Superlogen regieren die Welt

Erfahren Sie, auf welche teuflisch schlaue Manier diese Superlogen schon seit einem halben Jahrhundert an der schrittweisen Aushöhlung und Beseitigung der sogenannten «modernen Demokratie» arbeitet - hier weiter.

Related Articles

31 Comments

  1. Pingback: Prof. Dr. David L. Hoggan: Die Ursachen und Urheber des 2. Weltkriegs -97- | Informationen zum Denken

  2. 9

    Skeptiker

    Wer kennt es nicht, ich meine das Fliegen ewig auf dem Monitor rumhängen, und da sogar wohl abkacken, weil anders kann ich mir die Punkte nicht erklären.

    Sieht zwar aus wie ein Pixelfehler, aber es ist eben Kacke, von so einer Fliege.

    Also drei habe ich schon mit einen beutellosen Staubsauger, sprich mit 1800 Watt, fliegt die Fliege einfach in ein Sog-Strom, wo ein entkommen sogar für eine Fliege eben nicht so einfach ist..

    Aber eine Fliege lebt immer noch, aber wie lange noch?

    ======================

    Also 3 Fliegen habe ich schon im Sack, aber die 4 nervt immer noch, sprich die geht mir immer noch auf dem Sack.

    Da hilft dann nur noch sowas.

    Otto Waalkes – Sacktransplantation

    https://youtu.be/SG7Hn1NMkUY

    Oder kann das jemand anders sehen?

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 9.1

      Skeptiker

      Schon komisch, die 4 Fliege ist offenkundig freiwillig, durch das offene Fenster abgehauen.

      Nun ja , ich habe die Fliegen ja auch nicht zu mir eingeladen, weil ich bin ja nicht von der Merkel GMBH und Kotz den Deutschen in die Fresse Fraktion, mit den 6 Millionen Flöhen, die da ja wohl vergast worden sind, aber zum Schutze der Juden eben.

      Zyklon B.

      Auf der Seite

      9.1 Was ist eigentlich Zyklon B?
      Zyklon B73 gilt gemeinhin als die wichtigste Tatwaffe des Holocaust. Wenn ein durchschnittlich informierter Medienkonsument gefragt wird, was genau Zyklon B ist, wird meist geantwortet: Ein Giftgas, das durch Duschbrausen in die Gaskammern eingeleitet wurde. In der (nie in Betrieb gewesenen) Gaskammer von Dachau sind heute noch Duschbrausen-Attrappen zu sehen, die diesem Zweck gedient haben sollen.

      In der Mitte so zu Lesen.

      Aber sogar der Internet Explorer warnt vor dieser Seite.

      Die verbotene Wahrheit

      https://www.deutschelobbyinfo.files.wordpress.com/2012/03/die-verbotene-wahrheit.pdf

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 9.1.1

        Sehmann

        “Nun ja , ich habe die Fliegen ja auch nicht zu mir eingeladen” – sei doch froh, dass noch einige Fliegen in Hamburg das Insektensterben überlebt haben. Die Stubenfliege ist übrigens mit den Menschen aus Afrika gekommen und konnte nur bei den Menschen überleben, da sie die kalten Temperaturen nicht überleben.
        Am besten machst du deinen Stubenfliegen klar, das sie illegal hier sind und nach Afrika zurückkehren sollen. Und wenn sie das nicht wollenn erklären sie ihnen unsere Werte, also das sie dich nicht belästigen sollen, also wenn du am PC sitzt können sie über dem Käse in der Küche herumlaufen, und wenn du am Frühstückstisch sitzt können sie über den PC spazieren,
        Ansonsten wirst du im Winter die Heizung ausdrehen und das Fenster offen lassen, dann wird es den Fliegen schlecht gehen.

        Reply
        1. 9.1.1.1

          Skeptiker

          Sehmann

          Eben lese ich das hier.

          Montag, 15. Juli 2019
          “Warum gehen sie nicht zurück?”

          Trump wird auf Twitter rassistisch

          Sie sind jung, weiblich und haben Migrationshintergrund: die aufstrebenden weiblichen Wortführerinnen der Demokraten im US-Repräsentantenhaus. US-Präsident Trump fordert sie dazu auf, in ihre “Herkunftsländer” zurückzukehren.
          US-Präsident Donald Trump hat zur Empörung der Opposition im Kongress mehrere Politikerinnen der Demokraten zur Rückkehr in die Herkunftsländer ihrer Familien aufgefordert. Trump nannte in seiner Äußerung bei Twitter zwar keine Namen, seine Bezugnahme auf “progressive demokratische Kongressabgeordnete” war aber unschwer erkennbar auf junge Wortführerinnen der Demokraten wie Alexandria Ocasio-Cortez, Ilhan Omar sowie Rashida Tlaib gemünzt. Alle haben Migrationshintergrund.

          Hier weiter.

          https://www.n-tv.de/politik/Trump-wird-auf-Twitter-rassistisch-article21144553.html

          P.S. Das die Stubenfliege mit den Negern aus Afrika kam, wusste ich gar nicht.

          Aber da muss ich Trump ja Recht geben, warum gehen sie nicht zurück, ins Negerland und die Fliegen sind dann ja wohl auch weg, oder habe ich da ein Denkfehler?

          Gruß Skeptiker

        2. 9.1.1.2

          Sehmann

          Als die Menschen Afrika verließen sind die Fliegen mitgegangen, so wie sie auch die Tierherden in Afrika auf ihren Wanderungen begleitet haben. Und in den kalten Regionen konnten sie nur in der Nähe des Menschen überleben, der immer für ein warmes Plätzchen für sich – und damit auch für die Fliegen – gesorgt hat.
          Die Stubenfliege gab es nämlich schon, bevor die Menschen in Stuben wohnten.

        3. 9.1.1.3

          Skeptiker

          @Sehmann

          Hast Du schon mal eine Fliege gesehen, die umbringt zu Fuß gehen musste?

          Also wenn schon, sind die Fliegen nicht mitgegangen, sondern mit geflogen.

          Weil Du bist doch selber ein Freund, der absoluten Genauigkeit.

          Oder kann das jemand anders sehen, ich meine so wie ich?

          Gruß Skeptiker

        4. 9.1.1.4

          Sehmann

          Jetzt erinnerst du mich an die dunklen Jahre meiner Vergangenheit. Ich habe tatsächlich schon Fliegen gesehen, die zu Fuß gehen mussten. Denn in meiner Kindheit habe ich manchmal Fliegen gefangen, ihnen einen Flügel rausgerissen und in ein Spinnengewebe geworfen, um die nützlichen Spinnen zu fördern, also das Gute unterstützen. Manchmal verfehlte ich das Spinnengewebe, und die Fliegen mussten zu Fuß weitergehen.
          Wenn du aber unter den vielen Fliegen leidest solltest du dich mal mit deinen Nachbarn zusammensetzen und mit ihnen über einen Verteilungsschlüssel für Fliegen nachdenken. Vielleicht gibt es ja ein paar Nachbarn, die ein “Bündnis der Hilfsbereiten” bilden und die Fliegen aus deiner Wohnung aufnehmen.
          Allerdings bist du an dem Problem auch selber Schuld, weil du die Außengrenzen deiner Wohnung nicht geschützt hast. Offene Grenzen bzw. Fenster können zu unangenehmen Besuchern führen.

        5. 9.1.1.5

          Skeptiker

          Es sollte stehen unbedingt.

          Also noch mal.

          @Sehmann
          Hast Du schon mal eine Fliege gesehen, die umbedingt zu Fuß gehen musste?
          Also wenn schon, sind die Fliegen nicht mitgegangen, sondern mit geflogen.

          Weil Du bist doch selber ein Freund, der absoluten Genauigkeit.

          Oder kann das jemand anders sehen, ich meine so wie ich?

          Fakt ist aber, eben habe ich die 4 Fliege erwischt, dank des Soges meines Beutelosen Staubsaugers.

          Das ist dann wohl so, wie ein schwarzes Loch im Universum, wo sich dann wohl ganze Galaxien verabschieden müssen, ich meine um gefressen zu werden.

          Hat Adolf Hitler sich nicht mal die Frage gestellt, ob es das Schicksal der Menschheit eben sein könnte, von den hebräischen Volks-verderbern, eben je nach Bedarf verheizt zu werden. ?

          Sprich der erste Weltkrieg im Speziellen, weil das musste Adolf Hitler ja selber miterleben.

          Aber wo habe ich das mal so gelesen?

          Hier:

          Es wird oft behauptet, Adolf Hitler habe bereits in seinem Buch Mein Kampf die Vernichtung der Juden mit Giftgas angekündigt. In diesem Zusammenhang wird folgende Aussage zitiert: ,,Hätte man zu Kriegsbeginn und während des Krieges einmal zwölf- oder fünfzehntausend dieser hebräischen Volksverderber so unter Giftgas gehalten, wie Hunderttausende unserer allerbesten Arbeiter aus allen Schichten und Berufen es im Felde erdulden mußten, dann wäre das Millionenopfer der Front nicht vergeblich gewesen. Im Gegenteil: Zwölftausend Schurken zur rechten Zeit beseitigt, hätte vielleicht einer Million ordentlicher, für die Zukunft wertvoller Deutscher das Leben gerettet.”
          Diese Passage findet sich im Zweiten Band, und zwar im Kapitel Notwehr als Recht, wo Hitler auf die Verhältnisse im Ersten Weltkrieg eingeht und den Marxismus angreift, der in Deutschland vorwiegend von Juden angeführt wurde. Sowohl der Bezug auf die Vergangenheit als auch die Bedingungsform (,,hätte man”) legen nahe, daß es sich hier um eine rein propagandistische, keineswegs aber um eine planende, programmatische Äußerung handelt.

          Hier so zu finden.

          Die verbotene Wahrheit

          https://www.deutschelobbyinfo.files.wordpress.com/2012/03/die-verbotene-wahrheit.pdf

          Aber das mit dem Schicksal der Menschheit, das die Juden, eben die Menschheit verheizen kann, wie es Ihnen gerade Recht ist, habe ich woanders gelesen.

          Wenn ich nur wüsste wo ganz genau, ich meine wo ich das so gelesen habe?

          Gruß Skeptiker

        6. 9.1.1.6

          Sehmann

          “Fakt ist aber, eben habe ich die 4 Fliege erwischt, dank des Soges meines Beutelosen Staubsaugers.” – Beim “tapferen Schneiderlein” waren es 7 auf einen Streich, und der hatte nichtmal einen beutellosen Staubsauger, Aber das ist auch ein Märchen, dir will ich das mal glauben, wir fühlen uns hier ja der Wahrheit verpflichtet.
          Und es ist wohl das Schicksal der Menschheit, auch von Parasiten malträtiert zu werden, aber es ist nicht das Schicksal, daran zugrunde zu gehen. Denn die Parasiten der Menschen können ohne den Menschen nicht überleben.
          Aber spätestens in 5 Milliarden Jahren wird die Erde von der sich ausdehnenden Sonne verbrannt, und dann trifft es den Menschen und seine Parasiten gleichermaßen. Und für diejenigen, die vorher sterben gilt “wer früher stirbt, ist länger tot” oder für sie beginnt das ewige Leben schon früher.

        7. 9.1.1.7

          Skeptiker

          @Sehmann

          Man könnte fast sagen, das ganze Universum, kann ja nun nicht wirklich intelligent sein.

          Eher ist es ein Selbs tragendes System des Schwachsinns, oder kann das jemand anders sehen?

          Ich meine so wie ich!

          =================================

          Aber was Du als kleiner Bub so mit den Fliegen gemacht hast, das wusste ich auch noch nicht.

          Ich kann mich noch daran erinnern, das ich Ameisen mit ein Brennglas ( Lupe) verfolgt habe, aber das ging auch nur wenn die Sonne günstig mir erschien.

          Weil das gebündelte Licht der Sonne, verbrannte die Ameisen dann sofort.

          Um nicht zu sagen, es war ein Holocaust

          Oder mit ca. 12 Jahren hatte ich ein Luftgewehr bekommen, weil ich unbedingt ein Luftgewehr haben wollte.

          Aber immer nur auf Zielscheiben zu schießen, war mir zu langweilig.

          Nein, ich Idiot fing an, auch auf Vögel zu schießen, was ich bis heute noch bereue.

          Weil das gibt ja das Zitat, Quäle nie ein Tier zum Scherz, weil es empfindet den gleichen Schmerz.

          Also den Mord an zwei Vögeln durch mein Luftgewehr muss ich mir schon eingestehen.

          Aber was sind schon zwei Vögel, im verbleich zu den 6 Millionen Flöhen, oder eher Läusen, die durch Zyklon B gestorben sind?

          Weil in den Lagern stand ja immer, eine Laus ist Dein Tot.

          Zu finden hier.

          In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, daß der Jude Kurt Tucholsky für jene bürgerlichen Schichten, die seine pazifistische Haltung nicht teilten, folgende Wünsche bereithielt:

          ,,Möge das Gas in die Spielstuben eurer Kinder schleichen. Mögen sie langsam umsinken, die Püppchen. Ich wünsche der Frau des Kirchenrats und des Chefredakteurs und der Mutter des Bildhauers und der Schwester des Bankiers, daß sie einen bitteren qualvollen Tod finden, alle zusammen.”30

          Es soll hier gewiß nicht behauptet werden, Tucholsky habe geplant, seine Gegner mit Gas zu vernichten. Berücksichtigt man jedoch den ruppigen Sprachstil jener Zeit, so ist es geradezu absurd, die weitaus gemäßigteren Zitate aus Hitlers Mein Kampf als Beweis für den Holocaust hinstellen zu wollen.

          In seiner Rede vom 30. Januar 1939 vor dem Reichstag sprach Hitler zum ersten Mal wörtlich von Vernichtung in Bezug auf die Juden:

          ,,Wenn es dem internationalen Finanzjudentum innerhalb und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann wird das Ergebnis nicht die Bolschewisierung der Erde und damit der Sieg des Judentums sein, sondern die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa.”

          Etablierte Historiker wollen in diesem Hitler-Zitat einen Beleg für einen Vernichtungsplan erkennen, gehen aber mit keinem Wort auf die erste Hälfte des Satzes ein. War die hier zum Ausdruck gebrachte Besorgnis, einflußreiche jüdische Kreise könnten Deutschland einen Krieg aufzwingen, völlig aus der Luft gegriffen? Es wäre sicherlich interessant, jene Kreise selbst zu Wort kommen zu lassen:

          Also hier zu finden, weil die nur 36 Seiten, sind besser als 1000 Seiten.

          Die verbotene Wahrheit
          https://www.deutschelobbyinfo.files.wordpress.com/2012/03/die-verbotene-wahrheit.pdf

          Gruß Skeptiker

    1. 8.1

      Sehmann

      Gutes Video vom arschkonservativen Online-Magazin, es wird nochmal verdeutlicht, wie der Mord an Lübcke gegen die AfD instrumentalisiert wird. Die gesamte Hetze gegen die AfD zeigt doch, das das System die AfD fürchtet, jeder AfD-Wähler trägt angeblich eine Mitschuld am Mord, auch Paolo Pinkel schlägt in dieselbe Kerbe. Für mich ein Beweis, das die AfD die Pläne der Systemparteien stört und eine Unterstützung der AfD die Systemparteien bei ihren Vernichtungsplänen gegen das deutsche Volk behindert.
      Das heißt auch, das die Wahl der AfD ein positiver Beitrag für unser Volk ist und die Kritik gegen die AfD den Systemparteien in die Hände spielt.

      Reply
      1. 8.1.1

        arkor

        ach ja? Fürchtet es so sehr, dass es diese Scheinalternative geschaffen hat? Ansonsten das übliche Scheingefechtsblabla mit Pseudolegitimation durch die vermeintliche Alternative! Glaubt denn irgendwer, dass wenn jemand die Umsiedlung von Millionen von Illegalen auf deutschen Boden plant, dass man dann nicht für die wütende Menge eine Scheinalternative zur Verfügung stellt?

        Reply
        1. 8.1.1.1

          Sehmann

          Du kannst auch mit einer starken AfD deine Strategie weiter verfolgen. Die derzeit regierenden Politiker melden sich bei jedem Flüchtlingsboot zur Aufnahme und liegen Nachts weitere ein ohne dies dem Bürger zu sagen und üben Druck auf andere EU-Staaten aus, die sich der Aufnahme verweigern, das brauche ich nicht, jeder Illegale ist einer zuviel.
          ch wäre jedenfalls froh, wenn dort Politiker sitzen würden, die den Kurs ändern, sonst ist es bald vorbei mit dem deutschen Volk, bevor du das System abgeschafft hast.

      2. 8.1.2

        s.m.h.g.

        “Das heißt auch, das die Wahl der AfD ein positiver Beitrag für unser Volk ist und die Kritik gegen die AfD den Systemparteien in die Hände spielt.”
        ?Öööhm, wirklich?
        Also, unter diesem EpochTimes-Artikel:
        Sekt für den Verfassungsschutz – Höcke: „Es fühlt sich schon wieder an wie in der DDR“
        gehe ich mit folgendem Kommentar konform (auskopiert):

        Hermine • vor einem Tag • edited

        Höcke: „Es fühlt sich schon wieder an wie in der DDR“

        … wie kann er das fühlen, wenn er doch im Westen wurzelt und die DDR deshalb nie erfühlen konnte?

        Meuthen ist dem Eindruck entgegengetreten, die Partei stehe wegen der Auseinandersetzung um den rechtsnationalen „Flügel“ um Björn Höcke vor der Spaltung. „Nein, das tut sie ganz bestimmt nicht. Vergeßt das Ihr Traumtänzer. Wir lassen uns nicht spalten“, sagte Meuthen beim Wahlkampfauftakt der AfD Brandenburg in Cottbus.

        … das klang aber vorher anders:

        „Die AfD ist und wird keine Björn-Höcke-Partei“

        … ja, nee, is klar, denn:
        Ein Herz für Israel – AfD
        https://youtube.com/watch?v

        AfD-Spitzenkandidat möchte keine Phrase (Sprungmarke)
        https://youtu.be/mtvvs7T0kq
        Bundesregierung drückt sich um Klartext-Ansage zur Verteidigung von Israel
        https://tinyurl.com/y9p2mzw3
        Merkel’s “Staatsräson” – keine Entsendung deutscher Truppenkontingente
        https://tinyurl.com/y5qx9gvz

        Panoptikum der Perspektiven (Sprungmarke(n))
        https://youtu.be/M9aRIkud-j
        https://youtu.be/M9aRIkud-j

        Die AfD zur Staatsräson bezgl. Israel’s
        https://youtube.com/watch?v
        Plenarprotokoll – Die AfD zur Staatsräson bezgl. Israels
        https://tinyurl.com/yapeo99o

        Artikel 21 Absatz 2 GG
        (2) Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig.

        Da die AfD bzw. deren Vertreter/Anhänger gern im Rahmen einer Staatsräson für Israel leben und sterben lassen wollen, wäre der Bestand der BRD gefährdet und auch die freiheitliche demokratische Grundordnung beeinträchtigt – und somit greift der Artikel 21 (2) GG.

        Übrigens, nicht einmal das Merkel hat es gewagt, eine Staatsräson zu bevorzugen, die das Leben und Sterben für Israel einschließt – das ist ein Alleinstellungsmerkmal der AfD. 😉

        Aber klar, die echt “Aufgewachten” sind latürnich anderer “Meinung”…. – deshalb geht es ja auch “echt” voran – alle vier Jahre wieder, die PatriIdioten retten die “Wahlen”…statt lieber die Wale?!
        Hier hat sich jemand akribisch Arbeit gemacht…, aber um Pimmels Willen – NICHT lesen, liebe “Aufgewachte” – ihr wollt doch lieber weiter euren Illusionen nachhängen und endlich “BRSchland” mit martialischen Kommentaren und Kreuzerl machen bei der Scheinopposition retten 🙂 !
        https://jenseitsdesnordens.wordpress.com/2019/06/12/die-eurasische-idee/
        Selig sind die im Geiste Armen – ihnen ist schon auf Erden das Himmelreich…
        Mit denen kommt man vom Regen in jede Jauchetraufe.

        Reply
        1. 8.1.2.1

          Sehmann

          Keine Angst, die AfD wird nicht regieren, du kannst also beruhigt mit Maas und Merkel weiterleben, die hast du und die meisten Deutschen auch verdient.

  3. 7

    Andy

    Da schlägt das Deutsche Soldatenherz doch gleich höher:

    Deutsche Feldlogen in der Bundesrepublik Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Bijou der Feld- und Militärloge “Henning von Tresckow”
    Feld- und Militärloge “Henning von Tresckow”, Potsdam[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Am 10. Januar 2011 wurde in Deutschland wieder eine Feld- und Militärloge gegründet. Sie nennt sich nach dem führenden Kopf des Widerstands gegen Adolf Hitler vom 20. Juli 1944, Generalmajor Henning von Tresckow. Die Namensgebung erfolgte mit dem Einverständnis der Familie von Tresckow.

    Die Loge wurde in einem offiziellen Festakt im Offizierskasino des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr in Geltow gegründet. Der Satzung der Loge entsprechend werden auch Zivilpersonen aufgenommen.[30] Die Loge erwartet von ihren Mitgliedern allerdings ein eindeutiges Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland.

    Bei einer Festveranstaltung, die am Vorabend des 110. Geburtstages des Namensgebers Henning von Tresckow stattfand, war u. a. der ehemalige amerikanische Diplomat John Kornblum anwesend.[31]

    Die Feld- und Militärloge „Henning von Tresckow“ arbeitet unter der Obödienz der Großen Nationalmutterloge „Zu Den Drei Weltkugeln“ in Potsdam und Berlin.[32]

    Feld- und Militärloge “Albrecht Ritter Mertz von Quirnheim”, Augsburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Am 25. März 2016 wurde die Feld- und Militärloge Albrecht Ritter Mertz von Quirnheim in Augsburg gegründet. Sie ist unter der Obödienz der Großen Nationalmutterloge „Zu Den Drei Weltkugeln“ konstituiert.[33]

    Feld- und Marineloge “Alfred Kranzfelder”, Rostock[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Am 3. November 2018 wurde die Feld- und Marineloge Alfred Kranzfelder in Rostock gegründet. Sie ist unter der Obödienz der Großen Nationalmutterloge „Zu Den Drei Weltkugeln“ konstituiert. Ihr maritimer Schwerpunkt resultiert aus dem Selbstverständnis heraus, dass sie als Feldloge die Berechtigung besitzt an Bord von Schiffen oder an jeden beliebigen Ort an Land zu arbeiten. Ihr Namensgeber ist Korvettenkapitän Alfred Kranzfelder, ein Beteiligter beim Attentat vom 20. Juli 1944. Kranzfelders Rolle war die Übernahme der Kontrolle über das Marinefernmeldenetz. Er wurde am 24. Juli 1944 verhaftet und am 10. August 1944 von Roland Freisler vor dem Volksgerichtshof wegen Hoch- und Landesverrat zum Tode verurteilt.[34]

    Quelle: Wikipedia

    Reply
    1. 7.1

      Andy

      Eigentlich müẞen wir den Brüdern danken, zeigen sie doch klar und deutlich wessen Geist sie inne haben! Auch die profanen “Soldaten der Bundeswehr” werden sich freuen, wenn sie im Kampfe verwundet oder getötet werden, während die Brüder Soldaten mit den Brüder Soldaten der Feindseite, wie im 1. WK in der Feldloge “Tempelbau” brüderlich verrichten.

      Reply
    2. 7.2

      arabeske-654

      Das Deutsche Volk steht in keinem Vertragsverhältnis zum Grundgesetz. Vertragspartner sind die BRD und die Vereinigten Staaten von Amerika als Hauptbesatzungsmacht. Dabei ist die BRD jedoch kein gleichberechtigter Vertragspartner sondern Weisungsempfänger. Wer sich also im Vertrag zum Grundgesetz wähnt, und sich auf dem “Boden des Grundgesetzes” bewegt, steht in der Vertragspflicht mit den Besatzungsmächten und ist dem Deutschen Volk nicht rechtsverpflichtet, sondern kollaboriert mit den Feindmächten gegen das Deutsche Volk.

      Reply
      1. 7.2.1

        arkor

        Alle Deutschen sind seit 8 Mai 1945 im Widerstand.

        Reply
    3. 7.3

      arkor

      auch wieder eine schöne Folgerichtigkeit des alliierten Feindmandats. Die Bundeswehr ist eine PARLAMENTSARMEE, also des nach Art. 133 GG in das Feindmandat getreten und diesen als Privatkämpfervereinigung ….nicht verpflichtet…denn das sind sie nicht…aber sie führen halt deren Weisungen aus. Deshalb war ja auch der Jugoslaviennkonflikt mit Eingreifen der Bundeswehr völkerrechtswidrig, wie Art.133-Feindmandatsbundeskanzler Schröder freimütig zugegeben hat.

      Also wohl fühlen soll man sich da nicht….alles folgerichtig…aber die Deutschen machen halt mit, wie sie auch in der DDR mitmachen und in Österreich mitmachen…dabei ist doch ganz einfach. Alle stellen sich hinter die einende Rechtsgrundlage, was sowieso kommen wird.

      Reply
    1. 6.1

      arkor

      na da werden uns unsere Fehler schonungslos um die Ohren gehauen und gleich noch eine Anleitung gegeben, die wie ich ja schon sagte, schon einmal weitgehend übernommen wurde.
      Bleibt eigentlich für mich nur Danke zu sagen und das deutsche Volk sollte ebenso dankbar sein, denn wenn man die Schwächen erkennt, dann ist das das entscheidende Grundelement zum Überleben.

      Natürlich kann man dies auch alles als Nonsens abtun und nichts lernen und behaupten, dass wir in der heutigen Situation sind, weil wir immer alles richtig gemacht haben. Das ist dann der sichere Untergang.

      Tja, aber wir brauchen genau diese ALLES UMFASSEN ABSTRAKTION der aus dem Einzelnen ins Ganze und das Ganze wieder ins Einzelne fasst und die Konsequenz des Lernens und dann wieder daraus die Konsequenz der Umsetzung.

      Aber es läuft ja alles prima…Deutschland ist bunt, Deutschland gehört allen (außer den Deutschen), Alle Menschen sind gleich und jeder hat die gleichen Rechte und das Territorium und der Rechtsraum und damit Rechte überhaupt nur besteht, wenn er verteidigt wird, lach, wer weiss das schon noch von den tollen Deutschen.

      Und aus dem Land der Eroberer des Wissens, der herausragenden Techniker und Ingenieure ist das Land unproduktiver Sozialpädagoginnen geworden….

      Es ist absolut richtig, dass in Deutschland nur wenige tiefer in die Abstraktion gehen können und weitergehende Zusammenhänge wirklich verstehen, nicht weil sie es nicht wollen, sondern weil sie die Konsequenz scheuen….denn die Konsequenz ist HANDELN und zwar nicht Handeln im Sinne eines Putzens, Pflegens eines Wohmobils, mit dem man dann zweimal im Jahr in dern Urlaub fährt.

      Es ist ein Fakt und heute für JEDEN SICHTBAR; dass das deutsche Volk für oberflächliche Argumentation sehr zugänglich ist, denn ansonsten hätte dies nicht so lange funktioniert.
      Vielen Deutschen ist es EGAL, ob das IHRE GERICHTE sind oder IHRE VERTRETER,…sie WACHELN ZUR RECHTSDISTANZIERUNG zum Fremdmandat. Und nicht nur der uninformierte Deutsche, dem ja weniger Vorwurf, als den Wissenden zu machen ist.

      Aber es ist ja schon einiges passiert, dank der Kritischen, die teuer dafür bezahlen mussten, für ihre TREUE ZUM DEUTSCHEN VOLK …. aber das System ist faktisch am Ende und am allermeisten wissen dies Diejenigen, die darin arbeiten und sie würden ja nur zu gerne endlich den Weg bereitet bekommen, den ich auch bereiten werde, allerdings muss es dazu eine SAMMLUNGSBEWEGUNG HIER AUF DEM LUPOCATIOVBLOG geben. Eine Sammlungsbewegung des deutschen Volkes und wer nicht mitwirkt…..angesichts der hergestellten eingetretenen Handlungsfähigkeit…was ist man wert, wenn man nicht hinter seine Rechte tritt?

      Also meinen herzlichen und ausdrücklichen Dank an das jüdische Volk. Harte Lektionen sind die besten Lektionen und machen mir das Gegenteil von Angst, sondern viel mehr die Lust auf mehr……wobei dies keine Einbahnstaße ist…….

      …und es ist keine Seltenheit, dass die Schüler den Meister übertroffen haben……..und so wird es auch hier sein.

      Reply
      1. 6.1.1

        arkor

        ..der kleine, feine aber alles entscheidende Unterschied ist, dass dies alles auch unter Achtung der Völker geht, wenn einem diese auch Achtung entgegenbringen.

        Reply
  4. 5

    Atlanter

    Die versteckte Tyrannei> Interview mit dem Juden Rosenthal – aufschlußreich und schockierend zugleich – Das Harold Wallace Rosenthal Interview 1976

    Talmud-Jude packte aus und wurde dafür ermordet

    EINFÜHRUNG:

    Diese Broschüre enthält den Text eines sehr aufschlussreichen und schockierenden Interviews mit einem Juden namens Harold Rosenthal, das 1976 von einem besorgten Patrioten, einem Walter White, Jr…. geführt wurde. Herr Rosenthal, ein einflussreicher Jude, der auf jüdische Weise gelernt hat und an der Regierungsarbeit in Washington, D.C., beteiligt war, erklärte das jüdische Engagement und die Ursache für die großen Probleme, mit denen wir heute konfrontiert sind.

    https://archive.org/details/BfeDDieVerborgeneTyranneiDasHaroldWallaceRosenthalInterviewVon1976

    Reply
  5. 4

    Atlanter

    Mehr als 20 000 Deutsche begingen jährlich vor dem Großdeutschen Reich aus Hunger, Not und Verzweiflung Selbstmord.

    Wie gross muss also die Not vor dem Eingreifen Adolf Hitlers in Deutschland allgemein gewesen sein?

    Und warum aber hat sich niemand dafür interessiert?

    Und wie sieht es heutigen Tages im beginnenden 21.Jahrhundert in Deutschland nun wieder aus?

    Es wiederholt sich also die Geschichte bzw. das Dilemma, welches die sogenannten Liberalen,

    die Christen und Kapitalen mit ihrer Politik des Wahnsinns aufs Neue verursachen.

    Das Interview des Führers in der “Daily Mail”

    Am 18. Oktober 1933 wurde der Sonderkorrespondent der “Daily Mail”, Ward Price, von Adolf Hitler empfangen.

    Von der darauffolgenden Unterredung sagte der Korrespondent, daß es sich um die ausführlichste und direkteste Darlegung der deutschen

    Haltung in der internationalen Politik gehandelt habe, die der Reichskanzler jemals gegeben habe.

    http://phosphoros.over-blog.de/2017/01/keiner-hat-das-deutsche-volk-so-sehr-geliebt-wie-adolf-hitler.html

    Deutschland – Deutsches Reich

    https://germanica-imperii.blog/deutschland-deutsches-reich/

    Adolf Hitler Vollender des Reichs – Deutsche Geschichte und Deutsche Gegenwart – Aus dem Schutt vor der neuen Reichskanzlei am 10.9.45 geholt.

    https://velesova-sloboda.info/misc/frank-adolf-hitler-vollender-des-reichs.html

    Wir wissen, daß die letzten Entscheidungen der Geschichte nicht zu berechnen sind, denn sie werden gefällt von der Gottheit. Aber in uns lebt auch der alte germanische Glaube, daß um die Entscheidung der Gottheit gerungen werden muß und daß das „Tapfersichzeigen“, „Nirmmersichbeugen“ die „Arme der Götter“ herbeiruft.

    Zweitausend Jahre unserer Geschichte sehen heute auf uns herab. Zweitausend Jahre unserer Geschichte wollen nicht umsonst gewesen sein.

    Daß zweitausend Jahre unserer Geschichte heute ihre Erfüllung finden im Reich der Deutschen durch Adolf Hitler – das schenke uns der allmächtige Gott!

    Reply
  6. 3

    Atlanter

    Schluss mit euren elenden verbrecherischen Lügen über Adolf Hitler – Ihr Lügner!

    http://deutschlands-wahrheit.blogspot.com/2013/06/schluss-mit-euren-elenden.html

    Desinformationen über Adolf Hitler – Die Entschleierung der Lügen und Beschmutzungen

    Adolf Hitler war kein Rothschild Agent und die Parteifinanzierung erfolgte durch deutschen Firmen. ua.

    https://archive.org/details/DesinformationenberHitlerWiderlegt720p

    Reply
  7. 2

    Anti-Illuminat

    Die damalige Behandlung der Polen zu der Deutschen Minderheit wird hierzulande komplett verschwiegen

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
    1. 2.1

      arabeske-654

      Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

      Das Deutsche Reich klagt an:

      Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland, mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

      Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
      auf der Basis des Hooton-Planes.
      Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
      Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

      Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk, durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

      Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
      Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

      Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

      Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten, hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

      Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

      https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

      An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

      An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
      Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

      https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

      Reisepass-Urkundenanforderung für alle Deutschen
      https://lupocattivoblog.com/2019/04/09/reisepass-urkundenanforderung-fuer-alle-deutschen?

      Das deutsche Volk ist mit endgültiger Wirkung zum 24.09.2017 in die Handlungsfähigkeit eingetreten.
      https://www.youtube.com/watch?v=fHfZD_aunzQ

      “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
      Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
      Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
      Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
      [Horst Mahler]

      Reply
  8. 1

    Ostfront

    DAS KRIEGSZIEL DER WELTPLUTOKRATIE

    Die Ausrottung des ganzen deutschen Volkes mit Frauen und Kindern und die Aufteilung des Gebietes des Großdeutschen Reiches an seine Nachbarn.

    1.Dokumentarische Veröffentlichung zu dem Buch des Präsidenten der amerikanischen Friedensgesellschaft Theodore Nathan Kaufman

    2.Das Judentum in der Medizin Die sog. Rabbinerbriefe

    3.Wer da glaubt, daß er sich seines Feindes entledigt hätte, so er dessen Leib tötete, der ist mit einer zehnfachen Blindheit geschlagen!
    ———————————————————————————————————————–
    Anfang → https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/06/20/hier-stinkt-es-gewaltig-oder-der-kampf-gaegen-raeaeaechts/#comment-46077

    Fortsetzung → https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/06/20/hier-stinkt-es-gewaltig-oder-der-kampf-gaegen-raeaeaechts/#comment-46093

    Fortsetzung 1 → https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/06/20/hier-stinkt-es-gewaltig-oder-der-kampf-gaegen-raeaeaechts/#comment-46102

    Fortsetzung 2 → https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/06/20/hier-stinkt-es-gewaltig-oder-der-kampf-gaegen-raeaeaechts/#comment-46106

    Fortsetzung 3 → https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/06/20/hier-stinkt-es-gewaltig-oder-der-kampf-gaegen-raeaeaechts/#comment-46147

    Fortsetzung 4 → https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/06/20/hier-stinkt-es-gewaltig-oder-der-kampf-gaegen-raeaeaechts/#comment-46205
    ———————————————————————————————————————
    DAS KRIEGSZIEL DER WELTPLUTOKRATIE (Fortsetzung 5)

    1.
    Dokumentarische Veröffentlichung zu dem Buch des Präsidenten der amerikanischen Friedensgesellschaft Theodore Nathan Kaufman
    von WOLFGANG DIEWERGE

    „Deutschland muß sterben“ („Germany must perish“)

    (…) Sieg oder Tod – darum geht es in diesem Krieg

    Das muß man sich vorstellen, um zu wissen. worum es in diesem Kriege geht. Es ist nicht ein Krieg wie in früheren Zeiten, der mit einem Interessenausgleich sein Ende finden kann. Es handelt sich darum, wer künftig in Europa leben soll: die weiße Rasse mit ihren kulturellen Werten und ihrer Schöpferkraft, mit ihrem Fleiß und ihrer Lebensfreude, oder das jüdische Untermenschentum als Herr über eine dumpfe, freudlose, zum Volkstod verurteilte Sklavenmasse. Den Mächten der Weltplutokratie ist es 1918 gelungen, das deutsche Volk in infamster Weise zu betrügen. Während auf marxistische Weisung im Rücken der kämpfenden Front Demonstrationszüge die Verwirklichung der 14 Punkte Wilsons forderten, traten schon in den Hauptstädten der jüdischen Entente die Aasgeier zusammen und stritten sich um die Beute. Während naive Spießer oder bezahlte Subjekte, die damals nach Jahren namenlosen Heldentums als Vertreter des deutschen Volkes der Welt präsentiert wurden, diesen verbrecherischen Schwindel nicht durchschauten oder ihn gar propagierten und förderten, haben jüdische Schriftsteller im Vollgefühl ihres Triumphes und in der sicheren Erwartung, daß dieses gequälte und gedemütigte Deutschland sich nie wieder erholen würde, das Rezept ihres Sieges verraten. Die Kaufmans von 1918 schrieben ihre Erinnerungen, als das deutsche Volk im Staub lag. Aber jedes Wort dieser höhnischen Erinnerungen gehört heute zum Wissensschatz des politisch aufgeklärten deutschen Volkes. (!) Heute steht die Weltplutokratie wieder vor der Tatsache, daß das deutsche Volk militärisch allein überhaupt nicht zu besiegen ist.(!) In einem damals nicht gekannten Umfange sind die Kräfte des ganzen Volkes mobilisiert. Ganz Europa stimmt heute dem Führer bei seinem Bemühen zu, eine neue Ordnung zu schaffen. Schlag auf Schlag ist auf die Helfershelfer der plutokratischen Kriegshetzer hernieder geprasselt. Der letzte Festlandsdegen Englands, die bolschewistische Sowjetunion, wankt schon in ihren Grundfesten. Jetzt scheint den Kriegsspekulanten in England und Amerika wieder der Augenblick gekommen zu sein, um auf das deutsche Volk ein Betrugsmanöver à la Wilson loszulassen. Sie glauben, sich mit ihren verlogenen Parolen an ein Volk zu wenden, bei dem sie heute noch den Geisteszustand vom Jahre 1918 voraussetzen. Sie stellen sich das deutsche Volk so vor, wie es die jüdischen Emigranten vor der nationalsozialistischen Revolution verließen.

    Dem Siege entgegen!

    Das deutsche Volk von heute aber weiß, worum es geht. Es versteht einen Unterschied zu machen zwischen den verlogenen Weltbeglückungsparolen von der Jacht “Potomac”und dem realpolitischen Ausrottungsplan des jüdischen P räsidenten Nathan Kaufman. Das deutsche Volk weiß, daß hinter dem Kriegswillen der Weltplutokratie und der Kriegshetzer in aller Welt der internationale Jude steht. Es ist sich darüber klar, daß dieser haßerfüllte Gegner nur eine Möglichkeit des Triumphes hat:

    Die Uneinigkeit des deutschen Volkes. Diese Möglichkeit hat der Nationalsozialismus ausgeschaltet. Wenn die Weltplutokratie eine Lösung dieses Ringens nur in der tödlichen Vernichtung des einen Teiles zu finden glaubt, dann sei ihm mitgeteilt, daß nicht das deutsche Volk sterben wird. Denn alle deutschen Männer und Frauen kämpfen und arbeiten in unzertrennbarer Volksgemeinschaft bis zur siegreichen Beendigung dieses Kampfes, über dem das Wort des Führers vom 30, Januar 1939 steht:

    “Die Völker wollen nicht mehr auf den Schlachtfeldern sterben, damit die wurzellose internationale Rasse der Juden an den Geschäften des Krieges verdient und ihre
    alttestamentarische Rachsucht befriedigt. Ueber die Parole ‘Proletarier aller Länder, vereinigt Euch!’ wird eine höhere Erkenntnis siegen, nämlich: Schaffende Angehörige aller Nationen, erkennt Euern gemeinsamen Feind!”

    Deutsches Volk!

    Du weißt jetzt, was Deine ewigen Feinde und Widersacher Dir zugedacht haben. Gegen ihre Vernichtungspläne gibt es nur ein Mittel: Siegen! Die Lektüre dieses jüdischen Mordplanes gegen das deutsche Volk wird Deine Kraft stählen und Deinen Willen zum Sieg nur bestärken. Und nun geh zurück an Waffe, Pflug, Schraubstock und Bürotisch. Die Parole lautet:

    kämpfen, arbeiten, siegen

    ! Heute steht die Weltplutokratie wieder vor der Tatsache, daß das deutsche Volk
    militärisch allein überhaupt nicht zu besiegen ist.!

    Dem Siege entgegen!

    Deutschland – Besetzt Wieso? – Befreit Wodurch?

    VORWORT

    Mit der vorliegenden Schrift soll unserem Leserkreis – vor allem aber der jungen Generation – Gelegenheit gegeben werden, das von unserer Gesellschaft in mehreren Broschüren dargelegte reichsdeutsche Flugscheiben-Thema (UFOs) besser in das politische, vor allem aber militärische Gefüge der heutigen Welt, seit den Tagen des Zweiten Weltkrieges, einordnen zu können. Nicht nur die innerdeutsche Lage wird seit 1948 falsch dargestellt, sondern im Weltmaßstab auch die Beziehungen zwischen OST und WEST. Diese Falschdarstellungen sind ursächlich mit diesen sogenannten ‘UFOs’ oder ‘Fliegenden Untertassen’ verknüpft, die doch nichts anderes sind, als deutsche Entwicklungen aus den Tagen vor 1945 und Flugscheiben oder Flugkreisel und Feuerbälle genannt wurden. Der aufgeschlossene Leser wird sehr schnell die Größe dieses grandiosen Weltbetrugs erfassen…..

    …. Die sehr schwer zu erfassende Wahrheit sei hier vorweggenommen und ist folgende: Die Alliierten haben 1945 nur einen Pyrrhus-Sieg (Schein-Sieg) über Deutschland errungen und sind heute von einem Endsieg weiter entfernt als in den 40er und 50er Jahren.

    Haarmann, D. H. – Deutschland – Besetzt Wieso – Befreit Wodurch
    https://archive.org/details/Haarmann-D-H-Deutschland-Besetzt-Wieso-Befreit-Wodurch-Text/page/n5

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die „Fliegende Untertassen“ mit den vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Deutschland, besetzt wieso befreit wodurch – Hörbuch
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=qPLQkc9ITHs

    DAS KRIEGSZIEL DER WELTPLUTOKRATIE

    Die Ausrottung des ganzen deutschen Volkes mit Frauen und Kindern und die Aufteilung des Gebietes des Großdeutschen Reiches an seine Nachbarn.

    2.
    Das Judentum in der Medizin

    Die sog. Rabbinerbriefe:

    23031253 Morde an Nichtjuden in der BRD seit Oktober 1981, d.h. ca. 2.000 pro Tag,
    vollstreckt durch die Schulmediziner mit Gift Chemo, Morphium und Bestrahlung, weil der Oberrabbi (siehe Rabbinerbriefe) der Welt die GNM verbietet, selber aber für seine Glaubensgenossen nutzt!

    Auszug:
    (…)P.S.: Es stellt ja wohl keine Verletzung des Arztgeheimnisses dar, wenn ich Ihnen folgendes wieder in Erinnerung rufe: Wie Sie sich erinnern, war ich ja gegen die Applikationvon 8 mg Prednisolon i.v. alle 2 Stunden bei Ihrem Bruder. Aber Ihr Bruder aus Marseille der ja Arzt ist, ließ sich davon nicht abbringen. Heute weiß ich, daß das Cortison in solchen Fällen beim sog. „Syndrom“ eine paradoxe Wirkung hat: d.h. statt auszuschwemmen, wird noch viel mehr Wasser eingelagert. Hätten wir alle zusammen gearbeitet, anstatt daß Ihre Kollegen die Neue Germanische Medizin für uns Germanen und alle Nicht-Juden blockiert haben, dann hätten wir viel effizienter und rascher diese Dinge herausfinden können.Vielleicht hätte Ihr armer Bruder, der ja dann 3 Wochen später, am 18.05.86 starb, ohne Cortison nicht sterben müssen. Alhaurin el Grande, den 11. Juni 2004

    HerrnOberrabbiner von Italien Alhaurin el Grande, den 11. Juni 2004
    Rav Yitzack Hazan
    c/o Benjaminson HAZAN
    Via Ruggero Fanro 95
    I – 00197 Roma / Italia

    Sehr geehrter Herr Oberrabbiner Y. Hazan,

    ich gebe meinen Brief Ihrer Nichte mit, damit sie Ihnen diesen persönlich aushändigt. Sie haben ja Ihrer Nichte – wie sie mir berichtet hat – mein italienisches Buch – Vermächtnis einer Neuen Medizin -(Testamente per una Nuova Medicina), empfohlen und ihr gesagt, das sei richtig. Daß Sie Ihre Nichte zu mir nach Spanien geschickt haben, ehrt mich, und ich werde mir auch alle Mühe geben, ihr zu helfen, soweit es in meiner Macht steht. Aber ich habe ein Problem:

    So wie Ihre Nichte, warten derzeit alle Patienten darauf, daß ihnen mit der Neuen Medizin geholfen werden kann, was jedoch immer noch nicht möglich ist, wie Sie wissen, wenn Sie mein Buch gelesen haben – denn dann kennen Sie ja auch die Rabbinerbriefe. Ich vermute,daß Sie als Lubowitcher Oberrabbiner mit Sicherheit bestens bekannt waren mit dem Lubowitcher Weltoberrabbiner Dr. med. Menachem Mendel Schneersohn in New York, ebenfalls mit dem Lubowitcher Oberrabbiner Ben Josue Denoun-Danow in Paris. Also ein kleiner Anruf würde notfalls genügen um festzustellen, daß jedes meiner Worte der Wahrheit entspricht. Mein Problem und das der Patienten ist, daß durch die Befolgung der Anordnung des Lubowitcher Weltoberrabbiners Dr. med. Menachem Mendel Schneersohn – den Nichtjuden die Erkenntnis der Neuen Medizin zu unterdrücken – seit 1984, dem Zeitpunkt der Überprüfung der Neuen Medizin, durch das von Schneersohn einberufene Medizinergremium (mit dem Ergebnis, daß die Neue Medizin richtig sei), daß seither in den letzten 20 Jahren allein in Deutschland ca. 15 Millionen Patienten mehr oder weniger vorsätzlich umgebracht worden sind – weltweit ca. 2 Milliarden.Das schönste Geschenk, das Gott uns Menschen jemals gemacht hat, wurde dadurch zum schlimmsten Verbrechen der Menschheitsgeschichte mißbraucht.Ihr Problem oder vielmehr das Ihrer Glaubensbrüder ist, daß man inzwischen auf der ganzen Welt die „Briefe an die Rabbiner” kennt und natürlich auch um die Zusammenhänge weiß. Dadurch entsteht notgedrungen – dem Himmel sei’s geklagt – ein globaler antisemitscher Haß, den ich nicht zu verantworten habe. Ich brauche Ihnen ja nicht zu erzählen, welche Strafen der Talmud vorsieht, wenn die Sache immer weiter ruchbar wird und das Ansehen aller Juden dieser Welt quasi auf Null gesetzt wird. Glauben Sie mir, Herr Oberrabbiner, ich weiß mehr, als meine Gegner annehmen, auch wenn ich Tag und Nacht abgehört und observiert werde. Auch Ihre Nichte hat mir freimütig erzählt, daß sie keinen Lubowitcher Juden kennt, der sich gegen Krebs mit Chemo bearbeiten läßt. Das könnte doch für uns der Beginn sein, über gewisse Dinge nachzudenken: Wir haben zwar nicht das gleiche Problem, aber beide ein Problem an der gleichen Sache:Der Germanischen Neuen Medizin.Was können wir also mit den unterschiedlichen Problemen an der gleichen Sache tun? Ich meine 1. so schnell wie möglich erst mal das Verbrechen beenden, 2. öffentlich (Medien, Presse etc.) verkünden, daß die Neue Medizin richtig ist, 3. den Nichtjuden das Bedauern ausdrücken, und erklären, wie dieses globale Verbrechen passieren konnte.Der 1. Schritt der Versöhnung könnte der sein, daß Sie sich dafür einsetzen, daß der Wahnsinnsprozeß gegen mich bei der Cour d’Appel in Chambery unverzüglich eingestellt und auch der internationale Haftbefehl aufgehoben wird. Ferner, daß mir eine Klinik zur Verfügung gestellt wird, wo ich alle Patienten, Juden wie Nichtjuden nach der Germanischen Neuen Medizin behandeln und Ärzte ausbilden kann.Und nicht zuletzt, daß mir die zu Unrecht entzogene Approbation zurückgegeben wird.Ich bin auch gerne bereit, mich mit Ihnen zu treffen, um Einzelheiten zu besprechen – sobald ich mich wieder frei bewegen kann, ohne gleich damit rechnen zu müssen verhaftet zu werden. Meine Intention ist nicht die Rache, sondern ich möchte gleiches Recht für alle Patienten dieser Welt. Ich meine und hoffe, es müßte doch für uns beide möglich sein, diesen globalen Krieg = Juden gegen Nichtjuden = zu stoppen, bevor er die ganze Welt ins Chaos versenkt.

    In diesem Sinne bin ich mit den besten Grüßen

    Keine Antwort!

    (!)Vielleicht gibt es noch Zweifler, die die Ernsthaftigkeit dieses jüdischen Mordplanes für unmöglich halten.

    Vielleicht können sie sich einfach nicht vorstellen, daß die Welt und das berühmte „Weltgewissen im Falle einer deutschen Entwaffnung dieses Massenverbrechen an einer Kulturnation zulassen würden.

    Übrigens…. Das Weltgewissen hat schon ganz andere Dinge auf sich genommen, denn es ist eine jüdische Erfindung und damit nichtarischer Herkunft….Keine Hand hat sich für das Deutsche Volk gerührt….im Gegenteil !

    (!) Für die Zweifler:

    Die Antwort des HErr´n Jesus:

    ICH BIN das Ewig=unendliche Wort, das Alpha und Omega, und bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, das Licht im Lichte des Lichtes!

    Niemand kommt zum Vater denn durch Mich, der Ich mit Ihm Eins bin; und so denn auch kann ohne Mich nichts dieser Einheit Entsprechendes, nichts Ihr wahrhaft Wohlgefälliges
    getan, geschafft und gewirkt werden.

    Jesus Jehovah=Zebaoth! Jmmanuel.

    Kein Geringerer als Jesus Jehovah=Zebaoth! Jmmanuel selbst hat den Juden den Untergang voraus = verkündet mit den mit den Worten:

    „Ihr Drachen = und Lintwurmbrut ! (Keine Beschimpfung, sondern = entartetes Geschlecht !) Wie werdet ihr dem Gerichte der Hölle *) entgehen ?
    Seht, ich sende zu euch Propheten und Schriftgelehrte. Ihr werdet aber die einen von ihnen kreuzigen und töten, andere in euren Synagogen geißeln lassen und von Stadt zu Stadt verfolgen, damit alles Blut der Geschlechter, das auf Erden vergossen wird, über euch komme, angefangen vom Blute des gerechten Abels bis zum Blute des Zacharias, des Sohnes Barachias, den ihr zwischen Tempel und Altar gemordet.“

    So sprach Der HErr Jesus Jehovah=Zebaoth! Jmmanuel selbst !
    ———————————————————————————————————
    *) „Hölle“ ist im Evangelium stets gleichbedeutend mit „Untermenschheit“, „Urmenscheit“, „Tschandalentum“. Das Judentum wird also nach Christus durch die Tschandalen zugrunde gehen. Dasselbe prophezeit auch Herzl, wenn er die Juden zum „Teufel“ schickt. Denn der Teufel ist der Repräsentant der Untermenschheit ! Wir, die wir heute ariosophisch rassen = und glaubensbewußt geworden sind, wir glauben an eine Reinkarnation und wir fühlen und wissen es, daß wir es waren und wir es sind, die im früheren Leben von den Tschandalen verfolgt, in den Synagogen gegeißelt, gekreuzigt und getötet worden sind . Wir sind wieder da, wir fordern nicht „Rache“, wir fordern nur „Reparation“. Wir werden die Hand nicht rühren, wir werden und brauchen nicht Henker sein.

    Die Füße der Henker stehen vor den Türen, und es werden dieselben die Henker der Juden werden, die die Juden uns zu Henkern bestimmt haben; die Ur = und Untermenschen ihrer Rasse und ihres Talmuds !

    Siehe da, die da vom Tier und vom Talmud kamen, sie werden zugrunde gehen am Tier und am Talmud.

    In der blutigen Völkerarena senkt das Fatum den Daumen und klar und schrill tönt einstimmig aus dem Millionenheer der Völkerscharen der fürchterliche Verdammungs = und Urteilsschrei:

    Ad bestias !
    ———————————————————————————————————————–
    DAS KRIEGSZIEL DER WELTPLUTOKRATIE

    Die Ausrottung des ganzen deutschen Volkes mit Frauen und Kindern und die Aufteilung des Gebietes des Großdeutschen Reiches an seine Nachbarn.

    3.
    Wer da glaubt, daß er sich seines Feindes entledigt hätte, so er dessen Leib tötete, der ist mit einer zehnfachen Blindheit geschlagen!

    Denn erst dadurch hat er sich aus einem schwachen Feinde, den er sehen konnte, tausend unsichtbare gemacht, die ihn dann verfolgen Tag und Nacht und ihm Schaden zufügen an Leib, Seele und Geist!

    Siehe an einen Krieg, durch den nicht selten viele Tausende dem Leibe nach getötet werden!

    Der Sieger meint nun, er habe sich seiner Feinde entledigt, so er sie seiner blinden Idee nach leiblich vernichtet hat.

    Aber wie ungeheuer groß irrt er sich da!
    ————————————————————————————————————————
    Wir stehen nun im Zeichen der Wiederkunft Christi — der Abfall von Gott ist so groß wie niemals; die Konfusion der Geister wächst, die größten geistigen Gegensätze finden Boden, falsche Christuse treten da und dort auf, und so ist’s begreiflich, wenn redlich suchende Seelen rufen:

    „Wo und was ist Wahrheit ?“

    Das Wiedersehen im großen Jenseits

    Bei gar sehr vielen Menschen, die sonst Kopf und Herz am rechten Flecke haben, besteht, so sie eben nicht gar so glaubensstark sind, noch gleichfort die verhängnisvolle Frage: ob es nach diesem kurzen irdischen Leben noch ein und ,,wie“ gestaltetes Leben gibt, und ob der Mensch sich als das, was er hier war, erkennen wird? Ferner, ob ihm das hiesige( irdische) Bewußtsein und die volle Rückerinnerung an all seine irdischen Zustände bleiben oder ob das Bewußtsein samt der Rückerinnerung vielmehr dem im Traume gleichen wird, wo der träumende Mensch sich wohl als derselbe, wie und was er im wachen Erdenleben ist, erkennt und sich seiner Subjektivität, nur unter immer ganz neuen Lebensverhältnissen, klar bewußt ist, wo aber alle objektiven diesseitigen Lebensverhältnisse bis auf weniges tief im Gemüt Haftendes – wie etwa die nächsten Verwandten und sehr oft gesehene, lebhaft besprochene und als heimatlich bewohnte Orte, und selbst diese nahe allzeit unter fremden Verhältnissen und Gestaltungen – nahe alles Dasein verlieren. Und gibt es dort im großen Jenseits unter solchen etwa einem hellen Traume sehr ähnlichen geistigen Lebensverhältnissen ein sich gegenseitig wohl erkennendes Wiedersehen?

    Und Ich, der Herr, sage und antworte auf diese umfassende Frage mit: Ja, so und so! Je nachdem der Mensch dies irdische Probeleben mehr oder weniger vollkommen nach Meiner allen Menschen geoffenbarten Ordnung durchlebt hat.
    (…)

    ‚Jenseits der Schwelle‘ = Sterbeszenen

    7. Szene: Ein verstorbener Papst (Niederschrift vom 11. August 1847)

    In diesem Exempel wollen wir sogleich beim Jenseits beginnen, und einen Mann betrachten, der in der Welt eine sehr große Rolle gespielt hat, und am Ende der Meinung war: die Welt sei blos seinetwegen da, und er könne mit ihr machen, was er wolle, da er sich die förmliche Stellvertreterschaft Gottes anmaßte, mehr noch als so mancher Andere seines Gelichters; aber er mußte dessen ungeachtet dennoch ‚ins Gras beißen‘, und es schützte ihn davor weder seine angemaßte Großmacht, noch die Welt, und ebensowenig die Gottesstellvertreterschaft.

    Dort sehet hin, stark gegen Mitternacht wandelt langsamen Schrittes eine überaus hagere Mannesgestalt von sehr dunkler Farbe, und blickt forschend um sich herum, und späht bald dahin und bald dorthin!

    In seiner Gesellschaft sehet ihr ein Männlein, gleichend einem kohlschwarzen Affen, das sich um unsern Mann sehr geschäftig hertummelt, und thut, als hätte es mit diesem Manne gar überaus wichtige Sachen abzumachen; treten wir aber nur näher, damit ihr vernehmen könnet, was dieser Mann, der seinen Gesellschafter so wenig als uns sieht, mit sich für sonderbare Gespräche führt!

    Da sind wir schon in rechter Nähe, nun horchet, er spricht: „Alles Lüge, Alles Trug, und der Betrogenste ist der Glücklichste, aber unglücklich der Betrüger, so er wissentlich ein Betrüger ist! Ist er aber unwissentlich ein Betrüger, und lügt und betrügt ohne Wissen, daß er lügt und betrügt, da ist ihm zu gratulieren; denn da zieht ein Esel den andern, und beide sind mit dem schlechtesten Futter zufrieden. Aber ich, was bin denn ich? ich war ein Oberhaupt, Alles mußte glauben und thun, was ich anordnete; ich aber that, was ich wollte, da ich die Schlüssel der Macht in meinen Händen hatte, als Einer, der sie nimmt, ohne zu fragen, ob er sie wohl zu nehmen berechtigt ist. Ich wußte Alles, ich wußte, daß da Alles nur Lüge und Trug ist, was ich wußte, und dennoch drang ich Lüge und Trug Jedermann bei strenger Ahndung auf, der es nicht annehme und glaube, daß das alles, was von mir ausgehet, ob geschrieben oder nicht, als volle Wahrheit anzunehmen ist.

    Ich meinte aber: auf der Welt ist des Leibes Tod das Ultimatum alles Seins; das war mein heimlicher fester Glaube, und alle Weisheit der Welt hätte mir keinen andern Glauben geben können! Dies Einzige hielt ich für Wahrheit, und siehe, auch das ist Lüge; denn ich lebe fort, obgleich ich gestorben bin, dem Leibe nach.Himmel, Hölle und Fegfeuer ließ ich predigen auf vielen tausend Kanzeln, ertheilte Abläße, und sprach eine Menge Verstorbener ‚heilig‘, und gab Fasten, Gebet, Beicht und Communion; und nun stehe ich selbst da, und weiß nicht, wo aus und wo ein! – Gäbe es ein Gericht, dann wäre ich schon gerichtet, gäbe es einen Himmel, dann hätte ich doch das erste Recht darauf; denn fürs Erste mußte ich doch durch den Willen Gottes Statthalter der Kirche Christi werden, und was ich als solcher that, war sicher auch nur ein höchstes oberstes Wollen; denn ohne ein solches kann laut der Schrift ja kein Haar am Kopfe gekrümmt werden, und kein Sperling vom Dache fliegen.Also beichtete und kommunizirte ich auch nach der alten Vorschrift, obschon ich mich davon gar leicht hätte ausnehmen können, indem ich die Macht hatte, die Beichte samt der strengen Communion für Jedermann auf ewige Zeiten aufzuheben, was ich aber dennoch aus politischen Rücksichten nicht thun konnte, noch wollte. Gäbe es eine Hölle, so wäre auch Grund genug vorhanden, mich darinnen zu befinden; denn vor Gott ist ein jeder Mensch ein Todtschläger! Wenigstens sollte ich mich im Fegfeuer befinden; denn das sollte doch Jedermann wenigstens auf drei Tage zu Theil werden; aber weder eines noch das andere wird mir zu Theil. Darum ist Gott, Christus, Maria, Himmel, Fegfeuer und Hölle nichts als Lug und Trug; der Mensch aber lebt nur aus den Kräften der Natur, und denkt und fühlt nur nach der eigenen Conzentration der verschiedenen Naturkräfte in ihm, die sich da wahrscheinlich zu einem ewig unzerstörbaren eins verbinden und verknüpfen. Meine Aufgabe wird daher nur sein, diese Kräfte näher zu erforschen, und mir dann mittelst der genauesten Bekanntschaft mit ihnen einen Himmel zu gründen.
    Aber ich merke fortwährend ein gewißes Zupfen an meiner Toga pontificalis! [Päpstliches Gewand. D. Hsg.] Ist denn etwa doch irgend ein unsichtbarer Geist in meiner Nähe, oder thut so etwas wirklich ein Wind? es ist im Ernste sonderbar in dieser unendlichen Wüste; man kann schon gehen, wohin man will, so bleibt man aber doch ewig ganz allein; man kann rufen, schreien, schimpfen, schelten, fluchen oder beten, zu wem man will, so rührt sich dennoch nichts, und man bleibt vor wie nachher ganz allein! es mögen doch schon einige Jahre sein, daß ich auf der Erde gestorben bin, und das ist auf eine sehr schmerzliche, höchst fatale Weise; und ich bin detto allein, nichts als die ganz kahle Wüste unter den Füßen! Platz habe ich da wohl, das ist wieder eine Wahrheit; aber ‚wo‘ ich bin? ‚was‘ für die Zukunft aus mir werden wird? werde ich also ewig fortleben, oder doch etwa einmal ganz vergehen? – Das ist ein unauflösliches Räthsel.

    Also nur frisch auf die Erforschung der Naturkräfte in mir losgesteuert, und es soll sich durch ihre nähere Bekanntschaft bald entwickeln, was da aus mir werden solle?“
    Habt ihr ihn nun gehört, wie er raisonirt, er, der Stellvertreter Gottes auf Erden! O, er wird noch lange also solo raisoniren, wie es ihm sein unsichtbarer Begleiter einhaucht; denn solcher auf Erden höchstgestellter Menschen Loos ist stets das gleiche, nehmlich das Alleinsein, indem sie sich selbst auf der Erde auch über Alles hinaus isolirt haben.
    Diese Isolirung ist aber dennoch eine große Gnade für sie; denn nur dadurch ist es möglich, sie wieder auf den rechten Weg zu bringen; aber es geht das sehr lange her; sie müssen in sich alle Grade der Nacht und Finsterniß, der Not und des Schmerzens, wie sie in der Hölle zu Hause sind, durchmachen.

    Hat ein solcher Zelot diese Solotour durchgemacht, etwa in fünfhundert bis tausend, bis zehntausend Jahren, dann erst kommt er in die Gesellschaft von strengen Geistern; folgt er diesen nicht, so wird er wieder verlassen und ganz allein gestellt, wo ihm alle Greuelthaten vorgeführt werden, die entweder unter ihm oder unter seinen Vorgängern verübt worden; bei welcher Gelegenheit er aber auch alle Schmerzen verkosten muß, die alle Verfolgten unter ihm oder seinen Vorgängern verkostet haben. Bringt ihn diese Kur noch nicht zurecht, so wird er belassen, wie er ist; blos der Hunger wird ihm zur Begleitung gegeben und der Durst, welche zwei Hofmeister mit seltenster Ausnahme fast Jeden mit der Zeit zurechtbringen.

    Da habt ihr nun wieder ein Bild, aus dem ihr das Jenseits näher kennen lernen möget, und das ‚Wasser‘, das ein solcher Häuptling zu durchschwimmen hat, bis er ans Ufer der Demuth, Wahrheit, und Liebe gelangt! Daher nun nichts mehr weiter von diesem Manne und nächstens ein anderes Exempel!
    ‘Jenseits der Schwelle’ – Sterbeszenen

    http://www.chemtrails-info.de/jl/jens/index.htm
    ————————————————————————————————————————
    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das Jenseits im Lichte der Botschaft des Engel´s Carl
    (auf Erden als Carl Theodor Körner bekannt)

    Gebet vor der Schlacht

    Vater, du führe mich = Gott, ich erkenne dich = Vater du, segne mich = Vater, ich preise dich
    = Gott dir ergeb’ ich mich = Vater, ich rufe Dich

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen