Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

35 Comments

  1. 17

    Adrian

    Wir Euch gefallen …

    Reply
    1. 17.1

      Andy

      “Das lesen und kommentieren auf diesem Blog ist für mich Geschichte. Gehabt euch wohl.”

      Haha, Abschied vom Abschied? Naja kommt in den besten Familien vor! Das wievielte Mal ist es jetzt?

      Hast Du bei Deiner “Liebe” zum NS und Fuehrer auch einen entsprechenden Kommentar unter das Video gesetzt?

      Reply
      1. 17.1.1

        Adrian

        Hab ich gesagt, ich werde keine mehr Videos einstellen?
        Wo ist mein Kommentar?
        Und lesen tue ich tatsächlich keine fünf Minuten mehr hier.

        Aber Harre in der Suppe zu suchen ist deine einzige Fähigkeit,
        aber die Suppe selber zu sehen überfordert dein Denkvermögen.

        Ende Kommentar.

        Reply
  2. 16

    Skeptiker

    Wird Zeit das Adolf Hitler zurückkommt.

    FLUTUNG “junger Asyl Männer passt nicht in Gesellschaft”

    TV07 Meinungen
    Am 10.01.2019 veröffentlicht

    https://youtu.be/SoSGLeSz2vU

    Ich kann mich noch erinnern, als meine Tante ca. 1974 sagte; Früher als bei Adolf Hitler konnte man noch bei offenen Fenster schlafen, aber heute.

    Aus meiner Sicht war das 1974 doch eher paradiesisch, im Verglich zu heute.

    Würde meine Tante plötzlich von den Toten auferstehen, die würde doch glauben, die lebt im Ausland.

    Sprich Hamburg, aber wie gesagt, eher ganz Deutschland , wurde geflutet.

    DEUTSCHLAND MITTEN IM “HOOTON PLAN” !!

    https://www.youtube.com/watch?v=EP13u93JWLE

    Gruß Skeptiker

    Reply
  3. 15

    Erwin

    Strafvereitelung im Amt :

    Polizei Bremen schützt Täter des Mordanschlages auf Magnitz ( AfD ):

    Reply
  4. 14

    Skeptiker

    Eine Münze aus der Zukunft wurde in Mexiko gefunden!

    https://youtu.be/SpMPeyD_lso?t=49

    Ja das hebt die Stimmung, ja da kommt Freude auf.

    ====================

    IRON SKY 2: The Coming Race – Trailer DE

    https://youtu.be/B0TgGrfA0uk?t=48

    Lach.

    Quelle:
    http://brd-schwindel.ru/iron-sky-2-the-coming-race-trailer-de/

    Gruß Skeptiker

    Reply
  5. 13

    arkor

    Syrererinnen fordern Aufnahmeländer von Syrern, diese rauszuschmeißen, weil in Syrien die Männer fehlen. Die wollen ihre “Helden” zurück, die sie im Stick gelassen haben.

    https://terraherz.wordpress.com/2019/01/13/was-der-mainstream-verschweigt-syrische-frauen-fordern-maenner-zurueck-12-01-2019/

    Reply
  6. 12

    Lichtwesen

    Nur Wenige wollen es glauben, aber alle werden es sehr bitter erfahren. Bereitet Euch vor.

    http://brd-schwindel.ru/zwangshypotheken-und-weitere-massnahmen-was-2019-auf-uns-zu-kommt-teil-i/

    Reply
    1. 12.1

      arkor

      …warum auch nicht, wenn sich die Deutschen nicht hinter ihre Rechte stellen? Letztlich ist jeder, der sich nicht hinter seine Rechte stellt und dafür eintritt, nicht besser, als der Syrer der Frau und Kinder in einem Kriegsgebiet zurück lässt.
      ES WURDE JA BEREITS ALLES BEREITET! Wer nicht für seine Rechte eintritt, hat auch keine Rechte…das muss doch jeden klar sein….und dementsprechend darf ihm auch alles genommen werden.

      Wenn man dann noch tatsächlich meint, es wäre mit einer gegenstandslosen Wahl getan……na dann sogar umso mehr, denn man wählt ja faktisch, die ENTRECHTUNG. BRD-Bundes- und Landeswahlen sind nichts anderes als dass man sagt: ICH WILL KEINE RECHTE HABEN und DIE RECHTE MEINER NÄCHSTEN, meiner FRAU und KINDER, Brüder und Schwestern wie mir auch, sind mir scheissegal und im Gegenteil ICH WÄHLE GEGEN MEINE RECHTE!

      Und so kann man dann mit ein paar Zulus, die vielleicht auch gerade zum Spass eine BRD-Wahl abhalten wählen gehen, nur eben, dass es bei den Zulus Spass ist….die haben ihre Rechte trotzdem.

      Reply
  7. 11

    Skeptiker

    SONNTAG, 13. JANUAR 2019

    Es gab “ästhetische Bedenken”

    Wie die US-Serie “Holocaust” Deutschland veränderte

    “Stellen Sie sich mal vor: Die ganze Welt sendet es – aber die Deutschen haben ästhetische Bedenken”, sagt der ehemalige WDR-Fernsehspielchef Günter Rohrbach.

    Als vor 40 Jahren die US-Serie “Holocaust” um die Welt geht, ist man in Deutschland entsetzt. Kaum ein Sender möchte sie ausstrahlen, es hagelt Proteste von links und rechts. Am Ende läuft sie doch. Eine neue Dokumentation zeigt nun, was die Serie in der Bundesrepublik bewirkte.

    Man kann es sich heute nicht mehr vorstellen, aber das Wort “Holocaust” war bis vor 40 Jahren in der deutschen Bevölkerung unbekannt. Erst mit der US-Serie dieses Namens, die ab 22. Januar 1979 erstmals ausgestrahlt wurde, etablierte sich der Begriff. Und erst mit “Holocaust” wurde der Völkermord an den Juden für Millionen Deutsche konkret. Viele Ältere, die noch selbst die Nazizeit miterlebt hatten, vergossen damals Tränen – nicht über reale Menschen, sondern über die fiktive Familie Weiss.

    Der Ankauf der US-Serie war überaus umstritten – das dokumentiert jetzt der Film “Wie ‘Holocaust’ ins Fernsehen kam”, der am 14. Januar im WDR und am 16. Januar im NDR und SWR gezeigt wird. Auch die Serie selbst wird derzeit wiederholt. “Diese Sendung ‘Holocaust’ war nach meiner Erinnerung die umstrittenste Sendung, die der WDR je hatte”, sagt Petra Witting-Nöthen, die das historische Archiv des Senders leitet. Der damalige WDR-Fernsehspielchef Günter Rohrbach bekam Morddrohungen, auf zwei Sendemasten wurden Sprengstoffanschläge verübt.

    In der Politik, in der Presse und in der Bevölkerung – überall gab es Bedenken: Die Rechten ereiferten sich über die “Hetzserie”, die Linken lehnten das “kommerzielle Hollywood-Melodram” aus Amerika ab. Viele Intellektuelle waren der Meinung, dass man die Massenvernichtung überhaupt nicht in Unterhaltungsfilmen aufbereiten dürfe. Und deutsche Filmemacher äußerten sich abfällig über manche Kameraeinstellung.

    “Erfolg bestand im Entsetzen”
    “Stellen Sie sich mal vor: Die ganze Welt sendet es – aber die Deutschen haben ästhetische Bedenken”, sagt der heute 90 Jahre alte Rohrbach. Eine Ausstrahlung in der ARD konnte aber auch er nicht durchsetzen – als Kompromiss landete die Serie in den Dritten Programmen, die sich dafür immerhin auf gemeinsame Sendetermine einigten. An den meisten DDR-Bürgern ging die Serie dadurch vorbei: Sie konnten nur ARD und ZDF empfangen.

    Hier weiter.
    https://www.n-tv.de/politik/Wie-die-US-Serie-Holocaust-Deutschland-veraenderte-article20807175.html

    =====================

    Zur Erinnerung.

    Die verbotene Wahrheit. Eine Zusammenfassung. 113
    8. September 2016 von UBasser

    =======================
    Doch nach Ausstrahlung des vierteiligen amerikanischen Fernsehfilms Holocaust von Marvin Chomski im Januar 1979 war dieses Wort plötzlich in aller Munde, und eine neue Bezeichnung für die unterstellte planmäßige, industriell angelegte Ermordung der Juden Europas ward gefunden. Der Fernsehfilm hatte zwar recht wenig mit der historischen Wahrheit zu tun, war aber dennoch (oder vielleicht gerade deswegen) ein voller propagandistischer Erfolg: Im wahrsten Sinne des Wortes über Nacht sprach ganz Deutschland voll Ehrfurcht und Betroffenheit von der neu gelernten Vokabel44. Die einflußreichste ,,ethnische Gruppe“ der USA hatte endgültig den moralischen Status von bemitleidenswerten Opfern erlangt. Seither wird der Begriff Holocaust von jüdischen Interessensgruppen ebenso hemmungslos wie wirkungsvoll als ideologischer Kampfbegriff eingesetzt.

    Auch in finanzieller Hinsicht war der Fernsehfilm Holocaust außerordentlich erfolgreich: Unter dem Eindruck dieser rührseligen Doku-Soap wurden die Zuwendungen der USA an Israel binnen eines Jahres mehr als verdoppelt: 1979 erhielt Israel ca. zwei Milliarden US-Dollar; im Jahr darauf (1980) stieg die US-amerikanische ,,Entwicklungshilfe“ für Israel auf ca. fünf Milliarden US-Dollar. Jährlich schicken die USA mehr Entwicklungshilfe nach Israel als an alle Staaten Afrikas zusammen. Laut einer 2003 veröffentlichten Studie45 des Wirtschaftsprofessors und Nahostexperten Thomas R. Stauffer kostete die wirtschaftliche, politische und militärische Unterstützung Israels den US-Steuerzahler seit 1945 insgesamt drei Billionen (US-amerikanisch: drei Trillionen) Dollar.

    Seit 1979 wird das Publikum in immer kürzeren Abständen mit neuen Filmen à la Holocaust beglückt. Typisch für dieses neue Genre ist ein seltsames Gebräu aus Halbwahrheiten, Emotion, Pathos und Betroffenheitskult. Diese Ingredienzien haben sich offenbar als probate Mittel erwiesen, um Fragen nach der objektiven historischen Wahrheit im Keime zu ersticken.

    Hier komplett.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/09/08/die-verbotene-wahrheit-eine-zusammenfassung/

    ==========
    Hier als Film.

    SchwindlersList

    https://youtu.be/QYpjw6tx78A?t=1117

    Gruß Skeptiker

    Reply
  8. 10

    Skeptiker

    Als Hamburg noch lebenswert war.

    Hamburg historisch Der Nazi-Bonze vom FC St. Pauli

    https://www.mopo.de/image/31863434/2×1/940/470/b06e563545b8e2b7585ed60ffa16685f/UB/der-fc-st–pauli-war-nicht-immer-links–hier-heben-fussballer-im-juni-1939-in-karlsbad-den-arm-zum-hitler-gruss-.jpg

    In den 30er Jahren war Otto Wolff ein begnadeter Stürmer beim FC St. Pauli. Seine Position: Rechtsaußen, was sich allerdings nicht aufs Fußballfeld beschränkte. Wolff stieg zu einem der mächtigsten Nazis der Stadt auf, brachte es zum SS-Standartenführer. Als er am 8. November 1991 starb, erschien in der FC St. Pauli-Vereinszeitung ein Nachruf, in dem von seiner dunklen Vergangenheit allerdings nicht die Rede war. Große Verdienste habe sich Wolff erworben, hieß es stattdessen. Er habe während des Krieges „in exponierter Stellung für unser Land, für unsere braun/weißen Farben segensreich gewirkt“.

    Der FC St. Pauli heute: „Kein Fußball den Faschisten“ und „Kein Mensch ist illegal“ prangt es in großen Lettern im Millerntorstadion. Viele Zeitgenossen sind gerade deshalb St. Pauli-Anhänger, weil der Verein als links gilt, weil Rechtsextremisten dort keinen Platz haben. „Manche glauben sogar, das sei immer schon so gewesen“, sagt Historiker Christoph Nagel, Vorstandsmitglied des FC St. Pauli-Museums. „Ein Irrtum.“

    Inzwischen hat der Verein seine Vergangenheit aufgearbeitet. In der Ausstellung „Fußball in Trümmern – der FC St. Pauli im Dritten Reich“, legte das FC St. Pauli-Museum schonungslos die Abgründe der Vereinsgeschichte offen.

    St. Pauli war mal ein Klub von Mitläufern

    „Der Verein hat seine Wurzeln nicht, wie viele dachten, in der linken Arbeitersportbewegung“, so Christoph Nagel, der die Ausstellung kuratierte. „Er ist hervorgegangen aus der Turnerbewegung der Kaiserzeit – und die hatte ausgeprägt konservative bis nationalistische Züge.“

    Der FC St. Pauli der Jahre 1933 bis 1945 war also keine Vereinigung von Widerstandskämpfern, sondern ein Klub von Mitläufern, die sich geschickt mit den Machthabern arrangierten. So wie die meisten anderen Vereine auch.

    Vorzeige-Nazi beim FC St. Pauli: Otto Wolff
    Und es gab auch richtige Nazis: wie Otto Wolff. Er spielte von 1925 bis 1935 und noch einmal 1939/40 in der ersten Mannschaft. Sein größter sportlicher Triumph: der Aufstieg in die Norddeutsche Oberliga 1930. Im selben Jahr trat er der NSDAP bei und begann bald darauf, im Verein die Strippen zu ziehen.

    Hier weiter, mit Bildern.

    https://www.mopo.de/hamburg/hamburg-historisch-der-nazi-bonze-vom-fc-st–pauli-31863438

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 10.1

      Sehmann

      “St. Pauli war mal ein Klub von Mitläufern” –
      das sind sie auch heute noch, es hat sich also in der Beziehung nichts geändert, außer die Richtung, in die gelaufen wird, aber Mitläufer interessieren sich nie für die Richtung, in die gelaufen wird, Hauptsache sie laufen mit, dabei sein ist alles.

      Reply
  9. 9

    Lichtwesen

    Stalin sagte: “Hitler sei nach Südamerika geflohen!”

    Oder noch weiter?

    http://brd-schwindel.ru/strukturen-in-der-antarktis-die-nicht-zu-erklaeren-sind/

    Und die Amis sind schon wieder dabei alles “lustig” zu machen und in den Dreck zu ziehen!
    Sollten sie in Wirklichkeit mehr wissen und lügen wie immer?

    http://brd-schwindel.ru/iron-sky-2-the-coming-race-trailer-de/

    Reply
    1. 9.1

      Skeptiker

      34 000 Jahre alt

      Das MYSTERIUM Der BOSNISCHEN PYRAMIDEN!

      https://www.youtube.com/watch?v=CgpE3M9J0uo

      Gruß Skeptiker

      Reply
  10. 8

    x

    x

    Nebenbei, das Wort zum Sonntag – die Gönnerfirma – Sie entlohnt ihre Mitarbeiter sehr großzügig – Respekt – Respekt – Was soll der Geiz ?

    Abkopiert:

    https://www.mmnews.de/vermischtes/109363-ard-traumgehaelter

    Reply
    1. 8.1

      Exkremist

      Durch meine berufliche Tätigkeit habe ich regelmäßig Gehaltsabrechnungen von diesen ARD, WDR usw Leuten auf dem Bildschirm. Unter 9.000 Euro brutto sind die eher selten. Weiter fällt auf, dass sehr häufig gleich beide Ehepartner, teils auch Eltern und Kinder dort beschäftigt sind.

      Gelegentlich habe ich auch EZB und BIZ Angestellte auf dem Tisch. Die haben dann keine Meldeadresse, sondern geben einfach den Sitz der Institution an, was normalerweise zwangsweise zur Ablehnung auf Grund Geldwäschegesetz etc. führen MUSS, bei denen jedoch nicht.

      Die Hintergründe sind ja bekannt.

      Reply
      1. 8.1.1

        Exkremist

        Lustigerweise “verdienen“ die Medienschranzen sogar mehr als die Zentralbanker…

        Reply
        1. 8.1.1.1

          Skeptiker

          SYRISCHER ASYLANT VERDIENT 30.000 EURO IM MONAT MIT…RAMMELN!

          THE CHRISTIAN ANDERS SATIRE CHANNEL
          Am 18.08.2018 veröffentlicht

          https://www.youtube.com/watch?v=V2eeALLoUxc

          Gruß Skeptiker

      2. 8.1.2

        arkor

        danke Exkremist. Außerdem ist mir aufgefallen, dass man sehr oft Namen liest, die eine Verwandschaft mit BRD-Politikern schließen lassen, nimmt man die Namensänderungen hinzu also ein Geklüngel an Vetterlewirtschaft zu Lasten des deutschen Volkes.
        Das ist eine ganz abgeschottete Gemeinschaft, die sich da gemeinsam bedient und sich die Karten zu spielt und alles……ohne gültige deutsche Medienlizenzen…und das ist der springende Punkt….
        denn die alliierten Lizenzmedien sind der BRD zugehörig und wir HABEN SIE NICHT ABZUSCHAFFEN, sondern UNSERE BEITRÄGE SIND LEDIGLICH unter dem Vorbehalt der RÜCKFORDERUNG, was für ALLE DEUTSCHEN GILT. Dies habe ich im übrigen schon gemacht, worauf ich zur Antwort bekam, dass sie nur für drei Jahre haften. Lach….DAS IST EIN IRRTUM SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN!

        Reply
        1. 8.1.2.1

          arkor

          passend hierzu drei Minuten in denen Vieles drinsteckt:
          Zuerst einmal der schweizer Journalist bezeichnet die schweizer Verfassung als Pendant zum GG. Das ist natürlich nicht der Fall und stellt die Schweiz und ihre Verfassung in Frage.

          Interessant, die durchaus intelligente Frau Reschke. Klar bekennt sie sich zum alliierten Mandat und beruft sich gleichermaßen auf das GG, womit ihr klar ist, dass dieses gegenstandlos ist und sie kein deutsches Medium sondern eine Fremdauftrag vertritt, von dem sie ebenso weiss, dass er einen erzieherischen Auftrag hat, hinlänglich der Staatsimulation, von der sie ebenso weiss, durch ihren GG-Bezug, wo die Vorrangigkeit ihrer Pflichten sieht im Völkerrecht, dass sie, sofern sie Deutsche ist, diesem alliierten Auftrag nicht oder höchstens bekennend unter Zwang nachkommen darf.
          Ich weiss natürlich nicht mit Sicherheit, ob sie Deutsche ist, aber das wird sich ja noch herausstellen, denn in dem Falle hat sie ihr völkerrechtwidriges und staatsrechtswidriges Verhalten bekennend dargestellt, den sie weiss ja, dass ihr aus dem Grundgesetz als Deutsche kein Mandat oder Auftrag noch sonst eine rechtliche Begründung erwächst.

          https://terraherz.wordpress.com/2019/01/13/moderator-staunt-anja-reschke-ueber-den-erzieherischen-auftrag-der-journalisten/comment-page-1/#comment-109767

  11. 7

    Erwin

    Gedanken zur Freiheit – das Netz bekommt Risse !

    Reply
    1. 7.1

      Erwin

      Wiedervereinigung von Nord- und Südkorea in greifbarer Nähe :

      – Britisches Empire hysterisch –

      Reply
  12. 6

    Annette

    Betreff: Dürfen private Unternehmen Hoheitsakte vornehmen und Steuern erheben?

    Sehr geehrte/r Frau / Herr,

    ich bin bei der Handelsregister-Firma Bisnode (Dun & Bradstreet) über eine Eintragung gestolpert, wo offensichtlich auch die Stadt XXXXXX mit allen Behörden als „private company“ geführt wird und eine D-U-N-S® Nummer hat, deren Bedeutung dem Bürger nicht klar ist. Auf dem Gebiet des Bundes gibt es die deutsche Firma von Dun & Bradstreet: Bisnode D&B Deutschland GmbH, die mit ihrer Webseite http://upik.de Einblick in die in deren Handelsregister aufgeführten Firmen gibt.

    D-U-N-S, steht für Data Universal Numbering System or D-U-N-S® Number.

    http://www.dnb.com/duns-number/what-is-duns.html

    Daher hätte ich gern eine ausführliche Stellungnahme, warum bis hin zu Gerichten sämtliche Behörden als private Gesellschaften geführt werden.

    Es versteht sich von selbst, dass private Unternehmen keine Hoheitsakte vornehmen können und insbesondere wohl auch keine Steuern erheben dürfen.

    Hier herrscht eine große Verunsicherung, die einer schnellen Klärung bedarf.

    Trifft es zu, dass (DER/DIE/DAS) von (STADTNAME) in einem internationalen Firmenregister aufgeführt ist?

    Es werden nur Gewerbebetriebe bei Bisnode (Dun & Bradstreet) gelistet. Ist (DER/DIE/DAS) von (STADTNAME) also eine Firma?

    Darf eine Firma Steuern erheben?

    Wussten Sie bereits vorher von diesen Informationen?

    Dazu ist Ihre Stellungnahme erforderlich, welcher mit besonderem Interesse entgegengesehen wird.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Absendername

    Reply
    1. 6.1

      R.Schmitti

      @ Maria

      Da bin ich mal gespannt, ob einer dieser Herrschaften Dir überhaupt eine Antwort zu teil werden lassen, wohl Wissend, das diese als Firma und nicht als Amt/Behörde gelistet sind.

      Bin sehr gespannt‼

      Mit deutschem Gruß

      Reply
  13. 5

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
  14. 4

    Erwin

    Dr. Alexander Gauland ( AfD ) :

    ” Den regierenden Schwachköpfen endlich Paroli bieten. ”

    Reply
    1. 4.1

      Kruxdie

      Gauland, die alte Socke. Hier ist auch eine “starke” Rede von dem zu vernehmen: https://mzwnews.com/politik/afd-parteichef-waehler-sollen-fuer-israel-sterben/ Und wer noch für die AfD ist, ist auch stark. Das weitere, passende Adjektiv dazu wird sich ein Informierter wohl denken können…

      Reply
      1. 4.1.1

        Skeptiker

        Hier steht das ja auch.

        Adolf Hitler starb nicht in Berlin 1945

        …….

        Am 22. Mai 2003 brachte das britische Fernsehen (BBC, Kanal 4) einen Dokumentarfilm aus der Reihe “Geheimgeschichte” (Secret History) über Adolf Hitlers Verbleib nach 1945. In diesem Film kamen Zeugen zu Wort, die Adolf Hitler mit großem Tross für einige Zeit in einem Hotelkomplex in Süd-Argentinien (nahe dem Südpol) gesehen haben wollen und auch mit ihm in Kontakt gekommen seien. Die Dokumentarsendung zitiert u. a. den damaligen US-Präsidenten Eisenhower mit den Worten: “Wir waren nicht in der Lage, handfeste Beweise zutage zu fördern, daß Hitler tot ist. Viele glauben, daß Hitler aus Berlin floh. Und das glaube auch ich.” Die BBC beschreibt den Dokumentarbeitrag als “Folge der 11-jährigen Jagd des FBI auf Adolf Hitler.”

        Nach jüdischer Lehre ist Amalek (Erzfeind der Juden) nur dann besiegt, wenn er physisch getötet und die Erinnerung an ihn aus dem Gedächtnis der Menschheit gelöscht ist.

        Hier haben die Machtjuden ein Problem. Hitler starb offenbar nicht nach der Schlacht um Berlin, sondern verließ Deutschland lebend. Es war der Lobby also nicht vergönnt, Amalek physisch zu töten, weshalb die Holocaust-Industrie dazu verdammt zu sein scheint, das Andenken an Adolf Hitler mit 24-stündigen “Bewältigungs-Ritualen” in den Medien am Leben zu erhalten. Mehr noch, Hitlers Werk und Andenken ist nicht nur in Deutschland, sondern bereits weltweit zur Parallelkultur geworden: “‘Mein Kampf’ als Pop-Kultur. Ein Land, dessen NS-Vergangenheit heute zugleich Historie, Wirtschaftsfaktor, Quotenrenner, Untergrundkultur, Identitätsstifterin, Politikbegründung, Sektenglaube ist – und zwar weltweit -, hat ein Problem mit der eigenen Deutungsmacht über die Vergangenheit.” (Die Welt, 18.8.1999, S. 10)

        Die Schmach, Amalek nicht getötet zu haben, scheint die Machtjuden jetzt zur Übernahme Deutschlands treiben zu wollen. Der Reichstag wird bereits mit Sitzungen der israelischen Regierung belegt. Das soll wohl beweisen, dass Hitler trotz des Fehlschlags seiner physischen und geistigen Vernichtung besiegt worden sei.

        Hier komplett.
        https://mzwnews.com/geschichte/adolf-hitler-starb-nicht-in-berlin-1945/

        Gruß Skeptiker

        Reply
      2. 4.1.2

        Sehmann

        Kruxdie – die Wahrscheinlichkeit, das hier einer “für Israel” sterben wird ist geringer als ein Sechser im Lotto.
        Dagegen ist es nicht so unwahrscheinlich, das hier jemand von illegal eingewanderten Kriminellen erschlagen oder gemessert wird.
        Jeder muss selber wissen, was er tut oder nicht tut. So schlecht sind Merkel und Maas ja garnicht, verglichen mit der AfD, nicht wahr?

        Reply
    1. 3.1

      arkor

      Die Schicht der Zivilisation ist dünn. Diese Schicht nennt sich RECHT! Nur durch echtes Recht wird die Frau vor dem Zustand geschützt, den sie in der Natur darstellt. Dieses Recht kann nur der Mann als Träger der Rechte und Träger der Gewalt gewährleisten, denn dann und nur dann, ist es möglich die Frau der natürlichen Gewalt nicht auszuliefern. Früher war dies im Familienverbund, Stammesverbund, dann erstmal wirklich wirksam im Völkerverbund, dann aber der auf den Trägern der Rechte beruhende Staat.
      Den Frauen wurde weißgemacht, dass dieser Schutz eine Selbstverständlichkeit wäre, etwas, was ihnen zusteht. Nein, das ist es nicht. Es ist ein Schutz, der gewährt wird und jederzeit, jedes Jahr, jeden Monat, jeden Tag, jede Stunde und jede Sekunde erkämpft sein muss und garantiert von Männern, die hierfür mit ihrer Kampfkraft, ihren Mut, ihrer Tatkraft, ihren Willen zum Schaffen von etwas Höheren, als das vergetieren in der reinen Natur-Schöpfung, einzutreten.
      Doch keine Rechten ohne Pflichten: Der arische Mann, der die Frau immer als gleichwertig aber nicht gleichartig betrachtet hat, aus dem sich die Rechte der Frauen erst ergaben, nicht mehr nur das Opfer von Willkür der Schöpfung-der Natur, zu sein, dieser arische Mann kann seine Pflichten nicht mehr erfüllen, weil die Frauen ihre auch nicht mehr erfüllen, seit dem Zeitpunkt, seit sie wie Männer sein wollen, was sie nie sein können.

      Die Frau hat sich vom Todfeind ihrer selbst und den arischen Völkern einreden lassen, dass sie gleichartig wäre dem Mann, was bedeutet, dass sie Pflichten erfüllen müssten, die sie nicht erfüllen kann und dabei aber ihre wahren Verpflichtungen nicht mehr erkennt und ihnen nachkommt.

      Jedes Recht außer dem einzigen wahren und realen Recht, das Recht jederzeit und wann immer man will zu töten, als Naturrecht, ist eine Fiktion und beruht auf dem bewussten Handeln, diesen Kreislauf zu entfliehen, ohne ihn als immer währende wahre Grundlage zu vergessen und jedes fiktive Recht, außer dieses eine Fressen oder Gefressen-Recht, beruht auf der Kampfkraft, dem Mut, dem Willen, der Männer jedes Volkes. Erst wenn diese Männer sich vereinbaren zusammenzuschließen und gewisse Regeln für die Gemeinschaft aufzustellen, die für alle gelten, gibt es Recht und die Möglichkeit Frauen Schutz zu gewährleisten.

      Im Deutschen Reich ist gemäß der Besatzung und Errichtung der Bundesrepublik, die Ausübung dieser Rechte, welche man Handlungsfähigkeit, seiner Mittel beraubt worden und die zur Verfügung gestellten Mittel, sind keine staatlichen Mittel, die auf Basis der Träger der Rechte beruhen und somit können sie diese Funktion auch niemals richtig ausführen, was ebenfalls naturgemäss ist, da sie nur eine Ersatzfunktion für einen Ausnahmefall bilden.

      Es gibt kein Recht einer Frau, nicht vergewaltigt zu werden, es sei denn es gibt Männer, die dieses Recht einräumen und dafür einstehen.

      Armand Korger
      10. Januar um 14:05 ·
      Die BRD ist aufgrund ihres Wesens ein El Dorado für Kriminelle.

      Selbstverständlich ist auf Grund der jetzigen Situation deutscher Boden ein El Dorado für Kriminelle. Schließlich wissen die bestens, dass die BRD gegenstandslos ist. Eine Staatssimulation, mehr nicht.

      in wessen Namen agiert, handelt und wenn es sein muss TÖTET der amerikanische Polizist, der französische Polizist, der italienische Polizist? Natürlich auf Basis der Träger der Rechte, er agiert, handelt und wenn es sein muss tötet STELLVERTRETEND FÜR die gültigen Träger der Rechte, die Amerikaner, die Franzosen,die Italiener usw…..doch in wessen Namen und Recht agiert ein POLIZIST der Bundesrepublik?…oder auch ihrer Länder? NICHT im NAMEN UND DES RECHTS DES DEUTSCHEN VOLKES und im Namen und des Rechts von niemanden, es sei denn mit einem Mandat der Besatzung.

      So haftet er also persönlich, muss eine private Haftpflichversicherung abschließen, die was abdecken soll? Nur so funktioniert das eben nicht…und das gilt natürlich auch für sogenannte Staatsanwälte und Richter der Bundesrepublik, auch wenn sie im Detail rechtlich anders liegen, als die Polizisten.
      Als wie sollen sie agieren und handeln und wenn sein muss töten, in wessen Namen und wessen Recht? Sie haben keines….und das wissen die Kriminellen weltweit inzwischen und sind natürlich angezogen von einem solchen El Dorado für Kriminelle. Im Gegenteil muss das System um den Schein vor dem Volk noch zu wahren, zusätzlich Geld in die Kriminellen reinpumpen, über Scheinansprüche, die in Wirklichkeit nicht bestehen und nie bestanden, also defacto illegal und ohne Legitimation vergeben wurden und werden, aus MITTELN DES DEUTSCHEN VOLKES!

      Natürlich auch ein El Dorado für Regierungen anderer Länder, die sich die Nichtsstaatlichkeit der BRD versilbern und vergolden lassen. Doch diese wissen zunehmen, dass dies dem Ende zugeht und es wird ihnen selbst mulmig, noch diese Art der Geschäfte mit der BRD zu betreiben, weil sie ebenso wissen, dass hier noch kein Schlusspunkt gesetzt werden kann.

      Da schwören Polizisten gar einen Eid auf die gegenstandlose Nichtregierungsorganisation Bundesrepublik….der natürlich ebenso gegenstandslos ist….aber man sieht, wozu man Menschen verleiten kann an Handlungen, die für sich betrachtet, eine Unglaublichkeit darstellen.

      Es braucht niemand zu glauben, dass dieser Zustand des kriminellen El Dorados BRD neu wäre. Es ist nur nicht mehr zu verhindern, dass der Dreck durchscheint.

      Nur über die Träger des Rechts kann man vertretend agieren, handeln und die Träger des Rechts sind das deutsche Volk in der berechtigten Rechtsfolge…Recht ist eben nicht beliebig……und deshalb beim und im Deutschen Reich alleiin…und über dessen HANDLUNGSFÄHIGKEIT ALLEIN.

      Es gibt keinen Trick, keinen Winkelzug, der dies ändern könnte und die mittelbaren Rechtsfolgen wurden aufgenommen….durch wen…na durch mich…und damit ist der Weg festgelegt und niemand kommt daran vorbei. Das Recht eint das deutsche Volk, denn es hat für jeden die gleichen Pflichten und den gleichen Weg in die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und Deutschen Reiches, ohne Ausnahme.

      Armand Hartwig Korger
      Deutsches Reich, 10.01.2019

      Reply
      1. 3.1.1

        arkor

        https://www.welt.de/vermischtes/article186970364/Mann-sticht-in-Klinik-auf-Schwangere-ein-Ungeborenes-stirbt.html

        Ich hab es ja schon erzählt und dies scheint viel öfter vorzukommen als Bedrohung, deshalb möchte ich die Betroffenen, Frauen und Männer ermutigen, dies hier oder anderswo, in den öffentlichen Raum zu stellen.

        Ich habe direkt erlebt, wie ein Illegaler, eine junge Frau mit Kinderwagen an einer Frau auflauerte und massivst angegangen ist. Ich konnte dazwischen gehen und Schlimmeres verhindern worauf der Illegale mit wüsten Beschimpfungen, gebrochen…die weiss nicht mal den Vater des Kindes….etc…floh. Gar nicht auszudenken, wenn ich in dem Augenblick nicht da gewesen wäre.

        Reply
  15. 2

    Sehmann

    Hier scheint es auch ganz nett zu sein:

    Reply
  16. 1

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply
    1. 1.1

      Anti-Illuminat

      Man könnte meinen er lebt heute noch bei der Propaganda.

      http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen