        Sehmann

        Bemerkenswert ist, das der Videoproduzent ein Schwarzer mit deutschem Pass ist, der den Obdachlosen als einen Mitmenschen mit mehr oder weniger ähnlichen Werten betrachtet, während sich die meisten Deutschen niemals mit dem Obdachlosen identifizieren würden.

        Reply
    2. 8.2

      Erwin

      Alois Irlmaier :

      ✅ 1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.
      ✅ 2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
      ✅ 3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
      ✅ 4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.

      🔜 5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. – [2019 dürfte sehr spannend werden.]

      💬 6. Bald darauf folgt die Revolution.
      💬 7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen. – [Wer’s nicht glaubt, bis 2020 will Russland 2300 des neuesten
      Panzertyps Armata T-14, der bis zu 90 km/h schnell, ist gebaut haben. Die Meldung stammt aus dem Jahr 2016]

      Reply
      1. 8.2.1

        Skeptiker

        @Erwin

        🔜 5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. – [2019 dürfte sehr spannend werden.]

        Ich meine wie die sogenannte Börse gerade nach unten rauscht.

        Dax 10.189,00 -4,2%

        Und das geht ja schon Wochen so.

        Angeblich ist Trump Schuld.

        DONNERSTAG, 27. SEPTEMBER 2018
        Streit um Zinspolitik
        Fed-Chef lässt Trump abblitzen

        Die Attacken von Donald Trump hinsichtlich der Zinspolitik der US-Notenbank lassen Fed-Chef Powell kalt. Politische Faktoren spielten für ihn keine Rolle. Der US-Präsident hatte geäußert, dass er mit der Fed-Zinsanhebung “nicht glücklich” sei.

        Nach der Zinserhöhung in den USA hat Präsident Donald Trump die eigentlich unabhängig agierende Notenbank Fed erneut ins Visier genommen. “Ich bin nicht glücklich damit”, sagte Trump auf einer Pressekonferenz. Er sei besorgt, dass die Fed offenbar Gefallen daran finde, den Schlüsselsatz anzuheben. Er selber würde lieber das niedrige Zinsniveau nutzen, um Schulden abzuzahlen oder Arbeitsplätze zu schaffen.

        Hier weiter.
        https://www.n-tv.de/wirtschaft/Fed-Chef-laesst-Trump-abblitzen-article20643790.html

        Fakt ist, 3000 Dax Punkte sind ja nun weg.

        Nun ja, hier noch mal die kriminelle FED.

        Verzeih mir, Oma & Opa ◊ Ihr habt immer die Wahrheit gesagt ◊ Geschichtslügen #1

        https://youtu.be/LYEm9vvSuEw?t=1645

        Gruß Skeptiker

        Reply
  3. 7

    Falke

    Hier eine gute Ansprache zu Weihnachten.

    Man hat uns vieler Dinge beraubt

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=248&v=nAjvhTrr0Kg

    Gruß Falke

    Reply
    1. 7.1

      Skeptiker

      @Falke

      Das soll lustig sein, ich mein ganz früher, war alles noch viel liebevoller und basierte eben auf Vorschritt

      Eher durch Zufall habe ich dieses Video gesichtet.

      Werbefilm Juli 1981 Wartburg 353

      https://youtu.be/keJD15WL_t4?t=44

      =====================

      Aber ich kann mich selber daran erinnern, das bei Audi VW, die nicht mal eine Scheibe regen-fest machen konnten.

      Und bei Feuchtigkeit sprangen die alten Kisten ja auch nicht mehr an.

      Sowohl im Westen als auch im Osten.

      Gruß Skeptiker

      Reply
  4. 6

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
    1. 5.1

      Skeptiker

      @arabeske-654

      Ist das nicht völlig erstaunlich?

      Verbotene Archäologie – Was die Wissenschaft verschweigt!

      Einfach mal ab hier.

      https://youtu.be/rxy10OUMkCk

      Sind das alles Bildfälschungen?

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 5.1.1

        Sehmann

        Weit entwickelte ntike Kulturen hat es sicher gegeben, eine Katastrophe vor 13.000 Jahren ist auch plausibel, damals endete die Eiszeit und riesige Eismassen sind geschmolzen, die Nordeuropa und den Norden Mitteleuropas bedeckten, dasselbe in Kanada und Sibirien.
        Aber das diese untergegangenen antiken Kulturen Raumfahrt betrieben glaube ich nicht. Dann hätte die Archäologie entsprechende Funde gemacht.
        Und das solche Funde weltweit unterdrückt/verheimlicht werden glaube ich auch nicht, das Wissen darüber wäre für die heute Herrschenden nicht bedrohlich.
        Aber selbst wenn es solche technisch fortschrittlichen antiken Kulturen gegeben hätte, welche Konsequenzen hätte das für uns persönlich oder die Menschheit? Die Ägypter wissen, das sie einst auf einer hohen Kulturstufe standen, die Nachkommen der Mayas und Inkas wissen das auch, aber es hilft ihnen nichts.
        Auch uns würde es nicht weiterhelfen, wenn wir wüssten, das unsere Vorfahren vor 20.000 Jahren auf dem Mars waren. Und nach logischer Prüfung ist das unwahrscheinlich.
        Deshalb zerbreche ich mir darüber nicht weiter den Kopf und glaube es erstmal nicht, bis echte beweise gefunden werden (z.B. eine halbfertige Marsrakete entsprechenden Alters).

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Skeptiker

          @Sehmann

          Was soll ich sagen, einerseits bin ich überrascht, in wie weit der Video-Macher das alles so darstellt.

          Aber im Umkehrschluss.

          Man lese sich mal diesen Kommentar hier durch..

          Satellit sagt:
          22. DEZEMBER 2018 UM 20:03 UHR
          @Skeptiker
          Sorry, aber Sie haben definitiv eine HITLER-MEISE, TAGTÄGLICH graben Sie irgendwelche olle Kamellen aus, die absolut nichts zur Lösung der gegenwärtigen Situation beitragen.
          Ich mag zwar Nitsch auch nicht sonderlich, aber solche Hitler-Postkarten-Zeichnungen hat der schon zu Jugendzeiten gemacht, sonst wär er nicht in die Kunstuni aufgenommen worden! D.h. damals Portäts, Aktzeichnungen, Modellstudien bewegter Figuren/Gruppen, Bildkompositionen, farbtheoretische Studien etc.

          Hier weiter.
          https://michael-mannheimer.net/2018/12/21/spiegel-redakteur-erfindet-vom-system-erwuenschte-artikel/#comment-332313

          Fakt ist, mir geht mittlerweile alles derartig auf meine Nerven, das ich teilweise schon Kopf Schmerzen habe.

          Ich kann nicht mehr, ich habe fertig.

          Sehmann, ich glaube die Russen sind da.

          https://youtu.be/oFQEvKmCaxw?t=14

          Gruß Skeptiker

        2. 5.1.1.2

          Sehmann

          Den Vergleich der “Kunstwerke” mit den Werken des “Anstreichers” finde ich gut, ob das zu dem Diskussionsstrang passte weiß ich nicht, aber darauf nimmst du ja nie Rücksicht.
          Aber man sollte sich auch tatsächlich um aktuellen Probleme kümmern. Natürlich wäre das leichter, wenn das Geschichtsbild gerade gerückt wird, aber das ist bei der massiven staatlichen Propaganda von der Kita an nur von geringen Erfolgsaussichten.
          Und deshalb müssen wir die aktuellen Probleme bewusst machen und lösen und das Geschichtsbild später zurechtrücken, es dauert meist sehr lange, wenn überhaupt möglich. Deshalb sollte man es natürlich nicht verschweigen, sondern bei einer passenden Gelegenheit seine Zweifel äußern und entsprechende Quellen zur Recherche anbieten.

        3. 5.1.1.3

          Skeptiker

          @Sehmann

          Das war ja damals als Tagesaktuell nun mal so zu Lesen.

          Reinkopiert.
          ===============
          Skeptiker sagt:
          22. DEZEMBER 2018 UM 11:33 UHR

          Auch das noch.

          SAMSTAG, 22. DEZEMBER 2018
          Vorwürfe gegen AfD-Politikerin

          Hat Sayn-Wittgenstein Holocaust geleugnet?

          Die AfD will die Politikerin von Sayn-Wittgenstein möglichst bald aus der Partei werfen. Wenig hilfreich für die 64-Jährige dürfte ein neuer Vorwurf sein: Sie soll in einem Gespräch den Holocaust als von den Alliierten “getürkt” bezeichnet haben.

          Ein Mitarbeiter der AfD-Fraktion Schleswig-Holstein bezichtigt die abgesetzte Landesvorsitzende Doris von Sayn-Wittgenstein, den Holocaust geleugnet zu haben. In einer Eidesstattlichen Versicherung des Fraktionsmitarbeiters, über die das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet, wird Sayn-Wittgenstein mit den Sätzen zitiert: “Diese Lager gab es gar nicht. Das ist alles von den Amerikanern und Engländern getürkt worden.” Gemeint sind die deutschen Vernichtungslager im Zweiten Weltkrieg.

          Die Eidesstattliche Versicherung lag auch dem AfD-Bundesvorstand vor. Dieser hatte am Montag mit großer Mehrheit ein Parteiausschlussverfahren gegen Sayn-Wittgenstein beschlossen. Zudem muss sie “vor dem Hintergrund mutmaßlich strafrechtlich relevanter Vorgänge” ihre Parteiämter ruhen lassen. Die Leugnung des Holocaust ist in Deutschland nach Paragraph 130 Strafgesetzbuch strafbar, wenn sie öffentlich geschieht. Ein Gespräch zwischen zwei Personen auf Landtagsfluren fällt nicht darunter.

          Dennoch ist mit den “mutmaßlich strafrechtlichen Vorgängen” das Gespräch gemeint, das im November zwischen der 64-Jährigen und einem 70-jährigen früheren Oberstaatsanwalt in Kiel geführt worden sein soll. Das bestätigen mehrere Mitglieder des AfD-Bundesvorstands.

          Der Jurist, der die Eidesstattliche Versicherung unterschrieben hat, ist auf Honorarbasis für die AfD-Landtagsfraktion tätig, soll selbst aber kein Parteimitglied sein. Er habe “häufiger Gespräche mit der Abgeordneten Sayn-Wittgenstein” geführt, versichert der Mitarbeiter. Es sei um Politik gegangen und auch über die deutsche Vergangenheit.

          “Da gibt es genügend andere Literatur”

          In einem dieser Gespräche hatte er über seinen Vater gesprochen, der für die Wehrmacht an der Ostfront gekämpft habe. “Nur weil er für Hitler kämpfte, war er kein schlechter Mensch”, habe der 70-Jährige gesagt. Es sei auch nicht alles im NS-Regime schlecht gewesen. “Aber eins steht fest: Die Judenvernichtung war das größte Verbrechen der Menschheit. Grausam diese Vernichtungslager.” An dieser Stelle habe Sayn-Wittgenstein widersprochen und die Existenz der Lager geleugnet. “Da gibt es genügend andere Literatur”, soll sie gesagt haben.

          Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte die Politikerin, der Mitarbeiter habe den Dialog frei erfunden. “Dieses Gespräch habe ich nie geführt. Wir haben ausschließlich über dienstliche Themen gesprochen. Den Holocaust hat es gegeben, das ist erwiesen. Das ist erneut eine Holzhammer-Methode der Fraktion, um mich endgültig fertigzumachen.”

          Die Kieler AfD-Fraktion hat Sayn-Wittgenstein Anfang Dezember ausgeschlossen. Sie soll für den vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften Verein “Gedächtnisstätte” im thüringischen Gutmannshausen geworben haben. Der Verein wurde von der verurteilten Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel mitgegründet.

          Die am 1. Oktober 1954 geborene von Sayn-Wittgenstein studierte Jura und ist nach eigenen Angaben seit 1983 als Rechtsanwältin tätig. Seit 2016 gehört sie der AfD an. Seit Juni 2017 ist sie Mitglied des Landtags von Schleswig-Holstein, seit ihrem Ausschluss sitzt sie dort als fraktionslose Abgeordnete.

          Quelle:
          https://www.n-tv.de/politik/Hat-Sayn-Wittgenstein-Holocaust-geleugnet-article20785790.html

          =============

          Zur Erinnerung.

          “…In einer großen älteren Villa vor den Toren von Wien gibt es über den Weinbergen am Kahlenberg einen netten Keller, in dem sich nach dem Zweiten Weltkrieg die höheren amerikanischen Offiziere sehr gerne abends versammelten. Eine Trinkstube, hätte man auch sagen können rings herum zwischen dem Gebälk mit Ornamenten ausgemalt.

          Die Besitzerin, die schöne Fürstin Wittgenstein, führte mich da hinein und bat mich, die Malereien kritisch zu betrachten und erst danach die kunstvoll dazwischen gemalten Sprüche zu lesen. Ich sah mir alles sehr genau an und sagte, ohne irgendwie informiert zu sein: “Mir scheint, dass der Maler zugleich ein Gefühl für Architektur – besonders für gewisse Naturgesetze, zum Beispiel den “Goldenen Schnitt”, hat, denn das passt alles so großartig zusammen.” – “Das ist sehr interessant”, sagte die Fürstin, “und nun sollst du die Sprüche lesen.”

          Ich las – wörtlich kann ich es nicht mehr wiedergeben aber sinngemäß ganz genau:

          “Ich weiß, dass mein Leben ein ganz ungewöhnliches, außerordentliches sein wird, aber das Ende wird eine Katastrophe sein!”

          Die Fürstin, übrigens keineswegs eine Nationalsozialistin, sagte mir nun: “Das alles hat ein Lehrling gemalt und geschrieben. Auch die Worte, so erstaunlich sie sind, stammen ausschließlich von ihm. Und hier ist die quittierte Rechnung, die ich in den alten Akten gefunden habe, auf welcher geschrieben steht, dass alle Arbeiten von einem Malerlehrling namens Adolf Hitler ausgeführt wurden.

          Das waren Ornamente, Worte und Gedanken, welche nicht das Geringste mit Gewalt zu tun haben – dass war der Ausdruck eines sehr tiefen Gefühlslebens – oder wenn wir es absolut beim rechten Namen nennen wollen: es war etwas Faustisches (faustisch: tief forschend; ringend; genial) in diesem letztlich immer rätselhaften Menschen…” (Quelle: Friedrich Christian Prinz zu Schaumburg-Lippe – War Hitler ein Diktator – S 14)

          Quelle:
          Ich bin nicht würdig über Adolf Hitler mit lauter Stimme zu sprechen…
          Posted By: Maria Lourdes: Juni 13, 2013

          https://www.lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/

          =================

          Zur Erinnerung.

          4/6 Horst Mahler – Zur Lage der Nation_2005

          https://youtu.be/M4LN9rxFDBU

          P.S. Aber ich habe das Gefühl, das alles bringt irgendwie gar nichts.

          Mein gutes Erinnerungsvermögen, in diesem gesamten Zusammenhang, wird gar nicht mehr begriffen.

          Ich muss auch mal eine Pause machen, nichts das ich mich noch gänzlich verrenne.

          Gruß Skeptiker

      2. 5.1.2

        arabeske-654

        Das ist wie in der theoretischen Physik, die Beobachtungen sind richtig aber ob die Schlußfolgerungen das auch sind steht in Frage.
        “Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.”
        Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare

        Reply
      3. 5.1.3

        Skeptiker

        Grundsatzdebatte, was bringt ein Weihnachten, wenn man sowas hier zum Lesen bekommt.

        Und dann nennt der sich noch Glaube.

        Reinkopiert.

        ===================

        SVEN GLAUBE sagt:
        25. DEZEMBER 2018 UM 20:08 UHR
        @Herr PETER

        Der Herr Adolf Hitler und einige weitere NSDAP-Anführer waren Doppelagent des Britischen Imperium’s, Der Zweite Weltkrieg in Europa und die anfänglichen Kriegserfolge des Deutschen Dritten Reich’s dienten dazu, Fälsche eine Schwäche des Britischen Imperium’s und einen Niedergangen des Britischen Imperium’s VORZUTÄUCHEN um so dadurch JAPAN in den Zweiten Weltkrieg herein zu locken, Als dieses ERFOLGREICH erreicht war, gab es dann bei der Deutschen Kriegsführung NUR FEHLSCHLÄGE, NIEDERLAGEN, PECH UND PLEITEN, So dass das Britischen Imperium, Grossbritannien und USA mit Ihren vollen ganzen Kraft und Gewalt auf JAPAN (JAPANISCHE KAISERREICH) los gehen konnten !

        Mit der Niederlange des „JAPANISCHEN-KAISER-REICH’S“ im Zweiten Weltkrieg wurde dass einzig Letzte Gegengewicht in der Welt zum „WELTREICH DER FREIMAUREREI“ weg BESEITIGT !!!!

        Der Herr Adolf Hitler und einige weitere NSDAP-Anführer waren Doppelagent des Britischen Imperium’s die Aufgabe hatten den Zweiten Weltkrieg ZU VERLIEREN sobald JAPAN in den Zweite Weltkrieg herei gelockt war !

        Hier weiter.
        https://michael-mannheimer.net/2018/12/25/23-jaehrige-islam-kritikerin-aus-sri-lanka-tot-in-berlin-aufgefunden-mord-oder-selbstmord/#comment-332683

        ================

        Wie soll ich das sagen?

        Das Internet macht mich krank.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 5.1.3.1

          arabeske-654

          Noch ein Agitator. Wo ist der Beweis?

        2. 5.1.3.2

          Sehmann

          In einer kranken Gesellschaft und einem sterbenden Volk kann man auch als einzelner schneller krank werden, geistig und körperlich, man muss aber nicht krank werden, deshalb nicht den Mut verlieren.
          Und mit solchen Geschichten wie dem Doppelagenten, Finanzierung, nur ein Hoden und was es sonst noch an kruden Ideen zu dem Thema gibt beschäftige ich mich nicht. Selbst wenn die verrücktesten Thesen wahr wären würde es uns weder weiterhelfen noch beeinträchtigen, also warum überhaupt auch nur 1 Sekunde damit verschwenden?

  5. 4

    Anti-Illuminat

    Von den Polen und ihren Kriegsbeabsichtigungen gegen Deutschland so lange es schwach ich liest man NIE etwas in der ach so tollen BRD

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  6. 3

    Erwin

    Stille Nacht

    Reply
    1. 3.1

      Erwin

      Die schönsten deutschen Weihnachtslieder in meisterhaften Interpretationen !

      Deutsche Chöre, Solisten und Orchester präsentieren ein festliches Konzert

      mit den bekanntesten deutschen Weihnachtsliedern.

      Reply
      1. 3.1.1

        Atlanter

        Erwin’s – Schlammschlacht 😉

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Sehmann

          Die Teutoburger Schlacht

          Als die Römer frech geworden,
          Zogen sie nach Deutschlands Norden,
          Vorne beim Trompetenschall
          Ritt der Generalfeldmarschall,
          Herr Quinctilius Varus.

          Doch im Teutoburger Walde,
          Huh, wie pfiff der Wind so kalte;
          Raben flogen durch die Luft
          Und es war ein Moderduft
          Wie von Blut und Leichen.

          Plötzlich aus des Waldes Duster
          Brachen krampfhaft die Cherusker;
          Mit Gott für Fürst und Vaterland
          Stürmten sie von Wuth entbrannt
          Gegen die Legionen.

          Weh! das ward ein großes Morden.
          Sie erschlugen die Cohorten;
          Nur die römische Reiterei
          Rettete sich noch ins Frei’,
          Denn sie war zu Pferde.

          O Quinctili! armer Feldherr!
          Dachtest du, dass so die Welt wär?
          Er gerieth in einen Sumpf,
          Verlor zwei Stiefel und einen Strumpf
          Und blieb elend stecken.

          Da sprach er voll Aergernussen
          Zum Centurio Titiussen:
          “Kamerade, zeuch dein Schwert hervor
          Und von hinten mich durchbohr,
          Da doch alles futsch ist.”

          In dem armen römischen Heere
          Diente auch als Volontaire
          Scävola, ein Rechtscandidat,
          Den man schnöd gefangen hat,
          Wie die Andern Alle.

          Diesem ist es schlimm ergangen;
          Eh daß man ihn aufgehangen
          Stach man ihn durch Zung’ und Herz,
          Nagelte ihn hinterwärts
          Auf sein Corpus Juris 2).

          Als die Waldschlacht war zu Ende,
          Rieb Fürst Hermann sich die Hände
          Und um seinen Sieg zu weih’n
          Lud er die Cherusker ein
          Zu ‘nem großen Frühstück.

          Nur in Rom war man nicht heiter,
          Sondern kaufte Trauerkleider.
          Grade als beim Mittagmahl
          Augustus saß im Kaisersaal,
          Kam die Trauerbotschaft.

          Erst blieb ihm vor jähem Schrecken
          Ein Stück Pfau im Halse stecken,
          Dann gerieth er außer sich
          Und schrie: “Varus, Fluch auf dich!
          Redde legiones!”

          Sein deutscher Sclave, Schmidt geheißen,
          Dacht’: “Ihn soll das Mäusle beißen,
          Wenn er sie je wieder kriegt,
          Denn wer einmal todt da liegt,
          Wird nicht mehr lebendig.”

          Nun zu Ehren der Geschichten
          Will ein Denkmal man errichten,
          Schon steht das Piedestal,
          Doch wer die Statue bezahl’
          Weiß nur Gott im Himmel.

          bzw. ab 1875 (Einweihung des Hermanns¬denkmals), was zwar die Zustimmung Scheffels fand, aber nicht aus seiner Feder stammt:

          Und zu Ehren der Geschichten
          Tat ein Denkmal man errichten,
          Deutschlands Kraft und Einigkeit
          Verkündet es jetzt weit und breit:
          “Mögen sie nur kommen!”

          Anmerkung von mir: Die antike militärische Supermacht verlor im Teutoburger Wald etwa 10% ihrer gesamten Truppen.

  7. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen