37 Comments

  1. 35

    Petra

    @ennos
    Es gibt natürlich keine Pflicht dem Feind gegenüber, egal wie sie es ausschmücken, also auch keine Duldungspflicht. Eigentlich wieder typisch diese Billigversion einer Begrifflichkeit passend zur FIKTION STAAT, dem immer noch die falsche Aufmerksamkeit gewidmet wird. Man(n) vergesse nicht: Wir sind Herr im Haus vgl. Carlo Schmid Grundsatzrede – nur die Wehrmacht kapitulierte und der Krieg läuft ja noch…

    Reply
  2. 34

    ennos

    @ x (Nr. 22)

    „Soldatinnen und Soldaten müssen eine Corona-Schutzimpfung dulden. Das Verteidigungsministerium hat diese Impfung für die mehr als 180.000 Männer und Frauen in der Bundeswehr duldungspflichtig gemacht.“

    „Duldungspflichtig“???

    Man duldet Sachen, oder z.B. bei einer Mietsache, kann man dulden, daβ der Kühlschrank nicht aus der Einbauküche ausgebaut werden darf, oder man duldet mal das freche Widersprechen von irgendjemandem … ABER … duldet man den Eingriff IN den Körper? Wenn einem mit einem spitzen Gerät ein Loch in den Körper gestochen und eine unbekannte Substanz eingespritzt wird, und das auch noch unter ZWANG, da bin ich mir wirklich nicht sicher, ob man dies DULDEN soll.

    Beste Treffer für: Zwang
    Pression
    Nötigung
    Fessel
    Druck
    Erpressung
    Unfreiheit
    Diktat
    Gewalt
    Befehl
    Vergewaltigung
    Knechtschaft
    https://anderes-wort-fuer.de/Zwang

    Jetzt bin ich gespannt, ob die Treffer geändert werden. Man denke an „boostern“; im dict.cc steht booster= Auffrischimpfung. War diese Weisheit schon immer dort drin?

    @ arkor
    Weiβt Du mehr über eine „Duldungspflicht“?

    Reply
  3. 32

    x

    Abkopiert Bitte auf den Wahrheitsgehalt selbst überprüfen.

    Kurzinfo Leserhinweise
    24/11/2021wolfKommentare aus
    Die Dekodierung der Impfnummern!
    A C H T U N G ! L E S E N und teilen – teilen – teilen!

    Gestern kam es in Slowenien zu einem großen Skandal und heute spricht ganz Slowenien über Impfungen. Die Leiterin der Krankenpflege des Universitätsklinikums in Ljubljana, die für die Entgegennahme der Impfstoffflaschen zuständig war und sich um alles kümmerte, trat zurück, trat vor die Kameras und nahm die Impfstoffflaschen heraus. Sie zeigte den Leuten die Codes auf den Flaschen, die jeweils 1, 2 oder 3 Ziffern enthalten, und erklärte ihnen die Bedeutung dieser Zahlen.
    Nummer 1 ist Placebo, Kochsalzlösung.
    Nummer 2 ist eine klassische RNA-Flasche.
    Nummer 3 ist ein RNA-Stick, der das onc-Gen enthält, das mit dem Adenovirus verbunden ist, das zur Entstehung von Krebs beiträgt.
    Für diese Gläser besagt Nummer 3, dass Menschen, die sie innerhalb von 2 Jahren erhalten haben, Weichteilkrebs bekommen.
    Sie sagt, dass sie persönlich Zeuge der Impfung aller Politiker und Tycoons war und sie alle die Injektion Nummer 1 erhielten.
    https://www.facebook.com/watch/?v=190515176301913
    https://t.me/joinchat/UDhEMir3-8gZfXGg
    .Gefunden auf t.me/fragunsdoch_WWG1WGA/13388 39.3K views Nov 24 at 07:47

    Licht und Liebe und Wahrheit
    Robert der Freigeist

    Reply
  4. 31

    x

    So muß ein Video gemacht werden…. laut und deutlich sprechen und auch nicht zu schnell sprechen, da versteht auch Jede und Jeder schwäbisch.

    https://www.pi-news.net/2021/11/strategie-gescheitert-harter-winter-fuer-deutschland/

    Reply
  5. 29

    x

    Der muß die Selbstachtung vor sich selbst aufgeben, um den Bus noch fahren zu können.

    Reply
  6. 28

    x

    https://auf1.tv/ Mi. 24.11.2021 Der Impfzwang naht, und Zwängen unterliegen wir wohl schon mehr als genug.

    Reply
  7. 27

    x

    https://nebadonia.wordpress.com/2021/11/24/der-roswell-absturz-und-interdimensionale-phanomene-auf-der-skinwalker-ranch/

    Lese gerade an dem Buch „Mein Vater war ein MiB5“ es enthält auch einiges zu dem Vorfall, der ja schon bekannt ist. Aber es soll inzwischen 9 verschiedene außerirdische Rassen auf der Erde geben….. aber bitte selbst lesen, das hat auch mit den verschiedenen Blutgruppen der Menschen zu tun, vor allem die Rhesus negativen Es ist fast nicht glaubhaft, was da zu lesen geboten wird. Also, das Geschriebene ohne eine Beurteilung lesen, einfach in sich sacken lassen, ca. 600 Seiten, nicht zu viel an einem Tag lesen, auch wenn es noch so spannend ist.

    Reply
  8. 26

    Petra

    Die Verbrechen von BRD-Politikern und von zahlreichen Verfolgungs-Richtern sind alleine schon deshalb so verwerflich, schlimm und höchst verbrecherisch, weil diese System-Vertreter den Menschen eine Rechtsstaatlichkeit vortäuschen, wo es in Wirklichkeit nur ein despotisches Verfolgerregime gibt.
    Quelle: https://ostmaerker.wordpress.com/2012/02/20/gemas-un-menschenrechtsbeschluss-herrschen-in-der-brd-menschenrechtsverbrechen/

    ABGESEHEN DAVON!!

    Die Kriegführenden haben kein unbeschränktes Recht in der Wahl der Mittel zur Schädigung des Feindes Art. 22 Haager Landkriegsordnung. Kriegslisten und die Anwendung der notwendigen Mittel um sich Nachrichten über den Gegner und das Gelände zu verschaffen, sind zwar erlaubt (Art. 24 HLKO)- die Vortäuschung eines Friedens oder Waffenstillstands bei gleichzeitiger Intervention gehört jedoch nicht dazu. Zu dem Begriff des Kriegführenden gehört, daß er die Waffen offen trägt (HLKO Kap. I ). Bei einem Waffenstillstand können die Kriegsparteien zwar jederzeit die Feindseligkeiten wieder aufnehmen, doch nur unter der Voraussetzung, daß der Feind davon benachrichtigt wird (Art. 36 HLKO).
    Kriegsanstrengungen sind offen zu führen und nicht unter Vortäuschung von Frieden und Wohlwollen zu maskieren!!
    Unter falscher Flagge maskierte, heimtückisch insgeheim feindlich agierende Kräfte besitzen weder den Status von Kriegführenden noch ggf. von Kriegsgefangenen, sondern rangieren unterhalb von Partisanen.

    Die völkerrechtswidrige Intervention besteht unter anderem aus der seit Mai 1945 von den Siegermächten betriebenen „Informationskontrolle” sowie der „Umerziehung” des deutschen Volkes unter maßgeblicher Einbeziehung von Rundfunk- und Fernsehanstalten.
    Auf welche Weise und mit welchen Zielen die Umerziehung bzw. psychologische Kriegsführung erfolgt, wird u.a. durch das Buch von Caspar von Schrenck-Notzing,„Charakterwäsche – Die Politik der amerikanischen Umerziehung in Deutschland” (UllsteinVerlag, Berlin 1996, S. 118-143) deutlich.

    Reply
  9. 24

    x

    Der Bericht war heute früh schon auf Krone zu lesen.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_91200624/wegen-corona-luege-busfahrer-in-oesterreich-ist-seinen-job-los.html

    Ich kenne einen Busfahrer im Öffentlichen Nahverkehr, der lieber heute als morgen, den Job aufgeben würde, was der alles erleben, aushalten und sich anhören muß, vor allem von den Goldstücken, das geht auf keine Kuhhaut mehr,

    Reply
  10. 21

    x

    Nationalspieler bricht zusammen……

    https://www.krone.at/2563680

    Reply
  11. 20

    x

    Zur Erinnerung an Volker Lechtenbrink

    LEBEN , so wie ich es mag…

    https://www.youtube.com/watch?v=vnT07fDS6c8

    Reply
  12. 19

    x

    Nochmal der Link zu dem Interview mit Dr. Wodarg mit auf1.tv

    https://auf1.tv/aufrecht-auf1/dr-wodargs-appell-an-geimpfte-nehmen-sie-auf-keinen-fall-noch-eine-spritze/

    Er erklärt uns, dass durch die Impfung unser eigenes Immunsystem verwirrt wird und dann gegen uns selbst arbeitet, also uns nicht mehr dienlich ist. Durch die Impfung wird das eigene Immunsystem zum sich selbst umgewöhnen gezwungen, und das nicht zu unserem Vorteil.

    Hoffentlich kommt der Verkehrsminister nicht auf die Idee, bei allen Autos, die Pedalerie zu verändern, also, dass das Gaspedal nach links verlegt wird, das Kupplungspedal in die Mitte und das Bremspedal auf ganz rechts verlegt werden soll. Dann gäbe es sicher KEINE GESCHWINDIGKEITSÜBERTRETUNGEN mehr, bzw. nur noch brutal Absichtlich, und vermehrt Auffahrunfälle.
    Alternativ bei Automatik rechts wird Bremse links wird Gas
    Langjährige menschliche Gewohnheiten (eingespeicherte Programme) lassen sich nur sehr schwer aufheben, bzw. ändern bzw. umprogrammieren.

    Reply
  13. 17

    teutoburgswaelder

    @Arkor: Völlig richtig! Die Natur gibt nichts umsonst, es muß ihr abgerungen werden. In der Natur leben ist ein einziger Kampf ums Überleben.

    Aber hier muß ich leider einen Einspruch einlegen: “ …aber dafür muss eine Frau ihre Aufgaben erfüllen, so wie die Männer auch!“
    Von Aufgaben ist die Rede. Auch völlig richtig. Nur: wo sind die Männer des nordischen Volkes, der weißen Rasse, die ihre Aufgaben erfüllen als Männer? Ich bin jetzt 60 Jahre alt und habe keinen einzigen Mann dieser Art, den ich dann auch als Mann im eigentlichen Sinne bezeichnen würde, getroffen.

    Und eines möchte ich mal klarstellen: Nur so einem Mann gibt sich eine Frau auch hin! Weil alles andere Humbug ist, Zeitverschwendung!

    Danke für die Klarstellung, aber zum Erfüllen gesellschaftlicher Aufgaben auf ureigenstem Gebiet, nämlich dem Bereich der Familie, gehören immer zwei. Ich distanziere mich von jedwedem schönfärberischen Gesülze à là „die Natur gibt alles umsonst“ und es lebt sich leicht und locker in ihr.
    Ich denke, so war der Artikel auch nicht gemeint. Ich habe ihn so auch nicht verstanden. ich bearbeite schon lange meinen Acker – alleine, und du mußt nicht meinen, daß es Männer gibt, die dazu Lust haben – das ist ja Arbeit und dafür sind sie sich zu fein.

    Reply
    1. 16.1

      Maria Lourdes

      Sehr guter Hinweis, wobei ich mir die Frage stelle, ob denn da bewusst was lanciert wurde? Es gilt hier, genau hinzusehen!

      Lieben Gruss

      Maria

      Reply
  14. 15

    Petra

    FALSCH : Niemand hat uns BETROGEN, sondern bestenfalls durch FEINDPROPAGANDA völlig LEGIITM GETÄUSCHT!
    FAKT : Die BRD ein einzig Völkerrechtsverbrechen ist !!

    Reply
  15. 11

    Bettina

    Ja, das stimmt Arkor, sie bauen unsere Geschichte um wie es ihnen gefälllt.
    Seit Jahren schon warte ich darauf, dass sie die Tusnelda abfeiern als mordernes junges Mädchen und es doch supertoll wäre, wenn alle deutschen Mädchen sich eine Geliebten im Ausland suchen würden
    Aber schlimm dabei wäre doch, dass dann keiner die Metapher dieser Geschichte erkannt hätte.

    Lg
    Bettina

    Reply
  16. 10

    arkor

    Nibelungen, Helden, Frauen und die Impflicht und die Suffköpfe, welche sich am Brunnen die Birne zu saufen.

    Auch interessant, zum Tagesthema: Nibelungenlied ist ja immer aktuell

    https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/grosse-mythen-aufgedeckt-das-nibelungenlied-100.html

    zitieren wir mal das alliierte Feindmedium:
    Verblüffend neue Perspektive
    Die Dokumentation bietet einen neuen überraschenden Zugang zu dem klassischen Stoff, der sich stellenweise wie ein Kommentar zu unserer Zeit liest: Nicht der Drachentöter Siegfried ist der eigentliche Held des Epos, sondern seine Ehefrau und Rächerin Kriemhild spielt die Hauptrolle. Es ist ihre Geschichte – mit der sich zugleich eine verblüffende neue Perspektive auf die Welt des Mittelalters eröffnet.

    arkor: natürlich ist das weder eine neue Perspektive noch eine neue Forschung oder ein Ergebnis von unfassbaren neuen Wissenschaftserkenntnissen, sondern es soll nur jemand glaubhaft gemacht werden, wie er denn das Nibelungenlied denn nun zu sehen hätte und was die früher so meinten, war ja nur….ach so „alte überholte Erkenntnisse“ von so Mittelalterdödeln……ne heute wissen wir das viel besser, und das hast Du zu glauben……denn wenn etwas wirklich stört, …heute, dann sind es Helden, denn die sind gefährlich…..lach also Siegfried ist nur eine Randfigur……hüstl hüstl….sagt die „neue Forschung“
    …so in etwa hat man das Christentum der Nächsten auch zur „Relgiion der ÜBERNÄCHSTEN – alle sind gleich“ umgedeutet….
    ..aber ich würde sagen, wer sich eine illegale Coronainjektion verpassen lässt ist so oder so potentieller Glaubensempfänger von allem was ihm gesagt wird, egal von wem, egal in wessen Interesse, denn wer schon glaubt dass das Grundgesetz seine eigene Verfassung und die BRD sein eigener Staat wäre, ist ohnehin in einem Zustand in dem nichts mehr abwegiger abstruser und dümmer sein könnte, also in jedem Fall glaubhaft…..glauben, injezieren, Kinder hinschaffen zur Injektion…und GUTE MUTTI sein….

    Früher war die Lehre: Pass auf, dass Deine Frau öffentlich keinen Scheiss behauptet, weil man aufpassen muss, was man sagt…..es hat Konsequenzen….aber in der Welt in der ALLE, JEDES RECHT GLEICHERMASSEN und OHNE ABLEITUNG UND BEGRÜNDBARKEIT haben sollen, in der also der ILLEGALE GRENZVERLETZER besser gestellt wird, denn Gleichstellung ist dann Besserstellung, als der eigentliche Träger der Rechte, der ja NICHT MEHR HANDELN KANN, wie man an europäischen Staatsgrenzen momentan sieht, in einer solchen Welt, kann JEDER ALLES BEHAUPTEN, solange er das ERWÜNSCHTE behauptet und wäre es noch so abstrus, wie eben, man könnte auf deutschen Boden (europäischen Boden) im Moment eine impfpflicht schaffen, womit man suggeriert, STAATLICHE IMPFPFLICHT, obwohl dies KLAR ZU 100 PROZENT sicher; NICHT DER FALL ist. Aber von welchem Recht die reden, interessiert ja keinen, ob vom -ich sauf mich gerade mit kumpels am Brunnen zu-Recht, dass man natürlich so mir nichts dir nichts schnell verabreden könnte, oder sonst was, denn es fragt ja keiner WAS FÜR EIN RECHT dem denn zu Grunde liegt.

    Und wenn man schon nicht weiss, was die eigene Verfassung ist oder wo sie zu finden ist und der eigene Staat und wo er zu finden ist, dann kann man auch, wenn man eh nicht frägt, sich an das allseits beliebte -ich sauf mich mit kumpels am Brunnen zu-Recht halten….denn die haben sogar einen eigenen Juristenkreis dafür geschaffen im Verein, der über Rechtmässigkeit oder Unrechtmässigkeit in sozialen oder öffentlichen Medien referieren…..samt haufenweise Experten, Gremien, sogar Parlamente, Abgeordenete und Wahlen….von wem auch immer für wen auch immer, denn es ist ja alles gleich….werden verantstaltet….

    Tja für eine solche Welt sind Helden die größte Gefahr, also ich rede nicht von den Abziebilderhelden, die heute verehrt wurden. Ich erinnere mich an meine Kindheit, da war Äeneas mein Held, aber mir wäre es nie eingefallen einen Abziehbild dieses Helden als Held anzusehen, einen Schaupspieler, der einen Helden mimt.
    Lach früher waren die Helden die Idole, heute sind es die Abziehbilder Helden….deshalb heisst es ja auch richtig: Du sollst keine falschen Götzen anbeten……

    Also hört gut zu und verbreitet es nur, wenn Ihr das verstanden habt:
    Der Suffköpfeklub, der sich am Brunnen die Birne vollhaut bis zum Abwinken, könnte ein gegenstansloses von niemand zu beachtendes IMPFPFLICHTRECHT beschliessen…..

    ABER im DEUTSCHEN REICH, aber auch den europäischen Staaten, NICHT! Und zwar ZWEIFELSFREI!

    Reply
  17. 9

    arkor

    Passend zum Thema Afrika-Kenia, welches Impfrei bisher bestens weg gekommen ist, führt in vielen Bereichen Impfpflicht ein:
    https://www.diepresse.com/6064431/kenia-fuhrt-corona-impfpflicht-in-weiten-bereichen-ein#:~:text=Im%20Kampf%20gegen,Corona%20geimpft%20sein.

    Reply
  18. 8

    arkor

    Gerade noch war es nicht unter den Teppich zu kehren, wie im Falle Afrika, dass Coronagrippewellen eben wir eh und je kommen und gehen:
    https://lupocattivoblog.com/2021/11/20/der-geheime-pakt-der-freimaurer-khasaren-und-jesuiten/#comment-241205

    …dann gehen die frechen Schwindeleien aber gleich wie eh und je weiter, wie hier, der vermeintliche Sieg der Wissenschaft..in Brasilien

    https://www.welt.de/politik/ausland/plus235205176/Brasilien-Sieg-der-Wissenschaft-gegen-Corona.html

    welche aber mit Nichten einen Erfolg der vermeintlichen Wissenschaft darstellt, sondern schlicht und einfach das übliche Kommen und Gehen der Grippewellen wir überall zeigt.

    Trotz, wider dem gerade noch auf Grund der offenkundigen Unwirksamkeit der sogenannten Covid19-Impfstoffe, eben als Impfdurchbrüche falsch bezeichnet, wird hier den eigenen Angaben ein gegensätzliches Bild verbreitet.
    Gerade lernt man ja als Impfdurchbrüchler, dass praktisch kaum ein Schutz bis 14 Tage NACH der zweiten Impfung gegeben ist, aber dann auch noch nur noch zu 20 Prozent etwa nach VIER MONATEN nach der ZWEITEN IMPFUNG; womit man ja den Boosterunsinn erklären will oder gar eine PSEUDOIMPFLICHT, welche auf deutschen Boden, aber auch europäischen Boden, niemals geschaffen werden kann, STAATSRECHTLICH!
    Also schauen wir uns die Statistik hierzu an, die heute zwar, oberflächlich betrachtet ein über 60 Prozent doppelt geimpftes brasilianisches Volk anzeigt, aber wenn wir uns dann den relevanten, da in den vier Monaten liegenden Impfbereich anschauen uns zeigt, dass nehmen wir den 17 Juli ,16 Prozent doppelt geimpft waren, die damit rausfallen, da zu lange her oder bestenfalls als ein Fünftel gewertet werden könnten, am 27 Oktober aber erst lediglich 55 Prozent. Da sind wir allerdings schon lange im Abflauen der Grippewelle.

    Die Lachnummer ist: Hier wird also behauptet, dass lediglich 30 Prozent etwa der Bevölkerung, die nämlich unter den offiziellen Bedingungen dann relevant wäre, zum „SIEG DER WISSENSCHAFT“ also zum Erfolg der Covid 19-Impfkampagne geführt hätte.
    Tja wenn das nicht zum Totlachen ist, wie man versucht hier die Menschen zu veralbern und traut sich sowas zu drucken.
    Was wir hier sehen, in Brasilien wie anderswo ist das kommen und gehen der Coronagrippewelle wie eh und je:
    https://ourworldindata.org/covid-vaccinations?country=BRA

    Reply
  19. 7

    Bettina

    Ja liebe Sylvia, wir fühlen uns hier grad alle so, als würden wir in einem Paralleluniversum leben.

    Sogar meine Mutter, glühende Verehrerin von Merkels Gnaden (O-Ton: Mensch Bettina, freu dich doch, dass endlich wir Frauen an der Macht sind!), hat mir die Tage erzählt, dass sie sich auf keinen Fall die Giftspritze geben lässt. Sie erzählte mir von den Kinderkrankheiten die wir vier Kinder durchgemacht haben und verteufelte diese neumodischen Kinderimpfungen. Ich bin aus allen Wolken gefallen, weil sie in der Vergangenheit als glühende Bildzeitungsleserin, sehr renitent zu meinen Verschwörungstheorien war. Sie meinte, wenn es hart auf hart kommt und jeder seine Arbeitsstelle verliert, dann sollen wir alle zu ihr ins Haus kommen, das Haus ist abbezahlt und dort können wir alle gemeinsam überleben.

    Meine Schwiegertochter fragte mich neulich auch, warum wir kleine Gruppe von Menschen, deutlich sehen was die Anderen nicht sehen wollen? Fast vergleichbar mit Chemtrails, wo wir vor kurzem noch als Verschwörungsspinner betittelt wurden und nun eine neue Generation daherwächst, die zwar sichtbare Chemtrails nicht sehen will, dagegen aber das unsichtbare CO² in der Luft!?

    Mein einer Sohn meint, es läge an dem Flour in der Zahnpasta!

    Mein Vermieter meinte die Tage, wir müssten uns halt fügen, da könnte man nichts dagegen tun!

    Mein jüngster Sohn wurde „Gott sei Dank“ einmal zwangsgeimpft und von daher mache ich mir da weniger Sorgen. Seine Chefs stellen sich stark gegen eine Zwangsimpfung im Betrieb, obwohl sie sich selbst haben impfen lassen, wegen der vielen Auslandsterminen. Aber wer weiß, der Teufel steckt im Detail!

    Mein Großer arbeitet in Bayern und ihm wurde von Seiten des Arbeitnehmers verkündet, dass wenn ein ungeimpfter Mitarbeiter ab Januar eine Coronainfektion haben wird, er keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall erhalten würde. Wobei ich ihm auch die Angst nehmen konnte, weil dann sofort die Kankenkasse einspringen muss und der Arbeitgeber diese 6 Wochen Lohnfortzahlung, eine Vertragliche Vereinbarung einfach nur nicht leistet, dieses nur übergangen wird damit man die Arbeitnehmer in Angst und Schrecken versetzen kann! Und Gesetz dem Falle, dass nur die geimpften eine Lohnfortzahlung bekommen, dann tritt hoffentlich der Diskriminierungsparagraph auf den Plan. (Stell dir einfach mal vor, ein Genderwasweißich, fühlt sich diskriminiert? Da werden alle Flaggen gezeigt! 😉
    Es gibt immer noch Arbeitsgerichte und auch die müssen sich an bestehende Gesetze und nicht an staatliche Willkür halten!

    Auch wenn die Regierung jetzt so überheblich tut als wäre sie der liebe „Gott“, gibt es immer noch Gesetze, die noch nicht von dem Plan mit einbezogen wurden.

    Scheiß drauf hab ich gesagt, wenn alle Stricke reißen und ihr meine Kinder in die Giftfalle oder in die Armut erpresst werdet, dann ziehen wir halt alle zusammen in eine Wohnung sitzen es einfach aus! Wir bewirtschaften dann gemeinsam unseren Garten, legen uns Vorräte an, brauen unser Bier selber, bauen unseren eigenen Tabak an, wir kaufen einfach nicht mehr bei ((Denen)) ein, schon bald brauchen wir „Diese Jene“ gar nicht mehr! Mal sehen, wer dann den längeren Atem hat?

    Arschlecken, wir machen dann einfach nicht mehr mit, fertig und aus!
    Wir sind Deutsche und wir sind nicht auf den Kopf gefallen, unsere Ahnen haben es uns vorgemacht, wir brauchen diese Selbstdarsteller, Geldjunkis, Hehler und Dealer nicht!

    Schauen wir einfach mal, wer von uns Beiden überlebt?

    Alles liebe und haltet zusammen, wenn es auch manchmal schwerfällt, denn wenn es soweit ist, dann wird sich das Blut finden!
    Bettina

    Reply
    1. 7.1

      Maria Lourdes

      Danke für die lieben Worte, Bettina!

      Lieben Gruss

      Maria

      Reply
  20. 6

    arkor

    Das ist das Christentum, das Gebot des Nächsten und niemand soll seine eigenen Fehlerhaftigkeit hierauf abwälzen, da falsch:

    Die Frage nach dem höchsten Gebot
    28 Und es trat zu ihm der Schriftgelehrten einer, der ihnen zugehört hatte, wie sie sich miteinander befragten, und sah, daß er ihnen fein geantwortet hatte, und fragte ihn: Welches ist das vornehmste Gebot vor allen?
    29 Jesus aber antwortete ihm: Das vornehmste Gebot vor allen Geboten ist das: „Höre Israel, der HERR, unser Gott, ist ein einiger Gott; 30 und du sollst Gott, deinen HERRN, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüte und von allen deinen Kräften.“ Das ist das vornehmste Gebot. 31 Und das andere ist ihm gleich: „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ Es ist kein anderes Gebot größer denn diese.


    Was bedeutet vornehmlich? Höchstes?
    Es bedeutet, dass diese beiden Geboten VORSTEHEN und die anderen Gebot im VERHÄLTNIS zu diesen stehen.
    sprich: Das Gebot NICHT zu töten, bezieht sich AUF DEN NÄCHSTEN!!!!! nicht aber auf den Überübernächsten….
    ist ja klar, weil Gott die SEINEN niemals WEHRLOS stellen würde.
    Die SEINEN lassen sich dies höchstens von FALSCHEN PRIESTERN erzählen, obwohl nachweislich falsch.

    Die Deutschen habe das gleich im Grundgesetz:
    Art. 25 VORRANGKEIT der Rechten und PFLICHTEN! sind zu finden im Völkerrecht für die Bewohner des Bundesgebietes, also der US-Soldat, der Brite, Franzose, Grieche, Chinese, eben alle, der hier stationiert ist oder eben WOHNT über das Völkerrecht in sein Staatsrecht, IN SEIN STAATSRECHT!

    Ist VORRANGKEIT misszuverstehen?
    Nein, aber trotzdem beziehen sich Deutsche auf die BRD oder das Grundgesetz oder fühlen sich dann BETROGEN, wenn sie das Dilemma erkennen…NEIN ES STAND IMMER DA!

    Art. 133 GG, DAS MANDAT – DAS FEINDMANDAT des BUNDES-BRD-B-länder und allem was zur Verwaltung gehört!
    Interessiert es das deutsche Volk? Nein, sie rennen zu BRD-Walen oder sagen UNSERE KANZLERIN MERKEL…..
    OBWOHL das Gegenteil immer da stand und steht. Und wer es nicht aus dem Grundgesetz obwohl klar und deutlich begriffen hat, dem wurde es durch die ständige Rechtsprechung des Bundesverfassungsgericht dargelegt. DAS DEUTSCHE REICH EXISTIERT!!!! und das immer…also kann der Deutsche keinen anderen Staat haben auf diesem Territorium.

    Niemand hat uns BETROGEN, sondern bestenfalls durch FEINDPROPAGANDA völlig LEGIITM GETÄUSCHT!

    So viele Jahre lege ich das Faktische dar und so viele Jahre gibt es die Möglichkeit das Richtige zu verteilen.

    BayernMP Söder zu Art. 25 GG
    https://www.youtube.com/watch?v=ri_VrCB40SM

    Reply
  21. 5

    arkor

    Zum Artikel:
    Wer von einer so offensichtlichen Fehlannahme ausgeht, muss in der Folge natürlich auch nur fehl annehmen.

    Neid heißen sie, Gier, Hochmut, Eitelkeit und Größenwahn, Eifersucht, Brutalität, Grausamkeit, Hohn und Hass. Sie brauchen uns. Wir brauchen sie nicht. Wir können uns von dem ernähren, was die Mutter Erde uns zur Verfügung stellt: großzügige Vielfalt, Schutz, Liebe. Wir müssen es uns nicht erkämpfen. Es wird uns geschenkt. Die große Mutter gibt, ohne zu zählen. Sie breitet ihre Arme aus und bietet Platz für jeden.

    Die Natur gibt Schutz? Liebe? Platz für jeden?

    Die Wahrheit ist, dass die Natur sehr wenig gibt, von Haus aus, sondern ein Ertrag, auch wenn es ein landwirtschaftlicher ist, ihr mit Arbeit abgerungen wird.
    Ein verhältnismässig kleines Feld ernährt das zig-fache einer grossen Wildfläche.
    Die Wahrheit ist, dass die Natur, gleich Leben ein ständiger Kampf und sich behaupten ist, in der alles und jedes um den noch so kleinen Lebensraum ständig kämpfen muss. Jede von oben so friedlich und bunt scheinende Heide, in der Frauen dann gern Blumen pflücken ist, wenn man genau reinschaut ein einziges andauerndes Kriegsfeld, von Fressen und gefressen werden, von der Eroberung von kleinen Höhlen und Verdrängung.
    Ständig müssen Wesen ihre Nachkommenschaft verteidigen, gegen die Fressfeinde, bis die gross genug sind, selbst zu kämpfen…ob in der Tier oder Pflanzenwelt, welche im übrigen, wie man heute weiss, ebenso Schmerz empfindet wie Tier und Mensch und auch hier wird verdrängt, bekämpft um ein Stück begrenzte Erde, ein Stück bessere Chance auf Licht und Licht überhaupt.

    Die Wahrheit ist, dass es kein Recht auf Leben je gab noch gibt, sondern das Leben geschenkt wird und dann selbst behauptet werden muss in dem sich Energie in irgendeiner Form wandelt. Selbst Diejenigen, welche sich, wie es heisst, von Lichtenergie ernähren können, stellen den Schatten für die anderen dar.

    Wer vom Recht der Natur und Naturrecht spricht, kann in die Abstraktion der Sprache nur EIN ECHTES Recht übersetzen, auf dem dann auch ALLES ABGELEITETE RECHT fusst und welches für JEDEN NACHVOLLZIEHBAR und überprüfbar ist und dieses eine Recht lautet: Jeder kann alles und jeden zu jeder Zeit töten. Das ist die Natur und das Leben.

    Und genau hier findet der Mensch seinen Platz im Kampf wie alle anderen Wesen auch und das Weib ebenso….und das Seine dazu tun muss, denn Schutz findet die Frau nur in Familie und Volk, denn es gibt in der Natur keine Vergewaltigung, nicht mal im ungeregelten Krieg. Vergewaltigung gibt es nur als Staatsrecht oder Sonderregelung im Kriegsrecht, also per VERTRAG!

    Die Natur kennt den Vertrag nicht, sie kennt nur, dass man um zu LEBEN alles tun muss, um das was man zum LEBEN braucht ZU KRIEG-EN und das mit allen Mitteln.

    Eines können wir heute schon mit Sicherheit sagen: Den Wettbewerb um Nachwuchs und Familie, hat die weisse Frau schon verloren und der weisse Mann ebenso. Wir werden uns also nicht, falls überhaupt als Rasse über unsere Zahl behaupten. China und besonders Afrika führt aber den Kampf auf solche Weise, wobei China natürlich noch andere Mittel hat, aber sie wissen um ihre Bevölkerungszahl und habe nicht umsonst nun alle Dämme aufgehoben.

    Wer in der Natur falsche Schlüsse zieht, lebt nicht lange…..die hauchdünne zivilisatorische Schicht, die eine VERTRAGS-SCHICHT ist, gibt uns die Möglichkeit DUMMHEITEN zu machen, …aber NUR eine sehr begrenzte Zeit, denn wenn wir die DUMMHEIT nicht erkennen, dann zählt nur das eine Gesetz der Natur.

    Heute spielen wir, also wir Arier in sehr kurzem Zeitraum, alle möglichen Dummheiten durch, in den westlichen weißen Zivilisationen und das Ergebnis bekommen wir nun, nach einer Zeit der gefühlten unnatürlichen Leichtigkeit, da Sorglosigkeit, verstärkt und brutal zurück und spätestens die Frauen, die solch einem Artikel zugestimmt haben, es vielleicht auf Grund von Lernressistenz noch tun, obwohl ihnen ihre Kinder deshalb schon tot vor die Füsse gelegt wurden, aber nicht in einem Kampf im eigenen Interesse gestorben, sondern den Feinden als wehrloses Opfer gereicht, auf ureigensten eigenen, eigentlich sicher sein sollenden Schutzraum.

    Ich kenne Frauen, die viel mehr Mut haben, als viele Männer, aber genau die wissen, was sie bewirken können und welche wahren Mittel sie haben und wo die Grenzen sind, welche, wenn sie aufgelöst sind, im reinsten Sinne des Wortes heute real, sie als Frau zur Beute degradiert.

    Es gibt alliierte Gerichtsurteile, also der BRD, die klar und völlig zurecht sagen, dass eine deutsche Kultur nicht erkennbar ist…..was korrekt bedeutet, der deutsche Mann, das deutsche Weib sind nicht erkennbar. VÖLLIG KORREKT!
    Und genau auf diesen Boden geschehen diese völlig schädlichen Ausdünstungen.

    Die Wahrheit über die nordische Gesellschaft ist, dass die nordische Frau schon immer BESSER gestellt war und wurde, als in ANDEREN KULTUREN, auch während und gerade der letzten zweitausend Jahre, aber sie wird eben GESTELLT und ist nicht BERECHTIGT, denn GLEICHBERECHTIGUNG kann niemals abgeleitet werden, aber höchstens GLEICHSTELLUNG!!!!! …aber dafür muss eine Frau ihre Aufgaben erfüllen, so wie die Männer auch!

    FRIED-EN, gibt es auf dem Fried-hof. Es ist ein Zustand DER Abwesenheit des Lebens!
    Leben aber ist kämpfen, ringen, bewegen…alles Teil des Gleichen und wir Menschen haben dazu EIN BEWUSSTSEIN, diesen Kampf BEWUSST ZU FÜHREN, zu begreifen, wofür wir kämpfen, für was wir kämpfen oder nicht kämpfen und warum wir etwas errungen oder verloren haben! Das Tier, welches verliert muss nur einfach weichen, seinen Platz preisgeben oder sein Leben und die Ressource Fleisch.

    Wir hingegen können wissen, wenn wir wollen, was der Sinn des Ganzen ist und für was wir dies wirklich machen und dann bekommt das Bewusstsein, welches im realzeitlichen Kampf eher hinderlich ist, einen Sinn und wird zur Waffe…oder aber zum Fluch, wenn falsch abgeleitet.

    Der FEIND fürchtet was? Er fürchtet Tod, Vergeltung, Verstümmelung, seine Ausradierung und deshalb hat der Feind sicher kein größeres Interesse, als seinem Feind glaubhaft zu machen, dass es eine Welt gäbe, in der eigentlich alles friedlich und sich umarmend wäre und alle Dinge und Plätze einem geschenkt werden und man ein RECHT auf das ALLES hätte……und das Beste, …ohne dafür etwas zu tun, sich einzusetzen, dafür kämpfen zu müssen.

    Das ist alles UNSINN! Wer falsche Schlüsse in der Natur zieht, lebt nicht mehr lange! Und genau heute stehen wir genau am Ende der Zeit, in der man die Konsequenz seiner Fehlschlüsse nicht real bemerkbar knüppelhart serviert bekommt.

    Seid dankbar für den Schmerz, weil es der beste Lehrer ist..und wer aus einem Schmerz nicht lernt, der muss mehrere Male Schmerzen erleiden, …wenn er das Geschenk der Gelegenheit noch bekommt!

    Reply
  22. 4

    teutoburgswaelder

    Sehr schöner, aber auch sehr mutiger Artikel.
    Ich habe mich eine Zeitlang mit dem Thema beschäftigt. Es fand keine Resonanz.

    Im Gegenteil, wissende Frauen werden oft als bedrohlich empfunden. Will man nicht haben. Männer scheuen wissende Frauen, ganz allgemein gesprochen.

    So bleibt die Welt auf einem sehr niedrigen Bewußtseinslevel, was ja wohl auch der Sinn des Ganzen sein soll. Das Patriarchat will keine Weisheit, sondern es lebt durch Macht, die nur durch Hierarchie und Konkurrenzkampf entsteht. Das Dogma des physisch Stärksten wird genährt – wahlweise ersetzt durch (moderne) andere „Stärken“, zb. finanzielle Potenz. Dem sich dann alle unterzuordnen haben. Was wir derzeit mit C. erleben, ist nichts anderes. Es ist ein Machtkampf, ein männlicher Machtkampf auf höchster Ebene. Die Frauen, die in diesem Kampf agieren, sind Puppen, Vorzeigefiguren um den Hass auf die Frau allgemein hoch zu halten.

    Wie heißt es doch so schön, „jeder muß beim Lernen immer wieder von vorne anfangen“. Aber genau das ist falsch. Es könnte anders sein. Und davon würde die Gesellschaft insgesamt profitieren.

    Reply
  23. 3

    Sylvia

    https://lupocattivoblog.com/2021/11/21/petroleum-g179-der-kraftspeicher-gottes/#comment-241273

    Guten Morgen, Bettina,

    ich kann nur sagen, da hast Du wirklich Glück mit Deinen Liebsten! Wenigstens meine Eltern, meine Tochter und zwei Freundinnen in Berlin sind nicht dem allgemeinen Wahn der MSM-Jünger verfallen! Übrigens rief gestern meine Schwiegermutter an, um sich zu entschuldigen, wir müssten das doch alles verstehen und Corinna und bli, bla, blub. Ich mag sie wirklich. Deshalb habe ich noch mal versucht, unsere Sichtweise zu erklären, aber es war sinnlos wie immer… Ich habe versucht zu erklären, dass alle MSM-Medien ein und dasselbe sind. Wie immer wurde das Internet verteufelt (obwohl sie es gar nicht kennt) und ja, Putin steckt hinter allem 🙂

    Ein Erklärungsversuch für uns ist das Phänomen, das man „kognitive Dissonanz“ nennt, und wir glauben auch, dass es des Weiteren damit zu tun hat, dass sie im Innersten wissen, dass wir sie verlassen, aus ihrer Matrix aussteigen. Das macht ihnen Angst, bringt ihre heile Welt ins Wanken.

    Ja, Bettina, Du hast ähnliches erlebt wie ich, deshalb kann ich das gut nachfühlen. Wäre mein Zusammenbruch ein Jahr später gekommen, würde ich heute nicht mehr vor meinem Laptop sitzen, sondern wäre im Pflegeheim verrottet, ggf. wäre mit der Giftspritze nachgeholfen worden.

    In der Klinik hat mich übrigens mein Elf besucht, das werde ich nie vergessen!

    Liebe Grüße

    Sylvia

    Reply
  24. 2

    Anti-Illuminat

    Man muss immer im Hinterkopf haben das seit dem Tot Marcions vieles im Christentum verfälscht wurde. Die eigentliche Geschichte um Jesus ist aber gut, zeigt sich doch bei der Hinrichtung die Wahren Hintermänner dieser Welt und wie ihre Hintermänner(damals Römer heute Amerikaner, Nato aber auch Russen und Chinesen) dieser Macht folgen. Das wird leider zu oft übersehen.

    Reply
  25. 1

    griepswoolder

    Auch wenn man ganz allgemein gesehen sicherlich zustimmen kann, möchte ich doch auf einige andere Sichtweisen hinweisen.

    1.) Auch Mütter sind nicht automatisch immer gut. Es gibt da auch Ausnahmen, wobei es da sicherlich verschiedene Ursachen geben könnte, die auch in der Psyche der Frau begründet sein könnte. Ob eine dominierende Rolle der Frauen immer gut sein muß, kann auch bezweifelt werdem wenn man an den Gender-Schwachsinn denkt. Oder die gewünschte Frauenförderung, schon allein deslalb weil man eine Frau ist und angebliche Nachteile ausgleichen muß. Diesbezüglich müßte wohl eher sorgfältig abgewogen werden, wer sich dafür in fachicher Hinsicht eignet und auch Zeit dafür hat. Pauschal nun Frauen/Mütter zu bevorzugen dürfte auch nicht die optimalste Lösung sein.

    Die Hinwendung der Frauen zu vermeindlich Schwächeren kann sich aber auch anders äußern, zum Einen das sich manche zu Ausländern, bzw. Farbigen hingezogen fühlen. Ob es dann keine Gewalt mehr gibt, wäre auch nicht so sicher. Eventuell auch nur anders. Die Verwendung von Gift soll z.B. früher von Frauen bevorzugt worden sein.Andererseits scheinen sie wohl auch Gewalt mehr zu tolerieren als Männer. Sei es wenn Ehemänner/Freunde sie oder ihre Kinder schlagen, oder wenn manche sich zu verurteilten Verbrechern und Mördern hingezogen fühlen und diese unbedingt heiraten wollen. Ob eine dominierende Rolle der Frauen in der Gesellschaft, sozusagen als Männerersatz, wirklich eine bessere Alternative sei, also da habe ich meine Bedenken, was nicht heißen soll, das eine totale Männerherrschaft die beste aller Lösungen sei. Politik braucht aber wohl auch Zeit, die den normalen Frauen ohne Haushaltshilfen für ihre Familien fehlt.

    2.) Was den biblischen Schöpfungsmythos (es dürfte in jeder Religion welche geben) berifft, so war der nicht ursprünglich jüdisch, sondern stammte aus Indien. Adam war ursprünglich Adima; dies ist ein reines Sanskritwort und bedeutet „der erste Mensch“. Heva (die hebräische Eva) bedeutet „glühendes Verlangen“. übrigens eine viel schönere Liebesgeschichte auch wenn die beiden, deren Brahma die Insel Ceylon als Lebensraum zugewiesen hatte, den auch verlassen mußten. Einzelheiten siehe im Buch: „Der Trug vom Sinai“ von Ernst Schulz, 1932, Ludendorffs Verlag

    „In dem indischen Märchen „Prasada“ erfahren wir ebenfalls die Erschaffung Adimas und Hevas, denen Brahma die Insel Ceylon zur Wohnung
    angewiesen hatte. Es fährt dann mit folgenden Worten des Herrn fort: „Wohlan … vereint euch und erzeugt Lebewesen, die noch über die
    Jahrhunderte hinweg euer lebendes Bild sein werden, nachdem ihr längst zu mir zurückgekehrt seid …“
    Dann verbietet er Adima und Heva, die Insel Ceylon zu verlassen; wenn diese einst ihre Nachkommenschaft nicht mehr aufnehmen könne, sollen sie ihn beim Opfer um Rat fragen; er werde sie dann wissen lassen, was zu tun sei. Die Erzählung wird nun mit folgenden Worten weitergeführt:
    „Da wandte sich Adima seiner jungen Frau zu; wie er sie betrachtete, schlug ihm beim Anblick einer so vollkommenen Schönheit das Herz in
    seiner Brust. Sie stand aufrecht vor ihm, in jungfräulichem Glanze lächelnd und erbebend vor unbekannter Sehnsucht. Ihre langen Haare schienen sich in jungfräulichen Locken zu kräuseln, um sich um ihren Körper, ihr keusches Antlitz und ihren bloßen Busen, der vor Erregung zu beben
    begann, zu winden.
    Nur zaghaft nahte sich Adima ihr. In der Ferne ging die Sonne im Ozean unter, die Blumen der Bananenbäume entfalteten sich, um den Abendtau zu atmen, Tausende von Vögeln trillerten süß auf den Gipfeln der Tamarinden und Palmenbäume; die Johanniswürmchen leuchteten und vollführten ihre Luftsprünge. Und all diese Laute der Natur drangen herauf bis zu Brahma, der sich in seiner himmlischen Wohnung freute.
    Da erkühnte sich Adima, seine Hand in die duftenden Haare seiner Gefährtin gleiten zu lassen; und wie von einem Schauer fühlte er den
    Körper Hevas durchzittern; es ergriff auch ihn, er riss sie in seine Arme und gab ihr den ersten Kuss, und ganz leise sprach er dabei das Wort Heva aus. Dies wurde ihr Name. Adima! hauchte die junge Frau, als sie ihn annahm, und taumelnd, verwirrt, neigte sich ihr schöner Körper über die Arme des Gatten. Die Nacht war hereingebrochen, die Vöglein schwiegen im Walde; und der Herr war zufrieden mit allen Wesen, die er geschaffen hatte, denn die Liebe war erwacht, welche der Vereinigung der beiden Geschlechter vorausgeht.So hatte es Brahma gewollt, um allen Lebewesen zu zeigen, dass die Gemeinschaft von Mann und Frau ohne Liebe Unnatur ist und seine Gesetze verletzt.
    So lebten Adima und Heva einige Zeit in vollkommenem Glück dahin; kein Leiden störte ihre Ruhe, nur die Hände brauchten sie auszubreiten, um
    von den Bäumen die lieblichsten Früchte zu pflücken, nur zu bücken brauchten sie sich, um von der Erde den schönsten und besten Reis aufzusammeln.(…)

    Nun vergleicht mal diese mit der verunstalteten jüdischen,auch im Bezug auf die Rolle der Frau als Verführerin zum Bösen !

    3.) Was die Schlange betrifft, so ist auch die ein uraltes Tiersymbol. Siehe dazu ausführlich: Engler, R. – 1962 – Die Sonne als Symbol; Der Schlüssel zu den Mysterien
    https://archive.org/details/die-sonne-als-symbol-der-schlussel-zu-den-mysterien-rudolf-engler-128-mb/page/135/mode/1up

    Allerdings könnte die Schlange bei den Juden auch eine andere Bedeutung/Symbolik gehabt haben. Es wurde in der Theologie auch die Ansicht vertreten, das sie ursprünglich nicht zur Schöpfungsgeschichte gehörte. Das würde auch eine andere Theorie stützen, das die Schlange, speziell die Wüstenschlange, das ursprünglich alte Zeichen/Stammfetisch der Jahwe Religion vor der Einwanderung war,also vor dem Bilderverbot.Siehe dazu: Schneider, Hermann – Kultur und Denken der Babylonier und Juden; 1910

    Im Christentum ist die Schlange das Symbol für das Böse, den Drachen, den Satan… So wurde/wird teilweise auch die Schlange da ausgelegt, das diese in Wirklichkeit der Satan war, der die Frau verführte, die wiederum den Mann verführte. Das hatte auch schlimme Folgen für die Frau in der christlichen Gesellschaft, Stichwort Hexenwahn. Nur gibt es weder in den deutschsprachigen Übersetzungen, noch im hebräischem Text selbst, keinerlei Hinweise auf den Satan..

    Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen