Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

65 Comments

  1. 16

    Brenda

    Europas g e r m a n i s c h e s Erbe

    Der unterschätzte germanische Anteil zum Entstehen heutiger Völker und Kulturen in Europa.

    In den Jahrzehnten seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs sind staatliche Stellen und Massenmedien darum bemüht, die geschichtlichen Wurzeln der Deutschen zu kappen, das Band zu den eigenen Vorfahren trennen. Dies geschieht zumeist durch eine weitgehend unterschwellige/subtile Verleugnung oder Herabsetzung der germanischen Stämme, welche die Hauptsäule der späteren deutschen Nation darstellen.

    Mediale Behauptungen neigen offen oder verdeckt dazu, den historischen Wert der Germanen für die deutsche Geschichte als ,,überhöht” zu betiteln, oder sprechen diesen Stämmen vereinzelt sogar überhaupt ab, die Vorfahren der späteren Deutschen (nach dem Jahre 800) als Ahnen gebildet zu haben (siehe Youtube-Video ,,Woher stammen die Deutschen?”).

    Diese Strömungen entstanden nicht aus einer genauen Betrachtung der deutschen Frühgeschichte, sondern aus dem Ungeist der antipatriotischen Umerziehung der Deutschen und zielen darauf ab, dass Volk vollends zu entwurzeln, um es so besser einspannen zu können in ein globalkapitalistisches Netz ohne störende nationale Identitäten. Ein System dem Völker und Grenzen nur Hindernisse zur eigenen Machtentfaltung sind. Daher ein Überblick darauf, wie stark das Wirken der Germanen über die tatsächliche geographische deutsche Nation oder gar über den Raum der Bundesrepublik hinaus ging.

    Reply
  2. 15

    pagan

    Wünsche Euch noch frohe Pfingsten und für die, die lieber ein Buch zur Hand nehmen wollen.

    https://totoweise.wordpress.com/2011/12/04/wachmacher-pdf-bucher/

    Reply
    1. 15.1

      Skeptiker

      @Pagan

      Danke für den Hinweiß, obwohl ich die Quelle selber abgespeichert habe, war das schon bei mir in Vergessenheit geraten.

      Die vielen Bücher meine ich, wo man nur drauf-klicken muss.

      =>Danke auch an Totoweise.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 15.1.1

        pagan

        @skeptiker

        Na ihr alten Hasen kennt natürlich toto. Hatte nur gesehen dass es jetzt viele neue Links gibt und es sehr schön sortiert ist. War eher für neue Leser gedacht, weil Anfangs habe ich nur mitgelesen und selten eine Nachricht gechrieben^^

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Skeptiker

          @Pagan

          Soeben habe ich die Quelle abgespeichert, das habe ich eben auf dieser Seite gefunden.

          http://ip-klaeden.selfhost.eu/webseiten/hitler/berlin/deutsch2.htm

          Aber ich muss mich da erst mal reinlesen.

          Gruß Skeptiker

  3. 14

    M. Quenelle

    @ Maria, apropos Ekelfressen, hier ist noch eine, bei sich mein Magen umdreht:

    http://info.kopp-verlag.de/data/image/udo_ulfkotte/2015-05/Trends%20der%20Zukunft/57925660.jpg

    Und /Gruß allerseits!

    Reply
    1. 14.1

      Falke

      M. Quenelle auch Dir und allen anderen einen schönen Gruß aber mit einem Gesicht das eines Staatsmannes würdig ist.

      http://vignette2.wikia.nocookie.net/wolfenstein/images/b/b9/Adolf_Hitler_portrait.jpg/revision/latest?cb=20130609035734

      Reply
    2. 14.2

      FensterBANK

      Gauckler als Prophet aller flüchtenden Fachkräfte.
      Hat er denen vielleicht Blondinen in der toleranten Republik Täuschland versprochen um damit die neue Slavenrasse á la Coudenhove-Kalergi zu züchten?
      Ich denke, diese Maximalpigmentierten sehen nur die schöne bunte Konsumwelt und merken selber nicht wie sie für die fadenscheinigen NWO-Pläne mißbraucht werden.
      Sollten sie dies irgendwann erkennen, hängt der Gauckler schneller an einem Baum als er eine hohle Toleranzpredigt vom Telepromter ablesen kann.
      “Neue Bimbos braucht das Land” , nicht wahr Herr Gauck? Viele haben es bereits erkannt und lassen sich von sinnentkerntem Geschwurbel irreleiten.
      Dumpinglöhne und Hochkonjunktur für die produzierenden Konzerne, der Tinnef und der Fraß muss an den Mann gebracht werden, sonst verfault er. Hurra für die Umsätze.
      “Schöne Smartphones haben sie da zur Überwachung”, sagt der Hartzer. “Ich kann mir solch einen überteurten Schrott nicht leisten, ich muss jedes halbe Jahr meine Kontoumsätze vorlegen, darüber werde ich überwacht”.
      “Bei zu viel Nebenverdienst bekomme ich Sanktionen” “Ihr hingegen dürft mit Drogenverkauf im Park eure Migrantendiät aufbessern und euch passiert nichts”.

      Schnell ist ein Plan geschmiedet wie man diese Migranten auf eine bessere Seite zieht, dann bekommen Leute wie Gauck ihre eigene Medizin zu schmecken und kein Deutscher muß sich seine Finger schmutzig machen.

      Glück auf!

      Reply
      1. 14.2.1

        Falke

        @FensterBANK

        Ein schöner Kommentar dafür gibt’s die grüne Karte. 🙂
        Das war mal so eine spaßige Sitte unter Kollegen im handwerklichen Bereich in der Ehemaligen.

        Gruß Falke

        Reply
    3. 14.3

      Brenda

      Och nee – mir wird schlecht. Der steht da wie “Onkel Pelle” (Kinderclown), naja ist ja “unser” Gauck ler.

      Zehn kleine Negerlein, die gingen in einen Hain,
      der eine hat sich aufgehängt, da waren’s nur noch neun.
      Neun kleine Negerlein, die haben einmal gelacht,
      der eine hat sich totgelacht, da waren’s nur noch acht.

      Acht kleine Negerlein, die gingen mal Kegelschieben,
      der eine hat sich totgeschoben, da waren’s nur noch sieben.
      Sieben kleine Negerlein, die gingen zu einer Hex,
      der eine wurde totgehext, da waren’s nur noch sechs.

      Sechs kleine Negerlein gerieten in einen Sumpf,
      da ist der eine stecken blieben, da waren’s nur noch fünf.
      Fünf kleine Negerlein, die gingen mal zum Bier,
      der eine hat sich totgetrunken, da waren’s nur noch vier.

      Vier kleine Negerlein erhoben ein Geschrei,
      der eine hat sich totgeschrien, da waren’s nur noch drei.
      Drei kleine Negerlein, die gingen am See vorbei,
      da kam ein großer Hecht geschwommen, da waren’s nur noch zwei.

      Zwei kleine Negerlein, die gingen zu einem Schreiner,
      der eine hat sich in’n Sarg gelegt, da war es nur noch einer.
      Ein kleines Negerlein, das fuhr mal in ‘ner Kutsch,
      da ist es hinten raus gerutscht, da war’n sie alle futsch.

      Reply
  4. 13

    Essenz

    http://de.sott.net/article/16159-Warum-haben-die-westlichen-Eliten-Angst-vor-Putin

    Habe es noch nicht vollständig durchgelesen, möchte aber die Möglichkeitt geben, ihn zu lesen, bevor wieder ein neuer Artikel erscheint und evtl. das Interesse darauf zieht.
    Meines Erachtens ein neuer Aspekt.
    Was aber wirklich gespielt wird weiß keiner von Uns— alles Indizien dafür oder dagegen.

    Reply
  5. 12

    FensterBANK

    Wen wundert das?
    Das ist doch immer die gleiche Masche mit den “echten” Bildern von “falschen” Orten. Das Durchzieht die gesamte Welt und Vergangenheit.
    Die unzähligen deutschen Leichen von Dresden oder den Rheinwiesenlagern wurden auch als etwas anderes verkauft als sie es in Wirklichkeit sind.
    Immer und immer wieder das selbe Spiel. ein großes Verwirrspiel bzw. Schauspiel. Andere in den Krieg treiben und sich dabei auf illusorischen Grundlagen beziehen.
    Genauso könnte man sich den ganzen Tag schönsaufen, statt Radio- oder Fernsehberichten Glauben zu schenken.

    Ein weiteres Stück aus dem Toleranztheater:
    http://www.freiewelt.net/freie-meinung-nicht-beim-westfalen-blatt-10060020/

    Auf den Artikel zu Assad bezogen lautet dies dann in etwa so: “Assad ist ein böser diktator und Schlächter. Wer etwas anderes behauptet, der bekommt die Keule der Demokratie und Toleranz übergebraten”.
    Als ein Aufklärertraum sehe ich eine gezielte TV-Senderübernahme, und wenn es nur 15 Minuten sind, durch Hacker die über ihren Piratensender einen Clip ausstrahlen der es in sich hat.
    Da würden zur 20:00Uhr Tagesschau-Zeit auch ältere, festgefahrene Leute vielleicht aufwachen und den Lügen- und Intrigenapparat durchschauen.

    Reply
  6. 11
  7. 10

    EMHecht@t-online.de

    dann flamme ich violett – zB den Einsatz von Faßbomben oder was auch immer –

    LG und Danke nochmals

    Elisabeth

    Reply
  8. 9

    HERZ ENGEL C

    Fernsehen meiden, ebenso Radio, Zeitungen, Zeitschriften, auch Internet sorgsam prüfen.

    Syrien, du armes Land. Hast doch einige Fehler gemacht.
    Hättest du doch nur zuerst deine Bevölkerung in Sicherheit gebracht.

    Dann hätte dein Militär keine Rücksicht zu nehmen brauchen auf die Bevölkerung.
    Auch ansonsten hätte mehr, anders, geschickter militärisch agiert werden können.
    Ist schon die Hälfte deines Gebietes in der Kontrolle der IS ?.

    Ja, militärisch-taktische Fehler wiegen schwer.
    Paß nur auf, daß nicht noch mehr Land und wichtige Zentren zerstört werden.
    Ob du hörst, den Ruf aus der Nacht?.
    Siehe, hier ist die Nacht.

    Reply
    1. 9.1

      HERZ ENGEL C

      Falls alle in Syrien und Verbündete mitspielen.
      Ein guter Oberbefehlshaber hat in 1 Jahr das Land von der IS befreit.
      Vielleicht muß man manchmal, vom Geistigen her, den strategischen Zug koordinieren, nicht ( nur ), von studierten Strategen/Taktikern und sonstigen Kriegsspezialisten.

      Reply
      1. 9.1.1

        HERZ ENGEL C

        Damaskus/ Bagdad (IRIB/ AFP) – Die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben der syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte den letzten Grenzort al-Walid (al-Tanf) zwischen Syrien und dem Irak erobert.
        Rami Abdel Rahman, der Leiter der syrischen Beobachtungsstelle, berichtete am Donnerstag, dass dies der letzte Grenzübergang in den Händen der syrischen Sicherheitskräfte war. Zuvor hatte der IS den Grenzübergang al-Bukamal, in der Nähe von Dir al-Zur, und den Grenzort al-Yarabiah in der Provinz al-Hassakah, die die Grenzstädte Iraks und Syriens miteinander verbindet, erobert.

        Der IS hat seit dem 13. Mai bei seinen Angriffen auf die östlichen Regionen, die Städte Homs, al-Sakhna, die beiden Ölfelder al-Ark und al-Heil, und die historische Stadt Palmyra unter seine Kontrolle gebracht. Dabei wurden 241 syrische Sicherheitskräfte und 150 der IS-Terroristen getötet.

        Aber auch Russland stärkt die Flanken, die zunächst ( nach deren Strategie ), sinnvoll sind.

        Moskau (IRNA) – Bei einem Treffen mit dem irakischen Ministerpräsidenten in Moskau hat der russische Präsident am Donnerstag die Bereitschaft seines Landes erklärt, dem Irak zur Bekämpfung der Terror-Organisation “Islamischer Staat” Waffen zu liefern.
        Wie das Presseamt des Kremls mitteilte, sprachen Präsident Vladimir Putin und der irakische Ministerpräsident, Haidar al-Abadi, über eine Erweiterung der bilateralen Kooperationen, insbesondere im technisch-militärischen Bereich, und über internationale Entwicklungen.

        AL-Abadi traf sich gestern außerdem mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow.

        Reply
        1. 9.1.1.1

          Maria Lourdes

          Danke Herz Engel – lieben Gruss und ruhigen Abend wünsch ich Dir und allen Lesern!

          Maria Lourdes

        2. HERZ ENGEL C

          Ja, Danke Maria und Dir auch alles Gute.
          Und vielen Dank für die Mühe, jeden Tag uns neue Berichte und allen anderen, auch schweigenden Lesern und Leserinnen, zur Information und zur Diskussion, auch im privaten Bereich, zu überlassen.
          Es ist wie die Mitgestaltung an einer Zeitung.
          Nicht mehr nur Leser, sondern auch aktiv Mitgestaltende.

          Fast so, wie wenn man aus geistiger Nacht erwacht, jedoch findet man sich oft noch in derselben, aber wenigstens wacht man (schon )..

          Gruß H. E.

        3. Maria Lourdes

          Danke Herz Engel – lieben Gruss

          Maria

        4. 9.1.1.2

          HERZ ENGEL C

          Information an Interessierte.

          Morgen vormittag, 23.5. 2015, um 11.00 Uhr, treffen wir uns bei Wiesbaden zur Gesprächsrunde mit Waldspaziergang, ( 2-3 km x 2 ), Kaffe und belegte Brötchen.
          Wer zu-fällig in der Nähe ist, kann dazu kommen.
          Kann bei Maria meine Tel. Nr/und/oder e-mail, sich besorgen.
          Ort wird dann von mir mitgeteilt.

          Themen diesmal.
          Vorbereitung und Koordination bei Wirtschaftsproblemen/Versorgungslage/Hilfeleistung bei Unruhen und so weiter.
          Freie Mitteilung von Ideen und Informationen

          Gruß H. E.

  9. 8

    Rassinier

    “Am 9. Mai 2015 erklärte Kenneth Roth, Direktor von HumanRightWatch, er habe „irrtümlich“ ein Bild von Zerstörungen in Gaza durch Israel verbreitet und als „Beweis“ für den Einsatz von Fassbomben durch die Syrische Arabische Armee präsentiert, was der Enthüllungsblog “Moon of Alabama“ aufgedeckt hatte.”

    —– Eine bewährte Methode, die auch schon von den Siegern des zweiten Weltkrieges angewendet wurde. Vgl. dazu die Aussage über den Zug mit den ausgehungerten deutschen Kriegsgefangenen, die als Statisten für Hitchcock verwendet wurden.

    Auch die Reemtsma-Anti-Wehrmachtsausstellung täuschte unter anderem durch falsche Bildunterschriften.

    Zu George Soros. – genau solche Kreaturen sollten in den dreißiger Jahren entmachtet werden, als das Deutsche Reich aus dem internationalen Wuchersystem ausstieg. Dennis Wise schrieb dazu: “Es benötigte die Kräfte der gesamten kapitalistischen und kommunistischen Welt, um Europa wieder unter den Stiefel der Banker zu bringen, wo es bis heute geblieben ist.”
    Man bedenke: Die Staaten kuschen heute offen vor den Banken, weil diese “too big to fail” seien.
    Ist das nicht die denkbar schwerwiegendste Bestätigung für Hitlers Versuch, diesem System ein Ende zu machen?

    Reply
  10. 7

    Gernot

    Hellstorm – deutsche Fassung von heute

    Reply
    1. 7.1

      Brenda

      Oh, super … deutsch gesprochen.
      DANKE

      Reply
  11. 6

    Waffenstudent

    Peter Plichta berichtet aus der Praxis, aus der BRD – Die gedungenen Mörder lauern:

    Von Hitler, Henkel, Scheel und Contergan, sowie der ungezügelten singulären Freiheit unserer Professoren und Richter in der BRDDR – Peter Plichta berichtet aus der Praxis:

    http://www.plichta.de/plichta/home/persoenlicher-lebenslauf

    http://www.plichta.de/plichta/home/persoenlicher-lebenslauf

    PS Was wurde eigentlich aus der Datensammlung zu Wuppertals (rauhen) angeblichem Oberschwulen Ex-BRDDDR- Bundespräsident

    Reply
  12. 5

    Anonym

    A video received from Yemen, believed to be taken May 20, 2015, of an explosion, when analyzed by nuclear weapons experts is, by very high probability, a neutron bomb that could only have been an Israeli attack. The analysis:

    A. Its not a conventional 2k lb bomb. It’s much bigger.

    B. Its either a very large MOAB bigger than 4,000 lbs. or; ???? Max weight for an F-15 / 16 is about 2,000 lb payload per bomb rack making the deployment of a MOAB impossible.

    C. Its appears to be a small neutron bomb. The size, color, lightning effect and duration of the fire ball being suspended in mid air and the very large mushroom cloud is the main give away. The CCD cameras imaging device was “scintillating” (detecting Neutrons) That is the white pixel flashes in the video. When the photo has white pixel flashes in it, that is because it is being hit by neutrons from the nuclear fireball blast. It overloads the ccd’s electronic circuit producing white flashes.

    If the radiation is too high it will burn out the chip. They had big problems with this in Japan with the Fukushima robots cameras failing due to very high radiation counts.

    D. Delivery is most likely by an IDF F-16 with a Saudi paint job on the plane. They are not even hiding their use anymore,they just don’t publicity admit it and the IAEA does nothing or says nothing. That is the true war crime. The UN just ignores it unless the US, France or GB complains…….. Russia and China say nothing.

    http://www.veteranstoday.com/2015/05/21/358343/

    Reply
    1. 5.1

      pagan

      Es gibt keine und es kann keine Atombomben im uns erklärten Sinne geben. Das hat schon Ghandi behauptet. Das, was wir in Syrien gesehen haben sind Mega Cluster Bomben, die natürlich durch die extrem hohe Hitzeentwicklung und im sich bildenen Wirbel(Vortex) diese typische Pilzform bilden. Ich sage nicht, das dabei keine Strahlung entsteht. aber das was dort strahlt ist all die verdampfte Materie. In Hiroshima und Nagasaki wurde sehr viel Materie bei tausenden von Grag verdampft, was dann auch hohe Strahlung hervorrief.
      Wasserstoffbomben funktionieren zwar, aber nur in großen Tiefen, weil nur in diesen Tiefen das natürliche Deuterium durch hohen Druck vorkommt.
      Es ist ein Abschreckungsszenario und jetzt stellt euch mal vor ein gewisses Land hätte dieses Potential auf einmal nicht mehr. Mit dem gelobten Land wäre es da ganz schnell vorbei….
      Eine viel größere Gefahr besteht durch Kernkraftwerke, da es eine kontrollierte Kernspaltung sehr wohl gibt. Wenn diese nun durch Katastrophen(Tschernobyl, Fukoshima) oder auch Anschläge nicht mehr zu kontrolieren sind, ist das die eigentlich große Gefahr und Bedrohung für Natur und Lebewesen.

      Reply
      1. 5.1.1

        Quickfinger

        “Die Explosion fand in einer Höhe von etwa 4.000 m statt. Der Feuerball der Explosion berührte den Erdboden, der Atompilz erreichte kurzzeitig eine Höhe von ungefähr 64 km; die stabile Endhöhe dürfte zwischen 40 km und 50 km betragen haben. Die von der Bombe erzeugte Druckwelle war so stark, dass sie noch bei ihrer dritten Umrundung der Erde messbar war.”

        “Die Sprengkraft der Bombe betrug – je nach Quelle – 50 bis 60 Megatonnen TNT-Äquivalent und war damit 4000-mal so stark wie die der Hiroshima-Bombe…”

        http://de.wikipedia.org/wiki/AN602

        Frage:
        Wie bekomme ich 50-60 Millionen Tonnen herkömmliches TNT-Äquivalent in eine Höhe von 4000 m transportiert um es dort zur Explosion zu bringen ?

        Alles klar @Far Cry ?!!

        Reply
  13. 3

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    Glück, Auf, meine Heimat!

    Reply
    1. 1.1

      Skeptiker

      @Kurzer

      Welche Fehler hat Adolf Hitler gemacht?

      Ich sehe keinen Einzigen.

      Was kann man als Einzelner gegen einer so gewaltigen Verschwörung machen?

      Und im Hintergrund wurde er ja wohl auch verraten, von seinen eigen Generälen, was auch immer die sich dabei auch gedacht haben.

      ====================
      “Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät.

      Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen.

      Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen.

      Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.”

      Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler. Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395

      Quelle:
      http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

      Gruß Skeptiker

      P.S. Die Frage welche Fehler Adolf Hitler gemacht hat, kann doch keiner beantworten, oder etwa doch?

      Reply
      1. 1.1.1

        Kurzer

        Skepti,

        Du weißt genau wie ich zu Adolf Hitler stehe:

        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/20-04-1889-das-datum-an-dem-der-welt-ein-heiland-geboren-wurde/

        Ja und er hat Fehler gemacht. Wie z.B. bei der Einschätzung Englands. Er sah in England viel zu lange einen potentiellen Verbündeten und die Engländer als Brudervolk. Bei all seinem Wissen um ZIONs Weltverschwörung, realisierte er nicht, wie weit eben dieses ZION England bereits im Griff hatte.

        Und so ließ er im Frankreichfeldzug eine große Anzahl britischer Soldaten bei Dünkirchen entkommen, anstatt das englische Expeditionskorps restlos zu vernichten und dann gleich nach England nachzusetzen. Er tat es wohl, um England nicht zu sehr zu demütigen und mit ihm einen Friedensvertrag auf Augenhöhe schließen zu können.

        Mit der Besetzung der Intrigeninsel, wäre dieser unsinkbare Flugzeugträger für die Alliierten verloren gewesen und WK II praktisch gewonnen. So gibt es halt beim Endsieg eine leichte Verzögerung von gut siebzig Jahren. Aber was ist schon Zeit.

        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/deutschland-besetzt-wieso-befreit-wodurch/

        Reply
        1. 1.1.1.1

          Karl Heinz

          “…Bei all seinem Wissen um ZIONs Weltverschwörung, realisierte er nicht, wie weit eben dieses ZION England bereits im Griff hatte…”

          Was soll das denn? Das England komplett von Rotschild und der versifftesten Herrscherdynastie deutscher Abstammung beherrscht wird sollte ihm bekannt gewesen sein. Ebenso die zionistische Beherrschung der VSA. Geradezu augenöffnend ist der Umstand, daß Hitler in Mein Kampf immer nur von “Juden” spricht, obwohl die wahren Drahtzieher damals schon namentlich bekannt waren – Rotschild, Schiff, Warburg, Rockefeller u.v.m.. In den 1920ern war das schon hinreichend abgearbeitet, von z.B. Ludendorff und anderen. Ganz normale Juden dürften Hitlers geringstes Problem gewesen sein.

          Gruß – Karl Heinz

          PS: gib Dir diesmal etwas mehr Mühe beim diskreditieren meiner Person

        2. GvB

          @Skeptiker… tja, es ist immer gut verschieden Seiten zu “beleuchtern”..(.-) Es gibt nun mal bei diesen Fragen kein schwarz-weiss sondern auch “Grautöne”..

        3. Kurzer

          “… gib Dir diesmal etwas mehr Mühe beim diskreditieren meiner Person …”

          Das kann ich mir schenken. Das tust Du schon selbst mit absoluter Perfektion. Wer sagt, daß unser Ahnen beim Teufel unterschrieben hätten, hat sich schon komplett selbst abgeschossen.

          Ich habe die sehr wertvolle Erfahrung machen dürfen, in der letzten Zeit einen Engländer kennen zu lernen, der seinem Volk wirklich Ehre macht. Diese Menschen hatte Adolf Hitler vor Augen, als er um die Freundschaft Englands warb. Unser Führer war ein ritterlich denkender Mensch, etwas, was sich dem Verstehen von politischen und weltanschaulichen Analphabeten komplett entzieht.

          Wirklich “augenöffnend ist der Umstand, daß” die Religion des Todes, der Trennung von der Schöpfung und des Leidens, welche JENE erfunden haben, das kranke Denken von Menschen wie Dir vollkommen beherrscht.

          Also nochmal, Karl-Heinz, Du siehst hier keinen Stich. Die Genialität Adolf Hitlers wird über den sterbenden Kleingeist des dunklen Zeitalters triumphieren. Und auch Du wirst daren gar nichts ändern.

          “… Ich bin bestimmt kein Freund der jüdischen Wissenschaft Psychoanalyse. Doch in Dr. Eduard Koch haben die Erfinder derselbigen ihren Meister gefunden. Ein wahrer deutscher Geist, der eine Waffe des Judentums nun perfekt gegen deren Schöpfer einsetzt. Eine grandiose Abrechnung mit dem Geisteszustand der heutigen Gesellschaft und vor allem auch mit dem Europa aufgezwungenem Christentum liefert Dr. Eduard Koch in seinem Vortrag – Verlust der Väterlichkeit – eine Psychoanalyse

          Zitat Dr. Koch:

          “… Man kann es doch hören, wie die gesperrte heidnische Seele, nicht wissend was sie hemmt, am Leinen des Büßerhemdes reißt und sich in den giftigen Armen geistfremden Irreseins verzehrt. Es ist eine Zeitenwende, es ist ein Wendepunkt erreicht. Über die Urbilder von Ragnarök und Armageddon laufen die antipodischen Mythen aufeinander zu.

          Bald wird die Welt auf Messers Schneide stehen. Die Aussichten für uns sind so, wie die Dichtung es prophezeit und nach unserem Seelenmaß bestimmt hat:

          Welt wird aufstehen wider Welt, Zwist ward gesät zwischen den Waltenden, Verrat schlägt Treue, Haß zwingt den Edlen.
          Aber wer wacker beharrt, der gewinnt sich das REICH …”

          Ich empfehle diesen Vortrag unbedingt, im Idealfall mehrfach, anzuhören:

          Der Gruß des Druiden:

          Accon und Beverina …”

          http://trutzgauer-bote.info/2015/04/mea-culpa-mea-maxima-culpa-die-ideologische-grundlage-der-geistigen-versklavung/

        4. Skeptiker

          @Karl Heinz

          Adolf Hitler glaubte an die Vernunft.

          Erst später erkannten einige….

          “Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er Recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden.”
          Sir Hartley Shawcross, der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

          Quelle:
          http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php
          ======================================
          Aber was ist Vernunft?

          Der Begriff Vernunft bezeichnet in seiner modernen Verwendung die Fähigkeit des menschlichen Denkens, aus den im Verstand durch Beobachtung und Erfahrung erfassten Sachverhalten universelle Zusammenhänge der Wirklichkeit durch Schlussfolgerung herzustellen, deren Bedeutung zu erkennen, Regeln und Prinzipien aufzustellen und danach zu handeln. Soweit sich die Vernunft auf Prinzipien des Erkennens und der Wissenschaften richtet, spricht man von theoretischer Vernunft. Ist die Vernunft auf das Handeln oder die Lebenshaltung ausgerichtet, folgt sie den Prinzipien praktischer Vernunft, die sich in moralischen Fragen an Werten oder zur Erreichung von Effizienz am ökonomischen Prinzip orientieren kann.

          http://de.wikipedia.org/wiki/Vernunft

          Oder man erinnere sich an diesen Bericht.

          Wir haben das falsche Schwein geschlachtet!

          Posted by Maria Lourdes – 03/07/2013

          Nachdem Hitler besiegt war, muß Churchill sich wohl die Zeit genommen und MEIN KAMPF gelesen haben. Denn wie sonst sollte man seinen auf das geschlagene Hitler-Reich gemünzten Ausdruck “wir haben das falsche Schwein geschlachtet” verstehen? (H. Sündermann, “Alter Feind was nun”, S. 55. und)

          Im britischen Parlament vertrat Churchill nach dem Krieg ganz offen die Meinung Adolf Hitlers im Zusammenhang mit dem Bolschewismus: “Ich glaube, daß der Tag kommen wird, an dem alle zweifelsfrei erkennen werden – und nicht nur die eine Seite dieses Hauses – sondern die gesamte zivilisierte Welt, daß es eine unermessliche Segnung für die Menschheit gewesen wäre, den Bolschewismus schon bei seiner Geburt erdrosselt zu haben … [das] hätte den Krieg verhindert.” (Parlaments-Debatten, Hansard, HOUSE OF COMMONS, Protokoll, London, His Majesty’s Stationery Office, Teil 460, Nr. 46 – Mittwoch, 26. Januar 1949, Mr. Churchill – 950.)

          =>Kann es sein, daß die Nazionalsozialisten die Wahrheit sagten?

          Hier alles:
          https://lupocattivoblog.com/2013/07/03/wir-haben-das-falsche-schwein-geschlachtet/

          Gruß Skeptiker

        5. kopfschuss911

          Karl Heinz said – 22/05/2015 um 13:11

          “Geradezu augenöffnend ist der Umstand, daß Hitler in Mein Kampf immer nur von “Juden” spricht,…”

          Was iss’n daran “augenöffnend”?? Vielleicht hatte er damals schon das Buch “Der internationale Jude” gelesen? — Wie auch immer: Warum sollte er sie einzeln benennen? Abgesehen davon, daß die von Dir benannten tatsächlich nicht das einzige Problem waren -> https://kopfschuss911.wordpress.com/2014/04/05/der-jude-als-fuhrer-der-sozialdemokratie/

          “…Rockefeller u.v.m.. In den 1920ern war das schon hinreichend abgearbeitet, von z.B. Ludendorff und anderen. Ganz normale Juden dürften Hitlers geringstes Problem gewesen sein.”

          Wie Du oben gesehen hast, eben doch. Denn die FinanzClique wäre nichts ohne Moshe Normaljude an der Basis — der wiederum oft genug Kommunist war, und als solcher schon kein “geringstes Problem”: http://de.metapedia.org/wiki/Kommunistische_Partei_Deutschlands
          Auf Ludendorff – v.a. die Matte Hilde – hätte ich da auch nicht gerade als “Person meines Vertrauens” zurückgegriffen.

          Neben den Polit-Juden kommen zu den FinanzJuden hinzu: die Medien-Juden, die Kultur-Juden, … Hätte er die auch alle einzeln benennen sollen?

          Ehrlich, dagegen wirkt Deine Umschreibung: “Ebenso die zionistische Beherrschung der VSA.”
          …bei mir viel eher “augenöffnend”, denn:
          Nicht alle Juden (Gesamtproblem) sind auch Zionisten — siehe E. Hecht-Galinski, die zwar für die Palästinenser demonstriert, aber für Deutschland keinen Schritt “auf die Straße gehen” würde. (= “Finkelstein-Politik”).

          Als “Zionisten” sehe ich in erster Linie die Juden, die – wie Herzl – einen eigenen Judenstaat forderten bzw. befürworten. Und ich behaupte: die wären unser “geringstes” Problem gewesen!

          Woher rührt also Deine Judenspalterei?

          P.S.:
          “PS: gib Dir diesmal etwas mehr Mühe beim diskreditieren … “
          ^^

        6. Karl Heinz

          Hallo Kopfschuß,
          Du verstehst nicht worum es mir geht. Es ist doch immer das gleiche Muster. Es gibt eine Bevölkerung, als Basis aller Produktivität und eine Elite, die sich die Früchte dieser Produktivität zu Eigen machen will.

          Das Herrschaftswissen befähigt nun die Elite dazu, mittels eingepflanzter Ideologie, Religion, Erbgesetze, Steuern, kontrollierter Scheinselbstverwaltung, Pseudorechtssystemen und Korruption die Früchte der Produktivität möglichst widerstandslos abzuschöpfen.

          Der “Otto-Normal-Jude” spielt in diesem System genau die gleiche Rolle, als Systemling, Arbeitsvieh, oder Bauernopfer, wie im übrigen System. Ausnahme: Er fühlt sich, ideologisch hirngewaschen, noch zusätzlich als Auserwählter und ist deshalb noch fanatischer und hasserfüllter als alle anderen Volksstämme.

          Er ist so aufgehetzt, daß er sich bis heute nicht fragt, warum die Alliierten nicht einfach die Gleisanschlüsse zu den KL bombardiert haben, oder warum Stalins Säuberungsaktionen bis heute kein Thema sind. Er war für die Ziele der Zionisten einfach völlig unbedeutendes Kanonenfutter/Manövriermasse.

          Die gesamte jüdische Bevölkerung Israels ist nur als Köderziege in einem okkulten Opferritual vorgesehen. Und sie merken es nicht, Ja sie sind auserwählt, aber für einen ganz anderen Zweck, als sie erahnen.

          Gruß – Karl Heinz

          Juden werden von ihren Eliten (Leviten, Pharisähern und Rabinern) schon seit über 2000 Jahren hirngewaschen und nicht erst seit etwa 500 Jahren, wie die Deutschen.
          Eine Gehirnwäsche-Kultur macht aus den Völkern das jeweils benötigte Funktionsvieh.

        7. kopfschuss911

          @Karl Heinz

          Ob überhaupt und ggf. wofür sie auserwählt sind, darüber kann man nur spekulieren, wie es H. Mahler auch tut. Damit kann ich nichts anfangen.

          Ich halte mich lieber an die Fakten und sehe, wer in diesem Land “das Sagen” hat, und wer uns dorthin bugsiert hat, wo wir sind. Und das waren und sind nunmal: Juden. In allen Lebensbereichen – seit 1945 bis heute (und vor ’33 auch).

          Das ist die Realität, mit der inzwischen die ganze Welt zu kämpfen hat. Deine Opfer-These ist mir da zu abstrakt und das Los Jener zu fern und ungewiß. Der NS ist als Staatsform für’s Diesseits zuständig – und ist sehr gut zurechtgekommen ohne Überlegungen, was die “Vorsehung” für Jene sein könnte…

    2. 1.2

      goetzvonberlichingen

      @Kurzer, du bist ja nun beim HM/Ernie “gesellschaftsfähig” geworden.. siehe dortige mehrmalige Verlinkung deines “Trutzgauer Boten”..im NAchrichtenblog.
      Wie vereinbart sich das mit deiner doch unterschiedlichen Auffassung bezüglich HM’s -Bezeichnung deines “Heilandes Hitler” ..als “Schickelgruber” (?)etc. … mit deiner Auffassung?
      Schönen Gruss an Kruxdie 26/Thomas, der alles an “News” für den HM “einsammelt”…. 🙂
      Gruss an die “wilden Einsammler”..

      Reply
      1. 1.2.1

        Kurzer

        Götz,

        jetzt reicht es mir langsam. Vor Monaten hast Du angefangen gegen mich rumzustänkern, um Dich dann immer weiter in etwas reinzusteigern. Ich habe Dich in keiner Art und Weise angegriffen oder Streit mit Dir gesucht. Aber genau das tust Du. Ich weiß nur nicht warum.

        Du hast mal gesagt, persönliche Befindlichkeiten hätten auf einem Blog nichts zu suchen. Daß Du genau diese hier gegen mich auslebst, darauf wurde ich von mehreren Lesern und Kommentatoren vom Lupoblog hingewiesen.

        Mein Grundsatz war immer: Du bist nichts, dein Volk ist alles. Und deshalb bin ich auch jederzeit bereit, mich vollkommen zurückzunehmen. Also laß uns diese sinnlose Zänkerei beenden und gemeinsam wieder für das REICH streiten.

        Ich habe Deine Arbeit auf dem Blog und Dein extrem umfangreiches Wissen immer geschätzt. Und ich weiß, daß Dich meine Wiederholungen nerven. Jedoch sind diese im Zuge der Aufklärung immens wichtig, was mir immer wieder gesagt wird.

        Wenn wir uns gegenseitig angehen, nutzt dies nur unseren Gegnern. Als laß uns diesen völlig sinnlosen Streit beenden. Ich biete Dir hiermit an: Mach eine Haken dran und laß uns die Hände reichen.

        Reply
        1. 1.2.1.1

          goetzvonberlichingen

          @Gehen Dir jetzt die Argumente aus?
          Ich stelle nur Fragen, ganz im Stile von Frau Haverbeck… 🙂
          Komm runter….
          Reg dich ab….

        2. Kurzer

          Die Ursula kenn ich persönlich und Dein Vergleich ist eine Beleidigung ihrer Person.

          Du glaubst nicht ernsthaft, daß ich mich über Dich aufrege. Ich finde es lediglich sehr schade, was Du hier abziehst.

          Ich könnte jetzt hier einstellen, was einige Lupo-Leser über Deine Ego-Spiele denken.

          Da es ja mit Dir unter gar keinen Umständen im Guten geht und Du meine ausgesteckte Hand zurückweist, sage ich Dir jetzt: Du stellst Fragen im Stile eines megafrustrierten, wütenden alten Mannes.

          Mein Vorschlag: Laß mich in Ruhe und ich tu es genau so mit Dir.

        3. Kurzer

          PS. Ich habe den HM keinesfalls aufgefordert, aus Beiträgen von mir zu zitieren. Diesen Kommentar habe ich mal zum Thema HM geschrieben und dazu stehe ich auch weiterhin:

          https://lupocattivoblog.com/2014/10/22/dr-walter-mauch-in-seiner-wohnung-in-reitland-durch-eine-polizisten-erschossen/#comment-201873

          Ein Troll, Systemling, Wichtigtuer und Spinner, der eine Seite auf BILD-Zeitungsniveau betreibt und den größten deutschen Staatsmann in böswilligster Form verunglimpft, bezeichnet seine Kritiker, als “Trolle, Systemlinge, Wichtigtuer und Spinner”, und sagt, sie wären “nicht einmal in der Lage (sich) um sich selbst zu kümmern, positiv zu denken, lernresistent….”

          Aber der Gipfel ist “ihr Falschspieler”.

          Und da ist tatsächlich Ende

        4. goetzvonberlichingen

          @Kurzer.Wen du alles “persönlich” kennst… ist mir Wurscht.
          Was andere über Dich wissen, kennen…usw. könnte ich auch einstellen..DU würdest Dich wundern.
          Du weichst Fragen eben aus ..und das zeigt wer du bist.
          Zum Schluss von Dir.. Frustriertem.. die üblichen flachen Beleidigungen..So bist Du halt.
          Menschenkenntnis gleich NULL.

        5. Alter Sack

          @ Götz um 20:03 Uhr

          In den gestrigen Honigmann-Nachrichten wurde als letzter Punkt 25
          https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/05/21/honigmann-nachrichten-vom-21-mai-2015-nr-599/
          als “Gute Nachricht” der Beitrag “Der Heilige Mitternachtsberg” aus dem “Trutzgauer Boten” erwähnt, zudem ist der Blog des “Kurzen” seit gestern unter den “Top-Klicks” aufgeführt. All dies erfolgte sicherlich ohne Zutun des “Kurzen”. Das ist doch kein Grund, den “Kurzen” dermaßen anzugreifen. Seine Einstellung zum HM ist doch hinlänglich bekannt, das ist doch eher ein “Problem” für den Honigmann.

        6. nordlicht

          Der Grund dafür, warum sich so viele Menschen noch vom Ungeist (ver)leiten lassen, ist das übermäßig betonte Schlechte.
          Aus lauter schlechten Nachrichten kann aber nur schwer Gutes erwachsen. Und genau deshalb verbreiten die System-Medien ja auch zielgerichtet schlechte Nachrichten. Die Absicht, die dahinter steckt ist, Resignation im Volk zu fördern.
          Und im Gegensatz zum “Kurzen” machen da leider auch sehr viele Blogger und Kommentatoren oft unbewußt mit.
          Ich nicht, weil ich mich wie der “Kurze” bemühe, mit Liebe und Zuversicht zu arbeiten. Und deshalb schätze den “Kurzen” sehr, selbst wenn sich einst erweisen sollte, dass die eine oder andere seiner Schlußfolgerungen möglicherweise falsch war.
          Entscheidend ist, das Vertrauen unseres Volkes auf seine Kraft zu vermehren.

      2. 1.2.2

        Skeptiker

        @Kurzer

        Im eigentlichen sinne war es ja nur eine Info von Götz, ich erkenne da nicht unbedingt eine Boshaftigkeit.

        Ich fand das eher amüsant.

        Das gibt Seiten wo es 1000 mal grausamer zugeht, hier ist doch alles im normalen Rahmen.

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 1.2.2.1

          Falke

          Jedenfalls ist es doch gut wenn der Trutzgauer Bote auch beim HM verlinkt ist da lesen doch viele Leute. Besser kann es doch gar nicht laufen und über den T.B. kommt man dann auch wieder auf den L.C. Blog ist doch ne tolle Vernetzung. Und wenn sich dann die Leserschar auf einen bestimmten Grundkonsens einigt auf Grund der Infos aber hallo das währe schon mal was ganz tolles.

          Gruß Falke

        2. Skeptiker

          @Falke

          Ja eben, je mehr man erreichen kann, desto besser ist es doch.

          Gruß Skeptiker

        3. goetzvonberlichingen

          @Falke .. die Frage hast du doch verstanden? HM steht der Einstellung des Kurzen diametral entgegen! Darum gehts..
          @Skepti..hats verstanden.Danke …:-)
          Man wird ja nochmal frachen dürfen…Woll?

        4. Falke

          @Goetz

          Ja, ich gehe mal davon aus das der HM die Beiträge vom Trutzgauer Boten von sich aus übernommen hat in seine HM Nachrichten. Das wir hier zu der Einstellung mit dem Schickelgruber eine andere ich sag mal Auffassung haben als der HM steht doch außer Frage.
          Ja klar kann/soll man nach frachen .. 🙂 letztendlich hat ja der HM dann ein Problem mit seiner Darstellung mit dem Schickelgruber im Gegensatz zu der Darstellung beim Trutzgauer Boten und dem LC Blog. 🙂

          Gruß Falke

      3. 1.2.3

        kopfschuss911

        Götz, mach’ doch mal etwas weniger auf “Giftgrün“. Der Kopfschußblog ist auch bei den HM-Nachrichten verlinkt, ohne daß ich gefragt wurde, ob’s mir recht ist.
        Nach dem, wie wir “auseinandergegangen” sind – was er und seine Furie mir alles vorgeworfen und unterstellt hatten – finde das eher rückgratlos seitens des HM und diese Stelle eher geeignet für bissige Bemerkungen…

        Vertragt euch !!

        …oder haben wir keine ECHTEN Feinde mehr???

        Reply
        1. 1.2.3.1

          kopfschuss911

          P.S. zur Rückgratlosigkeit: Er sollte genau wissen, was ich von iHM halte:

          Mir wär’ das jedenfalls zu inkonsequent, aber egal…

          Wollte nur nochmal sagen: Es gäääbe noch genug “Feinde”, wo man sich austoben könnte. Da muß man nicht alle naselang untereinander herumsticheln… Und dem Gemeinwohl dienlicher wär’s allemal. \o

        2. Andy

          Kopfschuss hat es auf den Punkt gebracht Kameraden.

          Goetz, Kurzer und auch Karl-Heinz, Ihr bringt alle ausgezeichnete Argumente, manchmal auch kontrovers, in Euren Beitraegen, bitte weitermachen aber vertragen. Das ist ein Rat aus dem Ausland, wo die Hetze gegen uns ebenfalls bei jeder Gelegenheit aufgetischt wird. Es gibt also noch eine Menge zu tun, packen wir’s an !
          Was Religionsansichten im Privaten betrifft, sollten wir uns an den Spruch von Friedrich dem Grossen halten:
          “Jeder soll nach seiner Facon selig werden !”

          Gruss
          Andy

        3. Kurzer

          Andy,

          ich hatte zum Thema Religion Gernot hier:

          https://lupocattivoblog.com/2015/05/19/das-grausige-geheimnis-der-tito-partisanen/#comment-270649

          folgendes geschrieben:

          “… hattest Du dies mal vor einer Weile geschrieben: keine Religion oder überflüssige Debatten darüber …”

          Ja, das habe ich geschrieben. Aber in der Zeit danach ist mir erstmal richtig klar geworden, welch verheerende Rolle die Religion der Trennung, des Leidens und der Schuld im nun zu Ende gehenden dunklen Zeitalter hatte. Und was unseren heidnischen Ahnen und damit am Ende auch uns mit dieser Religion angetan wurde.

          Im Vortrag von Dr. Koch wird eigentlich alles Wichtige dazu gesagt …

        4. Kurzer

          Ich habe zu keiner Zeit Streit mit Götz gesucht. Jeder kann hier:

          https://lupocattivoblog.com/2015/05/22/falsche-beweise-einsatz-von-fassbomben-durch-syrische-armee-ein-fake/#comment-270769

          nachlesen, wie ich dazu stehe. Allerdings auch die Reaktion von Goetz auf dieses Angebot von mir: “… Also laß uns diesen völlig sinnlosen Streit beenden. Ich biete Dir hiermit an: Mach eine Haken dran und laß uns die Hände reichen …”

          Was soll man denn zu so einer Antwort darauf noch sagen: “… Gehen Dir jetzt die Argumente aus? …”

          Anstatt gemeinsam konstruktive Aufklärungsarbeit zu leisten, jagt Götz lieber ein Phantom und unterstellt mir sonst etwas. Schade eigentlich. Ich bin nach wie vor dazu bereit, mich komplett zurückzunehmen, mich für meine dann auch etwas harten Worte zu entschuldigen und wieder gemeinsam für unsere Sache zu arbeiten.

        5. kopfschuss911

          Wenn ich in erster Linie Dich gemeint hätte, hätte ich meinen Kommentar unter Deinen geschrieben. 😉

        6. 1.2.3.2

          goetzvonberlichingen

          @kopfschuss911
          was den HM angeht haste sehr wohl recht 🙂

        7. 1.2.3.4

          goetzvonberlichingen

          Nachtrag @Kopfschuss911.. Wie willst du uns Männer denn sehen ? Kämpferisch und dikutierend– oder “Giftzwerg-grün” mit laschem Händedruck und empfindlich?
          Grins 🙂 lach.. ach..

        8. kopfschuss911

          Oft würd’s schon reichen, wenn sie dem Kindergarten entwüchsen, mein Schatz…
          https://kopfschuss911.files.wordpress.com/2015/05/kuss.gif

        9. goetzvonberlichingen

          Hirschie-Schatzilein ..ische war nie im Kindergarden… haha.
          Ich hatte immer meinen eigenen Kopf..

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen