lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.604 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog
    logo_allure 500x 120
    CCRESTED Logo


    bereicherungswahrheit-logo-980x123px
    alpenschau-500x75px-1
    esoterik-plus-banner-500x70-px
    weltkrieg-banner

  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.604 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis

Posted by Maria Lourdes - 10/07/2014

Unser Kommentarschreiber „Kurzer“, schreibt im folgenden Artikel, nicht nur über die Manipulation der Bevölkerung und die wahre Natur der Realität; er ruft die Menschen auch auf, nicht länger hündisch zu kriechen, sondern sich zu erheben und die Welt dem teuflischen Netzwerk mächtiger Familien zu entreißen, das uns lebenslang kontrolliert.

IMG_9141Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der FinsternisMein Dank an den „Kurzen“ sagt Maria Lourdes!

Es ist nun an der Zeit, endlich einmal Klartext zu den Vorgängen auf unserem Planeten zu sprechen. Das Ausmaß der Manipulation des menschlichen Geistes ist verheerend.

Die Wahrheit, von welcher „Experten“ sagen, daß es sie ja gar nicht gibt, ist unter einem Berg von Lügen verborgen. Erschütternd ist immer wieder, wenn, auch gerade hier auf dem Blog, sogenannte Freigeister, also Menschen, die ja etwas zur Aufklärung beitragen wollen, uns allen erklären, daß wir schlußendlich Sünder sind, von Geburt an.

Sie haben nicht verstanden, daß ihr Glaube ihnen von JENEN gegeben wurde, über deren Machenschaften sie doch aufklären wollen.

Alljuda ist es gelungen, mit dem Christentum, die menschliche Versklavung auf eine völlig neue Stufe zu stellen. 

Hier ein Abschnitt aus einem extrem wichtigen Buch (hier) in welchem ab diesem Kapitel (hier) die kosmischen Gesetze und der Sinn des Lebens genial erklärt werden:

„…Seit Jahrtausenden hat man den Menschen gelehrt, daß die Schöpfung außerhalb ihres Reiches wohnt, irgendwo in den Tiefen des Raumes. Die meisten haben das geglaubt und als Wahrheit akzeptiert. Die Schöpfung aber, der Ursprung allen Lebens, ist nie außerhalb von uns gewesen – wir sind sie. Man hat die Menschen gelehrt, daß sie nur geboren werden, um in einem Augenblick der Zeit zu leben, alt zu werden und dann zu sterben. Und weil die Menschen das für wahr gehalten haben, ist es tatsächlich zur Realität ihres Lebens auf dieser Ebene geworden.

Man hat die Menschen gelehrt, die Schöpfung sei ein Gott, ein einzelnes Wesen, natürlich männlich, das mit seinen Händen Himmel und Erde und dann den Menschen schuf. Wenn das Urprinzip, die Schöpfung, die höchste Intelligenz, die die Christen als«Gott«bezeichnen, die Menschen und auch alles andere geschaffen hat, stellt sich die Frage, WORAUS die Schöpfung dieses geschaffen hat. Natürlich aus sich selbst, da ja nichts anderes vorhanden war! Das heißt, daß alles, was aus dieser Schöpfung geschaffen ist, AUCH die Schöpfung ist – es ist ja der gleiche Grundstoff.

Wie wenn zwei Menschen sich vereinen und einen weiteren Menschen erschaffen – es ist das gleiche Resultat, nämlich ein Mensch. Oder paaren sich zwei Hunde, so wird keine Kuh daraus hervorgehen, sondern logischerweise wieder ein Hund. Hat also diese vollkommene Schöpfung sich vervielfältigt, kann logischerweise auch wieder nur etwas Vollkommenes daraus hervorgehen. In der Sprache der Christen: Hat sich Gott, der Anfang allen Seins, vervielfältigt, kann wieder auch nur daraus Gott entstehen! Daraus gefolgert ist alles, was und wie es heute existiert, ob Mensch, Tier, Pflanze, Gestein, Gefühl, Gedanke, einfach ALLES, die Schöpfung – das heißt vollkommen. Und die Schöpfung hat aus Freude heraus geschaffen und liebt ihr Geschaffenes.

Und das ist es, was Yeshua Ben Joseph, den die Christen Jesus von Nazareth nennen, gelehrt bat. Sein Vater ist ein Vater der Liebe! Jesus hatte seinen Schöpfer im Hebräischen als ABBA bezeichnet. ABBA heißt übersetzt PAPI! Das zeigt das innige Verhältnis zwischen ihnen. Jesus hatte ihn nicht als Herr oder Gott bezeichnet, sondern mit Papi angeredet.

Die höchste Intelligenz liebt seine Schöpfung, so wie ein Vater sein Kind liebt. Würde Gott seine eigene Schöpfung, die er aus sich selbst geschaffen hat, bestrafen, würde er ja sich selbst bestrafen. Sehen sie die Schwachsinnigkeit dieses Gedankens? Ein strafender Gott ist absolut absurd.

Dadurch unterschied sich die urchristliche Lehre von allen anderen damaligen Lehren, nämlich daß die Schöpfung ihr Geschaffenes lieb hat und nicht bestraft. Aber man hat die Menschen durch die Angst, die man ihnen eingeredet hat, kontrollieren können. Man hat den naiven Menschen das Vorhandensein eines Platzes der Folter und Qual – der Hölle – eingetrichtert, in die sie kommen würden, wenn sie dem Gott nicht dienen würden. Das bedeutet, daß dieser Gott, der alles aus sich heraus geschaffen hat, sich selbst in die Hölle werfen würde, um sich zu bestrafen. Solch ein Gedanke kann wirklich nur einem kranken Hirn entsprungen sein!

Jesus hat mit keinem einzigen Wort das Vorhandensein eines solchen Ortes erwähnt, sondern ganz klar und deutlich erklärt, daß Himmel und Hölle IN uns sind. Er hat gesagt, daß er der Sohn Gottes sei, aber im selben Atemzug hat er gelehrt, daß auch jeder andere Mensch auf dieser Welt Gottes Sohn ist. Er sagte: »Alle können tun, was ich getan habe, denn der Vater und ihr seid eins. Das himmlische Königreich ist in euch.«

Der Mensch hat Bilder von Gott geschaffen, die ihm dazu dienen, über seine Brüder zu herrschen. Religionen wurden geschaffen, um Menschen und Völker unter Kontrolle zu halten, als Armeen versagten – und Angst war das Instrument, das sie in Zaum hielt. Die Religion und die Macht der Kirchen waren jahrtausendelang die Ursache für die Vernichtung anderer Kulturen. Die Mayas und Azteken wurden unter der Herrschaft der christlichen Kirche ausgelöscht und ermordet, weil sie nicht glaubten, was die Kirche lehrte. All die sogenannten Heiligen Kriege im Dunklen Zeitalter wurden gefochten, um religiöse Lehrinhalte weiterzutragen.

Besonders Frauen wurden zu Millionen gefoltert und hingerichtet. Und man hielt diese Glaubensgemeinschaft in Gang, indem man dar, sogenannte Höllenfeuer, den Schwefel und den Teufel dazu benutzte, um dadurch Angst in den Herzen der Kinder zu erzeugen. Man erzählte ihnen, daß, wenn sie nicht bestimmte Dinge täten und nach den Regeln und Vorschriften der Kirche lebten, sie auf ewig in der Hölle brennen würden.

Wenn man einem Menschen seine Göttlichkeit, seine Vollkommenheit nimmt – ihm erklärt, daß er getrennt von der Schöpfung existiert – kann man ihn leicht beherrschen. Die Schöpfung hat weder eine Hölle oder einen Teufel geschaffen. Dies waren furchteinflößende Schöpfungen des Menschen, um seine Brüder zu quälen. Sie wurden durch religiöse Dogmen geschaffen, die Massen einzuschüchtern, hin zu einer kontrollierten Organisation. Die Schöpfung ist alles -jedes Sandkorn, jeder Stern im Universum, jeder Schmetterling, jeder Mensch. Alle Dinge sind die Schöpfung. Gäbe es so einen Ort wie die Hölle, wäre das wie ein Krebsgeschwür im Körper der Schöpfung und sie müßte daran zugrunde gehen…“

Ein weiteres wichtiges Buch, welches viele Schichten der Lügen, wenn auch nicht alles, freilegt, ist „Der Streit um Zion“ von Douglas Reed. Hier ein paar sehr wichtige Aussagen daraus:

“…Der wahre Beginn dieser Geschichte fiel auf irgendeinen Tag im Jahre 458 v. Chr., zu dem wir im sechsten Kapitel des vorliegenden Buchs vorstoßen werden. An jenem Tage schuf ein kleiner palästinensischer Stamm namens Juda, der sich lange Zeit zuvor von den Israeliten abgesondert hatte, ein rassisch fundiertes Glaubensbekenntnis, das sich im Folgenden auf die Geschicke des Menschengeschlechts womöglich verheerender ausgewirkt hat als Sprengstoffe und Seuchen. Es war dies der Tag, an dem die Theorie von der Herrenrasse zum „Gesetz“ erklärt wurde….

…Zu den „Geboten“, die der Stamm Juda zu befolgen hatte, gehörte in der von den Leviten fabrizierten endgültigen Version auch der oft wiederholte Befehl, andere Nationen „vollständig zu vernichten“, „in den Staub zu werfen“ und „auszurotten“. Juda war dazu vorausbestimmt, eine Nation hervorzubringen, deren Mission die Zerstörung war….

…Die rassische Absonderung von den Nichtjuden ist der oberste Grundsatz der jüdischen Religion (und in dem zionistischen Staat Gesetz)….

…Das Deuteronomium ist vor allem ein vollständiges politisches Programm: Die Geschichte unseres Planeten, der von Jahwe für sein „besonderes Volk“ geschaffen wurde, soll eines Tages durch dessen Triumph und den Untergang aller anderen Völker ihren Abschluss finden. Die Belohnungen, die den Frommen winken, sind ausschließlich materieller Natur: Sklaven, Frauen, Beute, Territorien, Weltreich. Die einzige Bedingung dafür, dass den Frommen all dies zuteil wird, ist die Befolgung der „Gebote und Rechte“, und diese befehlen in erster Linie die Vernichtung anderer. Die einzige Schuld, welche die Frommen auf sich laden können, ist die Nichtbefolgung dieser Gesetze. Intoleranz gegenüber anderen gilt als Gehorsam gegenüber Jahwe, Toleranz als Ungehorsam und somit als Sünde. Die Strafen für diese Sünde sind rein diesseitig und ereilen den Leib, nicht die Seele. Wenn von den Frommen moralisches Verhalten verlangt wird, dann einzig und allein gegenüber ihren Glaubensgenossen; für „Fremdlinge“ gelten die moralischen Gebote nicht…

…Laut diesem „Mosaischen Gesetz“ bestand der Zweck und Sinn ihres Lebens darin, andere Völker zu vernichten oder zu versklaven, damit sie sich ihres Eigentums bemächtigen und Macht ausüben konnten….

…Im Deuteronomium finden wir auf Schritt und Tritt das, was George Orwell „Doppelsprech“ nennt: Der Herr hat sein auserkorenes Volk zur Strafe für seine Nichtbefolgung des Gesetzes heimatlos gemacht und unter die Heiden zerstreut. Diese tragen weder für die Zerstreuung noch für den Ungehorsam der Judäer auch nur die geringste Verantwortung, sind aber dennoch „Verfolger“ und müssen deshalb ausgerottet werden.

Wer sich diese und ähnliche Passagen zu Gemüte führt, vermag die jüdische Einstellung gegenüber dem Rest der Menschheit, der Schöpfung und dem Universum besser zu verstehen, insbesondere das Gejammer über die unaufhörliche Verfolgung der Juden, das sich wie ein roter Faden durch die gesamte jüdische Literatur zieht. Wer das Deuteronomium als sein Gesetz anerkennt, für den ist allein schon die Existenz anderer Völker Verfolgung; dies geht aus dem Text des fünften Buchs Mose klar hervor….

…Die letzte von uns angeführte Passage aus dem Deuteronomium zeigt, dass die herrschende Sekte die Zerstreuung des auserwählten Volkes zugleich als Folge einer Handlung Gottes und als Verfolgung seitens der Gastvölker deuten, wobei diese zur Strafe mit den ursprünglich gegen die Auserwählten selbst gerichteten Flüchen bedacht werden. Für dermassen egozentrisch denkende Menschen ist ein politisches Verbrechen, dem 95 Nichtjuden und 5 Juden zum Opfer fallen, bloß eine jüdische Katastrophe.

Dies ist noch nicht einmal bewusste Heuchelei. Im zwanzigsten Jahrhundert ist dieses Denkschema anderen Völkern aufgenötigt worden und findet auf alle größeren Tragödien des Westens Anwendung. Somit leben wir in einem Jahrhundert des levitischen Betrugs…

…Während der christlichen Ära beschloss ein Rat von Theologen, das Alte und das Neue Testament sollten gemeinsam zu einem Buch gebunden werden. Sie galten als gleichberechtigt, als sei das Alte Testament der Stamm und das Neue die Blüte. Eine vor mir liegende Enzyklopädie vermeldet lakonisch, für die christlichen Kirchen sei das Alte Testament „ebenso göttlichen Ursprungs“ wie das Neue. Diese vorbehaltlose Akzeptanz, die wohlverstanden für das gesamte Alte Testament gilt, hat in den christlichen Kirchen sowie bei den christlichen Massen zweifellos viel Verwirrung angerichtet, weil das Dogma von der Gleichwertigkeit der beiden Testamente den Glauben an einander entgegengesetzte Dinge erfordert. Wie kann ein und derselbe Gott den Menschen in den Gesetzen, die er Mose offenbarte, einerseits befohlen haben, nicht zu töten und das Gut ihres Nachbarn nicht zu begehren, andererseits jedoch, eben diesen Nachbarn auszurauben und umzubringen? Wie kann man den liebenden Gott aller Menschen, den das Neue Testament lehrt, mit der rachsüchtigen und grausamen Gottheit des Deuteronomiums gleichsetzen?…

…Als das Abendland und das Christentum neunzehneinhalb Jahrhunderte alt geworden waren, sprachen ihre Führer, welche vor der Macht der Sekte zitterten, vom Alten Testament so ehrfürchtig, als sei es die bessere Hälfte des Buchs, nach dem sie zu leben vorgaben. Nichtsdestoweniger war es auch weiterhin das, was es stets gewesen war: Ein Gesetz zur Versklavung und Vernichtung der Völker, und alles, was die westlichen Führer in selbstgewählter Knechtschaft tun, dient diesem Zweck….

…Eines der vielen Paradoxe in der Geschichte Zions besteht darin, dass christliche Geistliche und Theologen unserer Generation oft geltend machen, Jesus sei Jude gewesen, während die jüdischen Autoritäten dies bestreiten…

…Wenn jüdische Persönlichkeiten Jesus öffentlich als Juden bezeichnen, verfolgen sie damit ausschließlich politische Ziele. Oft geht es ihnen darum, Vorbehalte gegen den zionistischen Einfluss auf die internationale Politik oder die zionistische Invasion Palästinas auszuräumen, indem sie unterstellen, da Jesus Jude gewesen sei, dürfe niemand die Juden für irgendetwas kritisieren. Selbstverständlich ist dies ein äußerst fadenscheiniges Argument, doch die Massen fallen leicht darauf herein, und das Resultat ist abermals ein Paradox: Um sich den Juden anzubiedern, stellen nichtjüdische Politiker häufig eine Behauptung auf, die für gläubige Juden anstößig ist!…

…Vom religiösen Standpunkt aus verkörperte Jesus zweifellos das Gegenteil von all dem, was heutige für einen orthodoxen Juden kennzeichnend ist und damals für einen Pharisäer kennzeichnend war…

…Die Pharisäer hatten die Judäer gelehrt, einen Messias zu erwarten, und nun ließen sie den ersten, der den Anspruch erhob, der Messias zu sein, ans Kreuz schlagen. Dies bedeutete, dass der wirkliche Messias noch erscheinen musste. Laut den Pharisäern stand die Ankunft des Königs aus dem Hause Davids, der seinem Volk die Weltherrschaft bescheren würde, noch bevor, und hieran hat sich bis heute nichts geändert…

…Im 20. Jahrhundert gelang es der mächtigen Sekte, die christlichen und die islamischen Völker gegeneinander aufzuhetzen. Falls die heutige oder die nächste Generation Zeuge eines gewaltigen Krieges zwischen diesen beiden Weltreligionen werden sollte, wird dessen einziger Zweck darin bestehen, die Sekte mitsamt ihrer Lehre von der Herrenrasse zu stärken…

…Tatsache ist, dass der jüdischen Forderung nach Emanzipation in keiner Weise die hehre Idee der menschlichen Freiheit zugrunde lag, denn das jüdische Gesetz stellte eine radikale Verneinung dieser Idee dar. Die talmudistischen Judenführer hatten mit sicherem Instinkt begriffen, dass der rascheste Weg zur Beseitigung der Hindernisse, die ihnen die Herrschaft über den Rest der Menschheit verwehrten, in der Zerstörung der legitimen Regierungen der anderen Völker lag, und um dies zu erreichen, mussten sie das Banner der „Emanzipation“ schwenken.

Sobald diese Emanzipation ihnen Tür und Tor geöffnet hatte, konnten sie die anderen Nationen mit einem revolutionären Virus infizieren, das zur Zersetzung sämtlicher rechtmäßigen Regierungen führen musste. Dann konnten Revolutionäre die Macht ergreifen, und diese Revolutionäre würden talmudistisch geschult sein und an den Fäden talmudistischer Strippenzieher tanzen. Alles, was sie taten, würde dem mosaischen Gesetz entsprechen. Auf diese Weise konnte man im Abendland eine Neuauflage des Untergangs von Babylon inszenieren…

…Das mosaische Gesetz regelt heute das Leben der westlichen Völker, die de facto diesem und nicht ihren eigenen Gesetzen unterstehen. Die politischen und militärischen Operationen der beiden Weltkriege dienten in letzter Konsequenz den Zielen der Zionisten: um diese zu fördern, wurde das Blut Europas vergossen, wurden die Schätze Europas verschachert….

…Nach langjährigem Studium, währenddessen er Hunderte von Büchern las, gelangte der Verfasser des vorliegenden Werks allmählich zur Einsicht, dass sich die zentrale Botschaft der Geschichte Zions in dem bereits früher zitierten Satz von Maurice Samuel zusammenfassen lässt: „Wir Juden, die Zerstörer, werden für immer Zerstörer bleiben… Nichts, was die Nichtjuden tun, wird unsere Bedürfnisse und Forderungen je befriedigen.“

Auf den ersten Blick wirkt dies wie die Prahlerei eines Neurotikers, doch je mehr man sich in die Materie vertieft, desto klarer begreift man, dass diese Worte tödlich ernst gemeint und sorgfältig gewählt sind. Sie bedeuten, dass ein Mensch, der als Jude geboren wurde und Jude bleibt, eine zerstörerische Mission auszuführen hat, der er sich nicht entziehen kann. Befolgt er diesen Auftrag nicht, so ist er in den Augen der Weisen kein guter Jude; will er ein guter Jude sein, so muss er seine Mission erfüllen.

Dies ist der Grund dafür, dass die Führer der Juden im Verlauf der Geschichte zwangsläufig eine destruktive Rolle spielen mussten. In unserem zwanzigsten Jahrhundert erwarb diese zerstörerische Mission ihre bisher größte Dynamik, mit Ergebnissen, deren Tragweite sich vorderhand noch gar nicht abschätzen lässt. Mit dieser Auffassung stehen wir durchaus nicht allein. Zionistische Schriftsteller, abtrünnige Rabbiner und nichtjüdische Historiker bestätigen, dass eine solche zerstörerische Mission existiert; ihr Vorhandensein ist vermutlich der einzige Punkt, über den sich alle ernstzunehmenden Forscher einig sind…

…Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda. …”

Das komplette Buch ist im Netz zu lesen unter: controversyofzion.info

Die „Auserwählten“ Jahwes gaben nun der Menschheit das Christentum. Dies steht in vielen Punkten den Lehren von Jesus diametral gegenüber. Die entscheidenden Widerspüche sind im obigen Text erläutert. Desweiteren begründete sich aus der selbst geschaffenen Wüstenreligion noch der Islam. Und auch der Islam spaltete sich zu-fällig in sich zwei bekämpfende Konfessionen, genau wie das Christentum. Ein genialer Mechanismus zur Beherrschung der Gojim.

Was das „Alte Testament“ seinen Anhängern verheißt, hat Douglas Reed hervorragend herausgearbeitet. Der wesentliche Punkt ist: Es ist absolut diesseitsbezogen, während das „Neue Testament“ komplett jenseitsbezogen ist. Soll heißen: Überlaßt uns diese Welt, ihr dürft ja im Jenseits glücklich werden, allerdings nur, wenn ihr in Furcht und Gehorsam lebt.

Und um jetzt den Deckel auf den Topf zu bringen, bekommen wir, die auf das Christentum (Schuld und Sünde) aufbauende Holocaustreligion.

Der Antirassismus und die sogenannten Menschenrechte sind dabei Waffen, welche gegen die Menschheit eingesetzt werden:

„…Der Antirassismus, der darin besteht, uns eine Mischung von sehr unterschiedlichen Völkerschaften aufzudrängen, was ein physiologisches und psychologisches Verbrechen ist, dient einzig und allein dem zionistischen Rassismus, der sich im übrigen nichts daraus macht, die Araber in Deir Yassin, Sabra, Shatila, im Gaza-Streifen, in Westjordanien oder anderswo zu massakrieren, wenn es ihm paßt…“

„…Die Arithmetik der Menschenrechte ist ganz einfach: 60 Millionen unbestreitbar durch Kaganowitsch (Jude) und Konsorten Umgebrachte gelten weniger als 6 Millionen angeblich von Hitler Umgebrachte …Dieses groteske Prinzip (des zweierlei Maßes) umreißt die ganze politische Paranoia der letzten 50 Jahre…“

Diese und viele andere wichtige Aussagen, stehen in dem 1989 erschienenen Aufsatz: Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten, des damals in Frankreich lebenden Juden: Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce.

So z.B. auch dieser Satz:

“…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”,

welcher all jenen ans Herz gelegt sei, die immer neue Geschichten über Hitler ausgraben und nicht aufhören, von den „Verbrechen der Nationalsozialisten“ herumzufaseln. Spricht man sie aber direkt darauf an und fordert sie auf, diese zu benennen, kommt nur Schweigen oder Rumeierei.

Was einen Kommentator aber nicht daran hinderte, unseren Vorfahren vorzuwerfen, sie hätten „beim Teufel unterschrieben“. Dies taten jedoch andere vor ein paar tausend Jahren.

Das deutsche Volk als Seelengemeinschaft, hat die Aufgabe übernommen, das dunkle Zeitalter und damit die Herrschaft Judas zu beenden. Der vor über achtzig Jahren begonnene Versuch, konnte damals noch, durch Verrat und die Mobilisierung der halben Welt gegen das REICH, unterbunden werden.

Zur konsequenten Umsetzung der alttestamentarischen Rache gehört auch die Vereinbarung, die Truman und Stalin auf der Potsdamer Konferenz trafen: Der Begriff des REICHES sollte komplett aus dem Bewußtsein der Deutschen verdrängt werden.

Denn nur im REICH liegt die Zukunft und das Heil der Deutschen und der Welt. Unter diesem Aspekt denke jeder noch einmal über die tägliche Hetze auf ALLEN Kanälen der alliierten Lizenzmedien gegen das DEUTSCHE REICH und den NATIONALSOZIALISMUS nach.

Es gibt viele Hirngewaschene, welche mit der hier gemachten Äußerung völlig überfordet sind und die Einschätzung der Rolle des REICHES für überheblich oder größenwahnsinnig halten. Ihnen seien die Worte von Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce ans Herz gelegt.

Dieser schrieb auch: „…Hitler wurde der Krieg erklärt, weil er eine neue Wirtschaftsordnung einzuführen begann, aus der das „jüdische“ Spekulantentum restlos verbannt werden sollte. Das ist, wie wir bereits sagten, die wahre Ursache des Krieges…“

Das jüdische Spekulantentum hat mit dem von ihm geschaffenem Fiat-Money System, eine viel perfektere Form der Unterdrückung und Beherschung geschaffen, als es jede offene Sklaverei je war. Banken verleihen uferlose Geldmengen, die sie selber nicht haben, an Staaten und Menschen. Natürlich gegen Sicherheit und Zins.

Damit wurde die Welt endgültig in ein kollektives Irrenhaus verwandelt. Obwohl die Produktivität ein nie erreichtes Ausmaß erlangt hat, obwohl Deutschland seit vielen Jahrzehnten unendliche Warenmengen, ohne einen wirklichen Ausgleich, in alle Welt liefert, lassen wir uns von früh bis spät erzählen, daß das Geld alle sei, man sparen müsse und vor allem wir Deutschen, die eigentlich die reichsten Menschen der Erde sein müßten, über unsere Verhältnisse gelebt hätten.

Auf Grund „unserer Schuld“ zahlen wir endlos an Israel, die EU und den Rest der Welt. Und weil das nicht langt, alimentieren wir die uferlosen Ströme von „Asylanten“, in den letzten Jahren auch als „Migranten“ bezeichnet. Diese produziert Zion, mittels weltweit von ihm geschaffener Kriege und natürlich auch mit dem, durch sein wunderbares Schuldgeldsystem geschaffenen Elends.

Denn die Völker und Nationen müssen ja verschwinden, damit Zion triumphieren kann. Doch wer Mulikulti befürwortet handelt wider der Schöpfung, den „Völker sind Gedanken Gottes, auf dem Weg durch die Zeit zu sich selbst.“ (Zitat Horst Mahler)

Eine besondere Rolle bei der Befürwortung all dieses Irrsinns, unter dem Namen Globalisierung und Migration spielen gläubige Christen. Und auch gerade jene, die der Meinung sind, sie hätten sich, durch z.B. freichristliche Gemeinden, von den falschen Dogmen der Kirche befreit. Unter ihnen gibt es die fanatischsten Befürworter, eines „gottgewollten“ Staates Israel, welcher dann wiederum alles praktizieren darf, was allen anderen Völkern verboten ist: Nationalismus, ethnische Reinheit usw.

„…Nach dem Mauerfall gab es durchaus einige Leute, die aber nicht in alle Pläne eingeweiht waren, welche das wirtschaftliche Potential einer mit der BRD vereinigten DDR sahen. Alfred Herrhausen, als auch Karsten Detlev Rohwedder waren diejenigen, welche die durchaus realistische Chance für die “blühenden Landschaften” sahen und mit aller Kraft auch dafür arbeiten wollten. Beide wurden vom RAF-Phantom beseitigt. Wie praktisch. Jetzt konnte man zur Tagesordnung zurückkehren und die Plünderlandverschwörung durchziehen. Während Rohwedder noch einschätzte, daß der “ganze Laden etwa 600 Milliarden wert ist” schaffte es Birgit Breuel in der Treuhand noch ein paar hundert Milliarden zu versenken. Schließlich mußte man ja den mit DDR-Staatsbetrieben Beschenkten noch was drauflegen. Doppelt verdient ist halt besser.

In Mitteldeutschland begann das, was ich als Vertreibung mit anderen Mitteln bezeichne. Durchaus sanierungsfähige Betriebe wurden geschlossen und hunderttausende wirklich hoch qualifizierte Facharbeiter und Ingenieure wurden über Nacht in den Vorruhestand versetzt, zu Versicherungsvertretern gemacht oder dazu gebracht ihre Heimat in Richtung Westen zu verlassen. Und während in der BRD bei immer mehr, vor allem qualifizierten und arbeitswilligen Menschen, die Stimmung in die Richtung nur weg aus diesem Lande geht, werden alle zu kurz gekommenen dieser Welt hierher eingeladen.

Zu fragen warum ein Afghane oder Marokkaner nicht in eines seiner Nachbarländer geht, wenn es ihm unmöglich ist im eigenen Land zu bleiben, ist natürlich nicht politisch korrekt. Schließlich sollen sich alle Gojim vermischen. Alles andere wäre ja rassistisch. Außer natürlich bei unseren Auserwählten Freunden. Da gelten in Israel schon mal die Nürnberger Rassegesetze, Jude ist wer eine jüdische Mutter hat. Im Zweifelsfall gibt es einen Gentest.

“…Die Mischehen sind ein nationaler und persönlicher Selbstmord. Es ist das sicherste Mittel, ein Volk zu vernichten, es außerhalb seines Glaubens heiraten zu lassen. Jungen und Mädchen verlieren dadurch mit Sicherheit ihre Identität. Die Werte und Prinzipien, welche soviel zur gegenwärtigen Kultur und Zivilisation beigetragen haben, werden von der Oberfläche der Erde verschwinden. Die im Laufe von dreitausend Jahren gesammelte Erfahrung, das reiche Erbe eines Volkes, alles das, was unwiderruflich euch gehört, wird schändlich vernichtet. Wie schade! Was für ein Unglück! Was für eine Schande!  Begreift ihr, was ihr wegwerft? …” Quelle: Nationalkomitee zur Förderung der jüdischen Erziehung in einer ganzseitigen Anzeige in der “New York Times”

Damit das auch weiterhin funktioniert dürfen Juden einen Goi natürlich nach Strich und Faden belügen. Dafür spricht der Auserwählte einmal im Jahr das Kol Nidre, ein Gebet, welches ihn von allen Lügen, die er gegenüber Nichtjuden gesprochen hat, freispricht. Und wenn es doch mal wo klemmt wird halt protestiert: “Ich übertreibe kaum. Das jüdische Leben besteht aus zwei Elementen: Geld einsammeln und protestieren.” Nahum Goldmann in “Das jüdische Paradox“, Frankfurt 1988, S. 77…“ (Quelle: hier)

Die geistige Befindlichkeit vieler Deutscher ist mit dem Begriff des „Induzierten Irreseins“ (Rigolf Henning) sehr gut beschrieben.

Ich bin bestimmt kein Freund der jüdischen Wissenschaft Psychoanalyse. Doch in Dr. Eduard Koch haben die Erfinder derselbigen ihren Meister gefunden. Ein wahrer deutscher Geist, der eine Waffe des Judentums nun perfekt gegen deren Schöpfer einsetzt. Eine grandiose Abrechnung mit dem Geisteszustand der heutigen Gesellschaft und vor allem auch mit dem Europa aufgezwungenem Christentum liefert Dr. Eduard Koch in seinem Vortrag – Verlust der Väterlichkeit – eine Psychoanalyse (hier zum Vortrag).

Um es noch mal klar zu sagen. Ich empfinde absolute Demut vor der Schöpfung und ihren Gesetzen. Doch das Gottesbild und Verständnis der Welt, welches uns das finstere Zeitalter beschert hat, lehne ich komplett ab.

„…Warum wurde spätestens durch die sogenannte Aufklärung die Verbindung des Menschen mit seiner spirituellen Seite endgültig gekappt. Dazu gehört auch, daß die heutigen Religionen einen Gott lehren, der fern dieser Welt ist. Warum wird der Menschheit durch Hollywood-Filme immer mehr eine kranke, gefühlskalte und zerstörte Welt gezeigt, in der sich schlußendlich ein paar verstrahlte Mutanten um das letzte Wasserloch balgen. Und ganz nebenbei kommen dann noch die UFO`s, in denen schleimige Außerirdische sitzen, die uns alle auffressen wollen.

Die subtile Botschaft ist: ihr seid hilflose Kreaturen, in einer feindlichen Welt voller Bedrohungen und Mangel. Ihr seid getrennt von der Schöpfung und hilflos all dem ausgesetzt. Wir sind aber unsterbliche geistige Wesen, die sich jeden Tag auf`s neue ihre Realität erschaffen. Im Moment des Todes, der ja nur ein Wechsel auf die andere Seite ist, werden wir nicht mit einem zornigen Gott konfrontiert, sondern wir müssen…

VOR UNS SELBST RECHENSCHAFT FÜR DIESES LEBEN ABLEGEN….“

Denn, IN WAHRHEIT IST ES LIEBE

Quellen: 

Linkverweise:

330 000 000 Mio € vom Deutschen Steuergeld an Israel – Eine bodenlose Frechheit! Israelische U-Boote -g e s c h e n k t- aus deutscher Produktion, werden laut Informationen des “Spiegel” mit Atomraketen bewaffnet. Abgeschossen werden sie demnach mit einem bislang geheimen hydraulischen System. hier weiter

Video – Was können wir aus der DDR-Wirtschaft lernen? Das DDR-Wirtschaftswunder – hier zum Video

Rede von Adolf Hitler vor den Arbeitern der Borsigwerke – hier bei TrueTube zu hören 

Das “Rakowskij-Protokoll” über die Vernehmung des Sowjetbotschafters Kristjan Jurjewitsch Rakowskij durch den Beamten der GPU Gabriel G. Kuzmin am 26. Januar 1938 in Moskau – Pflichtlektüre für jeden aufrechten Wahrheitssucher: hier weiter

Die Erschaffung eines Einheitsmenschen stellt ein Verbrechen größten Ausmaßes dar… und das Motiv dazu, ist in höchstem Maße obszön. Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi gründete 1922 die “Paneuropa-Union”, der unter anderem Albert-Einstein, Otto von Habsburg, Winston Churchill, Konrad Adenauer und Thomas Mann angehörten. Seit 1922 war Coudenhove-Kalergi Mitglied der Wiener Freimauerer-Loge „Humanitas“.  hier weiter

Der Schlüssel: Die Zerstörung Europas durch die FED – Wir wissen viel zu wenig über die Hintergründe des für den Niedergang Europas auslösenden 1.Weltkrieg und wahrscheinlich geschah es nicht ganz ohne Absicht, dass wir im Vergleich so viel über das -darauf und daraus folgende- 3.Reich und den 2.Weltkrieg wissen? hier weiter

Der Internationale Jude von Henry Ford – Unsere unveränderten Faksimilenachdrucke dienen der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen sowie der historischen Dokumentation im Rahmen der Wissenschaft, der Forschung, der Lehre und der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte. hier weiter

Geheime Geschichte – Was hat der Hubschrauber auf einem Gemälde aus dem Jahre 1460 zu suchen? Was steckt hinter dem Geheimnis der Päpstin Johanna? Wer entdeckte wirklich Amerika? Antwort zu diesen und anderen Fakten finden Sie in diesem Buch. Wir müßten alle unsere Geschichtsbücher von Grund auf neu schreiben. Lange vor dem 12. April 1961 wurden bemannte Weltraumversuche durchgeführt. Diese und andere brisante Fakten werden von den Historikern verschwiegen. hier weiter

Umerziehung und hündische Kriecherei – Das alles hängt wie Blei an unserem Volk. Die Umerziehung der Deutschen nach 1945 war eines der prägendsten Ereignisse der Nachkriegszeit. Böse Deutsche. So tief drang die »Reeducation« in das Bewusstsein der Deutschen ein, dass sie diese später auch ohne amerikanische Anleitung aus eigenem Antrieb fortführten, um alle Volksschichten mit ihren Prinzipien zu durchdringen. Daran hatten die von den Alliierten lizenzierten Zeitungen ebenso ihren Anteil wie Parteien oder Universitäten. hier weiter

Warum es keinen Zufall gibt und wie verborgene Kräfte über dem menschlichen Schicksal wachen! Fast jeder kennt in seinem Leben Situationen, in denen ihm nichts anderes übrig geblieben ist, als erstaunt auszurufen: “Das kann doch kein Zufall sein!” War es auch nicht! hier weiter

Blind und blöd? Zur geistigen Befindlichkeit der „Gutmenschen“ und Bundestrottel – Als dann die „Umerziehung“ genannte Gehirnwäsche des deutschen Nachwuchses griff und in Gestalt der umerzogenen „68-iger“ das eingepflanzte Irresein („induziertes Irresein“ nach dem bekannten Psychiater Prof. Emil Kräpelin) ganze Volksteile ergriff, wurde der seelische Absturz der Deutschen gefährlich. Von einem anerzogenen, förmlich von Kindheit an ins Unterbewußtsein geprügelten, indes völlig unzutreffenden Schuldkomplex gequält, ließ und läßt sich das deutsche Volk als Helotenvolk vorführen und wirtschaftlich auspressen wie eine reife Zitrone. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Schöpfung oder Zufall? In einer Zeit des Übergangs, in der die alten religiösen Sicherheiten bröckeln, aber auch die Wissenschaft im Zeitalter der Quantenpyhsik die Grenzen des materiellen Weltbildes berührt, ist die Diskussion der beiden Autoren hoch aktuell. Kann Spiritualität die Lücke ausfüllen, die die Kirchen hinterlassen? Und ermöglicht die Quantenphysik einen Brückenschlag zwischen Geist und Materie? Ein spannendes Debattenbuch in der Tradition der großen Brückenbauer zwischen Wissenschaft und Spiritualität. hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

274 Antworten to “Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis”

  1. arabeske654 said

    Für alkoholfreihes Bier und Jeans sind wir in den Krieg gezogen gegen die Schöpfung und können nicht mehr begreifen, das wir Teil davon sind.
    Wir und alles um uns herum ist aus dem selben Sternenstaub, wir sind eins.

    • M. Quenelle said

      Mit einem gewissen Menschenschlag der Judenheit bin ich bestimmt nicht eins; ansonsten wird hier fast alles gesagt:

      Und /Gruß.

  2. […] LC: Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis […]

  3. Raumenergie said

    http://www.kaiserkurier.de/kurier093/lug-und-trug.html

  4. goetzvonberlichingen said

    Autsch!…..Was soll das denn?
    Putin über Holocaustleugnung und Kriegpropaganda u. Lügen damals und heute
    9 Juli 2014. Russlands Präsident Wladimir Putin traf sich in Kreml mit der internationalen Delegation der Rabbis aus Israel, Deutschland, Österreich, Belgien, Großbritannien, Italien und Frankreich.
    hier ein Ausschnitt.

    http://terraherz.wordpress.com/2014/07/09/putin-uber-holocaustleugnung-und-kriegpropaganda-u-lugen-damals-und-heute/

    • Raumenergie said

      Putin will, dass die Wahrheit über 1933 -1948 NICHT an das Tageslicht kommt. Wer weiß schon, was sich in den russischen Archiven verbirgt, dass PUTIN eigenartigerweise hier einen 180° Schwenk in seiner Meinung vollzogen hat.

      Wegen einem Kriegerdenkmal für die russischen Soldaten in USRAEL wohl sicher nicht, das ist wohl nur vorgeschoben.

      http://www.welt.de/newsticker/news2/article107266148/Russischer-Praesident-Putin-weiht-Rote-Armee-Denkmal-in-Israel-ein.html

      Bei Pravda-TV im Netz gab es viele Beiträge, wo die Russen noch gegen den Holocaust berichtet haben, die sind nach Putins Besuch in USRAEL alle gelöscht worden. !!!!!!!

      Ich traue dem Putin seitdem nicht mehr !!!!!

    • HERZ ENGEL C said

      Putin geht damit in die Offensive gegen das Deutsche Reich. Gegen Geschichtsschreibung, die längst widerlegt ist, Gegen die Dokumente, die im Geheimen lagern, die nicht veröffentlicht werden dürfen. ( doch V. Suworow hat die Angriffsmobilisation Stalins auf Deutschland bewiesen, schon seit 1922/23 ).
      Damit ist der Zangengriff von Obama und Putin gegen Reichsdeutschland offiziell und explizit vollzogen.
      ALLE PUTINUNTERSTÜTZER UND SYMPATHISANTEN SOLLEN JETZT KEINE WEITEREN FEHLER BEGEHEN; UND IHN UNTERSTÜTZEN: SONST IST DAS VERRAT AM VATERLANDE.
      Ganz klar, ohne Diskussion.
      ( Hoffentlich kommt jetzt niemand auf die Idee und sagt, das ist nur Taktik von Putin und will Putin DURCH DIE HINTERTÜR UNTERSTÜTZEN ).

      • Essenz said

        Ich bin kein Putinunterstützer. Aber soll er denn sagen: Ihr verdammten zionistischen Rauschebärte, was redet Ihr für einen Schwachsinn. Was er wirklich denkt, behält er natürlich für sich.Normalerweise müßte er die Wahrheit kennen. Was er vorhat weiß nur er.

        • M. Quenelle said

          Sehe es auch so, dass er ihnen den Spiegel vorhält, in einem klugen dialektischen Zug schwenkt er dann um auf Göbbels, um ihnen die Gelegenheit zu geben, das Gesicht zu wahren. Seine Botschaft: entweder ihr hört mit dem Irrsinn auf, oder die ganze Story fliegt auf (was sie dennoch tut, weshalb sie tabua rasa machen könnten). Ich denke, so ist das zu verstehen. /Gruß.

          • Kurzer said

            Dann könnten sie ihm aber den Spiegel vorhalten und den Mythos, vom “Überfall des hochgerüstetenen faschistischen Deutschlands” auf die friedliebende Sowjetunion, platzen lassen. Wenn das geschieht, hat es sich für Putin austaktiert.

            • M. Quenelle said

              Also eine win-win-Situation, oder Waffenstillstand.

            • Venceremos said

              Win-win (Situation) ist Neusprech, M. Quenelle :), das werden heute schon Schüler gelehrt bei Projekttagen.
              Dahinter steckt wieder mal die totale Selbstlosigkeit – oder sollte man sagen „alles ist a Gschäftl“ ;).

            • M. Quenelle said

              Ich habe mich der Sprache der Besatzer bedient, die ihre Denkweise verdeutlicht, Pardon ma chère.

      • StillerMitleser said

        Wie schon mal gesagt: Putin wird kaum Holo-Revisionist werden. Er gefällt sich in der Rolle, Staatsoberhaupt des Nachfolgestaates zu sein, der die Hauptlast am Krieg gegen uns getragen hat. Recht viel mehr an Ruhm hat sein Land die letzten Hundert Jahre leider nicht vorzuweisen. Er begründet darauf einen großen Teil des russischen Nationalstolzes. Wie die meisten Russen verdrängt er dabei die Tatsache, wie welchen Grausamkeiten die Hochrüstung der Sowjetunion bewerkstelligt wurde. Schade, daß wir nicht direkt mit Putin reden können. Sobald er mir mit der Hologeschichte käme, würde ich ihn fragen, ob er seinen Holodomor anzweifeln würde und wie eigentlich die Angehörigen der von den Kommunisten umgebrachten Leute entschädigt wurden…

        Ob er nun von den vielen Ungereimtheiten „unserer“ Hologeschichte weiss oder nicht: nebenbei kann er mit diesem Gerede den Weltfeind etwas abhalten und es kostet Russland auch nichts (im Gegensatz zu uns), oder zahlen die Russen Wiederjudmachung?
        Das würde sofort anders aussehen, wenn Russland lange laufende Milliardenzahlungen an dieses Völkchen mit seiner Geldmaschine tragen müsste. Dann würde es ganz schnell heissen: „Wir zahlen nicht für eure Lügen!“

        Unser Problem müssen wir schon alleine lösen. Wenn neben Millionen Holo-Jüngern auch Putin in diesen Chor einstimmt, mag das ein unschönes Detail sein. Wichtig für uns ist, daß Putin eine multipolare Weltordnung unterstützt, was für uns heissen muss, die hiesiege Siegermachtstellung der USA abzuschütteln. Russland hat uns immerhin von sich aus das GESCHENK gemacht, seine Truppen und seinen Einfluss komplett anzuziehen. Woran es liegt, daß uns das noch nicht mit den anderen Besatzern gelungen ist und wie das zu ändern ist, wäre Hauptaufgabe für den nächsten Schritt auf dem Weg zur Freiheit unseres Volkes.
        Putin hat noch nirgends eins der vielen Revisionisten-Argumente widerlegen können. Der Revisionismus braucht Putin nicht. Man kann aber Putin schon dafür brauchen, daß sich seine Politik den Ausbreitungsversuchen der JewSA entgegenstellt. Wie schon erwähnt: ich halte Putin für einen Katalysator, der Veränderungen im Sinne unseres Volkes begünstigen kann. Im schlechtesten Fall ist Putin unser am wenigsten feindlich gesinnter Mitspieler am politischen Parkett. Wir müssen heute schon mit wenig zufrieden sein. Wir sind nicht in der Position, Putins Politik gegenüber den Juden zu verändern. Obwohl ich um die Wichtigkeit des Revisionismus weiss, schlage ich vor, daß sich Politik für unser Volk auf mehreren Wegen bewegen soll: die einen kümmern sich um die Wiedererlangung der Unabhängigkeit unseres Landes, die anderen betreiben historische Wissenschaft, wieder andere betonen die Freiheit der Forschung und Abschaffung von Maulkorbgesetzen.
        Glaubt Ihr es wäre bei Verhandlungen um Lieferkondition der Gazprom sinnvoll, gleichzeitig die Verhandlungspartner mit der Kriegsschuld und den Greueltaten ihrer Vorfahren zu belästigen? Nur so als kleines Beispiel…

        Manchmal muss man ein Opfer bringen für die größere Sache. Vielleicht wird sich das Geopferte eines Tages mehrfach lohnen. Denkt an Hitlers Opfer zugunsten Italiens, indem er Südtirol abgetreten hat. Damit wurde vielen Südtirolern Schmerz zugefügt. Wäre der Kriegsverlauf zu unseren Gunsten ausgegangen, hätte man vielleicht Südtirol wieder zurückholen können, indem Italien als Ausgleich dafür ein größeres Gebiet Richtung Frankreich erhalten hätte. Nur so als kleines Beispiel…

        Aber genug für heute.

        • logos said

          “ Russland hat uns immerhin von sich aus das GESCHENK gemacht, seine Truppen und seinen Einfluss komplett anzuziehen.“

          „Geschenk“ kann man es wohl nicht nennen. Wieviel Geld wurde den Russen für den Abzug geboten, welche sonstigen Zugeständnisse „Ausreise von „Deutschen“ , die wahrlich oft keine waren. Haben wir nicht auch jede Menge Häuser für die zurückkehrenden russischen Soldaten gebaut, was hat Kohl dem Gorbatschov sonst noch versprochen und auch „geliefert“.

      • Kurzer said

        Putin sitzt förmlich auf den Beweisen, mit denen die ganze Hologeschichte und damit der „Westen“, sprich die Herrschaft Zions, gekippt werden können. Durch seine Äußerungen hat er einmal mehr ganz klar Stellung bezogen.

        Da gibt es nichts mehr auszulegen oder zu interpretieren.

        Putin ist ein Rothschildknecht.

        • M. Quenelle said

          Ich bin kein Putinversteher, aber s.o. Kommentar.

          Zum Beitrag: Das deckt sich vollkommen mit meinen Einsichten, vielen Dank für die Mühe.

          Für alle Zweifler, die nicht wissen oder glauben wollen, wie oft die Bibel im Sinne der herrschenden Lehre Alljudas umgeschrieben wurde, empfehle ich mal nach „scofiled bible“ bei Jewtube zu suchen, oder „christian zionism“. Sie haben sich ihre virtuelle Realität immer so geschaffen, wie sie es gerne haben wollten. Und /Gruß.

        • logos said

          Vielleicht will er ein As im Ärmel behalten, für spätere Zeiten.
          Ich glaube aber, dass der Kotau vor der Finanzelite auch für ihn alternativlos ist.

      • HERZ ENGEL C said

        Dazu, zu diesem letzten Beweis für die Schlafschafe, kommt noch das GESETZ; DAS BIS FÜNF JAHRE HAFT gewährt für diejenigen, die die Rechtmässigkeit der Nürnberger Rechtsprechung und die Geschichtsdeutung anders auslegen als in Russland vorgegeben.
        Da frage ich.
        WIE VIELE BEWEISE WOLLT IHN NOCH?.

        • HERZ ENGEL C said

          Ich weiß, der Honigmann hat auch schon gesagt…PUTIN IST UNSERE LETZTE HOFFNUNG….

          Aber, wenn es doch nicht so ist. Man kann doch nicht auf etwas aufbauen, das nicht ist.
          Und Putin will nicht. Das ist das Problem. Er will nicht. Er will nicht. Er will nicht.

          • Kurzer said

            Der Honigmann sagt…

            Also nochmal für die, welche es noch nicht mitbekommen haben:

            Honigmann ist die jüdischen Bezeichnung. Auf Deutsch heißt es Imker.

            Und während der Imker auch die Arbeit macht, beschäftigt sich der Honigmann nur mit dem Verklingeln des Produktes.

            • HERZ ENGEL C said

              Unter Honigmann ist nicht die evtl. Falschbezeichnung für Imker zu verstehen, sondern die Ansprechweise, wie er sich nennt und wie er im Internet zu finden ist.
              Das zur Kenntnismahme von meinem Zitat.

            • Dr.No said

              Außerdem wird Honig auch nicht aus Bienen gemacht.

            • Kurzer said

              Thema verfehlt. Also. Warum gibt sich der Mann, auf seiner Netzseite, eine unter Juden übliche Berufsbezeichnung???

            • goetzvonberlichingen said

              Gratuliere : Sie haben nun ein Freiflug mit HONICH-Airlines gewonnen .
              Wir wünschen Ihnen einen guten Flug und eine ebenso gute Landung
              Für Bienen-und Fliegenschiss auf den Fenstern übernehmen wir keine Gewähr..
              🙂

            • Dr.No said

              „Warum gibt sich der Mann, auf seiner Netzseite, eine unter Juden übliche Berufsbezeichnung?“

              Wahrscheinlich will er die nationale Szene damit unterwandern und sich an die BRDler anschmeicheln. Aber wir lassen uns nicht täuschen und solidarisieren uns mit bden BRDlern gegen ihn oder?

              gibt man „Der Honigmann“ in den Google ein, erhält man mindestens 45 Google-Seiten mit fragwürdigen „honigmann wordpress.com“ Infos, „verschwörungstheoretisch“ aufbereitet. Auch ein paar Blogs die dem Honigmann nahe stehen, übernehmen Honigmann Texte und verbreiten sie im Internet.

              Das nicht jeder Verschwörungstheoretiker es mit der Wahrheit ernst meint, weiß ich spätestens seit dem 21.12.2012 ;-)))
              Da der Honigmann kaum Zeit mit Astronomie, Hellsichtigkeit und Maya Weissagungen verschwendet, spielt dieser lieber in der Liga der Polit-Hetzer und Holocaustleugnern. Dabei stärkt er gerne den Rücken der Antisemiten und Reichsdeppen. Der übliche Refrain von BRD GmbH bis Bilderberger, Illuminaten-Weltbank und ach ja, beinahe hätte ich es vergessen, natürlich die „bösen, bösen Juden“, versteht sich ja schon von selbst, oder ?

              Von Chemtrails bis Aspartam wollen böse Mächte so der Honigmann, die Menschheit kontrolliert vergiften. Im gleichen Atemzug wird von der zionistischen Weltherrschaft gesprochen bzw. geschrieben.
              Was für ein Widerspruch !
              Wer wohl das meiste Gift versprüht, ist der Honigmann selbst mit seiner antisemitischen Dreckschleuder !

              Seit es Cola light, also mit Aspartam gibt, trinke ich pro Jahr ca. 350-400 Liter davon und das seit Jahren. Bin mittlerweile 64 Jahre alt. So giftig kann dieses Zeug doch gar nicht sein, oder ?
              Das Lebensmitteln wie Brot, Wurst, Käse, Fertigkuchen, Fertigpizza ect.pp Haltbarkeitsstoffe beinhalten, ist gesetzlich vorgeschrieben, da sonst die Gefahr bestünde, an verdorbenen Lebensmitteln ernsthaft zu erkranken. Man will also den Verbraucher schützen und nicht umbringen ;-))

              Eine Weltherrschaft wie vom Honigmann dargestellt gibt es nicht !

              Es gibt Geheimgesellschaften und politische Denkfabriken (Think Tank), die eng miteinander verbunden sind.

              Unsere Eltern waren zu Lebzeiten mit einer französischen Familie eng befreundet, dessen Oberhaupt der mächtigsten französischen Geheimgesellschaft angehörte. Diese befindet sich auf Stufe 7 der Illuminaten Pyramide. Diesen Mann kannte ich also schon seit meiner Kindheit und er war stets wie ein väterlicher Freund zu mir. Na ja, eine hübsche Tochter hatte er auch ;-)) , dadurch war ich Anfang der 70er Jahre oft in Frankreich. Von Luxembourg gerade einmal ca. 2 Stunden mit dem Auto. Während dieser Zeit durfte ich einige Leute aus der französischen Politik und Wirtschaft kennenlernen.
              Mit dem Vater meiner Freundin hatte ich oft nächtelang sehr spannende Diskussionen im Bereich Astronomie, aber auch Politik ect. Natürlich keine geheimen Sachen 😉
              Gerne hätte er mich als Schwiegersohn in die Familie aufgenommen. Dafür hätte ich aber seine Tochter für den Rest meines Lebens ertragen müssen ;-))
              Damals fühlte ich mich noch zu jung für die Ehe.
              Aus heutiger Sicht vielleicht ein Fehler, dennoch bereue ich nichts.

              Wenn ich mir heutzutage all diese Verschwörungstheorien über Bilderberger, Illuminaten, Zionisten ect. von Leuten wie der Honigmann, Heino Janssen, Reichsbürger Blogs und viele mehr anschaue, sehe ich sofort wie weit sich diese Hetzblogbetreiber von der vermeintlichen Wahrheit, die sie verbreiten wollen, in Wirklichkeit distanzieren.
              Diesen Leuten geht es auch nicht um die Wahrheitsfindung, sondern um eine Möglichkeit ihren unbändigen antisemitischen Hass möglichst ungefiltert durch Lügen im Internet zu verbreiten.
              Lügen, die sie der jüdischen Bevölkerung stetig andichten wollen.

              Beste Grüße“

            • Kurzer said

              Ja, der Honigmann entlarvt ohne Ende. Aber wenn es dann um Adolf Hitler geht, erzählt er die Geschichte vom Schickelgruber und andere abgeschmackte Sachen.

              So funktioniert Desinfo. Über eine große Zahl, von auch auf anderen Seiten recherchierbare Tatsachen, wird dann die ganz große Lüge verkauft.

            • logos said

              Wir kennen doch den Begriff, jemanden „Honig rund um’s Maul streichen“…….
              Die meisten lecken den Honig ab. Die wenigstens nehmen die Hand, wischen den Honig ab und schleudern das klebrige Zeug auf’s Pflaster.

              Ja, die guten deutschen Sprichwörter haben immer einen tieferen Sinn.

            • goetzvonberlichingen said

              Dann farge ich mich warum manche Hilfsbienen da noch schreiben 🙂 Ist es Masochismus?

            • Kruxdie26 said

              Nein, vielleicht wird da ein bestimmter Sinn gesehen? Und Sinn und Masochismus passen nicht zusammen…

      • goetzvonberlichingen said

        @HERZ ENGEL C ..stimmt!
        Ich erwarte Aufklärung von den Putin-Voll-Unterstützern…im Netz…
        Putin schaute zwar recht ironisch daher.. aber wozu solch ein Show, wenn er es nicht ernst meinte?

        Das ich immer misstrauisch gegnüber dem JOKER Putin war- bestätigt sich jetzt leider..

    • Karl Heinz said

      Vielleicht haben die Herren Kommentatoren schon mal was von Dialektik gehört. Im Gegensatz zu Euch verstehen sowohl Putin, als auch die anwesenden Rabbiner wo von die Sprache ist.

      Schaut euch den clip noch einmal unter diesem Aspekt an und beobachtet die Gesichtsausdrücke aller Beteiligten – das schafft Ihr schon 😉

      LG – Karl Heinz

      • Triton said

        Das war mir auch aufgefallen.
        Der redet irgendwie zweideutig, und so sind auch die Gesichter der Zuhörer.
        Könnte man aus Putins Worten Ironie heraushören ?

        Ich meine, könnte doch sein…

      • Worauf willst Du hinaus Karl Heinz? Klartext bitte!

        Gruss Maria

        • M. Quenelle said

          Karl-Heinz hat in diesem Punkt wohl Recht; die Erklärung findest Du in meinem obigen Kommentar; er spricht ihre Sprache: Doppelsprech. Sie verstehen ihn, wir eher nicht. Und /Gruß.

          • Kurzer said

            Mit welcher Körpersprache auch immer, die große Lüge wurde ein weiteres mal vor eingeschalteten TV-Kameras ausgesprochen. Und Putin lebt ja ganz gut mit den anderen Lügen, wie dem „Überfall des hochgerüstetenen faschistischen Deutschlands“ auf die friedliebende Sowjetunion.

            Die Argumentation ist also nicht in sich schlüssig.

            • M. Quenelle said

              Kamerad, Geschichte ist die Lüge, auf die man sich offiziell geeinigt hat. Wir wissen es besser. Aber die Tür geht zu, wenn man mit ihr ins Haus fällt.

          • Emit Antis said

            “… und diese Menschen handeln genau nach dem Prinzip von Göbbels…….je größer die Lüge – je unwahrscheinlicher die Lüge – um so eher wird sie geglaubt…. und wir müssen alles daran setzen einer solchen verbrecherischen Praxis ein Ende zu bereiten”

            Ah, das Prinzip von Dr. J. Göbbels ❗ ??

            Wie erklärend !! 😉 -> Nestbeschmutzer

        • Karl Heinz said

          Guten abend Maria,
          die Möglichkeit der Doppeldeutung ergibt sich genau ab min. 1:59. Die Aussage ab min. 1:59 bezieht sich auf heute gehandelte Lügen.
          Das geht natürlich in der Übersetztung ins Deutsche fast unter.

          „… und diese Menschen handeln genau nach dem Prinzip von Göbbels…….je größer die Lüge – je unwahrscheinlicher die Lüge – um so eher wird sie geglaubt…. und wir müssen alles daran setzen einer solchen verbrecherischen Praxis ein Ende zu bereiten“

          Sieht jemand Zustimmung oder Begeisterung in den Blicken der Rabbiner? Ihnen wird recht geschickt ein Spiegel vorgehalten. Und sie sind sich dessen bewußt.

          Einen erholsamen Abend wünscht allen – Karl Heinz

          • Ralph said

            Boa tarde, @Karl Heinz, sehe ich genau so. In der Übersetzung spricht Putin nicht von „Deutschen“, die „vor 70 Jahren…..“ sondern von denjenigen, die…Und er macht den Vergleich als Prinzip und nicht Historisch. Die Rabbiner, so denke ich, haben diese Verweise und „Ratschläge“ wohlverstanden. Soweit kann ich Körpersprache gut interpretieren. Er Weiss alles und gedenkt dieses Wissen dann einzusetzen, wenn es grösstmögliche Wirkung haben wird. Noch sind nicht alle Fäden stramm. Gewebt schon. Wie schon so oft geschrieben: die einschläge werden intensive und kommen näher. Abraço Ralph

      • Venceremos said

        Zum Putin-Video

        Ihr Gesichtsausdruck und ihre Körpersprache (alle Beteiligten) straft sie wirklich Lügen, das ist mir gleich aufgefallen. Sie verhalten sich etwa so wie schlechte Schauspieler. Da steht nichts von Überzeugung und der Gewissheit des „Gerechten“ dahinter, der die Wahrheit sagt. Am verräterischsten sind dabei die Augen dieser Männer.
        Aber es lässt durch den gewichtigen Inhalt der Aussage Putins (soetwas verkündet man nicht zum Spaß) nichts darauf schließen, dass er hier IRONIE gezielt einsetzt, um damit das GEGENTEIL seiner Behauptungen durch die Blume auszudrücken – das ist ja die spezielle Funktion von Ironie. Wenn sie durch diese Behauptungen ihre eigene Position festigen wollen, dann haben sie sich jedenfalls einen schlechten Dienst erwiesen, denn man merkt, dass die dort Versammelten selber nicht glauben, was Putin da vom Stapel lässt.
        Man könnte in einigen Gesichtern fast so etwas wie schlechtes Gewissen ablesen oder dass sie sich unwohl fühlen in ihre Haut.

        Der größte Witz dabei (Schuss in den Ofen 🙂 !) ist für mich, dass Putin vom Göbbelszitat über die“ größte Lüge“ Gebrauch macht – denn die größte Lüge, die besonders gut angenommen wird, weil sie so groß und fett ist, ist nunmal ihre eigene Kreation, das Monster, das sie seit 70 Jahren über das deutsche Volk verbreiten – samt ihrem verbrecherischen Handeln, das sich mit nichts beschönigen lässt.

        Vielleicht können Menschen ab einem gewissen Punkt so ein LÜGENMONSTER gar nicht mehr glaubhaft vermitteln – zumal der Gegenwind jetzt aus allen Ecken bläst und die Wahrheit unaufhaltsam durchsickert durch viele Ritzen – soviel Dämmstoff haben die gar nicht mehr.

        Und dann noch von der Frechheit dieser Lügen (die ihre eigenen sind) und ihrer Verbreiter zu reden – das setzt dem Faß die Krone auf 🙂 !

        Die Meisterlügner wissen genau, dass wenn ihre Lüge über die deutsche Geschichte auffliegt, für sie alles verloren ist. Dies gilt genauso für das jüdische Welt-Finanzsystem.

        Fazit: Also da muss doch bald ein Krieg her, wie sonst kann man noch die Wahrheit von den Menschen fernhalten. Die Zeitqualität ist jedenfalls nicht mehr auf Seiten der Lüge !

        • HERZ ENGEL C said

          Danke, Venceremos für die Antwort.
          Ich hatte fast dasselbe aufgesetzt, habe es dann wieder gelöscht, nun hast Du ja die Erklärung geschrieben.
          Grüße zurück.

        • Karl Heinz said

          So isses – kann ich auch nicht besser erklären.

          LG Karl Heinz

        • Hallo Venceremos,

          ich habe mir den Clip 2 x angesehen, weil ich beim ersten Mal ein paar Mal gestutzt habe und nicht so recht dahinter gekommen bin, was mich stutzig gemacht hat.

          Du bringst das m.E.n. in weiten Teilen recht gut auf den Punkt – auch wenn ich nicht zu 100 % den identischen Eindruck habe. Ja, beim zweiten Ansehen macht das auf mich den Eindruck eines geskripteten Theaters. Der Klarheit halber, habe ich mir gerade mal 5 Minuten genommen und die Simultan-Übersetzung geskriptet, wo mir (weil zum dritten Mal angesehen) noch das eine oder andere kleine Detail aufgefallen ist, das man durchaus auch anders interpretieren kann:

          „Sie haben gesagt, es sei Wahnsinn ein ganzes Volk zum Feind zu erklären und dieses Volk eliminieren zu wollen. Ich habe bisher auch immer gedacht, dies sei Irrsinn. Doch heute denke ich, dies ist gefährlicher als Irrsinn. [Also, wenn ihr mich fragt, hält er den Rabbes hier sowas von den Spiegel vor. Der redet doch von dem, was in Palästina seit Jahren abläuft, oder seh ich hier gerade den Wald vor lauter Bäumen nicht?]

          Es ist eine bewusste Politik, die darauf ausgerichtet ist, eigene selbstsüchtige Ziele mit menschenfeindlichen Methoden zu erreichen. [Spiegel…: „Israel handelt selbstsüchtig und menschenverachtend.“] Denn Irrsinn bedeutet ja, dass jemandem etwas nicht bewusst ist, was er tut. [„Ich seid doch nicht ganz dicht!“] Aber diejenigen, die während des zweiten Weltkrieges ihre Verbrechen begangen haben – ich meine den Holocaust und die Eliminierung anderer Völker – sie haben eine zielgerichtete Politik betrieben, und dies ist viel schlimmer als Irrsinn. [Hmm… redet der jetzt von Hitler-Deutschland, oder von Stalin-Russland? … Im Ernst!? Aufgrund seiner Historie muss doch angenommen werden, dass der sehr genau über die tatsächlichen Geschehnisse in WK2 Bescheid weiss und Hitler hat ja nachweislich nicht ganze Völker eliminiert…]

          Aber nun noch etwas, was ich ganz besonders hervorheben möchte: Sie haben gesagt, man müsse dumm sein, wenn man das leugnet, was geschehen ist. Wissen Sie, ich denke man muss nicht nur einfach dumm sein, wenn man das leugnet, man muss auch frech und kaltschnäuzig sein um dies tun zu können. [Hier teile ich Deine Meinung nicht, Venceremos: Er nickt hier kräftig mit dem Kopf und grinst dabei – achtet auf seine Augen! Ist das keine Ironie? Min 1:20]

          Aber leider erreicht man mit dieser Frechheit, wie es auch vor 70 Jahren der Fall war, oft sein Ziel. [Auf wen genau zielt er jetzt gerade? Hitler oder seinen Vor-vor-vor…-gänger Stalin? ] Denn wie Goebbels es einmal sagte: „Je größer die Lüge und je unwahrscheinlicher die Lüge, desto eher wird sie geglaubt.“ [Dass diese Aussage sich auf die Lügen der Alliierten im 2WK bezog, hat Kurzer in seinem Aufsatz „5:45….“ so passend dargelegt und nochmal, der war bis 82 in der Führungsriege des KGB – wusste also definitiv die Wahrheit.]

          Und Goebbels konnte damals mit seinen Lügen seine Ziele erfolgreich erreichen, denn er war ein talentierter Mann. Und ich glaube auch heute tun dies einige, indem sie die Geschichte verzerrt darstellen. [Von wem redet er hier? USrael? Russische Geschichtsschreibung?] Sie versuchen die Verdienste derjenigen herabzuwürdigen, die den Nazismus beseitigt haben. [Da die Simultan-Übersetzung etwas hinterherhinkt sei hier angemerkt: Das dürfte die Stelle sein, wo er seine Hand relativierend bewegt – in dieser Passage sucht er auch nicht mehr gezielt den Augenkontakt, sondern blickt auf den Tisch… Min 1:52. Für mich ist das die entscheidende Stelle und ich frage mich, ob hier die Simultan-Übersetzung passt. Wenn ja, dann ist meine Alternativ-Interpretation falsch und Putin als Goetz’s Jolly Joker entlarvt. Kann irgendjemand Russisch und ist in der Lage, das Original mal ohne Simultan-Übersetzer-Zeitdruck korrekt wiederzugeben?]

          Mehr noch, sie versuchen sogar die Verbrecher zu Opfern und die Opfer zu Verbrechern zu machen.

          Und diese Menschen handeln genau nach diesem Prinzip von Goebbels: Je größer die Lüge und je unwahrscheinlicher die Lüge, desto eher wird sie geglaubt. Und wir müssen gemeinsam natürlich alles dafür tun, um einer solchen verbrecherischen Praxis ein Ende zu setzen.“

          Meine Gedanken habe ich in das Transkript eingefügt. Ganz ehrlich, ich bin mir unsicher welche Rolle Putin hier spielt. Die Mimik widerspricht zum Teil dem, was (zeitversetzt, also leicht verspätet) simultan-übersetzt wird. Zum Einen ist eine Simultan-Übersetzung ohnehin mit Vorsicht zu geniessen (ich weiss von Berufs-wegen, wie groß der Unterschied ist, wenn man Zeit hat, sich über eine sinnvolle Übersetzung Gedanken zu machen), zum Anderen lässt sich dieser Clip auch durchaus anders interpretieren, als hier in der Diskussion geschehen.

          Versteht mich bitte richtig, ich halte Putin tendenziell auch eher für Stefan Berndt’s ‚Jolly Joker‘ und nicht für den Erlöser Europas. Die Frage die mich allerdings seitdem er wieder Chef von’s Ganze ist bewegt ist, welche Beweggründe er unter Umständen haben mag, den Überraschungsangriff auf Westeuropa zu führen…?!?!

          Wenn man sich die derzeitige eurasisch-politische Lage und den sich zunehmend beschleunigen Verfall des Weltpolizisten anschaut, dann rückt das vorhergesagte Szenario zunehmend in den Bereich des Wahrscheinlichen. Allein die Meldungen von heute, dass die ISIS jetzt Nuklear-Material ‚erbeutet‘ hat… A-Bombe auf NY??? Wirtschaft steht vorm totalen Kollaps, Leaks über ’sehr, sehr ernste Situation‘ usw., … wenn es nix mehr zum Kauen gibt, gehen die Revolten und Aufstände los. Und keiner soll mir sagen, dass die Russen nicht in der Lage wären, innerhalb kurzer Zeit eine Streitmacht gen Westen zu schicken. Willkommen auf der A2 Richtung Rhein-Ruhr…

          Nochmal, welche Beweggründe könnten sich dahinter verbergen? Totale Spekulation: Im Prinzip könnte Putin derjenige sein, der die Katze über Deutschland aus dem Sack lässt. Könnte er nicht das im Zusammenhang mit einem orchestrierten Wirtschaftszusammenbruch entstehende Vakuum dazu nutzen, sich den ihm nach wie vor ‚zustehenden‘ Teil des Deutschen Reichs wieder einzuverleiben und einfach Tatsachen schaffen? Alle schauen im Moment auf die Ukraine… da muss ich irgendwie an Sauron denken…

          • Venceremos said

            @ LQ – Services

            Sach ma, bist Du mal als Q. hier aufm Blog gewesen ? Ich hab nämlich Beiträge von Q. gesucht, weil die so gut waren zum Thema oben ;). Vom frischen Stil und der geistigen Beweglichkeit her könntest Du es sein, 100 pro – und auch von der Fähigkeit her, genau zu beobachten und zu analysieren :). Mann, wär das klasse, wenn der Q. sich wieder hier ansiedeln würde !

            Sehr kluge Gedanken hast Du hier vorgelegt, gut beobachtet ! Ich kann leider kein Russisch, aber mir ist auch aufgefallen, dass es so aussieht stellenweise, als würde sich Putin über die Rabbes lustig machen und die schauen sehr belämmert drein. Also der latente Bezug auf die Palästinenser ist plausibel, ich kann Deiner Argumentation gut folgen, denn manches wird dadurch nachvollziehbarer – es würde mehr Sinn ergeben.

            Ob er Hitler-D oder Stalin-Ru meint, bleibt offen, insofern ist es echter „Doppelsprech“, besser Doppeldeutigkeit beim Bezug. Eines tut er aber definitiv nicht, er entlastet Deutschland in keiner Weise, lässt es an uns kleben, den Dreck, nimmt auch Göbbels als Beispiel für die Lüge. Aber ausgerechnet der hat ja die kluge Aussage zur großen Lüge gemacht (um sie dann selbst umzusetzen ?).

            Dein letzter Absatz lässt mich schaudern. Wir wissen nicht, wie groß dieser Schachspieler ist und wozu er den Zusammenbruch zu nutzen würde. Dann wird’s aber nix mehr mit der Achse (Paris), Berlin, Moskau, Peking. Was Irlmaier zu Russland gesagt hat, ist auch nicht gerade ermutigend. Die Hoffnung auf bessere Varianten stirbt zuletzt ;). LG

            • Hallo Vence, ich begrüße Dich!
              Der LQ ist, vielleicht weißt es noch nicht, unser Haus-Übersetzer – Deutsch/Englisch u. umg., also kannst ihm vertrauen!

            • goetzvonberlichingen said

              @LQ-Services…und @Venci..Danke euch! Sehr guter Versuch, der Sache auf den Grund zu gehen….ist alles einleuchtend..So-oder so..
              Ein sachlicher Diskurs über ein wichtiges Video!!!

              Ob Stalin oder Hitler gemeint ist!?
              Oder eventuell auch der “ Nethanjau“????
              Denn eines ist doch klar: Ehe es gegen die EU gehen ( könnte).
              Ist Israel dran, dann Türkei, Italien usw. ihr kennt ja die Reihenfolge..(Siehe Stephan Berndts Arbeit ..diesbezüglich!)

              Noch eines: Die BRiD- Mischpooke distanziert sich gerade etwas von den VSA… was ist, wenn nicht nur Geheimdienstler aus der BRiD verschwinden müssen (bisher ne harmlose Sache wegen der Spy-Affaire)..sondern auch bald Militäreinheiten der VSA…?

            • Venceremos said

              Meinsch, ich habschon gedacht, der Q. wäre zurück, weil er so ähnlich schreibt. Gut isser, man sieht, dass Sprache sein Metier ist :).
              Gruß und Dank an den Übersetzer 🙂 !

              @ Maria

              Unten war ich frech zu Dir 🙂 ! Du hattest aber auch ausgeteilt an den E. zuvor.
              LG, Vence

            • Freilich Vence, ich hab nicht ausgeteilt, ich habe zur Räson aufgerufen, der Einsiedler versteht das sicher und weiß, ich kenn ihn!

              Gruss und danke für Deine Mitarbeit – Maria!

            • Venceremos said

              Sisch so spät, i mach Fähler 😉 !

            • Skeptiker said

              @Venceremos

              Was ist ein Q?

              Gruß Skeptiker

            • Sorry, muss dich enttäuschen. Habe noch nie irgendwo al ‚Q‘ gepostet.

      • goetzvonberlichingen said

        @Karl-Heinz ist schon klar, trotzdem– bei aller Ausgefuchstheit des JOKERS-PUTIN bleiben Zweifel..!
        Wie schon gesagt: ich will das ganze Video sehen! Dieses ist nur ein kurzer Ausschnitt!

    • GvB said

      Warum habe ich das wohl hier gestern spät noch reingesetzt?
      Ich will Klarheit..!!
      Habe ich mich verhört und etwas besonderes von Putin.. überhört?
      Warum grinst er und die Rebbes hören ernst zu wie Befehlsempfänger?
      Meint er etwas anderes?
      Mich macht das jedenfalls recht fassungslos!
      Hat er sie eingeladen(vorgeladen) um ihnen zu sagen Schluss jetzt?
      Oder steht er auf deren Seite und nicht auf Seiten der ZIONISTEN wie Nethanjahu?
      Oder wird hier das übliche jüdisch-bolschewistsche dialektische Doppel-Spiel gespielt.

      Auf jeden Fall kommen jetzt ALLE Putin-Beführworter in Erklärungsnot!

      Vom Halbsatz-Krypto-sprech-Ernie-Honichmann erwarte ich da eine schlüssige offene Erklärung , oder E.Tech, Seewald, Russ-Moosgau-Lady usw.
      .. ein Erklärung womit man was anfangen kann.

      • M. Quenelle said

        Hallo GvB, heute morgen ging mir das Video noch mal durch den Kopf und ich hab es mir gerade noch mal angesehen. Analysieren wir die Situation, zeigt sich dass Putin VOR DER WELTÖFFENTLICHKEIT die Rabbis ABKANZELT WIE SCHULBUBEN, die betreten reinschauen, weil sie was ausgefressen haben, – und das ganz unabhängig vom Gesagten. Wie ein Schulleiter das macht, bei der letzten Verwarnung. So deute ich das und es macht mich einigermaßen optimitisch, was die Zukunft angeht. /Gruß.

        • Skeptiker said

          @M. Quenelle

          Der Begriff Nazi ist ja auch eher mit Narzissmus verwandt.

          http://de.wikipedia.org/wiki/Narzissmus

          Und die Sittenlehre der Juden ist wohl auch so zu sehen.(Selbstliebe ohne Ende, aber andere für dumm verkaufen, ohne Ende)

          Man kann die Rede also als Spiegelbild verstehen, deswegen schaut der eine Rabbiner ja auch so betroffen und wendet seine Augen nach links.

          Ab der Minute 1 und 10 Sekunden.

          Aber wie gesagt, es ist nur ein Versuch von mir, die Rede auch anders deuten zu können.

          =>Versuch macht klug?? oder doch nicht!

          Gruß Skeptiker

    • Armin said

      @GvB

      Im Mainstream ist anscheinend bisher kaum etwas zu finden über ein Treffen ?

      Bis scheinbar auf folgendes:
      http://www.jta.org/2014/07/10/news-opinion/world/putin-thanks-rabbis-for-communities-fight-against-nazi-revival-1

      • goetzvonberlichingen said

        @Armin..
        Das passt ja auch nicht zu dem Putin-bashing im BRiD- oder VSA-Mainstream! 🙂
        Darum!

        hier der volle Wortlaut in englisch:
        http://eng.kremlin.ru/news/22635

        ..da sagt Putin auch:
        I want to say that in this regard, we consider you to be our closest allies and I am asking you to view us in the same light.

        That is all I would like to say to begin our meeting. I want to welcome you once again. Thank you for coming.

        • Armin said

          @GvB

          Zitat aus dem Video: „Und Göbbels konnte damals mit seinen Lügen,seine Ziele erfolgreich erreichen.“

          Wo hat Göbbels damals gelogen ???

          • goetzvonberlichingen said

            Auch das eine seltsame Verdrehung von ihm!
            Einer der Rabbis nickt dazu..Hhm, mir erschliesst sich da noch keine trifftige Erklärung 🙂

            • Kurzer said

              Armins Frage ist völlig berechtigt. Putin hat haufenweise Leichen im Keller und die Rabbis wissen das auch.

            • goetzvonberlichingen said

              Solange er den FSB hinter sich hat kann er sich ne Menge erlauben 🙂

            • Armin said

              „Auch das eine seltsame Verdrehung von ihm!“

              Von wem? Putin? Oder der da deutsch spricht?

              Vielleicht ein Film aus Holowood?

            • goetzvonberlichingen said

              Nee Putin….bezüglich Geobbels.Das er den rannzieht für seine „Argumentation“!

            • Skeptiker said

              @Goetzvonberlichingen

              Evtl. Kann man es auch so sehen!

              http://kopfschuss911.wordpress.com/2014/07/04/nationalismus-virus/#comment-8689

              Gruß Skeptiker

              P.S. habe die Verlinkung genommen, wegen den Wort Holo!!

            • goetzvonberlichingen said

              Definiere Holo: Hollo, Hollogramm, Holladrio, Hollofernes, HohlerVirus…

            • Armin said

              Das Fähnchen im Wind dreht sich doch oft sehr Geschwind. Wer weiss am Ende wollen die wieder die Russen und andere gegen uns aufhetzen.

              Nicht böse sein.

              PS: Es gibt einen alten Marsch der nennt sich „Feinde ringsum“.

            • goetzvonberlichingen said

              @Armin, alles klar ..warum böse sein? 🙂
              Es wird sich irgendwann klären, was da wirklich ablief…

            • Armin said

              @GvB

              🙂

  5. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG said

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Mein Beifall! Glück, Auf, meine Heimat!

  6. HERZ ENGEL C said

    Hier mal ein Einstieg in die …übergeordnete, geistige Fragestellung.

  7. Raumenergie said

    http://deutschelobby.files.wordpress.com/2013/01/judenrache-nach-kriegsende-massenmord-an-deutschen.pdf

    • Raumenergie said

      Raumenergie „SAGT“:

      Abkopiert:

      „Auf deutschem Boden gab es keine Vernichtungslager” (Simon Wiesenthal – Books and
      Bookmen, April 1975)

  8. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://criticomblog.wordpress.com/category/holocaust/

  9. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    https://criticomblog.wordpress.com/2014/07/07/juden-sprengen-palastinensischen-jungen-indem-sie-ihm-benzin-einflossen/

  10. Anti-Illuminat_999 said

    Top Artikel. Aber als Ergänzung würde ich noch die Stelle Johannes 8:44 hinzufügen. Darin spricht Jesus gegenüber den Juden die Wahrheit aus:

    “Ihr habt zum Vater den Teufel, und eures Vaters Gelüste wollt ihr vollbringen. Der war ein Menschenmörder von Anfang, und ist nicht in der Wahrheit bestanden, weil keine Wahrheit in ihm ist. Wenn er die Lüge redet, redet er aus seinem Eigentum, weil er ein Lügner ist und der Vater davon.”

    Um das Kind mal beim Namen zu nennen weil man es SO direkt NIE liest.

    Jahwe IST Satan
    Judentum IST Satanismus.

    Die angeblichen Satanisten in schwarzen Mänteln sind nur eine Fälschung für den „dummen Goj“.

    • Kurzer said

      Danke Anti-Illuminat_999,

      ich wollte den Artikel auch noch mal durchgehen und noch einiges ergänzen, aber schließlich können wir das ja auch hier im Kommentarbereich herausarbeiten.

  11. Sehender said

    „Es ist nun an der Zeit, endlich einmal Klartext zu den Vorgängen auf unserem Planeten zu sprechen.“

    Ganz genau!

    Deshalb – lesen UND verstehen:

    http://naturalworldorder.wordpress.com/2014/05/20/das-spiel-des-lebens/

  12. Raumenergie said

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/category/russland/weisrussland/

  13. Raumenergie said

    http://www.sueddeutsche.de/politik/neues-gesetz-russland-stellt-luegen-ueber-den-zweiten-weltkrieg-unter-strafe-1.1942933

    Damit wird seit kurzem auch die Holocaust – Leugnung in Russland unter Strafe gestellt !!!!!!

  14. HERZ ENGEL C said

    Bisher, damit ist gemeint, die letzten zweitausend Jahre seit der Existenz des Christentums, ist diese Religion nach der Bibel ausgelegt worden, auch unterschiedlich interpretiert, woraus sich die verschiedenen Glaubensrichtungen bilden.
    Die katholische Kirche erhebt, nach meiner Erinnerung, den Anspruch darauf, die alleinig richtige Auslegung der Bibel zu haben.
    Sie begründet sich auf Petrus, auf den sie aufbaut. ( der aber niemals in Rom gewesen sein soll ).
    Soweit zu Auslegungen, REIN NACH DEM ÄUSSEREN; DEM VERSTANDE, den Aufzeichnungen der Bibel, auch wenn man sich auf Gottes Führung beruft.

    Eine andere Sache der Sichtweise, sehe ich nach inneren Kriterien, das ist direkt nach der EINSPRACHE DES GEISTES, und zwar in jedem Menschen.
    Das würde der Kirche allgemein und überhaupt ihre Existenzgrundlage nehmen, jedenfalls so wie bisher mit Beherrschung und Angstmachung der Leute.

    Aber für mich ist dies, die Einsprache des Geistes, DER ALLEINIGE WEG ZUM GOTTESVERSTÄNDNIS.
    Ich sage jedoch, JEDEM DAS SEINE.
    Wer einer Kirche anhängt und ihrer Lehre. Bitte schön.

    Will man diesen letzten oder ersten, INNEREN WEG, glaubwürdig öffentlich, vertreten, dann braucht man für sich erst einmal Beweise, daß er funktioniert.
    Erst dann sollte man öffentlich weiter gehen.
    Bis dahin kann man es zwar sagen, daß man diese Vorstellung vertritt, jedoch ohne Beweisführung zu erbringen, daß er der wahre und richtige ist, sollte man schweigen.
    Dies kann man erst offenbaren, wenn praktisch Dinge eintreten, die man will und bestimmt.
    Auf der Grundlage, DASS DER GEIST GOTTES IN EINEM IST; IN JEDEM MENSCHEN. UND DIESER GEIST IM MENSCHEN MACHT HAT.

    Ich denke, dies ist der Grund, warum sich der Auserwählte, der König des Nordens, erst spät melden wird und der Öffentlichkeit sich zu erkennen geben wird.

    …..Das neue Babylon aber wird erstrahlen am Sockel des Nordberges. Und derjenige, welcher der Einsamste war, wird der neue König von Babylon sein, der König des neuen Reiches…..
    ( Sajaha ).

    • Karl Heinz said

      „…Aber für mich ist dies, die Einsprache des Geistes, DER ALLEINIGE WEG ZUM GOTTESVERSTÄNDNIS….“

      Diese Aussage ist genauso falsch, wie die behaupteten Aussagen in den Kirchendogmen.
      Alle Zusagen des NT beziehen sich auf die Gemeinde (=Gemeinschaft der Nachfolger Jesu) – nicht auf Institutionen – nicht auf Einzelpersonen.
      Auch die Einsprache des Geistes, wie Du das nennst, ist wertlos, wenn sie sich der Prüfung an der Schrift und der Prüfung durch die Gemeinde entzieht. Es gibt keine Privatoffenbarung. Gottes Offenbarung bezieht sich -immer- auf die Gemeinde und untersteht ihrer Deutungshoheit. Wer etwas anderes behauptet benutzt eine unsichere Leitung und hat seinen Einflüsterer nicht verifiziert.

      Gruß – Karl Heinz

      • Kurzer said

        Ich kenne freichristliche Gemeinden, welche sich als „Gemeinschaft der Nachfolger Jesu“ verstehen.
        Die glauben jede zionistische Propaganda und natürlich die ganzen „Offenkundigkeiten“ über den Nationalsozialismus.

        Als ich einzelne Personen davon, im Gespräch vom Gegenteil überzeugt hatte und diese in ihrer Gemeinde darüber sprechen wollten, wurden sie massiv angefeindet, bis zu der Drohung, jetzt die Polizei zu holen.

        Ich habe selten politisch und weltanschaulisch naivere Menschen erlebt, als dort.

        Da hat „Gottes Offenbarung“ irgendwie nichts genutzt. Die „Deutungshoheit“ dieser Gemeinden führt direkt in die selbst fabrizierte Hölle.

        Gruß – Kurzer

        • Karl Heinz said

          „…Ich habe selten politisch und weltanschaulisch naivere Menschen erlebt, als dort. “

          Da magst Du wohl recht haben. Ich kenne solche Menschen seit fast 40 Jahren. Aber die meisten von ihnen werden zu einem, ganzheitlich betrachtet, erfolgreicheren Leben geführt, als die meisten Intellektuellen, die ich kenne. Auch dieses Geheimnis ist groß.

          Gott braucht keine Intellektuellen, er kann auch mit Schlafschafen Großes bewegen, was mit schlafwandlerischer Sicherheit richtig ist. Das habe ich vielfach mit Erstaunen und Fassungslosigkeit erlebt.

  15. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Goethe – zu den JUDEN – abkopiert :

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 bis 1832)

    ◾Du kennst das Volk, das man die Juden nennt,
    Das außer seinem Gott nie einen Herrn erkennt.
    Du gabst ihm Raum und Ruh’, sich weit und breit zu mehren,
    Und sich nach seiner Art in deinem Land zu nähren;
    […]
    Und doch verkennen sie in dir den güt’gen Retter,
    Verachten dein Gesetz, und spotten deiner Götter;
    […]
    Doch ist das nicht allein: Sie haben einen Glauben,
    Der sie berechtigt, die Fremden zu berauben,
    Und der Verwegenheit stehn deine Völker bloß.
    O König, säume nicht, denn die Gefahr ist groß.[47]

    ◾Und dieses schlaue Volk sieht einen Weg nur offen:
    So lang’ die Ordnung steht, so lang’ hat’s nichts zu hoffen.
    Es nährt drum insgeheim den fast getuschten Brand,
    Und eh’ wir’s uns versehn, so flammt das ganze Land.[48]

  16. monalizani said

    Danke für den Beitrag. Ich wollte nur klarstellen, dass sich Gott das Volk Juda ausgesucht hat (da es ein kleines Volk war), um dieses Volk nach seinen göttlichen Gesetzen leben zu lassen, damit sichtbar werde, wie es dem Meschen geht, sofern sie sich an die göttlichen Gesetze hält.
    Leider haben diese Menschen, so wie wir auch heute nicht verstanden welchen Zweck der ganze Auszug aus Ägypten hatte, deswegen sind sie auch 40 Jahre durch die Wüste gerannt, ohne anzukommen.
    Der Grund war, dieses Volk war genauso verlogen und egozentrisch wie wir heute. Mit der Geburt Jeso, wurde dieses Vorrecht den Juden abgesprochen durch Jesu. Nun kann JEDER der die Gesetze Gottes hält (die 10 Gebote) und sich zu Gott bekennt zum auserwählten Volk Gottes gehören.
    Ich habe mir die gängigsten Philosophien zu dem Thema Gott und Göttlichkeit angesehen, nichts war für mich (nach längerem Studium) so logisch wie die Bibel (altes und neues Testament), obwohl ich fast 40 Jahre das alles anders und auch aus der Sicht des Spiritismus gesehen habe. Nur ist das keine Lösung für uns, besser wäre für uns den Geboten Gottes zu folgen, denn schon das 2. Gebot verlangt von uns Menschen schon was fast unmögliches, liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Versucht das mal…der Versuch scheitert schon daran, dass sich die meisten Menschen ja nicht einmal selber lieben, so kann der Mensch auch seinen Nächsten nicht wirklich lieben. Durch das befolgen der Gebote, werden wir ja erst mit der Sünde bekannt gemacht (es fällt dem Menschen auf was Sünde ist) Ich habe immer nach dem Missing Link gesucht, warum die Menschen so sind wie sie sind, warum sie ANDEREN (SCHLANGE) mehr glauben und vertrauen als , Gott, sich selbst und den Eltern. In der Bibel habe ich den Link gefunden, das gibt mir Kraft und Zuversicht, denn eins ist klar…WIR können nur uns selbst ändern und nichts anderes…es kommt wies geschrieben steht, leider (Offenabrung) und jeder Mensch der sich zu Gott bekennt und seine Sünden erkennt und bereut liegt da gut eingebettet in des Vaters Schoß

    • Raumenergie said

      Raumenergie „SAGT“:

      Hast Du keinen Friseur, dem Du das auflabern kannst ?

      • Venceremos said

        @ Raumenergie

        Ich finde Deine Bemerkung gegenüber Monalizani angesichts der Gewichtigkeit dieses Artikel- Themas äußerst respektlos.

        Oder bist Du etwa der neue „Heilsbringer“ ? Dann hast Du das deutsche Erbe in seiner Essenz (Bezug der Artikel oben) überhaupt nicht verstanden !

        Ich wünsche allen Beteiligten, die jetzt im Boot der ESOTERIK aller Schattierungen sitzen einen fröhlichen Segelturn durch die kommende Zeit 😉 !

        Das betrifft auch Leute, die sich von JUDEN weismachen lassen, was das Christentum ist und wer Jesus Christus ist (hamse ja in ihrem Talmud verdeutlicht, die Auserwählten).
        Diese Leute sind leider der schlimmsten und katastrophalsten Lüge der Juden aufgesessen, weil diese dem deutschen Volk endgültig seine geistige Substanz raubt, von der unsere Vorfahren gezehrt haben, und das obwohl sie zwei Kriege verloren haben. Sie haben ihren Gottesglauben nämlich nicht vom erfolg abhängig gemacht, weil das kindisch ist und die Wahrheit überhaupt nicht berührt.

        Dass dies von vielen auf dem Blog nicht verstanden wird, ist sehr brisant von den Folgen her, zeigt sehr viel Blindheit.

        Lupo hatte es jedenfalls verstanden, ihm war viel Licht im Geist gegeben worden, und er würde so manches Mal die Stirn runzeln, da bin ich mir sicher.

    • HERZ ENGEL C said

      ……und jeder Mensch der sich zu Gott bekennt und seine Sünden erkennt und bereut liegt da gut eingebettet in des Vaters Schoß……

      Also.
      Zu Gott bekennen, ja. Aber zu Gott, der in uns ist und nicht außerhalb von uns, nicht zur Doktrin irgend einer Kirche oder Lehre oder Vorschrift, sondern zum Geist in uns UND DIREKT MIT IHM SPRECHEN. ohne einen VERMITTLER, Kirche oder Jesus, der uns auch nur gesagt hat,….die Dinge die ich tue, die werdet auch ihr tun und noch größere tun… ( das bedeutet, daß man die Lehre von Jesus nicht verwirft, sondern sie als Richtlinie nimmt ).

      Niemand muß dann irgendwelche Sünden bekennen, man tut von alleine das Gute, Wahre und Schöne, wenn man innerlich mit dem Geiste in Verbindung ist, und das Bisherige Falsche wird dann gereinigt, aber OHNE ANGST UND SCHULD.

      • monalizani said

        Nun, genau das sehe ich vollkommen anders, denn das was du möchtest, lebte schon und lebt noch und hat nix verändert in des Menschen Wesen. Warum wohl? Wenn ich nicht erkenne, das einige meiner Taten Folgen haben,die unwiederruflich sind, werde ich als Mensch so wie die Gesamtgesellschaft heute so ist…bewusstlos und das Ausmaß ertragen wir hier. Viele die von alleine meinten Gutes getan zu haben, wunderten sich im Nachgang warum das Gute aufeinmal böse geworden ist. Das kommt daher, das aus dem ICH entschieden wird und nicht aus dem göttlichen. Eva wollte sicherlich auch was gutes tun (für sich) als sie die Frucht vom Baum der Erkenntnis gegessen hat, die Schlange (das Ego) hat sie verführt. Ist nur ein kleiner Denkanstoß und ich muss schon sagen es ist gewalltig viel getan worden, damit der Glauben an den Schöpfer verschwindet und der Unglauben an Satan sich positioniert. Bereits Luther sagte zu dem Thema, das sind Kämpfe in Kosmos, die nicht wir zu kämpfen haben.

        • M. Quenelle said

          „Wenn ich nicht erkenne, das einige meiner Taten Folgen haben,die unwiederruflich sind, …“

          Weiße, Christen und Gutmenschen machen einen entscheidenden Fehler: sie übertragen ihre Vorstellungen von Moral (sittlich richtiges Verhalten) auf andere Kulturen, a) indem sie versuchen, sie (vergeblich) zu missionieren (hier nicht betrachtet), b) indem sie (irrtümlich) annehmen, 1. dass andere dieselben moralische Urteilsfähigkeit besäßen und 2. diese – wie im Fall der meisten Juden – auch gegenüber allen anderen anwenden würden (die Binnenmoral der Juden verkehrt sich in eine Unterwerfungsdoktrin gegenüber den Gojims). Unterstellen wir, dass der gemeine Jude – im Gegensatz zu Schwarzen – moralische Urteilsfähigkeit besitzt, ergibt sich das Paradoxon, dass er – wie Orientale im Allgemeinen – moralisch handelt, wenn er das, was er als Vieh betrachtet, beherrscht, ausbeutet und abschlachtet; das verlangt seine religiöse Doktrin, der er sittlich entspricht.

          Wenn es dem Weißen also nicht gelingt, sich von jüdischen, orientalen und schwarzen Parasiten abzugrenzen, geht er schon bald dem sicheren Tod entgegen. Alljuda hat es – insbesondere mit der Doktrin der Nächstenliebe – also geschafft, die moralisch überlegenen Nordmänner soweit gegen ihre Natur spiritistisch umzudrehen, dass sie ihren eigenen Untergang (religiös) herbeisehnen und (eigenwillig) herbeiführen. Das bleibt also von der uns auferlegten monotheistischen Göttlichkeit der jüdischen Herrscherklasse.

          Literatur:

          https://schwertasblog.wordpress.com/2011/09/29/moral-und-abstraktes-denken/

          http://www.luebeck-kunterbunt.de/Favoriten/Anklage_gegen_Juden.htm

          https://archive.org/details/Marr-Wilhelm-Der-Sieg-des-Judenthums-ueber-das-Germanenthum-1

          Bitte dringend lesen, vor allem die ersten beiden Aufsätze. /Gruß.

        • Karl Heinz said

          @ Monalizani

          Sie können Dich nicht verstehen, weil sie Gott gar nicht kennen. Sie replizieren nur angelesenes Zeug, was in ihre Ideologie paßt.
          Sie folgen den Einflüsterungen der Schlange: „…an dem Tag, an dem ihr von der Frucht eßt, werdet ihr sein wie Gott…“

          Sie machen sich, genauso wie die Lubawitscher Rabbiner, Freimauerer, etc. selbst zum Messias und merken es nicht.
          Sie streben eine Selbstvergötterung an und erkennen darin nicht die Lehre Luzifers.

          Gruß – Karl Heinz

          • Kurzer said

            Aber Du kennst Gott???

            Du replizierst nur angelesenes Zeug aus Deinem Märchenbuch und versteigerst Dich zu Aussagen, wie, unsere Vorfahren hätten beim Teufel unterschrieben.

            Niemand erhebt sich hier zum Messias, aber Du machst Dich selbst zum Schabbesgoi.

            • Karl Heinz said

              „…Niemand erhebt sich hier zum Messias, aber Du machst Dich selbst zum Schabbesgoi.“

              Echt nicht? Na da helf ich mal Deinem Kurzzeitgedächnis nach.

              Aus – Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen – von Kurzer:
              „…..Als unser Volk vor nunmehr 80 Jahren den “verfrühten” Versuch die Prophezeiung von Jesus zu erfüllen….“

              Man muß schon voll vernagelt sein, wenn man die Parallele zu meiner Argumentation nicht erkennt, aber das soll´s ja bei Ideologen geben.

              Wenn etwas watschelt wie eine Ente, schnattert wie eine Ente und aussieht wie eine Ente, dann ist es wohl eine Ente, oder?

            • Kurzer said

              Das ist eine Frage des Standpunktes. Wer eine Sammlung von Geschichten als Gottes Wort interpretiert, ist nicht nur vernagelt, sondern ein dümmlicher Schabbesgoi.

              Du bringst keine Argumente, sondern verweißt auf Deinen Aberglauben.

              Politisch und weltanschaulisch naive Menschen, werden bei Dir „zu einem, ganzheitlich betrachtet, erfolgreicheren Leben geführt, als die meisten Intellektuellen…“

              Als ob die meisten Intellektuellen, nicht auch politische und weltanschauliche Analphabeten sind. Genau wie Karl-Heinz.

              Gute Nacht

    • goetzvonberlichingen said

      Sünde -und Schuldkult ist was für gläubige Goyims( Christentum ist Juden- tum für Nichtjuden..)..
      Geh und beichte, aber ganz schnell. und dann knie nieder vor dem Kreuz, wo einer per Totemkult drangenagelt wurde.
      Nur Sklaven lassen sich durch Schuld, Beichte, Sündigmachen ..erniedrigen
      und ver-leiten…
      Nur Schäfchen lassen sich belügen und wählen ihre Schächter selber..
      Wem wollt ihr folgen?
      Einem von Satanisten Gekreuzigten, oder Einem, der gerade steht und beschützend die Arme ausbreitet?

      -Cristo Redentor!-

      • Venceremos said

        Christentum ist Juden- tum für Nichtjuden..

        Das sagt sich so schön flockig für manche, ist aber auch nur ein Glaubenssatz ;).

        Der Beweis dafür ist dann die Offenbarung von Rabbi Eli Ravage. Ich wunder mich manchmal sehr, wie die größten Kritiker jüdischer Ideologie und Rabulistik, diese anzapfen, wenn’s grad mal ins eigene
        Konzept passt :).

        „Die Welt ist tief, und tiefer als der Tag gedacht … “ ! 🙂

        Das trunkene Lied

        O Mensch! Gib Acht!
        Was spricht die tiefe Mitternacht?
        „Ich schlief, ich schlief -,
        „Aus tiefem Traum bin ich erwacht: –
        „Die Welt ist tief,
        „Und tiefer als der Tag gedacht.
        „Tief ist ihr Weh -,
        „Lust – tiefer noch als Herzeleid:
        „Weh spricht: Vergeh!
        „Doch alle Lust will Ewigkeit -,
        „- will tiefe, tiefe Ewigkeit!“

        Friedrich Nietzsche

        • Skeptiker said

          @Venceremos

          Um die Wahrheit zu sagen, als kleines Kind habe ich auch gebetet.

          Lieber Gott mach mich fromm, das ich auch in den Himmel komm.

          Mit 15 Jahren erkannte ich für mich, es gehört sich nicht sich selber anzubeten.

          => Was für eine Aussage.

          Nun ja!

          Ich bin ja bekannt für meine Frechheiten.

          Gruß Skeptiker

          • Venceremos said

            Was machste boß, wenn dich mal der Humor verlässt 😉 ?

            Gruß

            Vence

            • Das habe ich mir auch schon oft gedacht Vence, bei mir mein ich! Gott sei dank, muss ich jeden Tag lachen, aber nur in der Natur, auch komisch!?

              Gruss Maria

            • Venceremos said

              Ja Maria, es ist alles so absurd, dass es schon wieder komisch ist, wenn man sich darüber stellt und es von oben anschaut :). Aber es ist oft ein bitteres Lachen und es ist auch nicht so, dass ich permanent lache, das wäre völlig unangemessen.
              Manchmal denkt man auch einfach nur, wo ist denn hier der Ausgang bitte, aus diesem „Schwarzen Loch“ ?

              Du hast ja immerhin noch den Mut und die Zuversicht, diese Seite am Leben zu erhalten, und das ist großartig ! Dann hast du anscheinend auch Vertrauen, in die unbekannte Macht, die wir nicht greifen können
              und die trotzdem an unserer Seite stehen soll ?

              Ich grüße Dich und wünsche Dir ein schönes Wochenende 🙂 !

              Vence

            • Skeptiker said

              @Maria Lourdes @Venceremos

              Wer lachen kann hat Gott auf seiner Seite.

              ?

              Gruß Skeptiker ?

              ?

            • Skeptiker said

              Nachtrag!

              Es ist bei mir so zu sehen, Vence kennt es ja schon., mein Röntgenbild.

              => Nichts dahinter aber immer die große Fresse auf.

              Gruß Skeptiker

        • goetzvonberlichingen said

          ????

      • Kruxdie26 said

        @GvB 10.07., 18:51
        Genau, deswegen spreche ich ja von Paulinismus. Und manche versteigen sich auch noch darauf, Paulus einen Apostel zu nennen.

  17. Raumenergie said

    http://mcexcorcism.wordpress.com/2013/08/28/zensierte-zeitgeschichte-gerd-honsik-freispruch-fur-hitler/

  18. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.aus-wandern.de/schluss-mit-euren-luegen-ueber-adolf-hitler#comment-4297

    • Venceremos said

      Dieser hier verfasste Text ist so gut von der logischen Argumentation her, die sich an Tatsachen orientiert, dass man ihn hier mal veröffentlichen sollte.

      Die Antwort auf die Frage des Verfassers, warum ein Erstarken Deutschlands ab 1933 wieder zugelassen wurde von den Siegermächten, da man ja das Land ab 1919 am Boden hatte, könnte lauten :

      Das ganze Ding gegen Deutschland war noch größer geplant von vornherein und rennt schon viel länger und ist auch auf einen größeren Zeitraum angelegt von Effekt und Endergebnis her.

      Man brauchte eine neue Antithese auch gegen Russland – auch Russlands Schicksal hängt davon ab –
      man wollte den schon geplanten Weltkrieg II (Albert Pike – Brief). Also musste Deutschland wieder erstarken, um auch die Russen in den geschichtlichen Abgrund zu stoßen – beide sollen sich ja nach wie vor gegenseitig vernichten in immer neuen Anläufen.

      Nicht zuletzt war ja auch Deutschland als wirtschaftlicher Motor mit Ertrag sehr willkommen zur Komplettausbeutung. Schließlich musste noch der Staat Israel entstehen aus den folgenden Geschichtsmanipulationen, auch dazu sollte Deutschland den Anlass liefern, sowie zugleich eine Schuldbürde aufgeladen bekommen, aus der man die größte Abzocke der Welt generieren konnte – und das über Jahrzehnte. Jetzt ist unsere Geschichte vor dem nächsten großen Theaterakt angelangt (also nächster Baustein auf dem Weg zur NWO) und bald soll der Vorhang weggezogen werden.

      Dies alles muss aber nichts, aber auch gar nichts (von der Logik her) mit der Person Adolf Hitlers zu tun haben, wie es die „Siegemächte“ verbreitet haben. Ihre Lügen darüber sind so dick, dass sie von selbst zu kollabieren anfangen, das ganze Gebäude wackelt inzwischen – ein Windstoß und es wird pulverisiert.

      ***********

      Schluss mit euren elenden verbrecherischen Lügen über Adolf Hitler – Ihr Lügner!

      Meine Botschaft an die dummdreisten Lügner und Bezahlschreiberlinge

      Deutschland lag damals 1919, nach Abschluss des Versailler Vernichtungs-Diktats völlig zerstört und vernichtet am Boden – genau da, wo man es immer haben wollte. Tausende und abertausende Deutsche verhungerten und erfroren damals jahrein, jahraus, weil nichts, aber auch gar nichts mehr an Mitteln oder Gütern vorhanden war, nach dem großen verbrecherischen und völkermörderischen alliierten Sieg und seinem Versailler-Unterdrückungs- und Vernichtungs-Diktat für das geschlagene Deutschland.

      Deutscher Boden, deutsche Güter, deutsche Firmen und landwirtschaftliche Gehöfte wurden vom Ausland und den Juden zu billigen Schleuderpreisen aufgekauft, damit nur ja die Deutschen keinen Fuß in ihrem Land mehr fassen könnten. Sämtliche noch vorhandene Güter wurden aus Deutschland heraus geschafft (kommt uns das nicht irgendwie bekannt vor?) und man sah belustigt zu wie die Deutschen verhungerten und erfroren. Bald hätte es nichts deutsches mehr in Deutschland gegeben. Ein schier optimaler Zustand für die Feinde Deutschlands.

      Man hatte Deutschland genau da, wo man es haben wollte: Im tiefsten Dreck und Elend! Der erstrebenswerte Zustand war es also, dieses verhasste Deutschland auch genau da zu belassen wo es war: In einem Zustand des tiefsten Elends und des puren Grauens, in welchem die verhassten Deutschen von ganz alleine durch Verhungern und Erfrieren eliminiert wurden. Die Weimarer Republik und ihre Vasallen waren bestens dazu geeignet, diesen Zustand dauerhaft aufrecht zu erhalten. (Kommt uns nicht auch das bekannt vor?)

      Warum also, WARUM sollte man plötzlich das genaue Gegenteil von dem tun, was angestrebt war und den verhassten Deutschen plötzlich helfen wollen, indem man einen “Mann und seine Partei” finanziert, welche das überhaupt nur erdenkbar konträrste Ziel der Feinde Deutschlands verfolgte, nämlich: Dem deutschen Volke und dem deutschen Vaterlande wieder zum Aufstieg, zu Wohlstand und zur Größe zu verhelfen?

      Warum hätte man Deutschland zu einem Aufstieg verhelfen sollen, wenn doch das alleinige Ziel jenes war, Deutschland am Boden zu halten und es vollkommen mit Mann und Maus ausbluten und aushungern zu lassen?

      Was wäre denn nun, angesichts der Aufrechterhaltung dieses Zieles, die beste Möglichkeit gewesen, um dieses Ziel auch dauerhaft zu garantieren?

      N I C H T S, aber auch gar nichts, an diesem herrschenden Zustand zu ändern, sondern ihn noch dramatischere Ausmaße annehmen zu lassen, bis auch der letzte Deutsche verhungert wäre. Es hätte also Alles nur genau SO bleiben müssen, wie es war.

      Und dennoch meinen viele dumme, ekelhafte, krankhafte, geldgierige und geschwätzige Lügner, der Welt ein Märchen auftischen zu müssen, welches das prinzipielle Gegenteil der Absichten und Ziele der alliierten und jüdischen Feinde Deutschlands darstellt. ” Die Finanzierung Adolf Hitlers durch das Ausland und die Juden”.

      Wenn es doch das einzige, größte und erhabenste Ziel der Feinde Deutschlands war, Deutschland für immer am Boden zu halten, WARUM sollten diese dann gegen ihre eigenen Ziele handeln und das genaue Gegenteil – nämlich einen Aufstieg Deutschlands und eine niemals vorher gekannte Größe für Deutschland installieren?

      Man hätte Alles, aber auch wirklich ALLES dafür getan, um das höchste Ziel, die völlige und totale Vernichtung Deutschlands und der Ausrottung seines Volkes, aufrecht zu erhalten, jedoch EINES hätte man ganz sicher NIEMALS getan: Einen Mann zu finanzieren, der genau das komplette und konträre Gegenteil dieser Ziele verfolgte und dessen einziges Ziel es war, sich von diesem Versailler Verbrecher-Diktat und der damit einhergehenden Not und dem Elend für Deutschland zu entledigen.

      Genau das nämlich tat dieser Mann auch, von der allerersten Stunde an. Die alliierten Feinde hätten eine solche Person und ihre Partei NIEMALS auch nur im Allergeringsten unterstützt, da er die größte Gefahr für die alliierten Pläne mit Deutschland darstellte. Deshalb wurde auch schon sehr kurz nach der Machtübernahme dieses Mannes vom GESAMTEN Welt-Judentum gegen Deutschland der Krieg erklärt und nicht das Gegenteil, wie schändlicherweise behauptet wird, dieser Mann auch noch in seinen feindlichen Zielen und Absichten unterstützt.

      Es ist immer dasselbe. Wenn irgendwo auf der Welt wahre Größe erreicht wird, dann kann es NIEMALS ein Deutscher gewesen sein, sondern es müssen entweder die Juden oder die Alliierten gewesen sein. Doch sie waren es nicht. Sie hassten diesen Mann und sein Volk abgrundtief, ebenso wie sie es heute noch tun.

      Da aber die Größe und der vorher nie gekannte Erfolg dieses EINEN Mannes historisch und faktisch nicht geleugnet werden können, bedient man sich des billigen Tricks der Verleumdung und der Lügen-Propaganda GEGEN ihn. Die Erfolge dieses Mannes wären ja nur möglich gewesen durch die “ach so wohlwollende” Unterstützung des Judentums und des Auslands. Auf gar keinen Fall darf die Menschheit wissen, zu welchen Leistungen ein einzelner, entschlossener Mensch – und dazu noch ein Deutscher – fähig ist und ein komplettes Volk eine Größe annehmen zu lassen fähig war, welche geschichtsträchtig und einmalig ist. UND ja, Adolf Hitler war DEUTSCHER, durch und durch. Sein Geburtsort Braunau am Inn, war noch bis wenige Jahrzehnte vor seiner Geburt Deutsch gleichwie die gesamte “Ostmark” (heute Österreich genannt) UR-DEUTSCH ist.

      Eine weitere Lüge, welche sich hartnäckig hät, ist jene, dass Adolf Hitler ein genetischer Abkömmling eines gewissen jüdischen “Herrn Frankenberger aus Graz” gewesen wäre, da seine Großmutter Anna Maria Schicklgruber “angeblich” bei besagtem Herrn in Diensten stand. Dies ist eine erwiesene Lüge. Anna Maria Schicklgruber kam NIEMALS auch nur in die Nähe eines jüdischen Herrn Frankenberger, da es einen solchen zur damaligen Zeit erwiesenermaßen in Graz gar nicht gab, geschweige denn war sie dessen Bedienstete. Es gab damals in Graz überhaupt keine Juden und Anna Maria Schicklgruber hielt sich während der fraglichen Zeit ihrer Schwangerschaft auch nie in Graz auf. (Vgl. Werner Maser: Adolf Hitler. Legende–Mythos–Wirklichkeit. München und Esslingen 1971, S. 25–28.)

      Aus dieser Lüge resultierend wird behauptet Adolf Hitler wäre von den Juden und der Weltfinanz seit jeher auserwählt gewesen, die zukünftigen Geschicke Deutschlands zu leiten (was, wie bereits dargestellt ironischerweise die größte Feindschaft genau jener Institutionen nach sich zog).

      Aufgrund dieser “Auserwähltheit” – so behauptet man – wurde Adolf Hitler 1922 in einem britischen Geheimdienstlager “ausgebildet”, um für seine Mission gewappnet zu sein.

      Warum, so frage ich, schickte man dann diesen von jeher auserwählten Mann für vier Jahre als Meldegänger an die forderste Front des ersten Weltkriegs? Etwa, damit er gleich draufgeht und all der Aufwand mit ihm umsonst gewesen war – was ja auch beinahe geschehen wäre?

      Hat man tatsächlich schon einmal einen für später auserwählten Politiker oder Staatsmann an der fordersten Front kämpfen sehen? Da, wo es am allergefährlichsten ist und noch dazu als halsbrecherischen Meldegänger, wo bei jedem Einsatz der Tod als Begleiter mitläuft?
      ___

      Wenn ihr schon lügt, ihr lieben Deutschenhasser und deren Vasallen, dann lügt wenigstens gut und nicht so naiv und offen durchschaubar.

      Mit NICHT freundlichen Grüßen, an alle Lügenmäuler und Verfemter des größten Mannes, der je lebte und euch abermals das Fürchten lehren WIRD. Ihr sprecht euch mit euren Lügen euer eigenes Urteil, denn, “mit dem Maß, mit dem Ihr richtet, werdet auch Ihr gerichtet werden!”

      gefunden bei: Silke van Tonder und Maximilian Hinterleitner

      • M. Quenelle said

        Warum Du hier so klar siehst und an anderer Stelle (s.o.) Dich so täuschen lässt??? Und /Gruß.

        • Venceremos said

          @ M. Quenelle

          Ich kann das, was Du als „sich täuschen lassen“ bezeichnest, nicht noch mehr in die Tiefe gehend erklären und ich will es auch nicht, weil es das ganz Persönliche tangiert. Es ist alles keineswegs oberflächlich, kindisch,naiv oder was sonst noch andere dem gern anheften wollen, was sie einfach nicht verstehen können oder wollen. Karl Marx hat (nach Feuerbach) auf diesem Gebiet auch ganze Arbeit geleistet und einen gewissen Scherbenhaufen hinterlassen, bei vielen Deutschen, die heute ihre große Fremdheit und Abneigung gegenüber allem Christlichen nur mit anderen Argumenten verzieren, sogar mit politischen und spirituellen :).

          Es geht mir einfach um eine ESSENZ, die wenn sie dem deutschen Volk verloren geht, ihm endgültig gestohlen wird, für dieses sehr negative Folgen haben wird. Ich denke dabei nicht an Lügen, Fälschungen, Institutionen und ihre Verbrechen (weiß, dass das alles involviert ist – das wäre irreführend – mir geht es nur um die echte ESSENZ dabei. Wenn ich die Zeit finde, dann stell ich noch ein paar Monumente, Zeugen für diese ESSENZ hier rein, die es wussten, lebten und mit ihrem Werk bezeugten. Wir Deutsche hatten viele inspirierte Komponisten, Maler, Dichter und Denker, sogar Philosophen (nicht Nietzsche ;), der musste seinem Selbstzerstörungsprogramm folgen), die für diese ESSENZ standen.

          Es gab hier auf dem Blog letzten Sommer für kurze Zeit einen Kommentator „Q.“ – 19 Jahre alt und ein junger Nationaler. Der hatte es verstanden und auf den Punkt gebracht, besser als jeder andere, wie es sich verhält mit den Juden und dem Christentum. Auch er kannte die ESSENZ, um die es geht und was er sagte, hatte Brisanz und Hand und Fuß. Leider habe ich seinen Kommi noch nicht wiedergefunden.

          Wenn es Dich tröstet, dann kann ich Dir versichern, dass Kurzer und ich gar nicht so sehr im Widerspruch stehen, was das „Christentum“ betrifft, wie es hier scheint. Das ist halt der Vorteil, wenn man über solche Dinge miteinander sprechen kann. Worüber man aber nicht sprechnen (und noch weniger schreiben kann im Internet), darüber soll man besser schweigen – bewahrt davor missverstanden zu werden :).

          Jeder darf seinen Gral selber suchen und behalten, was er dabei findet, so ist es offensichtlich gewollt. Aber der Parzival könnte uns seeehr viel lehren … Der Wolfram war schon einer … 😉 ein Toller und ein Echter !

          • X-RAY 2000 said

            @Venci: … 😉 ! LG x-ray

          • M. Quenelle said

            @ Venceremos, auch ich sehe mich nicht im Widerspruch zu Dir. Ich denke nur, dass man (im Sinne von „Ockham’s Razor“) nur die Erklärungen heranziehen sollte, die einen Sachverhalt hinreichend offenlegen – und eben nicht mehr. Über was man nicht reden kann, sollte man schweigen. Freundlicher /Gruß.

            • Venceremos said

              Sagte ich schon, dank dem guten Wittgenstein :), aber manchmal, wenn man Mut hat, lehnt man sich auch weiter aus dem Fenster und sagt mehr (was man sogar bereuen kann). Es kann dies lediglich ein Anstoß sein, wo geistige Türen schon offen sind, mehr nicht. Es hat mit „Missionieren“ auch nix zu tun, weil das gar nicht geht – eher beißt man auf Granit ;).

              Viele ? wollen halt letztlich den „Sprung“ machen ins Unbekannte, wie es Soeren Kirkegaard beschrieben hat. Sonst gibt’s ja auch fast kein unbekanntes Terrain mehr und auch nichts mehr zu finden (Parzival) außer Frustration und Enttäuschung. Ein kleiner Wegweiser, wohin man springen könnte, kann manchmal ganz gut tun – so ohne Netz.

              LG, V.

      • goetzvonberlichingen said

        Prima @Venci, danke.. dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

      • Skeptiker said

        @Venceremos

        Un dann noch diese Rede und der Erfolg seiner Politik!

        Wie ein Wirtschaftswunder erschaffen wurde?

        …..Während der Weimarer Republik wurde Deutschland von Juden aus Osteuropa überflutet. Diese Ostjuden hatten Geld, Geld das sie verwendeten, um deutsche Industrieanlagen und Häuser zu kaufen. Nichts Vergleichbares ist jemals zuvor geschehen – die völlige Zerstörung der deutschen Währung, der Ersparnisse der Menschen und ihrer Lebensgrundlage, ihren Geschäften.

        Jüdische Kriegserklärung März 1933Dazu kam noch eine weltweite Wirtschaftskrise. Deutschland hatte keine andere Wahl als sich der Schuldknechtschaft der internationalen Bankiers zu beugen, bis im Jahre 1933 die Nationalsozialisten an die Macht kamen. Zu diesem Zeitpunkt verhinderte die deutsche Regierung die internationalen Kartelle der Finanzsysteme, durch die Herausgabe eigenen Geldes.

        Das Weltjudentum reagierte, indem es einen weltweiten Boykott gegen Deutschland erklärte (Judea declares war on Germany). Hitler begann ein nationales Kredit-Programm, welches einen Plan zur Ausführung öffentlicher Arbeiten enthielt. Hochwasserschutz, Reparaturen von öffentlichen Gebäuden und Privathäusern, Bau von neuen Straßen, Brücken, Kanälen und Hafenanlagen.

        =============
        Quelle:
        https://lupocattivoblog.com/2013/11/15/wie-ein-wirtschaftswunder-erschaffen-wurde/

        Kurzers Lieblingsfilm, aber anders!

        Adolf Hitler – Der Wert von Gold und Arbeit

        Gruß Skeptiker

        • Venceremos said

          @ Skepti

          Hallo mein Lieber, Du bist viel fleißiger als der Honigmann und seine Bienchen 🙂 !

          LG, Vence

          • Skeptiker said

            @Venceremos

            So sind die Juden eben.

            Gruß Skeptiker

            P.S. Aber nur im Lügen, betrügen und beschei??en.

      • Emit Antis said

        „Warum Du hier so klar siehst und an anderer Stelle (s.o.) Dich so täuschen lässt??? Und /Gruß.“

        Wer kann die weibliche Unlogik verstehen ? . 😉

        Zu -> „Schluss mit euren elenden verbrecherischen Lügen über Adolf Hitler – Ihr Lügner!

        Meine Botschaft an die dummdreisten Lügner und Bezahlschreiberlinge“

        „gefunden bei: Silke van Tonder und Maximilian Hinterleitner“
        —————————————————————————————————-

        Sie Originalquelle schein Euch wohl zu peinlich ?

        http://deutscher-freiheitskampf.com/2013/06/22/schluss-mit-euren-elenden-verbrecherischen-lugen-uber-adolf-hitler-ihr-lugner/

  19. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Schlachtfest in Afrika, von Schlächtern, die auch an den sogenannten GOTT glauben !

    http://www.pi-news.net/2014/06/video-nigeria-islamische-terrorbande-boko-haram-schlachtet-wehrlose-christen-ab/

    • Venceremos said

      @ Raumenergie

      Frage an Dich !

      Wieso werden von allen Religiösen der Welt eigentlich immer am meisten die Christen verfolgt und abgeschlachtet ? Sie hängen doch nur einer Religion an, die ihnen die Auserwählten erfunden und in die Schuhe geschoben haben (wie der Rabbi Dingsbums – wie hieß er noch ? so schön verkündet hat). Somit müsste doch eigentlich alles passen, man hätte sie doch so schön unter Kontrolle dadurch die Gojim.

      Oder sollte diese Logik (besser Interpretation) etwa doch einen kapitalen Fehler enthalten ? Denn von Logik kann man da ja wirklich nicht sprechen.

      Es gibt aber diesbezüglich eine ANDERE LOGIK, die man sogar deutlich erkennen kann in der Welt, denn sie entfaltet sich gerade konsequent vor unser aller Augen in ihrem Endstadium bzw. im Endstadium dieser geschichtlichen Epoche.

      Nur so mal zum Nachdenken !

      • M. Quenelle said

        Die Antwort habe ich oben gegeben, die Logik der „Moralität“.

        • Venceremos said

          Der Rabbi hieß Eli Ravage, dem muss man doch einfach glauben, den muss man lieben, weil er uns doch endlich mal die „Wahrheit“ gesagt hat – können die das überhaupt 😉 ?

          Fine tut es jedenfalls !

          Viele verstehn Doppel- und Dreifachlügen nicht mehr (außer vielleicht Dr. Göbbels) – da hört’s uff ;).

  20. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2014/05/21/holokaust-im-rudel-lugt-sichs-besser/

  21. Andy said

    Gehoert nicht zum Thema ! The Wall Street Journal 10.Juli 2014 „Germany approves plan to use depositors‘ money to prop up banks“.
    Hier gelesen: http://www.sott.net/category/16-Puppet-Masters

    Eigenartigerweise bisher nichts darueber im deutschen Sottnet.

  22. steffen said

    Es dauert nicht mehr lang.

    Es ist schier unmöglich sich gegen die medialen Wellen aus Lügen zu stellen, ohne umgeworfen zu werden, oder dagegen anzuschwimmen. Bald werden genug Menschen die Fähigkeit besitzen hindurchzutauchen. Jeder von diesen wird aus sich selbst heraus wissen was zu tun ist. Sie werden handeln wie Einer.

    Keine Vorhersage. Gewissheit.

  23. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/

  24. trojaner72 said

    Nein, Gott ist nicht die Liebe. Wie kann man jemanden lieben, der einem böses tut. Gott ist Gerechtigkeit, Wahrheit und Intoleranz, wobei das Wörtchen Toleranz ja nichts anderes bedeutet, als verrückt sein oder sich nicht an Regeln halten zu wollen und somit ein Chaos schafft, dass dann zwangsläufig wieder zur natürlichen Ordnung zurück finden muss. Man laufe einfach mal durch die Straßen und schaue wo wir mit unserer erzwungenen mit dem Holocaust usw. eingeknüppelten Toleranz hin gekommen sind. Wir stehen kurz vor unserer Selbstvernichtung und ich mache da den Menschen die Tag täglich aus aller Herrgottsländer zu uns kommen und die ja auch nur Opfer der Zerstörer sind nicht mal einen Vorwurf. Ich freue mich mittlerweile sogar, wenn eine junge Türkin mit dem Kopftuch durch die Straßen läuft, den sie zeigt damit ihre Intoleranz und hält damit die eigene Abstammung und Kultur aufrecht. Die Leute die sich darüber beschweren, sind doch nur neidisch, weil sie ihre eigene nicht aufrecht halten dürfen und gezwungen werden diese als kulturelle Bereicherung anzusehen, aber auch das ist gut so und ein Zeichen für Intoleranz. Nein, diese Menschen sind keine kulturelle Bereicherung (ist nicht gegen diese Leute gemeint, auch wenn da eine Menge Arschlöcher dabei sind), da in beiden Fällen Toleranz erwartet wird und wo das hinführt, habe ich ja oben schon beschrieben. Das Chaos wird dann wieder zur natürlichen Ordnung gebracht, wenn aus Intoleranz Hass wird die z.B. durch eine globale Krise herbeigeführt wird. Eines ist jedoch sicher, Gutmenschen haben auf oder in dieser Erde keine Zukunft denn Hass vernichtet immer die Liebe.

    Zum Thema Juden, wer sind denn die Juden nun eigentlich? Also ein Volk sind die ja schon mal nicht. Meines erachtens ist dieses Judentum nichts anderes als eine Religion wie andere auch die erschaffen wurde um sie gegen andere auszuspielen. Von wem denn eigentlich? Sind das vielleicht die Reinkarnationen der Judäer dessen Land ja von den Römern geschliffen wurde? Da frage ich mich warum auf dem Gebiet wo einst Judäa stand, nämlich westlich des Jordans, immer so ein Theater gemacht wird wenn die Israelis dort Siedlungsbau betreiben wollen. Haben die Angst von ihrer eigenen Hände arbeit leben zu müssen, nach dem ein neuer Staat Judäa gegründet wurde? Naja den Koran jedenfalls, so erzählte mir ein Aramäer, soll ja ein katholischer Mönch geschrieben haben und warum strecken die eigentlich alle beim Gebet ihre Ärsche Richtung Westen, wenn man doch eigentlich die Weisheit dort suchen sollte? hmmmm… Christentum ist für mich die Anerziehung zur Gutmenschlichkeit und Judentum das gegenteil, nämlich hass und neid gegen Nichtjuden. Der Islam scheint mir dem Judentum sehr ähnlich zu sein, obwohl sie sich gegenseitig nicht sonderlich leiden können, aber das spielt ja keine Rolle, denn die Moslems spielen ihre Rolle für die sie geschaffen wurden eigentlich ja ganz gut.

    Liebe deinen nächsten wie dich selbst. Nö, ich liebe meinen nächsten nur wenn er mich auch liebt.
    Wenn dir einer auf die linke Wange schlägt, halte ihm auch die rechte hin. Nö, wenn mir einer auf die linke Wange schlägt, gibts eins auf die Fresse. Ich mach mich doch nicht zum Affen(Gojim).

    • M. Quenelle said

      Es kann, rein logisch, keine Toleranz gegen Intoleranz geben. Dank und /Gruß.

      • trojaner72 said

        Wäre nett wenn du mir das logisch erklären könntest. Auch an dich Dank und Gruß

      • trojaner said

        Den ersten Satz nehme ich hiermit zurück, da liege ich definitiv falsch. Manchmal braucht man halt ein paar Stunden und mehrfaches durchlesen des Textes um dahinter zu kommen.

        • trojaner72 said

          Meinte jetzt meinen Text

          • M. Quenelle said

            1. Wenn man GEGEN Intoleranz ist, ist man nicht tolerant. 2. Wenn man FÜR Intoleranz ist, ist man tolerant. 3. Wenn man gegen Toleranz ist, ist man nicht intolerant. 4. Wenn man für Toleranz ist, ist man intolerant. Nur der 3. Satz ist in sich WIDERSPRUCHSFREI. Ich hoffe, ich habe die Aussagenlogik jetzt richtig rekonstruiert. Und /Gruß zurück.

            • Venceremos said

              Toleranz ist inzwischen ein sinnentleerter Begriff (nur noch das Annehmen eines der Masse reingeschobenen Meinungs-Diktates) , auch das hat man mit unserer Sprache, mit vielen Begriffen gemacht. Man hat sie schwammig gemacht und schillernd, nicht mehr fassbar, glitschig wie ein Stück Seife.

              Auch viele Werte hat man einfach in ihr Gegenteil verkehrt und dies alles ist Teil des Planes und wird umgesetzt von den Parasiten der Planer – es läuft wie geschmiert, solange Dödel-Deutsch dies für gottgegeben hält und normal inklusive Kinderfrühsexualisierung und Sexagenda für Männlein und Weiblein samt Genderreligion.

              Peeters (Werteforscherin über „Globale Ethik“) bringt es auf den Punkt in ihrem Aufsatz !

              http://www.dijg.de/gender-mainstreaming/kultur-revolution-postmodern-juedisch-christlich/?sword_list%5B0%5D=die&sword_list%5B1%5D=stille&sword_list%5B2%5D=revolution

              http://www.dijg.de/fileadmin/pdf/willkuer-als-moralgesetz_peeters.pdf

            • M. Quenelle said

              @ Vence, den verlinkten Text unterschreibe ich zu 100%.

              Genausowenig wie man die Naturgesetze abschaffen kann, indem unsere eingebildeten „Weltenlenker“ eine allgemein akzeptierte soziale Wahrnehmung der Realität installieren, genausowenig können die logischen Gesetze der Ethik außer Kraft gesetzt werden, indem sie mit einer globalistischen Weltanschauung die kulturellen Werte der Völker übertünchen. Der angelsächisch-jüdische Utilitarismus wird wegen seiner Inkonsistenzen an der deutsch-kontinentalen Transzendentalphilosophie scheitern. Damit genug und /Gruß.

            • Venceremos said

              @ M. Quenelle

              Das ist ein Spitzentext von M. Peeters, der Werteforscherin (zur „Globalen Ethik“), mit dem hab ich Kollegen und Chef um den Schlaf gebracht, und das hab ich gern getan ;).

            • M. Quenelle said

              Die weiß, wovon sie schreibt (i. Ggs. zu den relativistischen Hirnwäschern – inbegriffen Wittgensteins Tautologie).
              Du bist also immer noch in der Tretmühle – wie hält man das aus bei Deinen Erkenntnissen? /Gruß und schönen Abend.

          • Skeptiker said

            @M. Quenelle

            Hitler über Toleranz! =>ab der 45 Sekunde.

            Es geht ja um die 30 Parteien der Sinnlosigkeit.

            Gruß Skeptiker

    • logos said

      „Liebe deinen nächsten wie dich selbst. “

      E b e n !!
      Der NÄCHSTE ist doch wohl der Ehepartner/ die Kinder/ die Familie/dein Vok….

      Es heisst nämlich nicht „liebe den Entferntesten“.

      Klar oder?

      • Karl Heinz said

        Nöö – der Nächste ist immer der Mensch, dem Du unmittelbar begegnest.
        Deine ureigenste Interpretation sagt viel über Deinen Reifezustand aus. Da mußt du noch dran arbeiten.
        Bei Dir ist noch der Wunsch der Vater des Gedankens.

        Gruß – Karl Heinz

  25. goetzvonberlichingen said

    Putin sollte sich endlich Poroschenko…,
    >Julia Timoschenko, und den >Organhändler Sergej Wlassenko vornehmen!
    Wie eine gehackte Korrespondenz zwischen den beiden Letztgenannten zeigt,
    wird wohl mit den Organen von gefallenen Soldaten gehandelt! Das ist bezeichnend für dieses Regime in Kiew!

    Eine kleine Geschichte über die Deutsch-Urkainische „Wirtschaftspartnerschaft“.

    Wie der Fernsehsender „Rossija 24″ mitteilte, stand Wlassenko mit einer >>>deutschen (!)Ärztin Olga Wieber über die Lieferungen der Organe als Austausch für die materiell-technische Versorgung im Briefwechsel. Manchmal schillt (beklagt sich)die Ärztin dem Wlassenko für die minderwertige Ware, und dieser klagt in seiner Antwort über die schweren Arbeitsbedingungen — die Organe bei den noch lebendigen Menschen zu entnehmen, die die schweren Verwundungen bekommen hatten. Angeblich, so der Wlassenko, hat ihm das der Chef des SBU (ukr. Sicherheitsdienst; Anm.RML) verboten. Außerdem fürchtet er, dass die Informationen darüber auffliegen konnten. „Das ist ein großes Risiko und es sind zu viele Fragen seitens des lokalen Personals, damit will ich nicht mehr verbunden werden!“, schreibt er.

  26. goetzvonberlichingen said

    KriegsgewinnlerIN .. Olga WIEBER („deutsch“ ?)

    Project Manager bei verschiedenen companies

    Früher. Product Manager bei Dr. Langer Medical
    Corporate Manager Marketing bei IKA-Werke
    Sales Assistant bei IKA-WERKE

    Alle anzeigen ..Ausbildung: Export Academy Baden-Wuerttemberg
    Interregional Academy of Staff Management
    Kyiv National Taras Shevchenko University
    http://de.linkedin.com/pub/olga-wieber/12/a81/624
    *************
    https://www.facebook.com/olga.wieber
    *************
    http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/262939-russische-medien-enth%C3%BCllen-neue-informationen-%C3%BCber-organhandel-in-der-ukraine

  27. Falke said

    @ Alle

    Sehr interessantes Video Vortrag über die Bfreiungslüge

    • Skeptiker said

      @Falke

      Hier das Original!

      Sie: =>Der Holo cau??ist eine Lüge!

      Er: =>Dreht gleich ab, so ist es nun mal, wenn die Umerziehung zu tief im Hirn verwurzelt ist

      Gruß Skeptiker

      • Falke said

        Hallo Skepti der Schauspieler ist mir bekannt aber den Zusammenhang von dem Bild kannte ich nicht es ging mir ja auch um den Vortrag.

        Gruß Falke

        • Skeptiker said

          @Falke

          Schon klar, ich glaube als ich 14 Jahre alt war, lief der Film mal im Fernsehen.

          Gerade wenn man jung ist, vergisst man solche Horrorfilme nie, zumindest ich nicht!

          Handlung

          Der Arzt Miles Bennell lebt und arbeitet in der idyllischen Kleinstadt Mill Valley, Kalifornien. Eines Tages besucht ihn seine Jugendfreundin Becky mit einem seltsamen Anliegen. Angeblich ist der Onkel ihrer Freundin nicht mehr er selbst. Miles untersucht den Fall, kann aber nichts ungewöhnliches feststellen. In den folgenden Tagen kommen immer mehr Leute mit demselben Problem zu ihm. Er schickt sie zu dem Psychiater Manfred „Mannie“ Kaufman, der die Ereignisse aber als Massenhysterie abtut.

          Miles glaubt dieser Erklärung so lange, bis sein Freund Jack eine halbfertige Kopie seiner selbst im Keller seines Hauses findet. Zusammen mit ihren Partnerinnen beginnen Miles und Jack nachzuforschen und entdecken, dass die Einwohner der Stadt sukzessive durch Aliens ersetzt werden, die als Samenkapseln auf die Erde kamen. Ziel der Aliens, die in einer entindividualisierten, konformistischen Gesellschaftsordnung leben, ist die Weltherrschaft. Wegen der starken Gegenwehr der nicht ausgetauschten Menschen geben die Invasoren aber schließlich ihr Vorhaben auf und verlassen die Erde.

          Hier alles:
          http://de.wikipedia.org/wiki/Die_K%C3%B6rperfresser_kommen

          =======================
          Aber das ist vergleichbar mit der Umerziehung der Deutschen!

          Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen. Die Zukunft Deutschlands wird wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts von Außenstehenden entschieden. Das einzige Volk, das dies nicht weiß, sind die Deutschen.” The Spectator 1959

          Gruß Skeptiker

          • Falke said

            Skepti wenn ich das bischen lese ich meine mich ganz schwach erinnern zu können den Film doch mal gesehen zu haben ist aber lange her. Ja so gesehen passt das dann auch irgend wie mit der Umerziehung zusammen im Vergleich.

            Gruß Falke

    • goetzvonberlichingen said

      „Befreiung“ von wem, wovon?
      Die Konsquenz hiess:Rheinwiesenlager!

      • Falke said

        Ja Goetz die Konsequenz hieß Rheinwiesenlager oder Sibirien je nach dem wer unsere Vorfahren erwischt hat. Man muss sich wirklich sehr damit befassen um das Verbrechen zu begreifen das an unseren Ahnen verübt wurde und man braucht auch ziemlich starke Nerven da zu um alles zu verarbeiten.

        Stell Dir nun noch vor wenn die Archive geöffnet würden was da noch ans Tageslicht kommt. Warum sonst sitzt Putin und die anderen wie ne Glucke auf den Archiv – Akten.

        Gruß Falke

        • Kurzer said

          „Warum sonst sitzt Putin und die anderen wie ne Glucke auf den Archiv – Akten.“

          Die Frage kann Dir Karl-Heinz sicher sehr konkret beantworten. Oder auch nicht.

          Gruß über den Kamm

          der Kurze

          • Nein „Kurzer“ entschuldige das ich mich da einmische, der Karl-Heinz wirds erdulden, da müssen wir erstmal ein paar Grundsatzfragen klären, exakt bei Minute 0: 44 ist alles gesagt…es ist heute nicht anders, nur in einem anderen Gewand…Gruss ins Trutzgau – der Karl-Heinz sei auch gegrüßt!

            Maria Lourdes

            • Falke said

              Ja unser Führer man kann ihn nicht genug zu hören. Was für ein außergewöhnlicher Mann muss man schon sagen.

              Gruß Falke und nochmal eine Gute Nacht 🙂

            • Skeptiker said

              @Alle

              Alleine schon ab der Minute 3 und 23 Sekunden, es geht ja um die Fläche die Deutschland hat, wie viel man ernähren kann.

              Aber heute mit dem wertlosen Geldsystem, ballern die und hier alles rein, was die anderen Völker selber nicht brauchen können.
              (Bis auf wenige Ausnahmen)

              Damals wie heute, die Politik schaut tatenlos zu, weil sie fördert es ja sogar.

              Gruß Skeptiker

          • Falke said

            Ja das kann er mal machen würde mich interessieren.

            Auch nen Gruß übern Kamm hoffentlich gibt’s bald anderes Wetter es ist alles dich (Wolkenuntergrenze) die Berge sind eingehüllt draußen ist es wie in der Waschküche. Brrrrr Falke

          • Skeptiker said

            @Kurzer

            Ich will hier nicht den Adler spielen, aber mit so einer Karte, ist Putin in der Lage, diese Freaks je nach belieben, zum Einlenken eher unter Kontrolle zu halten.

            Aber da Putin wohl selber ein Jude ist, fällt mir sowas schwer, es mir vorstellen zu können.

            =========
            Aber bezogen auf das Video, ich finde Putin hat ein leicht ironischen Gesichtsausdruck, im vergleich zum abgebildeten Gesicht am Anfang des Videos.

            Der sah aus, als ob er sich erkannt fühlte, sehe ich zumindest so.

            Gruß Skeptiker

            P.S. Kann auch sein ich habe zuviel Faxe Bier getrunken.

            • Falke said

              Hallo Skepti das liegt vielleicht an der Biersorte und nicht an der Menge. Faxe ist doch dänisches Bier wenn ich jetzt richtig bin also von olle Egon Olsen. Der hatte ja immer einen Plan aber fast jedes Mal gings daneben wegen diesen „Nichtskönnern, Mollusken, Delitanten, Weichlingen, Schwachköpfen“ usw. Du solltest es mal mit Jenaer Schellenbier probieren he he 🙂 kleiner SpaSS am Rande.

              Gruß Falke

          • Venceremos said

            @ Kurzer

            Und RML sagt immer, fahrt’s doch nach Moskau und schaut’s dort ins Archiv, dort liegt die Wahrheit im Archiv. Ungefälscht ?

            Wie soll ich das denn machen, wenn der Putin wie ne Glucke aufm Archiv sitzt ? Vielleicht ist das wie in D., wo fast einer mit ner geladenen Pistole daneben steh, wenn einer im Archiv wühlt ;).

          • Karl Heinz said

            Jawoll – kann ich beantworten. Putin braucht den Mythos vom großen vaterländischen Krieg als Kondensationskern für möglichst viele Strömungen im russischen Volk. Noch hat er die Russen nicht vollständig hinter sich geeint. Erst wenn er Rußland als souveräne Großmacht wiederhergestellt hat wird dieser Mythos unwichtig. Putin ist Pragmatiker – first things first.

            Aber….Putin braucht ein souveränes deutsches Deutschland im Zentrum Europas als Partner. Diese Souveränität wird uns aber nicht Putin bescheren, sondern die werden wir uns nehmen müssen. Vorreiter werden nicht Reichsdeutsche oder Wutbürger oder Parteigänger sein, sondern die deutsche Wirtschaftselite. Sie werden die EU abwürgen; sie werden die Polithuren abwürgen. Die Weichen in Richtung Rußland sind doch schon längst gestellt. Die Meinung der Bundesregierung stört z.B. einen Joe Kaeser (Siemensvorstand) einen Scheißdreck. Wenn er mit Putin verhandeln will, dann verhandelt er mit ihm. Andere werden Folgen. Hallo wach?!

            Gruß – Karl Heinz

            • Wem glaubst denn Karl Heinz, gehört Siemens? Das ist ein Rothschild-Konzern, sag nicht nur ich – sondern Lupo Cattivo! Putin ist Rothschild-Knecht!

              Gruss Maria Lourdes

            • Falke said

              @Karl Heinz

              Klingt irgendwie plausibel so ähnlich habe ich das auch mal bei einem Treffen vom Honigmann gehört (Videoaufzeichnung). Aber wie Maria schreibt bleiben wir somit weiter auf dem Rotschildgleis. Also vom Regen in den Teich.

              Gruß Falke

            • Karl Heinz said

              @ Maria

              Wo ist denn da der Widerspruch? Gab es denn jemals einen Umsturz ohne die Zustimmung der gerade beherrschenden Elite?
              Nationen entstehen oder vergehen, wenn die Herrschenden das wollen. Je nach dem, was gerade vorteilhafter ist.
              Die Völker werden dann mit der passenden Propaganda eingefangen – funktionierte bisher immer.

              Gruß – Karl Heinz

              P.S. – Die Welt funktioniert trotzdem nicht monokausal

        • goetzvonberlichingen said

          @Falke ja du hast recht.
          Auch ein Aspekt…die Archive!
          Ich warte noch auf den berühmten „Hebel“, der angesetzt wird um alle Lügengebäude zusammenkrachen zu lassen!

          • Falke said

            @Goetz da warte ich auch darauf aber irgend wo muss dieser verdammte Hebel doch sein viele Aufklärer suchen ihn ja nun schon viele Jahre. Der Jüd hat das Dingens ebend gut versteckt aber der „Hebel“ wird gefunden werden da bin ich mir ganz sicher.

            Gruß Falke

            • goetzvonberlichingen said

              @Falke, Holla und guten abend.
              Da bin ich mal ganz väterlich und sage rischtisch Jung!
              🙂

            • Falke said

              @Goetz, Tachchen, tachchen und danke Pappi 🙂 aber danke großer Bruder passt doch eher aber Wurscht icke bin da tolerant wa. 🙂

              Gruß und ein sonniges Wochenende wünscht olle Falke

  28. goetzvonberlichingen said

    http://netzwerkvolksentscheid.de/2014/07/10/gez-nein-danke-wann-die-vollstreckungsmassnahme-ins-leere-laeuft/

  29. goetzvonberlichingen said

    „In Mitteldeutschland begann das, was ich als Vertreibung mit anderen Mitteln bezeichne. Durchaus sanierungsfähige Betriebe wurden geschlossen und hunderttausende wirklich hoch qualifizierte Facharbeiter und Ingenieure wurden über Nacht in den Vorruhestand versetzt, zu Versicherungsvertretern gemacht oder dazu gebracht ihre Heimat in Richtung Westen zu verlassen“
    @Kurzer.. Wohl richtig!
    Aber auch im Westen wurde schon lange ähnliches durchgeführt!.
    Ausverkauf des Staats-Tafelsilbers der dt. Wirtschaft und Privatisierung von „Staats“-Eigentum ging in „fremde Hände“ über, die Multikultiriesierung, sowie weiterhin die Festzementierung der VS-und Anglo Besatzung!
    Siehe OPEL, NOKIA, Rückbau der Kohleenergie usw.
    Dann Hartz4 und die Aktionen ältere Arbeitnehmer rauszuwerfen..das begann übrigens schon unter BLÜM!
    Blüm, Müntefehring, Riester,Rürup, Hartz.. alles Verbrecher der ersten Stunde!

    • Kurzer said

      Ja, bei euch war es ein längerfristiger Prozeß, während man es in Mitteldeutschland mit Gewalt in relativ kurzer Zeit durchgezogen hat.

      Aber nach allem Kahlschlag, stehen „drüben“ doch noch ein paar größere Betriebe und es gibt mehr Mittelstand, welcher noch Substanz aus der „alten“ BRD hat. Auch wenn da jetzt durch das kollabierente Geldsystem auch immer mehr Probleme bekommen.

  30. Bier said

    Wo ist der „Aufstig des Adlers“ hin?

    • Skeptiker said

      @Bier

      Ich habe das auch verpasst, man braucht ja nur mal 2 Tage nicht online sein, da entgeht ein vieles!

      Gibt es hier jemand, der ein Link hat, wo es um das Thema geht?

      Das würde ich gerne noch mal lesen!

      Gruß Skeptiker

  31. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    Kanzlerakte

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/019/1801987.pdf

  32. Einsiedler said

    Lest erstmal die Neuoffenbarungen von Swedenborg, Lorber und Dudde , bevor irgend je man das Maul voreilg aufreißt.
    Seit Ihr alle Kirre oder was? Schabbatai Zwi, Frankisten, Rothschild, die Satans-Brut, die Teufel werden sehr und auch schnell
    den Jesus-Gedanken ad absurdum führen zu wollen.

    • @Einsiedler,
      ich weiß, ein Einsiedler ist lange alleine, mit sich selbst allein, spricht sicher im Gedanken, mal leise und etwas lauter, schreit auch manchmal richtig auf, kommt er aber in unsere Gesellschaft, benimmt er sich, sonst könnte man -ganz schnell- wieder Einsiedler sein!
      Denn bei uns, macht schon auch noch: der Ton die Musik!
      Da ich aber das Einsiedler-Leben sehr gut kenn und selber auch oft übers Ziel hinausschieße, hab ich was zur Beruhigung für alle Gemüter parat, macht das Licht aus, atmet tief durch und lasst die Schultern fallen und genießt ein paar Minuten Einsamkeit…das tut gut, sagt Maria Lourdes!

      Danke und schönen Abend noch – Maria Lourdes!
      PS: Damit ist auch die Frage nach dem Adler beantwortet!

    • Venceremos said

      Der Einsiedler weiß was Maria, täusch Dich net ;). Den kannste auch nicht mit ner nackigen Frau kirre machen, das reicht nicht.

      LG, V.

      • Venceremos, ich weiß das auch, trotzdem macht der Ton die Musik! Die tiefere Intension Deines Kommentares habe ich auch verstanden!

        Lieben Gruss Maria

  33. Svea said

    Hinweis: Bei dem Auszug aus dem JvH Buch handelt es sich um Kapitel 55, verlinkt ist aber 54

  34. Venceremos said

    Kostprobe – hier mal ein Kommentar von einem 19jährigen „Q.“- gab noch mehr sehr gute von ihm, auch zum Thema „Christentum“:

    https://lupocattivoblog.com/2013/07/08/englands-vorbereitungen-zum-angriff-auf-die-udssr/

    Q said

    08/07/2013 at 23:03
    “Es sagt Niemand, daß Du ein Dummkopf bist – jedoch (noch) etwas leichgläubig, was andererseits auch nicht verwundert angesichts der unglaublich subtilen Art und Weise, mit der die Umerziehung bei Euch vonstatten ging.”

    Kein Mitleid mit solchen… das Spreu wurde buchstäblich schon seit Jahrtausenden vom Weizen getrennt. Zahlreiche Aufklärer haben gesprochen – von Jesus Christus bis Adolf Hitler – und tausende Unbekannterer, deren Bücher wohl irgendwann in “Gottes Archiv” lagern werden. Im Grunde muss man nur 1, 2 richtige Bücher im Leben gelesen haben und diese Umerziehung zieht an einem vorbei wie eine laue Brise. Ganz egal, wie alt man ist, ganz egal, wie blöde man ist. Jeder Mensch hat etwas in sich, das man Vernunft nennt (Zugänglichkeit zu Argumenten…). Nur der Schwachsinn ist manchmal größer als diese. Ich weiß nicht, welchem Schwachsinn Bombrom zu Opfer gefallen ist, dass er solch einen polemischen Stuß verbreiten KANN. Seit 4 Jahren strebe ich kompromisslos nach der Wahrheit und mit meinen lächerlichen 19 Jahren weiß ich schon mehr als zehntausende anderer zusammen über Politik, Geschichte, Etymologie und Religion und was mich genauso bekümmert ist, dass ich über die Zeit meiner Großeltern mehr weiß als eben diese selbst und diese lieber den Schwachsinn aus der Flimmerkiste ihren Enkelkindern weitergeben als das SELBST erlebte… aber so geht es ja wohl den meisten hier, wenn ich mich nicht irre.

    Auch mich hat man oft desinformiert und glauben gemacht, dass Hitler ein Zionist sei. Als ich das erste unwiderlegbare Argument gegen diese These gefunden hatte, war es aber aus damit, da ich entschieden habe, vernünftig zu denken – mich konnte zum Glück noch selbst in einer bunzelrepöblikanischen Umerziehungsinstitution/Propagandastopferei – also einem Gymnasium des Jahres 2009 – ein Immanuel Kantholz retten, mit seinem “Ausweg des Bürgers aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit”. Nun wurden gerade auf diesem Blog schon unzählige Beweise dafür veröffentlicht, dass Hitler eben kein Agent der Zionisten war. Es kot** mich demnach dermaßen an, nach all den tollen Artikeln Lupos und Marias und vielen bereichernden Kommentaren, so einen bombromschen, bolschewistischen Lügenmüll lesen zu müssen und sehen zu müssen, dass es immer noch oder immer MEHR sog. “truther”-Lappen gibt, die einerseits gegen die von diesen sog. “NWO” vorgehen wollen und andererseits gegen etwas längst totem, dem Nationalsozialismus hetzen, sich aber trotzdem damit SELBST DAS WASSER ABGRABEN, also wieder Lakaienarbeit bereitwillig für ihre NWO erledigen. Die Veröffentlichung Bombroms Artikel ist ein großer Sprung zurück und besser wäre es wohl, diese einfach wieder wegzulöschen, ohne hier jemandem zu nahe treten zu wollen. Das einzige was mir die Bombrom-Debatte gebracht hat war, dass ich noch vorsichtiger mit dem Themenkomplex “Deutschlands Weg gen Osten” umgehe, als sowieso zuvor und mitnichten geht es nur mir so – vielleicht wollte Maria gar gerade dieses Umdenken mit der Veröffentlichung Bombroms Artikel bezwecken? Und damit hat sich unser Bolschewik “Bomb Rome” wohl selbst ins Knie geschossen und bei den meisten hier das genaue Gegenteil erreicht, was er eigentlich wollte – uns in die neobolschewistische Falle laufen zu lassen. Nein, nun wissen wir erst Recht Bescheid. Lasst Vorsicht walten mit Russland und Putin, aber auch mit den Chinesen und dem Iran. Wir Deutschen können uns wohl wieder nur selbst helfen.

    Dennoch: Wir haben alle unsere Konsequenzen aus den (G-/W-)eltkriegen, aus der Geschichte der Rothschild-Dynastie und aller damit verbundenen Zusammenhänge, die Lupo uns vortrefflich näher brachte, gezogen. Jeder weiß doch, was zu tun ist, warum dann noch über dies und jenes streiten, was völlig belanglos ist, bzw. nur wieder Russen gegen Deutsche aufwiegelt oder in den Nationalismus-Sumpf sticht und dann nichtmehr rauskommt. Wir mehr oder weniger Aufgeklärten wissen schon lange (dank Lupo und Maria und tausenden anderen), WAS GENAU passiert ist – wir müssen hingegen nicht unbedingt wissen, WARUM das alles so passiert ist, können wir doch aus dem VERLAUF der Geschichte schon genug schlussfolgern. Der einzige Feind – HEUTE – ist Rothschild und alles was mit ihm sympathisiert, bzw. wo er seine Finger im Spiel drinnen hat. Gegen den Zins, gegen die Kulturlosigkeit, gegen den Krieg, gegen all die tausenden anderen roten Schilder.

    Am Rande, dass es noch immer Sumpfratten gibt, die eine stalinistische Propaganda verbreiten, obgleich dieser den Tod von Millionen Menschen herbeigeführt hat, schockiert mich aufs Neue.

    Nochmal, an alle diejenigen, die hier unfreiwillig Desinformation verbreiten, weil sie zu blöde sind, zu begreifen – oder plappern, ohne sich mit der ganzen Materie auszukennen: Könnt ihr nicht einfach an euren Schöpfer, an Gott glauben? Wer an Gott glaubt und seine Taten vorm Allmächtigen rechtfertigt, entwickelt allmählich ein Gefühl dafür, was wahr ist und was falsch ist. Irgendwann muss man gar keine (wissenschaftlichen) Argumente mehr finden, denn man weiß von vornherein was wahr ist, was richtig ist… so geht es mir zumindest. Die Argumente kommen dann mit der Zeit. Einfach tun und gauben, was richtig scheint, denn, wie Lupo fragte, “was sind schon Beweise?”.

    In dem Sinne,
    Gott lass Hirn regnen,
    aber bitte ohne Zusatzstoffe,
    die Zombies wollen ja länger laben/leben.

  35. Svea said

    In der englischen Übersetzung des JvH Buches ist das Kapitel mit diesem wichtigen Text überhaupt nicht vorhanden!
    Es fehlen mehrere Kapitel und anderen sind hinzugefügt, die in der deutschen Originalversion fehlen.

    Hat jemand eine 1:1 Übersetzung? Existiert die überhaupt? Kennt jemand den Grund für diese Abweichungen?

  36. Venceremos said

    Nachschlag zum Thema „Christentum“ und den vielen Missverständnissen, die dieser Begriff auslöst. Man kann es nicht immer wiederholen, weil sich die ganze Kiste der Zustimmung und Ablehnung immer nur im Kreis dreht.
    Man sollte auch besser nur von der ESSENZ reden, dem Kern der Lehre Jesu.

    Wen’s interessiert, findet auf diesem alten Faden viel Material zum Thema.

    Mir persönlich hat der Dialog mit dem damals 19jährigen Q. viel gegeben. Ich hab nur gestaunt, wie weit dieser junge Kamerad für sein Alter war. Er hat auch auf anderen Fäden noch sehr Erstaunliches geschrieben zu dieser Zeit.
    Aber wie er selbst sagte, zieht er wohl das Lesen und Recherchieren dem Bloggen vor.

    https://lupocattivoblog.com/2013/07/26/losungen-fur-die-drangenden-fragen-unserer-zeit/

    **********

    Venceremos said

    27/07/2013 at 14:18

    Ich finde hier viel Gedankengut aus dem “New Age” wieder (auch die berühmte ‘Selbsterlösung, die so total in die Hose gehen wird 😉 ) – Thorwald Dethlefsen lässt lässt grüßen, ebenso H.Blavatsky und Lucys Trust.
    Die Wurzeln unserer Vorfahren gründen tiefer – es darf ruhig ein bisschen mehr sein – und es lag trotz aller Zerstörung, die das deutsche Volk getroffen hat durch seine Feinde, ein Segen auf ihnen über Jahrhunderte. Diese Zerstörung und Verfolgung waren nicht das Ergebnis ihrer geistigen (christlichen) Wurzeln, sondern sie wurden gerade wegen der Integrität verfolgt, die aus ihren heiligen geistigen Wurzeln stammt. Bitte nicht verwechseln mit der arisch – germanischen Religion – das war ihr Ausgangspunkt (der geistige Ort, von wo sie herkamen) und aus dem sind die germanischen ‘Lichtvölker’ herausgewachsen in etwas Größeres.
    In ihrer Fähigkeit, geistiges Licht aufzunehmen und in eine ‘gottgefällige’ Lebensweise umzusetzen, hätten diese Völker (letztlich das eine Volk) ein Vorbild für alle Völker der Erde werden können (dies war wohl ihr Auftrag), aber sie wurden selbst kontaminiert und schließlich verfolgt, wofür es viele Rationalisierungen gibt (die bekannten geschichtlichen Gründe).
    Wer aber den geistigen Wachstumsprozess unserer Vorfahren, zu dem das christliche Element eindeutig gehört – es hat sie auf den Höhepunkt ihres geistigen Potentials geführt bis zu einer EINMALIGEN geistigen Blüte – verkennt und schlecht macht und leugnet, der hat nichts verstanden und kann auch nicht wirklich erfassen, warum der Feind gegen die germanischen Nachfahren, alles Deutsche, so fanatisch wütet bis zum Auslöschungswahn.
    Kaiser Wilhelm II hat wohl mit seinem berühmten Zitat einen Fingerzeig gegeben in diese Richtung – aber es wurde immer missverstanden und als Hochmut ausgelegt. Es ist aber das, was wirklich hätte sein können und der Erde Frieden hätte bringen können !

    Die größte Lüge des geistigen Feindes ist übrigens die Behauptung, “dass sie das Christentum für die Goij erfunden hätten, um diese zu steuern und zu kontrollieren”.
    Dies ist unwahr und die Lüge ist allein die strategische Behauptung, dass sie es erfunden hätten !
    Denn in Wirllichkeit ist der Kern des Christentums (nicht seine destruktiven Institutionen) ihr wahrer und einziger geistiger Gegenpol, die Kraft, die alle ihre Pläne zum Einsturz bringen würde.

    Viele haben sich durch Beeinflussung inzwischen so blind gemacht, dass sie zu eifrigen Helfern ihrer geistigen Zerstörer geworden sind und diese Zusammenhänge nicht mehr erkennen wollen und können. Wer von der Quelle seiner Kraft abgeschnitten wird, dem geht es so wie den GIGANTEN im griechischen Mythos: er wird schwach und besiegbar!

    Q said

    28/07/2013 at 17:25

    …………..

    “Ich würde gerne wissen, auf welche Quellen Du Dich beziehst, wenn Du von Urchristentum sprichst.”

    Unter dem Begriff „Urchristentum“ verstehe ich nicht das historische Urchristentum, sondern die URsprüngliche, unverfälschte Lehre Jesu Christi und deren Umsetzung in der Gesellschaft, dies muss es gar nicht real gegeben haben, es wäre aber DER Weg. Die Bewertung des historischen Urchristentums überlasse ich der Gilde der Historiker; sicher ist nicht alles Gold, was glänzt, dies soll aber keine von vornherein negative Beurteilung sein.
    Jesus Christus war und ist der Gegenpol zum Satan, oder das Schlechte/Verwerfliche allgemein, was auch immer man darunter verstehen mag. Darum tun Satans Hiwis ja alles daran, Jesus zu verunglimpfen, dessen Lehren zu fälschen, Geschichtsfälschung und Gemütsverwirrung zu betreiben, das Christentum zu unterwandern, Dogmen über Jesu Lehren zu stellen, die „Christen“ in Konfessionen zu spalten, Aberglaube und alte Traditionen wiederzubeleben („von Babylon nach Rom“) und diese im Katholizismus zu verankern, das AT in die Bibel packen usw. usf.; aus diesen Gründen habe ich mich erst gar nicht mit Quellen über das Urchristentum beschäftigt, denn ich versuche hierbei gar nichts auf historische Plausibilität zu überprüfen – solange mir mein Bauchgefühl zeigt, dass es gut sei, was dieser Mann da lehrte (oder gelehrt haben soll), sehe ich nichts Verwerfliches daran, nein, ganz im Gegenteil, darum sympathisiere ich mit diesen Lehren. Ich glaube, in jedem Menschen steckt mindestens “ein Funke Gottes” und Menschen sind von Grund auf gut, nicht schlecht, wie MAN es uns immer weismachen will, lediglich die kranke Gesellschaft macht die Leute schlecht. Da ich noch nichts besseres zur Lösung vieler Probleme der Menschheit als der Gottglaube und Jesu Lehren fand, meine ich, es sei der ultimative Beweis dafür für die Richtigkeit Jesu Lehren, denn “besser” als “gut” gibt es eigentlich gar nicht, oder hieße es sonst nicht “gut, güter, am gütesten”?

    Liebe Grüsse,

    “Wir werden siegen!”

    • Skeptiker said

      @Venceremos

      Evtl. ist es Q zu langweilig unter den Menschen geworden.

      Diesmal ohne Video.

      Gruß Skeptiker

      • Venceremos said

        Skepti, solange Du da bist, kann es doch so langweilig gar nicht werden ;). Aber ich schätze mal, er zieht das reale Leben vor – mit Sicherheit einer, der nicht dauernd am Handy hängt.

        • Skeptiker said

          @Venceremos

          Das mir dem Handy ist echt eine Unglaublichkeit, ich glaube der Zeitgeist wurde eingeführt, damit die nichts mehr mitgekommen.

          Obwohl es ja nach den Gegenteil aussieht.

          Zum eigenständigen Denken kommen die bestimmt nicht mehr, dafür klingelt das zu oft. (Welt am Draht)

          (Teilweise denke ich, so blöde wie manche aussehen, wer will die überhaupt freiwillig anrufen?)

          Ich habe zwar auch ein gutes Smartphone, aber da ich so blöde bin, ruft mich keiner an und das ist auch gut so.

          Gruß Skeptiker

          • goetzvonberlichingen said

            @Skeptiker.. weniger ist manchmal mehr..
            Smartphone, I-Phone .. dann bist du sicherlich unsicherlicher am Gängelbande..der NSA.. Gratuliere.

  37. thomram said

    @ Admin

    Ich übernehme Freund Kurzers Artikel mit Dank 1:1 in
    http://bumibahagia.com/2014/07/12/depesche-vom-planeten-erde-no12-von-den-seelen-mit-name-jude/

    mit folgendem Kommentar:

    Depesche vom Planeten Erde No12 / Von den Seelen mit Name „Jude“

    Lieber Leser.
    Wir beschäftigen uns bei unseren Depeschen vom Planeten Erde immerzu mit Begebenheiten , welche aus unserer Sicht ins Land der Unmöglichkeiten gehören.
    Heute nun möchten wir von etwas berichten, welches diesen eh schon weit überspannt scheinenden Rahmen nochmals sprengt.
    Es ist dies ein Verwirrspiel mit so vielen Ebenen und Verbindungen, dass wir ein ganzes Buch schreiben müssten, um diese Angelegenheit auch nur ansatzweise durch Erzählungen von konkreten Begebenheiten zu belegen und damit zu erhärten.

    Wir fassen hier nunmehr in der uns kürzest möglichen Form zusammen, was unsere Mitarbeiter auf dem Planeten Erde bislang in Erfahrung gebracht haben.

    Es gebe auf Planet Erde eine Seelengemeinschaft, welche sich „Juden“ nenne, wir kürzen „Juden“ in der Folge ab mit J.
    Die J hätten vor über 2000 Jahren beschlossen, ihr Leben nicht kraft eigenen Geistes und eigener Arbeit zu nähren, sondern sie hätten sich dazu entschieden, mit jeder denkbaren List auf Kosten der übrigen Menschenseelen zu leben. Mehr noch. Angeblich hätten sie sich zum Ziele gesetzt, sämtliche übrige Menschenseelen sich zu unterwerfen.

    In den Schriften der J stände geschrieben, dass sie, die J, ausschliesslich gegenüber J ehrlich und hilfsbereit zu sein hätten, dass es geboten sei, die restlichen Menschenseelen mit List, Tücke, Lüge, Übervorteilung, ja mit Raub, Folter, Krankheiten, Mord und Krieg zu schwächen, zu verwirren, anzahlmässig zu reduzieren und vor allem fein- und grobstofflich energetisch auszusaugen. Die massgebende Schrift für richtiges Verhalten der J nenne sich „Talmud“. Im Talmud sei von einem herrschenden Gott die Rede, welche von den J verlange, dass sie sich die übrigen Menschen und deren Mutter Planet Erde mit schrecklichen Methoden zu unterwerfen haben.

    Angeblich haben die J in der Tat absolut unglaubliche Techniken entwickelt, um dieses gesetzte Ziel zu erreichen. Ein wichtiger Bestandteil ihrer Technik sei es, den übrigen Menschenseelen den Eindruck zu vermitteln, sie seien sehr vertrauenswürdige Wesen. Zusätzlich haben sie es angeblich zu verwirklichen vermocht, dass die übrigen Menschenseelen meinten, sie, die J, seien benachteiligt, sie seien vom Schicksal stets geschlagen, sie seien zu bemitleiden und zu bedauern.

    Die J seien es, welche geheim und unerkannt auf dem gesamten Planeten Erde Systeme installiert haben, welche dafür sorgten, dass die übrigen Menschen wie Sklaven arbeiteten, nicht merkend, dass ein Hauptteil der Früchte ihrer Arbeit statt sie selbst zu ernähren, in die Machtbereiche der J flössen.
    Eines der Systeme sei das sogenannte Geld, mit welchem sie die restlichen Menschen geblendet haben sollen. Es führt hier zu weit, dieses System „Geld“ zu erklären. Es sei hier nur auf die angebliche Tatsache verwiesen, dass mit dem System „Geld“ eine grosse Mehrheit der übrigen Menschen immer wieder in höchste materielle Not kämen, ja, dass es sehr viele übrige Seelen gebe, welche auf Grund des Systemes „Geld“ Hungers stürben.

    Der aktuelle Stand der Dinge sei äusserst kritisch, sagen unsere Mitarbeiter.
    Es stünden wichtige Entscheidungen an, wohin die Seelen des Planeten Erde und der Planet selber sich entwickeln wollten. Es gebe zurzeit eine schnell anwachsende Zahl von übrigen Seelen, welche sich gewahr würden, was für ein unglaublich verbrecherisches Spiel mit ihnen gespielt worden sei und gespielt werde. Die überwiegende Mehrheit der übrigen Seelen sei jedoch so sehr damit beschäftigt, in ihrem, ihnen selbst NICHT bewussten, Sklavendasein überhaupt überleben zu können, dass sie keine Energie darauf zu verwenden willens seien, über die wahren Geschehnisse und die wahre Situation ihrer selbst wach nachzudenken.

    Wir werden getreulich weiter von der Kunde berichten, welche uns zukommen wird.

    In Verbundenheit, eure Depeschenagentur Planet Erde. 12.07.2014

  38. […] Original unter: https://lupocattivoblog.com/2014/07/10/der-verlust-der-vaterlichkeit-oder-das-ende-der-finsternis/#mo&#8230; […]

  39. steffen said

    http://www.zerohedge.com/news/2014-07-11/planned-chaos-why-fiat-money-large-scale-fraud-system

    Das Grundprinzip des Kapitalismus heißt Übervorteilung, es ist der Kern jeder Art von Wucher.

    warten auf „armageddon“, einen endgültigen Gottesbeweis wird es nicht geben, wer danach verlangt steht auf der Seite der Gefallenen.

    Gerechtigkeit wird nicht verschenkt oder verliehen. Vollständiges Wissen ist unerreichbar. Diene dem Leben, deshalb steh auf und kämpfe!

  40. Svea said

    Meeting with representatives of international public and religious organisations

    July 9, 2014, 17:00 The Kremlin, Moscow

    Vladimir Putin received a delegation of rabbis from several nations, including Israel, Austria, Belgium, the United Kingdom, Germany, Italy, the Netherlands and France.

    The meeting touched on joint efforts to prevent the rewriting of history, the fight against neo-Nazism and neo-fascism, xenophobia and anti-Semitism.

    * * *

    VLADIMIR PUTIN: Good evening, friends.

    We are meeting on the eve of a very sorrowful date, when thousands of Jews and Turkic individuals were killed in Sevastopol in 1942. In Russia, we are quite familiar with the tragedy of the Holocaust: six million Jews were exterminated on the territory of the Soviet Union and in European nations. At the same time, we are well aware that Jewish individuals fought Nazism in the ranks of the Red Army – they served as political officers as well as ordinary soldiers, doctors, and overall, made a worthy input into the fight against fascism. But the tragedy of the Jewish people certainly holds a special place among the crimes committed by the Nazis during World War II. I repeat, here in Russia, we know about this and feel that pain as no one else, because as you know, more than 20 million Soviet citizens, the majority of them Russians, died during the fight against fascism.

    I remember when I visited the Yad Vashem museum in Israel; the experience really affected me. Everything was created with such great talent and was so penetrating that nobody can be left feeling indifferent. Following the Jewish community’s initiative, we have created our own museum – the Tolerance Museum in Moscow. In my view, in some ways, it might have illustrated the events of the Second World War and the tragedy of the Jewish people even more brightly.

    I want to assure you that in Russia, we will not only always remember these tragedies, but also forever carefully maintain the memory of those who perished. And we will do everything to ensure that such tragedies do not reoccur in the future.

    Of course, the revival of Nazi ideas here and there is particularly alarming. I want to thank the Jewish community and public organisations that are actively and bravely (in some situations in today’s world) continuing to uncompromisingly fight against any displays and any attempts to revive Nazi ideology.

    I want to say that in this regard, we consider you to be our closest allies and I am asking you to view us in the same light.

    That is all I would like to say to begin our meeting. I want to welcome you once again. Thank you for coming.

    VLADIMIR PUTIN: You said that it is madness to declare an entire people as the enemy and to destroy that people. I have always thought this as well. Today, I think that it is more dangerous than madness. This is a conscious policy aimed at achieving one’s own mercenary purposes using inhumane methods. This is not madness. These are people who do not know what they are doing. And those who committed their crimes during the war – and this concerns the Holocaust and the annihilation of entire peoples – this is a targeted policy and it is worse than madness.

    And another thing I would like to point out. You said that one must be stupid to deny what happened. You know, I think that one must not just be stupid, but also shameless, to deny what occurred. But unfortunately, just like 70 years ago, this shamelessness often achieves its purposes. After all, Goebbels had said, “The more improbable the lie, the faster people believe it.” And it worked out; he was a talented man.

    I think that today, too, those who distort history are trying to belittle the merits of individuals who destroyed Nazism and even interchange the criminals and their victims. They follow that same logic: the more improbable the lie, the more quickly it is believed. And naturally, we must do everything possible to prevent such practices, such criminal practices.

    July 9, 2014, 17:00The Kremlin, Moscow

    http://eng.kremlin.ru/news/22635

    Wo ist da Spielraum für Interpretation? Ich sehe keinen, bestenfalls Verdrehungskunst, politische Diplomatie und Verhöhnung, denn alle Anwesenden kennen die Wahrheit.

  41. Svea said

    P.S. Gestik und Mimik sind absolut vernachlässigbar, denn es handelt sich durchwegs um „Top-Schauspieler“ und Verstellungskünstler.

    • Skeptiker said

      @Svea

      Ich finde es schön, Dich hier zu lesen.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker said

        @Svea

        Das ist ja auch so ein Video, wo die Juden sich beim Weltfeind der Juden ausweinen!

        Wie immer haben die Deutschen die Schuld, weil die ja Ihre geistigen Führer im Holo??caust vernichtet haben.

        Nun ja, was soll man sagen?

        ==========================
        Giordano Bruno
        „Die Juden sind eine so pestilenzialische, aussätzige und gemeingefährliche Rasse, daß sie schon vor ihrer Geburt ausgerottet zu werden verdienen.“
        Giordano Bruno: Die Vertreibung der triumphierenden Bestie, 2. Aufl., Berlin und Leipzig, ca. 1907, S. 180

        Georg Christoph Lichtenberg
        „Der Jude ist ein unersättlicher, habgieriger Betrüger.“
        Wikipedia

        Immanuel Kant
        „Die Juden sind eine Nation von Betrügern.“
        Immanuel Kant: Anthropologie in pragmatischer Hinsicht, §44, Fußnote

        Voltaire
        „Die Juden sind die allergrößten Lumpen, die jemals die Oberfläche der Erde besudelt haben.“
        ursulahomann.de

        ============================
        Hier alles:
        http://web.archive.org/web/20140603092654/http://www.hansbolte.net/antisemitischezitate.php

        Gruß Skeptiker

        • goetzvonberlichingen said

          Achmadschineschad ist nicht mehr am Ruder.. 🙂 gabs mit seinem Nachfolger auch schon solch ein Treffen?
          Im Iran gibts noch einige tausand orthodoxe Hütchenträger…

    • goetzvonberlichingen said

      @Svea..
      Sicherlich sind das alle jute Schauspieler… und Putins Ausrichtung ist nun klarer. Das ist gut so..Da wissen wir nur woran wir sind..
      Dann können wir dich ja , da du eine Hellseherin bist, in Zukunft über alle offenen Fragen befragen, da du nun sozusagen die „germanische Phytia“ bist.Eine Bereicherung der BloggerInnen-Welt…
      🙂

  42. Raumenergie said

    http://www.cwporter.com/bildde3.htm

    • Skeptiker said

      @Raumenergie

      Es gibt ja auch die These, es war eine Produktionsstätte mit Schwimmbad, Bücherei, und sogar ein Bordell war dort zu finden.

      Es gab sogar eine Krankenstation.

      =>
      “Holocaust-Payback”: Sozial- und Krankenversicherung, Lagergeld, Entlassungs- und Prämienscheine

      Haben wir nicht alle in der Schule und den Medien lernen müssen das die KZ´s Vernichtungslager waren? Warum gab es dann dort Sozialversicherungsnummern, Krankenbaracken, Apotheken, Lagergeld und Prämienscheine? Und warum gab es Entlassungsscheine?

      Konzentrationslager waren Arbeitslager, deshalb stand dort auch “Arbeit macht frei” am Eingang. Die Nazis wollten in allererster Linie den Krieg gewinnen und brauchten jede verfügbare Arbeitskraft. Häftlinge wurden meist zu allgemeinen Arbeiten wie Straßenbau und Bewässerungsanlagen, aber auch in Nähereien, Werkstätten ab­kommandiert, oder zur Unterstützung ziviler (polnischer und deutscher) Arbeiter. Sie konnten Lebensmittel, Zigaretten und gar Bordelle besuchen, die SS setzte daher sogenannte Prämienscheine ein, als Belohnung für besonderen Eifer.

      Hier alles:

      http://totoweise.wordpress.com/2013/04/14/holocaust-payback-sozial-und-krankenversicherung-lagergeld-entlassungs-und-pramienscheine/

      ===========================
      Aber wir haben in der BRD ja den § 130, so gesehen darf man ja nicht die Wahrheit sagen, im freiesten Land der Erde.

      Gruß Skeptiker

  43. Raumenergie said

    Raumenergie „SAGT“:

    http://kopfschuss911.wordpress.com/2012/10/22/botschaft-an-die-juden/

  44. Hat dies auf In Dir muß brennen… rebloggt.

  45. Quercus said

    Ich habe nichts gegen messianische Juden, aber die sind eine sehr kleine Gruppe. Aber die Juden und Pharisäer die Jesus ermorden liessen durch die Römer sind die übelste Brut. Sie sind eine Synagoge Satans! Typische Taktik sie lassen die Nationen sich gegenseitig vernichten, wenn zwei sich streiten freut es den Juden. Der Zins und Zinseszins ist für die auch das achte Weltwunder. Die Bibel spielt dabei ihr Regiebuch und mit dem täuschen sie Völker und die religiös manipulierten.
    Durch diese Taktik wollen sie ihr wahnwitziges tausendjähriges Reich mit der Welthauptstadt Jerusalem erreichen.
    Wenn es Gott gibt, dann spottet er nur über diese Irren, Toren. Der Jude denkt aber Gott lenkt!

  46. Kruxdie26 said

    Hervorragend. Ein weiteres Mal danke dafür, Kurzer.
    LG
    Kruxdie26

  47. Mozart-Fan said

    Große Katholiken über die Frauen:

    Die Weiber sind hauptsächlich dazu bestimmt, die Geilheit der Männer zu befriedigen.
    Johannes Chrysostomos (349-407), Kirchenlehrer, heilig gesprochen
    Das Weib ist ein minderwertiges Wesen, das von Gott nicht nach seinem Ebenbilde geschaffen wurde. Es entspricht der natürlichen Ordnung, dass die Frauen den Männern dienen.
    Augustin wörtlich:
    „Wenn nun gefragt, wozu dieses Gehilf [die Frau] nötig war, zeigt sich wahrscheinlich nichts andres als die Hervorbringung von Kindern, so wie die Erde das Hilfsmittel für den Samen ist, damit aus beiden die Pflanze wachse.“
    Kirchenvater Augustinus (354-430), Über den Wortlaut der Genesis VI, 3, 5; „heilig“ gesprochen; Augustinus gilt als einer der bedeutendsten Kirchenlehrer.
    „… dass es notwendig war, dass die Frau wurde, wie die Schrift sagt, als Hilfe des Mannes; freilich nicht als Hilfe irgendeines anderen Werkes, wie einige sagten, weil ja zu jedem anderen Werk der Mann durch einen anderen Mann entsprechendere Unterstützung fände als durch eine Frau; sondern als Hilfe zur Fortpflanzung.“
    Thomas von Aquin, Kirchenlehrer (1225-1275), Summa Theologica I/92/1, „heilig“ gesprochen
    Der wesentliche Wert der Frau liegt in ihrer Gebärfähigkeit und in ihrem hauswirtschaftlichen Nutzen.
    Thomas von Aquin, Kirchenlehrer (1225-1275), „heilig“ gesprochen
    Die Frau muss das Haupt verhüllen, weil sie nicht das Ebenbild Gottes ist.
    Ambrosius, Kirchenlehrer (339-397), „heilig“ gesprochen
    Ein männlicher Fötus wird nach 40 Tagen, ein weiblicher nach 80 Tagen ein Mensch. Mädchen entstehen durch schadhaften Samen oder feuchte Winde.
    Thomas von Aquin, Kirchenlehrer und Patron der katholischen Hochschulen, „heilig“ gesprochen
    „Wenn du eine Frau siehst, denke, es sei der Teufel! Sie ist eine Art Hölle!“
    Papst Pius II. (1405-1464)
    Die Frau ist ein Missgriff der Natur … mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuss und ihrer Untertemperatur körperlich und geistig minderwertiger … eine Art verstümmelter, verfehlter, misslungener Mann … die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann.
    Wörtlich schreibt der „heilige“ Thomas: „Hinsichtlich der Einzelnatur ist das Weib etwas Mangelhaftes und eine Zufallserscheinung; denn die im männlichen Samen sich vorfindende Kraft zielt darauf ab, ein ihr vollkommen Ähnliches hervorzubringen. Die Zeugung des Weibes aber geschieht auf Grund einer Schwäche der wirkenden Kraft wegen schlechter Verfassung des Stoffes.“
    … „Femina es mas occasionatus“ (= „Die Frau ist ein verfehlter Mann“).
    Thomas von Aquin, Kirchenlehrer (1225-1274), Summa Theologica I/92/1, „heilig“ gesprochen
    „Gemäß diesem Unterordnungsverhältnis ist das Weib dem Manne von Natur aus unterworfen. Denn im Manne überwiegt von Natur aus die Unterscheidungskraft des Verstandes.“
    Thomas von Aquin, Kirchenlehrer (1225-1274), Summa Theologica I/92/2, „heilig“ gesprochen
    „Die Frau ist von Natur aus mit weniger Tugend und Würde ausgestattet als der Mann. Denn immer ist das ehrenwerter, was handelt, als das, was erleidet, wie Augustinus sagt.“
    Thomas von Aquin, Kirchenlehrer (1225-1274), Summa Theologica I/92/1, „heilig“ gesprochen
    „In keiner Religion oder Weltanschauung ist die Frau so geachtet und geehrt wie im Christentum!“
    Der katholische Theologe Bernhard Häring im 20. Jahrhundert
    Der Frau steht nur Trauerkleidung zu. Sobald sie dem Kindesalter entwachsen ist, soll sie ‚ihr so Gefahren bringendes Antlitz‘ verhüllen, bei Gefahr des Verlustes der ewigen Seligkeit.
    Wörtlich: „… damit sie umso vollständiger das, was sie von Eva an sich gezogen hat, ich nenne die Entehrung des ersten Sündenfalls und die Erbitterung über den Untergang des Menschengeschlechts, durch jede Art von Genugtuung sühne.“
    Kirchenvater Tertullian, zit. nach Matthias Schwarzkopf, Christliche Identität und Moral, Studien zur Erwachsenenpädagogik Tertullians, Jena 2002, S. 99
    Wo sich ein Priester aufhält, darf kein Weib eintreten. Synode von Paris, 846
    Nahe der Kirche dürfen keine Frauen wohnen. Synode von Coyaca, 1050
    Priester, die Frauen beherbergen, die Verdacht erregen, sollen bestraft werden. Die Frauen aber soll der Bischof in die Sklaverei verkaufen.
    2. Synode von Toledo, 589
    Bei der Frau muss schon das Bewusstsein vom eigenen Wesen Scham hervorrufen.
    Clemens Alexandrinus, vor 215
    Die Frauen dürfen im eigenem Namen Briefe weder schreiben noch empfangen.
    Römisch-katholische Synode von Elvira, 4. Jahrhundert
    Das ganze (weibliche) Geschlecht ist schwach und leichtsinnig. Sie finden das Heil nur durch die Kinder.
    Johannes Chrysostomos (349-407), großer Kirchenlehrer, „heilig“ gesprochen
    Frauen dürfen in der Kirche nicht singen.
    Der heilige Bonifatius, Benediktinermissionar und „Apostel der Deutschen“ (675-754)
    ________________________________________
    Anmerkung der Redaktion: Es gibt noch weit mehr Aussagen zum Thema.
    ________________________________________
    Im Rahmen der Ökumene ist auch wichtig, dass Katholiken etwas über Martin Luther wissen:
    „Will die Frau nicht, so komm‘ die Magd!“
    Martin Luther
    „Die größte Ehre, die das Weib hat, ist allzumal, dass die Männer durch sie geboren werden.“
    Martin Luther
    QUELLE: http://www.jubeljahr2000.de/frauen.html

    • Armin said

      Als es noch „Mannen“ gab traten die von dir erwähnten Probleme nicht auf.

    • goetzvonberlichingen said

      @Mozart-Fan… die aufgeführten katholischen „Richtlinien über die Frauen“ gelten auch noch heute in tief katholischen Gegenden(Eifel z.B.)…
      Vatern geht mit dem Gebetbuch in die Kirche u. danach zur Hauswirtschafterin :-)….danach in die Kneipe.

      ..und Schopenhauer schrieb ja auch viel darüber. Ob er ein verbitterter Frauenfeind war …oder nur ehrlich.. kann ich nichts dazu sagen..weil ein Tischgespräch nicht mehr möglich ist. 🙂

      • Skeptiker said

        @Goetzvonberlichingen

        Ob Maria und Venve und die anderen Frauen das auch so sehen, ich habe da meine Zweifel!

        ========================
        Große Katholiken über die Frauen:

        Die Weiber sind hauptsächlich dazu bestimmt, die Geilheit der Männer zu befriedigen.
        Johannes Chrysostomos (349-407), Kirchenlehrer, heilig gesprochen.

        Und heute haben wir Merkel, was für kaputte Welt.
        ==============
        =>Ein Grund mal in die Kirche zu gehen um zu beten.

        Gruß Skeptiker

        • goetzvonberlichingen said

          @Skepitker… du willst doch nicht unsere Hübschen hier vom Blog nicht mit das Mörkele auf ein Stufe stellen?
          zur katholischen Funktionärs-Kirche bracuh man sich doch nicht mehr gross äussern..vertane Zeit.
          Beten oder meditieren? Wo ist da der Unterschied?

          Ich sinniere und meditiere eher ..wenn denn..

          • Skeptiker said

            @Goetzvonberlichingen

            Nee, so sollte das nicht verstanden werden.

            Ich wollte damit den Werteverfall aufzeigen, früher sollten die Weiber die Geilheit der Männer befriedigen, heute verkauft die Merkel Deutschland.

            Welcher Mann kann daran Gelüste empfinden? Da hilft doch auch kein Viagra mehr.

            => Merkel macht Deutsche Männer impotent und das ist bestimmt von ganz bestimmten Kreisen so gewollt..

            Gruß Skeptiker

            • goetzvonberlichingen said

              @Skeptiker.. klar. Ich meinte das doch auch so, das du einerseits „richtig liegst“ andereseits gibts ja noch „hehre Lichtgestalten“ ..also echte Frauen. 🙂
              Gruss Götz an den Skepti..

            • Skeptiker said

              @Goetzvonberlichingen

              Ich finde Dein Kommentar würde hier auch richt liegen!

              „Angela Dorothea KasnerJentzsch MerkelSauer“(eingekürzte)hebraeisch-kabbalistische Bedeutung:

              Hier alles:
              https://lupocattivoblog.com/2014/07/13/das-erdol-und-die-buchhaltervorschriften-von-mexiko-und-irak/#comment-165693

              Gruß Skeptiker

              Ich habe mal ein Video gesehen, wo die bei der Vereidigung “ Zum Schutz des Deutschen Volkes“, die andere Hand hinter Ihren Rücken nach unten gezeigt hat.=> Wertloser Eid.

              Ich will damit sagen, das Deutsche Volk interessiert die gar nicht, aber für Israel wurde die Alte ins Amt gesetzt, weil Israel ist ja Ihr ein und Alles.

              Gruß Skeptiker

      • Venceremos said

        Warum ärgert man sich eigentlich über solche Idioten ? Das ist doch alles menschengemachter bigotter Mistkram von gestern, vergleichbar wirklich dem, was Moslemmänner produzieren seit Jahrhunderten.
        Solange man die Frau schön unterdrückt, muss man sich nicht anstrengen, nicht konkurrieren, man kann dabei sogar unterdurchschnittlich sein und ewig gestrig und sich trotzdem was einbilden auf seine „Männlichkeit“.
        Diesbezüglich hat Pirrinci recht, er bezieht die Argumentation auf seine Glaubensgenossen. Und es hat vor allem gar nix mit dem lieben Gott zu tun, sondern mit Männer-Egoismus, mit Trieben und Kontrollzwang.
        Wer das gut findet, braucht sich mit Freiheit erst gar nicht beschäftigen, auch nicht mit der Freiheit für das deutsche Volk. Man kann nur selber erringen, was man anderen gewährt (Resonanzgesetz) !

        Die Frauen haben sich mittlerweile „gerächt“ für dieses Weltbild und damit den Karren noch tiefer in den Dreck gefahren: Wir sterben aus !
        Solange sich Männer und Frauen nicht als zwar unterschiedliche (physisch und psychisch) , aber völlig gleichwertige und gleichberechtigte Wesen empfinden und respektieren, wird es qualitativ nichts Besseres geben. Die alten Germanen waren da wirklich weit voraus ;).

        Und wenn man das wieder mal der „Religion“ ans Bein binden will, ist das zu eng. Leute, die durchschauen wollen und auf allen Gebieten für die Wahrheit sind, müssen gewaltig und astrein differenzieren, sonst wird eben alles schief und man hat am Ende ein selbstgebackenes Weltbild, aber nicht die Wahrheit installiert.

        • goetzvonberlichingen said

          @Venci ..jaja,
          „Die alten Germanen waren da wirklich weit voraus!“
          Genau. Selbstbewusst und nicht bestusst wie die gelenkten Femmen heute 🙂

  48. Svea said

    Der Name lautet KAZMIERCZAC!

    Die Vertuschungsaktion durch verschiedene Kommentatoren mit speziellen Zielen wird nichts daran ändern,
    denn sogar die Massenmedien haben das längst verbreitet.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/die-kanzlerin-und-ihre-welt-merkels-grossvater-hiess-kazmierczak-und-er-war-pole_aid_939210.html

    http://www.n-tv.de/panorama/Merkels-Opa-kaempfte-gegen-Deutsche-Die-Wurzeln-der-Aniola-Kazmierczak-article10353776.html

    • Svea said

      Korrektur: KAZMIERCZAK

      gogol mogol ist dein Freund, nutze es, solange es nichts anderes gibt.
      Tut nur manchmal weh.

    • Skeptiker said

      @Svea

      Also das ist mir zu hoch, plötzlich glaubst Du den Massenmedien?

      =>
      Frau Merkel: eine Bundeskanzlerin, die US/Israel-Interessen in Deutschland vertritt, wie niemand sonst.

      Am 22.Oktober 1939 verlangte Lionel de Rothschild, als Ehrenpräsident der
      zionistischen Organisationen Groß-Britanniens und Irlands, gegenüber Winston Churchills Sekretär John Colville das folgende Kriegsziel gegen das Deutsche Reich zu bestimmen:

      “Deutschland muß den Juden überlassen werden und die Deutschen sind unter den anderen Völkern dieser Erde aufzuteilen.” (John Colville, “Downing Street Tagebücher 1939-1945″, Siedler Verlag, Berlin 1988)

      Quellen: fresh-seed.de – (Unsere Israel Freundin Merkel) sklaven-ohne-ketten – (Warum Bundeskanzlerin Merkel wirklich die US-Freiheitsmedaille erhalten hat)

      Bundeskanzlerin Merkel hat die US-Freiheitsmedaille nicht erhalten, weil sie sich um die Freiheit der Amerikaner bemüht, sondern mehr deswegen, weil sie folgsam an der Umsetzung der amerikanischen Nachkriegsziele für Deutschland mitarbeitet, nämlich den 1945 auf der Konferenz von Potsdam für Deutschland beschlossenen sogenannten 5 D: Demilitarisierung, Denazifizierung, Dezentralisierung, Demokratisierung und Demontage.

      1) Demilitarisierung: Deutschland hat heute praktisch kein eigenes Militär, das deutsche Militär ist der NATO unterstellt. Deutschland ist weiterhin ein von 68.000 amerikanischen und 30.000 britischen Soldaten besetztes Land. Deutschland zahlt die Besatzungskosten und spendiert den Besatzern laufend neue Einrichtungen, Wohnhäuser, Krankenhäuser, Flughäfen und Truppenübungsplätze. Die Besatzer und ihre Geheimdienste dürfen im Lande schalten und walten wie sie wollen, sie unterliegen nicht der deutschen Gerichtsbarkeit, und ihre Kasernen und Einrichtungen sind extraterritoriales Gebiet. Unter Merkel wird in Landstuhl gerade ein neues US-Krankenhaus für 900 Mio € in Angriff genommen, wovon Deutschland 600 Mio € zahlt.

      2) Denazifizierung: Den Holocaust zu leugnen wird in Deutschland strenger bestraft als Raub, den Arm heben und “Heil” rufen wird strafrechtlich verfolgt, Schriften werden zensiert. Holocaust-Museen werden gebaut, obwohl kein Geld da ist, und jeden einzelnen Tag läuft im öffentlich-rechtlichen Fernsehen etwas zu den Verbrechen der Nazis. Merkel hat zudem mit dem Showprozess gegen den mutmaßlichen Nazi-Helfer Demjanjuk gezeigt, dass Fakten und Beweise völlig wurscht sind, wenn es gegen über 90jährige “angebliche” Nazi-Verbrecher geht. Das gefällt.

      3) Dezentralisierung: Jedes Bundesland darf in vielen Bereichen seine eigenen Bestimmungen haben, z.B. wie ein Abitur aussehen soll und wie das Schulsystem, ob Gesamtschule, G8 oder G9. Ein schönes Chaos.

      4) Demokratisierung: Deutschland hilft dabei, die Demokratie international zu verbreiten, hat die „Demokratisierung“ von Jugoslawien, vom Irak und von Afghanistan unterstützt. Im Nebeneffekt gelangten die USA an das irakische Öl und können das Öl vom kaspischen Meer jetzt sicherer durch Afghanistan transportieren. Dafür hat Merkel zahlreiche deutsche Soldaten geopfert, was man anerkennen muss. Libyen und Gadafi sind -unter deutscher Geheimdienst-Beteiligung- auch “demokratisiert” – . Unter Merkel wird Deutschland wohl auch gegen Syrien bald aktiver mitmachen.

      5) Demontage: Nachdem die USA Deutschland nach dem letzten Weltkrieg kräftigst geplündert haben, alle interessanten Fabriken und sogar ganze Eisenbahnlinien samt Schienen abgebaut und mitgenommen haben, hat Merkel schon, als sie noch nicht Kanzlerin war, bei der Wiedervereinigung die Demontage der DDR unterstützt, der damals elftstärksten Industrienation der Welt. Heute hat das vereinte Deutschland praktisch keine Werften mehr, von den 20 Flugzeugbauern, die es vor dem Kriegsende gab, ist keiner mehr übrig, es gibt keine deutschen Hersteller von Mobiltelefonen und Computern mehr, die Autobauer liefern den USA Autos zum halben Preis, gegenfinanziert durch in Deutschland überteuerte Preise, die Raffinerien sind fast alle demontiert, die meisten DAX-Firmen sind nicht mehr in deutscher Hand.

      Für das willige Plündern-lassen der Deutschen mit Schrottimmobilien und allerlei Enteignungen hat Merkel ja bereits 2007 in New York den großen Orden der amerikanischen Warburg-Bank erhalten. Wenn man das Gesamtbild des von Merkel Erreichten würdigt, erkennt man, dass sie sogar dem Grundlagenplan für die 5 Ds nahe gekommen ist, dem sogenannten Morgenthau-Plan, der 1944 in Quebec vom damaligen Präsidenten Roosevelt und dem englischen Premier Churchill unterzeichnet wurde. Der Morgenthau-Plan sah die Verwandlung Deutschlands in ein Agrarland vor und der damalige US-Finanzminister Morgenthau wünschte, dass die Deutschen alle verarmen und sich aus Suppenküchen ernähren sollten. Es ist fast erreicht, unter Merkel hat Deutschland inzwischen schon über 800 Einrichtungen für Tafelessen.

      Zusammengenommen bleibt festzustellen, dass Frau Merkel -genau wie ihre Vorgänger- wahrlich eine Bundeskanzlerin ist, die US/Israel-Interessen in Deutschland vertritt, wie niemand sonst.

      Ab der Minute 3 und 30 Sekunden, geht es um den Namen!

      =============
      Hier alles:
      https://lupocattivoblog.com/2012/09/07/frau-merkel-eine-bundeskanzlerin-die-usisrael-interessen-in-deutschland-vertritt-wie-niemand-sonst/

      Gruß Skeptiker

      • Lothar said

        Hallo,
        ich suche Teil 5/7 vom Wesen des Mythos bzw. den Gesamtvortrag ? Absolute Information, Klasse !!!

  49. […] Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis – Unser Kommentarschreiber “Kurzer”, schreibt im folgenden Artikel, nicht nur über die Manipulation der Bevölkerung und die wahre Natur der Realität; er ruft die Menschen auch auf, nicht länger hündisch zu kriechen, sondern sich zu erheben und die Welt dem teuflischen Netzwerk mächtiger Familien zu entreißen, das uns lebenslang kontrolliert. hier weiter […]

  50. […] Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis – Unser Kommentarschreiber “Kurzer”, schreibt im folgenden Artikel, nicht nur über die Manipulation der Bevölkerung und die wahre Natur der Realität; er ruft die Menschen auch auf, nicht länger hündisch zu kriechen, sondern sich zu erheben und die Welt dem teuflischen Netzwerk mächtiger Familien zu entreißen, das uns lebenslang kontrolliert. hier weiter […]

  51. […] Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis – Unser Kommentarschreiber “Kurzer”, schreibt im folgenden Artikel, nicht nur über die Manipulation der Bevölkerung und die wahre Natur der Realität; er ruft die Menschen auch auf, nicht länger hündisch zu kriechen, sondern sich zu erheben und die Welt dem teuflischen Netzwerk mächtiger Familien zu entreißen, das uns lebenslang kontrolliert. hier weiter […]

  52. […] Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis – Unser Kommentarschreiber “Kurzer”, schreibt im folgenden Artikel, nicht nur über die Manipulation der Bevölkerung und die wahre Natur der Realität; er ruft die Menschen auch auf, nicht länger hündisch zu kriechen, sondern sich zu erheben und die Welt dem teuflischen Netzwerk mächtiger Familien zu entreißen, das uns lebenslang kontrolliert. hier weiter […]

  53. […] Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis – Unser Kommentarschreiber “Kurzer”, schreibt im folgenden Artikel, nicht nur über die Manipulation der Bevölkerung und die wahre Natur der Realität; er ruft die Menschen auch auf, nicht länger hündisch zu kriechen, sondern sich zu erheben und die Welt dem teuflischen Netzwerk mächtiger Familien zu entreißen, das uns lebenslang kontrolliert. hier weiter […]

  54. […] Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis […]

  55. […] Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis – Unser Kommentarschreiber “Kurzer”, schreibt im folgenden Artikel, nicht nur über die Manipulation der Bevölkerung und die wahre Natur der Realität; er ruft die Menschen auch auf, nicht länger hündisch zu kriechen, sondern sich zu erheben und die Welt dem teuflischen Netzwerk mächtiger Familien zu entreißen, das uns lebenslang kontrolliert. hier weiter […]

  56. […] Der Verlust der Väterlichkeit oder das Ende der Finsternis […]

  57. […] Gott, das Universum, die Schöpfung oder wie auch immer wir es nennen, kann man nicht hinters Licht führen. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: