14 Comments

  1. Pingback: Lupo Cattivo: Die grandiose neue Idee der NATO: “Beginnen wir einen Krieg mit China!” – Lieber stehend sterben als kniehend leben!

  2. 5

    GvB

    Während Selenskie in Hiroschima ist….
    🇷🇺Pushilin: Der Sieg von Wagner PMC hat eine besondere Symbolik

    📝 „Es liegt eine besondere Symbolik in der Tatsache, dass wir heute über die vollständige Befreiung von Artemowsk sprechen, das ukrainische Propagandisten nichts anderes als eine ‘uneinnehmbare Festung’ nannten. Vor einem Jahr, am selben Tag, kapitulierten die letzten Kämpfer des Asowschen Nationalbataillons in Mariupol – der 20. Mai ist für uns bereits zweimal zu einem besonderen Datum geworden“ , sagte Denis Puschilin, amtierender Chef der DVR.

    Er stellte fest, dass die Kämpfer des PMC „Wagner“ großartige Arbeit geleistet haben: Jeder Meter wurde teuer bezahlt.

    🔹 Puschilin sagte, er habe offiziell die Einrichtung staatlicher Auszeichnungen der DVR für die Befreiung von Artemowsk eingeleitet. Jeder der Jungs sollte ausgezeichnet werden.

    Quelle (https://t.me/OstashkoNews/72260)
    Bachmut ist auch eingenommen..wird von der “Wagner”-Truppe nun an die reguläre russ.Armee übergeben……………….
    #######
    Aber..Gleichzeitig gibt es Berichte von ukrainischen Soldaten, die sich noch immer in einzelnen Gebäuden am Stadtrand verschanzen. Außerhalb der Stadt haben die Ukrainer die Initiative. So konnten sie an der Südflanke weiter in Richtung Klischtijiwka (B) und nördlich in Richtung Zaliznanske (C) und Jahidne (D) vorrücken.

    #Ukraine #Russland

    Reply
  3. 4

    GvB

    Bilderberg-Konferenz: Anton Hofreiter reist als “verbale Dampframme” nach Lissabon
    Aus „23″ Ländern …..
    https://rtde.website/meinung/170462-anton-hofreiter-reist-als-deutsche/
    > Bilderberg-Konferenz: Anton Hofreiter reist als “verbale Dampframme” nach LissabonQuelle: http://www.globallookpress.com © Kay Nietfeld
    > Anton Hofreiter (Bündnis 90/Die Grünen), nie verlegen um direkte Formulierungen.
    > Das 69. Bilderberg-Treffen wird vom 18. bis 21. Mai 2023 in Lissabon stattfinden. Etwa 130 Teilnehmer aus 23 Ländern haben ihre Teilnahme bestätigt. Warum ist jedoch Anton Hofreiter dabei? Es besteht Grund zur Sorge, da er kurz zuvor forderte: “F-16 für die Ukraine”.
    >
    > Von Bernhard Loyen
    >
    > Wer Anton Hofreiter in Natura erleben muss, also darf, denkt unmittelbar, der Mann hat definitiv zu hohen Blutdruck. Kräftig in der Statur, gut genährt, annähernd provokative Körperhaltung – breitbeinig und laut dazu – so erlebt man in Berlin wohnend die Auftritte Hofreiters im Regierungsbezirk Mitte, ob auf der Straße, auf dem Fahrrad oder vor dem Supermarkt laut gestikulierend im Gespräch.
    >
    > Nun findet sich Hofreiter also auf der offiziellen “Liste der Teilnehmer 2023” der diesjährigen Bilderberg-Konferenz in Lissabon. Deutschland wird mit insgesamt sieben Teilnehmern entsprechende Interessen vertreten. “Was macht aber Anton Hofreiter da?”, werden sich womöglich Leser fragen. Hofreiter ist studierter Biologe mit Abschlusstitel, war dann verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Im Jahr 2013 teilte er sich zusammen mit Katrin Göring-Eckardt den Vorsitz der Bundestagsfraktion seiner Partei. Im Zuge der Koalitionsverhandlungen 2021 war Hofreiter dann im Gespräch für das Amt des Bundeslandwirtschaftsministers. Das hemdsärmelige Klischee reichte jedoch nicht gegen das aalige und schmierige Dasein des Cem Özdemir.
    >
    > Auch der gut dotierte Aufsichtsratsposten bei der Deutschen Bahn wurde ihm nicht gegönnt. Bevor der Puls mal wieder 200 erreichte, wurde Hofreiter zuvor noch im Dezember 2021 schnell zum “Vorsitzenden des Ausschusses für die Angelegenheiten der Europäischen Union” ernannt. Irgendwelche Qualifikationen für diesen sensiblen Posten, wie immer in der aktuellen Politwelt, nicht vorhanden, wozu auch? In dieser Funktion reiste er dann am 12. April 2022 mit den sehr guten Lehrmeistern Michael Roth (SPD), dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses, und Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), der Vorsitzenden des deutschen Verteidigungsausschusses, zusammen nach Kiew. Die Übung lautete: (gemeinsames) verbales Poltern gegen Russland.
    >
    > Es erklärt sich damit, warum nach Tagen belehrenden Dauerbeschusses einer Strack-Zimmermann im Zugabteil Hofreiter am 20. April, vorbildlich verinnerlicht und wenig geschichtsbewusst, im Morgenmagazin (moma) laut ZDF inhaltlich dampframmte: “Lasst uns das einfach tun”. Ja, aber was?
    >
    > “So schnell wie möglich schwere Waffen liefern. Der Zeitpunkt für eine Lieferung schwerer Waffen sei gekommen, weil die Ukrainer jetzt noch ‘die Zeit hätten, ihre Soldaten an diesem Material zu trainieren'”, so Anton Hofreiter, Bündnis 90/Die Grünen, Vorsitzender Europaausschuss Bundestag. Deutschland bremse bei Sanktionen wie bei Waffen.”
    >
    > Brav auswendig gelernt sprach der Quereinsteiger der deutschen Außenpolitik zuvor im Februar davon, dass Europa eine “besondere moralische Verpflichtung gegenüber der Ukraine” besäße, die darin bestehe, dass “die Ukraine gerade Demokratie und Freiheit für alle europäischen Staaten verteidigt”. Zum Thema Waffenlieferungen an die Ukraine lautete die Einschätzung des “Toni” Hofreiter im Jahre 2015 noch: “Das lehnen wir – Bündnis90/Die Grünen – ab, es erschwert die politische Lösung und es hilft auch nicht”. Ein Standpunkt, den er rückblickend in einer Maischberger-Sendung im Juni als “wahrscheinlich naiv” und “vermutlich falsch” bezeichnete. Seinem aktuellen Posten verpflichtet und inhaltlich mittlerweile erfolgreich konditioniert, plädierte Hofreiter im Folgesatz dann auch gleich für die Lieferung schwerer Waffen in ein Kriegsgebiet, um dadurch den so “wichtigen Frieden” zu erlangen. Ein irritierendes und vor allem fatales Logikverständnis der gesamten amtierenden Ampelkoalition.
    >
    > Nun darf Herr Hofreiter auf Steuerzahlerkosten nach Lissabon fliegen. “Hier besprechen die Bilderberger die Lage der Welt”, wusste die dem Springer-Verlag zugehörige Welt bereits im Jahr 2016 zu berichten. Diesjähriger deutscher Delegationsteilnehmer daher wenig überraschend erneut Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE.
    >
    > Die Menschheit erlebt eine beschwerliche Zeit künstlicher Ausnahmeszenarien. Sollte es deshalb einem zu denken geben, dass in Lissabon auch Albert Bourla, Chef des Pharmagiganten Pfizer und Bussi-Bussi-Freund von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen erwartet wird? Die deutsche Pharmaszene wird in der deutschen Delegation abgedeckt durch die Spanierin Belén Garijo, als Vorsitzende des deutschen Pharmaunternehmens Merck. Ein weiterer deutscher Vertreter ist Martin Brudermüller, Vorstandsvorsitzender der BASF. Des weiteren Paul Achleitner, Mandatsbeisitzender bei der Deutschen Bank und zudem Aufsichtsratsmitglied bei der Bayer AG. Einzige Beruhigung: Karl Lauterbach ist nicht dabei.
    >
    > Politisch flankiert wird Hofreiter von dem zur Not möglichen Spickzettellieferanten Norbert Röttgen (CDU), bekannt als treuer und zuverlässiger US-Vasall und stellvertretender Vorsitzender der Atlantik-Brücke. Röttgen teilte dem für internationale Politik anerkannten Fachblatt Super Illu jüngst mit:
    >
    > “Als Schwächlinge werden wir keinen Beitrag zum Frieden leisten können.”
    >
    > #Putin will diesen Krieg führen. Wenn er morgen früh aufwachen und seine Truppen zurückziehen würde, wäre der Krieg vorbei. Aber das tut Putin nicht, weshalb er zunächst erkennen muss, dass er militärisch nicht gewinnen kann. Erst dann sind Verhandlungen überhaupt realistisch. pic.twitter.com/JUoZah3R4S
    > — Norbert Röttgen (@n_roettgen) May 19, 2023
    >
    > Hofreiter wird das Interview in der Vorbereitung gelesen haben und für sich gedacht haben: “Ja mei, super, so muass ma des formulieren”. Die Gesamtleitung der Atlantik-Brücke organisiert im Moment SPD-Urgestein Sigmar Gabriel. Daraus ergibt sich der Sinn für Delegationsteilnehmer Nummer 6, Wolfgang Schmidt (SPD), Bundesminister für besondere Aufgaben, Chef des Bundeskanzleramtes und Beauftragter für die Nachrichtendienste des Bundes seit 2021.
    >
    > 13 Themen umfasst das offizielle Programm des Bilderberg-Treffens 2023:
    >
    > Künstliche Intelligenz, Bankensystem, China, Energiewende, Europa, Finanzielle Herausforderungen, Indien, Industriepolitik und Handel, NATO, Russland, Transnationale Bedrohungen, Ukraine.
    >
    > Der dreizehnte Programmpunkt lautet annähernd realsatirisch “US-Führung”, daher auch nicht verwunderlich, dass erneut Henry Kissinger geladen wurde, der am 23. Mai 100 Jahre alt wird. Gerüchten zufolge fragt ein US-Präsident Joe Biden an schlechten Tagen auch mal “wtf is Henry?”. Anton Hofreiter gehörte kurz vor der Abreise zu den Unterzeichnern eines offenen Briefes mit dem Titel:
    >
    > “F-16 für die Ukraine: Offener Brief an Joe Biden”
    >
    > Die Webseite der Veröffentlichung nennt sich “hold these truths” eines Richard Herzinger. Herzinger betreibt die Seite seit 2020, ist Publizist und schreibt für zahlreiche deutsche und internationale Zeitungen, unter anderem eine zweiwöchentliche Kolumne für das ukrainische Magazin Український Тиждень (Ukrainische Woche). Hofreiter unterstützt mit seiner Unterschrift folgende Wahrnehmung:
    “Nur der vollständige Sieg der ukrainischen Armee kann den völkermörderischen russischen Aggressor davon abhalten, Tod und Vernichtung nach der Ukraine auch über weitere Nationen und Völker in Europa und der ganzen Welt zu bringen.”

    Die Unterschrift belegt, wozu ein Anton Hofreiter bereit ist, welche Gedanken sich in seinem politischen Dasein jüngst eingefräst haben. Bewusst sehr provokativ decodiert: “Wollen wir den totalen Krieg? An mir soll es nicht scheitern”. Unangenehm devot, möglicherweise als Bewerbungstext zur Realisierung Hofreiters Karrierepläne, heißt es weiter in der Veröffentlichung:

    “Sehr geehrter Herr Präsident, zunächst möchten wir Ihnen, Verteidigungsminister Lloyd Austin, Außenminister Antony Blinken und der sehr breiten überparteilichen Koalition im Kongress für Ihre unerschütterliche Unterstützung der Ukraine und für die Führungsrolle danken…Wir teilen Ihre Auffassung, die General Christopher Cavoli so treffend zusammengefasst hat: ‘Russland kann aus diesem Krieg nicht als Sieger hervorgehen, das würde unsere Zukunft nicht verkraften’.”
    Cavoli ist seit Juli 2022 leitender NATO- und EUCOM-Kommandeur. Demgegenüber verkraften und aktuell ertragen muss die deutsche Bevölkerung die verantwortlichen Politiker rund um das Kanzleramt. Nach einem beschämenden Bundeskanzler Olaf “Slawa Ukrajini” Scholz, einem auf Zerstörungsmodus geeichten Robert Habeck, einer geschichtlich mindergebildeten Annalena Baerbock, der dauerkriegslüsternden Agnes Strack-Zimmermann nun also noch der “Dampframmen”-Verbalakrobat Anton Hofreiter, als neuer Panzerbrecher einer völlig aus dem Ruder laufenden Amok-Außenpolitik in den Weiten der internationalen Polit-Schlachtfelder.
    —-
    Diesem Land bleibt gerade aber auch gar nichts erspart. Man muss wirklich noch mit den bizarrsten und absurdesten Entscheidungen aus dem politischen Berlin auf der internationalen Bühne von Politdarstellern rechnen. Im Jahr 2015 titelte der Deutschlandfunk: “Auf der jährlichen Bilderberg-Konferenz wird über unser aller Schicksal entschieden, meinen Verschwörungstheoretiker”. Wie viele “Verschwörungsmythen” sich allein in den letzten drei Jahren als reine Wahrheit herauskristallisiert haben, sollte daher mehr als nachdenklich stimmen.

    > Wir leben in sehr bedenklichen und beunruhigenden Zeiten.

    > Mehr zum Thema – Scholz: “Eines ist sicher” – Der Ukraine-Krieg wird nicht mit einem Sieg Russlands enden
    ———–
    Dampframme schmieriger Hofreiter….. Und nun auch bei den Bilderbergern!
    Ein gruener REALO? ..der als Agent für die Waffenlobby umgedreht wurde..?

    Reply
    1. 4.1

      Einar

      Erstmal Einars Dank 🙂

      Guter Götz, keine Ahnung was Antonia sich so rein-pfeift damit dass Ego seine Geltungssucht herauskitzelt, und das der eindeutig eingekauft ist, was er klarerweise niemals freiwillig zugeben würde, pfeift fast jeder Spatz von den Dächern der Häuser.

      Einar denkt das diese Themenbehandlung der BB stets nur allen Außenstehenden vorgegaukelt, vorgetäuscht werden soll und in der Wirklichkeit werden all die Eingeladenen herbei zitiert um ihre feststehende Befehle, die (((JENE))) bereits schon lange im voraus planten, entgegenzunehmen.
      Und ohne zu murren oder sich aufbegehren werden die Herbeizitierten ihre eigenes Volk aufs schändlichste verraten und werden letztlich scheitern und an ihren Verrat zugrunde gehen.

      Man sagt: Deutschland liebt den Verrat doch hasst den Verräter.
      Einar aber sagt: Ein wahrer Deutscher begeht kein Verrat, und das schon überhaupt Mal gar nicht gegen das eigene Volk. Auch hasst ein wahrer Deutscher nicht, was außer sehr viel Energieverschwendung nicht viel einbringt, nein, ein wahrer Deutscher bleibt stets in der Ruhe doch verachtet zutiefst den Verrat.

      Antonia ist ein Verräter wie er im Buche steht, seine ganze grüne Sekte mit eingeschlossen.
      Diese ..“Menschen“.. die von bösen Geistern besessen und vom schnöden Mammon geblendet, haben wiederum, jeder für sich, sein Schicksal besiegelt….mit ihnen tauschen möchte Einar nicht.

      Tja….Ukraine und Russland….
      The Show Must Go On…zw.Smiley….denn auf teufelkommraus….irgendwie muss Amalek durch die Hintertür doch zu erledigen sein….da beißt die Maus kein Faden ab.
      Der Plan…..bis zum bitteren Ende….lach…ja es wird wahrlich bitter werden….DAS verdiente bitter 🙂

      Ist schon irgendwie völlig irre wie auf so unzähligen Ebenen perfide fieberhaft gearbeitet wird um Amalek(uns) zu vernichten.
      Diese teuflischen Schurken müssen eine Heiden Angst vor Amalek haben….ja das sollten sie besser…zw.Smiley.

      Danke nochmals guter Götz, wiedermal ne gute Einlage von Dir 🙂

      Viel Heil und noch mehr Segen auf all Deinen wegen…allzeit, wünscht Einar

      Reply
  4. 3

    GvB

    BRD-“Staatsbürgerschaft”! Tuerkische-Gemeinde-erwartet-Flut-von-Antraegen-

    https://www.n-tv.de/politik/Tuerkische-Gemeinde-erwartet-Flut-von-Antraegen-article24134811.html
    Viele Türken könnten mal wieder wegen miserablen Lage in der Türkei kommen….der arme “Mann am Bosporus” steckt viel Geld in die Rüstung….wg.NATO-Teilhabe..Viele Türken sitzen wegen Erdogan(falls er knapp die Wahl im 2.Durchgang gewinnt).schon auf gepackten Koffern!wollen in Richtung Europa, besonders in die BRD.
    Sie beziehen sich nur aufs illegale “Grundgesetz”…!…der BRinD!Vom dt.Reich bekommt keiner der Ausländer eine “Staatsbürgerschaft!”
    Das kommt doch bekannt vor…denn das deutsch -türkische Abkommen von damals wurde auch auf Druck der NATO+USA durchgesetzt!

    Sobald die Amis abziehen….und der Wind sich dreht…. gibts nen türkischen Exodus!..Abzug!

    Reply
    1. 3.1

      Einar

      “Sobald die Amis abziehen….und der Wind sich dreht…. gibts nen türkischen Exodus!..Abzug!”

      ….der überfälliger ist als sonstwas…zw.Smiley.

      Wir Wissen ja, wenn eine Ratte im Pferdestall das Licht der Welt erblickt noch lange kein Pferd ist.

      Oh man, guter Götz, was sind wir mit diesen Obermachos bloß zugeschmissen(das m kann auch gerne weggelassen werden…zw.Smiley).

      REMIGRATION !!…Sofort!
      The truth is watching YOU – ihr Schurken.

      HuS…guter GvB
      Einar

      Reply
      1. 3.1.1

        Seher

        Frank Rennicke – Wenn der Wind sich dreht
        4138 Aufrufe · vor 9 Monaten (5min55) https://m.youtube.com/watch?v=CtQsNUSreUY&pp=ygUYd2VubiBkZXIgd2luZCBzaWNoIGRyZWh0

        Reply
  5. 2

    Ma

    Nun ja, alle ‘Menschenrechtsprobleme’ loesen koennte schon sein, wenn man sieht wer sich als Menschen ausgibt bzw. dafuer haelt. Dasselbe vorgehen wie in den letzten paar hundert Jahren. Die Kriege sehen alle so aus als wuerden sie gegen arische Menschen gefuehrt, alles urspreunglich germanisch Staemme und wenn die Weltherrschaft nichr nur gehabt werden, sondern auch behalten werden wollen, dann muessen diese Selbstdenker ermordet werden. Wie die Bolschewiken erst einmal das russische Volk ausloeschte um es dann nach deren Willen zu formen.

    Reply
    1. 2.1

      GvB

      Wenn die “Menschenrechtler” mit dem Teufel “tanzen”!
      Ob mit den Saudis oder den Chinesen…. ein paar Menschenrechts-Floskeln am Anfang eines Gespräches und auch AA-Baerbock geht dann zu den üblichen Geschäften über….
      Denn es geht nicht um Rechte der Menschen sondern nur um INTERRESSEN!
      Siehe Waffen-Lobbyistin Strack-Zimmermann oder Hofreiter usw.
      Egal welcher “Farbe/Partei” sie angehören…
      Ich denke nach wie vor, das es daran liegt ..das diese umgedrehten Puppen-Mitspieler auf einer Rosenholz-Datei stehen.welche Rubrik? ERPRESSBAR!

      währenddessen…wird hier auch weiter INTERRESSENS-Politik betrieben!

      ⚡️ Wladimir Putin und der iranische Präsident Raisi nehmen an der feierlichen Unterzeichnung des Abkommens über den gemeinsamen Bau der Eisenbahnstrecke Rasht-Astara durch Russland und den Iran teil.

      ▫️Präsident Raisi dankte Putin dafür, dass er sich für die Zusammenarbeit in diesem Bereich einsetzt

      ‼️ Der Start der Rescht-Astara-Eisenbahn wird die globalen Verkehrsströme diversifizieren, der Transport wird einen Wettbewerbsvorteil haben – Putin

      ▫️ Der Start des Nord-Süd-Korridors wird für den Transport von Nahrungsmitteln für Verbraucher im Iran und in Afrika genutzt – Putin

      ▫️ Die Russische Föderation rechnet mit einem baldigen Abschluss des Abkommens zwischen Russland, Iran und Aserbaidschan über die Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Eisenbahn- und Güterverkehrs

      Quelle (https://t.me/+aF99vh8GCrNjOGFi)

      Reply
  6. 1

    Anti-Illuminat

    Vergesst nicht das C von China ausging und dann ALLE migemacht haben. Jetzt sollen wir also wieder Feinde sein. Wenn es so kommen sollte dann würde meine Behauptung auch stimmen das gewisse Kreise China als ihre letzte Waffe gegen die RD sehen und diese dann entfesselt würde.

    Reply
    1. 1.1

      Ostfront

      Armes Deutschland!

      Du wähntest, China sei die letzte Grossmacht, die dir den Krieg erkläre. Eine weit grössere Macht als das ostasiatische Riesenreich hat dir den Krieg erklärt: ↓

      Ein Geist raunt mir in stiller Nacht zu: „Verstehst du denn nicht? Deutschland soll und darf nicht siegen. Es gibt eine Macht in der Welt, welche das unter des protestantischen Preussens Führung stehende Deutschland nicht will siegen lassen. Irr´dich nicht: Jetzt tun die letzten Abgründe der Menschenseele sich auf. Aus dem gewaltigen Völkerringen wird ein Konfessionskrieg. Armes Deutschland! Du wähntest, China sei die letzte Grossmacht, die dir den Krieg erkläre. Eine weit grössere Macht als das ostasiatische Riesenreich hat dir den Krieg erklärt:

      Rom steht wider dich.

      Nun erst geht´s wirklich ums Ganze: Die beiden grössten Deutschen und ihr Lebenswerk sollen überwunden werden; es geht um Bismarck und das Deutsche Reich, um Luther und den deutschen Protestantismus.

      Der alt´böse Feind
      Mit Ernst er´s jetzt meint;
      Gross´Macht und viel List
      Sein´ grausam Rüstung ist,
      Auf Erd´ ist nicht seinsgleichen. ↓

      https://lupocattivoblog.com/2023/05/06/die-schweigende-mehrheit/#comment-290672

      ———————————————–

      „Ein einig deutsches großes Reich,
      Ein Recht, vor dem wir Alle gleich,
      Ein Volk, so stark als reich an Zucht,
      Sein Wort voll Mark, sein Schwert voll Wucht,

      Das helf´ uns Gott — und dann genug!
      Das Andre wird mit Axt und Plug
      Und, muß es sein, mit Sturm und Waffen
      Die deutsche Faust sich selber schaffen.“

      Scheurlin.

      Die Befreiung Deutschlands durch die Völkerschlacht bei Leipzig. ↓

      https://lupocattivoblog.com/2023/05/17/selenskys-plan-eskalation-zwischen-russland-und-der-nato-herbeifuehren/#comment-291297

      Reply
      1. 1.1.1

        GvB

        ROT-China scheint(!) eine Weltmacht zu sein. Nur wirtschaftlich! Ausserdem ist das Land im Inneren..zerissen und steht auf tönernen Füssen!
        ……..chinesischen Wirtschaft, die an der Oberfläche so dynamisch ist, aber darunter aber so instabil.

        Auch militärisch ist China nur scheinbar stark zu sein.In einem Krieg..hat das Land noch nie zeigen können , ob es wirklich wehrhaft ist.Ausserdem ist eine der grössten STEHENDEN ARMEEN der Welt..teuer im Unterhalt.
        Warum wirtschaftlich angeschlagen? Weil der Corona-Impf-Krieg Rotchina einen Schlag in die “Magengrube versetzt hat…

        https://www.handelszeitung.ch/konjunktur/asien/weltordnung-warum-china-keine-supermacht-ist

        Reply
        1. 1.1.1.1

          ziehund

          wer ist denn noch weltmacht? die usa mit ihrem beschissenen soziälsystem und ihrem puritanismus (wir sind die guten) dem extremen unterschied zwischen arm und reich werden an ihren wiedersprüchen auch untergehen mit g.b.

          Reply
      2. 1.1.2

        GvB

        In der Zeit, wo in Japan das Treffen der „Staats-Manager“ stattfindet und über das die ganze Welt berichtet, in der gleichen Zeit (vom 18. bis 21. Mai) findet das Bilderberger-Treffen 2023 in Lissabon statt und DARÜBER SCHWEIGT DIE PRESSE!

        Ich habe mal einen Test für euch gemacht, und bei Google im Bereich Nachrichten nach dem Bilderberger und dem G7-Treffen gesucht. Über G7 sind ganze 4 Seiten an Links da, aber über Bilderberger nur ein paar Beiträge.

        Nur wenn man bei Google „ganz normal“ sucht, erst dann findet man Infos, aber auch nur AUS DER ALTERNATIVEN SZENE! Siehe im anderen Beitrag.

        Wieso das Ganze ist?

        Ganz einfach, wir brauchen uns nur die Teilnehmerliste anschauen (https://www.bilderbergmeetings.org/meetings/meeting-2023/participants-2023), auf der u.a. Vertreter der Medien und von Google zu finden sind!

        Hier ein kleiner Auszug, aus „Befehlsempfängern“ die für uns interessant sind:

        Achleitner, Paul M. (DEU), Vorsitzender, Globaler Beirat, Deutsche Bank AG In der Zeit, wo in Japan das Treffen der „Staats-Manager“ stattfindet und über das die ganze Welt berichtet, in der gleichen Zeit (vom 18. bis 21. Mai) findet das Bilderberger-Treffen 2023 in Lissabon statt und DARÜBER SCHWEIGT DIE PRESSE!

        Ich habe mal einen Test für euch gemacht, und bei Google im Bereich Nachrichten nach dem Bilderberger und dem G7-Treffen gesucht. Über G7 sind ganze 4 Seiten an Links da, aber über Bilderberger nur ein paar Beiträge.

        Nur wenn man bei Google „ganz normal“ sucht, erst dann findet man Infos, aber auch nur AUS DER ALTERNATIVEN SZENE! Siehe im anderen Beitrag.

        Wieso das Ganze ist?

        Ganz einfach, wir brauchen uns nur die Teilnehmerliste anschauen (https://www.bilderbergmeetings.org/meetings/meeting-2023/participants-2023), auf der u.a. Vertreter der Medien und von Google zu finden sind!

        Hier ein kleiner Auszug, aus „Befehlsempfängern“ die für uns interessant sind:

        Achleitner, Paul M. (DEU), Vorsitzender, Globaler Beirat, Deutsche Bank AG <<<<
        Albares, José Manuel (ESP), Außenminister 
        Andersson, Magdalena (SWE), Führerin, Sozialdemokratische Partei
        Attal, Gabriel (FRA), Minister für öffentliche Finanzen
        Barroso, José Manuel (PRT), Vorsitzender, Internationale Berater, Goldman Sachs (ehemaliger Präsident der Europäischen Kommission)
        Beurden, Ben van (NLD), Sonderberater des Vorstands, Shell
        Borg, Anna (SWE), Präsidentin und CEO, Vattenfall
        Borrell, Josep (INT), Vizepräsident, Europäische Kommission (EU-Außenminister)
        Botín, Ana P. (ESP), Vorsitzender der Gruppe, Banco Santander
        Bourla, Albert (USA), Vorsitzender und CEO, Pfizer Inc.
        Brende, Børge (NOR), Präsident, Weltwirtschaftsforum
        Brudermüller, Martin (DEU), CEO, BASF <<<<
        Cassis, Ignazio (CHE), Bundesrat, Auswärtiges Amt
        Cavoli, Christopher (INT), Oberbefehlshaber der Alliierten Europa
        Döpfner, Mathias (DEU), Vorsitzender und CEO, Axel Springer <<<<
        Gentiloni, Paolo (INT), Kommissar für Wirtschaft, Europäische Kommission
        Haines, Avril D. (USA), Direktor des Nationalen Nachrichtendienstes
        Hofreiter, Anton (DEU), Abgeordneter; Vorsitzender des Ausschusses für europäische Angelegenheiten <<<<
        Kissinger, Henry A. (USA), Vorsitzender, Kissinger Associates
        Kuleba, Dmytro (UKR), Außenminister
        Metsola, Roberta (INT), Präsidentin, Europäisches Parlament
        Micklethwait, John (USA), Chefredakteur, Bloomberg
        Minton Beddoes, Zanny (GBR), Chefredakteur, The Economist
        Röttgen, Norbert (DEU), Abgeordneter, Deutscher Bundestag <<<<<
        Rutte, Mark (NLD), Premierminister
        Salomon, Martina (AUT), Chefredakteurin, Kurier
        Schallenberg, Alexander (AUT), Minister für europäische und internationale Angelegenheiten
        Schmidt, Eric E. (USA), ehemaliger CEO und Vorsitzender, Google
        Schmidt, Wolfgang (https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/bundeskabinett/wolfgang-schmidt-1974220) (DEU), Chef des Bundeskanzleramtes, Bundesminister für besondere Aufgaben <<<<<<
        Stoltenberg, Jens (INT), Generalsekretär, NATO

        Interessant nicht wahr, wer da alles mitmacht und was die alles besprechen, aber es kommt nichts nach draußen.

        Deswegen sagt man den „Chefs“ der Medien, was die berichten dürfen und was nicht, und die setzten es dann um!

        Hier ist Teil 2 (https://t.me/wjatscheslawseewald/5139) und 3 (https://t.me/wjatscheslawseewald/5142) über Bilderberger.

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen