Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

64 Comments

  1. 28

    arkor

    Erdogan lässt radikale Islamisten, was ja dann wohl der IS wäre für sich kämpfen. Wieder die alten Konstellationen. Hier werden sie als syrische Rebellen ausgegeben, sind aber dann wahrscheinlich gar keine Syrer. Alles wie gehabt.
    https://www.welt.de/politik/ausland/plus201668720/Militaeroffensive-Syrien-Erdogan-setzt-radikale-Islamisten-gegen-Kurden-ein.html?source=k143_control.sondergruppe-lage-1.1.201668720

    Erläuterung: Islamismus ist eine reine westliche Erfindung, um von eigenen Beihilfestatbeständen abzulenken, was es allerdings auch wieder belegt.
    Islamismus gibt es nicht, es gibt nur den Islam. Islamismus wäre eine Steigerung über das, was der Islam fordert und das ist nicht der Fall. Islamisten sind also Moslems, nicht mehr nicht weniger, so wie es Herr Erdogan schon richtig darlegte.
    Ebenso gibt es oder könnte es einen reformierten oder gemäßigten Islam geben, denn Islam ist, was in den heiligen Büchern des Islam steht und wird es immer bleiben.

    Reply
  2. 27

    arkor

    https://www.welt.de/politik/ausland/article201675312/Donald-Trump-Kurden-haben-uns-nicht-in-der-Normandie-geholfen.html
    aus dem Artikel:
    Zu Befürchtungen, einige inhaftierte Kämpfer des Islamischen Staats (IS) könnten im Chaos der türkischen Angriffe entkommen und woanders eine Bedrohung darstellen, spielte Trump eine Gefahr für sein Heimatland herunter. „Nun, sie werden nach Europa fliehen. Dort wollen sie hin“, sagte er.

    Ja, richtig, die IS-Kömpfer werden dahin gehen wo ihre Kollegen schon ein sicheres Rückzugsgebiet angeboten wurde im Rahmen anonymisierter Aufnahme und der Aufgabe jeglicher Prüfung und jeglicher Durchführung der vertraglichen Grundlagen von nationalen und internationalen Rechts, was einen einzigartigen Straftatbeihilfebestand in der Geschichte der europäischen Staaten darstelt, als was diejenigen wollen ob als Flüchtllingsbewerber ohne Papiere nach Maßgabe eigener Angaben, die als Staatsangehörigkeit oder Schutzstatus zugrunde gelegt werden oder der einfache Aufenthalt und die Finanzierung der Terroristen auf sicheren Gebiet.
    Daran ändern auch keine Verfahren gegen die Terroristen etwas, sondern im Gegenteil bilden den Beleg, denn diese müssten an den Ort des Geschehens zurückgeführt werden um über entsprechende Gerichte gerichtet werden nach entsprechend eintretenden oder in diesen Fällen nicht eintretenden Recht, gerichtet werden müssten.

    Die Terroristen wissen dies und nehmen das Angebot gerne an, wie das Weiße Haus offiziell durch Herrn Pr. Trump damit bekannt macht.

    Richtig stellt Pr. Trump auch die Eigeninteressen der Kurden im Gebiet da, die berechtigt sind, aber eben Eigeninteressen und ebenso räumt er die berechtigten Eigeninteressen-Sicherheitsinteressen der Türkei ein.

    Allerdings hat Hr. Trump vielmehr dazu gesagt, unter anderem dass diese Gruppen seit Jahrhunderten verfeindet sind, was richtig ist.

    Es ist nicht die USA die hier militärisch dominierend tätig werden müsste, eben aus fehlenden Eigeninteresse, sondern es sind die europäischen Staaten, die dringendst gefordert wären hier und zwar aus UREIGENSTGEN INTERESSEN, wie z. B. der TERRORVERMEIDUNG zu handeln.
    Aber die euopäschen Staaten können auf Grund der Lage des Deutschen Reiches nicht so handeln, wie sie müssten und sind nicht in der Lage ihre Interessen zu schützen. Man beschränkt sich also lieber auf die Unterstützung von Fremdinteressen und der Beihilfe von Kriegsverbrechern, Terroristen, die nicht unter den Schutz des Kriegsvölkerrechts oder eines anderen Rechts fallen.

    Ja genau Hr. Trump: Die wollen dahin…nach Europa…….

    Eine öffentliche Anklage des Weißen Hauses gegen die Repräsentanzen Europas.

    Reply
  3. 26

    arkor

    ExFizepr. Biden fordert nun öffentlich und eindringlich ebenso ein Impeachmentverfahren. Sollte man dies als Kandidatsbewerber zur Präsidentschaft? Die Situation in der USA hat wirklich mögliche Sprengkraft für das gesamte jetzige politische System der USA.
    Aus dem kann alles mögliche erwachsen, ob das Amt des Präsidenten oder der Kongress, …ein nachhaltiger Schaden wird stattfinden.
    Was wäre die Steigerung? Notstandsgesetze? Entmachtung des Kongresses durch Diese? Möglich wäre es, theoretisch, da der Kriegszustand weiterhin gegeben ist. Andererseits wie würde der Kongress seine Forderungen durchsetzen? Mit welcher Gewalt? Jeder Versuch der Durchsetzung würde immer auf den Versuch eines Putsches hinauslaufen, wenn es nicht das Impeachmentverfahren ist.
    So wie es aussieht wird es bald eine Abstimmung geben müssen im Kongress. Das hat das Weiße Haus faktisch erzwungen.

    Reply
    1. 26.1

      arkor

      …und selbst das Impeachmentverfahren selbst könnte als Akt des Putsches, also Mißbrauch der Verfassung aufgefasst werden. Bestärkt nun endgültig durch ExFize Biden, der scheinbar die Nerven verloren hat und fordert, was er lieber hätte nur andere fordern lassen.

      Reply
  4. 25

    x

    Skepi, hast Du vielleicht eine Filmsequenz von einem alten Wild-Western zur Hand, in dem auch so viel Rauch bei jedem Schuß zu sehen ist ?

    Dass der Täter eine Uniform trägt und einen “Stahlhelm” ist schon komisch. Ein Stahlhelm ist eher hinderlich bei einer schnellen Flucht, die Täter in der Regel einplanen. Ich war W18 und (= Wehrpflichtiger 18 Monate) und da lernt man doch das eine oder andere.

    Reply
    1. 25.1

      Skeptiker

      @x

      Ich habe eben nur das hier gefunden.

      https://youtu.be/YiHgNXxIcuo?t=14

      ====================

      Weil gestern wunderte ich mich über den vielen Qualm.

      Er hat sein Waffen und auch wohl die Munition selber hergestellt, und wohl Schwarzpulver verwendet.

      Das ist interessant.

      10.10.2019 07:54 Uhr – 02:36 min
      Attacke in Halle gefilmt
      Tausende schauen Anschlag auf Synagoge im Netz
      Die Polizei nimmt einen Verdächtigen nach den Angriffen auf einen Imbiss und einer Synagoge fest. Der Täter streamt seine Tat nicht nur live ins Internet, sondern veröffentlicht auch vorab ein Manifest. Stephan B. war zuvor wohl nicht polizeibekannt.

      https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Tausende-schauen-Anschlag-auf-Synagoge-im-Netz-article21322246.html

      Wie stellt man aber das Video ins Internet rein?

      Geht das automatisch über das W- Lan, oder war der nach der Tat nach hause gefahren und hat das über Sein PC ins Internet hochgeladen?

      Weil ich bin nicht mehr auf dem neuesten Stand, was die heutige Technik betrifft.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 25.1.1

        Skeptiker

        10 Waffen Des Wilden Westens, Die Keiner Kennt

        https://youtu.be/WYwce-IUtA4?t=26

        Wie lustig.

        Gruß Skeptiker

        Reply
      2. 25.1.2

        GvB

        Gesammeltes..

        Ein Kenner der Szene(Forensiker ) kam im Dunkelnetz ans Video. Das “freieste aller TV-ANSTALTEN”,..das ZDF…. will sowas ja nicht zeigen..Als ob jemand das komplette Szenario filmen würde mit einer GoPro??? Der Typ verhält sich nicht wie ein Profi??? Guck es Dir bitte an…….

        https://deathaddict.co/videos/3962/halle-germany-shooting-cam/

        https://terraherz.wpcomstaging.com/2019/10/09/anschlag-in-halle-hat-den-wert-null-oder-noch-weniger/

        [19:30] Bild: Anschlag auf Synagoge in Halle – zwei Tote Neonazi Stephan B. (27) streamte seine Tat im Internet

        Das war so gut wie sicher eine Geheimdienst-Operation, bald ist Landtagswahl.

        https://www.bild.de/regional/sachsen-anhalt/sachsen-anhalt-news/halle-anschlag-vor-synagoge-mindestens-zwei-menschen-erschossen-65233386.bild.html

        [12:10] Leserkommentar:
        Ein astreines Neuseeland 2.0, was die Inszenierung betrifft. Der “Täter” kann etwa 10 Minuten unbehelligt mit Waffen vor der Synagoge herumspazieren und sogar noch Schüsse abgeben. Vor einer Synagoge! Diese sind normal durch Streifenwagen ständig bewacht. Zusätzlich haben diese Einrichtungen Kameras angebracht. Hier konnte ich keine entdecken. Auch fehlen Blutspuren von der Frau, welche niedergestreckt wurde. Habe den Film der Helmkamera nicht zu Ende gesehen. Die erste viertel Stunde reicht. Eine Attacke auf die Schutzwürdigsten aller Schutzwürdigen und keine Polizei – absolut unglaubwürdig. Wenn das keine falsche Flagge ist, was dann? Am 27.10. ist in Thüringen Landtagswahl, die Angst vor der AfD gigantisch. Und das Kartell instrumentalisiert das Geschehene schon gegen die AfD. Paßgenau zwei Wochen vor der Wahl. Was für ein Zufall auch!

        Ja, das dürfte eine Inszenierung sein. Synagogen sind normalerweise immer bewacht, besonders bei Gottesdiensten.WE.

        [12:25] Leserkommentar-DE:
        Das ist jetzt wohl der richtige Zeitpunkt, an dem die Juden mit der AFD konkret zusammen arbeiten sollten. Dieses unverschämte Schauspiel muß aufgeklärt werden, eventuell steht am Ende noch IM Erika als Drahtzieher da und muß ins Exil fliehen.

        Stefan Baillert..(27)
        An dem eigenen Video ist alles faul.. das Verhalten untypisch..
        Das ist ein Laie! So agiert nichtmal ein normaler BW -Soldat.Alles lächerlich.
        Es gibt ne Menge Details ..wo es stinkt!
        Zu leere Strassen, der Typ läuft 35 Minuten rum..ohne das was passiert..selbstgebastelte Waffen? Der bekommt die “jüdische Tür” nicht auf? So was kundschaftet man alles vorher aus…und nimmt z.B nen Brecheisen o.ähnl. mit usw. usw..
        Die Frau hat er ohne Grund niedergemacht. Was soll das?

        https://i.dailymail.co.uk/1s/2019/10/09/19/19504816-7554173-The_German_synagogue_attacker_named_in_German_media_as-a-11_1570645077040.jpg

        Reply
        1. 25.1.2.1

          arabeske-654

          Das alles ist eine Farce und Beleidung der Intelligenz, genau wie diese Klimalüge. Eigentlich nicht wert, daß man sich damit beschäftigt. Aber der Michel hat mal wieder einen Zeitvertreib dadurch und die Dümmsten können sich genüßlich in der ewigen Schuld suhlen und über unsere “Nazivergangenheit” philosophieren, währen die kommunistischen Brigaden weiter voran schreiten und ihre importierten Söldner weiter deutsche Frauen und Kinder abschlachten.
          Mal wieder eine prima Ablenkung vom Wesentlichen.

  5. 23

    arkor

    Pr. Trump unterschreibt zwei Executive Orders zur Transparenz und zum Schutz von US-Bürgern vor undurchsichtigen Behördenvorgängen:
    Wie bei uns auch, werden auch die US-Amerikaner seit vielen Jahrzehnten von völlig undurchsichtiger Behördenwillkür und damit verbundenen enormen Kosten, die oft nicht nachvollziehbar oder kalkulierbar sind, an den Rand oder gar gänzlich um ihre Existenz gebracht. Hilfe gibt es für sie nicht und es trifft überwiegend den tragenden Mittelstand.
    Unter Pr. Trump hat eine konsequenter Weg der Abschaffung unnötiger und damit schädigender Regelungen eingesetzt. Etwas was wir in unseren Ländern dringendst ebenfalls brauchen. Hut ab. Das ist echte Politik für die Menschen, die ihnen wieder Luft zum atmen gibt.

    Reply
  6. 22

    arkor

    Pr.Trump zur Syrienoffensive der Türkei gegen die Kurden:

    Reply
  7. 21

    x

    Entschuldigung, von einem Kommentar bei einem anderen Blog abkopiert, ich meine, das sollten alle wissen:

    xxxx 1966 sagt:

    9. Oktober 2019 um 20:09 Uhr .

    Ich möchte den Beitrag nicht kommentieren, aber seit einigen Wochen tut sich auf der Air Base in Ramstein einiges. Es wurde einen unangekündigte “Übung” veranstaltet, welche sich u.a. gegen aggressive, regionale Akteure gerichtet haben soll (Quelle rheinpfalz.de vom 13.09.2019). Das kam erst heraus, weil sich Anwohner über den Fluglärm beschwert hatten, welcher über das Normalmaas hinausging. Tatsache ist, dass Zivilisten und Angehörige hochrangiger Offiziere ausgeflogen wurden. Das weiß hier mittlerweile jeder.
    Grund ist wohl, dass sich in Kaiserslautern einige Tage zuvor Jagdszenen abgespielt haben. Angeblich wurde ein Drogendealer auf offener Straße, aus seinem Auto heraus, hochgenommen. Drogendealer werden anders hochgenommen und nicht mit maskierten Einsatzkräften auf offener Straße. Durchgedrungen ist, dass der Kombi des Fahrers voll mit Waffen war und er selbst wohl nicht der Köterrasse angehört. Seitdem wird dieser Vorfall auch totgeschwiegen.
    Seit Wochen wird die Base auch massiv angeflogen, was in den letzten drei Tagen getoppt wurde. Es geht von morgens 5 Uhr bis abends 23 Uhr und zwar nonstop. Das können unmöglich Frachttransporter sein, weil die Kapazität der Air Base zum Entladen gar nicht ausreichen würde. Von meinem Haus aus kann ich sogar hören, wie diese Maschinen recht schnell wieder abfliegen.
    Ein weiteres Indiz für mich ist mein neuer amerikanischer Nachbar, der erst im Juli eingezogen ist. Er hat die Familie nach Hause geschickt und ist selbst kaum mehr im Haus.
    Weiterhin scheint es im Raum Grafenwöhr momentan auch richtig rund zu gehen. Die sind es zwar gewohnt, dass es nach abernten der Felder Manöver gibt, aber dass ihnen nachts die Transporter und Apache-Hubschrauber direkt über die Häuser fliegen kennen die nicht.
    Es ist einiges im Busch. Ob es zum Vorteil der Patrioten ist wird sich herausstellen. Auf jeden Fall wird es richtig ruscheln und ich wünsche allen Schreibern alles Gute.

    Reply
  8. 20

    arkor

    über die außergewöhnliche Rauchentwicklung wird unter Menschen, die sich scheinbar mehr damit auskennen viel gemutmaßt, wie in den Kommentaren. Auch das es mehrere Täter waren, mit mehren Alarmen, dann wieder einem Täter…..
    https://www.krone.at/2019973

    Aber was sich natürlich nun ganz Deutschland fragt ist: Der oder die Täter hätte(n) diesen Anschlag ja sicher sehr genau geplant, also hätten er-sie von einem Polizeischutz vor der jüdischen Einrichtung ausgehen müssen,….da ja alle jüdischen Einrichtungen unter Polizeischutz stehen, wie Frau Merkel klar und deutlich darlegte…. Wieso also war ausgerechnet heute, am höchsten jüdischen Feiertag, wenn die meisten Menschen hier sind, kein Polizeischutz vor Ort?

    Reply
    1. 20.1

      x

      Zumindest können die anwesenden Besucher der Synagoge die BRD auf großzügigen Schadensersatz wegen seelischer und psychischer absichtlich herbeigeführter Grausamkeit bzw. fahrlässig herbeigeführten bzw. leichtsinnig zugelassener Seelenschmerzen verklagen, da kein sicherer Schutz der Synagoge von der BRD gewährleistet war und das auch noch am höchsten Feiertag der Juden. Das kann teuer werden.
      Psychater ect sind keine Billigheimer.
      Und seelische Schmerzen können auch nach weit mehr als 70 Jahren, auch nicht mit viel Geld, beseitigt werden.

      Wer ist Schuld, dass die Synagoge NICHT von BRD – Kräften geschützt war ? Es muss ja eine/n Verantwortlichen dafür geben.
      Muß der-oder diejenige Beamter/in jetzt mit seinem privaten Vermögen dafür haften?
      Die BRD ist ja aus der Haftung ausgestiegen, wie wir inzwischen wohl alle wissen.

      Reply
      1. 20.1.1

        arkor

        Das sind alles berechtigte Fragen, umso mehr, als da niemand davon ausgehen konnte, dass kein Polizeischutz in Halle vor wäre, wie es ja sonst berichtet wird, wie in der Welt bestätigt. Ausgerechnet am höchsten Feiertag:
        https://www.tagesspiegel.de/politik/zum-holocaust-gedenktag-merkel-nennt-polizeischutz-fuer-juedische-einrichtungen-eine-schande/20899278.html
        hier noch einmal das eindeutige Statement von Frau Merkel:
        . “Es ist kaum zu verstehen und eine Schande, dass keine jüdische Einrichtung ohne polizeiliche Bewachung existieren kann – sei es eine Schule, sei es ein Kindergarten oder eine andere Einrichtung wie eine Synagoge”, sagte Merkel am Samstag in einer Video-Botschaft.

        …und es wird ja auch beschrieben, dass sonst Polizeischutz in Halle zumindest öfters gegeben ist.

        Der Täter muss also allein auf eine gezielte Konfrontation mit der Polizei in seiner Planung ausgegangen sein, denn so steht es ja überall.

        Dass den Mainstreammedien das bisher entgangen ist….ihre eigene Berichterstattung entgangen ist….schon ungewöhnlich.

        Wurde auch nicht ein einziges Mal nachgefragt? Tja hoffnungslos überfordert die Journalisten…..

        Reply
        1. 20.1.1.1

          arkor

          auch hier noch mal, egal ob spiegel, welt, stern, faz. niemand fragt, wo der übliche Polizeischutz war, , die sich wundern müssten, oder aber die Polizei, die sich fragen müsste, warum gerade an diesem Tag, obwohl sonst öfters, da am höchsten Feiertag, genau da, wo doch alle jüdische Einrichtungen laut Frau Merkel nicht ohne polizeilichen Schutz existieren können, also offiziell von der Bundeskanzlerin der erklärte Rundumschutz, obwohl das jeder weiss und darüber berichtet wurde und obwohl jeder der in eine Synagoge geht von diesen Schutz deshalb ausgehen kann und obwohl jeder der einen Angriff auf eine Synagoge davon ausgehen muss, dass er vorher den Polizeischutz überwinden muss……trotzdem fragt kein einziges Mainstreammedium dies nach…wo es doch erst vor kurzem von solcher Bedeutung war… erstaunlich…die Journalisten fragen aber auch nicht die Polizei?

          Und das ausgerechnet am höchsten jüdischen Feiertag

          https://de.wikipedia.org/wiki/Jom_Kippur

          Alles mögliche an Artikeln, aber ausgerechnet dies nicht…aber müsste das die Polizei nicht interessieren? Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten: Der Täter ging von Polizeischutz der Synagoge aus, wie er müsste oder aber er hätte einen Grund, dass dieser Schutz an diesem Tag, ausgerechnet diesen hohen Feiertag, nicht gegeben ist.

          https://www.bild.de/politik/inland/antisemitismus/trauriger-alltag-judenhass-37632304.bild.html
          zitiert:
          In Deutschland stehen alle zehn Schulen und alle 20 jüdischen Kindergärten permanent unter Polizeischutz. Auch von innen sind die Einrichtungen gesichert.

          berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/lernen-unter-polizeischutz-alltag-an-einer-juedischen-schule-31928040
          zitiert:
          Oftmals von ehemaligen Mitarbeitern des Geheimdienstes Mossad oder ehemaligen Soldaten der israelischen Armee.

          Allein in Berlin werden knapp 60 jüdische Einrichtungen (u. a. Synagogen, Museen) rund um die Uhr von 350 Objektschützern bewacht. Jeweils zwei Polizisten patrouillieren in 12-Stunden-Schichten.

          Die Kinder sind auf dem Schulgelände unter sich. Niemand soll sie stören. Polizei und Sicherheitsdienst bewachen den Eingang der jüdischen Schule.
          morgenpost.de/berlin/article216283023/Wie-juedische-Kinder-in-Berlin-unter-Polizeischutz-lernen.html

          berliner-zeitung.de/berlin/lernen-mit-kippa-und-polizeischutz–hier-muss-man-sich-nicht-verstecken–31927892

          weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-lernen-unter-polizeischutz-_arid,1801863.html

          heise.de/tp/features/Sie-waren-immer-unter-uns-4268857.html?seite=6

          morgenpost.de/berlin/article216283023/Wie-juedische-Kinder-in-Berlin-unter-Polizeischutz-lernen.html

          außer eben hier:
          hier wird dies gefragt, also wieso war die Synagoge an diesem Tag nicht geschützt? Aber eben auch nicht weiteres.
          handelsblatt.com/politik/deutschland/manifest-aufgetaucht-angriff-in-halle-wirft-fragen-auf-dass-die-synagoge-nicht-durch-die-polizei-geschuetzt-war-ist-skandaloes/25102324.html?ticket=ST-36129304-XQv5q7Lg5GZGVf70mcUH-ap5

          Fazit: Ich weiss nicht, ob es ein Land gibt, dass einen solchen Schutz in solchem Umfange gewährt….und dann kommt da jemand mit sebstgebastelten Sprengsätzen, der sich hierzu scheinbar entweder keine Gedanken machen musst, trotz der aufwendigen Vorbereitung oder aber wohl kein Problem in zu erwartenden Polizeischutz sah. Wie wollte er diesen überwinden? Oder aber woher wusste er, dass es keinen geben würde, ausgerechnet an diesen hohen Feiertag?

        2. 20.1.1.2

          GvB

          9. Oktober 2019


          Zwei Prognosen: Wenn es islamische Radikale waren, werden sie wieder alle schalmeien: Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Wenn es Rechtsextreme waren, wird die Allparteienkoalition versuchen, gerade mit Blick auf die Wahlen in Thüringen eine Art Ermächtigungsgesetz gegen „rechts“ daraus zu stricken.

          https://astrologieklassisch.wordpress.com/2019/10/10/michael-klonofsky-zum-anschlag-von-halle/

        3. 20.1.1.3

          Andy

          @Arkor

          “Und das ausgerechnet am höchsten jüdischen Feiertag”

          Ja, da denkt man doch glatt auch an die am 16. Oktober 1946 geschächteten Deutschen.

    2. 20.2

      arkor

      https://www.welt.de/politik/deutschland/article201675040/Protokoll-des-Terrors-in-Halle-Waehrend-der-Wahnsinnstat-bekam-Stephan-B-einen-Anruf.html
      aus dem Artikel zitiert:
      9.30 Uhr, Halle, Synagoge: Die jüdische Gemeinde Halle hat für diesen 9. Oktober nur ein Ereignis im Kalender auf der Internetseite eingetragen: „JOM KIPPUR“ – einer der wichtigsten Feiertage. Etwa 50 Personen sind im Gebäude. Laut Anwohnern steht dort oft ein Polizeiwagen. An diesem Mittag ist die Synagoge offensichtlich nicht gesichert

      https://www.welt.de/politik/deutschland/article172915817/Fuer-juedische-Einrichtungen-Polizeischutz-ist-fuer-Merkel-kaum-zu-verstehen.html
      „Es ist kaum zu verstehen und eine Schande, dass keine jüdische Einrichtung ohne polizeiliche Bewachung existieren kann, sei es eine Schule, sei es ein Kindergarten oder eine andere Einrichtung wie eine Synagoge“, sagte die Bundeskanzlerin.

      Reply
      1. 20.2.1

        arkor

        welt.de/politik/deutschland/article201675040/Protokoll-des-Terrors-in-Halle-Waehrend-der-Wahnsinnstat-bekam-Stephan-B-einen-Anruf.html

        Um 12.00 Uhr beginnen die Ereignisse, was bedeutet, dass innerhalb der Synagoge sicherlich sofort die Polizei alamiert wurde.
        Der Täter schießt sich den eigenen Reigen kaputt.
        Nach den Ereignissen im Döner, was also alles innerhalb der halben Stunde ist, die aufgezeichnet wurde, ist der Kontakt zur Polizei zum Täter da.
        Der feuert auf einen querstehendes Polizeifahrzeug, vorher auf ein paar Frauen.

        Nun flieht der Täter mit kaputten Reifen, obwohl die Polizei bereits über seinen Standort Bescheid weiss und das mit kaputten Reifen. Also ich habe die Polizei schon ab und an im Einsatz gesehen und muss sagen: Die können wirklich fahren, sind sehr gut geschult und fahren wie der Teufel, selbst unter schwierigen Bedingungen.
        Also wenn man also annimmt, dass der Täter, angeschossen ja inzwischen und gehandycappt es wirklich schafft der Polizei zu entkommen, dann ist das schon erstaunlich. Das Video müsste ja Aufschluss geben über diese erstaunlichen Fahrleistungen.
        Straßensperren dürften zu der Zeit dann recht schnell eingerichtet sein. Wie hat er diese passiert oder umfahren?

        Womit allerdings dann nicht erklärt werden kann, wie er durch Polizeiabsperrungen kommen konnte, die sicher sofort errichtet wurden. Gegen 12.00 Uhr müssen also die Warnungen an die Polizei gegangen sein, die ja dann sofort die Bevölkerung informieren könnte und auch müsste, denn es zählt ja jede Minute?
        Aber die Warnung an die Bevölkerung erfolgte nach dem Protokoll erst ab 12.48 und dann noch mal um 13.10 Uhr. Also nachdem der Täter den unmittelbaren Tatort verlassen hat?
        Also das muss man schon mal erklären, wieso die Warnung an die Bevölkerung so spät kommt, denn die könnte ja schon informiert sein, mit Beginn des Einsatzes und vor Eintreffen der Polizeikräfte vor Ort.
        Eine dreiviertel Stunde später und nach Ende des unmittelbaren Vorgangs wird die Bevölkerung informiert, die ja unmittelbar bedroht ist und von der man annehmen muss, dass sie das Ziel des Angriffs ist, wie sich ja aus den wahllosen Schüssen ergibt.
        Tja, das sind Dinge, die erklärt werden müssen.

        Reply
        1. 20.2.1.1

          arkor

          hierzu der Augenzeugenbericht und man beachte, wie dieser sofort versucht wird zu relativieren, da dies ja nicht ins Bild passt.
          Ein Schusswechsel mit der Polizei kurz nach dem Tatvorgang in dem Laden. Der Täter floh und die Polizei hat ihn direkt verfolgt, wie der Zeuge sagt.
          Erstaunlich wie ich finde. Wird aber nicht näher hinterfragt, obwohl das Primärereignis.
          Der israelische Terrorexperte Shlomo Spiro, der damals auch kurz vor den Anschlägen in Berlin am Breitscheidplatz war und diesen praktisch nur knapp entkommen ist im zeitlichen Fenster, ist auch jetzt in in Deutschland und wird als Expertemeinung hinzugezogen.
          Also fragt man sich umso dringender: Wieso die Warnung an die Bevölkerung viel später? Wie konnte der Täter mit zerschossenen Reifen entkommen?

        2. 20.2.1.2

          arabeske-654

          Würde mich nicht wundern, wenn Schlomo auch diesmal wieder nur knapp dem Anschlag “entkommen” wäre. Wo war eigentlich Richard Gutjahr an dem Tag?

        3. 20.2.1.3

          arkor

          Ja es war schon wirklich knapp, wie hier berichtet wird.. Es waren sogar nur wenige Minuten.
          https://www.juedische-allgemeine.de/politik/lkw-rast-auf-weihnachtsmarkt/
          aus dem Artikel zitiert:
          TERROREXPERTE Shlomo Shpiro, Geheimdienst- und Terrorexperte der Bar-Ilan-Universität Tel Aviv, sagte dem Nachrichtensender n-tv, dass er nur wenige Minuten zuvor selbst auf dem Breitscheidplatz war. Er erzählte, dass er dort Berliner und Touristen gesehen und verschiedene Sprachen der Besucher gehört habe. Der Breitscheidplatz sei als symbol- und geschichtsträchtiger Ort mitten in Berlin möglicherweise bewusst für einen Terroranschlag ausgewählt worden, so Shpiro.

    3. 20.3

      GvB

      Wieso sooo leer und verschlossen an dem Synagoggen-Tor?
      Tja… das sieht eher nach ner Einladung aus..

      The “SchuldKult” must go on!

      Reply
      1. 20.3.1

        GvB

        Vom Täter ist beispielsweise eine über drei PDFs verteilte Nachricht bekannt geworden, die innerhalb der entsprechenden Kreise, in denen der mutmaßliche Attentäter verkehrt, die Runde macht. Der Journalist Jan-Hendrik Wiebe hat auf Twitter auf die Bekennerbotschaft aufmerksam gemacht. Ermittler haben gegenüber dem „Spiegel“ die Echtheit des Dokuments bestätigt.

        Bereits die Selbstidentifikation als „anon“ deutet auf eine Nutzung einschlägiger Bereiche des Imageboards 4chan hin. Diesen Eindruck verstärkt der Umstand, dass Stephan B. seine Botschaften in englischer Sprache hält. Anders als der Christchurch-Attentäter Brenton Tarrant, der Todesschütze von El Paso, Patrick Crusius, oder der Pionier des modernen Lone-Wolf-Rechtsterrorismus in Europa, Anders Breivik, sind die ideologischen Ausführungen darin eher knapp gehalten. Das Hauptaugenmerk gilt den selbstgebauten Waffen, auf die der Extremist offenbar besonders stolz.

        Der mutmaßliche Terrorist hat das Video, das er von seiner Bluttat angefertigt hat, auf Twitch gestreamt. Diese „Innovation“ scheint er vom Attentäter von Christchurch kopiert zu haben.

        https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/der-terror-als-videospiel-was-das-bekennerschreiben-des-halle-attentaeters-verraet-a3028862.html

        Reply
  9. 19

    arkor

    Was mich wundert ist, dass meines Wissens nach jede jüdische Einrichtung bereits unter Polizeischutz stand, wie Frau Merkel bestürzt monierte:
    https://www.tagesspiegel.de/politik/zum-holocaust-gedenktag-merkel-nennt-polizeischutz-fuer-juedische-einrichtungen-eine-schande/20899278.html

    Ausgerechnet zum höchsten jüdischen Feiertag nicht?

    Auch hier: Keine jüdische Einrichtung in Deutschland ohne Polizeischutz, offiziell bestätigt von Frau Merkel
    http://www.jgms.de/antisemitismus/keine-j%C3%BCdische-einrichtung-deutschland-ohne-polizeischutz-besch%C3%A4mend

    http://www.jgms.de/antisemitismus/keine-j%C3%BCdische-einrichtung-deutschland-ohne-polizeischutz-besch%C3%A4mend

    Aber wie ich feststellte ist der israelische Terrorismusexperte Shlomo Spiro ja momentan gerade wieder vor Ort, der auch kurz vor den Anschlägen in Berlin auf dem Breitscheidplatz war und damals wie heute nun im Fernsehen fachkundige Auskunft gibt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172915817/Fuer-juedische-Einrichtungen-Polizeischutz-ist-fuer-Merkel-kaum-zu-verstehen.html
    Keine jüdische Einrichtung ohne Poleizeischutz…

    nicht nur in Deutschland:
    in der Schweiz:
    http://www.ideaschweiz.ch/gesellschaft/detail/polizeischutz-statt-geld-fuer-juedische-einrichtungen-106329.html
    https://www.nzz.ch/schweiz/schutzkonzept-fuer-juedische-einrichtungen-wird-konkret-ld.1321496
    Österreich:
    https://kurier.at/politik/inland/nach-terror-in-daenemark-polizeischutz-fuer-juedische-einrichtungen-erhoeht/114.547.956
    Frankreich:
    https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Polizeischutz-fuer-juedische-Einrichtungen-in-Frankreich-id32608762.html

    Also wird die Frage beantwortet werden müssen: Wenn alle jüdischen Einrichtungen unter Polizeischutz stehen, laut Frau Merkel und nicht ohne Schutz existieren können, wieso heute ausgerechnet nicht?

    Reply
  10. 18

    x

    Inzwischen konnte ich mehrere Videos sehen, die öffentlich gezeigt wurden, in denen zumindest in 2 davon eine mit blauer Folie? oder Decke, zugedeckte Person ziemlich am Rande der Straßen-Fahrbahn einer Straße zu sehen ist, bzw. kaum zu sehen ist, weil eben fast zugedekt. Durch die Perspektive der Kamera bzw. Videos, ist zu schlussfolgern, dass es sich um eine Straße mit leichtem Gefälle handelt, wobei mit der Kamera quasi bergauf gefilmt wurde. Wenn nun eine Person erschoßen wird, fließt auch Blut, unter Umständen auch sehr viel Blut. Auf den gezeigten Bildern ist aber kein Blut zu sehen, nicht mal in der mit Steinen geformten Regenrinne zwischen Straße und Gehsteig. Ich gehe davon aus, dass der Ermordete so mindestens 1-2 Liter Blut aus seinem Körper verlieren wird. Dieses läut dann , der Erdanziehung folgend, Richtung bergabwärts. Wenn ich also, z.B. 2 Masskrüge voll Wasser in die aus Steinen geformte Regenrinne schütte, so ergibt das eine längere Wasserspur, die nicht zu übersehen ist. Und die Steine auf den Viedeos waren zur Zeit der Filmaufnahmen hell, also trocken.
    Die Videos zeigen aber keine Blutspuren, noch ein Gerinne von Blut, auch wenn das Blut nur in den Fugen zwischen den Steinen abwärts fließt, davon ist eigenartigerweise nichts zu sehen.
    Irgendwie eigenartig, oder etwa nicht?

    Reply
  11. 17

    Ostfront

    DAS KRIEGSZIEL DER WELTPLUTOKRATIE

    Die Ausrottung des ganzen deutschen Volkes mit Frauen und Kindern und die Aufteilung des Gebietes des Großdeutschen Reiches an seine Nachbarn.

    1.WOFÜR KÄMPFEN WIR ? Herausgegeben vom Personal – Amt des Heeres

    2. Nach Beendigung der Kriegshandlungen 1945 fand einer der grausigsten Völkermorde in der Menschheitsgeschichte statt: die Austreibung und Vernichtung der Sudetendeutschen.

    3.Wer da glaubt, daß er sich seines Feindes entledigt hätte, so er dessen Leib tötete, der ist mit einer zehnfachen Blindheit geschlagen!
    ———————————————————————–
    Fortsetzung 20 → https://lupocattivoblog.com/2019/10/02/video-einer-kam-heim-aus-afghanistan/#comment-281024
    ———————————————————————–

    DAS KRIEGSZIEL DER WELTPLUTOKRATIE ( Fortsetzung 21 )

    Die Ausrottung des ganzen deutschen Volkes mit Frauen und Kindern und die Aufteilung des Gebietes des Großdeutschen Reiches an seine Nachbarn.

    1.WOFÜR KÄMPFEN WIR ? Herausgegeben vom Personal – Amt des Heeres

    (…) Eine der führenden englischen Zeitungen, die „News Chronicle“, erklärt in schamloser Weise:

    „Ich möchte — offen gesagt ! — jedes lebendige Wesen, Mann, Frau und Kind, Tiere, Vögel und Insekten, in Deutschland austilgen. Ich würde praktisch nicht mehr einen Grashalm wachsen lassen. Deutschland soll restloser dem Boden gleichgemacht werden als die Sahara !“

    Die englische Zeitschrift „Picture Post“ stellt die unzweideutige Forderung:

    „Um nach diesem Kriege wirklich Frieden zu haben, darf auf der Landkarte Europas nichts mehr von Deutschland übrigbleiben.“

    Schon 1936 sagte Churchill zu dem nordamerikanischen General Wood:

    „Deutschland wird zu stark, man muß es vernichten.“

    In der Nacht vom 8./9. Dezember 1942 ließ Churchill durch den britischen Rundfunk folgende Verlautbarung verbreiten:

    „Im Jahre 1939 erklärten wir Deutschland den Krieg, nicht, weil wir angegriffen wurden, sondern freiwillig. Wir waren das einzige Volk — außer den Franzosen — das in den Krieg eintrat, ohne angegriffen worden zu sein. Wir wußten, daß unsere Lebensinteressen und die der Nazisten niemals zusammen bestehen könnten. Einer von uns beiden muß vernichtet werden.

    Churchill in seiner Rede am 18. September 1943:

    „Deutschland muß mit grausamen und furchtbaren Erfahrungen beigebracht bekommen, wie England Krieg führt. Wir wollen dabei seine Schulmeister sein, und zwar mit Bomben und Feuer.“

    Der Bolschewismus will erst recht die restlose Vertilgung des deutschen Volkes. Alle Führer sollen beseitigt werden ( siehe Katyn und Winniza ! ), Bauern und Arbeiter sollen als Arbeitssklaven nach Sibirien deportiert werden. Deutschland soll bolschewistische Kolonie werden.

    WOFÜR WIR KÄMPFEN

    26. Warum ist die nationalsozialistische Weltanschauung das den Offizier verpflichtende innere Gesetz ?

    Weil sie dem deutschen Wesen entspricht. Sie gibt dem deutschen Menschen und dem deutschen Volk das Gesetz, seiner Art entsprechend zu leben und damit die ihm vom Schöpfer der Welten gestellte Aufgabe zu erfüllen. Deshalb kämpfen wir für die nationalsozialistische Weltanschauung.

    Es ist zunächst notwendig; den Begriff Weltanschauung zu klären. Wir hören immer wieder:

    „Dieser Krieg ist ein weltanschaulicher Krieg“, d.h. der Kampf auf den Schlachtfeldern ist nur der sichtbare Ausdruck für das Ringen gewaltiger, geistiger Kräfte, die wir als Weltanschauung bezeichnen. Weltanschauung ist zunächst, wörtlich genommen, ein Anschauen der Welt . „Schauen“ bedeutet aber im deutschen Sprachgebrauch nicht nur „sehen“, bedeutet auch innere Schau, heißt sich Gedanken machen über Sinn und Zweck des Lebens, über die inneren Gesetze, nach denen sich das Leben des einzelnen und des Volkes abspielt, heißt die wesensbedingten geistigen und seelischen Kräfte erkennen, die gestaltend und bewegend wirken.

    Der Führer:

    „Schon im Worte .Weltanschauung’ liegt die feierliche Proklamation des Entschlusses, allen Handlungen eine bestimmte Ausgangsauffassung und damit sichtbare Tendenz zugrunde zu legen. Eine solche Auffassung kann richtig oder falsch sein: Sie ist der Ausgangspunkt für die Stellungnahme zu allen Erscheinungen und Vorgängen des Lebens und damit ein bindendes und verpflichtendes Gesetz für jedes Wirken. Je mehr sich nun eine solche Auffassung mit den natürlichen Gesetzen des organischen Lebens deckt, um so nützlicher wird ihre bewußte Anwendung für das Leben eines Volkes sein.” (Reichsparteitag 1933 in Nürnberg.)

    Deshalb muß gerade hierüber unter den Führenden eines Volkes — und dies betrifft den Offizier im Kriege ganz besonders — Klarheit und Einheit herrschen und der unumstößliche Wille, für diese Klarheit und Einheit sich einzusetzen bis zum Letzten. Kompromisse zuzulassen, liegt nicht im Wesen einer Weltanschauung, Wer Zugeständnisse wünscht oder auch nur zu bequem ist, sich zur letzten Klarheit durchzuringen und die notwendigen Folgerungen für die eigene Lebensführung zu ziehen, muß im Kampf der Weltanschauungen unterliegen. Versagt hierin die Führungsschicht eines Volkes, so ist es um dieses Volk geschehen. Besonders der deutsche Mensch mit seiner zu großen Offenheit für alles Fremde läuft dann Gefahr, den Weg zu sich selbst nicht zu finden und fremden Einflüsterungen zu erliegen.

    Sich nach fremden Gesetzen richten, heißt aber unfrei werden und führt in letzter Konsequenz zum Untergang.

    Die nationalsozialistische Weltanschauung allein sichert uns ein artrechtes Leben. Nur sie verbürgt damit die Freiheit und die Größe unseres Volkes. Darum ist es gerade in den Zeiten des härtesten Kampfes immer wieder vonnöten, sich die wichtigsten Wesenszüge dieser unserer Weltanschauung klar zu machen und Kraft daraus zu schöpfen für den weiteren Kampf.

    Wir glauben als Nationalsozialisten an eine göttliche Weltordnung als eine sinnvolle Ordnung, in die es sich einzufügen gilt, die kämpfend und schaffend aufrechtzuerhalten ist. Aus diesem Glauben erwuchs auch das, was wir als kennzeichnenden Wesenszug nordischen Menschentums empfinden, was im Midgardgedanken der Germanen ebenso Ausdruck fand wie etwa im Kosmosgedanken der Griechen.

    Wir glauben, daß auch die Rassen und Völker Glieder dieser göttlichen Schöpfungsordnung sind und daß sie innerhalb dieser Ordnung ihre bestimmte Aufgabe haben. Je klarer ein Volk seine Aufgabe zu erkennen vermag, je reiner und reicher es seine ihre innewohnenden Fähigkeiten entfaltet, desto größer wird sein Beitrag sein, die sinnvolle Ordnung des Ganzen sicherzustellen.

    Wir glauben, daß der Mensch als seiner selbst bewußtes geistiges Wesen vom Schöpfer der Welten die Aufgabe mitbekommen hat, sich Lebensformen und Lebensaufgaben, also eine Gesittung zu schaffen, die Höheres bedeutet als die bloße Befriedigung der niedersten Lebensbedürfnisse.

    Wir glauben also an die Aufgabe der Steigerung des Menschen. Ihr dient letzten Endes unser Kampf — und unerbittlich muß er sein gegen alles, was dieser Aufgabe entgegensteht, denn die sinnvolle Erfüllung gerade dieser Aufgabe ist davon abhängig, daß die höchstentwickelte, schöpferischste und befähigste Rasse den entscheidenden Einfluß auf die Lebensordnungen der Völker der Erde behält. Vergessen wir dabei nicht, daß mit der Bedrohung unseres Volkes und des Germanentums überhaupt die Urheimat der Rasse bedroht ist, die sich bisher als die berufenste erwiesen hat: die Urheimat und der noch am stärksten fließende Quell der nordischen Rasse.

    Der Glaube an die göttliche Weltordnung und die Steigerung des Menschen ist Ausdruck unserer Weltanschauung, aber noch nicht diese Weltanschauung selbst. Unser Glaube ist der mächtigste Antrieb für all unser Tun und Lassen. Aber zu einer wirklich klaren weltanschaulichen Haltung — und damit letzten Endes auch wieder zu einer Stärkung des Glaubens — kommt man nur, wenn der Glaube nicht in Widerspruch gerät mit dem Erkennen, mit der wissenschaftlichen Überzeugung. Wir müssen als germanische Menschen die Gewißheit haben, daß sich unser Glaube bei dem Versuch, ihn in die Tat umzusetzen, als lebenstüchtig erweist und mit den organischen Gesetzen des Daseins in Einklang steht.

    „Wenn die Welt Gottes Schöpfung ist — und wessen Schöpfung sollte sie sonst wohl sein —, müssen die Naturgesetze, nach denen das All des Stirb und Werde sich verwandelt und entwickelt, göttliche Gesetze sein. Die Gesetze, die in dieser Gesetzmäßigkeit für uns Menschen von besonderer Gültigkeit sind, sind aber die Gesetze, die unsere Erbwelt and unsere Umwelt gestalten. Deshalb ist für uns die Rassenerkenntnis die höchste Erkenntnis. Deshalb steht aber auch die wissenschaftliche, politische und weltanschauliche Pflege der Naturkunde und der Lebenskunde fiir uns an erster Stelle. Auf ihr muß sich ja alles andere aufbauen. Wenn für uns also das Leben, die Rasse, die Arbeit, die Natur, die Heimat hohe und höchste Werte sind, dann nicht aus Willkür, sondern weil über alle diese Dinge der Weg zu Gott, zum Sinn des Lebens, zu einer lebensgerechten Ordnung, Sittlichkeit und Gläubigkeit führt.” (Stengel – v. Rutkowski: Von Allmacht und Ordnung des Lebens.)

    Der Führer brachte uns die Erkenntnis der biologischen Lebensgesetze, das Wissen um den Wert und die Bedeutung des Blutes.

    Seine Lehre besagt:

    1. Daß die Menschheit verschiedenen Rassen angehört. — 2. Daß jedes Volk nur seinen blutbedingten Gesetzen leben kann. — 3. Daß unser Volk eine Blutsgemeinschaft vorwiegend nordischen Blutes darstellt. — 4. Daß deshalb unser Volk nach Gesetzen leben muß, die nordischem Blut entsprechen. — 5. Daß die Weltgeschichte neben dem Kampf um Lebensraum den Spannungsaustrag der rassenseelischen Weltanschauungen darstellt.

    Der Führer:

    „Ich spreche es hier prophetisch aus, so wie die Erkenntnis des Umlaufes der Erde um die Sonne zu einer umwälzenden Neugestaltung des allgemeinen Weltbildes führte, so wird sich aus der Bluts- und Rassenlehre der nationalsozialistischen Bewegung eine Umwälzung der Erkenntnisse und damit des Bildes der Geschichte der menschlichen Vergangenheit und Zukunft ergeben.” (Im Reichstag am 3. Januar 1937)

    Im Mittelpunkt unserer Weltanschauung steht der Blutsgedanke oder Rassegedanke. Danach ist das Blut die bewegende Kraft im Leben des einzelnen wie des Volkes.

    Diesen Gedanken zu Ende denken heißt: zu einer völligen Neuordnung des Denkens kommen, neu aber nur im Verhältnis zum Denken der letzten Jahrhunderte, die unser nordisches Blut mit dem Dogma von der Gleichheit aller Christenmenschen und der liberalistischen Lehre von der Gleichheit alles dessen, was Menschenantlitz trägt, stark gefährdeten und ein Rassenchaos heraufbeschworen. In Wahrheit heißt dieses Denken nichts anderes als — ausgerüstet mit den Erkenntnissen der modernen Vererbungslehre und Rassenkunde — wieder anknüpfen an das, was unseren germanischen Vorfahren als Einheit von Glaube, Recht und Lebensordnung selbstverständlich war, solange sie noch unbeeinflußt von fremder Geistesart als freie Bauern in hochgezüchteten Geschlechtern ihr Leben gestalteten.

    Von dieser Neuordnung des Denkems ausgehend, haben wir auch die Lehren und Erfahrungen der Geschichte neu auszuwerten .gelernt, haben uns bemüht, die Einheit des deutschen Wesens und das, was sinnvolle, was sinnwidrige Entwicklung bedeutete, durch alle Epochen hindurch zu erkennen und aus den politischen Notwendigkeiten unserer Zeit dann die Schlußfolgerungen auf allen Gebieten zu ziehen.

    (…)

    ———————————————————————–
    Mein Wille

    das muß unser aller Bekenntnis sein= ist euer Glaube !

    Mein Glaube ist mir= genau wie euch= alles auf dieser Welt !

    Das Höchste aber, was mir Gott auf dieser Welt gegeben hat, ist mein Volk !

    In ihm ruht mein Glauben, ihm diene ich mit meinem Willen, und ihm gebe ich mein Leben.

    Adolf Hitler am 1. 5. 1935 in Berlin
    ———————————————————————–
    DAS KRIEGSZIEL DER WELTPLUTOKRATIE

    Die Ausrottung des ganzen deutschen Volkes mit Frauen und Kindern und die Aufteilung des Gebietes des Großdeutschen Reiches an seine Nachbarn.

    2. Nach Beendigung der Kriegshandlungen 1945 fand einer der grausigsten Völkermorde in der Menschheitsgeschichte statt: die Austreibung und Vernichtung der Sudetendeutschen.

    https://pbs.twimg.com/media/DcqzjcIX4AEXUAQ.jpg

    Ein Jeglicher wird empfangen, danach er gehandelt hat bei Lebzeiten, es sei gut oder böse!

    Dokumente zur Austreibung der Sudetendeutschen = Überlebende kommen zu Wort !

    Urdeutsche Erde im Osten Europas!

    Diese Veröffentlichung ist denen gewidmet, die sie deckt, und denen, die sie noch im Herzen ihr Eigen nennen.

    Nach Beendigung der Kriegshandlungen 1945 fand einer der grausigsten Völkermorde in der Menschheitsgeschichte statt: die Austreibung und Vernichtung der Sudetendeutschen. Das Wissen um diesen Holocaust und eine Unzahl Dokumente, die ihn belegen, werden von der deutschen Bundesregierung geheim gehalten, mit anderen Worten, dieser Abschnitt der Geschichte soll in den hintersten Winkeln der Bundesarchive dem Vergessen anheimfallen. Ein Bekanntwerden ist nicht erwünscht….

    Zu den Berichten

    Auszüge:

    Bericht Nr. 75 (3)

    Prag 1945 – 1947

    Berichter: Dr. med. Hans Wagner — Bericht vom 27. 9. 1950

    (…) Durch das Eisentor ergoß sich eine wilde Meute, raubte uns noch das Letzte und verteilte Schläge und Ohrfeigen. Plötzlich hieß es: Zum Autobus, der drüben auf der anderen Straße steht. Es war schwierig, durch die lärmende Menge den Autobus zu erreichen, mancher blieb zerschlagen und leblos auf dem Pflaster zurück. Noch im Autobus wurden wir mit Steinen beworfen und mit Messern bedroht.

    Wir wurden in das Gefängnis Pankratz gebracht. Vor dem Tor zum Gefängnisgebäude wurden wir vom Pöbel mit Steinwürfen und Pistolenschüssen erwartet. Der Bus macht einen längeren Aufenthalt. Endlich fuhren wir in den Gefängnishof ein. Die Aufseher in ihren violetten Uniformen begrüßten uns mit Schlägen mit dem “Pendrek”, wie der Gummiknüttel im Volksmund heißt. Dann wurden wir in das Innere der Gefängnisanstalt geführt, registriert, der allerletzten Habe beraubt und auf die Zellen verteilt. Wir werden zu acht anderen Häftlingen zu zweit in eine kleine Zelle gesperrt, die sonst nur für einen Häftling bestimmt ist. Trotz der hochsommerlichen Hitze ist das kleine, vergitterte Fenster nur in der oberen Hälfte offen, die Strohsäcke sind alt und muffig, die Wanzenplage beinahe unerträglich.

    Das Amt eines Abteilungskommandanten hat der Aufseher Koberle inne. Er versteht es, den halbstündigen täglichen Spaziergang zu einem zusätzlichen Martyrium zu machen. Die Verpflegung ist allerschlechtestes Schweinefutter und besteht aus Salaquarda (Dörrgemüse aus Karotten und Möhren), aus alten Kohlrabi und aus schwarzen, halbverfaulten Kartoffeln. Am Abend bekommen wir Suppe aus warmen Wasser und etwas Kleie darin verrührt. Brot und schwarzer Kaffe sind auch beinahe ungenießbar. Dabei sind die Portionen winzig klein. In wenigen Tagen waren die meisten von uns an Magen- und Darmkatarrh erkrankt. Das Zimmerklosett war Tag und Nacht besetzt, Klosettpapier, Seife, Bürste, Handtuch und Kamm wäre Luxus gewesen.

    Plötzlich wurde Koberle ein Reinlichkeitsfanatiker, es gab Seife und auch andere Waschmittel. Im Gefängnis am Karlsplatz war Flecktyphus ausgebrochen und unter den Todesopfern befand sich auch ein Aufseher.

    Am Pfingstsonntag fingen die Verhöre an, auch ich wurde gerufen; ein russischer Kapitän und eine Kommissarin nehmen es ab, sie verdolmetscht meine deutschen Aussagen, keines von beiden kann tschechisch. Ich werde über alle Persönlichkeiten in der Wehrmacht und im öffentlichen Leben befragt, auch über Sanitätseinrichtungen der Wehrmacht und dergleichen. Ich bin sehr einsilbig und gebe zu verstehen, daß ich mich nicht für Such- und Spitzeldienste hergebe.

    Es war Brauch geworden, daß die Helden der Nation nach Zechgelagen als Höhepunkt der Unterhaltung Besuche im Gefängnis machten. Die Wächter gewährten ohne weiteres Einlaß. Irgendein Häftling wurde gepackt und unter Hieben und Stößen aus der Zelle gezerrt. Noch lange hörte man seine Schmerzensschreie, bevor er zu Tode gemartert war. Ein besonderer Sport war gerade in Pankratz sehr beliebt: Die furchtbar zugerichteten Menschen wurden vom zweiten Stock über das Geländer geworfen und während des Falles als lebende Ziele benützt und abgeschossen.

    An einem Sonntag Nachmittag drang eine Schar RG in eine Doppelzelle unserer Abteilung ein, wo etwa 25 Jungen im Alter von 14-16 Jahren untergebracht waren. Sie stammen aus der Reichenberger Gegend und sollten Werwölfe gewesen sein. Die Jungen wurden, wie aus den Anordnungen zu entnehmen war, vor unserer Türe aufgestellt und standen sich in zwei Reihen gegenüber. Sie mußten zuerst Hahnenkämpfe aufführen, dann “Heil Hitler” rufen und sich gegenseitig ohrfeigen. Von Männern und Zuschauerinnen wurden sie dazu angetrieben, sie halfen auch mit Gummiknüppeln nach. Dieses Spiel artete in Blutvergießen aus; die Jungen mußten das Blut von den Steinfließen auflecken. Wenn dies einer nicht tat, wurde er windelweich geprügelt. Einige der Kinder erbrachen und die anderen mußten das Erbrochene verzehren. Schließlich brachten es die Gepeinigten nicht mehr fertig, diese Widerlichkeiten auszuhalten, weshalb sie erneuten Schlägen ausgesetzt wurden, wobei das Blut den ganzen Boden besudelte. Die Jungen mußten selbst den Boden reinigen. Nun wurden die Delinquenten gezwungen, sich splitternackt auszuziehen und mußten sich einer nach dem anderen auf einen Tisch legen, auf dem sie solange gegeißelt wurden, bis das Fleisch in Fetzen von den Knochen hing. Die Peiniger konnten sich dabei nicht der blödesten Witze und gemeinsten Zoten enthalten. Als alle Jungen so traktiert waren, wurden sie in den Keller geschleift und die, welche noch ein Lebenszeichen von sich gaben, sollten an Haken an der Wand aufgenüpft und so endgültig liquidiert werden.

    Trotz des furchtbaren Hungers und dauernder Magenschmerzen mußte ich zehn 85 kg schwere Mehlsäcke vom Lastauto über eine Stiege in ein Magazin tragen. Nach Tragen des 11. wurde mir übel und der Sack rutschte mir herab. Ich sank zu Boden. Nach einer Weile zwang mich der Aufseher in die Zelle zurückzugehen. Auf einem Hof übte gerade eine Abteilung; ich entdeckte unter den Inhaftierten den letzten Dekan der deutschen medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Maximilian Watzka. Ich nickte ihm vorsichtig zu. Der Aufseher bemerkte dies und versetzte mir einen wuchtigen Stoß ins Gesäß, daß ich mit dem rechten Knie auf die Kante einer Steinstufe schlug und mir eine erhebliche Verletzung zuzog.
    Durch den Unfall bei der Arbeit ist zu meinem Magenleiden eine Magenblutung hinzugekommen, wie ich aus den teerschwarzen Stühlen diagnostizieren konnte.

    Die Marodka, das Marodenzimmer, genoß keinen guten Ruf. Ich entschloß mich schweren Herzens, im Krankenrevier Hilfe zu suchen. Koberle erhob keinen Einwand. Der Kommandant des Krankenzimmers hieß Cerny. Den ersten Kranken packt er am Halse, als dieser von einer Angina redet, behauptet nichts zu sehen und wirft ihn hinaus. Der zweite klagt über Stechen in der Brust, ein wuchtiger Boxhieb trifft auf die schmerzende Stelle und die Konsultation ist zu Ende. Der dritte zeigt auf seinen Verband am Unterschenkel, Cerny hat schon die Fetzen losgerissen, daß das Blut zu laufen beginnt. Mit einem Fußtritt fliegt der Kranke hinaus. Die beiden Ärzte, selbst Gefangene, stehen hilflos da und können nicht helfen. Cerny fragt: “Was fehlt Dir?” “Magenblutung”. “Was?? Das sag dem Arzt, aber wenn es nicht wahr ist, bekommst Du Dresche, wie noch nie in Deinem Leben!” Ein Eßlöffel Karlsbader Salz wird mir in den Mund geschoben. Die groben Stückchen würgen mich, ich trete zur Wasserleitung und trinke einen Schluck Wasser. Da brüllt schon C.; ich drehe mich um, da habe ich schon rechts und links eine Ohrfeige sitzen, daß mir das Blut aus Mund und Nase schießt. Zwei obere Backenzähne werden mitausgeschlagen.

    Unser Zellenkommandant wird als erster von unserer Gemeinschaft einvernommen. Er kommt etwas glimpflicher davon, weil seine Schwester seit Jahren Kommunistin ist und mit der Armee des Generals Svoboda, der tschechoslow. Gruppe in der Roten Armee als Feldwebel mit der Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet, in Prag einmarschierte.
    Der nächste unserer Zelle, auf den die GPU vergessen zu haben schien, war ein Baumeister; er blieb lange aus. Erst nach dem Nachtmahl wurde er in die Zelle hereingeworfen. Wir erkannten ihn kaum. Sein ganzer Körper wies Spuren entsetzlichster Mißhandlungen auf. Viele Stunden lag er ohnmächtig und viele Tage krank auf seinem Strohlager.
    Das dritte Opfer der Verhöre war Ing. Reiß, der ebenfalls fürchterlich entstellt und halbtot geprügelt, bewußtlos zurückgeschleppt wurde. Als er wieder zum Bewußtsein kam, schilderte er, daß er mit den Füßen in den Bauch getrampelt wurde.

    (…)

    Zu den erschütternden Tatsachenberichten:

    https://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/archiv/weissbuch/dasd00.html#inhalt

    DAS KRIEGSZIEL DER WELTPLUTOKRATIE

    Die Ausrottung des ganzen deutschen Volkes mit Frauen und Kindern und die Aufteilung des Gebietes des Großdeutschen Reiches an seine Nachbarn.

    3.
    Wer da glaubt, daß er sich seines Feindes entledigt hätte, so er dessen Leib tötete, der ist mit einer zehnfachen Blindheit geschlagen!

    Denn erst dadurch hat er sich aus einem schwachen Feinde, den er sehen konnte, tausend unsichtbare gemacht, die ihn dann verfolgen Tag und Nacht und ihm Schaden zufügen an Leib, Seele und Geist!

    Siehe an einen Krieg, durch den nicht selten viele Tausende dem Leibe nach getötet werden!

    Der Sieger meint nun, er habe sich seiner Feinde entledigt, so er sie seiner blinden Idee nach leiblich vernichtet hat.

    Aber wie ungeheuer groß irrt er sich da!
    ———————————————————————–
    Wir stehen nun im Zeichen der Wiederkunft Christi — der Abfall von Gott ist so groß wie niemals; die Konfusion der Geister wächst, die größten geistigen Gegensätze finden Boden, falsche Christuse treten da und dort auf, und so ist’s begreiflich, wenn redlich suchende Seelen rufen:

    „Wo und was ist Wahrheit ?“
    ———————————————————————–
    HIMMELSGABEN (7) (Band 1)

    Worte aus der Höhe der Höhen, neben den großen Werken der Neuoffenbarung kundgetan durch Jakob Lorber.

    Nach der 3. Auflage des Nachdrucks der Auflage von 1935.

    Schlüssel zur Schrift.

    Da, wo Ich am wenigsten zu sagen scheine, da sage Ich am meisten.

    Und wo Ich aber am meisten zu sagen scheine, da sage Ich nur soviel, als ihr zu ertragen imstande seid.

    Das sei euch ein neuer Schlüssel zu dieser Meiner Schrift!

    Über den Eid oder Schwur

    Es fragt da einer nach dem Rechte und der Wahrgeltung des Eides oder Schwures, welches eine verständige Frage ist.

    Sehet, so Ich im Herzen irgendeines Menschen bin, dann hat er die Wahrheit in sich. Er tut, denkt und redet aus derselben heraus, und diese dreifache Beschäftigung ist in solchem Falle eine wahre Handlung und braucht nicht mehr denn Ja oder Nein. Alles darüber ist eine Sünde; weil da sowohl vom Eidfordern den als vom Eidlegenden ein schändliches Mißtrauen auf Meine unantastbare Heiligkeit gesetzt wird, die da ist die Urquelle aller Weis- und Wahrheit in Mir ewig.

    So aber jemand Mich nicht hat in seinem Herzen treulich, dessen ganze Handlung ist falsch und trüglich im Tun, Denken und Reden. Wie wollt ihr denn da in solchem Falle von dem Wahrheitlosen ein Wahrzeichen fordern und somit der Lüge Meine Heiligkeit als Sigill aufdrücken, damit ein weltrechtlich falsches Truggericht irgendeiner eigennützigen Behauptung eines Eigenliebigen die volle Geltung als rechtlich wahr erhalte!?

    Nun aber gebe Ich euch einen Rat aus Meiner Liebe, damit ihr Meine Heiligkeit schonet! – Sehet, wenn ein Eid euch ein sicheres Zeichen ist, kann es nicht ebensogut das bloße ,,Ja” oder ,,Nein” sein? – So ihr beleget den falschen Eid mit Strafe, desgleichen könnet ihr ja auch das ,,Ja” und ,,Nein”!

    Ich rate euch, so jemand in seiner Aussage gelogen hat, entweder bejahend oder verneinend, dessen Name werde öffentlich vor allem Volke so lange infam (ehrlos, schändlich ) erklärt, bis er in aller Demut in sich gegangen sein wird und öffentlich bekennt seiner Lüge Schuld, was dann die erste Wahrheit sein wird auf seiner Zunge.

    Dazu könnet und sollet ihr ihm auch nach Umstand der Sache entweder ein Drittel oder die Hälfte, auch wohl sein ganzes Hab und Gut als rechtliche Sühnung der durch einen solchen Lügner aus Eigennutz gemißhandelten Wahrheit abnehmen. Denn er soll nicht haben ein eigen Brot, noch Dach und Fach, da er die Wahrheit verabscheut hat!

    Und ihr könnet versichert sein, daß euch da selbst der schlimmste Bösewicht nicht anlügen wird. Eher wird er ganz schweigen, gleich den Geistern der Hölle, die da Meinen Namen nicht aussprechen können.

    Wer da gerecht ist im Herzen, dem glaubet aufs Wort, ohne Eid, so könnet ihr versichert sein, daß er die Wahrheit rede und dieselbe mit seinem Blute unterschreibe.

    Wer aber da hat ein treuloses, eigennütziges Herz, dem ist Gott ferne und die Hölle nahe. Von dem könnet ihr einen Eid um den andern fordern – aber fraget euch selbst wozu nütze?

    Daher sei eure Rede: ,,Ja, ja” oder ,,Nein, nein”! Was darüber ist, ist eine Sünde im Geiste Meiner unantastbaren Heiligkeit.

    Das ist Mein Gesetz ohne eine nachträgliche Verordnung! Denn Meine Gebote stehen fest und leiden keine Abänderung wie eure heidnischen! – Amen.

    Ich, Jehova, die höchste Weisheit und Gerechtigkeit von Ewigkeit. Amen.

    (…)

    Himmelsgaben beinhaltet Ausführungen über verschiedenste religiöse, kirchliche, soziale, politische, gesundheitliche, pädagogische, psychologische und familiäre Themen als Antworten auf Fragen und Anliegen Jakob Lorbers und seiner Freunde.

    Zu den Himmelsgaben → https://prophetia.org/index.php?title=Himmelsgaben
    ———————————————————————–
    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

    Reply
    1. 16.1

      5 G - Abwehr

      Mein herzliches Beileid allen Angehörigen, Freunden und Verwandten der

      heutigen Opfer dieser verhängnisvollen Wahnsinnstat in Halle an der Saale !

      5 G – Abwehr, 09.10.2019

      Reply
  12. 15

    5 G - Abwehr

    NICHTS ALS DIE WAHRHEIT !

    2015 war erst der ANFANG ! :

    Reply
    1. 14.1

      arabeske-654

      Die Knarre macht viel zu viel Rauch ! Platzpatronen?

      Reply
      1. 14.1.1

        arkor

        ja ist mir auch schon aufgefallen. Versteht jemand etwas von Waffen hier für ne Analyse?
        pbs.twimg.com/media/EGcD08UWkAAqD44.jpg

        Reply
  13. 13

    arkor

    Tja, so wie es aussieht hat die Militäroffensive der Türkei in Syrien begonnen:
    https://www.rt.com/news/470532-erdogan-syria-operation-start/

    Reply
    1. 13.1

      arkor

      Infoblog zur Lage in Syrien. Sind auch Bilder zu den Vorgängen in Halle.
      https://twitter.com/Ozkok_A

      Reply
  14. 12

    x

    Abkopiert:

    Die haben Waffen……….. Trump-Miliz: “Die Eidtreuen” sind zum Kampf bereit

    [Wir nur Teddybärchen !!!]

    Reply
    1. 12.1

      Skeptiker

      TOTE BEI ANSCHLAG: Augenzeuge berichtet von dem Angriff in Halle

      09.10.2019

      https://youtu.be/xk1stEadFuk

      Irgendwie habe ich das selber noch gar nicht mitbekommen, weil erst vorhin habe ich ja das hier gelesen.

      Synagoge in Halle angegriffen
      Schützen in Kampfmontur töten zwei Menschen
      In Halle fallen zur Mittagszeit Schüsse. Mehrere Männer in Kampfmontur schießen um sich. Eines der Ziele ist ein Döner-Imbiss, ein anderes die Synagoge. Deren Sicherheitstüren halten stand. Die Polizei meldet zwei Tote und eine Festnahme. Die Stadt spricht von einer Amok-Lage.

      https://www.n-tv.de/

      So wie ich das gerade vermute, ist das bestimmt eine Aktion, gegen den Kampf gegen ” Rechts”

      Aber ich habe zur Zeit einfach zu wenig Information.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 12.1.1

        arabeske-654

        Sieht nach einer von merkels dilletantischen False-Flag-Nummern aus.

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Maria Lourdes

          Richtig – das stinkt mal wieder!

          Gruss Maria

        2. 12.1.1.2

          Sehmann

          Stimmt, da hat man wohl 2 dumme “Uwes” gefunden, das wird die AfD etliche stimmen kosten.
          Hoffe ich irre mich.

      2. 12.1.2

        Skeptiker

        @Maria Lourdes

        Hier habe ich mich beim kopieren irgendwie vertan.

        https://michael-mannheimer.net/2019/10/09/bericht-ueber-umsturz-plaene-von-deutschen-elite-soldaten-insider-packt-ueber-schattenarmee-aus/#comment-371981

        Das eigentliche Thema ist ja das hier.

        Mit friedlichen Mitteln ist der kalte Staatsputsch durch die Merkel-Bande nicht mehr korrigierbar. Wer dies immer noch glaubt, ist ein Träumer
        Vergegenwärtigen wir uns in aller Kürze, was in den letzten 20 Jahren unter Führung der im DDR-Bolschewismus sozialisierten Angela Merkel aus Deutschland geworden ist:

        Rechtsstaat: faktisch außer Kraft.
        Medien: zu sozialistischen Einheitsmedien geworden.
        Wahlen: Wegen manipulativ-einseitiger Berichterstattung sinnlos geworden da sich der Wähler keine objektive Meinung mehr bilden kann.
        Meinungsfreiheit: steht mittlerweile unter Strafe, wenn sich diese nicht mit der Meinung des linkspolitischen Establishments deckt.
        Justiz: In allen Fällen, wo es um politische Prozesse geht, zur reinen Farce geworden

        Hier weiter.

        https://michael-mannheimer.net/2019/10/09/bericht-ueber-umsturz-plaene-von-deutschen-elite-soldaten-insider-packt-ueber-schattenarmee-aus/

        Normalerweise macht man das ja umgekehrt.

        Aber da das ja nun eher so richtig Tagesaktuell eben ist?

        Erst ein Döner Laden, aber das zweite Ziel, war natürlich eine 700 Meter weit entfernte Synagoge, aber die Türen hielten stand, Gott sei Dank, oder wie?

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 12.1.2.1

          Skeptiker

          Jetzt ist es sogar offenkundig, ich meine genauso wie der Holocaust.

          https://apps-cloud.n-tv.de/img/21321690-1570635364000/16-9/750/Mann-schiet-in-halle-um-sich.jpg

          Alleine schon diese Rauchwolke, bein ab-schießen, der Platzpatronen.

          MITTWOCH, 09. OKTOBER 2019

          Angriff auf Synagoge gefilmt

          Neonazi aus Sachsen-Anhalt festgenommen

          https://www.n-tv.de/politik/Neonazi-aus-Sachsen-Anhalt-festgenommen-article21321839.html

          Aber hier als Ganzes.

          https://michael-mannheimer.net/2019/10/09/bericht-ueber-umsturz-plaene-von-deutschen-elite-soldaten-insider-packt-ueber-schattenarmee-aus/#comment-372013

          Gruß Skeptiker

        2. 12.1.2.2

          Andy

          @Skeptiker
          Laut Video hat der Täter mit einem Maschinengewehr geschossen. Das wäre dann soetwas in der Art wie diese, ca 12 Kg ohne Munition, 1200 Schuss pro Minute.

          GruSS
          Andy

          https://de.wikipedia.org/wiki/MG3

        3. 12.1.2.3

          Skeptiker

          Täter schiesst in Halle um sich / Terroranschlag

          https://youtu.be/ZS9nZHdtDqE

          Keine Ahnung, sieht aus wie viel Rauch um nichts.

          Gruß Skeptiker

        4. 12.1.2.4

          Skeptiker

          SYNAGOGEN-ATTENTÄTER FESTGENOMMEN! Ein 27-jähriger deutscher HOCHVERRÄTER!

          https://youtu.be/DX79qvZaUAA

          Gruß Skeptiker

        5. 12.1.2.5

          Skeptiker

          Das ist interessant.

          10.10.2019 07:54 Uhr – 02:36 min
          Attacke in Halle gefilmt
          Tausende schauen Anschlag auf Synagoge im Netz
          Die Polizei nimmt einen Verdächtigen nach den Angriffen auf einen Imbiss und einer Synagoge fest. Der Täter streamt seine Tat nicht nur live ins Internet, sondern veröffentlicht auch vorab ein Manifest. Stephan B. war zuvor wohl nicht polizeibekannt.

          https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Tausende-schauen-Anschlag-auf-Synagoge-im-Netz-article21322246.html

          Gruß Skeptiker

      3. 12.1.3

        Wahrheitsforscher

        Solche blutigen Anschläge sind fast immer ausgeheckt, geplant und durchgeführt von verdeckt kommunistisch-bolschewistischen und verdeckt zionistischen staatlichen Geheimdiensten selber, wie Mossad, CIA, Gladio-Geheimtruppen der Nato, und auch scheindeutschen Geheimdiensten, um falsche Feindbilder aufzubauen, um noch mehr Totalüberwachung zu erzwingen, um noch despotischere Willkür- und Ausnahmegesetze letztlich gegen das angestammte unschuldige deutsche Volk zu erzwingen, um noch mehr (artfremdes) Sicherheitspersonal zum Schutz für Kriminelle ganz oben zu erzwingen, um weitere Ausnahmezustände zu erzwingen, um weitere Sondergesetzen gegen Wahrheitsaussprecher und Wahrheitspublizierer (die wir ja schon mit dem von Wahrheitsfeinden erzwungenen § 130 haben) zu erzwingen, um Bürgerkriege und Kriege gegen das angestammte deutsche Volk und andere Völker der weißen germanischblütigen Rasse herbeizuführen, und um Gelder von denen zu erpressen, die all das nicht durchblicken durch fortwährende Medienvertuschung der wahren Verursacher dieser Übel. Siehe als Beispiele von unzähligen die Lügen und Täuschungen die Anschläge von 9/11, die ja auch von Mossad und CIA selbst begangen wurden und mehr als 3000 unschuldigen Menschen in New York das Leben kosteten, und Millionen weiteren im Nahen Osten während der Kriege das Leben kosteten, da ja diese Kriege mit diesem angeblich arabischen Anschlag des 9. Sept. begründet wurden. Und siehe unzählige weitere Aufdeckungen der wahren Verursacher von Kriminalität und Zersetzung aller Arten. Siehe zum Beispiel Bücher “Das Märchen vom bösen Deutschen” vom US-Luftwaffenoffizier Benton Bradberry (der auch 20 Jahre in Deutschland war), welches er 74jährig nach jahrzehntelangen akribischen Recherchen als sein Lebenswerk schrieb, “Die Schock-Strategie” von Naomi Klein, “Saat der Zerstörung” von William Engdahl, sowie die Bücher von General Erich Ludendorff im Orig. aus den 1920er bis 1930er Jahren über die wahren Verursacher des 1. Weltkriegs, das Buch “Versklavte Gehirne” von Dipl.-Psychologe Heiner Gehring und seine exzellenten Vorträge, Heiner Gehring wurde 41jährig ermordet, verkrebst. Er wußte zuviel und klärte das deutsche Volk hervorragend auf. Oder das Buch “Die Macht der Zionisten” von Ahmed Rami. Oder das Buch “Die Eroberung der Welt durch die Juden, im Orig. zu lesen, vom Jahr 1875 (achtzehnhundertfünfundsiebzig) von Major Osman Bey.

        Reply
  15. 11

    x

    Ich kann nicht englisch, aber wohl sicher interessantes dabei: (auch von Trump?)

    Reply
  16. 8

    5 G - Abwehr

    B a n k e n s t e r b e n :

    Entlassungen und Hiobsbotschaften kommen !

    Reply
  17. 7

    Skeptiker

    Manchmal kommt mir das so vor, wie ich gegen den Rest der Welt.

    Einfach mal ab hier.

    https://michael-mannheimer.net/2019/10/07/sie-hoeren-nicht-auf-uns-zu-beluegen-mdr-zum-messermoerder-in-frankreich-radikale-anhaenger-einer-gewissen-religion-sind-keine-anhaenger-jener-religion/#comment-371944

    Und wenn mir das dann zu langweilig wird, dann gibt es ja noch diesen Schweizer.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/01/17/nahm-adolf-hitler-geld-von-den-juden/#comment-47386

    =======================

    Aber besser als eben gar nichts.

    Was ist das reine NICHTS ?

    https://youtu.be/ccg_J0sMZbA

    Gruß Skeptiker

    Reply
  18. 5

    x

    Achtung: Rattenlungenwurm, Parasit nimmt Kurs auf Europa auf Mallorca entdeckt.

    https://www.krone.at/2019671

    Reply
  19. 4

    5 G - Abwehr

    ” Es ist eine verdammte Lüge ” – Dr. Markus Krall

    Reply
    1. 4.1

      Atlanter

      ATLANTIS – AHNENLAND

      Die Nordsee-Dünung, düster und schwer -;
      wir Hyperboreer, wo kommen wir her ?
      Lauscht nur dem wispernden Wogen-Gang,
      hört aus den Gründen der Ahnen Gesang.

      Die Urheimat dämmert im tiefen Grund,
      so ward die Nachricht der Ahnen kund.
      In Ägirs-Kessel, dem Deutschen-Meer,
      da schlummert Atlantis seit Urzeit her.

      Und Ägirs Töchter mit Mütterchen Rán
      umtrauern ihr Ziel auf gezirkeltem Plan.
      Ihre Flossenarme, gar zierlich und fein,
      ranken zum ehrenden Reigen sich ein.

      Meerkönig Ägir thront abseits und grollt,
      er war den Atlantern so gar nie hold.
      Sie galten ihm hochmütig, frank und keck,
      ihre Opfer geschahen zum Vorteilszweck.

      Da braute der Meergott ein arges Gebräu,
      er schwur, dass ihn nimmer die Tat gereu‘,
      und schickte die Hochflut in einer Nacht,
      da sank der Paläste prahlende Pracht.

      Drum achtet der Lehren in eurer Zeit,
      nagt an den Göttern der Tiefe der Neid,
      gegen ein sonniges, starkes Geschlecht,
      ist denen die Rache der Sintflut recht.

      Gar viele Hoffnungen wurden zerstört,
      da jählings sich chthonisches Chaos empört’,
      doch bremste das nie der Atlanter Lauf -;
      wir sind Hyperboreer, wir geben nie auf !

      Jürgen Spanuth – Atlantis
      https://archive.org/details/juergen-spanuth-atlantis

      Jürgen Spanuth – Das enträtselte Atlantis
      https://archive.org/d…/SpanuthJrgenDasEntrtselteAtlantis1953

      Jürgen Spanuth – und doch, Atlantis enträtselt!
      https://archive.org/details/SpanuthJrgenAtlantis1965

      Jürgen Spanuth – Die Atlanter
      https://archive.org/de…/SpanuthJrgenDieAtlanter1976528S.Text

      Reply
  20. 2

    Anti-Illuminat

    Letztendlich halfen die Engländer den Polen auch nicht

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
    1. 2.1

      arabeske-654

      Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

      Das Deutsche Reich klagt an:

      Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

      Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation, auf der Basis des Hooton-Planes.
      Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
      Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

      Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

      Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
      Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

      Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

      Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

      Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

      https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

      An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

      An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
      Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

      https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

      Reisepass-Urkundenanforderung für alle Deutschen
      https://lupocattivoblog.com/2019/04/09/reisepass-urkundenanforderung-fuer-alle-deutschen?

      Das deutsche Volk ist mit endgültiger Wirkung zum 24.09.2017 in die Handlungsfähigkeit eingetreten.
      https://www.youtube.com/watch?v=fHfZD_aunzQ

      “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
      Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
      Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
      Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
      [Horst Mahler]

      Reply
  21. 1

    5 G - Abwehr

    Es gibt keine Zufälle…….

    ………es fällt uns das zu, was uns in den Schoß fallen soll ! :

    https://i1.wp.com/lupocattivoblog.com/wp-content/uploads/2019/10/Greta-Kulturrevolution.png?w=680&ssl=1

    Reply
    1. 1.1

      5 G - Abwehr

      Die satanischen Hintergründe der Klimabewegung

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen