Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

52 Comments

    1. 22.1

      Andy

      Der FreimaurerSPIEGEL weisz eben was sich gehöret zum 100 jährigen Jewbiläum! 😀

      Reply
  1. Pingback: Prof. Dr. David L. Hoggan: Die Ursachen und Urheber des 2. Weltkriegs -89- | Informationen zum Denken

  2. 21

    x

    Es schadet nicht, sich über die Geschichte der katholischen Kirche, soweit möglich, zu informieren.

    Schon im Jahre 1302 erließ Papst Bonifatius VIII. die Bulle Unam Sanctam, in welcher er verordnete, dass alle Lebewesen dieses Planeten dem Papst unterworfen sind. Der Papst hat sich zum Herrscher der Welt erkoren und beanspruchte dadurch die Kontrolle über die gesamte Erde. In den nachfolgenden Jahrhunderten folgten drei weitere päpstliche Bullen (Kronen), welche den Herrschaftsanspruch näher definierten und insgesamt festigten. Sie bewirken, dass bei der Geburt jedes Menschen drei Treuhandgesellschaften (engl.: Trusts) gegründet werden:

    Päpstliches Handzeichen des heiligen Bartholomäus = Baphomed = Astaroth

    Reply
    1. 21.1

      GvB

      Nicht KHASAREN, KARAIMEN heißen sie! Grigulewitsch, alias Josef Lawretzki

      Soll uns Deine Theorie sagen, dass nur nicht-echte Juden ganz, ganz böse sind und die anderen positive Helden? Der Talmud ist das Buch aller Juden, ob konvertiert oder nicht. Und die Ziele, die in diesem „liebenswerten“ Buch aufgeführt sind kennen wir ja, zumindest ansatzweise.

      Da ich weiß, wie Du denkst, finde ich Deine Formulierungen etwas irreführend.

      Liebe Freunde,

      die Zuordnung der Ashkenazi-Juden zum ausgestorbenen Volkstamm der Khazaren ist in historischen Fachkreisen nicht akzeptiert. Meiner Meinung nach ist es eh nur ein Illusionistentrick, von Juden selber erfunden und verbreitet (Arthur Koestler, Dunlop, Patai, Poliak, etc) , damit sie dann alle als fanatische “Antisemiten”, “Rassisten” und “Nazis” brandmarken können, die ihnen auf den Leim gehen.

      Erst heute entdeckte ich, daß es sich möglicherweise um weit mehr geht: Damit soll man womöglich auch noch von der jüdischen Gruppe der Karaimen ablenken, ihre Kritiker und Entlarver soll man ebenfalls gleich als Verschwörungstheoretiker und Antisemiten diskreditieren können.

      Karaimen: Juden in der Ukraine; Tataren oder Turkmenen, die zum Judentum konvertiert sind; sehr reich und einflussreich. Was für ein gefährliches Menschenschlag das ist, kann man am besten am Beispiel des Josef Grigulewitsch ablesen: Ein Jude, der nach Costa Rica emigrierte, von dort aus sich als Botschafter nach Europa (u. a. Belgrad, Rom) schicken ließ, und hier als Verräter, Spion und Auftragsmörder tätig war. In wessen Auftrag? Genau im Auftrag derer, vor denen er angeblich in Emmigration flüchten mußte: Er arbeitete direkt für Stalin. Dieser Mann wurde ohne Doktorarbeit Doktor, Historiker, und schrieb über 50 Bücher, von denen eine ganze Sammlung über Che Guevara u. ä. heute noch bei Amazon angeboten werden – während dt. Autoren wegen “Rechtspopulismus” dort gelöscht und zensiert werden. Grigulewitsch ließ sich natürlich auch auf Auftragmorde gegen andere Juden ein, z. B. gegen Trotzki. Aber auch gegen Tito, und alle mögliche bedeutende Politiker.

      Sein Pseudonym als Autor war Josef Lawretzki, und er ist einer der ekligsten Gestalten des 20sten Jahrhunderts. So eine Gestalt kommt auf derselben Charakter-Ebene wie die übelsten, perversesten Massenmörder.

      Solche Menschen gehören zu dieser Gruppe an, und solche Menschen werden heute in Deutschland auch noch als glaubhafte Quellen, Historiker angegeben. Von den vielen Staatsbürgerschaften, gelegentlichen hohen politischen Ämtern u. ä. will ich gar nicht sprechen. Ich möchte nur wissen, wie viele Grigulewitsch heute im dt. Parteienspektrum politische Ämter bekleiden, und für welchen dunklen Mächten im Ausland sie gerade Spionage, Auftragsmorde etc. betreiben, während sie ihre dt. Mandatgeber genau so missbrauchen und aussaugen, wie Griguliewitsch Costa Rica missbraucht hat.

      Ihr findet überall Angaben zu den Karaimen und zu Grigulewitsch; auch bei Wikipedia. Ich selber fand ihn im Vortrag eines ungarischen Universitätsprofessors, der seinerzeit zu den sovjet Spitzenpolitikern Kontakt hatte, und offenbar als ein Experte dieser Epoche gilt. Er hat einmal sogar den Mörder-Botschafter Grigulewitsch getroffen, wie auch den Stalin, Chruschtschow u. ä. Und was sehr pikant ist: Er ist selber Jude. Er und seine Familie waren immer Kommunisten! In seiner Darstellung klingt das alles viel schärfer als bei den deutschsprachigen Seiten. Beinahe möchte man sagen, wenn man ihn anhört, dieser Grigulewitsch aus dem Stamm der Karaimen war ein stinkiger Ratte.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Romualdowitsch_Grigulewitsch

      https://www.gfbv.de/de/news/eine-tatarisch-juedische-minderheit-in-europa-1670/

      Der ungarische Vortrag des Kun Miklós:

      https://www.youtube.com/watch?v=lNrg-DFqIp0&t=1202s

      Wer weisz, vielleicht stimmts..
      Oder warens doch die “biblischen “Heuschrecken”?

      Reply
    2. 21.2

      GvB

      Kaufhof droht massiver Stellenabbau

      Der Arbeitgeber informierte die Belegschaft nicht darüber, was er in der Logistik und auch nicht darüber, was er in den Warenhäuser plant.

      Na klar.. diese J-Heuschrecken(Benko und Bergruen) gehts nur um Profit.
      Man erinnere sich an Benko in Österreich..der Einfluss auf Ösi-Präsident KURZ hat!

      Hier besteht auch ein Zusammenhang:zu..Medien-Aktionen gegen Strache.
      Nicolas Berggruen – Wikipedia

      https://de.wikipedia.org/wiki/Nicolas_Berggruen
      Nicolas Berggruen

      Weitere 1100 Jobs in Gefahr: Kaufhof droht massiver Stellenabbau | General-Anzeiger Bonn

      Der parasitäre ((Aschkenasi oder Karaimen ?)) _ Benko räumt bzw.saugt den Rest des Unternehmens aus…….
      http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/wirtschaft/region/Kaufhof-droht-massiver-Stellenabbau-article4135951.html

      Reply
  3. 20

    x

    Schaut euch das Video an, aber behaltet eure so gut wie sicher aufkommenden Emotionen im Zaum.

    10 Minuten einem Fachmann zuhören.

    http://www.slimlife.eu/wordpress/2019/06/diesel-luegen-wasser-zu-kraftstoff-interview-mit-peter-muss/

    Reply
    1. 20.1

      x

      Nicht nur für Diesel – Fahrer absolute Pflicht:

      http://www.slimlife.eu/wordpress/2019/06/diesel-luegen-wasser-zu-kraftstoff-interview-mit-peter-muss/

      Militärisch wurde das sehr viel genutzt, spart ungeheure Nachschubkosten.

      Reply
  4. 19

    arkor

    Armand Korger
    2 Min ·
    Blick.ch
    ·
    Das Deutsche Reich erklärt im Namen und des Rechts des deutschen Volkes:
    Der sogenannte Bilderbestand -Gurlitt-, welcher im Besitz von Herrn Gurlitt gefunden wurde, ist Eigentum des deutschen Volkes, des Deutschen Reiches.
    Der Eigentumsanspruch auf sämtliche Bilder ist und bleibt erhoben und verbleibt beim deutschen Volk als alleinigen Eigentümer ausschließlich.

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich, 28.06.2ß19

    https://www.facebook.com/armand.korger/posts/2234185216650084

    BLICK.CH
    Forschungskooperation zum Gurlitt-Erbe – Blick
    Das Kunstmuseum Bern und die Universität Hamburg untersuchen gemeinsam rund 400 Werke aus dem Konvolut des verstorbenen deutschen Kunstliebhabers Cornelius Gurlitt. Das Berner Haus finanziert ein Jahr lang die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin.

    Reply
  5. 18

    arkor

    Damit man sich mal ein Bild macht, wie sogenannte internationale Organisationen Einfluss nehmen und versuchen die Träger der Rechte auszuhebeln und diese zu umgehen, ist das G20-Treffen ein schönes Beispiel.
    Otto-Normaldummgehaltener Bürger glaubt ja, dass sich hier staatliche Vertreter treffen. Aber nein, es ist ein Tummelplatz internationaler Organisationen, die hier ihren Einfluss nehmen, fernab von der viel gepriesenen “unseren Demokratie”, die damit sichtbar zur Farce wird.
    Irgendwie kracht das ganze Ding auch schon auseinander: Allein die Überschriften sind interessant und die Abschlusserklärung liest eh keiner, die sind für die “Bürgerschafe”. Juncker ist wesentlich mal ehrlich in solchen Dingen, was ihm dann vorgehalten wird, dummerweise..
    Saudi Arabien im Mittelpunkt
    Fr, “Merkel” beantwortet keine Fragen
    Pr. Trump nennt die BK eine fantastische “Frau”, was ja auch schon wieder sehr vergiftet ist…
    Pr. Putin wischt das ganze libarele Scheingeflecht zu dem ja auch die ganze “grüne” Bewegung gehört und sich darauf breit machte, wie sonsitge Scheinrechtevertreter, mit einem Wisch weg, mit einem Satz. …
    was natürlich genau eben jene empört, wie Hr. Tusk und seine ScheinEU…
    tja und ausdrucksstark ist Chinas Äußerung, die klar einen möglichen Krieg meinen, was bei der sonstigen chinesischen Zurückhaltung Chinas schon beträchtlich ist.

    https://www.welt.de/politik/ausland/live196027299/G20-Gipfel-Donald-Tusk-kritisiert-Wladimir-Putin-ungewoehnlich-scharf.html

    Abschlusserklärung? Ist doch egal!
    Mit einem aufschlussreichen Einblick in seine Arbeitsmoral hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker für Heiterkeit gesorgt. „Ich habe meinen Jetlag ausgenutzt, um ausnahmsweise mal die Abschlusserklärung zu lesen, was ich normalerweise nicht tue“, sagte Juncker vor Journalisten. „Ich bin nicht der einzige im Raum, der die Abschlusserklärung nicht liest. In Wahrheit liest niemand Abschlusserklärungen.“

    Reply
    1. 18.1

      Andy

      Alles genau 100 Jahre nach dem Schandvertrag von Versailles und 105 Jahre nach Sarajewo.

      Natürlich alles reinster Zu-Fall und kann nicht mehr in Verbindung mit Freimaurerei gebracht werden. Die sind ja heutzutage und schon immer nur ein gemeinnütziger Verein von judeo-christlichlichen, vaterlandsliebenden Menshen gewesen.
      Wegen ihrer gemeinnützigen Arbeit muẞten die Brüder beim pösen Führer des Groẞdeutschen Reiches für einige Jahre im Untergrund ihre wertvolle Wühlarbeit verrichten.

      Eventuelle Zusammenhänge der Freimaurerei mit heutiger Politik erübrigen sich, da in der LOGE logischer Weise keine Politik betrieben wird und jemals wurde.

      Dem göttlichen Baumeister aller Welten sei es gedankt und getrommelt!

      Reply
    2. 18.2

      GvB

      Ja,….G20 ist nur ne Show!
      Die Sherpas(nepalesisch=Lastenträger)machen eh vorher und nachher die Arbeit(Faule Übereinkommen, Absprachen usw.) 🙂

      Reply
  6. 17

    Atlanter

    Die versteckte Tyrannei> Interview mit dem Juden Rosenthal – aufschlußreich und schockierend zugleich – Das Harold Wallace Rosenthal Interview 1976

    Talmud-Jude packte aus und wurde dafür ermordet!!!

    Die versteckte Tyrannei – EINFÜHRUNG

    Diese Broschüre enthält den Text eines sehr aufschlussreichen und schockierenden Interviews mit einem Juden namens Harold Rosenthal, das 1976 von einem besorgten Patrioten, einem Walter White, Jr…. geführt wurde. Herr Rosenthal, ein einflussreicher Jude, der auf jüdische Weise gelernt hat und an der Regierungsarbeit in Washington, D.C., beteiligt war, erklärte das jüdische Engagement und die Ursache für die großen Probleme, mit denen wir heute konfrontiert sind.

    https://archive.org/details/BfeDDieVerborgeneTyranneiDasHaroldWallaceRosenthalInterviewVon1976

    Reply
  7. 16

    Atlanter

    Mehr als 20 000 Deutsche begingen jährlich vor dem Großdeutschen Reich aus Hunger, Not und Verzweiflung Selbstmord.

    Wie gross muss also die Not vor dem Eingreifen Adolf Hitlers in Deutschland allgemein gewesen sein?

    Und warum aber hat sich niemand dafür interessiert?

    Und wie sieht es heutigen Tages im beginnenden 21.Jahrhundert in Deutschland nun wieder aus?

    Es wiederholt sich also die Geschichte bzw. das Dilemma, welches die sogenannten Liberalen,

    die Christen und Kapitalen mit ihrer Politik des Wahnsinns aufs Neue verursachen.

    Das Interview des Führers in der “Daily Mail”

    Am 18. Oktober 1933 wurde der Sonderkorrespondent der “Daily Mail”, Ward Price, von Adolf Hitler empfangen.

    Von der darauffolgenden Unterredung sagte der Korrespondent, daß es sich um die ausführlichste und direkteste Darlegung der deutschen

    Haltung in der internationalen Politik gehandelt habe, die der Reichskanzler jemals gegeben habe.

    http://phosphoros.over-blog.de/2017/01/keiner-hat-das-deutsche-volk-so-sehr-geliebt-wie-adolf-hitler.html

    Deutschland – Deutsches Reich

    https://germanica-imperii.blog/deutschland-deutsches-reich/

    Adolf Hitler Vollender des Reichs – Deutsche Geschichte und Deutsche Gegenwart – Aus dem Schutt vor der neuen Reichskanzlei am 10.9.45 geholt.

    https://velesova-sloboda.info/misc/frank-adolf-hitler-vollender-des-reichs.html

    Wir wissen, daß die letzten Entscheidungen der Geschichte nicht zu berechnen sind, denn sie werden gefällt von der Gottheit. Aber in uns lebt auch der alte germanische Glaube, daß um die Entscheidung der Gottheit gerungen werden muß und daß das „Tapfersichzeigen“, „Nirmmersichbeugen“ die „Arme der Götter“ herbeiruft.

    Zweitausend Jahre unserer Geschichte sehen heute auf uns herab. Zweitausend Jahre unserer Geschichte wollen nicht umsonst gewesen sein.

    Daß zweitausend Jahre unserer Geschichte heute ihre Erfüllung finden im Reich der Deutschen durch Adolf Hitler – das schenke uns der allmächtige Gott!

    Reply
  8. 15

    GvB

    Die Dialektik des Sacha LOBO …………

    Debatten nach rechts verschieben: Anleitung in 20 Schritten – Kolumne

    https://www.spiegel.de/netzwelt/web/debatten-nach-rechts-verschieben-anleitung-in-20-schritten-kolumne-a-1274387.html
    Eine Anleitung in 20 Schritten So verschieben Sie eine Debatte nach rechts

    Sie möchten rechtskonform im Internet publizieren? Also konform mit anderen Rechten? Dann befolgen Sie diese Anleitung und lernen Sie alles übers Entschärfen, Beschönigen und Schuldumkehren.
    © Reto Klar

    Eine Kolumne von Sascha Lobo
    Ein “Zuwanderungskritiker” und ein “tieftrauriger Bürger” auf einem Rechtsrockfestival
    Daniel Schäfer/ DPA

    Ein “Zuwanderungskritiker” und ein “tieftrauriger Bürger” auf einem Rechtsrockfestival

    Selbst Konservative sagen inzwischen, dass der Mord an Walter Lübcke auch eine Folge aufgeheizter, rechter Kommunikation ist. Dahinter steht die Analyse, dass sich die öffentliche Debatte nach rechts verschoben hat – aber wie funktioniert das eigentlich? Eine berechtigte Frage. Deshalb folgt hier eine Anleitung für alle Menschen, ob sie auf Facebook publizieren oder bloß Kolumnen und Leitartikel schreiben, ob sie Blogs vollschreiben oder gezwungen sind, Pressemitteilungen für Behörden zu verfassen, ob sie twittern oder ausgedruckte Präsentationen per Rundfax im Bekanntenkreis verschicken:

    1. Entnazifizierung
    Niemand darf als Nazi bezeichnet werden, auch nicht Nazis. Gerade nicht Nazis, die könnten sich sonst so emotional belastet fühlen, dass sie womöglich ins Morden geraten. Bestehen Sie darauf, dass Nazis am 8. Mai 1945 aufgehört haben zu existieren. Wenn jemand ein Hakenkreuz-Tattoo auf der Stirn hat, Hitlergrüße um sich wirft und den Holocaust gleichzeitig leugnet und wiederholen will, dann lassen Sie sich maximal dazu hinreißen, die Person “Hooligan” zu nennen. Aber fügen Sie sicherheitshalber ein “betrunken” hinzu.

    2. Entschärfung
    Entschärfen Sie alles von rechts prinzipiell um zwei, drei Umdrehungen. Machen Sie aus einem rassistischen Mord ein “tragisches Unglück”. Bezeichnen Sie rechtsextreme Gruppen als “relativ eventbetonte” Jugendliche. Nennen Sie eine rechtsextreme Gewalttat einfach “Auseinandersetzung”, als wären sich ein paar Leute in die Haare oder an die Kopfhaut geraten.

    3. Beschönigung
    Nennen Sie Rassisten “Zuwanderungskritiker”. Bezeichnen Sie alle Akteure zunächst als konservativ, höchstens aber als “rechtspopulistisch”, egal, wie extremistisch, rassistisch oder gewalttätig sie sind. Überlegen Sie sich für eindeutig Rechtsextreme lustig verharmlosende Worte wie “Nationalromantiker” . Im absoluten Notfall greifen Sie zum unverfänglichen Hörensagen. Wenn also Hitler wiederaufersteht, nennen Sie ihn “der in manchen Kreisen als rechtsnational verschriene Adolf Hitler”.

    4. Passivierung
    Direkt an Entschärfung und Beschönigung grenzt die Passivierung, mit der Sie rechte Täter von der Hauptperson zu allenfalls zufällig Beteiligten machen. Bei einem Nazimord wurde das Opfer nicht von einem Rechtsextremen erschossen, sondern kam durch einen Schuss zu Tode. Der sich gelöst hat. Von einer Waffe. Auf bisher unklare Weise. Wenn eine Passivierung zu umständlich ist, entscheiden Sie sich für eine Objektifizierung: Der Molotowcocktail hat das Flüchtlingsheim angezündet, nicht etwa ein rassistischer Attentäter. Je häufiger Sie sprachlich vertuschen, dass Rechtsextreme absichtsvoll und geplant handeln, um so besser.

    5. Positivierung
    Sehen Sie in allem Rechten stets das Positive, in bester Tradition der wunderbaren Autobahnen, die uns das “Dritte Reich” hinterlassen hat. Die Wahl rechtsradikaler Parteien zeigt uns in diesem Sinne endlich die wahren Prioritäten der Bevölkerung. Rassisten sind eine Probe für unsere Toleranz. Und Adolf Hitler hat immerhin den schlimmsten Nazi des 20. Jahrhunderts erschossen, das muss man doch auch mal anerkennen.

    6. Ich kann beim besten Willen keinen Rassismus erkennen
    Vermeiden Sie um jeden Preis den Begriff “Rassismus”. Dass Lübcke ermordet wurde, weil er sich gegen Rassismus stellte, verschweigen Sie. Denn das könnte jemanden daran erinnern, dass rechtsextreme Gewalt gar nicht “gegen uns alle” gerichtet ist, sondern nur gegen nicht weiße, muslimische, jüdische, andersgeschlechtliche, andersliebende, behinderte oder einfach sozial schwächere Menschen sowie diejenigen, die sich aktiv für solche Gruppen einsetzen. Wenn es gar nicht anders geht, sagen Sie allerhöchstens “fremdenfeindlich”, um gleich klar zu machen, dass Leute, die anders aussehen, stets Fremde sein müssen. Wenn die Rede ohne Ihr Verschulden auf Rassismus zu sprechen kommt, führen Sie reflexhaft an, dass immer mehr ganz normale Menschen in zutiefst rassistischer Weise “alte, weiße Männer” genannt werden. Weinen Sie dazu im Takt.

    7. Traditionsparadox
    Verweisen Sie bei jeder Gelegenheit auf die prägenden Leistungen des Deutschen Reichs unter Bismarck, scheuen Sie sich nicht, lieb gewonnene Traditionen auf das Heilige Römische Reich Deutscher Nation zurückzuführen, aber sprechen Sie vom “Dritten Reich” als “olle Kamellen”, die “irgendwann mal auch vorbei sein müssen”.

    8. Rechtsstaat nur für Rechte
    Heben Sie ausschließlich bei Rechten hervor, dass der Täter noch nicht verurteilt sei, irgendwas mit Privatsphäre und Persönlichkeitsrecht und dass das Unschuldsprinzip auch für Nazis, Pardon, Rechtsorientierte gilt. Gehen Sie dagegen bei allen anderen immer sofort von zweifelsfreier Schuld aus, insbesondere natürlich bei Linken. Der Rechtsstaat ist für Rechte, sonst hieße er ja Linksstaat.

    9. Meinungsfreiheit
    Bestehen Sie immer dann auf Meinungsfreiheit, wenn es um Ihre Meinung geht. Erklären Sie ausnahmslos jede Kommunikation zur Meinung, noch jeder Tötungsaufruf lässt sich als Mischung aus verzweifelter Reaktion und Satire lesen, und Satire darf alles. Außer Nazis Nazis nennen oder Ironie.

    10. Political Correctness
    Schimpfen Sie auf politische Korrektheit, wenn Ihnen kein scheinrationales Argument für Ihr dumpfes Bauchgefühl einfällt. Ihrer Freiheit, rassistische, antisemitische oder sexistische Worte zu verwenden, dürfen weder Anstand noch Gesetz entgegenstehen. Bezeichnen Sie selbst sanfteste Widerworte als “Hetze”. Wer hätte noch nicht aus Wut über linke Bevormundung den ein oder anderen Anschlag geplant?

    11. Verbotsgezeter
    Ein Verbot ist es nur, wenn es Sie betrifft. Sonst ist es “notwendige Regulierung” oder “gesunder Menschenverstand”. Doch Vorsicht: Auf diese Weise lassen sich Debatten auch versehentlich nach links verschieben.

    12. Schuldumkehr
    Machen Sie aus einem rechtsextremen Übergriff stets einen “Konflikt”. Das impliziert, dass irgendwie alle Beteiligten eine Mitschuld tragen. Betonen Sie, dass rechte Handlungen immer nur Reaktionen sind auf linke oder muslimische Aktivitäten und dass deshalb im Prinzip die Migranten und die Linken Flüchtlingsheime anzünden, weil sie die armen, sehr konservativen Regierungskritiker durch ihr boshaftes Gutmenschentum oder ihre schiere Existenz praktisch dazu gezwungen haben. Ein Anschlag auf ein Flüchtlingsheim ist dann nur die Reaktion eines besorgten, tieftraurigen Bürgers auf die “Flüchtlingswelle”, also nichts als “Notwehr”, der arme Mann.

    13. Raunende Opferzweifel
    Machen Sie stets den Sloterdijk und werfen Sie Opfern “Übertreibung” und “Alarmismus” vor Blenden Sie störende Fakten, nervige Statistiken oder gar massenhafte Berichte von Betroffenen aus. Lassen Sie gezielt offen, ob nicht die Opfer überhaupt erst durch ihre öffentliche Beschwerde zu den Taten gewissermaßen aufgerufen haben. Raunen Sie prinzipiell, deuten Sie nebulös an, stellen Sie stirnrunzelnde Fragen wie “Cui bono?”, dem Arschgeweih unter den Verschwörungstheorien.

    14. Deutungshoheit
    Lassen Sie sich nichts von “Experten” oder “Wissenschaftlerinnen” einreden – die Deutungshoheit für ausnahmslos alles liegt bei Ihnen, präziser: Ihrem über Jahrzehnte im Alltag geformten Bauchgefühl. Woher sollte eine schwarze Person etwas über Rassismus wissen, eine Frau mit Kopftuch über antimuslimischen Sexismus oder eine Jüdin über Antisemitismus, wenn doch Ihre Intuition so maßgeblich wie papsthaft untrüglich ist?

    15. Rechts-links-Schwäche
    Reden Sie niemals über Rechtsextreme, ohne auch Linksextremismus zu erwähnen. Dass in Deutschland Linksextreme meist Autos anzünden und Rechtsextreme Menschen, können Sie übergehen, ist ja beides Gewalt. Behaupten Sie deshalb, dass Linksextreme in Deutschland genauso schlimm seien wie Rechtsextreme. Blenden Sie unbedingt aus,dass seit 1990 rund 200 Menschen durch rechtsextreme Gewalt starben und laut BKA sechs Menschen durch linke.

    16. Normalisierung
    Behandeln Sie rechtsextreme Positionen als sinnvoll diskutierbare Meinung, am besten mit einem Trick: Tun Sie so, als sei der Verweis auf Menschenrechte bereits eine linke oder gar linksextreme Meinung. Lassen Sie sich nichts einreden – “Menschen zur Abschreckung ertrinken lassen” und “Menschen nicht ertrinken lassen” sind die beiden Extrempositionen, zwischen denen Sie eine vernünftige, gemäßigte Mittelmeinung finden sollten. Tun Sie so, als seien rechtsradikale Parteien demokratisch, weil sie gewählt wurden. Betonen Sie, dass eine Demokratie rechtsextreme Meinungen aushalten muss, aber flippen Sie neun Tage und Nächte lang aus, wenn jemand “Umverteilung” sagt.

    17. Migrationsfixierung
    Drehen Sie jedes Problem in Richtung Migration, denn dort können Sie die meisten Leute von Ihren rechten Positionen überzeugen. Wohnungsnot? Wegen der Migranten. Klimanotstand? Dann kommen sicher mehr Migranten. Rechtsextremismus? Nur eine hilflose Reaktion auf Migranten. Langsames Internet? Kein Geld für Glasfaser wegen der hohen Ausgaben für Migranten. Ausgeschieden bei einer Fußball-WM? Wegen Migranten in der Mannschaft. Kein Winkelzug ist zu absurd, keine Verbindung zu fragil, keine argumentative Brücke zu brüchig, als dass Sie ihre Migrationsfixierung nicht drübermarschieren lassen könnten.

    18. Gesellschaftlicher Zusammenhalt
    Wenn Ihnen kein inhaltliches Argument einfällt, geben Sie sich besorgt um den “gesellschaftlichen Zusammenhalt”. Das verschiebt die Verantwortung auf die Zivilgesellschaft, die sich gegen rechte Umtriebe wehrt, statt Nazis liebevoll zu umarmen um des heiligen Zusammenhalts willen.

    19. Neue Nazis
    Die einzige Ausnahme von Regel 1 sind sogenannte Neue Nazis. Neue Nazis ist als Begriff extrem flexibel und lässt sich auf alle Gruppen mit einer Meinung links von Hitler anwenden.

    20. NSU
    Ja, schon eine schlimme Sache, das. Wenn denn alles so stimmen sollte. Gerade, nachdem diese außerirdischen Nazis damals ja “zwölf Jahre üblen Unfug” getrieben haben, vor allem mit uns Deutschen, damals. Zum Glück alles längst vorbei. Waren Einzeltäter. Gehen Sie weiter, es gibt nichts zu sehen.

    Reply
    1. 15.1

      GvB

      Erinnerung -2012 las ich das hier:

      Das Verbarium ist eine Ansammlung von Wörtern, die es laut dem Lieblingsbuch der Kanzlerin 2050 nicht mehr gibt, da sich unsere Gesellschaft so verändert hat, beziehungsweise so verändert wurde, dass diese Wörter ausgestorben sind. Hier ein paar Beispiele:

      weiter hier….
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/06/20/hier-stinkt-es-gewaltig-oder-der-kampf-gaegen-raeaeaechts/#comment-45873

      Reply
    2. 15.2

      Bettina

      Lieber GvB,
      das ist ja das Paradebeispiel der jüdischen Rabulistik!
      Oder irre ich mich und jemand behauptet es sei nur die Verdrehung nach Orwell, oder sogar ein anderer behauptet es sei nur der Zeitgeist der gerade so herumspukt, bis man ihn endlich austreibt?

      Reply
      1. 15.2.1

        Skeptiker

        @Bettina

        Was glaubst Du.

        Ich meine ab hier geht es ja los.

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/06/20/hier-stinkt-es-gewaltig-oder-der-kampf-gaegen-raeaeaechts/#comment-45876

        Manchmal habe ich das ungute Gefühl, das ich einfach zu hart bin, ich meine eine Frage zu beantworten.

        Nun ja! ?

        Gruß Skeptiker

        Reply
      2. 15.2.2

        GvB

        Woher sonst soll das alles kommen? Klar ist es khasarisch-jüdische(Karaimen)Rabu-List-ik!
        ist doch der TALMUD die Grundlage für diese Leuts!
        Egal ob liberale-oder Orthodoxe “Juden”.
        Der babylonische Talmud:https://archive.org/details/p1derbabylonisch03gold/page/n4

        Reply
  9. 14

    GvB

    G20-Gipfel: Putin kritisiert Merkels Migrationspolitik als “Kardinalfehler”

    Der POLE Tusk konnte sich auch einen Seitenhieb auf Putin nicht verkneifen.
    “Was ich wirklich überflüssig finde, sind Autoritarismus, Personenkult und die Herrschaft von Oligarchen”, sagte er.

    Das wird ihn, Putin aber nicht kratzen..

    Genau. Darauf lasst der Moglibär Wladimir ein dicken Puups

    Reply
    1. 14.1

      Sehmann

      Ausgerechnet der Pole Tusk, in dessen Heimat keine Migranten hereingelassen werden (außer die sprachlich, genetisch und kulturell verwandten Ukrainer):.

      Reply
      1. 14.1.1

        arabeske-654

        Die Polen haben doch keine Heimat. Schau mal in deren Verfassung – Polen ist da, wo ein Pole ist – also immer und überall.

        Reply
      2. 14.1.2

        GvB

        ….außer die sprachlich, genetisch und kulturell verwandten Ukrainer …halte ich allerdings richtig.

        Aber verlogen sind sie doch alle..
        mehr oder weniger.
        Es geht nie um Frieden & Freundschaft–sondern IMMER nur um Interessen!

        Zitter-Merkel steht neben dem Mörder aus Saudi-Jewrabien

        https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/g20-osaka-115~_v-modPremiumHalb.jpg

        tagesschlau war dabei…
        https://www.tagesschau.de/ausland/g20-osaka-117.html

        Reply
  10. 13

    GvB

    🙂 nach den E-Bikes nun die E-Scooter…

    Reply
  11. 11

    GvB

    Gen LRRK2

    Merkel (da jüdischer Hintergrund, Abstammung) = Parkinson? Daher das Zittern?

    Mutations in the leucine-rich repeat kinase 2 (LRRK2) gene are the most common genetic determinant of Parkinson disease (PD) identified to date, and have been implicated in both familial and sporadic forms of the disease. The G2019S change in LRRK2 exon 41 has been associated with disease at varying frequencies in Asian, European, North American, and North African populations, and is particularly prevalent among Ashkenazi Jews. We assessed the occurrence of the LRRK2 G2019S, I2012T, I2020T, and R1441G/C/H mutations in our cohort of Jewish Israeli patients with PD, and determined the LRRK2 haplotypes in 76 G2019S-carriers detected and in 50 noncarrier Ashkenazi patients, using six microsatellite markers that span the entire gene. Only the G2019S mutation was identified among our patients with PD, 14.8% in the Ashkenazi and 2.7% in the non-Ashkenazi patients, and in 26% and 10.6% of the Ashkenazi familial and apparently sporadic cases. The carrier frequencies in the Ashkenazi and non-Ashkenazi control samples were 2.4% and 0.4%. A common shared haplotype was detected in all non-Ashkenazi and half-Ashkenazi carriers and in all full-Ashkenazi carriers tested, except two. Women and patients with a positive family history of PD were significantly over-represented among the G2019S mutation carriers. Age at disease onset was similar in carriers and noncarriers. Our data suggest that the LRRK2 G2019S mutation plays an important role in the causality of familial and sporadic Parkinson disease (PD) in Israel and that gender affects its frequency among patients. Although testing symptomatic patients may help establish the diagnosis of PD, the value of screening asymptomatic individuals remains questionable until the penetrance and age-dependent risk of this mutation are more accurately assessed, and specific disease prevention or modifying interventions become available.

    https://www.researchgate.net/publication/5907824_The_LRRK2_G2019S_mutation_in_Ashkenazi_Jews_with_Parkinson_disease_-_Is_there_a_gender_effect

    Jüdische Mutation

    Gendefekt soll
    Parkinson‐Krankheit
    bei aschkenasischen Juden verursachen.

    Eine spezifische Mutation in einem einzigen Gen könnte die Hauptursache für Parkinson‐Erkrankungen unter aschkenasischen (osteuropäischen) Juden sein. Dies berichten Forscher am Albert‐Einstein‐Institut für Medizin der Yeshiva University und in dessen Klinik, dem Beth Israel Medical Center in New York, in einer Studie, die vergangene Woche im »New England Journal of Medicine« erschienen ist. »So wie die Entdeckung der Genmutationen BRCA 1 und 2, die mit Brustkrebs zusammenhängen, wird diese Studie Auswirkungen auf die Parkinson‐Diagnostik bei Aschkenasim haben«, sagte die Leiterin des Projekts, die Neurologin Susan B. Bressman. »Unsere Resultate zeigen, daß es sinnvoll ist, genetische Untersuchungen bei bestimmten Bevölkerungsgruppen vorzunehmen, selbst wenn eine Krankheit nicht ursächlich genetischen Ursprungs zu sein scheint.«
    »Bisher wurde die Möglichkeit, daß die Parkinson‐Krankheit genetische Ursachen haben könnte, nicht wirklich verfolgt«, ergänzt die Mitautorin der Studie, Laurie J. Ozelius. Die Professorin für Molekulargenetik am Einstein‐Institut sagt: »Unsere Ergebnisse sollten diesen Zusammenhang herausstellen und dazu führen, daß häufiger Gentests zur Früherkennung der Krankheit durchgeführt werden.«
    Die Forscher entdeckten die seltene Mutation auf dem Gen LRRK 2. Bei einem Prozent aller aus Europa stammenden Patienten, die im Alter an Parkinson erkranken und nicht durch Parkinson‐Fälle in der Familie genetisch vorbelastet sind, ist das Gen mutiert. Für die Studie hatten die Mediziner 120 aschkenasische Parkinson‐Patienten getestet. 22 waren von der Genmutation betroffen. Bei anderen Parkinson‐Patienten mit europäischer Herkunft sei dieser Wert 15 bis 20mal niedriger, heißt es in der Studie. Noch deutlicher wurde der Zusammenhang für die Forscher, als sie die Patienten in zwei Gruppen teilten: 37 Proban‐
    den, bei denen bereits Familienangehörige unter der Krankheit gelitten hatten, und 83, bei denen dies nicht der Fall war. In der ersten Gruppe wiesen 11 (29,7 Prozent) die Mutation auf, in der zweiten ebenfalls 11 (13,3 Prozent).
    In einer Kontrollgruppe von 317 gesunden aschkenasischen Juden wiesen nur vier den Gendeffekt auf. Außer bei den Aschkenasim fanden die Forscher eine Häufung der Mutation bei einer Gruppe arabischer Patienten aus Nordafrika. Deshalb vermuten die Mediziner, sie könne ursprünglich im Nahen Osten entstanden sein.

    https://www.juedische-allgemeine.de/allgemein/seltene-mutation/

    ++++++++++++++++++++++++

    Anmerkung: Die Parkinson‐Krankheit hat auch viele Gesichter.Osteuropäische Juden betrieben in ihren “Städteles” oft Inzucht (Z.B. Merkels Vorfahren aus Krakau/Kazmiersk)?

    Reply
  12. 10

    arkor

    Ist ein Bezahlartikel, aber was man lesen kann reicht schon für die Frage: Wer lässt sich eigentlich so einen Bären aufbinden?

    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/wie-fluechtlinge-in-buedingen-ihre-situation-erleben-16257423.html

    Reply
    1. 10.1

      GvB

      Mann sticht vor Penny auf Opfer ein – am Marktplatz macht er weiter: Täter muss von Polizei fixiert werden

      In Neumarkt St. Veit soll es vor einer Penny-Filiale und am Marktplatz zu einer Auseinandersetzung mit einem „Stichwerkzeug“ gekommen sein.
      Neger gegen KAsache
      Das Opfer ist schwer verletzt.

      Update vom 27. Juni 2019, 12.10 Uhr: Laut einem Bericht von OVB-online.de soll es sich bei der Tatwaffe um eine Schere gehandelt haben. Das Opfer, ein 30-jähriger Kasache, soll dem Medienbericht zufolge blutüberströmt, mit zerrissenem T-Shirt und offensichtlich unter Schock über den Kreisverkehr an der Bahnhof- und Hörberinger Straße getaumelt sein. Dahinter soll sich ein dunkelhäutiger Mann auf einem Fahrrad mit einer blutverschmierten Schere in der Hand befunden haben. Als Verkehrsteilnehmer anhalten, um den verletzten Mann zu helfen, ergreift der Tatverdächtige aus Eritrea die Flucht, schreibt das Portal.

      https://www.merkur.de/bayern/st-veit-angriff-mit-schere-vor-penny-opfer-schwer-verletzt-bayern-12721214.html

      Reply
      1. 10.1.1

        Skeptiker

        @GvB

        In anbracht der Tatsache, das dank Mutti Merkel, hier immer mehr Neger rein geschissen worden sind, darf man sich auch gar nicht wundern, das es solche Neger Mucke eben gibt.

        Man schaue es selber.

        SYLABIL SPILL – Allein sein ► Prod. von Choukri (Official Video)

        https://youtu.be/a4J7ObjHSlA

        Noch Fragen, ich meine zur Rechtslage hier?

        Wohl eher nicht.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Sehmann

          “Noch Fragen, ich meine zur Rechtslage hier?” – nee, wir sind hier alle aufgeklärt, Recht ist im Verzug, oder hat sich bereits verzogen.

        2. 10.1.1.2

          Skeptiker

          @Sehmann

          Du bist ja sogar noch in der Lage mich zum Schmunzeln zu bringen

          Das Talent hat definitiv nicht jeder.

          Weil manchmal habe ich das Gefühl, das die alle viel zu überzüchtet sind, ich meine bezogen auf Ihre angeborene Blödheit.

          Speziell wenn ich auf der Seite von UBasser unterwegs bin, muss ich mich aber richtig anstrengen um da nicht völlig außer Kontrolle zu geraten.

          Nicht das ich da selber noch zum Neger werde, wegen Kontrollverlust oder so.

          Aber dafür kann UBasser eben selber nichts.

          Hier noch mal Mutti Merkel.

          Merkel fordert mehr Flüchtlinge aus Afrika und mehr Propaganda für Flüchtlinge.

          https://youtu.be/V811gbkhWko

          Das sagt doch alles aus, also mich wundert nichts mehr.

          Das Einzige was mich wundert, wieso die alte Schlampe den Zitter-Anfall überlebt hat, ich meine beim Abspielen der Deutschen Nationalhymne .

          Weil auf Einigkeit und dem Recht auf Freiheit, wurde das Miststück doch vereidigt, aber für das Deutsche Vaterland.

          Aber Sie ist eben das komplette Gegenteil, ich meine von Einigkeit und dem Recht auf Freiheit und der Begriff “Deutsches Heimatland”, ist dieses verlogene Schlampe, nicht mal eine Spur eine Neutrinos, in Ihren verdorbenen Gehirn vorgedrungen.

          Neutrinos sind elektrisch neutrale Elementarteilchen mit sehr geringer Masse. Im Standardmodell der Elementarteilchenphysik existieren drei Arten (Generationen) von Neutrinos: Elektron-, Myon- und Tau-Neutrinos. Jede Neutrino-Generation besteht aus dem Neutrino selbst und seinem Anti-Neutrino. Der Name Neutrino wurde von Enrico Fermi für das zuerst entdeckte Elektron-Neutrino vorgeschlagen und bedeutet (entsprechend der italienischen Verkleinerungsform ino) kleines Neutron.

          Bei Wechselwirkung der Neutrinos mit Materie finden, anders als bei den anderen bekannten Elementarteilchen, nur Prozesse der schwachen Wechselwirkung statt. Reaktionen erfolgen im Vergleich zur elektromagnetischen und starken Wechselwirkung also sehr selten. Deshalb geht ein Strahl von Neutrinos auch durch große Materiedicken – z. B. durch die ganze Erde – hindurch, wenn auch mit einer gewissen Schwächung.[1] Entsprechend aufwendig ist der Nachweis von Neutrinos in Experimenten.

          Hier weiter, ich meine mit der Erkenntnis, ich meine wenn es um Mutti Merkel eben geht.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Neutrino

          Weil bei der so ein Neutrino eben durch Ihre Hohl-Birne, weil da einfach nichts zu durchdringen eben gibt.

          ==========================

          Wie soll ich das sagen ?, irgendwie mag ich meine geistig durchdachten Kommentare ja selber.

          Aber ich habe trotzdem das beklemmende Gefühl, das einige meine doch schönen Kommentare eben nicht so gänzlich gerne haben könnten.

          Woran kann das nur liegen?

          Gruß Skeptiker

  13. 9

    arkor

    massives zunehmendes Militäraufgebot, seit April, in der Region des südchinesischen Meeres, sowohl der Atlantikmächte, wie China

    Reply
    1. 9.1

      GvB

      C E N T U R I E III

      1.
      Nah vom Kampf und einer Seeschlacht,
      ist der große Neptun* im Alarmzustand,
      Der rote Gegner** erblaßt vor Angst,
      wenn er den großen Ozean in Schrecken versetzt.

      http://nostradamus-prophezeiungen.de/centurien/3d.html

      *Der große Neptun= die Seemacht VSA
      ** Der rote Gegner=ROT-China

      Reply
      1. 9.1.1

        Sehmann

        “Der rote Gegner** erblaßt vor Angst” – das halte ich für eine gewaltige Fehleinschätzung. Wenn der “große Neptun” schon Probleme mit Entwicklungsländern wie Vietnam und Afghanistan hat sollte er dem roten Drachen lieber aus dem Weg gehen, und das weiß er auch.

        Reply
        1. 9.1.1.1

          GVB

          Warten wirs ab.
          Sind ja Nostradamus _Prognosen…..:-)

  14. 8

    arkor

    Neue russische Robotertechnologie für das Militär vorgestellt:

    Reply
  15. 7

    arkor

    Das ist doch schön, auch wenn mit etwas anderen Worten, so sagt doch Herr Pr. Putin genau das, was ich seit vielen Jahren schreibe und stellt damit die Scheinrechte bloss als gegentstandslose Inszenierung. Jedes Verbrechen müsse seine Strafe finden…genau…so ist es und wird es und im weiteren Schritt, wird alles was im Zusammenhang mit der Einbringung Illegaler steht als kriminelle Akte abgearbeitet werden.

    Kein Wunder, dass Frau , so genannt aber nicht heißend, Merkel das große Zittern bekommt und ich weiss nicht, ob sie sich über die nun schon fast übertrieben anmutende Höflichkeit Herr Pr. Trumps freuen soll oder noch misstrauischer zu werden.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article196022757/Wladimir-Putin-nennt-Angela-Merkels-Migrationspolitik-Kardinalfehler.html

    Putin bezeichnet Liberalismus als „obsolet“
    Ferner bezeichnete Putin in dem Interview den Liberalismus in seiner heutigen Form als „obsolet“: „Die Idee des Liberalismus setzt voraus, dass nichts getan werden muss. Dass Migranten ungestraft töten, plündern und vergewaltigen können, weil ihre Rechte als Migranten geschützt werden müssen.“

    „Welche Rechte sollen das sein?“, so Putin weiter. Jedes Verbrechen müsse seine Strafe haben. „So ist die Idee des Liberalismus obsolet geworden. Sie steht mittlerweile im Konflikt zu den Interessen der überwältigenden Mehrheit der Bevölkerung.“

    Reply
  16. 6

    x

    Abgeschrieben:

    Ernst-Moritz Arndt (li) und Friedrich-Karl von Moser (re)

    Dass die Deutschen mehr als die meisten anderen Völker geisteskrank sind, kann nicht mehr bestritten werden. Mit friedlicher Erlösung ist nicht zu rechnen, denn ein “Abgesandter der Götter” wie xxxxxxx kommt so rasch nicht mehr. Der Große Ernst Moritz Arndt brachte, ohne Prophet zu sein, unsere heute erbärmliche Situation schon damals mit folgenden Worten auf den Punkt:

    “Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an:

    Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat,

    treulos gegen die Vorfahren,

    treulos gegen das Vaterland.

    Sie werden dann treulos gegen die guten Sitten,

    gegen den Nächsten,

    gegen Frauen und gegen Kinder.”

    Reply
    1. 6.1

      arkor

      tja…weil die meisten nicht wissen, was und wer der Nächste ist und haben sich den Bären aufbinden lassen, dass der Nächste Jeder wäre, aber dann hieß es ja: Liebe alle Menschen wie Dich selbst. Denn gibt es einen Nächsten, dann natürlich auch einen Übernächsten.. Überübernächsten,etc…etc…Aber genau so wird es interpretiert. Lustigerweise sind es dann oft völkisch denkende, die die Fehlinterpretation übernehmen, wo man ja ein wenig mehr geschulten Verstand voraussetzen würde.
      Aber wie man sieht, lässt sich Mensch so manches als das Gegenteil dessen glaubhaft machen, wie es dasteht.

      Lebe Deinen Nächsten wie dich selbst, bezieht sich klar auf die die Rangfolge aus dem Blut: Deine Familie, Dein Volk, Deine Rasse.

      Reply
    2. 6.2

      Verbreiten!

      Die Deutschen sind nicht geisteskrank, sondern diejenigen, die sich lügnerisch als “Deutsche UND Christen”, oder ebenso lügnerisch als “Deutsche mit Migrationshintergrund UND Moslems” oder als sonstige “in die BRD eingewanderte Landsleute eines anderen Landes”, ausgeben und sich als Landsleute dieses Herkunftslandes ausgeben, obwohl all diese zum Schein vor ihrer Einreise in die BRD vom Judentum zum Christentum, oder vom Judentum zum Islam konvertiert sind, sich jedoch bis heute, auch in zweiter, dritter, vierter, oder zehnter Generation, sich insgeheim einzig und allein als “das auserwählte Volk” fühlen und nach talmudischen = mosaischen Gesetzen d.h. deutschtodfeindlichen Gesetzen insgeheim handeln, in den Schlüsselstellen, die sie sich ab 1918 und erneut ab 1945 quicklebendig ergaunert haben (Medien, Gesetzgebung, Rechtsprechung, Nomenklatura = Beamtentum und öffentl. Dienst, Krankheitswesen, Plutokratie, Monopole) und unsere Vernichtung heimlich betreiben.
      Sie folgen damit dem größten jüdischen Betrug und der größten jüdischen Geschichtsfälschung der Weltgeschichte, der ca. 600 v. Chr. mit dem insgeheimen Plutokraten, Sprengölfabrikanten, Terroristen, Kabbalisten und okkulten Kindermörder Moses und seinem Bruder Aaron begannen, die offiziell Priester waren: beides Gemischtrassige, deren Vorfahren und sie selbst die höchsten Naturgesetze gebrochen hatten, nämlich Blutschande begangen hatten, d.h. Rassenvermischung und Inzest die in der germanischen Hochkultur 30.000 Jahre lang strengstens verboten wurden, da sie gegen die wichtigsten Naturgesetze verstoßen), und die dadurch für viele Generationen zu verlogenen, gewissenlosen, skrupellosen, triebhaften, suchthaften, körperlich und geistig und seelisch abartigen Nachkommen mit bösartigen Anlagen von der Natur selbst verdammt sind. Um ihr eigenes naturwidriges Tun zu beschönigen, erfanden Moses und Aaron den Betrug von göttlichen Gesetzen, die angeblich von Gott persönlich dem Moses übergeben worden wären, und die Moses und Aaron, die sich zum Führer der Gemischtrassigen machten, als angebliche “göttliche Religion” verkauften, in denen Rassenvermischung, Unsitten, Unmoral, Diebstahl, Inzest, Mord, Raubmord, Völkermord und vieles andere Verbrecherische als göttlich gewollt den Gemischtrassigen (= Juden, aber nicht alle Gemischtrassigen fühlen sich als Juden) dargestellt wurden und bis heute werden, um die Gemsichtrassigen zum Dienstleister und Schutzschild für ihre obersten Gewalthaber udn Machthaber zu benutzen. In ihrem Hochmut und in ihrer Einbildung von eingebildeter Göttlichkeit sind sie seit 2600 Jahren unfähig, und auch nicht willens (mit seltenen Ausnahmen wie Gerard Menuhin, Arthur Butz etc.), selbst zu recherchieren. Juden sind kein Volk, und keine Rasse, sondern schlicht hochgradig Gemischtrassige und teils aus Inzest hervorgegangene, sie waren nie göttlich auserwählt, sondern stets teuflisch auserwählt, von Satanisten, Plutokraten, Kabbalisten und okkulten pädophilen Kindermördern an ihrer Spitze, d.h. kommunistischen, menschenverachtenden Bolschewisten und Zionisten in Hochgradfreimaurerlogen und Jesuitenorden und natürlich Rabbinerkreisen, und all deren Unterorganisationen, sowie in Geheimdiensten, die sie zum Vernichtung der reinen, homogenen Völker mißbrauchen und, noch, mitverdienen lassen daran, da reinrassige sich zu solchen untertierischen Verbrechen in der Regel nicht hergeben. Nur die gemischtrassigen Juden, die die mosaisch erfundenen d.h. bolschewistisch-kommunistischen teuflischen “Gesetze”, in denen schwerste Verbrechen an ganzen Völkern als “göttlich dargestellt werden, in ihrem Hochmut und in ihrer triebhaften Ichsucht und Sucht nach Weltdiktatur, ntürlich mit sich selbst als parasitärer Nomenklatura in den Schlüsselstellen (Propaganda, Gewalthaber und Machthaber, Gesundheitssystem, Geistliche, ) gehen über Leichen ganzer Völker (während der Sowjet-Diktatur 60 Millionen russische Todesopfer von Systemkritikern und Systemgegnern, und noch mehr Verelendete, Enteignete, Zwangsumgesiedelte in unerschlossene Kältepole, Sümpfe, Urwälder, Moore tausende Kilometer weiter östlich hinter den Ural, während khazarische Juden (mit Blutanteilen von Raubvölkern wie mongolischen Stämmen wie Uiguren, Hunnen, vielen anderen Mongolenstämmen, Turkvölkern, negroiden) sich die aufgebauten Anwesen und das Hab und Gut der Zwangsumgesiedelten germanischstämmigen Russen, die dieses Land westlich des Urals urbar gemacht hatten, ergaunerten und sich aneigneten, bis sie es an niedergemacht hatten und weiterzogen ins Deutsche Reich und zur Vernichtung der angestammten Deutschen zwei Weltkriege erzwangen.

      Reply
      1. 6.2.1

        Gernotina

        Dazu die passende Liste

        http://www.avotaynu.com/books/MenkNames.htm

        Sie haben bei ihrem Vorgehen kein Puzzleteil ausgelassen !

        Reply
    1. 5.1

      Sehmann

      Der russische Präsident Putin setzt sich tatsächlich mehr für die Interessen der Deutschen ein als die von den Deutschen gewählte Regierung, und wird dafür mit Sanktionen belegt:
      https://de.sputniknews.com/politik/20190628325329736-putin-wirft-merkel-fehler-vor/?utm_source=push&utm_medium=browser_notification&utm_campaign=sputnik_de
      Wladimir Putin hat die Migrationspolitik Angela Merkels kritisiert. Ihre Entscheidung im Jahr 2015, Deutschland für Hunderttausende Flüchtlinge zu öffnen, sei ein „Grundsatzehler“ gewesen, sagte der russische Präsident kurz vor dem Treffen mit der deutschen Kanzlerin am Rande des G20-Gipfels in Japan.
      „Als die Migration zum Problem wurde, mussten alle einsehen, dass das so nicht funktioniert und dass man an die Interessen der Stammbevölkerung denken müsste“, sagte Putin in einem Interview mit der britischen Zeitung „Financial Times“ (FT).

      Reply
      1. 5.1.1

        Andy

        Die letzte von den Deutschen gewählte Regierung war 1933.
        In der BRinD wählt der Homo Bundesrepublikanus bewuẞt oder unbewuẞt seine alliierte Lagerverwaltung. Für einen Staatsmann wie seine Exzellenz Putin eine durchaus konsequente Kritik, damit der Homo Bundesrepublikanus weiterhin nicht aufwacht und sich seiner selbst besinnt!

        Reply
        1. 5.1.1.1

          GvB

          Massive Korruption an oberster Stelle in den Ministerien: Kathrin Suder von McKinsey (mTuL) – Das Gelbe Forum
          http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=491240

          ….nicht nur hässlich, sondern auch koruppt…

        2. 5.1.1.2

          Sehmann

          “In der BRinD wählt der Homo Bundesrepublikanus bewuẞt oder unbewuẞt seine alliierte Lagerverwaltung.” – einige Exemplare dieser Gattung warten auch auf den Homo Neuschwabenlandius.

    2. 5.2

      GvB

      So ist es.Putin spricht Klartext: Merkels Kardinalfehler:Falsche Asylanten und so weiter..

      Reply
  17. 4

    Anti-Illuminat

    Man entschied von Deutschland immer so das es für alle anderen Völer am gerechtesten ist. Das wird heute jedoch unterschlagen

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  18. 3

    Gernotina

    “Anut Pi” verliert die Fassung wegen “Höllensturm” … er kannte den Film wohl noch nicht.

    Reply
    1. 3.1

      arabeske-654

      Dann wurde es aber Zeit. Wenn er trotz all seiner “göttlichen Allmacht” sich im Internet informieren muß, sollte er den Lupblog abbonieren.

      Reply
      1. 3.1.1

        Gernotina

        😉

        Reply
  19. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    Reisepass-Urkundenanforderung für alle Deutschen
    https://lupocattivoblog.com/2019/04/09/reisepass-urkundenanforderung-fuer-alle-deutschen?

    Das deutsche Volk ist mit endgültiger Wirkung zum 24.09.2017 in die Handlungsfähigkeit eingetreten.
    https://www.youtube.com/watch?v=fHfZD_aunzQ

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen