lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Nachrichten-Hintergründe-Informationen-Zusammenhänge, die man bei "WIKILEAKS" nicht findet…..

  • Abonnieren

  • Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

    Schließe dich 4.602 Followern an

  • Lupo bei der Arbeit

  • Zitat Josef Pulitzer

    Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekanntmachung allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.
  • Your Destiny


    maria-lourdes-blog
    logo_allure 500x 120
    CCRESTED Logo


    bereicherungswahrheit-logo-980x123px
    alpenschau-500x75px-1
    esoterik-plus-banner-500x70-px
    weltkrieg-banner

  • Der kleine Nazareno

    In Brasilien leben ungefähr 25.000 Kinder völlig verwahrlost auf der Straße. Jeden Tag kämpfen sie um ihr Überleben, und gegen die Realität: Hunger, Kälte, Prostitution und Drogen – dabei leben sie in ständiger Angst vor gewalttätigen Übergriffen von Banden und der Polizei. Maria Lourdes und Lupo Cattivo unterstützen den kleinen Nazareno mit einer Patenschaft! Helfen Sie mit, sagt Maria Lourdes!

    Spende Nazareno

    Nazareno besuchen
  • WARNHINWEIS

    Dieser Blog kann kurzfristig zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen , bei regelmässiger Verabreichung sollte er jedoch nach aller Erfahrung die Laune und das Freiheitsgefühl erheblich verbessern!

    Die 17 taktischen Regeln des Desinformanten - Hat man diese verinnerlicht, wird es dem Troll unmöglich, davon mit Erfolg Gebrauch zu machen. hier weiter

  • Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 4.602 Followern an

  • NO COPYRIGHT

    sämtliche lupo-cattivo-Informationen/Hintergründe/Artikel dürfen (unter Hinweis auf die Quelle) ohne Rückfrage weiterverbreitet werden, denn die Weiterverbreitung von Information ist derzeit das schärfste Schwert zur Verhinderung weiterer Pläne der Pathokratie. Es geht nicht um: WER HAT'S ERFUNDEN ? das Rad, sondern dass es von möglichst vielen benutzt wird !
  • Themen

  • aktuell meistgelesen

  • Neueste Kommentare

  • Übersicht ältere Artikel

  • Empfehlungen

    Sie sagten Frieden und meinten Krieg - Die wahren Ziele der US-amerikanischen Außenpolitik. Die Methoden, mit denen US-amerikanische Regierungen ihre Kriege seit 1846 als Feldzüge für Frieden, Freiheit, Menschlichkeit und Demokratie deklariert und doch oft als Intrigenspiele inszeniert haben. hier weiter
     
    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten - Wissen Sie wie der "Qualitätsjournalismus" gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter
     
    Das dritte Auge öffnen - Erleben Sie die Kräfte jenseits der sichtbaren Realität, entdecken Sie Ihre paranormalen Kräfte und lassen Sie sich von Ihrem höheren Bewusstsein zu mehr Glück, Erfolg und Lebensqualität führen. hier weiter
     
    Die 7 Schleier vor der Wahrheit - Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter
     

  • Die Heilkraft der Kokosnuss - Sie wird in tropischen Ländern "Königin der Nahrungsmittel" genannt. Weil es wohl keine Krankheit, kein Gesundheitsproblem gibt, das die Kokosnuss nicht zu lindern, zu heilen und zu verhindern vermag. hier weiter

    14/18 - Obrigkeitshörige Deutsche, kolonialistische Engländer, revanchistische Franzosen, betrügerische Russen und rassistische Amerikaner, sie alle mischten mit im großen Spiel der Mächte. hier weiter

    Wahrheit über den Ersten Weltkrieg - Historisch und politisch korrekt war es lange Zeit, dem Deutschen Reich und Kaiser Wilhelm II. einen Griff nach der Weltmacht zu unterstellen. Neuerdings beginnt sich eine andere Version durchzusetzen: hier weiter

    50 Thesen zur Vertreibung - Ursachen, Verlauf und Folgen der Vertreibung von rund 14 Millionen Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg. Der US-amerikanische Völkerrechtler und Historiker Alfred de Zayas bietet diese Information in bestechender Klarheit. hier weiter

    Deutsche und Juden vor 1939 - ein Deutscher und ein Jude, begaben sich dazu auf Spurensuche, legten frühe gemeinsame Wurzeln frei und entdeckten über die Jahrhunderte viel Verbindendes, ebenso manches, das trennte. hier weiter

    Millionen Kriegskinder sind unter uns - Sie haben den Bombenkrieg oder die Vertreibung miterlebt, ihre Väter waren Soldaten, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Kriegsvergangenheit zeigt auch heute noch in vielen Familien Spuren...hier weiter

    Alliierte Kriegsverbrechen - Nur für Leser mit starken Nerven! Terrorbombardements gegen deutsche Zivilisten, Vertreibung, Massenvergewaltigung, Nachkriegs-KZs, Hungerterror gegen Kriegsgefangene, Einsatz beim Minenräumen...hier weiter

    Verschwiegene Schuld - Schuld, die den Deutschen angelastet wird, ist in den heutigen Medien allgegenwärtig. Schuld, die hingegen die Alliierten des Zweiten Weltkrieges betrifft, wird verschwiegen. hier weiter

    Leaky-Gut, die neue Volksseuche! Mangel an Magensäure als Auslöser für eine Vielzahl von Folgeerscheinungen. Die Folgen erleben wir als Krankheiten. Von der Schulmedizin nur selten in Zusammenhang mit fehlender Magensäure gebracht... hier weiter

    Ärzte gefährden Ihre Gesundheit - Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten. Zahlen, Daten und Fakten, die Ihr Arzt gerne vor Ihnen verborgen hätte. hier weiter

    Wie uns das Medienkartell täglich manipuliert? Eva Herman demaskiert die Protagonisten dieses Kartells. Die Autorin ist überzeugt: »Wir werden täglich getäuscht.« Als langjährige Tagesschau-Sprecherin, Journalistin und Erfolgsautorin kennt Eva Herman die Mechanismen und Strategien des Kartells nicht nur sehr genau. Sie hat sie selbst zu spüren bekommen. hier weiter

    Langzeitnahrung – BP-5 ist eine Art Müsliriegel der hauptsächlich aus gebackenem Weizen besteht. BP-5 ist sofort verzehrfertig und muß nicht gekocht werden. Es schmeckt sehr gut (süß) und ist für jeden (auch Kleinkinder) bestens geeignet. hier weiter

    Was Sie nicht wissen sollen! Eine kleine Gruppe von Privatbankiers regiert im Geheimen unsere Welt. Das Ziel dieser Geldelite ist kein Geringeres als die Weltherrschaft, genannt die Neue Weltordnung! hier weiter

    666 – Die Zahl des Tieres - Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

    Begegnungen mit einer anderen Realität: Augenzeugen berichten! Existiert mitten in unserer Realität eine zweite Welt voller phänomenaler Wunder und überirdischer Erscheinungen? Gibt es Menschen, die gleichzeitig in beiden dieser Welten leben... hier weiter

    Töten auf Tschechisch - Die Massaker im Nachkriegs-Tschechien. Die Aufnahmen belegen erstmals, was Augenzeugen und Historiker seit Jahrzehnten behaupten und nie mit Bewegtbildern beweisen konnten: hier weiter

    Alois Irlmaier - war einer der besten Hellseher, die jemals auf deutschem Boden geboren wurden. Sehen Sie eine umfassende Darstellung seiner Prophezeiungen. hier weiter

    Ich seh´s ganz deutlich! Alois Irlmaier gab Angehörigen Auskunft über Vermisste und sagte mit seinen Prophezeiungen dramatische Ereignisse und Veränderungen für Europa voraus, die teilweise bereits eingetroffen sind. hier weiter

  • Schützen Sie sich wirksam vor Angriffen, Vergewaltigungen und körperlicher Gewalt.

    Großes Pfefferspray

  • Massenmigration als Waffe
    warum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter

    Erinnerung ans Recht
    Während die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger »Erfolg« beruht zu großen Teilen darauf, dass wir Bürger unsere Rechte gar nicht kennen... hier weiter

    Eine traurige Tatsache
    Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Der Atlas der Wut
    lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet… hier weiter

    Krisenvorbereitung
    Viele Plattformen im Netz haben es bereits angekündigt … und rechnen mit einer Verschärfung der allgegenwärtigen Krisenherde (finanziell, politisch & gesellschaftlich) und nicht wenige gehen gar von einem vollständigen Systemkollaps aus. Insofern stellt sich zwangsläufig die Frage:»Sind Sie vorbereitet?« hier weiter >>>

    Wie Medien Krieg machen
    Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Verbot von Bargeld
    Der nächste dreiste Coup auf unser Geld steht unmittelbar bevor: Schon bald drohen Bargeldrestriktionen bis hin zum Bargeldverbot. Die EU arbeitet bereits an konkreten Plänen, das Bargeld 2018 vollständig abzuschaffen… hier weiter

    Deutschland Erwacht
    Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. hier weiter

    Vernichtung Deutschlands
    Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“
    Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Abwehrstock
    Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Langzeitlebensmittel
    Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Wie Medien Krieg machen – Ein zeitloses Dokument über die wahren Kriegstreiber der heutigen Zeit! Fesselnd, hoch spannend, erschütternd! hier weiter

    Die Vernichtung Deutschlands – Millionen vergewaltigt…. Millionen ermordet…. Millionen gefoltert…. Millionen versklavt…. Egal, was du über den Zweiten Weltkrieg gelesen, was dir darüber erzählt worden ist oder was du davon zu wissen scheinst… vergiß es! Jetzt, zum ersten mal seit 70 Jahren, erfahre, was deine Eltern bzw. Großeltern durchgemacht haben… hier weiter

    Wenn das die Deutschen wüssten… dann hätten wir morgen eine (R)evolution!  War Ihnen geläufig, dass wir bald in die “Vereinigten Staaten von Europa” übergehen und die Menschen in “handelbare Waren” umfunktioniert werden? War Ihnen bewusst, dass die Sklaverei in Wirklichkeit nie abgeschafft wurde? hier weiter

    Feldpost – In diesen Briefen, E-Mails und SMS-Nachrichten, deren ausschnittweise Veröffentlichung im Magazin der Süddeutschen Zeitung die Bundeswehr verhindern wollte, kommen die Frauen und Männer zu Wort, die für uns in den Krieg ziehen müssen. Sie bieten einen bestürzenden und bewegenden Einblick in ihren Alltag und erzählen offen von einer Wirklichkeit, von der wir kaum eine Vorstellung haben. hier weiter

    “Die reden – Wir sterben”: Diese traurige Bilanz zieht der langjährige Berufssoldat und Oberstleutnant a. D. Andreas Timmermann-Levanas aus über 20 Jahren Berufserfahrung. Er schildert erschütternde Erlebnisse und kritisiert grundsätzliche Probleme der Einsatzarmee. hier weiter

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Frohe Weihnachten für alle Menschen in der bunten und toleranten Multikultiwelt – Mit drei Verletzten – ein Angesteller musste im Spital genäht werden – endete Donnerstagnacht eine Weihnachtsfeier am Grazer Schloßberg …Asylanten attackierten die Gäste…  mehr hier

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    Böse Gutmenschen – Sie sind gut organisiert, sie sitzen in den Parlamenten, in der Regierung und in den Redaktionen, sind Richter und Staatsanwälte – und sie sind alle dem linken Spektrum zuzuordnen. Sie treiben ganze Armeen von Mitläufern vor sich her. hier weiterlesen>>>

    Du glaubst Du kennst die Wahrheit? Du kennst die Wahrheit? Das glaubst Du? Woher? Woher kommen Deine “Wahrheiten” das globale politische Zeitgeschehen betreffend? Die Menschheitsgeschichte betreffend? Die Flüchtlingsthematik betreffend. Krankheiten betreffend. Was hältst Du für die Wahrheit? hier weiter >>>

    Abwehrstock – Mit dem Abwehrschlagstock können Sie sich im Notfall gut verteidigen. Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Der Erwerb und Besitz ist erlaubt… hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Geschenkgutschein – Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

    Spurlos verschwinden – “Delete” und “Reset” Gehören Sie zu denjenigen, die eigentlich morgen schon abreisen könnten – wenn sie nur wollten? hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

    „Ich arbeite für die Rothschilds!“ – Simon Sebag Montefiores, ein britischer Historiker – beschäftigt sich vorwiegend mit der russischen Geschichte – hat ein meisterhaftes Werk abgeliefert: hier weiter

    Macht und Missbrauch –  Seine Gier nach Macht und Geld ließ den einstigen CSU-Vorsitzenden und Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß sich selbst zum Gesetz erheben: Er setzte ihm genehme Beamte in Schlüsselpositionen ein, begünstigte befreundete millionenschwere Unternehmer und griff in amtliche Entscheidungen ein. Wer sich ihm entgegenstellte, wurde ausgeschaltet. Geändert hat sich bis heute nichts, im Gegenteil, es ist noch schlimmer geworden… hier weiter

    Die Magie der Rauhnächte – Der bewusste Umgang mit den Rauhnächten eröffnet uns einen tiefen Zugang für die Zeitenwende zwischen den Jahren und die Möglichkeit, das kommende Jahr positiv selbst mitzugestalten und zu beeinflussen. Es ist deshalb auch hilfreich unsere Aufmerksamkeit auf bestimmte Vorhaben im kommenden Jahr zu lenken.hier weiter

    Liebe und Dankbarkeit sind mächtige Worte. Wer entsprechend in Liebe und Dankbarkeit handelt wird Wunder erleben… hier weiter

    Wären die globalen Eliten aus Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft Teil einer Verschwörung: es wäre die geschwätzigste Verschwörung der Weltgeschichte. Denn jeder kann nachlesen, welche Pläne sie verfolgt und welcher Utopie sie anhängt. Das Publkum jedoch ist dazu erzogen worden… hier weiter

    Wir sind nicht allein. Das waren wir auch nie… Wir werden auch heute noch von den Nachfahren der »Wächter« beeinflusst. Aus ihrer Herkunft leiten sie einen Herrschaftsanspruch ab. Auch heute nutzen sie die einfachen Menschen aus, um ein Leben in unermesslichem Reichtum zu führen… hier weiter

    “Energie senden” – Was Du aussendest wird Realität! Das Gerede vom „Energie senden“ ist kein Humbug. So ziemlich jeder wird bestimmte energetische Phänomene erlebt haben; in Wahrheit erleben wir sie jeden Tag. Konkrete Beispiele, die jeder schon einmal erlebt hat, finden Sie hier!

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Lügen erkennen – das Geheimnis, wie Sie Lügner und Betrüger entlarven!
    Täglich begegnet uns ein Heer von Blendern, Schauspielern, Lügnern und Betrügern. Ob im Vorstellungsgespräch, am Arbeitsplatz, im Kaufhaus, ja sogar in der Beziehung und auch im Internet…hier weiter

    Wie souverän ist Deutschland wirklich? Deutschland sei »seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen«, bekundete Wolfgang Schäuble, Bundesminister der Finanzen, vor den versammelten Bankern des Europäischen Bankenkongresses am 18. November 2011. hier weiter

    Das sollte jeder Mann wissen! Obwohl viele Situationen komplex sind, gibt es eine profunde Wahrheit, die jeder Mann kennen muss. Es ist diese hier…

    Eine Welt des Bösen – Welche Geisteshaltung steht hinter den Verschwörern, die unsere Welt in den Abgrund führen? Warum sind all die Abscheulichkeiten in unserer heutigen Welt überhaupt möglich? Welch grausame und menschenverachtende Ideologie muß jemand besitzen, der die Völker der Welt eiskalt und berechnend in Krieg und Chaos stürzt? hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Die 13 satanischen Blutlinien – Die 13 Blutlinien werden richtigerweise als die 13 Satanischen Blutlinien bezeichnet, denn die dazugehörenden Familien gehören zu den führenden Satanisten dieser Welt und sehen den Teufel als ihren wahren Gott an! Diese satanischen Familien sind Experten auf dem Gebiet des Satanismus und bauen ihre Macht aufgrund okkulter Praktiken und teuflischer Rituale immer weiter aus. hier weiter

    Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Wer die Wahrheit sucht, findet Lebenssinn und Liebe!« Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: Konflikte lösen sich auf, Beziehungen gewinnen an Tiefe und es entsteht Raum für inneren Frieden und Stabilität.hier weiter >>>

    Topinambur – die Allzweck-Knolle für Wintertage – Sie war die Kulturpflanze der Indianer überhaupt, da sie sowohl roh wie auch gekocht verzehrt werden kann. Durch ihren hohen Vitamingehalt diente sie auch der Vorbeugung gegen Krankheiten. Da sie auch bei Frost auszugraben ist, galt sie bei diesem Urvolk als Nahrungsreserve für Notzeiten. hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

    Zahnschmerzen natürlich loswerden – Wie Sie starke Zahnschmerzen lindern, mit geheimen Hausmittel gegen Zahnschmerzen vorgehen und die Schmerzen so natürlich Behandeln und für immer loswerden können… hier weiter

    Nackenschmerzen – Wie Sie Nackenschmerzen lindern, Verspannungen lösen und die Körperhaltung verbessern können! hier weiter

    Warzen loswerden, die schnelle Lösung! Die Zeit des Schämens und der Schmerzen ist vorbei…. Es gibt keinen Grund mehr, das jemand unter Warzen leiden muss. Die Lösung steht hier

    Rheumatoide Arthritis steuern – Wenn Sie an rheumatoider Arthritis leiden, wenn Sie es leid sind, Medikamente zu nehmen, die nicht wirken, dann lesen Sie bitte hier weiter

    Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben! Kennen Sie diese seltenen, magischen Augenblicke, in denen Sie spüren, dass ein Wunsch von etwas Größerem aufgenommen wurde? Sie wissen nicht genau, was es ist? Und tatsächlich: Der Wunsch geht in Erfüllung. Was unterscheidet einen solchen Moment von anderen, in denen sich Ihre Wünsche nicht erfüllten? Das Geheimnis der Wunscherfüllung erfahren Sie hier >>>

    Wünsch es dir einfach, aber richtig - “Wünsch es Dir einfach aber richtig” beinhaltet wahre und authentische Geschichten vieler begeisterter Leser, die eine bestimmte Technik mit Erfolg angewendet haben. Hier gibt es wertvolle Tipps, damit auch die größten Sehnsüchte wahr werden. Hier wird gezeigt, wie man Fehler vermeiden kann, erhält Hilfestellung für die besten Wunschformulierungen und Antworten auf häufig gestellte Fragen…hier weiter

    Das befreite Herz - Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie wir solche Fremdgefühle loslassen können und frei werden. >>>wie Du emotionalen Frieden findest – hier weiter<<<

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Wussten Sie, dass Vielweiberei in Deutschland zwar offiziell verboten ist, dies aber nicht für Muslime gilt und bis zu vier Frauen eines Muslims Anspruch auf Witwenrente haben? Hier erfahren Sie noch weitere Ungereimtheiten…

    Eine traurige Tatsache – Lesen Sie bitte selbst, was alles in westlichen Ehen stattfinden kann. Bitte glauben sie mir, leider ist diese Geschichte Realität und kein Einzelfall… hier weiter

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Gekaufte Journalisten – Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. hier weiter

    Meinungsmacht: Die verborgenen »Kreise« der Journalisten – Wissen Sie wie der “Qualitätsjournalismus” gemacht wird? Wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann würden Sie keine einzige etablierte Zeitung mehr kaufen und den Rundfunkbeitrag sofort boykottieren. hier weiter

    Jetzt geht’s los! Vielerorts kommt es zu Demonstrationen, Aufständen, Bürgerkriegen. Doch was kann jeder Einzelne von uns tun, um mit einer Welt Schritt zu halten, die sich immer rascher verändert? Sind die Machthaber der Erde denn nicht schon viel zu mächtig und die Überwachungsstrukturen zu flächendeckend, als dass man noch irgendetwas ausrichten könnte? hier weiter

    Explosive Brandherde: Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen? hier weiter

    Spaziergänge mit Großvater – Das Wissen der Ältesten: Was ein Großvater seinem Enkelkind mit auf den Weg gab. Zauberhafte Erzählungen und wohltuende Weisheiten auf berührende – sowie vergnügliche Art kennenlernen… hier weiter

    Liebe-ISST-Leben: Als liebende Mehrfach – Mutter, liebende Frau und liebender positiver Mensch, bin ich in meinem bewegten Leben durch Höhen und Tiefen gegangen. Dabei habe ich immer versucht, mir selbst treu zu bleiben und mich in kein vorgeschriebenes Schema pressen zu lassen… hier weiter

    Seltsame Dinge passieren in der Weltpolitik, und besonders seit dem 11.9.2001 schreitet die aggressive Globalisierung voran. Was steckt dahinter? Gibt es wirklich Kräfte, die eine weltweite Kontrolle anstreben? hier weiter

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äussern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Sie beherrschen die »Qualitätsmedien«, die, statt sachlich zu informieren, die Menschen nach ihren Vorstellungen umerziehen und belehren. Man nennt sie… die Blockwarte unserer neuen Zeit…. hier weiter

    Trutzgauer-Bote – Wenn Sie schon immer gespürt haben, daß in unserer jetzigen “besten aller Welten” etwas prinzipiell verkehrt läuft und daß in Bezug auf viele Dinge, welche uns von den qualitätsfreien Medien dargestellt werden, das Gegenteil wahr ist, dann sind Sie hier genau richtig. hier weiter

    Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

    Der-Bondaffe – Der Blog mit der etwas anderen Sicht auf die Welt der Börsen, der Finanzen und der Wirtschaft – hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

    Der Nachtwächter – Hier finden Sie aktuelle, umfangreiche Informationen und Meinungen, die im Mainstream so entweder gar nicht, oder erst Wochen später dort behandelt werden… hier weiter

    Wie die Spinne ihr Netz, spinnt die Elite ihre weltweiten Pläne zur Depopulation und zur genetischen Manipulation der Menschen! In Zahlen ausgedrückt, bedeutet dies eine Reduktion, von heute ca. 7 Mrd., auf gerade mal noch 500 Mio. Menschen weltweit. Die Mittel die JENE dafür verwenden, finden Sie hier…

    Exklusivreport – Ob ARD, ZDF oder Bild: Nie wurden wir dreister manipuliert als heute. Wussten Sie, dass öffentlich-rechtliche TV-Bosse dank Ihrer GEZ-Gebühren mehr verdienen als die Bundeskanzlerin? hier weiter

    Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen? Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel: Es ist klein, handlich und ist auch vom Laien unter Stresssituationen leicht anzuwenden. hier weiter

    Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

  • Die Asylindustrie  Das Milliardengeschäft mit den Flüchtlingen – Reich werden mit Armut. Das ist das Motto einer Branche, die sich nach außen sozial gibt und im Hintergrund oft skrupellos abkassiert. Die deutsche Flüchtlingsindustrie macht jetzt Geschäfte, von denen viele Konzerne nur träumen können. Pro Monat kostet ein Asylbewerber den Steuerzahler etwa 3500 Euro. Bei einer Million neuer Asylbewerber allein 2015 sind das monatlich 3,5 Milliarden Euro – also pro Jahr 42 Milliarden Euro…hier weiter

    Kriegswaffe Planet Erde – Hören Sie damit auf sich von Medien, Wissenschaft und Politik weiterhin auf das Dreisteste belügen zu lassen. Sich als freiwilliges Versuchskaninchen benutzen zu lassen und erst etwas zu tun, wenn Sie persönlich betroffen sind. Wenn Sie immer noch meinen, dass »die da oben« nur Gutes mit uns im Sinn haben, sollten Sie hier weiterlesen…

    Alpenschau -Wir dürfen alles, überall hinsehen, reisen, Meinungen äußern…nur in eine Richtung dürfen wir nicht sehen, denken, fühlen – wenn wir nicht wollen, Unmensch genannt zu werden. Versuchen Sie bitte, sich dieser Tatsache bewusst zu werden, wenn Sie in diesem Blog von Dingen lesen, von denen Sie nie gehört haben, die Ihnen unglaubwürdig erscheinen… hier weiter

    Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe – Geheimnisse und Geschichten, die bislang verschwiegen wurden. Berichte und Enthüllungen, die einen sprachlos machen. Nichts sehen – nichts hören – nichts sagen… hier weiter

    Was wir tun können, um uns aus den Klauen der Geheimen Weltregierung zu befreien und Europa und die Welt wieder zu einem friedlichen Ort zu machen, erfahren Sie hier.

Die Rheinwiesenlager – Augenzeugen berichten

Posted by Maria Lourdes - 08/03/2015

…Nach der Erstürmung der Festung Europa und der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht, begannen die Westalliierten eine in der Weltgeschichte beispiellose Umerziehung des deutschen Volkes. Diese “Reeducation”, mit der Kern-These, dass die Alliierten “Hitlers Sklaven” die Freiheit brachten und Deutschland vom “Joch der Tyrannei” befreiten, gilt bis heute.

Die wahren Tatsachen und Ereignisse -die den Historikern auch bekannt sind- unterliegen einem Schweigegelübde.

Tatsache- und somit die Wahrheit ist: Nach der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht übten sie (die Alliierten) Rache in einer Weise, welche die Welt nie zuvor gesehen hatte. (Quelle: James Bacque – Verschwiegene Schuld S. 17)

„Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte feindliche Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen.“ (Amerikanische Regierungsanweisung ICG 1067, vom April 1945 – zit .aus „Die Welt“ vom 4. Juli 1994.)

Nach Überquerung des Rheins im März 1945 beginnen die Amerikaner auf Weisung Eisenhowers, entlang des westlichen Rheinufers für die deutschen Gefangenen Lager anzulegen. Weiträumige Flächen werden beschlagnahmt, mit Stacheldraht umzäunt und die Gefangenen in täglich wachsender Zahl hineingetrieben, darunter Verwundete und Amputierte. Frauen, Kinder und alte Leute.

Hinweis: Es gibt eine Webseite für am Thema interessierte Leser – Rheinwiesenlager – Mein Dank an Venceremos!

Hunderttausende deutsche Kriegsgefangene sind in amerikanischen Lagern umgekommen. Diese von den sog. unabhängigen Medien kaum beachtete Tatsache hat mich zu diesem Video bewogen.

Die Rheinwiesenlager – Augenzeugen berichten

Der Wassermann Unzensiert

Linkverweise:

Verbrechen an Deutschen – Deportation, Zwangsaussiedlung und ethnische Säuberung. Ein Thema, das in Deutschland noch immer ein Tabu ist. Eine »erzwungene Wanderung« nannte es ein ehemaliger Bundespräsident oder von »humanen« Zwangsumsiedlungen ist die Rede, wenn es in Wirklichkeit um die Vertreibung der Deutschen aus den Provinzen Ost- und Westpreußen, Pommern, Schlesien und dem Sudetenland geht. Eine Vertreibung mit Genozidcharakter! hier weiter

Kriegsgefangene des Zweiten Weltkrieges – Renommierte Historiker aus Europa und den USA beleuchten die Thematik der Kriegsgefangenschaft im und nach dem Zweiten Weltkrieg. Dabei wird ein Überblick über die Gefangenschaft in der Sowjetunion und im Dritten Reich sowie über das Schicksal von Kriegsgefangenen der Wehrmacht in der Hand der Westalliierten gegeben. hier weiter

Deutsche Kriegsgefangene in der Sowjetunion 1941-1956 – Ein umfassendes Bild der Kriegsgefangenschaft Deutscher in der UdSSR. Auf der Basis umfangreicher russischer Archivbestände und Auswertung zahlreicher Heimkehrererinnerungen… hier weiter

Es gibt keine Zufälle – Entscheidende Wendepunkte in unserem Leben erscheinen manchmal als seltsame Fügungen im Guten wie im Schlechten. Wir treffen den Partner unseres Lebens, erhalten ein lang ersehntes Jobangebot, verlieren den Kontakt zu wichtigen Menschen in unserem Leben oder werden gar von tragischen Schicksalsschlägen heimgesucht. Oft entscheiden Sekunden oder vermeintlich banale Alltagsentscheidungen über das Eintreffen dieser Ereignisse. hier weiter

Lass dich nicht behexen – Mit dem magischen Schutzschild negative Kräfte abwehren – Ob gezielter schwarzmagischer Angriff oder unbewusster Energievampirismus: Jeder kann Opfer von Behexung werden! Lumira klärt über diese verborgene Alltagsgefahr auf und stellt die besten Abwehrtechniken vor, praxisgerecht und für jeden durchführbar. hier weiter

Schuldgefühle der Deutschen – Kein Volk neigt dazu wie das deutsche, sich vor sich selbst zu schämen. Komplexbeladen und mental verbogen im Zeichen der so genannten “Political Correctness” erleben wir eine Gesellschaft, die sich selbst erniedrigt, um allen gerecht zu werden. Wen mag es da noch wundern, wenn eine Saat aufzugehen beginnt, die in das krasse Gegenteil wuchern wird. hier weiter

Die 7 Schleier vor der Wahrheit – Der Weg zur Wahrheit führt durch sieben Illusionen. Sie sind wie Schleier, die uns vom Wesentlichen fernhalten. Sobald diese verstanden und gelüftet werden, wird alles im Leben einfacher und erfüllender: hier weiter

Blind und blöd? Zur geistigen Befindlichkeit der „Gutmenschen“ und Bundestrottel – Wir müssen schonungslos den geistigen Ist-Zustand der Deutschen beleuchten und die Gründe aufdecken, wie es zu diesem Zustand kam, um sodann Antworten zu geben. Beginnen wir mit den Gründen: hier weiter

666 – Die Zahl des Tieres – Wer sie nicht tragen will, auf seiner Hand oder Stirn, der kann nicht mehr kaufen oder verkaufen! Wer sie aber trägt, bekennt sich damit zur Anbetung SATANS – ihm droht gemäß Apk 14, 9-10 die ewige Höllenstrafe! Die Rede ist von der Zahl des Tieres (Apk 13,16-18), der Zahl 666. hier weiter

Die zehn Gebote Satans Die sogenannten Menschenrechte sind der komplette Gegenentwurf zu Gottes Zehn Geboten. Hervorgegangen aus den geheimen Versammlungen der Logen – der Synagoge Satans’! – konnten sie ihren diabolischen Charakter noch nie verleugnen. hier weiter

Der Kern einer weltweiten Verschwörung der Hochfinanz – Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. hier weiter

Ohne Verrat wäre der Geschichtsverlauf ein komplett anderer gewesen! Nach meinem heutigen Kenntnisstand war die Niederlage von 1945 weniger ein Ergebnis der Übermacht der Alliierten, sondern im Wesentlichen den Handlungen der deutschen Hochverräter geschuldet. Diese lebten in der Illusion mit den Westalliierten einen Sonderfrieden aushandeln zu können, um im Osten freie Hand gegen die Sowjetunion zu haben. hier weiter

In seinem Artikel, “Seit 5.45. Uhr wird jetzt zurückgeschossen untersucht unser Kommentator “Kurzer” die Zeitgeschichtsschreibung über Hitler-Deutschland, die Hochfinanz, die Psychologie der Massen und andere Hinterlassenschaften. Er stößt dabei auf Lügen, Fälschungen und Irrtümer von namhaften deutschen und ausländischen Hitlerbiografen, Chronisten und Historikern. Zahlreiche Beispiele dokumentieren, wie nachweisbare historische Fakten verändert und in ein vorgegebenes Raster eingepasst wurden. Legenden, Mutmaßungen und Behauptungen, in denen historische Ereignisse teilweise sinnverkehrt verzerrt wurden, werden aufgeführt und den tatsächlichen historischen Sachverhalten gegenüber gestellt. hier weiter

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge – Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. hier weiter

Wer möchte, daß der “Kurze” seine Arbeit in diesem Umfang weiterführen kann, darf es gern in Form einer Spende unterstützen.  

Hier können Sie den “Kurzen” direkt unterstützen!

Spenden Button Pay Pal

Über die E-Mail-Adresse: Kurzer_RD@web.de – erhalten Sie die Bank-Daten vom “Kurzen”.

74 Antworten to “Die Rheinwiesenlager – Augenzeugen berichten”

  1. Hat dies auf Grüsst mir die Sonne… rebloggt.

  2. Wolfhilta said

    Hat dies auf wolfhilta rebloggt.

  3. Skeptiker said

    Die fetteste Quelle überhaupt.

    Die Rheinwiesenlager

    Die Quelle wurde von Google gelöscht.

    Hier die neue Quelle!

    Der Aufbau dauert ca. 10 Sekunden
    Rassistischer Massenmörder und Kriegsverbrecher Eisenhower. Chronologie

    Teil 1: Familie Eisenhower — Wiesenlager mit Massenmord in Andersonville 1865 — Zeugen Jehova mit dem rassistischen Armageddon-Prinzip — West-Point-Akademie — Halbjude — Heirat

    https://web.archive.org/web/20140701114458/http://geschichteinchronologie.ch/USA/Eisenhower-massenmoerder/D/01-familie-Jehova-West-Point-halbjude-heirat.html

    Teil 2: Die Massenmorde von Eisenhower in Europa 1945-1950 – und gefälschte Fotos über Juden

    https://web.archive.org/web/20140701124735/http://geschichteinchronologie.ch/USA/Eisenhower-massenmoerder/D/02-massenmord-im-feld-staedtevernichtungen-rheinwiesenlager-hungersnot-fotofaelschungen.html

    Teil 3: General Patton gegen Massenmörder Eisenhower – Patton will kein schwaches Deutschland – Patton wird versetzt – Patton hat im Dezember 1945 einen “Unfall” – Begräbnis an Weihnachten 1945 in Luxemburg – Patton-Museum

    https://web.archive.org/web/20140701114348/http://geschichteinchronologie.ch/USA/Eisenhower-massenmoerder/D/03-Patton-gg-Eisenhower.html

    Teil 4: Eisenhowers Karriere nach 1945: Die Zionistenpresse verschweigt die Massenmorde Eisenhowers – und Massenmörder und Kriegsverbrecher Eisenhower wird “US”-Präsident – die Wahrheit ab 1989

    https://web.archive.org/web/20140701113907/http://geschichteinchronologie.ch/USA/Eisenhower-massenmoerder/D/04-US-praesident-1953-1961-u-zionistenpresse-schweigt.html

    Gruß Skeptiker

  4. Skeptiker said

    Wer waren die Toten wirklich? Es waren Deutsche Leichen, als Juden deklariert.

    Teil 2: Massenmorde durch Eisenhower im Feld durch Kriegsverzögerung — Massenmorde bei Städtevernichtungen (Holocaust an Deutschen) — Massenmord in den Rheinwiesenlagern (an deutschen Soldaten und Zivilisten) — Fotofälschungen mit Fotos aus den Rheinwiesenlagern mit dem Rufmord an Deutschland mit einem falschen Millionenmords an den Juden — jüdische Zeugen über die guten Zustände in deutschen Konzentrationslagern — absichtlich herbeigeführte Hungersnot mit Massenmord in ganz Rest-Deutschland 1945-1950

    https://web.archive.org/web/20140701124735/http://geschichteinchronologie.ch/USA/Eisenhower-massenmoerder/D/02-massenmord-im-feld-staedtevernichtungen-rheinwiesenlager-hungersnot-fotofaelschungen.html

    =>conrebbi – Die ganze Wahrheit über die große Lüge

    Gruß Skeptiker

  5. Pferdefreund said

    Ich war schon als kleiner Junge an Geschichte interessiert, in der Schule habe ich das Fach begeistert verfolgt – bis in die Oberstufe hinein, und über das Abitur hinweg noch ins Hochschulstudium.
    Letzteres habe ich an dem Punkt abbrechen müssen an dem ich feststellte, daß nichts, wirklich nichts, von dem was uns erzählt wurde der Wahrheit entsprach.

    „Der Sieger schreibt die Geschichte“ … jaja, den Spruch kannten wir schon seit der Quarta.
    Aber von uns hätte sich niemand vorstellen können, wie komplett verdreht die Historie im „BRiD“ wirklich ist.

    Ich schäme mich heute zutiefst, diesen Stuss mal geglaubt zu haben. Die mit Bravour bestandenen Kursarbeiten, die mir aus der Schulzeit erhalten blieben, habe ich letztes Jahr weggeworfen.

    • jackcot said

      @Zu „Pferdefreund“ am 08/03/2015 at 02:13:

      Ich meine, daß Du Dich dafür, daß Du auf den Kriegs-Psycho-Propagandaschwindel „Jener“ so lange hereingefallen bist, d. h. all den Schwachsinn so lange geglaubt hast, brauchst Du Dich nicht zu schämen, denn du bist da nicht der Einzige, dem das so ergangen ist. Bei anderen hat es halt nicht sooo lang gedauert, bis sie den Betrug durchschaut haben bzw. durchschauen, bei vielen dauert es aber leider ein Leben lang.

      Ich zumindest gratuliere Dir dazu, daß Du das geschafft hast!

      Das ist nämlich eine große Leistung, nicht nur eine Lese- und Verständnisleistung sondern vor allem eine Leistung dahingehend, daß Du bereit warst, alles diesbezüglich bisher Gelernte und in Deinem Gehirn und in Deine Persönlichkeit Aufgenommene über Bord zu werfen.
      Dies ist die eigentliche Leistung!

      Und die bewundere ich bei jedem, denn viele sind nicht bereit, so viel mühsam Gelerntes als falsch zu erkennen und konsequenterweise vollständig aus ihrem Gehirn zu löschen.

      Dies ist vor allem eine bewundernwerte Charakterleistung!

      Der nächste Schritt bei Dir wird dann, wie bei vielen anderen vor Dir, der sein, daß Du erkennen wirst, daß auch auf so gut wie allen anderen relevanten Gebieten ebenfalls so ziemlich alles verlogen ist, egal, wie wissenschaftlich seriös es daherkommt bzw. es einem vermittelt wird.

      Meine Beobachtung ist, nur auf die selbst und von nahen Angehörigen real gemachten Erfahrungen kann man sich einigermaßen verlassen!

      Freundlicher Gruß,
      jackcot

      • arkor said

        dem kann ich nur beipflichten jackpot. Wem alles und sei es die Wahrheit, auf dem silbernen Tablett serviert bekommt, für den ist es nicht schwierig sich zu ihr zu bekennen. Aber die Wahrheit sich entgegen des gängigen Meinungsbildes zu erarbeiten erfordert eine Menge Mut, Selbstdisziplin und geistiger Reife.

      • Glasmurmel said

        Zu jackcot am 08/03/2015 at 10:48

        „Meine Beobachtung ist, nur auf die selbst und von nahen Angehörigen real gemachten Erfahrungen kann man sich einigermaßen verlassen!“

        So ist es. Je weiter man in der Geschichte zurückgeht, desto mehr kennen wir wohl nur Geschichten.

        Bei allem was heute in sämtlichen Lebensbereichen schief läuft, bei den mit Händen zu greifenden Lügen und Widersprüchen, müßte doch jedem dämmern, daß hier etwas grundfalsch ist. Wer in der jetzigen Zeit nicht ins Grübeln kommt, sich keine Fragen stellt und noch alles im wesentlichen gut und richtig findet, sollte sich schämen. Solche Zeitgenossen haben wohl tatsächlich einen miesen Charakter und sind keine Umerziehungsopfer.

        Auch wenn es nicht hierher paßt, melde ich mich noch einmal zu

        https://lupocattivoblog.com/2015/03/04/hilfszahlungen-an-griechenland-wie-die-mainstream-medien-die-wahrheit-auf-den-kopf-stellen/#comment-251662

        bei Deinem Kommentar gab es dann keine Antwortfunktion mehr.

        „PS: Melde dich mal wieder. Auch per Email, wenn Du willst.
        Weißt ja, wie es geht?!“

        Du kannst Dir von Maria meine email-Adresse geben lassen, ich möchte sie jetzt nicht schon wieder behelligen.

        Wünsche noch einen schönen Sonntagabend

        • jackcot said

          @
          Glasmurmel said vom 08/03/2015 at 19:55:
          Hallo Glasmurmel,

          1. Zu Folgendem:
          „https://lupocattivoblog.com/2015/03/04/hilfszahlungen-an-griechenland-wie-die-mainstream-medien-die-wahrheit-auf-den-kopf-stellen/#comment-251662
          bei Deinem Kommentar gab es dann keine Antwortfunktion mehr“.

          Ist kein Problem: Schreib die Antwort einfach weiter oben in die letztmögliche Antwortfunktion rein. Sie kommt dann schon an den richtigen Platz.

          2. Habe Deine M.-Anschr. von M. erbeten. Melde mich dann,
          alles klar,
          jackcot

    • Skeptiker said

      @Pferdefreund

      “Umerziehung ist das Werkzeug der Siegermächte, um die besiegten Völker geistig und seelisch umzuformen, ihnen ihre nationale Identität zu nehmen und sie zum formlosen Abklatsch der Sieger zu machen.

      Siegermächte des Zweiten Weltkrieges waren militärisch und machtpolitisch Amerika und Sowjetrußland, geistig und ideologisch die Zionisten und die Kommunisten. Frankreich kam als „Trittbrettfahrer“ der Amerikaner in den Siegerrang, ebenso Großbritannien. General de Gaulle bezeichnete Churchill als Roosevelts „Statthalter Europas“.

      Die Lieblingsidee Roosevelts war eine einheitliche Weltregierung durch die von ihm gegründeten „Vereinten Nationen“, am 1. Januar 1942 als „Pakt der Vereinten Nationen“ (26-Nationen-Erklärung) ins Leben gerufen. Die von Präsident Roosevelt erdachte und verwirklichte zweigeteilte Weltherrschaft der Amerikaner und der Russen beruhte somit auf der UNO, zumindest formal. Ma8gebend blieben die beiden Supermächte, letzten Endes aufgrund ihrer gewaltigen industriellen und wirtschaftlichen Überlegenheit die Amerikaner, von denen auch Sowjetrußland abhängig war.

      Der „American Way of Life“ wurde somit für die ganze Welt bestimmend.”

      Quelle: Georg Franz-Willing, Weltherrschaft durch Umerziehung? Heftreihe Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert

      http://deutsche-seite.com/deusei/html/umerziehung.html

      Gruß Skeptiker

      P.S. Du bist bestimmt kein Einzelfall, nimm es nicht so tragisch.

      Politische Dummheit kann man lernen, man braucht nur deutsche Schulen zu besuchen.

      https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/08/27/politische-dummheit-kann-man-lernen-man-braucht-nur-deutsche-schulen-zu-besuchen/

    • Siegfried said

      Mir ging es genauso………….es hat lange gebraucht bis bei mir der Groschen fiel.Aber nicht nur die Deutsche Geschichte ist erlogen……….nein fast die gesamte Geschichtsschreibung ist erlogen………….!IUnseren Sport und Geschichtsleher (immer im beigen Cordsakko) haben wir immer geglaubt und auch sehr gemocht.Wusste er es nicht besser…………..wahrscheinlich nicht….ich wurde ihn gerne mal wieder treffen…………

    • Rassinier said

      @Pferdefreund, @Siegfried
      Ich weiß, wie ihr euch fühlt. Bin selbst durch die Mühlen der Umerziehung gegangen. Sehr intensiv! Habe Jahre gebraucht, um da rauszukommen. Es ist ähnlich wie beim Ausstieg aus einer Sekte, weil die eben massiv mit Schuldkomplexen arbeiten.

      Ich weiß noch, wie ich den Bergen-Belsen-Film das erste Mal gesehen habe. Leichenberge, die von einem Bulldozer in ein Massengrab geschoben werden. Das hatten die Deutschen also mit den Juden im KZ getan! So war es mir ins Hirn gebrannt.

      Viel später erst habe ich die Dinge hinterfragt. Die Leichen in dem Film waren Fleckfieberopfer. Die Seuchen wiederum explodierten in den Lagern gegen Kriegsende, weil die Alliierten die deutsche Infrastruktur pulverisiert hatten. Und warum schob der Bulldozer für die Kamera die Leichen in ein Massengrab, anstatt daß man sie einigermaßen menschenwürdig begraben hätte?
      Na klar, weil Mr. Hitchcock befand, daß sich dieses Bild weltweit den Menschen ins Hirn brennen würde.

      Die Reemtsma-Ausstellung hat bei mir damals bewirkt, daß ich mich sehr unwohl fühlte unter den mich umgebenden Gutmenschen. Ich empfand das als Angriff auf meine Ahnen, mehr aus dem Bauch heraus. Das Zweifeln hatte begonnen.

  6. AMI_luegen said

    Was für eine erbärmliche, verlogene und speichelleckende US-Vasallenregierung beteiligt sich an den Verbrechen der Alliierten durch schweigen !

    Merkel und Konsorten sind welche von uns, haben sich aber für die falsche Seite entschieden !

    Mögen sie abdanken und fortziehen.

    • Rassinier said

      Ob Merkel und Konsorten welche von uns sind? Ich glaube es gar nicht!
      Aniela Kaczmircaks Großvater kämpfte noch gegen die Deutschen. Ihre Großmutter soll eine jüdische Grundschullehrerin gewesen sein. Das mit dem polnischen Großvater ist amtlich, das mit der jüdischen Großmutter nicht. Indizien gibt es allerdings schon. In ihrem Büro soll sich ein Satellitenbild von Israel befinden. Ihre 100%ige Linientreue zu Israel ist öffentlich, auch daß sie Israel zur Staatsräson der BRD erklärt hat.
      Es gibt ein Video, in dem sie vor der Knesset spricht. Sie sagt auf hebräisch den doppeldeutigen Satz: „Ich bin dankbar, hier in meiner Muttersprache sprechen zu dürfen.“ Um dann auf deutsch fortzufahren. Das kann so oder so gemeint sein.
      GvB, der auch hier schreibt,, hat einen guten Kommentar über die Herkunft von A. M. aus der Gegend von Kattowitz geschrieben, ich weiß bloß nicht mehr wo.

      Daß für die Abwicklung des deutschen Volkes nur 100% linientreue rangelassen werden, dürfte klar sein.
      Auch ihr Mentor Helmut Kohl ist in dieser Hinsicht zu hinterfragen, wurde er doch von jüdischen Organisationen nur so mit Auszeichnungen überschüttet, zählt(e) Simon Wiesenthal und Henry Kissinger zu seinen Intimfreunden.
      Die von Jan van Helsing kolportierte Geschichte, daß er Hennoch Kohn heißt, wurde von Helsings Primärquelle, dem jüdischen Autor Jakov Lind, dementiert. Er hatte diese Behauptung einer Romanfigur in den Mund gelegt.
      Ich frage mich, ob die Sache nicht allerdings einen doppelten Boden haben könnte. So etwa wie diese russischen Puppen in den Puppen. Zufällig ist mir untergekommen, daß es in den USA den jüdischen Namen „Cohl“ gibt.
      Kein Beweis, aber ein Indiz.

      Fest steht: Helmut Kohl hätte es 1989 in der Hand gehabt, die Wahrheit auszusprechen über den Status der BRD. Er hätte es in der Hand gehabt, die ehemalige DDR und sogar einen großen Teil des ehemaligen Ostblocks sinnvoll aufzubauen, wie es wahrscheinlich Herrhausen im Sinne hatte, der dafür mit dem Leben bezahlte. Er hätte die Weichen für eine Zukunft des deutschen Volkes stellen könnten.

      Stattdessen hat er es verraten, wie keiner vor ihm. Er hat statt die Wahrheit öffentlich zu machen, die Knebelung verschleiert und damit verfestigt. Er hat die DDR abgewickelt und das Geld der BRD sinnlos verbraten. Er hat die D-Mark geopfert und den Finanzheuschrecken der „Ostküste“ Tür und Tor geöffnet. Und er hat die Weichen gestellt für die Überflutung Deutschlands mit kulturfremden Ausländern. Merkel führt sein Schandwerk lückenlos fort.

      Mögen sie beide dereinst in der Hölle brennen.

  7. HERZ ENGEL C said

    Haager Landkriegsordnung auf dem Papier, siehe Rheinwiesenlager Verbrechen .
    Prozesse in Nürnberg , Todesurteile, Gefängnis, Folter.
    Information und Recherche, heute, ist not-wendig.

    Weitere Diskussion ( mit Unterstützern des Systems ), ist sinnlos. ( s. Gefängnisse ).
    Mörder und Verbrecher ändern sich nicht, Unterstützer ebenso.

    Eine Macht kann nur durch eine stärkere Macht gebrochen werden.
    Antwort jetzt, im Geistigen.
    Arbeiten am SELBST, was auch eine Chance ist zur persönlichen, geistigen Entwicklung.
    Für das Grobe sind ( auch ) die RD Einheiten zuständig.

    • HERZ ENGEL C said

      Zustände heute, betr. Bewußtseinkontrolle ( Nicht-wahr-haben-wollen der Zu-stände (damals ) und heute ).

    • Anti-Illuminat said

      Hallo Herz Engel C,

      Was ich mir oft denke ist das wir durch die BRiD Besatzung lernen was Demut heißt. Hätte Deutschland direkt nach 1945 gewonnen wären Millionen am Leben geblieben, allerdings hätte sich auch eine gewisse Hochnäsigkeit breitgemacht. Wer Amerikaner, Engländer und Russen über uns Deutsche reden hört weiß wovon ich rede. Es ist ein Lernzyklus das die Völker der Welt durchmachen müssen. Unsere Lektion heiß Demut vor der zukünftigen Aufgabe aber auch was für Folgen Verrat und mangelnde Liebe zum Vaterland hat. Erst wenn diese Lektion wenn auch durch Ungerechtigkeit erlernt wurde(z.B. durch einen Aufstand gegen das Fremdbeherrschungssystem oder durch den 3. Weltkrieg) werden auch die RD kommen

      • HERZ ENGEL C said

        Hallo Anti-Illuminat.

        Ja, das mit der Demut sehe ich auch.
        Versuche, damit um zu gehen.
        Ich habe keinen direkten Kontakt zu den RD Einheiten.
        Wann sie kommen?.
        Geistig intuitiv kann mancher schon was machen, denke ich.
        Auch die Gegenseiten, wie USA, Russland, China, werden es auf dieser Schiene ganz sicher auch versuchen, durch ihre Medien und Hellseher, Betonung liegt auf…dieser Ebene.
        Die momentane Zeit ist eine Zeit der Patisanentechnik, des Partisanenkampfes.
        Das fängt im Geistigen an, geht weiter im militärischen, gesellschaftlichen, kulturellen, wirtschaftlichen und so fort.
        Partisanenkampf im Geistigen hieße.
        Sein SELBST zu bilden. Hellseher und Medien zu beschäftigen.
        Aus der Bildung des Geistes in einem selbst hat man eine tiefe Verbindung mit Gottes Geist.
        Daraus ergeben sich wichtige Eigenschaften, Reaktionsmöglichkeiten, die sich über das Geistige dann materiell niederschlagen.
        Zum Beispiel bestimmte Personen gedanklich, gefühlsmäßig zu steuern, ihnen Krankheiten, Unglücke, Zwischenfälle, den Tod, geistig zu bringen….. ( einen Fluch auf sie, ihre Familien, ihre Gruppe….zu legen), ( habe gehört, daß der Mossad, wenn er über jemand ein Todesurteil fällt, DEN STAB ÜBER IHN ZERBRICHT mit einem magischen Ritual, ( denke an den Hohenpriester, der über Jesus den Stab zerbrochen hat und ihn vor ihm auf die Erde geworfen hat, ein altes, magisches Ritual ), wie gesagt, wir befinden uns in der Beschreibung im Geistigen, ( negative Dinge nur, in Verbindung mit Gottes Geist und Seiner ebensolchen Absicht, Verbrecher zu richten, bzw. eigentlich sich SELBST richten zu lassen ! ), nicht im waffentechnisch-materiellen Bereich, was leicht als Esoterik mißverstanden werden kann.
        Und so fort…..

        • Kräuterfrau said

          Sein Selbst zu bilden, ist sehr wichtig.Sei Du selbst.“SEI DEINEM EIGENEN SELBST TREU“

          Gerade in der heutigen Zeit wo wir von den Medien überflutet werden, um eine Welt zu schaffen, so wie es die Regierungen für richtig halten.

          Interessant im Zusammenhang mit den Opfern des Krieges,ist Helen Wambaches Forschungsansatz die als Hypnosetherapeutin gearbeitet hat.
          Dabei wertete sie das Todeserlebnis in verschiedenen Geschichtsepochen aus.

          Einige Personen die beim Sterben negative Gefühle hatten, waren im Krieg gefallen.Die Studie ergab überdies, dass die meisten gewaltsamen Tode im 20.Jahrhundert die Folge von Bombenangriffen im Laufe des zweiten Weltkriegs waren.Viele Befragte gaben überdies detailliert an, sie seien infolge des Rauches, der sich aus Bombenangriffen entwickelten ums Leben gekommen.Es handelte sich hierbei um historische Tatsachen, die kaum von den Versuchspersonen erfunden sein können.

          Oder ich kämpfte, und plötzlich brach mein Körper zusammen.Ich kämpfte weiter, aber was ich tat hatte keine Wirkung mehr.Ich befand mich noch auf dem Schlachtfeld, aber dann hatte ich den Eindruck, es gesellten sich mir andere Gefallene zu.Augenscheinlich konnte ich das Schlachtfeld nicht verlassen.

          Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass Hyposetherapeuten weltweit, die durch Rückführungen festgestellt haben, dass die Menschen wiedergeboren werden.Und Todeserlebnisse aus verschiedenen Zeitepochen schildern, die nicht erfunden werden können.

          Es scheint, dass man sich einer Reinkarnation nur eine gewissen Zeit widersetzen kann, bis der kosmische Druck so groß wird, dass die Seele gezwungen ist, ihre Entwicklung im neuen Körper fortzusetzen.

          Hypnosetherapeuten haben festgestellt, dass viele Klienten gleich mehrmals im 20.Jahrhundert wiedergeboren wurden, was mit den beiden großen Weltkriegen im Zusammenhang steht.Viele die im Zweiten Weltkrieg gestorben sind, sind schon zur Zeit der Geburtenschwemme nach dem Krieg wiedergeboren worden.

          Die Erinnerung an frühere Leben ist eine Möglichkeit von vielen, eine intuitive Erfahrung zu machen.
          Vielleicht kam es durch die Geschichtsschreibung wie sie uns gelehrt wurde bei vielen von uns zu einem Art
          “ Schlüsselerlebnis“ und dann ohne Hypnose zu dieser intuitiven Erfahrung, die Wahrheit zu sehen, weil viele diese Wahrheit ja bereits schon kannten.Im Bewußtsein ist ja bekanntlich alles gespeichert.

          Der Geist seht immer über der Materie.Das bedeutet, die Wahrtheit wird ans Licht kommen.Im Licht einer höheren Weisheit, eine Eingebung, eine Voraussage, eine Gotteserfahrung, einen Wahrtraum, er ist kraft und wertvoll.
          Für ein kollektives Bewußtsein, um die Welt zu ändern.
          Die Umerziehung der Alliierten wird so bald keine Früchte mehr tragen.

        • Anti-Illuminat said

          Auch die Gegenseiten, wie USA, Russland, China, werden es auf dieser Schiene ganz sicher auch versuchen, durch ihre Medien und Hellseher, Betonung liegt auf…dieser Ebene.
          Die momentane Zeit ist eine Zeit der Patisanentechnik, des Partisanenkampfes.
          Das fängt im Geistigen an, geht weiter im militärischen, gesellschaftlichen, kulturellen, wirtschaftlichen und so fort.
          Partisanenkampf im Geistigen hieße.
          Sein SELBST zu bilden. Hellseher und Medien zu beschäftigen.
          _____________________________________________

          Um mal auf die Medien zurückzukommen. Es soll so gelenkt werden das wir die eigene Versklavung FREIWILLIG sogar noch fördern. Das eigentlich kranke ist ja das uns die Gegenseite sogar IHRE Pläne offener sagt als so mancher „Aufklärerblog“. z.B. wird in den Massenmedien eine „Verschwörungstheorie“ von einer „jüdischen Weltverschwörung“ geklagt. Bei KEINEN dieser Berichte wird diese Theorie verneint sondern NUR ins lächerliche gezogen(Aufpassen und zwischen den Zeilen lesen!!!!). Auf den Möchtegernaufklärern sind es Zionisten, Satanisten, Scientologen, Reptiloiden, kleine Graue oder sonst wer. Am deutlichsten wird es uns aber in den Filmen gezeigt. Heute z.B. lief „Vampirjäger Abraham Lincoln“ Als erstes muss man lachen schon allein wegen er Idee. Man muss das aber genauer betrachten. Im Film waren IMMER die Leute Vampire die eine gewisse höhere Stellung hatten also Pfarrer, Geschäftsleute, Sklavenhalter usw. Es sind also genau jene Stellungen welche in der Wirklichkeit eine gewisse „Auserwählte“ Gruppierung hat. Im Film waren die Südstaaten diejenigen welche auf Seiten der Vampire waren. Dazu muss man wissen das es ja die Rothschilds waren welche die Südstaaten unterstützten. Der Geheime Krieg im Film gegen die Vampire soll als Metapher für den geheimen Krieg Lincolns gegen das internationale Finanzsystem gedeutet werden indem er Greenbacks drucken lies.

          Was ich damit sagen will ist das die ganzen Kriege nur dazu geführt werden um die Meinung der Masse zu beeinflussen. Die Akzeptanz dieses Sklaventums hervorgerufen durch die Medien der „Auserwählten“ ist der Pakt auf dem sich die Gegenseite beruft und der das Eingreifen der RD verhindert.

  8. arkor said

    http://www.politaia.org/geschichte-hidden-history/die-vertreibung-von-16-millionen-deutschen/comment-page-1/#comment-188080

    mit ein paar Richtigstellungen meinerseits, die ich mir erlaubte anzumerken:
    Weder Stalin, noch Hitler waren Marionetten. Stalin, war zwar Teil dieser Weltenverschwörer, war aber überhaupt nicht vorgesehen für die Führung in Russland, hat sich aber mit Intelligenz und unglaublicher Skrupellosigkeit durchgesetzt. Für die Weltverschwörer, war jedoch Stalin genauso gut um den großen Krieg zu führen, allerdings arbeitete Stalin auf eigene Faust und für seine eigenen Pläne, deshalb wurde er ja auch von seinen eigenen Verein entsorgt und umgebracht:

    Auch Hitler war keine Marionette, sondern man dachte in ihm den richtigen Mann zu haben, der, sobald er an der Macht wäre, als Aggressor den Krieg vom Zaun brechen würde. Also ein BERECHENBARER FAKTOR für JENE.
    Nun stellte sich aber heraus, dass dieser Hitler eben gar kein Aggressor war, sondern zu tiefst friedensbemüht und ausgleichsbemüht, selbst gegen deutsche vordergründige Interessen, wie die unzähligen Friedensbemühungen vor und während des Krieges aufzeigten. Eine furchtbare Situation für JENE, die sich immer so gerne AlS RECHT präsentieren. Aber die Friedensangebote, Rüstungsbeschränkungsangebote, gar völlige Abrüstungsangebote, Angebote über die Verbote jeglicher Massenvernichtungswaffen, wie Flächenbomber, die Art der Rüstung,nämlich der Verzicht auf den Bau solcher Flächenbomber, und und und zeigen, dass Deutschland nicht im geringsten den Krieg angestrebt hatte. Ob der Friedensflug des Rudolf Hess, mit dem der Mann ein unauslöschliches Zeichen für die Ewigkeit gegen die Lüge gesetzt hat, oder jedes andere Faktum, dass wir betrachten, es spricht alles eine eindeutige Sprache und so blieb den Allierten nur immer eine dubiose Umdeutung, Auslassungen, Weglassungen, Verdrehungen und Lügen.
    Nun war Hitler aber nicht nur eben NICHT DER AGGRESSOR, den man sich gewünscht hatte, sondern er verfügte auch noch über eine Intuition und einen geistigen Horizont, der den seiner Gegner erstens überraschte, zweitens übertraf und zwar bei Weitem.
    Ich gebe zu, ich habe auch lange Zeit in Erwägung gezogen, dass Hitler eine Marionette gewesen wäre, aber je mehr man weiß, desto mehr kann man dies ad Acta legen. Der Verrat war allerdings sonst überall gegenwärtig in Deutschland, gegen Deutschland.

    Das Rakowski Protokoll ist ein Muss zu kennen:
    https://lupocattivoblog.com/2013/08/07/kristjan-rakowski-wenn-jene-es-nicht-wollen-gibt-es-keinen-krieg/
    http://www.luebeck-kunterbunt.de/Geschi/Rakowski-Protokoll.htm

    Stalin als Glücksfall für Deutschland:
    Trotz der unglaublichen Gräuel der stalinistischen Truppen, die arkona s.o. gerade wieder Absolution erteilen wollte, stellte sich Stalin langfristig als Glücksfall für Deutschland und die Deutschen heraus:
    1. Weil der intelligente Stalin wirklich eiskalt nach seinem scharfen analytischen Verstand arbeitete. Und dies bewog ihn dazu, schon früh die völlige Wiederherstellung Deutschlands als Völkerrechtssubjekt anzubieten. Also in den völkerrechtlich gültigen Grenzen. Als einzige Bedingungen war die Neutralität des Deutschen Reiches gefordert. Die alliierte Verwaltungszone verhinderte dies, obwohl sie dazu verpflichtet gewesen wöre, dieses Angebot anzunehmen oder mindestens in aller Konsequenz ihre Willenserklärung hierzu zu bekunden.
    2. Wäre nicht Stalin an die Macht gekommen, wäre es nicht nötig gewesen Deutschland als Gegengewicht gegen Stalin zu erhalten. Es hätte also die völlige Auflösung gedroht, möglicherweise und sehr wahrscheinlich sogar mit dem kompletten Völkermord am Deutschen Volk, der bis dahin nur in Teilen erfolgt ist.
    Die Völkerrmordsbemühungen gegen Deutschland auch nach Abschluss der Kampfhandlungen im Mai 1945 sind ja inzwischen immer mehr bekannt:

    https://lupocattivoblog.com/2015/03/08/die-rheinwiesenlager-augenzeugen-berichten/

    Also was für ein absurdes Paradoxum der Geschichte, dass ausgerechnet wir in Deutschland, einem unserer größten Schlächter unsere heutige Existenz verdanken.

    • Mutul Feiy said

      zu Rudolf Hess

      es gibt quellen, die der ansicht sind, Rudolf Hess wäre als stellvertreter des kanzlers befugt gewesen, das Deutsche Reich wieder zu reaktivieren.

      ein mehr als interessanter gedanke…

      • HERZ ENGEL C said

        an Mutul Feiy.

        Ich denke, ob Rudolf Hess oder die Nachfolge der letzten Reichsregierung, sei es wie es ist, die RD Einheiten werden die Regierung stellen, da ist alles schon geregelt.
        Vom Kanzler bis zu Ministern.
        Wie anders könnte es sein, wenn der Umbruch bis nächstes Jahr kommt ?. ( sehe es so ).
        Sonst könnte man ( irgend jemand ), selbst ein eigenes Regierungsprogramm veröffentlichen, in Grundzügen, für Deutschland und andere Länder.
        Aber, man will den RD nicht vorgreifen, denke ich mal.

  9. arkor said

    http://www.anderweltonline.com/wissenschaft-und-technik/luftfahrt-2015/mh-17-abschuss-durch-ukrainische-su-25-ist-bewiesen/
    https://lupocattivoblog.com/2014/07/23/putin-ist-nicht-schuld-am-abschuss-von-mh17/

    • Falke said

      Hallo Arkor der Mann sagts genau was los ist mit dem MH 17 Fall.

      Fruß Falke

      • Falke said

        Hier Teil 2 der eine ist wohl Fahrkartenknipser bei der Bahn. 🙂

        Ne mal im Ernst ist es nicht traurig was aus unserem Volk geworden ist das der Typ sich so sehr darüber amüsiert ich meine nicht komplett das ganze Volk es gibt schon eine gewissen Teil da besteht absolut Hoffnung. Die Zukunft wird’s zeigen.

        Gruß Falke

        • arkor said

          köstliche Satire.

          • Falke said

            Genau ich hab jetzt noch Falten im Gesicht vom lachen und die Aussagen sind auch sehr treffend.

            Gruß Falke

            • Skeptiker said

              @Falke

              Wirklich gut gemacht, könnten meine Zähne sein.

              Gruß Skeptiker

            • Falke said

              Skepti mit de Zähne ist das halt sone Sache aber da muss man durch wenn man Greis werden will. 🙂

              Gruß Falke

          • arabeske654 said

            Ich hoffe es sehen auch alle, wie blöd wir uns hier anstellen.

          • Falke said

            Und hier der dritte Teil mit Papa Verdad kurz und knapp.

            Gruß Falke

            • Falke said

              So was den Link vergessen Tschuldigung

            • goetzvonberlichingen said

              köstlich..:-) Konnte er sich von den Auftritten ne neue Kauleiste kaufen? 🙂

            • Falke said

              Ja Goetz da müsste man mal nach fragen ne mal im Ernst ich denke er hat noch die meisten seiner richtigen Zähne. Ich gehe doch mal davon aus das ist Maske wenn nicht ists auch noch so warum solls dem besser gehen wie mir. 🙂

              Gruß Falke

        • froschn said

          Selbst ohne Zähne haben die Beiden mehr „Biss“ als die meisten Deutschen mit komplett renoviertem Esszimmer.

          • Falke said

            Wie wahr wie wahr Froschn sehr gut gesagt. Gruß Falke

            • Skeptiker said

              @Falke

              Ich habe das noch veredelt.

              https://morbusignorantia.wordpress.com/2015/03/06/der-judenbrief-von-toledo/#comment-15893

              Man sollte glauben, noch mehr Lachen geht nicht, aber doch es geht.

              P.S. Finde ich zumindest, alle finden das bestimmt nicht komisch.

              Gruß Skeptiker

            • Skeptiker said

              @Falke

              Hast Du meine Veredelung schon gesehen?

              Gruß Skeptiker

            • Falke said

              @Skeptiker

              Du meinst das mit dem 007 im guten Anzug auf dem Mond ja ne echte Lachnummer wie die Menschen doch so verarscht werden. Lese gerade das Buch das Gegenteil ist war Band 2. Alle Wetter das Buch ist ganz fein hatte mir unser Kurzer empfohlen ich habe es auch schon fast durch. Ich meine da gibt es keine Zweifel mehr wie der Kurze immer geschrieben hat wie es da noch Zweifel an der Existenz der RD geben kann.

              Gruß Falke

  10. haunebu7 said

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

  11. Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

  12. volksgemeinschaft said

    Wie in den meisten Wissenschaften, so gibt es auch in der Politik (wozu auch die Geschichtswissenschaft gehört) eine Hauptströmung. Überall gibt es jedoch Menschen, die es vorziehen, selbständig zu denken, und die auf der Suche nach „neuen Ufern“ den Strom der Massen verlassen möchten, um in Nebengewässern zu eigenen Erkenntnissen zu gelangen.
    Gehören auch Sie zu diesen Frei-Denkern? Haben Sie es satt, immer nur das schwarz-weiße Geschichtsbild vorgesetzt zu bekommen, das dem Establishment genehm und bequem ist? Das kaum ein gutes Haar an unserer deutschen Geschichte lässt und unsere Väter und Großväter mit Hilfe von Informationsunterdrückung und -Verfälschung pauschal als Verbrecher abstempelt? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle:

    Es ist das gute Recht eines jeden Volkes und jeder Einzelperson, die eigene Sicht der Dinge zu vertreten und unter anderem auch auf Unrecht hinzuweisen, das ihm bzw. seinem Volk und seinen Vorfahren angetan worden ist. Nur die Deutschen haben offenbar auf alle Ewigkeit im Büßerhemd herumzulaufen und auf die, die in der Vergangenheit ihr Leben zum Wohl ihres Volkes gaben oder lediglich ob ihrer Volkszugehörigkeit verfolgt wurden, am besten noch zu spucken, statt ihrer mit der Demut und Dankbarkeit zu gedenken, die wohl jedes andere Land und jedes andere Volk seinen Vorfahren ganz selbstverständlich entgegenbringt.

    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

    PRESSESPIEGEL DER GESCHICHTE

    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

  13. herbert said

    Interessanter Film über die Befreiung, Rheinwiesen Lager, Zwangsdeportation und andere „Nettigkeiten“ der Befreier. Warum haben sich damals eigentlich Millionen, mit der Waffe in der Hand, gegen diese Befreiung gewehrt.
    https://trutube.tv/video/17980/2-Movie-for-Germany-filesvideos1386736769365c0flv

  14. Hat dies auf Stech-Mücke rebloggt.

  15. Hartgeld-leser said

    Damit diese Dichtkunst der Öffentlichkeit nicht verloren geht!
    ————

    https://hartgeld.com/multikulti.html // Leserkommentar-DE:
    Zum gestrigen Artikel
    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen-lk-sued/pfarrer-schlaegt-vor-prostituierte-asylbewerber-4791059.html // Ein kleines Gedicht :
    Pfarrer schlägt Puffbesuch für Migranten vor

    Pfarrer mit Samenstau ?

    Ach du, mein lieber Herr und Gott,
    ist das nun Ernst nur oder Spott,
    wenn Pfarrer aus dem tiefen Bayern
    sich diesen kruden Mist rausleiern.

    Allen Ernstes schlug er vor
    vom Puff zu öffnen Tür und Tor,
    damit Migranten vögeln können
    auf daß sie Friedlichkeit gewönnen.

    Wenn Nutten dann berechtigt fragen,
    wer soll den Spaß denn jetzt bezahlen,
    dann winkt er ab als Glaubensmann,
    dass das der Deutsche tuen kann.

    Die Kirche sorgt zwar für die Seelen
    doch weil die nöt’gen Gelder fehlen,
    zeigt er auf uns den Steuerzahler,
    der berappen soll den Vögel-Taler.

    Die Frage, die wir lang schon hatten,
    hat er am Zaun noch alle Latten ?
    Labert was von Menschlichkeit
    und lächelt dabei dumm und breit.

    Ach Gott, mir wird schon mächtig übel
    und könnte kotzen in nen Kübel,
    wenn ich dran denk, was könnt passieren
    wenn Flüchtlinge mit Afrika telefonieren,
    dass es hier gibt Wohnung, Essen, Kohle,
    all das zu deren leiblich Wohle
    und obendrauf mit großem Verzücken,
    können sie gratis unsere Frauen fi , , , , !

    Würd’ dieser Vorschlag angenommen.
    Neger würden in Scharen kommen
    mit Jubelschreien auf ihren Lippen
    und ließen lustvoll nackte Hintern wippen.
    Sie kämen schwimmend und auf Flößen
    im Puff ihr Geschlechtsteil zu entblößen

    Immer wieder macht man uns zu Deppen,
    man kann uns ja bewusstlos neppen,
    ohne dass wir wütend schreien :
    Wer kann uns vom Idiot befreien ?
    Glaubt nicht, daß ich nur auf Pfarrer ziele
    unter Politikern finden sich dergleichen viele.

    Dem Pfarrer gehört ein Tritt inn’en Arsch
    und ein gewaltig geblasener Marsch,
    damit er künftig daran denkt,
    dass nur der Herr die Geschicke lenkt.

    Ich glaub ich werde noch bekloppt,
    wenn das nicht alles doppelt toppt.
    Hat der Pfarrer etwa keine Frau
    und leidet unter Samenstau,
    der verwirrt ihm die Gedanken
    und ihn macht zum psychisch Kranken.

  16. arkor said

    Die Geschichte des Judenstern, doch wieder ganz anders als man denkt, als BRD-Schaf:

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2015/03/04/der-judenstern/

    • Falke said

      @Arcor

      Mir ist diese Problematik bekannt ich möchte hier speziell für Aufwachende neue Leser Anregung geben den Link zu lesen. Damit fügt sich ein weiteres Mosaiksteinchen ins Gesamtbild der Wahrheit ein.

      Gruß Falke

  17. […] Es gibt eine Webseite für am Thema interessierte Leser – Rheinwiesenlager – Mein Dank an […]

  18. Irminsul said

    Vor den Verbrechen der Rheinwiesenlagern 1945 gab es zu Kriegsbeginn 1939 die Greuel der Polen an den Volks-Deutschen :

    http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=8&id_thema=38

    http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=14&id_thema=62

  19. johannes3v16 said

    Hat dies auf John3v16 rebloggt.

  20. Waffenstudent said

    Rheinwiesenlager

    Wir haben uns heute versammelt, um zu Gedenken
    Aufmerksamkeit auf vergessene Opfer zu lenken
    Opfer, die sie bis heute in kalter Erde verstecken
    Weil sie die ach so weißen Westen der Sieger beflecken
    Wir sollen sie vergessen, doch werden es nicht
    Wir werden sie ehren, bis auch unser Leben erlischt
    Eine Millionen Tote, alleine an diesem Ort
    Die harren auf Gerechtigkeit für diesen Mord

    Ihr Tod brachte unsere Verpflichtung
    Niemals zu vergessen ihre Vernichtung
    Das Schweigen über sie zu durchbrechen
    Der Lüge von Befreiung zu widersprechen
    Ihr Andenken ewig würdig zu erhalten
    Die Zukunft in ihrem Sinn zu gestalten
    Die Fahne zu nehmen aus ihren kalten Händen
    Alles daran setzen ihren Traum zu vollenden

    Den Traum für den jeder von ihnen stand
    Den Traum von Freiheit für ihr Vaterland
    Den Traum, den sie bezahlten mit ihrem Leben
    Den Traum, den sie heute an uns weitergeben
    Drum lasst uns nun schwören, jeder für sich
    Ihr Toten, ich kämpfe für euren Traum, ewiglich
    Nun senkt eure Köpfe und senkt eure Fahnen
    Verharrt in stillem Gedenken an unsere Ahnen

    Quelle: http://www.rheinwiesenlager.info/gedicht-zu-den-rheinwiesenlagern/

  21. Waffenstudent said

    STUDIEREN STATT ZWANGSARBEIT;

    Studieren anstatt Zwangsarbeit – Die Wehrmacht und ihre polnischen Kriegsgefangenen 39-45

    ERSTENS:

    Für gefangene polnische Offiziere der Wehrmacht galt: Studieren anstatt Zwangsarbeit

    Dipl. Geogr. Heinrich Sporon – Das Schicksal polnischer Offiziere während des Krieges in Deutschland

    Im Jahre 1950 arbeitete ich als junger Lehrer im Gymnasium in Kattowitz. Direktor dieses Gymnasiums war ein erfahrener Pädagoge, Herr Wladyniak. Eines Tages, bei einem privaten Gespräch, erzählte er mir voller Freude: (…) „Ich habe heute meine Diplomarbeit aus der Schweiz, die ich während des Krieges geschrieben habe, erhalten.“ Überrascht fragte ich: „Waren Sie während des Krieges in der Schweiz?“ Er antwortet: „Wo denken Sie hin, ich habe sie in einem deutschen Oflag, indem sie uns, polnische Offiziere der Vorkriegsarmee den ganzen Krieg lang gefangen hielten, geschrieben. Zur körperlichen Arbeit durften wir nicht gezwungen werden, weil dies die Genfer Konvention verbat deshalb schulten wir uns.

    Im Kopf fand es keinen Platz, weil wir, als junge Absolventen der polnischen Schulen was ganz anderes über die deutschen Zwangslager gehört und gelesen haben. Man sagte damals deutsche Zwangslager und nicht Hitlerlager, damit verurteilte man das ganze deutsche Volk. Ich hatte aber gar keinen Grund dem Direktor nicht zu glauben, da er mir auch noch seine Diplomarbeit zeigte, die über handwerkliche Arbeiten in den Volksschulen handelte und mit dem Stempel des Int. Roten Kreuzes der Schweiz versehen war. Alle Diplom- und wissenschaftlichen Arbeiten aus den Offizierslagern, die vor Verlust geschützt werden sollten, wurden in die Schweiz gesendet. Nach diesem Gespräch hörte ich jahrelang nichts mehr darüber.

    Erst wieder vor einigen Jahren trat ich auf eine sehr interessante Information, die ich mir erlaube ganz zu zitieren. Im Buch „Verheimlichte Dokumente“, Band 2, aus dem Jahr 1985, des Autors Dr. Bernard Steidle, auf der Seite 28, der Forschugsstelle Ingolstadt – Forschungsinstitut der gegenwärtigen Geschichte, steht: „In der Tat bestätigte das Dokumentationsabteil des Int. Rotes Kreuzes in Genf die Informationen polnischer Korrespondenten und stellte uns alle Dokumente die uns einen Einblick in das intellektuelle Leben der Offizierslager ermöglichte, zur Verfügung. Nach diesen Dokumenten besitzt jeder dieser 12 Offizierslager für polnische Gefangene in Deutschland eine Bibliothek mit 1150 bis 25.000 Bücher und die meisten noch eine Lager-Universität“

    In den Akten des Int. Rotes Kreuzes über Oflag IIC Waldenburg steht: „In diesem Lager, wo 6000 polnische Offiziere in den Jahren 1942 bis 1945 gefangen waren, gab es eine Bibliothek die sich von 10.000 auf 23.000 Bücher erweiterte. Dort gab es auch eine Universität mit sechs Vorlösungsräumen und einen Forschungsraum- Dies ermöglichte den Gefangen verschiedene Studienrichtungen und Fremdsprachenkurse zu belegen.“

    Der Oflag A-Murnau steht in den Genfer Akten des Int. Roten Kreuzes: „Bis zum Jahr 1945 waren dort ca. 4000 polnische Offiziere und eine Bibliothek mit 25.000 Büchern . Seine Universität bot viele verschiedenen Lesungen und funktionierte reibungslos. Das intellektuelle Leben war außergewöhnlich lebendig“

    Über die Studienmöglichkeit in Oflag Dössel schrieb Dr. Schickel: „In diesem Lager hielt aktiv ein Kreis aus Juristen und Volkswirtschaftern Lesungen über das Recht, somit konnten die Gefangenen ihr Studium fortführen. Einer der führenden Referenten war Prof. Dr. Jan Wasilkowski, späterer Rektor der Warschauer Universität. (…) Zu dem Kreis der Referenten gehörten u.a. Major Dr. Jan Kaluski und Oberleutnant Mgr. Adam Rapacki, späterer Außenminister in PRL, der die Idee eines sozialistischen Polens seinen Kameraden in der Gefangenschaft vorstellte. Außerdem fanden dort Gottesdienste staat und es wurden Zeitungen in polnischer Sprache herausgegeben.“

    In der Chronik vom Murnau, unter einem Foto, auf dem man deutsche Offiziere, Wehrmachtbeamte und polnische Generäle sieht, steht: „Der größte Teil der Gefangenen gehört der polnischen Elite an.Unter ihnen sind viele Persönlichkeiten der Oberschicht:

    Wissenschaftler, Künstler und viele Besitzer von Ländereien. Damit man die lange Gefangenschaft ertragen konnte, widmeten sie ihre Zeit dem Studium, Sprachkursen, dem Sport, organisierten Theateraufführungen und Konzerte.“

    Quelle: http://www.silesia-schlesien.com/index. … :beitraege

    ZWEITENS:

    Zum Lager in Murnau noch diesen Bericht einer Zeitung:
    http://www.merkur-online.de/lokales/gar … 93344.html
    Dazu die Bilder aus dem Lager und seiner „Befreiung“:
    http://www.merkur-online.de/lokales/gar … rstslide=5

    Dann noch:
    Polnisches Offizierslager Murnau

    Nachfolgende Zitatensammlung ist dem polnischen Buch von Stefan
    Majchrowski, „Za drutami Murnau“ – „Hinter dem Stacheldraht in Murnau“
    -, MON (= Verlag des Verteidungsministeriums), Warschau 1970
    entnommen.. Das Vorwort hat Jozef Kowalik geschrieben. Das Buch
    umfasst ..9 Seiten. Wir fanden diese Hinweise in „Beiträge zur
    Zeitgeschichte“ von Dr. Alfred Schickel, Ingolstadt 1983.
    Delegierte des Internationalen Roten Kreuzes aus Genf hatten nicht nur
    diese Kriegsgefangenenlager vielfach besucht, sondern auch für die
    Zulieferung von Hilfsgütern und Fachliteratur gesorgt. So vermerkt
    z.B. ein solcher Rot-Kreuzbericht über das „Oflag II C“ (Woldenburg),
    daß den dortigen fast 6.000 polnischen Offizieren 23.000 Bücher,
    Vorlesungs- und Studienräume zur Verfügung standen, Fremdsprachen- und
    andere Fachkurse abgehalten wurden, die Bibliothek im „Oflag VII
    A“ (Murnau) bei etwa 4.000 polnischen Offizieren 25.000 Bände besaß.
    …. Gleiches gilt für das Offizierslager VI in Dössel.
    „Das Lager in Murnau, von dem die Deutschen sagten, dies sei ein
    Musterlager, umfasste die Fläche von 77ha, auf der 5.000 polnische
    Offiziere, darunter zahlreiche Generäle, leben und sich bewegen
    mußten. Jedem Offizier stand hier eine Wohnfläche von ca. 2
    Quadratmetern zur Verfügung. In den Blocks, in Kellerrräumen, im
    Dachgeschoß und in den Garagen standen 2-3 treppenhohe Betten.
    Trotzdem arbeiteten hier die Offiziere emsig, teilnehmend an
    verschiedenen Kursen, darunter an Kursen Hochschulebene. Mit der Zeit
    organisierte man ein Theater und Orchester. Aber nicht nur das. Man
    organisierte auch Hilfe für die Insassen in den KZ-Lagern…. (Seite
    6-7)
    Der Großteil der Offiziere kam aus der Gegend von Kozk, wo sie unter
    General Kleeberg bis zum 2. Oktober 1939 kämpften, aus dem belagerten
    Warschau und von der Schlacht am Fluß Bzura ….. (Seite 15)
    Man wohnt hier zu 6-8 Personen in einem Raum. Auch ein Kasino ist
    vorhanden. Gegenüber befindet sich das von polnischen Ärzten betreute
    Krankenrevier… (Seite ..)
    Das Krankenrevier befand sich unter der Aufsicht eines deutschen
    Arztes, der seine Kranken mit der Kneipp-Methode zu heilen pflegte.
    Praktisch sorgten für die erkrankten polnischen Offiziere die
    polnischen Ärzte Wysocki, Lenart und Dabrowski. Das Revier war ständig
    belegt, es war knapp mit Heilmitteln, aber es gab in Murnau keine
    Epedemie …….(Seite 27)
    … An seine Stelle trat dann Oberst Jozef Korycki, der mit der
    deutschen Kommandantur im ständigen Kontakt stand. Oft beschwerte er
    sich über die schlechte Versorgung mit Lebensmitteln, aber es waren
    dies meist erfolglose Beschwerde. Von der Lagerverpflegung sagte man
    im Lager, es sei zu viel davon, ….. (Seite 32)
    Wie ein Lauffeuer verbreitete sich eines Tages im Lager das Gerücht:
    In der Kantine ist ein mit Torten vollbeladener Wagen eingetroffen.
    Und siehe da: Hunderte von Schachteln mit Torten wurden den Offizieren
    angeboten, die natürlich im Nu alles kauften. Und das wiederholte sich
    jeden Freitag bis zu dem Augenblick, wo der Tortenwagen nicht mehr im
    Lager erschien…. (Seite 34)
    Eines Tages erschien im Lager ein Deutscher General in Uniform, um
    seinen Sohn, den polnischen Major Trenkwald zu besuchen. Der polnische
    Major diente während des 1. Weltkriegs in Krakau un einem
    österreichischen Kavallerieregiment. Nach dem Zerfall der
    Donaumonarchie meldete sich Major Trenkwald in polnische
    Militärdienste. Er wurde in der Zwischenkriegszeit ein weltbekannter
    Reiter der polnischen Armee …. (Seite 42-43)
    Im Lager wartete man mit Ungeduld auf die vielversprechenden
    Ereignisse des kommenden Frühlings und Sommers 1940. Inzwischen aber
    beschäftigte man sich mit spiritistischen Seancen und mit aus der
    Vorkriegszeit bekannten Prophezeihungen von Nostardamus und anderen
    Hellsehern ….
    Allmählich machte man sich trotz des wartens auf gute Nachrichten an
    die Arbeit, d.h. an die Teilnahme an verschiedenen Kursen und
    Berufszirkeln. Man sammelte Bücher, die aus Polen in Paketen geschickt
    wurden oder auch durch die Kantine bestellt werden konnten. Bücher
    kamen auch aus der Schweiz, gesandt von dem Bureau d’Education und von
    dem Fond Europeen de Secours aux Etudiants. Darüber hinaus kamen ins
    Lager zum Vertrieb 13 verschiedene deutsche Tageszeitungen, 16
    Wochenschriften und 10 Monatsschriften. Die Leitartikel von Goebbels
    im „Reich“ wurden eifrig gelesen….. (Seite 57-58)
    Ins Lager kamen aus dem Ausland immer mehr Lebensmittelpakete mit
    Kaffee, Kakao, Konservenbüchsen udn mit guten Zigaretten. Man feierte
    und sang patriotische Lieder anläßlich nationaler Feiertage. Der zum
    Rittmeister avancierte Diemert drohte das Singen mit Maschinengewehren
    zu beenden, aber man sang trotzdem weiter. In der Lagerkapelle las die
    Messen ein polnischer Geistlicher, der in Frankreich in Gefangenschaft
    geraten war …….
    Zu Weihnachten 1940 wurden im Lager 13 Briefmarkenserien herausgegeben
    und tausende von Weihnachtskarten mit Glückwünschen. So begann die
    Lagerpost ihre Arbeit …. (Seite 73)
    Die Gefangenen bildeten eine gut organisierte Gesellschaft und hatten
    eine eigenes „Savoir vivre“, dabei sogar eine eigene Mode. Nachdem die
    polnischen Uniformen sich abgenutzt hatten, machte man sich an die
    Umänderung zuerst der von den deutschen zugeteilten französischen und
    später der in Paketen zugesandten englischen und amerikanischen
    Uniformen ……
    Rings um das Lager bot sich eine herrliche Ausicht auf die Alpen an
    und auf einem der Wachtürme sonnte sich ein hübsches deutsches
    Mädchen, — eine streng verbotene Frucht. Verhältnisse der Polen mit
    deutschen Frauen wurde mit dem Tode bestraft.
    Es gab eine Zeit, wo man die Lagerinsassen unter strenger Bewachung in
    die Umgegend des Lagers zum Baden führte. Leider aber dauerte das
    nicht ….. und endete mit dem Augenblick, als manche Offiziere die
    einmalige Gelegenheit wahrnehmend, auszureißen versuchten, meistens
    übrigens ohne Erfolg. Im Lager gab es weder eine Rennbahn noch einen
    Sportplatz. Trotzdem hat man verschiedene Sportarten eifrig betrieben.
    Man spielte sogar Fußball auf dem mit kleinen Steinchen bedeckten
    Appelplatz. (Seite 76-78)
    So….. aus dem Ausland und auch aus Polen wertvolle Pakete kamen, gab
    es im Lager keinen Hunger. Man verzichtete sogar oft auf die deutsche
    Wassersuppe und ebenso auf die winzig kleinen Marmelade- und
    Blutwurstzuteilungen. Aber begehrt war ständig das sogenannte Fett,
    das zum kochen gut diente. Im Lager sind wie Pilze aus dem Boden
    Verkaufstische geschossen, wo Lebensmittel, Schuhe, Uniformen, Seife,
    Kaffee usw. feilgeboten wurden. Man konnte auch Fett-Kochmaschinen
    kaufen. Die mit bewundernswertem Einfall konstruierte Kochmaschine
    nannte man „Spitfire“. Mit der Zeit sind die Privat-Läden zugunsten
    einer Handelsgenossenschaft liquidiert worden. Die Einnahmen wurden
    für die Hilfe an verwandte und nichtverwandte KZ-Häftlinge bestimmt.
    Im Lager wurde zu diesem Zweck ein Sonderfonds geschaffen. Mit 1941
    verbot die deutsche Kommandantur, Geld in die KZ-Lager zu überweisen.
    Man wußte sich jedoch zu helfen: Geldüberweisungen nahmen kranke
    Offiziere mit sich, die sich ins Städtische Krankenhaus begaben. Die
    deutschen kamen jedoch auf die Spur dieser Praktiken, da es ihnen
    aufgefallen ist, daß von dem kleinen Postamt in Freising verdächtig
    viele Geldüberweisungen aufgenommen wurden. Nachdem auf einen Brief an
    ein KZ-Lager die positive Antwort auf Anfrage gekommen war, ob
    Häftlinge Geldüberweisungen erhalten dürfen, hat sich die deutsche
    Kommandantur entschlossen, das Verbot aufzuheben… (Seite 79-87)
    Murnau war ein Miniatur-Staat, in dem Handel betrieben wurde, wo man
    Waren von außerhalb des Lagers importierte und dorthin aus dem Lager
    exportierte, wo zahlreiche Unternehmen sich mit Herstellung von
    verschiedensten gewöhnlichen und luxuriösen Artikeln
    beschäftigten…….
    Jede, auch die kleinste Bodenfläche wurde für Anbau von Gemüse
    ausgenutzt. Insgesamt nahmen die Gemüsegarten eine Fläche von 12.000
    Quadratmetern ein. Knoblauch, Tomaten, Kohl und Zwiebeln gediehen
    herrlich. Man hat schließlich sogar eine kleine Geflügelfarm
    organisiert. Von den Deutschen für Kaffee gekaufte Eier kamen in einen
    Inkubator, und so liefen nach ein paar Wochen Hühner umher. Die
    Kommandantur untersagte jedoch die Hühnerzucht und man mußte alle
    Hühner abschlachten….. (Seite 88-89)
    Nun wartete man gespannt, was das Jahr 1941 bringen werde. Viele Lager-
    Strategen waren überzeugt daß Hitler die Sowjetunion angreifen wird.
    Unterdesen arbeitete man fleißig, lernte Fremdsprachen und nahm an
    verschiedenen Kursen teil. Für Unterhaltung sorgte u.a. das
    Lagertheater mit seinen Revuen und Dramen …. (Seite 98-99)
    Das Lagertheater begann im Herbst 1940 seine Tätigkeit mit einer Revue
    unter dem Titel „Ein Traum“. Bis Anfang 1945 zählte man insgesamt über
    50 Erstaufführungen und mehr als 700 Vorstellungen. Die letzten auf
    der Lagerbühne gespielten Stücke waren das Drama „Judas von Karol
    Roztworowski“ und „Figaros Hochzeit“. Die Damenrollen wurden mit
    Erfolg von Offizieren gespielt. Nach dem Warschauer Aufstand kam der
    bekannte polnische Schauspieler Leon Schiller nach Murnau. Er war
    erstaunt über die Errungenschaften des Theaters in Murnau. Das
    Lagerorchester zählte 70 Musiker, der Chor über 60 Sänger. Das
    Orchester stand unter der Leitung von Leszek Rezler. Es wurden in
    Murnau insgesamt 53 Konzerte gegeben. Gespielt wurden u.a. Bach,
    Czajkowski, Rossini, Smetana und Schubert … (Seite 103-112)
    Unter den Lagerinsassen bildeten die Lehrer die aktivste Berufsgruppe.
    es wurde ein pädagogisches wissenschaftliches Institut ins Leben
    gerufen, und man organisierte für die Lehrerschaft Fortbildungskurse
    auf Hochschulniveau. Rege Tätigkeit entwickelten solche berufliche
    Zirkel wie die der Landwirte, der Ingenieure, der Förster, der
    Gärtner, der Architekten, der Chemiker, Elektriker, der Ökonomisten
    usw. Von Zeit zu Zeit fanden im Lager Kunstausstellungen statt.
    Zahlreiche Hörer hatte der zweijährige Kurs der Kunstgeschichte
    aufzuweisen. Der bekannte polnische Astronom Prof. Wlodzimierz Zonn
    hielt Vorlesungen über die Astronomie. Die Berufsoffiziere studierten
    Jura, Philosophie, Technik. In Murnau entstanden zahlreiche
    wissenschaftliche Arbeiten, zahlreiche Offiziere schrieben hier ihre
    Doktorarbeiten. Zu dem von YMCA organisierten Wettbewerb wurden aus
    Murnau 46 Arbeiten zugesandt. Drei erste Preise für das Projekt einer
    Familienwohnung in den durch den Krieg zerstörten Ländern erhielten
    Architekten aus Murnau. Für den besten Plan eines Agrarzentrums wurde
    den Murnauer Architekten der erste Preis zuerkannt. Zahlreiche
    Auszeichnungen erhielten auch Autoren von Arbeiten aus den Bereichen
    der Literatur, der Pädagogik und Psychologie.
    Im Jahre 1942 fand im Lager eine sehr interessante Agrarausstellung
    statt. Während der Austellung wurden Vorlesungen über Viehzucht,
    Bewirtschaftung von Teichen u.ä. gehalten. Die Lagerbibliothek
    verfügte über ca. 25.000 Bücher. Darüber hinaus besaß jeder Offizier
    zahlreiche eigene Bücher …. (Seite 1..-126)
    Wie in einer großen Hochschule beeilten sich „Studenten“ mit
    Notizbüchern in den Händen zu Vorlesungen, also zu den zwei Sälen
    unter dem sog. Zwiebelturm, zum Theatersaal, in die Korridore in
    einzelnen Wohnblöcken, in die Garagen, in die Sporthalle und sogar in
    manche Kellerräume. Alle trugen ihre Hocker ….
    Eines Tages ist in Murnau die Ehefrau des erkrankten Generals
    Gasiorowski angekommen, und man erlaubte ihr, ihren Mann im
    Krankenrevier zu besuchen. Als sie aus dem Fenster hinausblickte und
    die Offiziere mit ihren Hockern in den Händen im Laufschritt sah,
    fragte sie ihren Mann erstaunt: ‚Um Gottes willen, wohin den beeilen
    sich die Leute?‘ Ja, Frau Gasiorowski kam hierher aus einer anderen
    Welt …. (Seite 127)
    Der Unterstützungsfond für Witwen und Waisenkinder sammelte 1943
    insgesamt fast 300.000 RM. Die Sterbefälle häuften sich im
    Lager ……
    Ein zweiter Unterstützungsfond, bestimmt für die KZ-Häftlinge,
    betreute mit Geldsendungen ca. 2.000 Häftlinge, u.a. in den KZ-Lagern
    Ravensbrück, Oranienburg, Dachau, Mauthausen, Gusen, Groß-Rosen,
    Auschwitz und Lublin-Majdanek. Insgesamt wurden den Häftlingen ca.
    250.000 RM zugesandt. Diese genauen Angaben sind der Lagerchronik zu
    entnehmen, die bis Kriegsende von den Offizieren Bohdan Bocianowski,
    Bohdan Urbanowica und Kazimierz Golde geschrieben wurde. Nach dem
    krieg wurde diese Lagerchronik dem Schweizer Roten Kreuz übergeben….
    (Seite 130-131)
    Offiziere, die ins Krankenhaus nach München fuhren, brachten ins Lager
    nach der Rückkehr Nachrichten mit sich, die sie in den Gesprächen mit
    den im Zug mitfahrenden Deutschen erfuhren, und beobachteten
    aufmerksam alles, was in München selbst vor allem an Zerstörungen
    durch Bomben zu sehen war …..
    Die weiteste Reise machte Oberleutnant Pfaffenhofen-Chledowski, der
    zum Begräbnis seines Onkels, eines deutschen Generals, bis an den
    Rhein gelangte……..
    Es mehrten sich Fluchtversuche aus dem Murnauer Lager. Oberleutnant
    Baumgarten versuchte dreimal vergeblich zu fliehen und wurde
    schließlich in das Lager in Dössel versetzt. Von hier aus unternahm er
    seinen vierten Fluchtversuch und gelangte bis nach Warschau, wo er in
    der Untergrundarmee kämpfte. Durch unterirdische Kanäle gelangten 14
    Offiziere aus Murnau in die Freiheit, wurden aber alle in ein paar
    Tagen festgenommen. Es war fast aussichtslos, Fluchtversuche aus dem
    Murnauer Lager zu wagen….. (Seite 137)
    Erst in den letzten zwei Kriegsjahren verfügte das Lager über eigene
    geheime Rundfunkempfänger. Den ersten montierte man aus den von einem
    deutschen Unteroffizier für Kaffee und Zigaretten gekauften Teilen.
    Den zweiten kauften polnische Soldaten, die zur Arbeit in der Umgebung
    gingen. Auch der Dritte Empfänger wurde auf diese Weise erworben. Der
    vierte kam aus Warschau in einem Lebensmittelpaket. Den fünften
    brachten nach dem Warschauer Aufstand von 1944 Offiziere der
    Untergrundarmee mit sich. Somit gab es schließlich im Lager insgesamt
    fünf Rundfunkempfänger. Keiner wurde von den Deutschen entdeckt.
    Rundfunknachrichten wurden abends weitergegeben…. (Seite 142-145)
    Es gab im Lager Fälle, wo Offiziere Selbstmord begingen. Die einen
    warfen sich zu diesem Zweck auf den Drahtverhau und wurden dabei
    erschossen, andere erhängten sich oder sprangen aus dem höher
    gelegenen Stockwerken…..
    Eines Tages wurden auf Anordnung von höherer Stelle die etwa 100
    jüdischen Offiziere abgesondert und mußten auf dem Dachboden im Block
    B Quartier beziehen. Das jüdische Lagerghetto wurde von allen
    polnischen Offizieren ohne Ausnahmen als Schande betrachtet und man
    verkehrte mit den jüdischen Kameraden trotz aller Verbote den ganzen
    Tag. Die Nachricht über den Aufstand der Juden im Warschauer Ghetto
    rief einerseits große Freude hervor, anderseits aber auch große Sorge
    um das Schicksal der Heldenhaften Aufständischen, die einen
    aussichtslosen Kampf kämpften….
    An den Begräbnissen nahm stets eine Delegation der polnischen
    Offiziere teil. Die Gräber der im Krankenrevier verstorbenen Offiziere
    nahmen auf dem Gemeindefriedhof immer mehr Platz ein …. (Seite
    146-152)
    Die im Lager ins Leben gerufene Untergrundorganisation unter der
    Leitung von General Zygmunt Podhorski setzte sich u.a. zum Ziel, für
    die Sicherheit der Lagerinsassen im Ernstfall, also vor allem vor
    Kriegsende Sorge zu tragen. Man nahm Verbindung mit der Umgebung von
    Murnau arbeitenden Polen und mit Warschau sowie mit London auf. Die
    Abteilung Chiffren stand unter der Leitung von General Knoll-Kownacki.
    Radionachrichten sammelte Hauptmann Franciszek Bornstaedt. Die ganze
    konspirative Arbeit stand unter der Leitung von General Rommel. Man
    hatte sogar einen Vertrauensmann bei der Gestapo in Murnau……
    In der zweiten Jahreshälfte 1944 gab es im Lager wieder Hunger. Aus
    dem Ausland versiegte der Paketenstrom, und ab und zu kamen noch
    Pakete aus dem polnischen Städtchen Miechow. Für ein Brot mußte man
    nun hunderte Zigaretten zahlen. Im Lager gab es viele Katzen, die in
    wenigen Wochen verschwanden. Man hatte sie alle aufgegessen…..
    (Seite 161-165)
    Nach dem Warschauer Aufstand sind in Murnau mehrere Hunderte
    Aufständische eingetroffen, darunter viele bekannte Persönlichkeiten.
    Unter den Ankömmlingen befanden sich Kinder im Alter von 15-17 Jahren.
    Manche von ihnen waren verwundet. Sie alle wurden mit Uniformen und
    Lebensmitteln versorgt. Tag und Nacht hörte man im Lager den
    dramatischen Berichten der Aufständischen zu…. (Seite 166-169)
    General Rommel hat sich mit Oberst Oster über das gegenseitige
    Verhalten im Ernstfall verständigt. Oberst Oster verpflichtete sich
    beim Ende der Kriegshandlungen, sämtliche Personalakten der Gefangenen
    der polnischen Kommandantur auszuhändigen und über jegliche eventuelle
    Gefahr seitens der Gestapo der polnischen Kommandantur zu berichten,
    die sich ihrerseits verpflichtete, dafür zu sorgen, daß die deutschen
    Wachmannschaften von den Amerikanern anständig behandelt werden….
    (Seite 172-173)

    Historische Tatsachen Nr. 49, 1991 – „Vergessene Dokumente“, Seite
    15-19
    Udo Walendy ist DER deutsche Historiker „überhaupt“!
    Alle „Historische Tatsachen“ zum Herunterladen: http://nsl-lager.com/ht/

    DRITTENS:

    Wie grausam die barbarischen Deutschen liquidieren:
    ***********************************************
    Betr: Polnisches Offizierslager in Woldenburg/Warthegau

    [….]
    Zusammengefasst ist also die Situation so, daß es sich 7000 gefangene polnische Offiziere, die bessere Verpflegung haben als jeder Deutsche, denn sie empfangen deutsche Offiziersverpflegung und Lebensmittel, es sich leisten können, unter Berufung auf die Genfer Konvention Arbeit, die von ihnen im deutschen Interesse verlangt wird, abzulehnen und so einen einzigen, von Deutschen geschützten und zum Nichtstun bewachten Oppositionsblock bilden können.
    Ich gebe Ihnen von der Sachlage Kenntnis, da ich auch nach Rücksprache mit dem Herrn Gouverneur der Meinung bin, daß diese Dinge höheren Ortes bekannt werden müssen.
    Ich glaube, es müssen sich Wege finden lassen, z.B. durch eine von der Genfer Konvention ja wohl nicht verbotene Entlassung der polnischen Offiziere, um einen derartigen Oppositionsblock, der bestimmt für Deutschland nicht mehr gewonnen werden kann, zu beseitigen.
    gez.
    SS-Scharführer
    ——————————-
    http://nsl-lager.com/ht/Historische%20T … S.,%20Scan).pdf

  22. […] Die Rheinwiesenlager – Augenzeugen berichten « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft. […]

  23. gert73 said

    Hat dies auf schwanseeblog rebloggt.

  24. gandalf said

    USA must perish!

    Ami go home!

  25. Axel Anders said

    Buch „Mensch auf den Acker gesät“ von Josef Nowak
    Hier eine Rezension, die ich zu dem genannten Buch über ein Todeslager unserer angeblichen „Befreier“, in dem NACH Kriegsende wehrlose Deutsche Kriegsgefangene entwürdigt, entrechtet, zu Tode gefoltert, zu tode verdurstet, zu Tode erfroren und zu Tode ausgehundert wurden:

    „Das Buch „Mensch auf den Acker gesät“ über das Rheinwiesenlager Rheinberg bei Duisburg schildert die Kriegsgefangenschaft unter dem „amerikanischen“ Regime von Zionist Eisenhower. Dabei werden die Gefangenen schon beim Transport von Hannover ins „Zwischenlager“ Brackwede gefoltert und zum Teil getötet und die schwarzen Ami-Lastwagenfahren lachen nur. Befreite Arbeiter aus Deutschlands Nachbarstaaten spazieren am Strassenrand und hauen den deutschen Gefangenen von der Strasse aus mit langen Landwirtschaftsgeräten auf die Köpfe. Auf dem Sportplatz Brackwede beginnt dann schon der grosse Hunger und zum Teil das grosse Sterben durch die „amerikanische“ Hungerfolter. Es gibt nur Schmutzwasser und die Krankheitsrate steigt dort schon an. Lebensmittel werden den Kriegsgefangenen abgenommen und am Boden zertreten. Die Amis verteilen Konservendosen, die man „im Flug“ fangen muss, wer nicht mehr sportlich ist, bekommt nichts ab. Und immer wieder werden die Gefangenen von den Amis geschlagen.

    Auf dem Eisenbahntransport von Brackwede nach Rheinberg entscheiden sich viele Kriegsgefangene, den Willen aufzugeben und im Eisenbahnwaggon zu sterben. Der viele Regen hilft ihnen nichts mehr. Dann wird die „Wiese“ in Rheinberg betreten, wieder unter Schlägen. Die deutschen Kriegsgefangenen schaufeln sich mit leeren Konservendosen und Löffeln ihre Höhlen im Sandboden, die bei Regen laufend einstürzen und die Menschen unter sich begraben. Mit dem Blech der Konservendosen werden auch die wenigen Telefonmasten und Bäume gefällt, die anfangs auf der Wiese stehen, um Brennholz zu produzieren. Als die Amis dann rohe Bohnen und rohe Erbsen verteilen, kommt es bei vielen Kriegsgefangenen zum Totalversagen der Verdauung. Es bildet sich „Granit“ im Darm. Der Anfang der Bewusstlosigkeit äussert sich dann durch „Kopfstürze“ beim Aufstehen, und Halbtote werden auch von Kameraden beraubt – auch Nowak selbst. Der Massenmord im Lager Rheinsberg wird dann mit einer Scheibe Weissbrot pro Tag verklärt. Ärzte haben keine medizinische Ausrüstung und müssen mit einem Holzstift auskommen. Die weissen Amis vernichten Lebensmittelpakete, die von aussen her über den Zaun geworfen werfen, die schwarzen Amis aber machen verteilen die Lebensmittel von den Türmen aus und werfen sie in die Menge. Das geht so weit, bis ein Pfarrer vorbeikommt, der eine Baronin kennt, die dann Herrn Nowak ein eigenes Paket über den Zaun wirft, aber das gelingt erst beim dritten Mal um vier Uhr früh. Am Ende wird das Lager den Briten übergeben und es kommen neue Kriegsgefangene aus Remagen, die eine „Börse“ im Lager einführen. Es werden auch Armbanduhren an die „Amis“ verkauft, wobei sich auch in diesem Fall herausstellt, dass die weissen „Amis“ mehr betrügen als die schwarzen Amis, die jeweils den abgemachten Preis voll bezahlen (Anzahl Zigaretten), die weissen „Amis“ oft nicht. Im Lager Rheinberg herrscht dauernd ein Wind, und der Sand ist verseucht und eine dauernde Gefahr.

    Die Briten organisieren dann das Überleben der Überlebenden. Das Kriegsverbrechen der „Amerikaner“ in Rheinberg bleibt bis heute ungeahndet. „

  26. urpils666 said

    Hat dies auf The whole Truth – Die ganze Wahrheit rebloggt.

  27. MURAT O. said

    Hat dies auf D – MARK 2.0 rebloggt.

  28. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG said

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    Glück, Auf, meine Heimat!

  29. […] Die Rheinwiesenlager – Augenzeugen berichten. […]

  30. neuesdeutschesreich said

    Hat dies auf neuesdeutschesreich rebloggt.

  31. […] „Rheinwiesen-Massaker“ an 1 Million deutschen Kriegsgefangenen des großartigen Generals Eisenhower, der am liebsten alle […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: