31 Comments

  1. 9

    armand hartwig korger - Deutsches Reich

    Markus Lanz 14.02 da wird schwadroniert über vermeintliche Legalisierung illegaler Migration auf deutschen Boden. Unter anderem ganz frech von Illegalen selbst, wie so oft.

    Fakt ist unumstößlich und das weiss jeder Illegale: Die BRD kann nichts legalisieren und dies bedeutet wiederum, dass die harten bestehenden Regelungen greifen im unbefristeten Vollzug und aus dem alliierten Mandat der Vollzug zu verantworten ist. Man muss also von einer Übereinkunft mit den Herkunftsländern ausgehen, die dies verantworten zusammen mit den verwaltenden und besetzenden Staaten.

    Reply
  2. 8

    ennos

    @ arkor
    https://lupocattivoblog.com/2023/02/11/so-viel-zu-den-sanktionen-gegen-russland/#comment-283409
    „Rainer Wendt, Polizeigewerkschaft, erwartet, dass aus der Visaregelung für Türken, welche nun einreisen, ein Asylantrag bei vielen wird um in Deutschland zu bleiben.“

    Gibt es hierzu einen Link? Ich habe nichts gefunden. Danke.
    —–
    „Es gibt ja Türken, welche frech behaupten, sie hätten Deutschland mit aufgebaut …“

    Aufgebaut bzw. wieder aufgebaut wurde unsere Heimat durch unsere Vorfahren/unseren Trümmerfrauen.
    Die Türken kamen 1960 oder 1961 als Gastarbeiter, nicht als Wiederaufbauarbeiter der kriegszerstörten Gebiete. Die Fabriken waren zu dieser Zeit schon wieder intakt. Das ist ein langes Gast-sein merke ich gerade.

    Reply
    1. 8.1

      armand hartwig korger - Deutsches Reich

      War in den Nachrichten, ich glaube Heute Journal 21.00 uhr an dem Tag an dem ich das gepostet habe

      Reply
  3. 7

    Ostfront

    Über das Vertrauen und das große Fressen

    […] Vielleicht konnte jene Zeit nicht anders sein und konnte daher auch jener Staat keine anderen Grundzüge tragen. Denn die Furcht des einzelnen vor Verlust seiner als Zügellosigkeit gedachten Freiheit war eine Haupttriebfeder alles Handelns. Solche Furcht zeitigt Mißtrauen. Und Mißtrauen züchtet Mißtrauen auf der Gegenseite. So mißtraute der Staatsbürger dem Staat, sah jedes Wachsen seiner Macht scheel an und flüchtete zugleich, wenn das vor der Erkenntnis seiner tatsächlichen Ohnmacht notwendig war — etwa in der preußischen Konfliktzeit –, in eine sterile Opposition, wobei er sich im Gefühl seines Stolzes vor Königsthronen sonnte; der Staat aber mißtraute jeder wachsenden Macht im Volke, vor allem aber jeder tiefbegründeten Einigung des Volkes. Er bebte vor der Lebenskraft des Volkes, denn er lebte von dessen Zerrissenheit und Schwäche. Jede Einigung des Volkes, jedes Besinnen auf sich selbst, mußte diesen Staat, so wie er war, hinwegfegen. Daher hat die Regierung des Weimarer Zwischenreiches niemals die Führung zusammengefaßter schöpferischer Kräfte im Volke übernehmen, ja nicht einmal an solche Kräfte Anschluß gewinnen können. […]

    [Nationalsozialistisches Recht und Rechtsdenken / Dr. R. Freisler / Seite 12]

    —————————
    Nationalsozialistisches Recht und Rechtsdenken [1943]
    —————————

    Ausgearbeitet auf Grund mehrerer Vorträge, die an den Verwaltungs – Akademien im Jahre 1937 gehalten wurden.

    I.

    Die Revolution erfaßt ein Volk ganz oder — sie ist keine Revolution; sie mag höchstens eine mehr oder weniger bedeutsame Reformbestrebung auf einem mehr oder weniger beschränkten Teilgebiet des Volkslebens sein.

    Und eine Revolution behält als solche in der weiteren Entwicklungsgeschichte eines Volkes nur Bestand, wenn sie ihren Universalitätsanspruch im Volksleben durch erfolgreiche Tat vor der Lebensgeschichte des Volkes erhärtet.

    Eine solche Revolution ist die deutsche des Nationalsozialismus.

    Sie umfaßt alle Lebensgebiete und weckt alle gemeinschaftsfördernden Kräfte im Volk.

    Das Völkische als Daseinsgrundlage — physisch und sittlich in untrennbarer Einheit — weckt und stärkt sie allumfassend. Das heißt: Sie gestaltet von Grund auf neu das rassische, politische, wirtschaftliche, gesellige, kulturelle Leben des Volkes; ohne daß mit diesem Nebeneinanderstellen verschiedene Daseinsäußerungen des Volkslebens bezeichnet sein sollen; denn nicht um solche handelt es sich, sondern nur um verschiedene Blickrichtungen auf das Gesamtleben des Volkes.

    Und ebenso weckt sie alle gemeinschaftsfördernden Kräfte im Volk.

    Die physischen — über 400 000 Kinder zählen wir mehr als früher in jedem Jahr; die sittlichen — freiwillig vollbringt im Winterhilfswerk das deutsche Volk die größte sozialistische Tat der Geschichte als Gemeinschaftsbekenntnis.

    Die physischen und sittlichen Kräfte, d. h. in unserm Sinne die sozialistischen: den Willen zur Blutreinheit des Volkes, den Fortpflanzungswillen, den Wehrwillen, den Arbeitswillen, den Willen zur gemeinsamen Aufnahme des Lebenskampfes, den Gemeinschaftswillen und die Opferbereitschaft überhaupt.

    Eine solche umfassende Revolution kann man daher auch verschieden kennzeichnen, d. h. von verschiedenen Blickpunkten aus betrachten und von diesen verschiedenen Blickpunkten aus ihr Verhältnis zur tiefsten Lebensfrage, der Mehrung oder Schmälerung der Lebenskraft und des Lebenswillens des Volkes, beurteilen.

    So ist unsere Revolution eine solche Kraft — die Überwinderin der Tatlosigkeit und des richtungslosen, jede Wirkung im voraus aufhebenden Kompromisses; und sie ist eine solche der Tat — die Überwinderin des Wortes ohne Tat, bald auch ohne Inhalt, der Phrase; sie ist eine Revolution der Ehre — die Überwinderin einer materialistisch aufgefaßten Losung „Glückseligkeit“, die sich jedoch, auf sich selbst gestellt, nicht einmal in ihrer materialistischen Ärmlichkeit verwirklichen läßt; und sie ist eine solche des Lebenswillens — die Überwinderin der Lebensresignation nach innen wie nach außen, im Leben des Volkes selbst und in seiner Stellung unter den Völkern der Erde; sie ist eine Revolution der Einheit, der Gemeinschaftskraft — die Überwinderin des bis zum Chaos zunächst sezierenden, dann pulverisierenden und zuletzt anatomisierenden Anarchismus; und sie ist eine solche des bluthaften Fühlens, Denkens und Wollens — die Überwinderin literatenhaft weltfremder Inthronisierung intellektualistischer Begriffe.

    Diese Revolution ist — und von diesem Blickpunkt aus wollen wir sie in den folgenden Ausführungen betrachten — auch eine solche des Rechtes; damit wird sie zur Überwinderin der Formalgerechtigkeit, die der Feind der wahren Gerechtigkeit ist.

    […]

    —————————
    Kurze Inhaltsangabe
    —————————

    Wurzel, Wesen und Ziel der nationalsozialistischen Erneuerung ist unser eigenes größeres Ich, das Volk als wirkliches , nicht nur als gedachtes Wesen. Oft und vielleicht regelmäßig führt das freilich zum Gegensatz des *Einstigen als Forderung, weil das Einstige im Leugnen des Volkes als eines Wesens, in der Leugnung der Gliedschaftstellung im Volk Wurzel, Wesen und Ziel hatte.

    Trotzdem kann es nicht schaden, das Einst in aller Kürze hervorzuheben, damit sich das Heutige um so deutlicher abhebe. Diese Kennzeichnung des Einst mag in diesen Blättern in dreifacher Hinsicht geschehen:

    1. das Recht von einst, — 2. das Rechtsdenken von einst, — 3. der Rechtsträger von einst.

    [des *Einstigen Weimarer Zwischenreiches]
    —————————
    Quellenangabe: Schriften des Reichsverbandes Deutscher Verwaltungs= Akademien — Herausgegeben von Reichsminister D. Lammers, Chef der Reichskanzlei

    Nationalsozialistisches Recht und Rechtsdenken / Von NSKK – Brigadeführer Dr. Roland Freisler /
    Präsident des Volksgerichtshofes – Preußischer Staatsrat, MdR . [1943] ↓

    https://archive.org/details/nationalsozialistisches-recht-und-rechtsdenken/mode/2up

    —————————
    Schauet und trauet aber nun außer Mir Niemandem. Das spricht zu euch, der euch erschaffen, erlöst und geheiligt hat durch Sein Wort und durch Seinen Geist. ↓
    —————————

    https://lupocattivoblog.com/2022/12/09/die-blase-der-gleichgesinnten/#comment-275542

    Dresden ↓

    https://lupocattivoblog.com/2023/02/13/hinter-den-roten-linien/#comment-283419

    Reply
  4. 6

    armand hartwig korger - Deutsches Reich

    Die vollmundigen Absichtserklärungen Leopardkampfpanzer zu liefern haben die meisten Europäer zurück gezogen. Wieso sollte dann ausgerechnet GB-USA mittels der BRD liefern?

    Reply
    1. 6.1

      armand hartwig korger - Deutsches Reich

      Wie kann man bremsen, wenn sowieso nur Absichtserklärungen vorliegen und wieso sollten eigene Vorgaben nicht mit anderen in einem bindenden Vertrag stehen? Also eine Farce, welche dem deutschen Volk vorgespielt wird, von den Europäiern, den Amerikanern, den Ukrainern, der russischen Föderation.

      Wird Zeit, dass das deutsche Volk aus dem Deppenmodus erwacht!

      https://www.welt.de/politik/ausland/plus243769767/Panzer-Risse-in-der-Leopard-Koalition-ploetzlich-ist-Deutschland-ziemlich-allein.html
      zitiert:
      Olaf Scholz wird seine Ziele bei der Bildung der Leopard-2-Koalition voraussichtlich sehr deutlich verfehlen. Mittlerweile haben zu viele Länder einen Rückzieher gemacht. Damit findet sich Deutschland in einer Rolle, die es so exponiert nie haben wollte.
      Binnen weniger Wochen hat sich Deutschlands Rolle stark gewandelt. Lange bremste die Bundesregierung bei Panzer-Lieferungen – und wurde international kritisiert, vor allem aus der Ukraine und Polen. Dann kam die Wende, die deutsche Regierung kündigte an, eine große europäische Leopard-2-Koalition zu bilden. Aber in dieser tun sich tiefe Risse auf – und ein Blick auf die Zahlen zeigt: Berlin kann es nicht mehr gelingen, auch nur annähernd ein Bündnis in der ursprünglich angestrebten Dimension zu schmieden.

      Reply
    2. 6.2

      DaSeppi

      Die vollmundigen Absichtserklärungen Leopardkampfpanzer zu liefern haben die meisten Europäer zurück gezogen. Wieso sollte dann ausgerechnet GB-USA mittels der BRD liefern?

      Ganz einfach deswegen, weil man Deutschland – zum dritten Mal – gegen die Russen antreten lassen will!

      Reply
      1. 6.2.1

        ziehund

        das ist das spiel der angloamerikanischen sogenannten eliten .stellvertreterkriege eben.

        Reply
  5. 5

    Andi

    Ich habe gerade im Flugplan von Hannover gestöbert, also “Flughafen Hannover Abflug ”
    war meine Suche.
    Von Hannover fliegen kaum noch Deutsche Fluggesellschaften.
    Mehrere , teilweise 3,5 oder bis zu 8 ,9,unterschiedliche Fluggesellschaften von Hannover nach München,Frankfurt, Zürich , London, Amsterdam.

    Seit wann fliegt United Airlines oder Delta Airlines oder Aermexiko , Thai Airways International, Air Canada , Japan Airlines und und und

    Was ist hier los?
    Was passiert da?
    Hier ist der Netzverweis:

    https://www.holidayextras.com/de/flughafen-hannover-abflug.html

    Alles Liebe

    Reply
  6. 4

    Bettina

    Apropo Bibel

    dazu hatte ich gestern einen langen Kommentar geschrieben, jedoch wurde er, nachdem er sogar im Kommentarbereich kurz sichtbar war, von WordPress gelöscht mit der Begründung, die Absendeadresse sei angeblich nicht gültig!

    Aber egal, dann versuche ich es halt heute noch einmal und nun etwas kürzer 😉

    Mir geht es dabei so ähnlich wie dem Artikelschreiber.

    Obwohl er sich den einen dümmlichen Satz auch hätte sparen können:
    “Der Satz „Das konnte doch keiner ahnen“ hat nämlich wie das Ausgrenzen von Minderheiten traurige Tradition in Deutschland.”

    Aber anscheinend geht hier in unserem Vaterland gar nichts mehr, ohne unsere Altvorderen mit hineinzuziehen, in jeden satanischen Schmutz, den ((Jene)) sich selbst gerade einfallen lassen?!
    Und nein, “traurige Tradition” in Deuschland hat dies nicht, und all das was die letzten drei Jahre passiert ist, hat gar, aber auch gar nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun, ständig solch einen Unfug zu behaupten ist Opferumkehr/Täterschutz und nur dazu da, vom wahren Hintergrund abzulenken!

    Im Gegensatz zu dem Schreiber, bin ich weniger sauer auf die Regierung und bin auch nicht enttäuscht darüber, dass sie ständig lügen und betrügen, denn nur dafür sind sie ja da.
    So richtig sauer bin ich darauf, dass mir drei wertvolle Jahre Lebenszeit gestohlen wurden!

    Und ganz arg sauer bin ich auch auf mich selbst, das ich mich auch habe ablenken lassen und auch lange Zeit an der Nase herumgeführt wurde.

    Schauen wir uns doch nur diese sogenannte “Aufklärungsszene” an und wie die uns alle im Kreis herumgeführt haben!

    Und es ist so gekommen, wie ich schon gleich zu Beginn sagte: Ein einiges Volk hätte man in diesen Dimensionen nicht so sehr spalten können ohne sie!
    Aber wahrscheinlich haben die auch nur ihre Aufgabe erfüllt, für die sie eingesetzt wurden?

    Ja, so werden Revolutionen gemacht, man spaltet und hetzt dann die Menschen aufeinander, und im Hintergrund sitzt immer der Jude der grinsend seine Hände reibt und seine wohlverdienten Shekel zählt!

    Z.B. dieser “Corona-Ausschuss”:

    Was ist heute davon übrig geblieben?
    Ein “Füllmich” der sich hat füllen lassen 🙂
    und ein paar wenige Anständige, wie z.B. Baghdi und Wordarg, die nun enttäuscht auf den Trümmern ihrer Existenz stehen!

    Aber dies konnte nur geschehen, weil der Elefant, der von Beginn der ersten Sendung an, mitten im Raume stand, nicht gesehen werden wollte und die Anständigen sich leider nicht auskannten mit jüdischer Rabulistik.

    Wie eine rote Linie zog sich der Jüdische Geist durch das ganze Geschehen, aber immer wurde nur auf den Nationalsozialismus eingeprügelt, sobald auch nur der Hauch des roten Fadens sichtbar wurde.

    Dies alles ist der Grund, warum ich sauer bin.
    Ich bin sauer über mich selbst, weil ich mich immer wieder bei der “Hitler-Arschkarte-Ablenkung” aufgeregt habe.
    Ja, auch ich habe mich lange veräppeln lassen und wurde sehr zornig darüber, dass anscheinend keiner den deutlich sichtbaren Elefanten sehen wollte.

    Und ich hab lange nicht geschnallt, dass es gerade das war, was damit bezweckt werden sollte.

    Die letzte Sendung, mit der ich meine Zeit verschwendet habe war die Sendung Nr: 62, da haben ((Jene)) ihre letzten Trümpfe ausgespielt und ihre wahre Fratze gezeigt.
    Zu der Zeit waren die Menschen schon so verängstigt und eingelullt, das nur noch wenige geschnallt haben, was hier wirklich passierte.

    Dieser Triumph war den vier jüdischen Gesprächspartnern ins Gesicht geschrieben, jedem Einzelnen, sie konnten ihr seltsames und meinen Augen nach, unangebrachtes Grinsen gar nicht zurückhalten.
    Und es wurde deutlich klar um was der ganze Coronazirkus herum aufgebaut wurde.
    Es war ein Ritual, nennen wir es mal ein “Biblisches?) Ritual, welches halt einfach erfüllt werden musste, weil Jaweh es so wollte.

    Über das habe nicht nur ich mir Gedanken gemacht, folgend hat jemand die ganze Sendung zerpflückt und mit seinen Gedanken dazu, ein bebildertes Buch, in gesamt 570 Minuten, aufgeteilt in 7 Videos, geschrieben:

    “Bewusstseinswandel kann nicht „über Nacht“ geschehen, sondern muss geübt werden, wofür diese Filme als Anstoß und vorläufige Anleitung dienen sollen. Zu gewinnen ist „eine neue Welt“; was auf dem Spiel steht, ist buchstäblich „das Leben“ selbst. Das haben viele von uns bereits gefühlt, aber ohne dieses Wissen noch nicht verstanden, auf welcher Ebene der Kampf ausgetragen wird. Alle Vorstellungen von „Kriminalität“ und „Schuld“ usw. müssen fallen gelassen und durch ein Wissen ersetzt werden, das mit dem Bewusstsein des Geistes auf dem neuesten Stand ist, um diese Transformation vorzubereiten. Ich wünsche Ihnen dabei viel Glück und Einsicht und bedanke mich im Voraus dafür, dass Sie sich die Mühe machen, „interessiert zu sein“. Wenn Sie die hierin enthaltenen Wahrheiten erfassen können, werden Sie in der Lage sein, nicht nur Ihr Leben, sondern das Leben als Prinzip für die Zukunft zu schützen.”

    Den Link dazu setze ich separat, nicht das der ganze Kommentar wieder geschluckt wird.

    Alles liebe
    Bettina

    Reply
    1. 4.2

      Konrad Till

      Liebe Bettina,
      vielen Dank für Deinen Link u. die vielen Kommentare. Leider lassen diese einen mitleiden.
      Dabei habe den Vorteil mich auf das einfache zu begrenzen, was ich auch begreife.
      Das mit der jüdischen Weltherrschaft steht doch klipp u. klar in der Bibel. Ja hat denn die
      ganze Meute der ahnungslosen noch nichts von dem “heiligen” Buch gehört?
      Persönlich: bitte Empfindsamkeiten beschränken.

      mit herzlichen grüßen an alle Wahrheitssucher

      Reply
      1. 4.2.1

        armand hartwig korger - Deutsches Reich

        so steht es das? Ich mache es kurz, ….verstanden wird es sowieso nur von Wenigen. wenn überhaupt.
        Wenn das das höchste Gebot, welches Gott gegeben hätte ist Gott über alles zu stellen und das Zweithöchste Gebot die Liebe zu seinem Nächsten, dann ist der Rest im Verhältnis dazu zu sehen.
        Das scheint ohne Bedeutung für die Christenheit zu sein, auf jeden Fall verhält sie sich so, nämlich, dass alles gleich hoch ist, an Geboten. Nein ist es nicht, sondern es bedeutet Vorrang und bekommt deswegen in vieler Hinsicht, je nach Gegebenheit, einen UMGEKEHRTEN Sinn!

        Unterschied Judentum-Christentum:
        Für das Judentum steht das erste Gebot VORRANG zu ALLEN GEBOTEN also auch zum ZWEITEN GEBOT, der Liebe zum Nächsten! Wer dies bezweifelt, lästert aus Sicht des Judentums Gott und begeht die SCHLIMMSTE SÜNDE (besonders als Jude selbst) ! Alle anderen Sünden sind nachrangig.

        Im Christentum aber wird ausdrücklich von Jesus dem Nazirither dargelegt, dass das ZWEITE Gebot, also die Liebe zum Nächsten, dem ersten Gebot GLEICHRANGIG ist!
        Was bedeutet das?

        Das bedeutet, dass das Christentum erstens völlig konträr zum Judentum steht! 180 Grad!
        Aber es bedeutet auch, dass sowohl die Christen wie die Juden ein Vertrag besteht! Im Blut! Unauflösbar!
        Man wird weder Christ noch Jude durch Bekenntnis, sondern man ist es oder man ist es nicht. Man weiß es bestenfalls nicht!
        Es bedeutet: Es gibt ein jüdisches Volk und ein christliches Volk! Und sie stehen jeweils in einem bestimmten Vertragsverhältnis zu Gott und umgekehrt! Der Gott jedoch ist Derselbe…steht jedoch jeweils anders zum jüdischen wie christlichen Volk und insbesondere DEN ANDEREN VÖLKERN!

        Es bedeutet: Dieses Vertrag ist beiderseitig bindend! Sowohl für die Völker, wie umgekehrt durch Gott. Und wie? Einerseits durch das BLUT und andererseits durch das WORT!

        Jesus der Nazirither konnte korrekt sagen, dass das zweite Gebot dem ersten Gebot gleich gesetzt ist, ohne dass es Blasphemie war, was er als Angehöriger des Judentums nicht gekonnt hätte! Das war den Juden bewusst, deshalb gab es auch keinen Widerspruch!

        Zum Christentum steht Gott im Vertrag durch das Blut: Sie sind die Nächsten Gottes, nach seinem Ebenbild geschaffen, sprich die nächsten Verwandten Gottes. Dem Judentum, obschon auch verwandt, aber eben nicht als Nächstes, ist Gott IM WORT IM VERTRAG! Gott erwählt das jüdisches Volk aus! Er macht es; DAS JÜDISCHE VOLK damit zu “Gottes auserwählten Volk”!

        Und es gibt überhaupt keine Zweifel daran, dass die Juden Gottes auserwähltes Volk sind!

        Doch was bedeutet “auserwählt”?

        Auserwählt bedeutet, dass Gott die Wahl hatte!
        In was haben wir eine Wahl?
        Haben wir eine Wahl in der Wahl unserer Mutter oder Vaters? Nein, haben wir nicht. Selbst Adoptivkinder sind die Kinder der leiblichen Eltern faktisch.
        Genau so umgekehrt: Wir haben keine Wahl in der Wahl unserer Kinder!
        Haben wir eine Wahl in der Wahl unserer Frau? Ja die haben wir und das ist praktisch die einzige Wahl, die wir haben.

        Was bedeutet dies bezüglich des Vertrags Gottes selbst für Diesen selbst?
        Es bedeutet: Wenn Gott ein Volk auserwählt, dann ist es zwingend, dass es nicht SEIN NÄCHSTES VOLK ist! Denn in der Wahl seiner Nächsten hat Gott soviel Wahlmöglichkeit wie wir in der Wahl unserer Eltern und Kinder!
        Die Christen (im Blute) sind die nächsten zu Gott……die Deutschen..und Die mit ihnen Verwandte!

        Das alte Testament ist also keine jüdische Schrift, sondern ganz im Gegenteil, eine Christliche, aber sie wurde den Juden anvertraut! Warum? Schaut Euch selbst an, …Ihr könnt kaum etwas von einer Generation zur nächsten bewahren und glaubt jeden Mist! …….ABER AUF DEN FEIND……IST VERLASS!

        Reply
      2. 4.2.2

        Bettina

        Lieber Konrad Till,

        mach dir keine Sorgen um mich, ich bin durchaus gewappnet und werde so schnell nicht gänzlich verzweifeln.

        Es gab hier auf Lupo schon mehrere Angriffe an mich, meist von Leuten die gar nichts verstanden haben.

        Vielleicht haben die sogar den deutschen Geist noch nicht begriffen?

        Und ja, du hast Recht, die jüdische Gemeinde hat noch immer nicht geschnallt, dass sie alleine der Verlierer sein werden, wenn sie ihr Spiel weiter so auf die Spitze treiben.

        Aber wenn du jetzt meinst, dass wir eventuell gewinnen können, wenn wir persönliche Empfindsamkeiten nicht mehr öffentlich machen oder beschränken, dann hat er doch gewonnen dieser Kopfmensch, dieser Minusmensch?

        Weil er das, was unsere deutsche Seele wirklich berührt und was uns an Gedanken dabei durch den Kopf geht, selbst nicht nachempfinden kann und gar nicht versteht/verstehen kann, deshalb ist er auch so wild darauf, Amalek zu töten!

        Ich grüße dich auch ganz herlich zurück
        Bettina

        Reply
        1. 4.2.2.1

          Seher

          Wirkt El Schaddai der Judengott noch?
          by Dr. Mathilde Ludendorff (1934, 37S.) https://archive.org/details/WirktElSchaddaiDerJudengottNoch

          Reply
          1. 4.2.2.1.1

            Arthur Dunger

            “Der jüdische Schmelzofen, in den der Jude die Völker der Erde steckt, wird geheizt durch Christenlehre, Okultlehren, Freimaurertum, Marxismus, Bolschewismus, Kapitalismus und jüdischer Wirtschaftsform in dem Streben, aus arteigenen entpersönlichte Menschen und aus Rassen und Völkern Menschenbrei in Erfüllung der Weisungen Jehovas zu machen.”

            Quelle: 1936 “Am Heiligen Quell Deutscher Kraft” Seite 9

    2. 4.3

      Petra

      Folgendes dient ausschließlich der Ergänzung:

      und ein paar wenige Anständige, wie z.B. Baghdi und Wordarg, die nun enttäuscht auf den Trümmern ihrer Existenz stehen!
      Aber dies konnte nur geschehen, weil der Elefant, der von Beginn der ersten Sendung an, mitten im Raume stand, nicht gesehen werden wollte und die Anständigen sich leider nicht auskannten mit jüdischer Rabulistik.
      Zitat Ende-
      Leider hatte z.B. Baghdi gleich mit dem ersten Auftreten vor Publikum bzgl. Corona zusammen mit seiner Ehefrau, das erste mal den Vergleich mit den 12 Jahren erwähnt und noch ein weiteres mal tat er dies im Verlauf der Plandemie und alles sah ich nicht von ihm, aber bereits das erste Mal hatte mich seinerzeit sehr enttäuscht und ja, ich muß leider mittlerweile annehmen, er gehört auch zur Show.

      und die Anständigen sich leider nicht auskannten mit…
      Wie lange sollen die verm. Anständigen eigentlich noch in Schutz genommen werden ???

      SIE- und nur SIE ermöglichen doch erst was abgeht!!!

      Reply
      1. 4.3.1

        armand hartwig korger - Deutsches Reich

        wohl war Petra. Völlig sinnlos waren diese Vergleiche und unnütz, im Gegenteil äußerst schädlich, da es nicht nur ablenkt, sondern auch Angriffsziel für die andere Seite ermöglicht. Ich habe auch nur nachdem alles sowieso klar war nur noch wenig angeschaut. Ich glaube Dr. Wodarg hat sich nicht solchen Unsinns bedient….aber ich kenne natürlich nur einen Teil der Ausführungen. Auf jeden Fall hätten sie für das Faktische schon genügt.

        Der Elefant im Raum muss gar nicht selbst erwähnt werden, wenn man darlegt, was allein berechtigt im Raum ist und wer allein Träger des Rechts ist. Der Rest ergibt sich zwingend, aber insbesondere statt blabla, echte Handlungsgrundlagen, echte Handlungsfähigkeit und nur dadurch kann man Lösungen erwirken.

        Es ist immer die MASSE and INFORMATIONEN, die man meint verteilen zu müssen….falsch…es sind nur wenige Informationen, welche tatsächlich von Relevanz sind und in der Masse nicht mehr wahrgenommen werden.

        Wieviel Information braucht man, dass man als Deutscher weiss, dass man zum Ersten als Staatsangehöriger des Deutschen Reiches allein die berechtigte und berechtigende Gewalt ist? Und wie viel Information braucht man, dass man als Deutscher Teil der Deutschen Wehrmacht ist und durch sie sein Land verteidigen kann?
        Wie viele Informationen braucht es, um darzulegen, dass der Deutsche als Träger des Rechts allein im Deutschen Reich und durch das Deutsche Reich die absolute und 100prozentige Regelungshoheit hat?

        Nicht viele…..nicht viele……sage ich mal….

        Aber in der Masse der Informationen verschwindet das, wo kein Widerspruch möglich ist….das Recht….

        Der Rest, … würde sich ohnehin daraus ergeben….denn der Rest ist Pflicht.

        Reply
        1. 4.3.1.1

          armand hartwig korger - Deutsches Reich

          wohl wahr Petra…sollte es heissen, so eine freudsche Fehlleistung…..so war es…was nicht wahr ist….

          Reply
      2. 4.3.2

        Bettina

        Hier auch nur zur Ergänzung, ein Paradebeispiel dafür, wie Wodarg vorgeführt wurde und keinerlei Rückendeckung von Füllmich und Co. erhält.
        Es zeigt sehr schön auf, inwieweit ((Jene)), mit ihrer maßlosen Arroganz und Überheblichkeit, in dieser sogenannten Aufklärungsszene involviert sind:

        Ab Minunte 10:00
        https://www.bitchute.com/video/CMXNbkJlwOll/

        Reply
        1. 4.3.2.1

          armand hartwig korger - Deutsches Reich

          …das ist eine Vorführung. Trotzdem hat Dr. Wodarg die Scharlatanerie mit seinem Einwurf blossgelegt.

          Reply
    3. 4.4

      Andi

      Werte Bettina !

      Ob die Kohle wohlverdient ist, bezweifle ich,
      wenn Sie wohlverdient wäre, dann wäre dieses durch ehrliche Arbeit geschehen.
      Auf unsere Wörter sollten wir schon sehr genau achten.
      Ich bin davon auch nicht frei, ich bin auf dem Weg um zu lernen.
      Alles Liebe

      Reply
      1. 4.4.1

        Bettina

        Andi,

        das habe ich extra im nachhinein geschrieben, um den Sarkasmus dahinter hervorzuheben.

        Wir können gar nicht so schlecht denken wie diese Spezies!

        Und das ist auch gut so.

        Alles Liebe
        Bettina

        Reply
    4. 4.5

      Ma

      Liebe Bettina,

      den Vergleich mit dem Nationalsozialismus machen die Hebraeer nur, damit sie einen Grund haben um jetzt Deutschland wieder mit einem Krieg zu ueberziehen oder wie es Theodor Fritsch einmal sagte:
      “…dass Juda mit der Selbst-
      Bereicherung und der Beraubung der Anderen immer zugleich noch ein moralisches Geschaeft zu besorgen scheint.”
      Mit dem Krieg, den sie eingefaedelt haben soll Deutschland jetzt ganz fallen, dazu muss es wieder einmal schlecht gemacht werden
      a la seht her die sind immer noch dieselben Nazis wie damals, wir hatten recht…. usw. usf.

      Reply
      1. 4.5.1

        Bettina

        Oder tun sie es doch nur, lieber @Ma, weil sie ihre eigene Schändlichkeit vertuschen wollen?

        Ich sehe es inzwischen ein klein wenig positiver und folge eher Horst Mahlers Idee!

        Wir müssen sie nur erkennen und ensprechend handeln!

        Alles liebe
        Bettina

        Reply
  7. 3

    x

    Klar gibt`s Außerirdische, keine Namen, aber es laufen genügend rum, besonders in Berlin.

    Reply
  8. 2

    Ma

    Guten Morgen Kraka,

    zu deiner Frage gestern: https://lupocattivoblog.com/2023/02/13/hinter-den-roten-linien/#comment-283341
    Dazu gibt es zwei Erklaerungen:
    “…die Hebräer, die von den Ägyptern Habiri, d.h. Räuber genannt wurden,..”
    “Mit dem Namen Habiri bezeichneten die Ägypter die ehrlosen rasselosen Hebräer….”

    Hier habe ich gestern etwas gefunden bei den Googlern (klingt irgendwie nach Gaukler):
    https://www.encyclopedia.com/religion/encyclopedias-almanacs-transcripts-and-maps/habiru-habiri
    Wieder nett ‘umgeschrieben’, wie es mir scheint.
    Gruesse
    Ma

    Reply
    1. 2.1

      Ma

      1. Mose 27, 39-40, Schlachter:
      39 Da antwortete Isaak, sein Vater, und sprach zu ihm: Siehe, fern vom Fett der Erde wird dein Wohnsitz sein, und fern vom Tau des Himmels von oben. 40 Von deinem Schwert wirst du leben und deinem Bruder dienen. Es wird aber geschehen, wenn du dich befreien kannst, wirst du sein Joch von deinem Hals reißen.

      Jesaia 19, 2 u. 3
      2 Und ich will Ägypten gegen Ägypten aufstacheln, dass sie kämpfen werden, jeder gegen seinen Bruder und jeder gegen seinen Nächsten, Stadt gegen Stadt, Königreich gegen Königreich. 3 Dann wird der Geist Ägyptens in seinem Innern verstört werden, und seinen Ratschlag will ich verwirren: da werden sie die Götzen und die Totenbeschwörer, die Totengeister und die Wahrsager[1] befragen.

      Lukas 19, 27
      27 Doch jene meine Feinde, die nicht wollten, dass ich über sie König würde, bringt her und erschlagt sie vor mir!

      Reply
    2. 2.2

      Ma

      “Um 1400 vor Beginn unserer Zeitrechnung vertrieben die Ägypter die Hebräer wieder aus ihrem Lande. Hierüber berichtet Diodorus, fragm. lib. 34 sowie der ägyptische Geschichtsschreiber Mänethö. Diodorus sagt:: “Um das Land von allen mit Aussatz und anderen Krankheiten behafteten Menschen zu befreien, trieben die Ägypter diese Aussätzigen über die Grenze. Die Vertriebenen nahmen dann die Länder um Jerusalem ein.”

      Reply
  9. 1

    Anti-Illuminat

    Die Gegenseite hatte über die Georgia Guidestones und der Deagel Liste ihre Ziele klar definiert.

    Diejenigen die das Unterstüzten sind nunmal unsere Todfeinde. Was die Masse betrifft: Pöbel bleibt nunmal Pöbel. Genau wie bei C lässt sie sich jetzt beim Ukrainekrieg aufhetzen. Deshalb funktioniert die sog. “Demokratie” auch nicht.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen