ad
ad

Related Articles

34 Comments

  1. Pingback: Die Winter-Universiade in Krasnojarsk 2019: Von Samstag 2. März bis Dienstag 12. März. – Rss News

  2. Pingback: Was gibt’s Neues? | Maria Lourdes Blog

  3. 14

    Erwin

    Wanderlieder – Potpourri :

    Reply
  4. 13

    Skeptiker

    Wie konnte denn das passieren?

    SAMSTAG, 23. FEBRUAR 2019
    Minus 25 Milliarden Dollar
    Warren Buffett meldet gigantischen Quartalsverlust

    Als “wild und unvorhersehbar” bezeichnet Warren Buffet selbst die Schwankungen in der Bilanz seiner Holding Berkshire Hathaway. Schuld daran seien allerdings neue Bilanzierungsregeln. Das operative Geschäft laufe gut. Unzufrieden ist Buffett dagegen mit seinem wachsenden Berg aus Barmitteln.

    Berkshire Hathaway, die Holdinggesellschaft von Investmentlegende Warren Buffett, hat im Schlussquartal des vergangenen Jahres einen den höchsten Verluste in ihrer Geschichte erlitten. Für den Dreimonatszeitraum verzeichnete der Konzern in der Bilanz ein Minus von 25,4 Milliarden Dollar. Grund dafür war der massive Kurseinbruch an den US-Börsen, der auch den Wert der Berkshire-Beteiligungen sinken ließ. In dem Ergebnis sind auch Abschreibungen in Höhe von 3,02 Milliarden Dollar berücksichtigt. Diese betreffen Buffett zufolge fast ausschließlich die Beteiligung am Lebensmittelkonzern Kraft Heinz, der am vergangenen Donnerstag ebenfalls rund 15 Milliarden Dollar abgeschrieben hatte.

    Hier weiter.
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/Warren-Buffett-meldet-gigantischen-Quartalsverlust-article20872552.html

    Alleine schon das man aus Tomaten, Ketchup machen kann und dann als Unternehmen so viel Wert sein kann, das werde ich wohl auch nie verstehen.

    ==============

    Die H. J. Heinz Company in Pittsburgh war ein US-amerikanischer Produzent von Markennahrungsmitteln. Das Unternehmen war einer der Marktführer im Bereich Markenlebensmittel in mehr als fünfzig Ländern der Welt. Das Unternehmen war vor allem für seinen Ketchup bekannt. Der Wert der Marke „Heinz“ wurde vom Unternehmen auf 2,5 Milliarden US-Dollar geschätzt.[1]

    Am 2. Juli 2015 fusionierte die H. J. Heinz Company mit der Kraft Foods Group zur The Kraft Heinz Company.[2]

    Die Ursprünge des Unternehmens gehen auf die 1869 in Sharpsburg (Pennsylvania) von Henry John Heinz (1844–1919, Sohn deutscher Auswanderer aus Kallstadt) gegründete Heinz, Noble & Company zurück. Der „Heinz Tomato Ketchup“, das bekannteste Produkt des Unternehmens, wurde 1876 erfunden.

    1886 wurde der seitdem benutzte Werbeslogan der 57 Varieties erstmals verwendet.[3] Im selben Jahr begann das Unternehmen, seine Produkte auch in Großbritannien zu verkaufen. Zwei Jahre später wurde das Unternehmen in H. J. Heinz Company umbenannt, welches zuletzt mehrere tausend Produkte unter mehr als 150 Marken vertrieb.[3]

    Am 14. Februar 2013 wurde bekannt, dass Heinz von Warren Buffetts Unternehmen Berkshire Hathaway und dem Finanzinvestor 3G Capital übernommen werden sollte. Der Kaufpreis lag bei 28 Milliarden US-Dollar.[4] Die Fusion mit Kraft Foods wurde am 2. Juli 2015 abgeschlossen.[5]

    Im Oktober 2013 kündigte McDonald’s an, seine vierzigjährige Beziehung zu Heinz zu beenden. Grund war die Übernahme der Geschäftsleitung durch Bernardo Hees, der davor beim Rivalen Burger King tätig war.[6]

    https://de.wikipedia.org/wiki/H._J._Heinz_Company

    Aber er kommt ja auch aus Kallstadt.

    Donald Trumps deutsche Wurzeln: Pfalz im Blut

    https://youtu.be/DrT39NkM6Lk?t=64

    Heinz-Erbin ist die Ehefrau von US-Außenminister Kerry
    Der langjährige Senator starb 1991 beim Absturz seines Privatflugzeugs. Seine Witwe Teresa ist heute mit US-Außenminister John Kerry verheiratet. Das Aktienvermögen der Heinz-Erbin und ihres Ehemanns wird auf rund vier Milliarden Dollar geschätzt.

    Die Mehrheit an Heinz ist schon seit einer ganzen Weile nicht mehr in Familienhand. Seit dem Jahr 2013 gehört der Konzern dem Starinvestor Warren Buffett und der brasilianischen Private-Equity-Firma 3G.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 13.1

      Skeptiker

      Hier noch die Quelle:

      Ketchup-Rezept von Heinz kennen nur acht Menschen

      https://www.welt.de/wirtschaft/article138801067/Ketchup-Rezept-von-Heinz-kennen-nur-acht-Menschen.html

      ======================

      Nun wird behauptet das die Notenbanken sich mit Gold eindecken, deswegen der Kursanstieg.

      SAMSTAG, 23. FEBRUAR 2019
      Preis steigt deutlich
      Notenbanken im Goldrausch
      Von Daniel Saurenz

      Der Goldpreis befindet sich seit mehreren Jahren in einem Abwärtstrend. Nun startet das Edelmetall mit Hilfe der Notenbanken einen erneuten Erholungsversuch – und es könnte weiter nach oben gehen.

      Der Goldpreis kommt ins Rollen und steigt in knapp sechs Monaten um mehr als zehn Prozent, rund 1320 US-Dolllar kostet derzeit eine Unze. Einer der Treiber hinter dieser Kursentwicklung sind die Notenbanken, die sich auf Gold als Reservewährung besinnen und wieder als starke Käufergruppe in Erscheinung getreten sind: Sie haben im vergangenen Jahr so viel Gold gekauft wie seit Anfang der 1970er Jahre nicht mehr, als noch der Goldstandard unter den Zentralbanken galt. Bei diesem Währungssystem konnten Banknoten jederzeit in Gold umgetauscht werden, das als stabile Währung angesehen wurde. Entsprechend hoch waren die Goldumsätze damals.

      Hier weiter.
      https://www.n-tv.de/wirtschaft/Notenbanken-im-Goldrausch-article20870364.html

      ==================

      Also ich glaubte immer der Goldpreis wird von den Rothschild künstlich nach unten gehalten, um die Illusion aufrechtzuerhalten, das die Inflation des Geldes ja gar nicht so erheblich sein kann.

      Ich bin der Meinung, eine Feinunze Gold müsste eher bei über 1000 Dollar liegen, ich meine inflationsbereinigt.

      Aber wie gesagt, man kann so viel Unsinn lesen, ohne das selber gar nicht mehr mitzubekommen.

      Adolf Hitler erklärt den Wert von Gold und Arbeit

      Ab hier.

      https://youtu.be/LvtceOteA2Q?t=49

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 13.1.1

        Skeptiker

        Irgendwie ist alles so langweilig für mich, auf der Mannheimer Seite ist im Vergleich zu früher, eher wenig los.

        https://michael-mannheimer.net/2019/02/06/von-der-new-york-times-bis-zur-sueddeutschen-zeitung-juden-beherrschen-die-wichtigsten-medien-der-welt/#comment-340779

        Nach 9 Tagen hatte ich das gar nicht mehr im Hinterkopf, sprich die Antwort mit Quelle.

        https://michael-mannheimer.net/2019/02/06/von-der-new-york-times-bis-zur-sueddeutschen-zeitung-juden-beherrschen-die-wichtigsten-medien-der-welt/#comment-342119

        Wenn das so weiter geht, suche ich mir Arbeit.

        Arbeiten, Hauptsache Arbeiten, ich meine wenn man Deutscher ist.

        https://youtu.be/ILI5sQc-SlA?t=25

        Gruß Skeptiker

        Gruß Skeptiker

        Reply
  5. 12

    Erwin

    Die Proteste der Gelbwesten gehen weiter – und zeigen Wirkung !

    Es beginnt in Macrons’ innerstem Kreis zu bröckeln.

    Reply
  6. 11

    Lichtwesen

    Merkels Erfolg und die Rache für ihre untergegangene kommunistische DDR.
    “61 % der Deutschen möchten Isis …..”
    Dies sind aber keine Deutschen, sondern Zuwanderer und “Flüchtlinge” und damit diese % auf 90 oder 100 % wachsen, soll es mehr “Flüchtlinge” in Deutschland geben. Natürlich werden auch ehemalige IS – Kämpfer wieder nach Deutschland gebracht, weil sie angeblich “deutsche Staatsbürger” sind. Dieser Wahnsinn ist nicht mehr zu übertreffen, aber er wird euch eiskalt treffen!

    http://brd-schwindel.ru/deutsche-wollen-sehr-gerne-is-rueckkehrer-hier-haben-freuen-sich-total/

    Reply
    1. 11.1

      arkor

      Die DDR ist niemals untergegangen, ebensowenig, wie die BRD oder Österreich untergehen kann. Es sind völkerrechtlich-staatsrechtlich inexistente Konstrukte, rein in der Verwalterebene und als Solches können die Verwalter damit machen, was sie wollen….ABER UNS GEHEN DIESE KONSTRUKTE NICHTS AN!

      Reply
  7. 10

    Lichtwesen

    “Martin Sichert (AfD): „Schon zwei mal hat der Sozialismus dieses Land zerstört“

    Es geht diesem Martin Sichert und der AfD nicht um die DDR, sondern NUR um die Nationalsozialisten!
    Für mich nur ein weiterer Beweis, dass ihre Auftraggeber in Israel sitzen.
    Natürlich auch ihre Pflichtreisen nach Israel.
    Wer die AfD ist und was sie bezweckt werdet ihr bald wissen. Auch diese ganze Komödie, dass die AfD von den anderen Parteien “angegriffen” wird, ist Teil und Verblendung der Schlafschafe.
    Sie spielen ein Spiel mit euch und sind immer die Gewinner.

    http://brd-schwindel.ru/martin-sichert-afd-schon-zwei-mal-hat-der-sozialismus-dieses-land-zerstoert/

    Hier noch ein Video zu meinem Artikel vorher. IHR seit die Aktie mit der an der Börse gehandelt wird, aber erst NACH 1945!!!

    http://brd-schwindel.ru/mit-der-geburtsurkunde-werden-wir-zur-aktie/

    Reply
  8. 9

    Lichtwesen

    “Man sollte sich den 13. Februar 2019 merken: Das ist der Tag, an dem mutmaßlich internettechnisch völlig unbedarfte, gewählte Volksvertreter, wie zum Beispiel der CDU-Abgeordnete Axel Voss, das Internet töten wollten. Aber noch könnt ihr etwas dagegen tun.”

    Auch dieses Datum ist kein Zufall!!! Was geschah am 13. Februar 1945 mit Dresden???

    Es gibt keine Zufälle, alles wurde, ist und wird geplant. Die Planer sind die die euch besitzen und mit euch als Menschen an der Börse handeln und viel, viel Geld verdienen, weil ihr es ihnen erlaubt.
    Ihr glaubt es nicht, aber neue “Gesetze” werden euch die Augen öffnen, dann ist es aber zu spät.

    Reply
  9. 8

    Falke

    Ich schlage vor den Monat Februar als Gedenkmonat an den alliierten Bombenterror gegen deutsche Städte und gegen das deutsche Volk einzuführen.

    http://die-heimkehr.info/die-heimkehr/23-februar-1945-pforzheim-der-untergang-einer-stadt/

    Gruß Falke

    Reply
    1. 8.1

      Andy

      Stimme ich voll und ganz zu, vielleicht koennen wir aber noch einen Tag im Februar gegen Erwins Blog Terror freihalten !

      Gruss
      Andy

      Reply
      1. 8.1.1

        Falke

        Hallo Andy,

        guter Gedanke, das ließe sich bestimmt einrichten, wenn auch der Februar nur 28 Tage hat.

        Gruß Falke

        Reply
        1. 8.1.1.1

          arkor

          Es gibt immer nur Trauertage, Falke, denn eines ist die Erinnerung und das andere den Blick in die Zukunft zu richten. Und die Feiertage sollten immer über den Trauertagen liegen, weil endlose Trauer zu sehr auf den Tod denn das Leben gerichtet ist.

          Trauer, ohne dass man aus ihr Lehren der Vergangenheit zieht, wäre destruktiv. Die Verbindung mit den Ahnen, muss gleichermaßen auf das zukünftige Leben und Fortbestehen gerichtet sein und die ewige Wiederkehr…..sie soll zeigen, dass egal, was passiert und ist es noch so schrecklich, wir uns niemals unterkriegen lassen, immer wieder erstehen werden, egal gegen welchen Widerstand.

        2. 8.1.1.2

          Falke

          Danke Arkor für Deine Darstellung. Das ist einleuchtend.

          Gruß Falke

  10. 7

    Erwin

    Von Kaiserreich zu Kaiserreich

    Von Kaiserreich zu Kaiserreich

    danach streben wir sogleich,

    Hundert Jahre Interregnum

    diese Zeit ist endlich um,

    Mit Gottes Hilfe wird erblühen

    Das Kaiserreich zu neuen Höhen.

    Lange lebe das Deutsche Kaiserreich !

    Reply
    1. 7.1

      Erwin

      JETZT wieder DIREKT – aus – Paris – GELBWESTEN :

      Reply
  11. 6

    Erwin

    Von Kopftüchern, Claudia Roth, Peter Bystron

    und dem ewigen Problem grüner Doppelmoral :

    Reply
    1. 6.1

      Erwin

      Agiert in NRW ein Kindersexring innerhalb der Behörden ?

      Wahrer Breitscheidtplatz – Täter entkommen ?

      Reply
  12. 5

    Annette

    Die BRD ist kein Staat.

    Das ist die Folge davon, daß das Deutsche Reich gemäß Bundesverfassungsgericht als STAAT weiterhin fortbesteht.

    Auf dem Grund und Boden eines Staates kann kein weiteres Konstrukt eine eigene Staatlichkeit beanspruchen.

    Wovon leiten die Behörden dann hoheitliche Befugnisse ab?

    Daß das staatsrechtlich nicht möglich sein kann, ist doch einfach, logisch und schnell zu verstehen; kein Staat = keine hoheitlichen Befugnisse.

    Wir werden belogen und getäuscht. Der Trick, den Behörden machen, ist die Bürger zur Akzeptanz von Bescheiden und deren Bezahlungen zu verleiten, also freiwillige Annahme durch mangelndes Hintergrundwissen und mangelnde Kritik.

    Stellen Sie den Bürgermeistern und Finanzamtsleuten Fragen, auch Fragen, warum ALLE Behörden in internationalen Firmenregistern als FIRMEN ausgewiesen werden.

    Musterbrief:

    Frage an die Kommune, ob sie überhaupt noch hoheitliche Befugnisse nachweisen kann

    Betreff: Dürfen private Unternehmen Hoheitsakte vornehmen und Steuern erheben?

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin bei der Handelsregister-Firma Bisnode (Dun & Bradstreet) über eine Eintragung gestolpert, wo offensichtlich auch die Stadt __________ mit allen Behörden als „private company“ geführt wird und eine D-U-N-S® Nummer hat, deren Bedeutung dem Bürger nicht klar ist. Auf dem Gebiet des Bundes gibt es die deutsche Firma von Dun & Bradstreet: Bisnode D&B Deutschland GmbH, die mit ihrer Webseite http://upik.de Einblick in die in deren Handelsregister aufgeführten Firmen gibt.

    D-U-N-S, steht für Data Universal Numbering System or D-U-N-S® Number.

    http://www.dnb.com/duns-number/what-is-duns.html

    Daher hätte ich gern eine ausführliche Stellungnahme, warum bis hin zu Gerichten sämtliche Behörden als private Gesellschaften geführt werden.

    Es versteht sich von selbst, dass private Unternehmen keine Hoheitsakte vornehmen können und insbesondere wohl auch keine Steuern erheben dürfen.

    Hier herrscht eine große Verunsicherung, die einer schnellen Klärung bedarf.

    Trifft es zu, dass der Bürgermeister von __________ in einem internationalen Firmenregister aufgeführt ist?

    Es werden nur Gewerbebetriebe bei Bisnode (Dun & Bradstreet) gelistet. Ist die Stadt _________ also eine Firma?

    Darf eine Firma Steuern erheben?

    Wussten Sie bereits vorher von diesen Informationen?

    Mit freundlichen Grüßen

    (Antworten von Angestellten fallen bei Bürobesuchen so aus: “DAZU WERDE ICH NICHTS SAGEN…” oder Telefonate enden.)

    Auch Einwurfeinschreiben oder FAX-Schreiben bestätigen durch Nichtbeantwortung, daß, als Quintessenz gesehen, etwas mächtig faul und am gären ist und zudem den Behördenmitarbeitern die Schweißperlen auf der Nase stehen, wenn man in die heiligen Hallen der Bürokraten erscheint und den persönlichen Kontakt sucht, und das unter Wahrung aller Höflichkeitsformen. Persönliches Erscheinen fällt unter Streß im Dienstleistungssektor…
    Übrigens, hier in meiner Stadt wird die Dienstleistung BUSSGELD im Bereich RUHENDER VERKEHR angeboten, TATSACHE…

    Der mitlesende staaten- und verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt… zumal diese EInrichtung auch im Firmenregister gelistet ist.

    Der Verfassungsschutz als FIRMA, noch Fragen?

    Reply
    1. 5.1

      Andy

      @Annette

      “Die BRD ist kein Staat. Das ist die Folge davon, daß das Deutsche Reich gemäß Bundesverfassungsgericht als STAAT weiterhin fortbesteht.”
      Den Satz würde ich überdenken!
      Diese Feststellung haben wir dem letzten legitimen Staatsoberhaupt Großadmiral Karl Dönitz mit seiner Bad Mondorf Erklärung im Juli 1945 zu verdanken und nicht einem alliierten Besatzungsorgan.

      Gruß
      Andy

      Reply
      1. 5.1.1

        Freifrau Gabriele

        Annette liegt mit ihrer ausfuehrlichen Erlaeuterung 100% richtig. Die “BRD-GmbH” ist nach dem Voelkerrecht kein Staat sondern eine Kolonialverwaltung unter fremder Besatzungsmaechte. Als solches ist sie reines Handelsrecht, also eine FIRMA. Unter den Deutschen Buerger vergroessert sich immer mehr die Erkenntnis, dass die westlichen Besatzungsmaechte im “BRD-GmbH’ System nichts dem Zufall ueberlassen, dass das Besatzungsrecht nach wie vor in vollem Umfang in Kraft ist, und zwar als voll wirksames Bundesrecht. Immer mehr Deutsche Buerger wissen, dass die westlichen Besatzungsmaechte in den Jahren 2006 bis 2010 umfassende Gesetzesverfuegungen fuer das “BRD-GmbH’ System getroffen haben, ohne dass der sogenannte “BUNDESTAG” hierbeietwas zu entscheiden gehabt haette.

        Ausserdem wird immer mehr Deutschen Buergern bewusst, dass mindenstens 75.000 US-amerikanische Besatzungstruppen im Lande sind und die Kosten der Besatzung auch heute noch durch das “BRD-GmbH” System gezahlt werden. Bis Heute gibt es fuer Deutschland keinen Friedensvertag und es ist aus diesem Grund das die Hauptsiegermacht des Zweiten Weltkrieges, naemlich die Regierenden der U.S.A., in Washington D.C. aufgrund des nach wie vor bestehenden Kriegszustandes in der Welt praktisch machen koennen , was sie wollen. Die Vereinigten Staaten von Amerika unterliegen der zionistischen Kontrolle. Nicht der amerikanische Kongress und das Amerikanische Volk sind Herr ihres eigenen Landes, sondern ZIONIST ISRAEL, und England.

        Die nichtendende Luegenhaftigkeit und die bestehende Gleichschaltung der “BRD-GmbH” Massenmedien ist bereits von millionen Deutsche Buerger durchschaut worden. Das Deutsche Volk reagiert dementsprechend mit wachsenden Wiederstand, Protest und Demonstrationen ( noch friedlich) dagegen.

        Die “BRD-GmbH” ist nicht Rechtsnachfolger des ‘Deutschen Reiches ( 1871-1918) sondern immer noch Rechtsnachfolger des ‘Dritten Reiches’ ( 1933/1945 ),( siehe Unterlagen des Gerichtshof Den Haag). Die “BRD-GmbH” handelt somit unter permanentem Rechtsbruch. Auch die ‘Deutsche Justiz’ handelt unter Rechtsbruch.

        Wer sich als Deutscher Staatsbuerger WISSEND machen moechte, dem empfehle ich sich die aufklaerungsreiche Auflage ‘Die “BRD-GmbH’ zur voelkerrechtlichen Situation in Deutschland und den sich daraus ergebenden Chancen fuer ein neues Deutschland, ,von Dr. Klaus Maurer ( natuerliche Person Paragraph 1 des staatlichen BGB), Zweite Auflage von 2013 anzulegen. Die Auflage ist ueber den Sunflower-Verlag in Oldenburg, Kontaktadresse
        info-@sunflowerverlag.de erhaeltlich . ISBN: 978-3-00-044022-9

        Heimatrecht ist Menschenrecht. Deutschland ( Germanien) den Deutschen, das sind wir unseren Ahnen, uns selbst und unseren Kindern und Enkelkindern in aller Ehre schuldig.

        Mit germanischen Gruss, Freifrau Gabriele

        Reply
        1. 5.1.1.1

          arabeske-654

          Wir bitten untertänigst um Beweis für diese Behauptung:
          “Rechtsnachfolger des ‚Dritten Reiches‘ ( 1933/1945 ),( siehe Unterlagen des Gerichtshof Den Haag)”

          Dabei bitte ich den Schwerpunkt der Beweisführung auf die rechtliche Nachfolge des Deutschen Reiches von 1871 bis 1919, den Zeitraum 1919 bis 1932 und den Zeitraum 1932 bis 1945, sowie die Rechtsnachfolge nach 1945 zu legen und anhand von Rechtsableitungen den Nachweis zu erbringen.
          Schwerpukt sollte dabei auf den Rechteträgern, Souverän des Staates und eventuell vorhandene direkte Bestimmungen des Souverän zum Aufbau und Organsiation des Staates Deutsches Reich liegen.
          Desweiteren sind die Begrifflichkeiten “Kaiserreich”, “Weimarer Republk” sowie “III. Reich” und ihre Bedeutung als Organisationsform des Staates darzulegen. Auch ist ein Betrachtung der Souveränität der Bundesstaaten des Deutschen Reiches von 1871 – 1919 aufzuzeigen und anhand des ius bellum nachzuweisen.

          Danke für Ihre Mühe
          Freifrau Gabriele

        2. 5.1.1.2

          arkor

          Frau Gabriele: Leser diesen Blogs und dazu gehören auch Sie, wie es aussieht WISSEN dass die BRD NICHT RECHTSFOLGER des Dritten Reichs ist, weil dies lediglich EIN POLITISCHER BEGRIFF IST und das DRITTE REICH völkerrechtlich als Staat das DEUTSCHE REICH ist, was ZWEIFELLOS so ist und dies wird von KEINEM VERTRAGSSTAAT DER ERDE und das sind ALLE, bezweifelt.
          Wie kann es eigentlich sein, dass sich eine grenzenlos dumme Pseudowahrheitsbewegung bildet, die solch einen überaus falschen, gefährlichen Unsinn in die Welt setzt?

        3. 5.1.1.3

          arabeske-654

          Diese grenzenlos dumme Pseudowahrheitsbewegung geht davon aus, das die Bundesstaaten 1918 durch den Putsch ihre Souveränität verloren hätten und deshalb der Putsch nicht legitimiert sei.
          Die Bundesstaaten haben aber ihre Souveränität bereits 1871 an das Reich abgegeben. Beweis dafür ist das ius bellum, das Recht einem anderen Staat den Krieg zu erklären. Kein Bundestaat konnte nach 1871 einem anderen Staat außerhalb des Bundes noch den Krieg erklären, das ging nur als Bund durch das Reich.
          Da Souveränität unwiderlegbar aber Selbstbestimmung in allen außen – und innenpolitische Fragen ist, und eine eingeschränkte (oder Teilsouveränität) nicht existiert, der Begriff “über allem stehend” schließt dies explizit aus, waren die Bundesstaaten mit der Reichsgründung freiwillig auch nicht mehr souverän, indem sie dadurch ihre Selbstbestimmung auf einen begrenzten Aspekt der inneren Anglegenheiten reduziert haben. Die Beseitigung der Verwaltungen dieser Bundesstaaten nach 1924 war somit nurmehr ein Akt der Umstrukturierung der staatlichen Verwaltung und kein Entzug souveräner Rechte.

        4. 5.1.1.4

          arkor

          Das Buch Buch “BRD-GmbH” ist zwar EMPFEHLENSWERT, aber FEHLERHAFT! Dies muss mit gesagt werden, wenn man es weiterempfiehlt und zwar in den wichtigten Punkten fehlerhaft. Es stellt also eine vorsätzliche oder aber ungewollte Scheinaufklärung dar.
          Die Empfehlung liegt in der Dokumentation auf die Art und Weise, wie dargelegt wird, dass in Ermangelung eines echten Staatswesens, auf das Handelsrecht zugegriffen wird, als Notlösung.

          Leider wird vielen Menschen, welche von Recht, von bestehenden Recht und ableitenden Recht keine Ahnung haben, dies dann Vordergründig in nachweisbar falsche und widerlegte Ableitungen geführt.

        5. 5.1.1.5

          ennos

          5.1.1.2 @ arkor @arabeske-654

          Gesehen bei:
          https://vk.com/public177171801?w=wall-177171801_3213

          Bitte Kommentare runterscrollen, ist ziemlich am Ende.

          22 Feb at 1:49 am
          Kahlenbergs Erbe
          “Der Kaiser lehnte Adolfs Bitte aber ab” – der Kaiser hätte Adolfs Bitte gar nicht erfüllen können. Dazu muss man natürlich wissen, wie das Deutsche Reich organisiert ist. “Die Reichsverfassung sichert der deutschen Nation die völkerrechtliche Existenz.” Otto v. Bismarck. Heil und Ehre dem Reichsgründer!

          Rechtliche Natur des Deutschen Reiches ……………. in ihrer Gesamtheit ……..

          Stimmt das Geschriebene?

          Danke.

        6. 5.1.1.6

          arabeske-654

          ennos, wie ich das weiter oben schon dargelegt habe. Mit dem Eintritt in den Bund sind die Bundesstaaten nur noch im inneren selbstbestimmt gewesen, nach außen jedoch nicht mehr. Die Souveränität der Bundesstaaten wurde damit auf den Bund, das Reich übertragen. Der Kaiser war selbstverständlich nicht DER Souverän (oder der oberste Souverän) auch kein Kaiser im Sinne einer Monarchie, sondern der Präsident des Bundes und somit Repräsentant der deutschen Völker. Die Bundesstaaten selbst hatten nur noch eine verwalterische Funktion nach innen und ein Mitbestimmungs- und Vetorecht in Fragen der Außenpolitik. Deshalb ist die Auflösung dieser Verwaltungen auch kein Rechtsbruch, sondern nur ein Akt des verwaltungstechnischen Umbaus innerhalb des Staates.
          Das Hitler beim Kaiser nachgesucht haben soll, davon weiß ich nichts Konkretes. Kann mir aber kaum vorstellen, das dies der Wahrheit entsprechen soll. Hitler wußte sehr genau, was er da übernahm, im Gegensatz zu heutigen “Gelehrten”, sodaß ihm dies wohl kaum in den Sinn gekommen wäre.
          Auch er hat den Staat, weder zu einem Geschäft gemacht noch eines übernommen, sondern ihn nochmals umgebaut. Strukturell entspricht die von Hitler eingerichetet Staatsform einer Monarchie (im Sinne des Wortes).
          Im Gegensatz zu seinen Vorgängern war er jedoch so klug sich diesen Schritt vom Souverän durch Plebiszit bestätigen zu lassen. Währen seine Vorgänger, auch der Kaiser, als Legitimation nur die normative Kraft des Faktischen vorweisen können, hat er per Volksabstimmung darüber entscheiden lassen die Ämter des Reichskanzlers und Reichpräsidenten in einer Personalunion vereinen zu lassen.
          Das von den Bundesstaaten 1871 gebildete Völkerrechtsubjekt ist über die Zeit bis heute immer das Selbe geblieben. Es hat sich nur die verwaltunstechnische Form geändert. Heute stehen wir einzig vor dem Problem, dass das Völkerrechtssubjekt von fremden Mächten verwaltet wird, die verhindern, dass eine Verwaltung durch das deutsche Volk errichtet werden kann, um die Selbstbestimmung wieder zu erlangen. Das Fehlen dieser Repräsentanz verhindert jede Möglichkeit innen- wie außenpolitisch wirksam zu werden und die BRD, von der große Teile des Deutschen annehmen sie wäre ihre Staatsverwaltung, ist dabei das größte Hindernis und die Blockade auf dem Weg zur Selbstbestimmung.

    2. 5.2

      arkor

      Verseht ich nicht, Annette, denn das ist doch alles geklärt und hier auf lupo am Allerbesten und was geklärt ist wird nicht befragt, sondern ist festgestellt.
      Das Deutsche Reich wurde in die Handlungsföhigkeit von mir geführt und darauf bezieht man sich als Deutscher.
      Aus.
      Wer muss noch was fragen? Kein Gerichtspräsident, kein Juraprof., kein Staatsanwalt oder Richter (der BRD) widerspricht und warum auch, denn das Bundesverfassungsgericht hat dies GENAU SO DARGESTELLT UND DIE BUNDESREGIERUNG AUCH!!!

      ES SIND PSEUDOWAHRHEITSMEDIEN, die dem nur noch hinterherhängen.

      Und der sogenannte bayrische Ministerpräsident widerspricht auch nicht, obwohl sie dies alle müssten, wenn es es anders wäre….ALSO WIE SOLL ICH WEITERMACHEN WENN DAS DEUTSCHE VOLK NICHT TUT , was ES TUN MÜSSTE?

      Hier schimpft man über den Erwin und dabei sind der Großteil der sogenannten Alternativmedien Erwins.

      Reply
  13. 4

    ennos

    Etwas für die Seele, für’s Herz, zum Mitsummen, macht auch nachdenklich … sowas von KLASSE.

    https://www.youtube.com/watch?v=JsOmBl9skSo

    Ist das nicht herrlich?

    Reply
  14. 3

    Anti-Illuminat

    Halbwiderstand gilt nicht Herr Maasen. Wenn er aber in die vollen gehen wurde, so wäre aber sein Leben gefährdet

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  15. 2

    Erwin

    Warum sterben plötzlich immer mehr Menschen aus dem Nichts ?

    Reply
  16. 1

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen