Related Articles

0 Comments

  1. 25

    Sven Zimmermann

    Merkels Abschiedstour – alle Termine: Heisst eure “Kanzlerin” willkommen!
    So heißt man die ” beste ” Bundeskanzlerin aller Zeiten willkommen:



    Hier könnt ihr eure Kanzlerin treffen und Lebewohl sagen:
    17.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Markt, Annaberg-Buchholz
    17.08.2017, 19:00 – 20:00 UHR Ort: Gelände der Landesgartenschau, Apolda
    18.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Vorplatz Strandterrassen, Wunstorf-Steinhude
    18.08.2017, 19:00 – 20:00 UHR Ort: Rathausplatz, Herford
    21.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Sankt Peter-Ording, Erlebnispromenade
    21.08.2017, 19:30 – 20:30 UHR Ort: Platz an der Roten Schule, Cloppenburg
    22.08.2017, 16:00 – 17:00 UHR Ort: Domplatz, Münster
    22.08.2017, 18:30 – 19:30 UHR Ort: Konrad-Adenauer-Platz, Bergisch Gladbach
    24.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Markt, Vacha
    24.08.2017, 19:30 – 20:30 UHR Ort: Ehrenhof, Bayreuth
    25.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ort: Kurgarten, Bad Kissingen
    25.08.2017, 19:00 – 20:00 UHR Ort: Universitätsplatz, Fulda
    26.08.2017, 12:30 – 13:30 UHR Ort: Markt, Quedlinburg
    26.08.2017, 15:00 UHR Stadthalle, Braunschweig
    29.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Bitterfeld-Wolfen
    29.08.2017, 19:00 – 20:00 UHR Brandenburg an der Havel
    30.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Ludwigshafen
    30.08.2017, 19:30 – 20:30 UHR Erlangen
    31.08.2017, 17:00 – 18:00 UHR Rövershagen
    31.08.2017, 19:00 – 20:00 UHR Warnkenhagen
    01.09.2017, 16:00 – 17:00 UHR Bundesmittelstandstag der MIT Nürnberg
    05.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Heidelberg
    06.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Torgau
    06.09.2017, 19:00 – 20:00 UHR Finsterwalde
    07.09.2017, 16:00 – 17:00 UHR Mainz
    07.09.2017, 18:00 – 19:00 UHR Neustadt Weinstraße
    08.09.2017, 18:00 – 18:30 UHR Wolgast
    09.09.2017, 11:00 – 12:00 UHR Landesparteitag CDU Reutlingen
    12.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Rosenheim
    12.09.2017, 19:30 – 20:30 UHR Augsburg
    13.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Lingen/Ems
    13.09.2017, 19:30 – 20:30 UHR Bad Fallingbostel
    15.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Trier
    15.09.2017, 19:00 – 20:00 UHR Dillingen
    16.09.2017, 11:00 – 12:00 UHR Binz
    18.09.2017, 16:00 – 17:00 UHR Regensburg
    18.09.2017, 18:30 – 19:30 UHR Passau
    19.09.2017, 16:00 – 17:00 UHR Wismar
    19.09.2017, 18:00 – 19:00 UHR Schwerin
    20.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Kappeln
    20.09.2017, 19:30 – 20:30 UHR Hamburg
    21.09.2017, 17:00 – 18:00 UHR Gießen
    21.09.2017, 19:30 – 20:30 UHR Neuss
    22.09.2017, 14:30 – 15:30 UHR Heppenheim
    22.09.2017, 17:00 – 17:45 UHR Ulm
    22.09.2017, 19:00 – 20:00 UHR München

    Reply
  2. 24

    Sven Zimmermann

    Merkels Hass auf die eigene Bevölkerung

    Reply
    1. 24.1

      Gernotina

      Denn alsbald raset und tobt er wie ein brüllender Löwe, und sucht auf alle mögliche Weise, wie er uns verschlingen kann. Dies geht klar aus der Offenbarung des hl. Johannes hervor, welcher (Kap. 12,12.) schreibt:
      „Wehe, wehe der Erde und dem Meere, denn der Teufel ist zu euch hinabgestiegen, und hat einen großen Zorn, weil er wohl weiß, daß er wenig Zeit mehr hat.“

      Reply
  3. 23

    Sven Zimmermann

    14 TAGE DEFEND EUROPE – Albtraum der NGOs !
    Identitäre mit C-Star im Mittelmeer

    Reply
  4. 22

    Sven Zimmermann

    Petr Bystron : “Wir fordern einen Untersuchungsausschuss Merkel”

    Reply
    1. 22.1

      Gernotina

      Bystron hatte auch schon eine Hausdurchsuchung in Abwesenheit – nach den neuen Regeln die Grundrechte betreffend.

      Reply
  5. 21

    arkor

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article167737938/Hamburger-AfD-Chef-will-linken-Fuehrerbunker-raeumen-lassen.html
    Ist die AfD eine zionistische Partei? Die Israel Lobby in Deutschland v Dr. Wolfgang Gedeo
    youtube.com/watch?v=nsNrqd21pVI

    Reply
  6. 19

    arkor

    Schlepperroute durch NGO-Verbrecher-Schlepperbanden sowie die Marine eingestellt und schwupp kommen keine Illegalen mehr über diese Fluchtroute, was natürlich auch schon wieder Beweis genug ist, für was es keine Beweise mehr bedarf.
    Dass diese Leute noch auf freien Fuss sind ist ein Skandal und ebenso, dass nicht sämtliche Vermögenswerte bereits eingezogen sind. Ich gehe momentan von einem bisherigen Haftungsbetrag von 500 Milliarden Euro, im gegenwärtigen Goldwert Tendenz steigend, aus.
    Dazu noch Klagen, wegen direkter Mord- und Terrorismusbeteiligung etc.etc..
    Lach die dumpfsinnige Ausreden finde ich amüsant….DIE VÖLKERMORDKLAGE STEHT UND IST RECHTSWIRKSAM!
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/mittelmeer-in-italien-kommen-deutlich-weniger-migranten-an-a-1163089.html
    Lassen wir uns nicht täuschen. Die Völkermörder glauben den Rest über den ILLEGALEN UND KRIMINELLEN FAMILIENNACHZUG besorgen zu können. Da taucht niemand in eine Statistik auf, erst mal.

    Reply
  7. 18

    Sven Zimmermann

    Forderung in den USA nach Reparationszahlungen wegen der Sklaverei.

    Reply
  8. 17

    Sven Zimmermann

    Das europaweite islamische Schlachten ist vollem Gang

    Spanien: Und wieder ein europäischer „Ungläubiger“ tot!
    Die europaweite verantwortungslose Asylpolitik hat ein weiteres Opfer gefordert.
    Der junge Italiener Niccolò Ciatti aus Scandicci, einer Gemeinde nahe von Florenz
    wollte während eines Urlaubes einen unbeschwerten Abend mit Freunden in einer
    Diskothek in Lloret de Mar, einer Stadt in Katalonien im Nordosten Spaniens verbringen.
    Der 22-Jährige hat den Abend nicht überlebt. Am Freitag gegen 3 Uhr morgens löschte
    der Islam sein Leben aus. Niccolò wurde von drei Tschetschenen angegriffen und totgetreten.
    Einer der Tritte, der von einer Überwachungskamera festgehalten wurde, war mit solcher
    Wucht gegen seinen Kopf erfolgt, dass der junge Italiener am nächsten Tag im Krankenhaus
    einer Gehirnblutung erlag.
    Weiter :
    http://www.pi-news.net/spanien-wieder-ein-europaeischer-unglaeubiger-tot/

    Reply
    1. 17.1

      Sven Zimmermann

      Es sind hier Zustände wie im Tollhaus :

      Reply
      1. 17.1.1

        Gernotina

        Unser schwarzes Schätzchen

        Reply
        1. 17.1.1.1

          Skeptiker

          @Gernotina
          Ja, hier lacht er ja richtig.
          Asyltourismus made in Germany !!

          Weil nicht alle haben so schöne Zähne.

          Ich meine beim Lachen.
          Gruß Skeptiker

    2. 17.2

      arkor

      Die korrekte Erklärung lautet: Sure 9.5 wurde unter aktiver Beteiligung in Vorbereitung, Finanzierung und Durchführung durch die italiensiche Regierung an Niccollo Ciatti durchgeführt.
      Sollten Schlepperorganisationen im Sinne von NGO´s innerhalb oder außerhalb Itlaiens beteiligt sein, dann sind sie in der Beihilfe ebenfalls.
      Sowie die Schlepper, die dem Mörder von Maria L. halfen ebenfalls. Egal ob als Regierung, Behörde oder NGO.
      Wir reden von vollkommen bewiesnen Beihilfen zum angekündigten und planvollen Mord.

      Reply
  9. 16

    hardy

    „Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta.“
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/122258-gesinnungsdiktatur-vs-realismus

    Reply
  10. 15

    arkor

    Hier ist von einer vermeintlich gefälschten Anweisung die Rede, die in sozialen Netzwerken rumgeht und die belegen soll. Eine Anweisung, Migrantenkriminalität zu verheimlichen.
    Nun ich denke das solche Fälschungen von den unter der Klage des Völkermord stehenden selbst möglicherweise im Umlauf gebracht werden, damit die Bevölkerung dann auch bei den echten Anweisungen glaubt, sie sein ein Fake.
    Für mich sieht das wie eine Inszenierung aus dem völkerrechtlich-staatsrechtlich inexistenten BRD-Gebilde nach Militärproklamation Nr. 2 auf. Ein Beleg ist, dass der POLIZEILICHE STAATSSCHUTZ ermittelt, was ja ein völkerrechtlicher Widerspruch ist, sogar ein Delikt, wenn etwas anderes als das Deutsche Reich geschützt würde, wobei die BRD in faktischer Feindeshaltung aber zu dieser steht. Aber lassen wir das im Moment,
    DENN DIESE IST ECHT!
    Und diese Anweisung macht die ZUSAMMENARBEIT MIT SÄMTLICHEN KRIMINELLEN DER WELT, sämtlichen TERRORISTEN, MÖRDERN, MASSENMÖRDERN, KINDERMÖRDER, FAMILIENSCHLÄCHTER, VÖLKERRECHTSVERBRECHER zu EINER OFFENKUNDIGKEIT DIE VOLLUMFÄNGLICH BEWIESEN IST!
    Wo ist denn DIE VERHAFTUNG DES BUNDESREGIMES?
    WELCHE EUROPÄISCHEN STAATEN haben bereits ANKLAGEN ERHOBEN AUFGRUND dieser ANWEISUNG? Denn sie sind AUCH BETROFFEN!
    Nun POLIZEILICHER STAATSSCHUTZ! VERFASSUNGSCHUTZ und sonstige PSEUDOBEHÖRDEN!!! IHR LEST DOCH MIT! ihr wisst BESCHEID!
    IHR WARD BEIM TRUTZGAUER BOTEN UND HABT BELEGT-DASS IHR VON DIESEM VERBRECHEN BESCHEID WISST!

    Reply
      1. 15.1.1

        arkor

        Allerdings wissen wir natürlich andererseits nicht, ob es sich um ein gefälschtes Dokument handelt, da es momentan nur ein Dementi des Verdächtigen gibt, dem Innenminister von NRW.
        Seltsamerweise ist es doch so: Die Schwere der Tat hötte bereits zu einem Erittlungsverfahren gegen den Innenminister von NRW führen müssen, doch dahingehend ist nichts passiert. Ein solches Ermittlungsverfahren müsste die Fälschung dann feststellen. Dies ist aber NICHT passiert….
        Vielleicht finden sich ja anonyme Quellen unter den Polizisten, welches hierzu etwas sagen können, obwohl die allerdings allesamt in Angststarre sind.

        Reply
  11. 14

    hardy

    Zitat aus de Buch, Seite 66
    “Henry Ford merged his German assets with I.G. Farben in 1928. The cartel created the lethal Zyklon B gas that was used to exterminate the Jews. It was also involved in the
    torture experimentations that led to mind control methods, such as Monarch Programming. Do you see what happened? A Rothschild agent set up a cartel that was
    directly involved in the horrible persecution of the Jews. Still the family maintains the illusion of being totally supportive of their race.”
    Das ist natürlich eine riesengroße Affenscheisse! – aber seis drum, was in dem Buch akzeptiert werden kann ist wohl das meiste und das muß uns ja bereits genügen.

    Reply
  12. 13

    hardy

    Auch das ist der Gipfel
    Bundeswehrsoldat: „Wir dürfen uns nicht mehr verteidigen!“
    https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/08/14/bundeswehrsoldat-wir-duerfen-uns-nicht-mehr-verteidigen/
    gerade lese ich ein Buch – leider nur in Englisch, http://www.thechristianidentityforum.net/downloads/Satanic-Dynasty.pdf , das ich nur wärmstens empfehle zu lesen auch wenns anstrengend ist,
    denn wie man eigentlich wissen sollte ist ein Verständnis der Geschichte der letzten 200 Jahre ohne ein profundes Wissen über diese Dynastie geradezu unmöglich!

    Reply
  13. 12

    Sabine


    CNT Nachricht an die Menschheit EILT
    Grüße von der Ostsee
    Sabine

    Reply
  14. 10

    arabeske654

    Arosa: Hotel in Schweiz fordert nur Juden zum Duschen auf
    Eine Mitarbeiterin eines Apartmenthotels in der Schweiz hat ein Hinweisschild angebracht, das ausdrücklich nur die jüdischen Gäste des Hauses dazu auffordert, vor dem Schwimmen im Pool zu duschen. Das Unternehmen distanziert sich von dem Vorgehen der Mitarbeiterin.
    https://www.gmx.net/magazine/panorama/ausdruecklich-juden-duschen-aufgefordert-empoerung-schweizer-hotel-32478254
    Man könnte fast den Eindruck gewinnen, dass es das auserwählte Volk mit der Körperhygiene nicht so genau nimmt. Erinnert irgendwie auch an diese Einschätzung:
    https://lupocattivoblog.com/2017/08/15/die-heimliche-hauptstadt-der-usa-liegt-90-meter-tief-unter-der-erde/#comment-478378

    Reply
    1. 10.1

      Gernotina

      General Patton hat mal fallen lassen, dass solche, die er getroffen hatte noch dem Krieg, sehr unangenehm rochen.

      Reply
      1. 10.1.1

        Skeptiker

        @Gernotina
        Die Juden in seiner Umgebung
        Die meisten Juden, die gleich nach dem Krieg über Deutschland ausschwärmten, kamen aus Polen und Rußland, und Patton fand ihre persönlichen Gebräuche schockierend unzivilisiert. Er war angeekelt von ihrem Benehmen in den Lagern für Displaced Persons (DP) (Verschleppte), die die Amerikaner für sie bauten und sogar noch mehr angeekelt durch die Art, wie sie sich verhielten, wenn sie in deutschen Hospitälern und Privatwohnungen untergebracht waren. Er bemerkte mit Schrecken, daß „diese Leute nicht verstehen, wozu Toiletten da sind und ihre Benutzung verweigern außer zum Ablagern von Büchsen, Abfall und Müll… Sie lehnen es ab, Latrinen zu benutzen und ziehen es vor, sich auf den Fußboden zu entleeren.“
        Er beschrieb in seinem Tagebuch ein DP-Lager, „wo, obwohl es Platz gab, die Juden auf abscheuliche Weise zusammengepfercht waren; in praktisch jedem Raum war ein Haufen Müll in einer Ecke, die auch als Latrine benutzt wurde. Die Juden waren nur durch Drohung mit dem Gewehrkolben dazu zu bringen, von ihrer Ekelhaftigkeit abzulassen und den Dreck aufzuräumen. Natürlich kenne ich den Ausdruck ‚verlorener Stamm von Israel‘, angewandt auf die Stämme, die dann verschwanden – nicht auf den Stamm Judah, von dem die heutigen Hurensöhne abstammen. Es ist jedoch meine persönliche Meinung, daß dies auch ein verlorener Stamm ist – verloren für jeden Anstand.“
        Jüdischer Gottesdienst
        Pattons anfängliche Eindrücke von den Juden wurden nicht besser, als er einen jüdischen Gottesdienst besuchte, weil Eisenhower darauf bestand. Sein Tagebucheintrag vom 17. September 1945 lautete in einem Teil:
        „Dies war das Fest Yom Kippur, also waren sie alle in einem großen Gebäude aus Holz versammelt, Synagoge genannt. Es kam General Eisenhower zu, ihnen eine Rede zu halten. Wir betraten die Synagoge, die vollgepackt war mit dem größten stinkenden Haufen von Menschheit, den ich je gesehen habe. Als wir etwa halb drinnen waren, kam der Hauptrabbi, der in einen Pelzhut gekleidet war ähnlich dem, den Heinrich VIII. von England anhatte und eine stark bestickte und sehr dreckige Soutane, der kam also herunter und begrüßte den General – Der Geruch war so schrecklich, daß ich fast in Ohnmacht fiel und drei Stunden später tatsächlich mein Mittagessen wieder von mir geben mußte, als ich nur daran dachte.“
        Diese Erlebnisse und viele andere überzeugten Patton davon, daß die Juden kaum all die amtliche Fürsorge verdienten, die die VS-amerikanische Regierung ihnen zukommen ließ. Ein weiterer Tagebucheintrag vom September infolge einer Aufforderung von Washington, daß mehr deutsche Häuser an Juden zu übergeben seien, faßte seine Gefühle zusammen:
        „Offensichtlich ist der Virus einer semitischen Rache an allen Deutschen, ausgehend von Morgenthau und Baruch, noch am Wirken. Harrison (ein Beamter des VS-Außenministeriums) und seine Mitarbeiter lassen erkennen, daß sie meinen, deutsche Zivilisten sollten aus ihren Häusern entfernt werden zu dem Zweck, Displaced Persons unterzubringen. Es gibt in dieser Annahme zwei Fehler. Erstens, wenn wir einen einzelnen Deutschen entfernen – während die Strafe nicht für einen Einzelnen, sondern für das Volk gedacht ist – Ferner ist es gegen mein angelsächsisches Gewissen, eine Person aus einem Haus zu weisen, was eine Strafe ist ohne ordentliches Gerichtsverfahren. Zweitens glauben Harrison und seine Bande, daß die Displaced Person ein menschliches Wesen sei, was sie nicht ist, und dies trifft insbesondere auf die Juden zu, die tiefer stehen als Tiere.“
        Quelle:
        http://de.metapedia.org/wiki/Patton,_George_Smith
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Skeptiker

          Mein Kommentar zu General Patton ist nun auch zu sehen, weil ging ja um die unangenehmen Gerüche.
          Da hilft nur Knoblauch.
          Charlotte Knobloch über das Internet

          Oder lieber doch egal?

          Oder lieber das hier.

          Was hilft wirtlich gegen Charlotte Knoblauch und Angela Merkel?
          Gruß Skeptiker

        2. 10.1.1.2

          Gernotina

          Du findest immer alles :), diesen Text meinte ich.

        3. Skeptiker

          @Gernotina
          Also was ich erst mal verinnerlicht habe und dazu gehört General Patton, das habe ich im Hinterkopf.
          Zumindest die Quelle ist ja Lesenswert.
          Quelle:
          http://de.metapedia.org/wiki/Patton,_George_Smith
          Gruß Skeptiker

        4. Skeptiker

          obwohl lesenswert klein geschrieben wird.
          Aber das ist mir manchmal sowas von egal.
          Ideal – Blaue Augen 1981

          Gruß Skeptiker

    2. 10.2

      GvB

      Paolo-Pinkel-Jude war ein mal. Mal im Netz gesucht und schnell fündig geworden:
      Köln –
      Ist der Ruf erst „uriniert“, wischt es sich ganz ungeniert…
      (ZAchy-Eis am) Stil geht irgendwie anders, Zachi! – Quelle:
      http://www.express.de/28173200 ©2017
      Diese Tröpfchen bringen das Fass bei Sarah Knappik zum Überlaufen! Zachi Noy pinkelt in die Duschkabine im Kölner Trash-Container.
      – Quelle: http://www.express.de/28173200 ©2017
      http://www.express.de/news/promi-und-show/ekel-alarm-bei–promi-big-brother–pinkel-gate-um-zachi-noy-und-sarah-knappik-28173200
      (Zachy Noy ist israel. Jude und zerknittert.. sozusagen ein Reste-Promi und RTL_Qoutenjude)

      Reply
    3. 10.3

      Bettina

      Sie jaulen ständig auf, wo sie auch nur aufjaulen können!
      In ihrer Zeitung schreiben sie:
      “Hotovely forderte, dass die Frau, die das Schild aufgehängt hatte, vor Gericht gestellt werden sollte. Es nur zu entfernen, reiche nicht aus. »Leider ist der Antisemitismus in Europa immer noch eine Realität, und wir müssen dafür sorgen, dass die Strafe für solche Vorfälle jenen als Abschreckungsmittel dient, die noch den Keim des Antisemitismus in sich tragen.!
      und
      “Sie bezeichnete den Vorfall als »einen antisemitischen Akt der schlimmsten und hässlichsten Art”
      http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/29380
      Also, mir geht da echt das Messer in der Tasche auf und wenn ich dazu noch so alte Dinge lese, z.B Gründe, warum sie nirgends beliebt waren, dann brauchen die sich doch auch nicht wundern, dass sie niemand haben wollte?
      Lg
      Bettina

      Reply
      1. 10.3.1

        arkor

        also ich finde es konsequent und richtig, dass die Juden damit bekunden, dass die Regeln anderer für sie nicht gelten und das noch schriftlich und öffentlich.
        Anständige Menschen würden sich schämen und entschuldigen….

        Reply
    4. 10.4

      arkor

      An sich ist die falsch berichtet: Das Hotel hat ALLE zum Duschen aufgefodert. So steht es auch in den Geschäftsbedingungen.
      In dem Schreiben werden spezielle DIE DANN AUFGEFODERT, die sich nicht an diese REGELN HALTEN und das waren eben Juden.

      Reply
      1. 10.4.1

        arkor

        Wirklich intelligent was Trump macht. Er lässt erst die Kritik zu und wartet auf Handlungen und dann nimmt er dies auf und entsorgt sich fremden Einflusses.
        Sicher war das medientauglich dieses “Gremium” zu verlassen, aber nun werden diese einflussnehmenden “Gremien” ganz aufgelöst.
        Lach was wollen die Konzenchefs jetzt machen? Sich auf Seiten der “LÜGENMEDIEN” stellen, die ja schon ihren Lügenmedienwahlkampf verloren haben?
        Denn dass dieser Wahlkampf nicht nur ein Wahlkampf zweier Präsidenten sondern insbesondere gegen die Lügenmedien mit ihren erfunden, erstunkenen und erlogenen Umfagen waren, liegt auf der Hand.
        Tja, wenn die Lügenmedien keine Lügenmedien wären, wäre Trump nicht Präsident…..lustig ist das schon…..
        https://www.welt.de/politik/ausland/article167749505/Trump-loest-Beiraete-mit-prominenten-Konzernchefs-auf.html

        Reply
  15. 9

    arabeske654

    Die sog. “Verhandlung” am sog. “Amtsgericht” Wittmund am 15.08.2017 zum Fall Dave Möbius, in der nicht die Entführer, sondern die Aufklärer und Helfer vor Gericht standen, ist in einem JUSTIZ-Skandal geendet, Angela wurde zu einer 6-monatigen Haftstrafe ohne Bewährung “verurteilt”, Jo Conrad zu einer Geldstrafe von 4.200 € “verurteilt”.
    https://mywakenews.wordpress.com/2017/08/16/willkurherrschaft-die-sich-mittels-gesinnungs-justiz-deckt-skandal-justiz-amtsgericht-wittmund-im-fall-dave-mobius-angela-masch-und-jo-conrad/

    Reply
    1. 9.1

      arabeske654

      Man kann sich bei diesem Vorgang des Eindfruckes nicht erwehren, als hätten die Dame und Conrad mit der Parteinahme für das Kind in ein pädophiles Wespennest gestochen, dass hier ein Exempel statuiert werden mußte, statt den Vorwürfen des Kindesmißbrauches nachzugehen.
      Ich bin mir nicht sicher, ob dies auch unter Zwangshandlung (coactus feci) fällt. Diesen Lumpen würde ich ein Solches nicht unterstellen um sie a priori von Schuld frei zu sprechen. Wenn dafür keine Gerechtigkeit zu erhälten wäre, dann wäre mir persönlich auch Rache willkommen.

      Reply
      1. 9.1.1

        arkor

        Arabeske, ich sagte ja schon: Wenn die Zeit da ist, heißt es zu unterscheiden. Du glaubst doch wohl nicht, dass ich vergessen würde, wo gegen Kindeswohl verstoßen würde?

        Reply
        1. 9.1.1.1

          arabeske654

          Vielleicht habe ich Deine Bemerkung ja auch falsch interpretiert. Aber ich halte es grundsätzlich für falsch einen generllen Persilschein auszustellen. Denn diese Lumpen würden das nur damit vergelten uns bei der erstbesten Gelegenheit in den Rücken zu fallen.
          Deshalb bin ich generell gegen ein Generalpardon, auch wenn das bedeuten würde 4 Millionen Deutsche oder mehr wegen Mittäterschaft vor ein Gericht zu zerren. Das ist was 1989 nicht gemacht wurde und wir können es uns nicht leisten das nochmals zu versäumen.

        2. arkor

          …ist nicht machbar. Du kannst schwere Verbrechen ahnden, aber nicht mehr und an den schweren Verbrechen sind sowieso immer die gleichen beteiligt.

      2. 9.1.2

        Bettina

        Ich hatte es mir schon gedacht, als Jo und Angela meinten, sie würden sich selbst verteidigen wollen.
        Wobei ja Angela die Sache mit Tobias Kucharz noch im Hintergrund hat, wo sie nur das von der Mutter aufgenommene Video rekostruiert und verbreitet hatte. Da ist sie ja an einer Haftstrafe sehr knapp vorbeigeschrammt!
        ‘Sie hatte damals Thomas Saschenbrecker als Anwalt, der ja wirklich in keiner Weise bestechlich/unehrlich usw. ist. Nun jedoch bei diesem Prozess, hat sie ihn im Vorfeld unschön schlecht gemacht.
        Dann finde ich bei all dem Respekt, den ich der Angela entgegenbringe, diese Sache, dass sie so penetrant mit Begriffen wie “Nazigesetze” um sich wirft auch nicht gerade förderlich.
        Schade, aber sie hätten es sich ausrechnen können und dass außerdem Recht und Gesetz zwei paar Stiefel sind, ist ja nun lange genug bekannt.
        Naiv würde ich es benennen, einfach dumm und naiv!
        Sich alleine vor´s Gericht zu wagen und sich auf das Recht (gab es noch nie) ohne Advokat zu berufen, ist in der heutigen Zeit sträflich naiv oder einfach nur dumm.

        Reply
  16. 8

    Ottogeorg Ludwig

    Bei Etablierter BRD-Politik spielen Geldausgaben bei den Millionen UN-Zuwanderer durch gute Rundumversorgung u. weiteren Wohltaten so wenig eine Rolle – als beim G20-Gipfel in Hamburg – Hauptsache Dt. Bk. Kanzlerin Merkel mit ihrem Parteiengefolge erscheinen im Mittelpunkt der Welt als hilfreiche, menschenfreundliche Humanisten – nicht die Ausgaben sind entscheidend – sondern die weltweite gute Resonanz – darüberhinaus war das G 20-Gipfeltreffen eine CDU-Parteiengeld sparende Wahlwerbung für BK. Merkel fürs Dt. Volk zur unbändigen Freude Dt. Steuerzahler !!!
    Am 16. August 2017 um 00:01 schrieb lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

    Reply
  17. 6

    arabeske654

    16. Ernting 2017 – Tageskommentar M.Winkler
    Air Berlin ist insolvent, der Betrieb geht weiter. Hauptanteilseigner Etihad hat den Geldhahn zugedreht, damit ist Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft erst einmal fertig. Insolvenz heißt, daß die Schulden nun der Eigentümer schluckt und das, was an Mobilien und Immobilien übrig bleibt, meistbietend verkloppt werden kann. Easyjet und Lufthansa sichern sich die Filetstücke, der Rest… Na ja, der wird unter PAL verbucht – Problem Anderer Leute. Für die Beschäftigten sieht es jedoch gut aus – die dürften unter neuer Leitung weiterarbeiten. Allerdings zu schlechteren Konditionen, also weniger Lohn für mindestens die gleiche Arbeit.
    Die Rassisten in den USA spüren Oberwasser. Sie haben damit begonnen, Denkmäler der Konföderierten umzustürzen. Natürlich als Zeichen gegen den Rassismus, genau wie die Antifaschisten den Faschismus gegen den Faschismus praktizieren. Das jüngst gestürzte Denkmal wurde 1924 errichtet, um an die gefallenen Soldaten der Südstaaten zu erinnern. Immerhin, es hat 93 Jahre gehalten. Ich bezweifle, daß das Sankt-Holograus-Mahnmal in Berlin, dieses stumpfsinnige Feld zerbröckelnder Betonbrocken, solange überdauern wird.
    Den deutschen Wahrheitsmedien fällt plötzlich auf, daß der amerikanische Präsident jederzeit einen Nuklearschlag anordnen könnte. Das ist seit 1946 so, und in dieser Zeit hat es nicht nur einige schießwütige Präsidenten gegeben, die USA haben sich praktisch ständig mit irgendwelchen Ländern im Krieg befunden. Drohnenmörder Obama hätte das jederzeit befehlen können, ebenso eine potentielle Präsidentin Killary. Gefährlich ist für die deutschen Wahrheitsmedien allerdings nur Donald Trump. Hm… Wenn ich mir vorstelle, hier in Merkeldeutschland hätte Pfuschi von den Laien diese Macht… Ein Erstschlag gegen Dresden wegen rassistischer Umtriebe läge da nahe. Allerdings, bei Pfuschis Schrottwehr würde entweder die Rakete oder der Sprengkopf versagen.
    Grüninnen-Aussteigerin Elke Twesten, die in Niedersachsen zur CDU gewechselt ist und damit Neuwahlen ausgelöst hat, wollte zuvor einen anderen Posten: Landesfrauenbeauftragte in Bremen. Die grüne Sozialsenatorin Anja Stahmann hat jedoch eine andere Kandidatin vorgezogen, die noch dazu parteilos ist. Nun ja, das Hemd ist nun mal näher als der Rock, heißt es. Wenn schon die Taube in Bremen unerreichbar geblieben ist, hat Frau Twesten nun den Spatz bei der CDU sicher. Mal sehen, ob sie wieder in den Landtag kommt. Es heißt schließlich, daß der Verrat geliebt wird, aber nicht der Verräter.

    Reply
    1. 6.1

      Triton

      AirBerlin ist und war aber keine deutsche Fluggesellschaft, sondern wurde einst durch einen freundlichen Befreier-Amigo erschaffen.
      AirBerlin hat unter dem Herrn Hunold eine große Deutsche Traditions-Fluggesellschaft kaputt gemacht, und zwar die LTU,- Luft-Transport-Unternehmen.
      Und soweit ich weiß gingen auch noch andere Deutsche Gesellschaften dabei drauf, -Lufthansa sei Dank- hat es bei Condor nicht funktioniert.
      Wer frisst wird gefressen werden.
      AirBerlin soll untergehen, eine klassische AS-Betrügerbude.

      Reply
      1. 6.1.1

        Andy

        Waere schade um Captain Joe, der fliegt naemlich fuer Air Berlin

        Reply
      2. 6.1.2

        Lichtwesen

        Dann kann das ehemalige fliegende Personal über Chemtrails und Ufo – Sichtungen ja mal richtig auspacken und die Wahrheit ans Tageslicht bringen.

        Reply
      3. 6.1.3

        Lena

        Danke Triton für die Wahrheit, ich wußte das nicht… doch es wurden und werden deutsche Konzerne systematisch kaputt gemacht. Das ist böse.

        Reply
    2. 6.2

      GvB

      Die BRD-(und AMIgo-) Fluggesellschaft Air Berlin… wird zerschlagen und der Rest verteilt und finanziell gestützt durch Merkel ..nur wegen der “WAHL”!
      Amerikas Wirtschaftskrieg gegen die BRD(Blöder Rest Deutschlands) und in der BRD niedergelassene Firmen geht ja schon lange:
      (Z.B. NOKIA, GM-versus OPEL..SOLARWORLD.)…und aktuell der DIESEL-Gate -Hype..gegen die PKW-Industrie.

      Reply
    3. 6.3

      Lena

      American ISIS: Anti-whites Copy ISIS Statue Destruction

      Reply
      1. 6.3.1

        Lena

        Maria, magst das Video mit diesem Beitrag bitte tauschen? Danke im Voraus! Lena
        http://www.newobserveronline.com/2017/08/american-isis-anti-whites-copy-isis.html

        Reply
  18. 3

    arkor

    Sehr skuril. Ein moderierter und gleich mit kommentierter Artikel der Trumprede. Die Lügenpresse ist sichtlich im Aufruhr, da sie merkt, dass ihr nirgends mehr etwas geglaubt wird, was aber gar noch schwerer wiegt, dass rechtsstaatliche Aufarbeitung in Anmarsch ist und das Sicherheitsnetz entzogen wurde und das Bundesregime keines bereitstellen kann.
    Also wirklich äußerst skuril….die nackte Angst schwitzt aus dem Artikel:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-zu-charlottesville-die-verharmlosung-des-hasses-a-1163042.html

    Reply
    1. 3.2

      arkor

      auch wieder mal etwas, sehr wichtiges und wohl für den überwiegenden Teil der Leser völlig Unbekanntes:
      … eben in diesem Artikel, zur Trumprede…..da steckt viel drin, findest Du nicht Arabeske?
      Erst mal im Detail, dem geschichtlichen Kontext der USA und damit verbundene Rechte und Rechtsverpfllichtungen (dies alles indirekt), dann der Versuch der Deutungshoheit und der Umdeutung durch Lügenmedien, insbesondere zeigt ja schon die Fragestellung der Lügenmedien, dass sie gar kein Interesse an einer realen Darstellung haben, sondern gezielt dies in die umgedeutete Lügenwelt geführt werden soll.
      Hat die Presse ein Recht auf LÜGE?
      Hat die Presse ein RECHT auf MEINUNGSHOHEIT!
      Die Presse hat nur ein Recht real zu berichten, denn das allein fällt unter das sein hundert Jahren gebrochene Presserecht.
      Die Meinungsfreiheit allerdings ist ein persönliches Recht und KEIN RECHT DER PRESSE!
      Hierunter fällt dann die persönliche Rechtsbetrachtung einer jourmalistischen Arbeit!
      Was zeigt, dass ein großer Teil von von Journalisten zu unterzeichneten und mit dem Arbeitsvertrag aufgezwungenen Selbstverpflichtungen, kriminell sind. Kriminelle Absprachen. Im deutschen Falle allerdings mit der zusätzlichen Komponente der Vorrangigkeit des Völkerrechts.
      Die alliierten Medienlizennehmer wissen das und ließen die willigen Journalisten ins offene Messer laufen.
      Komisch, dass ich etwas darlegen muss, was so offensichtlich, wie auch klar ableitbar ist und was wir eigentlich in Gerichtsurteilen lesen müssten, wo wir dies allerdings vergeblich suchen, denn da wird die Pressearbeit und persönliche Meinungsfreiheit ebenso relgemässig wie konsequent nicht in ihrer jeweils eigenen Eigenschaft in der klaren Form, wie ich es darlege zum Ausdruck gebracht, obwohl doch klar ableitbar.
      Und in dem obigen Artikel, wie in der Auseianandersetzung des jetzigen Präsidenten, mit der Presse, offensichtlich.und
      Also bitte noch einmal deutlich und immer wieder vor Augen halten:
      Die Unterscheidung zwischen dem Recht zum freien Berichten über reale Begebenheiten, aber mit der Verpflichtung der unverfälschten Wiedergabe, als FREIES PRESSERECHT!………und die persönliche Meinungsfreiheit andererseits!!!!
      Da wird dem allzuwilligem und klebrigen-plus-konsorten Journalistenwerkzeug flau im Magen….es sei denn…er ist zu dumm zu verstehen….

      Reply
      1. 3.2.1

        arabeske654

        Im Privaten darf ein Journalist durchaus eine Meinung haben und auch ein politische Position, die er in seinen politischen Zirkeln vertritt.
        In der journalistischen Tätigkeit kommt es nur auf die objektive Betrachtung der Fakten an und nicht auf eine Interpretation derselben durch Meinung oder politischen Standpunkt. Ist Journalismus davon durchsetzt ist es nur noch Klatsch und Tratsch, und den holt man sich nicht aus den Medien, sondern beim Friseur oder auf dem Marktplatz, oder es ist schlichtweg politische Propaganda.
        Da aber alle Information in den Kontext der großen jüdäischen Gutenachtgeschichte eingereiht werden müssen, wurden wohl auch alle s.g. Journalisten gezwungen, mit Geld, sich diesem Kontext zu unterwerfen und anstatt objektive Berichte, nur noch Klatsch, Tratsch, Propaganda und Polemik zu liefern.

        Reply
        1. GvB

          Das Unwesen der Denunziation breitet sich aus, passen Sie auf, welche Aufkleber Sie am Auto haben, prüfen Sie nach, ob vielleicht der Sternenkranz der EU auf Ihrem Nummernschild durch eine andere Farbkombination abgeklebt ist, die früher einmal eine Bedeutung hatte …!?
          Der Roman ‚1984‘ ist ja mittlerweile nur eine erbauliche Kindergeschichte verglichen mit dem, was sich ein Merkel hier aufgebaut hat und weiter perfektioniert.
          https://brd-schwindel.org/ra-lutz-schaefer-denunziationspest/

        2. Kleiner Eisbär

          Wichtel (Möchtegern-) Wichtig wird möglicherweise nach Abwicklung der BRD zu den Ersten gehören, die sich rückwärts hinter den Zug werfen…

        3. GvB

          … ich liebe solche Formulierungen 🙂

        4. Gernotina

          Aha, der Justizminister mit dem Hauptfach “Unrecht”. Darin sollte er promovieren – stupidiert hat er ja – oder doch im Lotto gewonnen ?

        5. GvB

          …bei MAAS ist das so:
          ER dachte immer, ER wäre gut im Bett, bis ER herausgefunden hat, dass seine Schauspieler-Freundin Asthma hat. 🙂
          https://i.redd.it/jpr0og9fgjqy.jpg

        6. 3.2.1.2

          arkor

          Wie gesagt: Mir ging es darum, dass endlich verstanden wird der Unterschied zwischen Pressefreiheit und Meinungsfreiheit. Das Unwissen darum nützen die Medien seit langem aus, unterstützt mit nachweisbaren Fehlurteilen, die dies auch nicht ordentlich trennen.
          Selbstverständlich können Meinungen von Journalisten vertreten werden, aber dies muss zum Ausdruck kommen. Ein großer Artikel sind allerdings Scheinberichte, welche eine Meinung verbreiten

    2. 3.3

      Lena

      Zu dem Spiegelartikel:
      Full text and Video: Trump’s Comments on the “Alt-Left”; Not the Controlled Media’s Version
      http://www.newobserveronline.com/2017/08/full-text-and-video-trumps-comments-on.html

      Reply
  19. 2

    Kleiner Eisbär

    Satana Kasner wird jetzt schon “Angelika” genannt…

    Reply
    1. 2.1

      Sven Zimmermann

      Prof. Fischer von der Tschechisch-ungarisch-polnisch-slowakischen Bürgerinitiative sagt :
      ” Wenn die Deutschen noch ein bisschen Verstand haben, werden sie die AfD wählen !
      ansonsten, ” Jeder ist seines Schicksals Schmied ” ! ”

      Diese Rede von Albrecht Glaser sollte sich jeder Bürger in Deutschland vor der Wahl anhören.
      Albrecht Glaser “Wir von der AfD sind nicht suizidal” :

      Reply
      1. 2.1.1

        Sven Zimmermann

        Wurde der Welteroberungszeitplan bisher eingehalten ?

        Sieben Phasen bis zum Kalifat

        Die erste Phase, “das Aufwachen” genannt,(…) soll von 2000 bis 2003 gedauert haben (…)

        Die zweite Phase, “das Augenöffnen”,soll bis 2006 beendet sein. In dieser Zeit,(…) werde
        die “islamische Gemeinschaft” sich der westlichen Verschwörung bewusst.

        Die dritte Phase wird mit “Das Aufstehen und Auf-zwei-Beine-Stellen” umschrieben.
        Sie soll den Zeitraum von 2007 bis 2010 umfassen. “Es wird eine Konzentration auf Syrien geben”(…)

        In der vierten Phase, zwischen 2010 und 2013, wird es (…) darum gehen, den Sturz der verhassten
        arabischen Regierungen zu erreichen. Parallel sollen Angriffe gegen Ölförderanlagen durchgeführt,
        die US-Wirtschaft durch Cyberterrorismus ins Visier genommen werden.

        So soll es in der fünften Phase, zwischen 2013 und 2016, gelingen, einen islamischen Staat auszurufen –
        und zwar ein Kalifat.

        Die sechste Phase, beginnend 2016, sieht die “totale Konfrontation” vor ,(…)
        Unmittelbar nach Ausrufung des Kalifats werde die “islamische Armee” die von Osama Bin Laden oft
        vorhergesagte “Schlacht zwischen Glauben und Unglauben” anzetteln.

        Schließlich soll die siebte Phase folgen, die mit “endgültiger Sieg” beschrieben wird. Die Qaida-Strategen
        gehen, so Hussein, davon aus, dass das Kalifat Bestand haben wird – weil die restliche Welt angesichts
        der Kampfbereitschaft von “anderthalb Milliarden Muslimen” klein beigeben werde. Im Jahr 2020 soll
        auch diese Phase abgeschlossen sein, wobei der Krieg nicht länger als zwei Jahre dauern soll.

        Quelle : Bericht erstellt am Freitag, den 12.08.2005, 12:23 Uhr
        http://www.spiegel.de/politik/ausland/terrorismus-al-qaidas-agenda-2020-a-369328.html

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Sven Zimmermann

          Heinz Rudolf Kunze. Willkommen Liebe Mörder

    1. 1.1

      Sven Zimmermann

      Wie gewonnen – so zerronnen !
      Nur 100 Tage brauchte Frankreichs neuer Präsident, Emmanuel Macron, um sich bei seinem Volke unbeliebt zu machen.
      300.000 Menschen haben inzwischen eine Petition gegen die Pläne Macrons unterschrieben.
      Der Absturz der Beliebtheitswerte ist einzigartig in der Geschichte Frankreichs.
      Anderes als im Wahlkampf verkündet, ist seine Politik im besten Fall: Alter Wein in neuen Schläuchen.

      Reply
      1. 1.1.1

        💀Eric der Wikinger💀

        Passt gut zu merkel die ja als königin von deutschland und ganz europa in die geschichte eingehen will !

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen