Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

28 Comments

  1. 16

    GvB

    Die wahrenFeinde des christ-verjüdelten Abendlandes..
    https://astrologieklassisch.wordpress.com/2019/04/25/die-zerstoerer-des-abendlandes-haben-name/#comment-82653

    Die Open Society-Gruppen(False Flag-Veranstaltungen, Antifa-Randale, Greenpeace, Club of Rome..und vor allem George Soros und OTPOR(Planung und Ausführung der farbigen “Revolutionen”) sind die 5.ten Kolonnen.. plus der neuen 5G-und CO2.-Gesellschaften und “Religion”.
    “Gräte von Thunfisch” ist nur eine der missbrauchten Frontkinder…
    Das Programm, wird medial(In TV und Kino-Filmen) den Menschen nähergebracht.. bzw. eingetrichtert.Leider verstehen die Massen nicht, was da noch auf sie zukommt.

    Ein Beispiel des Multikulti und Gender -Programms ist der Film:
    Monsieur Claude

    Ja, die Franzhosen sind ja schon so weit.. Wer den auf “amüsant” getrimmten Spielfilm : Monsieur Claude gesehen hat ..weiss was ich meine. Die Okkupation der französischen Frauen durch die Zugewanderten Ex Kolonialbeute-Neger, -Araber,- Schwarzen und Juden

    Also eine Hommage der links und sonstso versifften MUltikulti-Kultisten..der “schönen neuen Menscheits-Vermischung” aber dann bitte ganz Zack-Zack..

    ..und nun schob man schon Teil 2 nach…

    Claude und Marie wollen ihrem Hochzeitsversprechen nachkommen und die Familien ihrer Schwiegersöhne in der Elfenbeinküste, in Israel, Algerien und China besuchen. Die Weltreise gestaltet sich für die beiden allerdings zum Alptraum, da sie mit den für sie fremden Kulturen nicht zurechtkommen. Währenddessen versuchen ihre Schwiegersöhne David, Rachid, Charles und Chao in Paris ihr Unternehmen „Reubio“, das Produkte sowohl halāl als auch bio herstellt, zu etablieren. David muss seinen Geschäftspartnern allerdings mitteilen, dass nur eine griechische Bank ihnen ein Kredit geben möchte, weshalb Charles, Rachid und Chao aussteigen und ihr investiertes Geld zurückfordern.

    Wie sich herausstellt haben alle Probleme, sich in die französische Gesellschaft zu integrieren: Rachid bekommt als Anwalt nur arabische Klienten, in deren Fällen es um Burkas geht; Charles bekommt als schwarzer Schauspieler nur Statistenrollen als Krimineller oder Drogendealer und ist entsetzt darüber, dass selbst der schwarze Othello mit einem weißen Schauspieler besetzt wird; David ist der Ansicht, dass er nur keinen Erfolg habe, weil ihm Neider nichts gönnen würden und Chao ist wegen steigender Kriminalität gegen reiche Asiaten zunehmend verängstigt. So beschließen Rachid und Isabelle nach Algerien auszuwandern, wo Isabelle Teil der „Bikinirevolution“ werden soll. David möchte mit Odile nach Israel auswandern, wo sie zum Judentum konvertieren möchte und deshalb zusammen mit ihrem Mann einen Hebräisch-Kurs belegt, in dem sie deutlich besser als er abschneidet. Chao verfolgt zusammen mit Ségolène den Plan, nach China zu gehen, wo es auch endlich Interessenten für ihre in der ganzen Familie verhassten Bilder gibt. Schließlich möchten Laure und Charles nach Indien gehen, wo er sich einen schauspielerischen Erfolg in Bollywood erhofft.

    Die vier Frauen beschließen, die Auswanderungspläne ihren Eltern bei einem gemeinsamen Essen mitzuteilen. Als Claude beginnt, über ihre Weltreise zu erzählen und dabei die Kulturen seiner Schwiegersöhne verhöhnt, kommt es zum Streit zwischen David und Rachid über Israel und die Situation mit Palästina. Marie ist hingegen sehr traurig über die Pläne ihrer Töchter. Sie hat sich mittlerweile an die Familie mit vielen Kulturen gewöhnt und fürchtet nun, ihre Enkel nicht aufwachsen sehen zu können. Bei einem Gespräch mit ihrem Priester empfiehlt dieser ihr, den afghanischen Flüchtling Arash bei sich aufzunehmen. Claude, der mittlerweile im Ruhestand ist, seine Kanzlei übergeben hat und nun ein Buch über einen regionalen Dichter verfassen möchte, hält Arash, der bei ihnen die Tätigkeiten eines Gärtners übernimmt, durch ein Missverständnis für einen Taliban. Als Arash sich bei der Arbeit schließlich einen Hexenschuss zuzieht und Ségolène ihm einen Stützgurt kauft, hält Claude diesen für eine Sprengstoffweste und schlägt Arash nieder.

    Marie und Claude haben derweil beschlossen, ihre Schwiegersöhne vom Verbleib in Frankreich zu überzeugen. So organisieren sie ein letztes gemeinsames Wochenende, bei dem sie ihnen einerseits die Schönheit von Chinon und Umgebung aufzeigen und andererseits ihren Schwiegersöhnen Aussichten auf lukrative Jobs geben wollen. So können sie Charles mit der Rolle des Othello in einem Theater, David mit einer billigen Fabrik für seine neue Idee, den „Grillkühler“, und Rachid mit dem aussichtsreichen Fall eines Winzers überzeugen. Als die drei herausfinden, dass Claude und Marie dafür sehr viele Leute bestochen haben, sind sie sehr gerührt von den Bemühungen der beiden. Nur Chao kann mit der Filialleitung einer Provinzbank nicht zum Bleiben bewegt werden. Aus diesem Grund lässt Marie ihn per Photoshop wie einen Tibet-Aktivisten dastehen, wodurch er von China zum Staatsfeind erklärt und ihm sein Visum verweigert wird.

    Wenig später kommen André, Madeleine und Viviana aus der Elfenbeinküste zu Besuch und erleben dort die Geburt des Kindes von Laure und Charles. Außerdem möchte Viviana einen schwarzen, französischen Katholiken heiraten, was ihren Vater André sehr glücklich macht. Allerdings hat sie ihren Eltern verschwiegen, dass sie homosexuell ist und ihr Bräutigam Nicolas eigentlich Nicole heißt. Als sich dies bei einem ersten Treffen herausstellt, bekommt André einen Schwächeanfall, muss im Anschluss von Claude versorgt werden und weigert sich, an der Hochzeit teilzunehmen. Schließlich kann Claude ihn überzeugen, doch noch zur Hochzeit zu kommen, indem er argumentiert, wie es für seine Tochter wäre, wenn ihr Vater am wichtigsten Tag ihres Lebens nicht dabei wäre.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Monsieur_Claude_2

    Da haben sie mal wieder alles reingepackt..

    Man sollte jeden Multikulti-Phantasten nur noch Monsuer CLAUDE nennen.

    Im Artikel >>>>>>>>http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_schlachten_hat_begonnen

    >>>Das Abschlachten der Deutschen hat schon begonnen:

    >>>heisst es zum Schluss
    Wie gesagt, die Töchter werden es wenigstens überleben.

    Reply
    1. 16.1

      Maria Lourdes

      Danke für Deine Mitarbeit Götz!

      Gruss Maria

      Reply
  2. 15

    Erasmus alias Omnius

    Hallo Maria,

    der Bericht über Ahed Tamimi ist ebenfalls im Nirvana verschwunden. Auf Wayback machine gibt es nur diesen Schnappschuss von der Tagesseite:

    https://web.archive.org/web/20180422025420/https://lupocattivoblog.com/

    Der Link des Berichts über Ahed führt leider ins leere, aber das damalige duRöhren Video existiert noch:

    https://www.youtube.com/watch?v=cMWuk_mi5kw

    Gruß Erasmus

    Reply
    1. 15.1

      Maria Lourdes

      Danke Erasmus – Da kann ich nicht mehr viel machen… wurde von WordPress gelöscht, aber ich habe noch ein Schlagwort gefunden und da das Video verarbeitet.
      https://lupocattivoblog.com/tag/wer-ist-ahed-tamimi/

      Lieben Gruss und danke für Deine Aufmerksamkeit

      Maria

      Reply
  3. 14

    GvB

    Gladio->NATO->EU->Jesuiten—> The POPE!

    Fire of Notre-Dame in Paris: I am at the origin and I had warned – YouTube

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=13&v=wy4dO5f3tL8

    Macrons Kritiker verschwunden….?

    Gaspard Glanz – verschwunden – 32 jähriger Journalist aus Straßburg | volksbetrug.net

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2019/04/24/gaspard-glanz-verschwunden-32-jaehriger-journalist-aus-strassburg/

    Reply
  4. 13

    GvB

    In Frankreich steigen die Zweifel an der offiziellen Version für den Brand der Notre Dame Kathedrale | Mannikos Blog

    http://mannikosblog.blogspot.com/2019/04/in-frankreich-steigen-die-zweifel-der.html

    “Der französische Armeeoffizier Major Patrick Nicolle teilt öffentlich Macron wegen des gefälschten Notre Dame Anschlags mit: Wenn wir Dich nicht mehr wollen, existiert Du innerhalb 2 Std nicht mehr. Haben Sie die Botschaft verstanden Herr Präsident ???”

    Interessant, dass soetwas öffentlich wird.

    https://hartgeld.com/infos-europa.html

    https://m.youtube.com/watch?v=uJRqRZhtqTo

    Reply
  5. 12

    GvB

    Hotel New Yorker
    https://www.youtube.com/watch?v=Wxs7deqdRgU
    +++
    Hat Trumps Onkel ihm von vermissten Tesla-Papieren und fliegenden Untertassen erzählt?

    (Anmerkung: John G.TRUMP war der Onkel von Donald Trump………..und spielte ein undurchsichtige Rolle beim Verschwinden des Nachlasses von TESLA! Von 80(!) Kisten mit brisanten Unterlagen verschwanden 30 Stück in den Kellern des Geheimdienstes OSS.. Wo sind die anderen 50 Kisten?)

    War um hielt TESLA Brieftauben in seinem Hotelzimmer? Misstraute er allen? Oder korrespondierte er DOCH mit dem Geheimdienst?Arbeitet er insgeheim aus dem Labor im New Yorker HOTEL im 33 .Stock(!) für den OSS?Und zwar nachdem er sich von seinem “Gönner” getrennt Morgan(DER Bankier ..) überworfen hatte..?Der pilzartige Wardenclyff Tower wurde durch das Hotel New Yorker mitten in New York) ersetzt..Die Stromaggregat im Hotel verbrauchten dreimal soviel als nötig für das Gebäude!)

    Hat Trumps Onkel ihm von vermissten Tesla-Papieren und fliegenden Untertassen erzählt?

    Geschrieben von Dr. Michael Salla am 5. November 2018 . Posted in Featured , Wissenschaft und Technologie , Weltraumprogramme

    Präsident Donald Trumps Onkel John G. Trump war von 1936 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1973 Professor für Elektrotechnik am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Bekanntlich bestätigen freigegebene Dokumente, dass Professor Trump im Januar 1943 aufgerufen wurde durch das FBI, um die persönlichen Papiere von Nikola Tesla nur eine Woche nach seinem Tod zu bewerten. Was nicht bekannt ist, ist, dass es auch ein durchgesickertes geheimes Dokument gibt, das Professor Trump mit einem anderen berühmten Ereignis in der Geschichte der USA verbindet – dem Absturz einer fliegenden Untertasse in Roswell im Jahr 1947.

    Laut einer von der National Academy of Engineering veröffentlichten Gedenkfeier arbeitete John Trump am MIT und arbeitete mit Professor Robert J. Van de Graaff zusammen, der ein Pionier auf dem “neuen Gebiet der Erzeugung und Anwendung von Höchstspannungen” war Nach seiner Promotion bei Van de Graaff im Jahr 1933 wurde Trump 1936 Assistenzprofessor und 1952 ordentlicher Professor am MIT.

    Robert Van de Graff demonstriert einen seiner frühen Generatoren. Bildnachweis: Massachusetts Institute of Technology.

    Nach der Gedenkstätte:

    John Trump hatte zwei Hauptinteressen: die Isolierung von Höchstspannungen in Vakuum und komprimierten Gasen und die biologischen Anwendungen von Hochspannungsstrahlung.

    Während des Zweiten Weltkriegs arbeitete Trump am Mikrowellenradar des MITs Radiation Lab, wo er als “Field Services Director” diente, und war auch in der britischen Niederlassung des Radiation Lab, wo er direkt mit General Dwight D. Eisenhower arbeitete:

    1944 wurde er zum Direktor des Labors ernannt und erhielt die Verantwortung, direkt mit dem Militärkommando Eisenhower zusammenzuarbeiten. Bei der Befreiung von Paris ritt Trump mit General Eisenhower in die Stadt und begann sofort mit der Gründung der Pariser Zweigstelle des Radiation Lab.

    Trumps Expertise im Bereich Hochspannung und Strahlung wurde von den US-Behörden allgemein anerkannt und er war auch mit den Anforderungen für die Arbeit in klassifizierten Regierungsprogrammen bestens vertraut.

    Im Jahr 1943 spielte er eine wichtige Rolle bei der Untersuchung der persönlichen Papiere von Nikola Tesla, die kurz nach Teslas Tod am 13. Januar vom FBI / Office Alien Property Custodian erworben wurden. Ein FBI-Dokument enthielt Trump unter den Wissenschaftlern und Experten, die Teslas Papiere untersuchten:

    Tesla war der Autor von weltweit über 200 erteilten Patenten und machte zahlreiche Behauptungen über den Bau von Todesstrahlen und elektrostatischen Energiewänden, die jedes Land vor Angriffen schützen könnten.

    Zu den Erfindungen von Tesla gehörte ein revolutionäres, scheibenförmiges Flugzeug – eine fliegende Untertasse -, die er angeblich Anfang des 20. Jahrhunderts zum Patent angemeldet hatte, jedoch nicht aus Gründen der nationalen Sicherheit erteilt wurde. Anscheinend plante Tesla, dass seine fliegende Untertasse von einem “World Wireless System” aus ferngesteuert werden sollte, über das er am 5. März 1904 erstmals unter dem Titel “Übertragung elektrischer Energie ohne Kabel” diskutierte. Tesla schrieb :

    Es war nicht nur praktikabel, telegraphische Nachrichten drahtlos in alle Entfernungen zu senden, wie ich vor langer Zeit erkannte, sondern auch die schwachen Modulationen der menschlichen Stimme auf den gesamten Globus zu prägen, um noch mehr Energie in unbegrenzter Menge zu übertragen jede terrestrische Entfernung und fast verlustfrei…

    Tesla fuhr fort, zu beschreiben, wie sein “World Wireless System” von Geräten angetrieben wird, die seinem legendären Wardenclyff Tower ähneln. Diese könnten letztendlich in der Lage sein, große elektrostatische Ladungen zu erzeugen, die die in Blitzbolzen gefundenen übertreffen:

    Es ist schwierig, eine adäquate Vorstellung von der erstaunlichen Kraft dieses einzigartigen Geräts zu erhalten, mit deren Hilfe der Globus verändert wird. Da die elektromagnetischen Strahlungen auf ein unbedeutendes Maß reduziert und die Resonanzbedingungen aufrechterhalten werden, wirkt der Kreislauf wie ein immenses Pendel und speichert die Energie der primären Erregungsimpulse und Eindrücke der Erregungsimpulse und Eindrücke auf der Erde und der Erde unbegrenzt seine leitende Atmosphäre gleichförmige harmonische Schwingungen von Intensitäten, die, wie tatsächliche Tests gezeigt haben, so weit gedrängt werden können, dass sie diejenigen übertreffen, die in den natürlichen Erscheinungen statischer Elektrizität erreicht werden.

    Teslas Vorschlag, ein “World Wireless System” zu bauen, das jedes entfernte Gerät, einschließlich seiner vorgeschlagenen fliegenden Untertasse, mit Strom versorgen kann, war sicherlich revolutionär. Entscheidend dabei ist, dass sein Vorschlag, Geräte zu bauen , die in der Lage sind, große elektrostatische Ladungen zu erzeugen, genau das Thema war, auf das sich Professor Trump am MIT mit seiner Arbeit an Van de Graaff-Generatoren spezialisiert hatte!

    Hat Tesla wirklich eine fliegende Untertasse entworfen, die von einer Art Van-de-Graaff-Generator angetrieben wird?

    Ein New Yorker Erfinder, Otis Carr, behauptet, er habe sich 1937 mit Tesla angefreundet, als Tesla im New Yorker Hotel lebte, und wurde von Tesla instruiert, wie man eine fliegende Untertasse baut, die von einem elektrischen Generator angetrieben wird.

    Über ein Jahrzehnt später gelang es Carr , ein Patent für sein revolutionäres Flugzeug für fliegende Untertassen zu erhalten, das er als Vergnügungsparkgerät bezeichnete, um es vom US-amerikanischen Handels- und Patentamt zu genehmigen. Nachdem er private Gelder für den Bau seines OTC-XI aufgebracht hatte, testete er 1961 erfolgreich seine fliegende Untertasse. Laut einem ehemaligen Mitarbeiter von Carr, Ralph Ring, integrierte die Untertasse Hochspannungsmaschinen für die Antriebs- und Navigationssysteme.

    Leider erzählte Ring auch, wie Carrs Produktionsstätte von Bundesbeamten wegen falscher Anklagen wegen Wertpapierbetrugs überfallen und geschlossen wurde.(Anmerkung: Vorwand!)

    Wenn Carr und Ring geglaubt werden können, wurde 1961 ein ziviles Raumfahrzeug, das auf den Ideen und Erfindungen von Nikola Tesla basiert, erfolgreich gebaut und getestet. Wurden Teslas Ideen zum Bau eines fliegenden Untertassengeräts nach seinem Tod in seinen persönlichen Unterlagen gefunden?

    Ein Artikel im New Yorker beschrieb die Rolle von Trump bei der Bewertung von Teslas Papieren:

    Trump war an der Radarforschung für die Alliierten im Zweiten Weltkrieg beteiligt, und das FBI hatte 1943 genug Vertrauen in seine technischen Fähigkeiten und seinen Ermessensspielraum, um ihn anzurufen, als Nikola Tesla in seinem Zimmer im New Yorker Hotel in Manhattan starb. Die Frage, ob feindliche Agenten vielleicht eine Chance gehabt hätten, einige seiner Geheimnisse zu erfahren, bevor die Leiche gefunden wurde. (Eine Angst war, dass Tesla an einem „Todesstrahl“ arbeitete.) Wie Margaret Cheney und Robert Uth in „Tesla, Master of Lightning“ nachzählen.

    Professor Trump untersuchte Teslas Papiere und Ausrüstung und schrieb einen Bericht für das FBI, in dem festgestellt wurde, dass nichts von nationaler Sicherheitsbedeutung gefunden wurde:

    Als Ergebnis dieser Prüfung ist es meines Erachtens der Ansicht, dass es unter den Papieren und Besitzungen von Dr. Tesla keine wissenschaftlichen Notizen, Beschreibungen bisher nicht offengelegter Methoden oder Geräte oder tatsächlicher Apparate gibt, die für dieses Land von erheblichem Wert sein könnten oder die einen erheblichen Wert darstellen Gefahr in unfreundlichen Händen. Ich sehe daher keinen technischen oder militärischen Grund, warum eine weitere Verwahrung der Immobilie erhalten bleiben sollte.

    (Anmerkung: Hier wurde ganz eindeutig gelogen und verschleiert!)

    Professor Trump fuhr fort, seine Schlussfolgerung über die Bedeutung von Teslas Arbeit in den vergangenen 15 Jahren zu geben:

    Es sollte diesem angesehenen Ingenieur und seinen Wissenschaftlern, die zu Beginn des gegenwärtigen Jahrhunderts solide Beiträge zur Elektrokunst leisteten, keine Diskreditierung bedeuten, zu berichten, dass seine Gedanken und Bemühungen während der letzten fünfzehn Jahre hauptsächlich aus spekulativen, philosophischen und philosophischen Gründen bestanden Es handelt sich um einen Werbe-Charakter, der häufig mit der Erzeugung und drahtlosen Übertragung von Energie befasst ist, jedoch keine neuen, durchführbaren Prinzipien oder Methoden zur Realisierung dieser Ergebnisse enthielt.(Anmerkung:Ein Witz. Bei 30 Tesla-Kisten hat er ganz vorschnell alles erfasst und lesen können?)

    Trump schien nicht beeindruckt zu sein von Teslas Hintergrund oder dessen, was in seiner Zeitung gefunden worden war, als es zu einer möglichen Kriegsanwendung kam.

    Angesichts der Behauptungen von Tesla und was viele Forscher über seine revolutionären Ideen entdeckt haben, erscheint dies merkwürdig. Entweder fand Trump nichts Wichtiges, als er sich dem FBI unterstellte, oder er wurde von höheren Militärbehörden angewiesen, die wahre Bedeutung von Teslas Papieren in seinem Bericht an das FBI zu vertuschen.(Aber sicher das!)

    Laut Margaret Cheney, Autor von Tesla: Man Out of Time , wurden einige Dokumente, Erfindungen und Patentanmeldungen von Tesla von FBI-Agenten beschlagnahmt und nie in die Öffentlichkeit gebracht. Wenn Cheney Recht hat, hat John Trump in der Tesla-Sammlung wichtige Dinge gefunden, die bis heute der Öffentlichkeit vorenthalten wurden.

    Trotz der Kontroversen über das, was aus der Tesla-Sammlung stammt, ist es klar, dass er an der Entwicklung revolutionärer Technologien gearbeitet hat, von denen einige für fliegende Untertassenantriebssysteme relevant sind. Die Behauptungen von Otis Carr verbinden Tesla direkt mit solchen exotischen Antriebstechnologien.

    All dies ist so wichtig, dass John Trump der Mann war, den das FBI ihnen helfen wollte, um zu entscheiden, ob Teslas persönliche Papiere revolutionäre Technologien enthielten, die für die nationale Sicherheit von entscheidender Bedeutung waren oder nicht. Im Wesentlichen betrachtete das FBI Trump als den Experten, der die notwendigen Empfehlungen zu den revolutionären Technologien aussprechen konnte, von denen einige fliegende Untertassen betrafen, die das FBI und das US-Militär heimlich von dem erforschten, was an Roswell und anderen Absturzstellen abgerufen wurde.

    Eine wenig bekannte historische Tatsache ist, dass Van de Graaff-Generatoren, auf die sich Professor John Trump am MIT spezialisierte, eine Schlüsselkomponente der fliegenden Untertassenforschung waren, die heimlich in Nazi-Deutschland betrieben wird. Laut Vladimir Terziski, einem Elektroingenieur, der vor seiner Auswanderung in die USA Mitglied der Bulgarian Academy of Sciences war, waren Van de Graaff-Maschinen Teil des Antriebssystems für verschiedene von ‘Nazi’-Deutschland entwickelte Prototypen für fliegende Untertassen.

    Terziski erklärte, dass die Modelle von Vril und Haunebu über ein Elektro-Gravitations-Antriebssystem namens Thule-Tachyonator-Antriebe verfügten. Diese wurden erstmals 1939 von einer Nazi-SS-Entwicklungseinheit entwickelt, die Van-de-Graaff-Generatoren einschloss , wie aus den von Terziski nach dem Zusammenbruch des Warschauer Pakts erworbenen und freigegebenen SS-Dokumenten hervorgeht:

    Diese Gruppe entwickelte bis 1939 einen revolutionären elektromagnetisch-gravitischen Motor, der die freie Energiemaschine von Hans Coler zu einem Energiekonverter verbesserte, der mit einem Van De Graaff-Bandgenerator und einem Marconi-Wirbel-Dynamo (einem kugelförmigen Quecksilberbehälter) gekoppelt war, um starke rotierende elektromagnetische Felder zu erzeugen betroffene Schwerkraft und reduzierte Masse. Es wurde als Thule… [Tachyonator-7-Laufwerk] bezeichnet und sollte auf einer von Thule entwickelten Scheibe installiert werden.

    Wenn Trumps Erfahrung mit den Generatoren von Van de Graaff dazu geführt hat, dass er die Antriebssysteme kennen gelernt hat, die in der Forschung für fliegende Untertassen eingesetzt werden, gibt es irgendwelche Belege, die Professor Trump mit der diesbezüglichen Forschung und Entwicklung der US-Regierung verbinden?

    In der Tat gibt es. Ein majestätisches Dokument mit dem Namen “White Hot Report ” wurde von Dr. Robert Wood und Ryan Wood, die sich auf die Untersuchung und Authentifizierung von durchgesickerten Regierungs- und Militärdokumenten bei MAJIC und ähnlichen Sicherheitsklassifizierungen spezialisiert haben, mit ” High Level of Authenticity ” bewertet.

    Das durchgesickerte Majestic-Dokument betrifft einen Bericht des damaligen Generalmajors Nathan Twining über die Notwendigkeit der Einrichtung eines ständigen Ausschusses zur Bewertung des UFO-Absturzes von Roswell angesichts der vielen wichtigen nationalen Sicherheitsfragen im Zusammenhang mit dem Besuch außerirdischen Lebens und seiner fortschrittlichen Technologien. Der White Hot Report beschreibt eine Liste von wissenschaftlichen Einrichtungen, die an der Untersuchung solcher außerirdischen Artefakte beteiligt sind. Prominent unter ihnen aufgeführt ist MIT.

    Dies ist eine erstaunliche Entdeckung, da sie direkt die Institution, an der Professor Trump arbeitete, mit geheimen Regierungsstudien des UFO-Absturzes von Roswell verknüpft. In Anbetracht der Erfahrung von Trump in Sachen Hochspannungsstrahlung und von Van de Graaff-Generatoren, seiner Rolle bei der Bewertung von Teslas persönlichen Unterlagen und der Arbeit für klassifizierte US-Regierungsprogramme während des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1943, ist es nahe liegend zu schließen, dass Trump fast sicher zu den Experten des MIT gehörte revolutionäre Technologien bei Roswell gefunden.

    Trump war wahrscheinlich auch mit den streng geheimen Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen der US-Behörden zur Entwicklung von Technologien für fliegende Untertassen für ein zukünftiges Weltraumprogramm aufgrund seiner Erfahrung mit Van de Graff-Generatoren – einem wichtigen Bestandteil fliegender Untertassenantriebssysteme – sehr vertraut.

    Die große Frage ist: Hat Professor Trump eine dieser erstaunlichen Informationen an seinen Neffen Donald weitergegeben?

    John Trump starb 1985 im Alter von 78 Jahren, als Donald 39 Jahre alt war, und zu dieser Zeit ein erfolgreicher Immobilienmagnat, der häufig Interviews mit wichtigen Medienunternehmen führte.

    Trump erwähnte seinen Onkel zum ersten Mal in einem New York Times-Profil von 1984, in dem er sagte, dass sie zuerst 15 Jahre zuvor über Physik und nukleare Abrüstung sprachen. Donald war damals ungefähr 23 Jahre alt und hatte ein Jahr zuvor (Mai 1968) die Wharton School der University of Pennsylvania mit einem Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaften abgeschlossen.

    Die New York Times erklärte den Einfluss, den sein Onkel auf Trump auf die nukleare Abrüstung hatte:

    [Donald Trump] sagt, seine Besorgnis über den nuklearen Holocaust sei ihm in einem der letzten Fernsehfilme in den Sinn gekommen. Er sagt, dass es ihn beunruhigt, seit sein Onkel, ein Atomphysiker, vor 15 Jahren angefangen hat, mit ihm darüber zu reden.

    Auf einer Pressekonferenz vom 12. Juni 2018 nach seinem Treffen mit dem nordkoreanischen Führer Kim Jong-Un sprach Präsident Trump über seinen Onkel und wie er mitgeholfen hatte, wie wichtig die nukleare Abrüstung ist:

    Ich habe die ganze Zeit mit ihm über Atomfragen diskutiert … Er war ein großartiger Experte, er war ein geniales Genie.

    Trumps Verweise auf seinen Onkel John zeigen, wie einflussreich er war, als er seine Ansichten über die nukleare Abrüstung und andere fortgeschrittene Wissenschaftsthemen formulierte. Könnten einige dieser Diskussionen die von Nikola Tesla entwickelten Erfindungen und Technologien behandelt haben, die vom UFO-Absturz in Roswell abgerufen wurden?

    Es gibt zwei Aktionen, die Trump während und nach seiner Amtseinführung ergriffen hat, was darauf hindeutet, dass Teslas Erfindungen und der Absturz des Roswell UFO zu den Themen gehörten, die er und sein Onkel privat besprochen hatten.

    In seiner Antrittsrede sagte Trump :

    Wir stehen vor der Geburt eines neuen Jahrtausends, bereit, die Geheimnisse des Weltalls zu enträtseln, die Erde vom Elend der Krankheit zu befreien und die Energien, Industrien und Technologien von morgen zu nutzen.

    Trump spielt hier eindeutig auf einige revolutionäre Technologien an, die seine Verwaltung veröffentlichen will, was die Gesundheits-, Transport- und Weltraumindustrie verändern wird.
    Trump veröffentlichte ungefähr ein Tag nach seiner Eröffnungsrede über solche revolutionären Technologien ein Top Secret Memorandum , laut Insider Corey Goode, einem Insider des Weltraumprogramms, dessen Aussage in dem meistverkauften Dokumentarfilm Above Majestic zu sehen war . Im Wesentlichen verlangte Trump von den Geheimdiensten, ihre Geheimhaltungsaufträge für tausend der damals 5.680 Patentanmeldungen aufzuheben. Er soll ihnen gesagt haben, dies innerhalb von zwei Jahren zu tun.

    Es ist durchaus möglich, dass einige der konfiszierten Tesla-Papiere Patentanmeldungen enthielten, die von den Geheimdiensten aufgehalten wurden, und vielleicht sogar sein angebliches fliegendes Untertassengerät, das von einem weltweiten drahtlosen System aus ferngesteuert werden würde. Laut der Federation of American Scientists ist die Zahl der durch Geheimhaltungsaufträge gehaltenen Patentanmeldungen bis Ende 2017 auf 5.784 gestiegen.

    Wenn Trump ein solches Memorandum veröffentlicht hatte, gibt es noch keine Anzeichen dafür, dass es von den Geheimdiensten in die Praxis umgesetzt wird. Dies könnte auf den intensiven Kampf hinter den Kulissen zwischen der Trump-Administration und dem Deep State zurückzuführen sein, wie ich ihn in früheren Artikeln behandelt habe .

    Die zweite Aktion, die darauf hindeutete, dass sein Onkel ihm von Teslas Erfindungen erzählt hatte, und der Absturz von Roswell betrifft den Vorschlag von Präsident Trump für eine Weltraumtruppe , obwohl der Kongress und sogar das US-Militär Einwände erhoben hatten. Sein Vorschlag mag von seinem Wissen getrieben sein, dass fliegende Untertassen-Technologien mit Hochspannungsstrahlung und von Roswell gefundene Van de Graaff-Geräte, von denen sein Onkel John ihm vertraulich berichtet hatte, vor Jahrzehnten für einen oder mehrere geheime Räume heimlich entwickelt und gebaut worden waren Programme.

    Die Idee, die Trump von geheimen Weltraumprogrammen und außerirdischem Leben kennt, wird durch jüngste Posten der militärischen Geheimdienstgruppe verstärkt, die mit seiner Regierung Q Anon zusammenarbeitet, um ihre Realität zu bestätigen . Vor allem signalisierte QAnon, dass die Trump-Administration eine vollständige Offenlegungsagenda hat.

    Trumps Wunsch nach einer Weltraumtruppe scheint Teil eines Plans zu sein, der Informationen über geheime Weltraumprogramme und außerirdisches Leben den Deep State und transnationalen Konzernen die Kontrolle entreißt . Wenn es Trump gelingt, das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten zu ermächtigen, solche hochklassifizierten Programme durchzuführen, dann sind die revolutionären Änderungen, die er in seiner Eröffnungsrede versprochen hat, möglicherweise nicht weit entfernt.

    Wenn ja, haben wir vielleicht John Trump dafür zu danken, dass er seinen Neffen schon früh über die Existenz lebensverändernder Gesundheits- und Transporttechnologien inspiriert hat, die mit der klassifizierten Forschung von fliegenden Untertassen zusammenhängen, von denen einige auf die Pionierforschung von Nikola Tesla zurückgehen vor über einem Jahrhundert durchgeführt.

    © Michael E. Salla, Ph.D. Urheberrechtshinweis
    Lesen Sie weiter

    Wie die US-Regierung die erste zivile Raumfahrzeugindustrie der Welt unterdrückte
    Q bestätigt, dass geheime Raumfahrtprogramme vorhanden sind
    Trumps Plan für die US Space Force fordert tiefes Staatsgeheimnis heraus
    Trump-Einweihungsrede zur offiziellen Offenlegung geheimer Raumfahrtprogramme
    Secret Presidential Memorandum zur Freigabe von Anti-Aging & Free Energy Technologies
    QAnon ist ein US-Geheimdienst, der Trump für den Präsidenten rekrutierte, um den Coup D’etat zu verhindern
    Weitere Q Anon-Artikel

    Quelle:https://www.exopolitics.org/did-trumps-uncle-tell-him-about-missing-tesla-papers-flying-saucers/

    Reply
  6. Pingback: Prof. Dr. David L. Hoggan: Die Ursachen und Urheber des 2. Weltkriegs -59- | Informationen zum Denken

  7. 11

    Skeptiker

    Also das passt zwar nicht zum Thema, wie so vieles nicht von mir.

    Aber verstehe ich das richtig?

    Aus irgendwelchen Gründen ist er wohl ein Nachbar, des Künstlers.

    Reinkopiert.

    MITTWOCH, 24. APRIL 2019
    Richter-Werke aus Müll gefischt
    Kunst-Dieb muss Geldstrafe zahlen.

    Gerhard Richter gilt als der teuerste noch lebende Künstler. Seine Werke zählen aber auch dann noch zu seinem Besitz, wenn er sie mangels Qualität ins Altpapier wirft, befindet nun ein Gericht. Ein 49-Jähriger, der versucht hatte, die entsorgten Kunstwerke zu verkaufen, wird nun verurteilt.

    Hier weiter.
    https://www.n-tv.de/panorama/Kunst-Dieb-muss-Geldstrafe-zahlen-article20986080.html

    Also ich selber kenne nun den Künstler nicht.

    Aber das ist doch lobenswert, das der das aus der Mülltonne rausgeholt hat.

    Vielleicht leidet der Künstler ja auch schon unter Alters Demenz oder so.

    Gruß Skeptiker

    Reply
  8. 10
    1. 9.1

      Skeptiker

      @arabeske-654

      So wie Reiner Dünger?

      reiner dung sagt:
      24. APRIL 2019 UM 13:39 UHR
      goetzvonberlichingen schreibt im Lupo-Blog

      https://michael-mannheimer.net/2019/04/22/juden-ihre-mitwirkung-an-der-oktoberrevolution/#comment-350652

      Was der sich immer so zusammen bastelt.

      Man gut das es die Mona Lisa gibt.

      So eine Kampfes-freudige Frau, ist doch echt immer wieder was feines.

      Die bringt mich irgendwie immer zum Schmunzeln.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 9.1.1

        arabeske-654

        „Ohne das Kapital der Wall Street hätte es erst gar keine I. G. Farben gegeben, und höchstwahrscheinlich auch nicht Adolf Hitler und den Zweiten Weltkrieg.“ 38)

        Hätte seine Mutter freundlicherweise ein Kondom benutzt, müßten wir den reinen Mist nicht ertragen.

        Reply
        1. 9.1.1.1

          GvB

          Das , was R.DUNG da von mir “übernommen” hat ist schon alter Tobacco. Das hab ich schon auf “..der Honigmann sagte”… verbreitet. 🙂
          Bastelt er immer noch seine Mäuschen-Bilder? 😉
          Gruss GvB

  9. 8

    Bettina

    Ich muss es einfach zeigen, weil es zuviel Wahrheit beinnhaltet:

    https://www.youtube.com/watch?v=gfF5WqkEqYA&t=74s

    Auch wenn ihre Mutter gestorben ist, auch wenn es ihr nicht gut ging an dem Tag, dann kann man sich in Gottes Willen einfach mal zusammenreissen, oder sich besser, krankmelden!
    Oder wollen die uns so ein Verhalten als Normalität verkaufen (Siehe der Ischias beim Schulz)?

    Reply
    1. 8.1

      arabeske-654

      Wenn man 30 Jahre lang Millioen in die Tasche lügt und niemand dagegen aufbegehrt, kommt man als Psychopath an den Punkt, wo man glaubt über allem zu stehen. Es ist nicht das System, das solcherlei Gesindel nährt und pflegt, sondern der kollektive Stumpfsinn der Völker, der sich derartiges gefallen lässt und dieses Elend läßt zu hohen Jahren kommen.
      “Junkers Ischias” wäre übrigens ein schlöner Name für eine hochprozentige Schnapssorte. 😀

      Reply
    2. 8.2

      GvB

      Die Fassaden der “Hochgehaltenen” (Merkel, Macron, Juncker usw.)
      bröckeln. Sie können nicht mehr “liefern” und das Volk begehrt auf,,, verweigert sich.Vor allem in Frankreich und dem Vatikan zeigt sich, wer hinter den ganzen Schweinereien steckt!!!(Pädophilie+Selbstanschläge auf Kirchen, die Zerstörung der alten Welt!)….
      Der jesuitische Welt-POPE!
      Merkel hat in den Augen ROMS versagt und wird abgewirtschaftet…

      ich empfehle unbedingt diesen Artikel:

      Der Großbrand von Notre Dame

      verfasst von Diogenes Lampe, 22.04.2019, 23:39

      Hier nun seine ganz persönliche Ansicht darüber.

      Wer kommt als Täter in Betracht? Macron?

      http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=485827

      Denn wenn es einen Teufel gibt, dann ist er Jesuit.

      Reply
      1. 8.2.1

        Bettina

        Danke lieber ‘Götz,
        na ja, er schreibt ja recht gescheit dieser Diogenes Lampe, ich hab glaub schon ein paar Sachen von ihm gelesen, aber……..na ja, “gelbes Forum” sagt ja schon vieles aus!
        Soweit ich mich erinnere sind die sehr, sehr gläubig dort und jeder der nicht an das offizielle Narativ glauben will, oder sich traut es in Frage zu stellen, wird ruck zuck weggebissen!
        Und wenn ich schon lese: “jüdisch, christliches Abendland”!
        Da rollt es mir echt die Fußnägel hoch 🙁

        Ich denke mal, dass er einfach selbst ein Jude ist und seine Spezies dadurch mal wieder reinwaschen will.
        Der Dieb ruft hier: “Haltet den Dieb!” Jesuit=Böse, Jud=Gut

        Ich bin zum Glück Protestantin und meine Vorfahren waren damals als Pietisten sogar noch eine Stufe extremer. Dadurch kann ich mich heute gelassen zurücklehnen und den eifersüchtigen rachsüchtigen Gott aus dem alten Testament einen alten bösartigen Mann sein lassen.

        Das alte Testament hat mit unserer deutschen Seele rein gar nichts zu tun. Wir könnten heute behaupten, dass sogar der Martin Luther nur deren Gehilfe war,so wie diese ((Jenen)) auch den Führer gerne als installiert darstellen wollen.

        Die Ausnahme beim neuen Bund war doch nur das alte Testament, das übernommen wurde, ansonsten hat man sich mit einem großen Teil an unsere vorherigen Glaubenslehren gehalten. Nur dadurch konnte die Christliche Lehre überhaupt aktzeptiert werden von unserem Volk.

        Soweit ich informiert bin, hat die Jesuitenlehre auch wenig Andrang und Anhängerschaft bei der deutschen Mehrheit gefunden. Und wenn, dann kamen die Sprößlinge von vornherein schon aus recht degenerierten Familien, es war nur der selbsternannten Elite vorbehalten.

        Ich will die Jesuitenschaft nicht gutreden, denn ich denke eher, dass sie aus dem selben Loch gekrochen sind wie der Rest und alle zusammen dem einen Stamm zugehörig sind!
        So ähnlich wie “Prokter und Gamble”!

        Apropos P&G, habt ihr schon mitgekriegt, dass dm keine Kartuschen für die Sodastreamkläranlagenwasseraufbereitungssprudler mehr anbietet?
        Wäre ja mal ein Anfang, ich warte noch auf den Aufschrei der ewig Geknechteten!

        Alles liebe und Heil und Segen
        Bettina

        Reply
        1. 8.2.1.1

          Andy

          @Bettina
          “Jesuit=Böse, Jud=Gut”
          General Ludendorff hat es daher treffend als Rom/Juda bezeichnet. Betreffend Martin Luther darf man “beigestellten” Rosenkreuzer Bruder (((Phillip Melanchthon))) nicht vergessen. Diese Figur hatte ja die Aufgabe Luthers Kampf in die (((gewünschte Richtung))) abzuwürgen.
          https://archive.org/details/DerUngesuehnteFrevelAnLutherLessingMozartUndSchiller/page/n8

          Gruẞ
          Andy

        2. 8.2.1.2

          GvB

          @Bettina.. Dank Dir auch..
          Kirche? Wozu?
          Um sich im Betstuhl die Knie wund zu schubbern? Sich im Beichtstuhl(wie von der NSA)von einem faulen, pädophilen “MAnn” in Frauenkleidern aushorchen zu lassen? :-)..
          Nunja, ich bin mal Protestant gewesen (Lang ists her) War schon immer ein Religionsrebell, aber auch neugierig.Bei meinem einjährigen Indientrip hab ich ja alles gesehen: Die letzten Juden-Synaggogen in Goa, Hindus, Bhuddisten, Kerala -Christen usw. Vor allem die dreckigen selbstgestickten Heiligen(Gurus).. haben alle etwas gemeinsam:
          Sie kochen alle mit Wasser!
          Keiner konnte übers Wasser laufen 🙂

          Diese Sklavenhalter (Vatikan-Katholiken!) ..haben, als im 17.Jh. meine Vorfahren teils noch katholisch waren, diese der Hexerei angeklagt um ans Eigentum zu kommen und Leibeigenschaft(in d. Kirche) war auch noch üblich. DAS sollte man bei dem Pack im Vatikan auch nicht vergessen..
          Aber einige Evangelen haben sich auch schuldig am Volk gemacht..Siehe das Verhalten vor und bei der Wende in der DDR!…

          Gruss v. Götz

  10. 7

    Skeptiker

    Das war mal vor Ewigkeiten ín einer abgeänderten Benjamin Freedman Rede unten so zu Lesen

    Reinkopiert.
    ==============

    Hier wird das Gedicht, das nur von Insidern des “Auserwählten Volkes” verstanden werden kann, für uns “Profane”, so die Redensart der jüdischen Freimaurer- & Logen-Banden, an Hand des “alten Testamentes usw.” gedeutet. – Was uns glockenklar die Denkensweise der Judenheit aufzeigt und wunderschön ZIONs weggelogene Echtheit der “Protokolle der Weisen von Zion” bestätigt. – So ist auf Seite 14 zu lesen:

    Der Jude lebt von der LÜGE und stirbt an der Wahrheit und etwas weiter unten, – achten Sie auf die heimtückische DIALEKTIK:

    Der Jude soll Glück für andere schaffen, so wie es Jakob an der Seite Joseph´s in Ägypten lernte.

    Wir kennen dieses Glück, das Joseph in Ägypten für die Juden schuf. Man lese im alten Testament nach, wie das durch Joseph personifizierte Judentum durch eine Getreide-Zwangswirtschaft das ägyptische Volk seines Goldes beraubte, wie die Ägypter ihr Vieh, dann ihren Acker verpfänden mußten, wie sie zu Proletariern wurden, wie Juda diese Proletarier “in die Städte verteilte”. – Ende des Zitats.

    Bemerkenswert ist außerdem auf Seite 19, daß Jerusalem in 1914 schon als
    Zentrum der Welt, wo drei Erdteile zusammenstoßen, per ZION-Bewegung nach
    2.000 Jahren von den Palästinensern “zurückgeholt” werden muß, damit dort der Sitz des jüdischen WELT-PAPSTTUMS errichtet werden kann, die damals geplante Auswanderungspläne nach Palästina also nur ein vorgeschobenes Argument für die Unterstützung, sprich die Finanzierung der israelischen Besatzungstruppen, darstellten.
    Levy deutet an, das jüdische Volk will kein Land für sein Volk, – es wurde zerstreut um zu sammeln, – nämlich die Nichtjuden unter seiner Macht. Das jüdische Volk in einem einzigen Land gebündelt, würde niemals in der Lage sein, so die Weltherrschaft zu erringen. – Mit anderen Worten.

    Wir sollen die Trottel für die Juden sein! –
    Und weiter steht auf Seite 20 als Deutung, was wir deutsche Steuerzahler ja seit 61 Jahren per Holokaust-Industrie, mit den bisher geraubten 250 Steuer-Milliarden, am eigenen Leib mit unseren SCHRUMPF-Renten, der ZINS-KNECHTSCHAFT, per 200-Jahre andauernden VERSCHULDUNG, CBL & Co., leidvoll verspüren:

    Nach Jerusalem soll aus aller Welt das Gold der verarmten Nichtjuden fließen, denn dazu wurde es ihnen abgenommen, um in Jerusalem, im jüdischen Papsttum, – verwandelt zu werden in jüdischen Geist, mit dem die ganze Welt, wie in einem Spinnennetz eingesponnen werden soll. –

    Daß Levy die Protokolle der Weisen gut kennt, zeigt die Übereinstimmung seines Elaborats mit Protokoll 17. 5. dort heißt es:
    “Der König Israels wird der wahre Papst der Welt, der Patriarch der internationalen Kirche sein.”

    So kommen Steinchen für Steinchen der Wahrheit ans Licht. – Denn, haben wir es
    hier in ZIONs Logenkreisen nicht mit Wahnsinnigen, Irren, Sklavenhändlern,
    speziellen “Kinderfreunden”, Lügnern & Mördern zu tun? – Oder wie Jo Conrad am 28.02.2005 im Offenen Kanal Bremen (während der CHEMTRAILS-Info) sagte: “Mit den allseits bekannten Herrschenden zu tun, die in ihrer Kindheit keine Liebe erfahren konnten und somit zu dem geworden sind, was sie sind?”

    Um die Zeit der letzten 400 Jahre, bis zum Jahr 1940 zu verstehen, lesen Sie bitte das kleine Büchlein von Gustav Frenssen, “Recht oder Unrecht – mein Land!”, mit 57 Seiten, das bestens die Situation eines normal denkenden dänisch-deutschen Mannes beschreibt. –
    Der zu diesem Zeitpunkt mangels Internet noch nicht hinter das zionistisch,
    freimaurerische Zersetzungsferment geblickt hat und somit unvoreingenommen & wertneutral seine Gedanken eines nicht zur LÜGE erzogenen, ehrlichen, aufmerksamen Bürgers vor 66 Jahren schildert. – Zu beziehen, ebenfalls über Dietrich Bohlinger, 25884 Viöl/Nordfriesland, Postfach 1 mit der ISBN 3-936223-86-6.

    Hier komplett.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/12/30/die-talmudische-weltregierung/#comment-9528

    Aber da die Quelle Honigmann nicht mehr ist, ist ja zumindest das noch übrig geblieben.

    P.S. Außerdem werde ich von einem Idioten auf der Seite von UBasser verfolgt.

    Gruß Skeptiker

    Reply
  11. 6

    Heinrich H

    Immer mehr Firmen und Unternehmen übernehmen die Arbeit der Geheimdienste
    Gläserne Kunden
    Was online leider Alltag ist, wird derzeit auch offline Realität: In Geschäften, Flughäfen und Innenstädten überwachen mehr und mehr Unternehmen das Bewegungs- und Einkaufsverhalten ihrer Kunden.
    https://netzpolitik.org/2018/endlich-auch-offline-verfuegbar-glaeserne-kunden/

    Bertelsmann propagiert Faception: Digitale Schädelkunde gegen Terroristen
    Der Bertelsmann-Propagandasender n-tv hat in seinem Wochenend-Frühstücks-TV die Firma Faception entdeckt. Die Israelis behaupten mit ihrer Anti-Terror-Software Gewalttäter am Gesicht erkennen zu können, weil die Neigung zu Terrorismus schon in den Genen steckt. Das glaubten die Phrenologen (Schädelkundler) des späten Mittelalters auch schon.
    https://jasminrevolution.wordpress.com/2016/09/10/bertelsmann-propagiert-faception-digitale-schadelkunde-gegen-terroristen/

    Ein Startup möchte potenzielle Terroristen und Pädophile am Gesicht erkennen.
    Geischtsscans werden dank De Maiziere und Seehfofer fast überall schon eingesetzt. Ein Traum wird wahr für die NSA und BND
    https://www.wired.de/collection/life/ein-startup-moechte-potenzielle-terroristen-und-paedophile-am-gesicht-erkennen

    Seehofer stellt damit faktisch jeden Bürger unter Generalverdacht so wie wir das aus den USA kennen.
    Eine Beweisumkehr soll bald folgen. Damit bald jeder Verdächtige beweisen soll, daß er unschuldig ist und nicht umgekehrt.

    Siri verrät Inhalte gesperrter Benachrichtigungen
    Apples Sprachassistent Siri kann die Inhalte von Benachrichtigungen vorlesen – leider auch solche, die erst nach Entsperrung des Smartphones freigegeben werden sollten.
    https://www.golem.de/news/sicherheitsproblem-siri-verraet-inhalte-gesperrter-benachrichtigungen-1803-133461.html

    Wer die Abhörwanzen wie Alexa oder Siri keauft, dem ist ehe nicht mehr zu helfen

    Google hat zudem einen Skynet Zentralcomputer-Server gebaut, der auch schon im Einsatz ist.
    Skynet kennt man schon von Terminator Filmen, die jetzt dank der Digitalisierung zum Einsatz kommen und durch die Samrt Home Geräte alles und jeden abhören udn überwachen!

    So wird unsere Zukunft aussehen
    Straßen-Laternen ausgestattet mit Kameras und Sensoren. Das lästige Fußvolk will man ständig im Auge behalten. Das heißt immer und überall jeden überwachen und abgehören damit es ja nie mehr zu einem Systemwechsel oder MAchtwechsel kommt.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/San-Diego-verwanzt-sich-3633905.html
    https://www.presseportal.de/pm/43172/3594281

    Reply
  12. 5
  13. 4

    Atlanter

    Deutsche unverfälschte Geschichte, vom ”Dreißigjährigen Krieg”, bis zum ”Zweiten Dreißigjährigen Krieg”

    https://www.youtube.com/watch?v=uLkbKOE2lJY

    https://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archivindex.html

    Reply
  14. 3

    Anti-Illuminat

    Polen machte damals aber wirklich alles falsch

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
    1. 3.1

      Andy

      Der Oberhassprediger in Polen gegen die “Ketzer” und im besonderen gegen alle Deutschen war schon immer die katholische Kirche!

      https://archive.org/details/Prof.HelmutSchrockeDerJahrhundertkrieg/page/n122

      Reply
  15. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    Reisepass-Urkundenanforderung für alle Deutschen
    https://lupocattivoblog.com/2019/04/09/reisepass-urkundenanforderung-fuer-alle-deutschen?

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen