ad
ad

Related Articles

38 Comments

  1. 13

    Erwin

    Was ist die Matrix und was bewirkt Mind Control?

    Reply
  2. 12

    arkor

    Eine gewaltige Eskalationsstufe, die damit verbunden ist, denn das öffnet natürlich jeder willkürlichen Handlung die Tür, aber eben absehbar. Es ist bereits ein Krieg, eben auf Ebene des Handels.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/donald-trump-will-handel-mit-auslaendischen-risiko-firmen-verbieten-a-1245473.html

    Reply
    1. 12.1

      arkor

      enorme Ausschläge der Börse innerhalb von Tagen nach unten und oben, aber auch an den Rohstoffmärkten.
      https://www.gmx.net/magazine/politik/kaufrausch-wall-street-33483790

      Reply
  3. 11

    Erwin

    Greifen bald die Russen ein, wenn die innere Sicherheitslage immer bedrohlicher wird ?

    Vor kurzem hat sich der russische Präsident Wladimir Putin im russischen Staatsfernsehen

    zur derzeitigen Sicherheitslage in Deutschland ( Deutsches Reich ) geäußert, wobei er betonte,

    daß Mittel – Ostdeutschland von Russland besetzte Gebiete seien. Russland sei völkerrechtlich

    für die Bewohner des Territoriums der ehemaligen ” DDR ” und deren Sicherheit verantwortlich.

    Über die unter polnischer Verwaltung stehenden Gebiete des Deutschen Reiches müsse man sich

    unter den thematisierten sicherheitspolitischen Gesichtspunkten keine weiteren Sorgen machen.

    Jedoch beobachte man die Entwicklungen in der ehemaligen ” DDR ” sehr genau und das mit einer

    wachsenden Besorgnis.

    Die russischen Streitkräfte bereiten sich darauf vor, im ” Ernstfall ” aktiv einzugreifen, die Bewohner

    von Mitteldeutschland zu beschützen sowie anschließend wieder für Ordnung und Sicherheit zu sorgen.

    Was der russische Präsident mit dem sogenannten ” Ernstfall ” konkret meinte, lies er jedoch offen.

    Ob und wie die anderen Besatzungsmächte ihren völkerrechtlichen Verpflichtungen zum Schutz der

    Bevölkerung nachkommen, wurde im russischen Staatsfernsehen allerdings nicht thematisiert.

    Reply
    1. 11.1

      arabeske-654

      Aus welcher Quelle ist das?

      Reply
      1. 11.1.1

        Tiger222

        Auf BRD-Schwindel finden sich Hinweise zu Ansprachen, Reden von Putin in der letzten Zeit, da wird so etwas dabei gewesen sein.

        http://brd-schwindel.ru/verbinde-die-punkte-vorbereitungen/

        http://brd-schwindel.ru/grosse-pressekonferenz-von-wladimir-putin-mit-deutscher-simultanuebersetzung/

        Reply
    2. 11.2

      arabeske-654

      Kannst Du das verifizieren? Wäre schon wichtig zu wissen ob das Wahrheit oder Propaganda ist, zumal es mit unseren Aussagen korrespondiert und vor allem mit der Völkermordklage.

      Reply
      1. 11.2.1

        Sehmann

        Ja, das würde mich auch interessieren.
        Aber was für Propaganda könnte das sein, westliche Propaganda, um uns Angst vor dem Russen zu machen? Das könnte nach hinten losgehen.
        Oder russische Propaganda, um diese Idee den Bewohner der Ex-DDR schmackhaft zu machen?

        Reply
        1. 11.2.1.1

          arabeske-654

          Selbst wenn es wahr ist, das die Aussage gemacht wurde, ist sie doch im Inhalt Propaganda. Putin würde das nicht aus Nächstenliebe machen, sondern aus politischem Interesse.
          Zumal Merkel versucht durch die Hintertür eine “Eu-armee” zu rekrutieren. Makron hat für seine Äußerungen zu dem Thema die Gelbwesten serviert bekommen.
          Es wird spannend zu sehen, was Merkel dafür kredenzt bekommt.

        2. 11.2.1.2

          Sehmann

          ” Putin würde das nicht aus Nächstenliebe machen, sondern aus politischem Interesse.” – das ist völlig klar und ein solches Handeln wird auch von jedem Politiker erwartet. Aber die politischen Interessen des Einen (Putin) können mit den politischen Interessen des Anderen (unseren) übrreinstimmen oder zumindest harmonieren. Und das ist eine glückliche Fügung, die man nutzen kann bzw. muss.

        3. 11.2.1.3

          arabeske-654

          Davon würde ich so pauschal nicht ausgehen, das hier beiderseitige Interessen verfolgt werden. Vielleicht bis zu eine gewissen Punkt aber darüber hinaus muß sich das erst erweisen.

        4. 11.2.1.4

          Sehmann

          “Vielleicht bis zu eine gewissen Punkt” – und wir müssen uns Punkt für Punkt weiterhangeln, jede Verbesserung mitnehmen und den nächsten Punkt angehen, Schritt für Schritt. Den “großen Schalter”, den man nur umlegen muss und alle Probleme lösen sich, den gibt es nicht.

        5. 11.2.1.5

          Skeptiker

          Fakt ist wohl, das mit Rammstein war scheisse.

          Donnerstag, 27. Dezember 2018
          Trump enttäuscht von Ramstein-Besuch: “Ich dachte, da gibt es harte Musik und eine krasse Pyro-Show!”

          Ramstein (dpo) – Was für eine Debakel! US-Präsident Donald Trump hat seinen Blitzbesuch in Deutschland enttäuscht abgebrochen, nachdem er nicht wie erwartet von harter Rockmusik und Pyrotechnik, sondern lediglich von langweiligen Soldaten begrüßt wurde. Aus dem Umfeld Trumps heißt es, der Präsident sei außer sich.
          Dabei soll die Zwischenlandung in Deutschland sogar Trumps Idee gewesen sein. Als ein Angehöriger seines Stabs einen möglichen Zwischenstopp in der Ramstein Airbase vorschlug, soll der Präsident sofort Feuer und Flamme gewesen sein. “Aber natürlich! Ich wollte schon immer mal Ramstein sehen”, soll er ausgerufen haben. “Ich habe schon so viel darüber gehört.”

          Doch da war gar nicht richtig gute Mucke.
          Rammstein – Sonne (Official Video)

          https://youtu.be/StZcUAPRRac?t=62

          Hier weiter im Bericht.

          https://www.der-postillon.com/2018/12/trump-ramstein.html

          Tja, das Leben eines Präsidenten möchte ich gar nicht führen, viel zu einfältig.

          Gruß Skeptiker

    3. 11.3

      Gernotina

      Hier ist auch von diesem russischen Versprechen die Rede – unter anderem.

      Reply
  4. 10

    Atlanter

    Deutsche unverfälschte Geschichte, vom ”Dreißigjährigen Krieg”, bis zum ”Zweiten Dreißigjährigen Krieg”

    Reply
  5. 9

    Skeptiker

    Die Killerbiene hat zugestochen

    Dogma vs. Aufklärung (2)
    Veröffentlicht am 26. Dezember 2018

    Es freut mich, daß einige Kommentatoren des ersten Teils die Fragen so erschöpfend beantwortet haben.

    Natürlich gibt es in der BRD einige Dogmen, die vollkommen der wissenschaftlichen Denkweise konträr sind; schlimmer noch: bei denen der wissenschaftliche Vorgang der Überprüfung verboten ist.

    Jeder Mensch mit Verstand kann daraus seine Schlüsse ziehen; nur soviel:

    Wenn die Antithese per Gesetz verboten werden muss, dann kann die These nichts taugen.

    Wer die Wahrheit spricht, hat nichts zu verbergen und fordert sogar die Untersuchung durch möglichst viele objektive Beobachter, weil es ihm nicht um irgendwelche Profite, sondern um die Sache an sich, um Wahrheit, um Gerechtigkeit geht.

    Der Lügner hingegen lügt, um sich persönliche Vorteile zu verschaffen und setzt alles daran, die Untersuchung seiner Lügen zu verhindern.

    Im Grunde finden wir in einer lebendigen Deutschen das exakte historische Ebenbild zu Galileo Galilei, der die Kirchengelehrten aufforderte, selber durch das Fernrohr zu schauen und sich eine eigene Meinung zu bilden.

    Diese lehnten ab und sagten, daß sie die Wahrheit bereits aus dem Studium von Büchern wüssten.

    Genau dieses Vorgehensweise finden wir bei der Holocaust-Thematik und Frau Haverbeck vor.

    Frau Haverbeck hat die Kommandanturbefehle von Auschwitz als historische Quelle verwendet (als Analogie zum Fernrohr) und ihre eigenen Schlüsse gezogen, was in dem Lager passiert ist.

    Ihre Fragestellungen führten jedoch nicht etwa zu einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung, sondern zu einer Haftstrafe.

    Das besondere beim Dogma ist also, daß es die wissenschaftliche Herangehensweise der Überprüfung vollkommen ablehnt.

    In der Wissenschaft wird jedes Ergebnis veröffentlicht und dann der Gemeinde zur Überprüfung/Diskussion vorgelegt.

    Jemand, der etwas herausfindet und dann allen anderen verbieten würde, diese Experimente zur Verifizierung durchzuführen, würde höchstens Kopfschütteln und allgemeines Gelächter hervorrufen.

    In der Wissenschaft gibt es also keine Dogmen, sondern es bleibt bei Thesen, die jederzeit umgeworfen werden dürfen, wenn neue Erkenntnisse sie in Frage stellen.

    Doch zurück zum Thema: Dogmen in der BRD.

    Das größte Dogma ist sicherlich der Holocaust und man findet überraschend viele Übereinstimmungen mit mittelalterlichen Dogmen; man muss nur die Namen ändern:

    SATAN = HITLER

    HEXE = NAZI

    Hier weiter.
    https://killerbeesagt.wordpress.com/2018/12/26/dogma-vs-aufklaerung-2/

    Zur Erinnerung.
    Alleine schon die Kiste hier, da hat wohl mal ein Rentner vor 2 Jahren Horst Mahler 20 € geschenkt, nun wird ein Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zu Flucht eingeleitet.

    Warum wir voller Optimismus in die Zukunft blicken können! | REDE
    Der Volkslehrer
    Am 16.12.2018 veröffentlicht

    https://youtu.be/ROdV5LHwppc?t=396

    Das ist doch die Krönung der Idiotie.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 9.1

      Skeptiker

      Hier noch mal Ursula Haverbeck.

      Wohltäter Hitler: Besuch bei Auschwitz-Leugnern | Panorama | NDR

      https://youtu.be/FfcoxBFpwQU?t=314

      Noch Fragen?

      Sie herrschen mit der Lüge, aber sterben an der Wahrheit.

      Gruß Skeptiker

      Reply
  6. 8

    Lichtwesen

    Deutschen Erfindergeist gab es ein mal, aber nach dem Krieg wurde der größte Teil der deutschen Erfinder in Länder der “Befreier” verschleppt, um denen Wissen und Technologie zu lehren! Wer zurück blieb in Deutschland durfte Forschung unter Kontrollen der Besatzer betreiben und auch ihre Erfindungen und Patente wurden beschlagnahmt!
    In der DDR waren es die die Russen und noch heute sind es die Amerikaner, die sich alles Wichtige unter den Nagel reißen!!!
    Als Deutscher kann man nur sehr, sehr stolz auf unser Volk und die Erfinder die daraus hervorgegangen sind sein, denn die ganze Welt ist uns zu Anerkennung und Dank verpflichtet, ohne das wir uns deswegen als “Götter” fühlen, oder Rassisten sind.!!! Ruhm und Ehre unseren Vorfahren, Ahnen und Urahnen und wer dies nicht anerkennt ist ein armer Tropf mit Minderwertigkeitskomplexen.

    http://brd-schwindel.ru/deutscher-erfindergeist/

    Reply
  7. 7

    Skeptiker

    Auch das noch, soll das zum Lachen sein? “Qualitätsniveau halten”

    DONNERSTAG, 27. DEZEMBER 2018

    “Qualitätsniveau halten”
    ZDF-Intendant fordert höhere Beiträge

    Schon jetzt muss jeder Haushalt monatlich 17,50 Euro Rundfunkbeitrag zahlen. Geht es nach dem ZDF-Intendanten Thomas Bellut, wäre jedoch eine weitere Anhebung nötig. Indes sucht der Beitragsservice auf dem Postweg nach möglichen säumigen Zahlern.

    ZDF-Intendant Thomas Bellut hält eine moderate Erhöhung des Rundfunkbeitrags für notwendig. “Ohne eine Beitragsanpassung ist das Qualitätsniveau auf keinen Fall zu halten”, sagte Bellut in Mainz. Der Rundfunkbeitrag von 17,50 Euro pro Haushalt und Monat ist bis 2020 festgelegt. Tatsächlich sind es nach Ansicht des Intendanten mehr: “Weil wir aber aktuell die Rücklage einsetzen dürfen, die nach der Umstellung auf den Rundfunkbeitrag entstanden war, beträgt der Beitrag nach unserer Berechnung real bereits 18,35 Euro”, sagte Bellut. Mehrere Länder wollen den Beitrag künftig an die Inflationsrate koppeln. Bellut sagte, ob es ein solches Index-Modell geben werde, sei eine Entscheidung der Länder.

    In den vergangenen Monaten hat der Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio zudem rund 2,93 Millionen Menschen angeschrieben, um deren Beitragspflichtigkeit zu klären. Zu diesem Zweck hat der Beitragsservice seinen Datenbestand mit dem der Einwohnermeldeämter abgeglichen, um Hinweise darauf zu finden, wer keinen Beitrag zahlt, obwohl er das eigentlich müsste.

    Die Meldebehörden haben ihre Daten mit Stand vom 6. Mai dieses Jahres vollständig an den Beitragsservice geliefert, auch der anschließende Datenabgleich ist inzwischen abgeschlossen, wie die Einrichtung in Köln mitteilte. Das Verschicken der übrigen Klärungsschreiben werde voraussichtlich noch bis Ende März 2019 dauern, so der Sprecher des Beitragsservice, Christian Greuel. Bis dahin sollen insgesamt rund 3,6 Millionen Adressaten Post bekommen haben.

    Prognose des Beitragsservice im Frühjahr
    Eine erste Prognose zum Erfolg des Meldedatenabgleichs peilt der Beitragsservice für Frühjahr 2019 an. Bislang sind noch keine Informationen dazu bekannt, mit wie viel mehr Geld der Beitragsservice durch den Datenabgleich rechnen kann. Bei den Angeschriebenen kann es sich um Personen handeln, die vergessen haben, ihre Wohnung zum Rundfunkbeitrag anzumelden oder bei einer Meldebehörde mit einer nicht mehr existierenden Wohnung gemeldet sind.

    Auch Menschen, die es versäumt haben, dem Beitragsservice ihre aktuelle Anschrift mitzuteilen oder ihn darüber zu informieren, dass sie in einer Wohnung leben, für die bereits ein Mitbewohner zahlt, können darunter sein. Der Beitragsservice empfiehlt den Angeschriebenen, das beigefügte Antwortformular ausgefüllt an den Beitragsservice zurücksenden oder das Onlineformular auf rundfunkbeitrag.de für ihre Rückmeldung zu nutzen.

    Quelle: n-tv.de, jug/dpa

    =====================

    „Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.“ George Orwell (angeblich)

    Was Guido Knopp verschweigt: Wer zettelte den Zweiten Weltkrieg an?

    https://www.youtube.com/watch?v=bcMJOCx3R-4

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 7.1

      Skeptiker

      Alleine schon die Kiste hier, da hat wohl mal ein Rentner vor 2 Jahren Horst Mahler 20 € geschenkt, nun wird ein Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zu Flucht eingeleitet.

      Warum wir voller Optimismus in die Zukunft blicken können! | REDE
      Der Volkslehrer
      Am 16.12.2018 veröffentlicht

      https://youtu.be/ROdV5LHwppc?t=396

      Das ist doch die Krönung der Idiotie.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 7.1.1

        Skeptiker

        Das Video ist mir gar nicht bekannt.

        Ursache allen Übels
        conrebbi
        Am 29.05.2016 veröffentlicht
        Die Ursache allen Übels finden wir in dem historischen Akt des “New Deal”, bei dem uns glauben gemacht wird, daß die Weltwirtschaftskrise durch die weise Politik Frank D. Roosevelt´s abgeschafft wurde.

        Einfach mal ab hier.

        https://youtu.be/ymBtXo24J10?t=178

        Gruß Skeptiker

        Reply
  8. 6

    Skeptiker

    DONNERSTAG, 27. DEZEMBER 2018
    Selfies mit Trump in Ramstein

    USA wollen nicht länger “Weltpolizei” sein

    Gerade hat Präsident Trump erstmals US-amerikanische Truppen im Irak besucht. Auf dem Rückweg macht er nun Halt in Deutschland. Am Morgen landet er in Ramstein und spricht mit den Soldaten vor Ort.

    Auf dem Rückflug von seinem überraschenden Truppenbesuch im Irak hat US-Präsident Donald Trump einen Zwischenstopp in Ramstein eingelegt. Die Air Force One landete am frühen Donnerstagmorgen auf dem Stützpunkt der US-Luftwaffe in Rheinland-Pfalz, wie das Weiße Haus mitteilte.

    Trump und First Lady Melania hatten Stunden zuvor amerikanische Soldaten im Irak besucht. Dabei hatte der US-Präsident die Rolle der Weltpolizei für sein Land abgelehnt. Die Vereinigten Staaten “können nicht weiter der Weltpolizist sein”, sagte der US-Präsident am Mittwoch auf dem Luftwaffenstützpunkt Al-Asad in der westirakischen Provinz Anbar. Es war der erste Besuch Trumps bei in ausländischen Krisengebieten stationierten US-Kampftruppen überhaupt.

    Nach einem ersten Gespräch mit Offizieren an Bord der Air Force One begab sich Trump zusammen mit First Lady Melania auf deutschem Boden in einen Hangar, wo bereits zahlreiche amerikanische Soldaten auf sie warteten. “Hallo, Leute”, grüßte der Präsident und schüttelte zahlreiche Hände, wie das Weiße Haus mitteilte. Anschließend posierten Trump und seine Frau für Fotos und Selfies mit den Truppen.

    PR-Video mit viel Pathos
    Den Truppenbesuch im Irak nutzte Trump nicht zuletzt für Werbung in eigener Sache. Nach der Visite bei amerikanischen Soldaten auf einer Militärbasis westlich von Bagdad postete Trump auf seinem Twitterkanal einen 83-sekündigen Clip, der wie ein perfekt inszeniertes PR-Video daherkam.

    Die Bilder zeigten Trump inmitten von vollausgerüsteten Soldaten, der Präsident mit einem breiten Grinsen und Daumen-hoch-Geste, aber nicht nur das. Ein paar Sequenzen später war Trump dann ganz der verständnisvolle Zuhörer und der eifrige Händeschüttler, noch später das gefragte Fotomotiv, schließlich das prominente Ziel von Autogrammjägern in Uniformen. Auf dem Video stets an Trumps Seite: Ehefrau Melania, die den Trip in den Nahen Osten auch mitgemacht hatte.

    Untermalt wurde der Clip von pathetischen Klängen und Lee Greenwoods Lied “God Bless the U.S.A.”, in dem es im Text heißt: “Und ich bin stolz darauf, ein Amerikaner zu sein / Wo ich wenigstens weiß, dass ich frei bin / Und ich werde die Männer nicht vergessen, die gestorben sind.” Passend zum Refrain des Lieds postete Trump auf Twitter: “Gott schütze die USA!”

    Quelle:
    https://www.n-tv.de/politik/USA-wollen-nicht-laenger-Weltpolizei-sein-article20788442.html

    ===================
    Besetztes Deutschland und Obama bestätigte es am 5. Juni 2009 in Ramstein

    Einfach mal ab hier.

    https://youtu.be/vqpbjf0zKvw?t=353

    P.S. Ich habe das Video eben erst gesichtet, ich habe keine Ahnung in wie weit das Video zu gebrauchen ist.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 6.2

      arabeske-654

      https://www.gmx.net/magazine/politik/us-praesident-donald-trump/trump-besucht-ueberraschend-soldaten-irak-aerger-heimat-bleibt-33483872

      Warum ausgerechnet Rammstein in Deutschland? Die VSA sind als Hegemon abgetreten, da ist es unausweichlich auch die militärische Präsenz zu reduzieren und welches Signal könnte stärker sein als das besetzte Deutsche Reich in diesem Zusammenhang zu besuchen.
      Ich denke, das sind die leisen Vorbereitungen die Besetzung des Reiches zu beenden.

      Reply
      1. 6.2.1

        arabeske-654

        Bericht: Bundeswehr prüft Rekrutierung von EU-Bürgern für die Truppe

        Die Bundeswehr prüft einem Medienbericht zufolge, Fachleute aus anderen EU-Staaten zu rekrutieren. Die Anwerbung von EU-Bürgern für spezielle Tätigkeiten sei “eine Option”, die geprüft werde.
        https://www.gmx.net/magazine/politik/bericht-bundeswehr-prueft-rekrutierung-eu-buergern-truppe-33483882

        Gleichzeitig erwägt die Besatzungsverwaltung ihr privates ausländisches Söldnerheer mit Söldnern aus anderen Nationalstaaten zu vergrößern und dies in eine Fremdenlegion zu verwandeln.

        Reply
      2. 6.2.2

        arkor

        der Kurzbesuch ist schon auffällig und sehr markant. Es dürfte vom Präsident gegenüber den US-Soldaten wohl die faktische Lage in Erinnerung gerufen worden sein und dass sich die USA und US-Soldaten im Krieg mit dem Deutschen Reich und deutschen Volk befinden.
        Wahrscheinlich hat er die Soldaten auch informiert, dass es zu überraschenden Situationen kommen könnte. Es läuft immer ein Protokoll ab, wenn bestimmte Dinge passieren. Das ist nun mal so. Selbstverständlich wurden auch die Streitkräfte über die Aufhebung der Kapitulation der deutschen Wehrmacht zum 9.11.2018 informiert, weil sie informiert werden müssen.

        Reply
        1. 6.2.2.1

          arabeske-654

          Ich werte das mal als erstes Anzeichen des Rückzuges und Beendigung der Besetzung. Gleichzeitig, im Gegenzug der Versuch der selbstermächtigten BRD eine “EU-armee” aus der Taufe zu heben mit der Rekrutierung von “EU-Bürge”n für die Bundeswehr.
          Da läuft wohl einigen der kalte Schweiß den Arsch herunter.

        2. 6.2.2.2

          arkor

          ja alles denkbar, auch hier sieht man deutlich: Es sind Söldner, nichts weiter, auch wenn man darüber keine Diskussion will.
          Und letztlich spitzt sich alles auf eine Herstellung des Deutschen Reiches zu um agieren zu können. Sind ein paar interessante Punkte enthalten, natürlich etwas verkappt, aber letztlich bestätigen sie, was wir hier immer darlegten.

          http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-mit-personalnot-ursula-von-der-leyen-will-italiener-polen-und-rumaenen-anwerben-a-1245523.html

    2. 6.3

      arkor

      Armand Korger
      1 Min. ·
      Aber natürlich ist der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Herr Trump, herzlich eingeladen, seine Urheimat im Deutschen Reich, jeder Zeit und wann immer er will, zu besuchen, um die Wurzeln seiner Blutlinie zu ergründen.

      Armand Hartwig Korger
      Deutsches Reich
      27.12.2018

      https://www.welt.de/politik/ausland/article186124648/Mit-Air-Force-One-Donald-Trump-landet-ueberraschend-in-Deutschland.html

      https://www.facebook.com/armand.korger/posts/1959730870762188

      Reply
      1. 6.3.1

        arkor

        Armand Korger auch hier sieht man natürlich den Unterschied, zwischen einem Staatsbesuch und einem besetzten Land, in dem Truppen besucht werden. Es werden sich einige Menschen erinnern, dass es den sogenannten Bundestagsabgeordneten (Abgeordnete von was auch immer) beispielsweise verwehrt wurde, Bundeswehrtruppen in der Türkei zu besuchen, was diese auch akzeptieren mussten. Die Bundeswehr ist stellt keine Armee im staatlichen oder völkerrechtlichen Sinne dar, sondern sind private Streitkräfte und unterliegen auch keinem völkerrechtlichen Schutz. Im Ausland sind sie faktisch irreguläre Kämpfer. Überdeckt wird dies mit sogenannten Mandaten der UN, die aber ihrerseits oft fragwürdig sind. Im Gegenteil gibt gerade der Einsatz privater Unternehmen für die UN auch klar dar, dass die UN nicht im Sinne des Völkerrechts agiert, sondern eben bestenfalls völkerrechtlich, wenn überhaupt, denn das ist für den Einzelfall zu klären.

        Reply
    3. 6.4

      asisi1

      V.d. Leiche braucht jetzt Allways mit größerer Aufnahmemenge, so ist ihr der Schreck in die Hose gefahren! Allein in Afghanistan geht doch gar nicht! Es ist so, als ob man Säuglinge sich selbst überläßt!

      Reply
  9. 5

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
  10. Pingback: Prof. Dr. David L. Hoggan: Die Ursachen und Urheber des 2. Weltkriegs -9- | Informationen zum Denken

  11. 4

    Erwin

    “Der Selbstmord Europas”: Bestseller-Autor Douglas Murray im Interview (DE)

    Reply
    1. 4.1

      Andy

      Ein weiterer von Erwin’s Volksverhetzer!

      Reply
  12. 3

    Anti-Illuminat

    Die ganzen Verhandlungen mit den Polen um bessere Beziehungen werden in der BRD Geschichtsschreibung komplett verschwiegen. Diese passen eben nicht ins Weltbild.

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  13. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen