ad

Related Articles

20 Comments

  1. 14

    Erwin

    Attentat auf Putin in Serbien vereitelt – Wjatscheslaw Seewald

    Reply
    1. 13.1

      Skeptiker

      @arabeske-654

      Also ich muss mir wiklich eingestehen, das ich Marius gerne habe, obwohl ich den gar nicht kenne.

      Reinkopiert.
      =============
      Marius sagt:
      19. JANUAR 2019 UM 21:32 UHR
      Schade ist nur, daß leider diejenigen, die dieser Aufklärung dringend bedürften, nicht in Ihrem Blog lesen.

      Oh, da gibt es mehr als genug, und nicht nur Leser, auch Kommentatoren. Manche bekennen sich sogar dazu, korrigierende oder nicht ins festgefügte Propagandabild passende Argumentation gar nicht erst zur Kenntnis zu nehmen (Menuhin? Lese ich nicht.) Wie ich schon mehrmals schrieb, leiden einige an manifester Schizophrenie, die bejubeln zwar den Artikel Herrn Mannheimers, sind aber nicht in der Lage, den Widerspruch zwischen der Schauermärchen über die Nationalsozialisten=Hitler und dem teuflischen Plan der Vernichtung der Deutschen zu realisieren. Denn die Märchen stimmen für die Schizophrenen trotzdem alle. Auch wenn die Deutschen = Hitler keine Schuld am Kriegsgemetzel haben. Oder sie bejammern hier das Unrecht, daß den Deutschen angetan wurde und wird, aber beim nächsten Artikel werden die Nazis wieder als Beispiel für das Böse schlechthin angeführt.

      Das Schlimmste aber ist, daß die Märchen für unsere jetzige desolate Situation verantwortlich sind. Darauf baut alles auf. Die Schizophrenen jammern zwar über die Symptome, an die Ursache wollen sie aber nicht heran. Wie denn auch? Stimmt ja alles.

      Quelle:
      https://michael-mannheimer.net/2019/01/19/der-zweite-weltkrieg-nicht-hitlers-sondern-churchills-krieg-teil-1/#comment-336813

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 13.2

      pils

      Unter dem Video im Kommentarbereich kann man in dem Kommentar von Peter Steffan
      Peter Steffan vor 15 Stunden folgendes lesen:

      „Den Eliten wird die Zeit scheinbar sehr knapp, die EU- GmbH muss so schnell wie möglich noch unter Dach und Fach, sie wissen dass sie sich am Wendepunkt befinden.“

      Diesen Eindruck habe ich seit längerem auch, nur mit dem Unterschied das wir den Wendepunkt schon überschritten haben. Das aber zu unseren Gunsten. Es fühlt sich so an als ob die Zeit auf unserer Seite spielt und sie gegen die Zeit arbeiten. Kann das sein das der Wendepunkt die Nacht vom 23/24 September 2017 ist?

      Reply
      1. 13.2.1

        Skeptiker

        @pils

        Keine Ahnung was gemeint ist.

        Er ist es wohl kaum.

        https://michael-mannheimer.net/2019/01/19/der-zweite-weltkrieg-nicht-hitlers-sondern-churchills-krieg-teil-1/#comment-336851

        Es bedarf schon einer gewissen Selbstbeherrschung, eben nicht sein eigenen Verstand zu verlieren.

        Gruß Skeptiker

        Reply
  2. 12
  3. 11

    Erwin

    JETZT DIREKT aus PARIS :

    Gelbwesten protestieren zehnte Woche in Folge in Paris

    Reply
  4. 10

    Falke

    Hörenswerter Vortrag von Christian Anders.

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=2762&v=H2Qh71r1XN4

    Gruß Falke

    Reply
  5. 9

    Skeptiker

    Also auf der Seite von Michael Mannheimer gibt es ja so ein paar Pappnasen unter den Kommentar – Schreibern,, die meinen, Hitler war ein englischer Agent, dessen Aufgabe es war, Deutschland restlos kaputt zu machen usw.

    Heute ist dieser Bericht erschien.

    Der zweite Weltkrieg: Nicht Hitlers, sondern Churchills Krieg (Teil 1)
    19. Januar 2019 Michael Mannheimer

    Die wissenschaftliche Widerlegung der Schuldlüge Hitlers am zweiten Weltkrieg

    Die Geschichte wird vom Sieger geschrieben. Diese allgemein bekannte Tatsache wird nirgendwo so deutlich wie beim Geschichtsbild, das uns Deutschen und dem Rest der Welt über die Ursa chen und Hintergünde vermittelt wird, die angeblich zum ausbruch des zweiten Weltkreigs geführt haben. Diesem Geschichtsbild der allierten zufolge begann dieser mit dem Überfall Hiotlers auf das angeblich friedliche und neutrale Polen.

    Doch dieses Geschichstbild ist eine historische Fiktion

    Polen war weder friedlich, noch war es neutral. Polen war eine seitens der englischen Weltmacht sorgsam aufgebaute Falle, in welche sie ihren Erzfeind Deutschland (die Feindseligkeit war einseitig, denn Hitler wollte zu keiner Zeit einen Krieg mit England) hineinlockte, um dann den von Churchill längst geplanten Vernichtungsschlag gegen den aus englischer Sicht bedrohlichsten wirtschaftlichen und militärischen Konkurrenten zu führen.

    Denn trotz der politischen und ökonomischen Fesseln des Versailler Vertrags hat sich Deutschland wieder zur weltweit führenden Wirtschaftmacht der 20er- und 30-er Jahre entwickelt. Deutscher Erfindergeist, die damals weltweit führende deutsche Wissenschaft und die Tüchtigkeit der deutschen Industrie haben den Traum Englands und Frankreichs, Deutschland mit dem ersten Weltkreig und dem schändlichsten Friedensvertrag der Geschichte für immer ausgeschaltet zu haben, nicht erfüllt. Aus Sicht dieser beiden Länder musste Deutschland in einen zweiten Krieg gelockt werden, in welchem man diesen unliebsamen Konkurrenten für immer loswerden würde.

    Bezeichnend sind Ausagen wie die von Churchill gegenüber dem im englischen Exil lebenden früheren deutschen Reichskanzler Heinrich Brüning, der England im Auftrag Hitlers einen Kompromissvorschlag zur Polen-Problematik unterbreitete und diesen schroff mit folgenden Woretn abwies:

    „Was wir wollen ist, dass die deutsche Wirtschaft vollkommen zusammengeschlagen wird.“

    Und auch die Ausage des französischem Botschafters in Berlin Andre Francois Poncet ließ damals schon erkennen, dass es England und Frankreich nicht um einen Frieden mit Deutschand, sondern um dessen endgültige Vernichtung ging:

    “Man muss mit den Deutschen leben. Aber es wäre viel besser, man könne die Deutschen aus Europa vertreiben wie die Araber einmal aus Spanien vertrieben worden sind.”

    Hier weiter.
    https://michael-mannheimer.net/2019/01/19/der-zweite-weltkrieg-nicht-hitlers-sondern-churchills-krieg-teil-1/

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 9.1

      Skeptiker

      Hier noch mal der explizierte Beweis, das nicht nur Adrian aus der Schweiz was an der Birne hat, nein das geht wohl auch anderen so, obwohl die nicht mal aus der Schweiz kommen.

      Ab hier geht es los, wie sinn frei doch einige im Denken sind, also ich meine ihn hier.

      Reinkopiert.
      ==========
      Bichler sagt:
      10. DEZEMBER 2018 UM 01:16 UHR
      Dieses dumme NPD-Geschwafel nimmt hier überhand.
      Und wer verbreitet diese Hitler-Verherrlichung ?

      Richtig.
      Der Skeptiker und Marius.

      Die NPD ist eine Verfassungsschutz-Partei zum Einfangen der ewigen Nazis und zur Verdummung der Bürger ( schaut her, die Nazis bedrohen Euch immer noch ).

      Wer sich zur NPD bekennt, ist dümmer als die Polizei erlaubt, denn er ist Merkel und Co. voll auf den Leim gegangen.

      Die NPD wird ausschließlich von den Herrschenden dazu benutzt, echte nationale Opposition zu zersetzen, zu diskreditieren, zu schwächen und damit unschädlich für die Herrschenden zu machen.

      Wer sich so auf die NPD und Adolf versteift wie dieser “Skeptiker” und Marius,
      gehört zu jenen, welche hier auf dem Blog die Arbeit der NPD tun.

      Die NPD haßt die AfD zutiefst und bekämpft sie überall und mit allen Mitteln, gell Marius und Skeptiker. Ihr wißt Bescheid.

      Der Skeptiker übernimmt hier Stück für Stück die informelle Führerschaft.
      So, wie es VS-Trolle täglich in Foren tun.
      Er hat sorgfältig vorbereitete links und Kommentare in seinem Werkzeugkasten, um die Gutgläubigen zu übertölpeln und sie planmässig auf seine Hitler-Schiene zu ziehen. Marius spielt ihm Bälle zu, die beiden arbeiten Hand in Hand.

      Hitler war ein Agent der Briten.
      Bildet Euch, Ihr verdammten Schein-Nazis und Agenten von Merkel:
      http://www.dr-schacht.com/Starikov_Wer_hat_Hitler_gezwungen_STALIN_zu_ueberfallen.pdf

      Quelle:
      https://michael-mannheimer.net/2019/01/19/der-zweite-weltkrieg-nicht-hitlers-sondern-churchills-krieg-teil-1/#comment-336737

      Gruß Skeptiker

      Reply
  6. 8

    Skeptiker

    Ausgabe 018: 19. Januar 2019

    Dr. James Watson, gehasst und diffamiert!

    Dr. James Dewey Watson lüftete das größte Geheimnis der Gene und wurde zum Star der Wissenschaften. Dass unser Leben heute von der DNA-Wissenschaft gerade me-dizinisch epochal profitiert, verdankt die Menschheit diesem Dr. Watson. 1953 pos-tulierte er das Doppelhelixmodell der Molekularstruktur der Desoxyribonukleinsäure (DNS). 1962 erhielt er mit zwei anderen Wissenschaftlern dafür den Nobelpreis für Physiologie. Das Time Magazine zählte Watson zu den 100 einflussreichsten Persön-lichkeiten des 20. Jahrhunderts. Die weiteren Preise und Ehrungen sind kaum noch zu zählen. 1957 wurde Watson in die American Academy of Arts and Sciences gewählt, 1962 in die National Academy of Sciences und 1977 in die American Philosophical Society. 1971 erhielt er den John J. Carty Award. Von 1961 bis 1976 war er Professor an der Harvard University und ab 1976 Direktor des Cold Spring Harbor Laboratory (CSHL) auf Long Island, New York, in dessen Leitungsgremien er seit 1994 war.

    Am 6. April 2019 wird Dr. James Watson als vielleicht größter Wissenschaftler aller Zeiten, von dieser Unwertewelt verflucht und verdammt, als Ausgestoßener 91 Jahre alt. Mit fast 91 ist James Watson nach den Maßstäben unseres Lügensystems eine “Unperson” (NYT) und so tief gefallen wie keine Forscherikone vor ihm. Warum? Der Wissenschaftler, der unser Leben entschlüsselte, worauf unsere Welt heute aufbaut, hat sich über die kernexistenzielle Wahrheit, über die Rassen-DNA, aus-gesprochen, und diese Wahrheit bedroht die Herrschaft der “Aliens” auf unserer Erde. Der Sunday Times sagte der Wissenschaftler 2007: “Ich bin sehr betrübt über Afrikas Zukunft, weil sich unsere gesamte Sozialpolitik darauf stützt, dass die Intelligenz der Afrikaner dieselbe ist wie unsere.

    Aber unsere Tests haben ergeben, dass das nicht so ist. Ich weiß, dass das ein heißes Eisen ist, aber Menschen, die mit schwarzen Angestellten zu tun haben, wissen das auch. Natürlich gibt es viele farbige Menschen mit Talenten, aber es hat doch keinen Sinn, wenn man sie fördert, obwohl sie die untere Ebene noch nicht verlassen haben. Es gibt keinen vernünftigen Grund anzunehmen, dass die Intelligenz der geographisch voneinander getrennten Menschen gleichermaßen evolutionär entwickelt ist. Unser Wollen, dass Vernunft ein universales Erbe sei, reicht nicht aus, es zu dem zu machen.”

    Hier weiter.
    https://concept-veritas.com/nj/sz/2019/01_Jan/19.01.2019.htm

    =================

    Aber die Afrikaner haben unbestritten die besseren Psychiater.

    Deswegen meinte Mutti Merkel ja auch.

    https://www.youtube.com/watch?v=hb_eDC6pEEk

    ================

    Hier die Ärzte aus Afrika.

    https://youtu.be/vUAGtjVFjRg?t=68

    Weil so Juden wie Freud, konnten unserer Mutti Merkel nicht heilen.

    Richling zappt Richling – DES EINEN FREUD, DES ANDEREN MERKEL

    https://youtu.be/dr3CDAZI0zs?t=138

    Gruß Skeptiker

    Reply
  7. Pingback: Infos zusammen gefasst | V O L K S T R I B U N A L PRESSEDIENST

  8. 7

    R.Schmitti

    Moin Moin alle zusammen!!

    Warum wird der Holocaust von so vielen Lügnern gestützt?

    Auszug:

    …“Im Mai 2005 wurde ein weiterer Eckpfeiler der Holocaust-Geschichte als Super-Lügner bloßgestellt.

    Es handelt sich um den Spanier Enric Marco. Dieser reiste als Präsident von “Amical“, der wichtigsten Vereinigung von spanischen Opfern des Naziregimes, in der Welt umher und hielt Vorträge über den Holocaust. Marco avancierte über die Jahre mehr und mehr zum Holocaust-Ausstellung-Stück sowie zur “Symbolfigur der spanischen Deportation“.
    (Die Welt, 13.05.2005, S. 27)

    “Enric Marco hielt in seiner Funktion als Verbandspräsident Hunderte Vorträge über den Holocaust. Im Jahr 1978 veröffentlichte er seine Biographie “Erinnerungen an die Hölle“, in der er seine angeblichen Erlebnisse im Lager schilderte.“
    (Die Welt, 12.05.2005, S. 4)

    “Bis vor kurzem glaubte jeder zu Wissen, daß er den Horror am eigenen Leib erlebt hat, so glaubwürdig waren die Schilderungen in seinen zahllosen Vorträgen. Noch im Januar rührte der angebliche KZ-Häftling die Abgeordneten im spanischen Kongreß zu Tränen, als er, der Ehrengast des Tages, ein bitteres Zeugnis ablegte:

    “Als wir ankamen, mußten wir uns ausziehen, die Hunde bissen uns, ihre Lampen blendeten uns. Wir waren normale Leute, so wie Sie es auch sind. Sie brüllten uns auf deutsch ihre Befehle zu: links, rechts! Verstanden haben wir gar nichts, aber einen Befehl nicht zu verstehen, konnte dich das Leben kosten.

    “ Erst in Flossenbürg, dann in Mauthausen will Marco gewesen sein, doch nun gab er es selber zu: Ein Konzentrationslager hat er von innen nie gesehen, seine 1978 erschienene Biographie war in weiten Teilen frei erfunden.“ …
    (Die Welt, 13.05.2005, S. 27)

    Quelle: http://concept-veritas.com/nj/05de/zeitgeschichte/hololuegen.htm

    Mit deutschem Gruß

    Reply
  9. 6

    Annette

    Der mitlesende staaten- und verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt…

    Das geht uns alle an. Es ist Ihr Geld

    Betreff: Dürfen private Unternehmen Hoheitsakte vornehmen und Steuern erheben?

    Sehr geehrte/r Frau / Herr,

    ich bin bei der Handelsregister-Firma Bisnode (Dun & Bradstreet) über eine Eintragung gestolpert, wo offensichtlich auch die Stadt XXXXXX mit allen Behörden als „private company“ geführt wird und eine D-U-N-S® Nummer hat, deren Bedeutung dem Bürger nicht klar ist. Auf dem Gebiet des Bundes gibt es die deutsche Firma von Dun & Bradstreet: Bisnode D&B Deutschland GmbH, die mit ihrer Webseite http://upik.de Einblick in die in deren Handelsregister aufgeführten Firmen gibt.

    D-U-N-S, steht für Data Universal Numbering System or D-U-N-S® Number.

    http://www.dnb.com/duns-number/what-is-duns.html

    Daher hätte ich gern eine ausführliche Stellungnahme, warum bis hin zu Gerichten sämtliche Behörden als private Gesellschaften geführt werden.

    Es versteht sich von selbst, dass private Unternehmen keine Hoheitsakte vornehmen können und insbesondere wohl auch keine Steuern erheben dürfen.

    Hier herrscht eine große Verunsicherung, die einer schnellen Klärung bedarf.

    Trifft es zu, dass (DER/DIE/DAS) von (STADTNAME) in einem internationalen Firmenregister aufgeführt ist?

    Es werden nur Gewerbebetriebe bei Bisnode (Dun & Bradstreet) gelistet. Ist (DER/DIE/DAS) von (STADTNAME) also eine Firma?

    Darf eine Firma Steuern erheben?

    Wussten Sie bereits vorher von diesen Informationen?

    Dazu ist Ihre Stellungnahme erforderlich, welcher mit besonderem Interesse entgegengesehen wird.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Absendername

    Die Privatisierung war wohl dem Entzug der hoheitlichen Befugnisse geschuldet, denn daß die BRD erstens zwischen 1949 und dem 17.07.1990 und ab dem 18.07.1990 definitiv kein Staat sein konnte, ist durch das Fortbestehen des Deutschen Reichs erklärbar. Niemals können zwei Staaten das selbe Gebiet beanspruchen.

    Meine “Regierung” täuscht mir einen Staat vor. Sie lügt uns alle einen in die Tasche.

    Konfrontieren wir sie massenweise damit, damit wir im Dunkeln die roten Ohren der Lügner leuchten sehen…

    Reply
  10. 5

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
  11. 4

    Erwin

    Gericht verbietet Compact / Verfassungsschutz prüft AfD:

    Was tun ? 4 Kameras an Magnitz-Tatort

    Reply
    1. 4.1

      Antobol

      Das nationalbolschewistische Compact-Magazin wird vom Juden György Schwartz (George Soros) finanziert.

      Reply
  12. 3

    Anti-Illuminat

    Man sollte es unseren Volk auch mal sagen

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  13. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen