23 Comments

  1. 21

    x

    https://auf1.tv/ vom Mo. 22.11.2021 unbedingt anhören….. es geht um das Leben……..

    Der Sinusknoten im Herzen ist unsere Steuerzentrale des Herzens, und wenn da Fehlfunktionen durch die Impfung geschehen, dann Gute Nacht.

    Reply
  2. 19

    x

    Windrad reißt Adler den Flügel weg https://www.krone.at/2562111

    Reply
  3. 18

    x

    Dr. Wodarg sagt, wie geimpft werden sollte, aber vor allem NICHT in die Vene, denn dann kommt das Zeug auf dem direkten Weg zum Sinusknoten in der rechten Herzkammer. So entstehen die Zusammenbrüche der trainierten Sportler.

    Und nun:

    Wer eine Spritze halten kann, soll impfen !!!!!!! Das entspricht dem geplanten VERNICHTUNGSPROGRAMM der Menschheit.

    https://www.t-online.de/finanzen/news/unternehmen-verbraucher/id_91187348/booster-impfung-lasst-die-apotheker-endlich-impfen-.html

    Reply
  4. 17

    Bettina

    Zu (11)

    Oh je, Sylvia, das ist nicht schön von deiner angeheirateten Familie, irgendwie, als würde einem als Ausgestoßener/Leparkranker, das Überschreiten der Türschwelle nicht mehr gestattet werden..

    Ich hab eher Glück mit meinen Liebsten, da wird sich umarmt und vor allem, was mir ganz wichtig ist, „die Hand gegeben“!
    Dieses Handgeben ist für mich so furchtbar wichtig! Sofort zu fühlen, was in dem Gegenüber vorgeht, ist er Freund oder Feind?, oder hat er Kummer, dieser erste Händedruck ist so elementar wichtig.
    Dieser psychologische Krieg, der gerade geführt wird ist genial gemacht, es ist der absolute Hammer, was sich solche schrägen, kranken Köpfe ausdenken um die Menschen zu brechen.

    Vor einigen Jahren bin ich zu meinem Hausarzt und überall lagen so Flugzettel aus, dass diese Praxis ab sofort, wegen Infektionsgefahr auf einen Handschlag verzichtet und die Patienten dafür Verständnis haben sollten.
    Ich bin schier ausgeflippt und konnte es nicht fassen.
    Auch hinterher war da bei mir nichts mehr zu machen, ich hatte dadurch jegliches Vertrauen verloren (ich war über zehn Jahre in dieser Praxis und habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt) und dieses Vertrauen konnte auch nie wieder aufgeholt werden. Die zukünftigen Sprechstunden liefen sehr kühl ab, ich sagte nur noch was ich brauche, Krankmeldung, Rezept, etct. Punkt, und bin dann mit keinerlei persönlichem Wort, oder schildern meiner Symptome wieder verschwunden.

    Ich hab mir dann, nach vielen Telefonaten mit meiner Krankenkasse einen neuen Hausarzt gesucht, was gar nicht so einfach war mit Hausarztvertrag.
    Der neue Hauszarzt musste mir schwören, bevor ich den Vertrag unterschrieben habe, dass er mir niemals den Handschlag verweigern wird, dass er immer ehrlich und offen mit mir spricht und dass er mich niemals belügen wird!
    Im Frühjahr letzten Jahres (zu Beginn des ersten Lockdowns) wollte ich einen Termin dort in der Praxis machen, wegen einer Maskenbefreiuung. Ich dachte damals schon, wenn das nicht aufhört und ich keine Macht habe mich dagegen zu wehren, mich so dermaßen ekelhaft Demütigen lassen zu müssen, dann kann ich für nichts garantieren.
    Beim Anfruf in der Praxis wurde mir dann erzählt, dass mein Hausarzt ausgestiegen wäre und selbst eine Praxis 30 km entfernt eröfffnet hat. Dort in der bisherigen Gemeinschaftspraxis könnte ich nicht mehr behandelt werden, wegen dem Hausarztvertrag, meine ganzen Unterlagen hätte der Kollege mitgenommen.

    Ich habe dann angerufen in der neuen Praxis und wollte einen Termin, lt. der Sprechstundenhilfe wäre das nicht möglich, weil ich seit über einem Jahr nicht krank und vorstellig war, sie inzwischen meine Akte geschreddert hätte und ich einen neuen Antrag bei der Krankenversicherung stellen müsste, welches jedoch auch für einen Termin sehr schwierig wäre, weil ich zu weit entfernt (nicht im Einzugsbegiet) wohnen würde. Wie sagte die Tante wortwörtlich zu mir:“ Also, wenn sie schon seit so langer Zeit keinen Arzt mehr gebraucht haben, dann kann es ja jetzt nicht so dringlich sein!“

    Ich dachte echt, ich fall aus allen Wolken. Ich hab dann per E-Mail versucht meine ehemalige Therapeutin (da hab ich die Behandlung abgebrochen als sie mich als Holocaustleugner betittelte) zu bitten, und hab auch meine ehemalige Psychiaterin angeschrieben, von beiden hab ich bis heute keine Antwort erhalten.
    Ohne Hausarzt erhalte ich keine Überweisung, ohne Überweisung keine Behandlung!

    Mein Fazit daraus:
    Wenn du als pychisch erkrankter Mensch, es irgendwann schaffst da raus zu kommen und wieder „einigermaßen“ (und da wird mir jeder zupflichten, der je in meinen Schuhen gegangen ist) um in deinem Leben einigermaßen funktionieren zu können, werden dir als Dissident alle Wege verbaut, je wieder irgendeine Hilfe erwarten zu können!
    AUSSER: Du biegst scharf links ab und wirst nie, niemals wieder in deinem elendigen, lumpigen Leben die offizielle Geschichtschreibung in Frage stellen!

    Oh je, das erinnert mich an meine schlimmste Zeit, als ich Anfang der 90er, nach meiner Scheidung zum Sozialamt musste!
    Das selbe Spiel, die selbe Herabwürdigung!
    Bleib drin, oder komme wieder, dann nur unseren demütigenden Bedingungen oder du bist raus, dann werden wir dich als Aussätzigen behandeln!

    Alles liebe
    Bettina

    Reply
  5. 14

    hardy

    Achja, und zu gestern wollt ich noch sagen, es geht hier wirklich nur ums Prinzip: Wahrheit gegen Lüge, Gut gegen Böse, wobei die Seite Gut nur bedingt gut ist. Sogar die Katholische Kirche ist seit dem 2.Vatikanischen Konzil spätestens gespalten und ich selbst war mal von Jesuiten eingeladen und konnte feststellen, daß auch diese nicht unbedingt einer Meinung sind.
    Es kommt halt immer darauf an, welche sich durchsetzt und da Die „Guten“ oft nicht genügend geistigen Halt haben, sind sie schließlich auf verlorenem Posten gegen die dämonische Bosheit und Hinterlist. Speziell die Katholische Kirche ist von Anbeginn(im 4.Jahrhundert) Teil des Babylonischen Systems und daher ist ein „Guter“ dort sowiese verlassen und zum Scheitern verurteilt.
    Das trifft in gewisser Hinsicht auch auf andere Gebiete und aktuell natürlich die Medizin zu. Es ist also schon extrem diabolisch, ausgerechnet die Medizin, wovon die meisten noch immer glauben, die wäre zu unserem Wohl, dazu verdreht wird, die Gesundheit zu ruinieren und sogar einen Genozid durchzubringen. Darauf muß man erstmal kommen!

    Reply
  6. 12

    hardy

    Da ist wohl was dran, kann dies aber nicht wirklich beurteilen. hab grade wieder bei Mannheimer den „Pösen Adolf“ verteidigen müssen, es ging um Stalingrad und sogar Mannheimer meinte, es wäre ein (vielleicht) beabsichtigter strategischer Fehler gewesen, die Truppen dort so zu unterzuversorgen, dabei sollte man doch in solchen Kreisen wissen, daß es die Verräter waren wie die Rote Kapelle, die „Osterhasen“ und andere Kreaturen, welche dafür sorgten, daß Befehlsketten unterbrochen wurden und die Heeresleitung mit Falschmeldungen irregeführt wurde.
    All dies ist bekannt und dennoch wird immer wieder derselbe beschissene Sermon abgelassen.
    Daher finde ich richtig, grade in diesen Dingen das Wahre immer wieder zu wiederholen, weil auch der Feind die Lügen permanent verbreitet.
    Davon abgesehen macht es aber auch Sinn, die Trump-Offensive gemeinsam mit Putin und anderen zu unterstützen, weil das vielleicht die einzige echte Chance ist, aus dieser aufgestellten Falle zu entkommen. Das Ganze ist ein Perverser Vielschichtiger Gewaltakt, ein Genozid und kann daher nur gewaltsam(Militär) beendet werden.
    Gerade heute hab ich wieder gelesen, daß gemäß den Georgia Guide-Stones 7Milliarden Menschen beseitigt werden sollen und sie wollen 7Milliarden Menschen impfen!
    Es geht hier also wirklich um Leben und Tod!

    Reply
  7. 11

    Sylvia

    „Mir macht das wirklich Sorge und ich frage mich auch, ob dieser Hoax „Schnupfen“ unser ganzes Leben in Zukunft bestimmen kann und soll?“

    Ja, liebe Bettina, die derzeitige „Schreibflaute“ macht mir auch etwas Sorge. Gerade in dieser schlimmen Zeit ist ein Austausch so wichtig! Allerdings bin ich nun auch nicht der fleißigste Schreiberling, das ist aber zum Teil technisch bedingt.

    Der „Hoax-Schnupfen“ lähmt einen doch ungewollt – leider! Ab morgen wird‘s in Sachsen noch doller getrieben: ein „Teil-Lockdown“ auch für Geompfte: Kultur- und Freizeiteinrichtungen schließen sowie Bars, Diskos etc. auch der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands, der Dresdner Striezelmakt, ist abgesagt (alle anderen Weihnachtsmärkte auch), Kontaktbeschränkungen, ggf. Ausgangssperre, keine touristischen Beherbergungen… Wir, die Aussätzigen, dürfen aber noch „Lebensmittel“ einkaufen – gnädigerweise.

    Heute haben wir wieder das kranke Verhalten in der eigenen Familie erleben müssen: Wir haben nachträglich ein Geburtstagsgeschenk für Ricos Vater abgegeben (eine Feier mit uns fand nicht statt) wir wurden nur mit Abstand begrüßt und durften auch nicht ins Haus. Einen Kommentar erspare ich mir.

    Aber wir verinnerlichen uns immer und immer wieder: Aufgeben ist keine Option!

    Liebe Grüße

    Reply
  8. 10

    Sylvia

    Vielen Dank für diesen wirklich interessanten Beitrag, liebe Maria!

    Wir beschäftigen uns schon seit vielen Jahren mit sog. „alternativen Heilmitteln“ – ich bevorzuge lieber „natürliche Mittel zur Stärkung der Gesundheit“ -, jedoch von der Verwendung von Petroleum in diesem Zusammenhang lese ich heute das erste Mal. Spannendes Thema, werde weiter „graben“!

    Aber ist Erdöl wirklich „verdichtetes Pflanzengut“? (immer noch besser als die Mär vom fossilen Ursprung) Ich glaube inzwischen, dass es abiotischer Natur ist und nicht umsonst das „Blut der Erde“ genannt wird. Womit wir beim nächsten spannenden Thema wären, dem Black Goo/Graphenoxid…

    Liebe Grüße

    Reply
  9. 9

    arkor

    Dr. Wodarg wie immer fachlich sehr aussagekräftig, was man weiss und nicht weiss und wo man hinschauen müsste, aber nicht hingesehen wird.

    Reply
  10. 8

    arkor

    WELT berichtet, dass „Experten“ von der Coronapandemieentwicklung in Afrika überrascht werden, womit bekundet wird, dass die Annahmen der sogenannten Experten falsch sind. Es liegen also den Massnahmen falsche Annahmen zu Grunde, von dessen Falschheit weiss.
    https://www.welt.de/politik/ausland/article235185018/Coronavirus-Bisheriger-Verlauf-der-Pandemie-in-Afrika-verbluefft-Experten.html?icid=search.product.onsitesearch

    Reply
  11. 7

    x

    https://auf1.tv/ Dr. Wodarg gibt eine Erklärung zur Impfung per Video ab:

    Reply
  12. 6

    griepswoolder

    1.) Nun ja, die Empfehlung zum krank machen ist aber nicht neu, sondern eigentlich schon uralt. Es gibt dazu sogar ein Sprichwort in Reimform. Könnte in einem Anekdotenbuch vor ca. 100 Jahren gestanden haben, aber ich will nicht extra danach suchen. Es stehen da auch Scherze und Anekdoten zu Medizinern drin. Den genauen Wortlau weiß ich nicht mehr, aber sinngemäß ging es so: Ein guter Arzt hält – damit er lebe – seine Patienten zwischen Gesundheit und Tod in der Schwebe… In beiden Fällen verdient er nämlich nichts.

    Was alternative Heilmethoden beitifft, so steht auch dazu etwas drin. Eine Frau gestand einem alten bekannten Arzt etwas verschämt, das sie sich bei Kopfschmerzen immer Sauerkraut auf den Kopf tut und fragte ihn was er davon hälte. Er riet ihr noch eine Bratwurst dazu zu legen, damit es hilft…

    In einem anderen Fall schilderte ein Arzt seinen früheren Kollegen in einem Brief eine gute Heilmethode gegen Beinbruch, die er entdeckt hatte – nämlich Teerwasser. Nachdem die Kollegen das eine Weile diskutiert hatten, wie das möglich wäre, kam eine Nachricht hinterher, worin stand, das er vergessen hatte zu erwähnen, das das gebrochene Bein des Patienten ein Holzbein gewesen war…

    Auch zum Entgiften/Entschlacken gibt es wohl etliche Ratschläge für alternative Mittel. Damals noch zu DDR-Zeiten versuchten es einige Kollegen mit der Einnahme von Senfkörnern und das ist jetzt kein Witz ! Wie sie darauf kamen und welche Menge sie zu sich nahhmen, weiß ich nicht mehr. Ich machte da aber nicht mit. Das gab sich aber nach einiger Zeit wieder und sie hörten wieder damit auf.

    2.) Was die 100 bis 200 Jahre Lebensdauer betrifft, so wären die Folgen so ähnlich, als wenn es keine Toten mehr durch Gewalttaten geben würde, seien es Kriege oder nur persönliche Auseinandersetzungen,.Der Platz auf der Erde ist begrenzt, sowohl zum Wohnen, Leben und auch zum Anbau von Lebensmitteln. Man könnte zwar anfangs die zusätzlichen Menschen in sehr hohen Hochhäusern unterbringen, aber auf Dauer wäre das auch keine Lösung. Kann sich jeder mal weiter vorstellen, wie die Folgen wären. Auch Kriege um Rohstoffe und Nahrung würden wohl zunehmen. Eine alternative Lösung wäre vielleicht die Menschen schrumpfen zu lassen, aber mit paar Zentimeter wäre das wohl nicht getan. Noch ist die Menschheit nicht in der Lage diese Probleme, die durch eine wesentlich längere Lebensdauer entstehen würden, gemeinsam friedlich zu lösen. Schon jetzt ist sie nicht in der Lage die derzeitigen Probleme zu lösen, seien es die tatsächlichen oder die behaupteten.
    Manche behaupten, das es geplant sei, die Menschheit durch die Impfungen um paar Milliarden zu verringern.Eine Verringerung der Erdbevölkerung wäre zwar im Interesse der Flora und Fauna, inkl. der Menschheit sinnvoll, aber gerade deswegen ist es extrem unwahrscheinlich, das das der Plan wäre, mal abgesehen davon, das es auch bessere Methoden gäbe.

    Aus dem Grund ist auch die biblische Geschichte von der Erbsünde absoluter Schwachsinn. Also das der Tod eine Folge der Sünde wäre, also Bestrafung. Genau das Gegenteil wäre der Fall – Weiterleben wäre eine Strafe gewesen. Sie bekamen doch den Auftrag sich zu vermehren und dazu mußten sie zum Einen ihre Sexualitöt entdecken, Mit den Kindern aus Erde/Lehm wäre das wohl nicht gegangen, selbst wenn Adam alle seinen Rippen verwendet hätte. Wenn sich die Menschheit durch Kinderkriegen vermehrt hätte und es wäre keiner gestorben, so hätte es nach einiger Zeit keinen Platz mehr auf Erden gegeben, weder zum stehen, noch zum vermehren. Man hätte übereinander stehen müssen und sich auf den Köpfen der Anderen auch vermehren müssen. Woher sie ihre Nahrung bekommen hätten und wo sie die Ausscheidungen hinterlassen hätten, wäre auch rätselhaft…

    Es sollte daher begreiflich sein, das sehr lange Lebensdauer der Menschen oder sogar Unsterblichkeit ein Problem werden kann, wenn sich die Menschheit weiter in diesem Tempo vermehrt. irgendwann muß es eine Auswanderung auf andere Planeten geben, oder die Vermehrung muß eingeschränkt werden. Somit können auch gesunderhaltene alternativen Medizinen zu einem Problem werden.

    3.) Was Petroleum betrifft, so halte ich es trotzdem nicht für empfehlenswert, allein schon aus reinem Bauchgefühl. Nach meiner schwachen Erinnerung hatte ich mal vor langer Zeit als Kind in einem Buch mit Geschichten zur Entwicklung des 1. Autos (also kein Fachbuch, ob sie wahr waren, weiß ich nicht) gelesen, das Petroleum anfangs testweise als Treibstoff für die Autos benutzt wurde und das holte man sich aus Apotheken. Diese Erwähnung rief mir die Geschichte nach Jahrzehnten wieder ins Gedächtnis zurück. Für Lampen wurde es wohl auch verwendet – nach meiner schwachen Erinnerung. Von daher habe ich größte Bedenken, also da würde ich mich eher impfen lassen. Ob die damalige Mischung mit einer neueren übereinstimmen würde, ist auch nicht sicher.

    Reply
  13. 5

    Bettina

    Kann mir jemand von euch Kameraden sagen, warum hier so eine Flaute ist?

    Sind jetzt alle Mitschreiber in den Tiefen des Telegram verschwunden, also, wie hineingezogen in so ein schwarzes Loch?
    Hat jetzt von denen noch keiner geschnallt, dass er dort genauso, oder sogar strenger überwacht wird wie hier?

    Der Bild-Zeitung- Dünger (der mit dem Babylon und Hitler sei ein Rotzschildagent gewesen) macht beim Mannheimer Werbung für Lupo und kurz zuvor schlägt plötzlich die Teuteborgswälderin hier auf?

    Entschuldigt bitte, aber mir ist das alles grad so suspekt.

    Mir macht das wirklich Sorge und ich frage mich auch, ob dieser Hoax „Schnupfen“ unser ganzes Leben in Zukunft bestimmen kann und soll?

    Gestern ist der Karl Hilz gestorben und ich denke, er war ein anständiger Kerl!
    Er hat sich leider von der falschen Seite vereinahmen lassen und hat seine letzten Kräfte, wie die Perle vor die Säue geworfen!

    Es wäre jetzt endlich mal an der Zeit, dass sich die alten Kameraden mal wieder hier zu Wort melden würden, bevor der Blog vom Verein gegen eine deutsche Verfassung gekapert wird!

    Alles liebe euch, ihr Anständigen und haltet Stand
    Bettina

    https://www.youtube.com/watch?v=usvXml8i9ag&list=OLAK5uy_mzuMbynKX_r7TfwFaLXoyAmcHzJTKX_kg

    Reply
  14. 3

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an Arabeske:

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    „Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.“
    [Horst Mahler]

    Reply
  15. 2

    Anti-Illuminat

    Zur Erinnerung an den Kurzen:

    “… Die Alliierten beendeten ja nach dem Waffenstillstand vom 08. Mai 1945 nicht ihre Politik, möglichst viele Deutsche zu Tode zu bringen: “Mindestens 9,3 Millionen Deutsche starben unnötigerweise infolge der alliierten Nachkriegspolitik, viel mehr, als während des gesamten Krieges im Kampf, durch Bombenabwürfe über deutschen Städten und in Konzentrationslagern ums Leben kamen.” Quelle: James Bacque in “Verschwiegene Schuld – Die alliierte Besatzungspolitik in Deutschland nach 1945“, S. 138

    (Anmerkung: In anderen Quellen werden gar mindestens 14 1/2 Millionen Deutsche als Opfer genannt)

    So starben in den sogenannten Rheinwiesenlagern nach dem 08.05.1945 an die eine Million Deutscher, viel mehr als deutsche Soldaten im ganzen Westfeldzug, ohne jede Notwendigkeit an Hunger, Durst und völliger Entkräftung. All dies kann man auf dieser Seite gut nachlesen: rheinwiesenlager.de/

    Schließlich mußten ja der Morgenthau- und der Kaufmanplan zur Entvölkerung Deutschlands umgesetzt werden. Und plötzlich ab 1947, nach dem Fiasko der Operation “Highjump” änderten die Alliierten ihre Besatzungspolitik. So kam es dann Mitte 1948 zur Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, die mit einem sehr schnellen wirtschaftlichen Aufschwung verbunden war. Da war wohl jemandem mitgeteilt worden, daß er ein Riesenproblem bekäme, wenn er seine Geiseln nicht etwas anständiger behandelt.

    Und schon 1949 wurden zwei deutsche “Staaten” gegründet. Der ehemalige Verbündete wurde über Nacht zur “Bedrohung aus dem Osten” und ein “eiserner Vorhang” senkte sich über Europa. Die zwei Brüder US-SU, die ganz zufällig auf ihren Panzern, die gegen das REICH rollten, den selben fünfzackigen Stern hatten, waren also auf einmal Todfeinde. Ein wunderbares Alibi für die grenzenlosen Rüstungskosten der folgenden Jahrzehnte. Gegen wen wurde da wohl gerüstet? …”

    http://trutzgauer-bote.info/2015/04/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

    (Jetzt auf: https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen/ und https://die-heimkehr.info/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-ein-nachwort/ )

    Reply
  16. 1

    Anti-Illuminat

    Wenn man den Eifer und die finanziellen Mittel einsetzen würde für das was den Körper wirklich gut tun würde und nicht dem Ziel der Gewinnmaximierung folgen würde, wäre ein Alter von über 200 Jahren keine Seltenheit, wobei mindestens 150 Jahre davon im Jugendlichen Körperzustand wären. Aber man will lieber die Menschheit mit sog. „Impfungen“ vergiften.

    https://i.ibb.co/WkkfSky/f13-BRD.png

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen