Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

118 Comments

  1. 22

    wei

    natürlich hat jeder das Recht sich mit Waffen selbt zu verteidigen um sein Leben und sein Eigentum zu beschützen,

    gleichgültig was die Gesetze sagen.

    Reply
    1. 22.1

      arabeske-654

      Wenn die s.g. “Gesetze” der BRD durch einfachen Zuruf außer Kraft gesetzt werden können, so waren diese niemals in Kraft und, mehr noch so waren dies niemals Gesetze. Ihre s.g. Geltung bestand lediglich darin, das diese behauptet wurde, eine Behauptung die jederzeit zurück genommen werden kann, wie gesehen durch einfachen mündlichen Zuruf.

      Reply
      1. 22.1.1

        wei

        natürlich muss es im Zusammenleben von Menschen Gesetze geben und die können auch ausser Kraft gesetzt werden denn sie gelten ausschließlich für Personen und sind auch von Personen erlassen.Und wenn Personen Gesetze gegen den Menschen erlassen wozu die Person kein Recht besitzt,dann braucht der Mensch die nicht zu beachten denn sie gelten ja für Personen und nicht für den Menschen.Und wenn dann ein Schreiben kommt dann muss man vorher alles klären mit der Frage-bei mir ist ein Schreiben angekommen ,den Adressaten Ihres Schreibens kann ich nicht erkennen,wenn Sie den Adressaten bitte genauer bezeichnen würden

        Und dann wirst du sehen das da keine Antwort kommt oder man antwortet ausweichend .Habe ich schon paar mal gemacht, funktioniert tadellos.

        Reply
  2. 21

    Nylama

    @Skeptiker

    Was mir beim MM-Blog auffällt: seit ich da weg bin, habe ich heute keine Mona Lisa-Kommentare mehr gesehen, keine Skeptiker-Kommentare, keine Hölderlin-Kommentare.

    Auftrag erfüllt? – Nylama erfolgreich vertrieben?

    So scheint es zu sein – meine Vermutung, die ich Ihnen ausführlich darlegte dazu, scheint richtig zu sein.

    Wer der zu verbergenden Urwahrheit zu nahe kommt oder sie gar offenlegt, wird vom Stab der herbeigerufenen bezahlten Propagandisten vertrieben – das bestätigt, dass ich die Wahrheit sagte/sage.

    Reply
    1. 21.1

      Hölderlin

      @Nylama

      “… keine Hölderlin-Kommentare”…Schon komisch, Sie sind dort freiwillig weg, aber ich wurde
      gesperrt. Deshalb kann ich dort nicht mehr kommentieren! Ihre “Vermutungen” bleiben also wieder
      einmal nur Vermutungen, ebenso wie Ihre “Wahrheit”… M.E. nehmen Sie sich viel zu wichtig, dies
      hat Ihnen ja auch Herr Mannheimer attestiert. Ausnahmsweise gebe ich Mannheimer in diesem
      Punkt recht.

      Reply
      1. 21.1.1

        Skeptiker

        @Nylama

        Also ich war gestern gar nicht am PC, weil ich unterwegs gewesen bin.

        Und so gesehen, konnte ich dann wohl eben keine Kommentare schreiben.

        Zumindest mir leuchtet das ein, ich meine das Warum und das Wieso.

        Das Gesetz der Kausalität – “Merowinger” in Matrix Reloaded .

        Ab hier.
        https://youtu.be/je0HrhRk_O8?t=68

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 21.1.1.1

          Skeptiker

          @Hölderlin

          Soll ich mal ein gutes Wort über Dich auf der Seite von Michael Mannheimer hinterlassen.

          Ich würde das dann so ausdrücken.

          ==============
          Herr Mannheimer, wie ich gerade gelesen habe, haben Sie Hölderlin gesperrt, was ich als eine Überreaktion ansehe.

          Dann werde ich diesen Link hier reinstellen.

          https://lupocattivoblog.com/2019/03/05/bunkern-die-deutschen-waffen-immer-mehr-waffen-nicht-mehr-auffindbar/#comment-255073

          P.S. Aber dazu brauch ich Deine Zustimmung, am Besten auch die Zustimmung von Nylama.

          Weil ich bin da ja in der Moderation, also die Wahrscheinlichkeit, das es freigeschaltet wird, ist also nicht mal gegeben.

          ================

          Hier muss ich bis heute noch Lachen.

          https://michael-mannheimer.net/2019/01/24/charlotte-knobloch-traegt-mit-verlogener-anti-afd-hassrede-zur-weiteren-spaltung-deutschlands-bei/#comment-337782

          Marius hat sich wohl nicht entschuldigt, was ich auch verstehen kann.

          Lach.

          Aber wer Marius wohl gewesen ist?

          Gruß Skeptiker

        2. 21.1.1.2

          Illuminat

          @Skeptiker

          vermutlich hängt Mannheimer, da er ja in Ungarn ins Exil gegangen ist, hier diese lustigen Wahlkampfbilder hier selber auf.

          Also ich dieses Bild sah habe ich schmunzeln müssen

          https://img.zeit.de/politik/ausland/2019-02/viktor-orban-eu/wide__820x461__desktop

        3. 21.1.1.3

          Nylama

          @Skeptiker

          Also dies nochmal abschließend zum MM-Blog und dem dortigen Geschehen, ansonsten denke ich, strapazieren wir diesen Blog hier damit über.

          Ich hab’ gerade nochmal bei MM ‘reingeschaut – Mona Lisa kommentiert wohl wieder, reiner dung gerade nicht zu sehen – also lassen wir es wohl einfach ruhen.

          Ich entschuldige mich bei Ihnen/Dir – ich hatte Sie/Dich wohl wegen Deiner Affinität zu Mona Lisa falsch eingeschätzt.

          Illuminat hat Dich ja gerade rehabilitiert und ich glaube ihm dann einfach mal und auch Ihnen/Dir.

          Was Illuminat zu MM sagt bzgl. des evangelikalen Zionists, das weiß ich nicht, aber als ich zum erstenmal ein Photo von MM sah dachte ich: “Da fehlen nur noch die Springerstiefel” – einfach nur inutitiv.

          Gut, ich fand an sich den Blog gut, allerdings fiel mir eben zunehmend dieser anmaßende selbstherrliche arrogante freche unverschämte Ton von MM einigen Kommentatoren inklusive mir gegenüber auf und eben diese Unterscheidung, dass er gegen Petra Raab und mich und auch andere massiv vorging und die Thematik als “esoterisch” abwertete ohne zu begreifen, was Esoterik wirklich bedeutet und gleichzeitig bei anderen streng bibelgläubigen und sonstigen spirituell Argumentierenden alles sang- und klanglos durchgehen ließ – also er misst mit mindestens zweierlei Maß.

          Inwieweit die Spendenfreudigkeit einiger zu dieser Unterscheidung beiträgt, kann ich auch nicht sagen – jedenfalls ging mir auch diese gurumäßige Ver-herr-lichung Mannheimers durch einige schleimige Kommentatoren zunehmend auf den Keks.

          Der Mann ist meines Erachtens ein despotischer in seinen Ansichten unflexibler Patriarch mit entsprechendem Geltungsbedürfnis, der sich in solchen Huldigungen seiner Hörigen möglicherweise gerne suhlt.

          Das ist jetzt keine üble Nachrede, weil ich jetzt ‘raus aus dem Blog bin – das hat letztlich dann auch dazu geführt, dass ich die Reißleine gezogen habe.

          Ich habe ellenlange Geduld und wollte eben auch den spirituellen Hintergrund/Beweggrund dieser Ur-Logen, die er dann auch noch als Artikel thematisiert hat, aufzeigen – aber er redet sich dann immer mit fadenscheinigsten Ausreden heraus, statt einfach auch diese Hintergründe zu betrachten. – Auch die politische Grundhaltung auf dem Blog entspricht weitestgehend der meinen – allerdings gehe ich mit extremen Ansichten nicht konform.

          Ich habe auf die Worte von Nicolas Rockefeller hingewiesen, ein anderer Kommentator hat dann noch das Video dazu gefunden und eingestellt – aber MM wischt das alles weg, ignoriert es, weil es nicht in sein Weltbild passt – vielleicht hat er sogar Angst davor, sofern er nicht selbst ein richtiges troyanisches Pferd ist.

          Ich habe Wolfgang Hingst zitiert, der wie Petra Raab und ich ganz klar das Patriarchat als das Problem, dass letztlich, wenn es unverändert seinen Weg so fort setzen würde, zum Untergang unserer irdischen Welt – wenn nicht sogar der ganzen Welt führen würde – denn ich bin überzeugt, dass da auch nichtirdische Mächte und Kräfte ihre Finger im Spiel haben.

          Auch habe ich dann nach einem Hinweis eines Mitkommentatoren mich mit Mark Passio beschäftigt, der eben im Grunde auch als Ex-Insider bei den Illuminaten die Hinwendung zur SOPHIA als den Heilungsweg erläutert, den ich dann auch erläutert habe. – Doch bei MM wird die SOPHIA ebenfalls abwertend in die New Age-Ecke gestellt, anstatt sich mit dem von mir eingestellten Link zur wahren SOPHIA der Mystik zu beschäftigen.

          Auch über das umstrittene Buch zu Luzifers Sicht der Dinge, welches mir ja auch nur empfohlen wurde, wurde mir sofort angelastet, als sei ich in satanischen Kreisen unterwegs. – Dabei habe ich mehrmals sachlich dargelegt, dass generell man immer auch mal zwei Seiten anhören/lesen sollte und die Aussagen beider Seiten auf ihre Plausibilität und Mitmenschlichkeit, ihr Mitgefühl überprüfen sollte mit Herz UND Verstand.

          Aber das alles juckt MM überhaupt nicht – er geht trotz all dieser klaren belegten Hinweise gegen diejenigen vor, die sich eben an diese Wahrheit heranwagen, sie thematisieren, weil sie wissen, dass wir ohne die Erkenntnis dieser Wahrheit und infolgedessen unserer Verhaltensänderung zum Guten miteinander weiter und immer schneller auf den Abgrund zulaufen.

          Aber nun hatte meine Geduld das Ende der Fahnenstange erreicht – ich bin jetzt fertig damit und wenn das hier usus und erlaubt ist wie auf den meisten anderen Blogs, dann können wir gerne jetzt hier auch DU zueiander sagen.

          Was ich vorstehend zu MM schrieb, kann ich natürlich nicht beweisen – es beruht auf meinem Erleben, meiner Beobachtung und Intuition – ob das so wirklich ist, kann ich nicht defintiv sagen.

          Also in diesem Sinne wünsche ich uns hier einen erbaulicheren Diskussionsrahmen und ein achtungsvolles Miteinander ohne persönliche Beleidigungen und Unterstellungen.

          Von mir aus braucht es keine weitere Diskussion über den MM-Blog – konzentrieren wir uns auf die hiesigen Themen und freuen uns, wenn hier auch Freigeister zugelassen werden.

          LG,

          Nylama

  3. 20

    Hölderlin

    Würde gerne allen Geschichtsskeptikern die Lektüre des Buches “Sonne und Kreuz – Irland zwischen Megalith-kultur und frühem Christentum”, von Jakob Streit. Jakob Streit ist bei den meisten Leuten wohl eher als Kinderbuchautor bekannt, weniger als Forscher über die Anfangsimpulse des irischen Christentums.

    Seine Studien im gleichnamigen Buch behandeln u.a. die Sonnensteine der Megalithkultur, die Sonne in vorchristlichen Zeichen und Symbolen, die Geheimnisse der Spirale, die Anfänge des altirischen Christentums
    und der vorangehende keltische Mythos, das Auftreten des Iren Pelagius gegen Ende des 4. Jahrhunderts in
    Rom, der als Verfechter eines freiheitlichen Christentums auftrat, das nordische Bardentum und seine Umfor-
    mung ins Christliche, usw., usf., bis hin zu Johannes Scotus Erigena (810-877) oder die Auseinandersetzungen
    der römischen Kirche mit dem altirischen Christentum.

    Bis dahin…

    Reply
    1. 20.1
      1. 20.1.1

        Nylama

        @arabeske-654

        Sure 23, 12-14, Koran (bei google zu finden), wo ein WIR-Team in einfachen logischen Schritten beschreibt, wie es den Menschen als eine weitere Schöpfung macht und dann am Ende Gott als den besten Schöpfer lobt.

        Also ich wüsste nicht, dass ein einziger allmächtiger “Gott” ein ganzes WIR-Team zum Menschenmachen braucht und ich lese diese Beschreibung als eine Erschaffung des Menschen aus der Retorte.

        In der Genesis der Bibel heißt es dann ebenfalls von einem allmächtigen alleinigen “Gott”: “Lasset UNS Menschen manchen, die UNS gleich seien.” – Also war er offenbar nicht alleine – dass er sich selbst als UNS anspricht halte ich für unwahrscheinlich.

        Dann in der Genesis 6 der Bibel die Sache mit den Gottessöhnen.

        Also ich glaube nicht, dass damals alle Planeten irgendwie sich komplett oder nahezu komplett um die Erde versammelt hatten – den Gegenbeweis kann ich nicht führen, aber mir erscheint die Sache mit den vermutlich außerirdischen Gottessöhnen etc. weitaus logischer/plausibler, zumal ja in namhaften Kreisen über Außerirdische auf der Erde berichtet wird.

        Paul Hellyer, ehemaliger Verteidigungsminister Kanadas, dann Mitglieder und Beauftragte des US-Militärs, etc. – man wird bei yt da recht fündig.

        Reply
        1. 20.1.1.1

          arabeske-654

          Betrachte doch diese Verse mal aus einem anderen Blickwinkel. Stell Dir vor Du wärst Mönch in einem Kloster und stehst im Schreibsaal, wo Deine Brüber versammelt sind bei ihrer täglichen Arbeit alle möglichen Schriften herzustellen und dann lass Dir die Verse nochmals durch den Kopf gehen.

        2. 20.1.1.2

          Nylama

          @arabeske-654

          Ich stehe auf dem Schlauch – welche VERSE? – In dem Video werden doch nur die Funde beschrieben und die dazu aufgestellten Theorien zu diesen Zeichnungen – und am Ende wird eben dieses angebliche Sonnenrad als UFO dargestellt.

        3. 20.1.1.3

          arabeske-654

          Deine Verse:
          “Lasset UNS Menschen manchen, die UNS gleich seien.” etc. pp.

          Da wird kein UFO dargestellt. Das sind Physiker, Elektringenieure und Historiker, die daran arbeiten, keine Ufologen.

        4. 20.1.1.4

          arabeske-654

          Ich mußte erst mal nachdenken, warum Du hier von UFOS sprichst. Da hast Du das Wort “Alien” falsch verstanden.
          Es geht hier keineswegs um Außerirdische sonder, das Wort “Alien Sky” ist als “fremdartiger Himmel” zu übersetzen. Es geht darum, dass in den Symbolen, die uns so vertraut sind, Himmelserscheinungen (elektrische Entladungen) von unseren Vorfahren aufgezeigt wurden, die diese Erscheinungen gesehen haben.
          Weil unser Sonnensystem früher ganz anders ausgesehen hat.
          Das Wissen darüber ist verloren gegangen, die Symbole aber geblieben und von gewissen Mächten neu interpretiert wurden, die sich selbst als erleuchtet ansehen.

        5. 20.1.1.5

          Skeptiker

          @arabeske-654

          So wie hier?

          Iron Sky The Coming Race – Official Teaser Trailer

          https://youtu.be/dxiCnhH6TcM?t=41

          Das ist so herrlich durchgeknallt, das ich da einfach nur noch Lachen muss.

          Obwohl man ja darüber nicht Lachen sollte.

          =======================
          Interessant.

          Ingrid Weckert
          Jewish Emigration from the Third Reich
          Chicago: Theses & Dissertations Press, 2004

          Die schrecklichen Geschichten über Juden, die zwangsweise aus Deutschland vertrieben wurden, mit wenig, wenn überhaupt, von ihren Besitztümern oder anderem materiellem Reichtum (einschließlich Geld) sind zu 100 % falsch. Jüdische Banken stellten sicher, daß Juden mit reichlich Mitteln in ihre neuen Heimatländer auswanderten.

          Die jüdische Kriegserklärung gegen das nationalsozialistische Deutschland

          Warum erklärten die Juden Hitler und Deutschland den Krieg, kurz nachdem er rechtmäßig zum Reichskanzler ernannt worden war? Ich werde nicht einmal versuchen, diesen Schritt zu verstehen, aber es genügt zu sagen, daß die Mehrheit der in Deutschland lebenden Juden wenig, falls überhaupt etwas mit dem internationalen jüdischen „heiligen Krieg“ zu tun haben wollte. Weckert beteuert, daß Deutschlands 500.000 Juden „keine bedeutende Veränderung ihrer Situation erwarteten.“ In anderen Worten: sie waren wegen Hitler nicht besorgt. Zum Unglück für sie waren Juden, die im Ausland lebten und von dort aus immense Macht ausübten, entschlossen, jegliche Überreste freundlicher Beziehungen zwischen Deutschen und deutschen Juden zu zerstören, daher ihre Erklärung eines „heiligen Krieges“ gegen Deutschland.

          Der „Krieg“ war fast rein wirtschaftlicher Natur: die Juden im Ausland wollten die Deutschen wirtschaftlich zermalmen, wenn sie es nicht über die deutsche Innenpolitik tun konnten. Ihr sowjetisches Experiment war gescheitert, daher versuchten sie einen anderen Ansatz: von außerhalb Deutschlands. Zum Glück gelang es diesen internationalen Juden nicht, die deutsche Wirtschaft zu erdrücken. Weckert: „Daß sie es nicht taten, daß im Gegenteil Deutschlands Wirtschaft sich mit erstaunlicher Schnelligkeit erholte und dadurch ein Beispiel für andere Länder abgab, lag gänzlich am Genie ihrer Führung. Dies wird durch zeitgenössische Berichte bestätigt, aber auch durch jüngere Studien, die sich der Präsentation der Tatsachen widmen.“

          Juden in Deutschland

          Der Boykott der internationalen Juden hatte seinen Preis. Hitlers Regierung konterte in gleicher Weise mit einem Aufruf nach Entfernung der Juden aus der deutschen Gesellschaft. Nachdem deutsche Juden eine Tendenz hatten, ihre jüdische Identität vor ihrer nationalen deutschen Identität zu unterstützen, mußten sie entfernt werden. Sie waren eine potentiell feindliche fünfte Kolonne. Hitler beschloß, das trotz der unglaublichen Feindseligkeit der Welt gegenüber ihm und seiner politischen Bewegung so freundlich und gesetzeskonform wie möglich zu tun.

          Hier bitte weiterlesen.

          https://morgenwacht.wordpress.com/2019/02/15/die-wahrheit-ueber-die-beziehungen-zwischen-nationalsozialisten-und-zionisten-ingrid-weckerts-jewish-emigration-from-the-third-reich/

          Hier der ganze Zusammenhang.

          Die verbotene Wahrheit – Überarbeitung Teil 5 91
          21. März 2012 von UBasser

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/03/21/die-verbotene-wahrheit-uberarbeitung-teil-5/#comment-43449

          Gruß Skeptiker

        6. 20.1.1.6

          Nylama

          @arabeske-654

          Das schon, aber am Schluss wird dieses Sonnenrad dann wie ein UFO-dargestellt, von dessen Mitte ein sich verbreitender Strahl Richtung Erde ausgeht und welches sich dreht. – Ich sehe es als versteckten Hinweis – gut, kann man auch anders sehen – bleibt jeder/jedem überlassen.

        7. 20.1.1.7

          Nylama

          @arabeske-654

          Ob es dann wirklich so ausgelegt werden kann bzw. so war, wie es diese Wissenschaftler in dem Video auslegen, können diese aber letztendlich auch nicht beweisen.

          In der Betriebswirtschaft kennt man den Begriff der “Betriebsblindheit” – wenn man auf etwas zu sehr fokussiert ist, sieht man dann auch nur noch, was man sehen will.

          Also für mich ist deren These so nicht sehr plausibel – eben dass alle diese Planeten, die jetzt Lichtjahre voneinander entfernt sind, alle um die Erde getummelt haben sollen erscheint mir hinsichtlich der Stabilitätsverteilung des Universums sehr unwahrscheinlich. – Aber gut – ich bin keine Wissenschaftlerin.

          Es ist auch durchaus möglich, dass das mal in den Anfangszeiten des Universums so war – aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass in diesen Zeiten bereits Menschen auf der Erde waren.

          Aber gut – kann man sehen wie man will – letztlich müsste man eine Zeitreise in diese Zeit unternehmen, um zu erfahren, wie die Verhältnisse zu dieser Zeit wirklich waren.

        8. 20.1.1.8

          arabeske-654

          Nicht um die Erde…..

        9. 20.1.1.9

          Nylama

          @arabeske-654

          Nur zur Info wegen englischsprachigen Videos – mein Englisch ist enorm eingerostet und die Übersetzung mit dem google-Übersetzer anstrengend und langwierig. – Also wenn es diese Videos auch auf deutsch gibt, bevorzuge ich die.

          Ansonsten kam mir vorhin noch so eine Idee zu diesem anderen Video mit diesem Sonnenrad in den Kopf.

          Die Aborigines reden ja immer von der “Traumzeit” und auch die “Dogon” sollen ja über ein Wissen verfügen, dass sie normalerweise garnicht haben könnten.

          Auch wenn wir in dieser Zeit, in der sich eventuell noch alle diese Planeten um die Erde herum tummelten – denn ich bin sogar davon überzeugt, dass alles aus der Erde geboren wurde (was ich aber nicht beweisen kann)- höchstwahrscheinlich uns noch nicht auf der Erde aufhielten bzw. Menschen sich noch nicht auf der Erde aufhielten, so waren doch auch wir bereits als Geist-Seele-Wesen in diesem Universum nicht materiell präsent.

          All diese alten Völker waren vermutlich noch viel mehr mit der geistigen Welt und dem dort vorhandenen Wissen -sagen wir mal der Akasha-Chronik- natürlicherweise verbunden – wie wohl heute noch die Aborigines in hohem Maße, die Dogon und vielleicht noch andere Naturvölker.

          Es kann durchaus sein, dass diese alten über den Erdball verteilten Völker diese Informationen über Visionen und/oder Träume, visionäre Klarträume, bekamen und sich “erinnerten”, sahen, was sie damals als noch immaterielle Geist-Seele-Wesen im Universum mitbekamen, erlebten und aufzeichneten. – Vielleicht kam es auch durch diese direkte Verbindung mit dem Allwissen, der Akasha-Chronik.

          DAS könnte ich mir viel eher vorstellen.

        10. 20.1.1.10

          arabeske-654

          Im Video geht es darum, das der Saturn ein brauner Zwerg war. Braune Zwerge verbrennen Wasserstoff zu Deuterium, deshalb hatte der Himmerl der Erde, der sich in der Umlaufbahn des Saturn befand eine purpurne Färbung.
          Irgendwann ist dann dieses Sonnensystem von der heutigen Sonne eingefangen und aufgrund der Änderung der elktrischen Verhältnisse in diesem System begann der Saturn Masse auszustoßen. Unter anderem auch die Venus und seine heutigen Monde. Gleichzeitg begannen elektrische Entladungen diese Zeichen abzubilden, die wir heute noch als Symbole kennen.

          Wenn Du deutsche Übersetzung dazu brauchst. mußt Du auf das Zahnradsymbol in der Menüleiste des Videos gehen, dort auf Subtitles > Sprache auswählen > OK.
          Dann hast DU untertitel in der gewünschten Sprache und mußt keine Kunststücke mit Google Translate anstellen.

        11. 20.1.1.11

          Nylama

          @arabeske-654

          Danke für die Info und die kurze Zusammenfassung. Bei den Subtitles stehen als Sprachauswahl nur Englisch, Spanisch und Kroatisch.

          Aber egal – die kurze Zusammenfassung reicht ja. – Danke. :))

        12. 20.1.1.12

          arabeske-654

          Ok, dann ist keine deutsche Übersetzung für die Untertitel vorhanden.
          In diesem Fall gehst Du auf autotranslate und suchst dort die gewünschte Sprache aus.
          Dann übersetzt Google Translate das adhoc.

  4. 19

    Nylama

    Hier der 1. und 2. Teil einer Diskussion mit Thilo Sarazzin und Hamed-Abdel-Samad in Dresden zum Problem des Islam bzw. mit dem Islam:

    https://www.youtube.com/watch?v=LiHwb__acrU

    https://www.youtube.com/watch?v=bxHfEE4qjWk

    Thilo Sarazzin äußert sich meines Erachtens auch sehr gut zur AfD.

    Reply
  5. 18

    Nylama

    Übergriffe auf Personal in Schwedens Krankenhäusern durch Migranten werden zum Problem – vor allem sehr gut qualifizierte MitarbeiterInnen suchen sich andere Jobs:

    https://www.youtube.com/watch?v=jpQESnOC39k

    Diese Gewalttätigkeit dieser Migranten stellt das größte Problem dar und hierzuland werden sich wohl viele schon mal wappnen.

    ich kann nur hoffen, dass mit der EU-Wahl das Blatt sich noch für uns zum Guten wenden wird.

    Reply
  6. 17

    Nylama

    @Skeptiker

    “@Nylama

    Stimmt das?”

    Wo ist da für Sie das Problem? – Ich bin auf einen Kommentar von arabeske eingegangen – ist das aus Ihrer Sicht unzulässig?

    Was Sie hier jetzt anfangen offenbar gegen mich zu betreiben, ist kein feiner Zug.

    Was würden Sie sagen, wenn ich hier auf solche Weise mit Ihnen verfahren würde?

    Halten Sie sich doch einfach ‘raus. – Danke.

    Ich habe mich ohnehin von der anderen Seite verabschiedet, weil mir genau dieser Ton und diese Umgangsweise schon lange nicht mehr gefällt – nicht nur gegenüber mir, sondern ich beobachte das auch schon länger gegenüber anderen Kommentatoren, die nicht dem Meinungsdiktat dort entsprechen oder sich einfach mal nicht so deutlich ausdrücken.

    Also lassen Sie mich hier einfach in Ruhe. – Kommentieren Sie mit wem Sie wollen was Sie wollen – aber unterlassen Sie bitte diese Hinterhältigkeit.

    Reply
    1. 17.1

      Skeptiker

      @Nylama

      Was soll daran denn hinterhältig gewesen sein?

      Hier noch ein Lob.
      https://michael-mannheimer.net/2019/03/02/schon-wieder-kein-knast-fuer-kameruner-killer-einer-84-jaehrigen-rentnerin/#comment-343774

      Ich war gestern ja selber überrascht, um nicht zu sagen, fast verwundert.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 17.1.1

        Nylama

        @Skeptiker

        Bitte alles aufmerksam lesen und durchdenken – nicht gleich wieder losschießen:

        Nun, es klang gewaltig danach, in kombi mit Mona Lia auch hier daran zu gehen, mich wegen spiritueller Herangehensweise auch hier vertreiben zu wollen.

        Mona Lisa scheint mich bei MM als die “Anheizerin” gesehen zu haben bzw. noch zu sehen – und sie hat sich wie MM auf mich fixiert. – Weder Hölderlin noch reiner dung, die ja wohl schon viel früher auf dem MM-Blog zugange waren, wurden dermaßen angegangen.

        Da wundert sich dann, wie ich eben las, dass ich das AfD-Thema sauber von den von MM und ihr als “Esoterik” (vermutlich New Age-Esoterik) sauber trennte und benennt das als “krank”. – Also ich sehe nichts Krankes dabei, einerseits auf klare politische Ereignisse klar einzugehen in der ganz irdischen Betrachtung und andererseits auch an anderer Stelle -wie viele andere es auch tun- auf die “esoterischen/spirituellen” Beweggründe eben dieser Ur-Logen/Illuminaten hinzuweisen, die ja all ihr Tun in ihren “irdischen” Betätigungsfeldern der Politik, Wirtschaft, etc. darauf gründen.

        Es ist genaugenommen irrsinnig und paradox, diesen Faktion, diese eigentliche Motivation dieser ELITEN/Ur-Logen NICHT zu betrachten und auch !!! dort die Lösungsansätze zu suchen.

        Aber wie auch Mark Passio, auf den ich durch einen anderen Kommentator überhaupt aufmerksam wurde, erklärt, wollen die Menschen genau an DIESES Thema nicht heran. – Sie haben schlichtweg Angst davor – nicht nur wegen möglicher Reaktionen der ELITEN darauf – sondern weil es alles und damit auch sie selbst betrifft und den Blick in den Spiegel auf das eigene GANZE (nicht nur lieblich-schöne) Spiegelbild erfordert.

        Deshalb lassen sie sich auf das Spiel ein und beschränken sich eben auch nur auf das Geschehen auf den irdischen Bühnen und nicht auf die spirituelle Wahrheit dahinter, um die die ELITEN/Ur-Logen genau wissen und es zu ihrem Vorteil nutzen.

        Ich habe mehrmals darauf hingewiesen, dass Nicolas Rockefeller im Gepräch mit Aron Russo diesem selbst die im Grunde einfache Lösung sagte:

        “Wenn alle Menschen wüssten, dass alles im Universum miteinander verbunden ist, wäre der Spuk (nämlich das ganze Treiben der ELITEN) SOFORT vorbei.”

        Ja – das wäre so und wir bräuchten hier nicht mehr um uns und unser Land und die Vernichtung der Welt durch ein inszeniertes Harmageddon zu fürchten und über von den ELITEN inszenierte Bühnenschauspiele auf der Politbühne, der Wirtschaftsbühne, etc. zu diskutieren, sondern könnten uns schöneren, erfreulicheren, lebensfroheren Themen zuwenden.

        Denn wenn alle Menschen genau DAS in seiner ganzen Konsequenz erfassen und in der Folge sich wirklich der Ethik nach der “Goldenen Regel” zu wenden würden, könnten wir hier genau den Frieden, die Freiheit, das irdisch (mögliche) Paradies errichten, nach dem sich alle sehnen, während sie fortlaufend Krieg auf allen Ebenen inszenieren – auch solchen wie auf dem MM-Blog von den Verweigerern genau DIESER Wahrheit.

        Was glauben Sie, warum in diversen Blogs wie auch auf FB (wo ich mal für 1 Jahr war) vor allem die Kommentatoren derart massiv angegriffen, vergrault, bedroht, gesperrt werden, die genau DIESE Wahrheit versuchen zu vermitteln?

        Weil bezahlte Propagandisten auf diese Leute angesetzt werden, weil die ELITEN/die Ur-Logen, nichts aber auch garnichts mehr fürchten als dass wirklich alle Menschen das Wissen über eben dieses Urwissen erlangen und es erfassen könnten – weil nämlich in diesem Moment ihre Macht vorbei wäre – wie es Nicolas Rockefeller höchstpersönlich zu Aron Russo sagte.

        Aber die Leute hören da nicht hin, lesen es nicht, wollen es nicht wissen – aus vorstehend von mir benanntem Grund.
        Sie regen sich auf über die Pläne der ELITEN, uns alle mit diesem RFID-Chip verchippen und damit unter ihre totale Herrschaft über unser Leben und unseren Tod stellen zu können, aber die wahre Lösung, dies und all das andere Schreckliche zu beenden, wollen sie nicht erkennen, nicht wissen, nicht erfassen.

        Schauen Sie sich nochmals das von einem anderen Kommentator eingestellte Video dazu an – etwa ab Minute 4.46 zu “Teile und herrsche” kommt diese Aussage mit etwas anderen Worten als im damaligen inzwischen gelöschten Original, aber sinngemäß noch klarer, direkter von Aron Russo wiedergegeben:

        https://www.youtube.com/watch?v=gklvpxcLrCc

        “Und solange die Leute sich weiterhin weiterhin als von allem anderen als getrennt betrachten, werden sie sich am Ende selbst versklaven. Die Männer hinter den Kulissen wissen das und sie wissen auch, DASS, wenn die Leute jemals die Wahrheit, ihre Verbindung zur Natur und die Wahrheit über ihre persönliche Kraft erkennen, der gesamte betrügerische Zeitgeist, den SIE predigen, wie ein Kartenhaus zusammenfällt.”

        DAS versuche ich die ganze Zeit zu vermitteln und ich könnte mir diese ganze Mühe, all diese Angriffe von MM, Mona Lisa und all den anderen, die dies verhindern wollen, sparen – aber ich weiß, um was es geht für uns alle und eben auch für Sie, Skeptiker.

        Wenn Sie mir nicht glauben wollen, dann glauben Sie vielleich Aaron Russo.

        Ich verdiene dafür nichts, werde von niemanden bezahlt, bin von niemandem beauftragt – aber ICH erfasse DAS eben – wie einige anderen auch, die sich dann aber eben schneller als ich den Angriffen auf sie entziehen – ich erinnere an Petra Raab, die schon vor einiger Zeit auf dem MM-Blog das Handtuch geworfen hat – die aber auch erfasst, um was es geht.

        Es betrifft auch all diese bezahlten Propagandisten, die sich eben vor allem und genau aus diesem Grund bösartigst auf diese Kommentatoren stürzen, die eben diese Wahrheit erfasst haben und sie aus Mitmenschlichkeit, aus Mitgefühl und ihrer Weitsich heraus dies an ihre Mitmenschen weiterzugeben versuchen.

        Auch die von den ELITEN bezahlten bösartigsten Propagandisten sind den ELITEN NULL wert – zero, nada, nichts – und würden am Ende von ihnen wie heiße Kartoffeln fallen gelassen, nachdem sie sie -wenn auch gegen Bezahlung- benutzt hätten.

        Diese bezahlten Propagandisten sollen nicht glauben, dass man sie vor dem geplanten Harmageddon abholen und in eine dieser Städtebunker der ELITEN oder sonstwo in Sicherheit bringen würde.

        Und MM habe ich geschrieben, was er natürlich nicht eingestellt hat, dass mir schon lange sein anmaßender Ton gegenüber nicht nur mir, sondern auch anderen Kommentatoren nicht gefällt. – So geht man nicht mit Menschen um, nur weil einem dessen Meinung nicht gefällt bzw. dessen Meinung nicht dem Meinungsdiktat entspricht, welches ganz klar auch auf dem MM-Blog herrscht.

        Wenn ich keine esoterischen/spirituellen/religiösen Themen haben will, dann muss ich das für alle unterbinden und nicht nur für eine/n Ausgeguckten, an dem ich dann ein Exempel statutiere.

        Sich bei Konfrontation damit dann auch noch herauszuwinden mit fadenscheinigen Ausreden zeugt nicht von einem aufrichtigen guten Charakter.

        Ich sage mal so: nur, weil es mir derart wichtig ist, meinen Mitmenschen diese vorstehend erläuterte Wahrheit, die seitens der ELITEN unbedingt geheim bleiben soll, zu vermitteln, bin ICH überhaupt so lange auf diesem MM-Blog geblieben – aber mittlerweile frage ich mich, ob es das wert war, mich dem solange aus diesem Grund auszusetzen und beleidigen zu lassen auf’s Übelste.

        Ich weiß nicht, inwieweit dieser mir empfohlene Blog das Thema dieser Wahrheit zulässt – aber ich weiß eines:

        Sollten die Menschen sich weiterhin dieser Wahrheit verweigern, brauchen Sie sich nicht zu wundern, wenn die ELITEN bis zu ihrem Finale alle Pläne durchsetzen und auch das Harmageddon in nur wenigen (vermutlich nicht mal mehr 5) Jahren durchziehen.

        Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und würde mich freuen, wenn Sie sich mal im stillen Kämmerlein besinnen und über meine Worte und die Aron Russos nachdenken würden.

        Gruß,

        Nylama

        Reply
        1. 17.1.1.1

          Skeptiker

          @Nylama

          Also meines Wissens, bin ich nur Bitch-ler schräg gekommen, weil der mich dumm angemacht hat.

          Das kann man ja hier so Lesen.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/03/21/die-verbotene-wahrheit-uberarbeitung-teil-5/#comment-43363

          Und Reiner Dung ist für mich ein Dummschwätzer, das gebe ich offen zu.

          Aus meiner Erinnerung, bin ich Dir doch kaum in die Quere gekommen und wenn überhaupt, dann lag es eben daran, das ich Ihre oder eher Deine Ansichten über Adolf Hitler, als leicht dümmlich empfunden habe.

          Weil Sie oder Du stellst mich ja so da, als ob ich Dich ewig nur gebissen habe.

          Aber das stimmt doch gar nicht.

          Irgendwie finde ich Sie, oder eher ich finde Dich, eher lustig.

          Ich bin fast dazu geneigt zu sagen, ich habe Dich gerne.

          Nee, ich habe nichts gegen Dich, warum auch?

          Gruß Skeptiker

        2. 17.1.1.2

          Illuminat

          @Nylama

          Skeptiker ist ganz harmlos und lieb, er hat seinen eigenen Humor.

          Petra Raab das ist doch die hier: https://petraraab.blogspot.com/

          Das die der Mannheimer auf seinem Blog rausgeschmissen hat wundert mich garnicht, Mannheimer ist meiner Meinung nach ein verkappter evangelikaler Zionist deshalb duldet er auch Reiner Dung, der eben lauter zionistischen Dung absondert.

          Die Petra Raab scheint mir eher das ganzheitliche zu sehen oder Heidin zu sein wenn ich den Blog so überfliege.

        3. 17.1.1.3

          Illuminat

          Ich kann mich noch erinnern als wäre es gestern gewesen als er mir diesen evangelikalen Müll unter einen meiner Kommentare geschrieben hatte:
          “DIE KARTHAGER OPFERTN JÄHRLICH DIE SCHÖNSTEN UND GESÜNDESTEN KINDER, UM IHREN GOTT BAAL ZUFIEDEN ZU STELLEN. DIE AZTEKEN OPFETEN GESCHÄTZET 20 MILLIONEN NICHTAZTEKISCHE INDIANER, UM IHREN SONNENGOTT ZUFIEDEN ZU STELLEN,. NICHT ANDERS WAR DES BEI DEN MAYAS, DEN KELTEN, DEN WIKINGERN, UND ZAHLLOSEN ANDEREN KLEINRELIGIONEN (BESONDERS AUCH IN AFRIKA), DIE ZAHLLOSE KINDER UND SEHR GERNE JUNGFRAUEN IHREN JEWEILIGEN GÖTTERN OPFERTEN.,

          HAT NIE JEMAND GESEHEN? MEINGOTT. WO LEBEN SIE???

          DIE RÖMER BESCHRIEBEN DIESE OPFERKULTE EN DETAIL – UND AUCH CORTEZ SCHRIEB, DASS DIE HAUPTSTADT DER AZTEKEN EINEN GERUCH WIE EIN GIANTISCHES SCHLACHTHAUS VERSTRÖMTE.”

          Da kann der Mannheimer sich noch so verstellen und sich politisch neutral und aufklärerisch geben, in Wirklichkeit scheisst er auf unsere Ahnen und verbreitet genau den selben Schwachsinn den schon die Kirchen vor sich hergeschoben haben. Verkappter evangeliker Zionist. Nur verwunderlich das er keine religiösen Themen auf seinem Blog angeblich dulden will, wo er doch selbst in höchstem Maße religiös-kindliche Vorstellungen hat.

        4. 17.1.1.4

          Nylama

          @Illuminat

          Danke für die Info zu Skeptiker und für die Seite von Petra Raab.

          Petra Raab und ich sind -soweit ich es auf dem MM-Blog erkennen konnte- so ziemlich auf einer Linie, sehen die Grundproblematik sehr ähnlich, fast identisch, mit minimalen Unterschieden, die aber letztlich im Hinblick auf das Ergebnis nicht so entscheidend sind.

          Ich freue mich, dass ich nun durch Sie oder Dich -von mir aus können wir uns duzen- die Seite von Petra Raab gefunden habe.

          LG,
          Nylama

        5. 17.1.1.5

          Skeptiker

          @Nylama

          Sie werden sich bestimmt bei uns wohlfühlen.

          Gert Postel bei MDR Escher – Oktober 2012

          Ab hier meine ich, hört man das ja.

          https://youtu.be/NlZdvdmntlc?t=69

          Ist das nicht herrlich?

          Gruß Skeptiker

        6. 17.1.1.6

          Nylama

          @Skeptiker

          “Postel” – “lach’ – ja – ich hoffe nur, dass wir hier eine “gesündere” Umgebung haben, um uns wohlzufühlen – aber heutzutage fragt man sich wirklich manchmal, ob die Gesunden da drin sind und die Kranken draußen. ;-))

  7. 16

    Nylama

    Nun, es würde mich nicht wundern, wenn einige oder immer mehr Menschen zu solchen “Vorsichtsmaßnahmen” greifen würden.

    Reply
  8. 15

    Erwin

    Panik in Hollywood: Stars sterben wie die Fliegen

    Reply
  9. 14

    Erwin

    US – Patriot: Hillary Clinton schürt Rassismus – deutsch

    Reply
  10. 13

    arkor

    Zum Tagesthema: Stellt sich doch erst mal die Frage, ob die Bundesrepublik Deutschland dem deutschen Volk ein Waffenverbot erteilen kann? Die Antwort ist: Nein.
    Die Alliierten konnten dies, durch Drohung der Anwendung von Gewalt. Aber seit der völkerrechtlichen Erklärung gilt dies nicht mehr, denn es sind nun aktive Kriegsakte.

    Gäbe es eine echte Wahrheitszene würden wir über das Thema gar nicht mehr reden.

    Der sogenannte “Staatsschutz” des Nichtsstaates geht intensiv gegen Waffenbesitzer vor, die auffällig werden, wenn sie das Nichtregierungsorgansationssystem hinterfragen…obwohl mir zugetragen wurde, dass diese “Staatsschützer” wohl inzwischen eher freundlich und zurückhaltend vorgehen und es ihnen am liebsten ist, dass die eingeladenen Kunden gar nicht zum Termin erscheinen, denn dann haben sie es vom Tisch.
    Ich empfehle aber hinzugehen und in aller Freundlichkeit die Dinge zu klären.
    Auf die völkerrechtliche Erklärung sollte verwiesen werden in aller Deutlichkeit und dass sie selbst eigentlich nicht mehr damit zu tun haben.

    Was passiert, wenn in einer Notwehrsituation eine illegale Waffe benutzt wird? Illegale Waffen ändern nichts an der Notwehrsituation. Es bleibt Notwehr. Man bekommt bestenfalls ein Verfahren wegen illegalen Waffenbesitzes angehängt, was einem dann egal sein kann ,wenn man sein Leben gerettet hat.

    Küchenmesser fallen nicht unter das Waffenrecht.

    Reply
  11. Pingback: Bunkern die Deutschen Waffen? Immer mehr Waffen nicht mehr auffindbar! | Informationen zum Denken

  12. 12

    Skeptiker

    Also ich bin ja schon lange ein Fan, der Mona Lisa.

    https://youtu.be/87DZg4Oyo3A?t=1968

    ==================

    Mittlerweile hat sogar Michael Mannheimer das wohl auch erkannt.

    Reinkopiert.

    Mona Lisa sagt:
    5. MÄRZ 2019 UM 11:50 UHR
    Mannohmann, eine Unterhaltung mit einem Bibelgläubigen ist ein Dreck dagegen.

    Hölderlin, Steiner hat keine Beweise für seine Theorien, wäre es anders, hätten Sie uns statt Ihrer umfangreichen Erklärungsnotstände schon längstens diese Beweise geliefert.

    Glauben Sie an was Sie wollen, mir ist das wurscht.
    Sie sind ein Phantast – googeln Sie zunächst den Begriff “Beweis” und hören Sie endlich damit auf den MM-Blog mit phantastische Geschichten zuzumüllen.

    Das ist hier ein esoterischer Kindergarten der seines gleichen sucht.

    Politisch bringt der ganze Dreck natürlich Nullkommanull !

    Ja, man kann sagen, dass der Blog einer Gehirnwäsche unterzogen wird.

    +++++
    MM. SIE SIND NEBEN ALTER SACK UND EAGLE1 EIN ECHTER GEWEINN FÜR DIESEN BLOG. IHRE KOMMENTARE SIND LOGISCH KLAR UND SUPERSCHARF. DANKE FÜR DEN HINWEIS: ICH WERDE DER ESORERISIERUNG DIESS BLOGS NUN EIINHALT GEBIETEN. LEIDER KANN ICH MICH NUR MARGINAL MIT DEN KOIMMENATEN BEFASSEN..236.000 KOMMENTARE ÜBERSTEIGEN MEIN AUFNAHMEVERMÖGEN.

    ++++++++

    Quelle:
    https://michael-mannheimer.net/2019/03/03/die-usa-das-freimaurer-land/#comment-343673

    P.S. Weil Hölderlin mit sein Rudolf Steiner, das nimmt ja echt schon überhand.

    Gruß Skeptiker

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 12.1

      arabeske-654

      Das ist lustig, weil hier Dogmatiker ihre Dogmen verteidigen gegen den Wunsch doch empirische Beweise vorzulegen.
      Als Zeugen und Beweise führen sie dann die “gelehrten” Märchenfiguren der französischen Mönche des Klosters Saint- Denis und anderer Klausen an, die uns die katholische Lehre geschenkt haben. Dabei ist es doch so einfach, der Urgrund der Materie liegt nicht im Geist, sondern im Immateriellen, das ist es was Atheismus im Urprünglichen aussagt. Alles Materielle entspringt einer immateriellen Quelle und führt zu dieser zurück. Der Kreislauf der Natur, wie oben so auch unten.

      Reply
      1. 12.1.1

        Illuminat

        Sehr verwirrend deine Antwort weil hier steht:

        “Philosophie: Hier versteht man (z. B. im Neuthomismus) unter immateriell, was nicht stofflich existiert. Darunter fallen neben Seele bzw. Geist auch übernatürliche geistige Wesenheiten (z. B. Gott, Weltgeist, Weltvernunft). Ideen im Sinne der platonischen Philosophie”

        Somit ist Immateriell und Geist das gleiche.

        Davon abgesehen ist Atheismus eine Irrlehre, sich mit der Materie zu identifizieren ist ungesund.

        Reply
        1. 12.1.1.1

          arabeske-654

          Ja, sicher, in der Philosophie. In der Realität ist das Immaterielle aber der Aether. Und eine Störung in diesem Feld, erzeugt Materie. Seele und Geist bedingen bewußtes Handeln, ob dies beim Aether und seinen Reaktionen gegeben ist, kann ich nicht sagen und es wird schwer werden einen empirischen Beweis dessen zu erbringen.
          Unbestreitbar ist es jedoch das, was nicht zu schauen ist, sondern nur durch seine Wirkung erkennbar.

          Die Irrlehre besteht wohl eher im Christentum, Islam und Mosaismus, die alle den einen Gott anbeten und sich dafür umbringen und andere mit, im Streit darum welcher der richtige ist.
          Dabei kommen sie alle drei aus der selben Quelle. Aber das haben sie wohl schon vor langer Zeit vergessen und darin besteht der Irrtum ihrer Lehre. Zu wissen, das alles aus dem Immateriellen entspringt und wieder dorthin zurück geht ist keine Irrlehre, das wußten unsere Vorfahren schon.

        2. 12.1.1.2

          Hölderlin

          “Die Irrlehre Christentum”… lest mal Rudolf Steiner “Das Christentum als Mystische Tatsache”.

          Christentum und kath. Kirche hat rein gar nichts miteinander zu tun:

          “Dasjenige, was die katholische Kirche beabsichtigt, ist, die Verbindungsbrücke zu schaffen zwischen dem radikalsten Sozialismus, Kommunismus und ihrer Herrschaft. (…) Aus dem wirklichen Katholizismus des 8. Jahrhunderts ist die Sozialdemokratie geworden. Und dasjenige, was daneben als Katholizismus da ist, das
          ist nicht der wirkliche Katholizismus vom 8. Jahrhundert, sondern dessen Imitation, das ist der nachgemachte Katholizismus; denn der wirkliche Katholizismus ist mittlerweile zur Sozialdemokratie ausgewachsen.”
          Rudolf Steiner GA 191, Seite 190.

        3. 12.1.1.3

          arabeske-654

          Christentum und Kirche hat in der Form miteinander zu tun, das das religiöse Konzept umgebaut wurde zu einem sozialistischen Kollektivismus. Die Dogmen der kath, mosaischen und islamischen Religion sind allesamt Werkzeuge des Kollektivismus und das von Anbeginn.
          Die eigentliche christliche Spiritualität entstand nach einer globalen Katastrophe und war zunächst der gegenseitigen Hilfestellung zugedacht in der Nachfolgezeit. Spielte sich dementsprechend auch nur lokal auf der Ebene von Gemeinden ab. Diese Ursprünge sind heute nach 500 Jahren Betrug und Fälschung aber kaum noch auszumachen, da sie übertüncht und verdreht wurden.
          Allen drei Schwesterreligionen ist die Angst vor dem erneuten Kataklysmus gemein – “nach dem Kataklysmus = vor dem Kataklysmus”. Während das Christentum versucht hat mit einem Messias, der alle erretet vor der Katastrophe, diese Angst zu nehmen, sind Mosaismus und Islam sogar bemüht den Kataklysmus selbst zu inszenieren um sich dann von einem Messias retten zu lassen, selbstverständlich nur die wahren Gläubigen.
          Der Islam benötigt dazu den Mahdi, der auch im Christentum vorhanden ist in Persona Johannes des Täufers. Er ist der, der die Bühne bereitet für den Weltuntergang und das Erscheinen des Erlösers.
          Steiner irrt dahingehend, das er für das 8. Jh. einen Katholizismus ansetzt, der erst im 800 Jahre später entstand.
          Wenn man seine Theorien auf gefälschten Daten aufbaut, so müssen die Ergebnisse zwangsläufig falsche sein.

        4. 12.1.1.4

          Hölderlin

          @arabeske-654

          Zitat: “Diese Ursprünge sind heute nach 500 Jahren Betrug und Fälschung aber kaum noch auszumachen,
          da sie übertüncht und verdreht wurden.”

          Betrug und Fälschung seitens der institutionellen “Religionen” gab und gibt es, ja, aber über die wahren Ursprünge forschte Rudolf Steiner in der Akasha Chronik und gab Suchenden, die nicht an einem exo-
          terischen “Christentum” (Kirchentum), sondern an einem esoterischen Christentum interessiert sind,
          plausible Antworten.

          Zitat: “Allen drei Schwesterreligionen ist die Angst vor dem erneuten Kataklysmus gemein – “nach
          dem Kataklysmus = vor dem Kataklysmus”.

          Vielleicht solle man zuerst einmal fragen warum und wodurch sich diese “Angst” manifestierte?
          Evtl. deshalb, weil man die Schäfchen dumm halten will, gleichzeitig die Mysterienschriften nicht
          mehr zu lesen versteht, die Entschlüsselung hierzu nicht gefunden werden soll?

          Zitat: “Während das Christentum versucht hat mit einem Messias, der alle erretet vor der Katastrophe,
          diese Angst zu nehmen…”

          Nicht das Christentum hat dies m.E. versucht, sondern das Kirchentum. Im Übrigen hat das Mysterium
          von Golgatha, welches natürlich im Netz völlig verpönt ist, weil man es als Märchengeschichte abtut,
          sehr wohl seine Bedeutung, die allerdings eine ganz andere ist, wie offiziell von Rom und anderen
          Verführern propagiert.

          Zitat. “…sind Mosaismus und Islam sogar bemüht den Kataklysmus selbst zu inszenieren um sich dann von
          einem Messias retten zu lassen, selbstverständlich nur die wahren Gläubigen.”

          Dies ist natürlich eine perverse Auslegung, die nur den sogenannten Religionsführern nützt, um “Gläubige”
          zu generieren. Deren “Messias” wir kein “Erlöser”, sondern ein VERDERBER sein.

          Zitat:“Der Islam benötigt dazu den Mahdi, der auch im Christentum vorhanden ist in Persona Johannes des Täufers. Er ist der, der die Bühne bereitet für den Weltuntergang und das Erscheinen des Erlösers.”

          Nicht das “Christentums” benötigt einen “Erlöser”, sondern das Kirchentum. Siehe unter andere
          “Religionen”…

          Aber warum macht man den Menschen weltweit diesen “Erlöser” schmackhaft?

          Vielleicht deshalb, weil es durch diese Geschichte jedermann gestattet ist, jedweden Frevel zu begehen?
          Warum erzählt man den Menschen nichts über das Prinzip von Ursache und Wirkung? Dies bedeutete
          nämlich, jeder Mensch trägt für seine Handlungen und für sein Tun, höchstselbst die Verantwortung.
          Jeder erntet was er sät…

          Käme dieses Wissen in die Köpfe der Menschen, machten sich die Religionen selbst überflüssig.

          Zitat: “Steiner irrt dahingehend, das er für das 8. Jh. einen Katholizismus ansetzt, der erst im 800 Jahre später entstand. Wenn man seine Theorien auf gefälschten Daten aufbaut, so müssen die Ergebnisse zwangsläufig falsche sein.”

          Ich denke nicht, daß Steiner theoretisierte, bzw. blind fabulierte. Wenn hier gesagt wird, “Steiner irrt”, sollte
          dies mit Fakten unterlegt sein.

          An dieser Stelle möchte ich noch einmal Rudolf Steiner zitieren:

          “Durch die Geisteswissenschaft muß unbedingt herauskommen dasjenige, was des Menschen wahre
          Wesenheit ist, und was eigentlich auch des Menschen Verhältnis zu dem Christus ist. Dasjenige aber,
          worum es sich der Kirche immer mehr und mehr gehandelt hat, das war, den Menschen ja nicht zur Auf-
          klärung kommen zu lassen über sein wahres Wesen und über sein Verhältnis zum Christus.”

          “Man kann sagen, die Entwickelung der abendländischen Konfessionen bestand eigentlich darinnen,
          einen immer stärkeren Schleier zu ziehen über das eigentliche Geheimnis des Christus.”

          “Mit allen Institutionen geht es im Grunde genommen so, die auf äußere Abstraktion gebaut sind. So
          wie die Staatsmänner immer Gesetze machen, so machen die Kirchenmänner immer mehr und mehr Dog-
          men, und so wird endlich alles zum Dogma. Das Dogma konsolidiert sich zuletzt. Diese Konsolidierung des Dogmawesens ist besonders stark zu beobachten innerhalb der zivilisierten Menschheit der neueren Zeit erst nach der Hochscholastik, man wird finden, daß da noch alles über das Dogma flüssig ist, diskutiert wird,
          daß da noch durchaus die Diskussion als etwas Selbstverständliches angesehen wird.” – GA 198, Seite 122f

        5. 12.1.1.5

          arabeske-654

          Der Kataklysmus war keine Erfindung, sondern naturgegebenes Szenarion. Die damit verbundene Gefahr der Auslöschung hat dazu geführt näher an sein NÄCHSTEN heran zu rücken und gemeinsam der Gefahr zu begegnen.
          Daraus resultieren Verhaltensweise wie rituelle Waschungen (Seuchengefahr) oder verdammen von Schwangerschaftsverhütung und – abbruch (droherder Populationszusammenbruch) etc.
          Wenn Steiner in der allgewalltigen Akashachronik nicht sehen konnte, das der Katholizismus in Frankreich mit dem Papsttum begann und dann nach Rom verlagert wurde, dies aber kaum früher als 1600, dann spricht das entweder gegen die Chronik oder gegen Steiner.
          Vielleicht war Steiner ja befangen, die Dinge zu lesen wie sie sind:

          “Vertrag und brüderliches Übereinkommen

          Zwischen Theodor Reuß, Souveräner General- Großmeister ad vitam, 33.° 90.° 96.° und alleiniger Vorstand des Ordens der Alten Templer Freimaurer des Schottischen, Memphis- und Misraim- Ritus für das deutsche Reich, und Br. Dr. Rudolf Steiner, Generalsekretär der Theosophischen Gesellschaft und Präsident des Mystischen Tempels und Kapitel “Mystica aeterna” 30.° 67.° 89.° in Berlin, ist heute folgender Vertrag und brüderliche Übereinkunft abgeschlossen und unterzeichnet worden. ……………”

          http://web.archive.org/web/20071201233237/http://members.aol.com/dilloo/doc.htm#Fm_Steiner

        6. 12.1.1.6

          Hölderlin

          @arabeske-654

          Kann mich noch gut daran erinnern, wie Sie auf dem Mannheimer Blog gegen die Behauptungen
          eines “Reiner Dung” angingen, der Rudolf Steiner, ebenso wie Sie dies jetzt tun, bei den Freimaurern
          verortete.

          http://anthroposophie.byu.edu/schule/265_17.pdf

        7. 12.1.1.7

          arabeske-654

          Manche Wahrheit kommt einem eben später zu Gesicht, die andere früher.
          Die Frage nach der Integrität Steiners zu stellen wird doch wohl erlaubt sein, wenn solche Dinge sichtbar werden.
          Wenn ich Ihre obige Einlassung analysiere, haben Sie mir argumentativ nichts entgegen zu setzen, im Gegenteil, größtenteils bestätigen Sie sogar was ich darlegte nur in Bezug auf Steiner, dessen Behauptung einer katholischen Lehre bereits im 800 Jh. ich von mir wies, waren wir uneins.
          Nachdem ich nun darlege, das Steiner Verbindungen zu Freimaurerei hatte, wäre es doch an Ihnen darzulegen inwieweit Steiner als Quelle noch zu vertrauen wäre, anstatt mich zu fragen warum ich meine Ansicht zu Steiner geändert habe, was eigentlich rhetorisch ist, angesichts dessen.

        8. 12.1.1.8

          Hölderlin

          “Nachdem ich nun darlege, das Steiner Verbindungen zu Freimaurerei hatte, wäre es doch an
          Ihnen darzulegen inwieweit Steiner als Quelle noch zu vertrauen wäre…”

          Nun, ich hatte Ihnen einen Link hinterlassen, aus dem ich hier einen Auszug einstelle:

          “…Rudolf Steiner stellte eine Bedingung. Er würde den historisch- legalen Anschluss innerhalb
          des ihm angebotenen Grades vollziehen, durch den er selbständig die Arbeit weiterführen durfte,
          – damit sollten aber die Beziehungen erschöpft sein. Kein einziger weiterer Anspruch dürfte gemacht werden, weder an Zusammenarbeit, noch an menschlichen, gesellschaftlichen oder organisatorischen Beziehungen. Nichts als eine äußere, in keiner Weise verpflichtende Formalität sollte vollzogen werden, keine einzige gemeinsame Arbeit stattfinden! – Der neugegründete vollkommen unabhängige Kreis, der sich aus solchen
          Theosophen rekrutierte, die Sehnsucht hatten, auch auf diese Art der abendländischen Esoterik näher zu
          treten, wurde mit den alten Symbolen bekanntgemacht, zunächst in ihrer bildhaften Bedeutung, dann immer mehr und mehr dem inneren Wesen nach, bis sie bewusstseinsmäßig verarbeitet waren. Sie wurden so dem mystischen Dämmerempfinden entrissen und dem künstlerischen und wissenschaftlichen Leben zugänglich gemacht. Als der Krieg ausgebrochen war, im August 1914, erklärte Rudolf Steiner den so begründeten Arbeitskreis, der unter dem Namen «Mystica aeterna» sich zusammengeschlossen hatte, für aufgehoben
          und zerriss als Zeichen dafür das darauf bezügliche Dokument* Nie ist man in dieser Weise wieder zusammengekommen.”

          “Jedem in die freimaurerische Literatur Eindringenden, dem es um Wahrheit zu tun ist, müsste doch auf-
          fallen, dass Rudolf Steiner überhaupt nie darin herangezogen wird (von direkten Ablehnungen ganz abgesehen), wie auch seine Schriften in der großen «Bibliographie der freimaurerischen Literatur» von Wolfstieg, 4 Bde. 1911-1926, welche mit 54 320 Nummern die gesamten Bestände der freimaurerischen Logen-Bibliotheken erfasst
          hat, nur mit drei Zufallsexemplaren vertreten sind (von über 200 seiner buchförmigen Publikationen!) – Ebenso sollte ein «Sachverständiger» Kenntnis davon haben, wie sehr solche Benennungen wie Misraim, Memphis,
          O. T. O (Orientalischer Templer-Orden) u. dgl., die das erwähnte Dokument aufzählt und die für Rudolf Steiner ihres Wesens beraubte Hüllen waren, längst zu bloßen Namen geworden sind.”

          “Hiermit ist genau dargelegt, was zugrunde liegt der scheinbar widersprechenden Tatsache: dass von einigen Menschen behauptet wird, Rudolf Steiner sei ein Hochgradbruder gewesen, von andern, dass er nie der Freimaurerei angehört habe. Rudolf Steiner hat tatsächlich nie eine Beziehung zu Freimaurer-Orden gehabt.
          Er steht diesen Gemeinschaften vollkommen fremd gegenüber und wird sogar von ihnen stark bekämpft, denn
          er hatte ja vom Anfange seiner theosophisch-anthroposophischen Wirksamkeit an in seiner Lehre das enthüllt, was jene als ihre Geheimnisse betrachten, die ihnen Gewicht und Ansehen geben.”

          “Er enthüllt das esoterische Wissen, weil die Menschheit es braucht, weil es ein Zeitbedürfnis ist. Er schließt
          aber zugleich das Verständnis dafür auf. Um in berechtigter Weise in einem an die historische Strömung anknüpfenden und formell konsti- tuierten Arbeitskreise die alten Symbole mit neuem Leben zu erfüllen,
          vollzog er einen äußeren Kontrakt.”

          Quelle: http://anthroposophie.byu.edu/schule/265_17.pdf

        9. 12.1.1.9

          arabeske-654

          So ganz konnte sich wohl auch ein Steiner freimaurerrischen Gedankengängen nicht verschließen, oder wie ist dieses Zitat zu deuten?

          „Deshalb ist es notwendig, das diejenige Bewegung, welche die antrosophische genannt wird, in ihrem Grundcharakter dieses Abstreifen des Rassecharakters aufnimmt, dass sie nämlich vereinigen sucht Menschen aus allen Rassen, aus allen Nationen und auf diese Weise überbrückt die Differenzierung, dieser Unterschiede, dieser Abgründe die zwischen den Menschengruppen vorhanden sind „

          Aus “Innere Entwicklungsimpulse der Menscheit”.
          Das erinnert doch sehr an einen Kalergie und seine Fantasien einer milchig-braunen Zukunftsmenschheit, geführt von einer jüdischen Adelssekte.

          Aber kommen wir zum Ausgangspunkt zurück, Steiner verortet, nach Ihren Aussagen aus dem Studium der Akashachronik, ein katholische Konzept des Christentums im 800 Jahrhundert, wohingegen das Christentum selbst seine Anfänge, in Mittel- und Süditalien, um 1350 oder später hat und die päpstliche universelle Kirche, entstanden in Fankreich, gar selbst Ihre Bücher spät nach 1530, sehr wahrscheinlich sogar im Zusammenhang mit der Bewegung, die wir Reformation nennen, erst erschaffen hat.
          Also ist entweder die Akashachronik fehlerhaft, oder gar gefälscht und ist nur der alte Müll in neuem Gewande, oder aber Steiner hat daraus falsche Schlüsse gezogen. Weil er’s wollte??
          Was meinen Sie war der Grund für diesen Fehlschluß?

        10. 12.1.1.10

          Hölderlin

          Das erinnert doch sehr an einen Kalergie und seine Fantasien einer milchig-braunen Zukunfts-
          menschheit, geführt von einer jüdischen Adelssekte.”

          Wenn man nur in der Lage ist, den Menschen in Rassen-Zusammenhängen zu denken, erinnert Sie das
          natürlich an die üblichen Verdächtigen. Steiner sah den Menschen allerdings als geistiges Wesen. Ein
          geistiges Wesen hat keine Rassenzugehörigkeit.

          “Steiner verortet, nach Ihren Aussagen aus dem Studium der Akashachronik, ein katholische Konzept
          des Christentums im 800 Jahrhundert…”

          Wohingegen Sie die Anfänge des Christentums “in Mittel- und Süditalien, um 1350 oder später” verorten
          und “die päpstliche universelle Kirche in Fankreich…”, usf.

          Woher nehmen Sie diese Gewissheit?

          “Was meinen Sie war der Grund für diesen Fehlschluß?”

          Handelt es sich tatsächlich um einen Fehlschluß?

          Habe jetzt auch keine Zeit mehr für Diskussionen, die Arbeit ruft!

        11. 12.1.1.11

          arabeske-654

          Nun, dann später mehr.

        12. 12.1.1.12

          Illuminat

          Also das die Geschichte gefälscht sei und alles erst 700 Jahre alt sein soll, kann ich auch nicht glauben. Ich glaube das ihr euch da in gewissen Dingen verrennt.

          Ich bin im allgemeinen kein Freund dieser Chronologiekritik, weil was soll denn die Alternativgeschichte sein ? Wer hat denn dann diese antiken Kulturen errichtet, wer die zahlreichen Tempel usw. Ich meine nun die gibt es ja, wie wäre das dann alles erklärlich. Bisher bleiben mir die Chronolgiekritiker diese Antwort aber schuldig.

        13. 12.1.1.13

          arabeske-654

          Historienfälschung ist Mittel zum Machterhalt. Wer sollte das besser wissen als das Deutsche Volk?

        14. 12.1.1.14

          Sonnenwolf

          Illuminat

          Zu der Chronologiekritik:

          Als Beispiel führe ich mal Manetho an, der in der Aegyptiaca die Herrschaft der Pharaonen Dynastien aufgezeichnet haben soll. Tatsächlich und das müssen selbst die allgemeinen Historiker anerkennen, wurden nur Abschriften von Abschriften von der Aegyptiaca gefunden. An diesen Abschriften und nachgewiesen Fälschungen beteiligten sich kirchliche Schreiber und der bekannte ((Flavius Josephus)).

          Das sollte Dir schonmal merkwürdig vorkommen.

          In den Pyramidengräbern wurden zudem Blonde und Rothaarige Mumien gefunden, was schonmal auf die Erbauer hinweist. Zudem haben die Namen Ramses, Cheops, Luxor und Pelusium eine französische Wortverwandschaft.

          Gut möglich das die Pyramiden aus Geopolymer bestehen und somit viel jünger und deutlich schneller erbaut wurden.

          Die Menschen beurteilen alle Dinge nach dem Erfolg.
          Machiavelli

          Nur weil die Chronologiekritik bisher von keinem großen Erfolg war, muss diese ja keineswegs zwingend falsch sein.

        15. 12.1.1.16

          Hölderlin

          @Andy

          Kommt Ihre Verlinkung zu diesem Zeitpunkt, weil Sie gerne über Steiner lesen, aber nie
          etwas von ihm? Der Mainstream schreibt auch gerne ÜBER die “Reichsbürger”…

          Karl Heyer sagte einmal über die Angriffe auf Rudolf Steiner folgendes:

          “Zuletzt noch eines: Wir bilden uns nicht ein, dass wir durch noch so überzeugende Tatsachen
          die Angriffe etwa zum Stillstand bringen könnten! Denn wir wissen sehr gut, dass den hier ge-
          meinten Gegnern gerade die Tatsachen im Wesentlichen vollkommen gleichgültig sind und dass
          man es einfach mit dem Willen zu solchen Angriffen zu tun hat. Was in Wirklichkeit helfen kann,
          ist einzig dieses, dass allmählich die Menschen zahlreicher werden, die durchschauen wollen, um
          was es sich bei dieser Gegnerschaft handelt, und die aufhören, die Dinge so naiv hinzunehmen, wie
          sie oft von harmlosen Gemütern genommen werden. Dazu möchten wir beitragen.”

          @Skeptiker

          Sie müssen kein “gutes Wort” für mich einlegen. Ich benötige keine Fürsprecher. Danke!

        16. 12.1.1.17

          Andy

          Nun ja Herr Hölderlin, der Beitrag/Link sollte der Wahrheitsfindung dienen! Es scheinen doch gegensätzliche Meinungen über den Bruder Dr Steiner zu bestehen, gelle!

          Mir ist’s recht wenn Sie hier massenweise Verteidigungsschriften über den Herrn Doktor einfügen.

          Der Leser wird sich schon ein Urteil bilden!

        17. 12.1.1.18

          Hölderlin

          @Andy

          Tatsächlich? “Wahrheitsfindung” bedeutet was andere über einen MEINen oder glauben
          zu wissen?

          Und, ein “Bruder” war Anwalt für Deutschland?

          Beispiel: “Rudolf Steiner Anwalt für Deutschland”, von Werner G. Haverbeck.

          Aber keine Sorge, ich bin schon weg! Als “herbeigerufener, bezahlter Propagandist” (O-Ton @Nylama),
          will ich die Kreise hier nicht länger stören.

        18. 12.1.1.19

          arabeske-654

          Keiner hat Sie aufgefordert zu gehen. Wenn Sie aber der Kritik an Ihrer Darlegung nicht standhalten, so bleibt Ihnen das natürlich unbelassen.

        19. 12.1.1.20

          arabeske-654

          @Illuminat
          Du hast natürlich dahingehend Recht, das keiner herum schleicht und Architektur fälscht. Was sie aber fälschen ist die Datierung. Man muß sich doch nur mal das System der Datierungen genauer anschauen innerhalb der Archäologie oder auch Paläontologie, gleiches Schema.
          Es basiert auf Vergleichen oder Behauptungen. Da bekommt dann ein Hammer von OBI, den Kinder beim spielen verbuddelt haben ein Alter von 20.000 Jahren, weil er in der selben Erdschicht liegt wie andere Funde.
          Oder da tritt ein Typ auf, der eine Behauptung über das Alter gewisser Bauten aufstellt und der nächte, eine Woche später benutzt diese Behauptung als bewiesene Tatsache. Die Kirche erzählt uns, das die Kreuzüge im Mittelalter statt fanden, ergo müssen die Burgen der Kreuzritter in Palästina und Syrien aus dem Mittelalter sein, das sie baulich aber gestaltet sind um dem Angriff von Feuerwaffen zu widerstehen, spielt bei der Datierung keine Rolle. Diese Vorgehensweise kennen wir doch zur Genüge, da wird behauptet, CO2 wäre ein Treibhausgas, das trotz seines höheren Gewichtes als alle anderen Gase in der Luft eine Glocke bildet und kruze Zeit später treten Pappnasen auf die diese Behauptung als Tatsache darstellen und daraus schließen, der Mensch und seine wirtschaftlichen Aktivitäten würden das Kima der Erde signifikant verändern und man müsse das besteuern.
          Wer gegen diese religiösen Dogmen dann antritt ist ein Ketzer – der verbrannt gehört.

        20. 12.1.1.21

          Illuminat

          @Arabeske

          “Die Kirche erzählt uns, das die Kreuzüge im Mittelalter statt fanden, ergo müssen die Burgen der Kreuzritter in Palästina und Syrien aus dem Mittelalter sein, das sie baulich aber gestaltet sind um dem Angriff von )Feuerwaffen( zu widerstehen, spielt bei der Datierung keine Rolle.”

          Bitte, was ???

      2. 12.1.2

        Nylama

        @arabeske-654

        ” Alles Materielle entspringt einer immateriellen Quelle und führt zu dieser zurück. Der Kreislauf der Natur, wie oben so auch unten.”

        Ist nur logisch.

        Reply
        1. 12.1.2.1

          Nylama

          @arabeske-654

          ” Alles Materielle entspringt einer immateriellen Quelle und führt zu dieser zurück. Der Kreislauf der Natur, wie oben so auch unten.”

          Ist nur logisch.

          “Die Irrlehre besteht wohl eher im Christentum, Islam und Mosaismus, die alle den einen Gott anbeten und sich dafür umbringen und andere mit, im Streit darum welcher der richtige ist.
          Dabei kommen sie alle drei aus der selben Quelle. Aber das haben sie wohl schon vor langer Zeit vergessen und darin besteht der Irrtum ihrer Lehre. Zu wissen, das alles aus dem Immateriellen entspringt und wieder dorthin zurück geht ist keine Irrlehre, das wußten unsere Vorfahren schon.”

          Auch darin stimme ich mit Ihnen/Dir überein. – Leider wollen Sie sich auch nicht erinnern lassen und wüten weiter in ihrem Wahn.

          Vielleicht hat diese Quelle ja doch in Bälde mal ein Einsehen und initiiert ein kollektives Erwachen oder Wiedererinnern.

        2. 12.1.2.2

          Skeptiker

          @Nylama

          Stimmt das?

          https://michael-mannheimer.net/2019/03/02/schon-wieder-kein-knast-fuer-kameruner-killer-einer-84-jaehrigen-rentnerin/#comment-343695

          Weil ich habe das eben erst gelesen.

          Aber ich sage jetzt gute Nacht.

          Gruß Skeptiker

        3. 12.1.2.3

          arabeske-654

          Das Problem mit dem sich diese Prediger herumschlagen und dem sie nicht entkommen können, ist, dass sie versuchen das göttliche Prinzip zu Personifizieren. Deshalb muß es der Geist sein und Bewußtsein haben, deshalb muß Gott ein alter Zausel mit einem grauen Bart sein, oben auf Wolke sieben.
          Das aber das Prinzip an sich bereits das Göttliche darstellt und die Schöpfung ist, das können sie nicht akzeptieren, weil ihre elende Existenz auf Erden dann eine Sache des Zufalls scheint, quasie ein Unfall.
          Das aber dieses göttliche Prinzip ein itterativer, selbstähnlicher unendlicher Prozeß der Vervollkommnung ist, das übersehen sie, weshalb es eben kein Zufall und Unfall ist, sonder logische Konsequenz die dem Prozeß inhärent ist.
          Da sie nicht in der Lage sind die Eleganz und Schönheit dessen zu sehen, müssen sie eben darum streiten, welcher Zottelbart dort oben auf der Wolke der richtige ist und sich darum gegenseitig umbringen, im schlimmsten Fall.

        4. 12.1.2.4

          arabeske-654

          Das kann und will sich die Quelle nicht leisten, wo doch die dicken Bücher darüber so schön funktionieren um die Menschheit zu versklaven. Dazu müßte die Quelle zugeben, das ihre dicken Bücher keine 2000 Jahre alt sind sondern vielleicht 400 oder 500 Jahre und das die dazu passen Historie erdacht und gefälscht ist.
          Da würde ja der komplette Kollektivismus, den man so lange gehegt und gepflegt hat und der so viel Geld in die Kasse gespühlt hat, zusammenbrechen. Und was würden die Palästinenser dazu sagen, das die Juden als homogenes Volk überhaupt nicht existieren, das sie keine Rasse sind, sondern nur eine Sekte, das ihre Ansprüche auf Jerusalem ein theatralische Märchen sind, für welches Palästinenser sterben müssen.

        5. 12.1.2.5

          Nylama

          @arabeske

          Tja – so schaut’s wohl aus.

          Ich weiß nicht, wie es auf diesem Blog ist mit solchen Themen. Werden diese hier zugelassen?

        6. 12.1.2.6

          arabeske-654

          Ausprobieren, was kann denn schlimmstenfalls passieren? Das man Kritik erntet – das ist der Preis – der zu zahlen ist!

        7. 12.1.2.7

          Skeptiker

          @arabeske-654

          Also von mir kommt keine Kritik, ich würde ja froh sein, das hier mal mehr Leben im Kommentar-bereich einziehen würde.

          Und von solchen Themen habe ich auch keine Ahnung, weil ich bin ein Mann der Muskeln, nicht des Verstandes.

          https://youtu.be/Om0T8GiqDyQ?t=229

          Vertrauen Sie mir, ich weiß was ich tue.

          https://youtu.be/v2Twe5Gz2s0?t=28

          Gruß Skeptiker

      3. 12.1.3

        Nylama

        @arabeske-654

        “Ausprobieren, was kann denn schlimmstenfalls passieren? Das man Kritik erntet – das ist der Preis – der zu zahlen ist!”

        Da haben Sie recht. Danke. – Nur sehr Mutige sind bereit, diesen Preis zu zahlen. :))

        Reply
        1. 12.1.3.1

          arabeske-654

          Naja, im Hinblick auf die rückgratlosen Minderbemittelten, die allerorten das “Sagen” haben, muß man wohl auch die sehr Dummen dazu rechenen. 😀

      4. 12.1.4

        Nylama

        @arabeske-654

        Danke für den Link über den Vertrag zwischen Th. Reuß und Rudolf Steiner – ich habe ihn mir abgespeichert.

        Reply
      5. 12.1.5

        Nylama

        @arabeske-654

        “Naja, im Hinblick auf die rückgratlosen Minderbemittelten, die allerorten das “Sagen” haben, muß man wohl auch die sehr Dummen dazu rechenen. 😀”

        Tja – wie Einstein schon sagte:

        “Zwei Dinge sind unendlich – das UnIversum und die Dummheit der Menschen. – Beim Universum bin ich mir NICHT sicher.” ;-))

        Den “Dummen”, die von Natur aus schlichtweg bei der universellen Verteilung der logischen Intelligenz benachteiligt wurden – sag’ ich mal so – kann man keinen Vorwurf machen, die können halt nichts dafür.

        Allerdings habe ich bei gerade solchen Menschen und sogar bei Menschen, die als “zurückgeblieben” gelten und in betreutem Wohnen leben oftmals mehr Weisheit und eine hohe “emotionale Intelligenz” finden können als bei vielen sogenannten “Intellektuellen”, die meistens dann bei der Weisheit und “emotionalen Intelligenz” kläglich versagen.

        Ob die Rückgratlosen immer etwas dafür können, kann ich nicht sagen – manche Menschen haben auch einfach nicht die Kraft dazu. – Doch sicher gibt es auch eben diejenigen unter diesen, die eben nur ihren eigenen Vorteil im Blick haben.

        Reply
      6. 12.1.6

        Illuminat

        @ Arabeske

        von wem, wessen Macht ? Unsere Gegner haben nur in der heutigen Zeit diese absolute Kontrollmacht, in früheren Zeit hatten sie die nicht. Es sei denn du würdest glauben das sämtliche Logen und Geheimbünde schon immer gegen uns gearbeitet hätten, das glaube ich allerdings nicht und das tun sie auch heute nicht.

        Ihr stützt euch zum großen Teil auf Vermutungen, nicht auf Wissen.

        Natürlich ist die Deutsche Geschichte zumindest die neuere verfälscht, stelle ich auch nicht in Abrede. Aber man kann ja schlecht sagen das nun alles falsch sei, ich denke wir werden uns einige sein wenn wir sagen die Kz´s an sich hats schon gegeben und da sind auch mit Sicherheit Menschen zu Tode gekommen. Mit Sicherheit hat es auch erschießungen von Partisanen gegeben usw. ich meine man sollte ja nun nicht meinen das es nie irgendein Verbrechen oder so gab, das wäre ziemlich weltfremd das zu glauben.
        Weisst du ich will das garnicht bewerten, weil für mich diese Dinge wenig eine Rolle spielen, ob es nun bestimmte Verbrechen gegen hat oder auch nicht, es ist mir einerlei, mir geht es nur um die Erhaltung des Deutschen Volkes.

        Reply
        1. 12.1.6.1

          arabeske-654

          Die Macht einer bis dato unbedeutenden Kirche, die sich 2000 Jahre Existenz zudichtet und die ganze Welt samt Menschheit als Eigentum beansprucht.
          Die Macht einer undedeutenden Sekte, die sich 2000 Jahre Existenz zudichtet, sch als homogenes Volk ausgibt und Anspruch erhebt, auf den nahen Osten als vermeintliches Geburtsrecht auf die Herrschaft über die ganze Menschheit und beansprucht der Kulturbringer der Welt zu sein.
          etc. pp.

        2. 12.1.6.2

          arkor

          …das Erschießen von Partisanen ist völlig völkerrechtskonform. Ebenso Strafaktionen auf grund von Partisanenaktionen an der Zivilbevölkerung. Krieg ist kein Zuckerlecken.
          Allerdings gilt Völkerrecht nur, wo die Vertragsgrundlagen gegeben sind. Im Russland zum Beispiel galt es nicht und es gab demnach auch keine Kriegsverbrechen.

        3. 12.1.6.3

          Sonnenwolf

          Illuminat

          Zu der Chronologiekritik:

          Als Beispiel führe ich mal Manetho an, der in der Aegyptiaca die Herrschaft der Pharaonen Dynastien aufgezeichnet haben soll. Tatsächlich und das müssen selbst die allgemeinen Historiker anerkennen, wurden nur Abschriften von Abschriften von der Aegyptiaca gefunden. An diesen Abschriften und nachgewiesen Fälschungen beteiligten sich kirchliche Schreiber und der bekannte ((Flavius Josephus)).

          Das sollte Dir schonmal merkwürdig vorkommen.

          In den Pyramidengräbern wurden zudem Blonde und Rothaarige Mumien gefunden, was schonmal auf die Erbauer hinweist. Zudem haben die Namen Ramses, Cheops, Luxor und Pelusium eine französische Wortverwandschaft.

          Gut möglich das die Pyramiden aus Geopolymer bestehen und somit viel jünger und deutlich schneller erbaut wurden.

          “Die Menschen beurteilen alle Dinge nach dem Erfolg.”
          Machiavelli

          Nur weil die Chronologiekritik bisher von keinem großen Erfolg war, muss diese ja keineswegs zwingend falsch sein.

      7. 12.1.7

        arkor

        POMPEJI – Die Wiederkehr
        In unserem Film werden die Beweisgründe zugunsten einer Hypothese angeführt, nämlich dass die Stadt Pompeji erst 1631 beim Ausbruch des Vesuvs letztendlich untergegangen ist.

        https://www.youtube.com/watch?v=qL8i_M9JVAo&index=3&list=UUtLWRl_Gzi442XG51Qxrwmg

        Prof. Dr. Anatolij T. Fomenko 2014 Vortrag 1/2 👍 Deutsch Untertitel
        https://www.youtube.com/watch?v=RVFtkDgRxHw

        http://chronologia.org/de/index.html

        https://www.youtube.com/playlist?list=PL8tEdlJrJamvVBw6oTMyZ92Kd9ypXikR1
        Wilhelm Kammeier – Die Faelschung der deutschen Geschichte
        12 Videos 10.020 Aufrufe Zuletzt am 17.04.2013 aktualisiert

        KAMMEIER ist der Klassiker unter den Entdeckern von Ge-schichtsfälschungen.

        Das Ergebnis seiner Untersuchung kann man nur als verheerend bezeichnen. Daß die „Dokumente”, auf denen unsere Geschichts-schreibung über die Frühzeit und das Mittelalter fußt, zu einemerheblichen Teil Fälschungen sind, wird inzwischen von der Ge-schichtswissenschaft nicht mehr bestritten; umstritten ist lediglichnoch, wie groß dieser Anteil ist — ein Umstand, den die meistenGeschichtslehrer verschweigen.

        Nach Wilhelm Kammeier ist der größte Teil der schriftlichen Quel-len aus jener Zeit gefälscht, und ihm kommt das Verdienst zu, diesüberzeugend nachgewiesen zu haben. Ihm gelang auch erstmaligeine schlüssige und ebenso einleuchtende wie beunruhigende Er-klärung für die Flut von Fälschungen.

        Jetzt liegt sein wissenschaftliches Standardwerk in der zehntenAuflage vor, bearbeitet und um einen kritischen Anhang ergänztvon Roland Bohlinger. Darin wird u.a. über die internationaleKonferenz der
        Monumenta Germaniae Historica
        berichtet, auf der1986 mehr als 100 Historiker über Geschichtsfälschungen in Euro-pa berichteten. In ihren Beiträgen haben sie KAMMEIERs Unter-suchungen und Einzelergebnisse insoweit bestätigt, daß die For-schung in einem Meer von Fälschungen schwimmt, die überwie-gend durch kirchliche Kreise erzeugt worden sind. Doch keinerder Konferenzteilnehmer hat sich getraut, bis zu KammeiersSchlußfolgerung vorzustoßen: daß nämlich solch dichter Fäl-schungsfilz nur in zentralem Auftrag und unter zentraler Leitungentstanden sein kann.

        Kammeier zeigt, daß die Fälschungszentrale im päpstlichen Romsaß. Was Orwell in „1984″ schildert, die totale Geschichtsverfäl-schung durch den „Großen Bruder”, hat nach Kammeier tatsäch-lich schon einmal stattgefunden: im ausgehenden Mittelalter.

        Reply
      8. 12.1.8

        arabeske-654

        https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Crac_des_chevaliers_syria.jpeg

        Krak des Chevaliers in Syrien, angeblich aus dem 11. Jh. macht eher den Eindruck einer Zitadelle aus dem frühen 18. Jh. Aus dem Hochmittelalter, wie angegeben, ist der Bau definitiv nicht.

        Reply
    2. 12.2

      Hölderlin

      @Skeptiker

      Ja, “Mannheimer” und “Mona Lisa” (T. Festerling?) sind ein eingespieltes Team. “Mona Lisa”, das verbale
      Kolloseum, schreibt viel, hat aber nicht wirklich was zu sagen. Vielleicht hat sie, Mona Lisa, deshalb so
      viele Anhänger?

      Alles Spirituelle ist den “Mannheimer” Anhängern suspekt, denn sie glauben nur an das, was sie sehen,
      im Internet lesen und mit Händen greifen können.

      Also an die Wurstsemmel von vorgestern, an ihren Gott “Mannheimer”, an alle “Heiligen” der AfD,
      ergo an die Hand die sie (ver-)füttert. Dies wird in Bälde natürlich die AfD großzügiger umsetzen, als
      alle Altparteien zuvor, usf.

      Meine fast 10 jährigen Erfahrungen mit sogenannten, “alternativen” Medien, sind erschüttert und
      ernüchternd zugleich. Meinungsfreiheit ist fast ebenso eingeschränkt wie im Mainstream. Blockwart
      “Mona Lisa” und “Mannheimer” ist hier nur ein Beispiel von vielen. Gott sei Dank sind die Gedanken
      noch frei, die sich in meinem Kopf austoben dürfen.

      Reply
      1. 12.2.1

        Skeptiker

        @Hölderlin

        Zumindest hat es ja was Gutes, zum ersten mal bist Du hier, weil hier muss man sich man sich nicht Sitzen, ich meine wie bei Michael Mannheimer.

        Wie sol ich das sagen, ich habe an der Entwicklung keinen-Einfluss gehabt, weil ich bin da ja eh in der Moderation.

        Fakt ist wohl, das Du oder das Sie, mir Rudolf Steiner, egal zu welchen Thema auch immer, eine Endlosdebatte geführt hast.

        Also mir ist das gänzlich egal, weil ich in eine Ameise.

        Warum gehen Insekten nicht in die Kirche?

        Weil Sie Insekten sind.

        Sprich In Sekten eben sind.

        Lach.

        Gruß Skeptiker

        Reply
  13. 11

    Gernotina

    So, so, da verschwinden einfach mal so irgendwelche Waffen – ein lustiges Thema oder vielmehr vielleicht ein überlebensnotwendiges …
    Könnte auch sein, dass Demenz (das große Vergessen) inzwischen sehr verbreitet ist dank permanenter Berieselung von oben – nicht Auto-Feinstäube … das ist die Version von gehirnamputierten Zombies.

    Hier noch ein sehr gutes Video von MS, in welchem “ethno-kulturelle Identität” hervorragend erklärt wird.

    Reply
  14. 10

    hardy

    Also ich kann eindeutig aus eigenem Erleben bestätigen, daß mindestens ein Plan existieren muß, das deutsche Volk auszurotten und immer wenn sowas geplant ist, muß ein Volk erstmal wehrlos gemacht werden.
    Vor einigen Jahren schon war ich in Potsdam unterwegs und auf dem Platz der Freiheit entdeckte ich von weitem einen Kranz mit einer Bandarole ähnlich den auf Friedhöfen üblichen.
    Aus Neugier bin ich hingegangen und es hat mich der Schlag getroffen, dort zu lesen
    “DEN OPFERN DEUTSCHER SPORTSCHÜTZEN” !!!
    Also Leute, wenn ihr zukünftig einen Zugereisten mit einer Machete in der Hand seht: Keine Sorge, völlig harmlos, aber wenn ihr einen DEUTSCHEN Sportschützen ausmacht: Sofort hinter die nächstbeste Hecke springen – die sind brandgefährlich!

    Reply
  15. 9

    arkor

    Armand Korger
    21 Std. ·
    Staatsangehörigkeit der BRD? Gibt es nicht! Aber BRD-Staatsbürgerschaft?
    Denn die BRD ist weder Staat, noch kann sie einer werden, verbleibt also immer, weil das Recht es so unbedingt verlangt in dem Mandat, als dass sie gegründet wurde: Ein alliiertes Mandatsorgan, gegenstandslos, nicht rechtsfähig und vertragsfähig aus sich heraus, dass weder Recht schöpfen noch schaffen kann…
    ..und dementsprechend gibt ja auch ein BRD-Pass, der nicht einmal eine Urkunde oder Dokument im eigentlichen Sinne darstellt, ebenso wenig wie der sogenannte Gelbe Schein oder die sogenannte Staatsangehörigkeitsbescheinigung der BRD, keine Auskunft über eine Staatsangehörigkeit. Diese Papiere sind kaum das Papier wert, auf das dies geschrieben wurde.
    Also haben sich die ganz schlauen Pseudorechtentwickler, sich etwas ganz Schlaues einfallen lassen…
    Der Deutsche, der alle Kräfte auf die Bewältigung seiner Existenz und insbesondere der Schaffung der Mittel aufwenden muss, die ihm geplündert werden und wurden und damit nicht die Zeit findet, diese Netze aus Tarnung, Täuschung und Pseudorecht zu überprüfen, zu erfassen und zu durchblicken, würde es schwerlich erfassen, umso mehr, als die ersten Jahrzehnte nach dem Ende der aktiven Kampfhandlungen 1945 sowieso der ausschließlichen Schufterei geschuldet waren, dem Wiederaufbau, dem Überleben und so schon diese Pseudorrechte eine gewisse Gewöhnung erfahren würden. Insbesondere, da man mit Greuelpropaganda sowieso zuviel Unrat über das deutsche Volk kippte, dass sich jeder meinte distanzieren zu müssen, was das deutsche Volk ausmachte.
    Wenn dann die intelligenteren Älteren, die noch etwas wussten, über die wahren Geschehnisse und faktischen Bestände, weggestorben sind und von den von alliierten Lizenmedien und alliierten Schulbüchern dumm gehaltenen folgenden Generationen nachkommen würden, hätte sich die der nackte Kaiser schon in seinen wunderbaren Kleidern etabliert…und alle würden rufen……wie schön sind doch die Kleider des Kaisers…wie schön die Pässe, Personalausweise, Gelben Scheine und Staatsangehörigkeitserklärungen der BRD und Diese als vermeintlicher Staat … …und wie schön…doch die vermeintliche Demokratie und die vermeintliche “Regierung” wäre…..damit wir alle als “GUTE DEMOKRATEN” Aufnahme in die Völkergemeinschaft finden dürfen…..als achso schrecklich böse Deutsche.
    Naja…lange Rede kurzer Sinn….KEIN STAAT – KEINE STAATSANGEHÖRIGKEIT…..also eine Staatsbürgerschaft…..eigentlich zum totlachen, der Nichtregierungsorganisation BRD……welche in Wirklichkeit über die Städte und Gemeinden und ÜBER DEN WOHNSITZ definiert wurde…oder sagen wir pseudodefiniert…..denn die BRD kann und darf ja nicht mal definieren.
    In der Folge hat man, also diejenigen, welche sich nun in dieses schmutzige Nest setzten, dass die Alliierten bereitet hatten, wohlwissend, was folgen mussten, sich ein perfides System ausgedacht, über die dann der sogenannte Bürger über seine Handlungen oder Nichthandlungen, seine jeweilige, vermeintliche, doch in Wirklichkeit nie erteilte Zustimmung durch egal was auch immer scheinbar signalisierte, in Wirklichkeit aber nur gegenstandslos unerstellt wurde.
    Man hat einfach Handelsverträge als abgeschlossen zu Grunde gelegt….was natürlich nicht der Fall ist und auch so nicht machbar ist.
    So agieren Scheingerichte, Scheinstaatsanwaltschaften der BRD, Polizei….. etc etc……
    …und es nicht so, wie manchmal falsch angenommen, dass wir deshalb im Handelsrecht sind, weil Handelsrecht gilt sowieso immer in der einen oder anderen Form, sondern es findet seine Anwendung so. Als gutes Beispiel für den Schein kann man dies an der sogenannten Datenschutzverordnung der EU sehen, welches als Recht, krimineller Weise verkauft wird, die aber nur ein Vorschlag ist, die durch das Übereinkommen von Firma und dem zustimmenden Kunden, eine Art Vertrag wird. Ein nichtiger im Übrigen,da hier klare Täuschung im Rechtsverkehr vorliegt. Das Deutsche Recht wird keinerlei Beurkundungen für Vorgänge solcherart vornehmen.

    Also hat man eine völlig gegenstandslose sogenannte Staatsbürgerschaft der BRD und seiner – länder sich ausgedacht, der über Pseudorecht etabliert werden sollte, eben sogenannte Personalausweise und Reisepässe der BRD und EU, die aber, wie es ja richtig formuliert wurde, keine Auskunft über die Staatsangehörigkeit geben, gaben, geben werden. Die Ausstellung dieser Dokumente ändert überhaupt nichts…und da kann sicher jeder sicher sein, denn die letztliche Beurkundung eines jeden Vorgangs, auf deutschen Boden, liegt beim Deutschen Reich und damit eben auch hier.

    Also was heißt dies nun konkret in dem besagten Falle dieser IS-Terroristen, die ja vermeintlich Deutsche sind: mit Doppelbürgerstatus?
    Doch Deutsche wären sie nur, wenn sie in der berechtigten Rechtsfolge sind, sprich Abstammung auf vor den letzten Tag der ordentlichen Beurkundung, was wir als 23.Mai1945 annehmen.
    Und in diesem Falle auch nur bei einem deutschen Vater. Denn im anderen Falle, einer deutschen Mutter, liegt die Entscheidung über die Staatsangehörigkeit beim Deutschen Reich und Dieses würde eine Staatsangehörigkeit somit verwehren, da es nicht gewährt werden muss und es wird die Staatsangehörigkeit des Vaters zu Grunde gelegt.
    Ich nehme mal an, dass solche Fölle absolute Einzelfälle sein werden, denn weder der, egal ob hier geboren und egal in welcher Generation geborene Sprössling von Arabern, Türken, Nichtdeutschen, die hier als IS-Terroristen mit BRD-Pass auftauchen, sind allesamt illegal auf deutschen Boden und werden so behandelt.

    Womit wir beim entscheidenden Punkt für die BRD, was bedeutet ALLIIERTEN MÄCHTE sind: Denn hier hat ein BRD-Pass, Personalausweis oder sonstige Pseudodokumente die Illegalen irgendeine Handlungsfähigkeit erlauben, sei es im europäischen Raum herumzureisen, oder finanzielle Ansprüche, vermeintliche Ansprüche, zu erhalten, WERDEN ALS STRAFTATBETEILIGUNG bekundend, dem Vorgang als Beweismittel beigelegt.

    Mit der verbindlichen völkerrechtlichen Erklärung und der eingetretenen Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und Deutschen Reiches, wurde die Verantwortlichkeit, eben handelnd, mit Wirkung zum 24.09.2017, wieder klar in den Verzug und damit den Alliierten Mächten direkt wieder verantwortlich in die Hände gelegt……

    Dumme Geschichte, dass das Deutsche Reich, hier nicht in die Verantwortung gehen wird,….also für die Alliierten,nicht das deutsche Volk….denn das Recht, welches hier in Ansatz gebracht wird, ist ein äußerst hartes Recht in seinen weitgehenden Konsequenzen.

    Also wird hier keiner der IS-Terroristen, außer eben diejenigen, welche ich beschrieben habe, HIER AUF DEUTSCHEN BODEN MIT RECHTSGRUNDLAGEN AUFTAUCHEN….und bei den anderen, wird das Deutsche Reich konsequent mit dem geschädigten syrischen Volk und seiner Regierung zusammenarbeiten und die Terroristen zurückbringen zur Aburteilung nach Kriegsrecht, als irreguläre Kämpfer, denen kein rechtlicher Schutz, ob des Völkerrechts oder staatlichen Rechts, gewährt wird.

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich, 04.03.2019

    https://www.facebook.com/armand.korger/posts/2055459071189367

    Reply
  16. 8

    Erwin

    Trump kündigt Kandidatur für 2020 an

    und nennt Washington einen ” Sumpf ” :

    Reply
    1. 8.1

      Skeptiker

      Da hat Trump wohl auch Recht.

      ====

      Der USA-Gründungsvater George Washington war Freimaurer und machte sein Land bis heute zum Kernland der globalen Freimaurerei.

      Die meisten US-Präsidenten waren bzw. sind Mitglieder bei den Freimaurern (oder der noch radikaleren Geheimorganisation Skull&Bones) – und die Verfassung der USA trägt die Handschrift der Freimaurerei. Nur zwei US-Präsidenten waren keine Freimaurer oder in keiner Geheimgesellschaft Mitglied: Abraham Lincoln und J.F. Kennedy.

      Der 33-Hochgrad-Freimaurer George Washington kämpfte für die amerikanische Unabhängigkeit und er war erster Präsident der Vereinigten Staaten von Nordamerika, (* 1732, † 1799).

      1752 initiierte man den gerade mal 30-jährigen Washington als Freimaurer in der „Fredericksburg Lodge No. 1“ in Virginia. In der „American-Union-Feldloge“ beschloss man 1779 (an der Front, nahe dem Hudson und New Jersey) den später nicht verwirklichten Plan, Washington als General-Großmeister einer neuen, alle Staaten umfassenden Großloge zu stellen.

      Am 27. Dezember 1778 ging er in Philadelphia in der berühmten Johannistagprozession der Großloge von Pennsylvania mit und nahm an dem maurerischen Gottesdienst in der Christ Church teil. Auch sonst besuchte er während des Revolutionskrieges fleißig Logen, wo immer sich Gelegenheit bot.

      1779 war Washington Gast der Feiern, die die “American Union-Feldloge” an der Front nahe dem Hudson und New Jersey beging.

      George Washington plante die USA als eine alle Staaten umfassende amerikanische Großloge

      Hier weiter.
      https://michael-mannheimer.net/2019/03/03/die-usa-das-freimaurer-land/

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 8.1.1

        Andy

        “Wo man sich kennt am Druck der Hand, da ist des Maurers Vaterland! ”

        Unser aller so heissgeliebter, vaterlandsloser, verjudete Hochgradbruder Abaris, Hyperboreer und Tempelbau, auch als Johann W. Goethe bekannt. 🙂

        Reply
    2. 8.2

      Illuminat

      Ja, und Trump ist selbst die größte Schlange im Sumpf und deren Anführer.

      Hier die Beweise für meine Behauptung

      https://static.timesofisrael.com/atlantajewishtimes/uploads/2018/04/ED-Briefs-chabad.jpg

      Reply
      1. 8.2.1

        Illuminat

        Hier das ganze als Bild

        “I was a Snake and you took me in”- Trump

        https://i.ytimg.com/vi/9sV8jCNTjlY/maxresdefault.jpg

        Reply
      2. 8.2.2

        Skeptiker

        @Illuminat

        Sind das die Gleichen ?

        Putin über Holocaustleugnung und Kriegpropaganda u. Lügen damals und heute

        https://youtu.be/HllrQmrAghk?t=2

        Und dann kann man das so herrlich “Doppeldeutig” verstehen.

        Geht das nur mir so?

        Gruß Skeptiker

        Reply
  17. 7
    1. 7.1

      arabeske-654

      Englands Premierminister Winston Churchill verfolgte ähnliche Ziele wie damals Roosevelt, auch auf britischer Seite wurde “sehr ernsthaft über einen Gaseinsatz gegen Deutschland” (Gellermann) nachgedacht.
      So teilte Churchill am 6. Juli 1944 seinem Stabschef, General Hastings Lionel Ismay, mit:…..” Ich wünsche, daß eine kaltblütige Einschätzung ” …..” darüber vorgenommen wird, ob es günstiger für uns wäre, ” …..” Giftgas einzusetzen … Wenn wir dies tun, dann sollte es ” …..” hundertprozentig sein. ”

      http://m.spiegel.de/spiegel/print/d-13531696.html

      Reply
      1. 7.2.1

        arkor

        danke Andy und Arabeske, sowie natürlich Denjenigen, welche dies ursprünglich verbreitet hatten. War mir bisher völlig unbekannt. Die Schutzbehauptungen, im Spiegelbericht, dass dies für einen Notfall wäre, ist natürlich an den Haaren herbeigezogen und alliierte Propaganda, um die eigene bodenlose Schweinerei zu vertuschen, denn diese Waffen hätten im zweiten Weltkrieg wirklich nur einen Effekt gegen Städte und Siedlungen gehabt, aber nicht die weit auseinander gezogenen Kampfabschnitte.
        Dementsprechend, wenn die Alliierten Giftgasangriffe von der deutschen Wehrmacht befürchtet hätten, dann wäre hauptsächlich Schutzbekleidung, eben auch für Zivilbevölkerung von Nöten gewesen. Die Soldaten hatten sie sowieso.

        Es ist absolut eindeutig, dass hier ein Giftgasgenozid in deutschen Städten vorgenommen werden sollte, der dank ich möchte fast sagen, göttlicher Eingabe,der Deutschen verhindert werden konnte.

        Allerdings muss auch gesagt sein, dass der Einsatz der Waffen eben nicht völkerrechtswidrig gewesen wäre, durch die US-Amerikaner, im Sinne, dass diese eingesetzt werden. Der Einsatz gegen die Zivilbevölkerung wäre völkerrechtswidrig gewesen. Man hätte dann mit dem Angriff auf militärische Ziele argumentiert, bei dem die Zivilbevölkerung in Mitleidenschaft gezogen wurde, so wie in Japan eben, was ja heute noch als legitim dargestellt wird, da ja kriegsverkürzend.

        Trotz allen Schreckens, wird man das Gefühl nicht los, dass ein göttlicher Schutz über dem deutschen Volk ist….und genau so ist es auch.

        Reply
        1. 7.2.1.1

          arabeske-654

          Der Dank gebührt vor allen den Helden der Deutschen Wehrmacht, die 5,6 Millionen Deutschen das Leben gerettet haben.
          Wo sind die Denkmäler für diese deutschen Helden?

        2. 7.2.1.2
        3. 7.2.1.3

          Etcher

          Das Lob gebührt dem Volkslehrer!!!

  18. 6

    arabeske-654

    Schwache Gebiete “aufgeben”? Ost-Studie erregt Widerspruch

    Die Mauer ist bald 30 Jahre weg, Milliarden-Zuschüsse sind in ostdeutsche Betriebe geflossen. Doch was hat es gebracht? Und wie geht es weiter? Dazu gibt es einen kontroversen Vorschlag.

    Der Harz wird nie wie München werden. Reint Gropp meint, dass man das einigen Leuten durchaus nochmal sagen muss. “Dieses Bestehen auf gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland hat in die Irre geführt.”

    Bald 30 Jahre nach dem Mauerfall rechnet der Ökonom mit drei Jahrzehnten Wirtschaftspolitik im Osten ab – und sein Befund dürfte Landräten und Ministerpräsidenten nicht gefallen. Vor allem denen nicht, die im Herbst in Thüringen, Sachsen und Brandenburg in den Wahlkampf ziehen.
    Provokante Forderung: Alles Geld in die Städte

    “Wir sollten aufhören, dort auf Teufel komm raus Arbeitsplätze zu erhalten.” Das ist eine der Empfehlungen Gropps, der in Halle das Institut für Wirtschaftsforschung leitet. Gefordert wird eine Kehrtwende: Fördergeld vor allem in Städte und in besonders produktive Unternehmen, digitale Infrastruktur für junge Dienstleister in Ballungsräumen statt lebenserhaltender Maßnahmen für alte Industrie auf dem Land. “Wir haben die Städte vernachlässigt.”

    Erfolgreiche Populisten – trotz Fördergeld

    Denn Arbeitsplätze in der Fläche und die Frage, wo der Osten heute wirtschaftlich steht, spielen eine große Rolle in der Diskussion über Abgehängte und den Zulauf für Populisten. Viele Menschen fühlten sich vom Aufschwung abgekoppelt, warnte der Städte- und Gemeindebund im “Handelsblatt” (Montag). Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung Berlin betonte, notwendig sei “eine kluge Strukturpolitik mit massiver, auch finanzieller Unterstützung für strukturschwache Regionen”.

    https://www.gmx.net/magazine/politik/schwache-gebiete-aufgeben-ost-studie-erregt-widerspruch-33592318

    Ja,ja, die geldgierigen Ossis, kriegen einfach den Hals nicht voll und wählen auch noch “rechte Populisten”, zum Dank für das viele Geld. Da wäre es sicher gut, wenn sie die Besatzungsorganisation aus diesen Gebieten zurück zieht, wo sie sowieso nichts zu suchen hat. Ein gesunder Vorschlag für alle, wäre die Besatzungsorganisation Bundesrepublik für Deutschland als Ganzes aufzulösen und dem Deutschen Volk die Selbstbestimmung zurück zu geben.
    Dann müßte nicht mehr so getan werden, als wenn das gestohlene Geld den Deutschen zugute kommt und verheimlicht werden, das es ins Ausland fließt, andere sich auf Kosten des Deutschen Volkes ein schönes Leben machen.

    Reply
    1. 6.1

      Nylama

      @arabeske-654

      “Diese Kirche, und ihre Schwesterreligionen, die auf den großen Büchern fußen, ist in der Lüge gebohren, deshalb zieht sie die Lüge an, ist selbst ihr Knecht und kann nur durch die Lüge bestehen. Zu versuchen, die Wölfe von den Schafen zu scheiden, scheitert daran, das die Wölfe Schafspelze tragen.”

      So ist das – aber diese Schafspelze sind nicht mit ihrer Haut verwachsen, sie sind wie Tarn-Mäntel zu sehen, die man ihnen “vom Leib reißen” kann – natürlich im übertragenen Sinne-, so dass sie dann “nackt” bzw. in ihrer wahren Gestalt für alle sichtbar werden.

      Allerdings setzen selbst dann leider immer noch Millionen Schäflein dieser falschen reißenden Wölfe die Lügenerhaltungsbrille auf, weil sie deren Wahrheit nicht sehen wollen.

      Sie brauchen offenbar die Lüge, um ihre kleine (scheinbar) heile Welt zu erhalten, wie sie diesen patriarchalischen männlichen “lieben” Rauschebartgott da “oben” brauchen zum Erhalt ihrer Illusion, ohne die sie die Wahrheit der Grausamkeit ihres Daseins in einem Leben, dass dem Fressen und Gefressenwerden unterworfen ist, nicht ertragen könnten.

      Allein aufgrund all der Scheußlichkeiten, die seit der “Odenwaldschule” bis heute aus dem Treiben der katholischen Kirche (kommt aber auch in Institutionen der evangelischen Kirche vor) bekannt wurde, hätten die Gläubigen mit Entsetzen in Scharen aus dieser Kirche austreten müssen – und sei es, weil sie auf die Worte des Pfarrers/Priesters bei ihrer irgendwann möglicherweise anstehenden eigenen Beerdigung nicht verzichten wollen.

      Das ist für mich bis heute unbegreiflich.

      Reply
  19. 5

    Skeptiker

    Gestern ist mir ja noch dieser Schwachsinn hier aufgefallen.

    Illuminaten-Blutlinien: Teil 9 – Die Familie Kennedy

    Man achte mal auf diese Stelle.

    https://youtu.be/xh8xusIRrMg?t=207

    ============================

    Und dann beachte mal was hier steht.

    “Tyler Kent, der Dechiffrierbeamte der amerikanischen Botschaft in London, wurde von der Art und Weise alarmiert, in der Churchill und Roosevelt insgeheim die USA in den Krieg hineinmanövrierten, und machte Kopien von ihrem Schriftwechsel, um diese in die USA zu schicken, wo sie Staatsmännern von Nutzen sein konnten, die sich den Interventionsplänen Roosevelts widersetzten. Kent wurde ertappt und mußte für sein Vergehen fünf Jahre in einem englischen Gefängnis sitzen. Der amerikanische Botschafter Kennedy verzichtete auf Roosevelts Drängen hin, Kents Immunität als Mitglied des Diplomatischen Korps zu wahren; man mußte sicher sein, daß dieser Mann während des Krieges schwieg. Dann wurde ein Gesetz angenommen, das es Kent verbot, den Inhalt dieser geheimen Botschaften nach Kriegsende zu enthüllen.”

    Hierzu schreibt Professor Barnes:

    „… die sogenannten ‚Kent-Dokumente‘, nämlich die fast 2.000 geheimen Nachrichten, die seit dem September 1939 in illegaler Weise zwischen Roosevelt und Churchill unter Mißbrauch des amerikanischen Codes ausgetauscht worden sind. Roosevelt benutzte dabei den Codenamen ,Potus‘ (President of the United States) und Churchill den Titel ‚Former Naval Person‘ (frühere Marine-Persönlichkeit). Churchill selbst hat uns erzählt, diese Dokumente enthielten die Masse der wirklich wichtigen Tatsachen über die Zusammenarbeit zwischen ihm und Roosevelt in dem vereinten Bemühen, die Vereinigten Staaten in den Krieg zu bringen – im Widerspruch zu Roosevelts öffentlichen Versicherungen und den eindeutigen und wiederholt zum Ausdruck gebrachten Wünschen der amerikanischen Bevölkerung. Churchill schrieb in ‚Their Finest Hour‘: ,Die wichtigsten Geschäfte zwischen unseren zwei Ländern wurden in Wirklichkeit durch diese persönliche Verbindung zwischen ihm und mir erledigt.“[1]
    Seite 181 (vergleiche auch

    http://web.archive.org/web/20131209130947/http://de.metapedia.org/wiki/Tyler_Kent-Aff%C3%A4re

    Gefunden hier.

    Kriegsschuld – Einige Zitate von und über Winston Churchill

    http://web.archive.org/web/20140603092535/http://www.hansbolte.net/kriegsschuld.php

    Aber im Video wird tatsächlich behauptet, es war Kennedy und nicht Churchill.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 5.1

      Skeptiker

      YouTube versteckt künftig 9/11-Videos | 03.03.2019 | http://www.kla.tv/13952

      klagemauerTV
      Am 03.03.2019 veröffentlicht

      YouTube schrieb am 25. Januar 2019 in ihrem offiziellen Blog, dass sie demnächst in ihrem Empfehlungssystem keine „Verschwörungsvideos“ mehr einblenden werden: „Wir werden Empfehlungen von grenzwertigen Inhalten reduzieren, die die Nutzer auf schädliche Weise falsch informieren könnten. Wie Videos, die eklatante falsche Behauptungen über historische Ereignisse wie den 11. September aufstellen.“ Was hat diese geplante Einschränkung für Folgen? Kla.TV dreht den Fake-News Spieß um und spricht endlich aus, was Millionen Menschen auf dem Herzen brennt.

      https://youtu.be/Kb4LRCjTFuY

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 5.2

      arkor

      …absolut interessant Skeptiker. Tyler Kent – Dokumente.
      Mal abgesehen von der Sprengkraft, dass Roosevelt wirklich kriminell gehandelt hat, im höchsten Maße und die historische Sprengkraft, die darin ist, auch was die Kennedy´s betrifft. Ob der alte Kennedy aus Feigheit gekniffen hat, weil er Angst hatte beseitigt zu werden oder aber Teil der Logen ist, aber er hat damit faktisch die Grundlage für die Ermordung seiner Söhne gelegt. Hammerhart. 2015 sollten Sie freigegeben werden, die Dokumente. Habe aber nichts gefunden.
      Respekt vor einem Mann wie Tyler Kent. Das sind die wahren Helden..und wie so oft verraten und verkauft.

      Danke Skeptiker

      Reply
      1. 5.2.1

        Skeptiker

        @arkor

        Man könnte fast der Meinung sein, hier spricht Adolf Hitler über die Dokumente.

        Hitler beweist seine Unschuld mit Dokumenten.

        https://www.youtube.com/watch?v=IQpZIwROEIc&t=4s

        Oder kann das jemand anders Hören?

        Gruß Skeptiker

        Reply
    1. 4.1

      arkor

      Moment Andy: Die katholische Kirche und ich bin kein Freund von ihr, ist keine Kifisekte. Es gibt keine Vorgaben, die hier wären um Kinder zu schänden, sondern es finden sich vielmehr sehr viele Menschen in dieser Institution, zusammen, die dies tun. Aber auch wenn es viele sind, dann sind es eine Summe von Einzelverfehlungen und es sind nicht alle unter diesen Verdacht zu stellen.
      Überall, wo sich Möglichkeiten finden, finden sich auch entsprechend veranlagte Menschen überproportional ein.

      Anders ist dies wo die Kinderschändung Teil der sogenannten Religion, Philosophie, Institution ist oder wo es sogar gezielt propagierd wird.

      Komischerweise werden die Schändungen der Kinder durch Geistliche wesentlich höher und langwieriger in die Öffentlichkeit als wenn es sich um andere Institutionen handelt.

      Was besonders interessant ist, dass der Papst dies nicht genau so deutlich auseinanderdividiert und sich dagegen verwehrt, dass diejenigen, welche nichts damit zu tun haben, ebenfalls in diesen Verdacht gestellt werden, sondern den Focus klar auf die Täter legt.

      Reply
      1. 4.1.1

        Andy

        Kann ich leider nicht mit übereinstimmen Arkor, das Zölibat ist zwar keine Vorgabe aber trägt unweigerlich zu eben solchen höchst abscheulichen Taten bei, und nicht nur seit gestern. Das verwerflichste und kriminelle dieser Groß-Sekte ist doch, daß der Pabst, der Jesuiten-General und andere “Hochgestellte”, Kinderschänder nicht aus ihrer Sekte verdammen und den zuständigen staatlichen Institutionen übergeben, sondern sie in ihren weltweiten Distrikten hin- und herschieben und somit die Täter so lange wie möglich schützen, was ja wohl ebenfalls ein Straftatbestand ist.
        Keiner soll mir sagen die wüßten von dieser internen Täter-Schieberei und Deckung nichts.
        Deinem Argument zur Folge dürften dann auch keine Motoradklubs mir nichts dir nichts geschlossen und verboten werden!
        https://archive.org/details/FuenfJahreReichskonkordatMitDerRoemischenKirche

        Gruß
        Andy

        Reply
        1. 4.1.1.2

          arabeske-654

          Diese Kirche, und ihre Schwesterreligionen, die auf den großen Büchern fußen, ist in der Lüge gebohren, deshalb zieht sie die Lüge an, ist selbst ihr Knecht und kann nur durch die Lüge bestehen. Zu versuchen, die Wölfe von den Schafen zu scheiden, scheitert daran, das die Wölfe Schafspelze tragen.

        2. 4.1.1.3
        3. 4.1.1.4

          arkor

          …das Zölibat: Darüber kann man streiten, aber es ist absolut nicht damit in Verbindung zu bringen. Fast alle mystischen, esoterischen, religiösen Richtungen und ich weiss keine auszunehmen, haben die Sesualität, entweder in der Enthaltsamkeit oder aber ridigen Ausleben oder einem mittleren Wege als Thematik. Ist ja klar, weil es eine der stärksten Kräfte ist und mit dem Leben direkt verbunden ist und sogesehen müsste man dies überall so aussagen. Jede Form des Eremiten und der ist überall enthalten.
          Nein so geht das nicht, das ist schlicht unterstellt.
          Mohammed hat die Ehe, die nur vollzogen gilt, mit einem drei bis sechsjährigen Mädchen begangen: Das ist ein direkter Zusammenhang, der für jeden Moslem Gültigkeit besitzt und auf den sich jeder Nichtsmoslem beziehen muss, da es Teil des Islam ist…und so gibt es dies auch im Mosaismus, Talmudbezüge, etc….

          Es geht einfach nicht, dass man Dinge hineininterpretiert, die schlicht nicht vorhanden sind. Zölibat ist Teil eines Vertrages, seit einer gewissen Zeit, nämlich 14 Jhd. und Diejenigen, welche den Vertrag beitreten, wissen, dass dies Teil des Vertrages ist. Da gibts doch nichts hinterher zu meckern. Oder man kündigt den Vertrag eben wieder, was ja auch möglich ist und verlässt, dass Priesteramt.
          Aber hier zu argumentieren, dass dann ein Ventil an Kindern gesucht wird, ist absoluter Käse. Enthaltsamkeit in der Sexualität mit Frauen, hat noch nie zu einer Art Ventil bei Kindern geführt, sondern man hat Lust auf das Weib. Homopedophile Neigungen und um die geht es hauptsächlich haben gar nichts damit zu tun, sondern sind eine Neigung Derjenigen.

          Ich finde, besonders im Sinne des Schutzes des Kindes es wichtig, die Dinge genau so zu benennen und zu sehen, wie sie sind und keinerlei Pseudoerklärungen zu zu lassen.

        4. 4.1.1.5

          Nylama

          @arkor

          Sehe ich auch so – Pädophilie ist auch meines Erachtens keine Folge des Zölibats. – Früher kam es eben nicht selten vor., dass der katholische Pfarrer/Priester ein heimliches Verhältnis mit seiner erwachsenen Haushälterin und mit dieser dann oft noch verheimlichte Kinder hatte. – Das hat aber nichts mit Pädophilie zu tun – entweder hat jemand so eine Neigung oder nicht.

          Vielmehr sehe ich es umgekeht – dass eben viele vorwiegend homosexuelle pädophile Männer das vor allem katholische Pfarrer-/Priesteramt wählen, weil sie genau wissen, dass sie dort in den zahlreichen kirchlichen Institutionen der Kinderbetreuung, der kath. Internate,der Kinderheime, der kath. Kinderchöre und was es da nicht noch gibt, leicht an die Kinder beiderlei Geschlechts -vorrangig aber an Knaben- herankommen.

          Das kommt auch bei gleichgearteten evangelischen Institutionen, in denen sich Kinder aufhalten, vor – bei der kath. Kirche gibt es aber wohl derer noch so einige mehr als bei der ev. Kirche und zudem die Messdienerknaben.

          Generell suchen sich Pädophile solche Berufe / berufliche Tätigkeiten gezielt aus, um an Kinder heranzukommen.

          Deshalb sehe ich die Problematik eher so herum und ebenfalls nicht ursächlich im Zölibat begründet.

        5. 4.1.1.6

          Andy

          Tut mir leid, ich weiß nicht wie man diese internationale, volkszerstörende, parasitäre Groß-Sekte als Deutscher überhaupt in irgendeiner Weise verteidigen kann. Arabeske hat es mit wenigen Worten auf den Punkt gebracht.

        6. 4.1.1.7

          Nylama

          @arkor

          Ich sehe meine differenzierten Ausführungen nicht als Verteidigung dieser Institiution und ihrer Vertreter, der ich sowieso nie angehört habe – bin allerdings auch aus der anderen kirchlichen Variante inzwischen 19 Jahre ‘raus.

          Ging’s nach mir, wären alle Religionen und deren Institutionen morgen abgeschafft und weltweit durch Ethik für alle nach der “Goldenen Regel” unter Ausschluss von masochistischen Neigungen abgeschafft – wer geschlagen, gequält, umgebracht werden will, etc., der darf daraus nicht das Recht ableiten, dies auch anderen antun zu dürfen – ansonsten ist die “Goldene Regel” klar.

          Wenn alle diese erfassen und sich danach strikt verhalten würden, hätten wir sofort Ruhe und Frieden und Freiheit und nur noch Gutes im Karton.

          Ich pauschalisiere eben ungern und betrachte die Dinge schon gerne differenziert, weshalb ich eben nicht alle Ange-HÖRIGEN dieses Vereins als pädophil abstempeln will, was sicher nicht alle sind. – Dass da auch sonstige Abartigkeiten laufen, wissen wir auch – aber es gibt auch sicher ein paar wenige Nadeln in dem Heuhaufen, die wirklich reinen Herzens einfach nur ihrem Glauben und vielleicht auch im Guten Menschen dienen – zugegebenermaßen schätze ich die Zahl derer auch für relativ gering ein.

          Ich wohnte mal in einem Dorf, die hatten so einen katholischen Pfarrer – ein lieber Mensch und Freigeist, der sich vermutlich in den falschen Verein verirrt hatte, während sein evangelischer Kollege im Nachbarort mit seinem Fanatismus dem Vatikan alle Ehre gemacht hätte – im negativen Sinne. Der war das reinste Ekelpaket – charakterlich vor allem.

  20. 3

    Anti-Illuminat

    Waffen bunkern ist bei der Besatzung leider auch notwendig

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
  21. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen