26 Comments

  1. 15

    arkor

    McCarthy zu Pelosi oder den Demokraten , zu dem von Ihr-Ihnen entfesselten Geist,
    https://www.youtube.com/watch?v=Hj9Cb5U7O60

    Reply
    1. 13.2

      arabeske-654

      ‘CO₂ Reduction’ Is aMass Murder PolicyDesigned by Wall Streetand the City of London

      https://larouchepub.com/special_report/2019/2019-eir-special-report-co2-redux-is-murder.pdf

      Reply
  2. 12

    5 G - Abwehr

    Fasbenders Woche: BRD-Parteien deklassiert

    https://www.youtube.com/watch?v=rYOpJt60fqc

    Reply
    1. 12.1

      arkor

      Die Afd ist eine BRD-Partei und über Artikel 133 GG ins Feindmandat gegen das deutsche Volk eingetreten, nämlich in die Rechte und Pflichten der vereinigten Wirtschaftsgebiete, und stellt demnach keine Alternative für das deutsche Volk dar, sondern eine für die Bundesrepublik Deutschland, also das Feindmandatsorgan. Aber wie Carlo Schmidt sagte: Wenn das deutsche Volk die Modalität der Fremdherrschaft nicht mehr will (gehört auch die Afd dazu) liegt es am deutschen Volk dies zu ändern.

      Reply
  3. 10

    Skeptiker

    Pressekonferenz zur Wahl in Thüringen

    Aber interessant, was ist ein Faschist?

    Ab hier spricht ja Bernd Höcke, zum Vorwurf ein Faschist zu sein.

    16.363 Aufrufe•28.10.2019

    https://youtu.be/YxKCeDUOBzs?t=613

    ====================

    Dem Irrtum aufgesessen – Der Faschismus
    26. Oktober 2019 von UBasser

    Es ist schon absonderlich, wie heute inflationär mit dem Begriff „Faschismus“ oder „Faschist“ in aller Öffentlichkeit umgegangen wird. Das Problem an der Sache ist nicht, daß es den Faschismus als solches heute nicht mehr geben würde, sondern das der Normalbürger oder besser, der BRD-Deutsche gar nicht wirklich wissen und gleich recht nicht verstehen kann, was Faschismus bedeutet und wie er sich als System bemerkbar macht.

    Diese Bezeichnung ist allerdings keine Propagandaerfindung, sondern sie wird heute von der westlich-jüdischen Propaganda in Sinn und Wesen vollständig umgedeutet. Darauf kommen wir zu sprechen! Es versuchen sich seit Beendigung des Faschismus immer wieder irrige „Philosophen“ (gemeint sind hier eigentlich systemerhaltende Plauderer in der Bezeichnung „Experten“) eine „echte“ Definition für eben diesen zu erfinden. Liest man dann diese Definitionen, welche in mit Steuergeldern vollgepumpten Universitäten ausgedacht wurden, dann ähnelt das eigentlich einer Beleidigung der Intelligenz eines normal denkenden Menschen – welcher, zugegeben, den Manipulationsmüll hinter sich gelassen hat.

    Der Erfinder des Faschismus ist nicht Benito Mussolini, wie allerorts berichtet wird, formte ihn weiter. Der Faschismus ist so alt, wie die römische Politkultur, wenn man es so ausdrücken möchte. Dafür sollte man aber erst einmal wissen, von was der Begriff „Faschismus“ abstammt! Und wenn dann darüber der Leser die Kenntnis erlangt hat, ist es sehr leicht zu beweisen, bzw. per Definition darzustellen, das wir heute in der BRD, je sogar in Europa im puren Faschismus leben! Allerdings hat dieser (der heutige) Faschismus nur wenig mit der Bewegung „Fascio di Combattimiento” von Benito Mussolini, deren Grundlagen die „La Dottrina Del Fascismo“ bilden, etwas zu tun.

    Das Ziel dieses Artikels soll sein, das jeder Leser die Herkunft des Wortes „Faschismus“ sich eingeprägt hat, und zugleich dem heutigen System die Maske herunterreißen kann, in dem er es haargenau identifizieren kann. Das Bestreben dieses Blogs und damit eine der wichtigsten Aufgaben ist, daß das Lernen der wahren Vergangenheit eines jeden Volkes eine der wichtigsten Aufgaben eines jedem Volkszugehörigen ist, denn eine Verzerrung oder mit Lügen angehäufte Historie zeigt die Zustände in der Gegenwart.

    Die Vergangenheit formte die Identität eines jeden Volkes, es ist kurz um die Volksseele. Die Moral und Ethik, die Kultur und Bräuche, die Weisheiten und Erfahrungen sind im Ergebnis die Handelungen, die letztendlich in die Geschichte eines Volkes eingehen. Nur wer versucht das zu verstehen, sich in die Zeit und Lage seiner Ahnen zu versetzen, kann ein neutraler Betrachter der Vergangenheit sein. Emotionslos. Der Betrachter, z.B. der Historiker kann nur von seinem Volke stammen, jeder Außenstehende, oder durch fremde Religionen oder gar Ideologien beeinflußte Historiker kann (wird) die Geschichte eines anderen Volkes falsch interpretieren, so daß er jeweils entweder bevorteilt, oder benachteiligt. Davon ganz abgesehen, wird bei Auseinandersetzungen (egal welcher Art) grundsätzlich jener den Ablauf für sich interpretieren, der als Sieger hervor geht. Doch dafür gibt es wiederum Revisionisten, welche neue Erkenntnisse in die einstigen Geschehen einfließen lassen (sollten).

    Hier weiter.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/26/dem-irrtum-aufgesessen-der-faschismus/

    ============================

    P.S. Sollte jemand den Kommentar-verlauf auf der Seite von UBasser verfolgen, der muss feststellen, das dort Anarchie herrscht.

    Lächel

    Gruß Skeptiker

    Reply
  4. 9

    5 G - Abwehr

    WAHLKLATSCHE – CDU, Merkel, AKK und SPD abgewählt ! :

    https://www.youtube.com/watch?v=EVCXugKV5yM

    Reply
  5. 8

    5 G - Abwehr

    Wie die WAHLEN die “ heile WELT “ der “ BRD “ aus den Angeln heben…..

    Die Thüringen – Wahl hat das GESAMTE POLITISCHE SYSTEM

    der ” BRD ” VÖLLIG BLOCKIERT und deren selbstverschuldete

    HANDLUNGSUNFÄHIGKEIT vor aller Welt aufgezeigt

    – ein einmaliger HISTORISCHER VORGANG !!!

    – diese Situation trägt den Kern einer elementaren WENDE in sich !!!

    – dieses System kann und wird nicht mehr so weiter machen wie bisher !!!

    Ein Verteidigungsminister Björn Höcke würde umgehend

    alle Bundeswehrsoldaten aus dem Ausland zurückholen und

    g a r a n t i e r t – KEINEN – militärischen Einsatz in Syrien

    befürworten – ganz im Gegenteil !!!

    „Bild“: CDU-Niedergang ist hausgemacht – „Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht ganz dicht“

    Weiter :

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bild-cdu-niedergang-ist-hausgemacht-wer-nach-allen-seiten-offen-ist-ist-nicht-ganz-dicht-a3047222.html

    Reply
    1. 8.1

      arkor

      Lach: Wann wäre denn die Bundesrepublik Deutschland handlungsfähig geworden 5G-Zimmermann, Erwin, Nordmann etc? Bist schon ein witziger Geselle….

      Reply
    2. 8.2

      GvB

      Wer nach allen Seiten hin „offen“ ist fällt schonmal vom Podest.
      Erst stürzt …der Alte Meier und bald stürzt die ganze cdu.

      https://your-first-way.ch/2019/10/29/altmaier-stuerzt-bei-digitalgipfel-von-buehne/

      Nas kapott

      Wenn cdu-Möhring mit der SED-PDS-die LINKE zusammenarbeitet fallen alles Stimmen der AFD -zu.
      Weiter so,…. „Möhre“ von Thüringen.:-)

      —-

      https://astrologieklassisch.wordpress.com/2019/10/29/jetzt-versengt-koch-den-kanzler-merkel/#comment-84349

      Warum erst jetzt der „Dreh“ von KOCH?
      Wollen die Konservativen in der linksgedrehten cdu nun auf ein Tete-a-tete mit der AFD hinarbeiten?
      Die Hessen kommen? Wie gut kennen sich der EX Cdu-ler Gauland(Ehemals Taschenträger von Hessens CDU- Wallmann) und Rooobeert KOCH?

      Reply
  6. 7

    arkor

    Der Beitrag ist bei terraherz in youtube nicht mehr zu finden. Hatte weit über 100 000 Besucher. Sollte also verteilt und gesichert werden.

    Bestandserklärung und Rechtsableitung zum existierenden Deutschen Reich

    das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/
    https://www.youtube.com/watch?v=ho4Ti_64SCs&t=29s

    Reply
  7. 6

    arkor

    Armand Korger
    19. Oktober um 14:34 ·
    Deutsches Volk! Ihr müsst wissen!
    Das Deutsche Reich hat Grenzen und kann Grenzen schützen,
    die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) hat weder Grenzen noch Territorien und kann sie nicht schützen!

    Das Deutsche Reich hat Beamte des deutschen Volkes, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) nicht und nur das Repräsentanten des Deutschen Reiches können das deutsche Volk vertreten, die Repräsentanzen der Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch können nicht das deutsche Volk vertreten!

    Das Deutsche Reich hat Inland und Ausland, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch nicht!

    Das deutsche Volk hat als Deutsche Reich das Recht und die Möglichkeit sich zu wehren und ALLE MÖGLICHKEITEN der legitimen Ausübung von Gewalt, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch kann KEINE GEWALT ausüben, es sei denn als MANDAT DER FEINDSTAATEN des deutschen Volkes, des Deutschen Reiches!

    Das Deutsche Reich hat Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte, Polizeikräfte des deutschen Volkes als Vertreter des deutschen Volkes, die im Namen und des Rechts des deutschen Volkes handeln, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) handeln IM NAMEN UND DES RECHTS der ALLIIERTEN FEINDSTAATEN des deutschen Volkes, des Deutschen Reiches!

    Das deutsche Volk hat als Deutsches Reich Soldaten im Sinne des Völkerrechts als legitime Streitkräfte, die Deutsche Wehrmacht, die legitim für das deutsche Volk in deren Namen und des Rechts und im Einklang mit dem Völkerrecht agieren, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) haben private Söldner, die nicht als Soldaten im Sinne des Völkerrechts agieren können!

    Das deutsche Volk hat als Deutsches Reich Rechte und Pflichten, in deren unauflöslicher Wechselbeziehung das deutsche Volk in der Rechtsfolge steht und sämtliches Vertragswesen nach Innen und nach Außen in sich trägt als alleiniger Träger der Rechte, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) ist lediglich ein Organ der alliierten Verwaltung.

    Das deutsche Volk als Deutsches Reich ist rechtsfähig und geschäftsfähig durch das Deutsche Reich, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch ist nicht rechtsfähig und geschäftsfähig aus sich selbst heraus und damit nicht vertragsfähig.

    Das deutsche Volk als Deutsches Reich hat Eigentum und beurkundet dies, hat Geschäftsvorgänge, hat eine Wirtschaft, Geschäfte, Industrie, Gewerbe und Privates, Sozialversicherungen, gültige Behörden, Ämter, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch nicht, sondern verwaltet nur als Organ für die Alliierten, welche den Rechtsbestand und Rechtsfolgen nach Völkerrecht zu wahren haben.

    Das deutsche Volk als Deutsche Reich trägt die Rechtsfolgen für die Staaten in sich für die Zeit der Besetzung dieser Staaten und wäre das Deutsche Reich nicht existent, würden auch diese Staaten nicht mehr existieren, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) kann weder Rechtsfolgen in sich tragen, noch wahren, noch beurkunden, sondern nur zur Kenntnis nehmen für die Alliierten.

    Das deutsche Volk als Deutsche Reich hat gültiges Recht und eine gültige Rechtssprechung, die ohne Unterlass weiter gegolten hat, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) hat nichts und macht nur eine Ordnung zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung geltend.

    Das deutsche Volk als Deutsches Reich ist Teil der Vertragsgemeinschaft der gültigen und handelnden Staaten dieser Welt, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) ist nichts.

    Wer als Deutscher handeln will, muss und dazu hat er keinerlei Wahl, durch das Deutsche Reich handeln, durch die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch kann er nicht handeln und auch nicht vertreten werden.

    Das deutsche Volk hat als Deutsches Reich eine Verfassung, einen Staat, die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) jedoch nicht, sondern sie darf sich nur nach Militärproklamation Nr. 2 als Staat bezeichnen ohne Staat zu sein….und mehr war ihr auch nie erlaubt in ihrer völligen Gegenstandslosigkeit als in dieser zu verbleiben.

    Alle Rechte des deutschen Volkes wurden gewahrt, alle Rechte des deutschen Volkes sind erhalten, alle Rechte des deutschen Volkes sind in ihrem Bruch in den Verzug zum Vollzug getreten, mit Eintritt der Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, denn das deutsche Volk als Deutsches Reich war HANDLUNGSUNFÄHIG und die Handlungsunfähigkeit des deutschen Volkes war die Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien), bis zum 24.09.2017, als das deutsche Volk in die Handlungsfähigkeit eingetreten ist, was ein unwiderruflichen, unumkehrbaren Vorgang darstellt und jeden Deutschen verpflichtet in seine Pflichten als Deutscher im Deutschen Reich einzutreten und seine Rechte zu vertreten! In der Bundesrepublik Deutschland (und alle Verwaltungen auf deutschen Territorien) gibt es keine Verpflichtungen für Deutsche und diese können auch nicht geschaffen werden.

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich, 19.10.2019

    https://www.facebook.com/armand.korger/posts/2438422809559656

    Über diese Website
    WOCHENBLICK.AT
    Balkanroute: Neue Flüchtlingswelle ist bereits im Anmarsch
    Es sind laut Insidern und Beobachtern vor Ort etwa 1.000 Männer, die sich aus Bihac zum Grenzlager in Vučjak aufmachten. Keine Frauen und keine Kinder.

    Reply
  8. 5

    ârkor

    Armand Korger
    18. Oktober um 23:08 ·
    Armand Korger nun Frau Weidel, weder ist das deutsche Volk noch deren existierender Staat, dem es allein in der Pflicht ist und aus dem es allein Rechte beziehen kann in einem Vertragsverhältnis mit der UN und schon gar nicht in einem Migrationspakt oder Flüchtlingspakt, die ja zu dem keine rechtliche Bindung schaffen, es sei denn man weiss nicht Bescheid und lässt sich einen Bären aufbinden, in der Form, dass dies von irgendeiinem Pseudogericht als Grundlage für ein Urteil hergenommen wird um auf diesen Umweg Pseudorecht vorgaukeln zu können. Also wieso sagen Sie dies dann den Menschen im deutschen Territorium nicht? Und auch sollten Sie den Menschen erklären, warum sie über Artikel 133 GG in die Rechten und Pflichten des vereinigten Wirtschaftsgebietes, also des Feindmandats gegen das deutsche Volk getreten sind? Sie und Ihre Kollegen die eine Alternative für das Feindmandat gegen das deutsche Volk darstellen, aber nicht für das deutsche Volk hatten doch nun reichlich Zeit dies immer in Reden im Bundestag darzulegen? Wieso haben Sie das nicht getan? Oder wollen Sie die Existenz des Deutschen Reiches und aller darin enthaltenen Rechtsfolgen, also auch die der vom Deutschen Reich besetzten Gebiete, der besetzten Staaten, und damit deren Existenz bezweifeln? Das deutsche Volk wartet auf eine Antwort Ihrerseits oder zumindest sollten Sie sagen, dass ich hier ausgesprochenen Unsinn darlege und Dies nicht stimmt! armand hartwig korger, Deutsches Reich,

    https://www.facebook.com/armand.korger/posts/2437210859680851

    FACEBOOK.COM

    Reply
  9. 4

    arkor

    Es hindert Dich doch niemand das Recht des deutschen Volkes zu verbreiten Sehmann. Die Gelegenheit hattest Du zu jeder Zeit und hast es nicht getan, sondern im Gegenteil Dich ausdrücklichst auf das Feindmandat berufen und das ständig.
    Also was willst DU? Du kannst doch jederzeit meine Ausführungen ausdrucken und weitergeben. Einen Drucker wirst Du wohl haben…und ja so kann das jeder machen, was im übrigen schon gemacht wurde.

    Und wegen der Anerkennung:
    Sehmann
    18. Oktober 2019 at 23:53
    Wollen die dich etwa nicht als Reichskanzler und Oberbefehlshaber der Wehrmacht und provisorischer Vorsitzender des Völkerbundes anerkennen? Am besten du lässt sie alle verhaften. Ein paar Jahre Arbeitslager wird sie zur Vernunft bringen.
    Alle deine Fans spenden 50 Euro, ich schließe mich an, damit druckst du dann Tausende Flyer mit deinen Rechtsvorstellungen, die werden in Briefkästen geworfen. Wenn dann tausend Anhänger dazukommen machen wir weiter, wenn nicht funktioniert die Sache eben nicht.

    ..frag doch einfach diese Leute selbst, so wie ich das auch gemacht habe. Schreibe Herrn Höcke oder Frau Weidel Afd..etc…an oder Herrn Seehofer oder Frau Merkel und fordere Sie auf, dass sie erklären, dass die völkerrechtliche verbindliche Erklärung ohne Rechtswirkung ist, sind, ob die vom 24.09.2017, oder die Aktivierung der Deutschen Wehrmacht, die es uns jetzt jeden Augenblick erlaubt, das deutsche Volk als Soldaten zu berufen, sämtliche Bundeswehrangehörige eingeschlossen, deren Verpflichtungen gegenstandslos für die Bundeswehr keine Rolle spielen, …oder eben die Aktivierung des Völkerbund….genau das wäre eine sehr gute Sache, eben DEINE SACHE, diese Leute zu konfrontieren und dazulegen, DASS DIES GEGENSTANDLOS IST UND OHNE RECHTSWIRKUNG ….und dann kann man sich ja wieder aufs FEINDMANDAT konzentrieren, also Deine Arbeit als HELOT.

    Ja mach Dich nützlich und beweise, eben durch deine Feindmandatskandidaten, die mir gegenüber schweigen, …im übrigen darf ich Dir sagen, dass beispielsweise Herrn Höcke schon sehr lange und persönlich die völkerrechtliche Erklärung übergeben wurde mit der Aufforderung und Möglichkeit zu handeln…und ich kann Dir sagen, dass er absolut nicht einmal im Entferntesten etwas geäußert hätte, wie dass dies gegenstandslos ist, genauso wenig, wie es ein Herr Söder, Seehofer oder sonstwer tun wird.

    Und damit dürfte klar sein: Ich bin auf KEINE ANERKENNUNG ANGEWIESEN, da ich mich nicht SELBSTERNANNT habe, sondern durch Handlung eingetreten bin! Diese Leute wissen das…..und Du weisst das auch….

    Im übrigen, danke, denn sowas lässt ja arabeske zu Hochform auflaufen….also weiter so Sehmann…

    Aber in einem gebe ich Dir völlig recht: Es liegt am deutschen Volk in seine Rechte einzutreten und dahin zu kommen, wo ich schon bin:
    https://www.youtube.com/watch?v=fHfZD_aunzQ&feature=youtu.be&t=785&fbclid=IwAR35ffhHOL8pFjGZb2XO90gTPbhB69fww92GTlZ2R53_ZCTqWgLgUIhgqhM

    Reply
  10. 3

    Sehmann

    Nur mal ein hypothetisches Szenario, rein theoretisch also:
    Angenommen es gäbe neben Arkor und Arabeske mit ihrem Rechtsweg noch eine radikale Gruppe, ebenfalls etwa 50 Anhänger, die sich um einen Mikrobiologen gesammelt haben. Dieser hat eine Super-Biowaffe entwickelt, Viren, die sich mit Schallgeschindigkeit ausbreiten und jeden Filter passieren können und innerhalb weniger Tagen die ganze Menschheit ausrotten können, egal in welchem Bunker sie sitzen. Dazu ein Gegenmittel, welches er und seine Anhänger in wenigen Orten auf der ganzen Welt, in denen noch „unverdorbene“ Vertreter eines jeden Volkes leben, ins Trinkwasser gekippt, so dass nach dem Arche-Noah-Prinzip die Menschheit in ihrer Vielfalt erhalten bleibt.
    Diese Gruppe will alle wichtigen Staatsmänner der Welt darüber informieren, das die Mächtigen sofort mit der Wiederherstellung des Deutschen Reiches beginnen sollen, sonst würden sie in kürze ihre Biowaffe einsetzen.
    Wer würde wohl mehr erreichen, die Gruppe, die auf den Rechtsweg setzt, oder der Mikrobiologe mit seinen Anhänger und der neuen Super-Biowaffe?
    Ich persönlich glaube, das der fanatische Mikrobiologe mit seinen 50 Anhängern mehr erreichen würde als die 50 Anhänger der völkerrechtlichen Erklärung. Deshalb glaube ich auch nicht, das man mit Gesetzen gegen reale Machtfaktoren (starke, modern ausgerüstete Armeen) etwas erreichen kann. Nichtmal gegen einen arabischen Gangster-Clan, wenn die Machtmittel fehlen.
    Wie seht ihr das?
    (bin erst wieder am Nachmittag zu Hause, dann diskutiere ich mit)

    Reply
    1. 3.1

      arkor

      Alles, was ich darlege, ist keine Sache des GLAUBENS…..ich bin weder auf Deinen Glauben, noch Deine Meinung angewiesen, sondern es ist schlichter Fakt…und solltest Du Deutscher sein, dann haben wir Deine Distanzierung vom Deutschen Reich zur Kenntnis genommen, wie ich schon öfter sagte. Es ist Dein gutes Recht, Dich von Deinen Pflichten zu distanzieren und Deine Rechte auf deutschen Territorien aufzugeben.

      Und das Deutsche Reich braucht keine radikale Gruppe, da das deutsche Volk JEDWEDE HANDLUNG AUS BEGRÜNDETEN RECHT VOLLZIEHEN WIRD!

      https://lupocattivoblog.com/2018/07/20/wir-verlangen-die-vollstaendige-herstellung-des-deutschen-reiches/?fbclid=IwAR1SJ3IA27u00NlSzyhf_2Wo-kxYdELflnzNW78zFi-1M1jmEnbJJaf1Whc

      Reply
      1. 3.1.1

        Sehmann

        „.ich bin weder auf Deinen Glauben, noch Deine Meinung angewiesen“ – das weiß ich, und ich bin nicht auf Deinen Glauben und Deine Meinung angewiesen.
        Und ich habe ein Theoretisches Szenario beschrieben und nicht gefragt, ob das Deutsche Reich eine radikale Gruppe braucht.
        Und ob ich mich von etwas distanziere oder nicht ist meine Entscheidung, dafür brauche ich deinen Ratschlag nicht.
        Jedenfalls habe ich in meinem Bekanntenkreis keine Person, die sich deine Rechtsbelehrungen länger als 10 Minuten anhören würden oder mehr als eine halbe DIN-A-4-Seite durchlesen würden, deshalb halte ich den Weg für aussichtslos. Das ist lediglich meine persönliche Einschätzung, aber wenn du das als feindlichen Akt betrachtet kann ich leider nichts dafür., deshalb ändert sich meine Einschätzung nicht.

        Aber vielleicht haben andere ja Bekannte und Verwandte mit mehr „Intellekt“, deshalb würde ich 50 E spenden, damit Deine Ideen über eine Wurfsendung verbreitet werden können, sofern noch 50 Leute aus eurer Gefolgschaft mitmachen. Aber das scheint ja ein ganz furchtbarer Vorschlag zu sein.

        Reply
        1. 3.1.1.1

          arkor

          Wenn Du eine Wurfsendung organisieren willst, Sehmann, begrüsse ich das sehr. Ob Du das allein machen willst oder mit anderen zusammen, bleibt Dir selbst überlassen. Also soll ich Deine Ausführungen nicht als Distanzierung vom Deutschen Reich auffassen?
          Es wäre doch sehr hilfreich für die Lesergemeinde, wenn Du mich als gegentstandlosen Pharsendrescher entlarvst, denn dann müsste kein Deutscher mehr seine Zeit mehr mit MEINEN HANDLUNGEN verschwenden. Andererseits wenn diese Handlungen keine Phrasendrescherei sind, dann wäre es doch eine Distanzierung von seinen Rechten als Deutscher und zwar zweifelsfrei, da ja alles was ich mache auf den bestehenden Verträgen, die für alle gültige sind beruhen, die damit auch Phrasendrescherei sind.

          Also beende diesen unseligen Zustand, den Du gegenüber den Rechten des deutschen Volkes, hier zu Tage bringst und entlarve mich als hohlen Phrasendrescher. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Es ist so, wie ich es darstelle und dementsprechend ist absolute Rechtswirksamkeit mit meinen Handlungen verbunden und alle damit verbundenen Konsequenzen oder aber es stimmt nicht…und das ist ja, was Du andeuten willst, denn ansonsten wären ja Deine Bemühungen unsinnig, da es ja genügend Spielraum gibt gegen wirklich gegenstandslose Aktivitäten vorzugehen.

          Also musst Du Dich schon entscheiden und die Entscheidung wird Dir nicht von mir aufgezwungen, sondern durch das gültige Recht und das bestehende Deutsche Reich, das deutsche Volk und die damit verbundenen Pflichten.

          Es war noch nie so einfach sich zu organisieren. Hinter einem einenden und einigten Recht und einer Person, die dieses Recht wieder in den unbefristeten Verzug zum unbefristeten Vollzug gesetzt hat, ….Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes.

          Ich wüsste also nicht wo es ein Problem geben sollte in der Reorganisation wenn alles vorhanden ist und wenn das so ist, wüsste ich nicht, was man anderes zu tun hätte.

          Zwei Möglichkeiten:
          Armand Hartwig Korger ist ein Scharlatan, ein Schwätzer, der gegenstandslosen Müll erzählt, Phantasiegeschichten….oder aber
          Armand Hartwig Korger stellt das richtige dar und hat auf diesen richtigen rechtlichen Grundlagen und bestehenden Vertragsbedingungen gehandelt….dann aber ist sind die Konsequenzen absolut, unwiderrufbar, unumkehrbar und ohne wenn und genau die Handlungsweise vorgegeben und die Pflichten jedes Deutschen nicht nur klar erkennbar, sondern durch den Eintritt in die Handlungsfähigkeit auch eben verpflichtend vollziehbar.

          Armand Hartwig Korger
          Deutsches Reich, 29.10.2019

          Reply
  11. 2

    Anti-Illuminat

    England drängte zum Krieg und hierzulande liest man davon von offizieller Seite nichts

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  12. 1

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation, auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=29&v=ho4Ti_64SCs

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    Reisepass-Urkundenanforderung für alle Deutschen
    https://lupocattivoblog.com/2019/04/09/reisepass-urkundenanforderung-fuer-alle-deutschen?

    Das deutsche Volk ist mit endgültiger Wirkung zum 24.09.2017 in die Handlungsfähigkeit eingetreten.
    https://www.youtube.com/watch?v=fHfZD_aunzQ

    „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
    [Horst Mahler]

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen