Related Articles

106 Comments

  1. 13

    Gernotina

    Unappetitliches, unkameradschaftliches und anmaßendes Gezerre in weltanschaulichen (auch religiösen) Fragen ist ein Grund für mich, auf dem Lupoblog nur noch sehr zurückhaltend zu schreiben – das kann niemand wirklich entspannt tun. Auf diesem Blog habe ich früher mal gerne geschrieben, weil er für mich für Meinungsfreiheit und Freigeistigkeit stand, ganz im Sinne Lupos.
    Wer übt hier eigentlich Deutungshoheit aus, mit welchem Recht ? Erinnert mich irgendwie an die Praktiken der Antifa. Ist inzwischen auch hier alles “DDRre”, was das Äußern von abweichenden Meinungen angeht ?

    Reply
    1. 13.1

      Skeptiker

      @Gernotina

      Das war ja nun wirklich, ein unfreundlicher Schachzug, ich meine gegen uns Männer, weil Du es ja eben Wissen müsstest.

      Also ab hier ja selber so zum hören.

      Die Ärzte “Männer sind Schweine”

      https://youtu.be/404oPn6tudE?t=72

      ==================

      Hier Musik zum Entspannen, ich meine von der Schweinerei.

      Dead Can Dance – Song of the Stars (Pina version)

      https://youtu.be/Ys5xfdn5rlo?t=13

      Das untere Stück, habe ich eben selber erst gesichtet, aber bei der Gruppe ist der Sound immer so göttlich.

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 13.2

      ennos

      Hallo Gernotina,
      nimm es nicht so arg, oft kommt man durch hitzige Diskussionen eher dem „Wahren“ näher oder es bringt einem dazu, die Sache nochmals tiefer anzugehen. Lieber eine Art „Streit“, als wenn nur geschrieben, gelesen und dann geschwiegen wird. Meinungen, die hart ausgetauscht werden, lassen uns oftmals verärgert zurück, manchmal fühlt man sich auch beleidigt, haben jedoch den Effekt, daβ man sich nochmals gründlich Gedanken macht. Bei mir ist es jedenfalls so. Es kann ein Ansporn sein, alle Seiten/Möglichkeiten vielleicht nochmals zu erforschen. Jeder hat auch das Recht “zurückzugeben”. Ich denke noch zurück an das Theater mit dem gelben Schein. Die einen haben ihn hochgejubelt, die anderen negiert. Heiβe Diskussionen gab es, der eine hat den anderen verbal fertiggemacht und trotzdem ist man nicht wirklich schlau daraus geworden, wie man reagieren sollte. Ich habe dann vorgezogen, abzuschalten und mich von diesem Thema zu entfernen. Diese gelbe Beschäftigungstherapie ist mir zuviel geworden. Die Streiterei nervte letztendlich, obwohl ich nur mitgelesen hatte. Ich weiβ wer ich bin, brauche nichts Gelbes. Was ist aus dem vielbesagten gelben Schein geworden? Genau. Die Streitereien der beiden Seiten haben sicherlich vielen die Augen geöffnet. In der Hitze des Gefechts verliert der eine oder andere leider manchmal den Überblick und überschreitet die Schmerzgrenze des/der Mitdiskutierenden. Das ist eben so. Allerdings wäre es lobenwert, man fände versöhnliche Worte, sollte man einen Mitkommentatoren/in auf unfaire Art angegriffen haben. Respekt, Kameradschaft müssen schon eine Rolle spielen, das finde ich auch. Man weiβ dann auch woran man ist.
      (Nein, ich bin kein Oberlehrer, wollte lediglich Gernotina beistehen, denn manche Diskussion hier war schon teilweise recht hitzig.)
      Danke,
      ennos

      Reply
      1. 13.2.1

        Skeptiker

        @ennos

        Und im Gegenzug?

        Wie soll man das in Zukunft vermeiden können?

        Geht doch gar nicht, oder alle werden hier beschnitten, was wohl keiner wirklich möchte, ich meine im Namen Gottes.

        Keine Ahnung woran das liegt, zumindest ich sehe das nicht so verengt, ich meine wie Du.

        Entschuldigung Gernotina.

        Aber wo ist die logische Konsequenz, Deiner Kritik.

        Kann ja wohl nur so sein, sowie es um Gott oder Jesus geht, müsst Ihr eben alle die Fresse halten?

        Weil anders kann ich Deine Kritik ja gar nicht Interpretieren.

        Und wo ist nun da der Unterschied ?

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 13.2.1.1

          ennos

          Hallo Skeptiker,

          “@ennos”??? … Sprichst Du mit mir? Falls ja, dann solltest Du nochmals meinen Kommentar lesen. Wo sehe ich etwas eng? Von welcher, angeblich meiner, Kritik sprichst Du? Ich habe gar nichts kritisiert, im Gegenteil, ich mag die hitzige Diskussion, steht doch oben. Bitte nochmals lesen. Wenn Gernotina oder jemand anderes eine Kritik äuβert, weil ihr/ihm die Diskussionen ‘zu unkameradschaftlich’ vorkommen, dann kann sie/er das sehr wohl tun. Ich habe lediglich dazu beigetragen, verständlich zu machen, daβ es diese hitzigen, harten, manchmal unfairen Diskussionen einfach gibt. Im übrigen hat ja Annegret genau das getan, was ich mit der “Entschuldigung” meinte: “Ich will xxx nicht zu nahe treten, aber…” Damit hat sie ausgedrückt, daβ sie hart ausspricht, was sie aussprechen will, aber xxx nicht persönlich beleidigt.
          Es ist Fakt, dass hier schon ziemlich hitzig kommentiert wurde. Nicht jeder ist eben so coool wie Du und verträgt jeden Kommentar.
          Ich denke das war’s dann, gell.

          Ich versuche, stets freundlich zu sein. Meine andere Wange halte ich niemandem entgegen.

          Auch Dir danke,
          ennos

        2. 13.2.1.2

          Skeptiker

          @ennos

          Stimmt, ist mir gestern auch aufgefallen, ich meine das mit Du, aber erst als ich mein Text abschickt habe.

          ===========================
          Es hätte so hier stehen müssen.

          @Gernotina

          Und im Gegenzug?

          Wie soll man das in Zukunft vermeiden können?

          Geht doch gar nicht, oder alle werden hier beschnitten, was wohl keiner wirklich möchte, ich meine im Namen Gottes.

          Keine Ahnung woran das liegt, zumindest ich sehe das nicht so verengt, ich meine wie Du.

          Entschuldigung Gernotina.

          Aber wo ist die logische Konsequenz, Deiner Kritik.

          Kann ja wohl nur so sein, sowie es um Gott oder Jesus geht, müsst Ihr eben alle die Fresse halten?

          Weil anders kann ich Deine Kritik ja gar nicht Interpretieren.

          Und wo ist nun da der Unterschied ?

          ===============

          P.S. Ich Bitte um Entschuldigung.

          Gruß Skeptiker

    3. 13.3

      arkor

      hallo Gernotina, Du weisst ja, dass ich Dich schätze, deshalb hör auf den guten Rat von ennos und lass Dich niemals entmutigen. Du findest Dich selbst durch die Konfrontation und lernst dabei. …deshalb liebe Deine Feinde, weil sie Dir helfen Dich zu erkennen, was nicht heißt, dass man sie schont…die Weisheit des absoluten und perfekten Kriegers, der bereit sich seiner Schwächen durch den Feind bewusst zu werden…

      Und je mehr Du Dich findest und dann zunehmend nicht mehr nur Deine Standpunkte; sondern dann DICH SELBST vertrittst, wird der Kampf nicht weniger, sondern immer heftiger und genau den müssen wir immer und alle Zeiten bestehen.

      Reply
      1. 13.3.1

        Skeptiker

        @arkor

        Zumindest hast Du ja gelernt, ich meine als ich noch Dein Ausbilder sein durfte, dank dem lieben Gott.

        Full Matel Jacket – Jungfrau Maria (HD)

        https://youtu.be/5XRA1L3m8io?t=29

        ========

        Lach.

        Gruß Skeptiker

        Reply
  2. 12

    5 G - Abwehr

    Wir wollen die selbstbestimmte Volksherrschaft und keine Ideologie – oder Parteiendiktatur –

    der deutsche Kaiser soll der erste Diener und Repräsentant seines deutschen Volkes sein !

    Hallo Meinung. Wir bewegen Deutschland.

    Reply
    1. 12.1

      5 G - Abwehr

      Werner spricht über die kranken Zustände hierzulande :

      Reply
      1. 12.1.1

        Skeptiker

        @5 G – Abwehr

        Also anfänglich dachte ich, das Video von Werner schaue ich mir bestimmt nicht bis zum Ende an.

        Aber ich schaute mir das Video bis zum Ende an.

        Alle Achtung.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Maria Lourdes

          Ja stimmt Skepti – Alle Achtung!

          Gruss Maria

  3. 11

    Gernotina

    Zum Thema Nationalsozialismus und Religion (Christentum) ein recht aufschlussreicher Artikel (es gab auch so etwas wie Konkurrenz der Konfessionen) – Quellenangeben sind dabei ! Auszug:

    http://www.neue-ordnung.at/index.php?id=350

    Selbst eine Kirche werden

    Von Manfred Müller
    Christentum und Politik im III. Reich

    In der sogenannten Kampfzeit seiner Bewegung achtete Hitler darauf, daß keine religiösen Streitigkeiten in die
    NSDAP hineingetragen wurden. In „Mein Kampf“ betonte er:
    „Wer über den Umweg einer politischen Organisation zu einer religiösen Reformation kommen zu können glaubt, zeigt nur, daß ihm auch jeder Schimmer vom Werden religiöser Vorstellungen oder gar Glaubenslehren und deren kirchlichen Auswirkungen abgeht … Politische Parteien haben mit religiösen Problemen, solange sie nicht als volksfremd die Sitte und Moral der eigenen Rasse untergraben, nichts zu schaffen …“ Die „sogenannten religiösen Reformatoren auf altgermanischer Grundlage“ waren ihm ebenso unerwünscht wie die „deutschvölkischen Wanderscholaren“.

    Führende Nationalsozialisten und das Christentum

    Unter den Reichsleitern der NSDAP gab es nur abgefallene Christen oder solche, die (fast) nur noch dem Taufschein nach Christen waren.
    Hitler war seit seiner Realschulzeit ein abgefallener Katholik ohne kirchliche Praxis. Sein Gottesbild war nicht christlich. Gott war für ihn die numinose Tiefe des Kosmos, die Macht der Natur und ihrer Gesetze. In diesem Sinne betrach
    tete er sich als einen „Heiden“. In späterer Zeit werde das Christentum und der „Krebsschaden“ Kirche durch Besseres ersetzt werden können. In einem seiner Tischmonologe sagte er 1942: „Wenn erst einmal das Wissen um das Universum sich verbreitet, wenn der Großteil der Menschen sich klar darüber wird, daß die Sterne nicht Leuchtkörper sind, sondern Welten, vielleicht belebte Welten, wie die unsere, dann wird die Lehre des Christentums völlig ad absurdum geführt.“ Sternwarten sollten dann Kirchen ersetzen, an Sonntagen sollten die Menschen in die Sternwarten gehen und sich dabei von der Größe des Universums erfüllen lassen. Standbilder und Büsten großer Männer (z. B. Kepler), die an die Stelle des pfäffischen Aberglaubens das neue Weltbild gesetzt hätten, sollten dort ihren Platz finden. In seinen öffentlichen Reden aber paßte sich Hitler noch den Vorstellungen der meisten Deutschen an. So sprach er vom „Herrgott“, vom „Allmächtigen“, vom „Schicksal“ und von der „Vorsehung“. Auch trat er aus taktischen Gründen nicht aus der katholischen Kirche aus.
    Jesus ließ er als einen großen Menschen, als einen Idealisten, als „unseren größten arischen Führer“ gelten. Der „Jude Paulus“ sei der Verderber von Christi Lehre. So sei das Christentum zu einer Form des Bolschewismus geworden: zu einer „Verhöhnung von allem Göttlichen“, ein von Juden erfundener „Wahnsinn“. Der Tod war für Hitler die völlige Auslöschung der menschlichen Existenz, ein Weiterleben gab es nur im Gedächtnis der Nation. Atheismus jedoch war für Hitler: „Vertiertsein“. Gewisse Sympathien hatte Hitler für den Islam und für japanische Religionslehren, Hohn und Spott aber für Neubelebungsversuche der germanischen Religion. Dem Reformator Luther brachte er Hochachtung entgegen; zeitweilig spielte er mit dem Gedanken einer deutschen Nationalkirche (vergleichbar den Anglikanern, allerdings mit anderer inhaltlicher Füllung). Den Protestantismus sah er als ein Gegengewicht gegen den Vatikan und den ihm letztlich verhaßten
    Katholizismus (wenn er auch gewisse Form
    elemente der katholischen Kirche bewunderte). Fast alle diese Ansichten aber trug er nicht in seinen großen Volksreden, sondern nur im kleinen Kreis seiner Vertrauten vor.
    Anders als Hitler (Vater: antiklerikal, Mutter: fromm) kam Dr. Joseph Goebbels aus einem sehr frommen katholischen Elternhaus. Die Abwendung vom katholischen Glauben setzte bei Goebbels spätestens in der Studentenzeit ein, er blieb jedoch bis in seine Sprache hinein stärker noch als Hitler vom Kulturkatholizismus geprägt. 1941 wollte er aus der Kirche austreten, was Hitler ihm verbot. 1933 umriß Goebbels in seinem Tagebuch seine Auffassung von Kirchenpolitik: „Scharf gegen die Kirchen. Wir werden selbst eine Kirche werden.“ Er wußte, daß Hitler weder Religions- noch Kirchengründer sein wollte, also deutete er hier eine Perspektive für die ferne Zukunft an. Mit Hitler war er sich einig, daß man nicht (wie Rosenberg, Himmler, Darré u. a. es gerne gesehen hätten) die Parole „Partei gegen Christentum“ ausgeben konnte, sondern raffinierter vorgehen mußte: „Wir müssen uns als die einzig wahren Christen deklarieren … Christentum heißt die Parole zur Vernichtung der Pfaffen, wie einstmals Sozialismus zur Vernichtung der marxistischen Bonzen.“ Aber wie Hitler war Goebbels, wenigstens auf Zeit, offen für Zwischenmodelle (1936: „Kirchen müssen entweder scharf an unsere Seite treten, oder sie sind zum Untergang reif.“).
    Auch Heinrich Himmler kam aus einem gläubigen katholischen Elternhaus. Das Christentum haßte er überaus heftig („Mit dem Christentum, dieser größten Pest, die uns in der Geschichte anfallen konnte, müssen wir fertigwerden.“). Zeitweilig soll sich Himmler für eine Reinkarnation König Heinrichs des I. (918–936) gehalten haben. Die Religion der Zukunft sollte nach seinen Vorstellungen ganz auf die Ahnenverehrung und einen Mythos von Blut und Boden gerichtet sein. Hitler verfolgte das alles mit beißendem Spott: „Jetzt sind wir endlich so weit, in eine Zeit zu kommen, die alle Mystik hinter sich gelassen hat, und nun fängt der wieder von vorne an. Da könnten wir auch gleich bei der Kirche bleiben. Die hat wenigstens Tradition. Der Gedanke, daß ich einmal zum ‚SS-Heiligen’ gemacht werde! Stellen Sie sich vor! Ich würde mich im Grabe umdrehen.“ Aber er ließ Himmler und dessen „Schwarzen Orden“ gewähren. Als Rammbock gegen Christentum und Kirche war ihm Himmler (wie auch andere NS-Größen) genehm. Er griff nur ein, wenn es zu größeren innen- und außenpolitischen Verwicklungen kommen konnte.
    Alfred Rosenberg, oft als Chefideologe der NSDAP bezeichnet, hatte sich schon lange der evangelischen Kirche entfremdet, als er im November 1933 seinen Kirchenaustritt erklärte. Stärker noch waren seine Aversionen gegen die Romkirche. Am 24. Jänner 1934 ernannte ihn Hitler zum „Beauftragten des Führers für die Überwachung der gesamten geistigen und weltanschaulichen Erziehung der NSDAP“. Das war nicht unproblematisch, da Rosenberg mit seinem Hauptwerk, dem „Mythus des 20. Jahrhunderts“, eine Systematisierung der völkisch-nationalsozialistischen Weltanschauung versucht hatte, die in ihrer Machart und Diktion gläubiger Christen zu empörter Distanzierung treiben mußte. Stark angelehnt an Houston Stewart Chamberlain (1855–1927), mit Versatzstücken von Darwin, Nietzsche, Gobineau und Schopenhauer, stilisierte Rosenberg einen Mythos von Blut und Rasse und wirkender Rassenseele. Ihm schwebte eine „Deutsche Kirche“ vor, in der „an die Stelle der alttestamentarischen Zuhälter- und Viehhändlergeschichten … die nordischen Sagen und Märchen, anfangs schlicht erzählt, später als Symbol ergriffen“, treten sollten.
    Hitler hatte nach eigenen Angaben das Werk nur zum Teil gelesen und betonte gegenüber kirchlicher Kritik, das Buch enthalte die Privatmeinung Rosenbergs. Dies war eine bloße Schutzbehauptung, wenn man an die massive Verbreitung des Rosenbergschen Gedankenguts durch parteiamtliche und staatliche Stellen denkt oder an die Behauptung des Reichsjugendführers Baldur von Schirach vom 5. November 1934: „Der Weg Rosenbergs ist auch der Weg der deutschen Jugend.“
    Nicht ganz so ausgedünnt wie bei Rosenberg war die evangelische Glaubenssubstanz bei Hermann Göring und Rudolf Heß. Letzterer, wegen seiner persönlichen Lauterkeit und seines Idealismus nicht nur in Parteikreisen angesehen, setzte auf ein allmähliches Absterben der Kirchen und sah in Hitler einen neuen Messias („Führer, mein Führer, mein Glaube, mein Licht!“). Sucht man unter den Reichsleitern nach einem Nationalsozialisten, der eine etwas stärkere kirchliche Bindung hatte, kann man allenfalls Gregor Strasser anführen (der allerdings in der Parteikrise von 1932 alle seine Ämter aufgab und in der „Nacht der langen Messer“ [30. Juni 1934] ermordet wurde). Ein Bruder Strassers war Benediktinerpater, aber Gregor hatte wohl auch nur eine geringe kirchliche Praxis. Hitlers Abfall vom römisch-katholischen Glauben konnte ihm nicht entgangen sein, dennoch wählte er ihn bei der Taufe seiner Söhne zum Taufpaten.

    Der Artikel enthüllt einiges – wer Interesse hat, kann in die Tiefe gehen.

    Scheinbare Harmonie zwischen Staat und Kirche (1933/34)

    „Entkonfessionalisierung“, Weltanschauungs- und Kirchenkampf (1935–1939) – da ging’s ab !

    … Rudolf Heß mahnte am 12. September 1938 in einer Nürnberger Rede vor Gau- und Kreisleitern seine Parteigenossen vor einem falschen oder ungeschickten Vorgehen im Weltanschauungskampf: „Eine Religion, die zwei Jahrtausende alles Leben des Volkes beeinflußte, ja zeitweise sogar beherrschte, kann nicht vernichtet oder überwunden werden durch äußerliche Methoden … Durch Ungeschicklichkeiten oder gar Geschmack
    losigkeiten auf diesem Gebiet können nur zu leicht Menschen, die sonst eindeutig dem neuen Reich zugetan sind, abgestoßen werden bis zur inneren Opposition, auch auf politischem Gebiet – das kann nicht oft genug wiederholt werden … Je mehr wir Nationalsozialisten religiöse Auseinandersetzungen vermeiden, kirchlichen Feiern fernbleiben, andererseits durch Pflichterfüllung, Gerechtigkeit und Treue das Vertrauen des Volkes erwerben, desto mehr Menschen werden sich zum Nationalsozialismus gehörig fühlen. Je mehr durch den Erfolg unserer Arbeit der Nationalsozialismus als Segen empfunden wird, je mehr die Überzeugung um sich greift, daß die Vorsehung mit uns und unserem Werke ist, desto mehr wird das Volk im Nationalsozialismus eine gottgewollte Ordnung und Einrichtung erkennen und sich innerlich von den Kirchen und ihren Dogmen allmählich um so weiter entfernen, je mehr diese gegen uns stehen … Die Kirchenfrage ist auf weitere Sicht im wesentlichen nach wie vor eine Frage der Einstellung des Nachwuchses … Je weniger die Eltern gerade auch in kirchlichen Dingen vor den Kopf gestoßen werden, desto weniger werden sie aus Oppositionen heraus dem Einfluß der HJ entgegenwirken …“
    Die Partei proklamierte in diesen Jahren keineswegs offiziell den Kirchenaustritt, aber es gab doch einen unterschwelligen Druck in diese Richtung. Das Ergebnis war jedoch mager. 1936 wurde die Möglichkeit eingeführt, daß Menschen, die aus der Kirche ausgetreten waren, sich in Personalbögen als „gottgläubig“ führen ließen. 1939 zählte man, bezogen auf das Altreich, allerdings erst rund 2,5 Millionen „Gottgläubige“.

    Nationalsozialismus und Kirchen im II. Weltkrieg (1939–1945)

    … Besonders systematisch war die antichristliche Arbeit von „Himmlers Glaubenskriegern“ (so der Titel einer umfangreichen Untersuchung von Wolfgang Dierker aus dem Jahre 2002), die im Sicherheitsdienst der SS eine „Endlösung der religiösen Frage“ konzipierten und umzusetzen begannen. Führende Mitarbeiter Himmlers und Heydrichs waren abgefallene katholische Geistliche, die mit dem typischen Renegaten-Eifer zu Werke gingen. Ähnlich verbissen arbeitete in der Parteikanzlei Martin Bormann, der den Zugang zu Hitler kontrollierte. Typisch für seine Geisteshaltung ist das Rundschreiben an die Gauleiter vom 9.6.1941, mit dem er den Weltanschauungskampf steuern wollte. Darin heißt es: „Nationalsozialistische und christliche Auffassungen sind unvereinbar. Die christlichen Kirchen bauen auf der Unwissenheit der Menschen auf und sind bemüht, die Unwissenheit möglichst weiter Teile der Bevölkerung zu erhalten, denn nur so können die christlichen Kirchen ihre Macht bewahren. Demgegenüber beruht der Nationalsozialismus auf wissenschaftlichen – Fundamenten … Ebenso wie die schädlichen Einflüsse der Astrologen, Wahrsager und sonstigen Schwindler durch den Staat unterdrückt werden, muß auch die Einflußmöglichkeit der Kirche restlos beseitigt werden …“ Gegen dieses Rundschreiben protestierten alte Parteigenossen; Bormann mußte es daher auf Geheiß des Führers zurückziehen (was in der Regel in Quellensammlungen für den Schulgebrauch bei diesem Text nicht erwähnt wird). Weitere antichristliche Aktivitäten kamen vom Amt Rosenberg, vom Propagandaministerium, vom Kirchenministerium, vom Innenministerium, von der Gestapo, von Gau- und Kreisleitungen. …

    Reply
    1. 11.1

      Annegret Briesemeister

      Danke gernotina…mir fiel eine aufschlussreiche Predigt von einem Pfarrer Namens Milch ein, allerdings müsste ich erst mal nachsehen, ob ich dazu noch Aufzeichnungen habe…

      Reply
    2. 11.2

      hardy

      Zum Thema Religion und Nationalsozialismus musste ich mich leider auch berichtigen aufgrund eines Buches, das im Jahr 1985 herauskam, ich zitiere

      “16 Doch in der Prophezeiung heißt es, daß Babylon der Großen das Vergießen des Blutes von „all denen . . ., die auf der Erde hingeschlachtet worden sind“, angelastet werden muß. Dies trifft sicherlich in unserer heutigen Zeit zu. Da Intrigen von katholischer Seite Hitler zur Machtübernahme in Deutschland verholfen haben, ist der Vatikan am Tod von sechs Millionen Juden, die während der schrecklichen Judenverfolgung der Nationalsozialisten starben, mit schuld. Außerdem sind in unserer Zeit weit über einhundert Millionen Menschen in Hunderten von Kriegen getötet worden. Kann man der falschen Religion die Schuld dafür geben? Ja, in zweierlei Hinsicht.”

      aus https://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/1101988037#h=22
      Buchtitel : Die Offenbarung — Ihr großartiger Höhepunkt ist nahe!

      Tja und dann hab ich mal dort nach Klimawandel gesucht und auch da die Volle Dröhnung Desinformation…
      Also ich persönlich nehme nur noch die Schrift selbst für die Reine Wahrheit, denn dieses Buch(eigentlich 66 Bücher) wurde durch Gott selbst inspiriert, was sich auch leicht beweisen läßt.

      Reply
      1. 11.2.1

        arabeske-654

        Höchstens vom Weingeist, der auf dem Monte Cassino ausgeschenkt wurde.

        Reply
      2. 11.2.2

        hardy

        arabeslke,
        Wen rufst du denn an, wenn irgendwann garnix mehr geht, all deine Genialen (Schnaps)Ideen dreimal gescheitert sind.
        Rufst du Wotan oder den Baphomet an oder vielleicht den Großen WischelWusel zwischen deinen Ohren oder den kleinen Mann im Ohr?
        Wir haben es hier mit Mächten zu tun, von denen Du nichtmal den leisesten Hauch von Ahnung hast und möglicherweise nie haben wirst.

        Aber nun noch zu Annegret, denn da wollte ich vor Tagen was schreiben, hatte allerdings nicht die Zeit.
        Du meintest sinngemäß, alles sei miteinander verbunden…hier muß ich wirdersprechen, doch nicht meine Worte, sondern die Gottes vor ca. 6oooJahren in 1.Mose 3:15

        “Der Fall des Menschen”
        1 Die Schlange war schlauer als alle Tiere des Feldes, die Gott, der HERR, gemacht hatte. Sie sagte zu der Frau: Hat Gott wirklich gesagt: Ihr dürft von keinem Baum des Gartens essen? [1] 2 Die Frau entgegnete der Schlange: Von den Früchten der Bäume im Garten dürfen wir essen; 3 nur von den Früchten des Baumes, der in der Mitte des Gartens steht, hat Gott gesagt: Davon dürft ihr nicht essen und daran dürft ihr nicht rühren, sonst werdet ihr sterben. 4 Darauf sagte die Schlange zur Frau: Nein, ihr werdet nicht sterben. 5 Gott weiß vielmehr: Sobald ihr davon esst, gehen euch die Augen auf; ihr werdet wie Gott und erkennt Gut und Böse. 6 Da sah die Frau, dass es köstlich wäre, von dem Baum zu essen, dass der Baum eine Augenweide war und begehrenswert war, um klug zu werden. Sie nahm von seinen Früchten und aß; sie gab auch ihrem Mann, der bei ihr war, und auch er aß. 7 Da gingen beiden die Augen auf und sie erkannten, dass sie nackt waren. Sie hefteten Feigenblätter zusammen und machten sich einen Schurz. 8 Als sie an den Schritten hörten, dass sich Gott, der HERR, beim Tagwind im Garten erging, versteckten sich der Mensch und seine Frau vor Gott, dem HERRN, inmitten der Bäume des Gartens. 9 Aber Gott, der HERR, rief nach dem Menschen und sprach zu ihm: Wo bist du? 10 Er antwortete: Ich habe deine Schritte gehört im Garten; da geriet ich in Furcht, weil ich nackt bin, und versteckte mich. 11 Darauf fragte er: Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist? Hast du von dem Baum gegessen, von dem ich dir geboten habe, davon nicht zu essen? 12 Der Mensch antwortete: Die Frau, die du mir beigesellt hast, sie hat mir von dem Baum gegeben. So habe ich gegessen. 13 Gott, der HERR, sprach zu der Frau: Was hast du getan? Die Frau antwortete: Die Schlange hat mich verführt. So habe ich gegessen. 14 Da sprach Gott, der HERR, zur Schlange: Weil du das getan hast, bist du verflucht unter allem Vieh und allen Tieren des Feldes. Auf dem Bauch wirst du kriechen und Staub fressen alle Tage deines Lebens. 15 Und Feindschaft setze ich zwischen dir und der Frau, zwischen deinem Nachkommen und ihrem Nachkommen. Er trifft dich am Kopf und du triffst ihn an der Ferse. 16 Zur Frau sprach er: Viel Mühsal bereite ich dir und häufig wirst du schwanger werden. Unter Schmerzen gebierst du Kinder. Nach deinem Mann hast du Verlangen und er wird über dich herrschen. 17 Zum Menschen sprach er: Weil du auf die Stimme deiner Frau gehört und von dem Baum gegessen hast, von dem ich dir geboten hatte, davon nicht zu essen, ist der Erdboden deinetwegen verflucht. Unter Mühsal wirst du von ihm essen alle Tage deines Lebens. 18 Dornen und Disteln lässt er dir wachsen und die Pflanzen des Feldes wirst du essen. 19 Im Schweiße deines Angesichts wirst du dein Brot essen, bis du zum Erdboden zurückkehrst; denn von ihm bist du genommen, Staub bist du und zum Staub kehrst du zurück. 20 Der Mensch gab seiner Frau den Namen Eva, Leben, denn sie wurde die Mutter aller Lebendigen.” https://www.bibleserver.com/EU/1.Mose3%2C15 Einheitsübersetzung

        Das ist von nicht zu unterschätzender Bedetung, denn besonders ab Vers 15 wird von Gott selbst gesagt, er setze eine schlußendlich tödliche Feindschaft zwischen dem “Samen der Frau” und dem der Schlange(das ist der Satan, denn Schlangen können bekanntlich nicht reden)
        Mit der Frau ist die Organisation Gottes sowohl im Himmel als auf Erden gemeint und der “Same der Schlange”, das sind all die Engel und Menschen, die dem Weg Satans gefolgt sind. Vor der Flut besonders die Engel, welche zusammen mit den irdischen Frauen Mischwesen(die Nephilim und Riesen) gezeugt haben und nach der Flut der erste, welcher diesen “Samen” repräsentierte war Nimrod und Nemiramis(siehe daz das Buch “Die zwei Babylon” von Alexander Hislop)
        Noch ein kleines Detail
        ” Auf dem Bauch wirst du kriechen und Staub fressen alle Tage deines Lebens.”
        Dies bedeutet, daß aufgrund der Unvollkommenheit des Menschen diese Alle Nachkommen Adams starben und “zu Staub” wurden, also konnte der Satan auch nur über Tote–“Staub” herrschen und somit “Staub fressen”.
        Das ist auch die wirkliche Bedeutung der Zahl 666, denn es Ist “eines Menschen” Zahl, bedeutet also die Unvollkommenheit aller von Menschen(und Dämonen) geschaffenen Organisationen und zwar auf allen Ebenen, es kommt auf den verstand an bedeutet also nicht den unvollkomenen menschlichen Verstand, sondern den des Schöpfers des Menschen.
        Hier noch ein Verweis auf eine Aussage Jesu: “Lasst doch die Toten ihre Toten begraben”…
        Interessant, daß Adam noch ca 930, Methusalem sogar 969 jahre alt wurde, aber niemand mehr als 1000 Jahre und weiter kann gesagt werden, daß die gerade mal ersten drei Generationen ein gutes Drittel der gesamten Menschheitsgeschichte überspannten -versuch dir das mal deutlich zu machen.
        Noch besser, die Auferstehung erstreckt sich ebenso über weniger als einen Zeitraum von Tausend Jahren und da die ersten(wie Adam und Verwandte) die Letzten in der Auferstehung sein werden und die Letzten(möglicherweise Menschen unserer Lebenszeit) die ersten in der Auferstehung, werden diese am Ende dieser Zeit ebenfalls über 900 Jahre alt sein, doch immer noch “tot” in dem von Jesus gebrauchten Sinn.
        Erst durch eine Schlußprüfung, nachdem Satan und seine Engel wieder aus dem Abgrund hervorkommen, werden sie sich entscheiden müssen, ob sie nun das Leben oder den Tod wählen. Dann wird Feuer vom Himmel fallen und die Feinde verzehren(Feuer vom Himmel!, also nicht der Hölle und das bedeutet den Zweiten Tod, nicht Ewige Qual!)
        Das war der Versuch, dies in wenigen Sätzen zusammenzufassen, ist aber noch lang nicht alles…

        Reply
        1. 11.2.2.1

          arabeske-654

          Was willst Du uns denn mit diese Kryptojudengefasel sagen? Das Du die Telefonnummer Javes brauchst, wenn es für Dich brenzlig wird?

        2. 11.2.2.2

          Annegret Briesemeister

          Heilig’s Blechle, werter Hardy

          Gott selbst hat gesagt…
          Was ist das hier, Forum für Unbelehrbare, Schwererziehbare, Ignoranten, sich selbst und andere hassend oder können wir dann doch mal über unseren eigenen Tellerrand blicken oder wahlweise den Kopf aus der unseeligen Bibel heben….und zurückkehren zum Wesentlichen?
          Warum, um Gottes Willen, bist du so vernagelt, ist das Blech, das heil’ge, doch eher ein Brett vor deinem Kopf? Ist die momentane Verzweiflung so übermächtig, dass man allen Ernstes ausgerechnet wieder auf die Schmähschrift oder das Schmutzblatt Bibel zurückgreifen muss, in Ermangelung von Zuversicht, Hoffnung, aber noch um ein vielfaches mehr an Vertrauen ,nämlich S E L B S T V E R T R A U E N ?????
          Alles ist mit Allem verbunden, Punkt…weil?
          Naturgesetz…heruntergebrochen sagt man auch Ursache und Wirkung, Aktio gleich Reaktio…das kann man dann sogar der Bibel entnehmen…
          Solltest du dich wider Erwarten doch noch auf die Suche nach Gott machen wollen, schau in dich, oder mit Ringelnatz gesprochen : MENSCH GEH IN DICH…

          Gruß
          Annegret

        3. 11.2.2.3

          hardy

          arabeske-654
          Du bist ja noch dämlicher als die “Glaubens”-Kommunisten, welche zwar behauptet haben, Atheisten zu sein, also sie dachten, sie hätten die “Religionen” durchschaut, jedoch hatten sie längst die profane Kommunisten-Religion mit ihrem Dreieinigen Gott Marx-Lenin-Stalin angenommen und für diese Blödheit bezahlten Millionen mit ihrem Leben, schönen Schrank auch.
          Wers nicht glaubt, der lese nochmal gründlich das Rakowskij-Protokoll
          http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Rakowski-Protokoll.htm
          oder
          https://immanuel.at/Rakowskijcompl.pdf

          Karl Marx war übrigens Satanist, NICHT Atheist
          https://horst-koch.de/marx-und-satan-richard-wurmbrand/

        4. 11.2.2.4

          arabeske-654

          JA, Du mich auch Kryptojude. Schönen Gruß an Jawe, den gestiefelten Kater, die sieben Geißlein und den bösen Wolf.

        5. 11.2.2.5

          Skeptiker

          @Annegret Briesemeister

          Warst Du es nicht, die damals arabeske-654 die verbotene Frucht zum Essen gegeben hast?

          Ich meine, warum war ich damals so blöde, und habe den Baum der Erkenntnis, nicht woanders gepflanzt, ich meine ich als Gott?

          Das war wohl ein berechenbares Risiko, ich meine für mich, weil Frauen ja immer so neugierig sind.

          Da würde ein doch vieles erspart geblieben, ich meine mit der Bestrafung.

          Hier als musikalische Untermalung.

          Der Garten Eden.

          https://youtu.be/Cy44ocuoWhE?t=9

          =============

          Lach.

          P.S. Aber was ist denn heute mit Hardy los?

          Ob er bewusstseinserweiternde Drogen konsumiert hat, ich meine vom Baum der Erkenntnis?

          Gruß Skeptiker

        6. 11.2.2.6

          hardy

          Annegret Briesemeister
          Der Mensch ist ein Irrer, nämlich weil er irretetetet…..
          kannst ja mal den Vernunftapostel Kant dazu lesen
          https://www.philosophie.ch/philosophie/highlights/mensch/was-ist-der-mensch-ein-philosophischer-grundbegriff
          außer daß hier der von Dämonen inspirierten Darwinismus-Lehre gefrönt wird
          noch der Schluß
          “Die Antwort liegt wesentlich in dem, was das Wort „logos“ bedeutet, wenn denn der Mensch das Wesen ist, das Logos hat. Doch das ist Thema für einen anderen Blog.”
          dieser “andere Blog” ist nicht, aber über den Logos sagt die Bibel was zb 1.Joh. Kap 1
          http://www.religioncity.de/index.php?topic=439.0
          oder
          http://www.kath.net/news/44159
          also “Jesus Christus ist das Wort Gottes, das Wort, das uns Gott offenbart”
          naja, das ist etwas Interpretation, ich würde sagen, Jesus war und ist der Wortfechter oder Wortführer(Huch, Führer – Nazi) Gottes

        7. 11.2.2.7

          arabeske-654

          Skeptiker

          https://www.youtube.com/watch?v=xyF5A7BFnqw
          Der Garten des Lebens.

        8. 11.2.2.8

          hardy

          Skeptiker
          Du läßt dich auch immer noch leicht blenden vom “Baum der Erkenntnis”
          Hier ist nicht von allgemeiner Erkenntns die Rede, wie das die Satanisten gern interpretieren, sondern von der Erkenntnis von Gut und Böse und genau diese fehlt den Menschen, sie können diese Unterscheidung nicht Wirklich treffen. Es ist allein Gottes, dem Menschen dies zu sagen.
          Dafür wurden die 10 Gebote in Stein geschrieben und einiges mehr.
          siehe
          https://deutschelobbyinfo.com/2015/10/15/drei-weltkriege-1871-von-hochgrad-maurer-albert-pike-vorhergesagt-der-plan-fuer-die-weltregierung/

          1 lat. nihil, „nichts“ allgemein eine Weltsicht die die Möglichkeit jeglicher objektiven Seins-, Erkenntnis-, Wert- und Gesellschaftsordnung verneint

          2 von altgriechisch átheos „ohne Gott“ bezeichnet im engeren Sinne die Überzeugung, dass es keinen Gott und keinerlei Götter gibt

          Nach der Zerstörung des Christentums und des Atheismus würde man den Menschen jetzt die wahre »Luziferische Doktrin« entgegenbringen und damit zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

          Hier spricht der Satanist Albert Pike von Nihilismus(Abwesenheit von Erkenntnis)
          Attheismus(átheos „ohne Gott“)
          und
          die wahre »Luziferische Doktrin«, also wenn es diese Doktrin gibt, die die wahre »Luziferische Doktrin« ist,
          so muß es wohl auch die die wahre »Göttliche Doktrin« geben, weil der Satanismus die Umkehrung dieser Lehre ist

        9. 11.2.2.9

          Annegret Briesemeister

          Ich weiß nicht so recht, lieber Skepti, ist das ein Kompliment…lach…
          Ich würde die Frucht vom Baum der Erkenntnis…ich möchte dich, Gott, übrigens daran erinnern, dass du niemals jemandem verboten hättest, vom Baum der Erkenntnis zu essen, denn du hast ihn ja zu dem Zwecke des Essens von ihm und des darauffolgenden Erkennens auf der Erde gepflanzt….sowohl arabeske, als auch allen ehrlichen Wesen gereicht haben und danach auch selbst von ihm genommen haben, zum Zwecke der Erkenntnis…überhaupt, was sollte mein Handeln mit Neugier zu tun haben, es wäre eher die Güte die mich so agieren ließe…
          Ich bezweifle ganz stark das überhaupt ein Baum der Erkenntnis existierte…das wäre doch vollkommen unnatürlich…irgendwie sind einerseits alle Bäume, nicht nur die die Früchte tragen, Bäume der Erkenntnis und andererseits, warum sollte Gott, also du, so ein kompliziertes ” System ” angelegt haben…
          Ich gehe noch immer davon aus, dass wir alle von der Quelle ausgingen, also von dir, und im Vollbesitz unserer geistigen Kräfte, also im Vollbesitz der Erkenntnis waren…irgendetwas ist uns sozusagen in die Quere gekommen, dass die Ursache ist, für zum Beispiel auch derartige heutige Unterhaltungen…und ohne dem Hardy zu nahe treten zu wollen, muss ich dann doch konstatieren ,hätte er bewusstseinserweiternde Substanzen vom Baum der Erkenntnis zu sich genommen, dürften solche Auswüchse wie heute eigentlich nicht anfallen…

          Lach

          Gruß
          Annegret

        10. 11.2.2.10

          Annegret Briesemeister

          Hardy es beginnt mir Spaß zu machen…

          Der Logos muss mit dem Mythos in Übereinstimmung sein, in Balance, dann können und werden wir da sein, wo wir ursprünglich sein möchten…

          Es gibt reine Verstandesmenschen, denen bleibt das Gefühl verschlossen…allein der Verstand aber, der Logos wird keine Antwort mehr geben können, auf was jetzt eine Antwort gefunden werden muss…der Mythos, das in uns wohnende, das wir, das Gefühl, wird die Antwort finden, zielsicher und punktgenau…

          Du kannst noch so viele Bücher lesen, Videos ansehen etc…in dir muss brennen….

          ” Wenn ihr’s nicht fühlt, ihr werdet’s nicht erjagen…”

          das ist bedauerlich, aber deshalb nicht weniger wahr…

          Im übrigen noch ein kleiner Rat…alle wie sie da waren, Kant, Hegel, Nietzsche, Sokrates, Platon und und und waren Kinder ihrer Zeit…ich bin ein Kind dieser, meiner Zeit und daher denke ich einfach und vor allem sicherheitshalber selbst, nur wird man vermutlich von mir dazu keine schriftlichen Abhandlungen in meinem Nachlass finden…will heißen, alles was zu sehr erhöht wird, insbesondere die sogenannten Gelehrten, kann auf Grund oft unnatürlicher Ehrfurcht vor jenen, nicht mehr objektiv betrachtet und daraus wahre Erkenntnis gewonnen werden…

        11. 11.2.2.11

          Annegret Briesemeister

          Ich bin es noch einmal…
          Wir benötigen keine 10 Gebote,
          auch das Vater Unser ist reine Blasphemie…wir sind von der Quelle allen Seins ausgegangen, haben also von UR, von Anbeginn alles in uns, das was zu tun,
          ebenso wie das was zu unterlassen ist ….du schreibst vom Logos, wendest ihn aber selbst nicht an, jedenfalls lässt du es nicht erkennen, oder aber du versteckst ihn ganz geschickt…
          Das aber, diese Geheimniskrämerei ist eine Charaktereigenschaft die in eine ganz deutliche Richtung weist…
          Die Wahrheit ist einfach und darüber hinaus wird sie uns frei machen und zuvor wird sie, weil es so ist, allen, die da wollen, zu Teil werden…

        12. 11.2.2.12

          Kayra

          Hardy ,
          lasst doch die Toten ihre Toten begraben , das ist eine von mir gern zitierte Bibelstelle.Warum? Weil damit in direktem Zusammenhang JOh3 steht. Ihr müsst alle neu geboren werden heißt es da. Wer sind die Toten, die ihre Toten begraben sollen ? Das sind alle, die zu “Sachen” deklariert wurden. Siehe “Name ” im Personalausweis und Pass.
          Der Stellvertreter Gottes darf nach kosmischem Gesetz nur Verwalter der Materie sein, also mußten die Menschen “verdinglicht” werden, damit der “Hirte” seine Schäfchen auf der Weide schön kontrollieren kann.

    3. 11.3

      Konrad Till

      Mir fällt hierzu zuerst das Konkordat ein.Ob ich das richtig schreibe, weil man nichts darüber liest? Der “Unterwerfungsvertrag” gegenüber dem Papst hat Ludendorf von Hitler entfernt. Er hat ihn darob einen Verräter genannt.
      Zweifelsfrei ist hierbei allerdings vor allem der Unterschied zwischen Reden und Taten der Politiker. Das Gegenteil ist wahr oder = Demokratie?

      mit herzlichen Grüßen an alle Wahrheitsucher

      Reply
      1. 11.3.1

        hardy

        Ich bin der Meinung, da war Hitler der genialere, denn er erkannte, um irgendwas zu bewegen brauchte er mindestens zwei wichtige Elemente
        1. eine möglichst breite Unterstützung eines geeinten Volkes
        2. die Unterstützung derjenigen Kräfte, welche ihm möglicherweise im Wege standen, die notwendige Macht zu erlangen.
        Deshalb hat er mm nach auch Hjalmar Schacht einberufen, obwohl er wusste, woher dieser kam…

        Mit Ludendorffs Einstellung wäre es nie weiter gekommen als dort, wo das Bunzeldeppenland bzw. der klägliche Rest des “Deutschen Reich” heute sind, ein in sich gespaltener Haufen “Demokraten” und “Demok-Ratten” welche natürlich niemals ernsthaft irgendwas bewegen können(oder wollen) und der wirklichen Macht wie ein Pups im Sturm erscheinen…Määääähhh! sprach das Schaf zum Wolf!

        Reply
    4. 11.4

      arabeske-654

      Adolf HItlers alles überragende Leistung war es dem Deutschen Volk, das bereits im Sterben lag, den Glauben an sich selbst zurück zu geben. Ein solches Volk benötigt keinen Jesus oder eine Kirche.
      https://www.bitchute.com/video/H5Dk8eyXTTaX/

      Reply
      1. 11.4.1

        hardy

        Genau – und eben WEIL die Kirche und auch Jesus ihnen letzlich nicht geholfen hat, sind wir auch genau da wo wir nunmal sind.
        Leider hat auch Hitler diese “Kleinigkeit” nicht richtig eingeschätzt, denn er berief sich immer auf etwas schwammige Begriffe wie “das Schicksal” oder “die Vorsehung”, wodurch er sich genau dem Mächten unterstellt hat, von denen du ja behauptest, es gebe sie nicht!

        Reply
        1. 11.4.1.1

          arabeske-654

          Heilige Drei-Einfaltigkeit. Du bist genau von der Sorte, wie ich sie beschrieben habe, die vergessen haben, das die Fiktion eine Fiktion ist. Ich gehe mal davon aus, daß die Katzen bei Dir zuhause mit Gummistiefeln umher stolzieren und die Wölfe beim Bäcker Mehl kaufen um die Geißelein auszutricksen. Versuch mal wieder einen Fuß auf den Boden der Tatsachen zu setzen.

        2. 11.4.1.2

          hardy

          arabeske-654
          Zumindest scheinst du ja nicht an den Dreifaltigen zu glauben, das tu ich auch nicht, jedoch aus ganz andern Gründen.
          Katzen hab ich keine, kann allerdings auch sagen, daß ich Grimms Märchen und Scince Fiktion als solche erkenne – man sollte halt wissen, worum es geht.
          Die Bibel bedient sich Gleichnissen oder Symbolen – das ist was ganz anderes und ist eine geniale Methode, ansonsten schwierige Zusammenhänge plastisch verständlich zu beschreiben.

  4. 10

    5 G - Abwehr

    Werden Trump und Putin sich der Umsetzung des Weltfriedens widmen ?

    Wird die Rettung Deutschlands noch im letzten Augenblick geschehen ?

    – Das folgende Szenario ( Planung ) könnte noch in diesem Jahr – 2020 – geschehen – :

    1. ) Die Deutsche Reichsverfassung von 1871 wird wieder in Kraft treten mit
    den revidierten und zusätzlich erhobenen Verfassungsteilen bis Ende 1909. ‎

    2. ) Erklärung der unrechtmäßigen Gründung der Weimarer Republik durch Scheidemann und
    Max von Baden ( Agenten auf der Gehaltsliste der P2 – Geheimloge, geführt durch den Vatikan ).

    3. ) Aufdeckung der nicht verfassungsgedeckten Gründung des sogenannten 3. Reiches und
    nach der Niederlage des 2. Weltkriegs die Installation des besatzungsrechtlichen Verwaltungsorgans
    ” BRD ” in dessen Verwaltungsübergang das Deutsche Reich nicht untergegangen ist, sondern aus
    verwaltungstechnischem Mangel nur geruht hat.

    4. ) Einziger Verhandlungs- und Friedensvertragsunterschriftsbefugter ist

    seine Königliche Hoheit Kronprinz Georg Friedrich von Preußen und Kronrat,

    welcher nach Wiederherstellung des Deutschen Reiches und der Staatsreanimierung
    als neuer Deutscher Kaiser in einer konstitutionellen Monarchie fungieren wird, in der er als

    oberster Vertreter des deutschen Volkes

    ( welches der eigentliche Souverän des Staates bleiben wird mit einem eigenem
    ( Stände – ) Parlament, welches über alle Obliegenheiten des Staates entscheiden wird )

    die einzig gültige Staatsform auf deutschem Boden repräsentativ vertreten soll.

    Warten wir es ab, ob diese Planung schon in diesem Jahr umgesetzt wird !

    Reply
    1. 10.2

      arkor

      ich glaube kaum, dass der Kronprinz, sogenannt, sich dieser Auffassung anschließen wird, denn es wäre die Behauptung, dass die vom Deutschen Reich im zweiten Weltkrieg eroberten europäischen Staaten als Staaten erloschen wären. NICHT SO EINEN GEFÄHRLICHEN SCHWACHSINN VON EUCH GEBEN, wenn doch ALLE WELT WEISS, ALLE STAATEN wissen, dass das deutsche Volk lediglich HANDLUNGSUNFÄHIG WURDE und bis 1945 vollkommen souverän war, was der Kaiser wie die Weimarer von 1918 bis 1934 nicht mehr waren. Der Kaiser ist raus und spielt keine Rolle mehr und er hat auch keine Unterschriftsberechtigung für das deutsche Volk oder das Deutsche Reich was alles klar und unzweifelhaft ist.

      Das deutsche Volk hat, wie jedes Volk in Rechtsformen nicht die Wahl RECHTSFOLGEN AUSSZUSETZEN, da dies eine ABSCHAFFUNG DES RECHTS ist.

      Wer behauptet, dass der Kronprinz unterschrifts- oder vertretuungsberechtigt für das deutsch Volk wäre, distanziert sich von seinen Rechten, da er nicht in seine Pflichten einzutreten bereit ist und verliert das Recht auf die Staatsangehörigkeit des Deutschen Reiches.

      Es ist heute nicht die Frage oder Möglichkeit eines Putsches gegen eine legitime Obrigkeit, sondern die Herstellung der Handlungsfähigkeit.

      Die Frage des Vermögens und das wurde ja von den Betroffenen selbst aufgeworfen, liegt im Deutschen Reich, da wo die Handlungsfähigkeit hergestellt wurde, was unzweifelhaft am 24.09.2017 geschehen ist, mit der maximalen Erweiterung zum 09.11.2018.

      Reply
  5. 9

    Falke

    Eine sehr interessante Reihe “Höllensturm”

    Bin gerade hier am zuhören.

    https://www.bitchute.com/video/ei2RmzS4ip0T/

    Gruß Falke

    Reply
  6. 8

    Gernotina

    Hitlers Monologe im Führerhauptquartier – Aufzeichnungen von Heinrich Heimsim Auftrag Bormanns. Weiß nicht, wie zuverlässig diese Ausgabe ist, habe sie noch nicht durchgearbeitet.
    Vielleicht findet man einiges zu kontroversen und strittigen Themen wie Religion u.a.

    http://www.answers.org/apologetics/Adolf-Hitler-Monologe-im-Fuehrerhauptquartier-1941-1944.pdf

    Reply
  7. 7

    Gernotina

    Besondere “Vorfälle” nach Ende von WK II, von denen es so viele gab, die meist unbekannt geblieben sind. Hier ein Beispiel, wie sich der englische Henker im Reich ausgetobt hat. Ach, was waren sie doch so fair, diese Insulaner. Ob das Schicksal (Gesetze des Ausgleichs) mit diesen “Siegermächten” schon fertig ist – ich denke nicht.

    http://vho.org/VffG/2005/4/Flessner-Kern419-428.html

    Ich lese gerade das neue Buch von Thomas Goodrich, “Sommer 1945”, Man kann diese Enthüllungen von Wahrheit über bodenlose Ungerechtigkeit, widerliche Heimtücke und Gemeinheit und das Leiden des deutschen Volkes gar nicht in Worte fassen. Wer unseren Vorfahren
    die Ehre erweisen möchte, ihr Leiden zu erkennen und auszuhalten, der sollte dieses Buch lesen ! Wir sind es ihnen schuldig !
    Jetzt auch hier erhältlich:

    https://www.amazon.de/Sommer-1945-Deutschland-Japan-Ernte/dp/1727373359/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=goodrich+sommer+1945&qid=1578073767&sr=8-1

    Reply
    1. 7.1

      Konrad Till

      (Gesetze des Ausgleichs)
      Wenn es so etwas gibt, dann muß man den Chinesen den Vortritt lassen, wegen der Opiumkriege der Seeräuber-Dynastie. Hier hat sich auch der Preußenkönig aus Gottes Gnaden, als Wilhelm II deutlichst disqualifiziert.
      Es wäre ein ungewöhnlicher Zufall, wenn nun ein Urenkel dieses Totalversagers ein geeignetes Staatsoberhaupt wäre.
      Man lese das Buch von Paul Graf von Hoensbroech “Wilhelm II Abdankung und Flucht”. Als pdf bei archive.org

      mit freundlichen Grüßen an alle Wahrheitssucher

      Reply
      1. 7.1.1

        Maria Lourdes

        Nebenbei bemerkt Konrad!
        Die Opiumkriege waren zwei Kriege zwischen dem Vereinigten Königreich und dem Kaiserreich China: Erster Opiumkrieg (1839–1842) Zweiter Opiumkrieg (1856–1860).
        Wilhelm II wurde 1888 Kaiser!

        Gruss Maria

        Reply
        1. 7.1.1.1

          Konrad Till

          Dank für den Hinweis,
          liebe Maria.
          Mit Daten u.perfekten Bezeichnungen hab ich so meine Probleme. Der Nachfolgekriege gabs leider ja genug u. da hat sich WII als Gehilfe der Seeräuber bei den Chinesen mit schaurigen Sprüchen unbeliebt gemacht.

          herzliche Grüße

  8. 6

    Skeptiker

    Heute habe ich auf der Seite Donnersender ja auch noch das hier gesichtet.

    Warum wir uns keinen „Guten Rutsch“ wünschen

    Es ist mittlerweile schon zur Gewohnheit geworden, dass man seinen Freunden,
    Arbeitskollegen und Bekannten einen “guten Rutsch”, zwischen den Jahren, wünscht!
    Manch Einer glaubte vielleicht, dass ein guter Rutsch etwas mit der Jahreszeit Winter, in
    der es glatt und kalt ist, zu tun hat. Weit gefehlt!

    Was die Meisten nicht wissen ist, dass der “gute Rutsch” aus dem jüdischen stammt und
    nichts mit dem deutschen Kulturwesen zu tun hat! Es ist beschämend, dass wir Deutschen
    dies als “Glückwunsch” benutzen. Auch in volkstreuen Kreisen wird dies durch
    Unwissenheit viel zu oft verwendet. Dies möchten wir beenden!

    Woher stammt der “Gute Rutsch” nun?
    Die Welt schreibt am 1.1.2012 hierzu:

    „Das jüdische Neujahr heißt Rosch ha Schanah, wörtlich übersetzt „Kopf des Jahres „. Auf
    Jiddisch wünscht man sich in der Zeit vor und nach dem Feiertag „a git Rosch“ (einen guten
    Kopf). Man kann davon ausgehen, dass der „gute Rutsch“ aus einem weitläufig
    missverstandenen „git Rosch“ entstand.“

    Der erste Jahrestag im jüdischen Kalender ist der “Rosh ha-Shana”. Im Jüdischen und
    später auch im Deutschen verwandelte sich “Rosh” allmählich in “Rutsch”, was heute
    missverstanden wird. Mit dem jüdischen Neujahrsfest wird eine Zeit der Reue und Umkehr
    eingeleitet, die am Yom Kippur, dem Versöhnungstag, endet. Während eine Vielzahl
    jüdischer Feiertage ihren Ursprung aus historischen Ereignissen haben, sind “Rosh haShana” und “Yom Kippur” religiöse Feste.
    Nach der Tradition wird am Rosh ha-Shana (=Beginn des Jahres) das Buch des Lebens
    aufgeschlagen und ein Urteil über den Lebenswandel der Menschen geschrieben. Die
    darauf folgenden zehn Tage dienen der Reue, Umkehr und Versöhnung. Streitigkeiten und
    Unfrieden sollen beseitigt und schlechte Gedanken bereut werden.

    Der “Yom Kippur”, ist das höchste religiöse Fest im Judentum. An ihm wird das Urteil
    besiegelt und das Buch geschlossen. Als Erkennungsmerkmal dieser “heilgen, jüdischen
    Zeit”, werden während dieser Dauer die Synagogen in weißer Farbe gehalten. Am Tag des
    “Yom Kippur” wird aus dem Buch Jona gelesen:

    “Der Prophet Jona sprach vor den Bewohnern der Stadt Ninive vom göttlichen Strafgericht.
    Die Menschen bereuten ihre Sünden und wurden gerettet.”
    Was bedeutet dies nun für uns?

    Hier weiter.

    https://donnersender.ru/v/7893

    ==================

    P.S. Aber ist ja nun auch egal, nicht sich sich hier die Leute auf der Lupo Seite, nun auch noch nachträglich Vorwürfe machen müssten, nur weil Sie es im eigentlichen Sinne gut damit meinten.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 6.1

      Andy

      @Skeptiker
      Wem das alles nicht ganz klar ist, mit de juten Rutsch, kann sich sicherlich im Bedarfsfall bei Arkor melden, der kennt Rabbiner die uns Gojims aus erster Hand aufklären können, denn Rabbiner sind immer ehrlich,… bis auf die Knochen!

      Gruß
      Andy

      Reply
      1. 6.1.1

        arkor

        Nein Andy, ich kenne persönlich keinen Rabbiner, wie kommst da drauf? Habe ich weder gesagt, noch ist es der Fall. Ich sagte, wenn jemand einen Rabbiner kennen sollte, kann er ihn meine Ausführungen vorlegen, ob er diesen zustimmt oder sie Unfug hält.

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Andy

          Arkor, in Ordnung, Du kennst keinen Rabbiner, weißt aber auch scheinbar nicht, ob Deine Erläuterungen nicht doch von Rabbinern der jüdischen Gruppierungen, die Dich haben etwas spüren lassen???, abgesegnet sind. Und wenn schon, was haben die im Deutschen Reich mit der Gesetzgebung bis zum 22. 5. 1945 abends zu suchen und warum bitte schön muß sich mit ihnen angefreundet werden?

          Ist es nicht so, daß das Judentum dem Deutschen Reich mehrmals den Krieg und unsere Ausrottung nicht nur erklärt hat, zuletzt mindestens zweimal nach 1949?

          “Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.”

          Was von jüdischen Gruppierungen in Bezug zum Deutschen Volk zu halten ist, kannst Du beispielsweise wunderbar u. a. bei Tom Segev, -The Seventh Million- nachlesen!
          Die 12 Folgen von Ernst hast Du Dir wohl noch nicht zu Gemüte gezogen und verarbeitet, sonst hättest Du dergleichen sicherlich nicht verzapft.

          Gruß
          Andy

    2. 6.2

      arkor

      Andy, ich trete für das deutsche Volk und spreche auch für das deutsche Volk. Wenn Thematiken mit anderen Völkern sich tangieren, wie hier, dann heißt das trotzdem nichts anderes, als das ich für das deutsche Volk spreche und einstehe und ich denke ich habe zu keiner Zeit den geringsten Zweifel daran aufkommen.
      Ob das was ich sage, von anderen Seiten in der Auffassung geteilt wird, könnte und wird für die Zukunft, wie sich jeder vorstellen kann, noch erheblich sein.

      Mit den Spüren lassen, war ungeschickt von mir, da ich es nicht darstellen kann, aus bestimmten Gründen, die denke ich nachvollziehbar sind, auf Grund des enormen Gefahrenpotentials dass ich eingehe. Deshalb sind meine Weg eben auch nicht unbedingt leicht ergründlich.

      Dieses Thema ist allerdings eben von Wichtigkeit, denn egal ob man es für Fälschung oder verfälscht oder auch was immer hält, so dreht sich doch der Großteil aller Dinge darum und die Menschen werden hierum und durch dieses bewegt.
      Da die hervorragende Grundlage einer geistigen Übereinkunft gegeben ist, stellt es, eben wie vieles, was uns bisher zum Nachteil gereichte für die Zukunft einen großen Vorteil dar.
      Und ich kann Dir wirklich klar nur eines sagen: Dem deutschen Volk bleibt nicht mehr viel Wahl die ihm gegebenen Vorteile, für die es teuer bezahlt hat, auszunutzen.

      Hier rundet sich eine Sache durch die letzten Puzzleteile ein, die über Jahrhunderte, Jahrtausende geht. Hiermit ist die Schicksalsfrage Europas verbunden, denn wir brauchen eine Ideologie, die uns eint und einigt und die akzeptiert werden kann.

      Ich fühle mich zutiefst verankert als arischer Christ und weiss deswegen, wer zu mir gehört und zu wem ich gehöre Ich bin NAZI und DESHALB Christ. Das hängt untrennbar zusammen.

      Reply
      1. 6.2.1

        Bettina

        Danke lieber Arkor, ich empfand es auch als etwas ungeschickt, was du da geantwortet hattest!
        Ich habe bei Andys Kommentaren noch nichts gefunden, was mich nicht positiv überraschte und ich danke Andy dafür!

        Danke auch für deine Größe und lasst uns nicht noch weiter spalten.

        Alles liebe
        Bettina

        Reply
  9. 5

    arabeske-654

    Mega-Tretmine Ukraine: Rudy Giuliani und die Korruption der politischen Gegner (Teil 2)

    Nachdem in den ersten beiden Teilen der Dokumentarserie von OAN das Grundgerüst gelegt wurde, gehen die Reporter und Rudy Giuliani im dritten Teil ans Eingemachte und reisen nach Europa, um sich dort mit drei Schlüsselzeugen zu treffen, denen die Einreise in die USA von der US-Botschaft in Kiew verwehrt wird: Wiktor Schokin, Jurij Lutsenko und Andreii Derkach. Was in diesem Zuge zutage trat, birgt enormen Sprengstoff sowohl in Bezug auf das am 18. Dezember 2019 im US-Repräsentantenhaus von den Demokraten in die Wege geleitete Amtsenthebungsverfahren als auch für die Obama-Administration insgesamt.

    So traf sich die Gruppe zunächst mit dem seinerzeit auf Druck von Joe Biden gefeuerten Generalstaatsanwalt Wiktor Schokin in Kiew. Herr Schokin weiß von außenpolitischem Druck durch die US-Botschaft in Kiew und erheblichem innenpolitischem Druck zu berichten, ausgeübt vornehmlich vom seinerzeitigen Staatspräsidenten Petro Poroschenko, welcher ihn auf Drängen Joe Bidens persönlich aufgefordert hatte, die Ermittlungen gegen Burisma Holdings, und damit verbunden Hunter Biden, einzustellen. Er bestätigt die Aussagen Joe Bidens, welcher angedroht hatte, Kreditgarantien in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar zurückzuhalten, sollte Herr Schokin im Amt bleiben. Herr Poroschenko habe ihn angerufen, nachdem er begonnen hatte Gelder von Burisma einzufrieren, und ihn im weiteren Verlauf in seinem Büro aufgesucht und ihn zum Rücktritt aufgefordert. Herr Schokin, welcher nach einer unerklärbaren Quecksilbervergiftung zweimal wiederbelebt werden musste, über das Gespräch mit Herrn Poroschenko:

    »“Warum muss ich gehen? Ich habe nichts falsch gemacht. Ich erledige meine Arbeit, dies ist Standardprozedur. Wir haben Gründe dafür, Gelder von Burisma einzufrieren.“ Und Poroschenko sagte: “Biden ist verärgert darüber, dass Sie Burisma-Gelder eingefroren haben.“«

    https://www.n8waechter.net/2020/01/03/mega-tretmine-ukraine-rudy-giuliani-und-die-korruption-der-politischen-gegner-teil-2/

    Reply
  10. 4

    Annegret Briesemeister

    Dies und das

    Die USA haben den Chef der iranischen Elite- Truppe Al- Kuds- Brigaden gezielt durch einen Luftangriff im Irak getötet und damit den Konflikt mit Teheran dramatisch verschärft…die militärische Aktion gegen Generalmajor Suleimani sei auf Anordnung von Präsident Trump erfolgt, so die Mitteilung des Pentagon…

    Der oberste Führer des Irans, Chamenei, hat nach der Tötung des iranischen Generals Soleimani den USA ” schwere Rache ” angedroht….der Widerstand gegen die USA und Israel werde nun mit doppeltem Ansporn weitergehen, so Chomenei in einer Fernsehansprache…der iranische Außenminister sprach von einem Akt des internationalen Terrorismus…
    Der demokratische Vorsitzende des Geheimdienstausschusses im US- Repräsentantenhaus, Adam Schiff, warnte vor einer Eskalation des Konflikts mit dem Iran…

    WIRD HIER ETWAS INSZENIERT UND DARÜBER HINAUS HERBEIGEPREDIGT?

    das Statistische Bundesamt gibt heute die erste Schätzung für die durchschnittliche Teuerungsrate 2019 bekannt…
    Nach Einschätzung von Volkswirten habe sich der Preisauftrieb im Vergleich zu 2018 abgeschwächt ….

    Bundesagentur für Arbeit stellt heute die Statistik des Arbeitsmarktes für Dezember vor…

    Eskens, SPD, hat nach der schweren Verletzung eines Polizisten in der Silvesternacht in Leipzig eine Überprüfung des Polizeieinsatzes gefordert…
    Es müsse geklärt werden, ob die Einsatztaktik angemessen war, so Eskens…
    Wöller, Innenminister in Sachsen, will heute mit Polizisten und Landespolizeipräsident Kretzschmar über die Vorkommnisse austauschen…

    Ein Postbote hat mutmaßlich mehr als 400 Briefe in einem Altpapiercontainer entsorgt…

    Deutscher Städtetag will das Parken für Anwohner am Straßenrand deutlich teurer machen…derzeit dürfe ein Ausweis für Anwohner zum Parken für ein Jahr nicht mehr als 30 € kosten, dies soll auf mindestens 200 € erhöht werden…

    Im Osten Polens haben die Veterinärbehörden wegen eines AUSBRUCHS DER VOGELGRIPPE die Tötung von zehntausenden Truthähnen angeordnet….
    In der Woiwodschaft Lublin seien in zwei Geflügelfarmen mindestens 25 000 Truthähne verendet, die mit dem Virus H5N8 infiziert gewesen seien, so der Chefveterinär von Lublin, Pawel Piotrowski…
    Daraufhin sei die Keulung in der Region Lubartow angeordnet worden…Polizei sperrte das Gebiet für Nichteinwohner ab….
    Woiwodschaft Lublin grenzt an die Ukraine und Weißrussland…

    In Barcelona haben Behörden Fahrverbote für ältere Fahrzeuge verhängt zwecks Reduzierung der Luftverschmutzung…

    Thailand verbannt Plastiktüten…
    Kunden können statt kostenlose Plastiktüten im Supermarkt und im Einzelhandel zu bekommen, Tüten aus recycelten Material kaufen….

    Die Deutsche Bahn könnte einen wichtigen Auftrag in Nordengland verlieren…Zugausfälle und Verspätungen auch hier der Grund…die Tochter der Deutschen Bahn, Arriva hatte 2015 die Ausschreibung zum Betrieb von Northern Rail bis zum Jahr 2025 gewonnen…nun droht das vorzeitige Ende, aufgrund genannter Probleme…

    Die sichersten Airlines der Welt in 2019 waren laut Experten Emirates und Etihad Airways…die spanische Air Europa landete auf Platz 3 und Eurowings auf Platz 24 …im Mittelfeld Swiss ( 51 ), Condor ( 52 ), Lufthansa ( 56 ) und Australian Airlines ( 65 )….

    In der Schweiz sind in 2019 so viele neue Firmen gegründet worden, wie noch nie, insgesamt fast 44 500 Startups….

    Gold steigt weiter im Wert
    am Donnerstagnachmittag wurde eine Feinunze (31,1 Gramm) an der Börse in London zeitweise für 1529,11 US- Dollar gehandelt…

    EINE NACHTIGALL, DEREN GESANG WIR NICHT IGNORIEREN SOLLTEN 🤑🤑🤑

    Ältere Dieselfahrzeuge dürfen mit Jahresbeginn in Belgien nicht mehr fahren…

    Das Parlament der Türkei hat mehrheitlich der Entsendung türkischer Truppen nach Libyen zugestimmt…sie sollen die international anerkannte Regierung gegen den abtrünnigen General Haftar unterstützen…Präsident Trump warnte in einem Telefonat mit Präsident Erdogan diesen vor dem militärischen Eingreifen in Libyen…eine ausländische Einmischung verkompliziere die Situation, so Trump…

    Der Zoo in Krefeld öffnet wieder…

    Trotz massiver Kritik der meisten Bundesländer bleibt Mindesterpräsident Söder bei den bisherigen Terminen für die Sommerferien, da diese sich bewährt hätten…

    Wenige Tage vor der Abstimmung im spanischen Parlament über die Wahl des geschäftsführenden Ministerpräsidenten Pedro Sanchez hat die größte katalanische Partei ihre Unterstützung zugesagt…

    Virus in Polen gefunden, Afrikanischen Schweinepest kurz vor Deutschland…ein positiv getesteter Kadaver eines Wildschweins wurde nur 21 Kilometer entfernt von der deutschen Grenze gefunden…somit ist das Virus noch näher an Deutschland herangerückt…insgesamt sind dem Ministerium acht neue Fälle von Schweinepest aus Polen gemeldet worden…

    Israels Oberstes Gericht will zunächst nicht darüber entscheiden, ob Netanjahu nach der Anklage gegen ihn, erneut Ministerpräsident werden darf…vor der Parlamentswahl darüber zu entscheiden wäre verfrüht, so die Begründung …

    Hillary Clinton ist zur Kanzlerin der Queen’s University in Belfast ernannt worden…sie habe eine fünfjährige Amtszeit bekommen, bei der sie zum größten Teil zeremonielle Aufgaben übernehmen werde…drei Hauptaufgaben gehören dazu:
    den Vorsitz inne zu haben bei der Überreichung der Abschlüsse
    die Verwaltung der Universität zu beraten
    Botschafterin zu sein, um der Universität ” Türen zu öffnen ” ….
    INS PÄDOPHILIE MILIEU ??????? 🤮🤮🤮

    Fast ein Vierteljahrhundert nach dem Konflikt um den Offshore- Öltank Brent Spar gibt es wieder Streit um die Entsorgung von Fördertechnik aus dem Brent- Ölfeld…
    Großbritannien will auf Antrag von Shell Teile der vier Bohrinseln Brent Alpha, Bravo, Charlie und Delta in der Nordsee belassen….Greenpeace fordert das so wenig wie möglich im Meer zurückbleibt…die Kosten für die Entfernung liegen jedoch im Milliardenbereich…
    Deutschland und andere Länder der EU stehen an der Seite der Umweltschützer….

    Die traditionsreiche Tourismusmarke ” Neckermann Reisen ” kommt in türkische Hände….

    In Neu Dehli/ Indien ist eine Batteriefabrik in Brand geraten und eingestürzt…

    In den USA haben Politiker der Demokratie kritisiert, dass der Kongress nicht über den tödlichen Angriff auf den iranischen General Soleimani im Irak informiert wurde….Nancy Pelosi, Vorsitzende des Repräsentantenhauses stellte daher die Rechtmäßigkeit des Raketenangriffs in Frage….

    Die CSU will eine Trendwende, die sich in der Erhöhung der Ausgaben für die Verteidigung ausdrücken soll….die Erhöhung soll drei Milliarden Euro pro Jahr betragen…so will die CSU schon vor 2030 das Zwei- Prozent- Ziel der NATO erreichen….

    Österreich
    Grüne und ÖVP haben sich auf Regierungsprogramm geeinigt
    Ambitionierte Pläne für den Klimaschutz und Steuersenkung bei der Einkommensteuer bilden zwei wichtige Säulen..
    Die Klimaneutralität Österreichs soll bis 2040, noch zehn Jahre früher als in Deutschland und der EU erreicht werden …
    Zum Thema Migration einigte man sich auf Trennung von Asyl und Arbeitsmigration…

    Auch Moskau kritisiert den Vorstoß des türkischen Präsidenten Erdogan, Truppen nach Libyen zu entsenden….
    Russland unterstützt neben zahlreichen anderen Ländern General Haftar, der gegen die Regierung in Tripolis kämpft…

    Sachsens Justizministerin Meier von den Grünen hat sich nach massiver Kritik an einem gewaltverherrlichenden Liedtext ihrer ehemaligen Punkband gerechtfertigt…
    ” Ich habe immer gesagt, nicht alle Texte zu denen ich mit 16 Jahren Bass gespielt habe, teile ich über 20 Jahre später inhaltlich …”

    ” Die für unser Leben notwendigen Ideen sind vielleicht schon vor dreitausend Jahren erschöpfend durchdacht worden –
    wir haben wohl nur NEUE FEUER an altes Reisig zu legen…” 🔥

    Reply
    1. 4.1

      arabeske-654

      “Die USA haben den Chef der iranischen Elite- Truppe Al- Kuds- Brigaden gezielt durch einen Luftangriff im Irak getötet und damit den Konflikt mit Teheran dramatisch verschärft…die militärische Aktion gegen Generalmajor Suleimani sei auf Anordnung von Präsident Trump erfolgt, so die Mitteilung des Pentagon…”
      +
      “Der oberste Führer des Irans, Chamenei, hat nach der Tötung des iranischen Generals Soleimani den USA ” schwere Rache ” angedroht….der Widerstand gegen die USA und Israel werde nun mit doppeltem Ansporn weitergehen, so Chomenei in einer Fernsehansprache…der iranische Außenminister sprach von einem Akt des internationalen Terrorismus…
      Der demokratische Vorsitzende des Geheimdienstausschusses im US- Repräsentantenhaus, Adam Schiff, warnte vor einer Eskalation des Konflikts mit dem Iran…”
      +
      “In den USA haben Politiker der Demokratie kritisiert, dass der Kongress nicht über den tödlichen Angriff auf den iranischen General Soleimani im Irak informiert wurde….Nancy Pelosi, Vorsitzende des Repräsentantenhauses stellte daher die Rechtmäßigkeit des Raketenangriffs in Frage….”

      Diese drei Teile sind ein und derselbe Akt der Theatervorstellung.

      Reply
      1. 4.1.1

        Annegret Briesemeister

        Na was denn sonst, es ist immerhin die wahrscheinlich größte und pompöseste und glamouröseste Theaterbühne der Welt, zumindest denken SIE das von sich, wenn man ihr Gebaren deutet, da muss so eine Inszenierung schon ” einschlagen ” …auf jeden Fall wird schon mal das Kriegsgeheul geübt, das Kriegsbeil wieder ausgegraben…obwohl…es war ja nie eingegraben und Chomenei sprach drohend davon, dass Trump eine Kriegserklärung gegenüber dem Iran ausgesprochen hätte…
        Auf Epoch Times fand ich dann auch soeben die Meldung, dass die USA ihre Bürger zur SOFORTIGEN Ausreise aus dem Irak aufgerufen haben…
        Ich erwarte nicht, dass hier sehr viel mehr geschieht, als ein noch lauteres Kriegsgeschrei und Gedrohe beiderseits, es sind für mein Verständnis keinerlei Energien mehr vorhanden, um hier wirklich größeres nachhaltigeres loszutreten, an anderen Stellen, außerhalb des Mainstreams erwartet man allerdings durchaus ein größeres Desaster, dass in seinen Auswirkungen auch uns betreffen würde.
        Interessant finde ich im Moment den Blick nach Israel und Libyen, aber auch nur temporär…

        Ein Krieg wäre natürlich ein willkommenes ” Fressen ” für so manchen, würde er doch ganz sicher ablenken von den Dingen, die jetzt sichtbar werden…richtig lange und ausgiebig geführt hinterlässt er dann kaum noch Menschen, die die Zeit und Kraft haben werden, um nach der Wahrheit zu suchen, werden sie doch damit beschäftigt sein, überhaupt wenn überlebt, dann weiter zu leben….

        Reply
      2. 4.1.2
    2. 4.2

      Maria Lourdes

      Danke für Dies und Das Annegret!

      Gruss Maria

      Reply
    3. 4.3

      Annegret Briesemeister

      Bundesregierung gibt Iran eine deutliche Mitschuld an der drohenden Lage im Nahen Osten…das amerikanischr Vorgehen ist eine Reaktion auf eine ganze Reihe von militärischen Provokationen für die der Iran die Verantwortung trägt…hier sei erinnert an die Angriffe auf die Tanker in der Straße von Hormus und die saudischen Ölanlagen….

      Grüne haben vorläufigen Stopp der Bundeswehr- Aktivität im Irak und Abzug aller Beteiligten gefordert..wenn nicht einmal mehr die US- Botschaft gesichert werden kann und die USA ihre Bürger zur sofortigen Ausreise aufgefordert haben, dann zeigt dies, dass Angehörige der Bundeswehr auch evakuiert werden müssen…zudem müsse die Bundesregierung grundsätzlich darlegen, wie sie sich die Zukunft des Einsatzes vorstelle …

      Schiitische Milizen drohen mit Vergeltung für die Tötung des Generals Soleimani, der in der Hauptsache an der Seite der Schiitischen Armee kämpfte …der einflussreiche irakische Schiitenführer al- Sadr rief seine Anti- US Miliz wieder zum Kampf auf….via Twitter rief er die Kämpfer seiner vor gut einem Jahrzehnt offiziell aufgelösten Mahdi- Armee auf, sich bereitzuhalten…

      Am Morgen nach dem Luftschlag der USA befindet sich Israel in erhöhter Arlarmbereitschaft ..
      Verteidigungsminister Bennett berief ein Treffen mit dem Generalstabschef der Armee und weiteren Vertretern der Sicherheitskräfte ein…Netanjahu brach seinen Staatsbesuch in Griechenland ab, er werde laufend über die aktuelle Lage informiert, teilte sein Büro mit…

      ntv ließ derweil ihre ” Experten ” zu Wort kommen, die da wären: Jürgen Trittin, Grüne, Alexander Graf Lambsdorff, FDP, Antonia Rados, Korrespondentin im Nahen Osten ,Michael Lüders, Nahost- Experte….

      Es fielen alle passenden Worte…
      Bündnisfall
      Nato
      Straße von Hormus
      Ölpreise die einbrechen
      Iran wird reagieren, wenn auch nicht sofort
      USA, Ausstieg aus Atomabkommen
      Neue Flüchtlingsströme
      Es braucht klare Ansage aus Berlin, sonst hätte USA freie Hand in der Region…
      klares Bekenntnis sowohl der Bundesregierung als auch Frankreichs und Großbritanniens zu Iran fehlt, Zweckabkommen aller drei Länder wurde geschlossen um weiterhin am Atomabkommen festzuhalten und auch die Geschäfte mit dem Iran weiter zu erhalten…
      Pompeo, Außenminister USA, sagte: WIR WOLLEN KEINEN KRIEG MIT DEM IRAN…

      Ich überlege zwei mögliche Szenarien
      > Es erfolgte eine Absprache zwischen den USA und dem Iran für ein derartiges Vorgehen mit der Tötung des Generals…und damit wird letztlich der vollständige Abbruch des alten Systems forciert…
      > Die USA sind aufgrund der inzwischen aufgelaufenen ” Probleme “, die der Welt nicht mehr verborgen bleiben und die obendrein in Teilen auch der selben Welt präsentiert werden sollen, und mussten zwingend einen Weg, egal welchen, finden, abzulenken von der einen oder anderen Wahrheit die man nicht ans Licht gebracht haben will…
      > und ein weiterer Gedanke ist aus meiner Sicht nicht abwegig…da man einige, wenn nicht sogar die meisten Basen der RD’s in der Region Syrien, Libyen, Irak, Iran vermutet, ist diese jetzige Vorgehensweise auch in Hinblick darauf interessant, dann auch die Entsendung türkischer Truppen nach Libyen und dieses elende Geschwurbel um angeblich andauernde Übergriffe Russlands und Assads auf die syrische Bevölkerung in der Provinz Idlib….

      sollte also die Lage eskalieren und zum Beispiel der Iran die Straße von Hormus dicht machen, wie auch immer, brennende Tanker etc, dann steht, und so sieht es Michael Lüders schon jetzt, die Situation Spitz auf Knopf…

      Wir sind hier also sozusagen Zeugen eines sehr intelligent angelegten Vorgangs, der noch so einiges an Überraschungen für den einen oder anderen über das bevorstehende Wochenende im Gepäck haben dürfte….

      Ich halte übrigens die ganze Situation bezüglich Netanjahu für nicht mehr wirklich relevant, allerdings ist es dennoch möglich, dass auch im Bezug darauf, gezündelt wurde und wird….

      Reply
      1. 4.3.1

        arkor

        Annegret, es ist doch erst mal die Frage, warum General Soleimani in der Region war. Zu gleicher Zeit wurde die US-Botschaft, die in Wirklichkeit eine Garnison ist mit Elitekämpfern aufgestockt im hohen Maß.

        Wenn der iranische General persönlich sich in den Irak begibt und sich einer solchen Gefahr aussetzt muss etwas Großes geplant und wahrscheinlich auch schon weitgehend abgeschlossen sein.

        Was? Schwer zu sagen, aber beispielsweise ein Angriff auf Israel würde einhergehen gegen US-Kräfte im Irak, da sonst ohnehin sinnlos. Das wäre was mir einfällt. Auffällig ist, dass sich die sonst gründlich hassenden Iraner und Iraker nun weitgehend verbündet haben. Die USA werden wohl nur ungern auf die strategisch interessante militärische Präsenz im Irak verzichten, also gerade jetzt.

        Aus vielen Teilen ziehen sie ja ihre Kräfte dahin wo es für die Zukunft wichtig ist. Die Pipelinebekanntgabe Israels just zu der Zeit, Erdogans Pläne für militärische Intervention in der Region über Libyen…..es braut sich gründlich endgültig zusammen, was lange brodelte…das ist klar…. äußerst interessant die Lage.

        Reply
      2. 4.3.2

        Annegret Briesemeister

        Bemerkenswert ist auch das der Angriff an einem Donnerstag vorgenommen wurde, ich sage mal Freitagsgebete….

        Reply
        1. 4.3.2.1

          arkor

          der Angriff war am Donnerstag, weil der General im Irak war. Der Angriff ist ja nicht im Iran erfolgt.

        2. 4.3.2.2

          Annegret Briesemeister

          Hilf mir auf die Sprünge, werter arkor
          Freitagsgebete finden sowohl im Irak als auch im Iran statt…ich dachte an die eventuellen Aufrufe zur Rache durch die Imame, mit denen man die Stimmung gezielt anheizen kann…auch an der Klagemauer in Jerusalem finden Freitagsgebete statt…und alle Länder sind im übertragenen Sinne Pulverfässer, was sie teilweise selbst mit vorantreiben …
          Der Iran ist für mich hier besonders beachtenswert…ich erinnere an Ahmadinedschad…und an die natürliche Verbindung zu Deutschland und den auch daraus resultierenden Konflikt mit Israel…und auch in den Moscheen in Deutschland dürfte das Thema ja nicht unerwähnt bleiben…der Iran hat jetzt schon verkündet, die Straße von Hormus zu blockieren, das hat unmittelbar Auswirkungen auch auf uns…

    4. 4.4

      Annegret Briesemeister

      Trump rechtfertigt Tötung Soleimanis, dieser habe tausende US- Soldaten getötet

      Außenminister Maas hat mit seinem Amtskollegen in den USA, Pompeo telefoniert und man habe sich auf eine deeskalierende Haltung verständigt…Diplomatie sei das Mittel der Wahl…

      Assad nennt Tötung Soleimanis ” kriminellen Akt ”

      US- Angriff schreckt Anleger, Dax sackt ab…

      Reply
      1. 4.4.1

        Maria Lourdes

        Nur ein weiterer Mord des Imperiums… der aber gravierende Konsequenzen für den Nahen und Mittleren Osten und die Welt haben wird, schreibt Jochen Mitschka in einem lesenswerten Artikel bei: https://kenfm.de/nur-ein-weiterer-mord-des-imperiums/

        Gruss Maria

        Reply
        1. 4.4.1.1

          GvB

          Mordbefehl von Potus TRUMP.

          Der Iran war doch nun einmal laut US-Liste der anzugreifenden Länder dran und wenn der Iran jetzt zurück schlägt hat der Trump endlich sein Volk ,für einen Krieg und die nächsten Wahlen in der Tasche.Das selbe Spiel wie immer nur mit anderen Zügen/Lügen.
          Wir können nur Raten wie viele Opfer das wieder kosten könnte…

          Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Mit Mordbefehl will Trump Krieg mit dem Iran http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/01/mit-mordbefehl-will-trump-krieg-mit-dem.html#ixzz69zO4QeLM

          Anschlag auf iranischen General..

          http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2020/01/neueste-info-zu-soleimeini-mordanschlag.html

          Trump und Ben Nitay(Bibbi Nethanjahu) wollen von inneren(eigenen) Schwierigkeiten ablenken und spielen mit dem Feuer.
          Krieg als Ausweg nützen nur dem militärisch-wirtschaftlichen Komplex..
          Iran und Irak werden sich weiter annähern(oder evtl. sogar vereinen?). Beide Länder haben einen hohen Anteil an Shiiten…..
          Der Anschlag trägt die typische Drohnen-Handschrift der VSA..

          Nostradamus über den ersten Irak-USA-Krieg:

          “Nicht alle gehorchen dem westlichen
          Edikt, durch Meer und Land, den Süden
          unterwerfend ! Das wird schlecht ge-
          macht, erdrückend der Halbmond.(Anmerk:Gescheiterte “Demokratisierung”-Besatzung im Irak durch die VSA) Die
          Religion vom Namen der Meere(Anmerk:Grosser Neptun=USA) wird
          siegen. Alles durcheinander – allgemeimeines Ungeheuer. – Große Truppen überqueren Land und Meer…”

          1/55
          Unter dem Gegensatz des babylonischen Klimas
          wird das Blutvergießen so groß sein,
          dass Land und Meer, Luft, Himmel, sehr ungerecht sein werden.
          Sekten, Hunger, Regierungen, Seuchen, Verwirrung.

          wer weiss, ob das auch auf die nächsten Wochen zutreffen könnte..?

        2. 4.4.1.2

          Annegret Briesemeister

          Werter Götz

          Hier könnte man an Irlmaier denken, wenn alles Frieden ruft…
          das wurde gerade ausgiebig in der Weihnachtszeit beschworen…
          Aber ich bitte mich nicht misszuverstehen, ich nehme diese ” Dinge “, also Prophetien, Schauungen, Offenbarungen lediglich zur Kenntnis, nicht mehr, aber auch nicht weniger…
          Ich habe im Gegenteil oft den Eindruck, man beschäftigt sich mit Weissagungen aller Couleur, als wolle man diese unbedingt Wahrheit werden lassen. .

        3. 4.4.1.3

          arkor

          Maria, das war kein Mord, sondern es war eine Tötung, was da vorgenommen wurde. Die Frage ist natürlich ob legitim oder nicht legitim und aus welcher rechtlichen Stellung heraus.
          Genau das Problem haben BRD-Gerichte, wenn Nichtdeutsche Deutsche töten, weil die BRD-Scheingerichte Mord überhaupt nicht in Ansatz bringen können und wenn es nicht um Deutsche geht, hat man es eben doch mit anderen Staaten möglicherweise zu tun, was Konsequenzen nach sich ziehen könnte.
          Es weiss ja jeder BRD-nichtstaatlicher Richter, dass JEDER ins Deutsche Reich kommen kann und nach Artikel 55, 77 und 107 der UN Deutsche töten kann und es eigentlich Sache der Herkunftstaaten ist darüber zu befinden, ob es TÖTUNGEN sind, die durch diesen Staat abgedeckt sind, oder eben nicht…und auf der anderen Seite gibt es aber NUR DAS DEUTSCHE REICH, welche diese NICHTDEUTSCHEN zur Verantwortung ziehen kann und muss, aber eben als irreguläre oder reguläre Kämpfer, was eine andere Verfahrensweise nach sich zieht und ziehen wird, nämlich nach Kriegsrecht, nach Militärrecht.

          Also das war KEIN MORD, es war eine TÖTUNG!

    5. 4.5

      Annegret Briesemeister

      Nach der Tötung des iranischen Generals Soleimani verlegen die USA zusätzlich bis zu 3500 Soldaten in den Nahen Osten …sie sollen zunächst in Kuwait stationiert werden…es handelt sich bei den Soldaten um Falschirmjäger der 82. Luftlandedivision aus North Carolina, von denen bereits am Mittwoch 750 nach Kuwait verlegt worden waren. ..

      Reply
      1. 4.5.1

        arkor

        …was wir hier sehen, dass der iranische General im Irak war zeigt, dass etwas Großes im Gange ist in der Region. Etwas, was die direkte Präsens vor Ort nötig machte, denn das Risiko war ihm ohnehin bewusst, nicht nur von der USA sondern auch von Israel und wir hätten nur vom ungeklärten Tod des Generals erfahren.

        Reply
  11. 3

    Atlanter

    Adolf Hitler – Sein Kampf gegen die Minusseele

    Das weltberühmte Buch von W. von Asenbach (Friedrich Lenz) erhellt auf 254 Seiten – mit exklusivem bibliographisch-dokumentarischem Bildmaterial das Weltphänomen Adolf Hitler und seinen Feind, die „Minusseele“.
    Die Erklärung und den Nachweis, wer Adolf Hitler wirklich war, wird in diesem Buch geliefert, wie es noch kein anderes Buch vermochte. Es ist eines der schönsten und besten Bücher, die je das Wesen dieses Mannes – der noch heute das Weltgeschehen mit seinem Geist bestimmt und durchdringt – ausgeleuchtet und beleuchtet haben. Einmalig politisch, historisch, metaphysisch und fundamental erleuchtend – wunderschön. Dieses Buch konnte damals schon nicht in der BRD (Wahrheitsverbot) erscheinen. Deshalb entschied sich Friedrich Lenz, das Werk unter dem Pseudonym W. von Asenbach in Argentinien herstellen und zwischen 1952 und 1955 verbreiten zu lassen. Allerdings ist dieses Werk in die BRD-Zensurgeschichte eingegangen, es war das erste und einzige Buch, für dessen brisanten Inhalt dem Autor die bürgerlichen „Ehrenrechte“ der BRD aberkannt wurden. Darüber hinaus wurde Friedrich Lenz zu zwei Jahren Haft verurteilt. Die Ursprungsqualität des Buches ließ wegen der Auslandsherstellung sehr zu wünschen übrig. In diesem Nachdruck sind diese das Lesen störenden Fehler weitestgehend beseitigt worden und es wurden aussagekräftige Dokumente sowie überzeugendes Bildmaterial eingefügt. Somit haben wir das Originalwerk, das Einzigartigkeit besitzt, unter großem Arbeitsaufwand zusätzlich veredelt.
    So leicht kann man weder aus der Geschichte, noch aus der Gedankenwelt seiner Zeitgenossen einen Mann entfernen, für dessen Bezwingung seine Todfeinde in einem sechsjährigen Weltbrand auch die allerletzten Trümpfe, durch die dem Sieg das Prädikat „ehrenvoll“ bei bestem Willen nicht zugestanden werden kann, ausspielen mussten. Aber Worte allein können keine Taten auslöschen! Und überdies sind die Ereignisse der Gegenwart recht wenig geeignet, die Erinnerung an Hitler verblassen zu lassen, vielmehr wecken sie tagtäglich erneut die Gedanken an diesen Heros der Menschheitsgeschichte.
    Die psychologischen Gründe und Hintergründe des Handelns des damaligen Reichskanzlers rücken bei dem immer stärker werdenden Interesse an dieser Jahrtausend-Persönlichkeit zwangsläufig in den Vordergrund. Sie zu skizzieren ist deshalb eine unumgängliche Notwendigkeit, weil die Nachkriegsmentalität unter bewusster Umgehung der manifestierten Kardinalprobleme die Dramatik des Geschehens ausschließlich aus der Sphäre einer dämonisch depressiven Geisteshaltung des Führers der Deutschen Nation abgeleitet wissen will.
    W. von Asenbach weist nach, dass Hitlers Kampf von Anfang an ein rein ideologischer Waffengang war, ein Ringen um die nationale Seele des deutschen Menschen, eine Auseinandersetzung mit der jüdischen Minusseele, jenem ruhelos wütenden Element des Internationalismus, das sich nach Kräften bemüht, ein friedliebendes Gesicht der Weltverbrüderungsapostel vorzutäuschen.
    Nur ein Mann von außergewöhnlichem Format konnte den Versuch wagen, jener gefährlichen Macht entgegenzutreten, die mit geschlossenem Visier mitten im Herzen der arischen Völker den Machtkampf auf der psychologischen Ebene entfesselt hatte. Denn die politischen Methoden auf dem Boden der herkömmlichen Weltanschauung haben nicht nur gänzlich versagt, sondern geradezu Pionierarbeit für die Zerstörer der naturgegebenen Völkerordnung geleistet.
    Hitler war nicht der erste, der gegen die Juden kämpfte, er war nur derjenige, der das jüdische Wesen seziert und das Geheimnis seiner Seele gelüftet hat.
    Hitler wollte eine einfache natürliche Welt, in der nicht jede Naturvorgabe mit Füßen getreten, missbraucht und verhöhnt werden darf und in der die Lebenserscheinungen noch den Sinn und Zweck des schöpferischen Ordnungswillens erkennen lassen. Denn zu sehen waren nur mit ungewöhnlicher Naturfremdheit erkünstelte Strukturen als Vorläufer eines weltlichen Chaos, fern jeder himmlischen Inspiration. Die Grundlage jeder menschlichen Entwicklung ist das VOLK !
    Adolf Hitler wurde nicht bekämpft, weil sein System falsch gewesen wäre, sondern weil es richtig war und schließlich zur Befreiung Deutschlands und der Welt von der sich zusehends steigernden Geldhegemonie führen mußte. Wäre Hitlers Wirtschaftspolitik tatsächlich undurchführbar gewesen, würde sich auf der Gegenseite wohl kaum ein Kanonenschuß zur Vernichtung des angeblichen „Weltdespoten“ gelöst haben. Je mehr goldgeplünderte Staaten nämlich, erst zögernd, dann vorbehaltslos, die angebotenen Austauschbeziehungen mit dem Deutschen Reich aufnahmen, das seine Reichsmark gegen jeden Inflationsversuch immunisiert hatte, desto bedrohlicher wurde die weltwirtschaftliche Lage der in ihrem Goldreichtum erstickenden Länder und in erster Linie diejenige der amerikanisch-jüdischen Hochfinanz. Die Reichsmark war die stabilste Währung der Welt geworden, weil sie das stabilste und sicherste Fundament besaß, das ein völkischer Wert nur besitzen konnte, das Leistungspotential des Volkes, dem zerstörerischen Zugriff der Geld- und Währungsspekulanten entzogen! Der absoluten Unabhängigkeit der Reichsmark von äußeren Einflüssen hatte das Dritte Reich zu einem erheblichen Teil seinen Wohlstand und seine Existenzsicherheit sowie den beispiellosen Aufschwung des Wirtschaftslebens im Reich zu verdanken.
    Der Autor schreibt: „Denn auch Hitlers Kampf gegen die Minusseele war kein Rassenkampf im gewöhnlichen Sinne. Vielmehr richtete sich sein harter Gegenstoß ausschließlich gegen die nur diesem semitischen Volksstamm arteigenen, zersetzenden Minusseelenkräfte. Er hat diesen Kampf weder gewollt noch herausgefordert: Würden uns die Juden in Ruhe gelassen, würden sie, gleich allen Angehörigen anderer Fremdrassen, sich auf die Rechte und Pflichten eines Gastvolkes beschränkt haben und sich nicht mit echt jüdischer Dreistigkeit als bevorrechtigte Arier gebärden, hätten sie wohl kaum einen Grund, sich über unsere Feindschaft zu beklagen. Der Jude an sich stört uns nicht; uns stört – und zwar ganz erheblich – das dekompositorische Ferment seines Blutes, seine Ab- und Hintergründigkeit, kurzum die Teufelssaat einer ruhelosen Minusseele.“
    Kein Zweifel, dass dieses kleine, in alle Winde zerstreute Judenvolk im Laufe der Jahrtausende – schon durch die niemals endende Rassenrivalität – längst vernichtet und aufgesogen worden wäre, wenn es von der Natur nicht mit jener absonderlichen, für alle Menschen, die mit ihr in Berührung kommen, höchst gefährlichen Minusseele begabt worden wäre, eine Seele, die nicht liebt, sondern haßt – und insbesondere alle seßhaften Völker mit abgrundtiefem Haß verfolgt – die nicht Wahrheit sucht, sondern die Unwahrheit, die nicht treu sein will, sondern nur die Treulosigkeit kennt und deren Moral grundsätzlich amoralisch ist.
    Adolf Hitler war nicht nur ein menschlicher Titan von Geist, Seele, und Charakter, er war ein Staatskünstler ohne Beispiel in der Menschheitsgeschichte, ein unübertrefflicher idealistischer Romantiker, der die Nibelungentreue nicht nur predigte, sondern selbst aus tiefster Seele lebte. Und dieses höchste Seelen- und Charaktergut setzte er bei seinen Eidträgern ebenfalls voraus. Hätte er nur fünf Prozent der Brutalität, Grausamkeit und gerissenen Verlogenheit eines Josef Stalin in seinem Wesen gehabt, wäre der Verrat nicht möglich geworden und der Krieg nicht verloren gegangen.
    Auch die endliche militärische Niederlage kann weder seine Leistungen, noch das Format seiner Persönlichkeit für die Zukunft schmälern. „Es lebt in seinem Volk, auch wenn es geschlagen, verraten und verkauft, zerrissen, gedemütigt und entwürdigt wurde, doch noch ungebrochen – das deutsche Herz!“

    https://huettendorferansichten.wordpress.com/2016/08/26/adolf-hitler-sein-kampf-gegen-die-minusseele/

    https://deutschelobby.files.wordpress.com/2017/07/ah-sein-kampf-gegen-die-minusseele-bis-seite-51.pdf

    Reply
    1. 3.1

      Gast

      @ Atlanter….(Zitat) Hitler war nicht der erste, der gegen die Juden kämpfte, er war nur derjenige, der das jüdische Wesen seziert und das Geheimnis seiner Seele gelüftet hat. (Zitatende)

      Der ERSTE welcher das Wesen der JUDEN “Seziert” hat IST Jesus Christus – nachzulesen in Evangelium des Johannes Kap. 8 Vers 44 !

      Hitler war ein Bewunderer des Christus und wollte dem VOLK SATAN’S die Übernahme dieser Welt Streitig machen – welches durch die KORRUPTION vieler sogenannten “Christen” LEIDER VERHINDERT WURDE !!!

      Nun “Leben” wir in einer JÜDISCHEN WELT und wer Augen hat zu Sehen der sieht nun WER wohl der EHRLICHERE war !

      Reply
      1. 3.1.1

        Annegret Briesemeister

        Werter Gast

        Würdest du wohl die Freundlichkeit besitzen, mir schriftliches Material an die Hand zu geben, in dem ich ersehen kann, dass Hitler Christus bewunderte?

        Herzlichst
        Annegret

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Skeptiker

          Kannte ich noch gar nicht.

          Das Ende der Wanderschaft – Lesung [Seiten 460 – 475]
          Lesung von Horst Mahlers im Gefängnis geschriebenen Buch zur Heilsgeschichte. Die Neuauflage gibt es zu kaufen beim Verlag “Der Schelm” derschelm.com/gambio/mahler-horst-das-ende-der-wanderschaft.html
          Mehr zu Horst Mahler: wir-sind-horst.com

          https://donnersender.ru/v/7898

          Gruß Skeptiker

        2. 3.1.1.2

          Skeptiker

          Vorhin habe ich nach einer Rede von Adolf Hitler gesucht, wonach er seine Gründe, für die Invasion der UDSSR erklärte.

          Vorausgegangen war ja diese sehr blöde Ansicht.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/12/13/merkwuerdige-frage-gefunden-wann-ist-ein-deutscher-ein-deutscher/#comment-49114

          Aber ich habe nichts mehr finden können, auf You Tube, nur noch dummes Zeug.

          ============

          Aber das habe ich noch gefunden.

          https://donnersender.ru/video/mosley-und-hitler-erkennt-den-wahren-feind?t=108

          Gruß Skeptiker

        3. 3.1.1.3

          Bettina

          Liebe Annegret,
          ich hab sein Buch gelesen und fand darin nichts, worin er Christus verunglimpft hätte!
          Eher hatte ich den Eindruck, dass er sehr gut Bescheid wusste, was die Kirche mit ihrer Macht, bewusst und mit Absicht für Unglück anrichtet.
          Das musste aber nicht bedeuten, dass die Kirche mit ihrer Macht ihn unter ihren Fitichen hatte, (wie so mancher Defätist aus unseren Reihen behauptet), es ging meiner Meinung nach eher um das größere Ganze.
          Hier ein kleines Beispiel vom Propaganda-Rundfunk:
          https://www.deutschlandfunk.de/evangelische-kirche-in-der-ns-zeit-jesus-der-arier.886.de.html?dram:article_id=447797

          Ich sehe es als recht gefährlich an (gut im Sinne unserer Widersacher), wenn, so wie ich bei dir leider oft lesen kann, jeder, aber auch jeder unters Elektronen-Mikroskop gelegt wird!
          Martin Luther z.B. der schon 500 Jahre nicht mehr lebt, ein Geistlicher, der durchaus sehr viel Gutes mit seinen Reformen getan hat, der in einer völlig anderen Zeit seine Aufklärung betrieben hat, wurde auch erst geläutert, als er sich dem Talmud (er die Sprache lernte) zuwendete, zuvor hat er die Judenheit auch gerne in Schutz genommen.

          Dürfen wir uns heute erdreisten und Martin Luther jetzt, so viele Jahrhunderte danach, als Desinformandt bezeichnen?

          Ich mache mir Sorgen um dich, wegen deinem “Dies und Das” jeden Tag!
          Es tut nicht gut, sich mit allen Nachrichten zu befassen, das kann ich selbst aus eigenen Erfahrungen behaupten!
          Ich hab es auch schon versucht, Tagesthemen für die Nachwelt zu konservieren und sogar aufzudröseln.
          Aber es war nicht gut für mich, es war eher hinderlich und deshalb ließ ich irgendwann, als ich die körperlichen Auswüchse erkannte, lieber die Finger davon. Irgendwie war die Anspannung ähnlich der Zeit, als ich noch an Gläserrücken und Tarrotkarten als ultimative Wahrheitsgeber glaubte.

          Ich bin eher der Einsicht gelangt, dass wir als Wesen, mehr wie das alte Röhrenradio, Empfänger und Sender sind und wenn wir uns mehr auf den Empfang einstellen, dann dadurch auch Empfangsbereiter sind.
          Meine Beispiele/Faforiten dabei sind Heiner Gering und Udo Ulfkotte:
          https://donnersender.ru/v/7884
          Heiner Gering beschäftigte sich sehr mit den Mikrowellenwaffen, und dadurch, dass er sehr offen war dafür, ……

          Udo Ulfkotte wusste um die Gefahr und er wusste auch um seine Herzschwäche, den Angriff auf die Elektronik seines PKW hat er noch veröffentlichen können, aber den Angriff auf seinen Herzschrittmachers, den hat er leider vergessen……

          Ein kleines Beispiel aus meiner Lebenskiste:
          Mir ging es irgendwann nach Mobing in der Firma und sonstigem Zeugs sehr schlecht, ich hatte arge Depressionen und eine Ptbs wurde diagnostiziert!
          Eines Tages wachte ich auf und hatte verschiedene Stimmen im Kopf, die erzählten mir ständig, dass ich keinen Wert hätte und es eh besser wäre nicht mehr da zu sein und all so dummes Zeug.
          Meine Ärztin und auch meine Therapeutin meinten, dass ich nicht unter einer Schizophrenie leiden würde und diese Stimmen eher von der Ptbs kommen könnten, das seien Stimmen von meinen kindlichen abgespalteten Persönlichkeiten!
          Ich solle doch lieber die verschriebenen Tabletten nehmen, die würden mir helfen.
          Sie konnten gar nicht verstehen, dass ich gar keine Tabletten mehr nehmen wollte, nach dem ich mal welche verschrieben bekam, wo ich beim Einkaufen meinen größten Gegner fast umarmte und meine größten Feinde liebevoll grüßte. Ich empfinde heute nur noch Scham, über meine Reaktion damals.

          Dann, ich war schon fast den Stimmen verfallen und hatte schon meinen Suizid zum Wohle der Gesellschaft, vor allem zum Wohle meiner Familie, geplant,…… hatte ich einen Traum. Es saß ein Mann an meinem Bett und er hielt meine Hand. Ich kannte ihn nicht, er war aber jeder, der mich je geliebt hatte, er war so wunderschön im Anlitz. Er hatte so schöne Hände und liebte mich von ganzem Herzen.

          Am nächsten Morgen, als die fünf fürchterlichen Stimmen mir wieder den Tag versauen wollen, fing ich an zu beten. Ich betete das Vaterunser fünf Mal hintereinander und dann verschwanden die Stimmen, sie waren auf einmal so still, ich konnte es fast nicht glauben.
          Irgendwann genügte ein Vaterunser Gebet, danach nur der Gedanke daran, seither sind sie weg!

          Bin ich jetzt dadurch gläubig der Bibel geworden?
          Jain würde ich behaupten.
          Ich weiß, was technisch möglich ist und ich weiß inzwischen aber auch was seelentechnisch möglich sein kann, sich zu schützen!
          Ich habe einfach gelernt, mich außerhalb ihrer Frequenz zu erleben, ich war dadurch nicht mehr empfangsbereit, wie eine Antenne, die man auf eine andere Frequenz schaltet, oder die man einfach ausschaltet!
          Beim Beten z.B. da ist die Seele in einer anderen Frequenz, einem anderen Sender und dadurch können mich die Dämonen nicht erreichen!
          Schaut euch das Cern-Dingens an, auf was für einer Frequenz läuft das System?

          Wenn ich jetzt an einen bewussten Angriff durch Mikrowellen-, Skalarwellen- Waffen etct. denke, dann glaube ich auch fest daran, dass ich durch eine Verschiebung des Empffängers auch einem Angriff des Gegners widerstehen kann!

          Alles liebe euch allen
          Ein wundervolles neues Jahr
          wünscht
          Bettina

        4. 3.1.1.4

          Annegret Briesemeister

          Liebe Bettina

          Hab von ganzem Herzen Dank für deinen wundervollen Kommentar, mehr aber noch für dein Vertrauen, mir über deine Erfahrungen zu erzählen und für deine absolute Ehrlichkeit.
          Als erstes möchte ich sagen, auch ich habe Sein Buch 😊 gelesen und kann nur bestätigen, wie du es empfunden hast, er wusste umfassend und gut Bescheid über die Abläufe und darüber hinaus ob des Großen Ganzen, sonst wäre er unmöglich in der Lage gewesen, dieses zu erreichen, was er erreicht hat und was wir ihm zu verdanken haben
          Das ist allerdings nicht wonach ich fragte, ich wüsste gerne, wo ich lesen könnte, dass er Christus bewunderte, wie vom Gast so beschrieben.
          Was deine persönlichen Erfahrungen angeht, so denke ich, sie sind sozusagen für dich ” vorgesehen ” gewesen, weil du selbst sie für dich vorgesehen hast, nicht im Sinne des vielpropagierten, und auch das nur von der Kirche und esoterischen Gruppen ,freien Willens, sondern weil es für deine Seele die gewählte Erfahrung ist.
          Was mich betrifft, so ist es zwar sehr fürsorglich von dir, dir über mein Seelenheil Gedanken zu machen, aber doch so ganz und gar nicht nötig. Das wüsstest du vermutlich, wenn du mehr über mich und meine Ausrichtung erfahren hättest. Ich schreibe schon eine ganze Weile sowohl beim Nachtwächter, als auch auf der Heimkehr…meist wechselwirksam…
          Und was mir ganz besonders wichtig ist zu sagen, ich habe nicht nur das Recht, sondern auch die Pflicht den Finger in die Wunden zu legen, die man unserem Volk zufügen wollte und bis heute will.
          Das sang und klanglos Gott gegeben hinnehmen hatte ich lange genug, es ist an der Zeit, es ist höchste Zeit denen auf den sprichwörtlichen Zahn zu fühlen, die uns Menschen die absurdesten und aberwitzigsten Dinge auftischen, und damit meine ich nicht den Mainstream, sondern Menschen die sich selbst Wahrheitssucher oder Aufklärer nennen, denen muss ich genau zuhören, viel zu viele sind unter ihnen, die ganz und garnicht an der Wahrheit interessiert sind.
          Lass ihn mich beruhigt gehen meinen Weg, liebe Bettina, es ist für mich der rechte, der wahre, der goldrichtige…Gold ist Bewusstsein in seiner klarsten Form…
          Ich bin zufrieden, ausgeglichen, mir geht es gut, meine Seele ist rein und reif, es gibt also keinerlei Gründe, sich um mich zu sorgen…aber sorge gut für dich, liebe Bettina, das wünsche ich mir.

          Herzlichst
          Annegret

        5. 3.1.1.5

          Skeptiker

          @Annegret Briesemeister

          Ich habe auf mein PC ein Ordner eingerichtet, mit dem Namen “Dies und das”

          Eben erkannte ich das die Quelle gar nicht mehr funktionierte.

          Zumindest wurde ich aber noch fündig, hier der Inhalt der 600 Seiten.

          Hoefelbernd, Prof. Dr. – Die andere Welt (2009, 600 S., Text)

          https://archive.org/details/Hoefelbernd-Prof-Die-andere-Welt/page/n1

          Auf der Seite 308 findet man ja auch die verbotene Wahrheit, um nicht zu sagen, wie offenkundig man ein ganzes Volk eben verarschen kann, sprich der Holocaust.

          Gruß Skeptiker

        6. 3.1.1.7

          Annegret Briesemeister

          Dazu fällt mir ein, Papst Franziskus hat Anfang 2019 angekündigt, ab 2020 die geheimen Archive des Vatikans zu öffnen bezüglich der Aufzeichnungen zum zweiten Weltkrieg…

          Gruß
          Annegret

        7. 3.1.1.9

          Andy

          @Bettina

          “Dürfen wir uns heute erdreisten und Martin Luther jetzt, so viele Jahrhunderte danach, als Desinformandt bezeichnen?”

          Wer meint über Luther einen Stab brechen zu müßen, sollte sich auch um die Giftmordversuche der Jidden an Martin Luther und dem ihn beigefügten Rosenkreutzer Bruder (((Melanchthon))) als Fürsprecher der Mordbuben und Verräter an seinem Kampf gegen Rom beschäftigen.

        8. 3.1.1.10

          Annegret Briesemeister

          Die Heimkehr

          Anmerkungen zu Luther

          Warum nur, so frage ich mich, darf man über Martin Luther nicht den Stab brechen, wenn dieser so immens darauf erpicht war, ihn über uns zu brechen ?
          Ist denn wirklich kaum einem Menschen bisher bekannt geworden, was Luthers wirkliche Intention war und in welchem Auftrage er handelte?
          Mir ist eines im Laufe der Jahrzehnte klar geworden, alle ” historischen Personen “, um die man ein derartiges Brimborium veranstaltet, sind dringend ,mehr aber noch zwingend zu hinterfragen, zu beleuchten, und zwar bis in die kleinste Ecke.
          Egal dabei, ob ein Mensch in höchsten Tönen gelobt wird, wie zum Beispiel Luther, oder in tiefste Tiefen verschmäht, diffamiert und denunziert wird, wie Hitler.
          Ist es darüber hinaus eigentlich bekannt, dass man dem Führer ausgerechnet die Sache unterstellt ,er hätte mit seinem Handeln an den Juden lediglich Luthers Werk fortgesetzt um es zu vollenden, da er inspiriert von Luther agiert hätte.
          Da hört sich doch wirklich alles auf.
          Nichts brauchen wir dann noch weiterhin zu hinterfragen, wenn wir uns selbst Gedankengefängnisse errichten und Maulkörbe umhängen.

          PS nicht nur auf der Heimkehr vs Rainer Schulz, finden sich kritische Betrachtungen bezüglich Luther und seinem Vorgehen, das Netz ist voll davon…und das soll allen Ernstes nicht genannt, sondern stattdessen verschwiegen werden…nur weil er die zuvor ” gefakte ” Schrift, Namens Bibel übersetzte und damit die Menschen noch mehr betrogen hat, in dem er sie nicht zu sich und ihre wahre Natur zurückführte, sondern immer noch weiter von sich und dem Ursprung von Allem was ist weg?

          Mal ohne Haare auf den Zähnen frisch ans Werk gegangen und die Wahrheit hervorgeholt, worauf warten wir noch?

        9. 3.1.1.11

          arabeske-654

          Dazu folgende Fragestellung:
          Luther übersetze angeblich auf der Wartburg, als “Junker Hans”, die ihm zur Verügung stehende Vulgata. 1522 war er damit fertig!
          Die Gutenberg-Bibel ein Druck der lateinischen Vulgata – entstand zwischen 1452 bis 1454.
          Auf dem Konzil von Trient – 1545 bis 1563 – kontte man sich nicht auf einen Vulgata einigen, sodaß ein vollständiger Bibeltext bis 1563 nicht vorgelegen haben kann.
          Wie also haben Luther und Gutenberg das gemacht?
          Was ist genau über Luther bekannt und durch welche Quellen?
          Wer war Luther – welcher Abtei gehörte er an und welcher Gruppe von Mönchen?
          War Luther eine Person oder ist Luther nur ein Alterego für einen Anderen oder eine Gruppe?

        10. 3.1.1.12

          Skeptiker

          @Alle

          Interessant, ich meine im Speziellen ab der 2 Minute, wo es um die politischen Strohköpfe geht.

          Hitlers Letzte Rede Vom 30 Januar 1945 THINK DIFFERENT [www.flushyoutube.com]

          https://archive.org/details/HitlersLetzteRedeVom30Januar1945THINKDIFFERENTwww.flushyoutube.com

          Weil die Rede habe ich ja mal gesucht, aber gar nichts mehr gefunden.

          Gruß Skeptiker

      2. 3.1.2

        Sonnenwolf

        Ich zitiere mal nur aus seiner Rede von 1920:


        .. und Sie müssen verzeihen, daß ich zunächst das Buch hernehme, das Bibel heißt, von dem ich behaupten will, daß alles was darin steht unbedingt richtig ist; denn wir wissen, daß das Ju.dentum sehr freizügig daran gearbeitet hat, von dem aber mindestens eins sicher ist, daß es kein Antisemit geschrieben hat.

        Das ist bedeutungsvoll, weil kein Antisemit ein fürchterlicheres Anklagewerk hätte schreiben können gegen die jüd.ische Rasse, als es die Bibel ist. Wir müssen einen Satz herausgreifen: “Im Schweiße deines Angesichts sollst Du Dir Dein Brot verdienen”. Und es heißt hier, das es bestimmt wurde als Strafe für den Sündenfall.

        Meine verehrten Anwesenden! Hier trennt uns schon eine ganze Welt; denn wir können Arbeit nicht als Strafe auffassen, weil wir sonst alle Sträflinge wären.

        Wenn es wirklich dieses Paradies gäbe, dieses sogenannte Schlaraffenland, es würde unser Volk darin nicht glücklich werden. Wir suchen unbedingt eine Möglichkeit zur Betätigung und wenn der Deutsche keine andere Möglichkeit hat, so schlägt es sich zumindest zeitweilig gegenseitig den Schädel ein. Eine unbedingte Ruhe würden wir nicht dulden.

        Darin sehen wir nun schon einen großen Unterschied. Denn das hat ein Ju.de niedergeschrieben, und ob das alles nun wahr ist oder nicht, einerlei, es entspricht der Auffassung der sich das Ju.dentum selber macht”.

        weiter:

        “Wir wissen, dass gerade der Ju.de das Christentum benutzte, nicht aus Liebe zum Christentum, sondern zum Teil nur aus der Erkenntniss, daß diese neue Religion die irdische Macht und Staatsgewalt vor allen ablehnte und nur einen höheren überirdischen Herrn erkannte, daß diese Religion die Axt anlegen mußte an die Wurzel des römischen Staates, der aufgebaut war auf Autorität der Behörden und er wurde der Träger dieser neuen Religion, ihr größter Verbreiter… ”

        Wohl doch keine Jesusromanfigur ?

        “.. ich gehöre zu denen, die wenn sie einen Hieb auf die linke Wange bekommen, 2 oder 3 zurück geben”

        Reply
        1. 3.1.2.1

          Sonnenwolf

          “George Orwell schildert in seinem Buch „1984″, wie die Machthaber die
          Darstellung der Geschichte völlig verfälschen. Neue Erkenntnisse, neue
          Irrtümer und neue Urteile über die Vergangenheit sind alltäglich, aber
          auch mangelhafte Kenntnisse, Verschweigen, Vergessen und Verfälschen.
          Nicht alltäglich sind hingegen umfangreichere Fälschungsaktionen, wie
          wir sie in der UdSSR nach 1917 und bei uns nach 1945 erlebt haben. Auch
          eine völlige Verfälschung der Vergangenheit, wie sie Orwell schildert,
          hat es schon einmal gegeben, und zwar im ausgehenden Mittelalter. Kam-
          meier hat sich damit eingehend beschäftigt.

          Kammeier ist der Klassiker unter den Entdeckern von Geschichtsfälsch-
          ungen. Das Ergebnis seiner Untersuchungen kann man nur als umstürzend,
          aber auch verheerend bezeichnen. Daß die „Dokumente”, auf denen unse-
          re Geschichtsschreibung Uber die deutsche und europäische Frühzeit und
          das Mittelalter fußt, zu einem erheblichen Teil Fälschungen sind, wird
          inzwischen von der etablierten Geschichtswissenschaft – also jener, die
          sich bemüht, „politisch korrekt“ zu sein – nicht mehr bestritten; umstrit-
          ten ist lediglich noch, wie groß dieser Anteil ist – ein Umstand, den die
          meisten Geschichtslehrer verschweigen.

          Nach Kammeier ist der größte Teil der schriftlichen Quellen aus jener Zeit
          gefälscht, und ihm kommt das Verdienst zu, dies überzeugend nachge-
          wiesen zu haben. Ihm gelang auch erstmals eine schlüssige und ebenso
          einleuchtende Erklärung für die Flut von Fälschungen.

          Der vorliegende Band ist der dritte und letzte Band der Veröffentlichung
          der umfangreichen Untersuchungen Kammeiers. Es enthält ein zeitweilig
          verschollenes Manuskript des 1959 in der DDR verhungerten Forschers.
          Kammeier geht hier der Frage nach, ob die Dokumente über die Geschich-
          te der Entstehung des Christentums echt sind. Er kommt zu dem Schluß,
          daß sämtliche bisher vorgelegten Dokumente Fälschungen sind. Auch die
          im 19. und 20. Jahrhundert aufgefundenen Pergament- und Papyrus-Bruch-
          stücke von Evangelien erkennt er als Fälschungen. Damit aber liegen für
          den Autor die Anfänge des Christentums und der christlichen Kirche weit-
          gehend im Dunkeln.”

          https://archive.org/details/KammeierWilhelmDieFaelschungDerGeschichteDesUrchristentums

        2. 3.1.2.2

          Annegret Briesemeister

          Werter Sonnenwolf

          Ich würde heute, nach dem ich mich über Jahre damit auseinandergesetzt habe sagen, der Jude hatte etwas gegen das Ur- Kristentum, daher gab er in Auftrag die Bibel zu schreiben und installierte das Christentum…das vordergründig noch immer denselben Namen trägt, aber eine nicht nur völlig andere sondern genau gegenteilige Bedeutung hat…
          Es ist daher im Grunde genommen völlig unerheblich, ob Jesus wirklich existierte oder nicht, wer sich hier um der Sabotage Willen und um des an ihn gerichteten Auftrag, die Weltherrschaft für seinen Herrn und Meister zu erringen, an der Wahrheit des Lebens, des Ursprungs vergriffen hat, das ist maßgeblich…und das ist bekannt…

          Oftmals ist es gerade in diesen Dingen die Krux, dass man erst einmal richtig und tief eintauchen muss in das riesige Meer der Lüge, um dann schlussendlich aber doch auch wieder aufzutauchen, im Idealfall mit der Wahrheit ” in der Hand, vielmehr in der Seele…da wo sie schon immer war und immer sein wird, nur wir es vergessen hatten…

          An der Oberfläche liegt die Perle die den Namen Wahrheit trägt nicht, nur auf dem Grund ,auf dem UR- Grund ist sie zu finden…

        3. 3.1.2.3

          Sonnenwolf

          Es ist daher im Grunde genommen völlig unerheblich, ob Jesus wirklich existierte oder nicht, wer sich hier um der Sabotage Willen und um des an ihn gerichteten Auftrag, die Weltherrschaft für seinen Herrn und Meister zu erringen, an der Wahrheit des Lebens, des Ursprungs vergriffen hat, das ist maßgeblich…und das ist bekannt…

          In dem von Dir sogenannten Ur-Kristentum existiert kein Jesus, weshalb es schon erheblich ist, herauszustellen das dieser keine historische Gestalt ist, da dadurch die Romanfabrikanten und deren Profiteure fallen.

        4. 3.1.2.4

          Annegret Briesemeister

          Ich finde es nach wie vor unerheblich, werter Sonnenwolf…meine Herangehensweise ist wohl eine andere ,daher spielt das erstmal keine Rolle…im übrigen ist es, zumindest für mich, viel interessanter, dass es innerhalb der jüdischen Gemeinschaft massive Kontroversen gibt sowohl über die Existenz Jesu, als auch über die Frage ob er Jude war oder nicht …

        5. 3.1.2.5

          hardy

          hier ein interessantes Video:
          Adolf Hitler and Jesus Christ Decoded
          https://www.bitchute.com/video/GmBok7aPnVze/

        6. 3.1.2.6

          Sonnenwolf

          Für Dich mag es keine Rolle spielen… das ist dann auch schon alles!

          Was interessiert mich Deine aufgeführte jüdische Gemeinschaft?

        7. 3.1.2.7

          Sehmann

          “weil kein Antisemit ein fürchterlicheres Anklagewerk hätte schreiben können gegen die jüd.ische Rasse, als es die Bibel ist. Wir müssen einen Satz herausgreifen: “Im Schweiße deines Angesichts sollst Du Dir Dein Brot verdienen”. Und es heißt hier, das es bestimmt wurde als Strafe für den Sündenfall” –
          oder es wurde von einem “Auserwählten” selbst geschrieben für die Goyim.

          “es würde unser Volk darin nicht glücklich werden. Wir suchen unbedingt eine Möglichkeit zur Betätigung” –
          ja, das sagte ja schon Churchill, er hatte gleich nach dem Krieg formuliert:
          “Den Deutschen kann man wirklich alles nehmen, wenn man ihnen nur ihre Arbeit lässt!”
          Und mehr hat man ihnen auch nicht gelassen.

        8. 3.1.2.8

          Andy

          In Adenauer und Konsorten hatte man dann auch noch die richtigen Erfüllungsgehilfen eingesetzt!

          https://www.bitchute.com/video/KGovLVTiH2c6/

        9. 3.1.2.9

          arkor

          ..sollte man sich fragen, warum ein Buch gefälscht werden soll, in einer Sprache, die aber allgemein nicht verstanden wird um dann über Jahrhunderte der Bevölkerung den Inhalt zum Text, der diese ja vermeintlich manipulieren soll, durch Übersetzungsverbot zu verwehren. Im Gegenteil wird der allgemeinen Bevölkerung dann nicht etwa die aufwendig erstellte “Fälschung” nahe gebracht, sondern in großen Teilen das Gegenteil der “Fälschung” als Kleinkindergeschichten, welche sich auch die große Masse der Menschen so anhört, in andächtiger Demutshaltung.
          Also über Jahrhunderte wurde dem Normalbürger der Zugang zum Text der “Fälschung” verwehrt und ganz anderes von der Kanzel gepredigt.

          Dann wird die “Fälschung” ins Deutsche übersetzt, nun verständlich und nachlesbar für die NORMALE BEVÖLKERUNG und jeder nun eigentlich feststellen, dass INHALTLICH das (das gefälschte) Christentum etwas ganz anderes ist, als eigentlich in der “Fälschung” selbst drin steht.

          Heu, der Christ ist ja gar kein Schaf….heu, der Christ ist ein Wolf…der Christ ist ja gar kein Pazifist, oh nein…das Christentum ist ja eine einzige und geniale Anleitung eines PERFEKTEN KRIEGERS!

          Und heu….zu wem führt denn dieses Christentum dann eigentlich letztlich? Ach zu denen, die es nie lesen sollten…also die Fälschung……damit sie ja Schafe sind, wozu ja wohl die “Fälschung” dienen sollte, aber gar nicht TAUGT!

          Skurril ist: Es haben sich die Mächtigen , Pfaffen und Adeligen, völlig zu unrecht Sorgen vor der ÜBERSETZTEN “FÄLSCHUNG” GEMACHT, denn auch in dem folgenden HALBEN TAUSEND Jahren BEGREIFT Ottonormalbürger nicht, was in der Bibel (dann ja der Fälschung zum vermeintlichen Beherrschen des Schafs) steht, sondern diese erzählen nun von sich aus DIE KLEINKINDERMÄRCHEN, welche ihnen zuvor von der Kanzel gepredigt wurden in andächtiger knieender Haltung…..denn würden sie den INHALT verstehen; WÄREN SIE JA KEINE SCHAFE MEHR SONDERN LÖWEN.

          Und heute erzählen die sogenannten völkischen auf Basis der Kindermärchen aber nicht verstandenen Inhalts, das Gleiche.

          Also wieso wird eine Fälschung erstellt, die niemand lesen sollte? …und noch besser, die kaum verstehen werden kann? ..und noch besser, die von vielen verschiedenen Fälschern erstellt werden müsste, aber trotzdem in einem Gleichklang endet, die die verschiedenen Fälscher nicht hätten kennen, also in Übereinstimmung hätten bringen können?

          Es hat Änderungen und Verfälschungen, auch Weglassungen oder Hinzufügen gegeben, klar, insbesondere, da es ja wesentlich mehr Schriften gibt, die dann auch nicht in den KONTEXT der verstandenen ÖFFENTLICHKEIT stehen, sondern in einem tieferen Kontext, der dann wieder stimmig ist.

          ….Leute….ein ziemlich komplizierte Fälschung wäre das…und sie hätte das Gegenteil zum Ergebnis, denn zweifellos, macht sie den Christen zum perfekten Krieger, zum Löwen und nicht beherrschbar.

          Das meiste hier ist Unsinn: Wie überall, eben auch heute und zu aller Zeit, wird so auch unter den Nationalsozialisten der sich ähnelnde Unsinn gesprochen wie überall anders auch, allerdings Fakt ist, dass im internen Machtzirkel intensiv genau an diesen Dingen gerabeitet hat, intensiver wie vorher politische Gruppierungen, deshalb ja auch die Expeditionen nach Tibet, Kontaktaufnahme mit dem Dalai Lama, die Suche nach all dem, was in der Bibel beschrieben ist usw…usf…und noch mehr…man versuchte sogar auf Basis dieser Spiritualität eine Art Jediritter zu gestalten.

          Ob Vril oder Thule….oder aber ob man sich anschaut, wo A. Hitler seinen Berghof bezog, nämlich genau mit Blick auf den Untersberg, auf den er oft schaute…alles hatte genau mit dieser GEISTIGEN Welt zu tun.

          Richtig ist, dass A. Hitler den Islam bewunderte, für seine einende Kraft und die klare Beschreibung wobei er nicht erkannte oder hat er es erkannt, dass das Christentum die wesentlich intelligenter Kriegerphilosophie darstellt.

          Hitler war weit ab vom Atheismus, im Gegenteil, war die gesamte Bewegung damals,genau da wo sich die Macht abspielte höchst spirituell und dies machte auch R. Hess immer wieder deutlich.

          Jeder intelligente Mensch kann sofort erkennen, dass wo der Glaube, der Zusammenhalt auf Grund einer tragenden geistigen und glaubhaften Philosophie fehlt, der NIEDERGANG, das STERBEN das VERGEHEN einsetzt.

          Wieso sollte die Kicher nicht den einzigen Zweck erfüllen, den ÜBERGANG bis zum WAHREN CHRISTENTUM darzustellen? Wenn schon das jüdische Volk dazu auserwählt ist, zu dem WAHREN zu führen, also von sich weg?

          Seltsame Fälschung,…von der ausgerechnet wir, deren Geschichte auf Teufel komm raus verdeckt, versteckt, verfälscht, wird….ALS ENDSIEGER STEHEN?

        10. 3.1.2.10

          arkor

          Wie so oft und meistens, nicht verstanden:
          Wir müssen einen Satz herausgreifen: “Im Schweiße deines Angesichts sollst Du Dir Dein Brot verdienen”. Und es heißt hier, das es bestimmt wurde als Strafe für den Sündenfall.

          Dies war eine FOLGE des sogenannten Sündenfalls. Der Mensch hatte den Weg der ERKENNTNIS eingeschlagen, MIT ALLEN FOLGEN und er konnte somit NICHT mehr bei GOTT bleiben, denn wie Gott oder besser die Götter sagte: Sie können jetzt Gut und Böse unterscheiden, sie sind jetzt wie wir.

          Damit war klar, dass der Mensch nicht mehr bei Gott im Garten Eden bleiben konnte und er wurde NICHT MEHR VERSORGT. Es ist genau so wie bei uns und unseren Haustieren. Wir versorgen unsere Hunde, Katzen, etc….Aber würde sich ein Tier über die Natur erheben und das Bewusstsein des Weges der Erkenntnis zeigen, dann könnten wir es NICHT MEHR ALS HAUSTIER halten. Wir haben dann die Überlegung: Entweder wir töten das Haustier oder wir setzen es in der Natur aus.

          Gott strafte den Menschen also nicht, da der Mensch gar nicht straffähig war, vor dem “Sündenfall”, denn er konnte ja nicht Gut und Böse unterscheiden, war also nicht STRAFFÄHIG, so wie WIR KEIN HAUSTIER BESTRAFEN können, sondern wir können die Haustiere NUR ZÜCHTIGEN!

          Es ist schon interessant, dass alle Formen der Fiktion des echten Rechtes sich in dieser plumpen “Fälschung” findet, deren Inhalt aber bis heute so gut wie niemand versteht.

        11. 3.1.2.11

          Annegret ist

          Ich möchte hier noch einmal den Vortrag von Dr. Eduard Koch empfehlen:

          ” Vom Wesen des Mythos “

      3. 3.1.3

        Gernotina

        Um so verwunderlicher ist es, wie amerikanische Nasos auf widerliche Weise Jesus Christus verhöhnen, weil sie – ich denke durch Unwissenheit – auf einen völlig falschen Dampfer geraten sind. Dabei gab und gibt es genügend Forscher in Deutschland und den USA, die das Gegenteil beweisen konnten. Man kann nur zu dem Schluss kommen, die Welt wird vermutlich an Ignoranz verrecken. Aber gegen selbstgewählte Dummheit sehe ich kein Kraut mehr gewachsen.

        http://www.renegadebroadcasting.com/blitz-rabbi-jesus-was-born-to-jew-12-26-19/

        Von Lupo zuerst veröffentlicht auf deutsch und immer wieder eine Offenbarung ! Auf Seite 13 aus eigenem Munde eines Wissenden (sonst wäre er wohl geplatzt, hätte er es nicht rausgelassen) die 5 fundamentalen Erfindungen der Auserwählten, mit denen alles steht und fällt.

        https://heimatlobbydotcom.files.wordpress.com/2015/05/jc3bcdische-tyrannei-e28093-das-harold-wallace-rosenthal-interview-1976.pdf

        Reply
        1. 3.1.3.1

          Gernotina

          @ Gast

          Als Replik auf Deinen Kommentar war meine Einlassung oben gedacht.

          Ergänzend: Auch solche, die sich manchmal sehr klug wähnen im Labyrinth der Welten, können voll daneben treffen oder stehen.
          Sie werden es vermutlich erst mit dem Schlussakkord erkennen, aber dann sind die Würfel schon gefallen. Die Entscheidung muss zuvor getroffen worden sein.

          Dies bezieht sich nicht auf @ Gast ! Über die wirklich brisanten Sachen kann ich mittlerweile nicht mehr schreiben, weil es zu hammerhart ist.
          Auch würde es wahrscheinlich missverstanden, wie so häufig in der Netz-Welt.
          Ich lasse jedem seine geistige Freiheit und die Wahl, die er ganz persönlich zu treffen hat – der Hauptgrund übrigens warum wir hier auf diesem
          komischen Himmelskörper zu Gast sind.

        2. 3.1.3.2

          Gernotina

          @ Gast

          Wohl wahr, in einer solchen Welt leben wir schon lange, hatten es nur über Jahrzehnte nicht bemerkt. AH hatte es vorausgesehen und wäre
          sicher nicht überrascht, meinte er doch, dass wenn kein Einhalt geboten würde (als Folge von Erkenntnis), dieser Planet wie im Anfang frei von Menschen und Leben seine Runden durch das Weltall ziehen würde. Dies hatte er sich nicht gewünscht:

          https://deutschelobby.files.wordpress.com/2016/07/was-in-deutschland-wirklich-geschah-und-geschieht.pdf

    2. 3.2

      Atlanter

      Seine Idee – sie lebt! – Sein Vermächtnis – unsere Verpflichtung!

      Reply
    3. 3.3

      hardy

      Was würde der pöse Adolf wohl zu diesen heutigen linken Pissnelken sagen?
      https://www.bitchute.com/video/0ezq1ZrUWhcs/

      Reply
    4. 3.4

      Klaus Borgolte

      Hätte das Buch gerne herunter geladen.

      Leider heisst es bei mir jedesmal:
      “Hmm. We’re having trouble finding that site.
      We can’t connect to the server at deutschelobby.files.wordpress.com.”

      Glück auf
      Klaus Borgolte

      Reply
      1. 3.4.1

        Maria Lourdes

        Bei mir funktioniert das runterladen – probiers nochmal Klaus!

        Gruss Maria

        Reply
  12. 2

    Anti-Illuminat

    Man liest ja hierzulande nichts was damals in Danzig passiert ist.

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
    1. 2.1

      arabeske-654

      Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

      Das Deutsche Reich klagt an:

      Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

      Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation, auf der Basis des Hooton-Planes.
      Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
      Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

      Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

      Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
      Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

      Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

      Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

      Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

      https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

      https://www.youtube.com/watch?time_continue=29&v=ho4Ti_64SCs

      An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

      An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
      Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

      https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

      Reisepass-Urkundenanforderung für alle Deutschen
      https://lupocattivoblog.com/2019/04/09/reisepass-urkundenanforderung-fuer-alle-deutschen?

      Das deutsche Volk ist mit endgültiger Wirkung zum 24.09.2017 in die Handlungsfähigkeit eingetreten.
      https://www.youtube.com/watch?v=fHfZD_aunzQ

      “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
      Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
      Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
      Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
      [Horst Mahler]

      Reply
  13. 1

    5 G - Abwehr

    Tanja spricht Klartext :

    Liebe Tanja, Du bist eine Traumfrau !

    Lieben Gruß

    5 G – Abwehr

    Reply
    1. 1.1

      Skeptiker

      @5 G – Abwehr

      Ab hier finde ich das interessant.

      https://youtu.be/i6AGod-7tMY?t=871

      Irgendwie hat die so eine beruhigende Stimme.

      Gruß Skeptiker

      Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen