62 Comments

  1. 16

    Andy

    Ist es wirklich so schwer bei Dun & Bradstreet US die Namen der „Staaten“ nachzuschauen, als was sie geführt werden?

    Manchmal gebietet es sich einfach mal über den Tellerrand zu schauen.
    Und richtig wie Du sie nennst, SCHEINFIRMEN!

    Reply
    1. 16.1

      Andy

      @Arkor Nr 16, ist leider ver-rückt.

      Reply
  2. 15

    x

    Am 02. Mai 2022 erschien im Netz ein Bericht, Rekord: Wir überweisen 459 Millionen Euro Kindergeld ins Ausland

    Wer wundert sich noch darüber, dass wir Deutschen als die Blödesten auf dem Erdball gehalten werden?

    Reply
  3. 14

    GvB

    GB droht Russland mit nuklearem Erstschlag (oder ist es schlicht eine Ankündigung?)

    Kommenatr..Manuel H., Montag, 02.05.2022, 07:19

    Wenn ich das richtig verstanden habe, droht Groß-Britannien Russland mit einem nuklearen Erstschlag (ob mit Nato oder im Alleingang egal), wenn über den Einsatz von Massenvernichtungswaffen in der Ukraine (der selbstverständlich den Russen zugeschrieben werden wird) in den West-Medien berichtet wird.

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/wegen-der-ukraine-grossbritannien-droht-russland-mit-a

    Zitat
    Dennoch lässt sich die Marschroute abstecken, vor allem nachdem Premierminister Boris Johnson erklärt hat, dass sich Großbritannien im Falle eines russischen Einsatzes von ‚Massenvernichtungswaffen‘ in der Ukraine ohne Rücksprache mit der NATO „das Recht vorbehält, selbst Vergeltungsmaßnahmen zu ergreifen.“ Das nehmen wir genauer auseinander. Es ist bekannt, dass der Westen Provokationen in der Ukraine plant und den angeblichen Einsatz von Chemiewaffen und sogar taktischen Atomwaffen durch Russland inszeniert. Das werden sie dort tun. Sie haben umfangreiche Erfahrungen mit den wildesten Betrügereien: sowohl in Syrien als auch bereits in der Ukraine. Boris Johnson ist also bereit, auf ein solches bösartiges Spiel mit einem Atomschlag gegen Russland zu reagieren? Das ist es doch, was er meinte? Das klingt nicht anders als die Drohung eines Angriffs auf Russland. Oder ist denen da überhaupt nicht klar, was sie da sagen?

    https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=607597

    Wiedermal spielt GB mit dem Feuer(Egal ob es funktionierende A-Waffen gibt oder nicht).Sollte so ewtas geschehen…

    wird ganz Süd-England(im Zentrum LONDON) von der Landkarte verschwinden..

    denn ein Retoure-Schlag mit konventionellen russischen U-Boot -Raketen würde schon reichen!

    Davon betroffen wären übrigens auch Nordfrankreich, Niederlande, Belgien und Norddeutschland bis hin zum Hamburger Hafen und Dänemark!

    Reply
    1. 14.1

      GvB

      ‼️ Joe Bidens geheimer Name in Jäger-E-Mails sorgt für Aufregung

      Der Laptop von Hunter Biden hat viel enthüllt, darunter auch, wie sehr Joe Biden mit dem Geschäft seines Sohnes Hunter, seinen Konten und seinen Geschäftspartnern verstrickt zu sein schien.

      Der Laptop hat aber auch gezeigt, dass sie seine Beteiligung an dem Geschäft geheim halten wollten, und Tony Bobulinski hat das bestätigt. Das würde darauf hindeuten, dass sie wussten, dass sie etwas Falsches taten und/oder Dinge taten, von denen sie nicht wollten, dass die Leute davon wissen. In den E-Mails wird Joe Biden mit verschiedenen Codenamen bezeichnet, darunter „Celtic“ und „the big guy“.

      Die E-Mails enthüllten unter anderem, dass Joe Biden ein weiteres Pseudonym benutzte, auch wenn er in den E-Mails, die auf dem Laptop zu sehen waren, mit seinem Sohn und anderen Personen Kontakt aufnahm. Das Pseudonym, unter dem er auftrat, könnte einen stutzig machen. Er benutzte den Namen „Peter Henderson“ – den Namen des fiktiven sowjetischen KGB-Spions in den Romanen von Tom Clancy. Der Name stand in Verbindung mit seiner E-Mail „67stingray“, die sich auf die Corvette bezieht, die Biden schätzt.

      Es überrascht nicht, dass das Weiße Haus nicht auf Anfragen antwortet, warum Joe Biden diesen Alias verwendet hat. Wir haben gesehen, wie er leugnete, etwas über die Geschäfte seines Sohnes zu wissen, und wir wissen, dass das eine Lüge war. Wir wissen also, dass sie einfach wieder lügen würden.

      Aus der NY Post:
      Henderson, dessen Codename Cassius in Clancys Reich war, arbeitete 1970 als „kleiner Senatsberater“, bevor er ein russischer Spion wurde, der später von der CIA gefasst und zum Doppelagenten gemacht wurde.

      Er wurde dann freigelassen, weil er „über ein tiefes Wissen über geheime Informationen über die Sowjetunion verfügte“, so eine maßgebliche Jack Ryan-Fanseite. Die Figur tauchte in vier Clancy-Romanen auf, darunter „Jagd auf Roter Oktober“.

      Wochen später, im November 2016, schien Biden immer noch den mysteriösen Decknamen zu verwenden, als er einen Forbes-Artikel weiterleitete, in dem es darum ging, dass die demografischen Trends China und Russland „Probleme bereiten“, den USA jedoch „Wohlstand“ bescheren würden.

      Die Nachricht wurde von Bidens Konto „67stingray“ gesendet, wie die E-Mail zeigt.

      Das Konto schickte dann eine kurze, aber emotionale Nachricht an Hunter Biden am 3. Januar 2017, nur wenige Wochen bevor Biden das Weiße Haus nach acht Jahren als Vizepräsident in der Regierung von Barack Obama verließ.

      „Bleib in Kontakt“, hieß es in der Nachricht, die von einem iPhone aus gesendet wurde. „Love Dad.“

      Die GOP fordert nun Antworten von mindestens einem von Hunters Geschäftspartnern, Eric Schwerin. Joe Biden hat ein einfaches Gemüt, denn er weiß, dass er etwas zu verbergen hat, wenn er einen solchen Namen benutzt. War es nur die Einflussnahme oder steckt mehr dahinter? Vielleicht hatte Biden die gleiche „Flexibilität“ wie Barack Obama.

      🇬🇧 (englisch) (https://redstate.com/nick-arama/2022/04/30/joe-bidens-secret-name-revealed-in-hunter-emails-is-raising-eyebrows-n558135)🇩🇪 deutsch

      (https://redstate-com.translate.goog/nick-arama/2022/04/30/joe-bidens-secret-name-revealed-in-hunter-emails-is-raising-eyebrows-n558135?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de) 01/05/2022

      Reply
      1. 14.1.1

        GvB

        Knollen_Einheit. Beschnitten und rasiert..

        https://telegra.ph/Israelische-Truppen-kommen-in-der-Ukraine-an-um-RUSSLAND-zu-bek%C3%A4mpfen-04-28

        ..die nächste Story, Märchen=Neudeutsch Narrativ.

        Reply
  4. 13

    Seher

    Erdgas Krieg BP Baal Peor London will mehr (Video 16min7) https://m.youtube.com/watch?v=U9CJr5N1IVY

    Reply
  5. 12

    arno

    https://www.freiewelt.net/nachricht/anzahl-von-bootsfluechtlingen-nach-grossbritannien-auf-null-gefallen-10089013/

    Ankündigung der Umsetzung nach Ruanda zeigt Wirkung
    Anzahl von Bootsflüchtlingen nach Großbritannien auf Null gefallen
    Mitte April hatte die britische Regierung angekündigt, aufgegriffene illegale Einwanderer in ein Flüchtlingssammellager nach Ruanda umzusetzen. Bis zum 19. April waren in diesem Jahr über 6.000 Illegale nach Großbritannien gelangt. Seit jenem Tag liegt ihre Zahl bei Null!

    Großbritannien und Ruanda hatten Mitte des vergangenen Monats angekündigt, bei der Bearbeitung von Asylanträgen für Großbritannien enger zusammenzuarbeiten. Das ostafrikanische Land hat sich bereiterklärt, in Großbritannien Asyl suchende für die Dauer des Verfahrens bei sich aufzunehmen. Im Gegenzug zahlt London den entsprechenden Auf- und Ausbau der Infrastruktur in dem afrikanischen Binnenstaat und schießt einige Kredite vor.

    Neben den offiziell in Großbritannien um Asyl nachsuchenden Personen sollen auch die beim versuchten Grenzübertritt aufgegriffenen illegalen Migranten nach Ruanda ausgeflogen werden. Im vergangenen Jahr haben knapp 30.000 »Flüchtlinge« versucht, über den Ärmelkanal von Frankreich aus ins Land einzudringen. Im ersten Quartal dieses Jahres wurden von den britischen Grenzbehörden über 6.000 versuchte illegale Grenzübertreter festgesetzt.

    Seit der Ankündigung Londons, diese auch nach Ruanda umzusetzen, ist die Zahl zurückgegangen. Am 19. April wurden noch sieben Boote mit 263 »Flüchtlingen« aufgegriffen, seitdem liegt diese Zahl exakt bei Null. Kein einziger »Flüchtling« will noch nach Großbritannien. Das Ziel der Johnson-Regierung, die illegale Einwanderung in den Griff zu bekommen, ist erreicht worden.

    Nicht-staatliche Organisationen, meist finanziert von dubiosen oder umstrittenen Geldgebern, machten zwar in London und anderen Städten des Königreichs mobil gegen diese Entscheidung, konnten jedoch nicht ausreichend Parlamentarier auf ihre Seite ziehen, sodass die Regierungsmehrheit von Johnson den Vorschlag und den Vertrag mit Ruanda abschließen konnte. Die britsche Innenministerin Priti Patel und der Außenminister von Ruanda, Vincent Biruta, unterzeichneten die entsprechenden Abkommen.

    Reply
    1. 12.1

      GvB

      Interressant.
      @Arno, in der BRD wird das wohl nicht „nachgemacht“.Es gehört ja zum Kriegs-Programm gegen das deutsche VOLK..
      BRD wurde ja von den ILLEGALEN Politikern zum Migrations-und Umvolkungsland deklariert.
      …das der „Beute-Inder“ Patel das Abkommen mit Runada unterschrieb hat ein besonderes Geschmäckle..

      Reply
      1. 12.1.1

        arno

        @GvB
        Wie auch immer GvB, wichtig ist es, dass ein Land einmal einen anderen Weg gegangen ist. Was dabei rauskommt ist ja noch unklar.
        Ansonsten ist der Halbjude Johnson auch keine Hoffnung ganz allgemein gesagt. Seit der Zeit der Gründung der Bank of England
        in London sind die Juden auch recht aktiv in UK, was aus der Liste der „Adels Juden“ in UK ersichtlich ist :

        https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_British_Jewish_nobility_and_gentry

        Auch das Königshaus beherbergt solchesind aber in Wikipedia nicht aufgeführt.

        Das Johnson Regierungspersonal zusammengesetzt von verschiedenen Windrichtungen dieser Erde ist natürlich eine falsche Zusammensetzung.
        Da wird kaum noch etwas gut. Neben den Juden, auch sehr reiche Inder und die russischen Oligarchen sind auch dort (jetzt ohne Luxus Jachten, aber
        vielleicht auch nur ProForma für die Medien).

        London hat vor ca. 2 Jahren bereits den 50% Anteil überschritten und die Weissen sind dort in der Minderheit.

        Das nur kurz Hinweise, es gäbe noch viel viel zu berichten.

        Reply
        1. 12.1.1.1

          GvB

          @Arno,…Betrifft: Alexander Boris de Pfeffel Johnson

          Halbjude Johnson? Ich dachte, der stammt u.a. von nem Türken ab 🙂 ( Ali Kemal,)….oder Graf Drakula.

          Aber es kommt noch dicker: Eine Mumie als Vorfahrin ist schon was besonderes 🙂
          …….mit der Queen und Prinz Charles verwandt – ist also Urenkel sechster Stufe der Basler Mumie.Grins.

          …. aber du hast recht!Ein jüdischer Vorfahre ist dabei: Elias Avery Lowe.

          https://www.watson.ch/schweiz/basel/349715517-diese-basler-mumie-ist-ein-vorfahre-von-boris-johnson-und-verwandt-mit-der-queen

          Reply
          1. 12.1.1.1.2

            hardy

            Eine Mischung aus Pumuckl und Churchill

        2. 12.1.1.2

          Ma

          Einfach mal hier schauen auf den Stammbaum des Kaisers Wilhelm II, wer bei Victoria ganz oben steht.
          https://archive.org/details/kaiser-wilhelm-ii-ahnentafel-emperor-wilhelm-ii-family-tree/mode/1up

          Reply
          1. 12.1.1.2.1

            GvB

            @Ma, ich kenne diese Ahnentafel.. da hatte man wohl durch den „königlichen“ Geneologen was reingeschrieben…mit dem King David in die arische Hauptlinie reingeschlichen.So machen die das..Das Grossbritainen da eine recht jüdische Linie hat im Königshaus der „Windsors“ ist kein Wunder. sind die juden ja schon sehr lange auf der Insel. Man siehts ja auch an der Visage von den Spitzenhäuptern. Besonders dem ewigen Prinzen Charles.

  6. 11

    Ma

    https://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/download/pdf/118252?name=Ohne%20Titel

    Mir kommt es so vor als hätte sich das wie die Pest auf mehr oder weniger alles ausgebreitet. Glasschüsseln, Autos, Telefone, Rechner mit Billigkondensatoren, etc..

    Reply
    1. 11.1

      GvB

      @Ma… Wahnsinn. Alles wiederholt sich…Ich gehe davon aus, das heutige BRD-Waffenschmieden wie die damalige LÖWEsche auch nicht alle kosher sind!
      Wir bekommen den beschädigten Rest..die Franzosen einen TIGER Hubschrauber , der funktioniert, die Israelis 6 (bald nochmal 2 !!!)aufgepeppte Doplhin -U31 U-Boote,, und bei uns liegen sie dauern in der WERFT!
      So ist es mit Gewehren(G36), Fregatten, AIRBUS-400A , Marder, usw.usf.
      Zufall? Gibt es nicht!

      Reply
      1. 11.1.1

        Ma

        @GvB,
        ja, aber das wird nicht nur auf der Ebene gemacht. Da gaebe es noch solche Dinge wie den Schweinemord um das Volk zu schwaechen. Der Moeglichkeiten gibt es viele und alle zielen sie gegen uns. Die anderen Sachen, die ich genannt hatte, gehen mMn nur darum den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Das scchwaecht auch.
        Auch wo es Bio geben soll bei Chemtrails ist fraglich. Ueberdacht duerfte mMn nicht mehr Bio sein ohne richtige Sonne.

        Reply
    2. 11.2

      Ma

      An die Autoschrauber:
      Habe gehoert oder gelesen, dass man nicht zwei verschiedene Motorenoele, z.B. 15- und 10W40 zusammenfuellen soll. Habe mich nach dem Grund gefragt, wenn beide als fuer den Motor zugelassen gelten? Vielleicht hat jemand Einblick? Mir kommt es vor, als waere wieder Geldmacherei.

      VG
      Ma

      Reply
    3. 11.3

      Sylvia

      Danke, Ma! Dieses Buch kannte ich noch nicht. Ich habe die ersten Seiten gelesen und hatte das Gefühl, der Autor rede von unserer Jetztzeit…

      Viele Grüße

      Sylvia

      Reply
  7. 10

    Kraka

    Die Pfeifen pfeifen die Pfeife aus, um dann nach Wochen oder Monaten Ihr Kreuzchen bei den Pfeifen wieder zu machen, um dann wieder die Pfeifen auf Kundgebungen auspfeifen zu können, der ewige Kreislauf der Pfeifen 🙈

    https://t.me/ThomRamBali/9098

    https://www.youtube.com/watch?v=Cq-sGXDRE04

    Habt ne schöne Woche, Ihr lieben, Kraka

    Reply
    1. 10.1

      Maria Lourdes

      Danke Kraka – wünsch Dir auch eine schöne Woche – OHNE PFEIFEN!

      Lieben Gruss

      Maria

      Reply
  8. 9

    GvB

    Feindbild Russland: Wie der Westen die Konfrontation verschärft | Monitor(von vor 3 Jahren!)

    Verwunderlich, das dieses Video noch bei Y*tube ist…

    https://www.youtube.com/watch?v=-iJNtff6HTU
    Dieser Beitrag spricht vor dem Hintergrund der aktuellen Situation Bände.
    ..und TRUMP ist auch dabei…sieh Bemerkung über die NATO!

    Reply
    1. 9.1

      GvB

      Gedanken zur Lage Ende Aprill 2022,
      der liebe Dirk erzählt über seine Erfahrungen..
      aus dem Leben eines Handwerkers/Technikers..
      (Ich kann das nachvollziehen!)

      https://www.youtube.com/watch?v=4-sIkx8S4kU

      Reply
      1. 9.1.1

        Seher

        „..daß mehr Leute Theaterwissenschaft studieren, wie im Augenblick Fliesenleger ausgebildet werden..“ Claudia „Ich mache seit 25 Jahren Türkeipolitik“ Roth hat null Abschluss nach 14 Semestern (Theater..), ist aber finanziell gut aufgestellt, Lehre 3,5 Jahre (Fliese) um später Flaschenpfand zu sammeln. Nachvollziehbar 😉

        Reply
        1. 9.1.1.1

          GvB

          @Seher…….Handwerker werden in unserer Zeit mal „Gold“ sein, sagte mal die Seherin Frau Gauthier… die Buchela…das war in den 70igern….
          Wie recht sie hatte!
          Gr.GvB
          Guten abend..

          Reply
          1. 9.1.1.1.1

            Seher

            ,Und ich muß euch sagen: Als der letzte Transport der Gefangenen in Deutschland ankam, haben noch Zehntausende in Rußland gelitten. Ausgemerkelte Gestalten, weit hinten in den Wäldern, wo sie hart arbeiten mußte. Man hat sie verschwiegen, vergessen, es leben noch einige von ihnen, es sind keine fünfhundert mehr. Es wird bald einer kommen, der der von diesen Lagern berichtet! Und der euch beweist und zeigt, daß eure Brüder, Männer, Söhne noch gelebt haben, als die Könige in Moskau gesagt haben: „Wir haben keinen mehr!“‚ Auszug aus Buchela-Ich aber sage euch

  9. 8

    GvB

    2014…….
    Es gibt Gemeinsamkeiten zwischen Nuland-Kagan und Bernhard Henri LEVY..auf die ich oft hingewiesen habe.

    (https://www.youtube.com/watch?v=TVKEoVHIDcY)

    Nuland: F*ck the EU . Das Gespräch war vertraulich, gelangte aber dennoch auf die Youtube: Die Europa-beauftragte der USA, Victoria Nuland, beschimpfte die EU mit F…k the EU!, weil sie mit der Brüsseler Strategie in der Ukraine nicht einverstanden ist. Nuland habe sich inzwischen bei ihren EU-Kollegen entschuldigt. Die USA vermuten Russland hinter der Spähaktion…(https://www.youtube.com/watch?v=nBwtXdowsU8)

    https://www.youtube.com/watch?v=L2XNN0Yt6D8

    Beide haben im Sinne der CIA und Pentagon-Politik als Gatekeeper(Türöffner) der jeweiligen Regierung agiert.

    Nuland hat am MAIDAN mitgedreht und Selenski etabliert..

    Sarkosys Freund und „Chef-Philosoph“ ..Bernhard Henri LEVY…hat teWaffen an Libysche Regierungs-Gegner vermittelt und am Sturz Ghaddafis mitgeholfen..

    …und trat auch bei einer Maidan-Demonstrationen in KIEV auf!

    Wir vergessen das nicht!

    Reply
  10. 7

    GvB

    Die Ukraine greift die Schlangeninsel an
    Mai 1, 2022
    12:13
    Die Schlangeninsel, die im Nordosten des schwarzen Meeres nahe Rumänien liegt und zu ukrainischem Staatsgebiet gehört, ist von russischen Soldaten besetzt. Die Ukraine hat nun, eigenen Angaben nach, die Insel zum wiederholten Mal angegriffen.

    Bei dem neuen Angriff seien insgesamt 42 russische Soldaten getötet worden sein. Mehrere Kommunikationseinheiten und Luftabwehrkomplexe sind nach ukrainischen Angaben zerstört. Der Angriff ist von russischer Seite noch nicht bestätigt und die Angaben lassen sich noch nicht unabhängig überprüfen.

    Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt:

    Russisches Flugzeug dringt in schwedischen Luftraum ein
    Russland spricht von mehreren Toten: Ukraine beschießt Kindergarten und Schule
    Interview in chinesischen Staatsmedien wirft Fragen auf: Wendet sich Peking gegen Putin?
    Pentagon-Sprecher bricht fast in Tränen aus: „Schwer, manche Bilder anzusehen“
    Melnyk fordert mehr Waffen: „Richtung stimmt, wird aber natürlich gar nicht reichen“

    https://zlive-news.de/die-ukraine-greift-die-schlangeninsel-an

    Reply
  11. 6

    GvB

    Gestern, am 1. Mai wieder Blutleere im Hirn von Michael Fleischhacker!

    Er kennt keine Verpflichtungserklärungen. Er kennt nicht das Blasphemische Gebet, er kennt nicht die Hungerblokade, er kennt nicht das Rheinwiesenlager und er kennt auch nicht den erneut geplanten Atombombenteppich auf der BRD! Er kennt nur Putin! Eigentlich kennt er gar keine Deutsche Geschichte!

    Sehr geehrter Herr Michael Fleischhacker!

    Warum dürfen Ihre Gäste, allesamt Transatlantiker, durcheinanderlügen, daß es die Deutschen, welche die satanischen US-Breicherungen mit Millionen Toten überlebten, nur so jammert! Das Blasphemische Gebet, wider das Deutsche Volk, gehalten von Juden anno 1918 wurden gestern, am 01.05.2022 in der Sendung „Links. Rechts. Mitte“ diabolisch ausgeblendet!

    Der Talk am 01.05. – ServusTV https://www.servustv.com/aktuelles/v/aaczm5mipwf5ada5ghgw/

    Sehr geehrter Herr Michael Fleischhacker!

    Informieren Sie sich hier:

    Blasphemisches Gebet zum Krieg gegen Deutschland

    Also übersetzt:

    »Allmächtiger Gott! Unser himmlischer Vater!… Du weißt, daß wir in einem Kampf auf Leben und Tod stehen gegen eine der schändlichsten, gemeinsten, gierigsten, geizigsten, blutdürstigsten, geilsten und sündhaftesten Nationen, die je die Seiten der Geschichte geschändet haben.

    Du weißt, daß Deutschland aus den Augen der Menschheit genügend Tränen gepreßt hat, um ein neues Meer zu füllen, daß es genügend Blut vergossen hat, um jede Woge auf dem Ozean zu röten, daß es genügend Schreie und Stöhnen aus den Herzen von Männern, Frauen und Kindern gepreßt hat, um daraus Gebirge aufzutürmen. …
    Wir bitten Dich, entblöße Deinen mächtigen Arm und schlage das mächtige Pack hungriger, wölfischer Hunnen zurück, von deren Fängen Blut und Schleim tropfen. Wir bitten Dich, laß die Sterne in ihren Bahnen und die Winde und Wogen gegen sie kämpfen… Und wenn alles vorüber ist, werden wir unsere Häupter entblößen und unser Antlitz zum Himmel erheben… Und Dir sei Lob und Preis immerdar, durch Jesus Christus. Amen.«
    **********************
    Quellen:

    206. Congressional record – The proceedings and debates of the second session of the 65th Congress of the United States of America, Vol. LVI, p. 761f. (Sitzung vom 10.01.1918)
    Neben den originalen Congressional Records kann als leichter zugänglich auch auf die Veröffentlichung in folgenden Werken hingewiesen werden:

    Franz Uhle-Wettler: Erich Ludendorff in seiner Zeit. Soldat Stratege Revolutionär. Eine Neubewertung, 2. Aufl. VGB Verlagsgesellschaft Berg/Edition Kurt Vowinckel Berg 1996

    Franz Uhle-Wettler: Großadmiral Alfred von Tirpitz, Hamburg 1998.

    Dort finden sich auch weitere bemerkenswerte Zeugnisse des britischen und amerikanischen politischen Denkens in der Zeit des 1. Weltkriegs sowie weitere Literaturhinweise.

    Zur Person des Vorbeters, William Ashley „Billy“ Sunday (* 19. November 1862, + 6. November 1935), siehe:

    William McLoughlin: Billy Sunday was his real name, Chicago: Univ. of Chicago, 1955, zu seiner Vorbeterrolle am 10.01.1918 s. S. 260.

    Reply
    1. 6.1

      Bettina

      Hallo Götz,

      ich hab einige Zeit, im Laufe der Corona-Hysterie, regelmäßig die Sendungen auf ServusTV verfolgt und irgendwann ist es dann, von Heute auf Morgen, total gekippt.
      Es kam sehr plötzlich, wo der Herr Moderator Fleischhauer, der vorher in den Diskussionen noch relativ unparteilich war, begann, auf einmal Partei zu ergreifen und er gab sich keinerlei Mühe mehr, zu deeskalieren.
      Ein sehr schönes Beispiel, dieses Um-denkens/-lenkens, war für mich die damalige Sendung mit Monika Gruber,….. so sprachlos und verzweifelt, habe ich diese Frau noch nie erlebt.
      Im Grunde genommen hatte der Kurier sogar recht damit, als er diese Sendung als Werbesendung betitelte:
      https://kurier.at/kultur/medien/impfdiskussion-auf-servustv-die-1-g-regel-der-monika-gruber/401804014
      Jedoch als Zuseher habe ich sehr schnell geschnallt, wie hiermit Frau Gruber aufs Glatteis geführt werden sollte und damit sogar ein „Stigma des Leugners“ installiert wurde.
      https://www.youtube.com/watch?v=BYJfLGK6iKI

      Alles schön und Gut, was bei ServusTV so an Wahrheiten ans Tageslicht kamen, aber im Grunde genommen war es doch nur ein Gegenstück des Mainstreams, als eine Art „gegensätzliche Meinung“ zu den Bemühungen des Internets, durch z.B. eines „Coronaauschusses“ mit Hilfe deses unsäglichen Sientology-Anwalts Herrn Füllmich!

      Und wenn ich kleiner Verschwörungstheoretiker behaupte, dass in diesem ganzen Schauspiel, von Beginn an, beide Seiten bedient wurden, dann gehört für mich dieses Servus TV mit dem überaus hübschen und sympatischen Herrn Fleischauer unbedingt dazu!

      Und ja, es ist schlimm, dass sogar wir sogenannte „Aufgewachte“, bemerkten, dass wir von vorne bis hinten seit Jahren verarscht wurden.

      Was die ganzen sogennanten „Aufgewachten“, in den ganzen zwei Jahren nicht geschnallt haben ist, dass der Jude mal wieder nur den „guten Jud und den schlechten Jud“ spielt!

      Kann sich denn keiner mehr daran erinnern, als der Christian Anders oder der Henrik Broder, in allen rechten Foren fleißig geteilt und sogar bejubelt wurde?

      Alles liebe und wohl an
      Bettina

      Reply
      1. 6.1.1

        GvB

        @Bettina… sehe ich ähnlich…Fleischauer ist parteiisch geworden..Wer weiss, ob der von „seiner“ Hausloge nen Dämpfer bekam?
        ………..es gibt Moderatoren die sind sooo weich 🙂

        das hier ist auch interressant..
        Ein schweizer Offizier: https://bumibahagia.com/2022/05/02/schweizer-oberst-zu-der-lage-in-der-ukraine/
        von wegen neutrale Schweiz.. wers glaubt…und auch in die neutrale Schweiz flüchteten in den 40-gern Juden.Ob deren Nachfahren heute an besonderen Plätzen sind? (nicht nur in Banken 😉 )

        Reply
        1. 6.1.1.1

          GvB

          Im Mainstream wird das als „wichtige Nach-richt“ durchgenudelt!

          Der Hollywood Transen-Star Angelina Jolie besucht die Ukraine.(ihr Vater ist ja gerne in FM-Hollywood -Filmen aufgetreten)💥🤓

          >Sirengehäule,..aber der Trupp läuft nach draußen und die Straßen sehen sauberer aus als bei uns …

          Simulationskriege 2022, was für eine Party 💥🤓

          https://t.me/flacheerdegemeinschaft/6567

          Reply
      2. 6.1.2

        Seher

        AFD – Alternative für Dummdödel. Ich mag Ihre Art, die Dinge zu sehen. Bauer, Elvira – Trau keinem Fuchs auf gruener Heid und keinem Jud bei seinem Eid (1936, 46 S., Scan, Suetterlin) https://archive.org/details/Bauer-Elvira-Trau-keinem-Fuchs-auf-gruener-Heid-Suetterlin

        Reply
      3. 6.1.3

        Lena

        Liebe Bettina – 6.1 –

        doch ich und beide sind Wurzellose und „dürfen“ Goyims belügen.

        Heil und Segen!
        Lena

        Reply
  12. 5

    GvB

    ZLIVE – NEWS

    https://zlive-news.de/

    Die Schlange aus den…. USA verspricht für Ukraine da zu sein: „Bis der Kampf beendet ist“
    In ihrem Besuch in Kiew verspricht Nancy Pelosi der Ukraine die Unterstützung der USA, bis der Kampf beendet ist.
    Der Waffen-Fetischist: Melnyk fordert mehr Waffen: „Richtung stimmt, wird aber natürlich gar nicht reichen“
    Russisches Flugzeug dringt in schwedischen Luftraum ein
    Ein Kretin…Er wurde zur „Legende“: Der „Geist von Kiew“ ist tot.

    Reply
    1. 5.1

      GvB

      Mai 2, 2022
      08:58
      Der 9. Mai wird in vielen Ländern als Tag des Sieges am Ende des Zweiten Weltkriegs gefeiert – auf den Krieg in der Ukraine wird der Feiertag laut russischen Angaben keinen Einfluss haben.

      Der russische Außenminister Sergej Lawrow äußert sich zu dem bevorstehenden Jahrestag und erklärt, dass der 9. Mai keine Rolle im Konflikt mit der Ukraine spielen wird. „Unsere Soldaten werden ihre Handlungen nicht von einem bestimmten Datum abhängig machen“, erklärte Lawrow im italienischen Fernsehen. Ein Wendepunkt wird der Siegestag nicht sein: „Wir werden unseren Sieg feierlich begehen, aber der Zeitpunkt und das Tempo der Ereignisse in der Ukraine hängen von der Notwendigkeit ab, die Risiken für die Zivilbevölkerung und die russischen Soldaten zu minimieren.“

      https://zlive-news.de/russland-ukraine-krieg-politik-47

      Reply
      1. 5.1.1

        Einar

        Zitat:
        „ Der 9. Mai wird in vielen Ländern als Tag des Sieges am Ende des Zweiten Weltkriegs gefeiert“

        Einar fragt sich….was es da zu Feiern gibt?

        All das Leid von so vielen unzähligen Millionen, allen Seiten….das sich gegenseitige abschlachten.
        All das Ungerechte das von so vielen Hauptverantwortlichen bis zum heutigen Tage niemals aufgearbeitet wurde….niemals geahndet wurde oder wird. Die wahren Täter gehen straffrei aus.
        So viel ungeklärtes und so viele Lügen…..soviel herbeigelogenes.
        So viele Schicksale deren Seelen nach Gerechtigkeit rufen und das nicht nur aus dem II Weltkrieg hervorgehend.

        Was gäbe es da zu Feiern?
        Wäre es doch eher ein Tag des Gedenkens, ein Tag der gemeinsamen Fehleraufarbeitung, eine eindringliche Mahnung für alle künftigen Generationen….solche Wege nicht zu beschreiten.

        Wäre jedenfalls ehrlicher als solch verlogene Feier.

        Kriege machen keine Sieger…..denn wir verlieren alle dadurch….so unendlich viel unwiederbringliches…..das Wertvollste…..zuviel vergossenes Blut.

        Gestorben wird schon eh genug da braucht man sich nicht noch zusätzlich gegenseitig, für diese Bankster, das Leben schwer zu machen.

        Doch die wahren Verantwortlichen für dieses niemals endend wollende, diese Bankster(oder Wucherer),…..denen können wir alle gemeinsam im Zusammenhalt das Leben schwer machen.
        Und sobald diese Bankster so richtig ordentlich mal auf die Schnauze gefallen sind…..Dann!!….gibt es was zu Feiern…zw.Smiley.

        Zitat:
        „…am Ende des Zweiten Weltkriegs gefeiert“

        Einar fragt sich wie das eigentlich gehen soll wenn doch gleich der Zweite Weltkrieg nie beendet wurde?
        Und der Beste Beweis dafür wurde doch kürzlich erst geliefert als Putin Berlin das Waffenstillstandsabkommen von `45 aufkündigte. ….oder kündigt man seit neusten etwa nie gemachte Friedensverträge?….lach.

        Kriege sind blöde und doof, Kriege machen keine Menschen, doch gierige dumme Menschen machen doofe Kriege oder lassen doofe Kriege von noch dooferen machen.

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Bettina

          Ich hab dazu heute morgen etwas recherchiert, offizell aus dem Bundestag. Gedöns:
          https://www.bundestag.de/resource/blob/872014/6f0f8229e73376473c576aa0aba143b2/WD-1-023-21-pdf-data.pdf

          „3. Vergewaltigungen durch Soldaten der Wehrmacht
          Zu der Anzahl vergewaltigter Frauen durch die Wehrmacht finden sich in der Literatur keine Be-
          rechnungen oder Schätzungen. Birgit Beck schreibt in ihrem Werk „Wehrmacht und sexuelle Ge-
          walt – Sexualverbrechen vor deutschen Militärgerichten 1939-1945“ aus dem Jahr 2004 zu der
          Frage einer möglichen Schätzung: „Angesichts der 17 Millionen Wehrmachtsangehörigen, von
          denen allein 13 Millionen beim Heer eingesetzt waren, angesichts einer Kriegsdauer von fast
          sechs Jahren und angesichts der Vielzahl an Kriegsschauplätzen von Norwegen bis Afrika wäre
          dieses Unterfangen von vornherein zum Scheitern verurteilt“.9

          Regine Mühlhäuser teilt in ihrer Schrift „Eroberungen – Sexuelle Gewalttaten und intime Bezie-
          hungen deutscher Solden in der Sowjetunion 1941 – 1945“ aus dem Jahr 2010 diese Einschät-
          zung. In Bezug auf die Taten der Wehrmacht auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion
          schreibt sie „Die Frage, welches Ausmaß die sexuellen Gewalttaten, die deutsche Truppen in den
          Territorien der ehemaligen Sowjetunion verübten, tatsächlich annahmen, kann bis heute nicht
          annährend realistisch beantwortet werden.“10

          8 Ebenda, S. 37-38
          9 Beck, Birgit: Wehrmacht und sexuelle Gewalt – Sexualverbrechen vor deutschen Militärgerichten 1939 – 1945,
          Paderborn 2004, S. 91
          10 Mühlhäuser, Regina: Eroberungen – Sexuelle Gewalttaten und intime Beziehungen deutscher Solden in der
          Sowjetunion 1941 – 1945, Hamburg 2010, S. 21

          Wissenschaftliche Dienste Dokumentation
          WD 1 – 3000 – 023/21
          Seite 8
          Beide Autorinnen fassen jedoch in ihren Arbeiten den generellen Stand der Forschung zu sexuel-
          ler Gewalt durch die Wehrmacht zusammen.
          In ihrer eigenen Untersuchung analysiert Birgit Beck Urteile zu Vergewaltigungen durch die Mili-
          tärgerichte. Sie kommt dabei zu folgendem Schluss „Sexuelle Gewalt wurde sanktioniert und be-
          straft, aber auch bagatellisiert, geduldet und im Rahmen der Bordelle für militärische Zwecke in-
          stitutionalisiert. Da sich letztlich alles an den Interessen der Wehrmacht wie auch des nationalso-
          zialistischen Regimes orientierte und auf die Kriegsführung hin ausgerichtet wurde, war der Um-
          gang der Armee und auch der Militärjustiz mit sexueller Gewalt funktional und zweckorientiert.
          Für die systematische Anwendung wie auch für die strategische Funktion solcher Übergriffe und
          damit für deren Einordnung als deutsche Kriegsstrategie ist trotz gleich lautender Thesen bislang
          aber noch kein wissenschaftlicher Nachweis erbracht.“11
          Darüber hinaus untersucht Regine Mühlhäuser die sexuelle Gewalt durch die Wehrmacht anhand
          unterschiedlicher Quellen, wie etwa Erinnerungserzählungen von Wehrmachtssoldaten, Akten
          der Wehrmacht und Berichten der einheimischen Bevölkerung. Zusammenfassend schreibt sie:
          „Das vorliegende Buch hat aber gezeigt, dass sexuelle Gewaltverbrechen keine Ausnahme waren.
          Deutsche Truppenangehörige zwangen Frauen (und Männer), sich zu entkleiden, unterwarfen sie
          sexueller Folter und verübten Vergewaltigungen, als Einzeltäter oder in der Gruppe.“12 sowie „Im
          nationalsozialistischen Vernichtungskrieg gehörten sexuelle Gewalttaten zu diesen zwar nicht
          legalen, aber doch erlaubten Taten. Zwar kamen Fälle von „Notzucht“ mitunter vor den Wehr-
          machtgerichten zur Verhandlung, und die Täter wurden verurteilt; dies betraf aber nur einen ver-
          gleichsweise kleinen Teil aller sexuellen Gewalttaten. Durch ihr seltenes Einschreiten und die
          laxe Anwendung von Disziplinierungsmaßnahmen eröffneten die Truppenführer den Soldaten
          Gelegenheitsräume, in denen sexuelle Gewalt ausgeübt und tendenziell als akzeptierter und nor-
          maler Bestandteil des Kriegsalltages begriffen werden konnte.“13

          Und wenn wir dagen die Vergewaltigungen unserer eigenen deutschen Frauen sehen:
          Wissenschaftliche Dienste Dokumentation
          WD 1 – 3000 – 023/21
          Seite 8
          Beide Autorinnen fassen jedoch in ihren Arbeiten den generellen Stand der Forschung zu sexuel-
          ler Gewalt durch die Wehrmacht zusammen.
          In ihrer eigenen Untersuchung analysiert Birgit Beck Urteile zu Vergewaltigungen durch die Mili-
          tärgerichte. Sie kommt dabei zu folgendem Schluss „Sexuelle Gewalt wurde sanktioniert und be-
          straft, aber auch bagatellisiert, geduldet und im Rahmen der Bordelle für militärische Zwecke in-
          stitutionalisiert. Da sich letztlich alles an den Interessen der Wehrmacht wie auch des nationalso-
          zialistischen Regimes orientierte und auf die Kriegsführung hin ausgerichtet wurde, war der Um-
          gang der Armee und auch der Militärjustiz mit sexueller Gewalt funktional und zweckorientiert.
          Für die systematische Anwendung wie auch für die strategische Funktion solcher Übergriffe und
          damit für deren Einordnung als deutsche Kriegsstrategie ist trotz gleich lautender Thesen bislang
          aber noch kein wissenschaftlicher Nachweis erbracht.“11
          Darüber hinaus untersucht Regine Mühlhäuser die sexuelle Gewalt durch die Wehrmacht anhand
          unterschiedlicher Quellen, wie etwa Erinnerungserzählungen von Wehrmachtssoldaten, Akten
          der Wehrmacht und Berichten der einheimischen Bevölkerung. Zusammenfassend schreibt sie:
          „Das vorliegende Buch hat aber gezeigt, dass sexuelle Gewaltverbrechen keine Ausnahme waren.
          Deutsche Truppenangehörige zwangen Frauen (und Männer), sich zu entkleiden, unterwarfen sie
          sexueller Folter und verübten Vergewaltigungen, als Einzeltäter oder in der Gruppe.“12 sowie „Im
          nationalsozialistischen Vernichtungskrieg gehörten sexuelle Gewalttaten zu diesen zwar nicht
          legalen, aber doch erlaubten Taten. Zwar kamen Fälle von „Notzucht“ mitunter vor den Wehr-
          machtgerichten zur Verhandlung, und die Täter wurden verurteilt; dies betraf aber nur einen ver-
          gleichsweise kleinen Teil aller sexuellen Gewalttaten. Durch ihr seltenes Einschreiten und die
          laxe Anwendung von Disziplinierungsmaßnahmen eröffneten die Truppenführer den Soldaten
          Gelegenheitsräume, in denen sexuelle Gewalt ausgeübt und tendenziell als akzeptierter und nor-
          maler Bestandteil des Kriegsalltages begriffen werden konnte.“13

          Aber, aber, wehe, wehe, wenn ich an das Ende sehe:
          1. Einleitung
          Auf Wunsch eines Mitglieds des Bundestages stellt diese Dokumentation Literatur zu der Frage
          zusammen, wie viele Frauen durch Soldaten der alliierten Besatzungsmächte sowie durch Solda-
          ten der Wehrmacht im Zuge des Zweiten Weltkrieges vergewaltigt worden sind. Eine eindeutige
          Beantwortung dieser Frage ist nicht möglich, da kaum relevantes statistisches Material vorhan-
          den ist. Zwar liegen zur Anzahl von Vergewaltigungen durch Soldaten der Alliierten grobe Schät-
          zungen auf der Grundlage von Hochrechnungen und bestimmter getroffener Annahmen vor. Zur
          Anzahl von Vergewaltigungen durch Wehrmachtssoldaten lassen sich hingegen in der Literatur
          keine Berechnungen finden. Daher kann hier lediglich auf allgemeine Literatur zu sexueller Ge-
          walt durch die Wehrmacht verwiesen werden.
          2. Vergewaltigungen durch Soldaten der Alliierten
          In der Literatur werden des Öfteren Schätzungen zur Anzahl der Vergewaltigungen durch Solda-
          ten der Roten Armee genannt. Eine grundlegende Arbeit dazu stammt von Helke Sander und Bar-
          bara Johr. Zudem hat Gerhard Reichling für diese Publikation Berechnungen angefertigt. In dem
          Werk aus dem Jahr 1992 mit dem Titel „BeFreier und Befreite – Krieg, Vergewaltigungen, Kin-
          der“ berechnen sie die Anzahl der Vergewaltigungen für Berlin mit Hilfe von Krankenhausakten.
          Dabei entwickeln sie zunächst folgende Annahmen:
          • 20 % der vergewaltigten Frauen wurden schwanger (Laut Akten aus der Charité wurden
          514 vergewaltigte Frauen behandelt, von denen 23% schwanger waren.)
          • 90% der Schwangerschaften wurden abgebrochen (Dies gehe aus weiterer Literatur und
          Aussagen betroffener Frauen hervor.)
          • 5 % der in Berlin zwischen Ende 1945 und Sommer 1946 geborenen Kinder waren Kinder
          von russischen Vätern (Dies gehe aus den Akten der Kinderklinik des Kaiserin Auguste
          Victoria Hauses hervor.)
          Aufbauend auf diesen Annahmen berechnen sie einen Mittelwert von 110.000 Frauen, die in Ber-
          lin zwischen Frühsommer und Herbst 1945 vergewaltigt worden sind. Die Berechnung kommt
          wie folgt zustande:
          • Von September 1945 bis August 1946 habe es in Berlin 23.124 Geburten gegeben. Voraus-
          gesetzt, 5 % der Kinder sind von russischen Vätern, wären dies 1.156 Kinder.
          • Unter der Annahme, dass 10 % der schwangeren Frauen das Kind ausgetragen haben und
          20 % der vergewaltigten Frauen schwanger waren, kommt man auf 57.800 Frauen im ge-
          bärfähigen Alter. Dies entspricht 9,5 % der Frauen in dieser Altersgruppe.
          • Zieht man die Gruppe von Frauen im Alter von 14 bis 18 Jahren und über 45 Jahren hinzu
          käme man bei der Beibehaltung dieses Quotienten auf weitere 73.300 Frauen (9,5 % von
          800.000) bzw. bei der Hälfte des Quotienten auf 36.650 Frauen (4,75 % von 800.000).
          • Als Ergebnis folgt daraus, dass in Berlin zwischen 94.450 und 131.000 Frauen vergewal-
          tigt worden sind. Die Autorinnen berechnen daher den Mittelwert von 110.000 Frauen.
          In derselben Publikation hat Gerhard Reichling ebenfalls die Zahlen der Vergewaltigungen für
          Berlin geschätzt. Er kommt:„ auf mindestens 100.000 (6,7 %) unter Auswertung deutscher und

          Wissenschaftliche Dienste Dokumentation
          WD 1 – 3000 – 023/21
          Seite 5
          ausländischer Dokumente und Statistiken, ohne Unterlagen aus Kliniken.“1 Darüber hinaus
          nimmt Reichling Schätzungen für die sowjetische Besatzungszone und die ehemaligen Ostgebiete
          vor. Sander und Johr schreiben über die Berechnungen von Reichling: „In diesen Zahlen ist be-
          rücksichtigt, dass Mädchen und Frauen auf dem Land und in den Flüchtlingstrecks noch mehr
          als in den Städten den Vergewaltigungen ausgeliefert waren, weil ihre Möglichkeiten, sich zu
          verstecken, gering waren.“2 Des Weiteren schreiben sie: „Nach Reichling wurden 1,9 Millionen
          deutsche Frauen und Mädchen während des Vormarsches bis Berlin von Männern der Roten Ar-
          mee vergewaltigt, davon 1,4 Millionen in den ehemaligen deutschen Ostgebieten und während
          Flucht und Vertreibung, 500.000 in der späteren sowjetischen Besatzungszone.“3 Wie genau diese
          Zahlen berechnet worden sind, wird nicht konkreter aufgeschlüsselt. Diese genannten Zahlen zu
          Vergewaltigungen durch die Rote Armee werden in mehreren Publikationen aufgegriffen und
          wiederholt, ohne dass neue eigene Berechnungen oder Überlegungen dazu angestellt werden.4
          Zu der Frage von Vergewaltigungen durch Soldaten der westlichen Alliierten schreiben Sander
          und Johr, dass hierzu kaum Zahlen vorlägen. Für britische Soldaten seien Vergewaltigungen aus
          Literatur und Berichten von Frauen überhaupt nicht zu belegen. Für amerikanische Soldaten
          gebe das U.S. Headquarter Heidelberg an, dass zwischen März und April 1945 insgesamt 487
          Fälle von Vergewaltigungen gerichtlich verhandelt wurden. Unter den Soldaten der westlichen
          Alliierten lägen die meisten Berichte über Vergewaltigungen für Angehörige der französischen
          Armee vor. So seien z. B. Berichte aus Freudenstadt vorhanden. Ein Arzt habe von insgesamt 600
          Fällen gesprochen, wobei andere Quellen auch von einer höheren Anzahl ausgingen. Auch für
          Pforzheim seien zwischen einigen Dutzend und mehreren Hundert und für Stuttgart Hunderte
          von Fällen übermittelt.
          Miriam Gebhardt kommt in ihrem Buch „Als die Soldaten kamen – Die Vergewaltigungen deut-
          scher Frauen am Ende des Zweiten Weltkrieges“ aus dem Jahr 2015 hingegen zu deutlich gerin-
          geren Zahlen. Sie errechnet für alle Besatzungsmächte zusammen 860.000 Vergewaltigungsopfer
          für den Zeitraum während des Vormarsches der Alliierten auf Deutschland bis zum Ende des Be-
          satzungsstatus (Herbst 1944 bis 1955). Einschränkend zu ihrer Schätzung merkt sie allerdings an,

          1 Sander, Helke / Barbara Johr (Hrsg.): BeFreier und Befreite – Krieg, Vergewaltigungen, Kinder, München 1992,
          S.55
          2 Ebenda, S. 58
          3 Ebenda, S. 58
          4 Vgl. hierzu z. B.: Beevor, Anthony: Berlin 1945. Das Ende, München 2002, S. 445; Knabe, Hubertus: Tag der Be-
          freiung? Das Kriegsende in Ostdeutschland, Berlin 2005, S.56; Messerschmidt, James W.: The forgotten Victims
          of World War II, In: Violence Against Women Vol. 12, Nr. 7, 2006, abrufbar unter: https://journals.sage-
          pub.com/doi/abs/10.1177/1077801206290691, S.706. Ingeborg Jacobs spricht sogar von zwei bis zweieinhalb
          Millionen Menschen, die während des Vormarsches durch die Rote Armee vergewaltigt worden seien sollen,
          ohne jedoch Angaben zu machen, wie diese Berechnungen zustande kommen. Vgl. dazu: Jacobs, Ingeborg: Frei-
          wild – Das Schicksal deutscher Frauen 1945, Berlin 2008, S.10.

          Wissenschaftliche Dienste Dokumentation
          WD 1 – 3000 – 023/21
          Seite 6
          „dass es aufgrund der Quellen- und Forschungslage unmöglich ist, die Anzahl der Vergewalti-
          gungsopfer auch nur annährend genau zu bestimmen. Von keiner Besatzungsmacht ist das
          Thema bislang systematisch aufgearbeitet worden (…).“5
          Bei ihrer Berechnung legt sie folgende Annahmen zugrunde:
          • 5 % der Besatzungskinder sind in einer Gewalttat gezeugt worden.
          • 10 % der Vergewaltigungen führten zu einer Schwangerschaft.
          • Von diesen Schwangerschaften wurde nur jede zehnte ausgetragen.
          Laut Angabe des Statistischen Bundesamtes vom 10. Oktober 1956 lebten zu diesem Zeitpunkt
          68.000 uneheliche Besatzungskinder in der Bundesrepublik und West-Berlin. Daraus berechnet
          sie:
          • Laut Angaben der Mütter seien 3.200 Kinder durch Vergewaltigungen entstanden, also ca.
          5 %.
          • Nicht enthalten in dieser Zahl seien Frauen, die mit einem Deutschen verheiratet waren,
          aber durch eine Vergewaltigung eines alliierten Soldaten geschwängert wurden. Laut ei-
          ner Statistik des amerikanischen Militärgerichtes seien rund ein Viertel der Vergewalti-
          gungsopfer für den Zeitraum zwischen März und September 1945 verheiratet gewesen.
          Dadurch erhöhe sich die Zahl der Kinder um 1.100 auf 4.300.
          • Diese Zahlen beträfen nur die Bundesrepublik, für die DDR liege kein ähnliches Zahlen-
          material vor. Daher nimmt die Autorin folgende Berechnung vor: „Da ein Drittel der be-
          sonders von Vergewaltigungen betroffenen Flüchtlinge und Vertriebenen aus den ehema-
          ligen deutschen Ostgebieten im Jahr 1950 in der DDR lebte, und da in der SBZ/DDR auch
          unter sowjetischer Besatzung noch häufig vergewaltigt wurde, rechne ich zu der Zahl von
          4.300 noch einmal großzügig dieselbe Zahl hinzu, sodass wir insgesamt auf 8.600 Kinder
          aus Vergewaltigungen kommen.“6
          • Hochgerechnet mit dem Faktor 100 aufgrund der Annahmen, dass 10 % der Vergewalti-
          gungen zu einer Schwangerschaft führten und davon nur jede zehnte Schwangerschaft
          ausgetragen wurde, kommt die Zahl von 860.000 Vergewaltigungsopfern zustande.
          Zu dieser im Vergleich niedrigeren Zahl räumt Gebhardt zunächst ein, dass in ihrer Schätzung
          Mädchen vor der Pubertät und Frauen nach der Menopause nicht mit eingerechnet sind. Sie setzt
          sich auch mit den Berechnungen von Sander und Johr bzw. Reichling auseinander und schreibt
          dazu: „Da Sanders beziehungsweise Reichlings Zahlen für lange Zeit die erste und einzige Schät-
          zung bleiben, hat sich diese Annahme inzwischen verselbstständigt. Sie wird immer wieder zi-
          tiert, meist verbunden mit dem Hinweis, dass nichts Genaues bekannt sei.“7 Sie halte allerdings
          die Annahme, dass 20 % der Vergewaltigungen zu einer Schwangerschaft geführt haben sollen

          5 Gebhardt, Miriam: Als die Soldaten kamen – Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Welt-
          krieges, München 2015, S. 30
          6 Ebenda, S. 32
          7 Ebenda, S. 35 „

          Reply
          1. 5.1.1.1.1

            Bettina

            Irgendwo könnte man es sogar lustig finden, wenn der Feind nach Beweisen sucht und keine findet!

            Hier in diesem Essay behauptet die Bundesregierung, dass angeblich, so und so viele deutsche Frauen im Zuge der „Befreiung“ vergewaltigt wurden und sogar 90% aller vom Feinde geschwängerten Frauen einen Schwangerschaftsabbruch erhalten hätten, aber gleichzeitig, versucht die Bundesregierung, unsere eigenen Soldaten in den Schmutz zu ziehen, weil es angeblich für deren Vergehen keine Daten gäbe.
            Und ganz lustig finde ich, dass sie sogar die deutschen Soldaten-Bordelle in den Beatzungsgebieten erwähnen!

            So als ób es redlicher wäre, die unschuldigen Frauen des Feindes mit Gewalt zu Vergewaltigen, und es nicht so verwerflich für die Frauen wäre, wenn diese sich freiwillig prostituierten!

            Traue wehm
            Alles liebe
            Bettina

          2. 5.1.1.1.2

            Seher

            https://war2war.wordpress.com/2016/11/11/herbert-smagon/ Farbige Franzosen am Rhein. Ein Notschrei deutscher Frauen
            by Rheinische Frauenliga (1923, 70Seiten) https://archive.org/details/farbigefranzosenamrhein

        2. 5.1.1.2

          GvB

          @Einar, ja..was ist Krieg?…………..Vater oder Mutter aller Dinge?
          wenns nach den Femen, Fem-ini-Stinnen usw. ginge natürlich der böse…Vater.
          Ironie aus…
          Es gibt doch auch Kriegerinnen…:-) also diese Amazonen, deren Nachfahren(ohne Männer gehts ja auch nicht)
          heute noch in Mongolia untergetaucht sind.
          Wo ist ein Planet, der total friedlich ist?
          Nix für ungut. Ich stelle ja nur ne Frage 🙂

          Reply
          1. 5.1.1.2.1

            Einar

            Zitat:
            „Wo ist ein Planet, der total friedlich ist?
            Nix für ungut. Ich stelle ja nur ne Frage 🙂“

            Irgendwo bestimmt!
            So nah und doch so fern.
            Nix für ungut, war nur eine Antwort….zw.Smiley.

  13. 4

    GvB

    Tartarischer Gesang…ist nicht verloren -sondern lebt.
    Ekaterina Shelehova – Earth Melodies

    https://www.youtube.com/watch?v=2D9qqa_AVIk
    https://www.youtube.com/watch?v=NaMph7If9Mo

    Reply
    1. 4.1

      Einar

      Guter Götz,

      nichts geht im Unum verloren….

      Good Old Tartarien…zw.Smiley….gute Impressionen…Danke Dir.

      Das hier ist auch nicht von schlechten Eltern, da gehen die ersten Minuten unter die Haut, könnte auch ein hauch Tartarisch sein…grins.
      https://www.youtube.com/watch?v=a7Dh5QoXv2c

      Netten Gruß….Einar

      Reply
      1. 4.1.1

        GvB

        @hei Einar.. was du da geschaut hast,.. erinnert mich an die hellblauben indischen Götter..(den Film das 5.Element ist mir auch bekannt).
        Meinst Du mit Unum das UNIVERSUM? 🙂
        Fröhliche Grusse v.Götz

        Reply
        1. 4.1.1.1

          Einar

          Zitat GvB:
          „Meinst Du mit Unum das UNIVERSUM? 🙂“

          Fast werter Götz…..fast!

          Als Unum wird „Das Ganze“ bezeichnet/beschrieben, dass Multiversum als „Das Ganze“ beinhaltet.
          Klar….nun könnte man Fragen….was ist „Das Ganze“?
          Das bleibt einen jeden seiner Fantasie überlassen…zw.Smiley.

          Spät abendlicher ehrenwerter Gruß v. Einar

          Reply
    2. 4.2

      hardy

      Musik interessiert mich ja immer.

      https://t.me/Valkera_Fabijenna
      bei
      https://t.me/TraugottickerothLiveticker/59868
      habs doch gefunden, es beginnt bei 1:32
      Italia’s Got Talent 2021- EKATERINA SHELEHOVA – Voce
      https://www.youtube.com/watch?v=yGzAMJJom_0
      Dann war da noch die schöne esthische Volksmusik, die ich mal von jemand geschenkt bekam, die öfter im Land war.
      Musste länger suchen um was zu finden, das halbwegs dahin kommt.
      interessant, daß man deutsche Musik nun im Ausland findet..
      https://www.youtube.com/watch?v=nv8Sb6r3_Do

      Reply
    3. 4.3

      hardy

      Jetzt hab ich noch weiter gesucht und zufällig was echt besonderes gefunden, ich hoffe das gefällt, ich war beeindruckt
      https://www.youtube.com/watch?v=kr7tCksI_eI

      Reply
      1. 4.3.1

        Einar

        Danke Hardy.

        Leidenschaft von Herzen, ist unschlagbar.

        Wie schon ein Kommentator darunter schreibt, Zitat: „Amazing“……alles gesagt.

        Reply
      2. 4.3.2

        Seher

        Wardruna and Aurora – Helvegen (Live) https://m.youtube.com/watch?v=FnkTuHP9q3o

        Reply
  14. 3

    Anti-Illuminat

    Der ganze Krieg ist deshalb ausgerufen worden um die Proteste gegen „Corona“ einzudämmen und somit auch gegen diese Mächte. Jetzt sind die meisten wieder auf Linie.

    Reply
  15. 2

    Andy

    @Arkor zu Deinem Kommentar Nr. 6 vom 30. 4.

    Die Australier die sich mit ihren Rechten und Pflichten auskennen, würden sich freuen, wenn sie durch einen Staat, wie Du fälschlicherweise behauptest, nach ihrer Constitution verwalten/regieren lassen wie es vorgeschrieben ist; und nicht von einer Firma, welche in Washington DC seit spätstens 1973 registriert ist. Diese Verwaltung mit ihren CEO’s haben seit 1973, wie es Kenner der Constitution im Lande schon lange erkannt haben, Hoch- und Landesverrat begangen.

    Ich würde mich an Deiner Stelle in Zukunft besser informieren bevor Du derartige Falschinformationen verbreitest.

    Reply
    1. 2.1

      arkor

      Wer unterschreibt denn?

      Reply
      1. 2.1.1

        Andy

        Die Sendung von Conrebbi 2014 hattest Du anscheinend nicht angesehen, deshalb stelle ich sie nocheinmal ein. https://www.youtube.com/watch?v=szQxlptC_cA&list=PLSnVTgXpO089ys0M3JaUadNyTYl8mPp1S

        Dir als Reichskanzler, Reichspräsident sollte es doch leichtfallen die Frage von den relevanten Stellen beantwortet zu bekommen.

        Reply
        1. 2.1.1.1

          armand hartwig korger - Deutsches Reich

          Da Sie die Frage konkret an mich als Reichskanzler gestellt haben und damit das Deutsche Reich, was natürlich am Besten unter Klarnamen passieren sollte, antwortet das handlungsfähige Deutsche Reich wie folgt::

          Dem Deutschen Reich liegen keine Erkenntnisse vor, dass das bezeichnete Subjekt Australien illegal an der Grenze handelt, in dem Dieses seine Grenzen als Staat schützt und damit illegale Grenzübertretung unterbindet.
          Damit liegen dem Deutschen Reich auch keinerlei Hinweise auf illegale Tötungen Australiens im Zusammenhang dieser Frage vor.

          Armand Hartwig Korger
          Reichskanzler, Reichspräsident
          (durch Handlung, nicht durch Selbsternennung)
          Deutsches Reich, 02.05.2022

          p.s: Da hier Staaten mitlesen, werden Ihre Anregungen sicher aufgenommen, Herr Andy

          Reply
          1. 2.1.1.1.2

            Andy

            Lassen wir doch einfach den Leser über Deine Anregungen ebenfalls entscheiden Herr Arkor.

          2. 2.1.1.1.3

            armand hartwig korger - Deutsches Reich

            Die Frage an den Reichskanzler des Deutschen Reichs zur Staatlichkeit kann nicht anders beantwortet werden:
            https://de.wikipedia.org/wiki/Australien

            Australien (amtlicher deutscher Name; englisch Commonwealth of Australia, deutsch veraltet Australischer Bund) ist ein Staat…

            Selbstverständlich werde ich niemand dazu anregen die Grenzen des Territoriums des Staates Australiens illegal zu übertreten, was gegeben ist, sobald man die Staatlichkeit Australiens bezweifelt.
            Das geschieht dann unter konkreter Lebensgefahr!

            Ich hoffe also, dass der Leser tatsächlich sich an meine Anregungen hält und die legale Einreise in Australien vornimmt.

            Wenn Sie der Auffassung sind, dass Australien kein Staat ist, so ist dies nicht die Auffassung des Deutschen Reiches. Punkt!

          3. 2.1.1.1.4

            Andy

            Herr Korger setzt Wikipedia als Quelle ein, gut, dann füge ich nach dem Conrebbi Video (2.1.1) auch noch eine zum besseren Verständnis der Leser ein,

            https://youtu.be/SEBGpPJ-Yp4?t=72

            Der Leser sollte sich möglichst sämtliche Folgen zu dem speziellen Thema (Die Welt wird oligarchisch verwaltet) anhören um sich ein Bild zu machen.

            Interessant auch, daß der hochgeschätzte Arabeske dieses Thema 2020 schon berührte.

          4. 2.1.1.1.5

            arkor

            Jede wahre Information ist willkommen. Wo wurden denn die Firmen eingetragen? Die juristische Person benötigt eine NATÜRLICHE PERSON des Rechts, welcher als Träger des Rechts in der Rechtsfolge fungiert.

            Ansonsten wären dies Scheinfirmen, was da gebildet wird und für jeden ersichtlich gegenstandslos.

            Also egal wieviel Firmenkonstrukte man bildet. Einen Bestand haben sie nur, wenn sie auf den Träger der Rechte in der Rechtsfolge zurück geführt werden können, also durch Recht abgeleitet, was im Übrigen meist der Fall ist, also den mir bekannten Fällen.

            Ich denke die Kommentare auf dem Kanal sind zu recht deaktiviert, ……

            Wie ich immer sagte: TEILE DAS RICHTIGE UND ABLEITBARE, da trennt sich die Spreu vom Weizen…..

  16. 1

    Friedenslieb

    Nennt sie bei ihrem richtigen Namen,nennt Roß und Reiter, wer hat die regierungsmarionetten in der Hand, wer sitzt in den Vorständen der Banken, wer hat die Krallen in den Medien und bestimmt,was gesagt wird und gehört werden soll,wer bestimmt in Wahrheit über Europa und wer schöpft den Brunnen des nicht trocken werdenden Geldflusses aus von Schuldzahlungen,Zins und Zinseszins und bleibt trotzdem unzufrieden ,vergisst nicht verzeiht nicht. Nennt sie beim Namen!

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen