282 Comments

  1. 36

    Firestarter

    Wenn man Gottes Werkzeug ist, dann tut man doch nicht nach seinem Eigenwillen – sondern Gottes Wille? Daher sollte man diesen Eigenwille nicht so empor heben, denn dieser sollte sterben.
    Der Mensch steht im Mittelpunkt und somit allem im Wege?

    Reply
  2. 35

    Venceremos

    @ Q

    Lieber Q !

    Da es mir so scheint, dass wir in verschiedener Hinsicht eine ähnliche Wellenlänge haben, denke ich, dass Du mit diesen Materialien etwas anfangen und diese für Dich einordnen kannst. Es handelt sich nicht um ‚Prophezeiungen‘ der üblichen Art, sondern um eine ‚Neuoffenbarung‘, gegeben und aufgeschrieben zwischen 1840 und 1864. Diese ist sehr umfangreich und detailliert (zu 30 dicke Bücher) und betrifft Kundgaben über Natur und Kosmos als auch vor allem über geistige Dinge, das Christentum betreffend, bzw. dessen Kern / Substanz.
    Die Schriften wurden in deutscher Sprache !!! verfasst, die Originale liegen vor und können nicht mehr gefälscht werden (beim Verlag in Bietigheim/Stuttgart) !!!
    Erstaunlicherweise haben sich die Originale ’selbst geschützt‘. Einst wurden sie von der Gestapo in einem Raum verplombt und dem Zugriff entzogen, und als die zweite ‚Razzia‘ anrollte, waren sie schon endgültig in Sicherheit gebracht. Inzwischen sind sie in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt worden. Es wird übrigens darin gesagt, das dieses Wissen nach den großen Umwälzungen Gemeingut der Menschheit sein wird.
    Viele Fragen werden darin beantwortet und Widersprüche und Irrtümer geklärt. Da das Werk aber sehr umfangreich (und vielleicht auch gewöhnungsbedürftig ) ist, empfiehlt sich eine vorsichtige Annäherung. Hierzu einige Links.
    Zunächst ein Film, in dem Du etwas über die Person ‚Jakob Lorber‘ erfahren kannst:

    http://www.youtube.com/watch?v=wIdOrmWBydM 5 Teile

    Hier das Einstiegsbuch, das mich sehr beeindruckt hat, als Link, aber besser liest man es in Ruhe, man kann es günstig auf Eb. oder Am. bekommen!

    http://j-lorber.de/ke/0-eggen.htm

    Hierin wird auch viel über Naturwissenschaftliches gesagt und wichtige Aussagen werden mit unserer Zeit verknüpft durch den Autor K.Eggenstein. Auch Hintergründe und Quellen kommen zur Sprache, z. B. die Identität der Evangelisten und ihre Qualität und Zuverlässigkeit. Das Ganze ist frei und überkonfessionell und nicht sektiererisch oder so, ganz im Gegenteil.
    Viele bringen die Kundgaben mit der Stelle im Joh.Ev. Kap.16:12,13 in Verbindung. Dort sagt Jesus etwas über zukünftige Mitteilungen, die die Jünger zu ihrer Zeit noch nicht verstehen konnten, wenn die Zeit reif sei dafür.
    Wenn man diese Quelle mit dem Wissen über unsere heutigen Verhältnisse abgleicht, dann erhellt sich sehr viel und außerdem kann es Gelassenheit geben. Man gewinnt noch eine weitere Perspektive dadurch, die sehr helfen kann.

    http://j-lorber.de/ sehr ausführliche und informative Seite von Gerd Gutemann, gut geordnet !

    Hier kann man sich gut einlesen – viel Information:

    http://jesus2030.de/cms/

    Auf dieser schweizer Seite findest Du fast alle Bücher online (nur Lorber ist gemeint, nicht das andere Zeug!)
    Übrigens AH kannte die Schriften auch, zumindest indirekt durch Lanz von Liebenfels, und der hat leider Vieles verzerrt zu seinen eigenen Zwecken.
    Dir persönlich gewidmet, Psalm 91, der Schutzpsalm !

    Lieben Gruß
    V.

    Reply
    1. 35.1

      Venceremos

      Hier noch die schweizer Seite mit den Büchen – hatte ich vergessen !

      In den 3 Bänden „Die Haushaltung Gottes“ erfährt man etwas über die Herkunft der Völker in der aktuellen ‚Schöpfungsperiode‘ und die großen Wanderungen – ursprüngliche Herkunft aus den Hochtälern des Himalaya (Nordindien). Weshalb wohl haben Deutsche in den 30er Jahren dort geforscht 😉 ?
      Dann der Abstieg in die Tiefe und der große Kulturverfall der hochentwickelten Reiche dort usw…
      Interessant auch : „Erde und Mond“ oder „Die natürliche Sonne“, aber auch die sogenannten ‚Jenseitsschriften‘ ;).

      Reply
      1. 35.1.2

        BuddhaMann

        Himalaya/Hindukusch = Ariana Gebirge war der Ort der göttlichen Zivilisation vor der Sintflut.. sagten Tibeter.

        Die Leutchen aus Afghanistan müssten wohl wie Götter gewesen sein oder eine hochentwickelt Zivilisation vor mehr als 2000 Jahren, also vor der Sintflut

        Reply
        1. 35.1.2.1

          Venceremos

          @ Buddhamann

          Bist Du Dir sicher, dass Du den Buddhismus als ‚Kind westlicher Kultur‘ wirklich in der Tiefe erfassen kannst ? Viele Asiaten verneinen dies nämlich.
          Allerdings wurde er durch Leute wie den Dalai Lama und Sogyal Rinpoche für Westler verdaulich aufbereitet und vermittelt.
          Er ist übrigens eine Lehre, die die NWO – Architekten mühelos (in dieser aufbereiteten Form) in ihr System integrieren können und auch wollen (UNO) – das echte Christentum hingegen nicht., es ist INKOMPATIBEL mit diesem System ! Bitte nicht verwechseln mit kirchlichen Institutionen und verfälschenden Theologien, die dienen abderen Zielen!
          Der Islam ist eine wirksame Speerspitze für sie, um die westliche Kultur und Religion zu zerlegen – ein Mittel des Teile und Herrsche, was von klugen und wissenden Moslems auch so beurteilt wird.
          Zitat eines Freundes (Arzt in D.): „Wir Moslems sind auch nur Opfer !“

          Reply
          1. 35.1.2.1.1

            Firestarter

            Auch die Juden sind Opfer der Pharisäer und ihren Irrleren. Gestern hat mir einer ganz glücklich erzählt, das er Jude ist und zum auserwählten Volk gehöre! Mir fehlten darauf die Worte, denn auch dieses ist nur verblendung.

          2. 35.1.2.1.2

            Q

            @Venceremos

            Werter Venceremos, sei Dir meinem Dank für Deine Mühen bewusst.

            Das muss jetzt erstmal alles verdaut werden und ich weiß nicht wielange mein Bauch beschäftigt sein wird – sollte es zu Magenverstimmungen kommen, melde ich mich, ansonsten bin ich jetzt erstmal beschäftigt (auch aufgrund anderer Projekte), weswegen man von mir längerfristig nichts hören wird.

            Herzlichen Dank – „ein gefundenes Fressen“,
            das hungrige Raubtier 😉

          3. 35.1.2.1.3

            BuddhaMann

            @Vence….:

            Solltest Dich nicht so weit aus dem Fenster lehnen, wie der kleine „Q“ mit seinem respektlosen Verhalten. Auch wenn er nur 19 ist, fehlt es ihm an Respekt, in seiner christlichen Erziehung.

            Respekt und Scham waren schon immer ein Fremdwort in der christlichen Welt !

            Bosheit, Feigheit und Falschheit ist der Grund- und Nährboden der christen Welt, in der Realität.

            Und das schlimmste:

            Alle Länder, mit einem christlichen Hintergrund, sind seit ihrer Existenz, in Kriege, Raub, Lug und Trug verwickelt. Unabhängig davon wer die Fäden zieht … Nur Hirnlose hängen am Faden.

            Du brauchst mir nicht zu erklären, wo es lang geht… Keine Sorge. ..Ich würde mich auch davor hüten, Dich in einer Form zu bearbeiten, die mir keine große Kunst bereitet.

            Die einzigen religiösen Glaubensanhänger, die ich persönlich respektiere, sind in der Realität:

            Muslime, Buddhisten, Naturvölker, ja sogar der Hinduismus ist in seiner Haut ehrlich und friedlich, wenn auch nicht ganz menschlich.

            Und bitte, ich verlange einen gewissen Respekt meiner Person und meinem Glauben gegenüber!
            Lernt gefälligst andere Religionen zu respektieren, ohne dass ich euch Ahnungslosen jedes mal in die Schranken weisen muss. … Ihr habt den ersten Stein geworfen, deswegen bekommt ihr die Bratpfanne zu spüren.

            BuddhaMann kann auch ungemütlich werden

          4. Maria Lourdes

            BuddhaMann kann auch ungemütlich werden

            Langsam reiten BuddhaMann, sonst könnte es sein, dass Du in der Bratpfanne mit der Du jetzt wild um Dich schlägst, gebraten wirst! 😉
            Ich mahne zum Respekt gegenüber allen – es bringt nichts zu streiten, sagt Maria Lourdes mit dem Kochlöffel in der Hand! 😉

            Bratkartoffel sind schon fertig zubereitet!

          5. 35.1.2.1.4

            Venceremos

            @ BuddhaMann

            Sollte ich hier etwa in ein Wespennest gestochen haben 😉 ? Das soll mich freuen !

            Von Dir habe ich hier wenig bis keine Beweise oder Quellen gesehen und das lässt Rückschlüsse zu ! Du Propagierst nur Dein Konzept, sonst nix und über das Christentum lässt Du reine Antipropaganda raus in Form von Behauptungen und Hass, der Dich selbst treffen wird über das universelle Netz!
            Du hast nichts von dem verstanden, was ich auf diesem Faden geschrieben habe – Deine geistigen Luken sind für solche Inhalte voll verschlossen. Deshalb könntest Du auch nichts über den Unterschied der ‚Wiedergeburt der Seele‘ und der ‚Wiedergeburt des Geistes‘ erfassen und Du würdest auch nicht begreifen, wo der jenseitige Buddha verweilt hat, bis Jesus sein Werk auf der Erde vollbracht hatte. Kennst Du das ‚Sommerland‘ nach Helena Blavatsky ? Nur zur Orientierung, sie ist nicht meine !!! Kannst Dir auch einen speziellen Bardo-Zustand aussuchen .

            Deine Drohung (was soll das bei einen Buddhisten, denk an Dein Karma ) fürchte ich überhaupt nicht 🙂 !

            Ich rate Dir nur, Dich nicht wirklich mit IHM anzulegen, Du würdest den Kürzeren ziehen :mrgreen: !

            @ Q

            Du hast ne gute Witterung mein Lieber! Jeder, der aufmerksam liest, kann hier klare Schlüsse draus ziehen und die Absicht einordnen. Seeehr aufschlussreich, was wir hier erfahren haben durch die Reaktion.
            Q, siehst Du, wo die Brisanz liegt und von wem wir als Feind betrachtet werden und auch warum ?
            Ich grüße Dich, mein Streiter für das Licht ! (Psalm 91 !!! für Dich!)

          6. 35.1.2.1.5

            Venceremos

            @ Q

            Ich bin weiblich :).

          7. Maria Lourdes

            Ach ist das aufregend! Du auch? Wir sind aber deswegen nicht schlechter, sagt Maria Lourdes!

          8. 35.1.2.1.6

            Venceremos

            Nee, weder noch, nur anders :).

          9. 35.1.2.1.7

            BuddhaMann

            Habe euch durchschaut ! 🙂

            Bezahlte jüdische Tippser, die den deutschen Nationalstolz und die christlichen Werten fördern…

            Schade nur, dass eure Arbeit im Sande versingt. Die wackeligen Christen da draussen oder hier im Netz konvertieren lieber heimlich zu den anderen Religionen, als sich erneut von euch bezahlten Trolls was aufschwatzen zu lassen.

            BuddhaMann denkt sich, was die Trolls hier eigentlich verdienen, wenn sie jedesmal den Schauspieler Hitler + die neue (wieder einmal veränderte) christliche Religion hochjauchzent uns präsentieren ?

            BuddhaMann denkt nun über was ganz anderes nach:

            Bratkartoffeln schmecken gut, leider nur sehr ungesund. Wie wärs mit einem BuddhaMenue, wie neulich beim Chinesen, mit frischem Gemüse… „Au ja. das koch ich jetzt “

            (BuddhaMann kann nicht nur philosophieren, auch gut kochen ist seine Leidenschaft !!! )

            WOHL BEKOMMS !

          10. Maria Lourdes

            ich glaub schon langsam- der Schauspieler bist Du! Du bist niemals ein Buddhist, wer schreibt, muss vorher denken- und echte Buddhisten denken nicht so wie Du schreibst!
            Ich hab Dich durchschaut – und Du stehst unter Beobachtung!

          11. 35.1.2.1.8

            Fine

            @Firestarter,

            bei der nächsten Gelegenheit vielleicht mal sagen: „Ich bin Überlebender der 6 Mio. des Rheinwiesenlagermassakers, damals als Strafgefangener unter den Juden Eisenhower und Roosevelt.“ Und siehe da – es wird ein Wunder geschehen! „Arme Verblendete“ sehen mit einemmal den kürzesten Fluchtweg…!
            Verständlich, werden sie doch schon wieder mit ihren grausigsten Zeiten konfrontiert…

            BRD = DEUTSCH(c) = d….
            Man hänge DEUTSCH(c) ein Schild um, auf dem zu lesen ist „Ich bin ein Esel“. Dann weiß DEUTSCH(c) ganz genau, dass er ein Esel ist!
            Man hänge DEUTSCH(c) nur genug Karotten vor den Kopp, denen er unentwegt, und unentwegt schwer beschäftigt im Kreis rum nachläuft – seit 1919, bzw. 1945 besonders gut zu beobachten – dann weiß DEUTSCH(c), dass er kein Esel ist!
            Das ist soo lustig, das ist ein so tolles Spiel; das wird garantiert noch lange und ergiebig von den Veranstaltern angepfiffen – weil die DEUTSCH(c) so dankbar, und immer so schön in der Endlos-Schleife rumkurven!
            Da ist es nur recht, dass sie für die 6 Mio. massakrierten, in Latrinen abgesoffenen und plattgewalzten Juden der Rheinwiesenlager zahlen, bis sie schwarz sind!
            Vielleicht sind es auch 66 Mio., man weiß es nicht, weil ja pietätvoll – „Tote soll man ruhen lassen“ – Grabungsverbot herrscht; während alles andere schließlich millionenfach ofenkundig bewiesen ist. > 130. Verständlicherweise will man die DEUTSCH da nicht noch mehr verschrecken… 😯

            http://www.rheinwiesenlager.de

          12. 35.1.2.1.9

            Firestarter

            Wer ein besserer Mensch werden will, muss bereit sein, für dumm und närrisch gehalten zu werden.

            Epiktet

            Vertrauen ist gut – Hinrichtung ist besser

            frei nach J. Stalin

    2. 35.2

      Firestarter

      Interessant was der Lorber so gelesen hat:
      „Jakob Lorber las laut den Angaben seines Biographen Leitner neben der Bibel Bücher von Jakob Böhme, Johann Tennhardt, Emanuel Swedenborg, Johann Heinrich Jung-Stilling und Justinus Kerner.[4]“

      Reply
      1. 35.2.1

        Venceremos

        Aber bei denen hat er nicht abgeschrieben. Es gibt sogar deutliche Unterschiede zwischen Lorber und Swedenborg, worüber sich manche streiten. Lorber hat ein ganz eigenes Wissensuniversum ‚hervorgebracht‘, aber es ist nicht sein eigenes Produkt (wäre ihm absolut nicht möglich gewesen, allein die naturwissenschaftlichen Inhalte !). Er war nur der ‚Aufschreiber‘, ein Werkzeug.
        Die Resonanz sorgt dafür (und auch das Ego) , dass es für die einen tiefe Inspiration sein kann, andere werden daran achtlos vorbeigehen, weil sie andere Konzepte (ihre eigenen vielleicht) lieber mögen.

        Reply
        1. 35.2.1.1

          Firestarter

          Jakob Böhme hat berichtet, der Geist hat in oft so beim Schreiben getrieben, sodass er ganz zitterte, teilweise Buchstaben fehlten. Auch er war ein Werkzeug Gottes.

          Reply
          1. 35.2.1.1.1

            Venceremos

            Ich grüße Dich auch Firestarter in Erinnerung an all Deine guten Beiträge auf den ‚Randnotizen‘ und an die Lupo-Zeit!

  3. 34

    Friedland

    Die Hosen heruntergelassen oder Die Hütte brennt lichterloh!

    Das ist doch mal eine handfeste Meldung aus der Amigo-Hochburg „Frei“-Staat Bayern.
    Da schreibt heute der Bayernkurier anläßlich der USA-Reise des CSU-„Bundes“-Ministers Friedrich u. a.: „… Vereinbarungen auf Basis des Nato-Statuts und fortgeltendes Besatzungsrecht bieten den USA eine Grundlage für ihre Aktionen. Wir haben offensichtlich verdrängt, daß Deutschland noch immer solchen Vorbehalten unterliegt und in der UNO-Charta fast drei Generationen nach dem Zweiten Weltkrieg noch immer als >Feindstaat< rangiert. Es ist höchste Zeit, diese Überbleibsel der Realität anzupassen. Hans-Peter Friedrich konnte dazu das Einverständnis der USA mitbringen. So sehen diplomatische Erfolge aus".

    Kurz gefaßt bedeutet dies: a) einen Bruch in der offiziellen Darstellung der völkerrechtlichen Situation der BRiD, b) die Nichtigkeit des 2+4 Vertrages in Teilen, c) die Bestätigung der derzeitigen völkerrechtlichen Situation und deshalb d) die mentale Vorbereitung des deutschen Volkes auf Zugriffe auf das Besatzungsrecht zu gegebener Zeit.
    Da dies jetzt veröffentlicht wird, dürfte der Währungszusammenbruch in wenigen Wochen erfolgen. Darauf hat man sich offenbar bei den alliierten Organen und den bundesdeutschen Behörden bereits vorbereitet. Das Volk sollte deshalb bei der Anwendung des Kriegsrechtes nicht überrascht sein, sollte dies notwendig werden.

    Reply
    1. 34.1

      Hans-im-Glück

      @ Friedland:
      Könntest Du bitte den Link für diese Nachricht mitteilen?
      Ich hab nur das Interview mit H.F. gefunden:
      http://www.bayernkurier.de/zeitung/artikel/ansicht/9795-usa_liefert_weitere_informationen.html – da steht das nicht drin.
      Oder kam das nur in der gedruckten Ausgabe?

      Reply
        1. 34.1.1.1

          Hans-im-Glück

          Danke!

          Reply
    2. 34.2

      Fine

      „Handfeste Meldung“…..

      Da fliegt mir glatt das Blech weg!
      Die UNO wurde eigens gegen das DR gegründet (Charta Art. 53 + Art. 107)!
      „DEUTSCHLAND“ ist eine Chimäre, hält sich wacker durch die Hypnose der DEUTSCH! Der einzige Staat auf deutschem Boden = das Deutsche Reich!

      ***Die Regierungen des Vereinigten Königsreichs, der Vereinigten Staaten von Amerika, der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und die provisorische Regierung der Französischen Republik WERDEN SPÄTER die Grenzen Deutschlands oder irgendeines Teiles Deutschlands und die rechtliche Stellung Deutschlands oder IRGENDEINES GEBIETES, das GEGENWÄRTIG einen Teil deutschen Gebietes bildet, FESTLEGEN.***

      Erklärung in Anbetracht der Niederlage Deutschlands und der Übernahme der obersten „Regierungsgewalt hinsichtlich Deutschlands“
      vom 05. Juni 1945

      IN KRAFT SEIT 05. Juni 1945

      Der Beweis: DEUTSCHLAND EXISTIERT also NICHT!

      Das DR steht immer noch auf Kriegsfuß mit ca. 48 Staaten…. Und so war und ist das gewollt!
      Wer von dem VERWALTUNGskonstrukt BRD sollte z. B. einen Friedensvertrag abschließen können? Als 45/49 eigens installierte Feinde des Reichs..!
      Das DR ist „mangels Organisation nicht handlungsfähig…“ lt. Aussage des Urteils des BVerfassungslungslosenG. im Juli 1973

      Sicher warten die DEUTSCH(c) darauf, dass der Sukzessor BRD / Bund (Art. 133 Grunzgeschwätz) noch die Handlungsvollmachten erteilt… 😯
      Im VERWALTUNGSorgan Vereinigtes Wirtschaftsgebiet gibt’s nichtmal Behörden! Seit 1990 nur abgabenverbesserte, bzw. abgabenorientierte VERWALTUNGEN!
      DEUTSCH muss nur zahlen, zahlen, zahlen….

      BRD-Schmierenkomödianten – in diesem Falle Friedrich – können also das Einverständnis „zur Beseitigung dieses Überbleibsels“ von den Initiatoren, Besatzern, Ausblutern, Kriegstreibern und Unterdrücker des Staates Deutsches Reich mitbringen? 🙄 Allein schon diese Formulierung „Überbleibsel“ ist der reinste Hohn!
      Vom Rest bleibt einem glatt die Spucke weg!

      Und dieser Zynismus (Idiotie, Hardcore-Verdummung) fällt keinem auf? Kein Wunder ist mit DEUTSCH kein Staat zu machen!
      Jeder Deutsche nach RuStaG v. 22.07.1913 mit Verstand, Wissen, Durchsetzungskraft und Rückgrad ! könnte als Handlungsorgan pro DR agieren; er/sie darf sich nur nicht vom Pferd werfen lassen! Und alle warten, hoffen, warten, hoffen, warten, diskutieren, ereifern sich, warten, kommentieren, warten….
      Und wenn sie nicht gestorben sind, warten, hoffen, diskutieren, streiten sie immer noch.

      Lenin hatte das schon gut erkannt: „Wenn ein Deutscher am Bahnhof eine Revolution veranstalten will, kauft er sich vorher erst eine Bahnsteigkarte“ (Sinngemäß)

      Reply
    3. 34.3

      Fine

      „und fortgeltendes Besatzungsrecht bieten den USA eine Grundlage für ihre Aktionen“

      Ach so ist das; und wo ist im Bayernkurier die Meldung zu finden, dass der STAAT BRD demnach ofenkundig nicht mehr von Israel regiert wird?
      Hat es sich nun „ausräsoniert“ für IS als „oberste Priorität des STAATES DEUTSCHLAND/BRD“ – laut Mutti Merkel? Was sagt JHWE wohl dazu? 😯
      Verzichten die also auf sämtliche ungebremst rollenden Froschschekel aufgrund „des unmittelbaren Währungszusammenbruchs“ des EURO(c).., generös + altruistisch!
      Wer hätte das gedacht? Hat sich der einzige Gesellschafter der BRD Finanz GMBH – Cajo Koch-Weser (Chaim Kohen-Weser) – schon dazu geäußert?

      Reply
  4. 33

    nemo vult

    /euro-med.dk/?p=30420
    Es läuft alles nach Protokoll. Wieder wird die Lüge mit der Wahrheit verkauft. Die Lebensweise der Vergangenheit hat den heutigen Zustand der Welt verursacht!

    Reply
  5. 32

    nemo vult

    mit weniger Tippfehlern, bin übermüdet.

    Natürlich gibt es im Grenzenlosen Grenzen, die u.a. zwischen Rechts und Links, oben und unten, innen und aussen, Realität und Simulation verlaufen. Wahr? – Es ist kein Geheimnis mehr, wie mit diesen Grenzziehungen umzugehen ist. Sprechen. Gespräch und (Ver)sammlung. (Wenn das mal nicht die ursprüngliche Bedeutung von “Auge um Auge(Seele), Zahn um Zahn(Wahrheit)” war.)

    Nachdem ich dies alles hier heute gelesen habe wünsche ich mir mehr Wirklichkeit. Es ist wirklich Zeit für eine “Tafelrunde”, Maria, das ist eine Einladung zum Essen. Ich möchte den hier Schreibenden einmal in die Augen sehen können! (Auch den “einäugigen Trollen”) Jene sind schon bankrott, sie wissen es nur noch nicht. Damit sie es begreifen ohne durchzudrehen, gibt es hier und jetzt viel zu tun. Das Puzzle ist vollständig genug, es gilt Pläne zu ent-wickeln. Ich weiß, das ihre Prophetien nur Möglichkeiten sind. Ich weiß, was ich tun will und möchte darüber sprechen und hören was Ihr tun wollt. Warum noch länger auf ihren “kaputten Bänken”, vor irreführender Technik sitzen? Warum sich noch länger 180° falsch bewegen? Wen ich besuchen darf, möge mir einen echten Brief schreiben. Wer mich besuchen will ist mir willkommen.
    arbeitskampagne.com
    minuto-marktplatz.de

    Reply
  6. 31

    nemo vult

    Natürlich gibt es im grenzenlosen Grenzen die u.a. zwischen Rechts und Links, oben und unten, innen und aussen, Realität und Simulation verlaufen. Wahr? – Es ist kein Geheimnis mehr wie mit diesen Grenzziehungen umzugehen ist. Sprechen. Gespräch und (Ver)sammlung. (Wenn das mal nicht die ursprüngliche Bedeutung von „Auge um Auge(Seele), Zahn um Zahn(Wahrheit)“ war.)

    Nachdem ich dies alles hier heute gelesen habe wünsche ich mir mehr Wirklichkeit. Es ist wirklich Zeit für eine „Tafelrunde“, Maria, das ist eine Einladung zum Essen. Ich möchte den hier Schreibenden einmal in die Augen sehen können! (Auch den „einäugigen Trollen“) Jene sind schon bankrott, sie wissen es nur noch nicht. Damit sie es begreifen ohne durchzudrehen, gibt es hier und jetzt viel zu tun. Das Puzzle ist vollständig genug, es gilt Pläne zu entwickeln. Ich weis das ihre Prophetien nur Möglichkeiten sind. Ich weiß, was ich tun will und möchte darüber sprechen und hören was Ihr tun wollt. Warum noch länger ihren „kaputten Bänken“, vor irreführender Technik sitzen? Warum sich noch länger 180° falsch bewegen? Wen ich besuchen darf, möge mir einen echten Brief schreiben. Wer mich besuchen will ist mir willkommen.
    arbeitskampagne.com
    minuto-marktplatz.de

    Reply
  7. 30

    BuddhaMann

    Klasse Aufklärung. Ich danke Dir vielmals!

    Lang lebe Daisy.

    Lang leben alle Kommentatoren, die den Frieden wollen,
    uns bereichern und zum Nachdenken und Handeln anregen.

    Reply
    1. 30.1

      Daisy

      Guten Morgen BuddhaMann,

      ich habe zu danken, da du dir Zeit genommen hast meinen Beitrag zu lesen.
      Jedoch, auch wenn deine Worte mir schmeicheln, gilt die Huldigung bitte nicht mir, ich versuche einzig in bescheidenem Masse, die Täuschungen und Verschleierungen der Täuschenden, die ich sehe und erkenne, aufzudecken und die Neugierde zu wecken andere Horizonte zu sehen und zu entdecken.

      Liebe Grüße
      Daisy

      Reply
  8. 29

    Daisy

    Guten Tag,

    O je, Gaia wirklich?

    Maria, sei mir bitte nicht böse, aber den Paganismus zu bewerben ist gar ein gefährliches Ding.

    „Es ist eine ewige Erfahrung, dass jeder Mensch,
    der Macht in Händen hat, geneigt ist
    sie zu missbrauchen. Er geht soweit,
    bis er Schranken findet.

    Tritt eine Idee in einen holen Kopf,
    so füllt sie ihn völlig aus,
    weil keine andere da ist, die ihr den Rang streitig machen könnte.“

    Charles Baron de Montesquieu
    (Ich stimme dem Baron seiner Thesen nicht zu, jedoch hier hat er recht)

    TEIL I

    Der Herr Moerschner beschreibt hier Wunderlichkeiten, die gar keine sind.
    Alleine seine These:
    „Was wir heute als Überbevölkerung der Erde erleben, ist gewissermaßen ein physisches Abbild all dieser Duali­täts­er­fahrungen, also eine Stellvertreter­schaft aller Facetten menschlichen (Er)lebens in seiner uns derzeit gewohnten Form.“

    Beinhaltet eine sehr große New World Order Propaganda, und zwar die der „Überbevölkerung“, trauriger weise ist diese Lüge so hartnäckig wie Kaugummi am Schuh, einmal rein getreten ist es schwer den Mist ab zu bekommen.

    Ich mach‘ mir die Welt
    Widdewidde wie sie mir gefällt ….

    Kein nach brabbelnder Papagei, hat je ernsthaft nachgefragt wie und von wem dieser euphemistischer Rassismus Gedanke überhaupt entstammt.

    Tatsächlich haben dieser Ausdruck ihren Ursprung in den Kreisen grenzenlos überheblicher Eugeniker, die schon seit rund 200 Jahren der Meinung sind, dass es zu viele Menschen auf der Erde gibt. Thomas Malthus hat schon 1798 vorhergesagt, dass es 1898, also 100 Jahre später, nur noch “Stehplätze” auf der Erde geben würde. Wie wir alle wissen, hat er sich da wohl ein wenig verschätzt.
    Aus diesen von vorne herein falschen Annahmen entwickelte sich schon im 19. Jahrhundert eine Ideologie, die sich in den Kreisen der selbsternannten “Elite” und des Geldadels bis zur rassistischen Besessenheit steigerte. Wenn diese Leute von “Bevölkerungsexplosion” faseln, meinen sie natürlich niemals sich selber, sondern die “Minderwertigen”, denn sie selber wähnen sich ja als Angehörige einer “Herrenrasse”… Sie verlangten sogar dreist die Eliminierung “menschlichen Unkrauts”, das “Ende der Nächstenliebe” (im Klartext: Mord durch unterlassene Hilfeleistung), die gewaltsame Absonderung von Menschen, die nicht in ihr Weltbild passen, sowie die Sterilisation “genetisch minderwertiger Rassen”. Es gibt Unmengen von Dokumenten, die zweifelsfrei belegen, dass diese Geisteshaltung seit mindestens 200 Jahren in der selbsternannten “Elite” weit verbreitet ist.

    Die Lehre des Malthus:
    „Ein Mensch, sagte er, der in einer schon occupirten Welt geboren wird, wenn seine Familie nicht die Mittel hat, ihn zu ernähren oder wenn die Gesellschaft seine Arbeit nicht nötig hat, dieser Mensch hat nicht das mindeste Recht, irgend einen Teil von Nahrung zu verlangen, und er ist wirklich zu viel auf der Erde. Bei dem großen Gastmahle der Natur ist durchaus kein Gedecke für ihn gelegt. Die Natur gebietet ihm abzutreten, und sie säumt nicht, selbst diesen Befehl zur Ausführung zu bringen.“
    (Wikipedia)

    New World Order Ringelpieps mit anfassen, bzw. wie eine Lüge Füße bekommt, bzw. The Who is Who der Freunde der Depopulation:

    -Malthus Werk „An Essay on the Principle of Population“ 1798 und „Principles of Economics“ 1820, beeinflussten Charles Darwin.
    „Die im Essay enthaltenen Überlegungen zum sogenannten malthusschen „Bevölkerungsgesetz“ regten Charles Darwin zur Übertragung dieser Ideen auf das Zusammenleben der Spezies in der Natur und somit zur Entwicklung der Evolutionstheorie an.“
    (Wikipedia Thomas Malthus)

    -Charles Darwin:
    Die These der „Evolutionstheorie“ wurde mehrfach wissenschaftlich widerlegt, konnte sich jedoch durch bestimmte „Eliten“ Befürworter hartnäckig behaupten und wird ohne Kritik in den schulischen Aufbewahrungsanstalten fleißig weiter indoktriniert.
    Aus einer These wird Wahrheit.

    -Francis Galton (1822-1911):
    War ein britischer Naturforscher und Schriftsteller und Cousin von Charles Darwin . Er schuf das Forschungsgebiet und Begriff der Eugenik und stiftete eine Professur für Eugenik.
    „In Hereditary Genius (1869) erörterte Galton die Möglichkeit, „die Rasse zu verbessern“. Er hoffte auf eine Zivilisation, „wo der Stolz auf die Rasse ermutigt würde“. Zugleich erklärte Galton, dass „es eine größtenteils völlig unvernünftige Sentimentalität gegenüber der schrittweisen Auslöschung einer niederen Rasse gibt“. Zu einer möglichen Vorgehensweise erklärt er:
    „Die Möglichkeit der rassischen Verbesserung einer Nation hängt von deren Fähigkeit ab, die Produktivität des besten Erbgutes zu erhöhen. Dies ist weitaus wichtiger als die Unterdrückung der Produktion der Schlechtesten.“

    1907 Gründung der „Eugenics Education Society“, 1989 unbenannt in „Galton Institute“

    Prominente Mitglieder:

    -John Maynard Keynes:
    brit.Ökonom (Die Urenkelin von Darwin Margaret Darwin heiratete 1917 Geoffrey Keynes, Bruder von John M. Kaynes)

    -Arthur Neville Chamberlain:
    brit. Premierminister (1937-1940)

    -Arthur James Balfour:
    brit. Premierminister (102-1905) =„Balfour-Doctrin“ (1917) Legitimation des zionistischen Staates „Israel“ in Zusammenarbeit mit Rothschild.

    -Julian Huxley:
    Vizepräsident des Eugenics Society ( 1937-1944) / Präsident des Eugenics Society (1959-1962) / erster Direktor der UNESCO (1946) / Gründer des World Wildlife Fund WWF (1961)
    Die Familie Huxley:
    -Thomas Henry Huxley (1825-1895 / Großvater von Julian & Aldous Huxley!) Gilt als einflussreicher Unterstützer der Evolutionstheorie Charles Darwins (was zu seinem Beinamen Darwin’s Bulldog führte) hatte er zusätzlich zu seinen eigenen umfangreichen Forschungen, Lehrbüchern und Essays sehr großen Einfluss auf die Entwicklung der Naturwissenschaften im 19. Jahrhundert. Er gründete 1869 gemeinsam mit anderen Anhängern der Darwinschen Lehre die noch heute hochgeschätzte Fachzeitschrift Nature.
    (Wikipedia)

    Un-schein-bare Mitglieder:

    -Sir Walter Bodmer:
    Human Genetiker / In 2005, Sir Walter Bodmer was appointed to lead a £2.3 million project (roughly 4.5 million USD) by the Wellcome Trust at Oxford University to examine the genetic makeup of the United Kingdom – the People of the British Isles project. = WELLCOME TRUSTUnited Kingdom’s largest provider of non governmental funding for scientific research and one of the largest providers in the world. In the field of medical research, it is the world’s second largest private funder after Bill & Melinda Gates Foundation.

    -David Starr Jordan:
    (1851-1931) Gründung der Stanford Universität

    -John Harvey Kellogg:
    (1852-1943) Mediziner und Frühstückflocken „Erfinder“.

    -Henry Fairfield Osborn:
    (1857-1935) Geologe, Paläontologe und Eugeniker, war 25 Jahre lang Präsident des American Museum of Natural History, er studierte unter Thomas Huxley „Embryologie“.

    -Margaret Amy Pyke:
    (1893–1966) was a British birth control activist and family planning pioneer. A founding member of the British National Birth Control Committee (NBCC), later known as the Family Planning Association (FPA)

    -Margaret Higgins Sanger:
    (September 14, 1879 – September 6, 1966) was an American birth control activist, sex educator, and nurse. Sanger popularized the term birth control, opened the first birth control clinic in the United States, and established organizations that evolved into the Planned Parenthood Federation of America. Margaret Sanger spent much of her 1914 exile in England, where contact with British neo-Malthusianists helped refine her socioeconomic justifications for birth control. she established the Clinical Research Bureau (CRB) in 1923 to exploit this loophole. The CRB was the first legal birth control clinic in the United States, and it was staffed entirely by female doctors and social workers.
    The clinic received a large amount of funding from John D. Rockefeller Jr. and his family, which continued to make donations to Sanger’s causes in future decades, but generally made them anonymously to avoid public exposure of the family name, and to protect family member Nelson Rockefeller’s political career since openly advocating birth control could have led to the Catholic Church opposing him politically. John D. Rockefeller Jr. donated five thousand dollars to her American Birth Control League in 1924 and a second time in 1925. In 1922, she traveled to China, Korea, and Japan. In China she observed that the primary method of family planning was female infanticide, and she later worked with Pearl Buck to establish a family planning clinic in Shanghai. Sanger visited Japan six times, working with Japanese feminist Kato Shidzue to promote birth control.

    -Marie Stopes:
    (15 October 1880 – 2 October 1958) was a British author, campaigner for women’s rights and pioneer in the field of birth control. She was the wife of Humphrey Verdon Roe, with whom she founded the first birth control clinic in Britain. „Marie Stopes International is an International“ Non-Governmental Organisation working on Sexual and Reproductive Health with headquarters in London, UK. Marie Stopes as an organisation lobbies in favour of abortion, and provides a variety of sexual and reproductive healthcare services including advice, vasectomies, and abortions in the UK.

    LAAANGATMIG…

    Ich weiß, jedoch mit dieser absolut einfachen Recherche, einzig nur aus dem für dem Pöbel ersichtlichen Wikipedia entnommen Namen, wird für den der noch über sein Verstand und Sinnesvermögen verfügt ersichtlich, wie die Welt sich dreht und wer daran dreht.
    Wer also noch glaubt, dass der Feminismus, die Ökonomie, die Soziologie, die Psychologie, Ökologie und die Pädagogik aus einem Gedanken des Altruismus und des Fortschritts entstanden ist, sollte jetzt endlich AUFWACHEN!

    Folglich wenn wiedermal das Thema „Überbevölkerung“ heroisch und pathetisch ertönt müssten sofort die Alarmglocken läuten!

    Förderer des Depopulation und Euthenasie Gedanken:
    Die Vereinten Nationen = Agenda 21
    Club of Rom
    Henry Kissinger
    Bill & Melinda Gates Foundation
    Rockefeller Foundation
    Ford Foundation
    Cecil Rhodes Foundation
    usw…

    TEIL II

    THE NEW WORLD RELIGION

    Die These des Dr. Moerschner:

    „Wenn wir wieder lernen, uns als geistiges, multidimensionales Wesen wahrzunehmen, das sich hier in einer menschlichen Hülle inkarniert hat, um Dualitätserfahrungen zu machen, dann haben wir den Einstieg in eine faszinierende und unbegrenzte neue Realität gefunden.“

    … multidimensionales Wesen wahrzunehmen, das sich hier in einer menschlichen Hülle inkarniert hat…

    Die Voraussetzung, um ein -multidimensionales Wesen- in einen Körper zu akzeptieren, beinhaltet doch die Annahme, dass der Mensch zuvor -eindimensional- war.

    Folglich, muss der einst mal -eindimensionaler- Mensch, sein einzig von Geburt erworbenes Recht auf „Freien Willen“ freiwillig abgeben, um diese Wesen in sich seiner Hülle zu vereinigen bzw. inkarnieren.

    Ähm…
    Tut mir leid, hier lerne ich eher wie ich Mensch zu einer inhaltslosen Hülle degradiert werde. Ohne Verstand und Vernunft, und erst wenn die Dämonen / Wesen von mir Besitz nehmen bin ich dann ein Mensch.
    Entschuldige aber diesen Blavasyky und Alice Baily Satans verherrlichende Gedankengut kann und will ich nicht annehmen.
    Mein von Geburt natürlich erworbenes Recht und von Gott gegebenen -Freien Willen(!)-, werde ich absolut nicht abgeben!

    …dann haben wir den Einstieg in eine faszinierende und unbegrenzte neue Realität gefunden…
    A ha… so so…
    Welche neue Realität soll dies denn sein? Wessen Bewusst genommene Realität wird dann sichtbar, die der Wesen / Dämonen? Wenn ich aber mehrere Wesen / Dämonen in meiner „Hülle“ beherberge, dann kann man doch mit Bestimmtheit sagen, dass der ursprüngliche Besitzer der „Hülle“ über kein Bewusstsein mehr verfügt, den die Sicht die Realität zu erkennen und Wahrzunehmen wird doch dann von den Wesen / Dämonen beeinflusst und dirigiert. Ergo hat dieser Mensch / Hülle keine Kontrolle mehr über seine Wahrnehmung. Er wird zu einem gedankenlosen Roboter, der von Wesen / Dämon gesteuert wird.

    „Alles Machtstreben, Materialismus, Besitzsucht entspringen letztlich der unbegründeten Annahme, um die eigene Existenz fürchten zu müssen.“

    -Machtstreben / Materialismus / Besitzsucht:
    Diese genannten Verhaltensauffälligkeiten entstammen keiner -unbegründeten Annahme-, diese sind in der Regel erlernt. Folglich Behavoirismen die der von der Gesellschaft über Jahrtausende Jahren erlernt bzw. konditioniert wurden. Diese begründen sich aus dem Bestreben einzelner Psychopathen die Kontrolle zu erlangen und auch diese zu erhalten. Um Kontrolle zu erlangen ist jede Art der Furcht Beeinflussung von Nöten. Und Furcht entsteht aus Unwissenheit.
    Ergo eine Gesellschaft die Blind und Dumm gehalten wird, kann mit Furcht gelenkt werden.

    „Ein evolutionärer Übergang in diese „Neue Zeit“ über einen langen Zeithorizont erscheint dabei ausgeschlossen: Der heute für die gesamte Menschheit existenziell erforderliche Umbruch in allen Gesellschafts­bereichen ist alternativlos und wird so rasch und umfassend stattfinden, dass er eine Grundsatzent­scheidung jedes Menschen erfordert, an dieser Entwicklung in eine neue Grenzenlosigkeit teilhaben zu wollen, oder dieses „Spielfeld Erde“ vorerst zu verlassen.“

    Herr Dr. Moerschner holt hier aber gewaltig mit der Furcht-keule aus und proklamiert gleichzeitig Genozid.
    Ausgeschlossen / Umbruch / Alternativlos / rasch und umfassend / vorerst zu verlassen…

    Also wenn ich die Wesen / Dämonen nicht in meinen Bewusstsein hinein lasse, und mich weigere fremd kontrolliert zu werden, folglich deren Realität nicht akzeptiere, ich auch dadurch keine Furcht über den Verlust irdischer Schein Besitztümer verfüge, dann kann mir passieren, dass ich die Entwicklung der „Tu, was du willst, soll sein das ganze Gesetz“ der neuen Grenzenlosigkeit im Wege stehe und laut Dr. Moerschner dieses „Spielfeld Erde“ vorerst zu verlassen habe.
    Die Erde zu verlassen ist ein sehr schmeichelnder Euphemismus fürs Töten / Genozid.

    Danke Herr Dr. Moerschner, ich verzichte Freiwillig auf ihre satanistische evolutionären Übergang in die New World Order.

    Meine Lösung:
    „Da sprach Jesus: Wenn ihr in meinem Wort bleibt, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger, und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen!“
    Johannes 8: 31-32

    Liebe Grüße
    Daisy

    Reply
    1. 29.1

      Venceremos

      @ Daisy

      Ganz hervorragend, Daisy, was Du hier zusammengstellt hast und wie Du es kommentierst, danke!

      Der Club of Rome hat diese Überbevölkerungsidee auch befeuert seit den 60er Jahren und auch ein finnischer Philosoph (Name entfallen – kugeln) gibt seinen grauenhaften Senf zur Berechtigung der Eugenik. Er ist auch ein Vordenker der Grünen-Ideologie !
      Musste mal ein Referat machen über des Buch „Dreißig Jahre danach“ von Aldous Huxley (der war auch von den Eugenikern beeinflusst, von seinem Bruder ) – 30 J. nach „Brave New World“ – und darin ging es auch um die pöse, pöse Überbevölkerung und die Maßnahmen, die man daraus ableiten soll.
      Wie paradox dagegen die Aussage des Gottes der Bibel „Seid fruchtbar und mehret euch“ – und die Verheißung, dass für alle genug da sei auf der Erde, die hier geboren werden.

      Reply
      1. 29.1.1

        Daisy

        Guten Morgen Venceremos,

        vielen lieben dank.

        Die Sprache und mein Verstand sind meine einzige Waffe, daher sie gegen „unwissende“ einzusetzen wäre vergleichbar mit „friendly fire“. Somit versuch ich diese Waffe möglichst effektiv einzusetzen.
        Statt zu belehren, aufzeigen wo die widersprüchlichkeiten liegen.
        Ein Samurei zum Beispiel weiß, wenn er sein Katana zieht, dann will die Seele des Tötungsobjekt auch Blut sehen, folglich versucht der Krieger sein Werkzeug so selten wie möglich einzusetzen. Denn getroffen wird schnell, jedoch die Konsequenzen, die solch eine Tat unweigerlich mit sich bringt, um die geht es letzten Endes.

        Und die Sprache ist die absolut tödlichste Waffe der Täuschung, zum Beispiel m.M.n ist nicht die Atombomde die tödlichste Waffe, diese ist nur das Ergebnis auf Sprachlosigkeit. Eine tödliche Hilflosigkeit gegen tödliche Sprachgewalt.
        Wenn diplomacy ends, war beginns…

        Somit wie du richtig aufgefasst hast gilt es die Widersprüchlichkeiten aufzudecken und diese aus dem okkulten ins Licht der Öffentlichkeit zu zerren.
        Daher, wenn die Eliten mit ihren unterwürfigen Handlagern versuchen mit ihrer Sprache zu täuschen und ihre Taten zu verschleiern, können wir nur mit der Sprache entgegenhalten und versuchen ihre Taten zu offenbaren.

        „Und er rief die Volksmenge zu sich und sprach zu ihnen: Hört und versteht!
        Nicht das, was zum Mund hineinkommt, verunreinigt den Menschen, sondern was aus dem Mund herauskommt, das verunreinigt den Menschen.“
        Matthäus 15:10-11

        „Begreift ihr noch nicht, dass alles, was zum Mund hineinkommt, in den Bauch kommt und in den Abort geworfen wird?
        Was aber aus dem Mund herauskommt, das kommt aus dem Herzen, und das verunreinigt den Menschen.
        Denn aus dem Herzen kommen böse Gedanken, Mord, Ehebruch, Unzucht, Diebstahl, falsche Zeugnisse, Lästerungen. Das ist’s, was den Menschen verunreinigt!“
        Matthäus 15: 17-20

        Wie wir lesen können, ist die Sprache schon immer ein listig Ding gewesen. 😉
        Daher immer allzeit bereit sein, die Täuschung ruht nicht.
        Und wenn der Club of Rom meint, „die Erde wäre krank, und die Krankheit heißt Mensch“, da können wir nur lächeln und sagen was für’n Blödsinn…

        In diesem Sinne wünsche ich einen erfrischenden Sommertag
        Daisy

        Reply
        1. 29.1.1.1

          Venceremos

          Danke für Deine Antwort, Daisy, ich finde Deine Methode und Deine Einstellung glänzend !
          Mit dem zerstörenden Schwert der Sprache hast Du völlig recht, jeder kann es so erleben. Zur Aufdeckung, wie konsequent unsere Sprache manipuliert und zerstört wird durch gezielte Dekonstruktion (Methoden des Konstruktivismus) , verlinke ich diesen sehr erhellenden Artikel der Werteforscherin Marguerite Peeters aus Brüssel ( über ‚globale Ethik‘ ) :

          http://www.dijg.de/fileadmin/pdf/willkuer-als-moralgesetz_peeters.pdf

          http://www.dijg.de/fileadmin/pdf/willkuer-als-moralgesetz_peeters.pdf

          http://www.dijg.de/gender-mainstreaming/kultur-revolution-postmodern-juedisch-christlich/

          Reply
  9. 28

    Friedland

    Q sagte oder der Versuch einer Analyse

    Es ist schon merkwürdig, wenn ein Kommentator partout nicht auf den Inhalt dessen eingeht, den man ihm sozusagen auf dem Präsentierteller serviert hat.
    Um nun nicht auf den Inhalt eingehen zu müssen bzw. von ihm abzulenken (warum kann man sich denken) wird geschickt eine falsche Färte gelegt, indem man den Kommentator zunächst bestätigt (sieht immer gut aus), um dann aber in die Vollen zu gehen, in dem man eine sich selbst erfüllende Prohpezeiung aufbaut. Dazwischen wird der Text mit ein paar Allgemeinplätzen garniert, bis man dann als Höhepunkt zum (vermeindlich) angstmachenden III. Weltkrieg gelangt, einschließlich sinnentstellender Zusammenhänge nebst der Mehrfachanwendung des Wortes >Kontext< in einem Satz.
    Spätestens dann kommen mir berechtigte Zeifel, ob beim Absender des Textes alles mit rechten Dingen zugeht. Sehe ich mir die Masse seiner Zuschriften und ihrer Inhalte an, bleiben meine Zweifel leider bestehen.

    Reply
    1. 28.1

      Q

      So isses halt mit allem, nichts von Dauer.
      Autor bleib ich dann eben nicht, war eh nie mein Ding.
      Ich überlass den alten Hasen wieder das Spielfeld.
      Leser bleib ich hier jedenfalls bis ans Ende.

      Reply
      1. 28.1.1

        Venceremos

        Bleib doch bitte hier, dann bleib ich auch 😉 !

        Reply
      2. 28.1.2

        Andy

        @ Q, tut mir leid es sagen zu muessen, aber der Friedland fuehrt sich hier manchmal im Blog wie der Propagandaminister fuer Volksaufklaerung auf.
        Was er sagt und denkt ist wegweisend, aus basta !
        Lass Dich bitte nicht davon abhalten hier weiter frei nach Schnauze zu kommentieren, meinen Segen hast Du ebenfalls und ich denke auch viele andere Leser sehen es so.
        Es ist sehr erfrischend einen jugen Kommentator wie Dich hier im Blog zu haben.

        Reply
        1. 28.1.2.1

          Maria Lourdes

          @Andy – Es ist aber auch wichtig hier aufm Blog Leute wie Friedland zu haben, ja es ist sogar unabdingbar, sagt Maria Lourdes!
          Und…wie man in den Wald hineinruft, so kommts auch wieder zurück! Ich hab noch nicht einmal erlebt, dass der Friedland auf eine vernünftig formulierte Frage nicht vernünftig -meist sogar mit hervorragend belegten Quellen- geantwortet hätte!

          Die Jugend in allen Ehren – für mich gilt aber auch – die Achtung vor dem grauen Haar, will heißen: Erfahrung…und die braucht der LupoCattivo Blog, sonst wird das nämlich nichts mit der Aufklärung der Jugend – genau das war das Ziel des Blog-Begründers LupoCattivo – Friedland weiß das schon lange und Du jetzt auch! Also… auch wenns mal wehtut: Beuge Dich vor grauem Haar – in diesem Falle: der Erfahrung und das Wissen eines Friedland!

          Lieben Gruss an Dich Andy und danke für Deine Mitarbeit

          Maria Lourdes

          Reply
          1. 28.1.2.1.1

            Venceremos

            @ Maria

            Der Umgang miteinander ist dabei doch das Entscheidende, Maria, nicht das Alter, der Status des Wissens und die Divergenzen in Bezug auf Fakten oder Wissen und dessen Bewertung. Wenn es positiv läuft, wird eine echte Vernetzung daraus (mit Rückwirkung) , von der alle profitieren !
            LG und schönen Sonntag !

          2. Maria Lourdes

            Schreib ich ja, wie man in den Wald ruft, so kommts zurück- damit ist ja der Umgang gemeint!

            Gruss und danke

            Maria Lourdes

          3. 28.1.2.1.2

            Hans-im-Glück

            Wer sich etwas auf seine grauen (oder nicht mehr vorhandenen) Haare einbildet, der hat „im hohen Alter“ wohl immernoch ein Problem mit seinem Selbstbewußtsein.

            Wenn man nicht in der Lage ist, mit ALLEN anderen Menschen auf derselben Ebene umzugehen, dann sollte man sich mal im Spiegel anschauen und sich fragen, wo das Podest ist, auf dem man sich zu sitzen wähnt.

            Daß ältere Menschen nicht tolerant sein können, halte ich für ein angelerntes und total unsinniges Vorurteil – es liegt wirklich nur daran, sich darum zu bemühen – also an jedem selbst.

            Mir bricht doch auch kein Zacken aus der Krone, wenn ich mit anderen Menschen, egal welchen Alters oder Erfahrungs- und Erkentnnisstandes, vernünftig, respektvoll und gleichberechtigt diskutiere.

            Oder vergißt so mancher, daß er vor gar nicht so langer Zeit auch tief in den Täuschungen festgesteckt hat?

  10. 27

    Hans-im-Glück

    … was zum Zuhören, wenn man wahre Worte hören will:

    http://www.youtube.com/watch?v=r4RdP2dv4Zo

    Reply
    1. 27.1

      Kurzer

      Hallo Hans-im-Glück,

      ich schätze Dich sehr auf Grund deiner fundierten und mir sehr oft auch aus der Seele sprechenden Kommentare.

      Ich habe mir die 3 Stunden jetzt nicht angetan. Andreas Clauss habe ich durch seinen Vortrag „Geld und Recht“ kennengelernt und war damals total angetan.

      Was er allerdings in letzter Zeit abläßt, wie sein rumreiten auf der „Nazistaatsangehörigkeit“ disqualifiziert ihn vollkommen.

      Ein Kamerad von unserem Querulantenstammtisch hat ihn eingeladen und ich freue mich sehr darauf.

      sagt der Kurze,

      der Andreas Clauss, falls er je bei uns auftauchen wird, komplett zerlegen wird

      Reply
      1. 27.1.1

        Maria Lourdes

        Ich hoffe der Fragenkatalog an Andreas wird hier zur Veröffentlichung gegeben!

        Gruss Maria

        Reply
      2. 27.1.2

        Hans-im-Glück

        Lieber Kurzer,
        ich denke wir sollten hier differenzieren. A.Clauss setzt sich mit der Materie seit Jahren sehr ausführlich auseinander, und ich halte ihn für hochintelligent.
        Was er zum Thema „juristische Sprache“ so sagt, kann ich aus eigener langjähriger Erfahrung bestätigen – auch vieles andere.
        Darunter dies:
        Wenn wir uns mit dem System der BRiD auseinandersetzen wollen, ohne daß wir gleich Opfer des momentan ziemlich ausufernden (siehe Gustl Mollath) Gewaltmonopols der „Verwaltungsorganisation“ werden wollen, dann müssen wir uns (leider – und da hat er besonders recht) auf die Regelungsbasis (ich sage aus den bekannten Gründen bewußt nicht: „gesetzliche“) der BRiD begeben und DAVON ausgehend argumentieren.
        Versuch doch bitte mal so das zu sehen, was Du da „Herumreiten“ nennst – das ist nun mal „Grundlage“ des Aufbaus dieser Regelungen (das bekannte GG für die …) – anders macht jeder Systemling sofort „dicht“.
        Und wenn wir nur mit ihren eigenen Regelungen auf ihrem eigenen Gebiet etwas ausrichten können, dann müssen wir in öffentlichen Auftritten und im Umgang mit der VO ganz streng dem entsprechend argumentieren – alles andere ist letztendlich Selbsteinweisung.
        Das hat weder damit etwas zu tun, wie Du darüber denkst, noch wie Andreas oder sonstwer – die Gedanken sind frei.
        Einfach nur als Variante…

        Reply
        1. 27.1.2.1

          Kurzer

          Lieber Hans-im-Glück,

          ich beschäftige mich mit der Materie schon einige Jahre länger als A. Clauss (nach seiner eigenen Aussage tut er es seit 2001).

          An seiner Intelligenz bestehen überhaupt keine Zweifel. Das mit der juristischen Sprache ist absolut richtig.

          Der entscheidende Fehler seiner Argumentation ist seine Einstellung und seine Aussagen zum 3. Reich.

          Das Deutsche Reich Adolf Hitlers war nachweislich die einzig ernstzunehmende Kraft auf der Welt, die den Leuten, die Clauss zu bekämpfen behauptet,
          Widerstand geleistet hat und seine Nachfolger tun es noch heute.

          Was er zum Thema der einheitlichen Reichsangehörigkeit abläßt ist absolut unterirdisch. Was denkst Du warum die EU heute so sehr die Regionen fördert.
          Einzig und allein um die Staaten oder was von ihnen noch irgend wie übrig ist zu schwächen und zu ihrer vollkommenen Auflösung zu treiben.

          Zitat AH „Herr Daladier. Ihnen treten keine deutschen Stämme gegenüber, ihnen tritt das deutsche Volk gegenüber“

          Indem er auf Bezug auf den Nationalsozialismus alliierte Propaganda wiederholt, zementiert er bei den Deutschen die dämonischsten aller Lügen.
          Egal was er damit beabsichtigt. Er macht sich zum Handlanger Zions.

          Ich habe mich durchaus „qualifiziert und erfolgreich“ (Zitat A. Clauss) mit einer BRD-Verwaltungseinrichtung auseinandergesetzt.

          Die damalige GEZ hatte über unsere hiesige Stadtkasse versucht, über 700,- € bei mir zu pfänden. Ich habe bei der Sachbearbeiterin, die auch noch so naiv war,
          die Aufforderung an mich zu unterschreiben, um einen Termin ersucht. Der wurde mir großzügig gewährt, da die gute Frau in der irrigen Annahme war,
          ich wolle eine Ratenzahlung mit ihr vereinbaren.

          Ich ging hin, legte mit dem Satz „Ich hoffe sie können wechseln“ zwei Fünfhunderter auf den Tisch und habe in einer halben Stunde folgendes Ergebnis erreicht,
          ohne auch nur im Ansatz mit der Argumentation von Clauss zu kommen:

          Die Sachbearbeiterin teilte mir mit, daß sich das Thema für sie erledigt habe. Sie werde den ganzen Schriftkram von der GEZ wieder eintüten und an diese zurückschicken.
          Das Geld hat sie nicht angerührt.

          Und das angesichts der Tatsache, daß heutzutage bei manchen leuten wegen 20,- Eumel 4 grüne Minnas vorfahren und 20 Polizisten einem die Bude eintreten.

          Wie habe ich das gemacht, ohne so hochintelligent zu sein wie A. Clauss?

          fragt Dich der Kurze

          Reply
          1. 27.1.2.1.1

            Maria Lourdes

            Ich bin neugierig geworden – Raus mit der Antwort kurzer! Wie hast das gemacht?

            Gruss Maria Lourdes

          2. 27.1.2.1.2

            Kurzer

            Hallo Maria,

            Dir verrate ich es mein Engel und allen anderen Mitlesern auch.

            Nachdem ich der guten Frau mal einen „kurzen“ Abriß zur Rechtslage gegeben hatte (Aufklärung tut ja immer Not) entgegenete sie mir,
            daß das ja alles nur Geschichten seien.

            Ich erklärte ihr, daß es keine Geschichte ist das die „alte“ Bundesrepublik noch in den Achtzigern die sogenannte Staatshaftung komplett
            gestrichen hat und das seit dieser Zeit jede Person, egal in welchem „Amt“ und Würden, vollumfänglich für ALLES was sie tut privat haftet.
            Deshalb unterschreiben Richter keine Urteile usw.

            Und so ganz nebenbei erläuterte ich ihr noch mal an Beispielen wie Arbeitsamt-jetzt Arbeitsagentur, Postamt-jetzt Postagentur, daß hier in
            Besatzerland alles privatisiert wird und wenn überhaupt irgend welches Recht wirksam ist, dann Privatrecht.

            Ich hatte ein Schreiben vorbereitet wo drauf stand, daß die Person der Stadtkasse, die dieses Geld von mir eintreibt, vollumfänglich dafür
            und für alle Folgekosten haftet. Als ich ihr das zu lesen gab wurde sie ziemlich blaß und sagte sie schriebe mir eine Quittung.

            Da widersprach ich ihr jedoch und um ihr einen Ausweg zu öffnen sagte ich: dann gehen wir jetzt zu ihrem Chef. Ich will das jetzt aus der Welt haben.

            Und dann kam die schon oben genannte Reaktion. Sie sagte:

            Nein das tun wir nicht. Sie teilte mir mit, daß sich das Thema für sie erledigt habe.
            Sie werde den ganzen Schriftkram von der GEZ wieder eintüten und an diese zurückschicken.

            Und das Wunder geschah:

            Das Geld hat sie nicht angerührt.

            Genau so hat es sich zugetragen.

            sagt der Kurze

          3. Maria Lourdes

            Danke!

            Gruss Maria Lourdes

          4. 27.1.2.1.3

            Fine

            Hallo Maria,

            hier der „offizielle“ Sermon, an dem sich die meisten Leute festbeißen.
            Fakt ist, dass es niemanden AM GERICHT oder bei sonstigen VERWALTUNGSstellen interessiert, ob oder was Im Grunzgeschwätz oder ZPO, StPO steht.
            Wer sich auf das GG beruft, sollte vorher darüber nachdenken, WER uns das – zu wessen Gunsten – untergejubelt hat.

            http://www.hannespharma.info/doc/Unterschriften.pdf

            Das örtliche INKASSO (früher FinanzAMT) nennt sich inzwischen charmant „Kosten- / Abgabenerhebungsstelle“.
            An dieser Stelle wird über ALLE Abgaben/Kosten/Gebühren entschieden; wer – was – wann, ob oder ob nicht, usw. zu zahlen hat.
            Eine gültige AO / Abgabenordnung gibt es da natürlich auch nicht; dafür gilt das, was im Bundesanzeiger gedruckt wird – deren Bibel zur Hl. Vorhaut!
            Die Zahlungen via erzwungener/erpresster Einzugsermächtigungen (z. B. Kfz-Zulassung) bedeuten: Bereicherungen (des Inkasso).
            Das ist ein Straftatsbestand. Sie „entlasten“ sich jedoch, indem sie sich sofort wieder „entreichern“ aufgrund des direkten Ausgebens/Weiterleitens! :mrgreen:
            Überweisungen fallen unter Schenkungen. Nun kann sich jeder seinen Reim darauf machen, weshalb keine Barzahlungen angenommen, und noch weniger per leserlich unterschriebenem Empfangsbekenntnis (Quittung) bestätigt werden. „Das geht leider nicht, wir haben keine Kassenstelle mehr.“ Blablabla…
            98 % der Ang. wissen wem sie dienen! Der „Kurze“ hatte wohl eine von den 2 % erwischt… 🙂

            Ähnlich ist es bei GERICHT, wo der RICHTER(c) nach Geltendem RECHT agiert. Das Geltende Recht ist das, das gilt, weil es gilt, je nach Morgenlaune des RICHTERS auf dem Logenplatz, res. des Meisters vom Stuhl, bzw. des Rebbe der örtlichen Sündagoge.
            Da kann der RICHTER(c) genausogut im Mickymaus-Heftchen blättern, das spielt keine Rolle und ändert nichts am Ergebnis.
            Wer z. B. die „Frechheit“ besitzt zu fragen, ob er/sie an einem Staatsgericht und der RICHTER(c) auch ein gesetzlicher RICHTER ist, bekommt von Selbigem darauf gern
            die Antwort, „dass er darauf nicht antworten muss, weil das RICHTERschikane sei“.

            Deswegen wird vom RICHTER(c) schon mal gerne die Hilfe des ergebenen psychologischen Gutachters, der 24/Tag AM GERICHT abrufbereit ist, in Anspruch genommen, der seinerseits fachmännisch feststellt, dass „der Querulant psychisch labil ist, und eine Gefahr für sich und für andere darstellt.“
            Damit ist entweder eine Premium-Betreuung (Vormund, incl. Entmündigung) gesichert, oder „Urlaub all inclusiv“ in der nächstgelegenen Nervenheilanstalt. (s. Mollath…)
            Premium-Betreuung deshalb, weil jeder (!) im „Folterparadies BRD Kriegsgefangenenlager Alliiertes Kontrollgebiet“ mit PERSONALausweis sowieso schon unter BRD- klassischer Betreuung (Kontrolle) steht! Der Meldezwang beim örtlichen Bürger-Hypnose-Service machts möglich…!

  11. 26

    Friedland

    Lösung der demnächst drängenden Fragen II

    Daraus ergibt sich: Währungsreform, Zwangshypothek auf Immobilien, Wieder-Einführung der DM, Arbeitsbeschaffungsprogramme, Neubewertung der Sozialsysteme, Ausländerstopp und Rückführung, umfassende Verwaltungsreform mit Beschränkung auf die Kernaufgaben des Staates;
    Bürgerwehren zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung, bei Einführung des Kriegsrechtes auf Grundlage der Notstandsverordnungen passiver Widerstand;
    nach dem Zusammenbruch der USA Internierung der US-Truppen und Wiederinkraftsetzung der Reichsverfassung.

    Dies steht demnächst im Mittelpunkt und nicht irgendwelche theoretischen Überlegungen zu einer neuen Gesellschaft einschließlich der Fragen nach Besitz, Arbeit, Recht, denn zunächst müssen die rechtlichen Grundlagen geschaffen werden, auf denen dann eine Neuordnung dieser Gesellschaft stattfinden kann.
    Überlegungen zur Schumann-Frequenz sind nur ein weiteres Beispiel der Ablenkungsmanöver der derzeitigen Gegenpropaganda-Aktivisten.

    Reply
    1. 26.1

      Manchurian

      wäre userael doch schon gefallen…..traumdenken und die hoffnung stirbt zuletzt….2018 klingt gut, da bin ich vielleicht schon ausgewandert…..Viel Glück!

      Reply
      1. 26.1.1

        Friedland

        Träume sind nicht Schäume und Auswandern bedeutet für mich vor den eigenen Problemen möglicherweise davonlaufen.

        Reply
        1. 26.1.1.1

          Fine

          Heimat…, davon träumen auch andere. 😯 Ich gehe einfach mal davon aus, dass Du englisch verstehst:

          http://en.wikipedia.org/wiki/Ashkenazi_Jews

          Reply
    2. 26.2

      Q

      Mein lieber Friedland,

      voller Respekt vor der höheren Warte, „Alter, Erfahrung, Ausbildung und Wissen“ – bin ja jung und dumm und stimme dir grösstenteils zu:
      Doch mit der „Wieder-Einführung der DM“, „Neubewertung [von] Sozialsysteme[n]“ und sonstigen wird ja wohl nichts, dafür bedarf es zur rcihtigen Zeit grössere Veränderungen, doch die genannten:
      Diese sind in den nächsten Jahrzehnten zumindest undenkbar, oder? Zu satanisch die Politik, zu kaputt der Wähler, der nichtmal zwischen Pest und Cholera unterscheiden kann, geschweige denn zum Wählen fähig ist.

      Meine Prognose: 2030-2050 schwächeln die VSA dermassen, daß es zu jenen umwälzenden Ereignissen, die uns z.T. verfälscht, aber im Grossen und Ganzen in den alten Schriften wie der Bibel überliefert sind. Zu deuten vermag die Johannes-Apokalypse wahrscheinlich nur, wer sich unmittelbar in diesen allesumwerfenden Zeiten wiederfindet. Jedoch, haben sich nicht Hunderte daran versucht und könnte nicht einer von denen Recht haben, inwiefern kann man deren Prophetien mit Argumenten der Vernunft abwägen? Uns liegen die unterschiedlichsten Theorien über jene Zeiten vor.

      Es könnte hingegen bekanntlich sein, dass die tausendjährige Brut von Dreckschweinen die Bibel lediglich als Anleitung für ihre „neue Weltordnung“ benützen und in Wirklichkeit kein Körnchen Prophetie in ihr steckt, sondern nur willkürliche, jahrtausendealte Schreibarbeit vom „ach weh“, dem „Wüstendämon“. Da sie seit Jahrtausenden dermassen mächtig waren, konnten sie dieses Szeanrio – mit einigen Abweichungen(?) einhalten? So oder so, seit die Juden, dieses rassistische, parasitäre, völkermordende, pädophiles Triebtätervolk wohl von der Grösse des deutschen(„diutschen“ / „theodischen“?) Volkes wussten/lasen, taten sie alles daran, dieses vernichtend zu zerstören, in welchen zeitlichen Kontext man diese meine These auch einzuordnen vermag. Geschichte wiederholt sich. Darum sollte man einmal lernen, sodaß es nicht zweimal passiert. Für mich steht jedenfalls klar: David Rockefeller hat LEIDER(leider) Recht:

      David Rockefeller: “Alles was wir brauchen ist eine große Krise und die Nationen akzeptieren die Neue Weltordnung”.

      Nun muss man unter der „Neuen Weltordnung“ nicht zwangsweise verstehen, was ein abgöttischer, zionistischer DAVID darunter versteht; zieht man den Begriff „neue Weltordnung“ ohne politischen Kontext heran, könnte diese doch vieles bedeuten: Entweder Rothschildscher Messianismus oder 1000-jährige Gottesherrschaft! Für mich steht jedenfalls klar: Der dritte Weltkrieg wird so schrecklich sein, daß sich die Menschheit nur zum Guten verändern kann, aber auch nur darum, weil ein Mann, der hier aufgeklärt wurde, eines Tages in der richtigen Verfassung/Lage/Position sein wird, um die richtigen Entscheidungen treffen zu könnnen, die Leute um sich scharen wird und alles von Grund auf richtig anpacken und handhaben wird! Ganz egal ob dritter Sargon oder Jesus Chrsitus, zweiter Hitler oder Du, der das liesst!

      Ku

      Reply
      1. 26.2.1

        nemo vult

        So? Ein Einzelner wird nicht reichen, denke ich. Kennst Du diese Theorie zu Apokalypse und Genesis? http://www.deweles.de/intro.html ; ist nicht der letzte Schluss, aber ein interessanter Ansatz. Zusammenfassung: Denn Sie wissen nicht mehr was Sie tun! Hier ist, denke ich, anzusetzen, neu zu lernen, wirklich zu wissen was ich tue. Im Kern geht es um Selbsterhaltung. Es gibt Gesetze deren Nichtbeachtung zwangsläufig in den Untergang führt. Mir kann es nicht gut gehen, solange es nicht auch allen anderen gut geht. http://www.physik.as/ ist auch nicht der letzte Schluss! Die Wahrheit ist das was übrig bleibt wenn alles Falsche sich aufgelöst hat wie Salz im Wasser.

        Reply
      2. 26.2.2

        Friedland

        Du bist nicht auf dem neuesten Stand der derzeitigen, von mir oben geschilderten Entwicklung.
        Und daß die ehemaligen Alliierten auf deutschem Boden ein gemeinsames Militärmanöver durchführen ist wohl auch die normalste Sache der Welt. Also bearbeiten wir weiterhin Gemeinplätze.

        Reply
        1. 26.2.2.1

          Maria Lourdes

          „Und daß die ehemaligen Alliierten auf deutschem Boden ein gemeinsames Militärmanöver durchführen ist wohl auch die normalste Sache der Welt.“

          Danke Friedland, genauso ist es!

          Gruss Maria Lourdes

          Reply
          1. 26.2.2.1.1

            Aufstieg des Adlers

            @ Friedland @ Maria

            Wenn ich das jetzt lese, seid Ihr also der Ansicht, daß die 4 Allierten wieder zusammengefunden haben und auch Putin mit uns Nichts Gutes im Schilde führt ?

            Frage an beide.

          2. Maria Lourdes

            Adler, bleib vernünftig, das gabs doch selbst im Kalten Krieg – Militär-Beobachter!
            Putin! „Man wende sich nach Osten“, meinte schon LupoCattivo in dem Artikel „Die Eurasische Idee : die größte Gefahr für den Welttyrannen“ am 09/04/2010 –
            warum sollte ich anderer Meinung sein?

            Gruss Maria

          3. 26.2.2.1.2

            Friedland

            Nix mit Putin?

            Das sehe ich leider etwas anders. Die roten Schilder bedienen nach wie vor beide Seiten. Die Eurasische Idee ist die Neo-Bolschewisierung Europas, was wir kürzlich hier behandelt haben. Für Russland sind wir solange Feindstaat, solange der Große Vaterländische Krieg als Staatsdoktrin aufrecht erhalten wird oder bleibt. Siehe auch UN-Feindstaatenregelung bez. BRiD!
            Ziel der Übung (Stabsrahmenübung und Feldmanöver auf Zugebene) war das Zusammenwirken beider Einheiten für zukünftige UN-Einsätze.In Grafenwöhr bestand die Möglichkeit, in einer künstlichen Stadt den Häuserkampf zu üben.
            In Stabsramenübungen werden konkrete Szenarien eingeübt, nach meiner Einschätzung mögliche Militäreinsätze der Alliierten auf SHAEF-Grundlage, da das GG nicht mehr gültig ist. Dies dürfte der Fall sein, wenn es nach dem kommenden Währungszusammenbruch zu größeren Unruhen in Deutschland kommen könnte.

          4. Maria Lourdes

            Zum Verständnis der eurasischen Idee, von meiner Seite!
            Wir sprechen aneinander vorbei! Lupo meinte: „dass auch heute noch die Beendigung der Rothschild Weltherrschaft möglich wäre, wenn Deutschland und Europa verstehen würde, dass Russland, China, Indien, Iran usw. unsere natürlichen eurasischen Verbündeten sind“. Das meine ich auch!
            Natürlich muss das System RO, das immer alle Seiten -also auch Russland- finanziert, erst mal brechen!

            Ex-KGB-Mann Wladimir Putin hat dieses Wissen. Er verfolgt die Strategie “Eurasien” – Und Putin als Neo-Bolschewist? Nicht wirklich! Im Auftrag? Ich weiß es nicht!
            Artikel hierzu über die Pläne Putins: http://marialourdesblog.wordpress.com/2011/11/08/putins-eurasien-nordostpassage-und-weltlandbrucke-ein-tanz-auf-dem-vulkan/
            Thema Manöver.
            Die Militärmanöver mit Russland und China 2011 rufe ich in Erinnerung! Ziel der Übung – eine Besetzung der vom Bürgerkrieg gebeutelten USA!!! Aber nur -im Rahmen eines UNO-Mandates! Also jeder übt mit jedem! Ansonsten Zustimmung zu Deiner Einschätzung SHAEF-Grundlage,
            Dieser Moment könnte dann die Geburtsstunde eines wirklichen Eurasien’s sein!

            Gruss und danke für die Mitarbeit

            Maria Lourdes

          5. 26.2.2.1.3

            Friedland

            Liebe Maria,

            Bezüglich Putins Eurasischer Idee, die in weiten Teilen der der russischen Neo-Bolschewisten gleicht, wurde diese nach Prof. Igor N. Panarin zur neuen Staatsdoktrin erhoben.
            Nachzulesen Vortrag Berliner Konferenz des Schiller-Institut 25./26. Februar 2012
            sowie Bombrom 30.06.2013
            Dieser verlesene Vortrag des Mitglied der Diplomatischen Akademie des russischen Außenministeriums belegt erneut die nicht untergegangene bolschewistische Sichtweise zum Verlauf und Ende des WK II.

          6. 26.2.2.1.4

            Frank

            Auch ich sehe das Thema Eurasische Union (zur jetzigen Zeit) genau so wie @Friedland.

            Solange die die sogenannten „Slawischen Völker“ sich nicht ihrer wahren Wurzeln erinnern/erinnern wollen, werden sie uns feindlich gesinnt sein.

            Dazu:

            http://www.theapricity.com/forum/showthread.php?12607-Slawenlegende-%28Exposing-Pan-Slavic-lies%29

            Ich weiß, ist ein bisschen viel Lesestoff aber sehr aufschlußreich! Besonders der Schlussartikel.

            „DIE TESTAMENTSVOLLSTRECKER TSCHINGIS-CHANS
            Unterwerfung Europas bedeutet Weltherrschaft“

            „Opfer eines ungeheuerlichen Geschichtsbetrugs, haben die fehlorientierten Mittel- und Osteuropäer unter Mißachtung ihrer vielfältigen Gemeinsamkeiten den ihren wahren Interessen zuwiderlaufenden, künstlich aufgebauten „deutsch-slawischen“ Gegensatz selbst gehegt und gepflegt, dem moskowitisch gesteuerten Panslawismus jede nur erdenkliche geistige und moralische Entwicklungshilfe gewährt und damit nicht unwesentlich dazu beigetragen, daß die alten Dämme brachen.

            Heute stehen die bolschewistisch-panslawistischen Erben Tschingis-Chans im Herzstück Europas und bereiten sich auf den nächsten Sprung bis an den Rhein vor. Während ihre Statthalter das Menschenpotential des sogenannten Ostblocks mobilisieren, sorgen im wehrmüden und dem Verfall zusteuernden Westen entartete Emporkömmlinge für den Tag der absoluten Unterwerfung.“

            Grüße
            Frank

          7. 26.2.2.1.5

            Q

            (Ich melde mich doch wieder zu Wort und nehme meinen Kommentar „Ich überlass den alten Hasen wieder das Spielfeld.“ zurück, Venceremos hat mir ja die Hand gereicht, die ich nicht abschlage.)

            Was ich sehr begrüssen würde und was wohl der logische Nachfolger der Bombrom-Debatte demletzt wäre, ist meiner Ansicht nach mal eine Grundsatzdiskussion in einem eigenen Artikel zu starten über folgende Fragen, die in etwa diese Richtung gehen:

            – Inwiefern werden heute Russland und China (bzw. Syrien und der Iran) von den RoRos und deren Hiwis kontrolliert, wie war das denn früher?
            – Wie mächtig/tief verankert ist die zionistisch/jüdische Synergie dort?
            – Welchen Einfluss haben die Neobolschewisten/Altkommunisten in Russland bzw. der Kommunismus in China (noch) (- Kommunismus als jüdisches Schwert gesehen)?
            – Wie war das mit dem Kalten Krieg, warum „Glasnost und Perestroika“?, taktischer Rückzug weil die Bude brannte, oder nüchterner Strategiewechsel?
            – Wird MAN die VSA als totem Wirt einfach lassen und auf das nächste noch gesunde Opfer, China, ansetzen, wie wir dieses parasitäre Verhalten schon oft in der Geschichte erleben durften, oder geschah/geschieht dies schon längst?(: Von der Byzanz nach Venedig wars nicht weit, dann über die Niederlande zum Britischen Empire, mit dessen Schiffen dann die VSA, um zu testen, was man mit diesem Kunstprodukt(VSA) erreichen könne. Rom hat genauso erwischt, Karthago hats dann noch von Rom abbekommen…)

            Diese Fragen beschäftigen mich schon seit langem, es brennt mir auf den Nägeln, Klarheit zu verschaffen, aber weder kann ich Russisch, noch Chinesisch, was es wohl auch erschwerte, daß ich noch kein wirklich fundiertes Material dazu finden konnte; wer da hat, soll an den Tag bringen, was beliebt!
            Ich finde dies passt auch ziemlich unter die Überschrift „Lösungen für die drängenden Fragen unserer Zeit“, denn in Zukunft sollte man von vornherein wissen, auf welche „Verbündete“ man sich einlässt …

            Man ist sich hier ja der Eurasischen Idee bewusst und auch, was Lupo darunter verstand, allerdings wird gerade diese von den Neobolschewisten doch stets als Zuckerbrot benutzt, um uns zu locken, um dann später in alter roter Manier auf unsereins lospeitschen zu können – wohingegen die Eurasische Idee an sich doch richtig ist, beschäftige man sich mit den „Gegenstücken“: Mackinders Heartland-Theorie, der Doktrin Balance of Power und Geopolitik i.A., die einem einen roten Faden in die sonst willkürlich wirkenden grosspolitischen Ereignisse und aller Kriege der letzten Jahrhunderte aufzeigen.

            Hoffe inbrünstig, daß daraus was wird,
            mit freundlichen Grüssen, auch an den grossen Friedland, den ich nie verärgen wollte,
            Ku

          8. 26.2.2.1.6

            Friedland

            BRiD als Besatzungsgebiet

            Zur Ergänzung und auch Bestätigung meiner obigen Ausführungen lese man bitte den heutigen Bayernkurier, „Zur Sache“
            bayernkurier.de

        2. 26.2.2.2

          Q

          Lieber Friedland, überlass mal lieber die Beurteilung dessen, inwiefern einer auf einem bestimmten Stand sei, demjenigen selbst.

          Lediglich die Unfähigkeit, die richtigen Worte dafür zu finden, die Gedanken über die weltweiten/geschichtlichen oder aktuellen Zusammenhänge und das, was in den alten Schriften steht, zu ordnen und letztendlich zu Schrift zu bringen, ist die Schwäche meinesgleichen. Man kann nicht in einem gewissen Kontext die Zusammenhänge der und das Wissen über all die anderen Themenkomplexe in jedem Kommentar zu Ausdruck bringen – Kommentare sind wie Puzzleteile, die sich dem geneigten Leser als Teil des Grossen und Ganzen erschliessen, doch nicht derart, wie sie vom Verfasser zu Ausdruck gebracht worden/gemeint sind, sondern bewertet und beurteilt, vorgefiltert und aufgegriffen vom geneigten Leser:

          Wird darum gegen die heilige Sprache Krieg geführt? Man will die präzise, deutsche Sprache zersetzen; dadurch Gemüts- und Geistesverwirrung fördern, aus welchen dann Kommentare wie dein ebiges vorprogrammiert werden.

          Reply
          1. 26.2.2.2.1

            Q

            Es ist nunmal so, ich habe in meinem Kommentar das Thema, inwiefern Russland (und China) sich einer neuen Weltordnung (was auch immer diese sein wird) entweder willig unterwerfen, diese lediglich akzeptieren oder (aus welchen Gründen heraus auch immer) gar bekämpfen?, nicht aufgegriffen, ebensowenig habe ich in diesem einen Kommentar tausende andere Themen aufgreifen können (sonst hätte ich ein Buch schreiben müssen) ,nun muss man deswegen nicht daraus schliessen, dass andere oder ich nicht diesen Themen bewusst wären. Was soll die Grundsatzdiskussion?

          2. 26.2.2.2.2

            Fine

            Etwas Erhellendes zur deutschen Sprache:

            http://en.wikipedia.org/wiki/Yiddish_language

      3. 26.2.3

        Venceremos

        @ Q

        So lange wird es nicht mehr dauern. Die Uwandlung der Erde und auch die „Scheidung der Geister“ findet im 1. Drittel des 21. Jahrhunderts statt. Wenn Du durchhältst, hast Du noch viel Anteil an der guten Zeit, „dem goldenen Zeitalter“, „der Lilienzeit“ (Jakob Böhme = der „Philosophus Teutunicus) – hat verschiedene Namen bekommen, was ich Dir wünsche !
        Die Zeit der größten Bedrängnis der Menschheit soll übrigens nicht länger als 4 Jahre dauern (nach dem ‚Propheten‘ Jakob Lorber), weil es sonst nicht auszuhalten wäre – wenn wir Glück haben (durch eigenes richtiges Handeln), dann kann es auch viel schneller vorübergehen !

        Buch Tipp:

        http://www.amazon.de/Jahre-Gegenwart-Zukunft-prophetischer-Schau/dp/3799900772/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1374955311&sr=1-1&keywords=nahe+an+2000+jahre

        Reply
        1. 26.2.3.1

          Q

          Danke für den Buchtipp – bestelle ich gleich morgen – hab gerade den Lohn in der Tasche, hatte aber noch keine sinnvollere Verwendung dafür 😀
          Lorber = Lorbeere? Hab mich mal in seine Neuoffenbarung eingelesen, finde nichts verwerfliches dran, im Gegenteil, viel Gutes, kenne aber nicht das Gesamtwerk.

          Reply
  12. 25

    Friedland

    Lösungen der demnächst drängenden Fragen

    Der verehrten Lesergemeinde scheint immer noch nicht bewußt zu sein, wo uns demnächst hier im Lande der Schuh drückt, sonst wäre der eine oder andere Kommentar anders ausgefallen.
    Machen wir eine derzeitige Lageanalyse mit den daraus folgenden drängenden Fragen (darf ergänzt werden):
    Zusammenbruch des Währungssystems in Kürze, Verschuldung BRiD ca. 8 Billionen Euro, beginnende Rezession, Absinken der Realeinkommen, Überflutung des Landes mit Wirtschaftsflüchtlingen, Absenkung des Bildungsniveaus in weiten Bereichen, ca. 10 Millionen Arbeitslose, eine NGO-Regierung auf Weisung der Alliierten auf Grundlage der wieder in Kraft gesetzten SHAEF, gemeinsame Übung
    der russischen- und US-Streitkräfte auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr.
    Daraus ergibt sich: Währungsreform, Zwangshypothek auf Immobilien,

    Reply
  13. 24

    Aufstieg des Adlers

    Gerade per E Post gekriegt:

    http://www.n-tv.de/panorama/Mann-dringt-in-Regierungsflugzeug-ein-article11068376.html

    Wir fassen mal den Kerninhalt dieser Meldung zusammen:

    Also wenn du ne Schacke hast, also nich mehr ganz dichte bist – d a n n kommste in den Flieger von Merkeln (!) (Man merke hier auf!) – aber wenn Jemand geistig gesund ist (was man heute als geistig gesund hält) d a n n also haste keine Chance in die Maschine zu kommen, um die dussliche Merkel…sagen wir mal….mit Kernseife zu füttern! :mrgreen:

    Haben denn Behämmerte wirklich soviel mehr Spaß im Leben als unsereiner ?

    …oder sind das die Spätfolgen von RTL ?…. :mrgreen:

    Reply
    1. 24.1

      Hans-im-Glück

      … das gehört zum allgemeinen Murkel-Abgesang, der erst vereinzelt laut und dann immer öfter und heftiger bald angestimmt werden wird – das Murkel hat seine „Schuld“igkeit getan und darf gehen, äh, fallen…

      Reply
      1. 24.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Hans

        Vor 2, bzw 3 Jahren wurde kolportiert, daß Merkeln ne schicke Hazienda in Argentinien gekauft hätte, um sich später dahin zurück zu ziehen.

        Ick frage mich jetze janz verzweifelt, watt uns eigentlich die Argentinier getan haben, wenn sich dieset dicke Steiftier da zum Dauergast einlädt ?

        Will die damit die RDs verschrecken ? :mrgreen:

        Ick will ja Nüscht sagen…aber dett iss doch wohl ein ganz klarer Fall von „Is nich“ :mrgreen:

        ———————————————-

        P.S. Übrigens bedanke ich mich ganz liebensgewürzig, daß die Jungs jetze immer öfter über der Reichshauptstadt stehen.

        Erhielt gestern und vorgestern ziemlich nächtens Anrufe über Festnetz, daß unsere Jungs über Berlin – Schöneweide gesichtet worden sind!

        Reply
    2. 24.2

      Fine

      Wenn man genau hinguckt, lässt man inzwischen wirklich keine Ablenkungs- und Beschäftigungstherapie mehr aus!
      Hier quält einer medienwirksam seinen Husky, dort hoppst einer mal eben in den Firmenflieger, da wird einer am Brunnen erschossen,
      im TV erzählen welche, wie sie elfundzwanzigmal von der Rampe gejumpt sind; parallel dazu die ständigen Filme über die „bösen Deutschen“ im WKII.
      Mollath hier, NSU da. (Nichts gegen Herrn Mollath!) Das Wetter ist traumhaft, Zugunglück in SP – ok, das stimmt.
      Man könnte die Liste noch verlängern.., wenn den aufmerksamen Betrachter nicht eine dumpfe Ahnung beschleichen würde, dass es BRD-intern
      rumpelt. Nein, nicht dass Merkel auf dem absteigenden Ast wäre; die hockt/fliegt wie gewohnt untätig rum, solange ihre Auftraggeber das wollen.
      Es scheint etwas anderes zu sein. Vielleicht täusche ich mich, aber ich vermute, dass es in den oberen Etagen womöglich knistert, weil es
      inzwischen wohl doch zuviele Aufklärungs-Blogs, „Reichi´s“ u. ähnl. gibt. Irgendwann wird’s denen vielleicht doch zuviel? Weiß man´s?
      Widerstand im Stil „Meuterei auf der Bounty“? Querulantentum ja – aber bitteschön nur bis zu einer gewissen Grenze.
      Meine Intuition sagt: „Vorsicht! Contenance! Besonders hinsichtlich „Behördenbelehrungen“ über §§, deklarieren als Reichsdeutsche, SV´ern, Recht und
      Unrecht sowie anlegen mit AMTSPERSONAL! Dazu gehört außer den Richtern auch die Polizei.
      Man hört und liest ja so einiges. Es verschwand schon so manche/r, von der/dem man nie wieder etwas hörte. Besonders Alleinstehende / Singles.
      Aber jede/r macht, wie und was er/sie für richtig hält….

      Reply
      1. 24.2.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Finchen – Bienchen

        Daß mit dem Verschwinden missliebiger Menschen habe ich öfters gehört.

        Und Finchen: wir sprechen hier von der Bunzelrepublike!

        Aber daß es im Hintergrund ganz heftig zur Sache geht, bin ich auch überzeugt von.

        Naja….man sollte auch wichtige Schriftstücke nicht einfach so offen liegen lassen…

        Äuge hier:

        http://www.der-eulenspiegel.de/DER_BEWEIS/GmbH-teilbild.jpg

        Reply
      2. 24.2.2

        Aufstieg des Adlers

        Ach, weiste watt Finchen?

        Ick schleudere Euch mal die gesamte Seite rüber:

        http://www.der-eulenspiegel.de/DER_BEWEIS/der_beweis.html

        Iss zwar von 2007, aber man sieht, weshalb soviele Menschen überhaupt angefangen hatten gezielter nachzudenken – und finden die Antworten in maßlos arroganten Schreiben sogenannter Staatsanwältlinge, ergo haben die die Abneigung gegensich selber SELBST gesetzt und wir bedanken uns an dieser Stelle für deren Überheblichkeit gegenüber mündiger Bürger, die es erst dann glaubten, als sie selber vom bundesrepublikanischem Unrecht sich bedroht gesehen hatten.

        Dem Herrn „Gerichtsvollziehen“ darf ich schon mal empfehlen sich in Sachen gezielter Selbsttötung ob seiner Phantasie sich keinerlei Beschränkung aufzuerlegen……

        Reply
        1. 24.2.2.1

          Fine

          AdA,
          diese Fakten und Vorgehensweisen sind ja den Meisten bekannt.
          Dass man aber auch immer so deutlich werden muss 🙄 also nochmal: es macht (derzeit) keinen Sinn, sich mit dem
          BRD-Regime (incl. GV, Polizei, Behörden…) in irgendeiner Form anzulegen! Vorteilhafterweise liefert man ihnen
          keinen Grund zum Angreifen; d. h. z. B: zahlen der Bußgeldbescheide, es am besten nicht dazu kommen lassen.
          BRD-gesetzeskonform agieren. Keine BELEHRUNGEN ggü. Richtern, Behörden, Polizei usw.! Keine Konfrontationen!
          §§-Reiterei, Rechthaberei und Emotionen ausleben (wollen), ist äußerst…. ungeschickt (dumm) und nutzt niemandem!
          Damit wird jedenfalls NICHTS zum Wackeln gebracht! Im Gegenteil! Vom System trötet auch keiner laut rum über das, was
          abgeht und was sie vorhaben…! Hätten sie jemals so agiert, wären sie seit 1000en von Jahren nicht da, wo sie waren – und sind!

          Reply
          1. 24.2.2.1.1

            Aufstieg des Adlers

            GANZ GENAU!

            DIE werden sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen – und erst recht nicht, wennman bedenkt wie lange schon diese weltweite Vollverarsche schon geht!

            Fine, die Meisten haben doch überhaupt keinen Begriff, w a s da alles mit dranne hängt !

            Die sind sooo glücklich über ihr Nichtwissen und halten sich selber die die Allerklügsten!

            Man muß das mal an einem beispiel herausarbeiten:

            Als uns die Christianismierung aufs Auge gedrückt wurde, kam es doch auch zu den unsäglichen hexenverflogungen:

            Doch daß die Beschuldigungen gegenüber einer „Hexe“ allesamt NUR VORGESCHOBEN waren, wußten noch nicht mal die Inquisitoren s o n d e r n NUR die höheren Kirchenfürsten, die genau wussten, DASS ES VORRANGIG DARUM GING DEN GERMANISCHEN HEILGLAUBEN ZU VERNICHTEN!

            Alles, was mit Kräutern, Natur allgemein betraf,bzw um das Wissen darüber wurde erbarmungslos bekämpft und ausgerottet!

            Statt dessen wurden Pülverchen und ähnlicher Dreck verordnen vom Herrn Medicus!

            Mal so gesehen hat die Pharmaindustrie von Anfang an absolut satanische Geburtswehen, denn sie half dem menschen NIE !

            So Finchen….. nun erkläre doch mal Oma Pachullke von nebenan, daß ihr Rheuma auch auf andere Weise wegginge, als durch den Schrott von Pfizzer ?

            Was glaubste, wird die Dir erzählen ?

            Da wird nochmal in der Kirche der Rosenkranz runtergebetet und…DAS WAR ES DANN AUCH !

            Alleine an diesem Beispiel wird deutlich wie dieses Pack, daß uns beherrscht seit jahrtausenden gegen uns normale (?) menschen gewütet hat!

            Und fahr mal runter Richtung Südbayern und so….da ist es ganz extrem mit diesem Irrglauben!

            Greifen wir mal den Zöllibat heraus, der Priesternden GVverbieten – also VÖLLIG DIMANETRAL DEM MENSCHEN GEGENÜBER, da die Sexualität GRUNDSÄTZLICH zu einem erfülltem, und glücklichem Leben dazu gehört! (Weshalb glaubt Ihr höre ich beispielsweise so…ach was ZU gerne Enigma ) ?

            Allein die gesamte Jesusgeschichte ist mir Verlaub gesagt ABSOLUT GEQUIRLTE SCH……. da Nichts, aber auch NICHTS daran stimmt!

            So Finchen…und nun gehe mal zur nüächsten Wallfahrt Richtung Lurth zu den Wallfahrern und verklickere denen mal, daß deren Kirche eignelcih satanisch durch und durch ist!

            Das fängt schon mit der Perversität des Sinnbildes des Christentums an sich an: Ein gekreuzigter mensch ist das Sinnbild einer Religion (!!!) DAS MUSSTE DIR MAL REINZIEHEN!

            Und andererseits erklärt sich das Christentum zur „Religion des lebens“…BIDDÄ ?

            Um das ganze etwas abzukürzen zitiere ich gerne und sehr, sehr willig die letzten zeilen von „The Chros of Chance“, der zweiten CDvon Enigma:

            Dort heisst es (übersetzt)

            ES GIBT KEINEN LEHRER,DER UNS ETWAS NEUES LEHREN KÖNNTE!

            ER KANN UNS VIEMEHR AN D I E DINGE ERINNERN,

            DIE WIR IMMER SCHON WUSSTEN !“

            Und ganz genau, liebe Fine – DARUM GEHT ES!

            https://www.youtube.com/watch?v=uMxZNNEpqCE

          2. 24.2.2.1.2

            Friedland

            Im Tiefflug gegen die Wand / 19:44

            Also dieses seichte Geplappere auf Stammtischniveau mit keinem Bezug zum obigen Thema, sowie falschen Behauptungen zu Kirche, Christentum und Pharmaindustrie wird langsam unerträglich, von historischen Kenntnissen ganz zu schweigen. Eine Zumutung für anspruchsvolle Leser.
            Man sollte dir eine Privatseite hier einrichten, damit du hier weiter deine hübschen Geschichtchen verbreiten kannst.
            Die Lösung der drängenden Fragen scheint nicht dein Thema zu sein.

          3. 24.2.2.1.3

            Fine

            AdA,
            Du hast es/mich immer noch nicht verstanden…. 🙁

        2. 24.2.2.2

          Venceremos

          @ Adler

          „Allein die gesamte Jesusgeschichte ist mir Verlaub gesagt ABSOLUT GEQUIRLTE SCH……. da Nichts, aber auch NICHTS daran stimmt!“

          Adlerchen, hier springst eindeutig zu kurz, denn es ist nicht Dein Gebiet und Du dürftest Schwierigkeiten haben, es zu beweisen 😉 !
          Es ist halt nur Deine PESÖNLICHE Entscheidung, es so sehen zu wollen – Du hältst hier einfach Deinen GLAUBEN dagegen.
          Die ganze Vielschichtigkeit des Themas samt der Bibel kannst Du nicht erfassen (es geht dabei um Mehrdimensionalität und nichts anderes) , weil Du es ausgeblendet und für Dich verworfen hast – dies ist Deine Entscheidung und kein Beleg oder ein Naturgesetz 🙂 !

          Reply
          1. 24.2.2.2.1

            Venceremos

            @ Adler

            Mir ist völlig klar, dass ihr da in Mitteldeutschland kaum Zugang zu hattet (christliche Inhalte) und wie ihr dort gesteuert worden seit im Bewusstsein, das werfe ich Dir auch nicht vor. Aber es gibt Unterschiede auch bei Euch aus der ‚ehemaligen DDR‘. Ich stehe mit jemandem in Verbindung, der dort aufgewachsen ist und ich staune nur über seine Offenheit im Geist – ein totaler Höhenflieger – und er hat sich seine gesamte Spiritualität selbst erarbeiten müssen, hat dabei aber auch sehr außergewöhnliche Erfahrungen gemacht, echte Grenzerfahrungen mit Rebellion als Folge davon.

          2. 24.2.2.2.2

            Aufstieg des Adlers

            Gut, werter venceremos

            Dann bitte ich Dich um Beantwortung der Fragen, wie es kommt, daß ein blonder, blauäugiger Mann, Körpergröße liegt bei 1,83 cm in einem Volk (angeblich) aufwächst, deren durchschnittliche Körpergrösse bei knaßß 1,65 liegt.

            Beantworte mir bitte auch die Frage nach der Himmelfahrt ?

            W i e sollte das gegangen sein ?

            Meinem dafürhalten war Jesus ein Zeitreisender, was demzufolge die Himmelfahrt gut erklären üwrde, da Jesus die Gesetze der Aufhebung dr Schwrkraft gekannt haben müßte -andernfalls hätte er sich kaum in die Küfte erheben können UND die Geschichte von der Himmelfahrt glaube ich sofort!

            Und weshalb befindet sich nicht das Thomas Evangelium in der Bibel ?

            Doch nicht etwa, weil Jesus dort von der Reinkarnation spricht, damit letztlich den Menschen die Angst vor dem sterben nahm – und gerade deshalb wurde das Thomas Evangelium ausgespart ?

            Wieviel an der Jesusgeschichte entspricht den tatsachen und wieviel davon nicht ?

          3. 24.2.2.2.3

            Venceremos

            AdA

            Meld mich später bei Dir, bin zu müd 😉 !

            Bin übrigens ne Lady und dachte, Du kennst mich noch von früher :), (Lupo, Rumpel und HM).
            LG und gute Nacht!

          4. 24.2.2.2.4

            Andy

            Hier koennt ihr alles ueber den vermeintlichen Jesus nachlesen

            http://archive.org/details/JehovasGesammelteWerke_872

          5. 24.2.2.2.5

            Venceremos

            @ Andy

            Aha, das ist anscheinend Deine Interpretation, die der „Ludendorfgesellschaft“ – es ist auch nur EINE Interpretation unter vielen, das solltest Du nicht dabei übersehen. Jeder hat hierzu letztlich seine eigene Entscheidung zu fällen und die ist von einiger Brisanz und Tragweite, was den wenigsten klar ist ;).
            Die kommenden Verhältnisse werden es allerdings glasklar machen !

          6. 24.2.2.2.6

            Venceremos

            @ AdA

            Woher weißte denn so genau, dass Jesus 1,83 cm maß und blond war, ist das der arisch atlantische Jesus nach speziellen Überlieferungen? Die müssen nicht unbedingt richtig sein Diese Quellen stehen auf wackligeren Füßen als die Bibel und der Rest ist wie immer Glaubenssache ;).

            Der Auftritt der historischen Persönlichkeit Jesus von Nazareth ist inzwischend genügend belegt worden. Vor allem aber kann man Jesus samt seiner überlieferten Lehre auch an der AUSSENWIRKUNG erkennen, die er hatte im dortigen Raum und später auch anderswo durch Weiterverbreitung der Lehre. Das kann man nicht künstlich generieren, diese massive Außenwirkung – auch die ‚Auserwählten‘ nicht, da müssen viele Leute ganz außergewöhnliche Erfahrungen gemacht haben, sonst wäre diese Außenwirkung nicht möglich gewesen und das über Jahrhunderte hinweg. Ein Märchen kann eine solche Wirkung nicht erzielen 😉 und wenn es noch so fantasievoll ist. Dass wenn Gott auf der Erde etwas bewirkt, sich sofort die Lügner und Verdreher dranhängen hier auf der Erde (zwecks eigener Ziele / Interessen) , ist uns ja allen bekannt. Sie müssen ihn immer bis auf’s Messer bekämpfen, sie können nicht anders, es ist ihre Natur.

            Wieso der mitten unter den Juden in Palästina erschien?

            Weil es dort am möglicherweise dringlichsten war, mitten im schlimmsten Pfuhl jener Zeit mit den grauenhaftesten Irrlehren (Pharisäer), also ein ‚Lamm‘ mitten unter Wölfen. Über das Pharisäertum weißte ja sicher einiges. Und das war mal das ursprünglich ‚auserwählte‘ Volk, das Volk dieser Pharisäer. Die Aufgabe, die er dort vollbracht hat, galt aber allen Menschen, der gesamten Menschheit ohne Ausnahme.
            Er soll aber zu einem germanischen Söldner der Römer gesagt haben, dass er er sich ein anderes Volk im fernen Norden auswählen würde für bestimmten Aufgaben, weil ’sein Volk‘ für nix mehr zu gebrauchen war. (Quelle kann ich Dir nicht liefern – bitte kugeln).
            Am dritten Tag nach seinem Tod wurde der Körper von Jesus innerhalb von Sekunden in Licht aufgelöst (Quelle Lorber) und diese Lichterscheinung ist gesehen worden von Zeugen. Danach fanden sie das leere Grab. Bei unserem Körper dauert bei Erdbestattung diese Auflösung mindestens 20 is 30 Jahre.
            Danach soll der Auferstandene sich jedem einzelnen Menschen gezeigt haben, dem er zu Lebzeiten begegnet war, egal ob Römer, Germane oder Landsleute – dadurch eine erstaunliche Außenwirkung. Er hat sich ihnen in physisch sichtbarer Form gezeigt. Thomas soll sogar seine Hand in die Wunde (Speer) von Jesus gelegt haben, er brauchte immer physische Beweise, der ‚ungläubige‘ Thomas ;). Dies geschah zwischen Auferstehung und Himmelfahrt, wo er sich dann in seiner sichtbaren Form von der Erde zurückzog – vermutlich wieder als Lichterscheinung (nix UFO) von Menschen und den Jüngern gesehen. Er sprach davon, dass er einen Tröster für die Menschheit senden würde, den „Heiligen Geist“, durch den die Menschen mit ihm verbunden wären (die, die ihm glauben).

            Die besondere Dimension daran, die vieles übersteigt, was Menschen so glauben können (aber heute wird ja unendlich viel krauses Kram geglaubt, wie der Dimensionsprung mit Hilfe der Außerirdischen im Januar 2014 😉 und so, das geht anscheinend) ist ein gewaltiges MYSTERIUM. Das bleibt so stehen wie z.B. die Jungfrauengeburt, friss es oder friss es net – es übersteigt net nur das Übliche, sondern das uns Fassbare absolut.

            Die entscheidenden Fragen u. a. :
            Warum ist das geschehen, welche Motivation, welchen Grund hatte Gott dafür, soetwas auf der Erde zu tun ? Was hat es mit den Menschen zu tun ? Warum soll Gott so ein Opfer auf sich genommen haben für die Menschen ?
            Es hat mit dem ‚Engelsturz‘ vor dem Urknall zu tun, mit dem Fall eines Teils der Schöpfung in die Materie. Diese entstand erst dadurch. Und Materie bedeutet den Tod für alles Geistige und Seelische, was sich da von Gott weggemacht hatte aus freiem Willen.
            Der ‚Engelsturz‘ war auch ursprünglich in der Bibel enthalten (Mose), den haben sie rausgenommen unter anderem. Aber das alte Wissen darum wurde in anderen Quellen erhalten (auch der Islam weiß davon). ? Vermutlich zuviel Esoterisches darin, mehr für Eingeweihte der damaligen Zeit, weil es vom Durchschnittsmenschen noch nicht verstanden wurde.
            Anspielungen auf Reinkarnation (Elias) gibt es in de Bibel noch heute !
            Das Beste : Es gibt keine Regel-Reinkarnation (also eine zwangsweise R.), sondern noch viele andere Seinsformen in anderen Bereichen der Schöpfung (Quelle Lorber) – was für eine Befreiung vom Rad !!! . Wenn Du aber freiwillig wieder auf diesen Planeten willst, weil Du hier noch unbedingt was zu erledigen hast, dann wird man Dich bestimmt lassen ;).

            LG

          7. 24.2.2.2.7

            Venceremos

            … „Vermutlich zuviel Esoterisches darin, mehr für Eingeweihte der damaligen Zeit, weil es vom Durchschnittsmenschen noch nicht verstanden wurde.“

            Davor fehlt ein Stück, sehe ich gerade, ist mir abgehaun! Es sollte heißen:

            Warum wurde das Thomasevangelium herausgenommen ? Es wurde ja erst sehr spät wiederentdeckt und war damals vermutlich herausgenommen worden, weil es viel esoterisches Wissen enthielt, das sich mehr an Eingeweihte richtete und damals von der Masse noch nicht verstanden wurde. Der ‚ungläubige‘ Thomas hatte ihn wohl immer wieder mit den besonders harten Fragen bombardiert ;). …. Dann geht’s weiter mit der Reinkarnation ….

          8. 24.2.2.2.8

            Q

            @Venceremos
            Das ist mitunter der grandioseste Text, den ich je über diese Themen gelesen habe. Werter Venceremos, Seine Majestät bringen meine Gedanken besser zu Schrift als meiner minderbemittelten Wenigkeit selbst und übertreffen diese noch tausendfach!
            Grössten Respekt,
            Ku

          9. 24.2.2.2.9

            Venceremos

            Q, du bist schon so weit, da war ich in deinem Alter noch ne naive dumme Kuh, nur mit mir selbst beschäftigt ;). Du aber kannst noch abgehn wie ne Rakete, vor allem, wenn Du unterschiedliche Perspektiven zusammenführst, die sich gegenseitig erhellen 🙂 !
            Und Deinen Anteil an der großen Aufgabe findest Du mit Sicherheit !
            LG und gute Nacht !

          10. 24.2.2.2.10

            hardy

            ihr solltet erst mal sehen ,was wirklich in der bibel drinsteht. zu den themen hier.ich will mich jetzt nur auf eine sache beschränken,was vencemeros geschrieben hat vom „mysterium“ der jungfrauengeburt.so ein mysterium ist das gar nicht,denn schon länger können äerzte eine befruchtete eizelle in eine frau (warum nicht jungfrau?) einpflanzen und diese gebiert dann ein kind,das biologisch keinerlei verwandschaft mit der „leihmutter“ hat.wenn das also schon menschen fertigbringen,was ist da so mysteriös,wenn es der schöpfer des menschen tut.interessant ist nur der grund,warum.dies so war,daß dieser mensch das loskaufsopfer erbracht hat und das hätte kein unvollkommener mensch tun können.also musste gott das leben seines sohnes in den leib der maria übertragen,damit diese einen menschen in die welt brachte,der wie adam vollkommen ,ohne sünde war,weswegen er ja auch der zweite adam genannt wurde.
            dieses ist die zentrale christliche lehre.
            EIN mensch für ALLE,jedoch ein vollkommener.kein anderer mensch hätte dies tun können.

  14. 23

    Aufstieg des Adlers

    Sacht mal….

    hört hier Einer von Euch jute anspruchsvolle einfache Musikmixe, so die Richtung Space-Synht ?

    Ick hätte hier einen affenstarken Megamix auf der Pfanne! Jut geeignet für prächtige Sommernächte und Gartenparty.

    Passt mal uff:

    Also Ihr seht hier diesen Mix:

    http://www.tunnel.ru/view/post:633213

    Ihr könnte jetzt natürlich das einfach nur hören – aber ick empfehle das Dings wie folgt zu speichern:

    Unterhalb des Schriftzuges von mr.sergio

    seht Ihr die Leiste, wo Ihr das hören könnt – und d a r u n t e r lest Ihr das:

    New Generation Italo-SpaceSynth 4ever part 18 (2013)

    Битрейт – 227 Kbps

    Длина трека – 1:52:47
    Скачать ·

    „New Generation…“ ist in roter Schrift gehalten und jetzt geht Ihr mit der rechten Maustaste auf das in hellblau gehaltene:

    Скачать ·

    dann könnt Ihr speichern und habt mal was Anderes auf der Pfanne als immer die gleiche Mucke.

    Reply
    1. 23.1

      Q

      Höre es gerade an, bin ja ein musikalischer Vielfraß, hehe.
      Schade, dass sonst die Musik grösstenteils nur noch für die Beeinflussung der Massen missbraucht wird, in allen denkbaren Dimensionen.

      Reply
      1. 23.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Q

        Du, die haben da alles an Musik im Angebot.

        Sagste mir, was Du gerne hören tust und ich gucke nach, ob die das haben.

        Reply
      2. 23.1.2

        Venceremos

        Möchte den Musikfreaks unter Euch noch die Radio Sender der Welt (zum Auswählen) ins Körbchen legen 🙂 – für jeden was dabei !

        http://tunein.com/

        Schönes Wochenende !

        Reply
        1. 23.1.2.1

          Aufstieg des Adlers

          @ Venceremos

          Nee, hier:

          http://www.radio.de/

          Da hast Du a l l e Radiosender drauf und das WELTWEIT !

          Ich habe hier schon Sender aus Russland, oder Chile gehört!

          Reply
          1. 23.1.2.1.1

            Venceremos

            Cool, danke !

  15. 22

    Q

    „Solche Erfahrungen in der Dualität“ +
    „Ob Gut oder Böse, Schwarz und Weiß, Licht und Dunkelheit: Für alle diese Polaritäten, die ausschließlich durch unsere eigene Bewertung dessen, was wir wahrnehmen, zu angenehmen oder auch unangenehmen Empfindungen führen sind wir nun aufgefordert, die Synthese, also das Gleichgewicht, den „Nullpunkt“ zu finden.“
    Nichts anderes meinte Heraklit(auf den hätte der Autor verweisen müssen!) mit dem bekannten Zitat „Der Krieg ist der Vater aller Dinge“ – bitte nicht falsch verstehen. Heraklit kann im Übrigen nichts dafür, dass sich Wortbedeutungen über die Jahrtausende ändern und heute alles wortwörtlich genommen wird: http://www.youtube.com/watch?v=M6A8dXX_nzg

    „Gaia“ + „Alle[s]-was-ist“
    Warum wird der Schöpfer nicht beim Namen genannt? Hier wird doch nur wieder vernebelt/abgelenkt. Dem Allmächtigen soll die Ehre zukommen, richtig tituliert zu werden: Der Titel „(All-)Gott“ ist treffend und logisch – oder soll es etymologisch falsch sein, dem Wort „Gott“ den gleichen Wortursprung zuzurechnen wie dem Wort „gut“? Der wahre Gottglaube der Menschheit verbunden mit der urchristlichen Lehre Jesu Christi wäre übrigens die einfachste Lösung für all die aufgeführten Probleme, dazu bedürfte es keinen weiteren Ausführungen. Für jedes Problem gibt es eine einfache Lösung – etwas, was man heute nicht gerne hören will.

    „Dieser Zyklus geht nun zu Ende und Gaia befindet sich in einem Aufstiegsprozess.“ +
    „Die von uns derzeit als Instabilität aller gewohnten Systeme und Rahmenbedingungen erlebten Veränderungen in allen Bereichen, die mit und auch ohne unser Zutun einem universellen Plan folgen, können wir daher sowohl als Bedrohung, oder auch als eine ungeheure Chance auffassen, […]“ +
    „Der heute für die gesamte Menschheit existenziell erforderliche Umbruch in allen Gesellschafts-bereichen ist alternativlos und wird so rasch und umfassend stattfinden, dass er eine Grundsatzent-scheidung jedes Menschen erfordert, an dieser Entwicklung in eine neue Grenzenlosigkeit teilhaben zu wollen, oder dieses „Spielfeld Erde“ vorerst zu verlassen.“ +
    „Neue Erde“ +
    „Realisierung dieser großartigen Zukunft“ +
    „Selbstbestimmung und Freiheit“ (Ja, die kennen wir zu genüge – im Doppelpack…) +
    „Neue Arbeit“ +
    „Geld ist nicht länger erforderlich, […]“ +

    Meine Güte … – und – zum Glück muss ich nicht alles selbst abtippen, denn es wurde schon gesagt: „Birgit sagte: Meine Antwort: Wie man uns die Neue Weltordnung schmackhaft machen will (http://www.kritischsein.de/?p=3669)“
    Dazu gibt es sonst nichts zu sagen, Danke Birgit!

    „Erhöhung der Schwingungen“ +
    „Sprung in eine „neue Ära“ des gesellschaftlichen Miteinanders und ungeahnter technologischer Möglichkeiten“ (Weltrepublik? Technokratie? Eugenik? Da graut es mir davor…) +
    „Jahr 2012“ +

    So brabbelt ein astreiner Esoteriker vor sich hin. Wie viele sogenannter „truther“(-Lappen) haben sich schon durch die Esoterik verblenden lassen und stecken seit Jahrzehnten im esoterischen Sumpf, in den sie noch hunderte andere angehende Wahrheitssuchende mit reinziehen? Fast alle, die über dies und jenes – wahre Hintergründe von Ghaddafis Ermordung / Syrien-Konflikt / anti-Iran-Propaganda Bescheid wissen, sind zugleich Esoteriker – aber den wirklichen Kern der Wahrheit (Rothschild, der wahre Hitler, die unverfälschte Lehre Jesu Christi, jahrtausendelang zersetzende Wirkung des Judentums usw.) kennen sie nicht, dafür sind sie zu beschäftigt mit ihrer (luziferischen Licht-)Arbeit oder der (wie in der Freimaurerei:) Arbeit an sich selbst, dem sogenannten „Schleifen des rauen Steins“ – bis sie nur noch feiner Sand sein werden, den man irgendwann wegpustet.

    „Alles Machtstreben, Materialismus, Besitzsucht entspringen letztlich der unbegründeten Annahme, um die eigene Existenz fürchten zu müssen.“
    Hier sollte mal weiter recherchiert werden: http://lupocattivoblog.com/2010/01/30/pathokratie-wir-leben-in-einem-von-psychopathen-geschaffenen-system/ und http://lupocattivoblog.com/2010/02/17/psychopathen-symptomechecklisten-und-wie-man-mit-ihnen-umgeht/

    Zum Thema Reinkarnation: wirklich fundiertes Material findet sich hier: http://www.theologe.de/theologe2.htm

    Zum „bullshit“ 2012 ein Zitat von Lupo Cattivo ( http://lupocattivoblog.com/2010/03/15/ent-schlusselt-50-die-verborgene-weltdiktatur-des-rothschild-imperiums/ ): „Dazu zahlreiche Mythen und Legenden, die von Rothschild benutzt , instrumentalisiert – vielleicht sogar in seinem Auftrag geschaffen -und thematisiert wurden, um das Weltbild der Beherrschten zu prägen:
    • DON QUICHOTTE
    • Goethes (?) Faust
    • 1984
    • die Jahrtausendwende / das Milleniumprojekt
    • der Maya-Kalender und 2012
    • Zahlenmysthik
    • Nostradamus
    • die Legende, dass das Gute am Ende gewinnt
    • die Legende von der Freiheit
    • der Gegensatz Demokratie ./. Diktatur
    • der Gegensatz Kapitalismus ./. Kommunismus , Sozialismus, Bolschewismus
    • das “christliche” Abendland
    • die Legende “vom Tellerwäscher zum Millionär”
    • die Legende vom “Land der unbegrenzen Möglichkeiten”
    • die Legende vom “medizinischen Fortschritt”
    • die Legende von den Philanthropen
    • die Legende vom Gold und vom Dollar
    • die Legende, das “deutsche Volk” habe Adolf Hitler zur Macht verholfen
    • die Umwelt-Legende
    • die Terror-Legende
    • die Antisemitismus-Legende
    • die Legende vom Einsatz der USA für Demokratie
    • die Legende vom jüdischen “Volk” und vom “Existenzrecht” Israels
    • die Legende von “Recht und Gesetz”
    „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden”.
    ist eine Lüge, denn ganz offensichtlich sind Zionisten (offiziell “Juden”) in diesem System die bevorzugten Herrenmenschen.
    • die Legende vom Krieg der Geschlechter
    • die Legende vom “Export-Weltmeister” und andere Musterknaben-Geschichten
    • die Legende vom Zwang zu Wachstum und Fortschritt
    • vielleicht sollte man auch die Geschichte vom kleinen DAVID (weniger als 1% der Weltbevölkerung gegen den “barbarischen” GOLIATH (99% der Weltbevölkerung) in diese Überlegung mit einbeziehen.“ – Lupo Cattivo

    „So lehrt der Talmud“
    Hahaha, man will gar nicht wissen, was der Talmud sonst noch so lehrt – auch wenn ich dem zitierten Spruch rechtgeben muss.

    „Der Erwerbsdruck als Existenzgrundlage nimmt in unseren heutigen Gesellschaf¬ten stetig zu. Sinkende Realeinkommen führen zu steigender Verschuldung und sozialem Verfall der Menschen. Die Lohnarbeit als „Erfindung“ der Industrialisierung muss dabei als moderne Volkskrankheit sozialer Systeme betrachtet werden. Erwirtschaftetes Vermögen wird von „Fleißig“ nach „Reich“ umverteilt.“ +
    „Jede Beschäftigung wird als gleichwertiger Beitrag zur Gemeinschaft betrachtet […]“ +
    „Gemeinschaftsaufgaben werden aus der Wahrnehmung der Verbundenheit heraus erfüllt, […]“
    Kommunist? Kontraproduktiv, hier nicht Satans stärkste Waffe, den Zins, zu kritisieren.

    „Dafür gibt es zahlreiche, auch messbare und inzwischen von den modernen Wissenschaften, u.a. den Neurowissenschaften, der Quantenphysik, Astronomie und Astrophysik mehr und mehr bestätigte Hinweise.“
    Von dieser „modernen“ Wissenschaft halte ich genauso wenig wie von einem „modernen“ Finanzsystem, einer „modernen“ Politik oder von einer „modernen“ Religion, je nachdem was man unter „modern“ zu verstehen beliebt. Modern ist für mich nichts als MODE und füllt demnach nur die Taschen der Schneider: Rothschilds Lakaien, Lackaffen, Lachnummern – LaLaLa der RoRoRo.

    Insgesamt – Note ungenügend. Es wird nur oberflächlich ausgeführt, alter Tobak als neu verkauft und die Wahrheiten in einem Schleier von Phrasen versteckt, die uns die NWO schmackhaft machen wollen.

    Reply
    1. 22.1

      Frieda

      Liebe/Lieber (?) Q,
      Du schreibst mir direkt aus der Seele. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön und an dieser Stelle auch nochmal DANKE an Birgit.

      Reply
      1. 22.1.1

        Q

        Liebe Frieda, lieber Q.

        Reply
        1. 22.1.1.1

          Venceremos

          @ Q

          Lieber Q !

          Du bist der Hammer mit Deinen 19 Jahren, wenn das stimmt (und ich glaubs Dir !).
          Du koenntest ein Schueler von mir gewesen sein (Penne) :)!
          Ich schmeiss mich wech, was Du schon alles weisst und geschnallt hast, das ist unglaublich und laesst hoffen !
          Hab meinen Schuelern nur ASR und Wahrheiten.org gegeben, den Rest mussten sie selber finden wie ich den Lupo, meinen hochverehrten Mentor.
          Dir mit Deinem offenen und fruehentwickeltem Geist werde ich noch ne Quelle geben (ne deutsche), die Du bestimmt einordnen kannst. Werde ich spaeter am PC machen, da ich auf dem Smart net gern schreib.
          Kommst Du aus dem Schwaebsche, Cleverle :)?
          LG V.

          Reply
          1. 22.1.1.1.1

            Frieda

            Kommst Du aus dem Schwaebsche, Cleverle 🙂 ?
            Nö, das kann gar nicht sein, denn es geht die Kunde, dass die Schwaben erst mit 40 gescheit werden.
            Sorry, dass ich mich einmische, aber das musste jetzt einfach sein (grins…)

          2. 22.1.1.1.2

            Q

            Es gibt den Spruch: Die Badner denken, und die Schwaben schaffen 😀 – schaffe schaffe, Häusle baue
            Ein richtiger Badner fasst es als Beleidigung auf, wenn man ihn einen Schwaben nennt, hehe
            „Warum bauen die Schwaben die Schulen auf den Berg ?
            Damit sie auch mal auf die höhere Schule können .“ xD
            Hoffe, es war Antwort genug

          3. 22.1.1.1.3

            Fine

            Q,
            ich hätt Dich au eher in die Geechend zwische Bade-Bade un Monnem „gesteckt.“

          4. 22.1.1.1.4

            Venceremos

            Isch bin da net so fit beim Unterscheide, nur wenn ich se vor mir hab ;), die Leut, geht’s besser.

            @ Q

            Auf Komplimente darfste noch reagiere lerne, wenn se denn ernst gemeint sind, wie bei mir 🙂 – Gruß aus’m Hesse-Land !

          5. 22.1.1.1.5

            Q

            Gruß zurück!
            kann nur schroff wirken, im anonymen Internet, Persönlichwerden birgt Angriffsfläche, dennoch, sei dir meinem Dank bewusst 😉
            Gott mit dir

          6. 22.1.1.1.6
    2. 22.2

      Venceremos

      Tolle Analyse, lieber Q, danke !!!
      Mein Kommi, der auch dazu passt, steht weiter oben.

      Reply
  16. 21

    Waffenstudent

    EIN SCHLESIER/SILESIER MEINTE:

    Schläft ein Lied in allen Dingen

    Schläft ein Lied in allen Dingen
    die da träumen fort und fort,
    und die Welt hebt an zu singen,
    triffst du nur das Zauberwort.

    Dieser Text ist auch bekannt unter
    dem Titel „Wünschelrute“. [d.Red.]

    Joseph Freiherr von Eichendorff

    Reply
    1. 21.1

      Fine

      Slask. War nie Deutschland, und ist immer noch Reichsgebiet unter polonischer Verwaltung.
      Jeder Deutsche kann dahin gehen; jeder Vertriebene genauso! Die BRD (Alliierten) hat in ihren willkürlich gesetzten Grenzen
      v. 31.12.1937 einen Teil Schlesiens eingesackt. Sachsen: Görlitz und Umgebung, und noch ein paar andere Teile.
      Dafür hat die BRD einen „Ausgleich“ in Form eines Generalkonsulats in Breslau – im Deutschen Reich wohlgemerkt – installiert. :mrgreen:
      Die Vertriebenenverbände haben primär die Aufgabe, die Leute vom Zurückgehen abzuhalten – denn jeder €-Schuldschein in der BRD zählt!
      Und die Kontrolle über die Sklaven wollen sie erst recht nicht verlieren! Alliiertes KONTROLLgebiet… Da hat man sie eben unter Kontrolle!

      Reply
  17. 20

    Aufstieg des Adlers

    Freunde ?

    Hier mal wieder etwas Gehirntraining für Euch:

    http://www.youtube.com/watch?v=cZZwoqx8SNk

    Reply
    1. 20.1

      Q

      Janz krosse Inszenierung hier:
      Weckt die Assoziation: Alles Schall und Rauch – auch wenns Tote und Verletzte gab(mein Beileid!) … von Schall und Rauch isses nicht weit zu http://alles-schallundrauch.blogspot.de/search/label/Terror – hier mal runter scrollen bzw. unten auf „Ältere Posts“ klicken und die ganzen Artikel zum Boston-Massaker durchlesen.

      Boah – wenn der Rauch um die Nazionalflaggen aufsteigt – vermittelt unterschwellig: Welt steht in Flammen; Gefahr vor Terrorismus … das kennen wir doch, ne?
      Und wie der auf die Flaggen draufhält, die im Rauche wehen, ganz grosses Kino, freue mich immer darüber, subtil beeinflusst zu werden.
      Auch Propagandisten lernen wohl dazu.

      Reply
      1. 20.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Q

        Nun ja,

        über Freeman streiten sich ja auch die geister.

        Fakt ist, daß dieFreivermauerten erstmal zusehen wie weit es ein Mensch mit einem Projekt schafft.

        Dabei wird die Vorgehensweise des Betreffenden bewertet und ob der sich bestechen lassen würde, da laut deren Ansicht ja Jeder Mensch käuflich wäre.

        Mitlerweile passen die schon auf, daß Seiten und Foren nicht allzugroß werden, bzw. daß diese Foren das eeeeewige leid ber Schwanzbeschnibbelten immer und immer wieder erwähnen.

        Tja, mein Guter…SO wird heute gearbeitet.

        Reply
        1. 20.1.1.1

          Q

          Recht so, Adler.
          Was ich an Freeman positiv sehe ist, dass er viele Leute aufweckt – einschliesslich mir vor 4 Jahren, ach vergeht die Zeit…
          Freemans Blog brachte mich dann irgendwann zu Lupo Cattivo, daher bin ich ASR sehr dankbar.
          Freeman nannte früher die Rothschilds noch offen beim Namen, heute ist er mehr „Mainstream“, aber ASR finde ich immer noch einen exzellenten Einsteigerblog.

          Auf zu neuen Flügen!

          Reply
          1. 20.1.1.1.1

            Aufstieg des Adlers

            @ Q

            Wenn ich Dir erzähle, wie und w o ich angefangen habe, kriegste das Lachen, mein Guter.

            Unglaublichkeiten.com kennt Jeder. (Denke und hoffe ich)

            Eines Tages stand dort ein Artikel von PolitikGlobal.

            Und so ergab es sich, daß ich ab 2008 dann jeden Tag Rumpels Seite gelesen hatte.

            Freeman hatte ich mal so nebenbei mitgenommen, da er für mich nicht soo interessant gewesen wäre, oder Infokrieg, wobei ich sagen muß, daß Infokrieg damals nach dem Tod von Jörg Haider wirklich die richtigen Fragen stellt, unermüdlich zur Aufklärung beitrug und ich wirklich offen zugeben musste, daß die Jungs da besser waren, als wir von PolitikGlobal.

            Miterweile sind über 5 jahre vergangen und ich muß sagen, daß ich nun noch mehr Dinge weiss, die ich vorher s o nicht wusste, jedoch auch oft genug meine inneren Vermutungen sehr oft bestätigt erhielt.

            Was ich damit zum Ausdruck bringen möchte ist, daß wie alle viel öfter auf unser Bauchgefühl hören sollten.

            Es sagt uns schon das Richtige.

          2. 20.1.1.1.2

            Q

            @ Adler
            Freemans Artikel hab ich alle durch, die meisten hier auch. Hin und wieder ein Buch, das gewisse Ansichten zementiert…
            Ich will wissen, wann nix mehr in die Birne geht… das Fass muss doch nen Boden haben, sonst hiesse es: Oben rein, unten raus 😀
            Wir Wahrheitssuchende sind „Terroristen“, irgendwann explodieren unsere Schädel 😀

          3. 20.1.1.1.3

            Venceremos

            @ Q

            Bei Rumpel gab’s vor ein paar Jahren mal nen ganz Jungen, der war dem Rumpel wertvoll wie ein rohes Ei. Das könntest Du gewesen sein ;).

          4. 20.1.1.1.4

            Q

            @ Venceremos
            War ich nicht, kenne keinen Rumpel 😀

          5. 20.1.1.1.5

            Venceremos

            Der Blog von Rumpelstilz wurde eine Zeitlang aus Russland betrieben, aber leider wegen Krankheit eingestellt. Anfangs hatten Rumpel und Lupo mal zusammengearbeitet, aber sie waren beide zu unterschiedlich in ihrer Art, Wissen zu vermitteln. Hier der alte Blog von Rumpel aus D. Zeiten. Dort wurde gelegentlich nochmal was veröffentlicht (2013 und viele ältere Sachen):

            http://politikglobal.blogspot.de/

        2. 20.1.1.2

          Fine

          AdA,
          natürlich ist jeder käuflich! Oft liegts nur an der Gelegenheit und der Höhe der Summe….
          Die üblichen Billigheimer von Desinformanten sind die untersten Chargen.
          Die fleißigen einheimischen „Behörden“-Mitarbeiter kommen gleich danach.
          Ich meine – ein Blick zu Satans äußerst zahlreichen Hiwis sollte genügen.

          Oder wie L. A. Seneca schon (sinngemäß) bemerkte:
          „Den Anständigen wurde meist keine Gelegenheit geboten zum unanständig werden.
          Erst dann hätte sich gezeigt wie weit her es mit dem Anstand ist.“

          Muss mal kucken, es kann auch Schopi gewesen sein, zu dem passt es noch eher. 😉

          Reply
          1. 20.1.1.2.1

            Aufstieg des Adlers

            Naja Finchen….

            Friedrich Nietzsche ist hier mehr am Platze.

            Der schrieb im Zarathustra:

            „So Mancher warf seinen letzten Wert weg, als er seine Dienstbarkeit wegwarf!“

            …der muß die Freivermauerten gekannt haben…

  18. 19

    Kuschi2000

    Ich denk der Artikel wurde ursprünglich von diesem Dr. Moerschner geschrieben?

    Wer allzulange Artikel schreibt sollte darauf achten das kein Mist darin ist. Und da wird jede Menge Mist geschrieben.

    Ich denke das ich gut im Gleichgewicht bin und mich ganz gut und natürlich ernähre.
    Ich begreife mich auch als rational-logisch spirituelles Wesen und Gott-Vater ist keine Fiktion, sondern ganz real.

    Aber dies verdammte Aluminium und Bariumsalz, die Mikrowellenstrahlung und die elektromagnetische Abstrahlung durch HAARP hat uns krank gemacht und tut dies weiterhin.

    Da nützt es nix wenn ich mich in den Sessel hocke und mich in die Schwingung der Liebe begebe, dann werden sich sicherlich nicht meine seelischen und gesundheitlichen Probleme auflösen,- außerdem wie langweilig.

    Da die Supermärkte mit skulls and bones Schildern markiert werden müßten, dennoch ihren Müll weiter an die Leute verkaufen, werden sich gesundheitliche und seelische Probleme nicht auflösen! Warum muß denn meine Familie sich mit kolloidalem Silber, MMS, Blutzapper, Schüssler Salze schützen um nicht noch kranker zu werden. Wenn ich meine Tochter mit ihrem Hautausschlag sehe, hab ich Schaum vorm Mund,- nix mit seelischem Gleichgewicht.

    Ich muß schon meinen Allerwertesten erheben und den Schuldigen in den selbigen treten, ansonsten ändert sich gar nuscht! Esotherisches Gequassel das auch noch die Lösungen parat hält, wie wunderbar!

    Diese Art des denkens in dem Artikel habe ich als Gedächtnispalastdenken kennen gelernt: Man klinkt sich aus der Realität aus und tut so als bestünde eine andere, schönere, also mein Gedächtnispalast. Viele der gehirngewaschenen Bunzelbürgern klinken sich mit dem Knopf im Ohr aus der Realität aus. Gäbe es eine Fernsehbrille, würden sie diese auch noch aufsetzen um sich ja nicht der Realität stellen zu müssen.

    So, ich überprüf jetzt ob das Reinheitsgebot vom Bier eingehalten wurde, es geht nichts über gesunde Ernährung!

    Reply
    1. 19.1

      BuddhaMann

      Dieser Blog ist bereits in den Händen, die wir anprangern !
      Sie lenken uns ab oder beschäftigen uns. Keiner von denen sagt hier Tacheles: Raus aus christlichgeprägte Länder !
      1,5 Mio Deutsche sind in den letzten Jahren bereits ausgewandert. Und es werden täglich mehr

      BuddhaMann

      Reply
      1. 19.1.1

        Maria Lourdes

        Dieser Blog ist bereits in den Händen, die wir anprangern !

        Sag mal, was schreibst denn Du für einen Mist! Spinnst Du?

        Reply
        1. 19.1.1.1

          Aufstieg des Adlers

          Ääääh.,…nein, liebe Maria,

          das mußte bitte s o sehen:

          Diese leute können sich nicht vorstellen., daß der Rassismus (der Echte ist gemeint) von gänzlich anderen illusteren gesellschaften ausgeht, als von den bösen, böse „Nazis“.

          Damit haben noch sehr, sehr Viele ihre Probleme.

          Die glauben heute auch noch ganz emsig an „gasdichte Holztüren“….. :mrgreen:

          Reply
          1. 19.1.1.1.1

            Q

            [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=5ZBtWjSbCyA&w=560&h=315]

          2. Aufstieg des Adlers

            @ Q

            Immer, wenn ich das Ding sehe fange ich automatisch an zu grinsen 😀

            Daß das überhaupt noch im deutschem Jubeltube läuft wundert mich jetzt noch!

          3. 19.1.1.1.2

            Q

            @Adler
            😀 leider nur noch auf Benglisch!

          4. Aufstieg des Adlers

            @ Q

            Ach kiek´an!

            Haben die alten Schweineschniepel die übersetzte Fassung schon geklaut!

            Also….dett jibt jetze Punktabzug!

            So! Und weil morgen eine brüllende Hitze is…WIORD DATT SCHWIMMBECKEN IN AUSCHE NICH GECHLORT! :mrgreen:

            ————————————————

            Tja, meine lieben Vertreter des „auserwählten Volkes“…..Schöne Scheiße (!) kann ick nur sagen, weil…i c k e werde in der Plempe nich baden jehn!

          5. 19.1.1.1.3

            Q

            @ Adler
            „Fuck“
            Hätt’d Sonn nett so brudal geprallt hit, hätt i ä bild vumme karierte Himmel moche kinne, stellsch da voa, häsch so äbs schumol gsäh?
            Ä karierda Himmel! Schdellschs da voa! Ohhhhh mei gott äää. Lauter Chemiedreck om Himmel – un da beschdeht doch echt ä kausala Zusommehong, kei Witz, jeeeedes mol wenn schlechtes Wedda isch, seh i au die verdammte Chemiestreife am Himmel. Un wenn i am Morge Chemiestreife seh, donn seh i am Abend Wolke un alles isch volla Wolke! Kei Witz!

          6. Aufstieg des Adlers

            @ Q

            Weiß ich, datt die Biester Nachts sprühen!

            Wir hier in Berlin kennen das schon fast nicht mehr anders!

            Obwohl….DAS is ja auch datt fette Eingeständnis (!) wenn die ihre Jauchebomber in der Nacht fliegen lassen!

            DENN, w e n n das gänzlich h a r m l o s e Flieger sind, könnten die doch auch am tage fliegen, nicht wahr ?

            Aber nöööö: die schicken die Nachts übern Himmel!

            Ein besseres Eingeständnis übler Machenschaften gibts schon garnich mehr!

      2. 19.1.2

        nemo vult

        Nein, hier wird kein Chaos zugelassen. Wer ist wir?

        Ist die Welt denn nicht groß genug? Dort hin gehe ich, weil es für mich richtig ist. Hier bin ich und hier bleibe ich, weil ich es will. Wähle, zwischen richtig und falsch, keiner wird Dir deine Entscheidung abnehmen können. Es gibt keinen Zwang zu Glauben.

        Reply
  19. 18

    regulus13

    Hat dies auf waltraudblog rebloggt.

    Reply
  20. 16

    Gerswind_D184

    Diesen Artikel empfinde ich als Schmarn! Er rangiert auf dem Niveau der Alcyon Videos.

    Der Artikel von Birgit (http://www.kritischsein.de/?p=3669) erspart mir weitere Ausführungen, aber eins möchte ich noch anfügen: Wer aus dem Talmut zitiert und von einer „Neuen Ordnung“ schwadroniert, sollte sich gut erklären können…

    Alles schick, alles toll. Du mußt nur abwarten, meditieren und erdulden, dann kommt die „Neue Ordnung“ nach dem Zusammenbruch. Na toll!

    http://youtu.be/m17SY1eKTvc
    .

    Reply
    1. 16.1

      nemo vult

      Ja, dank an Birgit.

      „So lehrt der Talmud“ Warum steht das gleich dahinter? Wie typisch! Klingt nicht monotheistsich, eher chinesisch, der Spruch und siehe da: http://zitat-sammlung.marco-elling.de/2011/09/zitat-achte-auf-deine-gedanken-denn-sie.html

      Resonanzeffekte sind aber schon toll.
      http://www.dradio.de/dlf/sendungen/forschak/788682/

      Reply
  21. 15

    Hans-Dieter

    …….Es nützt auch wenig, jetzt wunderbare “Wolkenkuckucksheime” zu erfinden – das Problem ist immer der Übergang von jetzt nach dort…….

    Genau dies ist die Kernfrage, oder der Gordische Knoten, den ich in letzter Zeit gebrauche.

    Zunächst mal zu der Sache des Wünschens. Hatte etwas gelesen, einige Bücher gekauft, selbst ausprobiert, und, in einer Sache, die ich austestete, funktionierte es auf Anhieb ( hatte von jemand Fremden, etwas, einen Wunsch, im Gedanken gesagt und erwartet und schon als daseiend betrachtet, und…sie brachte mir das, geistig schon als daseiend Erwartete, wirlich materiell zu mir.).
    Diese Art der, ich nenne es, Quantentechnik oder Funktion, sah ich dann aber als einen Bereich des Überbewußtseins, im Rahmen des Normal und Unterbewußtseins, so daß mich dieser Weg nicht weiter verfolgte und ich einer Bekannten weiter davon abriet, sich damit zu beschäftigen, da ich hier eine FREMDBEEINFLUSSUNG von mir zu einem fremden Menschen sehe, was geht, was nicht mein Interesse ist, jedoch um es mal zu testen, …sehr interessant.

    Das viel interessantere und einzig wichtige Thema für mich ist das der Wahrheit.
    Und hier komme ich zu obigem Satze zurück.
    ….der Übergang von jetzt nach dort… ist genau das Problem.
    Warum erreichten bisher Neuparteien und Bürgerinitiativen, Demonstrationen, Petitionen, Bücher, Internetauftritte, Gesprächsrunden, und so weiter…..im System, oder außerhalb, nicht einen Neuanfang oder Durchbruch ( auf breiter Gesellschaftsebene), oder wie ich es auch nennen mag?.
    Einmal die Erkenntnis, dann noch dazu die Umsetzung und realistische Aktivität der Gestaltung, dies würde den Gordischen Knoten durchhauen, um mal wieder bei der Beschreibung zu bleiben.
    Möchte jetzt nicht einen Denkansatz bringen, da ich mir über die Folgen, langfristig, noch nicht ganz im Klaren bin.

    Reply
    1. 15.1

      nemo vult

      Warum? Ich denke, wegen der teilweisen Unkenntnis bezüglich der variablen Führungsgrößen der Prozesse.

      Reply
      1. 15.1.1

        Hans-Dieter

        Die Lösungen.
        Die Vorgehensweisen.
        Die Aktivitäten.
        Darin verbirgt sich die teilweise Unkenntnis in bezug auf oder besser in variable Führungsgröße des Gesamtprozesses.
        Zur rechten Zeit wird der Gordische Knoten gelöst werden. (fällt mir schon wieder der ein, ich weiß auch nicht). Vielleicht weil alles so verwirrt und verwoben ist?.

        Reply
  22. 14

    Manchurian

    Bitte steckt mich in die Klapse, ich ertrag euch nicht mehr :-(((

    Reply
    1. 14.1

      Hans-im-Glück

      … da bist Du doch schon – noch nicht gemerkt?

      Dieses Land IST eine Anstalt – einfach ab uns zu mal Donnerstag abends ZDF einschalten: dann gibt es „Neues aus der Anstalt“… 😉

      Reply
    2. 14.2

      Fine

      Die BRD = für DEUTSCH(c)-PERSONAL rundum betreutes Wohnen in der WohnHAFT des Kriegsgefangenenlagers Alliiertes Kontrollgebiet – mit Freigang.

      Reply
    3. 14.3

      Aufstieg des Adlers

      Nana, Manchurian

      Es gibt auch noch Menschen die denken können!

      Wie unser Mario zum Beispiel! Hör mal zu:

      https://www.youtube.com/watch?v=Y4vTQU5j7l0

      Reply
    4. 14.4

      nemo vult

      Hat das damals auch Nietzsche gesagt nachdem ihm bewußt geworden ist wie er gewirkt hat?

      Reply
    1. 13.1

      Hans-im-Glück

      Mann Adler,
      willst Du hier zum Haß-Prediger mutieren?

      Bitte laß doch endlich Dein ewiges Rechts-Links-Gedöns – das ist „Teile und Herrsche“ – wenn Menschen verdummt sind, dann muß man sie aufklären und nicht bekämpfen.

      Reply
      1. 13.1.1

        Aufstieg des Adlers

        Ja, Hans; hast Recht!

        Ich falle zeitweise immer noch auf dieses alte Schema zurück und sehe ein, daß ich da noch an mir arbeiten muß.

        Zur Erklärung kann ich nur sagen, daß ich in Berlin wohne und mich damals einfach abgekapselt hatte angesichts von soviel politischer Beschränktheit.

        Eigentlich wäre ich heute mit dem Fahrad unterwegs, um mal meinen Bau zu verlassen und was anderes zu sehn!

        Du siehst also, daß ich daran denke, mich jetzt wieder zu verändern und öfter unter die Leute zu kommen.

        Haste mal auf das Termometer gesehen ? Wir kriegen heute 36° und morgen satte 40° auf das Tablett geknallt!

        Da habe ich mir das anders überlegt, aber aufgeschoben iss ja nich… naja..weiste schon….

        Reply
  23. 12

    Hans-im-Glück

    Immer wenn mir jemand einen wie auch immer gearteten „technologischen Fortschritt“ als Zukunftvision verspricht, werde ich total mißtrauisch.
    Das liegt wohl daran, daß die auf der Trennung von Körper, Geist und Seele beruhende Descartes-Newton-Einsteinsche Technik-Welt bis heute fast nur Ärger, Unfrieden, Unterdrückung, Ausbeutung, Unglück, Sorge und Not über Menschen und Natur gebracht hat.

    „Die Indigo-Kinder als künftige Führungspersönlichkeiten“
    ich habe schon darauf hingewiesen, daß eine Elite (oder „Führungspersönlichkeit“) welche diesen Namen auch verdient, sich niemals als solche selbst darstellen oder bezeichnen wird. Sie wird auch immer gegen solche „Benamsungen“ vorgehen.
    Die wahre Elite zeichnet sich dadurch aus, daß sie ganz natürlich und von allen anerkannt, ganz selbstverständlich an die Spitze gelangt, weil sie geistig-moralisch überlegen ist, OHNE daß sie dies hervorkehren muß.

    Heilung
    Da körperliche „Krankheiten“ nur geistig-seelische Ungleichgewichte sind, die „uns zur Ansicht“ in den Körper „abgeleitet werden, kann Heilung nur geschehen, wenn wir die geistig-seelischen Ursachen ergründen und abstellen – dann erfolgt der von der Schulmedizin „Krankheit“ genannte Heilungsprozeß. Siehe GNM, Quantenheilung etc.

    Voraussetzung ist aber unsere Rückkehr in die Natur, d.h. die geistig-seelische Loslösung vom „Krone-der-Schöpfung-Wahn“ und das Wiedereintreten in die so wunderbar perfekt organisierte Natur – alles andere ist Pseudo-„Ausweg“.

    Neue Arbeit
    Wieso eigentlich „Arbeit“? Wieso nicht „Tätigsein“?
    Und wer bitteschön „betrachtet“ da schon wieder „einen Beitrag als gleichwertig“? Wieso immer bewerten?
    „es stellt sich ein Gleich­ge­wicht zwischen gesellschaftlichen Erfordernissen und Bedürfnissen und Angeboten ein“ – das klingt doch wieder genau nach der „unsichtbaren Hand des Marktes“, oder? Die schon seit Jahrhunderten nicht funktioniert, oder?

    Hier müssen wir doch erstmal unsere Ansprüche sehr stark zurückschrauben, was unseren materiellen Verbrauch betrifft – es ist genug da für alle, aber nicht für jedermanns GIER, wie der kleine Inder das so richtig bemerkte – DA geht es doch erstmal los.
    Und wir werden sehen: was DANN noch an Not-wend-igem für „die Gemein-schaft“ zu tun ist, das kann locker in 3 – 4 Stunden am Tag erledigt werden.

    In der Landwirtschaft sind wir dann bei der natürlichen „Nichts-tun-Landwirtschaft“ nach Fukuoka, in der Industrie bei hocheffizienten Kooperationen und bei einer völlig freien Verfügbarkeit ALLEN Wissens. Da brauchen wir weder Bergmann noch andere „Konzepte“.

    Gemeinschaft:
    ich vermisse die strikte Durchsetzung des Subsidiaritätsprinzips, wo alles an DER Stelle entschieden und umgesetzt wird, wo es sachlich am besten entschieden werden kann. Sonst nur Wortgeklingel.

    Recht und Gesetz
    Für die Übergangszeit ist es sicherlich notwendig, noch so etwas wie ein (aber wirklich unabhängiges, von der Gemeinschaft kontrolliertes) Rechtssystem zu unterhalten, allerdings in völlig anderer Form: nicht als Strafsystem, sondern als Hilfe-zum-Umdenken.
    Denn solange jemand seine „Verfehlung“ nicht als solche erkennt, und das kann er nur, wenn er die negativen geistig-seelisch-körperlichen Konsequenzen für andere Menschen begreift, solange ist jede „Einsicht“ und Veränderung nicht nachhaltig.

    Finanzsystem
    Übergangsweise wäre eine Minuto-ähnliche wertgedeckte Verrechungseinheit wohl sinnvoll, bis sich alles „eingespielt“ hat.

    Besitz, Ressourcen, Eigentum
    Ja, natürlich sind alle Naturessourcen „von Hause aus“ Gemeineigentum – der Boden gehört in die Verwaltung der Gemeinde (Allmende – gab es alles schon mal) – im Zeitalter des Internet lassen sich auch auf „höheren Ebenen“ sehr viele Dinge sehr volksnah lösen.

    Und dann sollen doch bitte gleich mal alle diejenigen, die sich in den vergangenen Jahrhunderten den gesellschaftlich geschaffenen Reichtum unberechtigterweise angeeignet haben, all ihre Besitzstände aufgeben und unentgeltlich der Gemeinschaft zur Verfügung stellen.
    Einschließlich der immer wieder in den Schubladen verschwindenden Erfindungen zum Wohle der Menschheit, wie Freie Energie und ähnliche.
    Solange diese Bereitschaft nicht besteht, und das ist wohl gegenwärtig nicht absehbar, sind das alles rosa Wunschträume ohne jegliche Grundlage.
    Es nützt auch wenig, jetzt wunderbare „Wolkenkuckucksheime“ zu erfinden – das Problem ist immer der Übergang von jetzt nach dort.

    Und solange da immer nur an die Massen appelliert wird, sie sollen sich doch wandeln – solange ist das NWO-Geschwafel.

    Reply
    1. 12.1

      Birgit

      Meine Antwort: Wie man uns die Neue Weltordnung schmackhaft machen will (http://www.kritischsein.de/?p=3669)

      Reply
    2. 12.2

      Thorn

      Guter Kommentar…
      „…Einschließlich der immer wieder in den Schubladen verschwindenden Erfindungen zum Wohle der Menschheit, wie Freie Energie und ähnliche.“
      Beifall!
      Bevor ich an meinen Forschungen verarme weil ich aus finanziellen Gruenden nicht weiter komme, aber der Menschheit doch etwas gutes tun will, wuerde ich den „Papierkram“ sozusagen als Open Source veroeffentlichen – aber nein… sie verarmen lieber oder warten auf (noch) bessere Zeiten… moeglicherweise in Armut.
      Dabei, wieso denn ueberhaupt noch Gewinn davon haben? Immerhin heisst es doch auch, dass dank der freien Energie die Menschheit so unabhaengig wird, dass Geld und sowas eh nicht mehr von Bedeutung sei – also dann: liebe Forscher, lasst mal das Wissen springen!

      Reply
    3. 12.3

      Frieda

      „Voraussetzung ist aber unsere Rückkehr in die Natur, d.h. die geistig-seelische Loslösung vom “Krone-der-Schöpfung-Wahn” und das Wiedereintreten in die so wunderbar perfekt organisierte Natur – alles andere ist Pseudo-”Ausweg”.“
      Bravo! Genau so sehe ich das auch!
      „Kristallkinder“ als Führungspersönlichkeiten?
      Schöne „Neue Erde“, wenn wir auch dort noch einen „Führer“ brauchen!

      Reply
      1. 12.3.1

        Q

        Lieber einen Führer, als zwei.
        Wenn sich zwei streiten, freut sich der dritte (im BUNDe), oder wie man „Teile und herrsche!“ spielt…
        Es liegt wohl in der Natur des Menschen, geführt zu werden.
        Solange dieser Führer Gott und seinem Gewissen verpflichtet ist, sehe ich nichts verwerfliches daran. gibt ja positiv-Beispiele dafür in der Geschichte.
        Ein naives Kind würde so menschlicher und konstruktiver regieren, als der gottlose Abschaum, der sich heute Politiker schimpft.

        Reply
        1. 12.3.1.1

          Hans-im-Glück

          Nee mein Lieber,
          da kann ich Dir nicht folgen 😉

          Ich für meinen Teil brauche keinen wie auch immer gearteten Führer – beschäftige Dich bitte mal mit der „echten“ Anarchie (= Nicht-Herrschaft) – ohne die üblichen Ver-BILD-ungs-Schablonen – das ist die Zukunft des Menschen.

          Reply
          1. 12.3.1.1.1

            Q

            Du musst mir nicht folgen, ich bin nicht Dein Führer.

            Anarchie bedeutet für mich „ordo ab chao“ = Ordnung aus dem Chaos, die auch wieder von bestimmten Mächten aufgegriffen werden wird. MAN bedient sich ja zu Lebzeiten bestimmter Strategien, eine davon wird MAN dann anwenden, je nach Faktenlage und dann wird man wieder sagen können, „es war ja alles so geplant“.

            Ausserdem, dass Du keinen Führer brauchst, glaube ich Dir auf Anhieb, da du selbst Führer sein könntest, dafür hast Du das Zeug, was ich aus deinen letzten Kommentaren schliesse, aber bedenke: Millionen Bunzelbrezeln sind nicht so schlau wie Du, eventuell brauchen die einen Bäcker, der sie aus dem Ofen holt?

          2. 12.3.1.1.2

            Birgit

            Antwort an Q:

            Das ist wohl das Dilemma! Dass 95 (?), 98 (?) Prozent der Bevölkerung einen Führer brauchen und auch wollen! Das sind die gleichen, die Experten und Ratgeber brauchen, die in allen Lebenslagen jemanden brauchen, der es schon für sie richtet.

            Und da sind dann sofort die schlechten und bösen, eigennützigen Verführer auf dem Plan, die sich als „Führer“ anbieten, denn ein guter Mensch will gar kein Führer sein!

          3. 12.3.1.1.3

            Hans-im-Glück

            @ Q:

            bitte gib mal bei der Tube ein „Horst Stowasser“ und „Christian Felber“ und hör Dir einiges dazu an, und lies Manfred Ach aus der Münchener Reihe – da fällt es Dir wie Schuppen aus den Haaren… 😉

            Nein, ich lehne „Führung“ prinzipiell ab – Hilfe zur Selbsthilfe, fragen und in Frage stellen, Menschen zurück zum selbständigen, ungebundenen Denken leiten – das ist das einzige „Führen“, das ich ZEIT-WEISE akzeptieren könnte.

            Wir müssen JEDE/N wieder dahin bekommen, daß er/sie eigen-ver-antwort-lich lebt – anders keine neue Gesell-schaft. 😉

        2. 12.3.1.2

          Frieda

          „ein guter Mensch will gar kein Führer sein!“
          Das sehe ich genauso. So ein Mensch hat es auch nicht nötig, sich öffentlich im Netz immer wieder als Gutmensch zu präsentieren. Sehr gut beschrieben: die in allen Lebenslagen jemand brauchen, der es schon für sie richtet.Da haben sie schließlich Anspruch drauf, auch wenn sie selber nix dazu beitragen, dass ihr Anspruch auch erfüllt werden kann.
          Dazu darf ich noch ergänzen: Für jede Befindlichkeit wird sogleich ein Schuldiger gesucht.
          Aber die Politiker machen es ja vor: Ein Blick in die Nachrichten und von 10 Meldungen lauten mind. 5: Der fordert das, die fordert jenes = Fordern, Fordern, Fordern!
          Tja, ohne „Experten“ und „Ratgeber“ würde sich das Hamsterrad nicht mehr rund drehen.

          Reply
          1. 12.3.1.2.1

            Hans-im-Glück

            Ja, ihr Lieben,
            das ist die größte „Herausforderung“, vor der wir stehen: den meisten Menschen abzugewöhnen, sich an anderen zu orientieren und die Ver-antwort-ung für ihr Denken, Reden, Tun und Lassen wieder ganz wahr-zu-nehmen.
            Da hilft nur fragen, fragen, fragen… und zum ungebundenen Denken anregen.

          2. 12.3.1.2.2

            Venceremos

            Guckt Euch nur die Masse an, wie die heute drauf sind, und fragt Euch, ob die eine menschenfreundliche und menschenwürdige Anarchie leben könnten. Ich wage das zu bezweifeln.
            Die Menschen sind sehr unterschiedlich entwickelt und viele begnügen sich mit wenig (Geistigem 😉 – trotz kommendem „Wassermannzeitalter“ ;), oder hat das schon durchgschlagen?

            Viele Deutsche sitzen in den Startlöchern und warten immer nur darauf, dass ein anderer (oder andere) handelt und labern derweil auf Blogs, ich auch, aber nicht nur.
            Es gibt wohl immer wieder Phasen in der Menschheitsgeschichte, wo es Führung braucht, aber nach überprüfbaren und kontrollierbaren Regeln und auf der Basis von ethischer Qualiät und Integrität für ein ganz bestimmtes Ziel (zum Wohle der Gemeinschaft) – und nichts mehr.
            Im 1. Korinther Kap. ? ist die Rede von den unterschiedlichen Gaben, die allen gegeben wurden, und nicht jeder wurde mit Führungsqualitäten begabt, aber viele sind richtig gut im Team für die Gemeinschaft.

          3. 12.3.1.2.3

            Frieda

            „Die Menschen sind sehr unterschiedlich entwickelt“
            Deshalb sage ich immer FÖRDERN statt Fordern. Und zwar im persönlichen Umfeld und nicht im Netz, wo sich hinter so manchem Nick ein Profilneurotiker versteckt, der die Weisheit mit Löffeln gefressen hat.
            Welche Fähigkeiten in wem stecken, sehe ich erst im richtigen Leben. Der eine ist handwerklich geschickt, der andere kennt sich besser am PC oder im Garten aus, um nur 1 Beispiel zu nennen.
            Ich habe nicht die Zeit, hier ganz Romane zu schreiben, deshalb nur kurz, in der Hoffnung, dass ich verstanden werde:
            A. repariert z.B. den Traktor von B und Eier und Kartoffel von B zählt A nicht nach, ob sie für seinen Aufwand auch angemessen sind. Dieses Netz funktioniert schon seit Jahren und ständig kommen Menschen dazu, die die Kette mit ihren Fähigkeiten ergänzen können.

          4. 12.3.1.2.4

            Venceremos

            So seh ich das auch, Frieda, und der praktische Weg ist ganz wichtig. Den geh ich auch, sonst könnt ich net mehr in den Spiegel gucken. Außerdem entlastet es von dem Druck der Erkenntnis über die Realität.

        3. 12.3.1.3

          Kurzer

          Hallo Q und Venceremos,

          der Kurze teilt eure Sichtweise.

          Hallo Frieda,

          “ein guter Mensch will gar kein Führer sein!”

          Die ganzen Negativbeispiele der heutigen Zeit stehen in keiner Art und Weise im Wiederspruch zur menschlichen und geistigen Größe Adolf Hitlers.

          Wenn man sieht wie diejenigen, die sich heute als die „Guten“ bezeichnen, ihn mit unfaßbaren Propagandaaufwand täglich als die Verkörperung des Bösen darstellen, sollten eigentlich bei jedem noch denkfähigem Menschen alle Alarmglocken angehen.

          Denn: DAS GEGENTEIL IST WAHR

          Reply
          1. 12.3.1.3.1

            Frieda

            Hallo Kurzer,
            mit „Führer“ habe ich nicht DEN Führer gemeint – ist falsch rüber gekommen und ich ersetze den „Führer“ mal durch Guru. Dank Ärztepfusch bin ich vor 23 Jahren so langsam erwacht und deshalb galt mein Hauptaugenmerk erst mal den Göttern in Weiß und der Pharmamafia.
            Die Alarmglocken haben bei mir schon lange geschrillt, denn wenn jemand soooo schlecht gemacht wird, muss was Gutes dran sein. Und reichlich spät… (aber lieber spät, als NIE) habe ich dann vor ca. 1,5 Jahren die Seiten entdeckt, wo die Glocken hängen! Meine Güte, eine wahre Schatzkiste.

  24. 11

    Andy

    @ Schmitti „Und es stimmt, wenn man auch dran glaubt!“

    Dazu braucht man schon lange nicht mehr nur zu glauben oder Moerschner zu lesen. Die Germanische Heilkunde ist da schon etwas praeziser mit den Vorgaengen in unserem physischen Koerper denke ich. Aber selbstverstaendlich soll ein jeder nach seiner eigenen Facon selig oder geheilt werden..

    Uebrigens duengt es mir in dem Artikel, als wenn Rudolf Steiner in den talmudgelehrten Doktorchen Moerschner re-inkarniert worden ist und die furchterregende christliche Hoelle und der seilgmachende Himmel in ein zeitgemaesses -entweder – oder- abgewandelt worden ist (also wieder Zuckerbrot und Peitsche). Ist da was dran frag ich die Blaupause ?

    http://archive.org/details/Schwartz-bostunitschGregor-DoktorSteinerEinSchwindlerWieKeiner

    Reply
    1. 11.1

      Hans-im-Glück

      Mann, Andy,
      hast Du Steiner selbst gelesen? Wieviel von ihm?
      Oder läßt Du Dir immer „vorkauen“, was Du zu denken hast?

      Reply
      1. 11.1.1

        Andy

        Hans, wie Rudolf Steiner die Welt und die Menschheit in den letzten 90 Jahren veraendert hat erleben wir tagtaeglich.
        Was hat das denn mit „vorkauen“ zu tun, das sind doch ganz eindeutig Fakten/Denkanstoesse und nicht nur von Schwartz-Bostunitsch.
        Ausserdem mag sich ein jeder Leser ein Urteil darueber bilden ob ihm der Schuh passt, deshalb fuege ich zu meiner Meinung, wie ich sie sehe, entsprechende LINKS/QUELLEN bei.

        Reply
        1. 11.1.1.1

          Hans-im-Glück

          Hallo Andy,
          ich hab ziemlich viel von Steiner gelesen, ohne gleich sein „Anhänger“ zu werden – es sind auch nicht wenige Widersprüche in seinen „Lehren“. Aber interessant sind sie allemal, und darüber nachdenken hat noch niemandem geschadet.

          Vielleicht kommen wir weiter, wenn wir lernen, zwischen (je)dem Menschen und seinen Gedanken zu differenzieren?

          Reply
          1. 11.1.1.1.1

            Andy

            Hans, ich kann Dir nur zustimmen. Fuer mich persoenlich ist es jedoch wichtig, diese und jene „Lehre“ zunaechst einmal auf eventuelle ueberstaatliche Absichten zum Schaden speziell unseres Volkes „abzuklopfen“.
            Wenn man beispielsweise den roten Faden Moltke – Steiner verfolgt, bekomme ich Bedenken ueber eine manch gut klingende „Lehre“ und ihre ultimativen Ziele.

    2. 11.2

      Venceremos

      @ Andy

      Denkst Du dabei an ‚Wasserträger‘ z.B. für den OTO (Ordo Templi Orientes), aus dem Steiner auch herkam, auch wenn er dann eine „christliche Kurve“ nahm (ist aber kein echtes Christentum, sondern ein esoterisches – die Rolle von Jesus ist dabei immer der Prüfstein), und an die Ziele, denen solche Orden dienen ? Ist immer ganz schön ‚verschleiert‘, das Ganze. Kann hell und strahlend aussehen, aber innen sehr dunkel sein. Nur bei A. Crowley hat es sich deutlich gezeigt (innen und außen) , wozu sein Handeln diente – das liegt als Lernbeispiel klar vor unseren Augen!
      Oder denkst Du vielleicht auch daran, dass sich solche Leute (wie auch Steiner) oft sehr in ‚Astralebenen‘ verstrickt haben, mit anderen Worten ‚dämonische‘ Kanäle benutzten, um zur ‚höheren Erkenntnis‘ zu gelangen?
      Dies alles fordert seinen Preis und oft können gutgemeinte Ziele auf diese Weise nicht erfolgreich erreicht werden.
      Nicht vergessen: Auch die ‚Nasos‘ hatten ihre“dunklen Orden“ und haben solche Wege beschritten.
      Wenn man weiß, dass Zerstörung immer zuerst im geistigen Bereich beginnt, kann man seine Schlüsse daraus ziehen 😉 ! Für unser Land war dieses Procedere im Zusammenhang mit sehr dunklen Mächten (Orden) nicht sehr günstig, wie die Geschichte es gezeigt hat.
      So, und jetzt können wir wieder 1000 Rationalisierungen hintendranhängen – die braucht der Verstand natürlich – aber sie decken auch schnell wieder alles zu 😉 !

      Reply
  25. 10

    Hans-im-Glück

    Immer wenn mir jemand erzählt, die Schumann-Frequenz erhöhe sich, dann werde ich hellhörig.

    Die Schumann-Frequenz ist nichts anderes als die Resonanzfrequenz des Schwingungssystems Erde, d.h. mit welcher Frequenz das Licht um die Erde geht – dabei bildet sich eine sog. „stehende Welle“ heraus, die nur von der Erd-Geometrie und der Lichtgeschwindigkeit abhängt.
    Sie errechnet sich aus Lichtgeschwindigkeit geteilt durch Erdumfang, d.h. (nach neuester Definition) 299.792,458 km/s durch ca. 40.075 km am Äquator – macht etwa 7,48 1/s = 7,48 Hertz.

    Wenn sich dieser Wert jetzt signifikant erhöhen sollte, dann müßte demzufolge sich die Lichtgeschwindigkeit signifikant erhöht haben.
    (Oder der Erdumfang, der sich am Äquator bekanntlich um ca. 15 cm pro Jahr erhöht – eine hier komplett zu vernachlässigende Größe.)
    Es ist bekannt, daß sich in den Jahren ab 1928 bis 1945 die weltweit gemessene Lichtgeschwindigkeit verringert hatte – aber nur um ca. 20 km/s (damals wurden 299.776 km/s gemessen) – d.h. die Veränderung macht sich erst weit nach dem Komma bemerkbar.

    Wenn jetzt also jemand von 9 oder gar 11 Hertz oder ähnlichem spricht, dann würde das eine Lichtgeschwindigkeit von 360.000 bis zu 440.000 km/s bedeuten!
    Da unsere „Wissenschaft“ mit den neuen Definitionen von Sekunde (1967), Lichtgeschwindigkeit (1972) und Meter (1983) jetzt die Lichtgeschwindigkeit quasi mit sich selbst „mißt“, kann sie natürlich keinerlei Veränderungen mehr feststellen – wir sind also „wissenschaftlich“ blind für jegliche solche Veränderungen. (so kann jeder ungestraft behaupten, was ihm grad gefällt – so unlogisch es auch sein mag – es ist nicht „nachweisbar“…)

    Wie findet ihr diese „schöne neue Wissenschafts-Welt“?

    Reply
    1. 10.1

      Hans-im-Glück

      … es muß natürlich heißen: „der Erdumfang verringert“

      Reply
  26. 9

    matthias

    Hallo Maria,
    hallo zusammen,

    ******************************************************************************
    „Ich glaube an die Wahrheit. Sie zu suchen, nach ihr zu forschen
    in und um uns, muß unser höchstes Ziel sein. Damit dienen wir
    vor allem dem Gestern und dem Heute.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Sicherheit und keinen Bestand.

    Fürchtet nicht, wenn die ganze Meute aufschreit.

    Denn nichts ist auf dieser Welt so gehasst und gefürchtet wie
    die Wahrheit. Letzten Endes wird jeder Widerstand gegen
    die Wahrheit zusammenbrechen wie die Nacht vor dem Tag!“

    Theodor Fontane (1819 – 1898)
    ******************************************************************************

    Gruß matthias

    Reply
    1. 9.1

      hardy

      daran kann ich ja schön anknüpfen,die wahrheit -sie sollte das beste sein,was wir durch diese blogs erstreben.
      vieles wurde ja schon gesagt und so will ich nur noch auf das thema indigo-kinder und allgemein esoterik eingehen mit zwei links hier

      http://www.endzeitbotschaft.de/2010/06/warnung-vor-umgang-mit.html

      http://www.segenskreis.at/esoterik_register.htm

      sicher könnte dazu noch eine menge mehr gesagt werden und es soll auch nicht heißen ,daß alles auf diesen seiten 100% wahr ist ,doch im ganzen schon.

      Reply
    2. 9.2

      hardy

      ich will hier noch was loswerden zu einem der links oben,den ersten.
      auf der seite ist auch eine vortragsreihe von prof. veith zu dem sehr schwierigen thema von daniel kap.11 und andere.ich hab aus interesse sehr viel zeit damit verbracht,die vorträge anzuhören,wohl so 10 teile.was mich besonders erstaunt hat war,daß er so logische und klare argumentation hat und die logik immer wieder betont,zu recht wie ich finde und daher auch sehr klare biblisch korrekte worte zur lehre der angeblichen unsterblichkeit der seele unterbreitet hat,hat er den logischen verstand völlig abgeschaltet bei dem sehr wichtigen thema der dreieinigkeitslehre ,die nicht biblisch ist.dazu nur diese links

      http://www.monotheismus.ch/index.php/artikel/geschichte/166-glaubwuerdige-quellen-ueber-die-dreieinigkeitslehre

      http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20120324061800AAd5WJv

      nun noch ein zitat aus der elberfelder bibel

      1 Im Anfang war das Wort1, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.
      2 Dieses war im Anfang bei Gott.
      3 Alles wurde durch dasselbe, und ohne dasselbe wurde auch nicht eines, das geworden ist.
      4 In ihm war Leben, und das Leben war das Licht der Menschen.
      5 Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht erfasst2.

      auch dies zeigt deutlich für den unvoreingenommenen leser ,daß das wort einen anfang hatte und BEI gott war danach also nicht gleichzeitig gott sein kann es sei denn im sinne von EIN gott oder göttlich.
      dies ist eine ganz wichtige lehre zum verständnis und -wichtig:ein gebet das an einen nicht existierenden dreieinigen gott gerichtet ist KANN nicht erhört werden.auch kann der wahre gott niemals einem solchen menschen oder gemeinschaft die so eine lehre aufrechterhält,den geist geben da er ja sonst eine dämonische lüge unterstützen würde,eine lehre des abfalls,mit der der satan den damaligen „christen“ völlig von dem gott der bibel getrennt hat.ich hab mich dann ziemlich geärgert einer solchen sache soviel zeit gewidmet zu haben.
      zu dem halten des sabbat nur noch dieser link

      http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=qa&answer_id=544

      und dann könnt ihr euch selbst ein bild machen.auf diesem gebiet liegt natürlich die raffinierteste form der täuschung vor die garantiert direkt von dem satan kommt und somit am schwersten zu durchschauen.

      Reply
      1. 9.2.1

        Q

        ein paar Reflexionen zum „Wort“:

        Luther – Bibel

        1 Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.
        2 Dasselbe war im Anfang bei Gott.
        3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.

        Goethe – Faust

        Geschrieben steht: »Im Anfang war das Wort!«
        Hier stock ich schon! Wer hilft mir weiter fort?
        Ich kann das Wort so hoch unmöglich schätzen,
        Ich muß es anders übersetzen,
        Wenn ich vom Geiste recht erleuchtet bin.
        Geschrieben steht: Im Anfang war der Sinn.
        Bedenke wohl die erste Zeile,
        Daß deine Feder sich nicht übereile!
        Ist es der Sinn, der alles wirkt und schafft?
        Es sollte stehn: Im Anfang war die Kraft!
        Doch, auch indem ich dieses niederschreibe,
        Schon warnt mich was, daß ich dabei nicht bleibe.
        Mir hilft der Geist! Auf einmal seh ich Rat
        Und schreibe getrost: Im Anfang war die Tat!

        Erhard Landmann – „Weltbilderschütterung“
        (Im folgenden bedeutet ahd. althochdeutsch)

        Das Wort KIRCHE, im Ahd: „kirihha, kilihha, cirihha, cilihha“ bedeutet „das Gleiche“. Dieses „Gleiche“ ist eine Form urdemokratischer Einrichtung der Germanen und hatte überhaupt nichts mit der katholischen KIRCHE gemeinsam. Das lateinische Wort „ecclesia“ kommt aus dem Ahd. von den oben schon erwähnten Wörtern für KIRCHE.
        Man sagt, daß Wort KATHOLISCH käme aus dem Griechischen und bedeute „allgemein“. Andere Forscher behaupten, es bedeute „rechtsgläubig“. Die griechische Sprache ist aber genau genommen ein ahd. Dialekt der Dorer! Das ahd. Wort „cautolo“ bedeutet nicht „katholisch“ sondern IRRLEHRE. Das Adjektiv „tol“ bedeutet DUMM, VERIRRT, ALBERN, TÖRICHT. Davon gibt es auch die Formen „tolic“ und „catolic“, was wörtlich die VERDUMMTEN, die IRREGELEITETEN, die TÖRICHTEN bedeutet. Das sind sprachwissenschaftliche Wahrheiten. Doch wenn man heute ein ahd. Wörterbuch aufschlägt, wird man feststellen, daß das Wort KATHOLISCH mit „catolic“ übersetzt wird. Nur dieses Wort steht da, sonst keine Erklärungen.
        Dennoch kann man sprachwissenschaftlich Vieles von den falschen Übersetzungen aufdecken. Das Wort BIBEL. Griechisch heißt es „biblios“, was soviel wie BUCH bedeutet. „biblios“ oder auch die „Christenbibel“ kommen vom ahd. Wort „fibal” “, die FIBEL. Oder die Wörter ADAM und EVA. ADAM bedeutet heute noch im Türkischen und anderen Sprachen einfach „der Mensch“, ist also keineswegs der Name des „ersten Menschen“. EVA ist auch kein Name einer Frau, sondern kommt vom ahd. „ewah“ = „ewig“. ADAM und EVA heißen im ahd. „man evah“ oder „mana ewah“ und bedeutet: der EWIGE MENSCH!

        Die Geschichte von der zeugungslosen Geburt ist in mindestens drei Formen erhalten. Hier zwei Formen: FREYA gebar WOTAN ohne Zeugung. MAYA gebar BUDDHA ohne Zeugung. Man sieht die Gleichheit beider Namen, von Freya zu Maya, wo nur ein „r“ verloren ging und der Lippenlaut „f“ in de Lippenlaut „m“ verwandelt wurde, wie bei WOTAN und BUDDHA, wo ebenfalls der Lippenlaut „w“ in den Lippenlaut „b“ überging. Dann haben wir die Geburt JESUS durch MARIA. MARIA ist ebenfalls nur Freya. Wenn man alle Abwandlungen kennt, dann wird man dies leicht einsehen können. Viel ältere Germanisten, wie Wilhelm Braune, wundern sich, daß Maria in ahd. und mhd. Zeit, zweisilbig geschrieben und gesprochen wurden, also „mar-ja“. Das „j“ kann man auch als ein „i“ lesen. Die Silbe „mar“ ist eine uralte Silbe aus dem Sanskrit, und bedeutet die FORMGEBENDE. In ahd. Texten wird JESUS immer mit „Ihesum“ oder „Ihesu“ angegeben. „i hesu“ aber bedeutet auf Ahd. = „Ich heiße“ oder „Ich heiße mich“. Ich heiße mich einen Zimmermann bedeutet also: Ich bin Zimmermann von Beruf. Das Wort CHRISTUS heißt keineswegs „der Gesalbte“, abgeleitet vom griechischen Wort „chrisma“, sondern geht vom ahd. „chiristo, churisto, kiristo, kirusti, gihrusti“ = der GERÜSTETE, der STREITBARE (für das GUTE = GOTT) zurück. Außerdem bedeutet das Wort CHRISTUS auch gleichzeitig das Wort GERÜST, VORRICHTUNG, GALGEN und damit auch das KREUZ, der KREUZGALGEN. So bedeutet der ahd. Satz: „i hesu mi chiristo“ = ich bin der Gerüstete, der Streiter für das Gute.

        In der Bibel stehen die Wörter JAHWE, JEHOWA, was „der Ewige“ bedeutet. Im Ahd. heißt „eviha“ = Jahwe und „eowiha = Jehowa.. Dann gibt es den Gott ELOHIM. Wenn man das „l“ durch ein „r“ ersetzt (was in vielen Sprachen, vor allen in vielen Dialekten des Chinesischen zu finden ist) so erkennt man, daß ELOHIM das ahd. „ero him“ ist und „ehret ihn“ bedeutet. ELOHIM ist also kein Name für einen Gott!

        „Geschrieben steht,
        im Anfang war das Wort,
        hier stock ich schon,
        wer hilft mir weiter fort,
        ich kann so hoch das Wort unmöglich schätzen,
        ich muß es anders übersetzen.“
        Goethe -Faust

        Im Deutschen ist das Wort WORT mit dem Wort WERDEN verwandt. Ein Wort ist ein Laut oder Schrift gewordener Gedanke. WORT und WERDEN jedoch zu verwechseln war im Ahd. noch leichter als im heutigen Deutsch, wie die ahd. Formen „worton, worten“ für GEWORDEN zeigen. Also müßte man es richtig übersetzen:
        „Im Anfang war das Werden und das Werden war gut und gut war das Gewordene“.
        Als die Welt erschaffen, erbaut wurde, soll es das TOHUWABOHU gegeben haben, was man mit Chaos übersetzt. Das ist falsch! Wenn irgendwo etwas erbaut, erschaffen wird, dann wird gepocht und gehauen, dann wird etwas strukturiert umgesetzt, wie auf jeder Baustelle. Und das HAUEN und POCHEN heißt eben im ahd. „te huwa bohu“, “huwa“ = HAUEN, „bohu, pohu“ = POCHEN. Bei den Maya-Quiche übrigens ebenso!

        Das ahd. Wort „cherub“ bedeutet GERAUBT. MAN BERAUBTE IHN ist im ahd. „cherub im“. Da Rauben mei¬stens mit dem Schwert oder anderen Waffen erfolgte, machte man aus der Wortfolge „man beraubte ihn“, einen das Paradies mit dem Schwert bewachenden „Cherubim“. Die Sprachentstellungen wird so zur Sprachverwirrung wie man sehen kann.
        Islam
        Der Name des Koran, des heiligen Buches des Islam, bedeute Buch, so erzählt man uns, aber Buch heißt im Arabischen, im Türkischen und vielen verwandten Sprachen „Kitab, Kitub“, eine Verdrehung des ahd. „tia buoh“, englisch „book“, über „ti bak, ti buk“ wurde „kitab“. KORAN aber heißt im ahd. die PRÜFUNG. Der allmächtige Gott heißt bei den Arabern „allahu“, hier ist nur ein M verloren gegangen gegenüber dem ahd. „allmahu“. Heute noch wir in Pakistan und Südindien der Name „alahu“ gesungen, sogar in den Bollywoodfilmen. Der mächtige Befreier und Erlöser heißt bei den Moslems „Mah-di“, ahd. „mahdi“, der MÄCHTIGE. Das H sollte hier wie ich CH ausgesprochen werden, also nicht MAHDI sondern „MACHDI“ aussprechen. Es ist der CH-Laut, den die arabische Sprache und das Schweizer-Deutsch identisch haben. Der MESSIAS der Juden und Christen ist keineswegs einer, der noch mal kommen wird, da wird man ewig warten können, es ist das ahd. Wort der „mahdi, mahtico“, es ist lediglich aus T ein SS geworden.

        Reply
        1. 9.2.1.1

          Q

          Korrektur: Alles ab „(Im folgenden bedeutet ahd. althochdeutsch)“ ist Zitat aus Landmanns Buch.

          Reply
          1. 9.2.1.1.1

            Venceremos

            Der Landmann ist auch nicht das ‚Evangelium‘, wenn auch anregend und interessant seine Thesen. Aber nach meiner Einschätzung kann er nicht alles hinreichend beweisen, es ist mir nicht breit, sicher und gefestigt genug – vieles wird schön passend gemacht (eine bekannte Methode) und ineinander verzahnt – geht runter wie Öl und klingt dann irgendwie folgerichtig – mir reicht’s net.

          2. 9.2.1.1.2

            Q

            Ja, solangsam zweifle auch ich immer mehr, besonders beim Wort „Evangelium“ verliert er bekanntlich Glaubwürdigkeit. Hoffe, niemanden damit desinformiert zu haben.

        2. 9.2.1.2

          hardy

          zur erläuterung

          In Johannes 1:1 heißt es gemaß der Einheitsubersetzung (EU):„Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott.“ Aus den nachfolgenden Versen des ersten Kapitels
          geht klar hervor, dass mit dem „Wort“ Jesus gemeint ist (Johannes1:14). Da das „Wort“ als Gott bezeichnet wird, schlussfolgern manche, der Sohn und der Vater mussten Teil ein und desselben Gottes
          sein.Hier ist zu berucksichtigen, dass dieser Teil der Bibel in Griechisch verfasst wurde. Der griechische Text wurde spater in andere Sprachen ubersetzt. Manche Bibelubersetzer entschieden sich al-
          lerdings nicht fur die Wiedergabe „Das Wort war Gott“. Warum nicht? Aufgrund ihrer Kenntnis des biblischen Griechisch kamen sie zu dem Schluss, dass diese Stelle anders ubersetzt werden muss.
          Wie? Hier einige Beispiele: „Und gottlicher Art war der Logos [das Wort]“ (Johannes Schneider, Das Evangelium nach Johannes).„Und ein Gott war der Logos“ (Jurgen Becker, Das Evangelium nach Johannes). „Gottliches Wesen hatte das Wort“ (Ludwig Albrecht, Das Neue Testament). „Zuerst war das Wort da, Gott nahe und von Gottes Art“ (Berger/Nord, Das Neue Testament und fruhchristliche Schriften). Gemaß diesen Ubersetzungen ist „das Wort“ nicht Gott selbst.1 Wegen seiner hohen Stellung unter Jehovas Geschopfen wird es stattdessen als „ein Gott“ bezeichnet. „Gott“bedeutet in diesem Fall „Machtiger“.
          ZUSATZINFORMATIONEN EINHOLEN
          Die meisten Menschen sind mit dem Griechisch der Bibel nicht vertraut. Wie konnen sie dann wissen, was der Apostel Johannes meinte? Betrachten wir dazu folgende Situation: Ein Lehrer bespricht mit seinen Schulern ein bestimmtes Thema. Die Schuler sind sich hinterher nicht einig, wie sie seine Erklarungen verstehen sollen. Wie konnen sie sich Klarheit verschaffen? Sie konnten den Lehrer um Zusatzinformationen bitten, um den Stoff besser zu verstehen. Auch Johannes 1:1 ist besser zu verstehen, wenn man im Johannesevangelium zusatzliche Informationen uber Jesu Stellung sucht. So kann man leichter die richtigen Schlusse ziehen.
          In Kapitel 1, Vers 18 schreibt Johannes zum Beispiel: „Kein Mensch hat Gott [den Allmachtigen] jemals gesehen.“ Aber es hat Menschen gegeben, die Gottes Sohn, Jesus, gesehen haben, denn Johannes erklart: „Das Wort [Jesus] ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt, und wir haben seine Herrlichkeit gesehen“(Johannes 1:14, EU). Wenn das so ist, wie kann der Sohn dann ein Teil Gottes, des Allmachtigen, sein? Johannes schreibt außerdem, „das Wort“ sei „bei Gott“ gewesen. Wie kann jemand bei einer Person sein und gleichzeitig diese Person selbst sein? Johannes 17:3 zeigt ferner, dass Jesus zwischen sich und seinem himmlischen Va-
          ter einen deutlichen Unterschied macht. Er nennt seinen Vater „den allein wahren Gott“.Der Apostel Johannes fasst gegen Ende seines Evangeliums die berichteten Dinge wie folgt zusammen:„Diese aber sind niedergeschrieben worden, damit ihr glaubt, dass Jesus der Christus ist, der Sohn Gottes“ (Johannes 20:31). Man beachte, dass Jesus hier nicht Gott genannt wird, sondern Sohn Gottes. Diese Zusatzinformationen aus dem Johannesevangelium zeigen, wie Johannes 1:1 zu verstehen ist: Jesus, „das Wort“, ist insofern „ein Gott“, als er eine hohe Stellung bekleidet, aber er ist nicht mit Gott, dem Allmachtigen, gleichzusetzen.
          „Von jenem Tag und jener Stunde
          hat niemand Kenntnis, weder die Engel der Himmel noch der Sohn, sondern nur der Vater“ (Matthaus 24:36). Wie best atigt dieser Satz, dass Jesus nicht Gott, der Allmachtige, ist? Jesus bringt hier zum Ausdruck, dass der Vater mehr weiß als der Sohn. Wenn Jesus ein Teil Gottes, des Allmachtigen, ware,wusste er doch genauso viel wie sein Vater. Folglich konnen der Vater und der Sohn nicht gleich sein. Nun mag jemand einwenden: „Jesus hatte zwei Naturen. Er spricht hier als Mensch.“ Selbst wenn es so w are, was ist dann mit dem heiligen Geist? Wenn der heilige Geist und der Vater Teil eines dreieinigen Gottes waren, wa-
          rum sagt Jesus dann nicht, dass der heilige Geist weiß, was der Vater weiß? (Psalm 90:2; Apostelgeschichte 7:55; Kolosser 1:15)

          dies ist aus einem speziellen spezialbuch und vornehmlich für prof. veith gedacht -vielleicht liest er dies sogar mal und macht sich so seine gedanken.
          komisch,daß man den intellektuellen mit solchen langen erklärungen kommen muss für eine eigentlich völlig banale sache: der sohn gottes ist nicht gott selbst.ein 6jähriges kind begreift das sofort aber diese hochgezüchteten superhirne nicht.sind da vielleicht ein paar sicherungen durchgeknallt? ich frag ja nur.

          Reply
          1. 9.2.1.2.1

            Venceremos

            @ Hardy

            “ … und das Wort war bei Gott und GOTT WAR DAS WORT“.
            „Und das Wort ward Fleisch“

            Diese Lesart zeigt uns die absolute Identität von Gott und Jesus – also dessen Präexistenz vor der göttlichen Inkarnation in der Materie.

            Ich denke, dass wir uns auf die Gründlichkeit und Sorgfältigkeit der lutherschen Originalübersetzung verlassen können, denn für Luther ging es um alles!
            Außerdem wird die Übersetzung von Luther durch die Lorberschriften (Neuoffenbarung 1840 – 1865, 30 dicke Bücher) voll und ganz bestätigt und dort werden noch etliche Irrtümer mehr beseitigt.
            Dieses Ereignis für die Menschheitsgeschichte hat schon lange seine Schatten vorausgeworfen, bevor es historisch stattfand, in vielen alte Kulturen, die vorausgingen (z.B. der ägyptischen) wurde es in ähnlichen Bildern gespiegelt, natürlich mit Verzerrungen. Deshalb heißt es ja auch immer wieder, das Christentum sei ein Aufguss der Religion alter Kulturen. Andersrum wird aber ein Schuh draus – das Ereignis der Inkarnation war die Erfüllung uralter Erwartungen (aus Prophezeiungen und Myhen).

            George Trevelyan (engl. Historiker und Mystiker – Spezialgebiet: britische Mythen und Heraldik) hat darüber geschrieben, dass die keltischen Druiden als Hellsichtige sehen konnten an der Veränderung der Erdaura (Eintauchen des Lichtes) , dass das Ereignis, auf das sie gewartet hatten, stattgefunden hatte.
            Daraufhin zogen sie sich in ihre Wälder zurück und überließen der Irisch-Schottischen Mission freiwillig das Feld. Sie wussten, worum es geht – und sie dachten dabei sicher nicht an die Machtherrschaft des Kirchenapparates, der sie dienen wollten. Sie wussten einfach, dass eine neue Zeit angebrochen war mit diesem Schlüsselereignis.

          2. 9.2.1.2.2

            hardy

            luther hat die dreieinigkeitslehre beibehalten.es ist kein zufall, daß die römisch-katholische und evangelische theologie kaum unterschiede aufweist.das zeigt,daß luther in wahrheit keine echte reformation durchgeführt hat.es war vielmehr eine politische angelegenheit,wobei das religiöse element damals eine große rolle spielte,denn die römische kirche war ja ein machtfaktor.vom rein biblischen standpunkt gilt alles was oben gesagt wurde und ich apelliere an den gesunden menschenverstand.der ist wohl einigen „theologen“ abhanden gekommen.

          3. 9.2.1.2.3

            Venceremos

            Zur Einheit der Trinität in Kurzform:

            „7. Die Wesenheit Jesu Christi
            Als die Schöpfung so weit gereift war, um die höchste Enthüllung der göttlichen Liebe – die Gottheit als „Vater“ – zu fassen, wählte Gott unsere äußerlich so unscheinbare Erde zur größten Liebetat seiner Erbarmung aus. Hier, wo der innerste Geistkern Luzifers gebannt gehalten wird, hüllte Gott sein geistmenschliches Urmachtzentrum ins Gewand der Materie.
            („Und das Wort ward Fleisch.“) In Jesus Christus trat Gott selbst ins Menschenreich, um dieses und alle Geister der Unendlichkeit zu belehren. Als höchstes Zeugnis der Liebe zog Er selbst das Kleid der Materie an, um die Gefallenen aus ihrem Gerichte zu erlösen und die Geläuterten wieder ins Vaterhaus zurückzuführen. (Gleichnis vom verlorenen Sohn.)
            Jesu Geist, das heilige Urmachtzentrum Gottes, ist der ‚Vater‘. Jesu Seele (und Leib), d.h. sein Menschliches, ist der vom Vater geschaffene ‚Sohn‘. Die in die Unendlichkeit ausstrahlenden Gotteskräfte, ausgehend vom Vater durch den Sohn, sind der ‚Heilige Geist‘.
            Und so sind in Christus vereint Vater, Sohn und Hl. Geist (Lösung der Dreieinigkeitsfrage!).
            Jesus: „Wer mich sieht, der sieht den Vater“ und „Ich und der Vater sind eins!“ …“

            Quelle: http://j-lorber.de/ke/3/s-dreif.htm

            http://j-lorber.de/jl/lorber/zus-fass.htm

  27. 8

    Birgit

    Meine Antwort: Wie man uns die Neue Weltordnung schmackhaft machen will (http://www.kritischsein.de/?p=3669)

    Reply
    1. 8.1

      nordlicht

      Danke für Deine kritische Antwort, Birgit.
      Wie so viele „Intellektuelle“, sprampelt sich der arme Herr Moerschler für die NWO ab. Die Mehrdimensionalität der Schöpfung, seine Aussagen zu Tesla, Schauberger und vieles andere in seinem Essay teile ich. Aber leider scheint der Mann die Kurve nicht zu kriegen, dann auch angemessene Schlussfolgerungen aus seinen Erkenntnissen zu ziehen.
      Dem Lebenslauf des Dr. Moerschner entnehme ich zwar ein Bemühen, die Verhältnisse zu bessern, nur scheint er sich in den NWO-mainstream verfangen zu haben. Als wichtigen Propandisten der NWO würde ich ihn allerdings nicht sehen, eher als Steigbügelhalter der herrschenden Öko-Religion und womögliches Opfer einer Gehirnwäsche, der vor allem auch Intellektuelle ausgesetzt sind.

      Reply
      1. 8.1.1

        Birgit

        Du hast Recht: Sicher stimmen viele Dinge, die er erzählt, über freie Energien, Tesla etc.

        Ich tue mich nur immer schwer zu glauben, dass vermeintlich „Intellektuelle“ so dumm sein sollen, auf die Verführer herein zu fallen. Ich tendiere eher dazu zu glauben, dass sie doch für sich den Weg gewählt haben, die Annehmlichkeiten eines finanziell gut gesicherten Lebens dafür, dass sie der Elite im Grunde zuarbeiten, in Anspruch zu nehmen.

        Aber eine gesicherte Antwort auf diese Frage habe auch ich noch nicht gefunden. Schließlich kann man niemandem hinter die Stirn blicken.

        Was mich noch interessieren würde ist, wie „Maria Lourdes“ meine Meinung zu Moerschler’s Text findet. Sie scheint ihn ja nicht hinterfragt zu haben. Schade eigentlich! Denn das Hinterfragen macht doch erst einen kritischen Blog aus. Zitieren kann jeder!

        Reply
        1. 8.1.1.1

          Hans-im-Glück

          Es ist ein Kennzeichen der Verführer, daß sie gekonnt Wahrheiten mit ihren Interpretationen mischen.

          „Intellektuell“ wird man diesen Dingen nicht beikommen – man kann ja schließlich nicht jeden einzelnen Fakt bis ins Detail überprüfen.
          Da hilft nur, seinen Bauch (Gefühle) zu fragen, und am Ende das Herz (den Gottesfunken) entscheiden zu lassen.
          Das Hirn allein und das Ego klein
          sollten nicht die entscheidenden Instanzen sein… 😉

          Und Maria hat gerade hitzefrei genommen – „ab ins Freibad“ 😉 – mir scheint, sie postet in letzter Zeit immer mehr Artikel, die zum Selbstdenken anregen sollen, OHNE daß sie dazu gleich eine „Bewertung“ mitliefert.
          Einen Stein ins Wasser werfen und schauen, wie sich die Kreise ausbreiten…

          Reply
          1. 8.1.1.1.1

            Birgit

            Wie gesagt: Zitieren kann jeder! Und was das soll mit dem Bild von einem unbedarften Mädel, dass wohl weniger das Hirn der männlichen Leser ansprechen soll, darf man sich auch fragen. Seriös ist das alles jeden falls nicht! Wer verbirgt sich also hinter „Maria Lourdes“, die kräftig Werbung für den Kopp-Verlag macht und mit Sicherheit Kohle dafür bekommt? Was sind also die Motive, die hinter solchen Blogs stehen, die einerseits so kritisch sein wollen, aber letztendlich gar nicht hinterfragen?

          2. Maria Lourdes

            Ja Birgit da gibts mächtig Kohle – Leute ihr habt echt eine Vorstellung! Das bißchen Geld das da reinkommt geht eins zu eins zu den Straßenkindern!
            Da ich für Dich -laut Deiner Aussage- „Seriös ist das alles jeden falls nicht“ -unseriös bin, beende ich hier die Unterhaltung!

            Gruss Maria Lourdes, die gern auch das Hirn der männl. Leser anspricht!

          3. 8.1.1.1.2

            Maria Lourdes

            Der Hans, der Hans! Gar nicht mal schlecht eingeschätzt!

            Gruss und danke Maria Lourdes

    2. 8.2

      Venceremos

      Ich finde hier viel Gedankengut aus dem „New Age“ wieder (auch die berühmte ‚Selbsterlösung, die so total in die Hose gehen wird 😉 ) – Thorwald Dethlefsen lässt lässt grüßen, ebenso H.Blavatsky und Lucys Trust.
      Die Wurzeln unserer Vorfahren gründen tiefer – es darf ruhig ein bisschen mehr sein – und es lag trotz aller Zerstörung, die das deutsche Volk getroffen hat durch seine Feinde, ein Segen auf ihnen über Jahrhunderte. Diese Zerstörung und Verfolgung waren nicht das Ergebnis ihrer geistigen (christlichen) Wurzeln, sondern sie wurden gerade wegen der Integrität verfolgt, die aus ihren heiligen geistigen Wurzeln stammt. Bitte nicht verwechseln mit der arisch – germanischen Religion – das war ihr Ausgangspunkt (der geistige Ort, von wo sie herkamen) und aus dem sind die germanischen ‚Lichtvölker‘ herausgewachsen in etwas Größeres.
      In ihrer Fähigkeit, geistiges Licht aufzunehmen und in eine ‚gottgefällige‘ Lebensweise umzusetzen, hätten diese Völker (letztlich das eine Volk) ein Vorbild für alle Völker der Erde werden können (dies war wohl ihr Auftrag), aber sie wurden selbst kontaminiert und schließlich verfolgt, wofür es viele Rationalisierungen gibt (die bekannten geschichtlichen Gründe).
      Wer aber den geistigen Wachstumsprozess unserer Vorfahren, zu dem das christliche Element eindeutig gehört – es hat sie auf den Höhepunkt ihres geistigen Potentials geführt bis zu einer EINMALIGEN geistigen Blüte – verkennt und schlecht macht und leugnet, der hat nichts verstanden und kann auch nicht wirklich erfassen, warum der Feind gegen die germanischen Nachfahren, alles Deutsche, so fanatisch wütet bis zum Auslöschungswahn.
      Kaiser Wilhelm II hat wohl mit seinem berühmten Zitat einen Fingerzeig gegeben in diese Richtung – aber es wurde immer missverstanden und als Hochmut ausgelegt. Es ist aber das, was wirklich hätte sein können und der Erde Frieden hätte bringen können !

      Die größte Lüge des geistigen Feindes ist übrigens die Behauptung, „dass sie das Christentum für die Goij erfunden hätten, um diese zu steuern und zu kontrollieren“.
      Dies ist unwahr und die Lüge ist allein die strategische Behauptung, dass sie es erfunden hätten !
      Denn in Wirllichkeit ist der Kern des Christentums (nicht seine destruktiven Institutionen) ihr wahrer und einziger geistiger Gegenpol, die Kraft, die alle ihre Pläne zum Einsturz bringen würde.
      Viele haben sich durch Beeinflussung inzwischen so blind gemacht, dass sie zu eifrigen Helfern ihrer geistigen Zerstörer geworden sind und diese Zusammenhänge nicht mehr erkennen wollen und können. Wer von der Quelle seiner Kraft abgeschnitten wird, dem geht es so wie den GIGANTEN im griechischen Mythos: er wird schwach und besiegbar!

      Reply
      1. 8.2.1

        Venceremos

        Lieben Gruß an Dich Nordlicht und auch an unsere tüchtige und mutige Maria 🙂 !

        Reply
      2. 8.2.2

        Q

        „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“ 😀

        „[…] die Behauptung, “dass sie das Christentum für die Goij erfunden hätten, um diese zu steuern und zu kontrollieren”.“
        => „Alles was man nicht besiegen kann, macht man sich zu eigen“ – jüdischer Grundsatz

        Reply
        1. 8.2.2.1

          Venceremos

          @ Q

          Klar haben die auch Teile gefälscht oder weggelassen von der Bibel (oder sie haben beschissene Theologien hervorgebracht) über ihre Einflüsse auf Institutionen, aber sie konnten es (die christliche Kernbotschaft) nie kaputtmachen oder völlig vernichten, weil dem eine Kraft innewohnt (die kann man nur auf innerer Ebene erfahren, nicht indem man darüber labert ;)) , die sie nicht steuern und beherrschen können, das ist das Geheimnis 🙂 – und Du hast es geblickt, glaub ich, so jung wie Du bist – und das find ich ganz toll und auch tröstlich. Du weißt ja sicher genau, wieviel Müll überall gestreut wird darüber, und viele Leute sind so blind wie Maulwürfe und fahren auch noch ab auf diese Strategien ;), die ihrer eigenen Vernichtung dienen sollen ! Wenn unsere Ahnen das wüssten, die würden aus „der Hose hüpfen“ !

          Reply
          1. 8.2.2.1.2

            Frieda

            Das unsere Ahnen aus der Hose hüpfen würden, glaub ich nun weniger, denn auch das Hirn unserer Ahnen war schon weihrauchgeschwängert.

          2. 8.2.2.1.3

            Venceremos

            @ Q

            Ich frag mich nur, wie Du das in der Schule ausgehalten hast, wo sie euch in bestimmten Fächern permanent belügen. Du wusstest doch schon viel und hast dahinter blicken können.
            Wie konntest Du Dich bloß damit arrangieren, das ist schlimm, wie ein ‚Doublebind‘, wie hast Du das nur bewältigt, ich wäre an Deiner Stelle geplatzt – vor Zorn ;).
            Vielleicht hast Du es ja nach dem Motto geschafft „Seid klug wie die Schlangen“… aber auch „sanft wie die Tauben“ …

          3. 8.2.2.1.4

            Venceremos

            @ Frieda

            Wenn Du alles auf den Weihrauch reduzierst Frieda (und eine katholische Gehirnwäsche, die ich nicht habe, und auf einen standartisierten dogmatischen Glauben), dann rennst Du dran vorbei, an dem, was ich meine. Es geht mir um die echte, erfahrbare, innere Religiosität (Religio = Rückverbindung mit Gott), wie sie z.B. ein Johann Sebastian Bach ausgedrückt hat und viele andere – es geht nicht um das, womit der Pfaffe die Leute abrichten will zum Zwecke der institutionellen Herrschaft.
            Es geht auch nicht um Pantheismus oder sowas – Gott in der Natur, in jedem Teichchen (klar, seine Kraft ist darin enthalten, das wissen auch die Moslems), es geht auch nicht um „ich selbst bin Gott“ oder jeder backt sich seinen eigenen Gott, wie er will. Es geht um die Kernbotschaft der christlichen Lehre (Zentrum Jesus) und die ist reiner Sprengstoff und absolut nicht NWO tauglich , sondern deren Gegenteil und Gegenpol und deshalb soll sie vernichtet werden mit allen Tricks, die nur denkbar sind. Wenn das viele Menschen in der westlichen Welt kapieren würden, dann könnten die Satanisten hochgehn wie ein Vulkan, der in die Luft fliegt.
            Zu wenige kapieren, dass die Zerstörung durch den Feind im geistigen Bereich beginnt und dann sich überall im materiellen Bereich niederschlägt. Die deutschen Idealisten (auch ein Teil unserer Ahnen) wussten das noch. Durch Esoterik werden die nicht ausgehebelt, die gibt ihnen sogar Wasser auf die Mühlen 😉

          4. 8.2.2.1.5

            Q

            Ich würde gerne näher darauf eingehen, aber es würde zu sehr ausschweifen. Klar dachte man in jeder Unterrichtsstunde „Tod der Lüge!“, war kurzzeitig der Verschwörungsspinner, bis man lernte, aus Gründen der Selbsterhaltung lieber die Klappe zu halten und nach dem Notenstress der Schule dann weiter aufzuklären, aber nur soviel: Wenn man in einer abartig kranken, pervertierten, korrupten, psychopathischen, demokrattischen Gesellschaft aufwächst, ist man erstmal Jahre damit beschäftigt, sich selbst zu finden, sein wahres Ich, und all die persönlichkeitsverändernden Irrlehren/Propagandalügen/negativen Beeinflussungen aus Musik und Film, dummen Sprüchen und Medien usw. abzuschütteln, kurz des „Zeitgeists“ – diese Entwicklung dauert bei den heutigen frühkindlich Geschädigten JAHRE, wenn sie in einem noch raschen Tempo wie der Meinigen sich vollzieht und auch meine Persönlichkeit ist noch immer relativ kaputt, weil trotz guter Eltern falsch erzogen, trotz Kirche fehlendem Gottglauben und trotz Schule fehlendem Wissen; daraus ergibt sich, dass die persönlichen Probleme zuerst weitaus tragischer ins Mark gehen, als der Umerziehungs- und Propagandastress – ich musste lernen, mit mir selbst klar zu kommen und bis es soweit ist, musste und werde ich noch müssen: Viele Tode sterben, aber insgesamt kann ich deshalb auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Nur wer im Dreck saß, kann begreifen, was Sauberkeit ist. Auch wenn bei mir noch alles relativ harmlos verlief – anderen ergeht es doch deutlich schlechter. Mein Vorteil war, dass ich nie weder im rechten, noch im linken Sumpf versank, dafür war ich wohl zu vernünftig, gerade auch nicht im esoterischen Sumpf, weil zu hochnäsig gegenüber Stuß aller Art, der sich mir nie erschlossen hat. Kurzzeitig sympathisierte ich mit dem heutigen Christentum, Gott sei Dank konnte ich mich aber relativ schnell über das wahre Urchristentum informieren, wodurch ich diese Abgötterei schnell beseitigte. Im katholischen Religionsunterricht lernten wir damals das Platonsche Höhlengleichnis kennen, jedenfalls die, die es noch nicht kannten: Erst war ich froh darüber, dass nun mal etwas vernünftiges gelehrt wird, doch die ausbleibende Erkenntnis der Anderen lies meinen Wunschglauben wieder bröseln. Die Sch(w)ule ist eine Umerziehungshölle, fragt sich nur, wer überhaupt noch umerzogen werden muss durch die ständig wechselnden Lehrinhalte? Die Lehrer? Die Kindsköppe glauben doch eh schon alles, aber wissen nichts, null komma nix. Demletzt las ich mich in ein Geschichtsbuch damaliger Hauptschüler ein und ich muss sagen, die Analdrüsen äh Analysen, der zu vermittelnde Unterrichtsstoff und die Schlussfolgerungen waren sauberer als die Kacke, die der heutigen „Elite“, den Gymnasiasten – schreckliches Wort – eingetrichtert wird. Einziges wirklich lehrsames Erlebnis war der Ausflug nach Versailles, ins Konchenhaus, in den Granatenbunker, zur Mondlandschaft. Ja, haha, Hohenschönhausen und jüdisches Holocaustmuseum neben den Betonklötzen in Berlin sind DAGEGEN nichts, können abstinken gegen die Hölle aus dem ersten Weltkrieg!

            Liebe Grüsse,
            Ku

          5. 8.2.2.1.6

            Q

            @Venceramos
            „(Religio = Rückverbindung mit Gott)“ =>
            Kam mir aufgrund deines Kommentars endlich die Erkenntnis über den Ursprung des Wortes „Religion“?
            Re E-Li gio/go ?
            Zurück zum E-Li (Gott) gehen? „Go“ bedeutet in manchen süddeutschen Dialekten ja soviel wie „gehen“: „Go/Goa/Goan ma dohin?“ – „Gehen wir dorthin?“

            Ansonsten, Dein Kommentar ist absolute klasse und mächtiger Sprengstoff! DAS ist die Quintessenz.
            Danke…

          6. 8.2.2.1.7

            Frieda

            @Venceramos
            Du kannst beruhigt sein – ich renne nicht blind an diesem Sprengstoff vorbei.

          7. 8.2.2.1.8

            Venceremos

            @ Frieda

            Liebe Frieda!
            Das find ich klasse, dass Du den ‚Sprengstoff‘ wahrnimmst und ihm nicht aus dem Wege gehst :)! Denn er wird uns helfen ! Die deutsche Hochkultur und alles Positive in unserem Land war auf diesem ‚Sprengstoff‘ aufgebaut und er hat auch so viele in der Not getröstet, wie paradox dies auch erscheinen mag, denn bei dem Sprengstoff ging / geht es nie um ein Schlaraffenland für uns, sondern um wesentlich höhere und umfassendere Ziele. Die Menschheit ist halt schon so unendlich lange ‚kontaminiert‘, da braucht’s härtere Methoden, die da wieder rauszuziehen.
            Jeder muss halt seinen eigenen Weg in Freiheit finden, mit ‚gefährlichem geistigen Sprengstoff‘ umzugehen. Viele bleiben aber lieber gleich im ‚Bunker‘, da soll’s angeblich sicher sein, aber auch sehr dunkel ;).
            LG

          8. 8.2.2.1.9

            Venceremos

            Lieber Q !

            Danke für Deinen ‚Abriss‘ zum Thema Schule, ich kann das alles sehr gut nachvollziehen aus Deiner Perspektive ! Es ist beeindruckend, wie Du das alles so früh erkannt hast und auch so klug damit umgegangen bist. Mann Q, was wurde das Licht bei Dir früh angezündet, echtes Turbotempo ! Das hat natürlich mit Dir und Deinem Potential zu tun (Offenheit und geistige Kapazität) – aber es könnte schon genügen, wach zu beobachten und immer wieder bohrende Fragen zu stellen. Aber viele schlafen halt so gern in ihrer Matrix (Trumanhow ;). Es ist großartig, dass Du den Kampf um Deine persönliche Befreiung so früh aufgenommen hast und mit so guten Ergebnissen, diese Freiheit kann Dir niemand mehr wegnehmen, auch wenn Du manchmal Kompromisse machen musst. Nur nicht die Kraft dort verschleudern, wo es sinnlos ist – das wird Dir Deine Intuition deutlich zeigen, denn Du weißt, dass ihr gebraucht werdet, ihr Jungen – besonders die, die es schon begriffen haben. Da steht eine wirklich große Aufgabe vor Euch !
            Ich würde gerne wissen, auf welche Quellen Du Dich beziehst, wenn Du von Urchristentum sprichst. Unten werde ich Dir noch eine andere Quelle zeigen, das Buch war nicht gemeint damit, es handelt sich dort nur um Prophezeiungen, allerdings seriöserer Art und sehr aufrüttelnd. Das ‚Nahe an 2000 Jahre‘ meint nicht etwa das Jahr 2000, sondern Jesus hat es gesagt zu den Jüngern (Quelle Lorber) als er ca. 33 Jahre alt war (Jahr 0 – 6J ?) und deshalb bezieht es sich auf einen anderen Zeitraum, diese Aussage.

            Hab verzweifelt versucht, meinen Schülern über die berühmten ‚Anti-Utopien‘ oder Dystopien etwas über den Zustand unserer Gesellschaft klar zu machen, aber es war eine schwere Geburt, das Abgleichen (Extrapolieren). Viele konnten nicht im geringsten erkennen, wie sehr das schon alles deckungsgleich ist, wenn auch zum Teil in anderer Ausprägung. Einige konnten es schon, Gott sei Dank ! Hab immer gesagt:…Wenn diese Technologie in die falschen Hände kommt… 😉 … zum Schluss nur noch … Sie ist schon in den falschen Händen!
            LG
            V.

          9. 8.2.2.1.10

            Q

            @Venceremos
            Erst einmal ein herzliches Dankeschön für deine Art im Allgemeinen und deine stets segens- und wissensreichen Kommentare, da steckt langjährige Erfahrung, eine grossartige Persönlichkeit und viel Arbeit dahinter – sauber, weiter so. Deine Kommentare sind immer eine grossere Bereicherung für mich.

            „Ich würde gerne wissen, auf welche Quellen Du Dich beziehst, wenn Du von Urchristentum sprichst.“
            Unter dem Begriff „Urchristentum“ verstehe ich nicht das historische Urchristentum, sondern die URsprüngliche, unverfälschte Lehre Jesu Christi und deren Umsetzung in der Gesellschaft, dies muss es gar nicht real gegeben haben, es wäre aber DER Weg. Die Bewertung des historischen Urchristentums überlasse ich der Gilde der Historiker; sicher ist nicht alles Gold, was glänzt, dies soll aber keine von vornherein negative Beurteilung sein.
            Jesus Christus war und ist der Gegenpol zum Satan, oder das Schlechte/Verwerfliche allgemein, was auch immer man darunter verstehen mag. Darum tun Satans Hiwis ja alles daran, Jesus zu verunglimpfen, dessen Lehren zu fälschen, Geschichtsfälschung und Gemütsverwirrung zu betreiben, das Christentum zu unterwandern, Dogmen über Jesu Lehren zu stellen, die „Christen“ in Konfessionen zu spalten, Aberglaube und alte Traditionen wiederzubeleben („von Babylon nach Rom“) und diese im Katholizismus zu verankern, das AT in die Bibel packen usw. usf.; aus diesen Gründen habe ich mich erst gar nicht mit Quellen über das Urchristentum beschäftigt, denn ich versuche hierbei gar nichts auf historische Plausibilität zu überprüfen – solange mir mein Bauchgefühl zeigt, dass es gut sei, was dieser Mann da lehrte (oder gelehrt haben soll), sehe ich nichts Verwerfliches daran, nein, ganz im Gegenteil, darum sympathisiere ich mit diesen Lehren. Ich glaube, in jedem Menschen steckt mindestens „ein Funke Gottes“ und Menschen sind von Grund auf gut, nicht schlecht, wie MAN es uns immer weismachen will, lediglich die kranke Gesellschaft macht die Leute schlecht. Da ich noch nichts besseres zur Lösung vieler Probleme der Menschheit als der Gottglaube und Jesu Lehren fand, meine ich, es sei der ultimative Beweis dafür für die Richtigkeit JesuLehren, denn „besser“ als „gut“ gibt es eigentlich gar nicht, oder hiesse es sonst nicht „gut, güter, am gütesten“?

            Liebe Grüsse,
            „Wir werden siegen!“

          10. 8.2.2.1.11

            Venceremos

            Danke Q, das finde ich phänomenal, wie Du damit umgehst, die Vereinigung von Kopf, Herz und Intuition dabei, das ist die Mischung, die Dich sehr weit bringen kann und dafür sorgt, dass Du Dich nicht verirren musst.
            Was Du über das ‚Urchristentum‘ schreibst und wie man sich das wiederholen kann, damit kann ich sehr viel anfangen und deshalb nehme ich Anlauf und gebe Dir später noch Quellen dazu, die Dir was bringen können.
            Kann nicht dauernd am PC hängen, sonst gibt’s Krach mit der Familie ;).
            Als ich das ‚Einführungsbuch‘ vor Jahren in Italien am Strand las (Polarität pur :)) , stand mir buchstäblich der Mund offen oder ich konnte manchmal nicht mehr durchatmen, so hat es mich gebeutelt. Dann wurde es mir von einem Musikerpaar quasi aus der Hand gerissen, als wir darüber sprachen, und sie haben es in einer Nacht durchgelesen.
            Man braucht aber schon eine gewisse Resonanz dafür, weil es sonst auch nix in Bewegung bringt und in den üblichen Ablagen abgelegt wird ;).
            Man bekommt in den Originaltexten auch Aufschluss über die Herkunft der Völker der jetzigen Schöpfungsperiode (das sind Phasen) , in der es um unser aktuelles Schicksal geht und dessen Entscheidung. Oft wird z.B. unsere Herkunft mit den Mythen vom alten Atlantis vermischt – dieses gehörte aber zu der vorausgegangenen Phase (eigentlich wird das immer alles gelöscht) und daraus (aus übriggebliebenen Versatzstücken der alten Epoche) entstehen dann eben die abenteuerlichsten Erzählungen und ‚Glaubensinhalte‘, wie z.B. ‚der arische Jesus aus Atlantis‘ und so ;). Mann, was werden die Leute durch sowas von der Wahrheit vertrieben, damit wird auch perfekt der Rassismus geschürt und das ist es, was den Zielen der ‚Echsen‘ hervorragend dient. Ist doch klasse für die, wenn man z.B. den Deutschen die ewig alte Leier vom Rassismus anhängen kann.

          11. 8.2.2.1.12

            Q

            Korrektur meines Kommentars vom 28.07.2013 um 01:26:
            Es sollte „Verdun“ statt „Versaille“ heissen und „Knochenhaus“ statt „Konchenhaus“.
            Verdun und Versaille – die ewige Verwechslungsgefahr -.-

          12. 8.2.2.1.13

            Q

            @Venceremos
            Immer raus mit den Quellen, was von Dir kommt wird gelesen, das eine Buch ist schon bestellt 😉
            Deine Kommentare erstaunen mich zutiefst!
            Gute Nacht,
            Ku

          13. 8.2.2.1.14

            Venceremos

            Q, ich stell Dir das morgen unten rein, heute hab ich zu viel Zeit am PC verbracht – muss aber schubweise mal sein ;).

            Wir werden siegen :)!

            LG und schlaf gut!

      3. 8.2.3

        nordlicht

        Ausgezeichnet Dein Kommentar, Venceremos!
        „Und es wird einst die Zeit kommen, und ist eigentlich schon da, wo den Juden das Licht genommen und den Heiden gegeben werden wird.“ (Jakob Lorber, GrEvJoh Band5). „ER wird das Recht unter die Heiden bringen“. (Jesaja)
        Aus „höherer Sicht“ ist eigentlich seit langem alles klar….
        Herzliche Grüße vom Nordlicht!

        Reply
        1. 8.2.3.1

          Venceremos

          Denk an den „Esausegen“, Nordlicht, der stand beim HM mal drin. Dessen Zeit kommt auch noch ! Die wissen das auch und kollabieren, wenn sie davon hören – wie die Vampire vor dem Knoblauch :).
          Ich grüß Dich zurück, Du Lieber, und wünsche Dir ein schönes Wochenende und allen anderen auch !

          Reply
          1. 8.2.3.1.1
          2. 8.2.3.1.2

            nordlicht

            @Venceremos
            Danke für Deinen Hinweis. Vom „Esausegen“ wußte ich bisher nicht, wenngleich ich die Genialität der Leben spendenden Schöpfung seit langem so „wahr“nehme.
            Der Gedanke an die unbesiegbare Kraft Gottes wärmt sehr und ist mir ein Ansporn, den Kreis schließen zu helfen.
            In diesem Sinne Dir und allen Mitlesern einen heißen Herbst mit ganz viel Segen!

      4. 8.2.4

        Friedland

        Das britische Motiv

        Um deine präzise Sichtweise bezüglich der Wurzeln unserer Vorfahren zu bestätigen, ein Zitat von Robert Vansittard vom 6.09.1940 anläßlich der Vorbereitung indirekter Friedensgespräche in Stockholm mit einem Vertreter der Reichsregierung:
        „… das Deutsche Reich und die Reichsidee sind seit 75 Jahren der Fluch der Welt … der Feind ist das Deutsche Reich und nicht nur der Nazismus“.
        Urgent/Secretary of State/6.09.1940/FO/371/24408/XC 1973/PRO

        Liebe Grüße und erholsamen Sonntag!

        Reply
  28. 7

    Schmitti

    Moin Moin alle zusammen!!

    Sehr guter Artikel der hier zu lesen ist.

    Dieser Abschnitt beschreibt auch sehr gut, das der Mensch in der Lage ist, sich selber zu heilen, Zitat: „…Heilung können wir nur selbst erreichen.

    Wenn wir also unser Körpersystem entstressen, in dem wir die Nachricht entschlüsseln, die unser physischer Körper uns schickt, bringen wir diesen zurück ins Gleichgewicht, in die Homöostase und Heilung tritt ein, zuweilen sogar unmittelbar. …Zitat Ende

    Und es stimmt, wenn man auch dran glaubt! 😉

    Mit deutschem Gruß

    Reply
    1. 7.1

      Skeptiker

      @Schmitti

      Sehr guter Artikel der hier zu lesen ist.

      Dieser Abschnitt beschreibt auch sehr gut, das der Mensch in der Lage ist, sich selber zu heilen, Zitat: „…Heilung können wir nur selbst erreichen.
      ————
      Darum sagte man damals ja auch, Heil Hitler.

      >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
      Erst als die Umerziehungsopfer anfingen rumzuspinnen, gab es solche Witze.

      Treffen sich 2 Psychiater im 3 Reich, der eine sagt Heil Hitler, worauf der andere meinte, heil Du Ihn doch.
      >>>
      P.S. Ich finde sowas überhaupt nicht witzig

      Gruß Skeptiker

      Reply
  29. 6

    dede777

    „Geben Sie im Universum ihre Bestellung auf, das Universum wird antworten!“
    ——————————————————————————————————

    Johannes 14:6 Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, denn durch mich!

    Reply
  30. 5

    Thorn

    In den 90ern muss es gewesen sein, dass so eine Dame von Talkshow zu Talkshow tingelte, unter anderem auch bei „Fliege“ (den ich seinerzeit taeglich konsumierte), und verkuendete, dass man seine Wuensche nur als Bestellung an das Universum richten muesse und dann wuerden sie (wohl natuerlich entsprechender Seeleneinsatz vorausgesetzt) frueher oder spaeter erfuellt werden. Man solle die „Bestellungen“ aber laut aeussern, sodass das Universum das auch hoeren koenne, also sich beispielsweise auch auf den Balkon begeben. Dagegen sei es nicht notwendig, dass die Nachbarn davon etwas mitbekommen. 🙂
    So ganz kann ich dem Braten allerdings nicht trauen.
    ===
    Wohl deshalb weil ich mir mal Gedanken machte, wie „neue tolle Ideen“ auch ohne Print-/Rundfunkmedien in die Koepfe der Leute gesetzt werden und die dann meinen, dass das ihre eigene Entdeckung/Schlussfolgerung sei (nicht individuell, aber kleinere Gesellschaftsinseln, die dann natuerlich wachsen und zusammenschmilzen), hatte ich vor einiger Zeit mal einen „lustigen“ Traum (wahrscheinlich ist das auch nicht wirklich neu):
    Und zwar traeumte ich, dass ich vor dem FERNSEHER (was ist das?) sass und die Welt oder zumindest unser Land in einem echten positiven Umbruch war und deshalb in der Glotze offenbar staendig irgendwelche Enthuellungen berichtet wurden, wie das vor dem Umbruch alles so lief. Na ja, und in dieser Doku oder so ging es um sogenannte Trend-Armeen. Diese Trend-Armeen bestanden aus Leuten, die weit juenger aussahen als sie waren und die als Schueler oder Studenten in die (Hoch-)Schulen eingeschleust wurden um dort den „neuen Wind“ zu verbreiten und das sowohl mit und ohne Mitwissen der Bediensteten.
    Schlichtes Beispiel: ein (oder zwei oder drei, kann man beliebig variieren) entsprechend ausgebildeter/hirngewaschener 30jaehriger Trend-Soldat, der aussieht wie 20 wird als angeblich 15jaehriger als Schulwechsler in eine Schule gesetzt und bringt „coole Ideen“ (beispielsweise eine neue Musikrichtung) mit. Natuerlich hat dieser Jemand auch „coole Freunde“ und SO werden die ECHTEN Schueler zwar nicht unbedingt zum neuen Trend bekehrt, aber vorbereitet auf das, was dann ein wenig spaeter in den Medien als neuer Trend „gefunden“ wurde.
    Klar, dass die Trends nuetzliche Erziehungsbestandteile von den Strippenziehern waren – es geht ja um Erziehung.
    An den Unis gab es in meinem Traum verbale Scheingefechte mit eingeweihten Professoren/Hochsemestern, die dann die Ideen der eingesetzten Pseudo-Studenten erst ablehnten, aber sie zunehmend (wenigstens in nennenswerten Teilen) annahmen oder bei denen sich aus den Studenten eine Interessens-/Aktionsgruppe SCHEINBAR bildete, die andere ECHTE Studenten anzog. Das Entscheidende bei diesen Trend-Armeen in meinem Traum war, dass der Trend/Sinneswandel/Entdeckung scheinbar aus dem Innersten der jeweiligen Insel ohne autoritaeres Zutun von Lehrkoerpern/Medien/Politikern etc. „entstand“, was durch den Stolz des „Selbsterschaffenen“ das ueberzeugte Festhalten und/oder Durchsetzen staerkte und auch dass man die „eigene“ Neuentwicklung direkt erlebte (anstatt nur irgendwelche weissbaertigen Buecher zu waelzen) und natuerlich auch dass man den wachsenden Erfolg damit erlebte (wobei „Erfolg“ usw. natuerlich unterschiedlich aussehen kann).
    Naja, und wie gesagt: die Bestaetigung, dass diese Idee/Entdeckung „gut“ oder zumindest aufregend/interessant war, kam dann laut dem Traum spaeter durch die Medien, vielleicht auch dadurch, dass oeffentlich dagegen protestiert wurde – wie auch immer.
    Natuerlich gab es nicht nur Trend-Soldaten, sondern auch jede Menge -Soldatinnen – der Feminismus sei beispielsweise dank dessen so erfolgreich gewesen hiess es – IN MEINEM TRAUM! …also, nicht dass das jetzt jemand als Fakt verbreitet! 🙂
    Uebrigens koennten solche Trend-Soldaten natuerlich auch Anti-Trends setzen… man kann das sicher extrem vielseitig gestalten…?
    Beim Googlen habe ich allerdings erst mal nichts dergleichen gefunden – nur die ollen Trend-Scouts… hm… die sind vermutlich ein Teil von diesem trendmilitaerischen Komplex… 🙂 (naja, was gibt’s da zu grinsen – nur so)

    Reply
    1. 5.1

      Hans-im-Glück

      Die „Wunsch-Dame“ hieß Bärbel Mohr und hat dazu einige nette kleine Büchlein („Bestellungen beim Universum“ etc.) geschrieben, die ihr wohl auch ein erkleckliches Sümmchen eingebracht haben. Aber bitte – kein Neid: sie ist inzwischen an Krebs verstorben.

      Da hatte sie wohl vergessen, daß in der Dualität alles immer zwei Seiten hat – eine helle und eine dunkle. D.h. für alles, was uns Schönes „zufällt“, müssen wir auch etwas Nicht-so-Schönes hinnehmen.

      Erst wenn es uns gelingt, die Dualität wirklich hinter uns zu lassen, und in die Trinität einzutauchen, werden wir „straflos“ die natürliche (nicht unbegrenzte, aber stets hinreichende) Fülle erleben können.

      Reply
  31. 4

    nemo vult

    Die Lüge (Agenda21 u.v.a.m.) wird mit der Wahrheit (Das Leben hat Sinn.) verkauft.

    Reply
    1. 4.1

      BuddhaMann

      Hallo Nemo,

      wenn wir schon mal bei der LÜGE sind. Die Quelle des obigen Zitats (s.u.) ist nicht der Talmud, sondern der frühe Buddhismus aus Afghanistan. „Warum wird in diesem Blog neuerdings gelogen?“ Fragt sich der BuddhaMann.

      Talmud als Quelle ist totaler Unsinn. Seit wann hat das „versteckte“ Judentum etwas mit Selbsterkenntnis zu tun ???

      Achte auf Deine Gedanken,
      denn sie werden Worte.
      Achte auf Deine Worte,
      denn sie werden Handlungen.
      Achte auf Deine Handlungen,
      denn sie werden Gewohnheiten.
      Achte auf Deine Gewohnheiten,
      denn sie werden Dein Charakter.
      Achte auf Deinen Charakter,
      denn er wird Dein Schicksal.

      Quelle: Frühes Buddhismus der friedlichen Aria im antiken Afghanistan/Badakhashan (Buddhashan). Aria waren nicht nur auf der Flucht vor den Persern, auch vor den Griechen.

      Juden haben das obige Zitat abgeschrieben, aus den geklauten Büchern in Ariana (Afghanistan), wie sie 5 Jahre dort geblieben sind und geplündert/gemordert haben. Mit Hilfe der hirnlosen Helenen, auch ein Lügenvolk in meinem Augen! Da wo auch der bekannte Massenmörder und Branstifter herkommt: Alexander, der Homosexuelle.

      Weiss ich aus meiner Reise in Tibet. Tibet war mein Traum.

      Afghanistan ist mein nächstes Ziel, wenn endlich dieser verlogene Krieg dort vorbei ist. Von uns gesteuert!
      Die Tibeter schwärmten damals von Afghanistan :'( „Warum dürfen wir das Land nicht sehen, warum müssen Christen dort immer Krieg machen?“

      Also, ich bin dafür, das jeder Deutsche und Amerikaner seinen Koffer packen sollte! Raus aus christlichgeprägte Länder, den wahren Schurkenstaaten mit ihrer hirnlosen Bevölkerung. Den verlogenen Verbrecherstaaten

      Von der Grundschule … bis zu Uni und der Arbeitswelt wird nur gelogen!!! *kotz*

      Reply
      1. 4.1.1

        BuddhaMann

        bitte den obigen kommentar löschen 🙁 danke.

        Reply
      2. 4.1.2

        jackcot

        BuddahMann,

        „… christlichgeprägte Länder, den wahren Schurkenstaaten“.

        Ich kann ja Ihre Wut verstehen. Aber, glauben sie nicht, daß sie mit solchen Pauschalisierungen doch über die Realität weit hinausgreifen? Wenn es so einfach wäre ….!

        Und von den wirklichen „Fädenziehern“ erwähnen sie kein Sterbenswörtchen …

        Ich vermute, daß sie von Ihren Tibeterfahrungen zuerst einmal etwas mehr zeitlichen Abstand bekommen sollten.

        Frage: Haben Sie dort gearbeitet und wie lange, oder dorthin eine Urlaubsreise gemacht?

        Meine Erfahrung ist: Nur wenn man jahrelange in einem anderen Kulturkreis mit den Einheimischen gearbeitet hat, lernt man auch die Schattenseiten kennen. Das wirkt oft recht ernüchternd und schafft Abstand.
        Erst dann pendeln sich die anfängliche Euphorie und die negativen Aspekte zueinander ein, was einem schlußendlich ein ausgewogenes Urteil ermöglicht.

        Vermutlich brauchen Sie dazu noch Zeit …

        Reply
        1. 4.1.2.1

          Venceremos

          Klasse, trifft genau den Punkt, Dein Einwand !

          Reply
        2. 4.1.2.2

          BuddhaMann

          „Fädenziehern“

          Jetzt könnte ich auch sagen: Schuld bei anderen suchen. Das bringt uns nicht weiter.

          Es kommt doch auf einen selbst an, ob man sich an einer Schnurr bindet. Steuern zahlt wo Kriegsgeräte produziert werden oder selbst bei der Produktion beteiligt ist oder indirekt mit Aktien da mitspielt, wie die verlogene Kirche es heimlich macht. .. oder in den Krieg zieht oder als Journalist Lügen verbreitet oder als Mensch sich mehr um Bier, Bratwurst, Kartoffelpüree und Fussball kümmert, als einen Blick auf sich selbst wirft…. Und das dolle Gerede von deutscher Leitkultur. ..Wäre die deutsche Leitkultur oder auch andere europäische Kultur so toll, dann wären die Eliten längst dazu übergegangen statt „Shalom“, – „Juden Tach“ (Guten Tag) zu saachenn. Sie bevorzugen es lieber in ihrer Kultur zu bleiben und ihre eigene Sprache zu sprechen. … Ist das nicht merkwürdig. Uns verkaufen sie den Spruch Dichter und Denker. Dabei bleiben sie uns fern

          BuddhaMann

          Reply
    2. 4.2

      BuddhaMann

      Hallo Nemo und Leute aus dem Blog,

      wenn wir schon mal bei der LÜGE sind. Die Quelle des Zitats (s.u.) ist nicht der Talmud, sondern der frühe Buddhismus aus Afghanistan.

      „Warum wird in diesem Blog neuerdings gelogen?“ Fragt sich der BuddhaMann.
      Talmud als Quelle ist totaler Unsinn. Seit wann hat das „versteckte“ Judentum etwas mit Selbsterkenntnis zu tun ???

      Achte auf Deine Gedanken,
      denn sie werden Worte.
      Achte auf Deine Worte,
      denn sie werden Handlungen.
      Achte auf Deine Handlungen,
      denn sie werden Gewohnheiten.
      Achte auf Deine Gewohnheiten,
      denn sie werden Dein Charakter.
      Achte auf Deinen Charakter,
      denn er wird Dein Schicksal.

      Quelle: Frühes Buddhismus der friedlichen Aria im antiken Afghanistan/Badakhashan (Buddhashan). Aria waren nicht nur auf der Flucht vor den Persern, auch vor den jüdischen Griechen.

      Juden haben das obige Zitat aus geklaute Bücher in Ariana (Afghanistan), wie sie 5 Jahre dort geblieben sind und geplündert/gemordert haben. Mit Hilfe der Helenen und deren Anführer, Massenmörder und Branstifter: Alexander, der wütige Homosexuelle.

      Weiss ich aus meiner Reise in Tibet. Tibet war mein Traum.

      Afghanistan ist mein nächstes Ziel, wenn endlich dieser verlogene Krieg dort vorbei ist. Von uns gesteuert!

      Ich bin dafür, das jeder Deutsche und Amerikaner seinen Koffer packen sollte!
      Raus aus christlichgeprägte Länder, den wahren Schurkenstaaten! Von der Grundschule … bis zur Uni oder der Arbeitswelt wird nur gelogen!!!

      BuddhaMan

      Reply
      1. 4.2.1

        Maria Lourdes

        “Warum wird in diesem Blog neuerdings gelogen?” Fragt sich der BuddhaMann.

        Glaubst Du das mit Absicht hier gelogen wurde, der Verfasser des Artikels gibt als Quelle den Talmud an! Hier wird neuerdings nicht gelogen und Deine Quellenangabe -die ich persönlich nicht anzweifle- ist die überprüfbar – scheinbar stehts doch im Talmud, ob geklaut oder nicht – es steht da!

        Mich stört an Deinem Kommentar die „Unterstellung der Lüge hier neuerdings aufm Blog!“
        Da werde ich grantig, also klär uns sauber auf, aber bezichtige uns nicht der bewussten Lügesagt Maria Lourdes zum BuddhaMann!

        Reply
        1. 4.2.1.1

          BuddhaMann

          Ich möchte mich bei Dir entschuldigen, Maria.

          Habe meine Postings mehrmals versucht zu schicken und keine Veröffentlichungen gesehen. Hat mich nur noch wütender gemacht. Nun, hab ich euren Blog mit einen anderen Browser geöffnet und siehe da: Ähm. bin baff. Meine Kommentare waren doch da. Das Überwachungs-System hat vielleicht meinen Browser daran gehindert meine eigenen Beiträge zu lesen.

          Tut mir leid.

          Aber, bitte das mit dem Talmud solltet ihr ändern. Das ist wirklich die Wahrheit was ich sage. Und ich weiss auch von gestohlenen Schriften aus dem Tibet, die im britischen Fuckingham Palast Unterirdisch gelagert. Man erfährt soviel wenn man das Ausland besucht.

          Also, nochmal: Tut mir leid Maria, eine absichtige Lüge wollte ich Dir nicht unterstellen 🙁

          Reply
          1. 4.2.1.1.1

            Q

            „Das Überwachungs-System hat vielleicht meinen Browser daran gehindert meine eigenen Beiträge zu lesen. “
            Überprüfe mal die „Cookies“-Optionen Deines „Browsers“ (besser: Zugriffsprogramms) und schalte „Cookies“ für diese Seite ein, Dann werden Deine verfassten Texte trotz noch ausstehender Veröffentlichung von WordPress stets angezeigt nach Neuladen von Seiten oder Wiederaufrufen selbiger zu späteren Zeitpunkten.
            Als Ex-Informatikstudent und Programierer kann man über solche Sätze nur schmunzeln.
            Wordpress hat im Verwaltungssystem verschiedene Optionen, bestimmte Kommentare maschniell überprüfen zu lassen aufgrund bestimmter Filter- und Regelsätze, wenn Dein Kommentar nicht gleich veröffentlicht wird, steckt es in der Warteschleife der noch von Maria zu moderierenden Kommentare, mehr steckt also nicht dahinter.

        2. 4.2.1.2

          Aufstieg des Adlers

          @ Maria

          Lass man…bei uns knallt die Sonne heute auch runter und am Sonntag haben wir in Berlin knapp 40°.

          Da wird so Mancher etwas…nun ja…eigenartig.

          Ich wollte nur mal Obacht geben auf das fetzige Zitat aus dem Talmud…das natürlich auch geklaut ist (Quellenangabe suche ich noch raus)

          Dieses Zitat stammt jedoch genauso aus der germanische Mythologie wie beispielsweise der vermeintliche „Davidstern“, der in Wirklichkeit der germanische Wirtsstern ist und im Mittelalter zahlreiche deutsche Brauereien im Signum hatten. (Da waren die Juden noch in Spanien und verarschten das dortige Volk, bis Königin Isabella die Notbremse zog und die Brüder aus Spanien rauskantete – aber das is schon wieder ne andere Geschichte)

          Laut der Bübbel sollja olle David von Jevatter Jahwe ein Schild bekommen haben, daß aussah wie ein sechseckiger Stern – und Ihr werdet es nich glauben: es WAR sogar ein Gebilde, das aussah wie ein Stern.

          Und weil olle Jahwe im Himmel den Kumpel noch mal mit Polyboy nachpoliert hatte, daß der Schild inner Sonne gläntzte wie ein paar Judeneier im Mondenschein, sind bei der nähmlichen Schlacht die Feinde Davids erblindet, oder waren so stark geblendet, daß deren pferde scheu wurden und die ganze Bagage in den Abgrund galloppierte.

          Deshalb, laut Bibel heisst der Davidstern eben Davidstern!

          Allerdings muss das nich die Wahrheit sein, weil die Bibel ja sowieso mehr unter der Kathegorie Märchenbuch abzulegen ist.

          Reply
      2. 4.2.2

        BuddhaMann

        Liebe Maria,

        ich habe mich vorhin entschuldigt, nur leider sehe ich meine eigenen Beiträge nicht. Ich weiss nicht, was hier los ist. (Ist nicht das erste mal hier)

        Möchte mich nochmals dafür entschuldigen, wenn ich sagte/schrieb, hier würden Lügen verbreitet..

        Mir gings darum, dass man die wichtigen Zitate mit einer Notiz verseht sollte, worin erkennbar wird, wer der eigentliche Autor ist.

        Talmud, (allein dieses Wort bringt mich zum Brechreiz) sollte in diesem Blog nicht einmal erwähnt oder befürwortet werden.

        Ich denke, wenn man einen kleinen Hinweis am Ende des Zitats anbringt, dann wird es dem Leser eher bewusst oder klar, wer der wirkliche Autor ist..und der Leser hat die Möglichkeit zu erkennen was der Talmud scheinheilig fabriziert.

        Reply
        1. 4.2.2.1

          BuddhaMann

          bitte den obigen kommentar löschen 🙁 danke.

          Reply
      3. 4.2.3

        BuddhaMann

        Dies ist mein 3. Anlauf, um mich zu entschuldigen und zu erklären.

        Jemand blockiert meinen Rechner oder meine Kommentare. Mein Browser spielt verrückt, wenn ich längere Beiträge senden will.
        Ich habe meine geschriebnen Kommentare hier nicht gesehen und dachte daher: Hier wird wohl alles geblockt was ich zu sagen haben. Daher auch diese 2 bis 3 Versuche, um die Herkunft des obigen Zitats zu erläutern.

        Also, nochmals, es tut mir leid, wenn ich etwas aus der Haut gefahren bin.

        Einen Anreiz hätte ich dennoch. Wäre es nicht sinnvoll, eine kleine Notiz am Zitat anzubringen, welches die echte Quelle benennt, ohne den Beitrag von Dr. J.M. zu verändern?

        Ich bekomme die Pestbeulen, wenn ich den Ausdruck Talmud höre oder lese. ..Die Spanier unter uns können davon bestimmt ein Lied singen. (->vergiftete Wasserbrunnen in ganz Spanien, nachdem die üblen Machenschaften der Anhänger des Talmuds aufgeflogen waren.) ..

        Reply
        1. 4.2.3.1

          Maria Lourdes

          Deine Kommentare sind im SpamOrdner gelandet, hab die grad rausgeholt! Ich hab unter dem Zitat auch Deine Quelle angegeben, somit -hoffe ich- gehts Dir besser!

          Gruss Maria Lourdes

          Reply
      4. 4.2.4

        Q

        1. Nicht zu verwechseln: Das urchristliche, unverfälschte Christentum nach den Lehren Jesu Christi UND das heutige Christentum. Bevor ich mich über deinen Buddhismus lamentieren würde, hätte ich ihn studiert, das kann man von dir wohl nicht behaupten! Katholizismus/Evangelismus/orthodoxe Kircche/christliche Sekten UNGLEICH Urchristentum! Christ sein hieß wohl einmal gerüstet sein, neben dem ähnlichen Klang der Wörter.

        2. Wieviele Länder gab/gibt es eigentlich die sich Ariana/Aryan usw. nannten/nennen(Afghanistan/Iran/3. Reich)? Man setze sich mit dem Wort arisch auseinander – welch Bedeutungen hat es: rein, nobel usw. – die Arier – wer waren sie? Wenn einmal objektive Geschichtsforschung möglich sein wird, werden wir Grosses erfahren.

        Reply
        1. 4.2.4.1

          BuddhaMann

          @: Q:

          Bitte erzähle mir nichts von den christlichen Lehren, welche starkveränderte Kopien aus dem Zarathustras Lehren sind.
          Da brauch ich keine große Hand die mich in diese Richtung der Weisheiten lenkt!

          Meine Quellen möchte ich hier nicht nennen.
          Diesen Gefallen tu ich nicht noch mal. Denn sobald man wichtige Quelle genannt hat, sind sie auch schon wieder gesperrt oder zerstört. Oder sogar bombardiert und von der Karte gelöscht.

          Ein tibetisches Sprichwort besagt: „Hüte Dich vor den Langnasen und ihre Herren, den Affenmenschen.“

          Soviel Anstrengungen, wie ich in den letzten Jahren hinter mir habe, so vieles werde ich nirgends erwähnen. Um es zu schützen. Um auch zu sehen, wie weit welche Völker der Dreistigkeit verfallen sind

          Weil ich jetzt erkenne, wohin die ganze Diskussion ausarten wird (gewollte Unklarheit von den Juden: Dank Wikipedia dem großen Lügenbuch und dem Google Netz).

          Der ganze Irrsinn mit der Rassentrennung und der Theorie von Arier hat nichts mit der Wirklichkeit zu tun.

          Man dröht uns aus allen Ecken mit Müll zu, damit wir verwirrt sind, damit wir nicht klar denken und unterscheiden können. Damit unser sinnloser Stolz aufgebaut wird. („Der Stolz“ blockiert den Geist in vielen Richtungen)

          Aria (der richtige Ausdruck) hat nichts mit irgendeiner Rassentheorie zu tun. Damit das ein für alle mal geklärt ist! Ich kanns nicht mehr lesen oder hören… Aria (engl. Arya) hat auch mit uns Germanen (Neandertaler) rein gar nichts zu tun!

          Aria bedeutet, nicht nur nobel, auch friedlicher P A Z I F I S T, der zudem nach der friedlichen monotheistische Lehre des Zarathustras aus dem heutigen Afghanistan (Balkh) sein leben lebte.

          Einem Aria war es nicht gestattet zu lügen, zu rauben zu morden. Das sehen wir beispielsweise bei den alten Perser nicht. Sie waren stehts bedacht ihr Reich zu vergrößen und viele Raubzüge zu beghen, die bis nach Indien oder Ägypten hin.

          Iran (Islamic Republic + Ayatollahs Nation) hat ebenfalls nix dem Ausdruck Ariana gemein. Die Perser sollen bitteschön ihr Ostgebiet „Khorasan“ wieder an Afghanistan abtreten, welches sie von den Briten für ihre treue Dienste bekommen haben.

          [ …]
          Zitat aus dem Buch (k.A.):
          „Heute leben viele Perser oder auch Parsen genannt, in Indien, die ganz klar äussern: Die antiken Perser waren nie Leute mit friedlichen oder ehrlichen Absichten. Somit können Perser auch keine Aria gewesen sein. Aria legten einen großen Wert auf Ehrlichkeit, Menschlichkeit, Respekt gegenüber anderen Völkern, Respekt zu sich selbst, dass man sich nicht für Geld verkaufen darf. Auch nicht als Krieger, um fremde Völker in Bedrängnis zu bringen. Frauen hatten keusch zu sein. (Hier haben Juden und Perser ganze Arbeit geleistet und die Keuschheit aus den Schriften des Zarathustras verbannt).

          Ein hoch auf die GERMANEN,
          wenn wir auch etwas primtiv sind,
          aber im Herzen sind wir rein.

          BuddhaMann ..

          *Bitte Löschen, falls der Text mehrmals auftaucht. Tut mir leid.

          Reply
          1. 4.2.4.1.1

            Q

            Was soll das?! „Neandertaler“, willst du mich vergackeiern? Du stammst wohl vom Affen ab und findest das auch noch wissenschaftlich?! Wieso soll der Mensch nicht vom Schwein abstammen, obwohl die Sau 98% genetische Übereinstimmung mit dem Menschen besitzt? Hahaha…

            „Zarathustra“ – Es ist mir schnurzpiepegal, wer der Urheber einer bestimmten urchristlichen Lehre ist, man weiß ja nichtmal, wer oder was Jesus Christus wirklich war; doch solange dessen Lehre GUT ist, werde ich auch alles dafür tun, sie in die Tat umzusetzen, sie zu verbreiten, auch wenn mir dies als beschränktem, nur durchschnittlich Intelligentem schwerer fällt als jenen Rednertalenten…

            „Meine Quellen möchte ich hier nicht nennen.“ +
            „Diesen Gefallen tu ich nicht noch mal. Denn sobald man wichtige Quelle genannt hat, sind sie auch schon wieder gesperrt oder zerstört. Oder sogar bombardiert und von der Karte gelöscht. “
            Was soll der Quark?! Wie schwach ist denn das? Die zwei Sätze hättest Du dir auch sparen können.

            Ein tibetisches Sprichwort besagt: „Richte deine fünf Finger zuerst auf dich selbst, dann erst auf die anderen.“
            und ein deutsches Sprichwort besagt: „Die „Klugen“ zeigen auf die „Dummen“, dabei zeigen drei Finger stets auf sie selbst zurück!“

            „Soviel Anstrengungen, wie ich in den letzten Jahren hinter mir habe, so vieles werde ich nirgends erwähnen. Um es zu schützen. Um auch zu sehen, wie weit welche Völker der Dreistigkeit verfallen sind“
            Anstrengung, die Du nicht kennst? Ich habe grosse Teile meines Lebens mit der Aufklärung „zerstört“, glaube mir, ich habe die letzten vier Jahre über tausende Stunden lang tausende Artikel, zahlreiche Bücher gelesen und Texte verfasst; mir tagtäglich Gedanken gemacht zur Verbesserung der allgemeinen Lage; wurde schon mit jungen Jahren als Verschwörungsspinner hingestellt; habe dem letzt erst Freunde verloren, weil meine Ansichten zu „krass“ waren; habe nur mit meinem Gottglauben Suizidgedanken verdrängen können, bin nicht alkoholkrank weil mein Wille zu stark ist, – – DANN kommt irgendein Neunmalkluger daher und behauptet, er hätte „Soviel Anstrengungen“ verrichtet…

            „Der ganze Irrsinn mit der Rassentrennung und der Theorie von Arier hat nichts mit der Wirklichkeit zu tun.“
            Du weisst jawohl gar nichts, lass mich kurz die Geschichte der Menschheit umreissen: Es war einmal … die Menschheit ein Volk, mit einer Sprache, die einen Gott anbetete, sie bewohnte die ganze Erde, hatte eine heilige Schrift, die „theodische Sprahha“, dem Althochdeutsch oder dem (fälschlicherweise als indogermanisch bezeichneten Sprachdialekt) ziemlich verwandt und die Architektur und Kunst blühten auf, dieses Volk war natur- und gottverbunden. Das vernünftige, gebildete Volk hatte das Sagen und erst, als sich neben dem Gottesglauben die Religionen bildeten, fing die Misere an; das Volk verdummte und auch mit der Sprache wurde zunehmends (vielleicht auch aus anderen offensichtlichen Gründen) geschludert; nachdem die verschiedenen Dialekte der Ursprache sich dermassen auseinanderbewegt hatten, konnten sich die Menschen nichtmehr einheitlich verständigen, dies kann mitunter als babylonische Sprachverwirrung bezeichnet werden. Als die verschiedenen Teile der Menschheit miteinander nicht mehr kommunizieren konnten und sich auch evolutionsbiologisch durch die Effekte des „Gendrifts“ und der genetischen Selektion zunehmends voneinander unterschieden (es mag sein, dass aus den Weissen durch Sonneneinwirkung in den heissen Südländern nach Jahrtausenden Schwarze wurden ODER durch mangelnde Sonne im kalten Norden nach der gleichen Zeit aus Schwarzen Weisse), fingen bestimmte Menschengruppen an, sich als Völker zu bezeichnen, sei es aus Interesse des Machterhalts oder niederen Instinkten der Machthaber dieser Urvölker, oder einfach nur Dumm- oder Ungebildetheit. Ein Beispiel sei das Volk der Deutschen Allemannen, mit deren Dialekt ich mich zur Zeit auf dem Bau rumschlagen muss 😀 . Ich kann mir gut vorstellen, dass „alle Manne“ soviel wie „alle Männer“ bedeutet und damit = „die Menschheit“, dieses Volk bezeichnete sich also als die Menschheit, aber da andere Menschen für „die Menschheit“ andere Begriffe hatten, z.B. die Osmanen = „Ostmänner“ aus dem Osten, dachte man, man sei etwas verschiedenes und hätte sich den anderen gegenüber zu behaupten, als Grund für die kulturelle und völkische Vielfalt heutzutage, den Traditionen und Überlieferungen, aber auch den Kriegen. Aus den diesen vorhergehenden Zeiten stammt sicher der Begriff arisch, den es heute in vielen Sprache noch gibt. Ob Inder, Perser, Afghanen, Griechen (gr. „aris“ = „rein“), in den Länderbezeichnungen oder in vielen Wörtern findet man Hinweise auf diese Urzeit. „Aristokratie“ = „Herrschaft der (Reinen/Noblen)?“ „Vegetarier“ = „reine Wesen“? „Ariel“ = (schöne/reine Frau) [in den runden Klammern jeweils nur Spekulation]? War das jüdische Volk das erste, das sich von der kompletten Menschheit absonderte und sich selbst das auserwählte Volk nannte, das seither alle anderen Völker ausrotten wollte? Das WARUM bleibt noch zu klären und die Rolle des Satans dabei- Satan, der Schaitan/Scheider, der das Volk schied? Jedenfalls lässt sich sagen: Die Geschichte der Menschheit in den letzten Jahrtausenden war ein Kampf des parasitischen / völkermordenden / pädophilen / geld- und damit machtgeilen und jüdischen „Volkes“ gegen den Rest der Menschheit. Und dann kommt der mit der „gewollte[n] Unklarheit von den Juden“. Ich sage Dir, dein ganzes Verständnis von Religion, Politik, Geschichte, Sprachwissenschaft, Ethik usw. ist gewollt unklar, von den Juden!

            „Man dröht uns aus allen Ecken mit Müll zu, damit wir verwirrt sind, damit wir nicht klar denken und unterscheiden können.“
            Frage an Dich: Verhältst Du dich denn anders?

            (“Der Stolz” blockiert den Geist in vielen Richtungen)
            Wenn man nicht stolz ist auf seine Taten/Leistungen, hat das Leben keinen Sinn! Was soll dann dieser Unsinn? Ich bin stolz, wenn ich etwas geleistet habe; klar kann ich nicht stolz darauf sein, Deutscher zu sein, weil es nicht meine Leistung war, mich in Deutschland zu gebären, aber ich bin stolz darauf, für meine Landsleute etwas tun zu können. Genau darum bin ich stolz, „Deutscher zu sein“. Und wenn jeder Mensch aus jedem Volk der Erde etwas für seine Landsleute tun würde, gäbe es keine Rothschildsche Weltdiktatur mehr, da diese zu keinem Volk gehören, lediglich zu einer eingebildeten, abgesonderten, fremdkörperischen Brut.

            „friedlicher P A Z I F I S T“ – dass ich nicht lache! Du kannst dir nicht vorstellen, was es heisst, einen solchen Pazifisten hinterm Rücken zu haben, der dir die Arme von hinten festhält, um „Streit zu schlichten“, während Dir ein Militarist von vorne die Fresse poliert? Hab alles schon erlebt, glaub mir. Lieber einen naiven Militarist vor mir als solch eine Pazifistenratte im Rücken. Der blaue Fleck in meinem Gesicht war mir Beweis genug!

            „Balkh“ – ich hoffe Balkh ungleich Baal …

            „Einem Aria war es nicht gestattet zu lügen, zu rauben zu morden. Das sehen wir beispielsweise bei den alten Perser nicht. Sie waren stehts bedacht ihr Reich zu vergrößen und viele Raubzüge zu beghen, die bis nach Indien oder Ägypten hin.“
            Und wenn die Perser einmal friedlich waren und dann irgendwann einmal fremdbestimmt wurden von anderen Mächten und infolgedessen mit den Raubzügen anfingen, können sie sich nicht trotzdem als Arier bezeichnen, auch wenn sie deren kulturellen Wurzeln schon lange Zeit verloren haben? lächerliche Polemik… Wir bezeichnen uns heute auch noch als Deutsche, obwohl wir fremdbestimmt werden und mit dem Deutschtum überhaupt nichts mehr zu tun haben…

            „Iran (Islamic Republic + Ayatollahs Nation) hat ebenfalls nix dem Ausdruck Ariana gemein. Die Perser sollen bitteschön ihr Ostgebiet “Khorasan” wieder an Afghanistan abtreten, welches sie von den Briten für ihre treue Dienste bekommen haben.“
            Und was ist mit den Gebieten, die Deutschland geraubt wurden? Das ist dir dann egal? Hetze lieber mal nicht gegen den damals fremdbestimmten Iran, sondern gegen Rothschilds allgegenwärtiges Imperium, das deine Lebensqualität als bezahlter Troll genauso beeinträchtigt, Maulheld, diese Satansbrut beging ALLE grossen Raubzüge der letzten Jahrhunderte.

            „Ein hoch auf die GERMANEN,
            wenn wir auch etwas primtiv sind,
            aber im Herzen sind wir rein.“
            Warum ist es primitiv, reinen Herzens zu sein? Eine Menschheit mit reinem Herzen ist für mich eine vollendete Menschheit und vollendet UNGLEICH primitiv.

            Ich halte Dich im Übrigen für einen sehr guten Desinformanten, das einzig Gute an dir ist, dass du deine Arbeit gut machst, bist halt ein richtiger Handwerker, ne? Doch was mich mal interessieren würde: Kriegst Du eigentlich Stundenlohn nach Rapport oder wirst für die Anzahl der geschriebenen Wörter bezahlt? Wird bei Euch eigentlich Korrektur gelesen?

            Übrigens, der beste Spruch der Buddhisten ist und bleibt: „Triffst du Buddha, töte ihn!“

          2. 4.2.4.1.2

            Q

            Zu den „menschlichen Rassen“:
            Nachdem nunmal „der blöde Mist“ passiert ist und die Menschheit in mehrere Rassen divergierte, muss man erkennen – „Völker sind Gedanken Gottes, Blut ist mehr als Gold, wir stehen in Nibelungentreue zu diesem unserem Volk.“ – und handeln –
            „Nochmal: Kein anständiger Deutscher haßt irgend einen Menschen auf Grund seiner Herkunft, seines Glaubens oder seiner Hautfarbe.

            Laut Horst Mahler sind Völker Gedanken Gottes auf dem Wege durch die Zeit zu sich selbst. Da kann es kein höher und niedriger geben.

            Die einzig wirklichen Rassisten sind die “Auserwählten”, die im Auftrage ihres “Gottes” alle anderen Völker und Nationen zerstören wollen.

            Eigentlich sollten wir uns nicht von Zion gegenseitig ausspielen lassen und Verbündete sein, im Kampf für eine bessere Welt.

            Wenn Du das verstehst hörst Du auf rumzujammern und wir beenden gemeinsam den Irrsinn, der zur Zeit diese Welt im Griff zu haben scheint.“ – Kurzer ( http://lupocattivoblog.com/2013/07/24/eva-herman-bei-kerner-fernsehkritik-tv-die-wahrheit-und-ihr-preis/ ) am 24/07/2013 um 18:24

          3. 4.2.4.1.3

            Q

            So, nach 2,5L Bier ist jetzt Schluss für heute und das war mal der Beweis, dass bei Rothaus das Reinheitsgebot noch eingehalten wird, hehe 😀

          4. 4.2.4.1.4

            BuddhaMann

            @ Maria : Ich habe mich mehrfach erklärt und mich wegen der Unterstellung der falschen Quellenangabe entschuldigt, weiss aber nicht warum mein Kommentar bei euch nicht ankommt oder nicht freigeschaltet wird. 🙁

            @ Q:

            Warum regst Du dich bitte auf ?

            Du musst nicht meiner Ansicht sein.
            Ich habe Dich lediglich gebeten mich nicht mit der christlichen Lehre zu überfordern. Weil ich diese Religion im höchsten Masse verachte. (Habe ich bewusst nicht erwähnt, um deine Empfindungen nicht zu stören.)

            Ich verachte die christliche Religion, weil sie im Kern nicht rein ist.
            Im Kern, ist sie dem Satan näher, wie die Geschichte und die aktuelle globale Situation bestens beweist.

            Du hast mich zu Arya/Aria und Ariana was gefragt und ich hab Dir die Erklärung abgeliefert. Und das war nur ein Bruchteil. Jeder muss sich selbst um die Beweise und der Logik bemühen. Ich bin hier nicht als Guru oder offenes Lexikon zu verstehen.

            Und was soll dieser Satz mit: „Triffst Du Buddha, töte ihn.“
            Gut zu wissen, dann fang bei deinem Kristus gleich mal an.
            Denn an’s Kreuz hat man ihn ja nicht genagelt. Weswegen die christlichen Staaten Tausende von Dollars ausgeben, um diesen Beweis so schnell wie möglich zu finden und zu vernichten.

            Und nein, ich bin kein bzahlter Idiot. Oder habe ich etwa den Talmud irgendwo lobgepreist oder das Christentum ??? Oder auf idiotischer Art euren Nationalstolz gefördert ??? Das tun nur bezahlte Trolleys oder …

            Gute Nacht..

            BuddhaMann

          5. 4.2.4.1.5

            Q

            Du erzaehlst so einen Stuß, weder rege ich mich auf, noch hast Du, der sich „BuddhaMann“ nennt, Ahnung vom Buddhismus, der viele (von DIr unerkannte) Gemeisamkeiten mit dem Christentum hat, speziell in der urchristlichen Lehre; Stichwort Reinkarnation. Informiere Dich mal, recherchiere, bevor Du schreibst! Lies das hier mal durch und Du wirst ein neuer Mensch sein: http://www.theologe.de/theologe2.htm !

            „Weil ich diese Religion im höchsten Masse verachte. (Habe ich bewusst nicht erwähnt, um deine Empfindungen nicht zu stören.)“
            Schau mal nach, was Jesus Christus gesagt und getan hat. Wenn Jesus Christus wiederauferstehen würde, wäre wohl sein erstes Anliegen, das heutige Christentum zu zerschlagen. Du siehst nur die verdorbenen Früchte des Christentums, aber die prächtigen Wurzeln dessen kennst Du nicht. Jetzt sehe es als Chance an und informiere Dich, bevor Du ohne Argumente diffamierst.

            „Im Kern, ist sie dem Satan näher, wie die Geschichte und die aktuelle globale Situation bestens beweist.“
            Wenn du das heutige, von Zionisten, Jesuiten und Juden geleitete Papsttum meinst, gebe ich selbst Dir Recht…

            “ Und das war nur ein Bruchteil.“
            Rücke bitte mit der ganzen Wahrheit raus, wenn Du ihr würdig bist. Es geht nicht um mich oder um mein Wissen, sondern um das Wohl der Menschheit. Also raus damit…

            “Triffst Du Buddha, töte ihn.”
            Wie kann man als vermeintlicher Buddhist diesen elementaren Satz nicht kennen, frage ich mich? Als ich das letzte mal einem Deutschen diesen Satz nannte, verstand er ihn auf Anhieb, da er mal in Indien Urlaub machte… mein Gott … die buddhistische Lehre geht nunmal davon aus, dass Buddha nur einmal da war und nicht wiederkommen wird, von dem her solle man jeden töten/entfernen, der sich als Buddha ausgibt, es aber eben nicht sein kann. Muss ich dir jetzt auch noch Deinen Namen erklären, oder was? Es müsste schon reichlich peinlich genug für Dich sein, dass ich 19 Jahre alt bin,
            Guru.

          6. 4.2.4.1.6

            Frank

            @BuddhaMann

            „Aria (engl. Arya) hat auch mit uns Germanen (Neandertaler) rein gar nichts zu tun!“

            Gibst Du zu verstehen, daß Germane = Neandertaler, sei?
            Ich fürchte Du disqualifizierst Dich!
            Ich denke andersherum wird ein Schuh draus. Schau mal im nachfolgenden Link und scrolle etwas herunter!

            http://www.democratic-republicans.us/deutsch/deutsch-wahrheit-uber-eiszeit-arier-und-das-neandertalergen-im-juden

            „Wer Augen hat möge sehen“

            Gruß
            Frank

          7. 4.2.4.1.7

            BuddhaMann

            Kein Bedarf an deiner Propaganda-Seite. Hab sie kurz überflogen. Es ist eine Internetseite, wo man hier und da, bei verschiedenen Völkern einwenig geklaut hat, daraus ein neues Wissen und Lexikon bastelt.

            Einfach nur peinlich, diese zionistischen Lügenportale! Es gibt sie zu Haufen im Netz…. Rattenfänger Mentalität

            BuddhaMann

          8. 4.2.4.1.8

            Frank

            *lol*
            John de Nugent ein Zionist!??

            Er disqualifiziert sich immer weiter!

          9. 4.2.4.1.9

            Q

            „Nicht alles ist Gold, was glänzt.“

        2. 4.2.4.2

          Kurzer

          Hallo Q,

          wenn Du so weitermachst schlage ich Dich im FHQ für das Eiserne Kreuz mit Eichenlaub, Schwertern und Brillanten vor,

          welches Dir dort nach dem baldigen Endsieg verliehen wird.

          ein dreifaches SH

          der Kurze

          Reply
          1. 4.2.4.2.1

            L.

            Wollte nur mal sagen, dass ich hier viel gelernt habe in über 3 Jahren.

            lg

    3. 4.3

      nemo vult

      Danke Dir Q. nachdem ich das hier gelesen habe denke ich, ist dazu wohl alles Nötige gesagt. „BuddhaMan“ hat sich „ausgekotzt“, ok, ist eine gesunde Reaktion auf die Wahrnehmung einer Vergiftung. Was seine Motive sind hier zu schreiben ist seine Sache. Vielleicht hilft es mit der verrwirrenden Lage klarzukommen.

      Reply
      1. 4.3.1

        BuddhaMann

        Ja genau „Q.“ Danke auch von mir, für deinen Beitrag.

        Nach dem Lesen kam mir der Gedanke:

        Dass ist mal wieder typisch westlich: Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt. Weil ich unfähig bin von meinem hohen Ross herunter zu kommen und die Tatsachen ins Auge zu sehen. Ich belüge mich lieber selbst.

        Oder Du bist ein bezahlter Troll „Q“ … genau wie deine Freunde hier, die Zuspruch leisten 😉 Gib’s zu, da ist was faul.
        Du sprichst mir zu schleimig, zu denkbar einfach, damit die Masse deinen Kurs sympathisch findet und mitläuft ..

        „Alles Schall und Rauch“ ist längst in den Händen von einem Khasaren/ArschkenntAsi. .. Die ASR Internetseite kannte ich von früher, da war sie mit weissem Hintergrund und wichtigen Infos. Heute ähnelt sie eher der BILD.

        Ihr seid eine Clique, die hier Desinformation und Manipulation betreibt. Deswegen sind die Anzahl der Leser hier rapide zurück gegangen. Ja Ja. mir könnt ihr nix vormachen 🙂

        BuddhaMann

        Reply
        1. 4.3.1.1

          Aufstieg des Adlers

          @ Budda Mann

          Und damit hat sich gleich der Nächste disqualifiziert!

          Weisste Buddaman, ich habe über jahre hinweg die Klappe gehalten und nur Eure so hochwohlweisen edlen Kenntnisse bewundert, die Euch der Westen beigebracht hat!

          Ehrlich gesagt, lodert in mir gerade eine Art Schwllenbrand Maria darum zu bitten über Eure eingeschliffenen denkmusten mal zu nehmen einen Artikel zu schreiben.

          JETZT, wo Euch der Wind von Vorne weht kommen laufende meter hier Leute an, die erklären, daß die Seitenaufrufszahl stagniert ist, eine beliebte Technik von Leuten, die mit dieser in der Tat wahren Desinformation die Menschen hier vom Lesen abbringen wollen.

          Du hast nur Eines vergessen: die Zeit, wo man mit dieser technik die Leute noch vom Lesen abbringen konnte, ist mitlerweile 5 Jahre her und wurde von den Meisten erkannt, als das was es ist: Vorsätzliche Desinformation das dem system in die Hände spielt!

          Reply
          1. 4.3.1.1.1

            BuddhaMann

            „edle Kenntnisse, die euch der Westen beigebracht hat“, Adler.

            Warte bitte, geht das schon wieder los mit dem „Stolz“ ? .. Warum ist das so wichig für manche Menschen?

            Fliegender Adler, Du weisst doch was los ist. Wir sind in einer gigantischen Lügendimension im Westen. Viele großartige Gedanken sind nicht hier geboren. Wir dürfen das alles nur nicht erfahren. Uns werden sogar manche Sprachen in den Schulen oder Unis verwehrt. Damit wir nur in einer Dimension denken und nichts neues erfahren.

            Interessant wäre auch der Gedanke, inwieweit die westlichen Geheimdienste ihre Arbeit machen, wie sie ausländische Denker, Autoren und Wissenschaftler ausspionieren und deren Wissen unter den eigenen Wissenschaftler hier im Westen heimlich verbreiten. Und das tun sie nicht erst seit gestern.

            Zum wegbleiben der Leserschaft in diesem Blog:
            Einerseits wird das hier immer mehr zu euerer privaten Ecke,
            andererseits sind mir manche Themen auch nicht gerade missfallen, wo ich denke, ist das nicht zuviel des Guten? Im Bezug zum 2. Weltkrieg.
            Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Themen der jüngeren Generation interessiert. Dabei ist doch gerade die jüngere Generation genauso wichtig…

          2. 4.3.1.1.2

            Aufstieg des Adlers

            Werter Buddamann

            I c h habe doch mit dem Mist nicht angefangen, sondern nur auf DIE hingeweisen, die ohne ihre alltägliche Umerziheung nicht mehr leben können, mir aber erzählen, daß sie was änbdern wollten.

            Weißte, werter Buddamann, ich habe in den letzzten 23 (!) jahren eigentlich nur Menschen mitbekommen, die immer nur d a b e i gewesen sins, – aber nie wirklich vorne!

            Jeder Einzelne – und ich kann ein Lied davon singen – die Dinge anders gesehen hatten wurden konsequent niedergemacht ohne Rücksicht auf Verluste.

            Was soll ich zum Weltkrieg 2 schon noch sagen ?

            Es werden noch Leute in sich zusammenbrechen, wenn das Korsett allierter Kriegsschuldlüge vollendsa in sich zusammenbricht und auich der Holo nackt und blos im starkem gegenwinde der Wahrheit weg geweht wird.

            Im Gegensatz zu manch Anderem hier bin ich (unter anderem auch) dafür vor Gericht gelandet!

            Ich glaube, ich brauche mich nicht zu rechtfertigen und schon garnicht vor altergrauten Stammschreibern.

            Dazu weiß ich einfach zuviel, wenn auch immer noch nicht genug.

            Das offen zuzugeben war immer schon die leichteste Aufgabe, weil ich es nicht nötig habe etwas darzustellen was ich nie war.

            Egal! Werfen wir einen Blick nach hamburg, Minute 7:10

            http://www.youtube.com/watch?v=pJ_XpLV15Jw#at=28

        2. 4.3.1.2

          Werner

          Die Anzahl der Leser, die sich auf neue Artikel dieses Blogs per ePost hinweisen lassen: am 17.09.2012 waren es 1.028, heute sind es 1.360. Das ist ein Zuwachs von 332 Lesern in zehn Monaten, oder 1/3 mehr Leser und wahrlich kein „rapider Rückgang“.

          Reply
          1. 4.3.1.2.1

            Maria Lourdes

            Hallo Werner, Du weißt immer mehr wie ich selber, letztens der BlogChart und jetzt sowas, ich beobachte das garnicht – trotzdem erfreut es mich! Danke und lieben Gruss

            Maria

        3. 4.3.1.3

          Q

          Und DAS war ein Schuss ins eigene Knie, „Butter-Mann“, Danke auch an den Adler, denn dat war nicht einmal ein Pyrrhus-Sieg von demjenigen, der sich nichtmal mit dem Buddhismus auskennt, aber dessen Namen missbraucht, um vor den „westlichen“, esoterisch-verblendeten Gutmenschen, die glauben, alles was aus dem alten Osten stammt sei heilsbringend, Eindruck zu schinden, da diese ja eine Neigung zum Selbsthass haben und auf die Parolen von diesem bezahlten Troll anspringen zu scheinen. Ja, BuddhaMann, dein Schreibstil kommt mir unendlich bekannt vor und entlarvt Dich als Helden wie „Pater A. Isidor“ und andere, bist nur angesetzt auf diesen einen Blog, dennoch, nach einer missglückten Strategie setzt Du die andere an, selbst unter gleichem Namen!, TROLL, erst kannst Du kein Deutsch, dann kommst Du mit „Mit dem Glas in der Hand, ist der Aufstieg der Domspatzen aus der Kneipe, ein echter Garant.“. Sätze wie „Ja Ja. mir könnt ihr nix vormachen“ zeigen mir nicht nur, wes Geistes Kind Du bist, sondern dass Du stets der Gleiche bist. Schon oft gabs hier ähnliche Kandidaten, immer mit den selben Sprüchen: „weniger Leser“, „westlicher Stolz“, ach so „schlaue Lehren des Buddhismus/Koran/der Indianer/pantheistischem Gedankenguts“; ewige Fragenstellerei, ohne Antworten zu liefern, „verborgenes, geheimes Wissen“, „das geschützt werden muss“, „geheime Quellen“, „persönliche Erfahrungen, die nicht ans Tageslicht geraten dürfen“ und sonstiger elendiger Stuß. Dass du mit Deinem Namen, Deinem absichtlich gebrochenen Deutsch/Schreibstil und Deiner vermeintlichen Kenntnis der tibetischen Kultur und der buddhistischen Religion Eindruck schinden willst, liegt auf der Hand, dass Du in diesen Themen aber überhaupt nicht bewandert bist, zeigte unsere kleine Debatte auf…
          Ich rieche Propaganda schon von WEITEM, aber bezahlte Trolls wie DICH schon nach einem Satz! Da hilfts auch nicht, wenn man mich vonseiten des Blo(g/ck)warts oder Deinerseits als bezahltem Schreiberling entlarvt zu haben scheint. Lieber verstrahlt, als bezahlt, heisst das, mein Junge :D. Nochmal zur Klärung für die Verwirrten: Ich bezeichne ASR als Einsteigerblog, nicht als das „Non-plus-ultra“: Wenn man einem Menschen gleich die ganze Wahrheit erzählt, wird er ohnmächtig oder glaubt, man sei geisteskrank! Man muss ihn langsam darauf vorbereiten, erst dann kann man ihm die ganze Misere deutlich machen und ihn auf diesen Blog hier schicken, sonst kollabiert er! Freeman hatte mich auch aufgeklärt und ich bin ihm dankbar, dass er nie sagte, dass Hitler ein Guter war, denn damals hätte ich dies auch nach jedem vernünftigen Argument nicht geglaubt (glauben können), weil die Umerziehung einfach zu mächtig war, von wegen „Aschkenazi“: Ich traue ihm das Wissen über die wahren Begebenheiten zu und auch die Klugheit, aus einem Einsteigerblog einen Einsteigerblog zu lassen, denn bisher klärte er mit dieser Strategie viele Leute auf, die dann irgendwann weitergingen und „aufstiegen“, auf der Leiter der Erkenntnis. Für weiterführende Zusammenhänge und noch mehr „Tod der Lüge“ gibts ja Blogs wie Lupo Cattivo und nicht andere! Trotz all dem bin ich heute glühender Hitler-Verehrer und bin stolz auf den Menschen und Architekten Hitler, doch noch stolzer auf den Menschen Jesus Christus, einen Namen, den du aus falscher Wut gegenüber dem Christentum zu hassen glauben scheinst, doch Du hast lediglich keine Ahnung von den wahren Lehren Jesu Christi, speziell wenn Du Jude bist, was ich schwer vermute. Auch wenn Du vielleicht mit Christus im Privaten sympathisierst, fährst Du beruflich eine Hasspropaganda gegen ihn, doch das ist der falsche Weg. Du musst Dich ändern, umkehren, such Dir einen anständigen Beruf, Desinformant. Du hast schon hunderte Leser verdummt, ändere Dich bitte, zu Deinem eigenen Wohl! Jetzt oder nie, denn alles was man sät, wird man irgendwanneinmal ernten. Ich reiche Dir hiermit die Hand, Dir Namenlosem, trotz etlichen anderen Pseudonymen, Gottlosem trotz „G-tt- Gläubigem“; Wissenslosem trotz „Geheimwissen“.

          Lass uns den Unsinn beenden, dann trete ich auch zurück.
          In WAHREM Frieden,
          Ku

          Reply
          1. 4.3.1.3.1

            BuddhaMann

            Apropos Butter,
            weil ich gerne so genannt werde. Ihr müsst mal die tibetische Butter und deren Brot probieren 🙂 Dann kennt ihr auch mal den Ursprung davon.

            „Hmm, haben wir die Butter den Muselmanen zu verdanken?“ Fragt sich BuddhaMann, weil er mal irgendwo gelesen hatte, dass Europa nur Schweineschmalz, Robbenfett und ÖL kannte.

            Und wenn wir schon mal beim Islam sind. Kann es sein, dass Muslime in ihren Ramazan/Bayram sind ?

            Man hört leider kein einziges Wörtchen in den Medien darüber. .. Meinen allerhöchsten Respekt haben sie. Bei der Hitze in den letzten Tagen komplett auf Wasser zu verzichten. Das nenne ich Glauben.

            Bursche Q, Sehe ich das richtig? Dass Du mich mit einem „Pater Isidor“ verwechselst, der ähnliche Argumente gebracht hat? …Wenn das der Fall ist, dann bin ich also nicht allein mit meinem Wissen ?

            Zitat von Q : „Und bin stolz auf den Menschen und Architekten Hitler“

            Das ist dein BIER junger Bursche. Mich kümmerts nicht. Ich kann diese ganzen jüd. Rattenfänger und Schauspieler nicht ausstehen wie: Hitler, Angela Ferkel, Joshka Ficker, Jürgen Tritt-Ihn, Claudia Roth-Schild, Helmut Kohl (Cohen), Affengesicht Ahmadinejad (Sabourjian), Putin, Lenin, Stalin, Berlusconi, Bush, Blair, Prinz Charles, Aung San Suu Kyi, Che GueVara, Fidel Castro, u.v.a.

            Zitat von Q : „doch noch stolzer auf den Menschen Jesus Christus.“

            Jesus Christus, war ein Fake-Jude, der nie gekreuzigt wurde, aus einer Vergewaltigung entstanden, dessen Mutter Maria hiess, die keine Jüdin war und aus Afghanistan (Ariana) von den Griechen entführt wurde, ihm vieles vordiktierte bzw. den Schreiblingen, die die BIBEL in Babylon zusammengesponnen haben.

            Bursche Q: Pass auf, dass Dich dein Stolz nicht auffrisst. Stolz frisst meist zuerst das Hirn, später die Seele.
            Und zu den anderen Unterstellungen brauch ich mich nicht zu äussern, weil es mich nicht betrifft.

            Einen angenehmen Start in die neue Woche wünsche ich allen.

            BuddhaMann

          2. 4.3.1.3.2

            Kurzer

            Hallo Q,

            ich gebe Dir jetzt einen Tipp. Du hast dich richtig ins Zeug gelegt und den Buddha Mann mehrfach zusammengefaltet.

            Hör jetzt auf damit und ignoriere ihn komplett. Wenn Du ihn „bekämpfst“ gibst Du ihm deine Energie.

            Konzentriere Dich darauf das Gute zu tun, z.B. geistig offene Menschen aufzuklären. Du hast ein unglaubliches Potential.

            Als ich in deinem Alter war und auch noch einige Jahre später war ich ein dummer Rotzlöffel. Auch wenn ich schon immer spürte, daß auf dieser Welt ALLES schiefläuft, hatte ich absolut keinen Plan. Meine Initialzündung erfolgte erst im Alter von 33 Jahren.

            Wir sollten uns in absehbarer Zeit mal treffen.

            es grüßt Dich aus dem Trutzgau Thüringen

            der Kurze

          3. 4.3.1.3.3

            Frank

            @Kurzer
            „Hör jetzt auf damit und ignoriere ihn komplett. Wenn Du ihn “bekämpfst” gibst Du ihm deine Energie.

            Konzentriere Dich darauf das Gute zu tun, z.B. geistig offene Menschen aufzuklären. Du hast ein unglaubliches Potential. “

            Wahre, weiße Worte!

            @Q

            Bitte höre darauf! Verschwende keine Energie in diese falsche Richtung.Auch dieser Desinformant disqualifiziert sich von selbst.

            Gruß
            Frank

          4. 4.3.1.3.4

            Q

            @Frank und Kurzer: Recht habt Ihr, Danke, Gruß an den Frank!

            @Kurzer

            „Wir sollten uns in absehbarer Zeit mal treffen.“
            Das sehe ich auch so – einmal in meinem Leben will ich unter – „normalen“ – Menschen sein. Frägt sich nur, wie das zustande kommen kann, ne? …
            Gruß zurück, aus dem Trutzgau Baden, hehe 😉

          5. 4.3.1.3.5

            Kurzer

            Hallo Q,

            Maria soll mr deine E-Postadresse geben. Dann bekommen wir das hin.

            es grüßt Dich der Kurze,

            aus dem Trutzgau Thüringen, der nie zu 100% eingenommen wurde, hehehe

          6. 4.3.1.3.6

            Q

            Meine E-Post Adresse hatte sie noch nicht, da ich bisher immer eine fiktive angegeben habe. Mit diesem Kommentar ist es die Richtige. 😉

          7. Maria Lourdes

            Na dann guck mal und check Deine Emails, da fällt mir grad der Song ein – Muss nur noch kurz die Welt retten! Video stell ich nicht ein, passt ja nicht zum Thema, oder? Doch…weil ich heute gut drauf bin! 😉

            Gruss Maria Lourdes
            http://www.youtube.com/watch?v=4BAKb2p450Q

          8. 4.3.1.3.7

            Q

            Nett, auch wenns nicht mein Geschmack ist 🙂

            Danke, Q

          9. 4.3.1.3.8

            L.

            Hallo Q,

            bist du wirklich „erst“ 19 Jahre alt?
            …erstaunlich.

  32. 3

    Aufstieg des Adlers

    Für alle, denen sich der Sinn von Maria´s Artikel nicht ganz erschließt, empfiehlt sich paktisch dieser Film wie fast von selbst:

    „The.Secret._Das.Geheimnis.“

    http://vimeo.com/35210076

    Reply
  33. 2

    Firestarter

    Kurzfassung: Im Februar 2013 erklärte EU-Kommissar Potocnik, es sei dem UN-Umweltprogramm (UNEP) von der “internationalen Gemeinschaft” anvertraut worden, die grüne Religion der kommunistischen Nachhaltigkeit, die vom Rothschild-Agenten, Erd-Charta-Verfasser mit Gorbatschow und Betrüger, Maurice Strong, verfasst wurde – bei der Rio Weltgipfel-Konferenz 1992 als die Agenda 21 benannt – nun weltweit einzurichten.

    http://euro-med.dk/?p=30420

    Reply
    1. 2.1

      Buddha-Man

      Quelleangabe des Zitats ist falsch.

      „Achte auf Deine Gedanken,
      denn sie werden Worte.
      Achte auf Deine Worte,
      denn sie werden Handlungen.
      Achte auf Deine Handlungen,
      denn sie werden Gewohnheiten.
      Achte auf Deine Gewohnheiten,
      denn sie werden Dein Charakter.
      Achte auf Deinen Charakter,
      denn er wird Dein Schicksal.
      So lehrt der Talmud“

      Talmud ist Unsinn. Das Judentum hat mit Selbsterkenntnis nichts zu tun.

      Dieses Zitat stammt aus dem frühen Buddhismus, aus dem Norden Afghanistans, Badakhshan, auch Buddhashan genannt. Habe ich aus meiner Tibetreise mitgenommen.

      Juden haben dieses Zitat und viele andere Bücher mitgenommen, wie sie mehrere Jahre in Afghanistan geblieben sind, sie haben die Raubzüge Alexanders begleitet. Eine Schreckensherrschaft. In Tajikistan auch „Alexanders-Zeit“ (Zeit des Horrors) genannt: Morde, Brandstiftungen, Raub, Vergewaltigung, Verschleppung und Verkauf von Menschen aus Zentral-Asien: Afghanistan, Pakistan, Tajikistan, Usbekistan, Iran) ..nach Arabien, Syrien, Nord-Afrika, Griechenland, Italien.

      Buddha Mann,
      „Peace für das afghanische Volk, welches durch unsere Lügenkriege so viel gelitten hat.“

      Reply
      1. 2.1.1

        BuddhaMann

        Tibetreise:

        Ein wunderschönes Land.

        Hatte Tränen in den Augen, wie ich diese umwerfende Landschaft sah.
        Prachtvolle Farben in allen Richtungen.
        Das Auge konnte nie genung kriegen.
        Ein ganz anderes Sonnenlicht. Und diese Ruhe und der tiefblaue Himmel…einfach göttlich.

        Da hab ich zum ersten mal wirklich begriffen,
        wie wichtig es ist,
        diese wunderbare Welt für die kommende Generation zu retten und zu erhalten. In allen ihren Farben und Facetten, ohne Kriege, ohne Stolz, ohne Gier, Sklaverei und Morde!

        Euer BuddhaMann

        Reply
      2. 2.1.2

        Maria Lourdes

        Ich hab Deine Aussage unter dem Zitat verewigt und den Buddhismus auch als Quelle angegeben! Ich hoffe jetzt gehts Dir besser!

        Gruss und danke für Deine Mitarbeit!

        Maria Lourdes

        Reply
  34. 1

    Maik Beta

    So ist es sehr schön !!!! Weiter so, liebe Euren Newsletter+Blog. Euer meist stiller Mitleser Maik.

    Reply
    1. 1.1

      Aufstieg des Adlers

      @ Maik

      Darf ich das mal hierher gleich oben setzen?

      Gestern war ja wieder NSL Konferenz.

      Meine Damen und Herren,

      es spricht der überaus begabte Axel Stolle, hehe (Axel, kleiner Scherz von mir. Kennst mich ja grinz)

      https://www.youtube.com/watch?v=-06ogKcMlWo

      Reply
    2. 1.2

      Aufstieg des Adlers

      So, Freunde!

      Weiter gehts mit Pedder Schmidt, den ich hier von dieser Stelle aus ganz ganz herzlich grüße!

      (Ist übrigens auch von gestern Abend die Aufzeichnung) Viel Spass beim anscheun

      https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=7RMp4etRfLI

      und Teil 2 (auch von ges…aber das wustet Ihr ja schon)

      https://www.youtube.com/watch?v=sfHVohGbAZU

      Reply
    3. 1.3

      BuddhaMann

      Mit dem Glas in der Hand, ist der Aufstieg der Domspatzen aus der Kneipe, ein echter Garant.

      Reply
      1. 1.3.1

        Aufstieg des Adlers

        Nee nee werter Butter Mann, das geht anders:

        Mit dem Fernglas in der Hand

        ist man im U-Boot Kommandant! 🙂

        Reply

Hier koennen Sie Ihren Kommentar bei LupoCattivoBlog verfassen

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen