ad

Related Articles

53 Comments

  1. 14

    Erwin

    Brigitte Bardot für „Gelbwesten“-Bewegung für mehr Tierschutz

    Epoch Times, 6. Januar 2019 Aktualisiert: 6. Januar 2019,15:55

    Normale Aufrufe für Tierrechte würden von der Regierung ignoriert, daher sprach sich die ehemalige französische Filmschauspielerin Brigitte Bardot für eine Art “Gelbwesten”-Bewegung für mehr Tierschutz aus.

    Die ehemalige französische Filmschauspielerin Brigitte Bardot hat sich für eine Art „Gelbwesten-Bewegung“ für mehr Tierschutz ausgesprochen. Aufrufe für mehr Tierrechte würden von der Regierung von Präsident Emmanuel Macron ignoriert, sagte die 84-Jährige der Regionalzeitung „Midi Libre“ vom Sonntag.

    Deshalb glaube sie, „man müsste zu ‚Westen‘ einer anderen Farbe werden und sich erheben, um alle Tiere auf diesem Planeten zu schützen“.

    Sie selbst sei leider zu alt, um eine derartige Initiative ins Leben zu rufen, fügte die streitbare Tierschützerin hinzu. „Aber andere könnten dies tun“.

    Brigitte Bardot kann die Wut der „Gelbwesten“ verstehen
    Ihrerseits habe sie Macrons Stieftochter Tiphaine Auzière in einem Schreiben aufgefordert, sich als ausgewiesene Pferdeliebhaber für ein Ende des Verzehrs von Pferdefleisch einzusetzen, sagte Bardot. „Niemand mehr isst Pferdefleisch, und trotzdem schlachtet man weiterhin jährlich 60.000 Pferde für nichts und exportiert sie nach Belgien und Italien. Das muss aufhören.“

    Erneut äußerte die 84-Jährige, die sich schon früh mit der Protestbewegung der „Gelbwesten“ solidarisch gezeigt hatte, Verständnis für deren Anliegen. Sie könne deren Wut verstehen, sagte sie „Midi Libre“.

    Wenn ich die Millionen sehe, die für unvorstellbaren Firlefanz ausgegeben werden, wenn ich all die Reisen der Politiker sehe, im Privatflugzeug, den Autos, den Chauffeuren… all diese Ausgaben sind unerträglich.“

    Lieber sollte das Geld den Menschen gegeben werden, „die völlig blank sind“. (afp)

    https://www.epochtimes.de/umwelt/brigitte-bardot-fuer-gelbwesten-bewegung-fuer-mehr-tierschutz-a2758452.html

    Reply
  2. 13

    Erwin

    Der ” betreute ” Bürger :

    Reply
  3. 12

    Skeptiker

    Nordamerika
    Hackergruppe macht Ernst und veröffentlicht 9/11-Geheimpapiere: Der Tiefe Staat wird niedergebrannt
    4.01.2019 • 17:06 Uhr

    Drohung wahr gemacht: Die “Dark Overlord”-Hackergruppe hat erste Zugangscodes für 9/11-Geheimdokumente veröffentlicht und droht mit “verheerenden Folgen für den Tiefen Staat der USA”. Die Hacker boten RT “exklusiven Zugang” zu weiteren 9/11-Daten an.
    Die bisher von der Hackergruppe “Dark Overlord” (Dunkler Oberherr) veröffentlichten Dokumente stellen nur einen Bruchteil der 18.000 gestohlenen Geheimdokumente im Zusammenhang mit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 dar. Sie stammen von Versicherungen, Anwaltskanzleien und Regierungsbehörden.

    Zunächst hatte die Gruppe damit gedroht, 10 GB an Daten freizugeben, es sei denn, die gehackten Firmen würden ein Bitcoin-Lösegeld in nicht spezifizierter Höhe bezahlen. Am Mittwoch kündigte die Gruppe jedoch einen “gestaffelten Vergütungsplan” an, bei dem die interessierte Öffentlichkeit Bitcoin-Zahlungen leisten könnte, um so die Dokumente freizuschalten.

    Hier weiter
    https://deutsch.rt.com/nordamerika/82032-hackergruppe-macht-ernst-und-veroffentlicht-geheim-dokumente/

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 12.1

      Erwin

      Germany – Gate … DATENKLAU !

      Reply
  4. 11

    Erwin

    Frankreich: Gelbwesten rammen sich mit Gabelstapler ins Ministerium

    Frankreich – Auch an diesem Sonnabend kam es in Paris zu schweren Ausschreitungen bei den Gelbwesten-Protesten. Autos brannten und Protestler verschafften sich gewaltsam mit einem Gabelstapler Zutritt zu einem Ministerium. Insgesamt waren wieder 50.000 Franzosen auf den Straßen, um gegen Präsident Macron zu demonstrieren.

    Benjamin-Blaise Griveaux ist ein französischer Politiker und gilt als einer der engsten politischen Verbündeten von Präsident Emmanuel Macron. Nun tauchten Videos im Internet auf, die zeigen, wie sich Gelbwesten am Samstag mit einem Gabelstapler in sein Ministerium rammten. Zunächst zertrümmerten sie die Tür des Ministeriums für parlamentarische Beziehungen mit der Baumaschine. Mehrere Gelb-Westen-Demonstranten drangen daraufhin in das Ministerium des Regierungssprechers in der Rue de Grenelle im 7. Arrondissement ein. Die anwesenden Mitarbeiter des Ministeriums seien evakuiert worden, die Staatsanwaltschaft ermittle, heißt es.

    Die Proteste gegen den französischen Präsidenten und seine Politik hatten friedlich begonnen, wurden aber am Nachmittag zunehmend gewalttätig. Auf dem Boulevard Saint Germain brannten Motorräder und Barrikaden. Die Polizei antwortete mit Tränengas, um zu verhindern, dass die Demonstranten die Seine-Brücke überquerten. Ein Restaurantschiff sei in Flammen aufgegangen ein Polizist durch ein auf ihn geworfenes Fahrrad verletzt worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

    Die Macron-Regierung habe ihre Haltung noch einmal verschärft und die Veranstalter der Demonstranten verurteilt. Man werde hart durchgreifen, ließ Macron laut euronews die Bürger wissen, die seine Regierung stürzen wollen.(…)

    https://www.journalistenwatch.com/2019/01/06/frankreich-gelbwesten-gabelstapler/

    Reply
    1. 11.1

      Erwin

      Gestern in Paris :

      Dieses Video soll den Angriff auf einen Polizisten zeigen, der von der Masse überrannt wird

      und augenscheinlich versucht, sich mit Tränengas aus der Situation zu retten.

      Reply
      1. 11.1.1

        Erwin

        Der Kampf der ” Gelbwesten ” geht weiter :

        Reply
  5. 10

    Erwin

    Polit-Leaks: Jetzt spricht ein Hacker – Video

    05. Januar 2019

    ” Ein Hacker analysiert die Politiker-Leaks und sagt: “Ihr werdet überwacht”. Er macht sich über mangelnde Sicherheit lustig und prognostiziert, dass die Veröffentlichungen nur ein Anfang war.

    Hacker “sk2eu” auf Youtube:

    “Jedenfalls hat einer dafür gesorgt dass es sehr viele Backups im Netz gibt zu diesem Hack-.. jeder Versuch des Löschens wird es verschlimmern da automatische Kopien erstellt werden wie das so ist bei diesen Horsten wo es abgelegt ist… 😉 Schlimmer ist eher WELCHE DATEN HABEN SIE ZURÜCKGEHALTEN ? 😉

    Wer wird in Zukunft erpressbar sein und wer ist da noch als Vertrauensperson tragbar? o0 Den der wer Zugriff auf Mails/Messanger /Kontaktlisten/Telefone/Dokumente &&& hat der hat auch zugriff auf den BROWSER VERLAUF WELCHE POLITIKER WELCHE PORNOS SCHAUEN UND WIE OFT MAN SICH DIE LUXUS EDELHUREN DOCH BESTELLT… die so jung ist dass man nach dem Aufweis fragen sollte .. NICHTS NEUES WER WEISS WAS LOS IST ! WURDE WEIT MEHR INTERESSE WECKEN. und ist ein Mittel damit man das bekommt was ein Loyaler Mensch nicht tun würde..

    Auf deutsch gesagt .. wer hat unsere Politiker an den Eiern o0 ??? Oder schweigen wir das einfach weg ? An sich ist das auch EGAL DA AN EINER GANZ ANDERER STELLE POLITIK GEMACHT WIRD ^^ ” ”

    Reply
      1. 10.1.1

        Adrian

        Erwin,
        noch viel cleverer als der Hack ist, dass es zu einer Nichtveröffentlichung unbedingt eine Zahlung bedingt.
        Wer nicht zahlt wird veröffentlicht, wer bezahlt hat was (verdächtiges?) zu verbergen.

        Das nennt man Win-Win-Situation… 🙂

        Reply
    1. 10.2

      Erwin

      Hackerangriff auf Politiker im Bundestag – Was die Medien nicht berichten

      Reply
      1. 10.2.1

        Erwin

        ” Spiegel ” : Rechte Gamer Trolle sind Schuld am #Hackerangriff

        Reply
        1. 10.2.1.1

          Erwin

          Für den „Schutz unserer Demokratie“: SPD fordert Seehofer nach Datendiebstahl zum Handeln auf

          Epoch Times, 6. January 2019 Aktualisiert: 6. Januar 2019 9:26

          Die SPD nimmt nach dem Hacker-Angriff auf Politiker und Prominente Bundesinnenminister Seehofer
          in die Pflicht. SPD-Generalsekretär Klingbeil und Bundestagsvizepräsident Oppermann riefen den
          Innenminister zum Handeln auf.

          Nach dem massiven Hackerangriff auf Politiker und Prominente nimmt die SPD Bundesinnenminister
          Horst Seehofer (CSU) in die Pflicht. Es müsse schnell und genau aufgeklärt werden, „welche Behörde
          wann was gewusst hat und wie darauf reagiert wurde“, sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil
          den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Sonntagsausgaben).

          „Für Horst Seehofer sollte das Priorität haben. Es geht um den Schutz unserer Demokratie.“
          Klingbeil beklagte ein „Durcheinander bei den Sicherheitsbehörden“.

          Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann (SPD) übte scharfe Kritik am Bundesamt für Sicherheit
          in der Informationstechnik (BSI). „Es ist empörend, dass gestohlene Daten tagelang im Netz präsentiert
          werden und die zuständige Behörde nichts unternimmt, um die Betroffenen zu informieren und zu schützen“,
          sagte Oppermann der „Bild am Sonntag“. „Wenn auch das BKA nicht informiert war, gibt es offenkundig gravierende Mängel in der Koordination der Sicherheitsbehörden.“

          Er forderte Seehofer ebenfalls zum Handeln auf:
          „Das BSI muss zentrales Cyber-Abwehrzentrum in Deutschland werden und Innenminister Seehofer muss begreifen, dass dies eine der wichtigsten Aufgaben bei der inneren Sicherheit ist und in den kommenden
          Jahren auch bleiben wird.“

          Auch Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch nahm Seehofer ins Visier, da das BSI in dessen Geschäftsbereich
          liege. „Der Vorgang muss zügig lückenlos aufgeklärt werden“, sagte er. Bartsch forderte zudem eine Neuaufstellung des BSI. In der Behörde müsse „über Struktur, Aufgaben und Informationspolitik neu
          entschieden werden“.

          Der Diebstahl persönlicher Daten hunderter deutscher Politiker und Prominenter war am Freitag öffentlich geworden. Links zu den Datensätzen wurden über einen mittlerweile gesperrten Account im Kurzbotschaftendienst Twitter verbreitet. Opfer der Veröffentlichung waren mit Ausnahme der AfD alle
          Parteien im Bundestag. (afp)

          https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/fuer-den-schutz-unserer-demokratie-spd-fordert-seehofer-nach-datendiebstahl-zum-handeln-auf-a2758215.html

      2. 10.2.2

        arkor

        …..wurde nun irgend ein kriminelles Fehlverhalten geleakt, von denen wir dann wissen müssten oder aber sind es Privatdaten, die mich nichts angehen? Irgend etwas? Eine, wenigstens, interessante Geschichte, die juristisch verwertbar wäre?

        Wenn nicht? Warum der Wind darum?

        Reply
        1. 10.2.2.1
        2. 10.2.2.2

          arkor

          Ein siebjehnjähriger junger Mann ist kein Kind. Strafbar wäre es, wenn der CSU Politiker ihn bezahlt hätte oder eine Notlage ausgenutzt hätte, nach der aktuellen BRD-Rechtslage, soweit ich das auf die schnelle sehen kann.

          Zwischen Kindern und Jugendlichen sollte man schon insbesondere unterscheiden und solche Dinge nicht in einen Topf werfen, denn dann tut man Kindern und ihrem Schutzbedürfnis einen schlechten Dienst.

        3. 10.2.2.3

          Sehmann

          “Strafbar wäre es, wenn der CSU Politiker ihn bezahlt hätte” – darf man Minderjährige nur Bumsen, wenn man sie nicht dafür bezahlt? Das wäre aber eine komische Regelung.

        4. 10.2.2.4

          Skeptiker

          @Sehmann

          Vielleicht wollte sich der Flüchtling ja auch nur in der Politik hocharbeiten.

          Ich meine so wie hier, bei der Mondlandung.

          https://youtu.be/oStreJtgSF0?t=92

          Gruß Skeptiker

  6. 8

    Erwin

    Angst in der grünen Büx :

    Göring – Eckardt ( Grüne ) kritisiert die „Gelbwesten“

    Berlin – Die Grünen sind tatsächlich ganz oben angekommen. Die Sorgen und Nöte der Bürger interessieren sie einen Dreck. Kritik an die regierende Elite würden sie am liebsten verbieten, passt ja auch nicht in eine Diktatur. Und sie pauschalisieren gerne:

    Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat die anhaltenden „Gelbwesten“-Demonstrationen in Frankreich kritisiert. Zwar habe sie Verständnis für den Protest vieler Menschen auf dem Land, die „in der Politik aus Paris eine Ignoranz gegenüber ihren existenziellen Problemen sehen“, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben). Sie habe aber kein Verständnis dafür, dass die Proteste mit extrem viel Gewalt einhergingen.

    „Man muss nichts anzünden, um Forderungen durchzusetzen“, so die Grünen-Politikerin weiter.

    Natürlich hat die Dame Angst, dass die Proteste auf Deutschland überschwappen, hat Angst, dass eine neue Bewegung ihren elitären Stand gefährden könnten und so muss die ganze Angelegenheit natürlich runterspielen:

    Vergleichbare Proteste in Deutschland hält Göring-Eckardt für unwahrscheinlich. „Wir haben in Deutschland keinen Zentralismus wie in Frankreich.“

    Politische Veränderungen seien selten so abrupt, und verschiedene Interessen würden besser ausgeglichen. Allerdings habe sich auch in Deutschland das politische Klima verschärft, so Göring-Eckardt. Menschen wehrten sich, weil sie vom großen Wohlstand wenig abbekämen, obwohl sie hart schufteten.

    „Da müssen wir politisch ran, sonst wählen Menschen aus Verzweiflung extreme Parteien“, so die Grünen-Fraktionschefin.

    Dass die Grünen selber eine extreme Partei ist, verschweigt die Politikern natürlich. Und dass die Gelbwesten-Proteste in Frankreich überwiegend von ganz normalen, verzweifelten und wütenden Bürgern veranstaltet werden, die Gewalt eher von Migranten und Linksextremisten ausgeht, natürlich auch. (Quelle: dts)

    https://www.journalistenwatch.com/2019/01/06/angst-buex-goering/

    Reply
  7. 7

    arkor

    Tja die FED und immer wieder die private FED.
    Allerdings!
    Ja, die US-Amerikaner wurden verraten und verkauft und sozusagen enteignet
    Ja, die US-Amerikaner wurden ihrer Souveränität und ihrer Rechte durch Gründung der FED und die Übertragung dieser Rechte beraubt und
    Ja es ist ein Komplott fundemantalster Art gegen die US-Amerikaner gewesen…
    aber…die Amerikaner haben recht gut davon und damit gelebt und merken die Auswirkungen erst jetzt
    UND es gehören eben ZWEI DAZU, nämlich diejenigen, welche SICH DAS ANEIGNEN und DIEJENIGEN, welche sich ENTEIGNEN lassen!
    DENN es wäre Pflicht der US-Amerikaner gewesen DIES ZU UNTERBINDEN, und GENAU DAFÜR HABEN SIE IHR UNVERÄUSSERLICHES WAFFENRECHT!!!! Um genau so etwas ZU VERHINDERN und solche Verbrecher, wobei die Verbrecher NICHT DIE BANKIERS waren, denn die haben ja nur EIN ANGEBOT gemacht, sondern es waren DIE VOLKSVERTRETER!!!! und die US-Amerikaner hätten diese zur Verantwortung ziehen müssen, denn es ist doch wohl klar und offensichtlich, dass Wilson hierfür überhaupt keine Kompetenz hatte!

    Was wir lernen ist: Es gibt einige wenige Menschen, die so schlau sind und so clever, dass sie ohne je einen Schuss abzufeuern, mit ein paar Stück Papier, ein klein wenig Tinte und klug vom Verstand gebrauchten Worten, sich die Welt aneignen können……und das….verdient erst mal Respekt. Dagegen war das Wirken Alexanders des Großen
    Ringelpitz mit Anfassen.

    Leute und wenn wir noch so blass vor Neid werden….SIE HABEN ES GETAN und sie WAREN ERFOLGREICH! Basta. Meine Hochachtung vor dieser Genialität.

    Was aber nicht heißt….das wir es dabei belassen….

    Reply
    1. 7.1

      Skeptiker

      @arkor

      Für Dich.

      https://youtu.be/oStreJtgSF0?t=211

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 7.1.1

        Adrian

        Für dich Skepti

        Dummheit ist zu glauben alles zu wissen,
        und so siehst aus wenn du mal im seltenen Fall was kappierst … 🙂

        Reply
  8. 6

    arkor

    Fernsehtip: Der Marschallplan.
    Neben viel Bla bla für mich Neues und das im Mainstream. Ich bin von US-Geldern als Hilfmittel für Europa ausgegangen, welche die europäischen Länder nicht zurückzahlen mussten, die Deutschen aber sehr wohl.

    Nun ist die Sache sogar noch besser: Es floss niemals auch nur ein Dollar nach Europa. Die USA haben lediglich überschüssige und am Markt nicht verwertbare Waren, nach Europa, speziell Deutschland geschafft. Vorher und gleichzeitig hatten sie die Amerikaner die DM eingeführt, die ja eine AMERIKANISCHE MARKE UND WÄHRUNG ist, aber mit der wollten sie nicht bezahlt werden, da sie ja wertlos war. Also haben sie SCHULDENKONNTEN eingerichtet wo als Gegenwert der ÜBERTEURE PREIS der weitgehend sinnlosen Warenlieferungen verbucht wurden.
    Diese haben sie sich dann durch ihre BRD-Vasallen vom deutschen Volk abpressen lassen mit SCHEINSTEUERN, für die es NIE RECHTSGRUNDLAGEN GAB noch GIBT, für die BRD (Germany).

    Reply
    1. 6.1
      1. 6.1.1

        Skeptiker

        Ja klar, ab hier.

        https://youtu.be/8M21-uOQt9s?t=465

        =================
        Die verbotene Wahrheit. Eine Zusammenfassung. 113
        8. September 2016 von UBasser

        4.1 Adolf Hitler

        Es wird oft behauptet, Adolf Hitler habe bereits in seinem Buch Mein Kampf die Vernichtung der Juden mit Giftgas angekündigt. In diesem Zusammenhang wird folgende Aussage zitiert: ,,Hätte man zu Kriegsbeginn und während des Krieges einmal zwölf- oder fünfzehntausend dieser hebräischen Volksverderber so unter Giftgas gehalten, wie Hunderttausende unserer allerbesten Arbeiter aus allen Schichten und Berufen es im Felde erdulden mußten, dann wäre das Millionenopfer der Front nicht vergeblich gewesen. Im Gegenteil: Zwölftausend Schurken zur rechten Zeit beseitigt, hätte vielleicht einer Million ordentlicher, für die Zukunft wertvoller Deutscher das Leben gerettet.“

        Diese Passage findet sich im Zweiten Band, und zwar im Kapitel Notwehr als Recht, wo Hitler auf die Verhältnisse im Ersten Weltkrieg eingeht und den Marxismus angreift, der in Deutschland vorwiegend von Juden angeführt wurde. Sowohl der Bezug auf die Vergangenheit als auch die Bedingungsform (,,hätte man“) legen nahe, daß es sich hier um eine rein propagandistische, keineswegs aber um eine planende, programmatische Äußerung handelt.

        In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, daß der Jude Kurt Tucholsky für jene bürgerlichen Schichten, die seine pazifistische Haltung nicht teilten, folgende Wünsche bereithielt:

        ,,Möge das Gas in die Spielstuben eurer Kinder schleichen. Mögen sie langsam umsinken, die Püppchen. Ich wünsche der Frau des Kirchenrats und des Chefredakteurs und der Mutter des Bildhauers und der Schwester des Bankiers, daß sie einen bitteren qualvollen Tod finden, alle zusammen.“30

        Es soll hier gewiß nicht behauptet werden, Tucholsky habe geplant, seine Gegner mit Gas zu vernichten. Berücksichtigt man jedoch den ruppigen Sprachstil jener Zeit, so ist es geradezu absurd, die weitaus gemäßigteren Zitate aus Hitlers Mein Kampf als Beweis für den Holocaust hinstellen zu wollen.

        In seiner Rede vom 30. Januar 1939 vor dem Reichstag sprach Hitler zum ersten Mal wörtlich von Vernichtung in Bezug auf die Juden:

        ,,Wenn es dem internationalen Finanzjudentum innerhalb und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann wird das Ergebnis nicht die Bolschewisierung der Erde und damit der Sieg des Judentums sein, sondern die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa.“

        Etablierte Historiker wollen in diesem Hitler-Zitat einen Beleg für einen Vernichtungsplan erkennen, gehen aber mit keinem Wort auf die erste Hälfte des Satzes ein. War die hier zum Ausdruck gebrachte Besorgnis, einflußreiche jüdische Kreise könnten Deutschland einen Krieg aufzwingen, völlig aus der Luft gegriffen? Es wäre sicherlich interessant, jene Kreise selbst zu Wort kommen zu lassen:

        Daily Express, London, 24. März 1933:
        ,,Judäa erklärt Deutschland den Krieg … Vierzehn Millionen Juden weltweit stehen zusammen wie ein Mann und erklären Deutschland den Krieg.“

        ======================

        5.4 Filme

        Unmittelbar nach dem Krieg wurde der ,,Dokumentarfilm“ Todesmühlen40 Hunderttausenden deutschen Kriegsgefangenen sowie der deutschen Zivilbevölkerung zwangsweise vorgeführt. Dieser Film sollte die Schrecken der KZs darstellen, doch damals schon wurden Zweifel an der Authentizität des gezeigten Filmmaterials laut. Zeitgenössischen Berichten zufolge wurde die Kritik dadurch hervorgerufen, daß einigen, vermutlich authentischen Bildern, Filmsequenzen hinzugefügt wurden, auf denen Leichenberge aus ausgebombten deutschen Städten und ausgemergelte deutsche Kriegsgefangene zu sehen waren, die als KZ-Opfer ausgegeben wurden41. Nicht selten wurde der von Zuschauern geäußerte Widerspruch gewalttätig unterdrückt.

        Die amerikanischen Ankläger schreckten auch nicht davor zurück, bei den Nürnberger Prozessen einen total gefälschten Film als Beweismittel42 vorzuführen. Dieser Film, der die Entdeckung von Goldzähnen ermordeter Juden zeigen sollte, war von Anfang bis Ende gestellt43. In Wirklichkeit wurde der gesamte Goldbestand der Reichsbank (über 200 Tonnen Gold in Barren und Münzen) gegen Ende des Krieges im Kalibergwerk Merkers (Thüringen) eingelagert und im April 1945 als vermeintliches SS-Beutegold von den Amerikanern als Kriegsbeute beschlagnahmt. Dies betraf auch die dort eingelagerten deutschen Währungsreserven und Kunstschätze. Der anläßlich dieser Plünderung entstandene Film wurde beim IMT nicht gezeigt, kann dafür aber heute noch im ,,Erlebnisbergwerk Merkers“ bewundert werden.

        Der Begriff ,,Holocaust“ (abgeleitet aus dem Griechischen von holos ,,ganz, vollständig“ und kausis ,,Brand“) wurde weder vom NS-Regime noch von den Siegermächten nach dem Krieg benutzt. In den 16.000 Seiten umfassenden Protokollen der Nürnberger Prozesse ist dieser Ausdruck kein einziges Mal zu finden. Auch in der achtzehnten, völlig neubearbeiteten 20-bändigen Ausgabe des Großen Brockhaus (erschienen 1977 1982, also gut drei Dekaden nach dem unterstellten Ereignis) findet man nicht einmal die etymologische Erklärung dieser Wortkreation.

        Doch nach Ausstrahlung des vierteiligen amerikanischen Fernsehfilms Holocaust von Marvin Chomski im Januar 1979 war dieses Wort plötzlich in aller Munde, und eine neue Bezeichnung für die unterstellte planmäßige, industriell angelegte Ermordung der Juden Europas ward gefunden. Der Fernsehfilm hatte zwar recht wenig mit der historischen Wahrheit zu tun, war aber dennoch (oder vielleicht gerade deswegen) ein voller propagandistischer Erfolg: Im wahrsten Sinne des Wortes über Nacht sprach ganz Deutschland voll Ehrfurcht und Betroffenheit von der neu gelernten Vokabel44. Die einflußreichste ,,ethnische Gruppe“ der USA hatte endgültig den moralischen Status von bemitleidenswerten Opfern erlangt. Seither wird der Begriff Holocaust von jüdischen Interessensgruppen ebenso hemmungslos wie wirkungsvoll als ideologischer Kampfbegriff eingesetzt.

        Auch in finanzieller Hinsicht war der Fernsehfilm Holocaust außerordentlich erfolgreich: Unter dem Eindruck dieser rührseligen Doku-Soap wurden die Zuwendungen der USA an Israel binnen eines Jahres mehr als verdoppelt: 1979 erhielt Israel ca. zwei Milliarden US-Dollar; im Jahr darauf (1980) stieg die US-amerikanische ,,Entwicklungshilfe“ für Israel auf ca. fünf Milliarden US-Dollar. Jährlich schicken die USA mehr Entwicklungshilfe nach Israel als an alle Staaten Afrikas zusammen. Laut einer 2003 veröffentlichten Studie45 des Wirtschaftsprofessors und Nahostexperten Thomas R. Stauffer kostete die wirtschaftliche, politische und militärische Unterstützung Israels den US-Steuerzahler seit 1945 insgesamt drei Billionen (US-amerikanisch: drei Trillionen) Dollar.

        Seit 1979 wird das Publikum in immer kürzeren Abständen mit neuen Filmen à la Holocaust beglückt. Typisch für dieses neue Genre ist ein seltsames Gebräu aus Halbwahrheiten, Emotion, Pathos und Betroffenheitskult. Diese Ingredienzien haben sich offenbar als probate Mittel erwiesen, um Fragen nach der objektiven historischen Wahrheit im Keime zu ersticken.

        Auch Steven SpielbergsSchindlers Liste folgt genau diesem Strickmuster. Der Film wurde zwar ob seiner versöhnlichen Aspekte gelobt, weil ein deutscher Filmheld gezeigt wird, der sich menschlich gegenüber den jüdischen Zwangsarbeitern verhält. Bei genauerem Hinsehen fällt jedoch auf, daß alle anderen Deutschen entweder als gefühlskalte Monster oder als willfährige Instrumente einer Tötungsmaschinerie dargestellt werden.

        Hier alles:
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/09/08/die-verbotene-wahrheit-eine-zusammenfassung/
        ==================

        Hausdurchsuchung wegen meines Videos
        conrebbi

        Am 23.05.2013 veröffentlicht

        https://youtu.be/6JZiJZGjIUM?t=41

        Gruß Skeptiker

        Reply
      2. 6.1.2

        arkor

        Humor ist wenn man trotzdem lacht, heißt es ja….das Beste ist, dass sie überall aber Schildchen anbringen ließen, erbaut aus Mitteln der Marshallplans. Lach da standen dann die Deutschen, besser kann man die BRD auch nicht beschreiben symbolisch , vor dem was sie gerade wieder in erstaunlichster Leistung aus und durch sich selbst wieder aufbauten und schufen und haben dann gelesen….geschaffen aus den Mitteln des Marshallplans…tja Frechheit siegt…und wenn die Deutschen dann völlig fertig von der Arbeit des Aufbaus abend hundemüde und völlig ko ins Bett gesunken sind, dann dachten sie….der Ami wars……und vorher am Tisch gegenüber ihren Kindern beim Essen sagten sie: Gut, dass uns der Ami so hilft, wo wir dass doch alle gar nicht verdient haben…..und wir dürfen Teil der Weltgemeinschaft sein..
        ….ja dürfen Teil der Weltgemeinschaft …und Wertegemeinschaft….sein…
        muss man sich vorstellen….Demokratiefarce, Staatsfarce, Richter-und Staatsanwaltsfarce……davon durfte man fortan Teil sein…..und die Arbeit der Deutschen wurde ein Schild geheftet…..Danke dem Marshallplan…..

        …und darüber dann thronend über allem, die “Menschenrechte”: Die Würde des Menschen ist unantastbar”….also neue Religion……tja, wenn das nicht passend zum Tagesthema ist…..

        Reply
        1. 6.1.2.1

          Andy

          Und dann kam die “Wiedergutmachung”, der Tempelbau, da floss das Geld der arbeitenden Deutschen ueber die “Wiedergutmachungs-Justiz” in die Taschen der Tempelbauer. Nichts neues unter der Sonne!

          http://www.luebeck-kunterbunt.de/Serviceclubs/Rotarier_Ernst_Benda.htm

        2. 6.1.2.2

          Sehmann

          Arkor, die Deutschen in den 50gern und 60gern waren in ihrer Mehrzahl noch nicht verblödet, die Propaganda begann langsam zu wirken. Die meisten waren froh, das sie endlich satt zu essen hatten und wollten ihre Ruhe haben und sich nicht mit den furchtbaren Erinnerungen beschäftigen.
          Sie haben aus den Möglichkeiten die man ihnen gab, das Beste gemacht, und bis zu den 68gern waren sie auf einem guten Weg.
          Aber schon damals wurden die Aufklärer und Patrioten diskriminiert und die Denunzianten gefördert, auch wenn das heutige Ausmaß damals nicht vorstellbar war, sonst hätten sich sicher mehr Deutsche gewehrt.
          Niemand hätte sich damals vorstellen können, wohin die Entwicklung führt.

        3. 6.1.2.3

          Clara

          Heute steht auf den Schildern: “Gefördert (oder hier baut) durch die Europäische Union”.
          Wenn man dann weis, daß wir Hauptnettozahler der EU sind … 🙂

    2. 6.2

      Sehmann

      “Die USA haben lediglich überschüssige und am Markt nicht verwertbare Waren, nach Europa, speziell Deutschland geschafft” – Lebensmittel, Baumwolle und Tabak. Vom Wert her ein winziger Bruchteil von dem, was sie uns gestohlen haben (Patente und Hochtechnologie), aber auch die einfachen US-Soldaten nahmen mit was sie bekommen konnten, vom Fahrrad bis zum teuren Schmuck, meine Mutter arbeitete bei der Verpackung und Verschiffung in Bremen mit, bekam dafür einen Teller Suppe und ein Stück Brot mit Aufschnitt, das sie ihren Eltern mitbrachte.

      Reply
    3. 6.3

      Sehmann

      Arkor – “Die USA haben lediglich überschüssige und am Markt nicht verwertbare Waren, nach Europa, speziell Deutschland geschafft” –
      Lebensmittel, Baumwolle und Tabak. Vom Wert her ein winziger Bruchteil von dem, was sie uns gestohlen haben (Patente und Hochtechnologie), aber auch die einfachen US-Soldaten nahmen mit was sie bekommen konnten, vom Fahrrad bis zum teuren Schmuck, meine Mutter arbeitete bei der Verpackung und Verschiffung in Bremen mit, bekam dafür einen Teller Suppe und ein Stück Brot mit Aufschnitt, das sie ihren Eltern mitbrachte.

      Reply
  9. 5

    Anti-Illuminat

    Im Talmud gibt es meinem Wissens einen Absatz der die Zinshebung gegenüber Juden verbietet aber gegen Juden erlaubt.

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  10. 4

    Adrian

    Nun kommt die Wahrheit auf den Tisch.

    Zitat: Nicole Diekmann: “Jeder der nicht Grün wählt ist ein Nazi.”

    Sonst noch Fragen? 🙂

    Quelle: https://www.merkur.de/politik/zdf-korrespondentin-nicole-diekmann-bekommt-rechten-shitstorm-auf-twitter-zr-10993159.html

    Reply
    1. 4.1

      arkor

      ja hab noch eine Frage: Wie spät ist es?

      Vielleicht hat sie ja recht? Muss man ja erst mal hinterfragen. Die BRD besticht ja regelrecht durch eine sogenannte “Umweltpolitik” und unter diesen VERMEINTLICHEN UMWELTSCHUTZ, wird haufenweise SCHEINRECHT geregelt.

      Wie man ja jüngst sieht, Diesel, Stickoxide-, Co2- fakes. Damit haben die ganze Landschaften scheingeregelt. Also so sehr abgefahren ist das nicht.

      Passend eigentlich dazu der James Bond Film mit Mr. “Green” als weltweite Umweltverbrecherorganisation dargestellt, die unter dem Deckmantel des Guten, ihre Verbrechen ausführen und genau so ist es wirklich und zwar weltweit.
      Was für wunderbare Rückzugsgebiete es doch dann gibt, wo aus lauter “schutz” kein Mensch mehr hindarf, dem das Gebiet gehört und Geld ohne Ende kann generiert werden, wie passend zum Tagesthema….Vermögen und Eigentum enteignet ….und zwar ECHTE REALE WERTE.

      Also Adrian: Ich kann dem durchaus zustimmen, als Nazi, der sicher nicht dieses Grün wählen würde.

      Reply
      1. 4.1.1

        Adrian

        Nun, ich finde Kritik an diesem Artikel unangebracht,
        Steinbeissmayer selbst hatte doch mal gesagt, es ist alles viel komplizierter als es scheint,
        und nun haben eine einfache Lösung, und die ist er doch höchst hilfreich die Verhältnisse in Deutschland wieder entscheidend zu vereinfachen,
        man weiss wieder wer man ist und wohin man gehört, ausser man hat Grün gewählt oder heisst Steinbeissmayer.

        Zum Naturschutz, ist’s so wie du sagst, mit grosszügigen Spenden sich aus einem natürlichen Lebensraum selbst ausschliessen.
        Anders ausgedrückt: ***Ich bau mir ein Gefängnis und bin auch noch stolz drauf es selbst bezahlt zu haben.***

        Zur Zeit, ist es beim nächsten Pipton genau:

        Reply
  11. 3

    Adrian

    Zur weiteren Vertiefung zu diesem Thema und um Skeptiker ein für alle mal zu widersprechen:

    eine Playliste die nur ein kleiner Teil der ganzen Aufklärung ist:

    Reply
    1. 3.1

      Skeptiker

      @Adrian

      Was ist das überhaupt für ein Dummschwätzer?

      Ja klar, mein Kampf ist gar nicht von Adolf Hitler, sondern das hat Dr. Doofe geschrieben im Auftrag des Vatikans.

      https://youtu.be/sbiAHQf6F9E?list=PLf8pXpMRcLXuDepxgqWRqCyUc2X7uoKLP&t=988

      Und alles nur um die Herrschaft der Kirche, auf die Nazis abzuwälzen, hier der Beweiß.

      https://youtu.be/TurszeRh6SU?t=174

      Mensch Adrian, ich glaube ein deutsches Arbeitslager, so wie Ausschwitz, hätte Dir ganz gut getan.

      Zumindest hättest Du heute diese Probleme nicht.

      Oder als kleines Kind, von Deinen Eltern viel mehr ein auf Dein Arsch gehauen, hätte Dir bestimmt auch geholfen.

      Aber was ist schon hätte wenn und währe?

      Nur ein Psychiater kann Dir noch helfen, so wie hier.

      https://youtu.be/aV4gjef-W4o?t=100

      Lach

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 3.1.1

        Adrian

        Lach, lach, lach, ich auch … 🙂 🙂 🙂

        Reply
      2. 3.1.2

        Adrian

        Hilfreicher für mich währe es, wenn du Skeptiker noch mehr solcher hervorragender Videoausschnitte herausarbeiten würdest.
        Somit währe sichergestellt, dass du nicht nur über Dummschwätzer lästerst, sondern dich auch mit ihnen beschäftigst und ihre Argumentation zu widerlegen versuchst.

        Bei fehlenden Argumenten darfst du ruhig zu probateren Mitteln greifen, die scheinen dir ja besonders zu liegen,
        z.B. Sungensangen … (https://www.youtube.com/watch?v=QCzJbpcCLgI#t=1m47s)

        Also ran an den Speck, du Spacko. 🙂 aber geh mir nicht auf den Leim … 🙂

        Reply
        1. 3.1.2.1

          Andy

          Wie runtergekommen muss man sein Tiere so zu behandeln, zu filmen und hier aus mir unerfindlichen Gruenden einzustellen!

        2. 3.1.2.2

          Adrian

          Ziemlich heruntergekommen, oder besser ausgedrückt, an Skeptikers Niveau angepasst.
          Denn zu Skeptiker Respektlosigkeiten haste ja nix zu sagen, oder?
          Der wünscht mich ja ins Arbeitslager zum Ausschwitzen.
          Möcht mir nicht vorstellen was DER Skeptiker mit Gas anstellen würde … 🙂

          Sonst noch Fragen?

        3. 3.1.2.3

          Skeptiker

          @Adrian

          In Auschwitz würde es Dir doch gut gegangen sein, es gab sogar ein Bordell.

          https://youtu.be/QYpjw6tx78A?t=511

          Zumindest hätte Dein Leben in Ausschwitz, sinnvoller verlaufen können, als in der Schweiz, wo Du nur Unsinn von Dir gibst, das sieht man ja immer wenn Du hier auf der Lupo Seite Dich herumtreibst.

          Du solltest mir dankbar sein.

          Gruß Skeptiker

        4. 3.1.2.4

          Adrian

          Skeptilein, kannst mir auch Jude sagen, weil alles und jeder der dir nicht passt ist ein Jude, man gewöhnt sich an alles, auch an dich, Spakko. 🙂

          Bis ja nur sauer, dass ich dir nicht den Arsch lecke und zu deinem Dünnschiss ja und amen sagen, Spakko.

          Tschüss und hoffentlich träumst mal wieder von Juden Juden Juden, du Schwachmat

      3. 3.1.3

        Skeptiker

        @Adrian

        Wieso, wo hörst Du das Wort Jude?

        Deutsche Wochenschau – Auschwitzprozess 1948

        https://www.youtube.com/watch?v=CyGX1kC3HTU

        Quelle:
        Was ein Skeptiker zum Holocaust sagt

        https://deutschlandswahrheit.wordpress.com/2013/02/17/was-ein-skeptiker-zum-holocaust-sagt/

        Das bildest Du Dir doch alles nur ein.

        Soviel zu Deiner Bildung, sprich die Einbildung.

        Da bin ich ganz anders.

        Hier sieht man Skeptiker der Kräftige mit Adrian, dem Dummschwätzer.

        https://youtu.be/hyZv1aPKk_I?t=123

        Ja das hebt die Stimmung, ja da kommt Freude auf.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 3.1.3.1

          Adrian

          Ein Orden der Gerechtigkeit für Skeptiker, bravo, bravo, bravo …

          https://youtu.be/oStreJtgSF0?t=211

        2. 3.1.3.2

          Andy

          @Skeptiker

          Ich muss die Schweizer in Schutz nehmen, nicht alle sind dort mit Tierquaelerei einverstanden und koennen sich durch Videos daran hochziehen.

          https://www.vgt.ch/vn/0101/schaechtprozess.htm

          Wahrscheinlich hasst der Adrian die National Sozialisten wegen dieser Gesetzgebung

          https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com/2017/01/18/tierschutz/

        3. 3.1.3.3

          Adrian

          Andy,
          und dass der Herr Skeptiker mich wegen einer Playliste nach Ausschwitz wünscht, dagegen sagst du nichts, du elender Heuchler?
          Aber ein paar Mäuse die tun dir Leid?

          Heucher, Heuchler, Heuchler… kriecht einander in die Ärsche…ekelhaftes Pack.

        4. 3.1.3.4

          Andy

          @Adrian

          Wie oft habe ich Dir Material ueber das Verhaeltnis NS-Vatikan vor und nach der Machtuebernahme hier auf diesem Blog zukommen lassen. Ganz offensichtlich hast Du das Material nie gelesen oder wenn, nicht verstanden, da Du staendig den gleichen Mist hier fabrizierst.
          Sich dann noch zu wundern wie der Skeptiker sich auf seine uns allen bekannte Weise aeussert ist schon verwunderlich.

        5. 3.1.3.5

          Skeptiker

          @Andy

          Adrian hat doch keine Erziehung genossen.

          https://youtu.be/BzSsLiBPX38?t=130

          So ein paar Schläge hat noch niemanden geschadet.

          Gruß Skeptiker

        6. 3.1.3.6
  12. 2
  13. 1

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen